Ich gehe in den Einzelhandel rein, weil es da klimatisiert ist.!
Zu einem Baumarkt gehört eben auch so richtig herber Männerduft 😂😂😂
Kaum ein Baumarkt ist klimatisiert.
Ich war gestern im Hagebaumarkt und muß vehemend widersprechen. Da drin war es wärmer als draußen und da hatte es 37° :-D
Archer Tours wenn du ne Klima willst dann darfst auch nicht in nen Baumarkt gehen sondern gehst einfach in nen Edeka ...
Der Baumarkt: Eine Oase der Männlichen Bedürfnisse 🤣
allerdings
Hüseyin Yilmaz ohja!
Leider ist das so. Die Sortimentsbreite im Einzelhandel wird stetig verringert. Dazu werden die Preise stetig erhöht. Natürlich hat das Gründe, die sicherlich auch im Online-Handel zu suchen sind, aber dieser Kreislauf wird, wenn sich nichts ändert, immer enger werden. Es wird immer weniger Auswahl im Einzelhandel geben, und die Preise werden immer weiter steigen. Fängt ja schon damit an, wenn man keinen normgerechten Körper hat. Damenschuhe in Größe 42:D Entweder vollkommen überteuert und dann natürlich auch nicht in jedem Modell (die meisten enden bei 41), oder eben online. Gerade für Geringverdiener ist eine Online-Bestellung oft die einzige Alternative - oder eben der Verzicht. Und wer will schon dauernd verzichten...
Und im Geschäft haben sie dann auch nicht alle Größen oder Farben da, und wenn man fragt, wird man auf den Online-Shop verwiesen. Ja danke. Da bleib ich doch gleich zu Hause und kaufe online, und dann auch nicht unbedingt bei Karstadt. Außerdem erlebe ich nirgends so unmotivierte und unfreundliche Verkäufer*innen wie bei Karstadt.
Milda Ki Also wenn ich bei uns in der Stadt in den Deichmann gehe (um jetzt mal auf den Kostenfaktor einzugehen) gibt es dort keine Damenschuhe größer als 42. Im Internet sind diese allerdings alle zu bestellen.
Ich bin 1.96m mit Schuhgröße 48/49. Erst seitdem es Onlinehandel gibt bekomme ich endlich Kleidung und Schuhe nach meinem Geschmack. Davor gab es nur dass, was gerade da war wenn überhaupt. Ganz schlimm Schuhe: nur Altherrenschuhe oder monatelang gar nix... oder zu klein und dann versucht den Schuh zu weiten und schmerzverzerrtes Gesicht für Wochen ziehen...
Irina Bartholdy Dem Einzelhandel im Bereich Schuhe wird es offensichtlich bewusst schwer gemacht. Geht der Einzelhändler einkaufen, kann er nicht aus allem auswählen. Viele chice Schuhe in ausgefallenen Farben stehen abgetrennt und sind nur für den Online Handel bestimmt. Wer da nicht an bewusste Schwächung des Einzelhandels denkt.... 🤔 Für mich gehört der Laden zum Einkaufserlebnis. Aber meine türkiesen Sneaker fand ich letztes Jahr nur online. 2 Paar rote online. Mindestens 10 Paar Skechers ebenso. Diese super leichten und bequemen "Socks" bekommt man auch nicht im Einzelhandel, jedenfalls nicht im Dreieck Düsseldorf/Köln/Aachen. 😐😐
Das fängt bei Gr. 39 schon an... -'die Schuhe .... Farbe xxx ....haben wir nicht..., können wir bestellen...'- 🤷‍♀️
Nicole Vetten Mit Grösse 44 wirds dann unmöglich. Kaufe nur in der Abteilung für Jugendliche. Sportliche Schuhe, Sneakers... Die braunen Altherrenlatschen gehen ja gar nicht
Milda Ki meine 48 gibt und gab es nie im Geschäft Sowas finde ich nur online Man kann im Geschäft nur für die breite Masse verkaufen
Ich kann im Einzelhandel keine Kleidung kaufen. Bin 1,90 groß, alle Hosen, Jacken etc muss ich in L grössen kaufen und das kann ich im Netz;) mit Schuhen genau das gleiche... außerdem hasse ich einkaufen in Geschäften.
Iris Meier Ja, die gibt es überall, aber nirgends so flächendeckend wie bei Karstadt am Leo.
Irina Bartholdy die gibt es überall. Die, die Dich angucken und dann weggehen, sind mir die Liebsten.
Nicole Vetten Wo bitte gibt es im Internet billiger Schuhe in großen Größen als im Geschäft? In der gleichen Qualität bitte?
Meine lieben Leute, der Untergang des Einzelhandels liegt nicht an den Unternehmen sondern an den Konsumenten. Alle wollen immer nur günstig anstatt Qualität. Natürlich ist online günstiger, weil ganz viele kostenpunkte wegfallen. Weniger Personal, kein Fuhrpark für die Lieferung, keine Miete oder Kosten für die Läden usw. Dafür bekommt ihr auch keine Beratung und könnt den Artikel weder anfassen noch ausprobieren. Egal , Hauptsache billig. Damit gefährdet man Millionen von Arbeitsplätzen und beschwert sich dann arbeitslos zu sein. Aber schön günstig schuhe gekauft. Herzlichen Glückwunsch
Bei dem Post geht es ja nicht einmal um den Preis. Es geht darum, dass man nicht einmal findet, was man sucht. Und das erlebe ich leider auch all zu häufig. Ein bestimmtes Buch, ein bestimmter Film, ein bestimmtes Kleid oder was auch immer. Man geht in zig Läden und findet nichts. Was bleibt einem denn dann noch als online zu bestellen?
Ich kaufe grundsätzlich Qualitätsware, auch (oder gerade) im Internet. Und nicht wegen "billig", sondern wegen "verfügbar". und das dann auch (bequem) zuhause und nicht in der nächsten Großstadt.
Nico Weber amen.... Danke, genau auf den Punkt getroffen... (und das es im Laden nicht alles gibt, liegt eher an der qm2 Zahl und nicht am elend🙄 wollte man alles für jeden Wunsch anbieten, wäre kein Platz mehr zum laufen 🤦‍♀️. Aber das ist die Weitsicht der Leute).
Ich wollte mir die "drachenzähmen leicht gemacht box" kaufen, also schnell ins Auto und zack zu Media Markt. Dort angekommen wird mir gesagt "nö, haben wir gar nicht bestellt, weil der dritte Teil im Angebot war und alle drei Teile günstiger wären, als die Box". Schön für die Schnäppchenjäger, aber ich hätte lieber die Collection gehabt, als 3 einzelner Verpackungen. Dementsprechend habe ich es dann im Internet bestellt. Mein Verlobter und ich haben kleine Glasflaschen mit Korken für die Hochzeit gesucht. Denkt ihr sowas gibt es in Hannover? Nein. Falsch gedacht. Also wieder kommt das Internet ins Spiel.
