Made My Day

Gefühlt trifft man davon täglich viele ;-)
Das könnte also die Ursache sein... πŸ˜‚
Bei manchen waren es auch sehr große Steine :D
3 Mal hochgeworfen und 2 Mal nur aufgefangen.....
Ich kenne auch niemanden, der von einer Brücke oder einem Hochhaus gesprungen ist. Glaube aber trotzdem daran, dass es schlecht ausgehen kann.
Je nach dem welchen Level von Schwarzem Humor hat! πŸ˜…
Ich als Lehrer kann sagen, dass diese Kinder gestorben sind
Ich lebe noch.War aber ne schmerzhafte Erfahrung
Ja, ich wurde damit getroffen, allerdings im Kindergarten, bei einer Schneeballschlacht. Musste dann neben dem Auge genäht werden. Seitdem habe ich da ne fast 2 cm lange Narbe. Also nicht Mal so unrealistisch! πŸ˜…
Nicht alle, aber viele. Resultat des Helikopter-Alarms der Eltern
Ach ich armes ehemaliges narbenloses-ohne-Kindheit-Kind πŸ˜ͺ
Bei mir an der Schule würde ein Lehrer mit eben sowas abgeworfen, hatte daraufhin einen Hörsturz und ein gerissenes Trommelfell. Das gab ziemlich Ärger an der Schule für die Klasse und nen Verweis für die Schüler und Schneeballwerfen wurde danach ziemlich geahndet.... Also ich kann das tatsächlich verstehen, dass das verboten ist. Denn Menschen sind dumm und Kinder kommen auf noch dümmere Ideen... Aber hauptsächlich deswegen weil sie sich nicht vorstellen können, was für Ausmaße das haben kann. Und das ist knapp 23 Jahre her
Es kann immer was passieren ^^ aber so wurde evtl das Risiko doch nochmal ins Gedächtnis gerufen ^^
In meiner Schule ist jemand durch so einen Unfall erblindet!!! So eine Regel macht auf jeden Fall Sinn!
Ich glaube es einfach nicht, dass jemand wegen sowas erblindet... sorry... Verboten ist es wegen anderen Gründen, offiziell ist es halt das Verletzungs-„Risiko“ …
Also wenn die Schneeballschlacht so abgelaufen ist wie bei uns früher, wo der Ball erst mit den Händen angeschmolzen wurde und dann gewartet bis die Oberfläche wieder eingefroren und Knüppel hart ist.. dann kann ich das heute verstehen ja πŸ˜‚πŸ˜‚πŸ˜‚
Ja, solche Frostbälle hatten ordentlich wumms!
Also ich hab sie immer so fest ich konnte zusammen gedrückt und zu Würfeln geformt, da kamen richtig gut anπŸ˜‚
Ja klar war mega gerade wenn man gut getroffen hat πŸ˜‚β€
War tatsächlich dabei, als es auf unserem Schulhof jemandem passiert ist. Hab seitdem Angst vor Schneebällen im Gesicht πŸ™ˆ
Räuberpistolen.
Durchfall und kein Klopapier? πŸ€”πŸ˜‚πŸ˜‚πŸ˜‚
Diese Kinder von damals sind Heute Corona-Leugner und Schwurbler, welche sich von diesem Kommentar gleich stark getriggert fühlen werden.
Ja ich. Ich lag deshalb die ganzen Sommerferien im Krankenhaus.
Ich liebe Menschen die Ironie nicht verstehen πŸ˜‚
Wenn man die Ironie nicht versteht, aber seinen Senf abgeben muss! πŸ˜‚
Laura Mike Made my DayπŸ˜πŸ˜βœŒπŸŽ‰
ja, früher dauerte der Winter noch bis in den Sommer...πŸ˜‚
Ah noch zu früh 🀣
Leute, was ist denn, wenn das in der Freizeit passiert? Hat da niemand von euch ne Schneeballschlacht gemacht? In der Schule ist das doch nur wegen der Haftung verboten. Und klar kann das passieren, aber wenn man den heutigen Kindern alles verbietet, dann haben sie in der Tat keine wirklich schöne Kindheit.
Und gemacht haben wir es trotzdem. 😁☝️
Léon d'Allner oder wenn das kind vom Auto in der Spielstrasse überfahren wird. Verbietest du dann alle Autos? πŸ™ˆ dein kind tut mir leid, es darf nichts was kinder so machen. Pfützen sind auch wahrscheinlich tabu?🀣🀣
Oder auch um eltern die einen für einfach schneeengel ankeifen was man den für eine missratenen brut sei πŸ˜‘...
Léon d'Allner das in der schule verbiten ist kann ich ja verstehen wer lehrer ist steht ohnehin immer mit einem bein im Gefängnis. Aber was du scheinbar nicht verstanden hast die es is diesem kommentar bereich (unter der antwort oben) eher um die eltern geht die es in allen lebenslagen verbieten... Ich hab selber schon so eltern erlebt dir ihrem kind die augen zu halten damit es sowas wie Schneeballschlachten nicht sieht während die Eltern einem blicken zuwerfen als würde man grad unzucht mit einem Pferd haben.... Oder einem teils sogar beschimpfen (nachdem sie ihrem kind die ohren zuhalten) um solche eltern ging es aktuell nicht um die situation in schulen 😜
Hab mal einen Schneeball ins Auge bekommen. Gott sei Dank ohne Stein. Konnte den Rest des Schultages nichts mehr sehen.
Aber haste kommen gesehen, oder?
Ich habe darüber hinaus auch noch nie erlebt, dass jemand gestorben ist, weil er im Chemie-Raum Nahrung zu sich genommen hat, wobei diese Regelung, also dass man da nichts essen darf/sollte, trotzdem ihre Berechtigung hat.
Waren das nicht die Kinder, wo das eine Brillenglas abgeklebt war. :D
Was für eine hässliche Aussage!
Ja, ich. Ich bin nämlich eins dieser Kinder. Die Narbe auf meiner linken Augenhornhaut existiert bis heute, knapp 45 Jahre später. Attest nötig Oder glaubt man mir das so?
Es gibt kaum was mieseres als Augenverletzungen
Jap...ich bin so ein Schnellballopfer. Meine Hornhaut wurde angekratzt und ich musste eine Woche mit einer Augenklappe rumlaufen. Wir haben eine Schnellballschlacht auf dem Schulhof gemacht und ich habe mich aus einem Schnellball rausgedreht und von der anderen Seite kam auch einer voll aufs Auge.
Ich wusste auch nie, warum wir uns nicht mit den Turnbeuteln vor der Halle prügeln sollten. Bis mal jemand ne Glasflasche drin vergessen hat. ✌🏼 Rot gefärbte Haare waren aber stylisch πŸ€ͺ
So kam also der hype mit roten haaren aaah xD
Ja. Auf meiner Grundschule ist das damals tatsächlich passiert und ein Mädchen musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden, weil sie stark am Kopf geblutet hatte.
Anders gesagt: Diesen Schneeball haben früher Viele überlebt, doch bei diesen Menschen ist ein bleibender Schaden "unerkannt" geblieben...
An meiner Grundschule hat das ein Schüler gemacht und eine Lehrerin ins Gesicht getroffen. Er ist geflogen, sie verletzt.
