Made My Day

Als ich Kind war in den 70ern wurden Kinder mit Brille sehr wohl verdroschen. Und gehänselt (Brillenschlange) und dicke Kinder sowieso. Also damals war auch nicht alles Gold was glänzte :-(
Jaaa, damals war immer alles besser. Ich kanns gelaber einfach nicht mehr hören 🙄😂 Damals wurden auch schon Leute gemobbt, ausgeschlossen und für ihr aussehen gehänselt. Ich bin auch ein 90er Kind und finde, dass meine Kindheit schön war, trotzdem nerv ich nicht die ganzen Leute damit.
Sascha Jahn ob es schlimmer geworden ist, ist subjektiv. Ja, die heutige Jugend sitzt mehr vorm Handy, aber ich finde, dass die heutige Jugend sich viel mehr gegen Mobbing und Ausgrenzung wehrt, als vor 20 Jahren noch. Auch, wenn es überall wieder Ausnahmen gibt natürlich. Aber vielleicht liegt es auch nur an den verschiedenen Städten, keine Ahnung. Mir werden dauernd solche Horrorgeschichten ausm Alltag erzählt und kann das nicht nachvollziehen.
Was aber alle vergessen: Die "Erwachsenen" haben dann bei der Erziehung der "schlimmen" Generation also versagt. Dann solltet ihr euch fragen, warum ihr so schlecht wart. So sieht's doch aus. Und über die junge Generation wurde sich schon vor Christi beschwert, wie schlimm die ist...
Aber alles hat seine Schattenseiten 🤷🏻‍♀️
Also ich bin ein Kind der 80er und verglichen mit dem, was heute abgeht ,bin ich im Glücksbärchi Land aufgewachsen. Heute würde ich kein Kind seien wollen. Jedem Kind das es schafft ,ohne iwelche Grausamkeiten erwachsen zu werden ,kann ich nur gratulieren. Traurige Welt.
Das ist toll ❤️ Als ich jung war, war das leider schon nicht mehr so. Kinder mit Brillen oder etwas mehr auf den Rippen waren die ersten, die geärgert und gehänselt wurden. Es gab die coolen Kids und die Außenseiter. Wer keine Markenkleidung trug, war nie ein cooles Kind. Leider. Ich glaube heute ist es nicht wirklich anders 😔😔
Eil Een meine Kinder besuchten ein Gymnasium, hatten/ haben sehr gut situierte Freundeskreise. Niemals wurden sie gehänselt, weil sie aus einem finanziell nicht "so gut gestellten" Elternhaus stammten....ganz im Gegenteil, meine Kinder haben sogar absichtlich Markenklamotten und Co gemieden. Meine Tochter trug am liebsten farblich unterschiedliche Strümpfe 😅, das hat sich inzwischen allerdings geändert. 😂 Alles Gute und nicht verzagen...🍀👋🏼👋🏼 Nach dem Studium und beruflichen Werdegängen traf ich auf den Hochzeiten meiner Kinder unzählige der früheren Freunde wieder, es war wunderbar..Sie stehen also heute noch in Verbindung, obwohl einige von ihnen längst im Ausland leben. Teils Familie und Kinder haben...🥳
Wann war das denn? Zumindest nicht vor 30 Jahren. Und ich hab das Gefühl das in der Zeit meiner Eltern und Grosseltern Gewalt noch eher toleriert wurde. Was ja auch durch Lehrer und Aufsichtspersonal nicht unüblich.
Nicht nur toleriert, hab so einige Male den Gürtel zu spüren bekommen oder die "gesunde" Watschn.
Das wird irgendwie immer verbreitet und die, die damals am oberen Ende der Nahrungskette standen, glauben den Spruch warscheinlich sogar. Er ist nicht wahr. Meine Schulzeit waren die 70/80er-Jahre, auch damals wurden ALLE, die nicht der Norm entsprachen gemobbt und verprügelt. Nur hat es niemanden interessiert weil es "Mobbing" noch nicht gab und Hänseleien unter Kindern normal waren. Und zu Hause gab es dann nochmal Ärger, weil die Klamotten dreckig oder kaputt waren...
Ruth Zeller ich konnte mich damals nicht wehren. Ich find es auch nicht gut, mich wehren zu müssen. Aber heute zu behaupten, es wäre damals besser, "ehrenhafter" gewesen, ist für mich nur ein Rechtfertigungsversuch und ein Herunterspielen durch die damaligen Täter!
