Wir leben auf Kosten der dritten Welt und wundern uns, wenn das Elend anklopft.
Quelle: Gregor Gysi
Eines hat der gute nur leider vergessen, und zwar dass es die Oberschicht ist, die auf deren kosten lebt. Meine Firma (die es nicht gibt) beutet nicht die Bodenschätze anderer aus! Im Gegensatz zu Nestle usw. usw.
Aber du kaufst doch Sachen von anderen Firmen, die wiederum die dritte Welt ausbeuten. Oder hast du noch nie ein Cornettoeis gegessen oder eine Tiefkühlpizza von Wagner? Alles Produkte von Nestle...
Oder Kleidung gekauft, en Handy, en Fernseher, jegliche andere Art von Elektronik etc usw usw usw. Unsere Welt funktioniert eben auf Ausbeutung anderer, isso
Jeder der in einem Industriestaat wie Deutschland lebt lebt automatisch auf Kosten der dritten Welt. Die Probleme die wir bei uns haben (selbst als Sozialhilfeempfänger) sind vollkommen lachhaft im Gegensatz zu den Problemen die Menschen in Afrika oder großen Teilen Asiens und Südamerika haben. Keiner in Deutschland muss hungern, jeder hat zumindest Anspruch auf Sozialhilfe mit der man zumindest das lebensnotwendige anschaffen kann (und man hat sogar Anspruch auf Gegenstände wie einen Fernseher). In vielen Ländern sind die Menschen froh wenn sie jeden Tag etwas zu essen haben, an irgendwelche Gegenstände (außer ein paar selbst hergestellte höchstens) braucht man da gar nicht erst zu träumen. Wie sagte schon ghandi: die welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse aber nicht für jedermanns gier. Natürlich sind das Hauptproblem die oberste Schicht aber wir unterstützen fast alle die Ausbeutung in dem wir möglichst billig einkaufen wollen und kaum einer wirklich auf fair trade z.b. achtet. Der Mensch ist von Natur aus egoistisch, jeder denkt immer zuerst mal an sich selbst und das es einem selbst so gut wie möglich geht. Das sind nicht nur die obersten Schichten, das sind wir alle (ich bin da weiß Gott keine Ausnahme) und insofern bringt es wenig gegen die Ausbeutung die die großen Firmen zu wettern wenn man selbst nicht wirklich besser ist (natürlich in deutlich kleinerem Maß, was aber in erster Linie einfach daran liegt dass die Mittel und Wege bei einem riesigen Unternehmen viel größer sind als beim einzelnen).
So ganz stimmt das nicht. Auch du profitietst von diesem Elend. Ob willst oder nicht..
Auto. Die Wärme in der Wohnung. Heißes Wasser. Handys, TV. Die Liste ist lang da reicht die Tapetenrolle nicht aus. Ergo: WIR ALLE. Wie schon Dennis Jacobsen sagte, Industriestaat. Und wer einmal in Afrika war oder anderen Drittländer, weiß wie verdammt gut es uns hier geht. Es muss keiner hungern, Dach überm Kopf, ärztliche Versorgung etc. Denkt mal darüber nach. Ich könnte kotzen wenn einer damit anfängt und schimpft. Wortlaut: "scheiß Staat. Ich wandere aus etc". Tut es doch. Vielleicht fangt man erst dann das zu schätzen was man hat und wie gut es einem geht. So und nicht anders, sieht die Realität aus
Als deutscher bist du die Oberschicht der Welt.
Marc Dzwoniarek jaaaa des passt hier super rein... Der Beweis dass NUR a Ball in deinem Schädel is......
Scheiß auf KenFM. Ich empfehle euch selber zu lesen und zu forschen. Bildet euch eure eigene Meinung. Wird zwar schwieriger Videos gucken, aber habt dann mehr von
Mc'Mar Peed KenFM ist manchmal vielleicht ganz informativ, aber auch er beleidigt andersdenkende. Auch wenn diese unrecht haben macht man sowas nicht. Ich finde ihn mittlerweile ziemlich unsympatisch, aber nicht alles was er macht ist schlecht, es gibt auch viele Beiträge von ihm die wirklich zu empfehlen sind.
Ich empfehle euch KenFM Positionen Folge 5
Is halt der Gegensatz von Kapital und Arbeit... 2 Klassen und so...
wichtig ist das. Bayern gewinnt
Bester Mann!
was alle vergessen ist das elend zur Industrialisierung dazu gehört , in Europa hatten wir damals auch kinderarbeit und schlechte arbeitesverhältnisse. Dazu kommt, dass niemand die Leute zwingt und lieber schlechte arbeit als keine arbeit.
