Leute die als erwachsene nicht klarkommen , sind leute die als kinder unter den auswirkungen der eltern leben mussten Der mensch ist ein erfahrungstier und handelt aus ehrfahrung ,leute die als erwachsene scheiße sind ,sind produkt der eltern ,denn Erwachsen zu werden/sein ist ein fortlaufender ,aufeinander, aufbauender lernprozess, dabei ist die kindheit das fundament des menschen , -man kann auch kein mal rechnen ohne vorher plusrechnung gelernt zu haben''
und trotzdem kann ein Mensch auch umlernen, sich selbst dazu bringen, etwas anders zu machen. nur muss er dafür eine Einsicht in die Dinge entwickeln. Alles andere ist doch nur "ich ruh mich auf meiner ach so schlechten Kindheit aus und immer sind die Eltern schuld" - jeder ist als Erwachsener für sich selbst verantwortlich - aber die meisten ruhen sich aus auf ihrer ach so schlechten Kindheit... Sorry, meine Kindheit war auch nicht rosig, und trotzdem habe ich mein Leben als Erwachsene völlig anders gestaltet als ich es vorgelebt bekam...dazu gehört aber Grips im Kopf, Verständnis für Richtig und Falsch, Stärke und ein WILLE. dann gibt es immer Wege, sein Leben neu und anders zu gestalten!
ich will euch mal was sagen,ich hatte eine beschissene Kindheit,wurde geschlagen mit sämtlichen Gegenständen bis ich keine Luft mehr bekam und sogar in die Hosen machte und das nur weil ich ne Matheaufgabe nicht gleich gewusst habe und bei jeder sonst noch Kleinigkeit,sowas wie Liebe,Geborgenheit,Nähe,Zuwendung,Wärme,Schutz,kenn ich nicht...durfte mit keinem reden,wenn Besuch da war,muste ich rauf auf mein Zimmer und später mit 22 jahren durfte ich auch nicht raus,nicht reden,durfte keine eigene Meinung haben,mir wurde immer eingetrichtet das ich zu nichts taugen würde und wie ich nur ausschaue und das ist nicht alles,bin schon als 7 Jährige immer von daheim abgehaun weil ich weg wollte....und ich bin das gegenteil von dem was ich erlebt habe,ich habe gesagt und das sage ich und werde ich auch immer wieder sagen,meine Kinder sollen es besser haben als ich und ich werde ihnen das niemals antun,was meine Eltern mir angetan haben....das komische ist,ich habe keine Liebe bekommen,ja jetzt nicht mal immer nur Arschtritte aber Liebe kann ich geben....ich bin halt sehr sensibel und gefühlvoll auch wenn man mich schlecht behandelt,ich sagte mir schon immer wieder,ich glaub ich muss zum Arschloch werden,ich habs versucht,kann aber nicht,geht nicht,ich bin halt nun mal so wie ich bin....ich hoffe nur das ich irgendwann mal auch Glück haben werde und meinen Kinder wünsch ich das auch,ich will nicht das sie auch solche scheiße durchmachen müssen wich ich,ihnen solls mal besser gehn wie mir,ja das wünsch ich ihnen von <3
Als Erwachsener ist man eigenverantwortlich für sein Leben.
ich wurde meine ganze kinder- und jugendzeit mißbraucht, verprügelt, mißhandelt und erniedrigt... aber genau DESWEGEN (und nicht TROTZDEM) wurde ich (laut meinen mittlerweile erwachsenen kindern) die beste mami der welt... die haben nicht mal den "berühmten" popo-klatsch oder gar die besch.... "g'sunde watschen" bekommen. viele sagten, darauf könnte ich stolz sein angesichts meines vorlebens - ich aber finde das SELBSTVERSTÄNDLICH. lediglich dass ich das ohne jegliche hilfe schaffte, macht mich ein wenig stolz...
es kommt immer darauf an, ob du die situation verändern willst, bereit bist an dir zu arbeiten etc.. dann kann man sehr viel bewirken und verändern.. klar braucht es lange um aus den verhaltensmustern rauszukommen und in stresssituationen kann man auch leicht wieder ihnen verfallen.. aba wenn man was verändern will schafft man das auch- mit Hilfe von außen natürlich leichter..
Jeder Mensch kann selber entscheiden, welchen Weg des Denkens er in seinem Leben einschlagen will !
du hast im prinzip schon ein wenig recht und so sollte es auch sein , nur ist es zum beispiel in meinem fall so, das ich durch meine vergangenheit in eine lage gebracht wurde , aus der ich aus eigener kraft nicht rauskomme, einfach weil ich immer unter den auswirkungen der vergangenheit leide, meine eltern haben viele kugeln ins rollen gebracht und weil ich sie nicht stoppen kann, bin ich es schuld wenn sie wände einreissen:D:D
Ich denke, dass es zwei ganz wichtige Dinge zu befolgen gibt, wenn man sich ein neues Leben aufbauen möchte: 1. muss man den Willen dazu haben, 2. sich Hilfe suchen und Hilfe zulassen. Dann kann man es auch schaffen. Es ist nicht leicht, aber lohnenswert.
Wenn jemand behauptet das es ihm schlecht erging,sollte er es besser machen und nicht mit Vorwürfen um sich schlagen ....
Frauen die in der Kindheit sexuell missbraucht werden, meinen in der Folge oft Sex dürfe nicht Spass machen, können keine Kontrolle übernehmen etc. und zwar weil ausserhalb ihrer Vorstellungskraft liegt, dass es anders sein könnte als sie es erlebt haben. Könnt ihr euch ja selbst überlegen wie das Weltbild eines Kindes geprägt wird wenn es von seinem Vater verprügelt wird, es seine Mutter jeden Tag besoffen oder auf Drogen etc. erlebt. Man kann solche Sachen verarbeiten, aber oft sind einem die Konsequenzen solcher Erlebnisse ohne Hilfe von aussen gar nicht bewusst. Wenn wir alle etwas mehr Verständnis hätten, wäre es für Betroffene auch deutlich einfacher damit umzugehen :D
mal ehrlich - damit wären die Leute, die eine tolle Kindheit (wie lässt sich das eigentlich messen?) die Leader der Nation? Nein! Die unglücklichen und unzufriedenen sind die Rebellen der Neuzeit - das fängt bei einem ZUERST selber an...
es liegt nicht immer an den eltern.... manchmal bzw oft sind halt auch die anderen Menschen in der Umgebung abfall... da kann man selbst dann auch nich wirklich was gegen tun :D
so ein blödsinn...
mag ja sein das der ein oder andere mal verprügelt wurde der eine erlebt es so, das er mit prügel macht gewinnen kann = asozialer roudy , oder er erlebt es traumatisierend und möchte keiner fliege was zu leide 1 situation 2 seelen 2 standorte
ja, klar wie gesagt braucht es lange ,das ist der Punkt, das heißt nicht das man für immer sheiße sein kann ,aber erstmal lange und weißt du wie viel kraft das ändern kostet? als hätte ne beschissene kindheit das nicht eh schon, da bekommt man mehrfach einen rein und die eltern können durch intoxikationsgedächtnisschwund sorglos weiterleben.
herzlichen glückwunsch, du hast den menschen erklärt, weshalb schlechte menschen ,schlechte menschen sind, aber das kann sich jeder mensch selbst zusammenreimen, das problem ist, nur weil du ne scheiß kindheit hattest, musst du kein scheiß erwachsener sein, kenne genug die tolle erwachsene sind, trotz bemitleidenswerter kindheit ;)
Niemand muss so werden wie seine Eltern ! Niemand !!!