Nochmal zur Klarstellung: ich habe allen damaligen "Mobbern" verziehen! Aber vergessen werde ich vieles niemals können!
Wir haben Brillenträger freundlich aber bestimmend darum gebeten die Brille abzunehmen.
Nur die Nörgler, die bei allem immer ein Haar in der Suppe finden und anderen die schönen Erinnerungen nicht gönnen, real oder nicht, die gab es schon immer und besonders heute, so scheint es.
Die Vergangenheit zu verklären ist auch nicht immer hilfreich
Wenn ihr das so in Erinnerung habt, dann ist das ja gut und euch gegönnt. Wer es anders erlebt hat, der kann dem post oben eben nicht zustimmen. Und darf das auch sagen
Das ist aber schon seeeeeeeeehr lange her >< Das mit den mädchen und Brillenträger schlagen gabs bei mir noch.... Aber man muss sagen, etwas mehr anstand als heute gabs vor einigen Jahren noch mehr
Na, ich bin auch schon ein älteres Semester - aber ganz so das Idyll war das auch nicht
Früher hatten wir noch wahrhafte Ehre, heute quatschen die von "Ehrenmann" und wissen nicht was Ehre ist....Die Kids von heute sind nur noch verroht und zu 90 % nicht mehr zu gebrauchen 😂😜
Graf Berzerek bla, bla, bla,.... So heulten schon die Sumerer vor Christus über die Jugend: „Die Jugend achtet das Alter nicht mehr, zeigt bewusst ein ungepflegtes Aussehen, sinnt auf Umsturz, zeigt keine Lernbereitschaft und ist ablehnend gegen übernommene Werte“ (Keller, 1989, ca. 3000 v. Chr., Tontafel der Sumerer).
Gilt auch für viele junge Leute heute noch. Nur ein Problem sind die vielen " Alten ".
und die oberste Regel "nicht schubsen wenn man einen Joghurt im Rucksack hat"
Nein. Gehört hatte man das aber gehalten hat sich keiner dran. Ich glaube sogar, dass mit Mobbing und damit verbundener Gewalt heute sensibler umgegangen wird. Gruß von einem brillentragenden Mädchen Baujahr 88
Ich glaube ja, das war nie so. Man hat nur Regeln aufgestellt, um sich einzureden, dass es das alles nicht gibt, denn es gibt ja diese Regeln. Nach dem Motto: Rassismus gibt es nicht, denn das ist verboten.
War des die Zeit, als zb Frauen noch net gleich viel Wert in der Arbeitswelt waren oder die Zeit in der Homosexualität strafbar war :D Ich kann mich net an die glänzende „früher war alles besser“ Zeit erinnern 🙂 .
sooo ein bullshit - alles gleich, die Wege und Mitteln sind anders.
Genau dasselbe haben wir uns auch von unseren Eltern und Großeltern anhören müssen. Wir haben es aber respektiert und nicht niedergemacht. Euch Nörgler fehlt Anstand und Respekt vor allem aber Intelligenz.
Wo wart ihr den als ich euch gebraucht hab. Keiner hat mir geholfen
Muss das lange her sein.... In meiner Kindheit vor etwa 30 Jahren hieß es schon: der stärkere gewinnt ... :(
Braam Séry die Toleranzschwelle ist heut sicher geringer. Es eskaliert schneller. Aber ansonsten sehe ich keinen großen Unterschied.
Ok wow, kenne ich von anderen anders. Schade eigentlich. Es wurde bestimmt schlimmer, aber dachte der Unterschied wäre größer
Braam Séry jap, wenn keiner dazwischen ging wurde auch das getan. Genau so wie heute eben. Und statt wie heute mit Messern, wurde damals auch gern mit Steinen, Schlüsseln in der Hand oder Flaschen etc zugeschlagen.
Aber wurde einfach auf am Boden liegende weiter eingetreten etc? Das wäre ja der Unterschied zu dem was man immer liest und hört. Ich kenne es VOB Leuten die Ca 10 Jahre älter SoVD nämlich noch so. Ich war niemand der sich geprügelt hat, kann das für meine Jahre also nicht sagen
Mädchen wurden nicht geschlagen :D:D:D Ich habe geprügelt auf Teufel komm raus weil ich eine Zeitlang weil ich ein Mädchen war nur geprügelt wurde !! Dann habe ich mir Respekt verschafft und den Kleinen * die von den Grossen ständig verprügelt wurden geholfen °°° Aber mein Eindruck ist das heute die Gewalt in den Schulen zugenommen hat auch den Lehrern gegenüber !