Ja...meine Tochter....damals in der Grundschule...sie ist heute 25 ...aber die Narbe am Kinn erinnert sie immer daran.πŸ€”
Schaut euch mal bisschen um... Glaub da wurden sehr viele als Kinder von nem Stein am Kopf getroffen πŸ™ˆ
Nein. Aber mal einen mit eisanteil abbekommen. Tut genauso weh wie n Stein.
Ich bin so eins. In der Grundschule hatte ich dadurch einen Nasenbeinbruch. War nicht lustig.
Da muss nicht mal ein Stein drin sein. Es reicht aus den Schneeball lange genug zu pressen und zu reiben dadurch entsteht dann ein äußerst harter Eiskern
Nein leider! Aber ich hätte da noch a Frage! Jetzt wo Corona sich so umtreibt: lebt denn der alte Holzmichl noch?
Ja, eines dieser Kinder bin ich, den hatte ich über dem Auge abbekommen. Tat Scheiße weh, war eine ordentliche Schramme, wurde dann schön blau. Ist aber zum Glück ohne Narbe verheilt. - War allerdings nach der Schule und nicht mehr auf dem Schulgelände.
Ob mit oder ohne Stein, so ein schneeball kann ganz schön ins Auge gehen...
Ob mit oder ohne Stein: die Dinger sind einfach gefährlich! Ist aber der Weg zur Schule allein auch schon.
Ja. Ich. Brille ging kaputt plus blaues Auge.
Ich selbst müsste mal an der Augenbraue genäht werden wegen einem Stein im Schneeball
Ja mir ist das passiert. Ich war 5 Tage blind auf dem Auge und es hat Wochen gedauert, bis mein Auge wieder normal aussah.
Bei der Bundeswehr hieß das : Das Komprimieren und Beschleunigen von weißem Niederschlag ist verboten.
Die kann man sehr einfach erkennen: Die einen sitzen im Hambacher Forst auf Bäumen Die anderen tragen keine Maske
Nein aber die Schneebälle wurden von einigen so gepresst, dass es Eisbälle wurden.
Ja, hier. Mindestens 2 bis 3 sind heute meine Kollegen auf Arbeit. Man sieht es ihnen nicht mehr an. Aber es hat anscheinend innerlich deutliche Schäden hinterlassen.
Ja, das war die Schwester von dem Jungen, der sich eine Glasflasche mit Kakao gekauft hat, diese fallen ließ, sich an den Scherben schnitt und daran verblutet ist.... Es ist nie ganz geklärt worden, ob dieses tragische Ende durch das Verbot, ein Pflaster durch eine Lehrkraft aufzukleben, hätte verhindert werden können . 🧨
Hab einen eisbrocken ins Gesicht bekommen bzw ins Auge ... total toll
Meinen Bruder hat mal einer erwischt wo ein Stück Metall drinnen war. Hat ihn an der Wange aufgeschnitten.
Stein braucht es ja nicht unbedingt. Leichte Vereisung oder anderer Fremdkörper recht schon
Kein Stein, aber dank mir hatte jemand eine Gehirnerschütterung.
Den Lo Du hast wohl direkt Steine mit reingemischt. Es geht um kleine Steinchen :D
Ich wollte damit sagen dass unabhängig vom Stein schon Verletzungen auftreten können.
Bei uns wurde einer mit dem Gesicht in den Schnee gedrückt, bis er Nasenbluten und leichte Erfrierungen hatte
Habe mitbekommen, dass es auch heftigen ärger gab. War zum Glück niemand, wen ich persönlich kannte und war auch nicht dabei.
Bei meinen Schneebällen musste kein Stein drinnen sein πŸ˜‚ die wurden solange bearbeitet, bis sie selbst wie ein Stein waren πŸ˜‡
Leider bin ich damals selbst getroffen worden. Bisdato hab ich immer fleissig mitgeworfen. Mit dann schmerzhaft von weiteren Würfen abgehalten worden
Ich als Brillenträgerin habe Gott sei Dank weder einen Schneeball abbekommen noch wurde ich eigeseift. Die Jungs haben mich zwar versucht einzufangen, aber ich war in wegrennen sehr gut .
Wie Schnee? Wir haben die Steine immer so geworfenπŸ€”
Leider muss ich sagen , das zur meiner Schulzeit genau deswegen eine Lehrerin schwer verletzt wurde und ein halbes Jahr ausfiel.Kein Scherz...
Mit Verlusten ist in der Schlacht zu rechnen!
Ich hatte dank eines Schneeballs tatsächlich einen Nasenbruch . Da bin ich doch ein wenig vorsichtig .
Ich finde es ok.Und zwar nicht deshalb,weil Kinder keine Schneeballschlacht machen sollen,sondern weil heutzutage leider viele Eltern nicht sehen,wenn ihr Kind verletzt wurde,dass Kinder einfach nur rumgetobt haben,sondern sie sehen....da wurde die Aufsichtspflicht verletzt,die bösen Lehrer sind Schuld,also nichts wie hin zum Anwalt und verklagen.....So sieht leider die Realität heute aus,das war früher auch nicht.πŸ˜ͺ
Mir hat Mal in der Grundschule jemand einen Eisklumpen samt Stein drin gegen den Kopf geworfen. Dieser hat mich genau an der Stirn getroffen und nein, ich wollte keine "Schneeballschlacht" , weil dafür lag gar kein Schnee nur dieses Eisgemisch. Nach einer weiteren Schulstunde musste mein Vater mich dann abholen, da mir schlecht wurde und ich sehr starke Kopfschmerzen hatte inklusive einer Beule auf der Stirn. πŸ™„
Also bei uns in der Siedlung muss man da eher Angst haben mit hundescheisse beworfen zu werden πŸ˜‚πŸ˜‚ So passiert am einzigen Schneetag vergangenes Jahr. Mutti wirft liebevoll den ersten Schneeball auf die kleine und die hat erstmal nen Haufen am Kopf kleben. Der lange braune Streifen im Schnee ließ Rückschlüsse zu wo der herkam πŸ‘€
Ein Klassenkamerad von mir hat in der 7 klasse so einen abbekommen ... Resultat Glas Auge ... habe noch nie jemanden so schreien gehört
Wir hatten einen Haufen Handballer in der schule.. da war es egal ob da n Stein drin war oder nicht...das hat vom Schmerz her absolut keinen unterschied gemacht πŸ˜…
Was ist Schnee und warum kann man damit werfen? Zu lange her die Zeiten. Die, die den Stein kassiert haben sitzen heute in Berlin und werfen böse zurück! πŸ™‹πŸ»‍♂️
Sind die nicht dann Lehrer geworden um diese Botschaft weiter zu verbreiten? πŸ€”
Hauptschule wurden nur steine geworfen..
Hier ich bin eins dieser Kinder. Zum Glück hatte ich eine Brille auf sonst wärs ins Auge gegangen. Hab zuhause die prügel meines Lebens bekommen, weil meine Brille dabei zerstört wurde
Hab mal einen eisball ins Gesicht bekommen, aber die netten Worte der Lehrerin ("Selber schuld") haben mir sehr geholfen. πŸ˜‚
Ich war im Kindergarten quasi mal Täter. Hab nen Schneball bei einer Schlacht gefeuert und nicht gemerkt, dass ein Stein mit dabei war. Das Mädchen hatte ne fette Platzwunde und hat schlimm geweint und ich vor lauter schlechtem Gewissen grad mit 😩
Ja, mehrere! Aufgrund des Schadens am Kopf sind alle Querdenker geworden
Ich bekam als kind auch so einen super Schnee ball gegen den kopf. Gott sei dank nichts schlimmeres passiert aber es tat echt weh.
