Made My Day

Früher: Kinder spielten, wo es gerade toll war. Heute: Kinder spielen auf dem Spielplatz und es kommen 50 Beschwerden, weil es zu laut ist. Es hat sich so einiges geändert - leider. :-\
Fiona Schneider meine Kindheit fand in den 70er statt. Bei uns im großzügigen Garagenhinterhof am Haus hing ein gelbes Schild: "Ballspielen verboten" ... daher haben wir meist auf der Straße gespielt. Zu meinem Opa ging ich als Kind oft allein ins Neubaugebiet zu Besuch. Es gab dort einen Aufzug mit dem roten Hinweisschild: "Benutzung für Kinder unter 12 Jahre nur in Begleitung Erwachsener" ...! Hier scheinen einige doch bereits eine recht verklärte Kindheit zu haben ... 😏
Is so... 😄 Wir sind tatsächlich im Steinbruch rum geklettert, denn da gab es meterlange Riesen-Eiszapfen! Leider waren die Felsen ziemlich glatt und es war nicht leicht, da n paar Meter hoch zu kommen. Wenn da einer abgeschmiert wäre, der hätte alle Knochen gebrochen. Würde mein eigener Bengel da rum kraxeln würde ich bestimmt n Herzinfarkt bekommen! 😄
Tanja Fennen das dachte ich mir auch, ab und zu beim knuddeln sage ich zu meinem Sohn auch, dass er mein kleiner süßer Bengel ist. Sehe eben nichts schlimmes drann, wenn man es nicht als Schimpfwort benutzt. Ich habe den Kommentar von dem Herrn vl falsch interpretiert?
Immer bis die Strasenlaternen angegangen sind auf dem Bolzplatz gewesen. Von10-18Uhr. Vom Taschengeld für 45cent den Ja eistee geholt und los ging es. Schöne Zeit 😍
Jepp, war im Winter immer ne doofe Regel. In den Sommerferien hingegen super 😅
Wenn mein Kind zu ein Kevin gehen würde, würde ich das auch wollen. Da ist der Steinbruch schon sicherer
*einem
Sprach Kevin 2 🤣🤣
Und die,die damals Kinder waren, sind heute Eltern.!!!
Früher wäre es sicher auch wie heute gewesen, wenn es die technischen Möglichkeiten dazu gegeben hätte.
Oder auch: wir gehen in unser Geheimversteck im Wald! Naiv, wie wir waren, haben wir natürlich geglaubt, im Wald eine Stelle gefunden zu haben, wo noch nieeeeeee jemand gewesen ist 😅🤗 Das war schön
Annika König Wir haben damals auf abgelegten Parkplatz Verstecke gebaut weil da so viel Gebüsche und Gras da war 👍👍🙃🙃🥰
Früher hieß es wenn die Straßenlaternen an sind bist du zu hause
Wenn die Straßenlaternen angehen, kommt ihr nach Hause.
genau
Ich glaube das Problem liegt daran, dass es mittlerweile immer mehr Menschen gibt die interessiert sind an Kindern. Was sicherlich auch mit den milden Strafen hier zu Lande zu tun hat. Wenn man z.B wüsste, fass ich ein Kind an wird mir mein Ding abgeschnitten, würden es sich so manche vielleicht 10x überlegen. Es gibt auch immer mehr Menschen die Pädophile in Schutz nehmen. Ganz komische Entwicklung.
Wollen wir dann sehen... Wenns euer Kind ist, dass vergewaltigt und getötet wird.
Es ist naiv zu denken, dass dies eine Lösung des Problems wäre.
Wenn meine Tochter zu Kevin geht will ich aber auch das sie alle 30min anruft! Im Falle des Steinbruchs wäre es mir egal...😂🤘
Immer wenn es dunkel wurde in der Winterzeit ab Heim egal ob du mit der Clique gechillt hast auf einem Schulhof oder auf dem Bolzplatz Fußball spielen warst 👍👍🙂🙃😊 Als unsere Mütter sagten passt auf euch auf und kommt bitte heil wieder Heim 👍 Wo man kurz Heim ging und bescheid sagte das man noch beim Kumpel ist 👍 Weil man da noch kein Handy hatte,wenn hatte nur einer oder zwei ein Nokia 3310 zum Beispiel gehabt von deinen Freunden 😂😝 Nach der Schule immer erstmal den Fernsehen an geschmissen und erstmal auf RTL II das Trickfilm und Anime Serien Mittags Programm geschaut,dann bist raus und hast dich mit deine Freunde getroffen 👍😌 Tolle Zeit gewesen 👍😌
Was hin ich froh, eine Kindheit ohne Handys erlebt zu haben.