Nico Weber Naja, Preise sind mal relativ. Aber wenn ich Sachen von Hugo Boss kaufen will, bestelle ich die lieber als 70km nach Düsseldorf zum Shop zu gurken.
Nicki Heinrich man kann in jeder Bücherei ein bestimmtes Buch bestellen. Dann profitiert wenigstens immer noch die Bücherei. Dazu muss man allerdings seinen arsch vom Sofa kriegen. Und mit allen anderen Produkten genauso....bis auf wenige Ausnahmen....
Ben Traceur Ausnahmen bestätigen die Regel. Absolut nachvollziehbar. Generell geht es bei den Kunden heutzutage eher darum bequem und bloß günstig einzukaufen. Natürlich bestelle ich auch Dinge online die für mich anders nicht verfügbar sind. Aber die Leute haben so hohe Ansprüche und möchten am liebsten alles geschenkt haben. Damit zerstören wir nicht nur den Einzelhandel wie wir ihn kennen, sondern auch die Umwelt und was noch alles daran hängt
Irina Bartholdy ich predige nicht. Erläutere nur meine Meinung.
Nico Weber, du predigst den falschen.
Beratung kann man sich leicht online holen .. YouTube, etc.. und wenn man es vorher angreifen will geht man halt in den Fachmarkt, sieht es sich live an, lacht über den unverschämten Preis und kauft es dann doppelt glücklich online. 😜
Ich wünschte auch es wäre anders. Zwar bin ich jemand der gern noch "lokal" kauft, aber da ich relativ ländlich wohne muss ich für viele Dinge in eine der umliegenden Städte. Und da weiß ich dann nicht mal ob ich das was ich suche tatsächlich bekomme. So hab ich leider schon mehrfach Zeit und Fahrtkosten verloren, nur um dann am Ende doch online bestellen zu müssen :|
Fabian Brügel geht mir auch so, das ist schon sehr ärgerlich
Das ist der Einzelhandel doch auch selber Schuld. die Dinge die ich benötige bekomme ich nicht bei mir im Kölner Raum, also bleibt mir nur der Internet Handel. desweiteren die Zeit und die zusätzlichen Kosten, Bus, Bahn, Auto, Parkgebühren. Dann ist es immer brechend voll. Alle sind nur auf sich konzentriert, alle stehen im weg halten Schwätzchen und somit wieder den Verkehr auf. keiner ist mehr in der Lage umsichtig zu sein und andere nicht zu stören/behindern Ich bin froh nirgendwo mehr hin zu müssen...
Sebastian Schwarzmann und mindestens in der hälfte der Fälle ist das gesuchte Teil nicht vorrätig und es muss bestellt werden. Ja toll, bestellen kann ich's auch selber. Nur bei unserem kleinen lokalen Buchladen mach ich ne Ausnahme, aber bevor ich 2x in die Stadt muss, um mich für ne cd oder ne DVD durch Mediamarkt zu quälen, kann ich's auch gleich online bestellen 🤷‍♂️
Peter Weis Äh nein! Das ist so weil ich das so will!
Sebastian Schwarzmann ...das ist der Grund warum du Single bist...hockst daheim vor dem PC...😂😂😂😂
Wie schön, dass sie nebenbei gleich lernen konnte, dass nicht jeder Wunsch sofort erfüllt werden muss
Leider ist es genau so. völlig aussichtslos mit einem bestimmten Wunsch oder genauen Vorstellungen in ein Geschäft zu gehen. ich gehe mittlerweile nur noch "bummeln", wenn ich nichts konkretes benötige. alles andere wird bestellt.
Genau wegen solchen Konsumenten wie Ihnen, geht der Einzelhandel kaputt. Ist ein Kreislauf, in den Läden wird sich informiert und dann online bestellt. Dann großes Erstaunen wenn immer mehr Läden schließen.
lesen, verstehen, dann antworten. ich sagte nicht, dass ich mich in den Läden informiere, um online zu bestellen, sondern bereits mit einem bestimmten Kaufwunsch und genauen Vorstellungen ins Geschäft gehe, dann jedoch keine adäquate Ware vorhanden ist. wenn man dann halt mehrmals vergeblich in der Gegend rumgefahren ist, überlegt mans sich beim nächsten Mal. ich hab meine Zeit auch nicht in der Lotterie gewonnen.
Martina Rachowiak nicht richtig gelesen...Er meint wenn er nix mehr findet was er braucht in den Läden dann macht er es lieber online! Bummeln is nur noch wenn er nichts brauch! Es wurde nicht gesagt das in die Läden gerannt und dann online bestellt wird!
Media Markt ... jedes Mal. "Das können wir bestellen und morgen müsste es da sein".
Morten HB Jupp, und wennst vom Land kommst, hast du unter Umständen für diese Information 30 Kilometer in Kauf genommen, weil ja online stand, dass der Artikel im gewählten Markt verfügbar ist.
Morten HB und fünf mal so teuer...
Morten HB Saturn auch so! Bei meinem alten Smartphone wars so das war kein altes Modell oder so halt nur aus der der A Reihe von Samsung Ich denk mir so: Gehste zu Saturn kaufste dir ne glasfolie vielleicht gibts auch ne Hülle. NEEEEE GABS NEDD!!!! aber Hauptsache 5 Meter Regal mit Folien fürs i phone🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ Also mediamarkt und Saturn etc. Brauchen sich echt nicht wundern das man denen ihre Sachen online bestellt
ordinäres USB Kabel sollte fast 20€ kosten, Personal völlig überfordert und unnahbar. Seitdem wird Saturn/Media boykottiert.
Jan Bauer Jasmin A. Eisendraut-Pavlenko also ich hatte die Probleme nie bei Mediamarkt spricht man mit dem Personal zeigt man ihm die anderen Preise können sie oft was machen :) und teilweise liefern sie auch pünktlich für umsonst oder man reserviert es eben im Markt dann ist es 95%da da die die Email erst schicken wenn es vorne an der Kasse liegt mit deinem Namen drauf
Michael Wiesinger Amazon liefert teils schon Artikel binnen eines Tages 😉
Michael Wiesinger Naja Ich bestelle jede Woche mindestens 1mal bei Amazon und muss sagen das ich noch nie länger als 3 Tage warten musste. Am Montag neue Gartenmöbel bestellt und am Dienstag waren sie schon bei mir.
Schneller als Amazon😉
Schuld ist der Verbraucher selbst, der alles zu Dumpingpreisen haben will und damit den Einzelhandel in die Knie zwingt... Der Weg bis zur eigenen Nase ist sooo kurz...😎
Jens Rohleder ich im Fachhandel " ich würde gerne xy bestellen." Fachhandel " ich bestelle nichts außerhalb des Sortiments." Okay....
