Die Jeans für 100 Euro werden ganz genauso hergestellt wie die für 9,99 Euro
ist trotzdem keine rechtfertigung, dass man jetzt beruhigt das billigste vom billigsten kaufen kann, nur, weil die teuren vllt nicht unter besseren bedingungen produzieren lassen. denn einige lassen besser produzieren. der markt bedient das, was die leute haben wollen und das möglichst gewinnbringend. wenn die leute also nurnoch billige hosen kaufen, die alle halbe jahre kaputt gehen, damit man neue kaufen kann, weil man ja auch alle halbe jahre anders aussehen will und immer das neueste braucht, obwohl das alte vllt noch gut genug wäre, stellt der markt sich darauf ein, produziert hosen möglichst billig, um billig anbieten zu können und genialer weise stört es ncihtmal , dass die klamotten schnell kaputt gehen, dass ist sogar gewollt. i.wann wird den leuten also alles egal, hauptsache ihre gier ist gestillt. sei es nun am beispiel des billigen oder des teureren und der markennamen. solange alle einfach stumpf sachen mit kinderblut dran kaufen, solange ist es scheiß egal, ob teuer oder billig. und was der beitrag glaube eigentlich sagen will ist, dass man anfangen sollte solidarisch zu sein und sich selbst fragen sollte, ob die eigene , manchmal sehr plakative meinung, auch dazu passt, wie wir uns im alltag verhalten.
dann sucht euch alternativen... anstatt hier den billigkauf zu rechtfertigen... es gibt genügend...
Wie herzhaft ich lachen musste Re Gina. Stell dir mal vor, fast ausschließlich jede Jeans wird in einem ähnlichen Verfahren hergestellt. Alleine der Form ist dieser Umstand geschuldet. Und was das Material betrifft, wird es auch da Unterschiede geben. Eine Kik Jeans für 9,99:D wird mitnichten eine ähnliche oder gleiche Qualität aufweisen wie Jeans von Markenherstellern. Was nicht für alle Hersteller gilt, doch im großen und ganzen sind Qualitative Unterschiede zu erkennen, angefangen beim Stoff, über die Nähte, oder dem Schnitt. Bis zu einem gewissen Preis existieren qualitative Unterschiede. Irgendwann darüber zählt nur noch der Name.
Das ist ja das schlimme
Finde auch, dass die teuren nicht unbedingt unter besseren Bedingungen herstellen lassen. Und wenn made in Germany, Italy oder so drauf steht, reicht es, wenn dort nur noch das Wäscheschild oder ein Knopf dran genäht wurde. Und alles andere woanders.
Nein Eine Jeans für 100 :D hält 10 mal so lang wie eine für 10 :D
Eine Frage an Re Gina: sind Deiner Meinung nach damit die Ausbeutung, Gesundheitsgefaehrdung und seelischer Notstand der betroffenen Kinder gerechtfertigt oder weniger dramatisch?
Aber man kennt die Namen von Unternehmen die ihre Sachen im Ausland herstellen lassen die nicht gerade nach Bestimmungen hergestellt werden. Die kann man meiden und dort nichts kaufen wie Bsp kik oder h&m
Malii, genao so sieht es aus. Das ist blos leider nur wenigen Bewusst. Toni, aber nur bei denen nicht die dafür mit ihrem Namen stehen. Ansonsten spielt es keine Rolle wie teuer die Jeans ist
Herbert Hübner... Das wäre schön wenn die Spanne so wäre - ist aber nicht so.... Man verkauft dann deutlich unter EK damit das Lager leer wird und neue Ware kaufen kann Zur Qualität... Leute die meinen das kik und h&m zu den guten Top Marken gehören haben wohl noch nie Lewis g-Star Hilfiger oder ähnliches getragen! Die Ware ist deutlich besser verarbeitet und auch die Stoff Jeans Qualität ist eine völlig andere, sie verlieren nicht so schnell die Form und sind wesentlich länger zutragen. Selbst wenn sie in China oder ähnlichen Ländern produziert werden, dann unter anderen Bedingungen und mit anderer Qualität. Schonmal drüber nachgedacht das teuer kaufen oft günstiger ist!!
So nur mal ne frage was machen den die eltern die nunmal nicht das geld haben jeden monat zig hunderte in jeans zu stecken:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D Und es gibt weder nen unterschied vom material noch sonst was weder bei kik noch diesel oder sonst was.Es wurde schon oft genug berichtet das in vielen Werkstätten der welt auf ein stapel normale näher kommen und auf dem anderen Markennamen.So hergestellt wurden sie genau gleich..Auch von den gleichen kindern usw.Der gleiche mist mit dem angeblichen bio mist udn so weiter und das fleisch vom metzger is besser blabla.Wieviele Metzger schlachten noch selbst:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D Kaum einer die bekommen da fleisch aus der gleichen Grossmetzgerei aus der es aldi,lidl ud co bekommen. Und sorry es gibt nunmal leute die sich die teuren sachen net kaufen können oder es auch net einsehen für 1000% das gleiche 200% mhr zu zahlen bloss weil nen markenname drauf steht.Achso und die markenklamotten gehen zigmal schneller kaputt als die sachen von kik und co.Diese erfahrung hab ich bei 2 kindern mehrfach gemacht
Ich habe kein Problem damit für eine Jeans 100 Euro zu zahlen wenn es denn von einer namenhaften Marke ist. Aber das das Leute schlecht reden und dann für 9,99 100% Kinderarbeit kaufen und finanzieren stört niemanden :D
Hab ich was verpasst, Re Gina? Stand irgendwo etwas anderes auf dem Bild was mir nur nicht aufgefallen ist? Ich widerspreche, nicht jeder Hersteller stellt seine Ware so scheiße her! Davon mal ganz abgesehen, alle die in Geschäfte Rennen und den ganzen billig scheiß kaufen haben es erst soweit kommen lassen. Die unterstützen die ganzen Schrott Hersteller/Firmen noch damit!
Made in Germany, Portugal zumindest Europa geht ganz einfach, kostet nur was mehr. Man kann wenn man will ;-) ich betrete keinen primark laden oder ähnliches! Erkundigen und so vieles umgehen!
Teure Hosen sind auf Dauer dann doch preiswerter. Kindern würde ich sie allerdings nicht anziehen, weil sie es nicht schätzen können.
Als erstes mal: ich hab mir die Kommentare nicht durchgelesen, ist mir meine Zeit atm zu schade für, 100Euro Jeans? Muss man unterscheiden, die von Marken wie Abercrombie and Fitch werden genauso hergestellt wie die für 10 Euro, jedoch gibt es welche die das Siegel "FairTrade" beinhalten dies bedeutet sie werden mit fairen Löhnen, Arbeitsbedingungen etc. hergestellt ( Danke lieber Nawi unterricht indem ich dies 15h behandelt hab) Ich persönlich halte allerdings nichts davon da grad mal (nachgewiesen!) 1/8 Fairtrade symbolen wirklich Fairtrade ist. Ich sag mal so, momentan bin ich echt so arrogant geworden zu sagen. 10 Euro sind für mich bezahlbar (Krankheitsbedingung der Eltern) des einen Leids ist des anderen Freude. Ich lebe in einer Konsumgesellschaft, warum sollte ich mich ihr nicht anpassen? Wenn man alles überdenkt, hinterfragt, bemittleitet etc... kommt man kaum mit seinem eigenem Leben zu Recht, nur mit einer Ellenbogengesellschaft kommt man durchs Leben und wer was anderes behauptet lebt wahrscheinlich noch im 18Jh. es ist nunmal so und da kann man nix machen, ich bin froh hier geboren zu sein und zu Leben PUNKT. So das wars Meinerseits sry das ich so viel geschrieben hab.
das ist ein absoluter unterschied!!allein Material und lohkosten, dazu die firma die es produzieren lässt macht den Preis.Bin vom Fach, also hab ich ein wenig Ahnung ;)
Bei Trigema zB nicht! :) Aber leider kann man das fast nirgendwo kaufen :/
kennst kein fairtraid
Aber wenn du das Geld hast, 100:D für eine Jeans zu bezahlen, könntest du eine kaufen, die ohne Kinderarbeit hergestellt wurde, wenn du nicht nur aufs Label gucken würdest.
genau eine teurere hält länger bestimmt.Ich hab zwei kinder und ich kann dir sagen NEIN die teureren gehen teilweise noch schneller kaputt weils teilweise dünnerer stoff is nur weil no irgendwelcher glitzersteinchenscheiss oder sonst was drauf ist.Und glaube mir wenn die hosen und schuhe nunmal nur 2 woxhen hallten weil man sich net mehr wie 3 jeans oder schuhe oder oder leisten kann dann sinds nunmal die billeigen weil für 100 euro eine oder 10 jeans bekommen is nen unterschied
Mal an alle, die hier so schön mit Zahlen rumschmeißen: Fakt ist (oder besser gesagt, Kalkulation ist), dass wenn ich auf eine Jeans 80% Nachlass bekomme, diese Summe vorher draufgeschlagen wurde. Wenn also die Jeans im Schlussverkauf statt 100:D nur noch 20:D kostet, dann zahlt der Händler dabei garantiert nicht drauf! Und so ist es jedem selbst überlassen, zu überlegen, ob dann die Jeans für (ehemals) 100:D einen höheren Anschaffungspreis hat als die, die nur 10:D kostet und auf die halt wenig bis kein Rabatt gegeben wird
ODER ihr kauft euch alle JOGGINGHOSEN is gemütlicher und auch billig #HIPSTER#
es geht nicht darum wer gerechter produziert:Wenn ich mir eine jeans für 10:D kaufe sollte ich diese auch minimum 1 Jahr tragen und nicht jeden Monat für 50:D shoppen gehen.Die Welt braucht minimalismus
Nudie Jeans!!! 100% Fair Trade und keine Kinderarbeit!!!!
@Decay In : ich bin deiner Meinung, solange alle in diese Geschäfte rennen, wird es diesen billig Schrott geben. Und was ist mit den kleinen Einzelhändler, die von dem "Billigschrott" abweichen möchten oder die individuellen kleinen Geschäften:D:D:D
wer's glaubt!
Das war genau das, was der Spruch ausdrücken sollte... Oh man ^^
*ellenbogenstrategie nicht -gesellschaft :D
stimmt nicht!!
gut gekontert
Aber es gibt bestimmt auch welche aus der Region ,die dann nicht von Kindern oder Erwachsenen aus dem Ausland mit Hungerlöhnen sind.
wobei die die ja streiken schon genug geld haben ;-)
Bisschen zu allgemein. :-/ Wird ja nicht unbedingt wegen Löhnen gestreikt...
An alle Neidhammel: Jeder ist seines Glückes Schmied! Und bitte erst informieren, dann posten. Es geht um die Altersversorgung, in die jahrelang eingezahlt wurde, die jetzt gestrichen werden soll. Wenn man natürlich nur die Überschrift der BILD liest, postet man hier solchen Stuss!
Es kommt aber auch auf die Verantwortung und die Schwere der Tätigkeit an und nicht dieses min 2000:D netto haben es nicht nötig... Was bringen mir 2000:D netto wenn ich dafür 7 Tage 12 Stunden und mehr malochen muss und das vielleicht noch körperlich unter bescheidenen Bedingungen?
Dafür das andere sich nicht trauen zu streiken können die aber auch nichts. Schon gut so das müsste es deutlich öfter geben
Neidig Sonja, oder bloss zu nichts gebracht :D:D:D:D Sie gehören scheinbar zu der Art von Postern die meinen: Jeder der mehr verdient als ich, ist zu reich ! ..........
aber bitte nicht bei denen die im monat mindestens ihre 2000:D netto oder mehr haben ich glaube da haben es andere nötiger zu streiken...
Patrick, ich hoffe doch, dass dein Kommentar rein ironisch gemeint war:D
Sonja, falls es dir um die Piloten geht, die haben auch ne Menge Verantwortung für viele Menschen zu tragen. Jeder hat das Recht zu streiken und es wird immer auch Menschen geben denen das nicht passt, aber ohne Aktion gibt's halt keine Reaktion.
wie ihr idioten alle auf den streikenden rumhackt anstatt einfach mal klar zu kommen. die unternehmen sind komerziell orientiert, die hätten genug um jedem einen vernünftigen lohnt und arbeitsschutz zahlen zu können aber stopfen sich lieber die taschen auf kosten der arbeiter voll. würde das anders laufen dann hätten die meisten kein anreiz überhaupt zu streiken also richtet euren hass lieber auf solche arbeitgeber, anstatt den nehmer.
Ja - finde auch, daß das mit den Streiks nicht 'rein müsste... ;-)
Walter Weiss ich habe es mit meinen 27 jahren schon sehr weit gebracht und ich muss mich hier auch nicht von Ihnen dumm von der Seite an machen lassen... wir leben alle in Deutschland und dort gilt Meinungsfreiheit und ich habe hier nur meine Meinung geäußert und wenn es Ihnen nicht passt lesen Sie doch einfach wo anders weiter....und ich gönne jedem sein Geld aber es sollte gerecht sein.... Ok Jasmin Paul klar kommt es auf die Verantwortung an aber in welchem Vergleich steht hier Verantwortung zum Lohn ich für meinen Teil denke die Piloten und Lokführer haben genug Lohn für ihre Verantwortung...eine Krankenschwester hat auch viel Verantwortung aber noch lange nicht so viel Lohn wie die oder?