ja man entscheidet selber wie man lebt, aber aber erst ab dem punkt ab dem man anfängt autonom zu leben . Der Punkt ist das manche menschen zu diesem zeitpunkt seelisch schon so zerstört sind das sie sei es verhaltens- oder zwischenmenschlich sich nicht wieder fangen können und ihr ganzes leben lang schwere schäden haben die nicht sichtbar sind , wenns dir gut geht hast du wahrscheinlich trotz deines leidens das wesentliche zum klarkommen mitbekommen, eine scheiß kindheit ist nicht zwingend ein grund(ausrede:D:D:Dhää) zum rumheulen und scheitern doch für manche schon
bescheidene kindheit hin oder her,......jeder is für sich selber verantwortlich.ab nen gewissen alter kann man selber seine entscheidungen treffen oder auch nicht....es ist nie aber auch niemals eine ausrede eine beschissene kindheit zu haben....wenns danach geht müsste ich meine kinder im stich gelassen zu haben oder als alkoholiker geendet sein....jeder entscheidet selber wie er sein Leben leben will....ob nun mit mehr oder wenigern fehlern aber dafür ist man selbst verantwortlich.....ich hab in meinem leben schon genug durch und weis wovon ich rede sowie auch warscheinlich andere leute
und so jetzt hohl ich mal aus
genau, das eine schließt das andere ja nicht ausd
Manche Beiträge sind echt zum fürchten ..... Beschissen heißt : Vernachlässigt , körperliche Gewalt , seelische Gewalt , sexueller Missbrauch , verraten und verkauft junger und Kälte .... Das ist beschissen LEUTE !! Und davon gibt es viele und die meisten bemühen sich diesen Dreck nicht an andere weiter zu geben sondern es GUT zu machen !!!
Richtig ! Hab es erst mit 22 geschaft "normal" zu werden .. Solche wunden heilen nie was einem von eltern und anderen in jungen jahren angetan wurde Wer keine ahnung davon hat sollte dieses thema nicht mal mit der kneifzange anfassen
Manfred Schramm , du scheinst zu den Wissenden zu gehören und ich wünsche dir für dein Leben alles alles Liebe und Gute !! Nicht die Vergangenheit macht unser Leben sondern die Gegenwart !!! Wir selbst !!! Sei stolz auf dich !!! Du hast überlebt und änderst ins positive !!! Dazu gehören kraft und Mut !!!!
ich habe es auch geschafft und bin stolz darauf !!!!
leider ist es so, dass bei leuten, die sich als erwachsene daneben benehmen (fast) immer gesagt wir "er hat eine schlechte kindheit "! oder die kinder mit schlechtem elternhaus, "aus denen kann ja nichts werden" wir haben es alle selber in der hand aus uns etwas zu machen! jeder so gut wie er kann! und ich bewundere die leute, die es geschafft haben!! leider ruhen sich aber noch viele auf diesen bemwekungen aus und nehmen es als entschuldigung! und das ist zu einfach! der spruch ansich ist gut, trftt aber die, die es geschafft haben!
jop.... ist nur so schwer vergangenheit vergangenheit sein zu lassen und zu akzeptieren, dass man seine eltern nicht erziehen kann. und wenn man sich ständig noch für sie verantwortlich fühlt ist es so schwer die kraft aufzubringen sich endlich um sein eigenes leben zu kümmern, anstatt sich mit ihrem mist rumzuschlagen.... da muss einem dann mal der psychiater einfach den direkten kontakt ne weile untersagen.
Du kannst aber auch arm sein und eine beschissene Kindheit haben so wie meine Fam, man muss ja nich immer übertreiben (nicht böse gemeint)
seit ich mit 17 meine heutige Frau und Ihr Elternhaus kennenlernte, habe ich die Kurve gekriegt. Meine Kinder (heute 38- und 45 Jahre alt, lieben uns, auch unsere Enkel)
Danke für die wahren Antworten
Was für ironisch? Ich hab Feierabend und muss so einen scheiß hier lesen. Ihr seid doch der Wahnsinn und der Inhaber der Seite erst recht! Meiner Erfahrung nach sind die Menschen, die ne rosige Kindheit hatten die beschissensten von allen. Eingebildet, arrogant und Spießer sind se auch. Ich bin nicht gut und nicht schlecht. Ich bin ich.
du bistn kevin
Geht aber auch andersrum. Warum regst du dich überhaupt auf? Es wurde ja nur gesagt das es sein kann.
@Kevin und Steffi was wisst ihr von anderer Leute Kindheit? Schon mal drüber nachgedacht, dass manche Menschen nicht so ausrasten, wenn sie irgend etwas lesen, dass ihnen nicht passt? Dass die Menschen, die sagen, man muss kein beschissener Erwachsener werden, bloß weil die eigene Kindheit scheiße war, vielleicht inzwischen selbst Eltern sind und ihre Kinder nicht misshandeln oder vernachlässigen könnten? Das manche Menschen hart an sich gearbeitet haben, um den Menschen, die ihnen nahe stehen, nicht immer aus Versehen weh zu tun, und dass man dann anderen sagen will: Hey, wenn du mal kurz über deine Vergangenheit hinweg und über den Tellerrand sehen könntest, könntest auch DU glücklich werden? Und für diesen Hinweis wird man dann beleidigt. Ihr solltet nochmal darüber nachdenken, was ihr euch hier für ein Armutszeugnis in puncto Kritikfähigkeit ausgestellt habt. Denn das ist ein wesentlicher Teil des besagten Erwachsen-Werdens und der Glücksfähigkeit im Allgemeinen.
Kevin danke! Wie recht du hast! Die Leute mit ihrer Bilderbuch Kindheit haben ja auch am meisten Ahnung !! -.- könnte kotzen bei solchen dummen Sprüchen !!
je mehr man sich aufregt, umso mehr wahrheit steckt drin :p
OP meint, dass es viele Leute gibt, welche ihre "beschissene Kindheit" als rechtfertigung nutzen, sich einfach gehen zu lassen und einen Scheiss auf Recht und Ordnung zu geben. Bezweifle das nicht!
Wenn man von der arbeit kommt um beschissene kommentare zu lesen hat man ja auch kein leben! Hahahhahaaa
Wie recht du hast..kevin sie wissen es aber nicht traurig...sag ich nur...
Und du ein Tom -.-
Ich finde die Kindheit Erlebnisse gut dafür was mann im Erwachsene Leben tut oder nicht. Kann mann daran arbeiten die Zukunft besser oder langweilig wird.Dazu braucht mann mut und Lebenswille.Noch eine wundabare Frau oder Familie oder Gute erliche Freundenkreis.
Kevin, du MUSST so einen Scheiß lesen?! Tuh uns allen einen Gefallen un gib dir die Kugel..
Ach und falls Du vorhast "ernsthaft" auf meine Frage zu antworten und falls es Dich interessiert, nein ich hatte keine "rosige" Kindheit, stimme aber der Aussage dieses Posts vollkommen zu denn JEDER hat es selbst in der Hand was für ein Mensch er sein will. Es ist sicher richtig, dass einen die Kindheit prägt und einige es deshalb schwerer haben als andere aber einen "Freibrief" gibt es trotzdem keinen. Die einen wollen es und kämpfen und schaffen es oder auch nicht, das sind die Guten und die anderen heulen nur rum, schieben alles auf andere und verfaulen in Selbstmitleid und Neid, die sind zwar nicht böse aber bedauernswerte Arschlöcher.......
Deine Meinung Kevin sagt doch nur aus, dass Du anderen, die das Glück hatten eine erfüllte Kindheit zu genießen, diese nicht gönnst weil es Dir selbst vllt nicht so gut erging. DAS ist wirklich bedauernswert. Wie definierst Du denn eine "rosige Kindheit" :D Also für mich heißt das, eine Kindheit in der man Liebe, Geborgenheit und Vertrauen erfahren hat und warum sollte ein Mensch aus solch einer Kindheit als arrogante, eingebildete Person hervorgehen oder hat Deine Definition von einer "rosigen Kindheit" ausschließlich was mit Ruhm und Reichtum zu tun? Ich verstehe ganz ehrlich Deine Aussage nicht. Was ist Dein Problem:D:D
eure eltern hätten verhüten sollen, das ist mein problem
der arme Kerl ,Kevin
check grad das problem von kevin nich xD
Ähh doch! Fick dich
Wer Kevin heißt hat schon mal grundsätzlich schlechte Karten! :D Genau wie Torben oder Malte! xD
kevin ist kein name kevin ist eine diagnose
Bewiesen ist, dass der Name "Kevin" auf viele wie ein Stempel wirkt. Lehrer z.B. Das hat absolut nichts mit der Person, die den Namen trägt, zu tun! Ich finde es sehr schlimm von einem Namen auf den sozialen oder geistigen Status zu schließen.