Stehst im Fachhandel, fragst nach einem Artikel und bekommst als Antwort: Das haben wir nicht, müssen sie mal online gucken. Da kann ich mir das Glücksspiel auch sparen und direkt online bestellen. Ein guter Händler würde zu sehen das er mir das besorgt 😉 da gibt es leider nur nich wenige von.
Ben Schlomo Mey leider wahr
Liegt vielleicht daran, das Kunden früher Mal viel mehr im Laden gekauft haben 🆒🤹 und heute immer dümmer werden und nicht wirklich wissen, was sie wollen
Naja Internet ist bequem, oft billiger, kann jeder Zeit erledigt werden und die Auswahl ist unbegrenzt. Warum soll ich also in den Einzelhandel gehen, mich durch den Laden quälen, häufig unfähiges Personal ertragen und am Ende noch mehr bezahlen?
Es ist schade, dass der Einzelhandel in der Hinsicht fast einbricht. Aber wenn ich daran denke ich muss in die Stadt reinfahren da wird es mir schon anders. Bei uns sind so viele Baustellen, dass man am besten das Auto außer Orts stellt und dann Bus und Bahn nimmt. Dafür ist mir der Spaß zu teuer wenn man neben Benzin noch Bus bezahlen muss. Zu dem kriegt man dann auch meist nicht das was man sucht. So ist es fast umweltfreundlicher sich was liefern lassen.
Es ist halt auch einfach angenehmer sich Elekronik, Kleidung etc. online nach Hause zu bestellen als in überfüllte Kaufhäuser zu gehen, in denen permanent Menschen im Weg stehen oder anderweitig den eigenen Ablauf stören. Da spar ich mir lieber den Stress und nutze die Möglichkeiten die ich durch's Internet habe.
Leider hat der Einzelhandel wenn man etwas braucht es nicht da und muss auch bestellen...das erlebt man häufig....dann kann ich es gleich selbst machen....Angebot und Nachfrage bestimmen alles....so war es schon immer und so bleibt es auch....
Susanne Bierfelder-Först , dass der Händler bestellen muss lass ich mir ja noch eingehen. Ein bis zwei Tage würde ich auch noch warten. Aber oft genug habe ich als Antwort bekommen, dass das dann eine Woche dauert.
Muss Top Fan bleiben. Aus Gründen.
Traurige Erkenntnis.
Wenn man aber was findet, kann man es gleich mit nach Hause nehmen. Das war es dann aber so ziemlich mit den Vorteilen
Wenn der Einzelhandel sich nicht adäquat auf die Kundenwünsche einstellt, was der Online-Handel jedoch packt, dann hat der Einzelhandel eben das Nachsehen. Angebot und Nachfrage usw. Meiner Meinung nach haben viele Einzelhändler den Anschluss verpasst, indem sie sich zu spät die Frage gestellt haben: Was brauche ich, damit ich den Kunden vom Internet weg- und lieber hin zu mir lotse?
Schulranzen: wenn man sie nicht überteuert im November kauft hat man ab April/ Mai des eigentlichen Schuljahres kaum eine Chance das gewünschte Design oder überhaupt ein Design vor Ort zu kaufen...es gibt einfach keine Auswahl mehr. Wenn doch, dann ist der Ranzen mindestens 50€ teurer, oder auch mehr und die Beratung lässt in Bonn auch zu wünschen übrig.
Sabine Daphne das ist völliger Blödsinn. Ich selber arbeite im Einzelhandel und verkaufe sogar Schulranzen . Wir haben in unserem Geschäft das ganze Jahr über nahezu alle Ranzen und die Preise werden NICHT im Preis hoch und runter gesetzt. Im Februar gibt es grundsätzlich eine Schulranzenmesse wo wir zum günstigeren Preis auch Vorjahresmodelle anbieten . Bei uns wird jedes Kind fachmännisch beraten . Leider gibt es sehr beratungsresistente Eltern , welche lediglich nach dem Preis oder einer bestimmten Farbe schauen, ohne auf die Passform zu achten.
Dass die Tochter nix findet, liegt daran, dass Püppchen noch nie in einem Geschäft war und dies für sie totales Neuland ist. 😂
Christiane Martens 4 Stunden unterwegs um eine grüne Strumpfhose zu kaufen. Natürlich gab es nirgendwo eine, weil es keine Saisonfarbe ist. 🙈
Christiane Martens wohl kaum. Ob Jacke oder Schuhe, passende Größe ausverkauft. 5€ Parkgebühren, ne Stunde hin und zurückfahrt, 2 vergeudete Stunden die man sinnvoller nutzen könnte.
Und diese Geschichte zeigt mal wieder wie sehr die billigeren Preis im Onlinehandel den Einzelhandel in Deutschland zerstören.
Schön wie höre alle Online Händler mit Amazon vergleichen. Es gibt auch kleinere Online Händler mit deutschen/österreichischen Hauptsitz. Wer Amazon finanziert braucht sich eben nicht wundern wenn es weniger Arbeitsplätze gibt. 🤷‍♀️
Oder man sich unnötige Sachen holt, die man nicht wirklich benötigt 😂
Pascal Richter, gestern ☺️
Wenn ich was im Einzelhandel kaufen will, erkundige ich mich meistens vorher ob sie es haben... Aber meistens läuft es doch eh auf Amazon hinaus, da es billiger ist. Ausser teure Elektronik wie TV, die Kauf ich lieber im Laden. Da weiß ich, dass ich beim Transport aufpasse und es heil ankommt :p
Thea Schöneberger kackstadt 😂😂😂
Top Mitglied bin ich Matthias Przyklenk😂
Aber es stimmt leider. Ich bin so sehr dafür den Einzelhandel zu unterstützen und nutze Amazon nur im Ausnahmefall. Aber häufig findet man günstiger und einfacher etwas Spezielles, als im Laden, der eigentlich dafür vorgesehenen ist. Das ist mir mittlerweile so häufig passiert, dass ich bald auch am Ende mit meinem Latein bin und immer öfters meinen guten Vorsatz über Board werfen muss.
Denise Ju du gestern 😂
'Was wir nicht haben, das brauchen sie nicht.' Motto jedes kleinen Dorfladens.
Ganz ehrlich, wenn wir alle nur noch bei Amazon bestellen, sehe ich sehr schwarz für schöne Altstadt bummel und ähnlichem... Irgendwann kann da doch kein Einzelhandel mehr mithalten.. Natürlich hat vermutlich schon fast jeder einmal etwas bei Amazon bestellt, allerdings sollte man sich vielleicht auch als erstes auf persönliche Beratung in seinem Fachmarkt verlassen, und nicht ausschließlich auf Feedback zu einem Produkt im Netz zurückgreifen... 🙂
Bei Amazon findet man aber auch nicht alles, man kann es erst anfassen und ausprobieren, wenn es geliefert wurde, muss es dann ggf. wieder zurückschicken. Ich schaue erst bei Amazon, was es kostet, wie die Bewertungen sind und kaufe dann möglichst bei einem Händler in der Nähe. Manchmal auch bei einem anderen Versandhändler oder doch mal bei Amazon.