Ich frage mal stellvertretend für alle Küstenkinder: was ist ein Schneeball? πŸ€”πŸ€ͺ
Ich bin eines dieser Kinder! Hat weh getan und hat nicht schön ausgesehen.
Waaaas? Schneeballwerfen ist verboten:D:D πŸ˜³πŸ€£πŸ™ˆ dann wird sicher bald jede Pausenbeschäftigung verboten sein πŸ™„ man kann ja auch beim Fangen spielen dumm hinfallen und sich verletzen?! πŸ€” am besten spielen die kids nur noch mit ihren Handys, dann ist die Unfallgefahr am kleinsten... 🀦‍β™€οΈπŸ˜‚πŸ˜‚ Und wie sieht das denn im Sportunterricht aus? Dürfen Bälle nur noch am Boden hin und her gerollt werden? Beim Werfen könnten sie ja jemanden am Kopf treffen... πŸ™ˆπŸ€£πŸ€£
Mit einem Wort: Ja. Tut mächtig weh so n Stein am Schädel.
Ich war eines der Kinder, das einem Anderen einen Schneeball mit Stein drin an den Kopf geworfen hat....
Was? Stein im Schneeball? Auf so eine bösartige Idee wären wir in meiner Kindheit/Jugend gar nicht gekommen...
Ich habe meiner Lehrerin damals ohne Absicht so n Ding ins Gesicht geworfen. Die war gar nicht glücklich. Wäre auf dem Auge fast blind geworden.
pffft Steine... bei uns im Wedding wurden Glasscherben genommen und die Lehrer beworfen
Ich hab mal einen Schneeball abbekommen in dem versehentlich ein Flaschenhals gelandet war. Hat direkt auf dem Daumen aufgesessen und die Aterie verletzt- hat geblutet wie sau. Vielleicht ist noch zu erwähnen, dass ich damals einen Gipsarm hatte und es der Daumen am eingegipsten Arm war... Ich bin dann auf die Wunde pressend, den Gipsarm über dem Kopf mit dem Bus nach Hause gefahren, weil Radfahren irgendwie nicht mehr drin war ^^ Hach - dieschönen Dinge im Leben vergisst man nie :D
Bei uns ham die die Bälle so lange bearbeitet bis sie vereist waren, da brauchts keinen Stein zum Verbot.
Ich bin so ein Kind! Allerdings nicht viel draus gelernt. Am nächsten Tag haben wir gleich wieder eine Schneeballschlacht gemacht und Eisrutschbahnen gebaut. Dann halt eben mit blauem Auge πŸ˜‚ Vollkommen egal. Wir hatten Spaß. Umso mehr, weil es verboten war. πŸ€ͺ Allerdings muss man sich bei uns hier keine Gedanken mehr drum machen. Richtig geschneit hat es seit 2016 nicht mehr🀷🏼‍♀️
Ich hab damals einen Schneeball ins Auge bekommen. Eigentlich nicht schlimm, aber es waren noch kleine Steinchen drin und die haben tatsächlich mein Auge verletzt. πŸ™„
Jo wir hatten das regelmäßig in der Schule, dass irgendwer was abgekriegt hat, wir sind auch von Fahrrädern gefallen und sind auf Baustellengeländen und in Ruinen herumgeklettert. Ich glaube, dass uns das letztlich nicht wirklich geschadet hat. Auch wenn es keine Helme, Knieschoner, Ellbogenschützer etc gab.
Find ich nicht lustig! Ganz "normale" Schneebälle können Menschen in die Augenklinik bringen!
Nee, aber ich habe als Kind mal mit einem Schneeball eine Auto Windschutzscheibe von einem vorbeifahrenden Auto zum Platzen gebracht. Scheint auch ein Stein drin gewesen zu sein... Und laufen konnte ich, relativ schnell!
Bei uns in der Schule hat mal einer 20 Minuten an einem Schneeball geknetet bis es ein eisball war und einer lehrerin direkt aufs Auge aus 30m Entfernung geworfen... die war danach 3 Monate zu Hause 🀷🏼‍♂️ hat aber keine weiteren Schäden von gehabt...
Ich hatte eine platzwunde an der rechten augenbraue
Also ich habe einen ohne Stein ins Auge bekommen und das tat ehrlich gesagt doll genug weh πŸ˜… mit Stein, was durchaus passieren kann, ist es bestimmt noch schlimmer.
Alles was potenziell gefährlich sein könnte, wir heutzutage einfach verboten. Das ist klar, denn es ist deutlich einfacher, als sich mit der Mangelerziehung mancher Kinder und Jugendliche zu beschäftigen. Wir haben ein Systematisches Erziehungsproblem in unserer Gesellschaft, Verbote werden nicht helfen.
Ich war eins dieser Kinder. Voll Stein ins Auge bekommen. Zum Glück war es nur rot und geschwollen, aber sonst nix weiter
Ich hab als Kind so einen Schneeball ab bekommen. Ich ging gemeinsam mit meiner Schwester vom Schulgelände nach Hause. Drei Jungs aus der 6. Klasse riefen hinter uns her. Meine Schwester sagte noch: „Dreh dich nicht um!“ Da war es schon passiert...harter Ball mit großem Stein gefüllt komplett auf‘s linke Auge. Ich hatte ein ordentliches Veilchen und mein Auge war zwei Tage komplett zugeschwollen. Seitdem mag ich keine Schneebälle mehr und schon garnicht Schneeballschlachten...das ist 30 Jahre her...hat geprägt...hat gereicht...
Mir hat schon ein vereister Schneeball aufs Auge gereicht, ein anderer hat mal einen gerade gebrühten Automatentee, den ich in der Schule in der Hand hatte, in mein Gesicht befördert. Ich wäre dankbar für solche Regeln auf dem Schulhof gewesen.🀷🏼
Ja bei uns damals einmal pro Woche. Und im Sommer wurden dann die Lehrer verprügelt. War schon fast wie im knast. Ein Zaun außerhalb sicherheitsleute die die Schüler nach Waffen durchsuchen. Amerika lässt schon damals grüßen.
Irgendwie kommt es mir so vor als wären die Generationen vor meiner übel drauf gewesen weil so oft wie es aus den Altersgruppen kommt, grenz das schon an Absicht.
Man könnte definitiv alles abschaffen was Schaden verursacht, zuallererst Menschen...
Jap war bei einer Gerichtsverhandlung dabei. Das arme Kind hatte nur noch 10% Sehvermögen auf dem Auge.
So eine dumme Aussage schon wieder, die scheiße tut unglaublich weh und hinterlässt blaue flecken, grade brillenträger müssen bei sowas immer Angst haben son Scheiß schneeball ins Gesicht zu bekommen es ist richtig so dass das an Schulen verboten ist!!!!