Vielleicht sollten sich einige mal informieren, warum gestreikt wird!...
Sonja, dazu könnte man jetzt vieles schreiben, aber da du dich anscheinend weder mit dem Streikrecht, noch mit den Arbeitsbedingungen der Lokführer und Piloten in Relation zur Entlohnung befasst hast (zumindest weiter als anhand von Boulevardschlagzeilen), werde ich es einfach lassen. ;)
Wenn die Krankenpflege mal anfängt zu streiken dann guckt ihr mal dumm, wer kümmert sich sonst um eure Omas, Opas, Kranke, Pflegebedürftige Freunde und Verwandtschaft? Und was soll das mit "nur drei Jahre Ausbildung ":D Wer schonmal gesehen hat was die Ausbildung in der Krankenpflege alles fordert würde so etwas nicht behaupten, in fast jedem anderen Land muss eine Krankenschwester studieren nur Deutschland macht einen Ausbildungsberuf draus! Warum das kann sich wohl jeder denken der Ahnung von der Sache hat und unseren Pflegenotstand kennt!
weil die Ausbildung zur krankenschwester ja gleichwertig ist wie die eines piloten... bei manchen berufen machst du nicht eben mal 3 jahre ne Ausbildung und bist dann in dem beruf, fuer manche sachen muss man studieren etc. und das soll ja verguetet werden. z.b ein lehrer verdient auch nicht wenig, aber der muss ja auch 5 jahre studieren + Referendart, und hinzu kommt, je nach dem was man fuer faecher hat und das studium nicht packt, sitzt du da mit verlorenen jahren.
Je weniger die Menschen verdienen je mehr Gewinn im Unternehmen,je mehr Gewinn je mehr der Boni
aber es steht hier das sie faire Löhne wollen aber keine Streiks und die die im Moment streiken haben ja nun mal das meiste Gehalt von uns...
Wieso sollte man genug Geld haben, wenn man streikt? Denkt ihr etwa, die Streiker kriegen gar nichts? Arbeiter sind in Gewerkschaften und zahlen in regelmäßigen Abständen in die Gewerkschaftskasse ein. Und aus der Gewerkschaftskasse werden die Arbeiter im Streikfall ausgezahlt, bis die Kasse leer oder der Streik gewonnen ist.
sind wir doch mal ehrlich , genug geld kann doch niemand haben oder:D:D!!
Streiken sollte verboten werden! Wer einen Arbeitsvertrag unterschreibt und sich im Nachhinein darüber beschwert, dass er zu wenig verdient ist selbst schuld!
Ich würde im Einzelhandel streiken. Dort musst ja schaffen wir ein Sklave, bekommst kein Wochenende frei und darfst dich mit Kunden rumschlagen. Altenpfleger haben wenigstens ein gutes Karma/Gewissen.
1200-1800:D BRUTTO im Monat, bei bis zu 14h arbeiten am Tag ist genug Geld:D:D:D
Denise Pohlmann Doch ich habe genug Geld und alles was ich brauche und mich zufriedenstellt!
Ich denke das mit den Löhnen ist so gemeint, dass die die faire Löhne bekommen noch mehr haben möchte und deswegen Streiken, ob das in der Realität 100 % so ist ka :)
leider ist das ein wenig blauäugig! wenn kinder diesen job nicht haben, dann werden sie entweder verkauft (in die sklaverei) oder die mädchen entweder schon vor der geburt abgetrieben oder nachher abgemurkst. seid nicht so naiv, zu glauben, dass jeans um 150 Euro woanders und unter besseren bedingungen hergestellt werden. das ist die oberlüge. ich finde, takko und kik sind wenigstens ehrlich, die jeans maximal um 10 euro zu verkaufen, wenn sie 3,50 dafür zahlen. die ganzen MARKEN-betrüger kaufen die genauso um 3,50 ein, noch billiger sogar, weil sie mehr druck machen können in china und bangladesh, und dann verkaufen sie sie euch dümmlingen um 150 euro, um euer gewissen zu beruhigen. na, wer ist denn da schlimmer? und wenn die chinesen diese jobs nicht haben, verhungern sie. so einfach ist das. also hört auf mit eurer westlich geprägten moralheuchelei. wer nimmt ein solches kind aus bangladesh auf und verzichtet dafür auf seine markenklamotten:D:D:D na wer:D:D:D:D
ich kann´s nur nochmal sagen: "was ein argument: bevor ich zusehe, wie kleine kinder in bordellen arbeiten bin ich lieber der große wohltäter und lass sie für meinen wohlstand sklavenarbeit verrichten. das ist doch mal ein konzept und ich dachte echt, menschen können sich viel ein- und schönreden, aber das topt alles! :D:D:D:D" und es geht nicht darum auf seinen wohlstand gänzlich zu verzichten sondern mal etwas zurückzufahren. einmal die woche fleisch reicht (ist nebenbei auch einfach mal gesünder!:D) und das kann dann auch schön teuer produziert sein, denn dann ist es was besonderes. was es eigentlich auch mal war. vllt erst wieder ne neue klamotte kaufen, wenn die alte wirklich kaputt und nichtmehr tragbar ist und dann mehr ausgeben, für faire verhältnisse und gute qualität. vllt fängt man ja auch an sich zwischen alldem mal wieder selbst mehr zu spühren, dass wär´s ja noch!:D
Das war mal eine klare Ansage :D
seit wann sind treibhäuser umweltschädlicher, als die massenhafte fleischproduktion. schonmal überlegt, dass für die fleischproduktion, auch erstmal nahrung produziert werden muss? im schnitt mal eben 20kg pflanzliche nahrung für 1kg fleisch. und jetzt gehen wir mal in uns und fragen uns: wie lang kann ich mich von einem kilo fleisch ernähren und wie lange von ca 20kg pflanzlicher nahrung und dann überlegen wir mal zusammen ganz ganz scharf, ob wir da jetzt verhungern würden...
Wie siehts denn da mit fair trade aus? 30-40:D für ne Jeans und wenn man dem ganzen glauben schenken darf auch mit "gerechter" (falls man das so definieren darf) Bezahlung für die Produktionsländer bzw. den Mitarbeitern in jenen Ländern.
Und leider ist vieles auch schwachsinnig und falsch was hier geschrieben wird. Wer teuer kauft, kauft tatsächlich meistens die bessere Ware. Man muss sich halt ein bisschen auseinandersetzen, welche Marken qualitativ wirklich hochwertig sind und welche sich nur den Namen bezahlen lassen, denn wer billigt kauft, kauft immer zwei mal.
Kann mich Cray Zee nur anschließen. Es gibt für jeden die Möglichkeit auch faire Löhne in den Ländern zu unterstützen. Das hat meistens aber was mit Aufwand zu tun, den die "Ich muss sofort alles ganz billig haben"-Gesellschaft zu viel ist. Es gibt sogar ein Fairtrade-Handy, welches sich mit Unternehmen in den Minen zusammensetzt und Tarifverträge aushandelt. Und das Smartphone kostet nur etwa 350:D. Nehmt da mal als Vergleich das ach so tolle I-Phone.
Ich kaufe keine billigen Jeans/Oberteile. Die Qualität ist so schlecht. Die Hosen sitzen nicht, stinken nach Chemie, Oberteile kratzen oder verziehen sich nach dem Waschen. Besonders T-Shirt bekommt man nicht mehr geruchsfrei. Dann geb ich lieber 15-20:D für zb. SportT-Shirts aus, die kann ich über Jahre tragen. Auch bei Schuhen ist der Unterschied zu spüren. Ich hab nicht viele Klamotten, aber qualitativ hochwertige. Besonders bei Schuhen spar ich nicht. Ich unterstütze diesen Geiz nicht, dass alles so billig wie möglich sein soll. Ich möchte Kleidung haben, an der ich viele Jahre Freude hab.
Toll. Das Problem wurde richtig reflektiert, es liegt nämlich am Kapitalismus und der ständigen Jagd nach Umsatzsteigerung. Kommt man nun auch noch darauf, was die Lösung wäre, hat man die halbe Miete gezahlt.
Das ist das dämlichste was ich je gelesen habe. Geh du doch mal für 2 Cent pro Stunde arbeiten !
@ Moritz Huber Genau lesen, dann kommentieren. Ich hab nicht geschrieben das Treibhäuser umweltschädlicher sind als die Fleischproduktion. Aber sie sind auch schädlich. Da werden abertausende Liter von Wasser verschwendet. Trotzdem gibt es Menschen, die für ihre Arbeit im Akkord scheiße verdienen und drauf angewiesen sind. Aber abgesehen davon: Warum soll jemand auf Fleisch verzichten nur weil er schlecht verdient? Ist doch nicht die Schuld des Arbeitnehmers sondern die des gierigen Arbeitgebers.
... Scheinheilige Doppelmoral... Bin da genau deiner Meinung! Alle schimpfen, aber kaufen dennoch billig! :D
Danke dir! is ja so.
Miri Krebs es geht hier nicht darum, ob dein teil DICH kratzt oder nicht. es geht hier darum, ob das Teil, auf das du da so stolz bist, weil es ACH so TEUER war, auf dem rücken von ganz armen leuten in china hergestellt wurde. und da brauchst du auf deine teuren klamotten nicht stolz zu sein. du bist nur doofer als andere. nicht alle billigen teile kratzen, nicht alle teuren jeans sitzen. also hör mal auf mit deiner kurzsichtigen prahlerei. du unterstützt genauso die kinderarbeit wie jede(r) andere hier, solange dein SUPER-markenteil in marokko, bangladesh, china oder sonst einem billiglohnland hergestellt wurde. es geht nicht um deinen arsch hier, du egoistische dame.
Man kann einmal die Woche Fleisch essen. Den Rest der Woche ist man dann Obst und Gemüse von Aldi/Hofer und ups wo wird das noch gleich produziert? In umweltschädigenden Treibhäusern ... oje .... Ach machen wir einfach einen auf Wohltäter und essen gar nix mehr bis wir mehr verdienen und uns bessere Qualität leisten können. Wie wäre es? ACHTUNG SARKASMUS Ich verhungere sicher nicht. Für niemanden. Sorry.
muss man alles haben, was die anderen haben? vielleicht sollte man in der schule den alten erich fromm wieder lesen, haben und sein, oder so:D:D:D
Wahre Aussagen. Leider sind die meisten Probleme in unserer Welt viel zu kompliziert um sie mit bloßen Sanktionen oder anderen Maßnahmen lösen zu können. Wir sind immerhin nicht das einzige Land, welches seine Waren aus China bezieht. Dort kann jeder Mensch ersetzt werden. Wenn ein Kind an den Chemikalien zugrunde geht, wird sich ein anderes finden, dass sich sein "täglich Brot" verdienen will.
Schaut mal in eure Klamotten rein. Adidas in China hergestellt. S.oliver Bangladesch. Das mag qualitativ besser sein, heißt aber nicht das es unter besseren Bedingungen hergestellt wurden.
Marcus Wiemann: wen meinst du mit dämlich? du musst schon genauer werden. und wenn 20 cent pro stunde alles wäre, was ich in meiner lage verdienen kann und die alternative gar nix is, dann klar arbeite ich um das geld. traurige realität, aber für einen westlichen harz-4-empfänger nicht vorstellbar. in österreich gibts 750 euro grundsicherung für JEDEN, auch wenn er nichts tut. davon kann ein chinese oder bangladeshi nur träumen. er hatte aber das pech, nicht in ö oder d geboren zu sein. und das ist die bösartigkeit der westlichen überflussgesellschaft: sie kommen sich überlegen vor, weil sie genau NICHTS dazu beigetragen haben, im lande des überflusses und der sozialen absicherung leben zu dürfen. nur mal zum überlegen für dich.
Die eigentliche "Moralheuchelei" liegt aber immer noch darin, dass selbst Menschen, die das erkennen, Menschen, die wissen wie unser enormer Wohlstand zustande kommt, drauf scheißen ob das nun anders wird oder nicht, drauf scheißen wie kaputt die Umwelt irgendwann ist und denken sie sind Helden, wenn sie schön weiter herumposaunen wie viel Ahnung sie haben und wie sie das beschäftigt, aber letztendlich doch im tiefsten Inneren nichts verändern wollen und froh sind, so zu leben wie sie es tun. Und ich bin an dieser Stelle ehrlich: "nur" weil irgendwo die Leute verhungern müssen, damit wir hier jeden Tag Fleisch essen, Auto fahren und sonst was können, fange ich nicht an rumzulabern dass mich das beschäftigt... klar kann man etwas ändern, aber wenn man schon den Moralapostel spielen muss dann aber bitte auch richtig... dann muss man aber davon ausgehen, mächtig zurückzustecken, und da sind die ganzen Öko-Sandalen-Hippies die ersten die anfangen zu jammern... Da bin ich keinesfalls der einzige hier der lieber am Ellenbogenstoß-Rennen teilnimmt und sich das größte Stück Kuchen bunkert, denn Geld kann man bekanntlich nicht essen!
es gibt also doch noch welche, die nachdenken! danke. freu mich.