Koul 👌😆
Wenn Amazon Lager A nichts hat, wird aus Lager B geliefert oder der Artikel eben als ausverkauft deklariert oder gar nicht erst angezeigt. Ziemlich genau dasselbe. Vergleichen kann man es so aber nicht. Zwei verschiedene Systeme.
Petra Lange staubsauger 😂
Claudia Flieth Cansu Akarsu Bozena Tomislav Garvanovic Bettina Naainiaa
Simon 😉😂
Kathrin Waldvogel-Degl zum Thema 😅
Jaqueline Bachmann 😂 kennste sicher!
Nicola🤷🏼‍♀️😂
Laure Di CinoDen Thierry 🤔😊😅
Yvonne Korbus Annika Geimer 🤷‍♀️
Wie das wohl aussehen würde, wenn Amazon seine Beschäftigen nach Einzelhandelstarifvertrag bezahlen würde und Kunden beraten würde, Steuern zahlen müsste und der Paketversand durch Lohndumping nicht so billig wäre?
Leonora Schöpf 😂😂😂😂
June June Hahahah
Victoria Feier genau so 😅
Andreas Pradella 🤷🏼‍♀️😂
Christian Koch Johannes Göttn Isso 🤷🏻‍♂️
Pat Montoya xd
Mona Wagner 🤔😂👌🏽
Jennifer Paul, Phil Tillner
Danii Rosenboom siehste ;) :D
Nekro Misanthrop mein Reden!
Dave Clark :D
Daniel Braunisch 😂😂😂
Joana Braun😂👌🏼
Sascha Rösel Tim Müller
Ich nutz immer noch nicht Amazon Bin immer noch ebayer 😁
Lisa🤣
Andreas Kohl ☝🏼
..Früher hätten 11-Jährige gar nicht so viele konkrete Kauf"bedürfnisse" gehabt, oder? Zu viel Konsum ist wirklich nicht gut für die allseits so gerühmte "Umwelt".
Madeleine 😂
Bianca Schröder, Luna 🤦‍♀️
Und Karstadt müsste mal eine Klimatisierung bei Amazon bestellen da sie es auch nicht haben😅
Trotzdem kaufe ich lieber im Laden als Online. Und Amazone schon mal gar nicht
Dominik 😂
Marc Mayer 😂😂😂😂😂
Und man wundert sich noch warum immer mehr online bestellt wird? Da muss man nicht 3 mal los weil das paar schuhe ausverkauft war die farbe nicht mehr zu haben ist odercdie schnürsenkel einem nicht gefallen Verständlich das die auswahl nichtso groß sein kann abet dann sollte man auch mal gucken was gerade so mode ist denn ich mag zu bezweifeln das man 10000paar schuhe für die rentner generation und nur 500 für alle anderen im angebot hat und das ist genauso bei kleidung und vielem anderen Das Angebot in kaufhäusern ist nicht mehr mitcden interessen der käufer zu vereinbaren
Sophie Grubek😂😂😂
Das Problem an der ganzen Sache ist das Überangebot an Waren und die Möglichkeit alles noch einmal zu personalisieren. Wir leben im Überfluss, verschwenderisch und unser Konsumverhalten ermöglicht dies alles. In dieser „Wegwerfgesellschaft“ muss alles schnell gehen, günstig sein und vor allem muss es sofort verfügbar sein. Auf diese Rahmenbedingungen kann nur der Onlinehandel reagieren. Die Frage ist, ob wir das alles genau so möchten oder nicht....
Buchhandel ist auch Einzelhandel und da kann man alle Bücher bekommen, die es beim großen A gibt. Kostet nicht mal mehr und man bekommt noch ein nettes Gespräch. Der Einzelhandel bildet übrigens unsere Jugend aus. Macht Amazon nicht.
Stephanie Bindemann... 🤣
Mir ist durchaus bewusst, dass der Einzelhandel nicht alles in allen Größen in die Läden hängen kann, aber in der Plus Size-Abteilung meines Kaufhauses gibt es für diesen Sommer die Farben Jeans, schwarz und weiß. Darf eine starke Person keine Farbe tragen? Deswegen bestelle ich online, weil ich da auch richtige Farben bekomme und nicht graue Maus spielen muss.
Bin mal gespannt wie in ein paar Jahren die besten Freundinnen oder Mutter Tochter Gespanne sich einen schönen "Shoppingnachmittag" machen wenn keine Geschäfte mehr zum nörgeln da sind;) Hat Ja auch was wenn man dann mit seinen Freundinnen vor dem Tablett sitzt und "shoppen"geht ;)
😂😂 Nadine Neumann
Nancy Herrmann 😂
Dass Amazon nicht so gerne Steuern zahlt, um die Bildung der Elfjährigen zu finanzieren, versteht sie wohl noch nicht...
Wenn wir alle im Internet einkaufen werden immer mehr Geschäfte in den Innenstädten schließen müssen, weil sie ihre Kosten nicht gedeckt bekommen geschweige denn bei kleineren Inhabergeführten Geschäften über Gewinne, die ausreichen, den Lebensunterhalt zu bestreiten. Mit jedem Geschäft was schließt sinkt das Angebot und wir haben einen Grund weniger in die Stadt zu gehen. Im Prinzip sind wir Verbraucher selbst Schuld. Und ob es ökologisch sinnvoll ist, dass der einzelne seine Waren nach Hause geliefert bekommt, die Hälfte zurück schickt, wovon ein Teil vernichtet wird, lasse ich mal dahingestellt. Ich kaufe bewusst viele Dinge im Geschäft vor Ort ein.
das is wahr. elend, aber gleichzeitig über amazon jammern. marktmonopol, schlechte arbeitsbedingungen, ausbeuterbetrieb. jammer auf hohem ... oh kuck mal, der hase hat nen schinken!
Wenn man sich dann noch das Ost West Gefälle ansieht wird einem schlecht! Da braucht man sich nicht wundern wenn online bestellt wird!
Wie hat die Menschheit nur vor dem Neuland Internet überleben können...:D
Emelie Chiara Schröck 😅😂
Traurig aber wahr..
Stefan Mätzold 😂😂
Ist so. Leider.
Kim Ber Ley hahaha
Und warum wird das Sortiment im Einzelhandel immer kleiner? Weil jeder, jeden Scheiß im Internet bestellt...
Josefine Kattner Karstadt
So true
Christian Stienen ☝️
Es ist halt 2019 und Zeit mal umzudenken. Das online Angebot ist nun mal da. Immer diese schimpferei auf die Leute die lieber bestellen als in die überfüllte Innenstadt zu fahren. Es ist halt ein Strukturwandel mit den wir jetzt klar kommen müssen . Sorry aber wenn ich etwas brauche bin ich heil froh das ich es mir bequem bestellen kann anstatt mit dem Auto im Stau zu stehen, einen Parkplatz suchen zu müssen und dann durch die Menschenmengen laufen zu müssen . Und auf die Beratung der Verkäufer kann ich in den allermeisten Fällen auch verzichten, denn gute Verkäufer, die neutral und nicht im Interesse des Umsatzes und auch noch kompetent beraten sind sehr sehr selten . Da lese ich mich lieber im Internet Schlau durch Artikel und käuferbewertungen Willkommen in 2019!