Die These mag im entferntesten Sinne stimmen, ich wurde auf immer gemobbt und so, bis ich das ganze eher zum Ansporn und zur Motivation nahm. Dann war ich schülervertreter im schulrat und der Spieß wurde einfach umgedreht..heute liebe ich döner dafür über alles, muss wohl Schicksal gewesen sein.
Wäre schön wenn es heute noch so wäre... allgemein mehr Respekt anderen Menschen gegenüber
es wirklich lange her, aber wer würde sich nicht wünschen, dass diese fairen Regeln noch heute gelten würde?
Idealisierung der Vergangenheit um sich der heutigen Jugend moralisch überlegen zu fühlen.
Was ein Quark. Das sind nur Sprüche von damals und an die haben sich auch kaum welche dran gehalten. Tun wir mal nicht so, dass wir die ideale Jugend gewesen sind.
Krass was ich hier so alles lese Bei uns war es wirklich so Es ist aber auch von Stadt zur Stadt anders anscheinend Damals war mein Cousin zu besucht und war über unser Verhalten positiv geschockt Weil es bei denen egal war alle wurden Geschlagen und gemobbt Wir haben uns immer dran gehalten
Als ich noch klein war, traf keine dieser Aussagen zu und da ich 30 bin kann ich mir nicht vorstellen dass es viele anders erlebt haben. Denn auch meine Mutter kann sich noch an mobbing in der Schule erinnern.
Was die älteren Semester gerne vergessen ist, dass es zuhause anfängt. Im Elternhaus. Wenn sich keiner um die Erziehung kümmert, braucht man sich nicht wundern. Des Weiteren hatte jede Generation teils gleiche, teils andere Probleme und wurde von der davor immer als schlechter angesehen. Denkt mal nach und kehrt vor der eigenen Haustüre.
Als ich jung war, wurde ich wegen meiner Größe gehänselt. Heute würde man es Mobbing nennen. Ich habe keine guten Erinnerungen an die ach so gute alte Zeit.
So ein schmarn. Damals gab's nur keine Handys wo jeder gleich Bilder/Videos macht und ins Netz stellt.
In welcher Fiktion lebte der Verfasser? Derartiges habe ich nicht erlebt.
Es kam und kommt immer noch auf das Elternhaus und Schule an. Wir hatten vielleicht auch zuviel Respekt vor den Erwachsenen Bezugspersonen, was aus heutiger Sicht auch nicht immer richtig war. Bin in den 50zigern geboren.
Also ich bin in den 60 er geboren und wurde damals gemobbt ohne Ende ,weil ich klein war und wir nicht so reich ....es gab vielleicht den Kodex ,daß nicht weiter geprügelt und getreten wird ,wenn jemand am Boden lag und dieses " eine Gruppe schlägt einen einzelnen zusammen " gab es sehr sehr selten ......jede Generation verklärt ihre Jugend. Das werden die Kommentare ,die hier gegen die Alten Stimmung machen,auch tun ..nicht vergessen ,jeder wird alt
Wann soll das gewesen sein? Ich bin schon eine Weile auf dieser Welt, aber an eine solche Märchenwelt kann ich mich nicht erinnern. Und meine Eltern haben mir auch anderes erzählt.
Die Stärkeren beschützen die schwächeren. Mädchen und Brillenträger werden nicht geschlagen. Gewalt ist generell keine Lösung. Gewalt erzeugt immer gegen Gewalt was bringt einen das? Vlt das man vorbestraft ist mehr auch nicht. Und wer schlägt ist für mich ein ganz armes Würstchen.
Würde sich jeder daran halten, gäbe es kein Mobbing. Auseinandersetzungen gibt's, das seh' ich ein, aber alles andere sollte keinen Platz haben.
Die Leute, die mit diesen angeblichen Regeln aufgewachsen sind, sind doch die, die die Kinder und Jugendlichen von heute erziehen. Also wer ist schuld?
Mir wurde im Ferienlager die Brille mal kaputt gemacht. Ich hab die Leute so gehasst dafür. Bin doch fast blind wie ein Maulwurf ohne Brille.
🤣🤣🤣 Witz komm raus! Wann war das denn?