Selbst Schuld.. Heutzutage ruft ja auch jeder, der einem nicht wohlgesonnen ist, das Jugendamt an. Eltern wollen sich ständig überbieten, oder machen andere nieder. Kinder werden viel zu oft als Druckmittel benutzt von anderen
welche eltern lassen ihr Kind einen Kevin besuchen?
So kenne ich das...
Bei mir hieß es immer: komm im Hellen nach Hause. 😂 In den Sommerferien war das natürlich großartig
Ich glaube es ist heute nicht wesentlich gefährlicher als damals. Nur es ist heute alles öffentlicher und es wird mehr aufgedeckt. Dazu kommt informationsabfrage und Nachrichten immer und überall abrufbar.
"Wir gehen in diesen verlassenen Steinbruch und suchen nach Höhlen." Wenn ich das damals gesagt hätte,hätte es ne Schelle gehagelt und damit Thema durch.😂
Tja, woran das wohl liegt, das eine Mama heutzutage Angst haben muss, ihr Kind 5 Minuten aus dem Auge zu lassen..
Ne von dem Steinbruch hätte man nix gesagt, aber sonst stimmts
Und zieh bloß eine Jacke an, sonst ruft Nachbarin xy wieder das Jugendamt an 🙄
Naja mit dem Unterschied das ich und meine Freunde nur gesagt haben "Mama ich bin draußen"! Und von Mama kam dann "Okay, komm zurück wenn die Glocken läuten!" Was wir dann so alles gemacht haben blieb unser "Geheimnis" 😁
Ich verstehe nur leider nicht, wieso es heutzutage so ist.. 🤔 schließlich sind die damaligen Kinder die Eltern von heute und wieso gönnen sie ihren Kindern nicht so eine Kindheit, wie sie selbst auch hatten? Wieso sind blaue Flecken und Schrammen auf einmal so schlimm? So lange man noch alle Arme und Beine hat ist doch alles easy 🤓✌🏼
Der Besuch eines Kevins ist vielleicht gefährlicher als der eines Steinbruchs?
Aus Südostasien wurde neulich von einem Jutegebinde berichtet, welches auf der Unterseite zusammen geknüpft wurde. Gefüllt war es mit der Sorte Oryza sativa (auch Reis genannt), es soll seinen Schwerpunkt so verlagert haben, dass es von der vertikalen in die horizontale Position wechselte.
Danke 😝🙏
Bei uns hieß es eher: wenn finster wird, kommst heim -;)
Ich kann es verstehen. Heutzutage läuft es nun mal ein bisschen anders. Mein Sohn müsste sich nicht alle dreißig Minuten melden, aber mir wäre natürlich wohler, wenn er erreichbar ist. Okay, meiner ist erst elf Monate, meine Ansicht kann sich in den nächsten Jahren noch ändern, aber naja ...
Steinbruch in Ordnung aber Kevin da würde ich mir auch Sorgen machen!...
So true✌💪 Beste Zeit! und zurückgekommen sind wir immer wieder doch alle!
Ja das war früher noch eine tolle Zeit ohne Handy! Wenns dunkel wird bist du Zuhause wurde immer gesagt! An das haben wir uns auch gehalten, den Hausarrest war richtig sch... Heutzutage meinen Kids ermögliche ich auch alles was nur geht draußen, aber die beiden großen Mädels im teeni alter gehen nur mit Handy aus dem Haus! Den komische Gestalten laufen leider genug herum heutzutage. Von sowas wahren wir früher weitestgehend verschont.