Nikolaus Bubna-Litic Trauen wir uns da drüber?
Und wir alle als Online-Käufer sorgen dafür, dass sich die Kluft immer weiter vergrößert. Reale Verkaufsräume mit realem Verkaufspersonal, möglichst auch noch fachlich geschult, kostet eben mehr. Kaum einer von uns ist bereit, diesen Aufschlag zu bezahlen. Das Ergebnis: siehe oben... Kaufhäuser sehe ich als aussterbende Spezies. Spezialisierte Handelsketten haben eher noch die Möglichkeiten, sich offline am Leben zu erhalten. In manchen Nischen vielleicht noch unabhängige Einzelhändler - aber das werden Sonderfälle sein.
Anita Briel wie gestern 😂
Anita Briel wie gestern 😂
Ich versteh von manchen die Vorwürfe nicht dass die Leute billig kaufen wollen... Was ist daran schlimm denn wieso sollte ich für das gleiche Produkt mehr bezahlen :D Ich denke jeder vergleicht Preise und nimmt das günstigere welches aktuell eher der Onlinehandel bietet. Wenn jemand so monetär gesegnet ist dass er das erstbeste was er sieht kaufen kann gönn ich ihm das... Ich kann's leider nicht. Und wenn man nicht über den Preis die Kunden locken kann was bleibt dann :D Service ist das Schlagwort und leider viele Einzelhändler die über den Onlinehandel schimpfen bieten einfach keinen oder schlechten Service. Also noch einmal wieso sollte ich ein teureres Produkt mit schlechtem Service kaufen? Es wird eine starke Marktbereinigung stattfinden gerade die Grossen Einzelhandelskonzerne werden es nicht packen aber die wo ihre Prioritäten richtig setzen werden das Übrrstehen. Aus den leeren Läden in der Innenstadt kann man ja Wohnungen machen habe gehört da gibt's nen Mängel 😉
Wohlstandsprobleme der heutigen Jugend... Aber selber „glauben das Influencer“ ein Beruf ist... 🤦🏼‍♂️
Bei Baumärkten kann man oft online reservieren und die Ware direkt an einer Kasse abholen (und bezahlen natürlich). Hat uns sehr viel Zeit gespart. Danke an T... und O.. !
An diesem Tisch wird nicht gelogen.
Um zu finden, was man sucht, gibt es Mitarbeiter. Die sind nicht nur dazu da, hinter euch herzuräumen.
Das Elend des Einzelhandels ist eine direkte Folge der Online-Käufe. Der Handel muss das was er anbietet auch direkt im Vorfeld schon bezahlen. Der Amazon-Händler kann solange nur ein Bildchen einstellen bis den Mist jemand kauft; dann lässt er ihn aus einem Zentrallager direkt zum Kunde schicken, schon mal darüber nachgedacht?
Eigentlich kaufe ich lieber in der Stadt besonders wenn es um Kleidung geht damit ich nichts zurück senden muss. Kann mich noch erinnern als ich bei Karstadt nachfragte ob sie mir den gerade anprobierten BH in schwarz bestellen könnten. ERGEBNIS: ich wurde aufgefordert den selbst online zu bestellen.
Sonja Körner oder dass es das 3 fache kostet. HDMI kabel für 30 Euro? Check.
Die arroganten und unfreundlichen Verkäufer im Karstadt fehlen :D
besser kann man das Anspruchsdenken nicht formulieren
Ich wollte ein Buch kaufen und dachte, ich fahr mal zum kleinen Buchladen und frag da mal nach, bevor ich es online bestelle. Und? Nicht da, sie hätten es mir aber bestellen können ^^ Danke, das kann ich selbst.
Und wenn, nicht in Deiner Groesse
Am Schönsten ist, wenn man in ein Geschäft geht und das Gesuchte nicht vorhanden ist. Dann kommt die Aussage der Verkäuferin:" Wir können ihnen das aber gerne bestellen". Dann kann ich es auch gleich selber bestellen, spart Zeit und Kosten.
Das ist, als würde man im Lego-Sortiment etwas suchen 🤣
Stimmt... Und wenn man nachfragt sagen einem die Verkäufer, dass sie es gerne bestellen können. Kost dann allerdings 10€ mehr und ich muss nochmal hin, um es abzuholen 🙄🤔 Lieber gleich online und geliefert... Meist noch günstiger und Versandkostenfrei 🤷‍♀️
Geil.. anschließend alles im netz bestellen und LKWs fahren ununterbrochen hin und her... aber dann fürs Klima demonstrieren gehen...
Könnte man so leicht lösen...Sortimentabfrage online...bevor man hinfährt...Suchroboter vor Ort, die einen zum Artikel führen....das würde schon mal helfen...
Der Post wurde auch von einer 11 Jährigen geschrieben. So ein bullshit. Soll alles und überall immer da sein oder wie?
Wer gerne Versuchen will kann gerne die Fachberatung in Anspruch nehmen. Nur haben 90 %der sogenannten Fachberater null Ahnung von dem was sie Verkaufen.
Ja macht den Einzelhandel weiter klein und kaputt mit dieser scheiss denkschiene. Und infiziert eure kiddis gleich mit. Könnte kotzen....
Man könnte auch etwas bescheidener sein. Man kann auch etwas warten bis die Wahre wieder verfügbar ist, oder man könnte sogar noch in einen anderen Laden gehen. Usw. Auf Bestellungen wo auch immer muss man ja auch warten.
Lieber in die Menschenmenge und regional einkaufen als vor dem PC zu sitzen und faul zu werden 😉😉😉
wie groß soll denn bitte der karstadt sein, wenn die jeden noch so absurden wunsch erfüllen sollen? :D
Ich geh schon noch lokal einkaufen...aber oft sind die dinge, die man erwerben will, nicht ausreichend verfügbar. Daran sollten die Läden mal arbeiten, was sie aber zu 99% nicht tun werden.
Vielleicht sollte man in manchen Bereichen einfach lernen mit dem zu leben was angeboten wird🤔 ich meine 150 verschiedene Duftrichtungen bei Duschgel?
