Ein Gymnasium in Alsdorf hat als erste Schule Deutschlands die Gleitzeit für ihre Schüler erlaubt. Jeder Oberstufenschüler kann selbst entscheiden, ob er um 8 Uhr oder erst um 9 Uhr zum Unterricht erscheint.

Kommentare

Vielleicht sollten manche den Artikel vollständig lesen um urteilen zu können;) -> ich bin mir bewusst das es sich hierbei nur um ein Bild handelt aber jeder ist wohl in der Lage das in Google nachzulesen und ein vernünftiges Urteil zu Fällen. ( Damit ich mir weitere dumme Kommentare erspare^^) -> Dass die "Gleitzeit" in Alsdorf organisatorisch möglich ist, hängt mit dem besonderen Unterrichtskonzept zusammen, wie Schulleiter Wilfried Bock sagt. Unterrichtet wird nach dem Dalton-Plan der amerikanischen Pädagogin Helen Parkhurst. Neben den herkömmlichen Stunden können sich die Schüler pro Woche zehn Unterrichtsstunden selbst einteilen, um gestellte Aufgaben eigenständig zu lösen. Diese Schüler erlangen genauso einen vollwertigen Abschluss wie alle anderen und können somit auch im Berufsleben ihre Ziele erreichen.