Made My Day

Liebe Erwachsene, bitte macht es doch vor, die Kinder lernen es von uns. In Kindern spiegeln sich Erwachsene wieder.
Die, die Chinesisch und Geige lernen können das mit dem Bitte und Danke. Die, deren Eltern sich nen schei... kümmern und den Nachwuchs lieber vorm TV parken... die können das meistens nicht.
Die meisten Erwachsenen bekommen das doch schon nicht hin. Woher sollen die Kinder das besser können?
Wer Yoga lernt, lernt sogar wesentlich mehr als bitte und danke 😉 wertvoller kann ein Kind fast nicht daran heran geführt werden, respektvoll mit sich und anderen zu sein. Yoga ist keine Gymnastik, sondern eine Lebensphilosophie 😉 Da hat sich ein Verfasser aber mal wirklich gar nicht mit der Thematik auseinander gesetzt 😂
Kristin Schmidt Der Verfasser muss sich damit nicht auseinandersetzen, es war rein rhetorisch und kein Einwand gegen Chinesisch oder Joga und Geige. Es hätte jedes andere Beispiel sein können. Aber mal nebenbei, man kann und sollte Kindern alles anbieten und sie ausprobieren lassen was immer sie wollen und dann selbst entscheiden lassen. Ihnen eine "Lebensphilosophie" oder andere Religionen aufzudrängen, geht schon etwas zu weit für mein Empfinden.
Lieber Autor, Danke dafür, dass du ungefragt fremden Menschen Erziehungstipps gibst. Ganz pauschal und ohne die Adressaten oder deren Kinder zu kennen. 🙄
Was heißt denn anstatt? Es geht auch beides!
Und jetzt stell dir mal vor, es gibt Kinder die beherrschen das alles?! 🙄 immer diese „Tipps“.
Sei ein gutes Vorbild, dann ist es selbstverständlich... Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.
Kann meiner schon mit 2, 5😉 liegt alles nur an der Erziehung
Wurde auch schon bei manchen Eltern verpasst 🙄
Meine Güte, was für ein Blödsinn und eine Verallgemeinerung. Hört das denn nie auf, dass die "Alten" auf die "Jungen" zeigen und meinen, sie seien besser gewesen? Ich bin 66 und habe mich schon als Jugendliche drüber aufgeregt, wenn Menschen mit "wir hätten uns das nicht erlaubt"! um die Ecke kamen. Ich mache die Erfahrung, dass Jugendliche nett und hilfsbereit sind und sehr wohl auch Danke und Bitte sagen. Einfach mal den moralischen Zeigefinger weg packen und richtig hingucken, wie nett Mitmenschen sind!
Die, die nicht Bitte und Danke sagen können, können meist auch kein Chinesisch oder Geige spielen.
Fabian Ziehsow und Kinder die Yoga lernen, benehmen sich oft noch respektvoller, als bereits sehr gut erzogene Kinder ☺️ da lernt man die Wertschätzung des eigenen Seins und das jeder anderer Lebewesen ja mal wirklich richtig. Der Verfasser scheint da nicht gut im Thema zu sein, was das angeht 😂👌
Kristin Schmidt die, die Yoga können und das obere Klischee vermeintlich erfüllen, drücken es vielleicht auch mit Körpersprache aus 🤷
Der Spruch "made" mal gar nicht meinen "day", da er überhaupt nicht die Realität, die ich kenne, widerspiegelt. Ich begegne genug alten und mittelalten Menschen, die nicht Danke sagen!
Gott sei Dank können meine Kinder das und sie kennen Nächstenliebe! Erst vor einiger Zeit hat meine große Tochter einem flaschensammler Geld geschenkt 🤷‍♀️
Eine ehrliche "Entschuldigung" ist heutzutage auch sehr selten geworden.
Wobei die, die die genannten Sachen können, können auch bitte und danke.
Sehr viele Erwachsene können das nicht
Und eine Ausbildung im Handwerk wär auch zu empfehlen. Und dann erst Studieren.