Das mit den 150:D Jeans wollte ich auch gerade schreiben!
Wer gibt denn noch 10 Euro für eine Jeans aus? Die gibts schon billiger...muss nur vorher das Kinderblut rauswaschen manchmal...und Schnitzel gibts auch billiger...nur manchmal nervig, die Borsten die da noch dran sind...
Hmmm *auf Stefans Seite klicke* erster Post...Facebookspiel Hmmm...zweiter Post...NPD hat gar nicht mal so unrecht... Ohh ich denke dass du dich mit dummen Dingen gut auskennst, tut mir Leid dass ich so etwas Dummes gepostet habe x'D Nächstes Mal kaufe ich ein Sarkastmusschild und eine Tüte Humor bei Kik ^^
Klar, ich spare sogar und fresse die Kinder einfach auf, die mir meine Jeans nähen ;)
lol - hey, dann gibt es Kinderschnitzel sogar gratis :-D
Lukas? Bist du unter 18:D Habe Hunger und gestern ist mir eine Jeans gerissen o.o
DM - :D das ist sowieso ein einziger Betrug xD
asura, du hast schon recht. aber der preis hat nichts mit der herstellung zu tun. das ist ein trugschluss. die teuren waren werden gleich hergestellt, nur teurer verkauft an träumerInnen wie dich, die glauben, wenn teuer, dann fair. leider nicht.....
Trauriges Thema, aber Asura, deine Antworten sind einfach Bombe! :)
Hehe <3 man gibt sich Mühe x'D
da find ich kik noch besser, die sind wenigstens ehrlich und geben zu, dass sie billig einkaufen, um billig verkaufen zu können. schau dir mal die fetten marken an, wo die herstellen lassen. in marokko sind die arbeitsbedingungen mindestens ebenso schlecht...nur so zum nachdenken.
Asura das ist der dümmste Post den ich je gelesen habe!
Asura - wer Aasfleisch "frisst" den stören auch keine Borsten ! Wenn man nun 10 :D in 20 DM umrechnet - ja, früher bekamen wir die Jeans für 10 DM ! Nur mal zur Info !
Na sag ich doch *grins*
Schau nicht so lange in einen Spiegel, das deprimiert , Herr Go
Dumm...
Asura for President! :D
Brigitte ich habe neulich einen Bericht gesehen und das Thema hatte ich hier und da auch schon öfter durch. Ich weiß wie es läuft, aber darüber lacht niemand ^^
Genial :D
Ach, Hauptsache billig. Da geh ich doch gern einen Kompromiss ein?
Tshirt bei Primark für 4:D, aber n Starbuckskaffee für 6:D...
Starbucks betreibt "fairtrade" für sich selbst. Wer sich weltweit breit macht und überall Einnahmen generiert, aber nur dort versteuert, wo es für ihn am günstigsten ist, kann sich sein "fairtrade" in den Allerwertesten schieben.
die bei starbucks zahlen net mal steuern ^^.... das is viel schlimmer
jetzt nur noch ein iphone und du bist ein hipster
starbucks is soweit ich weis aber auch fairtrade oder irre ich mich?
"Sachen" aus Kolumbien sind hier gern mal teuer :D
Star Bucks bezahlt deshalb keine Steuern weil ihr Sitz in Irland ist. Völlig legitim um den Gewinn zu steigern, denn man muss nicht immer alles aus der volkswirtschaftlichen Sicht sehen.
@Sam Janßen, gibt nen Unterschied zwischen legitim und legal ;)
Die o.g. Moral kann ich auch nicht nachvollziehen. Da hätte man sich noch ein T-Shirt kaufen können :D
Das schlimme ist ja eigentlich, dass man nicht davon ausgehen kann, dass die Produktion wirklich fair ist, wenn ne Jeans 100 Euro kostet. ;)
Markenklamotten werden auch in Bangladesh produziert. Habe gerade mal in einem Tom Tailor T-Shirt nach geschaut. Und die sind im Handel nicht grad billig.
Das ist leider wahr. Man kann nur hoffen, dass die Produktion für 100 Euro in jeglicher Hinsicht sauber abläuft. Leider sind die Wege einer teuren Jeans auch nicht transparent.
Dann musst du dich halt erkundigen wem du dein geld anvertraust...
Das krasseste ist eigentlich, dass die Marken bei überproduktion oder zu geringem Absatz ihre Jeans in der "westlichen Welt" nicht einfach günstiger abgeben, sondern zum Schutz des Image die Markenzeichen von den Jeans entfernen lassen, um sie dann in ärmeren Ländern aufm Krabbeltisch zu verkaufen, für nen Appel und nen Ei! Daran kann an ziemlich gut erkennen, wieviel die Ware tatsächlich Wert ist.
Ja, Darik, theoretisch hast du recht. Nur wenn du als Frau schon Hosenlänge 36 hast, findest du auch bei den Fair Trade Kleidungsherstellern nichts mehr. ;) Und ist nur ein Beispiel für eine generelle Übergröße.
Tatsache ist, dass es viel zu viele Menschen hier gibt, die einfach nicht teuer kaufen können. Die froh sind, wenn sie am Ende des Monats noch was zum Essen auf den Tisch stellen können obwohl sie den ganzen Monat über vom Billigsten leben. Die ganzen großen Label haben Lizenzen verkauft an Billighersteller, die lediglich unter deren Namen produzieren und vertreiben dürfen... Und glaubt Ihr wirklich, dass ein Schnitzel, das 5 Euro oder mehr kostet, von einem glücklichen Tier stammt, das gerne gestorben ist?
Welches Tier stirbt denn bitte gerne?!
Und wie stirbt ein Tier artgerecht? Wenn es durch einen Wolf gerissen wird?
"Artgerechte Tierhaltung" ist einfach paradox, Tiere gehören nicht gehalten und genauso wenig geschlachtet, keiner brauch das
Gern nicht aber wenn,dann wenigstens artgerecht.
Also hat die Menschheit sich seit der Steinzeit falsch ernährt, wenn kein Mensch Fleisch braucht? Wie kamen unsere Ahnen auf die Idee Jäger und Sammler zu werden, Ackerbau und Viehzucht zu betreiben? Schon mal überlegt, was passiert wenn sich alle plötzlich vegan oder vegetarisch ernähren?
@ Kerstin Be: Was passiert, wenn sich alle plötzlich vegan oder vegetarisch ernähren? Ganz einfach: Es müsste kein Tier mehr für den Fleischkonsum leiden und sterben. Es gäbe weniger Hunger auf der Welt, weil man die Weideflächen für Ackerbau nutzen könnte. Die Menschen wären außerdem gesünder, litten weniger unter den typischen Zivilisationskrankheiten und hätten weniger Übergewicht. Es gibt nur Vorteile. Zu Zeiten der Jäger und Sammler war Fleisch wohl überlebenswichtig, aber rar. Man musste sich schon mächtig anstrengen, um daran zu kommen, sprich körperlich sehr aktiv sein. Heutzutage kriegste überall die Currywurst hinterhergeschmissen, aber ob die überlebenswichtig ist, wage ich zu bezweifeln!
Nein Kerstin, die Menschheit ist früher jagen gegangen, für ihr Stück Fleisch. Sie haben dafür auch mit ihrem Leben bezahlt. Denn die Jagd war nicht ohne Gefahren. Daher gab es nur alle paar Wochen mal Fleisch. Nicht wie Du heute, die für 2,79 ein halbes Kilo Gockel kriegt. Du hast kein Plan was nachhaltiges Wirtschaften bedeutet. Woher aber auch. Niemand hat Dir das erklärt und in der Schule musst Du geschlafen haben.
wenn es artgerecht gehalten wurde. und außerdem sind tiere nutztiere und keine konsummittel die man wegwirft. und wo anders in der welt hungert man und stirbt wegen hunger dann kann man es doch nach dort exportieren dann sterben auch nicht so viele flüchtlinge und auswanderer
Es gibt keine artgerechte Tierhaltung. Genauso wenig wie humane Schlachtung.
Ihr habt einiges vergessen... Keine Funkmasten bitte aber vollen Empfang und kein Lärm aber Autobahnanschluss und S Bahn natürlich in der Nähe !!
Leute auch die teuren Sachen sind nicht besser. Siehe Pferdefleisch Skandal. Da waren die teuersten Edel Ravioli Dosen auch betroffen. Oder schaut bei Handy Apple. Teuersten Handy werden aber bei extrem fragewürde und umneschliche Unternehmen wie Foxcom angefertigt. Selbst Designer Jeans werden teilweise von den gleichen Fabriken gebaut wie die billig Marken. Also ist das ganze Unsinn, das teuer besser schützt vor so was. So lange es gierige Manager und Aktionäre gibt schützt gar nichts davor.
Da hat jemand die Weisheit mit dem Löffel gefressen. Kommt immer gut auf Apple rumzuhacken aber mit keinem Ton erwähnen, dass Samsung, HTC und Co. unter genau den selben Bedingungen produzieren. Das stimmt. Teuer allein gibt dir keine Sicherheit. Man muss wissen welches teuer man kaufen muss, damit man keine Probleme hat. Dennoch wer billig kauft, kauft zwei Mal.
Die teuren, da meinte ich die mit dem Sternekoch als Bild drauf. Die kosten noch mal das doppelte. Aber hauptsache mal schnell was schreiben ;)
Edelraviolidoesen, echt jetzt? naja aber man kann beim metzger einkaufen, weil der kann einem genau sagen wos herkommt und was wert ist. und net im billigdiscounter!
und wenn man die Kommentare hier liest, dann weiß man auch, dass sich so schnell nix ändern wird. Wer versucht, andere auf sowas aufmerksam zu machen oder bewusster zu leben, wird als snobistischer Gutmensch hingestellt. Wird als dumm bezeichnet, weil doch eh alles scheiße sei. Gerade die, die die besagte Jeans für 9 Euro und das Schnitzel für npaar Pfennige kaufen, sind doch die, die sich beschweren, dass sie zu wenig verdienen - dass ihr so wenig verdient, weil der Großteil der Leute genau wir ihr eben auch so wenig für die Sachen bezahlen will, kapiert ihr nicht, gell? Und dass eine Jeans für 100 Euro nicht zwingend besser hergestellt wurde, stimmt wohl. Aber es wird definitiv keine Jeans für 10 Euro geben, die unter akzeptablen Bedingungen hergestellt wurde. Weil ein solcher Endpreis es gar nicht ermöglicht, dass vernünftige Produkte verwendet und vertretbare Löhne gezahlt werden. Ihr schätzt die wichtigen Dinge des Lebens nicht mehr. Jeder, der meckert, dass er sich keine Hosen für mehr als 10 Euro leisten kann, hat dennoch Internetzugang, Smartphone, nen dicken Fernseher, in der Regel verfügt dieser Haushalt über mindestens eine Spielekonsole usw. Hier sind selbst die 'Ärmeren' so reich, dass ihnen die Grundbedürfnisse nichts mehr wert sind. ^^ach ja, ich hab selbst damit zu kämpfen, dass immer mehr Monat als Geld über ist. Ist keine Entschuldigung - in Spanien etc bezahlen die Menschen bspw einen sehr viel höheren Anteil ihres Einkommens für Lebensmittel - die Deutschen geben anteilig nicht mal die Hälfte im Vergleich für Essen aus. Es ist halt wirklich nicht das nicht können - es gibt immer einen Haufen, den man verbessern kann.
Nur, dass das Internet etc. heute als elementare Lebensgrundlagen teilweise auch gebraucht wird sollte man auch erwähnen. Oder das man den "dicke" Fernseher bereits vorher hatte/ andererseits kostet ein Fernseher auch nicht mehr wirklich viel. Teilweise 40" für 250:D. Die kann sich jeder leisten und wenn man 2-3 Monate spart. Aber auch der Vergleich mit dem Verdienst hinkt: verdient man wenig, kann man sich nunmal nicht die 100:D Jeans und das Bio Schnitzel leisten. Verdient man wenig hat man vielleicht 2 - 3 Jobs und hat keine Zeit sich um einen möglichen Aufstieg zu kümmern Es spielen zu viele Faktoren eine Rolle, die kann man nicht außer Acht lassen. Seien wir mal ehrlich; die Erde hat mehr als genug Ressourcen, nur an der Verteilung Harpert es, und diese Verteilung wird von nur einigen wenigen gesteuert. Da sollte man ansetzen und nicht bei Lischen Müller, die kaum über die Runden kommt.
Danke.. Scheint wohl noch Menschen zu geben, die Zusammenhänge kapieren.
Stimmt genau
Du hast so recht!!!
Danke für das intelligente kommentar :)
genialer Beitrag besser hätte man es nicht schreiben können...