Wo wir damals gewohnt haben war ein Neubaugebiet.. eine Baustelle nach der anderen dreckhügelrutschen ...wenn die Straßenlaternen angingen .. ab nach Hause.. verdreckt über beide Ohren...wenn schon Abendessen vorbei war .. gabsbhslt noch ein Brot..dann in die Wanne bei 130 Grad und ab ins Bett
Ist aber berechtigt. Der Besuch eines Kevins ist durchaus gefährlicher. Nachher färbt das ab...
wir hatten einen Berg und die Donau , mussten um 17 Uhr zuhause sein , keiner ging verloren , ausser Silfester 83 ig da is ein Besoffener 28 ig Jähriger ertrunken und einer is in den Tot gestürzt der war über 30 ig , aber der wollte es :-)
Wir hatten jim Osten nicht mal Strassenlaternen.. ♥
Wenn ich Streit möchte, geh ich nach Hause.. :D ;)
Wenn's 6 Uhr schlägt bist du zuhause und in den Sommerferien wenn's 8 Uhr schlägt. Die Kirche war unsere Uhr 👌
ist ja auch alles nicht mehr sicher.. das war halt mal anders
Ohja🤗 so war es, du musstest um 18 Uhr daheim sein oder im Winter wenn es dunkel wurde 👌
Wenn die Straßen Laternen an gehen, kommst du nachhause... Kleiner Scheisser 😂: Ehm Mama die Laterne ging iwie nich an.... wenn man ne Stunde länger weg war.... Gab natürlich ordentlich anpfiff ne 😂
So ist es bei meinen Kindern immer noch.. und wir leben in Berlin. Bei Freunden klingeln gehen, draußen spielen bis es dunkel ist und ohne Handy los ziehen, geht. Gestern haben sie mit ihren Freunden, bei 1°, draußen gepicknickt 🤗😎❄💜
Tja, wer früher die Höhlen gesucht hat, möchte jetzt das sein eigenes Kind alle 30 Minuten anruft Verlustangst in der Kindheit:D:D:D
Kein Wunder, dass bei Kevin alle 30 Minuten Bescheid gegeben werden soll
Wie unrealistisch! Wer würde zu einem Kevin gehen 🙄
Und hätte es damals schon Handys gegeben, hätte ich mich auch melden müssen, bin ich mir sicher 🤣
Ich besuche Freunde, mit dem Rad. Alles Gut, pass auf und bevor es dunkel ist bist daheim!
Das waren noch richtig gute Zeiten... ☺️☺️☺️
Mama: „Wenn die Straßen Laternen angehen kommst du nach Hause.“ Ich: mit Kumpels im Wald. 🤷‍♂️😂
Es geht ja auch zu nem Kevin! ☝️🤷‍♂️🙄🤣🤣🤣🤣🙈
Ja klar, früher gab es auch noch keine (Alpha)Kevins!
Naja, wenn du einen Kevin besuchen gehst, solltest du auf jeden Fall alle 30 Minuten ein Lebenszeichen von dir geben... Könnte ja sein, dass er dich totdooft...😜
So war das damals! Schön war's! 👍🙏
Das war sooo schön damals im Mittelalter...
egal wie, ja leider ist es so geworden. Wenn die Straßenlichter angingen war es Zeit nach Hause zu kommen. Aber evtl ist das der Grund aus Erfahrung zu sagen es wäre evtl besser gewesen eben nicht so leichtsinnig zu sein. Indianer kennen keinen Schmerz aber haben viel Blödsinn gemacht der nicht immer so gut war für sich selbst oder andere 💁‍♀️auch wenn es nervt wir können froh sein das heute jeder erreichbar ist und nicht im Wald verschollen geht
Wenn die Straßenlaternen angehen kommst du aber nach Hause
Tanja Papperitz wenn du im Steinbruch warst 😂😂
Steinbruch hatten wir keinen.. aber ne Menge Trauerweiden an denen wir Tarzan gespielt haben. Das haben wir (glaube ich) nicht sooo direkt erzählt. Wir sollten "in der Nähe bleiben" joa.. waren wir einigermaßen 😁 und "wenn es dämmert" zu Hause sein! Das waren wir ausnahmslos. Am Rhein spielen dürften wir nicht.. da haben wir respektvoll Abstand gehalten und maximal Stöcke reingeschmissen um sie treiben zu sehen. Passiert ist zum Glück nie was und Haustüren waren unverschlossen... Tolle, unbeschwerte Kindheit ❣❣❣
Im Prinzip scho... nur dass mia damals ned so deppert gewesen wären des Laut zu sagen 😂😂 Da hast genau gwusst dassd da sonst a anständige Watschn eigfanga hättst, also hat ma da aus guadn Grund sei Goschn gehalten 😉
Bis zu den Knien im Matsch , das die Gummistiefel stecken geblieben sind. Zu Hause den Eltern erklären müssen ,wo der zweite Stiefel geblieben ist.