Was für ein widerlicher Unmensch bist du? Ich wünsche dir dass du mal für ein paar Jahre für 10 Cent die Stunde in Bangladesch Socken strickst bei 50 Grad unter menschenunwürdigen Bedingungen. Penner wie du kapieren solche Sachen wahrscheinlich erst, wenn es Ihnen selber passiert. Denk mal darüber nach was du schreibst, du hast gerade gesagt, damit es Person A gut geht, muss es Person B schlecht gehen.
Oliver Ginkel, ich verstehe nicht, wie die meisten Menschen in Ländern wie Deutschland eine Einstellung haben können wie du. Wir sollten auf "das Elend" scheißen und glücklich sein? Ich will nicht glücklich sein und meine Müsli von Nestle fressen, während Kinder auf der anderen Seite der Welt sterben, während sie mir meine Kleidung nähen und ich verabscheue jeden Menschen, der über sowas hinwegsehen kann. Und was ich dagegen tue? Natürlich kann ich nicht die Welt retten, aber ich kann Menschen mit solchen Einstellung vielleicht (wobei ich das bei der dogmatischen Denkweise hier bezweifle) zu denken geben, dass es nicht fair ist zu sagen "uns geht es gut, denen geht es schlecht, wir hatten nur glück, dass wir in D geboren sind und die hatten Pech". Ihr würdet das nicht sagen, wenn ihr diejenigen in der 3. Welt seid
Wenn es dich wirklich interessiert und du eine Stunde Langeweile hast, dann gib dir bei yt beispielsweise die Doku "vergiftete Geschenke". Darin geht es unter anderem darum, dass unsere Politik darauf aufgebaut ist, die Dritte Welt auszubeuten. Danach wirst du hoffentlich das was du gerade gesagt hast, nicht mehr sagen :) Peace Bruder ✌️
Ne ich verstehe nicht wie wir das schuld sein sollen, sorry, Es gibt halt paar beschissene Orte auf der Welt geboren zu werden. Wie sind die Leute denen es gut geht für die Leute denen es schlecht geht verantwortlich? Können nicht alle gewinnen. Welche Politik würdest du denn vorschlagen?
Kapierst du nicht dass es darum geht, dass wir, die Industrieländer, mit unserer Politik Schuld daran sind, dass diese Menschen elendig sterben? Es geht nicht um die Möglichkeiten, die diese Menschen jetzt in diesem Augenblick haben, sondern dass wir auf Kosten von Ihnen leben, süßer.
WIR ALLE haben schuld auf uns geladen. Fahrrad fahren, ach nee, ist zu anstrengend, ich nehme lieber das Auto. Und schon bist du ein Ausbeuter. Handy, TV etc. Eine Tapetenrolle reicht nicht aus. Die Liste ist verdammt lang. Ärztliche Versorgung, Dach überm Kopf, heißes Wasser und und und. Denkt mal darüber nach. Das Problem ist nur, wer noch nie in einem Drittland war und das Elend noch nie gesehen hat, der weiß auch nicht wo von die Rede hier ist. Nur TV gucken reicht leider nicht aus. Manch einer schaltet sogar weg, weil zu langweilig bzw. kein Interesse vorhanden ist. Leider :(
Oha. Ich dachte zum Studium gehört Abi. Industrialisirung: War in D Ende 19 Jhdt. Kinderarbeit in D damals ja, sonst tatsächlich in allen 3. Welt- und Entwicklungsländern heute noch üblich und Standard, ebenso wie Arbeitslosigkeit, keine Alters- , Kranken- und Sozialversicherung, schlechte oder keine medizinische Versorgung, Krieg, teilweise ohne Heizung, Strom und fließend Wasser und Leben unter der Armutsgrenze. Wenn das alles und jedes für sich keinen Grund für einen Zwang ist, etwas für sich oder seine Familie etwas verändern zu müssen, was bitte dann? Sollte und müsste man alles mit Abi wissen, weil es Lehrstoff war. Welche Arbeit sich wofür lohnt, wenn es dann welche gibt und wenn es denn überhaupt einen Lohn gibt und nicht nur von der Hand in den Mund bedeutet, kannst Du überdenken, wenn Du die Bedeutung von Krieg und Armut erfragst und vielleicht eines Tages selber gearbeitet hast.
Leute...das Problem ist doch nicht die Politik...auch wenn es bequemer ist so zu denken. Wir als Konsumenten sind dafür verantwortlich. Und wer wirklich was ändern möchte, der ändert sein Kaufverhalten anstatt die Verantwortung abzugeben ;-)
häh damian, was rastet du so aus süßer, wenn ich in nem entwicklungsland die wahl hätte für nestle zu arbeiten oder zu verhungern würde ich nicht 2x nachdenken und mich pronto ans fließband stellen
Das "Elend" oder die, die er meint sind in ihren Heimatländern, weil sie sich die Schleuser nach Europa nicht leisten konnten.