Wann denn "früher":D Leipzigeinundleipzig? Zur Zeit der Kartoffelkriege? Als die Frösche noch Haare hatten... man, man, man... früher war verhauen und gemobbt werden auch schon scheiße, hieß nur anders
Was für ein Schwachsinn..an diese "Regeln" hat sich damals kaum einer gehalten und so ist es heute auch noch..immer dieses gelaber das früher alles besser war..
Ich als schwacher, weiblicher Brillenträger, bin unbesiegbar!
Die 1980er Jahre können das nicht gewesen sein.
Ich nehme an, ich war zur gleichen Zeit jung (bin ein Kind der 60er/70er Jahre) das was hier steht ist alles wirklich völlig übertrieben, da wird die Vergangenheit definitiv durch die rosarote Brille gesehen... Diese hier so wunderbar beschriebene Zeit, die gab's in der Realität wohl definitiv gar nie. Der einzige Unterschied zu heute war übrigens, dass der Papa die Mama damals noch völlig ungestraft verprügeln durfte und auch die Kinder der Willkür ihrer Eltern vollkommen hilflos ausgesetzt waren. Hört doch bitte einfach auf immer mit diesem kollektiven "früher war alles besser"-Mist. War es nämlich nicht - Punkt.
Schon in den Neunzigern, als ich jung war, hat nur das Recht des stärkeren gezählt. Die, die Regeln hatten, waren meist die die verloren haben...
Der Kampf war dann vorbei, wenn man aufgegeben hat. Wer jedoch am Boden lag, wurde weder getreten noch bespuckt.
Das war Gestern, heut zu Tage hat doch keiner mehr, vor nix Respekt.
Tja, leider ändern sich die Werte mit der Zeit, erst in den 1930er Jahren und später dann in den 1980ern, als ich hörte, wie ein Schüler, vielleicht 15 Jahre alt, zu einem anderen meinte: 'Du hast die bessere Bewertung bekommen, obwohl ich sie verdient hätte. Würdest Du jetzt von einem Auto überfahren werden, geschähe es dir ganz recht.' Auch jetzt haben wir wieder Ähnliches zu erwarten....😕
Dieses "früher war alles besser" Getue geht mir etwas auf den Geist.
Das Hauptproblem ist heute, dass das Urvertrauen fehlt und die Werte nicht in den ersten Lebensjahren vermittelt werden, sondern die Schulen den Erziehungsauftrag von unfähigen Eltern aufgezwungen bekommen... Da gibt es Kinder die können sich nichtmal selbstständig anziehen und tragen teilweise noch windeln ..... hauptsache selbstbewusstsein und ich kann alles materielle haben..
aus heutiger Sicht eine prähistorische Zeit.
Einer gegen alle und alle auf einen ist doch heute auch so .was für ein zusammenhalt .da tretten 3-4 Leute auf einem am Boden liegenden ein . Ist doch toll !!1!!
Jaja...die mythischen Erinnerungen an eine Jugend die es so noch nie gab....
Ja so waren die Regeln 👍🏼unausgesprochen aber es wurde sich dran gehalten 😊
Also wir wurden in den 80ern ganz schön von den älteren schikaniert.
Leider ist dieser Text schwachsinn, natürlich gab es in diversen Gruppen einen Kodex der ähnlich wie das geschriebene war , aber es gab auch immer Welche denen soetwas fremd war. Ich als Brillenträger wurde oft genug von den Primaten meiner Stadt drangsaliert...
Das ist leider lange her. Heute scheinen irgendwie gar keine Regeln mehr zu gelten. 🤔
Schon klar. Früher war immer besser, auch damals schon. Aber kann es wirklich GUT sein das die Starken die Schwachen ausbeuten, statt sie zu unterstützen und ihnen zu helfen :D:D Auch klar das dies in der Natur nun mal so ist, der stärkere gewinnt. Aber dabei sind es doch grade sie starken, die meinen ÜBER der Natur zu stehen, weil sie doch so schlau sind.
Ist eine Tatsache,heute wird der schwächere diskriminiert und noch ein gedroschen was das Zeug hält, anstatt zu unterstützen, damit er wie die anderen den stärkeren eine Chance hat,oder wenn jemand anders ist, ist es gewöhnlich, auch, daß er in die Gruppe aus geschlossen wird, ist manchmal verdreht das ganze 🙂
Das war immer schon Unfug, denn da waren immer irgendwelche Grobiane, heute wären es Bullies, die sich eine Scheiss um solche Regeln geschert haben.