Wandel. Tante Emma Läden gibts auch nicht mehr. Ist nun mal so. Friss oder stirb. Wird in 30 keinen mehr interessieren. Warum sollte ich mich auch noch in die Innenstadt begeben :D 5 Handyläden. 2 Vape Shopes. 1 Shisha Bar. 2 99cent Stores und ähnliches. Und einen überteuerten Alten Laden mit Ware aus dem letzten Jahrzehnt. Der Großhändler für Technik ist auch selten gut sortiert oder informiert und verweist gern selber auf den Onlinehandel. Fachhandel ist das einfach nicht mehr. Also warum noch bemühen :D! Währenddessen stecke ich mein Auto wieder in die Hosentasche weil Parken ist ja nicht mehr weil alles zugebaut wird. Sorry aber das liegt meiner Meinung nach nicht nur am Endkunden.
Einzelhandel spare ich mir schon seit Ewigkeiten. Teurere Preise, miese Beratung, zeitaufwendig und einfach nur anstrengend bis man was findet oder feststellt das man die Zeit umsonst verschwendet hat!
Hat nichts mit elend im Einzelhandel zu tun. Wenn ich mir eine Fliege für 40 Euro kaufe, möchte ich die vorher in der Hand haben und mich von Stoff und Verarbeitung überzeugen. Wenn ich mir einen staubsauger kaufe, der im Laden 250 Euro kostet und das selbe Modell im Internet deutlich günstiger ist, bestelle ich es. Ich habe kein Geld zu verschenken und will die beste Ware zum besten Preis in meinem Budget. Es wird dem Kunden sowieso nicht gedankt, daß er in den Laden geht und sein Geld dort ausgibt.
Scheiß auf den Einzelhandel. Zu Hause hab ich beim Bestellen meine Ruhe.
Ich suche verzweifelt Nagelbürsten aus Kunststoff.... einfache Nagelbürsten... Früher bin ich in den Supermarkt und da lagen sie.... heute nicht mehr.
Ich würde Karstadt jetzt nicht unbedingt als Einzelhandel bezeichnen. Schließlich ist es eine Kette, aber was soll's.
Karstadt war ich das letzte Mal vor gefühlten 30 Jahren. Mag ich überhaupt nicht mehr..da gehe ich doch lieber in die kleinen Geschäfte
Ich kaufe alles bis auf Lebensmittel und ab und zu Klamotten aus Prinzip im Internet. Aus all den bekannten Gründen, aber vor allem wegen der größeren Auswahl und besserer Qualität zu niedrigeren Preisen. Außerdem ist es nicht meine Aufgabe den Einzelhandel zu retten. Und nein „der Konsument“ ist nicht schuld, sondern der Einzelhandel selbst. Wie alles unterliegt auch der Einzelhandel der Zeit und dem Fortschritt. Ist das aktuelle Geschäftsmodell nicht rentabel, muss man sich eben anpassen. Aber man kann es sich auch einfach machen und den Laden einfach schließen.
Bei Media Markt erklärte man mir mal, dass man bei Media Markt den Service bezahlt. Sicher diesen Service, dass die vom Kunden wegrennen oder sie dir die Funktionen von der Packung vorlesen ;)
Wünsche Euch allen dann viel Spaß wenn es dann keine Einzelhändler mehr gibt.
Also wenn die 11 jährige Tochter schon so anfängt, dann ist in der Erziehung einiges falsch gelaufen
Beratung im Einzelhandel ist immer das Hauptargument. Ja, Beratung bei Saturn ist natürlich ein top Grund, da einzukaufen. Habe vor einiger Zeit meinen Mitbewohner losgesendet, um unter anderen Sachen auch ein Wlan Kabel zu holen. Der Witz ist nicht, dass er gesucht hat. Der Witz ist nicht, dass er einen Mitarbeiter gefragt hat. Der Witz ist, dass der Mitarbeiter einen Kollegen fragen musste, wo sich diese Kabel befinden 🤦‍♀️🤣🤣🤣 Beratung bekomme ich auch im Internet. Und das weit über die Lagerbestände des Einzelhandels hinaus.
und weil immer mehr online bestellt wird kann der einzelhandel immer weniger haben. irgendwann gehen die leute in die Innenstadt und es wird kaum noch Einzelhandel geben.
Leider ist da mehr dran als man möchte... Ich wäre auch mehr für Geschäfte in denen ich sehen und anfassen kann, was ich brauche...aber nimmt man zB Elektrobauteile, die ich immer mal wieder brauche...dafür müsste ich erst in die nächstgrößere Nachbarstadt fahren...und wenn man mal andere Sachen in Geschäften sucht sind sie entweder vergriffen, oder kosten bald doppelt so viel, wie in den Onlinealternativen.
Ich habe kein Problem damit im Fachhandel einen prozentual angemessen höheren Preis zu bezahlen. WENN ich eine vernünftige und höfliche Beratung erhalte. ABER wenn ich vor einem schlecht geschultem Verkäufer stehe, der völlig lustlos ist und das Produkt 20% bis 1000% teurer ist... So ist es mir im Baumarkt ergangen. Mitarbeiter kannte die Dübel für Dämmung nicht, hatte nie etwas davon gehört und das 8er Pack war teurer als die 100er VE im Onlinehandel. Wo ich gekauft habe dürfte jeden verständlich sein.
Ich wollte neulich eine SD-Karte für mein Tablet im örtlichen Einzelhandel kaufen. Vorher hatte ich mich im Internet umgesehen und eine für 6 Euro gefunden. Dann ging ich hier vor Ort los und fand die gleiche Karte für 15,99 Euro. Und das ist auch schon der Grund für den boomenden Internethandel. Erklärt sich selbst!
Mal ein direkter Vergleich. Ich brauchte ein Handy Halter und Ladekabel für das Auto für iPhone. Ich dachte mir, bevor du es bestellst (Preis für beides zusammen 23 Euro) fährst du mal zu Saturn und guckst was es da kostet. Auswahl gab es nicht viel. Das günstigste hätte mich für beides doppelt so viel gekostet. Also warum soll ich 20 Euro mehr zahlen?
Traurig, das mit dem Kind... Kinder von früher hatten mehr Vorstellungskraft und hätten sich eventl. fantasiereich Alternativen gesucht. Und Stichwort "gesucht".. wenn das Kind "nichts finden kann", ist es scheinbar nicht mal mehr in der Lage, sich ohne Navi zu orientieren.🙈🙉🙊
Einmal wollte ich hier vor Ort bei mir ein Fernauslöser kaufen. Ich habe in den 3 möglichen Geschäften angerufen die es haben könnten. Und alle 3 haben gesagt sie müssten das bestellen.. Und dann auch noch teurer als im Netz. Wenn sie es da gehabt hätten wären mir die paar Euro egal gewesen aber bestellen kann ich es selbst.
Es gibt Leute, die senden von 10 Paketen 9 zurück. Nur eins pisst mich schon so an, dass ich online nur kaufe, was ich sonst nicht bekäme, 3 Wochen suchen oder weit weg fahren müsste. Rücksendungen sollten für Privatpersonen teurer sein, damit sich manche beim Bestellen etwas mehr Mühe geben.