Es geht ja auch nicht darum, dass gestreikt wird, sondern wer streikt und in welchem Maße. Pflegekräfte beispielsweise, die jeden Grund dazu und eine Lohnerhöhung verdient hätten, können es sich nicht leisten zu streiken. Und jetzt vergleicht diese Arbeit mal mit anderen, die wöchentlich streiken. :)
Hahaha ... wenn die Piloten nichts machen, warum werdet Ihr dann nicht einfach Pilot :D:D Ernsthaft, ein Pilot ist viele Tage im Jahr nicht zuhause und muss zu den unmöglichsten Zeiten zusehen das er eine mega komplizierte Maschine so bedient das am besten nichts passiert. Ein kleiner Fehler kann hunderten Menschen das Leben kosten,.. macht das mal nach drei Wochen im Hotel um 03:00 Uhr nachts 5 Stunden lang. Ist ja nicht wie Regale auffüllen im Supermarkt.
Wer streikt den wöchentlich?
Und dir rinnt gerade deine Dummheit aus den Ohren. Hoffentlich hörst du dann endlich auf, unqualifizierte und dämliche Sachen von dir zu geben. :)
Richtig Jürgen!!! udn die armen Piloten müssen dann auch noch mit 55 in rente und bekommen noch ne fette Rente fürs NICHTS tun... Weil man ja auch mit 55 nicht nochmal n anderen Job machen kann... .....ander msüsen bis 63 arbeiten, egal, wie hart der Job ist!!
Ann Kathrin: Wieso wirst Du nicht einfach Pilotin? Hat es da für irgendwas nicht gereicht? Hmm? Dein Sozialneid rinnt Dir gerade aus den Ohren..
Typische Bild-leser hier ...
Halt Marcello Jasperov! im sogenannten Supermarkt werden auch nicht "einfach" Regale aufgefülllt tz wenn ich sowas schon lese
Ich glaube, du hast die Kernaussage meines Posts nicht verstanden, Marcello. ;) Dennoch, zu verlangen, mit 55 in Rente zu gehen ist eine Frechheit gegenüber anderen Menschen, die wesentlich härter schuften. Mal ungeachtet dessen, dass "die komplizierte Maschine" so gut wie alles alleine macht und Piloten festgelegte Ruhezeiten haben. :)
Momentan sind die Hampel Männer vpn einer Fluggesellschaft schon sehr nahe daran. Wobei, bei dem Hungerlohn den die armen Piloten bekommen ist das schon gerechtfertigt! Und so lange und voralem wie hart die dann auch noch arbeiten müssen. Doch, das ist gerechtfertigt.
Und hier sehen wir wieder eine Ansammlung von Menschen, die ab morgen nackt rumrennen, nichts mehr essen, nichts mehr trinken... Sobald Facebook aus is, zieht man sich die Daunen Jacke an, geht auf den Weihnachtsmarkt, bestellt sich einen Glühwein bei einem aus den Ostblöcken stammenden Arbeiter, der genauso unterbezahlt ist !!! Und das hier in "Made in Germany" !!! Diese verdammte Heuchelei !!!
Haja. Man liest immer Bangladesch, Vietnam uvm. Ist bei uns in Deutschland die moderne Sklaverei ausgeblieben :D NEIN, eben nicht ! ! Diese Heuchelei und nixblicker, gehen mir auf die Nerven !!!
Endlich einer der es auf den Punkt bringt! ;) Danke!
Eine 150 :D Jeans schützt auch nicht vor Kinderarbeit.. Nur mal so nebenbei!
Es gibt noch manche Firmen die in Deutschland produzieren !:)
Leider zu wahr , selbe Produktionskette nur die Gewinnspanne ist 150 mal höher.
Bessere Qualität und auf den Rest ist geschissen!
Keine Atomkraft - aber bitte keine Windräder und Wasserkraftwerke in meiner Nähe!
Über windräder muss sich doch keiner beschweren :D im großen stil werden die doch eh nur in Form von Offshore Parks angelegt ! Davon abgesehen, hab ich lieber ein Windrad in der nähe stehen, statt der nächsten Generation einen erschöpften Planeten zu hinterlassen...
gibt ja auch Solar, macht keine Geräusche, nimmt auf dem Dach keinen Platz weg und ist Umweltschonend. :D Und als Notlösung... Erdwärme ^^
ja genau. erneuerbare energie gerne, aber doch bitte nicht vor meinem haus :/
@ Lilith: Erdwärme muss gebohrt werden. Gibt dämliche Risse in den Mauern von Deinem Haus. Ansonsten hast Du Recht.
bloss keine atomkraft mehr und sich dann über den erhöhten strompreis aufregen^^
Alle wollen es besser, aber dann doch so wie´s immer war...entscheidet euch endlich mal! Wenn ihr artgerechte Tierhandlung und keine Kinderarbeit wollt, müsst ihr wohl oder über etwas tiefer in die Tasche greifen...
Dann sollten die Löhne aber auch so erhöt werden das man sich es ohne probleme leisten kann.
Weniger ist mehr. Weniger Fleisch, dafür bessere Qualität, hat man zwei Fliegen mit einer Klappe. Die meisten essen statt der empfohlenen 300-500gr, 1kg oder mehr in der Wochen Aufschnitt usw. Vernünftige Kleidung und dafür weniger oft wegwerfen, weils doch nicht gefällt, machen ja viele, die kaufen Tonnen Klamotten bei sehr billigen Läden, will hier jetzt keinen Namen nennen, aber ihr wisst schon was ich meine ;), und werfen die dann doch weg oder sind sowieso nach zweimal waschen im Müll.
Ich sag ja...Probleme, so weit das Auge reicht...
Ist leider ein Kreislauf, würden alle mehr verdienen müsste sich auch keiner 10:D Jeans kaufen.
Würden alle mehr verdienen, würden die großen Marken einfach noch mehr für ihre Klamotten verlangen.
Die Lösung: Lokal kaufen. Und man muss nicht alles haben, solange man zufrieden ist. Nur die Konsumgier ist bei den Meisten größer. Da spielt Neid und Ansehen von außen eine ganz große Rolle. Diese Gesellschaft schafft sich nach und nach selber ab..
Linda: Top erkannt!
Top Comment ! Manchmal ist minimalismus vollkommen ausreichend um am ende des Monats noch einiges an Kohle in der Tasche zu haben !
Tja nur leider streiken immer die, die ohnehin schon genug bekommen ....
Wenn man uns vernünftige Löhne zahlen würde könnte man auch mehr Geld ausgeben für das was eben mehr Geld kostet wie z.b. eine Jeans die unter fairen Bedingungen hergestellt wurde oder ein Schnitzel aus vernünftiger Haltung.. nur wenn ich 40std. Arbeiten gehe und ohne meinen Freund gar nicht über die runden kommen kann weil ich dann alleine nicht mal miete + Versicherungen u.s.w. zahlen kann ist das schon traurig. Und wir haben uns hier keine luxus Villa angemietet sondern wohnen in einer 44m2 kleinen Wohnung und sind nicht mal überversichert sondern eher unterversichert.. und ich habe den Beruf 3 Jahre lang gelernt!
Dann hast du was falsch gemacht :)
Leider sind die Jeans für 400 :D auch von Kinderhänden gemacht...
Lustig das die 150 Euro Hose genauso hergestellt wird wie die für 20 letztlich kannst du kaum dahinter gucken was du tatsächlich bekommst. Und welche Firma gibt schon freiwillig zu das ihre Produkte an Tieren getestet oder von Kindern gefertigt werden.
Richtig. Zumal es einfach zu viel Ungerechtigkeit auf der Welt gibt als das man sich selbst tatsächlich für alle einsetzen könnte. Ist zum kotzen aber es ist so.
Darum: Einfach nur so viel konsumieren, wie nötig, und nicht so viel, wie von der Industrie eingeredet. Somit hat man wenigstens die Erkenntnis, dass man diese Ausbeutung nicht besonders stark unterstützt.
So hätte ich das auch kommentiert
Ich bin auch ein wenig erschrocken darueber, dass in solch einer Diskussion Worte, wie Heuchelei und Duemmlinge fallen. Ist Diskussion dumm, nur weil man anderer Meinung ist? Kontroverse Diskussion kann doch Veraenderung auch anstossen. Aber genau das ist immer das Problem, dass die Masse sich dazu verleiten laesst, auf einem Nebenschauplatz die Probleme untereinander auszutragen, anstatt sich solidarisch Gedanken darueber zu machen, wie man global etwas verbessern koennte, wie man gemeinsam Regierungen, Firmen und Laender dazu bewegen koennte, verbindliche Guetesiegel einzufuehren, Schadstoffgehalte an den Billigmarken, genau wie an den Markenklamotten offen zu deklarieren. Ich bin gewiss auch nicht so naiv und duemmlich, nicht zu wissen, dass hoehere Preise mehr Gewinne abwerfen und dass Markenklamotten nicht zwingend einen Arbeits-, Umwelt -und Gesundheitsschutz darstellen muessen, aber ich bin idealistisch genug und bereit, faire Produkte, wie z. B. Kaffee, zu kaufen. Sicherlich kann man auch nicht alles richtig machen, aber man muss doch irgendwo anfangen. Und das provokante Gegenargument, auf Markenklamotten zu verzichten und Kinder, z. B. aus Bangladesh, aus ihrer Heimat zu reissen und bei uns aufzunehmen, fuehrt auch nicht weiter, sondern daran mitzuwirken, dass deren Heimat lebenwert wird. Und sich darauf auszuruhen, dass diese Kinder dann gar keinen Job haetten, wenn es die Billigmarken nicht gaebe, halte ich zumindest auch fuer hoechst fragwuerdig, und das darf auch nicht die Loesung sein. Dass viele sich keine teureren Klamotten leisten koennen, liegt doch u.a. auch an unserer Duldung des Niedriglohnsektors. Wir relativieren und mosern, hacken gegenseitig auf uns herum, aber wie koennen wir uns ueberhaupt gefallen lassen, dass es Aufstockerloehne geben darf:D:D Angeblich regelt doch der Markt alles, warum muss hier der Staat eingreifen? Boni und Managergehaelter muessten u.a. auch davon abhaengen, ob es gelingt, dass jeder im Betrieb von seinem Geld menschenwuedrig leben kann. Das waere mal Erfolg. Aber dann kommen Drohungen, die Produktion zu verlagern. Aber, es ist nun mal nicht alles zu verlagern, Menschen in China werden unsere Bueros hier nicht putzen, und wenn alle zusammenhielten, haetten wir viel viel Macht. Ausserdem werden wir als Konsumenten gebraucht. Die Menschen im Niedriglohnbereich muessen in ihrer Rente wieder vom Steuerzahler unterstuetzt werden und weiter Billigklamotten konsumieren. Aber, wir lassen uns spalten und beschimpfen uns dann gegenseitig mit dumm und heuchlerisch, und auf der Hauptbuehne des Geschehens koennen Poliktiker, Firmen mit uns das machen, was sie wollen. Wenn wir aufhoeren, uns Gedanken zu machen und zu diskutieren, auch und gerade kontrovers, dann werden wir die Sklaven des Kapitalismus, wenn wir es nicht schon sind.
So ist es. Gerade von den "es ändert sich doch eh nichts"-Kommentaren, und dem Zanken kann sich nichts ändern. Wenn, dann ändert sich etwas durch Dialog und dann folgende Taten.
Danke!
Das ist doch mal eine konstruktive Antwort! :-)
Für Berlin trifft dann auch noch zu: Günstiger Wohnraum für Alle in zentraler Lage - nur gebaut werden darf nicht, weil sich dann gleich Bürgerinitiativen zusammenschließen, dass man überall bauen soll, nur nicht bei Ihnen in der Nachbarschaft ;-)
Wo ist denn bitte bei ''zentraler Lage'' in Berlin noch Platz zum bebauen :D
In Deutschland leben wir bald alle in Wellblechkästen. Ein Vergleich Deutschland: 226 Einwohner pro km² Einwohnerzahl 80,62 Millionen Amerika: 33 Einwohner pro km² Einwohnerzahl 316,1 Millionen.
Es ist nicht immer der Verbraucher schuld, die Jeans werden doch alle für 3,50:D hergestellt und mancher Hersteller verkauft sie dann für 9,99:D andere für 99,90:D. Sieht man doch schon an den Handys, Herstellungskosten 150:D, verkauft für 800:D. Nicht der Verbraucher entscheidet über die Bezahlung und Bedingungen der Arbeiter, sowie der Herkunft der Materialien, sondern die Firmen entscheiden darüber und damit wie groß ihre Gewinnspanne hinterher ist.
Das ist so nicht richtig. Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis, war schon immer so und wird auch immer so bleiben.
Dennis: Es liegt nun mal an Dir, wem Du Deine schwerverdiente Kohle in den Bauch schmeisst. Musst schon bissel gucken.
Und wenns Jeans für 1000:D gibt, werden die trotzdem von Kindern gemacht. Die Firmen verdienen nur mehr daran :D
Du weißt schon, dass du nur den Markennamen zahlst, ja? Die 999,99:D verdienen die Firmen und Zwischenhändler :)
Nicht. :)
Solange ich 700 Euro Miete zahle für 55 m2 und 2 Zimmer und jedes Jahr Heizkostennachzahlung von 500 Euro habe, kann ich mir leider nur Jeans um 10 Euro leisten.
Tja, dann Is in Deutschland wahrscheinlich billiger als in Österreich...