Wir haben Mädchen früher nicht geschlagen, wir haben sie getreten. Wir haben Kinder mit Brillen nicht geschlagen wir haben ihnen die Brillen weggenommen und sie Blind herum laufen lassen. Wir haben Gegner die auf dem Boden lagen nicht mehr getreten, wir haben ihnen Auf Geholfen und sie weiter geschlagen. Wer glaubt, das Kinder früher nicht gemobbt wurden oder brave Engel waren, die lebten damals schon in einer Traumwelt. Der Unterschied zu heute und damals, wir haben es wie Kerle hingenommen und haben uns gewehrt und sind nicht zu Mami gelaufen und habe herum geheult und alles totgequtascht. Nach einer richtigen Prügelei waren wir Freunde und nicht so wie heute, wo man sich im Netz und wo auch immer weiter fertig macht und die Mütter alle Medien nutzen um immer weiter Salz in die Wunde zu schütten. Selbst dann wenn die Kinder die Sache schon längst abgehakt haben.
Als ich noch jung war, stimmte das, aber das ist 60 Jahre her. Schade!
Heute versuchen alle den Mann in der anonymen Maske nach zu spielen.
naja ich mein, wenn ein Mädchen meint einen Jungen schlagen zu dürfen, es andersrum aber nicht ok ist (klar, Männer sind oftmals stärker, aber nicht alle), gilt das für mich als Heuchelei/Doppelmoral
Auf welchem Planeten abseits der Erde hast du gewohnt man? Niemals war das so.
Wo genau bist du aufgewachsen? In der Sesamstrasse?
Blödsinn :D das war nie so!
Die heutige Generation kennt nicht mals Respekt! Deswegen würden die mit den Sachen nicht klar kommen ✌
Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. Sokrates griechischer Philosoph * um 469 vChr, † 399 vChr
Jaja früher alles besser. 😂 Das zahlen bei diversen Dingen geringer waren lag auch gar nicht daran das die Weltbevölkerung geringer war. Meine Güte. Zum Glück sind nur wenige mit einem kleineren Horizont ausgestattet die denken das alles besser war 😂
Deswegen festhalten und dann zuschlagen...und schon kann er nicht am Boden liegen
Sarah Cibardo Adina Theobald erzählen wir dann nächstens den Kids im Schwimmbad
Wenn die Brille aus Fensterglas is weils besser zur Fliege und der Röhrenjeans passt muss man sogar Steine werfen
Da hat die Welt noch funktioniert und war in Ordnung...🙂
In welcher Welt war das denn:D:D:D
Nadine Rothfuchs, Damals war nicht alles besser nur anders. Auch zur meiner zeit wurden Jungens und Mädels gehänselt oder ausgestossen, selbst verprügelt. Nicht auf dem Schulhof sondern auf dem weg nach Hause. Und wenn man auch noch aus einer Arbeiter familie kam hatte man schon schwierigkeiten kontakt zu bekommen mit den anderen mitschüler. Man war halt anders ( Ausenseiter ,Arm nicht die richtige Kleidung Markenartikel) nicht so Cool wie ihr das heute nennt! So jetzt sag mir warum liest du es wenn es dir auf den geist geht da gibt es eine Taste "Löchen". Las es dir gut gehn und bleib gesund !
Blödsinn! Auch damals gab es gemeine und blöde Kinder!
Corona schon vorbei oder warum bekommt sie eine Bühne 🙈😝
Also auf dem Dorf (bzw. in "meinem") lief es genau so !
Und dann kam die antiautoritäre Erziehung ..........
Marco Dome gut, dass man alle anderen schlagen konnte, sonst wäre heute wohl alles noch viel schlimmer
drei ecken, ein elfer, letzter mann hält und fouad geht klauen weil er das gut kann und seinen eltern das nichts ausmacht wenn er gefasst wird. war ne geile kindheit/jugend😁
Bin Baujahr 88 trotzdem galt das in meiner Jugend leider schon nicht mehr
gildet heute immer noch, nur wurden die regeln, werte und ideologien gedehnt und situativ angepasst, zum vorteil der mächtigeren. aber gegen jeden regelverstoß gibts es zweckvolle waffen. eine davon is petzen :P
Heute gilt: Der Stärkere dominiert den Schwächeren Die Größeren dominieren die Kleinen Mädchen und Brillenträger sind Opfer Liegt einer am Boden, wird nochmal richtig gegen den Kopf getreten Wer sich nicht daran hält, wird erst recht fertig gemacht Einer gegen alle, alle gegen einen!