Immer diese tips von wahrscheinlich kinderlosen.
Respekt? Für viele Kinder ein Fremdwort. Die Kids können aber nichts dafür, das liegt an der Erziehung der Eltern, die völlig überfordert sind und nicht konsequent durchgreifen. Früher war nicht alles schlecht und nicht alles gut. Als Kind hat mich die teilweise strenge Erziehung genervt, aber das ist einfach notwendig, sonst tanzen dir die Kinder auf der Nase herum.
Naja viele Erwachsene sind nicht besser 🤷‍♀️
Wenn ich so ein Quatsch wieder lese... als ob gerade die Kinder, um die sich die Eltern kümmern... genau die Kinder, die mit Werten gross werden, sich nicht bedanken könnten.... Es ist doch völlig egal!! Gute Menschen, erziehen Ihre Kinder zum guten. Völlig frei vom sozialen Status und Nationalität.
Und guten Tag und Auf Wiedersehen
Oder mit „Zack Zack“ 😇
Glaubt mir die Kinder die Geige spielen und yoga machen sagen danke und bitte
Wenn man sich allerdings das Verhalten von Erwachsenen ansieht, braucht man sich nicht wundern woher es kommt, dass das Wort ,, Danke" ausbleibt. Grüßen ist auch so ein Ding...aber von Kindern wird es erwartet.
Bitte, danke, guten Tag und auf Wiedersehen sollte jeder drauf haben.
Wie sollen es denn die Eltern weiter geben wenn sie es selbst nicht gelernt bekommen haben 🤔
Isch, misch, disch (eigentlich alles, was nur ein "ch" beinhaltet), Alter, jegliche Art der Beschimpfung usw. sollten aus einer Erziehung entfernt oder zumindest sinnvoll angewandt werden.
Oh, die kinderlosen geben wieder Erziehungshilfe, da freue ich mich immer drüber 😅👍🏼
Bitte jeder erstmal vor der eigenen Türe kehren…
Wie plump
Quatsch. Kinder, die Geige spielen, Chinesisch lernen und Yoga praktizieren haben keine Probleme mit “bitte” und “danke”. Was soll diese bildungsfeindliche Hetze?
Warum immer alles auf die Kinder schieben? Ältere Menschen sind da auch nicht viel besser. Aber nur mal so. Mein Kind und ich Grüßen nur Leute die wir auch kennen, das hat man mir so beigebracht und ich gebe es weiter. Bitte und danke wird beherrscht.
Das ist ein so dämlicher Beitrag...🙄
Sollte die ältere Generation 60+ auch noch mal lernen 🤷🏼‍♀️
"Verpiss dich du unnötige Sozialkontakt." oder "Ich rede nicht mit Drecksbullen." sind auch Sätze aus dem Mund eines 5jährigen Kindes, die ich gerne höre. 😉
Das eine schließt das andere nicht aus. Ich bin/war sehr bemüht, dass meine Kinder die basics der höflichen Umgangsformen drauf haben. "Trotzdem" lernten sie von klein auf ein Instrument, und Yoga machen wir auch 🙂 Ok, chinesisch lassen wir sein; die Fremdsprachen in der Schule reichen ja 😉
Gute Idee !
Kinder ahmen Erwachsene nach,dh man sollte ein Vorbild sein für seine Kinder und es ihnen vormachen
Äh, ist mir zu pauschalisierend, sorry.
Viele Erwachsene müssen das auch noch lernen, dass seh ich jedesmal wenn ich zum Bäcker gehe. Kein "guten Tag" "bitte" "danke" oder "auf Wiedersehen" nur ein stumpfes "drei Brötchen" bezahlen und weg sind sie.
Guten Tag und auf Wiedersehen wären auch nicht schlecht
Das sollten erstmal die Personen ü40/ü60 lernen. Was man im Verkauf so alles mitbekommt. Traurig.
Dies kann nur von Kinderlosen kommen der Spruch.