Leute. Das meint er ironisch. Danke für eure Aufmerksamkeit.
Laura Pfister, des hat der Michael Mittermeier mal gesagt: "Nur Drogenkinder oder Ossis heißen Kevin!" :D
halts maul olli
Kann man nur hoffen Florine Vollbrecht o.O
Kevin: » caomh = schön, angenehm (Irisch); coim = liebenswürdig, angenehm (Altirisch) Ein Name der eine tolle Bedeutung hat....aus Irland Die hat nicht jeder Name !!!!! Was sollen diese Kommentare :D
kevinismus ..googel mal ;) es ist bewiesen
und in wie fern haben wir kevin´s schlechte karten :D
das kevin's schlechte karten haben stimmt wirklich...
Wurde irgendwann mal wissenschaftlich bewiesen dass Kevins die dümmsten Kinder sind oder so... Kein Ahnung, ich glaubs auch nicht aber wers glaubt...
Gott seid ihr dämlich.. Also jz nicht die kevins sondern die wirklich kognitiv suboptimierten hier......
eure eltern sind geschwister und ich heiße kevin...hmmm...was ist schlimmer?
nein es war drogen kinder und nein die studie hab ich auch gelesen XDD weil kevin XD
stefanie braun hies es nicht kinder von nutten oder ossis? :D
Grund? O.o
Und was ist der Grund für ein beschissene Kindheit? - Die Gesellschaft, wo jeder nur auf sich selbst achtet und egositisch ist, wo keiner keinem was gönnt sondern jeder über jeden redet und lästert. Die Menschheit ist einfach verblödet, ja auch troz des Fortschritts...
Mein Reden!!!!Aber viele Verstecken sich hinter diesem Satz ! KOTZ
Stimmt; die beschissene kindheit sollte auch etwas mehr definiert werden. es gibt Kids welche meinen beschissen zu leben, weil nicht jeden Monat markenklamotten etc. rumkommen......
So ist es,denn jeder Mensch ist ab einen gewissen Alter für sein Leben selbst verantwortlich! Nur die meisten Menschen sagen eben immer, dass sie eine schlimme Kindheit hatten und deswegen eben so sind, was sie aus sich selbst gemacht haben, denn es ist ja einfacher ein "schlechter Mensch"zu werden als ein "guter Mensch",dies ist anstrengend und kostet oft viel Kraft aber es lohnt sich, denn um glücklich zu werden und zu bleiben gibt es nur den einen Weg---nach besten Wissen und Gewissen handeln und machen wir mal menschliche Fehler kommt es nur darauf an, daraus zu lernen und es dann besser zu machen! ICH sagte auch immer-ich hatte eine schlimme Kindheit aber gerade deswegen mache ich es besser und werde alles dafür tun,dass es meiner Familie, meinen Freunden und allen Menschen mit denen ich zu tun hatte ich Ihnen meine ganze Liebe und Respekt vor dem Leben entgegen brachte! Nun bin ich 63 Jahre und bin stolz darauf,was ich erreicht habe und noch erreichen werde!Ich kann in den Spiegel schauen und zu mir sagen,dass ich alles getan habe was man tun kann, um ein Mensch zu werden und zu bleiben,Menschen danken es mir jeden Tag und dies ist für mich das größte aller Gefühle! Ich bin glücklich geworden durch dass,was ich Menschen gab und sie mir! Wir müssen miteinander und nicht gegeneinander arbeiten, gemeinsam sind wir stark!
Das damals verfogt mich bis heute. Ich habe Gott sei Dank erkannt,daran gearbeitet und positiv verändert. Die Liebe meiner drei Kinder sind mein Stolz und schönster Lohn für die harte Zeit.
Ganz genau so ist es Marion.... Ich hab auch versucht alles anders und besser zumachen...heute mit 52 Jahren kann ich sagen,ich hab's geschafft
SO antwortet nur ein Mensch, der im Leben erfolgreich etwas gelernt hat......, schade, dass man eigene Erfahrungen schwer vermitteln kann, dennoch " DANKE" für Deine Worte.
Meine war auch nicht besonders ! Bin trotzdem kein arschloch geworden
Hey Kevin, mit mieser Laune und scheiß Benehmen kommt man im Leben nicht weit.
Das seh ich auch so aber leider die mit schlechter Laune nicht...schade
Das Problem ist, dass viele gar nicht erwachsen werden und immer noch in der Vergangenheit leben bzw. sich so benehmen...
Peter pan syndrom :/
Vielleicht haben die leute das noch gar nicht verabeitet?
das ist wahr
Mel yazar, das glaub ich nämlich auch. die bräuchten eigentlich etwas hilfe vo aussen... aber holst du dir professionelle hilfe, heißts gleich wieder, der is ja net ganz dicht, was will der schon erlebt haben und früher war s ja ganz schlimmer. jeder sieht dir welt mit andren augen und verarbeitet dinge anders. schicksalsschläge, missbrauch auf verschiedenste weise und und und... manche wissen gar nicht was missbrauch alles bedeutet. ja und dann:D:D
Tja...was heißt schlechte Kindheit. ...Mißbrauch -ja....körperliche und seelische gewalt - ja... zusehen müssen wie die mutter täglich verdroschen wird- ja...nichts u essen bekommen, Nächte lang alleine gelassen werden...nachts von der zugedröhnttn mutter aus dem bett geholt werden um den " freunden" präsentiert zu werden -ja.... Schlechte kindheit ist nicht gleich trauma und kann sicher nicht als alles entschuldigende ausrede benutzt werden...wer traumatisches erlebte und nie gelernt hat Nähe, liebe, sicherheit und bindung aufzubauen, weil er/sie diese nie bekommen hat hat als Kind uberlebensstrategien entwickelt, die als erwachsener übernommen werden, diese sind meist fur dritte unverständlich oder evtl auch schädigend ( Schläge, svhimpfworte etc)...aber diese menschen haben es nie anders gelernt und gekannt...wie sollen sse es besser machen? Diese menschen gehören dann in therapeutische begleitung... So einen allgemeinen spruch zu posten warum auch immer finde ich extrem unpassend...vielleicht sollte man sich mal mit der materie auseinandersetzen. ... ...und nicht weggucken wenn man kindswohlgefährdung auch nur ahnt. ..das wäre ein guter Anfang!
Ich hatte eine beschissene Kindheit, bin jetzt ein toller Erwachsener und ein noch besserer Vater :-)
Ein beschissener Spruch gibt dir noch lange keinen Freibrief dafür, auch einen beschissenen Post zu machen.
Eine beschissene Idee gibt dir noch lange keinen freibrief dafür, dass auch schriftlich festzuhalten.
Vieleicht sollten einige hier mal Heilpädagogin studieren dann wüssten sie was solche Kinder mitmachen über Jahrzehnte .... man kann vergeben aber nie vergessen....
dafür muss man nicht studieren!!!!
Ich denke schon Ju Ba
Hast du recht sarah
Eine beschissene Kindheit sollte dir die erfahrung geben ein besserer erwachsener zu sein/werden.
Diese Erfahrung sollte einen dazu bringen ganz anders zu werden! Schließlich will man anderen das nicht an tun, was man selbst durchgemacht hat!
Da muss ich dir recht geben. Ich hatte nicht gerade was man eine schöne Kindheit nennt. Schläge waren an der Tagesordnung, Umarmungen oder mal gelobt werden, kam nie vor und das hätte ich meinen Kindern nie angetan.
