Man hat uns in der Schule jedoch beigebracht zu lesen und sich bei Unwissenheit selbst zu erkundigen. In jedem Programm für die Steuererklärung ist ein roter Faden. Heutzutage sind die Menschen einfach nur faul.
Ändert nichts an der Tatsache, dass Steuererklärungen für das Leben eines Otto-Normal Bürgers wichtiger als Parallelogramme sind. Zumindest auf Haupt- & Mittelschule sollte das Thema wenigstens 1x durchgegangen werden.
Säsch Encola Mmh die Schule bringt ihnen alles bei um eine Steuererklärung zu machen, wer das nicht schafft sollte sein Zeugnis zurück geben.
Nun übersteht ihr dabei trotzdem das wesentliche: Man lernt nichts über Geometrie oder Algebra, weil man es im Leben wieder zu einhundert Prozent brauchen wird, sondern weil es das logische Denken fördert. Mathematik ist pure Logik, wer gut in Mathe war, hat meist auch ein gutes logisches Verständnis. Wie man eine Steuererklärung schreibt findet man im Internet und man liest sich schnell ein, jeder nur im Ansatz selbstständige Mensch sollte dazu in der Lage sein.
Das ist auch etwas wofür die Eltern zuständig sind. Oder man holt sich Experten, welche das für einen erledigen. Macht man schließlich bei anderen Bereichen des Lebens auch
das stimmt zwar aber fast alles was ab der 9. klasse in Mathe dran kam hab ich nie wieder verwenden können :D
Ahhh sry sollte nicht hier drunter landen :D
Also Leute mal ehrlich: In der Pflichtschule lernt man von allem ein bisschen was. Egal ob du das nicht brauchst ein anderer der Grafiker geworden ist schon der braucht dafür z.B. das biologische Wissen nicht. Und ein Anderer braucht wieder anderes nicht. Denkt doch mal nach. Außerdem benutzen wir viel Wissen aus der Schule unbewusst oder wie rechnet ihr die Menge der Bodenfliesen für euren Flur aus? richtig Flächenformel. Wer weis denn nicht dass eine Diagonale der kürzeste Weg ist? Wäre auch traurig wenn manche beim Sex nicht wissen wohin oder dass man von hinten nicht schwanger werden kann. Bzw dass manche Pilze giftig sind.
Säsch Encola sind Sie wirklich zu dumm und muss man ihnen sagen, das da wo Namen steht, Sie ihren Namen hinschreiben müssen? Oder was verstehen Sie an der Steuererklärung nicht? Die grundlegenden Gesetze ändern sich regelmäßig, also muss ich auf dem Laufenden bleiben, das ist das schwierigste an einer Steuererklärung. Also nein es macht kein Sinn in der Schule eine Steuererklärung auszufüllen. Das hat absolut keinen Mehrwert und wäre komplett verschwendete Zeit. Sie lernen in der Schule grundlegende Dinge und das arbeiten mit Hilfsmitteln, im Falle des parallelogramms halt das tafelwerk, im Falle der Steuererklärung die gesetzbücher.
sich damit beschäftigen muss man so oder so. aber es geht ja darum, dass man so viel unnötiges in der Schule gelehrt bekommt, währenddessen man was fürs Leben lernen könnte. Wenn man sich ein ganzes Mathe-Schuljahr mit Funktionen, Parallelogrammen usw beschäftigt in höheren Klassenstufen, anstatt mal wenigstens einmal irgendwo sowas wie Steuererklärungen zu behandeln, dann kann man das mit Schule auch direkt sein lassen (verschenkte Zeit)
Dafür gibt es die Ausbildung, dort werden solche Sachen durch genommen, da sich aber die meisten heutzutage für ein Studium entscheiden lernen sie das nicht mehr!
Marcel Schmieder Die Schule bringt einem Vieles bei das man mit logischem Verstand auf verschiedene weitere Bereiche ausweiten kann. Die Aussage ändert aber nichts an meiner und vor Allem zieht das Argument, sollen sie sichs halt selbst beibringen auch nicht. Denn dann könnte ich auch ganz auf Schule verzichten, ich kann mir ja alles selbst beibringen und wenn ich die Berechnung von Paralellogrammen (was ja auch ULTRA schwierig ist) für mich relevant sein sollte, kann ich mir das ja auch selbst beibringen. Ich rede hier von der Sinnhaftigkeit, dass Wissen A (obwohl Anwendungsbereich gering) gelehrt wird und Wissen B (dessen Anwendungsbereich für ein Leben in DE relevant ist) nicht gelehrt wird. Dazu kommt ja AUCH noch, wie viele hier bestätigen, wie EINFACH es doch ist. Eine Thematisierung für 1-2 Schulstunden ist also aus welchem Grund nicht gedeckt?