Ein Schüler hat mal einen vereisten Schneeball einem Lehrer an den Kopf geworfen. Das weis ich noch
Mir hat im Gesicht auch ein normal vereister Schneeball ohne Stein drin gereicht. Mit genug Tempo war die Brille (Gott sei Dank nur die) auch ohne Stein hinüber...
Ihr wollt nicht wirklich an einer Grundschule arbeiten, in der in der Pause weinende Kinder zu euch kommen, weil vom Schneeball getroffen, den Rücken nass, die Backe schmerzend etc. Und schon gar nicht wollt Ihr Kinder und deren Eltern, wenn das Auge angeschwollen ist. Erst recht nicht die Unterlagen zu einem Schulunfall ausfüllen, bei denen ihr dann angebt, eure Aufsichtspflicht grob fahrlässig verletzt zu haben, da Schneeballschlacht unter eurer Aufsicht ja erlaubt war.
Mit einer ähnlichen Begründung darf man auch mit dem Stuhl nicht schaukeln/kippeln. Jeder Lehrer kennt einen ehemaligen Schüler, der mit dem Stuhl umgefallen ist und deswegen fast gestorben wäre! 😱 πŸ˜‰
Ich hab mal einen abbekommen genau auf s Ohr. Voll mit Kieseln. Ich war damals sechste oder siebte Klasse. Tat höllisch weh weil er zudem richtig hart geformt war
Also direkt am Schulgelände waren Schneeballschlachten zwar nicht aber dafür am Parkplatz gegenüber und da warn oft genug Eisbrocken darin. Bzw. Im Werkunterricht war der Leher oft nicht da, da haben wir uns den Schnee durchs Kellerfenster geholt und in der Klasse rum geschossen.
Das Kind muss schon lange in Rente sein, das wurde lange vor meiner Schulzeit getroffen und verletzt
Mein Bruder wurde ebenfalls einmal sehr schwer verletzt
Auf unserer Schule (wer auch immer auf die grandiose Idee kam Real- und Hauptschule zusammenzulegen) waren so viele minderbemittelte Kackkinder, die unter anderem sowas taten. Oder sie schmissen Blockbatterien umher und trafen andere (auch mich) im Gesicht. Später auf dem Gymnasium waren die Leute anders doof... Ich bin froh, dass die Zeit vorbei ist πŸ˜…
Boah bei uns in der Schule haben wir das immer gemacht. Aber richtig krass eine klasse auf die eine seite die andere klasse auf die andere. Alle Lehrer haben nichts gemacht. Kaum ist die besagt frau xy gekommem da haben sich urplötzlich alle leute einfach weggedreht und sind weggelaufen. Sooo geil zum Ansehen πŸ˜…πŸ˜…πŸ˜…
Bei meinem Vater in der Grundschule, ein Junge verlor dadurch sein Auge. Der verantwortliche Junge zahlt sein Leben lang Unterhalt/ Schmerzensgeld an den Verletzten. πŸ™ˆ
Die älteren unter uns können sich noch schwach an dieses Wetterphänomen erinnern. πŸ˜€πŸ˜€πŸ˜€. Soll glaube ich etwas weißes sein und fallen, wenn es kalt ist.
Ein Klassenkamerad in der Grundschule hatte genau auf diese Art und Weise ein Auge verloren. Ich habe dann in der 5. oder 6. Klasse einen Schneeball aufs Auge bekommen. Das tat höllisch weh, weil der knallhart war. Ich habe aus diesen Gründen, aber auch als Mutter und Lehrerin großes Verständnis für ein solches Verbot.
Ja , bei uns kam es immer wieder vor dass Kinder deswegen am Kopf bluteten, teilweise müssten die auch ins Krankenhaus weil sie eine Platzwunde hatten. Auch vereiste Schneebälle können das verursachen.
Klassenkamerad bekam so einen ins Auge. Musste lange mit Schutz vorm Auge rumlaufen.
An unserer Schule gab es mehrere Verletzungen dadurch. Also ist so ein Verbot durchaus berechtigt
Ich hab die Schneebälle immer nur ins Gefrierfach gelegt, Steine sind doch unfair πŸ˜†
Ja ich. Leider. War mein Schneeball den ich mit Stein drin geworfen hatte, ohne es zu wissen und hab den anderen damit die Nasenspitze weggehauen. 😒 Tut mir heute noch leid... Hab seit dem nie wieder mit Schneebällen geworfen.
Im Endeffekt hat’s eh immer die Richtigen getroffen 🀣
Bin selbst eines dieser Kinder. Musste am Auge geklebt werden...
Jup, hab damals son Teil mal mit voll Karacho ins Auge bekommen auf der Hofpause. Schön ist anders, jedoch glücklicherweise im wahrsten Sinne des Wortes nochmal mit nem blauen Auge und Nasenbluten davon gekommen.
Einige sind Heute mit Restaurants und Alternativen Wahrheiten sehr erfolgreich
Ich bin eins dieser Kinder. Voll ins Auge.
Wir hatten mal solche "Schüler" die extra Steine in den Schneeball gemacht haben, weil sie es lustig fanden uns dann damit abzuwerfen.
mich haben die Jungs, die den selben Schulweg hatten wie ich, gleich direkt mit Steinen (ohne Schnee außen rum) beworfen... πŸ˜•die fanden das sehr lustig...
heitzutage word getrennt: die die werfen in ein abestecktesfeld und die anderen draussen. funktioniertsuuuuper....
Ich hab damals einen Schneeball inklusive Stein aufs Auge bekommen. Das tat nicht so gut und ist dann schön bunt geworden
Bei uns wurde mal einer getroffen von so nem Schneeball. Angemerkt, der Stein war nicht ausversehen drin weil das beworfene Kind damals jedenfalls keiner leiden konnte. Blut und weinen aber sonst war nix.
Ich würde als Kind wie mein Bruder und einige Mitschüler mit Solchen Schneebällen beschossen. Also ich finde es gut das es verboten wird bzw bleibt. Soll ja nicht heißen das man denen keine Freiheit geben würde.
Ich hab auch so einen abgekriegt... Da ich schon alt bin gab es als einzige Konsequenz das meine Mama mit seiner Mama geredet hat und wir mussten uns die Hand geben... Dabei hab ich immer noch geblutet an der Schläfe. Für Mittleid wäre ich jetzt seeehr dankbar πŸ₯Ί
Ne. Den muss ich nicht kennenlernen. Weil ich eines dieser ominösen Kinder bin. Ergebniss dieser zugegeben lustigen Pause ist, dass ich rechts fast nix mehr sehen kann und jetzt alle Fünf Jahre nen mehrstündigen Sehtest machen darf um meinen Führerschein zu behalten.
Ich bin sogar mit einem verheiratet, mein Mann hätte damals fast sein Augenlicht verloren.
Die gibt es.... ich bin dadurch am Auge verletzt worden mit Hornhautschaden
Jop... Meine Mutter hat eine Narbe im Auge, weshalb sie so gut wie blind ist auf dem Auge
Bei mir war auch einer in der Klasse, der einen Schneeball an den Kopf bekommen hat und plötzlich anfing zu bluten, ich dacht auch erst noch, hä und das von nen Schneeball, als wir dann genauer hin sahen, war da ein Stein drin, nicht groß, aber für ne Platzwunde hat es gereicht
Ich habe so eine Aktion tatsächlich in der Grundschule erlebt. Ich selbst war nicht betroffen, aber eine Mitschülerin hatte eine ordentliche Platzwunde..