Beste Taktik: Man ruft vorher dort an um zu wissen ob die es dort auf Lager haben oder nicht warum sich die Mühe geben dort hinzufahren 🤔
Der Grund warum der Einzelhandel nicht so viel hat. 1. Lagerkosten 2. Platzmangel 3. Was nicht viel läuft , legt sich keiner hin. Trotzdem geh ich lieber in den Einzelhandel einkaufen, man hat die Möglichkeit Ware in der Hand, kann unter Umständen handeln und ich muss nicht 10 mal zur Post weil die Sachen zu hause schlechter sind als gedacht 😅
Und meine Heimatstadt hat sich ein Investor geangelt um die Innenstadt neu aufzubauen um gegen den online Kauf anzukommen damit mehr Wirtschaft in der stadt herrscht 😂
Ich habe Schuhgrösse 42 und da muss ich zwangsläufig im Internet bestellen, weil ich hier am Ort gar keine bekomme.
Das "elend":D! 🤨🤨🤨🤨 Das elend sitzt vorm Bildschirm Alles am besten gestern geliefert... , natürlich umsonst, weil man seine zeit dafür opfert etwas zu suchen/kaufen was eigentlich keine sau brauch
Dann nimmst doch was mit und es geht nach 3 Wochen kaputt , wieder zurück und ewige Diskussionen mit den Verkäufern 😤 vom Kassenzettel fange ich erst gar nicht an!!!!!!! Ciao Einzelhandel !
Es ist doch auch kein Wunder. Man macht sich doch auch die Nerven kaputt wenn man in der Stadt shoppt. Da macht man im total überfüllten Verkehr erstmal mehrere Stadtrundfahrten durch bis man irgendwann einen Parkplatz gefunden hat für den man auch noch teuer bezahlen muss. Dann muss man durch die überfüllte Fußgängerzone zwischen tausenden Menschen laufen. Im Geschäft selber stehen Kunden im Weg, quatschen und blockieren alles und gucken dich dann noch blöd an wenn du vorbei willst. An der Kasse steht dann eine Schlange so lang wie ein LKW mit Kunden die natürlich alle schön mit EC-Karte bezahlen. Wenn man dann irgendwann zum Auto zurückkommt sieht man schon von weitem das Knöllchen am Scheibenwischer hängen weil die Parkzeit abgelaufen ist und wenn man dann so schnell wie möglich nach Hause will um sich auszuruhen wird man auch noch geblitzt. Und dann denkt man sich irgendwann "Nee dann lieber Online Shopping und auf den Paketmann warten."
Es gibt nichts schöneres als durch die Läden zu spazieren und die Ware anzufassen und probieren!
Wo gibt es denn noch Einzelhandel, hier wird von Ladenketten gesprochen.
Wollte heute im Kaufland ein Angebot holen, welches aber 10min. nach Ladenöffnung schon weg war und auch nicht nachlieferbar ist. Das gleiche Produkt online zum halben Preis bekommen, selbst Schuld....
Es ist kein Wunder das es im Laden weniger Auswahl gibt. Wenn die Leute alles im Internet bestellen ist es für den Einzelhandel einfach zu teuer ein tiefes und breites Sortiment zu haben. Das meiste bleibt ja eh liegen und muss dann vieeel billiger verkauft werden da es ja schnell außer Mode ist. Natürlich ist es im Laden teurer, jedoch bekommt man dort eine freundliche Beratung und Personal muss auch bezahlt werden. Dieses ganze online bestellen macht viele Arbeitsplätze kaputt. Nicht nur die Verkäufer leiden darunter.
Ich geh gerne zum Einzelhandel. Die Produkte sind echt und wenn man was kauft verschwindet es nicht danach dank dhl
Aber das Feeling ist besser...die Freude und überaschung größer. Und: man kann alles anfassen. Ich finde es soll sich ergänzen.
Wenn wir unseren Kindern und für uns selbst gelernt hätten, dass es NICHT normal und notwendig ist, jederzeit alles Denk- und Undenkbare zu bekommen; Es ein Glücksgefühl ist, auf etwas zu sparen, den Weg zu gehen, bis man das Ziel erreicht hat und sich von dem Ersparten den Wunsch erfüllt, dann wären solche traurigen Aussagen nicht möglich und der regionale Einzelhandel hätte auch mehr zu bieten. Aber nein, wir kaufen jeden Bullshit auf Pump von weiß Gott wo und es ist auch noch hip... Und wenn es der größte Dreck ist, Hauptsache das Gefühl von günstig ist anwesend. Wir haben wirklich komplett einen an der Klatsche!
Schon Mal daran gedacht daß das Onlinshoppen die Läden Kaputtmacht und es Arbeitsplätze kostet !:D Achja und nicht vergessen ihr Umweltfanatiker ....tausende Pakete hin und retourschicken...die Paketdienste fahrn ja mit Luft !!
Man muss schon wirklich schwerbehindert sein um so eine Aussage zu treffen
Na klar ist der Einzelhandel Schuld. Und nur der. 😳 Was für ein Schwachsinn! Ich bin auch nicht der schlankeste, bekomme alles im Einzelhandel. Und Thema CDs, oder Filme...: Kann jeder Buchladen um die Ecke für einen bestellen, falls man nicht selber in der Stadt bummeln will.
Mag sein das dort nichts zu finden ist Aber trotzdem kommen Frauen nie mit leeren Händen aus einen Geschäft heraus !.
Man ist ja teilweise gezwungen online zu kaufen. War neulich in ca. 10 Geschäften, weil ich was bestimmtes gesucht habe .... Standard Antwort "schauen Sie mal online".... Macht eure Filialen doch zu!!!
Dazu die zeitverschwendung,schmerzende Füße und die frustration,weil es nur noch puppengrößen gibt und nix passt
Das ist aber auch ganz speziell Karstadt. Das schlechtsortierteste Kaufhaus überhaupt.
So typisch Arbeitet mal im Handel da werdet ihr wie der letzte Dreck behandelt, wer das Paar Jahre macht bekommt ein Hass auf Menschen, klar schrumpft das Sortiment die Leute kaufen ja nur noch online oder kommen in den Laden lassen sich ewig beraten und kaufen dann online. Der Lokale Einzelhandel wird immer kleiner und da braucht sich keiner drüber wundern!
Regina Hellberg Das! Wenn wir in Lübeck sind und das, was man braucht, im Laden nicht vorhanden ist. 🙄
Wolf-Rüdiger Bock.. und dann beschwert sich der Einzelhandel, dass keine was kauft.. 🤔
Mit 11 hatte ich damals andere Probleme, zum Glück
Die wahren Probleme der westlichen Welt 👍
Asko XD schau mal, ich bin jetzt ein Top-Fan... und meine Mama dachte immer, aus mir wird nichts 😂😂😂😂
Gott was denn das für ne Snob-Einstellung...