Bei Kevin hätte Ich auch mer Angst als in der Höhle
Steffi We. 😂Kennen wir oder? Aber wehe die Laternen waren dann an... Dann war Telefonkette
Ich hätte mir als Kind mehr Interesse von meinen Eltern gewünscht... ab gesehen davon, war ohnehin alles verboten... da haben es meine Kinder besser
Da ich mit 5 Jungs groß geworden bin, saß ich, genau wie diese, öfter in der Chirurgie. Das war völlig normal. Später war ich dann öfter mit meinen Söhne da- für mich war das auch wieder normal.
Caro...und Ben und Emma Heute wie Früher. Komm nach Hause bevor es dunkel ist 😅
Wenn die Laternen an gegangen sind und auf den weg nach Hause noch ein paar Laternen ausgetreten 😂
Ja mit Kevin ist es eben bedeutend gefährlicher🤣😂
Und das mit dem Steinbruch und den Höhlen ist noch nicht mal übertrieben. Mir fällt da gerade so eine Stelle ein.
Maike leider wahr 🙄 wir hatten noch eine entspannte Kindheit
So war es, wenn die Straßenlampen an gingen mussten wir rein🥰
Melanie Fröse das waren noch Zeiten und wir hatten immer viel Spaß 😅
Wenn ich früher meinen Eltern gesagt hätte wo ich überall gespielt hätte, wären die in Ohnmacht gefallen.🙈🙈🙈
Tamara Nauschnegg so war das damals aber echt
"Ihr kommt nach hause, wenn die Strassenlampen angehen" ♥️
Wir hätten das mit dem Steinbruch nicht gesagt. Hätte eh keinen interessiert solange wir bei Sonnenuntergang wieder daheim gewesen wären.
Ich sagte nur 'ich geh raus zum Spielen' und hatte eine Karte für die Telefonzelle dabei. Die standen ja mal überall.
Traurig, dass man seine kinder nichz mehr in verlassene Steinbrüche lassen kann.. Bei den ganzen irren da draußen 😔
Komm nach hause, wenn es dunkel wird. Ich hatte keine uhr, wozu auch
Bei einem Kevin aber schon nachvollziehbar
Julia Valentino wir waren damals schon den kevin besuchen 🤣🤣
18:00:D Als die Sonne unterging oder der Hunger zu gross wurde...wir hatten damals keine Uhren mit, was für eine herrliche Kindheit 😉
Das liegt wahrscheinlich am Kevin...
Ich denke eher es liegt an Kevin 🤔
Ich bin mit meinen Freundinnen in kanaele geklettert, wo uns Wasserrratten begegneten😂
früher:" komm nach hause wenn es dunkel wird" abend essen gibts dann wenn dann nnach hause kam oder man früher kommt. ich war mal bis 11 uhr draußen weil es noch hell war xD
Früher konnten man auch bedenkelos raus gehen ohne überfallen, zusammengeschlagen oder gar entführt,etc. zu werden
Emily Re „wir sind dann mal auf dem Schulhof klettern“ - mit 3000 Schrammen und blauen Flecken waren wir aber trotzdem meist pünktlich ☝🏼😂
Was 18uhr!:D Wenn die Laternen angehen... die flick flack oder Casio Uhr war zu oft zufällig verstellt 🤣
Ab wann gilt 'Früher'. Vor 20 Jahren galt schon Variante 1 für mich. 😅
Wenn Eltern nicht mehr wissen, wer sie als Kinder waren oder ihren Kindern nichts gönnen können. 🤣🤣
Wieso sollte man Kevin besuchen und ggf kein wlan bekommen, wenn man auch mit ihm snappen kann?
Kevin kommt sicher auf blödere Ideen 🤣
Heut zu Tage ist es auch mit der immer abgestumpfteren und kranken Menschheit gar nicht mehr möglich.
Leider steckt da viel Wahrheit hinter. Ich wünschte meine Kinder könnten so auf wachsen wie ich es bin.
"...du bist zuhause wenn die laternen an sind!..."
Man war dan aber auch um 18 Uhr da sonst gab es 👊👊
Meine Omi hat früher immer zu mir gesagt: "Nicht auf die Straße, nicht ans Wasser, nicht auf die Schienen ... geh rechts und grüß die Leute" 🥰
Doris Mueller... 18.30 Uhr war Deine Zeit- da rief der Papa ☺️
Amy Adinnu da ist der Steinbruch sicherer...