Man gut, das ich als Kind nicht meinen rechten Zeigefinger durch einen Schneeball verloren habe. Kann auch so gar nicht schnell genug scrollen .......🀳
Hab ein Schneeball mit Eisbollen aufs Auge bekommen in der Schule, hatte ein blaues Auge, hab gesagt das ich gegen die Tür gelaufen bin, was wollten sie machen
Ich hatte ein Veilchen von so einem Schneeball. Erste Pause, und zack, gleich eingefangen. Aber glaub mal nicht, dass ich deshalb früher nach Hause durfte. Es gab ein nasses Handtuch ins Gesicht und in der zweiten Pause Schnee aufs Auge. Am nächsten Tag saß ich mit Augenklappe im Unterricht und war die Piratenkönigin der Schule. Übrigens hatte ich das Jahr drauf wieder ein Veilchen..... allerdings war ich da beim Glischen ausgerutscht und einem Schüler in die Arme geflogen, unglücklich irgendwie 😁 Das war übrigens Ende der 60er.
In meiner Volksschulklasse ist etwas ähnliches passiert, es war kein Stein, sondern ein Eisklumpen. Und es war Absicht. Mein Mitschüler und Freund musste im Krankenhaus an der Lippe genäht werden.
Allerdings! Ist damals an unserer Schule passiert. Der Junge, der getroffen wurde hat sein rechtes Auge verloren.
Für Schneebälle braucht man doch Schnee oder liege ich falsch?😜
Bei der Dummheit der Jugend leider eine notwendige Regel.. Die können doch gar nicht mehr weiter denken als die Nase reicht. Haben doch mit Absicht Steine und anderes in Schneeballschlachten verwendet, Wiesen und Toilettenabgebrannt etc
Eine Klassenkamaradin hat in der Grundschule einen Schneeball mit Stein drin abbekommen. Ihre Platzwunde musste getackert werden
Heute liegt nicht mal so viel Schnee um einen Ziegelstein darin zu verstecken und ich hätte es so einigen gegönnt. πŸ˜…
Hab damals einen "Schneeball" ins Auge bekommen und hatte eine Schwellung der Bindehaut auf der rechten Seite :) war unlustig.
Das kommt vor, weil auf einem Schulhof gar nicht hoch Schnee liegt und dann vom Weg oder Grünfläche irgendwas abgekrazt wird, was mehr aus Dreck und steinen besteht, als aus Schnee
Ich kenne einen jungen der mit Ziegelsteinen Kopfbälle geübt hat. Sein Name lautet Halil
Jepp, regelmäßig welche abbekommen. πŸ˜‚ So oft, dass man da "fast" meinen könnte, dass es Absicht war. (Wobei, wenn ich so an die Menschen zurückdenke, glaube ich teilweise wirklich, dass manche mit dem einfachen Konzept "Objekte im Schnellball können beim Wurf ganz schön gefährlich werden und verdammt wehtun" überfordert waren, aber wer weiß das schon. 🀷‍♂️) Zum Glück gab es nur blaue Flecken.
Ja bei mir auf der Schule ist das passiert. Die Lautsprecher Durchsage vom damaligen Schulleiter werde ich nie vergessen : "Das Formen und Beschleunigen von Schneeklösen ist auf dem gesamten Schulgelände ab sofort strengstens verboten."
Ich hab einmal miterlebt, wie ein Junge einen Schneeball vors Auge bekam, in dem wohl kleine Steine drin waren.....war keine schöne Sache πŸ™
Tatsächlich ja. Ich hab mal n Stein im Schneeball gehabt und es nicht bemerkt im Eifer des Gefechts. ICH bin also Schuld. Wegen mir dürfen Kinder keine Schneebälle mehr werfen. πŸ˜…πŸ™ˆ
Bei mir war es ein Eisklotz...hat ein blaues Auge gegeben. Ich hab dem Übeltäter dafür Haare ausgerissen... Heute würde aus dieser Geschichte sicher ein grosses Drama gemacht, dsmals war die Sache damit geklärt
WTF was nur los mit euch ja war ein Stein drin :D:D Super und lebt ihr noch oder seid ihr dadurch geschädigt :D:D Alter in der Schule verboten aber draußen erlaubt und was da alles dann drin ist will ich glaub ich nicht wissen 🀣🀣🀣
Ich bin eines dieser Kinder. Schneeballschlacht in der 3. Klasse. Vor über 40 Jahren. Platzwunde am Kopf. Zum Arzt. Genäht. Danach wieder in den Unterricht.
Ich war ebenfalls mit dabei, als meine damalige Schulfreundin einen ins Gesicht bekommen hat - Platzwunde... & irgendwelche Leute von der Berufsschule, welche gegenüber unseres Gymnasiums war, haben die Schneebälle mit Deospray eingesprüht und angezündet - geworfen 🀦🏽‍♀️
Direkt mal ausprobieren πŸ€”πŸ˜…πŸ˜…πŸ˜…
Danke für den Tipp
Hm.... Wenn es bei uns damals geschneit hat, ist unser Lehrer mit uns auf den Sportplatz gegangen und hat uns eine Schneeballschlacht machen lassen πŸ€”πŸ˜Š. Das war cool. Auf dem Schulhof war es aber auch verboten.
...1972 bei einer Schneeballschlacht auf'm Schulhof hat es meinen Kumpel Frank getroffen - das rechte Auge lief leer und musste anschließend entfernt werden... Das war ein traumatisches Erlebnis und hat mich, was zumindest Unsinn treiben im Schnee betrifft, doch geprägt und vorsichtig sein lassenπŸ˜±πŸ‘
Ich habe einmal einen Jungen kennen gelernt, der wurde von der Grundschule nach Hause geschickt, da er einen anderen Jungen einen Stein gegen den Kopf geworfen hat. Was wohl auch nicht der erste Vorfall war. Da die Eltern im Betrieb arbeiteten, wurde der Junge bei uns im Büro geparkt. So verkehrt war der gar nicht, wie seine Eltern auch nicht. Aber da ist von Elternseite her einiges schief gelaufen aber in deren Kindheit leider auch schon. So zieht sich das oft wie ein roter Faden..
Nein, aber viele deren Schaukel zu nah an der Hauswand stand.
Nur die Lehrer haben bei uns die Schneebälle mit Stein bekommen 😬
Ja ich hab mit solchen Schneeball, natürlich aussversehen jemanden ins Gesicht geworfen hat ganz schön geblutet πŸ™ˆ
Vieleicht sollte man den Schneeball in das deutsche Waffengesetz aufnemen.Der ist ja noch gefährlicher als Einhandmesser
Sonst muss überall erst immer was schlimmes passieren bevor gehandelt wird.....warum jetz nicht mal andersrum.... #aufeinemAugeblöd
Hab selber mal einen geworfen und damit einer Mitschülerin aus Versehen ein Veilchen verpasst .___. Damals gabs noch Schnee auf dem Pausenhof...
