98 Prozent unserer Kinder sind hochbegabt. Nach der Schule sind es nur noch 2 Prozent.
Quelle: Prof. Gerald Hüther
Dämliche und viel zu pauschale Aussage! Im Übrigen hat nicht "die Schule" die Hauptverantwortung, die Kinder zu fördern, sondern die Eltern!
Die Eltern können absolut nichts dafür und haben es nicht in der Hand da das Kind vom Staat gezwungen wird in die Schule zu gehen. Und die Schule zerstört halt das Kind und seine Träume.
Felix Rößler : Kann ja alles sein; und selbstverständlich gibt es Probleme im Bildungssystem, dies entbindet jedoch nicht die Eltern, die Verantwortung der Entwicklung ihrer Kinder komplett "auf den Staat" abzuwälzen!
Weil Gerald Hüther ja so bekannt für seine saudämlichen Aussagen ist... aber Martin Glaswinkler war halt auch in einer Schule... ;)
Muss ich einer völlig unreflektierten und wahrscheinlich sogar verkürzt wiedergegeben Aussage zustimmen, nur weil sie von Gerald Hüther stammt:D:D:D 😳 ...bin dann doch sehr gern "in eine Schule" gegangen...
Martin Glaswinkler siehst gar nicht mal so unintelligent aus. Warum informierst du dich nicht besser bevor du Pseudowissen verbreitest :D
Die Hauptverantwortung in Sache Bildung und Förderung trägt die Schule,wenn das nicht so wäre könnten wir Kinder doch gleich bis 21 Zuhause bleiben.In meinen Augen sind die Eltern nur für die Erziehung verantwortlich.Wenn da s Kind die schule wechseln will oder muss klar sind die Eltern dann verantwortlich , aber der input sollte doch von der Schule kommen.
Die Aussage wie sie veröffentlicht wurde, ist pauschal! Was denn sonst? Und darauf darf man doch reagieren?
Die Aussage ist nicht pauschal. Sie ist aus dem Kontext gerissen. Es gibt zahlreiche Interviwes. Wenn man sich diese angesehen hat, versteht man seine Aussage
Zu Teil 1: Ja "die Schule" kommt automatisch! Ist doch toll, dass wir in einem Land leben dürfen, in dem unseren Kindern eine halbwegs vernünftige und kostengünstige Bildung mitgegeben wird! Oder nicht? Alternative wäre; keine Schule! zu Teil 2: wenn eine "Mobbingattacke" oder eine "starke Zurückweisung" alle Bemühungen der Eltern kaputt machen, dann halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass die Eltern bei Ihrer Erziehung irgendetwas falsch gemacht haben! zu Teil 3: gern beschäftige ich mich bei Gelegenheit mal mit den Thesen des Herrn Hüther, muss jedoch gleich einräumen, dass ich jede Form von "Radikalität" ablehne! Gerade im Bildungssystem gibt es m.E. eben kein schwarz und weiss. Aber sie haben recht; schwierig innerhalb von Facebook darüber zu diskutieren...
"Im Übrigen hat nicht "die Schule" die Hauptverantwortung, die Kinder zu fördern, sondern die Eltern!" Ist das wirklich eine Diskussion? Wer hat den Schülern am meisten geschadet? Die Schule bekommt automatisch, weil man von 6 bis 16 oder 18 Jahren dahin muss, eine Erziehungspflicht. Man wird in diesen Altern entscheident geprägt und es ist egal, wo, wie, aber nicht wann (bzw. wie lang) - wenn ich meine Zeit investieren muss, dann bekomme ich entsprechende Lernerfolge, die daraus erfolgen, was in der Zeit stattgefunden hat. Eine Mobbingattacke, eine Prügelei, eine starke Zurückweisung kann alle Bemühungen der Eltern in ihrer Erziehung kaputt machen. Nein, du musst Hüther nicht zustimmen, aber du musst dir auch die gesamte Argumentation anhören, warum jedes Kind hochbegabt ist. Aber das verzeih ich dir, es ist ja Facebook und das Internet, wo man über drei Ecken von jemden hört und nach der vierten Ecke man sich so seine Meinung gebildet hat. Es sei den natürliche, du kennst seine radikalen Thesen gegen das Schulsystem schon.
Muhammed Ipek Muhammed Ipek Ich hoffe, dass Sie sich gegen eigene Kinder entschieden haben und bei dieser Entscheidung bleiben!
"sapere aude" 😉
....Du hast dich also von deinen Eltern stärker beeinflussen lassen als von deinem Freundeskreis oder den anderen in der schule:D:D Man schwimmt heute schneller im Strom mit als man denkt da ist du schule nur ein Teil. Dazu kommen Werbung Konsumzwang und noch weiteres
Gerald Hüther - die Hoffnung gegen dieses total verkommene versklavende willenraubende Bildungssysterm.
Und wie man an den Kommentaren sieht, blicken nur 2% was damit eigentlich gemeint ist :D #Kappa
Das Schulsystem ist also nicht für die Schüler gemacht. Wow, schau sich einer diesen weltbewegenden Leak an
Das Problem dabei ist, dass viele Eltern blind sind. Ich habe schon VIEL ZU OFT gehört, dass sonst wieviel Kinder von verschiedenen Eltern "Hochbegabt" und "den anderen Kindern voraus" sind. An alle Eltern, solch eine Blindheit sollte man schleunigst beseitigen. Wenn euer Kind ansatzweise ein halber Steve Jobs ist, dann reden wir gerne weiter. Aber nicht wenn es beispielsweise schon in den ersten Monaten den löffel allein halten kann, dass konnten viele, glaubt mir.