Meine Eltern hätten mir nicht erlaubt mit einem Kevin zu spielen 😂😂😂
War ne schöne zeit bin froh das ich sie noch miterleben durfte
Robert Nesta Marley im Steinbruch in Glashütten 😅😅
Im Moment heißt es nur: Kind bleib zuhause. Denk an die Corona- Beschränkungen 😔
Bitte wer macht denn sowas alle 30 Minuten - habe ich nie gehört oder erlebt
Genau da hat man gesagt bekommen wann man zu Hause sein muss
Genauso war es in meiner Kindheit🥰
Oh Mann ich bin leider so 🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️jetzt ängstlich und früher habe ich alles Kind alles gemacht außerdem brav zu sein 🤦🏽‍♀️🤦🏽‍♀️
Dana Schuhmacher oder verlassene Häuser😂
André Wenzel mit Uwe von Müller natürlich😄,wenn die Glocken läuten, gibts abendbrot
Früher hört sich an wie Minecraft
Sandra Kossek Bei uns war es die Erdekaut 🤣🤣🤣
Ich war im Team „Früher“....lebe auch noch.
Iris Weiß die ersten male die ich zu ihm gefahren bin 🙈
Genau so war es 😁
Sindy Horitzky da hatten wir es erst noch davon 💁🏼‍♀️
Und wehe man war ned um 18uhr zuhause
...ganz genau...so sah es aus 😆
Claudia genau so war’s und dann nach dem Essen wieder raus!🙌🏻🙌🏻
Na, der Steinbruch ist es hier nicht. Aber es heißt immer noch :" komm nach Hause, wenn die Laternen angehen"
Und Wehe Mia hama zu späth kemma dann is manchmoi da Watschenbam umgfoin
Und daraus wurden die Eltern von heute 🤷🏼‍♀️😅
Sonja Kiehl Sonja Weppler Silvia Müller genauso war es in der Karlsbader Straße 😀
Simon J. Chleeves sieht es bei mir gefühlt auch so aus? 🙈🙈🙈
Und bis Wintereinbruch seid ihr bitte wieder zurück!
Ist echt so. Alle 30 Minuten melden 🤦‍♀️ Da hätte ich schon keine Lust mehr gehabt, raus zu gehen.... Aber heute sind die Kinder eh nur am Handy... Auch draußen. Schon oft gesehen. Kinder, die auf einem Spielplatz auf der Tischtennisplatte sitzen und über Handy miteinander spielen. 🤦‍♀️ Finde das super traurig.
Stefanie Panther Wir gehen dann mal Pilze sammeln 😂
Der arme kevin 🙈 obwohl...
Früher: "Frau L., der Michael ist in den Steinbruch gefallen! Auf der Sandseite!" Ja, und dann hab ich als 9-jährige auf dem Rücksitz die Aufgabe gehabt, zu überprüfen, ob mein 7-jähriger Bruder auf dem Weg zum Krankenhaus nicht etwa aufhört zu atmen. Aber früher war alles besser, ich weiß schon...
Clara Menger Marvin Geers bis es dunkel war
„Kevin“ 😂😂😂
Ein Kevin ist hat gefährlicher als ein Steinbruch😂😂😂
Wie gut das Oma nicht alles mitbekommen hat 🙈🤭!
Das muss einer meiner alten Spielkumpel aus der Grundschule geschrieben haben!! 😄 Genauso war es hier: Steinbruch und Höhlen! 😊
Damals war auch kein Kevin dabei🤣🤣🤣🤣🤣
Falsch! Kind: Mama Wir gehen raus!:D Mama: OK, wenn es leutet konnt ihr Nachhaus....
Bei nem Kevin würde ich mir aber auch Sorgen machen!!
Alexander papa: "gehts aber zuerst ane tschick für mi kafn" 🤣
Früher hieß es : Kevin allein Zuhause Heute heißt es: Kevin auf Abstand 😂😂😂😂😉
Isabell Schäfer ....unser Kind hätte eh gleich verbot zu Kevin zu gehen 😄
Ja, so war das etwa!
Genau und nicht anders war es, als wir noch Kinder waren, wie hieß es, solange ihr die Beine unter den Tisch habt, haben wir das Sagen, merkt euch das👍😁
Genau, wenn die Straßenbeleuchtung angeht ist Feierabend.