Tim Rüsche Daniel Bender Andre Böcher ich hab gehört es gibt auch Kinder die einfach mit Steinen werfen ohne schnee drum rum πŸ₯²
Hatte eine Platzwunde am Kopf, musste genäht werden, aber ich wusste wer es war. Er hatte danach "Schwierigkeiten beim kauen.πŸ‘Š
Ja... hier .... Ich! Allerdings wollten wir ne Schneeballschlacht im Sommer machen... Sand und Steinchen hinterm Auge. Wir waren keine besonders schlauen Kinder.... 🀣🀣
Ja ich denn ich bin im Krankenhaus gelandet und musste 3 Wochen da bleiben man hat folge Schäden davon
Man muss die nicht kennen um zu wissen , dass es schlimm ausgehen kann. Kenne einen der genäht werden musste weil er mit einer ,,harmlosen,, spielschleuder getroffen wurde. Kinder sind dämlich , man muss es Ihnen sagen.
Über sowas lachen vielleicht viele. Aber es gibt einen Grund wieso es verboten ist . Im weitläufigen Bekanntenkreis hatte die Schwester vom Bekannten als Jugendliche einen abbekommen mit dem besagten Stein drin ! Auge siweit verletzt, dass das Auge nicht zu retten war . Ist ewig her aber sie trägt dadurch ein Glasauge.. . Als kinder denkt man nicht so weit... aber im schnee sind oft steine oder sämtliche Erreger/Bakterien. Als Kind sieht man nur den Spaß dabei nicht aber, dass es in dem Sinn sprichwörtlich ins "Auge" gehen kann .
Ich bin so ein ominöses Kind. Hatte einen Riss am Augapfel (tatsächlich Steinchen im Schneeball) und dadurch später eine Augapfelentzündung.
Bei uns an der Schule ist es mal passiert, dass einer einen Schneeball geformt hat. Beim Formen ist er aufgetaut, durch die Kälte wieder gefroren. Am Schluss war er mehr ein eisball. Das Mädel die ihn abbekam, kam mit einer platzwunde ins Krankenhaus. πŸ˜…
In Ermangelung von Schnee ist die Frage wohl sinnfrei. Heute werfen wir gleich den Stein. Ich plädiere dafür Steine an Schulen zu verbieten
Ich kannte einen Jungen, der dadurch sein Auge verlor Und in der Schule damals gab’s mehrere Vorfälle. Eisbälle können da sehr effektiv sein, nicht nur Steine in Schneebällen
Die Schneebälle sind doch harmlos gewesen πŸ˜… da war der Rest des Jahres aufregender ^^ als einziges Mädchen immer im Tor stehen beim Fußball, da haste den auch mal voll auf die Pfoten bekommen und wenn dann noch der Zaun im Garten als Tor fungiert hat, tat es eben mal paar Tage länger weh. Oder beim Skateboard im sitzen fahren ( Longboard, war noch ziemlich klein konnte darauf noch nicht stehend fahren ) den Pulli in der Luft wedeln welcher sich unter dem Rad verkantet hat und Zack hatte man ne offene Schulter und offene Finger πŸ˜‚ Frisbees in die Schnauze bekommen, selbst mit Brille keine Rücksicht auf Verluste, alles überlebt πŸ˜‚ und NIE ein Veilchen gehabt oder eine gebrochene Nase oder oder oder. Nur Prellungen πŸ˜‚ da war’s zur Abwechslung mal witzig den Schneeball abzukriegen πŸ˜‚
An alle die schreiben Hornhaut verletzt...haben im Bekanntenkreis gerade den Fall gehabt das 20 Jahre später nun eine Hornhautablösung daraus entstanden ist... Will keinem Angst machen. Aber haltet das mal im Hinterkopf, falls Mal Sehstörungen oder andere Beschwerden auftreten.
Tatsächlich gab es bei uns in der Schule mal den Fall das ein Stein im Schneeball drin war und jemand dadurch verletzt wurde. Danach wurde streng kontrolliert das keine Schneebälle mehr geflogen sind πŸ˜…
Wir hatten ein in der Klasse der ein Schneeball abbekommen hat mit Stein der war Dan den ganzen Tag bewusstlos im krankenhaus
wenn man nicht mehr aufklärt und nur noch reagiert wenn etwas passiert dann können wir alles verbieten
Bei meiner Schule war mal ein Stein dabei, der einem Kind ins Auge geflogen ist, der ist seitdem auf dem Auge blind.
Ja, aber von meinem 7 Jahre älteren Bruder. Da wäre mir ein gleichaltriges Kind in der Schule lieber gewesen
Jap, eine aus meiner Schule hat damals ein Auge dadurch verloren. Im Schneeball war wohl Eis mit drin
Auch wenns assi klingt, aber man war jung - kieselsteine habens auch getan - mies waren eher diese eisbälle
Ich bin so ein Kind. Zwar nicht in der Schule, aber auf dem Schulweg. Gab nen schönen 3cm Cut an der Augenbraue...
Habe ich, leider, auch schon live erlebt.
Ja ,ist tatsächlich passiert an meiner Schule. Hat leider der Krankenwagen kommen müssen. Aber es hat auch keiner wirklich drauf geachtet was die Kinder machen. Gut das es die Schule nicht mehr gibt.
Ja πŸ˜… tut weh. War aber volle Absicht, also meine Mitschülerin hat damals die Steine beim Formen mit Absicht rein getan. Sie hat auch voll aufs Auge gezielt πŸ˜…πŸ‘πŸΌ Glaube aber dass beim Freundschaftsspiel relativ wenig Gefahr besteht.
In der Schule nicht aber draußen beim Spielen hat ein Nachbars Kind einen Schneeball mit Stein ins Auge bekommen und ist seit dem auf dem Auge blind
Ich habe mal einen ziemlich vereisten Schneeball ins Auge bekommen direkt auf dem Schulbusparkplatz. Ich konnte den ganzen Tag mein Auge nicht öffnen. Weiß ich noch wie heute
Der Mutter meines damaligen Freundes hatte durch eine Schneeballschlacht ihr Auge verloren. Ich war so auf das Glasauge fixiert, nachdem ich es wusste πŸ™„πŸ˜¬πŸ˜„
das mit dem Stein halte ich für Gelaber. Ein Bekannter hat nen Schneeball aufs Ohr bekommen und seitdem nen Riss im Trommelfell...
Ja, schon oft erlebt! 😣 Das sind unschöne Momente, sehr schmerzhaft und oft mit blutenden Wunden... das ist nicht ominös!
Wenn man sich anstrengt, dann werden mehr als nur einer abgeworfen. Man muss sich aber wirklich bemühen, dafür. :/
Ich hatte Glück das ich nicht getroffen wurde, hat die Scheibe einer eingangs Tür zerbrochen
Ja mein Vater,der hat so auf seinen einen Auge seine Augenlicht verloren(blind)
Damals warf ein Mädchen einen Schneeball, einem älteren Jungen ins Gesicht und sagte ich wäre das gewesen. Der Junge rannte mir daraufhin hinterher, nahm ich in den schwitzkasten und verpasste mir ein Veilchen. Damals war ich 9 Jahre alt. Ich hasse Schneebälle.
Oder kennt jemand, jemanden dem das Ohr auf Grund einen Ohrsteckers im Sportunterricht abgerissen wurde?