Ich sehe es wie ihr, aber leider sehe ich an den Kommentaren hier, dass einige Leute scheinbar so verbittert oder egoistisch sind, dass sie nichts daraus gelernt haben. Liegt vielleicht auch daran, dass die betreffenden Personen selbst noch keine Kinder haben und selbst noch gar nicht richtig erwachsen sind. Natürlich hat man das, was einem als Kind angetan wurde, nicht verdient gehabt. Kein Kind hat das verdient, auch die eigenen Kinder nicht. Irgendwann muss einem bewusst werden, dass man kein hilfloses Kind mehr ist, und dass man die mit der Wut und Angst von einst hinter sich lassen muss. wenn man JEMALS glücklich sein können will.
Naja so oberflächlich sollte man die Sache nicht betrachten. Wer keine Ahnung hat was eine beschissene Kindheit bewirken kann sollte mal lieber ganz still sein statt hier große Töne zu spucken.
Total sinnlose Aussage... man wird in seiner Kindheit psychisch geprägt und das wirkt sich auf das weitere Leben aus. Keiner kann was dafür wie er auf wächst und/oder unter welchen Bedingungen.
rrrrichtig, die meisten ruhen sich auf einer "schlechten" Kindheit aus - aber ab einem gewissen Alter kann man sich in meinen AUgen auch schlichtweg selbst erziehen!
@Manuel Walter das kann man, aber dafür muss man sehr kritikfähig und ehrlich zu sich selbst sein! Egal, was andere an dir meckern, ziehe in Betracht, dass da was dran sein könnte. Ohne dich angegriffen zu fühlen oder wütend auf dich selbst zu werden - da darfst du dir dann sagen "ich kann ja nichts dafür", denn das ist richtig. Aber du kannst was dafür, wenn du es merkst/gesagt bekommst, und trotzdem nichts daran änderst. Man braucht sehr viel Geduld mit sich selbst, aber es ist möglich, "normal" bzw. sozial und glücksfähig zu werden.
Naja ist schlichtweg MEINE Meinung, muss ja nicht jeder so sehen.
Kann man das also? Ich habe heute noch mit Dingen zu kämpfen, die eigentlich selbstverständlich sind, weil es eine Frage des Anstands ist und ich komme damit nicht klar, weil ich es nie gelernt habe.
Vollkommener Schwachsinn was du da erzählst. Sich selbst erziehen. Wenn das so wäre dann bräuchten wir keine Ausbildung oder sonst was. Wir Menschen schauen uns viel von anderen ab und lernen so. Egal wie alt du bist. Klar weiß man nach einer Zeit was in einer Gesellschaft geht und was nicht geht. Egal wie alt du bist die Gesellschaft erzieht dich weiter.
So ein dämlicher Spruch kann nur von einem kommen dem in seiner Kindheit der Arsch hinterher getragen wurde. Ich habe großen Respekt vor Charakterstarken guten Erwachsenen die eine schlimme Kindheit hatten ,die prägt nämlich sehr!!!
Kinder die tagtäglich Gewalt erfahren müssen, damit aufwachsen und keinerlei Liebe zu spüren bekommen, haben doch keine andere Option so zu agieren wie es ihre "Vorbilder" vorgelebt haben ! Wenn man "Erwachsen" ist, hat man plötzlich Verstand :D!:D!:D Wann ist man denn Erwachsen :D:D:D ...und wo kommt so plötzlich der Verstand und die Gabe "richtig" zu handeln her .... :D:D:D Jeder Mensch wird von Anbeginn seines Daseins geprägt... und nicht jeder hat das Glück mit Friede Freude Eierkuchen aufzuwachsen ! ...jedoch ist das keine Ausrede, für die Menschen, die mal in ihrer Kindheit ein paar hinter die Ohren oder drei Wochen Zimmerarrest bekommen haben.... Es geht um die Menschen, die von Kindesalter an mit Gewalt, Drogen und Verbrechen jeden Tag konfrontiert wurden/werden.... und davon gibt es eine Menge !
Ihr seid doch alle so selbstherrlich! Wie könnt ihr es euch erdreisten geschundenen Seelen irgendetwas abzusprechen? Jeder Mensch ist anders, jeder geht mit Schmerz anders um... Ihr mit euren blitzsauberen Lebensläufen, sucht euch doch Leute die euch mehr zusagen...
Seh das auch so, toll geschrieben!
:D:D:D:D:D:D
Teile deine Meinung!
Sarie Li habe mir die richtigen ausgesucht ... arbeite in der Jugendhilfe .... für mich bedeutet dieser Spruch : wer mißbraucht wurde sollte niemanden mißbrauchen .... wer geschlagen wurde sollte nicht weiter schlagen ... das Böse sollten wir nicht weitergeben und das War mein ziel und das habe ich eingehalten .......
Kinder werden nicht schlecht geboren , sie sind nur der Unfähigkeit Erwachsener zum Opfer gefallen.
So en behinderter spruch kann auch nur jemand sagen der wohlbehalten aufgewachsen ist . Pffffff
Die meisten beschissenen Erwachsenen hatten die beste Kindheit, die man sich vorstellen kann, bekamen alles inkl. dem Silberlöffel in den Arsch geschoben und erwarten das als Erwachsene auch von Mitmenschen und ihrer Umwelt. Die mit der beschissenen oder eben normalen Kindheit sind diejenigen, auf die man zählen kann.
Das Gegenstück zu diesem Spruch: Unversehrt und Unbeschwert kennt man keinen Wert und kann sich nicht in solche Leute hinein versetzen = mangelnde Sozialkompetenz...
Nicht zwangsläufig, aber leider meistens wahr. Es gibt jedoch auch Menschen, die tatsächlich genug Einfühlungsvermögen besitzen, um nicht erlebten Schmerz nachzuvollziehen. Immerhin können auch schon Kinder (auch solche, die eine unbeschwerte Kindheit haben) Mitgefühl haben. Es gibt sehr rücksichtsvolle und liebe Kinder, leider wird diese Empathie jedoch bei den meisten im Laufe des Erwachsenwerdens und durch den Leistungsdruck in unserer Gesellschaft "ausgeschaltet"...
Danke Büni hab es selbst durch...aber hey ich bin trotzdem eine strenge Mama und Erzieherin. KINDER BRAUCHEN GRENZEN UND REGELN ABER NIEMALS SCHLÄGE....
ja. keiner braucht gewalt. gewalt hat immer folgen.
So hart die wahrheit auch ist. Es ist richtig man darf als erwachsener seine fehler nicht auf die kindheit schieben. Man lernt ja schließlich nie aus.
Wenn du eine verkümmerte Seele hast,welche sich nicht normal entwickeln konnte, kannst des nicht im erwachsenem Alter einfach ausgleichen...es gibt da nix auszutauschen. ...der Motor ist zerstört...
Wieso? Man selbst bekommt sein Leben kaum gesteuert wenn man eine traumatische Kindheit hatte. Meinstens gehen diese Kinder wie in Trance in Richtung 80. Geburtstag. Erst wenn sie des öfteren aufs Maul fliegen, merken sie was. Nicht alle aber einige.
Ich bin der Meinung, dass jeder erwachsene Mensch seines Glückes Schmied ist. Auch wenn manchmal das Schicksal uns nen strich durch die Rechnung macht muss man wieder aufstehen und nach vorne schauen! Alles was dich nicht umbringt, bringt dich weiter und so ist es!
Der Spruch sagt viel über die Leute von MadeMyDay.cc aus. Eine wohlbehütete Kindheit gibt einem Erwachsenen dieses Recht noch viel weniger. Und wohlbehütet aufgewachsen zu sein gibt einem Erwachsenen kein Recht über andere zu urteilen so lange er keine Ahnung hat über was er da eigentlich urteilt ! Für die Verureilung von Taten gibt es Gerichte! Ob Mutti den Kleinen zum Klavierunterricht fährt oder ob sie mit der Pulle unterm Tisch liegt oder sich die Eltern gegenseitig ins Krankenhaus prügeln wirkt sich leider bis ins Erwachsenenalter aus - physisch wie psychisch.
Man sollte immer besseres geben als man selbst erfahren hat. Sonst ist man genau so schlecht.
