Witzig, wie meine Eltern, die mich<br />
mein ganzes Leben lang über den Sinn<br />
und die Bedeutung harter Arbeit belehrt haben,<br />
persönlich beleidigt zu sein scheinen, dass<br />
ich nicht mitten am Tag mit ihnen plaudern<br />
kann, weil ich einen Job habe.

Kommentare

Arbeit ist überbewertet, was viele nicht begreifen das jeder Mensch andere Prioritäten hat im Leben als nur Arbeit, der eine malt gerne, der andere geht wandern oder ist Künstler. Leute die sich hauptsächlich nur übers Arbeit definieren, tun mir leid! Und bevor mir einer ankommt, so jemand redet nur der von Hartz 4 lebt, da muss ich euch enttäuschen, ich habe Arbeit aber meine Prioritäten liegen woanders, und auch wenn geht es niemanden etwas an. Deshalb wenn Leute ankommen und mich direkt nach Arbeit fahren fragen oder was ich beruflich mache, mit solchen Menschen gehe erst keine Gespräche ein.