Ihr wiederholt euch... :D Wer mitilfe einer Software, die nicht viel kostet, dazu nicht in der Lage ist, der hätte es in der Schule auch nicht verstanden
Hätte man es in der Schule gelernt, wäre es gar nicht nötig Geld für eine solche Software auszugeben. :D
Warum solltest du etwas in der Schule lernen, die dich für Berufe vorbereitet und Wissen vermittelt, was dir deine Eltern, die dich auf das Leben vorbereiten, super hätten erklären können?
Es hieß doch immer wir lernen fürs Leben. Tja, ich brauche nicht viel von dem, was man uns in der Schule einprügeln wollte... Dafür umso mehr Sachen, die man nicht dort gelernt hat. Aber auch Ausbildungsplätze werden an Schulnoten festgemacht: 4 oder 5 in Mathe (Analysis, Kurvendiskusionen und anderer realitätsfremder Mumpitz), kennst aber 3 Programmiersprachen und hast durchgmängig eine 1 in Informatik gehabt? - Tja, dann wird das wohl nix als Informatiker oder in anderweitig computerbezogenen Berufen irgendwo anfangen zu wollen. :D:D:D:D:D
Kai Matutta es wird nach Noten und Titel eingestellt nicht nach wissen, kann man heutzutage in jeder größeren Firma oder in jeden größeren Projekt sehen, wichtig ist erstmal das du studiert hast oder ect und vollkommen utopische gehaltsvorstellungen hast für das was du leistet, dann ist dir quasi ne gut bezahlte stelle sicher, für dass was du dann so verbockst müssen sowieso die Leute unter dir grade stehen :D ich würd das als Chef anders angehen, da wären mir die Noten vollkommen zweitrangig wenn derjenige in seinem Bereich was kann ... abgesehen davon bin ich auch dafür in der Schule mehr Alltagswissen zu vermitteln ...
Wieso sollte man nicht im Bereich Informatik arbeiten können, nur weil man schlecht in Mathe ist? :D Wenn man ein Informatik Studium abgeschlossen hat, ist es doch egal, ob man sich mit Themen wie Analysis ect. auskennt :D. Abgesehen davon gibt es aber auch mathematisches Programmieren und da ist so ein "realitätsfremder Mumpitz" tatsächlich Grundlage für's Programmieren. Also man sollte vielleicht nicht gleich sagen, dass Mathe so unnötig ist, für manche Berufe ist es das nicht.
Essam Saad Weil ich leider keinerlei Bezug zu rohen Zahlen und Buchstaben habe. In Physik war ich deutlich besser. Aber da kann man auch alles mit der Realität verknüpfen, anders als der Mist in Mathe, den kein Mensch braucht...
Milena Kruse Elster .... ist vom Finanzamt
Essam Saad weil den Lehrern zwar der Stoff und die Abläufe beigebracht wird, aber wie man es gut und nachhaltig vermittelt müssen sie sich selber beibringen. Jetzt ist es nicht die einfachste Sache etwas zu vermitteln was für den Lehrer absolut verständlich ist, jedoch zwei Drittel der Schüler einfach nicht interessiert....
Wie gut, dass die Welt, wie wir sie kennen, nur mit diesem realitätsfernen Mumpitz funktioniert.
Kai Matutta Frage ist eher, warum du eine 5 in Mathe hast
Alina Beckfeld was soll man in der Schule denn noch alles lernen :D Die Schule gibt ein Grundwissen weiter, sozusagen das Handwerkszeug um es selbst auf die Reihe zu kriegen . Und die Eltern sind gefordert !!! Viele Eltern machen es sich einfach zu leicht, sind entweder zu faul oder zu wenig intelligent als das sie Ihren Kindern den Alltag erklären können / wollen . Es ist ja aber auch zu praktisch alles auf den Staat abzuschieben und ja nicht selbst irgendeine Verantwortung zu übernehmen. Unglaublich !! :D:D
man kann sich das programm auch kostenlos im Finanzamt auf CD holen ^^ und auch wenn du es in der Schule gehabt hast musst du es ins Programm eingeben
Alina Beckfeld die Software kannst du ja wieder von der Steuer absetzen ;-)
Michael Heiken wie heißt dieses Programm?
Ich kenn nur ein gratis Programm und es geht super. Du kannst lesen und dich selbst informieren oder der faule Weg jemanden anderen dafür bezahlen der es kann :)
Und gestern verging wieder ein Tag an dem ich keine Bruchrechnung gebraucht habe. Vielen Dank liebe Lehrer die mir immer erzählen wollten dass ich das "später" alles mal brauche.
Ich glaube sowas wie Bruchrechnung und Dreisatz brauchst du im Alltag öfter als du denkst und nimmst es meist nichtmal wahr.