Iris Peter so wars und es war so schön damals 🥰
War doch gestern scho
helikopter eltern. früher waren sie noch cool, heute sind sie einfach nur machtlos und hilflos und daher kommt dieser kontrollwahn ^^
Ist so..beste Zeit gewesen♥️
Unrealistisch, heute werden Kinder zu ihren Freunden gefahren...
Ja so war das und es war super!!
War echt so,Mama wollte nur wissen wo wir sind und wann wir Zuhause sind 🤣 schönste Kindheit ❤️
Christina Nickolai als wir an der Behelfsbrücke an der Winterseite gespielt haben und Kevin in den Bach reingefallen ist. "Das verraten wir nicht Mama. Wir sagen da waren welche die mit Wasserbomben geworfen haben" 😀😅🤔 irgendwas sagt mir, das Mama wusste das wir lügen 😆
Beides halt übertrieben...
was waren denn schon Hölen im Steinbruch gegen einen "echten Kevin" ....
Bei nem Kevin würd ich auch so reagieren
Wir haben sogar Höhlen gegraben 🤣
Stephanie Mauerer immer so, irgendwo rumgestreunert und unsere Kinder voll unter Beobachtung 🙈
wir haben uns einfach verabschiedet und gar nicht gesagt wohin wir gehen
Ich wäre auch vorsichtig wenn mein Kind einen Kevin kennenlernt.. #kevinismus
Was hab ich das gehasst.. Immer jede Stunde angerufen zu werden.. Selbst mit 16/17 noch
Irgendwo dazwischen sollte man eine Lösung finden😁
Damals gab es halt kein Kevin in der Nachbarschaft 🤣
Naja ich mach das immer noch wie früher 🤷🏻‍♀️ meine Tochter muss zwar auch ihr Handy mit nehmen aber sich nicht ständig melden. Nur wenn halt was sein sollte.
Nathalie Bulla weist du noch wie wir auf dem Berg am haselsee 😂😂
ALLE 30:D Nein!!! Alle 5minuten, Kevin unberechenbar ist... 🤷🏻‍♀️
Man hat bescheid gesagt, dass man in einem Steinbruch geht?🤔😂
Das liegt an dem Namen😆
Es liegt nicht an „Damals“ und „Heute“ ... es liegt an Kevin!
Bei uns haste dich auch noch in der Schule verabredet und da wurde nicht abgesagt, da wurde sich getroffen und gut.
Früher gab es auch nicht so viele Kevin 😂😂😂
Kim Donnerstag Seli Röhm wenn mein Kind zu einem Kevin gehen würde, würde ich es wahrscheinlich auch alle 30 Minuten anrufen 🤣🤣🤣🤣
Ich habe das mit "Mama, Ich geh spielen" zusammengefasst :-)
Und wir haben es alle überlebt! ☺️
Warum zum Teufel besucht man Kevin überhaupt:D:D:D🤔
Also fast alles was hier gepostest lese ich in anderen Gruppen Tage vorher.. was eigenes habt ihr nicht :D
Beste Kindheit!
Never ever haben wir unseren Eltern verraten wo wir hingehen! Wenn die gewusst hätten dass wir in dem gesperrten Steinbruch spielen hätte es auch Anfang der 80er Jahre Ärger gegeben 😜
Ich bezweifel das die Gefahren größer sind als früher. Die Sichtweise der Menschen hat sich geändert. Wir sind noch so aufgewachsen, das wir uns um die Geschwister kümmern mussten und tagsüber alleine waren. Solange wir pünktlich zu Hause waren, war es egal wo wir uns herum treiben. Heute kommt das Jugendamt, früher war das normal.
Unsere Kindheit und Jugend war wirklich viel schöner 🙏🏻
Genau so...war ne ganz unbeschwerte lockere tolle Kindheit
Eine Uhrzeit wurde nie genannt. Da hieß es: "komm nachhause wenn es dunkel wird" Im Sommer konnte das echt sehr spät werden 😅
Denk ich mir😉, muss man als Mutter sehr flexibel sein. Ich war damals auch weniger ängstlich und hab auf die intellegenz meiner Kinder gebaut. Sicher haben sie auch Blödsinn gemacht und ich hoffe sie haben daraus gelernt. Meine Tochter konnte sowieso schlecht lügen. Sie hat entweder ganz unschuldig gschaut oder so beim Vorbeigehen irgendwas zu mir gesagt, in der Hoffnung ich hab ihre Flunkerei nicht bemerkt. Aber sie war sonst recht pflegeleicht. Ab 17, naja Schwamm drüber😉😄🤣 da hat sie wohl das Leben mit allen Facetten gelebt.