Ein Stein war bei uns nicht drin, dafür war damals eine Glasscherbe in einem Schneeball versteckt, die keiner bemerkt hat. Der getroffene Schüler ist daraufhin ins Krankenhaus gekommen und wurde dort versorgt
Hier, Lehrer werden übrigens sehr nervös wenn Schüler nach einem Volltreffer anfangen im Augenbereich zu bluten. πŸ˜‰
Man wirft Schneebälle generell NICHT auf Gesichter Höhe! Und mit einem Stein im Inneren, ganz ehrlich, macht kein normales Kind!!!!!!
Ja, da hatte einer ne dicke Platzwunde genau am Auge.
Ich hab eins damals mit nem Schneeball am Auge Verletzt weil tatsächlich ein Steinchen drin enthalten war. Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert und wurde dafür 1 Woche Suspendiert.
Tatsächlich wurde ich getroffen als Kind und mein Gesicht sah aus als wenn ich mehrfach verprügelt wurde. War leider auch kein kleines Ball.
Jap, meine Freundin ist dadurch seheingeschränkt für den Rest ihres Lebens.
Ich dachte, es wäre eine rhetorische Frage und plötzlich erscheinen hier lauter Horrorstorys...
Meine Schwester, jedoch war’s auf dem Schulweg und nich in der Schule πŸ˜…
Ja ist bei uns passiert. Ein Kind hatte eine schwere Augenverletzung davon getragen
Ja, tatsächlich... Ihre Lippen sind aufgeplatzt und es war alles voller Blut....
Bockt halt echt nicht, hatte wegen sowas n Kieselstein im Auge der rausoperiert werden musste. Hat einen aber auch nicht daran gehindert weiter zu machen πŸ˜‚
Mein onkel damals hat dadurch als Kind sein Auge verloren 😒
Es ist aber ein Unterschied ob es wirklich nur Schnee ist den man wirft oder nur Eisklumpen mit evtl. Steinen. Und das sollten auch Kinder lernen und die Aufgabe haben Eltern es ihnen beizubringen
Ich bin so eine πŸ˜‚ war nicht mal beteiligt sondern bjn nur dran vorbei gelaufen
Jap ich hab meinem Bruder einen ins Gesicht geworfen als wir klein waren,er hatte ordentlich Nasenbluten danach xD
Auf der Hauptschule haben wir immer direkt Steine geworfen lul
Was für Weicheier es nur noch gibt.... gepflegte Schneeballschlacht gehört zu jedem Schnee dazu. Möge der Bessere gewinnen! πŸ‘Š
Zwar nicht mit Stein, aber eine ehemalige Klassenkameradin hatte einen Trommelfellriss und hatte sehr stark aus dem Ohr geblutet
Jup...ich bin eines dieser Kinder...hatte ein Piercing in der Oberlippe...von einem Stein im Schneeball durcheschossenπŸ˜…
Ja, mein Bruder war eins dieser Kinder. Platzwunde an der Stirn. Musste genäht werden.
Platzwunde am KopfπŸ™ˆ Nach kurzem Schock wollte ich dann weiter spielen. Damals habe ich mehr geweint, weil ich nicht mehr spielen durfte und nicht etwa, weil ich genäht werden musste
Ja, ich hatte eine Verletzung im Auge, lustig war etwas anderes...
Dann haben bestimmte Kinder viel zu wenig davon auf den Kopf bekommen πŸ˜‚πŸ˜‚πŸ˜‚
Ich war eins dieser Kinder, die so ein Schneeball abbekam aber verboten wurde es dennoch nicht. Meine Kinder werden es so nie erleben. Eine Schneeballschlacht gibt es wohl so wie früher hier bei uns nicht vor, wenn denn ist es eine Seltenheit.
Hier ich. Hat mich ein Stück Zahn gekostet.
Jap. Hab als kleines Kind ausversehen einem Nachbarkind einen Stein-Schneeball gegen den Kopf geworfen. Das geheule war groß.
Besteht ein Zusammenhang zwischen Querdenkern und diesem Stein? πŸ€”
Ja, voll ins Auge bekommen. Derjenige der geworfen hat, hat es leider nicht überlebt πŸ˜‚
Ja, war gang und gebe bei uns auf der Schule, bei Kindern die nicht gemocht wurden, waren immer kleine Steine in den Schneebällen. Aber gut, meine Schulzeit endete 97. Und nein, ich habe keine mit steinen geworfen, bevor wieder die Facebookpolizei Luft holt und wild tippt.
Das muss nicht mal mit Stein sein .. 5 Minuten in der Hand glatt gestreichelt, also ne halbe Eiskugel produziert .. möchte ich nie wieder abbekommen .. und auf dem Schulhof kann man viel schneller total unbeteiligte treffen
bei uns in der schule ist das tatsächlich passiert, ein kind wurde schwer am auge verletzt.
Ich kannte mal eine die hat die Steine immer rein gemacht und auf Lehrer geschossen. Völlig hohle alte...
Hier..ich. War allerdings im Sommer. Und weil kein Schnee da war, haben wir gleich die blanken Steine geschmissen. Gab ein..zwei Platzwunden und wurde deshalb verboten. Pro forma damit auch gleich die Schneeballschlachten im Winter. Wirzigerweise hatte aber kein Lehrer ein Problem damit, dass wir uns beim Völkerball gegenseitig das Hirn mit dem Handball zerdellerten..
Ich habe damals in der 2. Klasse so einen Schneeklumpen ins Gesicht bekommen - Ergebnis: Ein blaues Auge, teils heftige Hautabschürfungen, Prellungen... mir hat es gereicht...
Als ich zur Grundschule ging, in den 70igern, wurde eine Lehrerin die Pausenaufsicht auf dem Schulhof hatte, so schwer am Auge getroffen, das sie auf dem Auge erblindet ist!
Auf die Idee bin ich bis heute noch nicht gekommen πŸ™ˆπŸ˜‚πŸ˜‚ komisch sonst wusste ich immer meine Mitmenschen auf Trap zu halten πŸ˜‹
Sorry aber Made My Day ihr solltet vielleicht auch mal so einen an den Kopf kriegen Nur Weils einem selber net passiert ist is nicht immer alles gelogen
Ich hab ne Schneeball ohne Steine ins Gesicht bekommen. Das hat mir schon gereicht, weil er direkt auf dem Auge landete πŸ™ˆ da half dann auch die Brille danach nix mehr. Hab den ganzen Tag nur verschwommen gesehen...
Also ein Stein war so weit ich weiß nicht drin Aber ich hab mal einen eisball an den Hals bekommen und n mega blauen Fleck gehabt
Wir haben immer Radmuttern genommen. Die Schneebälle verhalten sich dann aerodynamisch geschickter.....
In der Berufsschule wo ich musste einer vor Gericht weil er wem ne Haselnuss an kopf geworfen hat Wurd sogar als gefährliche Körperverletzung gewertet
Klar, das Kind hängt immer mit dem Kind rum, was sich beim Kippeln den Kopf angeschlagen hat 🀷‍♀️
Die Schneebälle, die die Kids bei uns gemacht hatte, warrn extra hart, quasi aus Eis. Ich habe davon mal einen ins Gesicht bekommen, danach war meine Brille verbogen und der hat echt richtig weh getan. Also, ja es gibt gute Gründe warum es nicht erlaubt ist udn meistens hat es damit zu tun, dass ein paar Spacken übertreiben müssen.