Michaela Straub aber wenn die Kinder nicht 3/4 7 zuhause sein müssen sondern viertel vor 7 :D
Hmmmm...... Fahrtzeitberechnung :D z.B. zur Arbeit 45 min = 3/4 Stunde oder Mittagspause....in der Buchhaltung....Rezeptberechnungen........einfaches teilen.......Statistiken......wenn ich meinen Kindern sage sie sollen um 3/4 7 zuhause sein und und und .....du scheinst in einer etwas anderen Welt zu leben..... Und nicht zu vergessen das dass Bruchrechnen dir hilft ,wenn du es dann mal verstanden hast im Kopf bei Prozentrechnungen und dergleichen zu überschlagen, sprich der Einkauf oder was auch immer.
Komisch, ich brauche das regelmäßig....:D
Jannik Aue nu ja hatte ich bestimmt aber ich stehe da voll drüber das ich nicht in allem perfekt sein kann ;-) oder warst du in allem der Beste :D Falls ja dann Gratulation ;-)
Christin Dracke uiuiui dann hab ich ein Problem !!!!:D:D
Michaela Straub Aber das/dass hattest du nicht in der Schule?
Ich hab es ohne jegliche Hilfe selbst geschafft mir das Programm dafür runter zu laden und die Sachen abzutippen. (Wenn man was nicht weiß ist da sogar ein kleines Fragezeichen zum anklicken da wird sogar erklärt was gemeint ist und wo man es findet)
Stefanie Hippler klar immer alles aufschreiben was geht.
Anna Schröder hast du ganz toll gemacht! Deinen Humor hast du auch direkt mit abgesetzt, oder?
Dann frag doch mal deine Eltern. Die sind schließlich auch für deine Erziehung/Bildung zuständig und sollten dich auf das Leben vorbereiten.
dafür zahlst du 20 Euro für dein Steuerprogramm, kannste gleich wieder absetzen, das erklärt dir das dann alles :D
Thómásur Örn Wólfgángson ja, das für 20 Euro ist oft komfortabler, aber muss man sich im Einzelnen anschauen, wenn man den Bock hat, die Zeit zu verbraten :D
Bekommst auch für 0€ :D:D:D:D
Wer nicht in der Lage ist, sich EIGENSTÄNDIG etwas anzueignen, sollte eventuell überlegen, ob er nicht noch bei den Eltern wohnen bleibt.
Das eine ist Leben, lernt man nicht in der Schule. Was nicht bedeutet, dass man das ins Schulwesen nicht aufnehmen sollte. Aber dieses Gejammer darüber... ihr seid Erwachsene, es gibt immer Möglichkeiten, selbst etwas in die Hand zu nehmen!
Ich mag Kaffe :D
Zu doof ein paar Zahlen in ein Programm einzutragen? Wobei auch noch jede Zahl genau gekennzeichnet ist, wo sie hin soll? Dann würde ich ehe bezweifeln, dass ihr wisst, was ein Parallelogramm ist.
Also Leute mal ehrlich: In der Pflichtschule lernt man von allem ein bisschen was. Egal ob du das nicht brauchst. Ein Anderer, der Grafiker geworden ist schon, der braucht dafür z.B. das biologische Wissen nicht. Und ein Anderer braucht wieder Anderes nicht. Denkt doch mal nach. Außerdem benutzen wir viel Wissen aus der Schule unbewusst oder wie rechnet ihr die Menge der Bodenfliesen für euren Flur aus? richtig Flächenformel. Wer weis denn nicht, dass eine Diagonale der kürzeste Weg ist? Wäre auch traurig, wenn manche beim Sex nicht wissen wohin oder dass man von hinten nicht schwanger werden kann. Bzw dass manche Pilze giftig sind.
Jeder sollte in der Schule verstehendes lesen, rechnen und logisches denken gelernt haben, mehr braucht man für eine Steuererklärung nicht.
Wer nichtmal eine einfache Steuererklärungen hin bekommt in einer Zeit in der alles Schritt für Schritt online gemacht und erklärt wird hat in der Schule wahrscheinlich nur gepopelt.
Komisch das Lehrer (nur ein Lehrauftrag haben) sie sollten auch noch alle Kinder aufs leben vorbereiten mit Kochen und Hauswirtschaftslehre. Eltern sollten nichts mit der Erziehung und Vorbereitung aufs leben zu tun haben.
Kann mir mal einer sagen wo man die überhaupt brauch? Interissiert mich mal wirklich xD
Jonas Viebig naja zb berufe in denen du flächen ausrechnen musst
Jonas Viebig als Lehrer z.B. :D
Sabrina Reini ahhh :D
Das Bildungssystem ist ein H. .
Für die Schule, nicht fürs Leben, lernen wir...
Ja brauch ich jeden tag
Doof bleibt doof :D:D:D:D
Verena Stella:D:D
Wäre doch auch völlig Schwachsinnig, wenn eine Staatliche Einrichtung einem beibrächte, wie man sich Geld vom Staat zurück holt :D
*Kappa
Auf der Realschule haben wir Steuererklärungen durchgenommen! Also wird durchaus durchgenommen, kommt halt auf den Lehrer an..
Sowas bekommt man von vernünftigen Eltern alles zu Hause gezeigt ihr hohlköpfe :D:D:D:D