Jede Generation hat die Jugend, die sie verdient 😎
Seit wann gelten diese Regeln nicht mehr?
Wäre schön wenn es heut auch noch so is?
Und wenn sich 2 mal gehauen haben , was nicht so oft vorkam , waren es meistens danach die besten Freunde , FAKT
Heute hast, wenn Du gewinnst, dann die ganze Clique an der Backe oder ein Messer im Bauch.
Ich hab meine Brille nicht angenommen, wenn ich jemanden geschlagen habe. 😅
... das mit den Brillenträgern und Mädchen ist mir neu 🙄
Früher war auch nicht alles gold was glänzte
Ich kann mich an so eine Gerechtigkeit garnicht erinnern 🤔.... Bleibt doch mal realistisch....
Also meine Eltern haben mir beigebracht niemanden zu schlagen
In meinem Heimatland war das sogar so, in Deutschland ehr nicht :)
Und hast du keine Levis getragen wurdest du gefragt ob du bei der Altkleider Sammlung einkaufst😁
Ich teile das nochmal weil ich so aufgewasen bin und es für mich heute noch Gültigkeit hat
Ist doch eh Quatsch, wenn mir ein 2 Meter großer Brillenträger eine pfeffern will muss ich also stillhalten oder wie... 😅
Heute: Die Stärken schlagen die Schwachen und mobben sie, die großen und kleinen haben ihre eigenen Gruppen, Mädchen werden immer dumm angemacht und Brillenträger, immerhin, sind gleichgestellt mit jedem anderen. Kriegen also so oder so einen drauf, Liegt einer am Boden wird nochmal zu getreten, Wer das gemacht hat, war der King aufm Schulhof.
Und, was möchte uns der Dichter nun damit sagen?!
Victor Mikami das war doch die Zeit als Frauen keine rechte hatten und Ausländer Untermenschen waren :D🤔
Sagt das bitte mal allen Politikern... nur zur Sicherheit. Könnte ja mal vergessen werden.
Brillenschläger trägt man nicht!!!
Heute wird Messer rausgeholt
Kinder sind gemein war immer so und wird immer so sein
Der dickste stand immer im Tor habt ihr noch vergessen😅👍
Hmmmmm, muss aus seiner Zeit sein
Ja eh... Alles war so viel besser früher nur wir sind die schlechten Menschen. Okboomer
O Mann.....ich kann mich auch an früher erinnern....und ich versichere Euch, es war nicht anders als heute..... früher war nicht alles besser....
Klingt nach einer Scheinwelt
Lang ist es her... Heute is das Motto "drauf so lang es nur geht am besten mit zehn Mann"
...als ICH jung war, haben hier auch noch nicht diese Leute gelebt wie heute 🤷‍♀️
Selten so nen Bullshit gelesen
Hab im vorletzten Satz gelesen: "[...] sich nicht dran hielt, wurde erschossen." Und dachte "oh, ok, so krass waren wir dann doch nicht..." 🤦🏼‍♀️
Wer immer das gesagt haben soll muss jetzt sehr sehr alt sein.
Regel Nummer 4 ist von Fight Club
Und heute heißt es, nach mir die Sintflut.... Nur ich bin wichtig alle anderen sind mir egal.
Der, der den alten, verranzten Fußball mitgebracht hat, macht die Regeln!
Jeder hatte eine blutige Nase und ein Veilchen! Danach meisten wieder Frieden!Für unsere Beschnittenen Invasoren ein Unding!Anstatt Muttermilch bekommen Die den Hass !
Ich find', dass Jungen auch ein Recht haben, nicht geschlagen zu werden.
So ein Quatsch! Früher war es genauso wie heute, nur ohne Cybermobbing 😒. Immer dieser "früher war alles besser und die Welt noch in Ordnung!" Quatsch!
Wann soll das gewesen sein?
Heutzutage interessiert es die starken nicht mehr wie es dem Volk geht! Es wird Politik gemacht!
Lange ist es her......