100% Nicht! JEDER ist für sich selbst verantwortlich. Sobald man erwachsen ist, muss man "die beschissene" oder schöne Kindheit als einen Teil seines Lebens hinnehmen.... was danach, als Erwachsener im Leben folgt, geht ganz klar auf eigene Verantwortung! Eine "beschissene" Kindheit ist absolut KEINE Entschuldigung für sein eigenes weiteres Verhalten. JEDER kann sein Leben in die eigene Hand nehmen und etwas daraus machen!
Wers leicht hatte sollte ned Urteilen über Dinge von denen er keine Ahnung hat...
Die eine beschissene Kindheit hatten sind meist die nettesten erwachsenen
Schaut euch mal Borderliner an! Unsere Krankheit hat in der Kindheit ihren Ursprung! Wir sind lebenslang Krank..... So, da soll einer mal sagen, man hat sein Verhalten in der Hand!
Tja... mir ein bisschen... aber ich kann trotzdem nicht normal leben... ich gelte als schwerbehindert....
Therapie? Hilft bei mir zumindest.
Was für ein Schwachsinn! Sowas kann nur von Leuten kommen die keine Ahnung und keine Erfahrung haben! Ihr habt wohl das Leben studiert ihr Klugscheißer...!
Yapp, bin grad im 66. Semester!
Genau!!!
Ich hatte auch ne scheiss Kindheit und/oder Jugend. Habe einen kleinen Sohn und werde ihm eine Kindheit und Jugend schenken, so schön, wie ICH sie nie hatte!!! Nur weil man eine schlechte Kindheit hatte heisst es nicht das man genauso wird oder Alles genauso macht!!!!!!
Keiner kann was für seine kindheit....und wenn man selber nicht die kraft hat aus der spirale der missstände heraus zu kommen dann sollten diejenigen die eine glückliche kindheit als solche genießen durften schauen wo und wie sie helfen können solche menschen in die höhe zu bringen anstatt sie zu verurteilen. Denn was noch schlimmer ist sind leute die eine super kindheit hatten und trotzdem beschissene erwachsene sind!!!!
Die Kindheit prägt einen bis ins tiefste Alter, oft ist es nicht leicht, manches zu vergessen oder gar anderst zu machen. Menschen lernen aus Erfahrungen und Handlungen..
Man sollte die Vergangenheit, Vergangenheit bleiben lassen und in der Gegenwart leben, so wie ich sein will werde ich sein"
Caty Donner, also das diese personen dann keine kinder bekommen sollen, find ich dreist zu sagen! Denn bei vielen ist es ein Segen und durch ihre neue Aufgabe werden sie ein anderer Mensch sein! Also ich glaub jeder zweite hier hat was beschissenes erlebt, aber deswegen zu sagen, das die jenigen keine kinder bekommen sollen, ist ziemlich unvorteilhaft ausgedrückt!
Sie meinte bestimmt die jenigen, die das was oben steht, nicht einsehen. Sehe ich ehrlich gesagt auch so. Ich habe auch viel Scheiße erlebt. aber es immer zum Anlass genommen, meinerseits einfühlsamer zu werden. Wenn jemand in der "weil auf mich keine Rücksicht genommen wurde, nehm ich auch keine mehr auf andere"-Phase stecken bleibt, hat sich anscheinend entschieden, ein verbitterter Arsch zu sein. Und solche Menschen sollten definitv keine Kinder bekommen, denn denen würden sie nur den gleichen Schmerz antun, den sie selbst erfahren haben. Ich stimme dir zu, dass das Eltern-werden einen verändert und über sich selbst hinaus wachsen lässt, aber es verändert wohl kaum die gesamte Persönlichkeit hin zur selbstlosen Mutterliebe, wenn man vorher blind und egozentrisch war.
Und auch obwohl man keine guten Eltern hatte später für seine kinder gute Eltern sein
Nicht auch, sondern gerade deswegen!
NEIN! Besser machen und aus den Fehlern der Anderen lernen!
Ja kann ich nur bestätigen. Aber die Narben der besch.... Kindheit heilen nie. Man versucht alles besser zumachen, als man selber erlebt hat. Um die schrecklichen Erlebnisse keinen anderen zu zufügen.
Im täglichen Leben, z.B. auf der Straße, beim Einkaufen, auf Arbeit, bei Straftaten usw. kann und möchte ich einfach nicht mehr für jeden eine Friedenskerze für seine beschissene Kindheit anzünden und den Psychologen-to-go spielen, um mir zugefügten Ärger und Kummer wieder schön zu lügen. Eine sozial eingestellte, tolerante Gesellschaft muss sich besonders schlimmer Fälle annehmen und helfen. Ja! Aber es gibt Grenzen und es müssen auch diejenigen geschützt werden, die unter solchen "beschissenen" Erwachsenen zu leiden haben, auch wenn die Gründe dafür in einer "beschissenen" Kindheit liegen sollten! Denkt daran, auch "beschissene" Erwachsene können Eltern werden und das Spiel fängt von vorne an!
Scheinbar vergessen hier einige dass man durch eine ziemlich besch****** Kindheit verschiedene Persönlichkeitsstörungen bekommen kann, die einen im denken und handeln mehr als einschränken kann.
schaut an was für ein lieber mensch ich bin weil alles war nicht schlecht als Kind man war zufrieden auch wenn der Teppichklopfer mal zum Einsatz kam konnt ich gut verstehn viele kinder ein mann der die mutter laufend ärgerte und sie selber hatte niemand mit dem sie mal reden konnte weil wir es noch nicht verstanden darum hab ich sie auch so verwöhnt wie ich konnte sehr sehr gern..
Ich hab freibier gelesen .. schade
Gaby Schaper nein sind sie nicht.....der krieg damals war eine ausnahmesituation... Den kindern wurde gelernt tief zu vergraben was sie gesehen und erlebt haben....mit den schlichten worten das es normal sei im krieg und man nicht der einzige sei dem schlimmes passiert ist....dazu gibt es einige tolle bücher....kriegskinder oder kriegsenkel...hab sie gelesen da ich mich selber viel mit dem thema beschäftige. Gott sei dank wird dieses thema jetzt nach und nach aufgearbeitet.....man kann also vieles leichter verstehen.....und verständnis ist der erste schritt im umgang mit traumatisierten.....und der wille damit umgehen zu wollen!!!!
Nachkriegskinder und dann noch unehelich und von einem "Soldaten" haben oft die Hölle durchlitten.
Philip Salomon das ist Quatsch. Ich hätte 11 Geschwister, mein Vater war alkoholkrank, meine Mama war überfordert. Ich bin in einer Holzbaracke geboren, kam mit 6 ins Heim. Hatte auch keine glückliche Kindheit. Aber ich arbeite seit 29 Jahren bei Daimler habe Eigentum bin glücklich verheiratet. Es liegt an jedem selbst was er aus seinem Leben macht
Sinnloser Spruch! Sowas hat mit der Psyche zu tun! Und wenn man eine schlechte Kindheit sein halbes Leben mit sich herumträgt wird es im erwachsenenalter schwierig dieses zu beheben
So ein dämlicher Spruch!! Schon mal was von falscher, mangelnder oder fehlender Erziehung gehört!! Keiner wird als Mörder geboren, sondern gemacht!! Denkt mal bissl nach Leute!!!!:D:D
Nicht selten kommt es allerdings auch vor, das Menschen, aufgrund einer von ihrer schlechten Kindheit ausgehenden Krankheit, hart diskriminiert werden. Diese fördern es geradezu, das Jene sich nur noch mehr zum Ar..loch entwickeln. Kinderschänder ist nur eines der vielen Beispiele. Sie sind krank aufgrund übelster Erlebnisse. Interessiert keine Sau. Todesstrafe oder besser noch quälen sollte man diese Menschen. Ohne zu merken, das man sich bei genau diesen Gedanken nicht anders verhält als eben ein kranker Mensch wenn ich nicht irre. So und jetzt beschmeisst mich mit Steinen. Mir egal. Mich wundert eh nichts mehr.