Wenn unsere Kinder einen Kevin besuchen würden, müssten sie sich alle 15 Minuten melden. Dann doch lieber der Steinbruch.
... Oder man wird gefesselt an einem Baum zurückgelassen. Im Nachhinein lustig aber damals hatte ich ein wenig Angst alleine im Wald, nech Sonja Boldt 🙈😄schön war's, unsere Räuber und Indianerspiele🤘😂
Unsere Uhr war die Kirchenglocke... Zum 18 Uhr-Läuten musste man nach Hause kommen
Also ganz so ist das nicht! Meine Tochter ist viel mit ihren Freundinnen unterwegs (zumindest vor Corona) und ja sie nimmt ihr Telefon immer mit! Aber warum auch nicht, ich hatte als Kind das eine oder andere mal eine Platzwunde und da wäre ein Handy in der Nähe nett gewesen! Unser Kind spielt viel draußen, die Kinder holen einander ab ohne etwas zu vereinbaren.... also eigentlich wie bei uns auch, bloß das Handy ist halt jetzt meistens dabei!
Meine Kinder durften auch frank und frei spielen.....
Das waren andereZeiten, wir hatten doch wirklich eine tolle Kindheit😊
Is echt was dran ... wenn ich daran denke wie wir damals groß geworden sind und heute unsere Kinder ... also unserer Eltern waren einfach entspannter 🤣 war aber auch im ländlichen Bereich. Unsere Kinder werden in der Stadt groß da ist man schon etwas vorsichtiger.
Stimmt, zum Mittagessen musste man zu Hause sein und um 19 Uhr. Es war eine bessere Kindheit ohne Handys.
Ich bin 21 und habe das auch ein wenig erlebt, zwar nicht regelmäßig, weil ich in einer großen Stadt lebe, aber als ich mal bei Verwandten während der Ferien (da war ich 10-12 Jahre alt) war, war das auch so. Der Garten hatte einen direkten Anschluss an den angrenzenden Wald, der zu einem weiten Netz von Feldwegen geführt hat. Da war ich zum Teil stundenlang alleine nur mit etwas Wasser und einer Armbanduhr bewaffnet unterwegs und musste es nur schaffen um die vereinbarte Zeit wieder zurück zu sein. Nicht einmal ein Handy hatte ich bei mir (aber so abgeschieden, wie die Gegend war, hätte ich wahrscheinlich sowieso keinen Empfang gehabt). Dieses Vertrauen und diese Freiheit waren einfach nur fantastisch.
Ja mensch wer hätte gedacht, das sich die Welt da draußen nicht gerade zum positiven entwickelt für Kinder 😉! Vielleicht darüber mal nachdenken
Wenn die Laternen angehen, kommst du nach Hause. War im Winter blöd, im Sommer genial😀
Luisa Richter zum Glück hatten wir so eine schöne Kindheit🥰 danke Nadine
raus gehen hats bei mama nie gespielt, aber bei der oma durfte ich immer bis Sonnenuntergang drausen bleiben 😍 da wars auch noch egal ob kinder am alten Militärgelände rum laufen und auf den wachposten spielen, heute bekommst gleich eine Anzeige wennst sowas von der weite mit dem fernglas anschaust oder fotografierst
Bei uns war’s , komm heim bevors dunkel wird 😉
Beim Steinbruch wäre ich entspannter als beim Besuch bei Kevin 😄
Wenn du heute das anstellen würdest, was wir früher als Kinder gemacht haben, würden einige Eltern vermutlich die Kleidung verbrennen und die ABC Einheit der Feuerwehr rufen.....
Ist das nur bei Kevin so, oder hat die Mutter generell so wenig Vertrauen?
Ich denke heute auch schon mal gut dass ich es nicht wusste, wenn meine Tochter von Abenteuern aus der Kindheit erzählt.