Lebst aber in einer teuren Gegend.... wenn ich für 450 um den dreh und noch günstiger Wohnungen sehe für die Größe
Wenn alle ein faires Einkommen hätten würden auch viele keine Jeans für 9,99 und kein Schnitzel für 1 Euro kaufen. Schon mal darüber nachgedacht? Und die teuren Klamotten werden meistens in den selben Fabriken hergestellt. Der höhere Verkaufspreis kommt nicht den Arbeitern zugute sondern fließt schön in den Gewinn der Marken- Firma. Und wo Bio drauf steht ist leider längst nicht Bio drin. Richtiges Bio und das sieben Tage die Woche und auch noch ausschließlich, wow, das muss man sich erstmal leisten können.
wenn alle ein faires einkommen hätten, dann würden einfach die preise und löhne zusammen ansteigen und die menschen würden weiter das billige kaufen, was vllt dann 5 :D mehr kostet, aber die leute auch nur dementsprechen mehr verdienen würden und so würde alles beim alten bleiben. der grund: keiner will mehr ausgeben. gerade dem deutschen ist das billigste günstig genug. solang aber der friseur nicht mehr für die butter zahlen will und solange der milchbauer nicht mehr für einen haarschnitt zaheln will, solang bleiben auch die gehälter gleich, denn i.wo muss das geld auch erwirtschaftet werden. und lieber erstmal bio kaufen, wo bio draufsteht, denn, dass was dadrin ist, ist immernoch besser, als im chemo schnitzel mit wachstumshormonen und soviel antibiotika, dass man garnichtmehr krank werden kann.
Genau und in bio fleisch is kein wachstumshormon oder wie logo die wachsen so normal . Na dann geile sache dafür gibts verdammt viel io ne kuh is ab etwa 20 monaten schlachtreif.Würde heissen ohne wachstumshormone usw würde pro tier 20 mo verstreichen.Sorry wenn du wirklich glaubst das nen biobauer 20 monate pro kalb oder ferkel oder oder wartet dann mal viel spass.Der mästet genauso mit silage und angemischtem Kraftfutter.ABer träum mal weiter
...in welchem Fall wir eine Inflation bekommen würden.
Leider gibt es genug Menschen, die wissen wie es mit der Massentierhaltung und der Kinderarbeit bestellt ist, aber denen aus finanziellen Gründen nichts anderes übrig bleibt als auf die 10 EUR - Jeans und das 1EUR - Schnitzel zurückzugreifen !!
Ein Teufelskreis der sich unendlich dreht. 1. Zig Millionen Menschen leben am Existenzminimum durch kleine Löhne, niedrige Rente oder Arbeitslosigkeit ( !!! haben sich die Wenigsten so ausgesucht !!!!! ). Diese Menschen sind auf preiswerte Kleidung und preiswerten Lebensmitteln angewiesen, ob sie es nun wollen oder nicht. 2. Diese Menschen können sich keine Hose für 100:D, Biokost aus den Bioladen, usw. leiste. 3. Diese Menschen werden verurteilt durch die Öffentlichkeit der es besser geht. 4. Weil diese Menschen sich nur billig leisten können finanzieren sie, in dem Fall ungewollt, Kinderarbeit usw. 5. Es ist oft genug nachgewiesen worden dass auch Markenklamotten die sündhaft teuer sind durch Ausbeutung hergestellt worden sind und nicht selten auch gesundheitsschädlich sind. Warum wird das so gerne abgestritten und zu vertuschen versucht :D Ganz einfach, damit man auf die Jenigen die sich nur billig leisten können herab schauen und motzen kann und diese verurteilen kann. Lösung: Höhere Löhne, höhere Renten und mehr ALG2 damit sich jeder Fairtrade, Bio und Co. leisten kann und dazu nichts mehr kaufen was außerhalb Deutschlands hergestellt wurde auch keine Waren kaufen die nur teilweise in Deutschland hergestellt wurden. Lösung 2: Alle die zu wenig Geld haben müssen nackig ohne Essen und trinken klar kommen ( Ironie Ende )
Tja nur das die Hose für 100 euro in den selben Firmen Produziert wird wie die 20 euro Hose....
Ich hab nichts gegen Streiks, wenn sie berechtigt sind. ( löhne betreffen) Einer Krankenschwester z.B. wird das recht zum Streiken verwehrt obwohl sie allen Grund dazu hätte. jetzt kommt mir nicht mit: " denk doch mal an die patienten!" Wenn man zu unfairen Bedingungen arbeiten muss sollte man sich auch mal um sein eigenes Wohl sorgen!
Ich gebe dir vollkommen recht
Wobei bei Jeans auch die teuren leider unter gleichen Bedingungen hergestellt werden!
Armut ist die Hauptursache für die hohe Kinderarbeit in Indien. Die meisten Kinder arbeiten in der Landwirtschaft oder als Haushaltshilfen. Die werden in Statistiken gar nicht erfasst. Im Textilbereich haben verstärkte Kontrollen auch dazu geführt, dass Arbeitsschritte in den informellen Sektor (Heimarbeit) verlagert wurden. Kinderarbeit wird nicht durch Verbote abgeschafft, sondern durch Beseitigung der Armut. Ohne Kinderarbeit würden viele arme Familien nicht überleben. Westliche Zertifizierungsmodelle sind ja richtig, gleichzeitig müsste auch die Schulbildung verbessert und die Arbeiter besser bezahlt werden. Langfristig 15-30 Jahre, aber erheblich besser, weil wenn die Kinder nicht arbeiten, sondern in die Schule gehen würden, eine Ausbildung hätten, bessere Kenntnisse, höherwertige Arbeit usw. die komplette Kette durchbrochen wird. Doch die Wirtschaft fungieren dadurch das wir kaufen, die Nachfrage besteht und Familien Geld haben zum Überleben
würde es faire löhne geben dann müsste man sich nicht ein schnitzel für 1 :D kaufen und auch nicht jeans für 9,99:D
Jede eure Kleider wird in Bangladesch China Vietnam entworfen und gefertigt unter scheiss Bedingungen und schlechter Bezahlung.... Also heuchelt nicht so rum... Und gegen streiks hat keiner was aber absolutes nogo sind streiks a la bahn nur um seine Macht weiter auszubauen
So siehts aus. Wenn man mehr Geld verdienen würde könnte man auch mehr Unterstützung leisten ! Aber bei den Löhnen und den Preisen muss man selber erst schauen wo man bleibt , hat nichts mit Egoismus zu tun.
Jeder einzelne trägt Verantwortung! Nicht nur Änderungen lauthals fordern - auch selbst die Ärmel hochkrämpeln und etwas tun!!!
19% MwSt, aber keine gescheiten Autobahnen, Hohe Krankenversicherungsprämien, aber keine totale Absicherung? Leute das spiel kann ich auch, viele Menschen müssten nicht so knickerig sein wenn der Staat nich so unfassbar an allem mitverdienen würde.
Montag ist schuld !
Naja, wären die Löhne fair, bräuchte man keine Jeans für 10 Euro und kein Schnitzel für 1 euro.... bei fairen Gehältern könnte man sich auch mehr leisten....
Jebote montag
Hahahahaha :D:D:D Kralj xD
gut eine Jeans für 80,- :D aber bitte dann soll sie auch länger als nen halbes Jahr wie meine letzte halten ! Gerne nen Schnitzel für 3,-:D aber dann bitte nicht wieder aus Gammelfleisch !!!! Ich zahl das gern aber bitte dann soll es auch für uns faire Löhne geben ! Dann bitte möchten wir für unser hart erarbeitetes Geld nicht nur Dreck und Ausschuß bekommen !!!!!!
Wo gibts schnitzel für 1 Euro? *-*
Dieser Moment, wenn 90% der Kommentare den Sinn davon absolut nicht verstehen.
Unbezahlbar. .... ;-)
Wahri wort
Den Unterschied zwischen 9,99 und 100,- Euro kassieren halt die Großhändler, hergestellt werden alle gleich mit 50c Stundenlohn!
Der Verbraucher bestimmt das durch sein Kaufverhalten und da fängt es schon mal an :-(
Willkommen in Absurdistan !
Genau das ist es was uns nicht weiterbringt, alle wollen beste qualität aber alles geschenkt bekommen ne... das REGT AUF!!!
Wenn es vernünftige Löhne gäbe, wäre man gar nicht auf Schnitzel für 1 :D oder Jeans für 10 :D oder was auch immer zum billigst Preis angewiesen.....
Zahle gern was mehr für Essen u. Klamotten, wenn ich weiss, dass es wirklich fair produziert wurde! Bio, sehr gern. Aber wer produziert denn wirklich bio? Gibt doch einen Skandal nach dem anderen...
100 Fr.- Jeans konmen aus der gleichen Fabrik nur mit einem anderen Logo.!
Wir werden doch alle für dumm verkauft, nur ein Beispiel ; Milch wird immer teurer aber die Bauern bekommen gleichzeitig immer weniger Geld für ihr Produkt. Also wie soll man das beeinflussen
Selber Schuld,wenn man es kauft!Nicht jammern,handeln!
Da fehlt noch: "Grünen Strom, aber kein Windrad neben meinem Grundstück!" :D
Die Arbeitsbedingungen bei den meisten "teuren Marken" sind auch oft schlecht! Das sollte man nicht vergessen. Nicht alles in einen Topf werfen :|
Dicke Beamtenrente aber nicht einzahlen Horrende Diäten aber das Land in den Untergang regieren. Im Interesse des Volkes handeln aber eigene Vorstandsinteressen durchsetzen.... Stolz drauf Deutscher zu sein aber weniger Gründe als 1949
Na und das wäre alles möglich wenn nicht so ein paar Säcke die nichts mit der Herstellung und so zu tun haben , nen Haufen Knete abzweigen!!! Zwischenhändler Weg!
Nicht jeder, der faire Löhne verdient hätte, streikt. Einige Streiks sind einfach unrealistisch.
schwierig..mit den Streiks... wenn nicht Irgendwann, sich Arbeiter zusammen geschlossen hätten, und Protestiert hätten, waeren wir nicht da wo wir jetzt sind... Falls ich mal noch in den flieger steige, möchte ich keinen 70igjährigen Piloten,..allerdings möchte ich meine Arbeit auch mit 70ig nicht mehr machen müssen..eins zieht das andere nach sich.Dumping.. Geiz ist Geil.. jeder der für 100 Euro mit einer Dumpingairline fliegt, bei Kik etc Einkauft..nicht Regional..der unterstützt das Ganze..
Wir wollen bitte alles aber bitte geschenkt!
Warum beschimpfen sich hier einige? Ich bin mir fast sicher, dass die aller wenigsten in allen Bereichen des Lebens rücksichtsvoll handeln. Fast alle Produkte sind mittlerweile importiert, egal ob Marke oder nicht. Dies ist eine große Belastung für die Umwelt, die aber jeder in Kauf nimmt. In der heutigen Zeit finde ich es sehr schwierig auf alle anderen Rücksicht zu nehmen. Überlegt man sich nur einmal wie viel Kaffeebauern für Ihr Produkt bekommen. Dass Fairtraide nicht immer hält was es verspricht wurde schon gesagt. Aber wer würde deswegen auf seinen Kaffee morgens verzichten? Da das Ganze auf Angebot und Nachfrage basiert, sollten wir zum Einen flexibler sein, damit ein Konzern uns nicht von sich abhängig machen kann, und andererseits mit diesen Produkten bewusster umgehen und den Verbrauch wenn möglich senken. Dies ist meine Sicht der Dinge.
Stimmt alles - aber woher glaubt ihr dass die Marken herkommen? Die machen um ein paar 1000% mehr profit. Gemacht wird alles in der 3. Welt.
Faire Löhne und schon könnte man sich teurere Jeans und Eier leisten
Wenn man überlegt dass Leute die ziemlich viel verdienen streiken, frag ich mich warum Krankenpfleger das nicht tun....
Wo gibt's denn Schnitzel für 1:D:D:D:D
Produziert eh(fast) jeder in der dritten Welt..Auch die Designer..
Nebenbei erwähnt, lassen deutlich teurere Modeketten im Ausland von schlecht bezahlten Menschen, sich Kindern, produzieren. Heutzutage kann man sich fast nirgendwo mehr sicher sein. Das ist natürlich keine Rechtfertigung, immer nur zu Billligläden zu gehen. Wir wäre es mit Oxford.
Fleissig in Facebook posten, aber außerhalb des Internets für nichts einstehen...
Wenn man kaum was verdient kann man auch nix ausgeben ...
Und jetzt hast vielleicht noch ein Kind, dann brauchst eine größere Wohnung, musst Kindergarten zahlen oder Schule, Kleidung doppelt usw. Da geht sich gar kein Fleisch mehr aus. Am Monatsende gibt's e nur mehr Erdäpfelgulsch und Eiernockerl. Und übrigens hab ich meine H & M Jeans mindestens 3 Jahre. Länger hat man die von Levi's auch nicht...
......aber ein Handy für 500:D +
Dann zieht doch in den Wald ernährt euch von Wurzeln und tragt baumblätter als Kleidung
Wo gibt es Jeans für 10:D:D Schnitzel ist für 3:D top und allgemein das Konzept von Geld wird mit wachsender Technologie veraltet, also was soll's
Auch Boss und Gerry Weber zB. lassen Kinder im Ausland fuer sich arbeiten und bestimmen ihren Preis in Deutschland.