Das bringt man nicht bei das lebt man vor. Doch wenn ich den Umgangston der Erwachsene bei Facebook so verfolge wundere ich mich nicht über die Jugend.
...generell die deutsche Sprache ☝🙄
Ich arbeite im Einzelhandel und Kinder/Jugendliche sind teilweise freundlicher und höflicher wie die ältere Generation
Jawoll, so schauts aus
Mein Sohn spielt Geige, Fußball und Bitte und Danke kennt er auch!
Na ein Glück würde es mir beigebracht und meine Kinder können es auch
Oder beides
Kann se schon! 🤘🏼
ich möcht keine Kinder, könnt mich nicht drum kümmern, die Schmerzen möcht ich mir erspaaren und meine Zeit lass ich mir nicht nemen
Dann anschließend sollte musizieren aber von hoher Priorität sein 😉
Haben wir. Sind wir auch ganz allein drauf gekommen.
Naja stimmt schon, aber wer sich DAS leisten kann, denkt meistens, die brauchen das nicht🤷‍♀️😏
Rolf Pfenninger das ist Quatsch.
Xièxiè, Bié kèqì
Also ganz im Ernst, warum Yoga beibringen :D Und chinesisch kann nicht schaden und Geige spielen, warum nicht 😉🙊 und dann kann es auf Chinesisch auch bitte und danke sagen 😜 mein Sohn hat in der Schule Geigenunterricht gehabt. Und hat trotzdem Bitte und Danke gelernt. 💁‍♀️alles eine Frage der Erziehung ... !
...oder Akkordeon 😁
Aber da gibt‘s leider keine Kurse! 🙈😛🤣
Und: "Guten Tag " ! Oder jegliche andere Form der Begrüßung und Verabschiedung
Toller Tipp 🙄
Finde chinesisch um einiges besser die haben auch andere Umgangsformen das lernt man mit der Sprache also scheiß auf bitte und danke 🤦‍♂️
So ein Schmarrn! ....
Genau!!! Und ihnen zuhören und fragen was sie denn wirklich (lernen) wollen ‼️‼️‼️
Das kennen doch die Erwachsenen selber nicht (mehr).
Oder wie man Mülleimer benutzt
Was mache ich, wenn mein Kind das schon kann? Darf er dann Geige spielen? 😂🤣
Was Hänschen nicht lernt...🙄
,,Lass die Finger von Sachen die dir nicht gehören" gehört meiner Meinung nach auch dazu. Genau wie ,, Fasse keine Menschen an die es nicht wollen!"
Hab's probiert. Hat nicht geklappt. Sie spielen jetzt Gitarre und Klavier.
Tageszeit wäre auch schon ein Anfang…
Und abwaschen und kartoffelschälen
wie wahr!!!!😜🤦🏽‍♀️
Geht Alles, schließt sich nicht gegenseitig aus
Grüßen nicht zu vergessen !!!!!
Das Schlimmste an der Jugend ist ja, dass man selbst nicht mehr dabei ist.
Wie der Herre, so das Gescherre
Oder flott mit 3 t
Genau Werte leben...bzw.beibringen...sehen sinnvoll💯✊👍👑😎
Richtig, das sollte schon vorhandenen sein.
Dazu müßten das die Eltern erst mal selbst machen. Immer weniger Erwachsene sagen heute "Bitte" und "danke".
Exakt so ist es 👍👌
Oder mit Steuererklärung
Oh jawoll....
Wie spielt man denn chinesish Geige?!
Meine Tochter fast 3 sagt für alles bitte und danke. Ist trotzdem rotzfrech 😂
Sollten die meisten Eltern und Erwachsenen erst mal selber lernen..Kinder sind so, wie man es ihnen vorlebt!!!...warum sollten sie es also sagen,wenn es zu ihnen keiner sagt..
Muss man net beibringen, nur vorleben 👌
Es gibt Zauberwörter und da bestehe ich drauf
Suggeriert dass es in Mandarin kein Danke oder Bitte gibt. Tatsächlich gibt es dort wesentlich mehr Möglichkeiten Danke oder Bitte zu sagen. Und Geige oder Yoga ändern da mal Fett nix.