Nun, was diese Leute erlebt haben, ist vielleicht scheiße gewesen (kenne mich da nicht aus, wird ja nicht gerade viel drüber geredet), aber wie schon oben steht: keine Entschuldigung, anderen das Gleiche anzutun, ganz im Gegenteil. Egal, was jemand erlebt hat, er trägt die Verantwortung, deswegen keine Gefahr für andere dar zu stellen. Mich interessiert ehrlich gesagt wenig, WARUM jemand das Leben meiner Tochter zerstören könnte, ich will nur, dass das nicht passiert - niemand hat das Recht, sie zu missbrauchen, egal was er erlebt hat. Wenn jemand sich nicht von solchen Schandtaten abhalten kann, sollte er sterben. Denen tut es ja auch nicht leid, gerade erst begonnene Leben zu zerstören oder gar zu beenden. Jetzt sag nicht, doch es tut ihnen leid. Wenn es so schlimm wäre, würden die sich selbst umbringen, bevor sie losgehen und kleine Kinder vergewaltigen! Ich könnte nicht damit leben so ein Monster zu sein, daher sehe ich die Todesstrafe als Erlösung für Kinderschänder. Und wenn die selbst das anders sehen, ist mir das ehrlich gesagt egal, solchen Egoismus unterstütze ich nicht.
Richtig, man sollte immer die Vorteile aus den Nachteilen ziehen. Und sein Leben niemals so leben, wie man es ,zum Teil vorgelebt bekommen hat. Man sollte auch immer zurück blicken ,und niemals vergessen, dass man nicht in das gleiche Raster verfällt. Dann hat die scheiß Vergangenheit geprägt,und wir können das besser gestalten.
Ich denke nicht, dass man so einfach urteilen kann. Jeder ist anders, hat eine andere Umwelt erlebt, eine andere Stärke und eine andere Belastungsgrenze. Man kann nicht so einfach sagen: "mach selbst was draus, bemitleide dich nicht selbst." Manche brauchen Hilfe, oft auch weil sie selbst nicht wissen wo ihr Problem liegt. Klar ist es vielleicht falsch alles auf die Vergangenheit zu schieben, aber alleine ohne Hilfe, ohne einen freund etc. ist es nicht leicht. Jeder braucht was anderes. Ich sehe mich nicht in der Position irgendjemanden weder beurteilen zu können, noch seine Vergangenheit den ich nicht kenne. Es wäre viel zu einfach zu sagen: "wer daraus nichts lernt hat Pech gehabt und deswegen sind die dann so." Und wenn jemand "beschissen" ist, muss es nicht zwangsläufig damit zusammenhängen, dass man eine schlechte Kindheit hatte.
Wenns einem nicht anders vorgelebt wird kann man nichts machen. Kinder lernen durch Nachahmung.
Ich denke da kann man nicht alle über einen Kamm scheren. Manche nehmen ihre beschissene Kindheit als Anlass ihren Kindern sowas nicht anzutun. Andere schlagen ihre Kinder weil sie es so aus ihrer eigenen Kindheit kennen und nicht anders reagieren können wenn sie mal genervt sind. Die Eigenkontrolle setzt dann erst wieder ein wenn die Situation vorüber ist. Der Autopilot wurde in der Kindheit so programmiert. Was ist mit denen die trotz guter Kindheit zu Idioten mutiert sind. Wo kommt das her? Ich denke da spielen viel mehr Faktoren mit, die gar nicht alle erfasst werden können. Hört, hört! Ich habe gesprochen! ;-)
richtig, irgendwann bist Du erwachsen und selbst für Dein Tun zuständig
Dummer Spruch.
Richtig...jeder ist seines glückes Schmied ..jeder hat nach seiner Kindheit die Chance es besser zu machen als die eigenen Eltern...ich weiß wovon ich spreche...du kannst niemanden für dein Leben verantwortlich machen...sich prügeln oder Morden und dann sagen ich hatte eine schlechte Kindheit...
Unschuldig wird man geboren. Sein Umfelt prägt ein. Aber wenn man Erwachsen ist hat man ein Verstand und kann dann selber entscheiden was GUT oder SCHLECHT ist. Man kann nicht immer die Schuld der Kindheit geben.
Wie klar war es nur, dass wenn man die Kommentare öffnet nur geheule und Dipl. Psychologen zu lesen sind.....heult leise Freunde ;-)
Oje ^^ da reden aber viele die 0 Ahnung haben.
Die, die das lesen sollten lesen es leider ned... :[
Wie wahr. Leute die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen benutzen die "schlechte Kindheit" gerne. Ist einfacher als zu zu geben das man versagt hat. :-)
Stimmt !! Ist aber für viele DIE ENTSCHULDIGUNG ! Ne Leben in die Hand nehmen und besser machen!!!
Wie soll man den als Erwachsener anders sein wenn man es als Kind nicht gelernt hat :D:D:D:D:D:D:D
Wenn ich diesen Pädagogenkram höre.... Hatten nicht alle damaligen Kriegskinder eine schwere Kindheit? Und sind das alles Psychopathen? Aber heute wird ja alles mit einer schweren Kindheit erklärt!!!
Grade dann sollte man es anders machen!
Es liegt aber auch an Jedem selbst seine Vergangenheit ruhen zu lassen und nicht bei jeder Gelegenheot mit in die Zukunft zu schleppen - denn das ändert NICHTS! Seine Vergangenheit immer zum Vorwand zu nehmen ist auch nicht der Weg!
Das ist eine von den Blödesten " Ausreden ", die ich je Gehört habe !!!
natürlich ist das ein freibrief. arschlöcher werden nicht geboren, sie werden gemacht
Nein, es werden auch Arschlöcher geboren!!
NEIN -der Mensch ist soviel mehr als das Produkt seiner Eltern. Du bist erwachsen und triffst deine eigenen Entscheidungen. Wenn dir jemand sagt, dass du ein Arschloch bist, kannst du daran was ändern, oder du sagst, hey - ich bin nicht mit Absicht so geworden, also ist es nicht so schlimm. So oder so, ist es deine Entscheidung, und nicht die von irgend jemand anders. Die Vergangenheit trifft keine Entscheidungen für unser gegenwärtiges Ich, außer wir lassen vergangene Entscheidungen für immer gelten. Warum solltest du die Entscheidungen deiner Eltern, die dir einst so weh getan haben, noch heute wirken lassen? Entscheide dich doch einfach, jetzt deinen eigenen, glücklicheren Weg zu gehen!
Altersgerecht alt werden, heißt die Altersweisheit zu erreichen! Das Leben ist eine LEBENSSCHULE!
Trotzdem besser als ne gute Kindheit zu haben und dennoch ein beschissener erwachsener zu sein !!
Die meisten beschissenen Erwachsenen hatten eine gute Kindheit
Probleme aufgetaucht, die derjenige nicht allein bewaeltigen kann.Und dieser jemand ist trotzdem kein beschissener Erwachsener geworden .Und aich nicht schuld an seinem Uebel.
Wenn sich niemand findet der nach einer schlechten Kindheit an einen glaubt und ihm eine kleine Hilfestellung gibt, dann ist es sehr sehr schwierig aus diesem "Sumpf " zu entkommen und ein "netter " Mensch zu sein
Es gibt viele die keine Schöne Kindheit hatten. Aber trotzdem sollte man die Vergangenheit irgendwann mal ruhen lassen und sich auf die Gegenwart und Zukunft konzentrieren. Das es einfach ist hat niemand gesagt. Und wer das nicht kann und als Erwachsener immer noch nicht in der lage ist sich zu kontrollieren der sollte dann auch einsehen keine kinder zu bekommen. Man sollte schon überlegt kinder in die welt setzten. Den sie können am wenigsten für deine Vergangenheit!
Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied!
DOCH !!! DU ERNTEST WAS DU SAEHST ....fakt ist die beschissne kindheit hat ihn dazu geformt ...
Richtig, man hat immer die Möglichkeit es besser zu machen.