Aber keine 12 std Schichten für 1000 Euro !
Und bitte junge 20 jährige mit 25 Jahre berufserfahrung! Was muss des muss
Naja Hörer Gehälter u d keiner kauft mehr ne billig jeans...oder 1:D Schnitzel
ich wünsch mir eine gerechte welt. ich will nur nichts dafür tun müssen und es soll alles so bleiben wie es ist
wir brauchen Transparenz, nur dann werden die Leute dass richtige tun und kaufen.
Schnitzel für 1 Euro? Naja. Dann wiehert die Kuh wohl eher ...
Ich habs damals auch gemacht. Jetzt nicht mehr. Lieber fleisch an der frische theke kaufen, oder klamotten für vernüftiges geld und qualität. Jeanshosen ab 60:D. Der rest ist meistens einfach minderwertig. Ich finde es ganz schlimm viel für wenig. Einfach nur noch konsumgestört. Keiner braucht 300 oberteile, 700 hosen und 30000 paar schuhe. Denn lieber von jeden 3 sachen und gut ist.
wenn die rsourcen fair verteilt wären wäre der schnitzel bestimmt nicht teuerer als 1euro und kinderarbeit wäre dann natürlich auch nicht mehr nötig auc wenn unsere jeans nur 10euro kosten würde...wo a immer so etwas zum kaufen gibt...denn auc das ist mir jetzt neu ;-)
Kriegen jetzt viele wieder nen moralischen vor Weihnachten !
Alle hier auf Heiligenschein machen und später jammern das alles so teuer geworden ist. (Nja anti-Kinderarbeit-programme und artgerechter Tierschutz is ja was ganz tolles und schönes aber ganz ehrlich hat sich die Industrie daran vor 10 Jahren gehalten? Öhhm nein, also wird sie es auch in den kommenden 10 Jahren nicht einhalten)
Mhh bei fairem Lohn könnte ich mir leisten auf die Herkunft des Fleisches zu achten und auch Kleidung zu kaufen welche fair produziert wurde. Da ich aber unter Mindestlohn arbeite und Kinder habe ist es leider zweitrangig.
Vom Prinzip... Selten so viel Wahrheit hier gelesen
Leicht gesagt ! Wenn man aber ein geringes Einkommen hat, hat man da noch eine Wahl?
Ahja, deshalb verkaufen die ganzen Markenhersteller so teuer, sie wollen den Mitarbeitern in China/Taiwan mehr Geld zahlen :D:D:D:D Selbst wenn die Jeans 99:D kostet der MA in Asien sieht kein Cent mehr !
Aber wenn ich doch kein geld hab, bleibt mir doch keine andere wahl! ich bitte um Vorschläge. .. ich esse kaum fleisch... kauf second hand und bin kein boss... mit mehr kann ich nicht dienen :-(
Wäre sicher möglich wenn die Menschheit insgesamt etwas fairer miteinander umgehen würde. Stellt sich nur die Frage wer ist dazu bereit?
Könnte man noch ergänzen mit keine Atomkraftwerke, aber bitte keine Windturbinen... usw.
Die grobe Leberwurst ist manchmal so grob das man noch den entsetzten Blick des Schweines darin erkennen kann
Genau so ist es...aber die "teuren"Artikel kommen leider auch aus den "Billigländern"
Weder die Bahn noch die Piloten streiken wegen dem Lohn. Die Piloten, damit sie ein unglaubliches Privileg mit extrem frühem Arbeitsende aufrecht erhalten. Und bei der Bahn geht es um egoistische Ziele von Spartengewerkschaften.
Weniger in die eigene Tasche bei den Bonzen ,mehr in die Taschen der Arbeitnehmern
kleine Kinderhände, nähen schöne Schuhe - meine neuen Sneaker, leider geil :D
@ Brigitte Goodman Lass mich raten: Jetzt gibt es wieder eine nette Diskussion zum Thema: Die Jungen wollen alle nichts arbeiten. Böses faules Studentenpack. Komischerweise sind die meisten Angestellten, die sich regelmäßig für wenig Geld in Call Centern, Kellnerjobs, beim McDonalds oder an Supermarktkassen etc. versklaven lassen unter 30 .....
Streiks entstehen nicht nur wegen ''geringen'' Löhnen, sondern auch den wegen den Umständen bei der Arbeit.
Das sind die Folgen von einem Mindestlohn.. Danke Frau Merkel
I-phone rechenbeispiel: Produktionskosten einen I-Phones:ca 130:D(inklusive material,Personalkosten,vertriebskosten,Herstellkosten) +Brand 500-550:D( der Apfel hinten drauf) Lohnkosten eines Mitarbeiters bei Foxconn(ein Hersteller für Apple und Samsung etc) pro Monat zwischen 40-240:D Und die sind in den kosten mit drin.... Und Foxconn hat ca 400000 angestellte. Unternehmen und Verbraucher müssen im großen und ganzen einfach Okölogischer denken und nicht ökonomisch .
Harte Arbeit in Deutschland :D Aber keinen Mindestlohn ;)
Ja ...nur wird ne 59,90 :D Jeans auch in der selben Fabrik hergestellt und hält genauso "lange" ....
Also, dass die, die streiken schon genug Geld haben, ist das Dümmste, was ich in letzter Zeit gelesen habe......ausser das war ausschliesslich auf Ärzte und Piloten gemünzt!
Sehr viele Menschen regen sich darüber auf, dass Tiere nicht vernünftig gehalten werden, wobei ich mich immer Frage was bei sogenanten Nutztieren eigentlich vernünftig ist, wollen aber nicht wirklich viel für Fleisch bezahlen und Kleidung soll super sein, aber darf nichts kosten. Ja liebe Menschen, so geht das nicht, auch wenn sich viele darüber wundern. Also, bitte vor dem nächsten Einkauf vielleicht mal nachdenken.
Das ganze grundkonzept stimmt nicht mehr... :D
Ja und die Jeans von Armani für 199:D ist dann wohl Made in Germany? ich lach mich kaputt.
Ey, ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass teure jeans nicht von kleinen Kindern hergestellt werden!!
Was sagen die letzter zeit hier in Marzahn... keine Asylheime... keine Flüchtlinge... aber nicht rechts? Ja... o.ô Alles was für mich gegen Ausländer zieht ist rechts XD Oder geht in die Richtung rechts und ist in den Anfängen :D SORRY ABER xD Ach... ich hasse diese Leute. P.S.: "Ich habe nichts gegen Flüchtlinge, ABER..." Den Satz lönnt ihr euch klemmen! Durch euer elegantes Aber ist alles was ihr im vorherein sagtet, komplett widerlegt. Und ihr widerlegt es selbst... hach ja... Aber... so ein kleines Arschlochwort ^^
wenn die löhne wirklich fair wären würde ich mir auch 10 euro schnitzel und 200 euro jeans kaufen
Keine flusskraftwerke, keine kohlekraftwerke, keine atomkraftwerke! Der strom kommt aus der steckdose!
Bei fairen Löhnen klappt auch der Rest..
Ja manche haben auch einfach nich das geld dafür! Es gibt auch Familien mit mehr als 2 kindern.. dass man da eher billigeres Fleisch kauft, is doch klar..!
jaja die meisten deutschen sind schon ein witziger haufen ^^
bei allem respekt, aber das ist echt das dümmste, was ihr bis jetzt veröffentlicht habt....
Wenn mal alle Leute die in einen Supermarkt arbeiten streiken würden dann würde jeder Mensch doof aus der Wäsche gucken und die Löhne der Arbeiter erhöhen weil sonst jeder am A.... wäre
Kapitalismus! Vorne hui, hinten pfui!
Was noch besser is das jeans für 100 euro auch kinderarbeit sein kann
@Lo Ming: ganz so ist es nicht, denn die Qualität hat mit dem Preis nichts zu tun. Wir reden hier nicht von Leuten, die eine Ahnung davon haben, was langfaserige und kurzfaserige Baumwolle ist. Wie soll der Laie (auch bei teurer Ware) sehen können, ob sie den Preis wert ist? Also das ist kein Argument. Wer billig kauft, kauft wenigstens wissend, dass es keine besondere Qualität ist. Ich kaufe z. B. Wolle in Irland direkt bei den irischen Wollproduzenten, das Internet macht es möglich. Das können aber nicht viele. Und welche von den Harz4-Empfängerinnen in Deutschland unter 30 hat das Talent, sich außer Nagellack und Ziggies für die Qualität von Baumwolle zu interessieren? Du kommst aus einer sehr überheblichen Ecke von Leuten, die haben und es sich leisten können. Dein Argument entbehrt jeder Basis. Das ist das Geschwätz von Leuten, die sich am liebsten das Preisschild außen draufnähen würden, um sich abzuheben vom Pöbel. So geht das auch nicht.
Die Welt könnte so einfacher und freundlicher sein aber Nein. Irgendwelche scheiss Idioten die sowas erlauben, nichts dagegen tun obwohl sie es können muss es ja wohl in der Überzahl geben. -.-
Tja, genauso sind die Menschen.... Wir werden irgendwann wegen geistiger Umnachtung aussterben
Was redet ihr...wenn die hurenregierung u politik was ändern wäre wäre beides möglich... Keine kinderarbeit u trotzdem günstige jeans
Nennt man Heuchler ähm ich meine Bürger :)
Die welt ist einfach irre. Was geld aus uns allen macht... unfassbar.
Nö, ich Finds ok wenn jemand streikt... Ich kaufe Qualitätsfleisch beim Schlachter meines Vertrauens, kenne die Höfe von den er beliefert wird und gebe gerne viel Geld dafür aus. Und ich wäre damit glücklich wenn es weniger Kinderarbeit gibt und wäre herzlichst gerne bereit mehr Geld für Kleidung zu bezahlen. :D:D
Fachkräfte entsprechend ihrer Erfahrung und ihres Wissens gut bezahlen. Dann kann sich auch wieder jeder Eier vom Bauern, Fleisch vom Bauern/Metzger und ordentliche Kleidung leisten!
Die Gewinnspanne der Produzenten ist das Problem. Egal wie teuer das Zeug ist, die Produktion ist meist die selbe. Verblödet ist der Endverbraucher, der sich so einen Blödsinn einreden lässt. Das finanzielle Problem ist auch eher der durch unsere Medien festgelegte Standard. PlayStation, neuestes Smartphone, mp3 flatrate, HighEndFernseher mit HDSendern, da is schnell mal mehr Geld verbraten, als da ist. Wer will da noch Geld für Klamotten ausgeben?
zu DM zeiten hats auch geklappt.alles abzocke
aldi (in österreich hofer) hat eine bio-linie, die absolut toll ist. die hühnchen sind immer ausverkauft. der konsument fängt an, umzudenken. ist natürlich teurer, aber wir essen halt nur noch einmal pro woche fleisch. macht gesund und schlank.
9,99:D für ne Jeans? Das ist ja wuuucher :o
Ich hab noch nie ein Schnitzel für so wenig Geld gesehen xD
Bravooooooo
es braucht nur der Handel mit seine 300 -400 % zruckgehn,donn wär für Alle genug !!!
Primark muss nur vorher das Kinderblut rauswaschen,,,
Wäre machbar, aber dann müssten die Spekulationen mit Lebensmittel und Rohstoffen aufhören, und solange die Banker das nicht tun wird die Lohn-/Preisspirale sich immer weiter drehen ....
Junge o: wo gibt es Schnitzel fürn Euro? O:
Keine fetten Menschen, aber Fast Food fressen.
9,99 viel zu teuer für ne Jeans :D ne jetzt mal Ernst man muss Prioritäten setzen das ist einfach und dabei leidet immer was
Gäbe es Faire Löhne wäre , der Rest von selbst erledigt
Genau das Thema mit dem Fleisch hatte ich vor kurzem erst...es ist einfach so die meisten regen sich über die Haltung der Tiere auf, und sind oft auch die die sich aufregen wenn das Fleisch teurer wird ...unlogisch sowas -.-
Ja so ändert man die welt via Facebook...
Es wäre schön, wenn alle dar?ber nachdenken würden.
das ist das problem! wir schauen einfach weg!
entlohnen würde würde die jeans niemals 9.99 kosten !:D!!!!!
wenn man die arbeitenden Menschen fair
Das ist wieder mal eines der besten Beispiele um zu zeigen wie Pervers die Menschheit ist. Jaja kann man aber nix dagegen machen... Außer man kauft sich keine Klamotten...
Keine KinderArbeit ABER SCHULE!!!! Scheisse die man nicht braucht
Wasch mich! Aber mach mich nicht nass....
Überall optimaler Handyempfang. Aber bitte keine Masten. Bitte immer und überall schnell von A nach B kommen. Aber bitte Autobahn und Flughafen bloß nicht vor meiner Haustür.
wen sie löhne fair sind gibt es keinen streik
Fair Trade
deshalb geh ich nicht in primark ;)
Isso alter, der Mensch ist einfach igonorant.