Die Welt braucht mehr Rotzlöffel 😅
Und genau da ist Yoga perfekt
Meine Tochter regt sich eher auf, dass Erwachsene diese einfachen Sachen nicht mehr sagen können.
Vielen Dank! Das ist doch Bitteschön das mindeste 👍😊
Schwachsinn
Kimberly Schlademann haben wir schon mal richtig gemacht mit den Kleinen 😄
Nein, nicht "stattdessen", sondern erst, oder auch.
Kein mensch bringt seinem kind chinesisch bei 🤷🏻‍♂️
Verantwortungsbewusstsein, Empathie und Weitsicht wäre auch was.
Gilt aber auch für Erwachsene, leider!
Bitte spiel Geige? Danke für dein perfektes Chinesisch? :-)
Also beibringen musste ich meinen kindern das nicht… sie haben es sich bei uns einfach abgeschaut!
„Entschuldigung“ „Hallo“ und „Servus“ zum Abschied, sind auch Prädikat, wertvoll🤦🏻‍♀️
Das wäre doch mal was wieder Kinder zu treffen die Grüssen Bitte und Danke sagen
Oh ja 👍
Ja mein kleiner (3) grüßt auch immer jeden. In der Großstadt wird er deswegen sogar schon komisch angeguckt. Ist ihm egal 😂
nichmal Erwachsene bekommen das hin... warum also die Kinder dazu zwingen?
Gibts auch 👍👍👍 :D
Ich weiß was bitte und danke auf chinesisch heißt. Und I♡U in der Gebärdensprache.
Anne guck.. mit Leertaste 😁👆
👍👍👍
👍🏻👍🏻👍🏻
Oder schwimmen 😳
👌🏻👌🏻
Zz ziemlich zügig
💯💯💯💯
Laut und deutlich grüßen ... 👋👋
🔥👍🏾
Dieser Satz hätte mit „danke“ enden müssen
👏👏👏
Gut dass sich das alles nicht gegenseitig ausschließt.🤦🏻‍♂️
Leider so wahr ...
Ach jaaa.... voll vergessen.. Danke. 🙈🤣😂✌🏻
Man kann das eine tun ohne das andere zu lassen.
Kann ich BITTE Geige spielen 😊
Bitte und Danke auf Chinesisch
Was für ein bullshit.. man sollte nicht alle unter einen Kamm scheeren..es gibt noch sehr wohl Kinder,die das bitte und danke beherrschen. Wenn man es denen früh genug beibringt,sitzt das auch.
Abfahrt Abfahrt
Zu spät, die Eltern waren schon verpeilt
Erwachsene sind meistens schlimmer als Kinder aber egal😂
... spielst du jetzt bitte Geige? 😏
Jawohl…
Guten Tag und Auf Wiedersehen nicht zu vergessen
Die können es erstrecht 😉
Sehr gute Idee.
Kinder die Geige spielen, Yoga machen UND chinesisch sprechen können, wissen auch, dass man bitte und danke sagt und das sogar auf Deutsch UND chinesisch. 🤷🏼
Ich weiß was damit damit gemeint ist ... aber die Beispiele finde nicht gut . Man sollte die Kinder nicht daran messen, was sie alles können sondern, daran wie sie sich benehmen gegenüber andere.
Oder in der Bahn für alte Leute, Schwangere oder Kleinkinder aufzustehen, statt am Handy zu datteln. Erlebe es jeden Morgen....traurig...
Genauso kennt heut niemand mehr
Das wäre ein guter ANFANG !!!
Die Aussage von MadeMyDay ist der groesste bloedsinn, den ich jemals gehoert habe.