Ich glaub da muss sich jeder einzelne von uns an der nase nehmen
Gabi...100 % ja. Weil unser Konsumverhalten im Endeffekt so gut wie alles "steuert". Aber sich das bewusst zu machen....das tun viele, nicht...weill man ja dann eventuell etwas ändern muss...also ist es bequemer die verantwortung abzuwälzen ;-)
Right
Tür sichern und gut is.
Aber erst, wenn wir dich auf die andere Seite der Tür gesetzt haben ;-)
😅
Ja er meint damit am meisten die AFD Wähler ☺ die jammern ja rum zur Zeit
Es gibt nur eine Welt!
Wahre Worte!
Selten so einen Scheiß gelesen !!! Gysi du Idiot........wer beutet wen aus.....ihr korrupten Politiker geht für eine Handvoll Euros über Leichen, nicht wir !!!
kannst ja mal zählen mit wie viel Liter TRINKwasser du deine scheiße wegspühlst
Ach Gysi , kleiner Klugscheisser. Wenn du in der "dritten Welt" leben und Politik machen würdest wäre diese bestimmt um vieles besser.
FALSCH! Wir leben auf Kosten ALLER billigen Arbeitskräfte!!!
So ist es....
Wir alle sind es wir leben in Saus und braus
Schwachmat.
Bester Politiker
Nur zum Teil wahr.
Du meinst die Ozeane, wo Europäeische und Asiatische Fischfang Flotten, die Bestände leer fischen. Damit unsere Supermärkte über voll sind und die Heimischen Fischer um ihre Existenz fürchten.
Das Problem ist das die Menschen einfach das Gehirn ausgeschaltet haben und denken die Milch kommt aus den Supermarkt. Und so verhält es sich jetzt auch hier mit der Situation. Bloß die Komfortzone NICHT verlassen und verteidigen mit allen Mitteln. Leider
Das die Menschen in z.b. Afrika so fern von Industrie und Verbesserungen sind liegt fast ausschließlich an der Ausbeutung der Bevölkerung und Ressourcen in Afrika ohne dass die Menschen dort was davon haben nur damit es uns in den Industriestaaten besser geht. Ohne Frage sind da inzwischen auch die ostasiaten stark mit dabei, aber die Europäer sind auch nach wie vor vorne mit dabei und man sollte nicht vergessen dass die Kolonialisierung der europäischen Länder überhaupt erst zu diesen krassen Missständen geführt hat (da war China noch ausschließlich mit sich selbst beschäftigt).
Das machen doch die Japaner und Chinesen!
Ahm, nein, nicht wirklich. Afrika hat z.B aehr viel Zugang zum Ozean , doch es wird kaum was getan.
Das was du sagst ist doch grade das was die Aussage komplett wahr macht (ja das war grad Scheiße ausgedrückt)
Das heißt, dass diese Menschen sehr fern von Industrie und Verbesserungen der Selbstversorgung leben, fast keinerlei Fortschritte in Afrika.
Dass heißt?
Habe garnicht gewusst das die Türkei und Syrien zur dritten Welt gehören denn die klopfen täglich in Scharen an Deutschlands Tür.
Weil ja nicht Flüchtlinge aus Afrika kommen, ganz vergessen. :D
WIR ALLE. Auto -NAFTA. Wärme und heißes Wasser in der Wohnung - Gas /Öl. Handy / TV / Schmuck - Gold / Platin / Silber etc. Das waren nur ein paar Beispiele. Sachen zum anziehen habe ich noch gar nicht aufgeführt, aber euch reicht das noch lange nicht. So manch einer sollte sich über eigene Kommentare richtig schämen. Nur dazu müsste man erst einen Charakter haben
Es gibt eben auch Terroristen u. a. auch in Konzernetagen u. Banken, die ohne Kalashnikov töten!
Wenn man blind umher lauft muss man damit rechnen, dass man sich den Kopf anschlägt.
stimmt genau
Traurig aber war -.-
Es wäre besser, von der Natur zu lernen, als durch sie eines Besseren belehrt zu werden.
So ein medialer verblödungsschwachsinn
anlayan var mi herkezin umurundami bos ver aman zaten bir kis-kedisi gibi yasiyorum herseyi biraktim hersey onlarin olsun
Zum Glück läuft alles noch!
Und du lebst vom Elend anderer. Du bist Anwalt. Eine niedere Lebensform.
ja wir leben in der dritten Welt und wenn ich so so die antworten der Reaktionen einzelner Leser lese kommt mir das kotzen !
Mark Zuckerberg
Wer hat den das elend verursacht
Wir alle die davon profitieren, du genau so auch wenn nur indirekt
meine Worte...
...dass ist wahr