Es is komplett wuarscht was füa a jeans,handy oder fleisch kaufst...es wird überwiegend im nahen osten/ostblock produziert wals durtn billiger is...gnau s selber mit den fussbällen und schuhen Brauch man jo a nua schaun wievü firmen abwandern Z.b. ba da anen jeans zoist wirkli nua material/produktion/export und ba aner Levis zoist no für den namen der marke drauf S'gleiche mit n fleisch...hier wirds gezüchtet und dann in den ostblock verfrachtet wal durt die schlachtung/verarbeotung nit so teier is und die auflagen nit so hoch... Schuid is nermd...die politiker verwoadackeln unsere wirschaft...geschäftsleid schaun wos billiger is und mia san ma wie die lemminge
Wein trinken und Wasser predigen!
Fast richtig. Nur leider streiken die falschen & ob meine Jeans mehr kostet ist meistens völlig irrelevant.
Wer ein Iphone kauft unterstützt Arbeitsbedingungen wie beim Sklavenhandel in China...
Ja ja und Geiz ist geil! So kommt der Kollaps ganz sicher... Lieber Qualität statt Quantität.
na, endlich mal... habe schon darauf gewartet, bis das mal auftaucht
Und der strom kommt auch nur aus der steckdose....
Leider wahr
Kleine Kinderhände, nähen schöne Schuhe, meine neuen Sneakers sind leider geil :D:D:D:D:D
Deutschland schnell erklärt
die armen Piloten
Weniger Steuern! aber dann das Leben geniessen wollen!
Und bei BIO ist für teures Geld dasselbe.
Fair mit seinen Bürgerinnen und Bürgern umgehen aber Merkel.
So schön das klingt und auch gemeint ist, funktionieren wird das leider in dieser Profitgesellschaft nicht mal im Ansatz.
- so leider unsere welt. -.-
Genau da liegt das Problem !
Nur ein absoluter Narr kann so einen Text wie im Bild verfassen...
muss man etwa eine jenz für 10:D oder das schnitzel für1:D kaufen:D:D:D:D:D
Meine Jeans hat einen Verarbeitungs Fehler. ...
eine Jeans muss keine 150 euro kosten?und eine für 10 euro wäre auch ohne kinderarbeit möglich!
Bitte grünen Strom, aber nichts dafür zahlen!
Wenn man mehr geld verdienen würde könnte man auch gerne mehr ausgeben
Wie soll des funktionieren
Jeans geht fair/umweltverträglich/sozial: www.manomama.de Und derzeit kann man ja mal schauen, was zu Weihnachten in sich reingestopft wird: Billigste Bratwurst zu hohen Preisen auf den Weihnachtsmärkten und Tierquälerei in Form von osteuropäischen "Mastgänsen". Zum "Fest der Liebe" geht Tierquälerei offenbar voll klar, weil billig...
Geht alles :)
Das Umdeken ist noch nicht angekommen in Deutschland und manchmal erwischt man sich selbst dabei !
Fehler erkannt? !
Interessant, dass sich alle über das Schnitzel wundern. Der Rest wurde wohl nicht gelesen.
So leben wir heute, Ausbeutung anderer in Kauf nehmen,alles muss billig sein....da ja Geiz geil ist
tja, hat Alles mehrere Seiten, die man betrachten kann. Da ist ein gewaltiger Wurm im System, der wir wohl nicht so schnell unterzukriegen sein solange Geld und Gewinn und noch mehr Gewinn für viele das Wichtigste ist.
Faire Löhne? Soll Justin, Kevin und Mandy erstmal anfangen zuarbeiten bevor hier alle dumme Kommentare abgeben!!!
Like Gegen Kinder Arbeit Like( Kinder zwangs Arbeit!!!!!)
Es Gibt Wirklich Noch Genug Jeans die Kinder Arbeit Sind , Ich Hasse Kinder Arbeit Soo!!!!Like WER Noch:D:D
richtig ! hypokraten ! scheiß auf sozial ich nehm mein 1:D schnitzel
Bessere Politik! Aber CDU, SPD, FDP oder Grüne wählen oder erst gar nicht wählen gehen...
Kaputte Welt :D
Die Gleichnisse hinken aber ganz schön.als ob es einen signifikanten Zusammenhang zwischen Tierversuchen und günstigem Fleisch gäbe.was die Streiks und die fairen löhne angeht,so sollte gesehen werden,das meist nicht nur der löhne wegen gestreikt wird,sondern auch aufgrund de desolaten arbeitsumstände. Deshalb ein fettes DISLIKE
True...immer das beste wollen aber nichts dafür zahlen wollen ....wenn man was nachhaltiges und n gutes Produkt will sei es Klamotten aber auch essen muss man halt in die Tasche greifen...weil irgendwo muss ja der billige Preis her kommen...billig ist Massenware...
Superblöd
Das wäre preislich trotzdem durchaus möglich, wenn sich nicht überall ein paar gierige Schweine den Hals vollstopfen würden.....
Grundsätzlich richtig, aber 1. müsste man für faire löhne nicht streiken, wenn die Politik in diesem bereich wirksamer wäre oder die Wirtschaft von sich aus (leider eher nicht) solidarischer funktionieren würde, 2. müsste man auch das mit der artgerechten haltung einfach mal konsequent durchsetzen, die meisten menschen werden sich dann dran gewöhnen, weniger und dafür teurer fleisch und fisch zu essen und 3. wenn die labels wirklich so teuer produzieren würden(von erwachsenen arbeitern mit fairen löhnen), wie sie es auf den markt bringen, wäre die ware qualitativ so gut, dass man nur noch eine jeans alle 2 Jahre bräuchte und man dann das geld hat deutlich mehr als 10 euro zu zahlen.
wer so denkt hat ein mörderisches Ding an der Waffel
ja manche Sachen widersprechen sich selber
Solche Dinge kann nur der Verbraucher entscheiden, der ist ja auch selbst Schuld.
wäre die menscheit nicht von geld und macht besessen wäre dies durchaus möglich....
Außerdem sind billigläden nicht immer schlecht. Beim Hofer ist es billiger als bei Merkur. Hofer hat dafür weniger Auswahl aber regionale Produkte, von einheimischen Produzenten und Bauern. Das wissen halt viele nicht...
Ja die Welt ist inhuman geworden. Für ein paar ersparte Euros, die dann andererseits unnötigerweise ausgegeben werden wird von den Meisten alles in kauf genommen. Kinder und Tiere brauchen unsere Hilfe.
So sieht es aus und alle regen sich auf über Dumpinglöhne und alles nur Billig billig und unterstützen es mit ihrem verhalten
Ist mal echt so!!!
Eine Inflation muss her !!! Die Relation zu Gehalt und lebenserhaltungskosten passt nicht mehr!!! Alles wird teurer und die Gehälter stagnieren. Und warum ist das so,weil die die nix dafür tun sich das Geld in massen in die eigene Tasche tun ohne steuern oder ähnliches zahlen.
lieber thadäusz, finde ich ja nett, wie du das siehst. natürlich gibt es die leute, die nur reden. es gibt aber auch die, du tun, was in ihrem Umfeld möglich ist. z. b. nicht mehr auf "marke" zu setzen, nicht immer das neueste haben zu wollen, bio zu kaufen, mehr dafür bezahlen zu wollen, fair-trade kaffee in den büros, auch wenn er mehr kostet, tauschbörsen nutzen, wir haben hier ein food-sharing aufgemacht in klagenfurt, damit nicht alles weggeworfen wird und jeder satt werden kann. möbel länger zu nutzen als sie gleich mal wegzuwerfen, kleider wiederzuverwerten, selber stricken, mit dem rad zu fahren, usw. es sind die eltern, die ihre kinder dazu ermuntern, ein wenig auf die umwelt zu achten und auf fair-trade. und ich bin kein sandalen-hippie. auch wir haben einen fernseher, aber wie gesagt, EINEN. und wir haben einen garten und recycling ist für mich nicht nur ein schlagwort. also, schimpf nicht, TU WAS, auch wenn es nur klein ist. eine packung fairtrade-kaffee oder kakao macht den unterschied, man glaubt es kaum.
Jetzt neu bei K**: Von Kindern für Kinder...
Ich nähe selber :D
Auf den Punkt gebracht!!!
immer diese abgefuckte Doppelmoral !!!
Primark :D
Kinderarbeit kann gern beibehalten werden! :)
Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass!
Es ist nicht alles schwarz oder weiß...
So ist die Welt nunmal. Die heutige (Wohlstands-) Gesellschaft, schert sich einen Sch**ßdreck um das wohlergehen anderer... (zu Weihnachten gibts dann mal eine kleine mitleidsbekundung und eine Spende die sowieso nicht ankommt...) Hauptsache jeder hat seine warme Wohnung und was zu Fressen auf dem Tisch, dann kann man drüber hinwegsehen, dass der eigene Wohlstand auf Sklaverei und Ausbeuterei beruht.
Wo gibt es bitte Schnitzel für 1:D:D:D und die Jeans sind dann wohl Aktions Wäre oder anderes Sonderangebot...
Negative Folgen der Globalisierung.
1 Euro Schnitzel. Weil gequältes Tier am besten schmeckt.
Das ist der Mist mit dem ganzen Import Export !!! Würde man alles im eigenen Land anbauen können und produzieren, könnte man es auch überwachen!! Egal ob Fleisch oder Klamotten!!
geh schwimmen, aber mach dich nicht nass
Ist so :D man kann nicht alles haben
..und kippen für 5 eu.
So wahr!!!
Tja...die "Geiz is geil Spirale" is dann wohl nich so das richtige Konzept, wa !:D
*sigh* no more need to be sayd
Wenn alle zsm arbeiten würden würde dat klappen. Aber nein.
Unverständlich !!!
Zieh nach Duisburg die Stadt is so Hochwertig das der Rat es für gut befunden hat den hebesatz der Grundsteuer auf 865 von 100 zu erhöhen. Das Reiche Düsseldorf hat nur 440 /100 uberall lauft es hier mittlerweile falsch.
Stimmt
brac tak dac nieeeeeeeeee
Was hat Kinderarbeit mit dem Preis zu tun?
Wieviel bekommen Zugführer?!:D
Man kann nicht alles ändern, aber wenn jeder etwas tut, dann wäre schon viel getan.
da sollte so einige mal drüber nachdenken
Wenn man schlecht bezahlt wird und kämpfen muss, um über die Runden zu kommen, dann kann man sich halt leider nichts besseres leisten als Jeans um 9,99 :D oder Schnitzel um 1 :D .... Sorry aber man kann halt nicht nackt durch die Straßen laufen oder verhungern damit die armen Kinderlein in Afrika ein schönes Leben haben.
Neh, hör mir auf!!!!
Auf der Erde leben, wie Könige, aber niemanden was abgeben.
Laura Mngls redest wie eine Hochstaplerin! Voll blöd
!!!!!!
Bewusster Leben Rücksicht auf andere.
Todesschnitzel
Fuck money
tja, man kann nicht alles haben..man muss sich entscheiden.
also echt!! die leute müssen umdenken. kann halt nicht jeder :P
Tja das sollten sich mal alle merken!
Solange über 8, 50 Euro überhaupt ein Wort verloren werden muss kann man den billig Käufern nur wenige Vorwürfe machen.
Erst denken dann reden
In den70er/80er Jahren gings doch auch!
Jap, sowas nennt man dann wohl Doppelmoral. Weit verbreitet in Deutschland.
Kik sei Dank
Das ist mal ein ernstes Thema.....
@melina
Der 3D drucker machts möglich?
Selbstgerechte scheisse-.-
Wenn ich dieses wort ''kinderZWANGSarbeit'' schon lese krieg ichs kotzen.
Mindestens jeder 2.te hier kauft Hosen für das Geld!!! Wer will mir hier erzählen das er sich Hosen für 30:D und mehr kauft:D:D:D
:D:D:D
Um es kurz zu beschreiben. #Swag
Ist das an den Verbraucher gerichtet:D:D:D:D:D:Dalso ich kann mich damit nicht identifizieren.....
ich sage nur Hi hi
Man muss eben prioritäten setzen :D
Die fairen Löhne bekommen nur unsere sauberen Politiker...
So schaut aus! Wo ist das Problem?
Das eine hat ja nichts mit dem andern zu tun... Lieber erst mal genau drüber nachdenken bevor hier geurteilt wird
Du bist Europa! ;)
Für faire Löhne braucht man keine Streiks...
Wer kauft jeans für 9,99 hahahahahaha
Das denke ich jedes mal wenn ich solche Nörgler sehe
Passt wohl nicht so gut zusammen, wa?
Streiken führt nicht zu fairen Löhnen sondern zu Frust bei den Betroffenen, die unter dem Streik zu leiden haben.
Versteht doch kein Mensch.
jeder wo geld verdienen mag kann das tun !!! aber man muss auch in Kauf nehmen das man nicht jeden Abend zuhause sitzt . dann klappt das auch mit 10:D Schnitzel 100:D Jeans.
Jeans für 9,90:D Oo Wo?
Und bitte volle Märkte, aber keine LKW's auf den Straßen
TrueStory...