Die Eltern bringen das alles nicht bei, die schieben lieber ihre Kinder in irgendwelche Schulen oder sonst was, weil sie der Meinung sind, das alles mit Geld besser läuft. Die Kids sind meist entweder psychisch am po, oder totale schnösel/ chicksen
Eyleen Rymek-Neef wäre mal ne Idee
Warum immer auf die Jugend, gibt genug ältere Generationen die sich mal an der Nase nehemen müssten🤷‍♂️
Ich sag' mal so: "Bitte" und "Danke" kann man jedem Volltrottelkind beibringen, bei Geige oder chinesisch sieht es da schon anders aus.
Oder "Guten Tag" das kann heut zu Tage auch kaum noch einer... 🤨🙄
Ihr scheint einen merkwürdigen Bekanntenkreis zu haben...95% der Kinder in meinem Umfeld können das ganz wunderbar.
Bitte und Danke und eine korrekte deutsche Aussprache!!!
Meiner Erfahrung nach, sind Kinder oft höflicher als Erwachsene
Muss ich nicht - kann meiner hervorragend 🤷‍♀️
Da sollten wir mal bei dem Erwachsenen anfangen, den die sollten es schon längst gelernt haben!!!
Meditation, Yoga und Umgang mit Menschen genau wie Selbstliebe und selbst Respekt.... Vllt sollen wir unseren Kindern das richtige Leben und Erfahrung beibringen was nicht aus Papier und Kuli besteht.. Danke und Bitte muss mann nicht Beibringen das ist das bonton die jeder kennen sollte, genau wie essen mit Besteck und verhalten in Öffentlichkeit ....
Die beleidigen nur noch... 😂🤦🏻‍♂️
Wowww die Lösung für alle Probleme
"Guten Tag" und "Auf Wiedersehen" sind auch gute Beispiele.
Vermutlich sind das dann eher solche Helikopter-Schnösel, die für son Schwachsinn tatsächlich Geld haben. :v Der durchschnittliche Otto Bums eher weniger.
Ja, das habe ich meinen beigebracht indem ich es vorgemacht habe....im Grunde ganz einfach
Hasse es wenn son Violine spielender Junge sich nicht bedankt wenn ich ihn an der Kasse vor lasse und wenn man ihn drauf anspricht wird man auf chinesisch beleidigt.
Immer dieser kinderlosen Besserwisser mit ihren Ansprüchen…
Aus eigener Erfahrung sind es die Eltern die es nicht mehr sagen können aber die Kinder dafür um so besser.
Würde mich positiv überraschen, wenn ich mal Jugendliche Chinesisch sprechen höre, anstatt ständig "Altaa, Digga, Isch schwöre" usw.! 😄
Habe noch kein Kind getroffen, dass diese Dinge beherrschte oder lernte und dann nicht höflich war. Bildungsformen helfen sogar bei diesen Themen. Oder mobben wir einfach ein paar Hobbies für likes bei Facebook?
Das liest sich ja so als würden alle die, die Geige spielen können die Worte Bitte und Danke nicht kennen würden... Zu sehr verallgemeinert 🤷🏻‍♀️
Es geht doch bestimmt Anstand UND Geige spielen.
Find ich ne gute Sache 🍀🍀🍀
Aber es ist doch viel wichtiger dass Torben-Justus vielseitig beschäftigt ist, man muß doch als Elternbeirat was vorweisen können! 😆
Bei uns in der kleinen bayerischen Stadt funktioniert das noch ganz gut. Es sagen fast alle, Hallo oder guten Tag. Sie sagen es sogar von allein. Selbst aus der Clique heraus tun sie es. 🙏
Dazu müssten die Eltern "Bitte" und "Danke" aber selbst beherrschen. Gerade die Leute, die am Dauermeckern sind, haben da oft erhebliche Defizite. 😒
Bitte, Danke & PROST! Ganz wichtig.
Kinder die Geige spielen oder Yoga machen, haben meistens kein Problem mit "Bitte" und "Danke"...und das liegt an der Erziehung...bei denen, die das nicht können, liegt es auch an der Erziehung...Höflichkeit muss vorgelebt werden...