Fakt ist, die eine beschissene Kindheit hatten, sind als Erwachsene diejenigen, die für andere alles geben und ein harmonisches Leben führen wollen.. wer auf solch einen Spruch kommt, hat mehr als nur keine Ahnung... das ist der blödeste Spruch den ich je gelesen habe
alex ich glaube nicht das man das so pauschal sagen kann...ich denke das man ein gewisses Defizit mit nimmt , wenn einem die Familie kein Rückhalt gibt. aber irgendwann im leben nabelt man sich ab...nimmt den rucksack und geht seinen eigenen weg , trifft seine eigenen Entscheidungen...
Aber gibt mir die Kunst, dass es mir scheiß egal ist, ob andere mich für beschissen halten.
I am Peter Pan :D
Das stimmt! Mann sollte aus Erfahrung lernen.
ja ja die Modeausrede nr 1 heutzutage
Ich hatte keine Bilderbuch Kindheit und stimme diesem Spruch auf jedenfall zu - irgendwann kann man seine Dinge selber regeln - das es dann einfach wird werde ich nie behaupten
Ja, leider gilt diese beschissen Kindhet oft als Freibrief. Natürlich ist sie prägend. Aber keiner ist nur Opfer, sondern man hat sein Leben irgendwann selbst in der Hand. Klar kann es unbequem sein....
Genau und nur weil ich ne scheiss kindheit hatte entschuldigt das alles. Nein eben nicht.wenn ich das schon lese in den Nachrichten. Kinderschaender bekommt nur Bewährung weil er eine schlechte kindheit hatte. Sorry aber da könnte ich ganz pauschal die waffe ziehen. ...
Marion Kullmann das hast du sehr schön geschrieben und du sprichst mir aus der Seele denn auch ich hatte keine so Schöne Kindheit und habe versucht, es bei meinen Kindern besser zu machen
Wenn man es nicht anders gelernt hat. Kann das schon mal passiern
Guter kommentar, Gabriele Enge :D
Ich gratuliere ihr seid die Seite mit den dümmsten bescheuertesten Sprüchen mit der meisten Zustimmung :D ich Feier euch :D
Aber es ist eine gute Voraussetzung dafür!!!
Katja Bollmann: Gegen eine Persönlichkeitsstörung kann man nicht viel machen. Die meisten sind nicht heil bzw therapierbar ;)
muss ich mir mal merken
Hey, kann ich Sexy Fanbilder für euch machen :D Das wäre super, bei Interesse schreibt mir doch einfach bei Skype: leonieweber88 Ich füge hier mal ein Bild von mir an, hoffe es gefällt euch :*
Naja...wenn viel in der Kindheit viel schief geht,is das immer traurig,aber hat auch große Auswirkungen. Frag ma n Psychologen ;)
Oh ja Belli Pröger! Wir machen alles besser und anders nor ;d
Toller Spruch wirklich...Ich habe selbst eine "beschissene" Kindheit und Jugend gehabt und mich durchgekämpft. Ich versuche ein guter Mensch zu sein und möchte nur meinen Platz im Leben finden. Ich versuche positiv zu denken, aber das ist alles andere als einfach. Es ist schwer nur das Gute in anderen Menschen zu sehen, weil ich das in meinem bisherigen Leben kaum erlebt habe. Versuch du mal ohne zu Hause, ohne Geborgenheit und Liebe ein anständiger Mensch zu werden. Das ist hart. Ich gebe mein Bestes, habe aber noch viel zu lernen. Menschen, die so eine Kindheit nicht im entferntesten erlebt haben sollten es sich nicht erlauben über andere zu urteilen! Es gibt nicht nur schwarz und weiß.
Du kannst nur durch professionelle Hilfe einen Weg finden damit klar zu kommen...das heisst im Klartext Du bräuchtest dauerhaft einen psychologischen Begleiter....doch dauerhaft wird nix finanziert...das erste was man als prävention Maßnahme erreichen sollte,das jene keine Kinder mehr in die Welt setzen,den dann geht dieses Unheil munter weiter...sie sollen für sich ganz alleine lernen Verantwortung zu übernehmen...nicht mehr und nicht weniger
Ja, das ist echt für viele die letzte Ausrede für ihr Versagen im Leben!
Haha du hast doch keine ahnung wenn mans eben nich anders kennt und keinen hat der einem sagt wies geht dann weiß mans nich besser und wenn jemand mit absicht scheiße is dann is dem eh nich mehr zu helfen dann soll man sich vorher überlegen ob man wirklich kinder will
Grund was? Grundwasser? Labert mich ma nicht fett jetzt. Ich bin ein schlechter erwachsener ihr Spießer und Philosophen!
Das hast du natürlich hervorragend assoziiert.. nicht
eben...du kannst nur davon lernen und besser mit deinen kids umgehen
ehrlich dieser Beitrag ist soo dumm!! diese Leute wo scheisse behandelt wurden, die sind WEISE!!!!! und die sind von dem her auch die nettesten!!!!!! die wo gut behandelt wurden als kind, die sind die Drecks menschen auf der Welt!
Jo, so ist es, hoffentlich liest das auch der richtige !!!!
Der Meinung bin ich auch
Dann sollen die wo zustimmen erstmal ne harte kindheit selbst erleben und davor bitte fresse halten!!!
im Gegenteil, besser machen!
...schlechte Kindheit ist nur ne Ausrede dafür sich nicht bemühen und ändern zu wollen...
Genau so sehe ich es auch...
Seh ich genau so !!!
So isses
Bei den eigenen Kindern so sein wie man es sich von seinen Eltern gewünscht hat und die Kindheit quasi n 2., aber Schöneres mal erleben !
Volltreffer...
Ein Wenig ist drann, aber Alex z.Bsp. schreibt, dass man im Leben Lernprozesse durch macht. Mir hat vieles in meiner Jugend nicht gepasst wie ich erzogen wurde. Es lag an mir selbst es besser zu machen. Jeder ist dann wenn er reif genug ist, für sich selbst verantwortlich. Man kann nicht einfach sagen: Kindheit beschissen...Alle sind Schuld...nu bin ich eben so. Wenn man das Eine verurteilt, dann muss man eben zeigen, dass es auch anders sein kann. Was haben unsere Eltern bzw. Großeltern im Krieg erlebt. Für sie war es oftmals grausam und schwer- und sie haben ihr Leben gut gemeistert. Ich denke es kommt auf die eigene Einstellung zum Leben an.
Es kommt immer drauf an welche Menschen sie später in ihrem leben um sich haben.... man sollte vieleicht nicht immer nur urteilen sondern sich mal mit solchen Menschen unterhalten....oft ist genau das was diesen fehlt....Menschen die sie ernsthaft lieben und es gut mit ihnen meinen...aber auf der anderen seite muss man auch dir recht geben,es ist keine ausrede!!!!!
Es macht es aber nicht leicht ein guter erwachsener zu sein :-(
oder sie wurden total verzogen und denken sie können sich als erwachsener auch alles leisten
Sooo Isses
Na klar aber meistens geht man immer erst den Falschen Weg und muss genau Die Fehler machen. Selbst wenn Sie in Haft enden. Weil erst die Änderungen erfolgen können wenn man selbst weiss das alles nicht Richtig ist. Es ist schwer sich zu ändern aber nie Unmöglich. Ein Kluger Mensch sagte. Die Zeit der Veränderung beginnt dann, wenn die Einsicht der Vergangenheit sich ändert. Somit ist eine bessere Zukunft gegeben, wenn Du diesen Weg der Einsicht gehst!
Richtig so sehe ich das auch
Wen sclechter kindheit hast lernen alles besser zur machen nicht noch mehr kaput zur machen dab wahrscheinlich hasdu. Nicht gelernt un das gib dir kein frei brief das du dir alles erlauben darfst halllo --!!!! Alle andere sind. Auch menchenn
Bin ich nicht, trotz beschissener Kindheit
Stammtischparolen... Hach, Facebook, bei dir kann sich einfach jeder zu Wort melden.
Das ist eher ein Ansporn besser zu sein
Menschen mit schwachem oder keinem Charakter
Das liegt nicht nur an dér Kindheit sondern wie man eingestellt ist
Dumm nur wenn die Kindheit bestimmt was für ein Erwachsener man wird ihr ficker mit euren so toll klingenden zitaten die sich aber alle selber wiedersprechen
So ist es!!!