Selbst die schlechteste Bildung kann nichts gegen inhärente Intelligenz tun, weshalb diese Ausrede für Vollidioten das Paradebeispiel dafür ist, wie sich Evolutionsbremsen selbst auf die Schulter klopfen und die Schuld für ihre Inkompetenz bei jedem suchen außer sich selbst. (Ich bin kein Freund unseres Schulsystems, aber dieser Post ist purer Müll)
1. Die meisten Kinder sind nicht hochbegabt, sie sind nur in bestimmten Bereichen begabter als andere. Und ja, da könnte Schule diverser sein, um solche Begabungen zu fördern. 2. Schule bereitet nicht nur darauf vor, dass man verschiedene Infos für später braucht, sondern dass man später mit der Einstellung "ich möchte aber" im Berufsleben nur schwer weiterkommt. Dinge zu tun, die man gerne mag, nennt man Hobby. Nicht, dass man nicht einen Beruf ausüben soll, den man mag und den man kann, im Gegenteil. Aber in jedem Beruf gibt es Bereiche, die halt gemacht werden müssen. Und entweder man akzeptiert, dass es Dinge gibt, die gemacht werden müssen, egal ob gewollt oder nicht, oder man wird später seinen Beruf nicht gut ausführen und das geht dann meist zu Lasten anderer Menschen. 3. Nur durch eine breitgefächerte Bildung sind wir überhaupt in der Lage, uns Berufe auszusuchen, anstatt wie früher von Kindesbeinen an auf eine bestimmte Berufsform ausgebildet zu werden, ob wir es wollen oder nicht! Und wenn wir Schule abschaffen oder zu stark spezifizieren, werden wir Schülern die Anzahl der Wege, die sie in Zukunft beschreiten können, stark verringern. Und auch wenn sie in ihrem jugendlichen Leichtsinn uns heute dankbar wären, später würden sie es uns nicht danken.
Es liegt daran das die jeden zweite Woche das Rechtschreibung ändern und die nur mit das beschäftigt werden 😂😂😂😂😂
Ging es in dieser Studie nicht um KREATIVITÄT...und die Tatsache das ein (Schul)SYSTEM wie das unsere diese Kreativität eher tötet als fördert...
Die werden ja auch dafür angepasst gute Arbeitnehmer zu werden, damit die ganzen dax Unternehmen weiter plus machen. Is das nicht gut Ps: Ironie
wieso befasst du dich mit solchen posts überhaupt ^^:D das ist wie sonnenlich durchdringt wasser bis zu 30 m tief unsere haut ist nur 3 mm dünn. warum machst du dir die mühe ^^
Das glaube ich nicht!!!!
Jop, dieses Zitat klingt 100% logisch, aber nachdem man mal drüber nachgedacht hat iwie nur noch so 2%
Heijeijei...ich muss jetzt mal ganz laut mit meinem Kopf schütteln. Was man hier in den Kommentaren lesen muss...ich zweifel echt ob das wirklich 2% sind!
Als ob das so wäre!
Nach der Schule, oder nach der Schulzeit? 😉
Naja, das ist schließlich ein himmelweiter Unterschied 😂😂😂
😂😂😂
Einmal hingeschickt schon ist die Zukunft besiegelt 😂
Domenik Reiter😂😂😂
und das sollte eigentlich als normalfall betitelt werden man möge sich mal die steigerung davon vorstellen :) dann ballern wir mit energiebällen =D
Witzigerweise ist die Definition von Hochbegabt: 2%. Also auch 2% der Vorschulkinder.
Wenn ich seh mit was meine Kinder in der schule beschäftigt werden Abendzu denke ich ich fahre drüben und lauf Amok
Ähm, wie bitte?
Die lernen wie man Buchstaben richtig ausspricht B ist B und nicht Be 😄
Das find ich sooo schlimm...
😂😂😂😂
War nur ironisch gemeint jaaa
😂😂😂😂😂 Mach dir keine sorgen alles ist oki
das kann nur von nem Neurobiologen kommen xD
...jedes Kind hat besondere Fähigkeiten. Demnach ist jedes Kind hochbegabt, jedes!
Das glaub ich sofort!!
Ja na sicher. Was willst Du denn mit Hochbegabten am Fließband?
Diesen dramatischen Abfall nach nur 6 Schulstunden konnte ich auch jeden Nachmittag verzeichnen .
Sind wir aber froh, dass es Herr Hüther noch in diese 2% geschafft hat, sonst wäre unsere begabtenbefreite Gesellschaft noch um diese üb
Dieser Mann hat so recht 😍
Logisch
Lügenpresse
Sagt einer, der nach der Schule sicher den 98% angehört hat
hipitis hopitis deus domine
Schule macht krank
Diese 2% haben diesen Post erstellt. Glückwunsch ihr zurückgebliebenen Versager
Schule: staatliche Einrichtung zur Erziehung guter untertanen
Ganz klar schule macht doof 😂