Wann soll das gewesen sein? Ich bin jetzt 50 und kenn das so nicht
wann war das :D ich kenne eine Dorfgeschichte von vor ca. 30 Jahren. Da trug sich folgendes zu: ein 8-jähriger Junge wurde regelmäßig von Dorfjugendlichen auf dem Schulweg abgefangen und geprügelt, sein Rücken ist noch heute übersät von Narben, vor allem durch ausgedrückte Zigarettenstummel. Nicht genug damit wurde er auch von diesen Dorfjungen sexuell missbraucht und vergewaltigt... jahrelang... vor 30 Jahren. Es wurde nie angezeigt , nie angeklagt, der Junge schämte sich zu sehr und hatte zuviel Angst. Eine leider wahre deutsche Dorfgeschichte. auf dem Land war ja angeblich die Welt immer heile ...
Ich dachte immer der Kampf beginnt erst wenn der Gegner am Boden liegt xD spass, das man nicht Nachtritt ist Ehrensache.
Das muss dann aber weit weit weit über 20 Jahre her sein.
Heute interessiert das keine Sau mehr...leider....
In dieser hypermoralisierten Welt von damals ist es mir wahrlich schleierhaft wie es zu Kriegen kommen konnte 😂
Früher war das viel schlimmer Heute gibts ja WhatsApp und Handyflats
Wann genau sollte das gewesen sein? 🤔
Wo und wann soll das denn gewesen sein 😴
Wann war das?
Tja durch Facebook und Co wird alles (Mobbing.. Gewalt... usw...) immer mehr! Also ich sehe es genauso wenn einer meine Hilfe braucht bin ich da...!
Ach und nicht zu vergessen, das wenn man sich geprügelt hat, man sich anschließend die Hand gereicht hat und einen trinken gegangen ist
Britta Ganz verschwinden - undso
Lang , lang ist 's her . Heute zählt nur noch ICH.
Niemand gehört geschlagen.
Wann war das?
So war es in der Kindheit
Wann soll das gewesen sein?
Florian Anton Thema von gestern
Leider vorbei 😕
Und das Gegenteil vom letzten Satz ist Gruppenzwang. Allgemein nennt man es heutzutage Mobbing. So einfach ist das
Gut, daß ich vom Dorf komme...da wurde sowas mit Alkohol geklärt👍
Oh jeeee..... ich habe in der 1. und 2. Klasse immer gerne den „großen Jungs“ in der Pause „ein Bein gestellt“! 😅 Mein Papa hat es mir beigebracht..... und ich habe es ausprobiert....
Nat Alie naajooo so anfoch wor des nit 😂😂😂😂
„ArschlochMenschen“ gab es schon immer und wird es immer geben... damals und heute.. Basta Bums aus😅
Die Ausgeschlossenen sind jetzt die Hildmanns und Naidoos...
so war es und so sollte es auch bleiben 😢
Das war schon vor 70 Jahren nicht so..
Traurig, daß es heutzutage nicht mehr so ist
Uuuuuh...das gibt eine riesige Diskussion 🤗🤗🤗
Und genau so war das😜
Wann und wo soll das denn gewesen sein🙈
Wann war das? 1970:D Hmm
das kenne ich auch noch ! und das war gut so !
Man schlägt nicht nur Mädchen und Brillenträger nicht sondern überhaupt niemand, nur zur Info
... und der dicke steht im Tor! :D
Es war nie so wie du sagst
Wer petzt ist als nächstes dran!
Das waren noch Zeiten
Mädchen und Brillenträger werden nicht geschlagen?...Diskriminierung!!
60er,70er,80er,90,2000er,2010er und 2020er es ist und bleibt das selbe Bild. Ob heute oder damals gab es immer Aussenseiter due man gemobbt hat. Daran wird sich nichts ändern! Nicht heute nicht morgen und sogar nicht in 20 jahren!
Ich lese voll die Klischee und Rollenbilder hier raus. Liebe MadeMyDay, das ist Vergangenheit und so ist es nicht mehr und es ist besser so und dem Sexismus lasse ich Mal jetzt da raus.
wo kommst du denn her? 🤣
Und drei Ecken ein Elfer 😅😅
Nee Freund, das ist Verklärung. Quark.
Zuviel , die 3 Musketiere geguckt🤔^^
Ich glaube, dass sich unsere Wahrnehmung aufgrund der heutigen Informationskultur sehr verändert hat und wir lediglich das Gefühl haben, heute wäre alles schlechter, einfach weil sich Nachrichten heute viel weiter und schneller verbreiten und dank des Internets nicht mehr vergessen werden.