Aus meiner sicht sind die jugendlichen und kinder höfflicher als die alten Eher grüßt oder bedankt sich ein jugendlicher als ein erwachsener
Vlt sollten sie erst mal versuchen, das Wesen der Kinder nicht zu ignorieren, und ihnen Bitte und Danke vorleben. Kinder sind der Spiegel der Eltern
Ich glaube die heutigen, jüngeren Generationen werden schlechter gemacht als sie eigentlich sind. Natürlich sollte man als Eltern seinen Kindern nicht das beibringen woran man selber Interesse hat, es geht ja schließlich um das Kind und dass es eigenständig auf seine Kosten kommt. Und selbst wenn es YT-Star und influencer werden will sollte man dahinter stehen, die Zeiten und Prioritäten der Kids haben sich halt dank des Zeitwandels grundlegend verändert und man sollte sich grundsätzlich nicht das Recht einräumen die Wünsche der Kinder (von oben herab) zu bewerten nur weil es nicht Pilot, Polizist oder Akademiker a la Prof. Dr.Dr. werden will. Groß angesehene Kleinigkeiten wie das bedanken und das bitten sind darüber hinaus einfach eine Sache der Erziehung und die hat man nur selbst in der Hand.
Ich glaube jene Kinder, die die Disziplin haben Geige zu spielen, Chinesisch zu sprechen und die Kunst des Yogas zu beherrschen, schaffen es ohne Mühen auch Bitte und Danke zu sagen; zumal es bei den hier genannten Tätigkeiten auch jeweils um ein sehr starkes, bewusstes Mindset geht.
Aber Yoga ist gar keine so falsche Idee. Viele Kinder wissen gar nicht, wie sie ihren Körper und Geist entspannen können. Das würde vielen bestimmt gut tun.
Die Eltern die ihren Kindern so etwas beibringen, beherrschen das und geben es auch weiter...
Gerade diesen Kindern muss man es meist nicht mehr beibringen.
Sowas muss man Kindern nicht beibringen. Das kommt von ganz allein, wenn man es ihnen vorlebt.
Um es jemanden beibringen zu können muss man es selber erst mal einwandfrei beherrschen können!!
Mein Reden Aber wenn ich die "Erwachsenen" ansehe... da frage ich mich ganz oft, wo es die Kinder her haben sollen, wenn sie es zu Hause noch nicht mal vorgelebt bekommen. Ich bin der Meinung, dass es weder schwer ist noch tut es weh.
ich denke mal, jene Kinder, die mit Freude musizieren lernen, haben Respekt und höflichr Umgangsformen schon als kleine Kinder ins Gepäck bekommen. Es sind eher jene Eltern anzusprechen, die die Erziehung lieber der Schule überlassen und den kleinen Kindern vor der Schulzeit nicht einmal die Bedienung von Buch und Buntstift beibringen.
Au ja, Kinder dressieren. Voll toll 😍
Oder den Homodance von Alexander Marcus ☝
Kriegen meine von und von Anfang an bei gebracht, einfach weil wir es auch so vorleben. Genauso wie entschuldigen, wenn es angebracht ist, begrüßen usw. Wenn die Eltern es vernünftig vor Leben, ist es für die Kids auch selbstverständlich 🤷‍♀️ traurig, dass es das nicht mehr ist. Genauso auch vernünftig im Taxi/Bulli/ Auto zu sitzen und vernünftig mit anderen zu reden. Klar macht es mich stolz wenn ich gelobt werde über die Erziehung und Höflichkeit der Kinder aber traurig, dass es mittlerweile zur Ausnahme wird.
Ich erlebe fast nur sehr aufmerksame und freundliche Jugendliche. Vielleicht sollten mal alle darüber nachdenken wie sie den jungen Menschen begegnen. Natürlich erlebt man auch Defizite, wenn die Eltern selbst diese weitergeben....d.h. sie schlechte Manieren haben.
Dämliches Meme! Pauschalisierendes, billiges Jugendlichen-Bashing! Da bin ich raus!