Der wahre Fehler liegt hauptsächlich beim Verbraucher 🙏🏼 nicht nur, aber hauptsächlich 🙏🏼
Klamotten würde ich nie online kaufen
Sara Mal schauen wann deine Kurze auf diese Idee kommt... Direkt ein Auto zum 18. kaufen dann 🤣🤣🤣🤣
Als Top-Fan kann ich diese Aussage bestätigen. 👍🏼
Ich kaufe so wenig wie nötig im Internet.
Kerstin Petrakoff ,ist das so bei Karstadt? 😂 oder soll ich lieber mal Leonie fragen?
Genau und wem habe wir das Elend zu verdanken.... Richtig dem Internet!
Vanessa Surmann unser Struggle im Karstadt wegen der Weihnachtsgeschenke😂
Hermann Miltins Klassiker. Nie findet man was bei unserm Edeka 🤷‍♂️
Da wird man auch nicht durch andere Kunden belästigt.
Ich habe null Probleme mit den Geschäften vor Ort.
Zurecht ♥️ der Einzelhandel ist zu teuer. Pech gehabt, wenn es anders sein soll müssen die Preise fallen
Mal erhlich, wer denkt sich den so was immer aus?!
Und man findet genauso viele Menschen vor welche einem helfen können 😂🤷🏻‍♂️
Look at me, im Top fan now, praise me xD
Ja und aus dem online Shop passt es nicht, da es eh so billig war, weg schmeißen. Richtig? 🤔
Ich finde das ueberhaupt nicht lustig...
Wenn man weiß, wo man was suchen muss, ist es auch da 😂
Wir Menschen sind allesamt einfach viel zu verwöhnt PUNKT
Ich habe im MediaMarkt bei fast 30°C keine Ventilatoren gefunden O.O
Bin nur hier um mein Top Fan Status zu demonstrieren :)
Das könn nur Leute sagen die nicht dort arbeiten und nicht wissen wie es abläuft ... 🙄
Wird Made my day jetzt zu einer Moralseite:D:D:D🙈🙈🙈🙈🙈🙈
Mit solchen sinnfreien Sprüchen, kann man den Einzelhandel nur noch mehr töten 🤬
Mareike Krüger deswegen liebe ich online shopping so
Mareike Krüger deswegen liebe ich online shopping so
HALT STOP! Es geht um das Thema, dass die Tochter nichts findet. Entweder ist sie blind auf BEIDEN Augen oder einfach nur blöd! 😂😂
das nicht mehr vorhandene personal, wäre vielleicht noch erwähnenswehrt gewesen....
Die unendliche Geschichte Renée Gartsch
Siehe heute Ikea in Erfurt.
Ist ja furchtbar nicht überall alles sofort zur Verfügung zu haben.
Ja und dann über den Leerstand in den Innenstädten beschweren🤮
Emanuel aus dem Grund bevorzugt ich online shopping🤷‍♀️
überall werden wie Mitarbeiter gleich ausgebeutet
Marco gut das wir mit Lebensmitteln arbeiten 🤷‍♂️😂
Benjamin.. Hier wird von Joanna gesprochen 😅
Dustin Glasser jetzt bin ich aich ein Top Fan
Max Budach erinnert mich an die Suche nach einem Stirnband 😂
Alex sie hat recht
Stefan Fuchs des ham ma a Scho gspannt 😂
Schlimm wenn der Konsumwahn die Menschen im Griff hat.
Kim Stadlmann das ist das Problem beim shoppen 🤷‍♂️
Jenny Vetters kenn ich zu gut mit Karstadt ^^
Janina Manka du hast das Problem sogar auf Amazon😂😂
Obi, immer 😒
Glenn Töws sad. Die Kommentare sind interessant ^^
Savina Mercedes ich fühl mich angegriffen
Tim Kremer ich mit unseren Zahnbürsten 😂
Patrick Batsbak wir jedes Mal bei Karstadt 😂
Deine Kinder auch?😂 Ines Dallal
Anna Kröhnert ich heute 😂😂 aber der Wille zählt
Ja stimmt
Ist so
Kim-Laura ich bei Real :D
Andi! 😂 Alles wie immer...
IST SO 😂👌
Anja hätte von Lina sein können 😅
Margarethe Cze warum musste ich dabei an dich denken 😂
Stimmt genau.
Anna bin schon wieder topfan😂
Jaa...so ein enkelkind hab ich auch!!!
Nina Dummer wie bei der Suche nach dem neuen Portmonee 🤣
Meine Worte, Lisa! 🤣🤣🤣
Www.dass-das.de
Leider wahr😑
Wie sieht es denn mit rossmann aus
Es ist generell alles falsch
Leider ja
1. Weltprobleme 🙄
Daniela Kohsen.... Iwie muss ich da an Lea denken 🤔😂
Traurig aber wahr
Und meist zu teuer😜
Genau so ist das leider geworden
Und wer ist Schuld daran? Wir selbst
Ives Sammer Thema vorhin und wie is dein Fazit 😂
Achim Schraud da musste ich an dich denken😂😜
Mike 🙄🤦🏽‍♀️
Madl Liebwelky du kennst das ja 😂😂🤪
😂😂
😏😏
Ziel erreicht #Topfan
Jeff Bazos gefällt dieser Beitrag.
Leider Tatsache 😉
Marc Laurich genau wie ich’s mal gesagt hab 😂
Mirja Jörgensen nicht nur bei karstadt :-)
Das passt zu unserer egoistischen Gesellschaft ,schlimmer geht es kaum noch In Zukunft wird alles monopol geregelt, Werden die wenigsten verstehen 🤨
👍🏻😂
Kurze Zusammenfassung für Distribution 💁🏼‍♀️ Kathi Lietz Lennart Fastabend Nick E Ls En
🤣🤣🤣🤣🤣
Stimmt, rationalisiert unsere Arbeitsplätze weg und ersetzt sie durch Billiglöhne. Damit ja kein Mensch mehr von einem Job alleine Leben kann. Aber kauft nur alle schön im Internet. Da sitzen ja überall ausgebildete Fachkräfte, die ordentlich entlohnt werden. #kauftstationär#hirneinschaltenehemandummebeiträgepostet#wütend
deine erfahrung? Célina Berbig
Daniel, is das bei Lidl Deutschland auch so? 🤔
Gabriele Schaffer wia bei uns haha
Karin Hoops so ist es 😉
Yaren Yildirim Inka Nowotny hahaha😂😂😂😂😂
Florentina Schoppe wir gestern 🙈😂😂
..... bin immer noch der Meinung „lass den Klick in deiner Stadt“ und wenn es in einem Laden nichts gibt dann kann man immer noch woanders schauen. Ist wie bei Amazon, wenn ich da nichts finde, google ich woanders. Ich denke auch eine 11jährige hat in der Stadt alle Möglichkeiten offen😉 Wenn der Trend im Onlineeinkauf so weiter geht, dann kann bald niemand mehr etwas kaufen.
William Ted Thaison Damon Brandon Sofia Lii Luu Fatma Sekmec Felicia Domé hahahhahahahaha