Deflation
Ohne Steuern kommen wir der Sache näher
Echt schlimm :D
Die Doppelmoral von dem Großteil der Menschen...
Das geht doch auch günstiger ;-)
H&m hat jeans für 10 :D;)
So sieht es mal aus !
Haha, primitive Aussage
Primark
Jep so ist die Welt! Leider
Jupp,die Welt is verrückt
so viele Gedanken-Anstöße mit so wenig Worten - Danke dafür, #MadeMyDay!
Also ich muss sagen ich habe selber nicht viel aber in primark gehe ich nicht..kaufe meine klamotten meist bei CundA . Ob da kinderarbeit hintersteckt weiss ich nicht. Heutzutage kommen die eh alle ausm Ausland. Selbst grosse marken stellen dort her.
Leider wahr.
Ja, stell Dich mal mit einem Plakat mit diesem Text vor eine Primark Filiale, mal sehen , wieviel Menschen Dich verstehen .... traurig, ganz traurig........ und der Einwurf von Maike ist leider auch wahr.... siehe Apple
Apropos Streik hört mal auf zu streiken andere geben sich auch mit ihrem Lohn zu frieden würde gern das Gesicht von euch sehen , wenn ihr deswegen nicht in den Urlaub könnt
Loesung: Steuersünder jetzt wirklich verfolgen
Das trifft es leider auf den Punkt
Diskussionen incoming
jaja, die welt ist nen panoptikum ;) ...
Keine Kinderarbeit aber 99,99:D Teure Hosen
Passt das etwa nicht :D!:D! :D
Genau, das zu kapieren kann doch wohl so schwer nicht sein!:D
ich stimme dem zu was oben steht
Rudelfick statt Physik! Aber bitte keinen Sexismus!
Wir posten tolle Sprüche und atemberaubende Bilder Schaut mal vorbei
Liket unsre Seite ebenfalls für noch mehr Bilder :-)
C'est la vie '-'
nein nein
die logik der verbraucher
Schnitzel für an Euro ka net sei, Jeans fiar zeh Euro muass no lang net Kenderzwangsarbeit hoassa, s´geit au no Mascheena, ond wenn mr fere Löh hot, no muass mr wirklich net schdreiga.
egal wie und woher es kommt!
stimmt nicht...
Find ich auch...!
Vielleicht sollte die Menscheheit einsehn dass es in jeder Gesellschaft schwarze Schafe gibt. Mal mehr mal weniger. ;)
Nein das hat eine andere Bedeutung
total klasse,stimme ich voll zu
Wo gibts Schnitzel um an Euro bitte. Und wie soll man sich jeans um mehr leisten koennen bei niedrigem gehalt. Wie soll ma sich um andere kuemmern koennen, wenn man selbst zuerst schauen muss, wie man durchkommt und das kaum schafft?!
ALDI lässt im Namen eurer Manipulation grüßen!
Ja und? Wo genau ist dabei das Problem?
verkehrte Welt!
Einfach anfangen vegetarisch zu leben das wäre schon einiges wert ..und Tieren geholfen
Und immer ne ausrede parat wenn Einen selber betrifft ........
Das sind wir: "scheinheilige "
Geil wo gibts schnitzel für 3 Euro :0
Wie wahr...
Da ist was wahres drann
Schön wäre es, aber wie soll es gehen?
ist so
Kommunistische Ideale haben aber ja kein Kommunismus...
Das trifft es auf den Punkt!!!
Schwarz und Weiß denken, aber ja das Hirn nicht einschalten.
Die Kommentare hier sind ein schlechter Witz -_-
Leider wahr. :/
Wer kauft denn Jeans für 9,99:D! Sonen billig Schrott gibts auch nur bei pri Mark und der Preis is es nicht wert wenn der scheiß nach paar Wochen in arsch geht
Hey meine Kosten nur 7,99:D bin jetzt auch von der Aussage betroffen ;)
Rennt aufjedenfall mit allem ;) !
Wer kauft denn bitte so billiges Fleisch? Also wenn schon Fleisch sollte man dafür auch Geld ausgeben, so isst man automatisch nicht zu viel!
Schöne Wunschvorstellung, nur leider unrealistisch, wie sonst was. :/
Wasch mir den Pelz - aber mach ich dabei ja nicht nass!
Träumts weiter
Gehaltserhöhung Nein kein interesse
Klingt weit ausgeholt...is owa fakt
Des hat nix mit denken anfangen zuam tan... Drnken tan ma eh alle und alle wuin die welt verbessern...nua ändern wü si kaner Fangt da scho an Weiteres is die erde definitiv überbevölkert...stopf amoi die mäuler und trek sie an Wenn ma zruck zum ursprung wuin miassn ma wie vor christi lebm und die population drastisch veringern
Genau ! Frage ... Wan fangen Menschen zu denken :D:D:D
Wer die Qualität einer Jeans von beispielsweise G Star mit der von Kik gleichsetzt, ist geistig behindert und zu dämlich sich zu informieren. Ob die Produktion fair bzw. gesund für die Arbeiter vor Ort ist, ist mir vollkommen egal. :D
Da.. guckt Euch doch mal an. Voll die KONSUMOPFER
Ist doch so :D
Iss sooo
wer kauft sich schnitzel für 1 euro und jeans für 10:D leute die sparen müssen. "hartzer" zum beispiel und niedriglohnarbeiter. was soll die scheiße, diese leute gegen kapitalistische misswirtschaft gegenüber tiere und die kolonnien der imperien aufzurechnen? glaubt ihr denn die fressen gerne fleisch welches mehr giftstoffe als nährwert hat?
Fuck yeah ! Schnitzel fürn euro !!
wie dumm muß man sein, um so einen schwachsinn über die lippen zu kriegen
.....so siehts aus-in 2014.....
wer sich soweit drängen lässt dass er streiken muss, hats nicht anders verdient, und darf sich auch immer den Satz: ich habs dir ja gesagt!.... anhören
Und das am besten gestern und nicht in drölfzig Jahren wenn die Technik soweit ist.
...weil der Gesellschaft kaum noch eine andere Wahl gelassen wird!
So ist (leider) die Gesellschaft
Schafen gehen dan get ales wen die lute sich mal ein ruk gebe tuhe deten wom himel komt das Geld nicht rutrr da muss man ja auch mal der Arsch befege
zumindest die Kinderjeans
@ Katrin Bracht Ein Problem: Viele Leute würden gerne eine gescheite Ausbildung machen, müssen aber arbeiten, um ihre Existenz zu sichern. Ich zum Beispiel würde liebend gern mein Studium abschließen um endlich unterrichten zu können statt auf Call Center Jobs angewiesen zu sein. Das Studium dauert nur leider ein paar Jahre. Während dieser Zeit muss ich aber auch wo wohnen, brauche Kleidung und muss Nahrung zu mir nehmen. Deswegen bin ich auf Call Center Jobs angewiesen. Klar ich könnte theoretisch auch im Büro arbeiten und hätte die nötige Ausbildung. Dort würde ich auch mehr verdienen Leider nur sind Jobs im Büro überlaufen. Viel zu viele Leute wollen ins Büro. Das gibt den Firmen die Möglichkeit hohe Anforderungen an Mitarbeiter zu stellen wie sehr viel Berufserfahrung. Ich bin leider aber noch sehr jung. Deswegen hab ich noch nicht viel Berufserfahrung und ich kann auch keine sammeln, wenn mich nie wer einstellt.
Waer doch nett
sollte halt auch teil der wirtschaftlichen politischrn und ethnischen schulbildubgen gehören
Ja das geht nicht und muss mal die Menschheit begreifen!!!
Wer will denn gerechte Löhne und Artgerechte Tierhaltung?
Unrealistischer geht's nicht
Konsum + Überproduktion
ja das ist wieder die andere Seite
Das geht leider nicht. Alles hat seinen Preis: also mehr Geld für Kleidung, mehr Geld für Lebensmittel und viel lernen für einen Beruf, damit man genug verdient, um es sich leisten zu können.
...und alle stehen auf PRIMARK. ..klingelts?
fliegen , aber kein flughafen vor der tür , energie aus der dose , aber keine kraftwerke vor der tür . es bleibt absurd .
Das Ergebnis einer "Geiz ist Geil" Gesellschaft
Ich stimme nur jedem 2. Zu
Passt doch so oder etwa nicht :D
Aber es muss auch keine Jeans für 650:D sein
Tolle Idee: Ich will auch alles und zwar sofort ;-)
Diese materiell orientierte Menschheit und dieses Überangebot egal ob Kleidung, Nahrung etc finde ich zum kotzen! Geldgeiles Pack überall!
Ist das eine Wunschliste für die wihnachtsmann
Leider wahr
Das ist die Wasch mich aber mach mich nicht Nass Methode, der Grund warum wir uns nicht weiter entwickeln können:-(
1000 Moralapostel un doch nur 1 Papst :D
Richtig so!
wie wahr.....leider
Freie Meinungsäußerung! Aber bitte keine andere als meine. *Sarkasmusbombe detoniert*
schnitzel 1 euro? wo, muss haben!!
Ich bin Behindert.
Der Appetit auf Fleisch ist mir schon länger vergangen !!!!
jeder hat Recht, der etwas dazu geschrieben hat. Was nutzt das, wenn wir das alles wissen? Wir können NICHTs ändern. Wenns einer weiß, bekommt von mir den Bundesverdienstorden.
Genau !!!
Das sehe ich auch so , man kann nicht erwarten für wenig Geld viel und faire Arbeit zu bekommen
Die Logik ist einfach nicht da und das Bild bringt es einfach auf den Punkt
Ja was denn? Ist doch wirklich nicht zu viel verlangt!
Tja alles zusammen geht leider nicht
Wir wissen all, wo und f?r wieviel wir ökologisch korrekt und giftfrei hergestellte Kleidung bekommen können. Deshalb! Hört bitte mit den Pseudo-argumenten auf.
wer sagt denn bitte er wolle ein schnitzel für 1 euro haben :D
Sollten wir alle mal öfter oder am besten jeden Tag daran denken !!!!!!
Ich kaufe meine Jeans lieber gebraucht, da habe ich die Ausbeutung nicht so zu verantworten, oder bei einem öko-fairen Laden wie Hess Natur.
Das erste ist behindert wenn die Löhne fair sind gibt es Leibe Streiks die gibt es Wenn die Löhne Ungerecht sind
auf den Punkt gebracht - das ist eine Schande!
Hurensohn Seite.
Falsch wenn der LOHN passt kann das Schnitzel uvm auch drei Kosten
das ist unsere welt der gegensätze!
Bla bla bla
Keine Atomkraftwerke! Aba auch bitte keine Windkraft! Die Windräder sind viel zu hässlich
eine schande
Ich frage mich nur warum immer der Verbraucher zahlen muss & nie die Unternehmen :D
naja die jeans für 100 gehen auch für 5 euro übers band
Wenn alles fair und legal gehandelt werden würde, wären wir es am ende selbst die so hart arbeiten müssten um am existenzlimit zu leben
Willkommen in Deutschland :D
#doppelmoral
Das fällt euch jetzt auf
Alles möglich ohne Streiks Kinderarbeit und unartgerechte Tierhaltung wenn unser Staat uns nicht dazu zwingen würde
Dekadenz auf dem Vormarsch...
Klar - und Geiz ist geil!
Und immer die hände in unschuld waschen und ab und zu an den richtigen stellen augen zu machen und das denken abstellen
Auf den Punkt !!!
der preis ist keine garantie das weiß doch jeder der auf drei zählen kannst
Das haetten wir alle gerne. Aber so funktioniert es nun mal nicht, wie vieles andere im Leben auch. Entweder oder.
Fakt ist: Wirklich wissen tut hier keiner wirklich, was abgeht auf dieser Welt. Alles nur Spekulationen. Die wirkliche Realität würde euer Vorstellungsvermögen sprengen.
Ja, da ist was Wahres dran....da ist noch viel Umdenken in unserer Gesellschaft nötig
Banana Split! Aber bitte mit Sahne :D
Grausam
Tja, das ist schon was dran. Unsere Welt ist nunmal leider verlogen und heuchlerisch.
Ja das ist echt großes Problem ! Kinderarbeit , Tierquälerei !! Usw....leider... Geld dirigiert Welt ....
Faire Löhne-keine Streiks-und alle kaufen sich auch teuerere jeans = problem gelöst
Polen klaut aber trotzdem billige Autoteile dort kaufen ;-)
Wird im Kapitalismus leider nie so sein, aber im Sozialismus erst recht nicht
Gegen Massentierhaltung kann man etwas tun, (Wobei das z.B. bei Müslis etc schwer ist) gegen Kinderarbeit kann man weniger tun
Das Problem ist das Die Bahn alle paar Monate streikt und dann sagen dass das was sie bekommen ok für sie ist
Das nennt man Doppelmoral :D
jaja die gute alte Heuchelei ^^
Würde gehen, mehr Geld in die Forschung
Die Leute setzen sich so lange sozial ein, bis der eigene Geldbeutel betroffen ist!
Bis auf dem Schnitzel
Sogar von dolche und gabana (teure Bonzen scheiße) wird alles bis auf evtl die Plastikverpackung in china hergestellt.