Sabrina, bei uns war es eher der Teutoburger Wald wo wir den ganzen Tag gewesen sind 💚
.....was aber noch lange nicht heißt, dass sich die Mütter DAMALS weniger Gedanken um ihre Kinder machten, als heute. Jede Mutter war froh , dass ihr Kind gesund und munter vom Spielen nach hause kam....🙏🏻
War so! Wir hatten auch so abenteuerliche Spielplätze, bei denen heutige Mütter Schreikrämpfe bekommen würden! 🤔
Ich glaube das hat sie nur gesagt weil das Kind zu einem Kevin geht 🤣
Wenn ich das heute sehe, bin ich um so mehr glücklich darüber das ich mit offenen Knien und grünen Flecken vom Rasen auf der Hose nach Hause gekommen bin. :) Handy :D Gameboy Color in gelb „Pokémon“ und du warst der coole in der Schule :D
Bei uns läuft das heute noch so wie im 2. Absatz...
Wir mussten beim Glocken läuten nach Hause kommen. Ach das waren noch Zeiten 🥰
Ich versuche ja bei allem recht locker zu sein.. Aber wenn man dann von ne freundin ne stadt weiter mitbekommt das da ein typ versucht hätte eine Grundschülerin zu packen und mitzunehmen, das finde ich dann doch erschreckend.. Gut das da wohl Passanten eingegriffen haben..
Barbara Hirtreiter unsere Eltern. Wo ist das Kind? Irgendwo im Dorf
Als hätte einer früher seinen Eltern gesagt das man im Steinbruch nach Höhlen suchen geht xD und dann gemütlich aus der Tür spaziert
Naja, ist schon ein Unterschied, ob wir vor 50 Jahren allein durch die Siedlung gewandert sind oder ob das heute passiert. Heute laufen doch mehr Irre frei rum, als uns allen lieb ist.
Ich denke schon, daß es heute gefährlicher ist als damals, als es das Internet noch nicht gab...leider eigene Erfahrung gemacht und in letzter Sekunde das Schlimmste verhindert 🙏
Bei uns hieß es immer, wenn die straßenlichter angehen kommst du heim 😅
Ich hatte irgendwie beides wenn mama daheim war alle halbe stunde melden wenn mama nicht da war sagte mein papa nur ... komm heim wenns dunkel wird pass nur auf das de keine SICHTBAREN schäden mitbringst 🤣 ( wegen meiner mutter die ja am nàchsten tag wieder da war )🤣🤣🤣🤣
Kann man ruhig mal drüber nachdenken warum das so ist mit den Eltern von heute, oder sollte man lieber kinder von damals sagen?
Also wer hier lacht: sicher war früher nicht alles so medial überflutet, aber bei uns werden meist Bilder gemacht von weißen Kleinbussen mit ausländischen Kennzeichen, die Hunde wie Kinder entführen (wollen)! Wir werden überflutet mit „Asylsuchenden“, die dauerhaft gerne in der Zeitung stehen, wegen ihren Gewalttaten und Raub etc! Wer da lacht, und diese Wahrheit versucht zu leugnen... naja... lassen wir das...
Anne Wenz wir stundenlang lost im Wald 😂😂
Die Mutter reagiert da aber noch ganz schön gelassen, schließlich geht ihr Kind einen Kevin besuchen und da kann alles passieren 🤣
Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich so oder ähnlich groß geworden bin und ebenso, dass meine Tochter diese Unbekümmertheit auf‘m Dorf in einer anderen (schöneren) Zeit noch erleben und genießen durfte. Leider wird mein Enkelkind so frei nicht mehr aufwachsen können; Gefahren lauern heute an jeder Ecke, da sind aufgeschürfte Knie noch Pillepalle... 😔
Also bei mir war es die alte verlassene Mühle..^^ Gemütliches Plätzchen, da hatte man immer seine Ruhe 😅
Witzig nicht wahr? Wie aus den Rabauken von eins die Helikoptereltern von heute wurden. Ohne Sinn, Verstand und Begründung.
Früher hat man seine Eltern noch beim Nachnahmen genannt und wenn man nicht um 7 aufm Feld war zum arbeiten wurde man verdroschen. Wie sich die Leute hier ankeifen ist ziemlich lustig. Kommt wohl keiner drauf klar....auf den Lauf der Dinge.
Ich schätze mal, die Sorge entspringt dem Namen des befreundeten Kindes.
In verlassenen Höhlen war ich nicht aber dafür den ganzen Tag von früh bis Abends im Tierpark 🤩 kostenfreie Eintritt, da meine Mama im Tierpark gearbeitet hatte, man das waren Zeiten 😁
"Komm nach Hause sobald die Laternen angehen" werd ich nie vergessen.
Cata Leya du wenn Leon nach Hause kommen soll 🙈😅🙈😅🙈😅