Das wichtigste überhaupt. Meine Kinder sind Gott sei dank höflich und zu Mensch und Tier superlieb❤
Naja solche kids können eher danke sagen, als die verwöhnten vor glotze und Konsole! Desweiteren hat mir Geige und Klavier spielen auch mehr gebracht (Bildungsniveu und Etikette) als der Rest!
Man kann seinen Kinder beibringen, was man will, sie machen einem trotzdem alles nach.
Waren mit Mama und Papa die ersten Worte die unser Kind gelernt hat 🤗
Bitte und Danke kennt kaum noch einer. Traurig
Also Entschuldigung, ich höre öfter von Kindern und Jugendlichen bitte, danke oder „brauchst du Hilfe?“ oder irgendwas nettes als von Rentnern 🤣
Die simpelsten Regeln sollte man seinen Kindern beibringen und nicht nur "bitte" und "danke" auch das die Füße / Schuhe nichts auf der Sitzfläche in Bus und Bahn zu suchen haben, das man nicht auf den Gehweg rotzt /spuckt, einfach das man sich so verhält wie man es von anderen auch erwartet
Kindern Bitte und Danke beizubringen setzt voraus dass man den Sinn versteht.
Habe da von Eltern schon gesagt bekommen: „Wenn mein Kind nicht begrüßen/bitte/danke sagen möchte, muss es das auch nicht.“ 🤮
Das erste wort meines kindes war Danke und er ist mega höflich
oder mit "sheesh diggi"
Man kann ihnen aber auch beibringen, auf Chinesisch "Bitte" und "Danke" zu sagen. Fremdsprachenkenntnisse sind später im Beruf sehr nützlich.
Immer diese "Tipps", hier. Bloß weil ein Kind einmal nicht "bitte" und "danke" sagt, ist es nicht gleich verzogen. Auch Kinder haben schlechte Tage, sind müde oder haben sich schon zu lange bemüht den Tag über zu kooperieren. Es gibt übrigens genügend Erwachsene (ich meine auch Rentner&Boomer), die diese zwei Wörter auch mal "vergessen". Und die sind in den guten, alten Zeiten erzogen worden.
Respekt wäre auch nicht schlecht und Anstand natürlich ,muß aber alles von zu Hause kommen !
Unser Sohn ist höflich und kann bitte und danke, liebt Yoga und spielt gerne Trompete Also bitte nicht nur pauschalisieren
Lieber den Kinder früh genug beibringen wie man seine Steuererklärung ordentlich macht 😄
Respekt und freie Entfaltung ist auch mittlerweile eher Mangelware
Ich denke diese Kinder kennen diese Worte. Kinder die den ganzen Tag am Handy hängen hingegen nicht.
Naja wenn es bei den Eltern noch nicht mal passiert kann man es kaum von den Kindern erwarten
Kinder sagen Bitte und Danke wenn es die Eltern auch machen 😉
Oh ja bitte.....keinen unnötigen mist beibringen....danke😁
Ich denke, sowas wie, "Chill ma deine Nuggets" bedeutet in etwa dasselbe.
Es bleibt immer ein Doppelspaltexperiment. Früher waren es Teilchen, jetzt sind es plötzlich Wellen und Teilchen und dann behauptet man dass man früher als Teilchen immer am andere Spalt raus kam. Ob der Name Doppelspaltgenerationenexperiment auch passt?
Ich glaube eher das die konsolenkinder Eltern das vernachlässigen als die genannten. Weil die Kinder die so sind,vergiss chinesisch und Geige die können noch nicht mal richtig sprechen
Anstand sollte das aller erste sein .
Clickertraining 👍
Klingt jetzt eher neidisch, wenn nicht aggressiv auf jeden Fall nicht witzig🧐
Ich kann mit Stolz sagen, das mein Sohn bereits mit 1,5 bitte und danke sagen konnte 🥰
Dazu muss ich jetzt auch mal was sagen ☝🏻 so oft fällt mir positiv auf, wie höflich die Altersgruppe zwischen (ca) 16 und 20+ ist. Da sind es doch eher die Älteren, die kaum ein „guten Tag“ raus gebrummt bekommen.