Ja ich! Ein Junge aus meiner Klasse ist an einer folgenden Hirnblutung gestorben. Kein Scherz!
Ja, bei meinem Mann war tatsächlich ein Fall in der Schule. Das ein Junge dadurch sein Auge verloren hat. πŸ˜’
Bei mir an der Grundschule hat einer das Kind verfehlt und dafür den glaseinsatz der Sporthallentür getroffen. Die Scheibe war dann gerissen. Will nicht wissen, was dem Kind passiert wäre πŸ™ˆ
Wir haben einfach direkt Steine geworfen, schneebälle waren was für weicheier πŸ™„
Nicht in der schule. Aber zuhause. Hat ganz schön geblutet damals.
Nein, aber ich bin mal die Treppe runter geflogen. Interessiert aber nicht. Sie darf immer noch benutzt werden. Man soll nur bessere aufpassen
jedes Jahr verlieren tausende Kinder dadurch ein Auge. Kennengelernt hat aber noch niemals irgend jemand eins von denen....
Ich kenne nur Kinder die Schnee nur noch aus dem Fernsehen kennen
dann fehlt ja jetzt nur noch der schnee ;) aber sinn macht das durchaus. kann ins auge gehen im wahrsten sinne. wartet man bis schule aus und dann feuer frei.
Ja leider :( Eine Mitschülerin hats ins Auge bekommen und es war so schlimm dass sie auf dem Auge fast blind ist
Bei uns in der Schule machte die Nebenklasse eine Kissenschlacht (lesenacht). In einem der Kissen war eine Schere versteckt und traf einen Jungen in der Schädeldecke. Die Schere steckte in seinem Kopf. Zum Glück hat er es überlebt.
Was ist dieser Schnee von dem hier alle reden?
Auf beiden Augen hatte ich rostige Metallsplitter drin als mich zwei trafen 😊 keine Ahnung ob es seitdem verboten worden ist an der damaligen Grundschule πŸ™ˆ
Ich war eins dieser ominösen Kinder
Wir hatten einen Schulkameraden mit Jochbeinbruch und mehrere Leute mit riesigen Hämatomen. Die Schneebälle waren so präpariert, dass es Eiskugeln waren. Es ging den 3 Werfern auch definitiv darum, den größtmöglichen Schaden anzurichten. Das haben sie auch geschafft, vor allem für sich selbst.
Bei mir damals auf der schule wurden schneebälle mit böller geworfen und hat genau in den kragen getroffen und dabei schwer verletzt
Bei uns in der Schule haben sie irgendwann den Fußballplatz mit Band "abgesperrt" und dort Schneeball werfen erlaubt. Für gewöhnlich lagen auf dem Platz keine Steine.. Ja... Hat nich lange gedauert, hatte ein Mitschüler n Stein ins Auge bekommen. πŸ™ƒπŸ˜‚
Ich kannte die vorher schon. Deshalb haben sie ja einen Stein mit ein bisschen Schnee dran an die Rübe bekommen! πŸ‘
Wer sowas macht, ist einfach nur hinterhältig und dumm, sowas macht man nicht. Soll man mal bei denen machen, dann wissen sie, wie weh das tut. Wäre gar nicht mal auf die idee gekommen, einen Stein darunter zu tun
Wenn ich mir daß so durchlese glaube ich daß das beschleunigen von gefrorenem Wasser echt gefährlich ist.
Ich habe direkt große Steine geworfen. Danach War gleich ruhe πŸ˜…πŸ˜›
Erstmal müsste für eine Schneeballschlacht überhaupt Schnee liegen. Das war ja in den letzten Jahren Fehlanzeige!
Mir selber ist das schon passiert, das ich am Auge ein Schneeball mit Steinen abbekommen habe. Das war echt nicht witzig und wünsche es niemanden.
Tatsächlich mich selber. Zwar nicht ein Stein sondern mehrere kleine Kieselsteine. Direkt ins Auge. Danach folgte eine kleine OP. Ich habe damit seit heute Probleme und muss aufgrund dessen Brille tragen ...
Nein, kein Stein, aber eine Glasscherbe! Die hat nur knapp das Auge verfehlt! Glück im Unglück. Meine Schulkollegin hat zum Glück "nur" eine kleine Narbe im Gesicht.
Ich wurde mit einem Stein im Schneeball leider Ziel einer unbeteiligten Schneeballschlacht. Zum Glück auf die Stirn. Hab nur alles und mein Zeug vollgeblutet und eine leichte Gehirnerschütterung gehabt 😐
Wir hatten schotter aufm hof im sommer sind dann immer steine geflogen aber selbst da ist nichts passierz
Der Vater eines Mitschüler hat als er selbst noch Schüler war durch einen Schneeball ein Auge verloren πŸ˜…
Ich habe meinem Bruder gleich nen Stein ohne Schnee an die Birne geworfen.. Man findet immer einen Weg 😎
Das ist einer von vielen Fragen ,die man sich sparen kann ,aber da fehlt das nötige Hirn !
Ich bekam einen solchen voll aufs rechte Auge. Da ich auf dem linken nahezu blind bin, hatte ich dann eine Woche frei!
Ja ich wurde damals damit abgeworfen so das mir die kapie vom Kopf geflogen ist und ich am Kopf geblutet hatte...
Ja, bei uns ist das häufig passiert. Habe als Jugendliche auch mal so einen gegen das Ohr bekommen
Oh Mann, was für eine blöde Frage . Mein Onkel ist mit einem Eisschneeball am Hals getroffen worden. sein Sprachenzentrum war so geschädigt , dass er sein Leben lang nicht richtig sprechen konnte. man hat ihn kaum verstehen können, weil er keine richtigen Laute mehr bilden konnte.
Mir wurde bei einer Übung der freiwilligen Feuerwehr ein Schneeball ins Gesicht gerworfen, in dem ein Steinchen war, das Steinchen hat meinen Zahn zerbrochen, zwei Mal Wurzelbehandlung, Wurzelspitzenresektion, Zahn musste am Ende doch raus. Mein erster und einziger Zahnverlust bisher.
Auf dem Schulhof haben Kinder fangen gespielt, eines ist hingefallen und hat sich das Knie verletzt, seitdem müssen Kinder die Pause über an einem vorgeschrieben Platz stehen oder sitzen bleiben. Im festen Rotationssystem, damit alle mal stehen oder sitzen dürfen. So wird vermieden, dass Kinder Erfahrungen zu sammeln, wie man auf sich achtet und sich zu verletzen und ihre Sicherheit ist dauerhaft gewährleistet. Ebenso werden sie in Sauerstoffzelte mit gesetzlich genormter Sauerstoffzufuhr gesteckt, so wird vermieden, dass ihr Immunsystem angegriffen wird und sie eventuell mit Bakterien und Viren in Kontakt kommen. Die absolute Sicherheit für Kinder ist oberste Priorität. Nicht auszudenken, was wäre, wenn sie einmal sich selbst überlassen wären und eigenständig Denken und Handeln müssten ...oder gar Eigenverantwortung tragen 😱