Meine Erfahrung an denen die auch von Kindheit kenne ist die, das die mit der tollen Kindheit die groessten Maengel im Sozialverhalten haben!
Ich hatte eine sehr schlimme Kindheit und ich verabscheue Gewalt und somit Menschen die anderen Menschen Gewalt antun. Ich hasse den Satz- man hätte eine schlechte Kindheit. Dies ist kein Freibrief anderen etwas grausamer anzutun. Nur durch Selbsterziehung kann ein Mensch mit einer schlechten Kindheit zu einem vernünftigen Erwachsene werden.Ich weiß wo von ich rede .Es ist sicherlich nicht einfach aber man kann es schaffen.Ich habe später meine schlechte Kindheit dazu genutzt anderen Kindern etwas gutes mit auf dem Weg zu geben in dem ich einen sozialen Beruf gelernt habe.Ich hoffe es ist mir bei einigen Kindern gelungen.! Übrigens Frau Hübner ihre Beiträge haben mir gut gefallen und dazu beigetragen das ich mich hier zu erkennen gebe.!
Wie wahr, da fällt mir sogar besonders eine Person ein xD
Ja sowas hasse ich wen deind Eltern so erzogen wurden und sie des selbe bei uns dan auch machen
Steffi McKay - ich hatte sie auch nicht und denke so. Man muss was tun dafür und wenn man willen hat geht das auch
So is es -egal was früher war jeder hat sein leben selbst in der hand das heißt nicht das es einfach is
stimmt...aber manchmal sind es auch handlungen die zum schutze sind um nicht das beschissene aus der kindheit im erwachsenen alter erneut zu erleben! ...
Sollten sich einige mal zu Herzen nehmen
Stimmt
Es ist richtig
Wie wahr!
Hoffe das dies alle die ich meine lesen!!
Jeder ist für sich selbst verantwortlich.
Das ist zb ein Problem in der deutschen Rechtsprechung
So wahr :)
Richtich :D
Da ist so viel wahres dran
Stimmt, aus eigener Erfahrung
Sandra unsere Kindheit war nicht beschissen. Wir waren zwar arm und hatten nicht vie, aber die Liebe unserer Eltern, war und ist uns noch immer sicher. Sie waren immer da für uns. Es war zwar nicht immer ok, aber sie haben das gemacht, was sie für richtig hielten.
Man ist meist dann ein Psychisches Wrack und wenn sie sich damit besser beschützen können, soll es mir recht sein.
Hatte auch eine scheiss Kindheit, aber das gibt mir nicht das Recht meine Kinder schlecht zu behandeln. Man sollte so schwer es einen fällt immer das Beste daraus zu machen.
im gegenteil eher daraus zu lerneb und es besser zu machen
Man kann das nicht pauschalisieren . Ziemlich unsensibel , vorallem , wenn man keine Ahnung hat , worüber man spricht.
Ja Das stimmt. Aber leider sind viele so mit ihrem früheren Leid beschäftigt ,das sie alles gute was folgt garnicht mehr wahrnehmen können
Doch manchmal schon
Stimmt Jasmin Steiner und dennoch kann man als erwachsener sein leben selbst in die Hand nehmen und dagegen ankämpfen.
Irgendwann ist man aber selber für sein tun und handeln verantwortlich!!!! man hat viel lernen können und sehen können ob fernsehen Kindergarten oder schule
Riiiiight (Y)
Und damit meine ich nicht, dass ich in meinem leben scheiße gebaut habe.
Richtig ! Im Gegenteil ! Man soll daraus lernen. Spreche aus eigener Erfahrung.
Dem stimme ich voll und ganz zu!!!
Wenn man so eine Kindheit erlebt hat kann man trotzdem positiv denken man sieht doch das es auch anders geht. Und ich habe es anders gemacht als ich es erlebt hatte
Wie wahr. Nur diejenigen die daraus nix lernen, werden so!
Christine Freese, Wo bemittleide ich mich denn selbst:D:D:D:D Die Gesellschaft ist einfach dumm!!!! Vlt solltest du mal mein Leben leben, bevor du über mich urteilst!!!!
Endlich mal ein guter Spruch ! Top
Das haben meine eltern leider noch nicht verstanden!
Genau so sieht es aus! So und NICHT anders!!!!
Ich musste alles schlechte in meiner Kindheit erleben und aus mir ist auch was gescheites geworden
Des bitte alle 10min im tv als werbespot
wer weiß
Leicht gesagt.... !!
Gerade wenn man eine beschissene Kindheit hatte sollte man ein guter Erwachsener sein
So ist es!
Und anderen vorhalten sie sollten nicht große Töne spucken , aber selbst den Mund zu weit aufreißen ...., das sind fehlgeleitete Experten ...xD ha ha ha
Hier gibt es auch einige die eine beschissene Kindheit hatten , und trotzdem was dagegen getan haben um nicht selbst scheisse zu werden , deshalb sollten die "Besser-Wisser" mal selbst den Ball flach halten !!!!;)
So gut gesagt aber wir machen das beste draus
So ist es
gerade darum sollte man es später besser machen und leben
Hahahaha stark ;)
doch, aber sowas von!
Darum wird man Polizist :)
warum nich?
Meine Wörter
SO ist es! :)
Das ist war
Da muss ich dir recht geben. ;)))))
Den kennst Du auch
so ist es sollte sich jeder zu herzen nehmen.
gefällt mir sogar sehr, da könnte mir doch jemand einfallen !!!!
War eine andere Zeit,mehr Respekt. den Erwachsene. gegenüber.u.den Mitmenschen. Ehrlicher hilfsbereiter.
Das ist wohl wahr
Sabrina bores sie sollten das nochmal lesen Sie hat recht was hat das mit Kinder kriegen zu tun
Vendettaaaa!!! :-D
Man kann nicht immer alles auf die Kindheit schieben!! Niemand wird als Versager usw. geboren!
Vielleicht sollten wir mal darüber nachdenken, wie es kommt, dass nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen, die eine "beschissene" Kindheit hatten, zu Verbrechern werden. Wie schaffen es denn die anderen, ein "normaler" Bürger zu werden? Und wie kommt es, dass, auch wenn man keine "beschissene" Kindheit hatte, ein ebenso großer (oder kleiner) Prozentsatz kriminell und anderweitig abartig wird?
Wie wahr!!
Das spricht mir aus der Seele, LG
Ich habe auch alles anders gemacht und der Lohn eine herrliche Familie.
Richtig!!
Hab dich lieb
Richtig
Auf jeden!
Absolut Korrekt.
so siehst aus!!!
Klar, man kann sich immer entscheiden. Ich muss meine Eltern respektieren, das heisst aber nicht, dass ich alles toll finden muss, was sie mir vorgelebt haben. Ja, ich hatte zeitweise eine besch... Kindheit.
Stimmt (y)
:D Ich hätte es nicht schöner sagen können !!!
Und glaube mir ich kenn mich aus!!!!!
Aber echt !
Richtig!!!!
so sieht dat aus.....ascheloch ...
So through a lot of criminals use it to get away with everything!
Ennyi..........
Wie wahr ....
So einen kenn ich
Verdammt! Heißt das jetzt, dass ich kein Arschloch mehr sein darf?
Meinen aber die meisten
Tut mir leid, d.ich Dir keine bessere Kindheit bieten konnte.Ich dachte, ich hab`mein Bestes getan!
Das stimmt.
So tru my sis
Stimmt
vergessen leider Viele
Andi, da ist auf jeden Fall was dran.
Sehr treffend !!
Asou:D:D
Özge Doganer duitsin nedurumda djjdjdj
So fucking True..
diese Worte sind gut
stimmt, ich hatte eine schlimme kindheit, meine söhne hatten eine schöne!!!!
Gefällt mir ausgesprochen gut !:D
stimmt!
Genau so !!!
... kann ich nur zustimmen!
Da meine ich auch....
Manche haben den Sinn dieser Aussage nicht verstanden. Auch ich ( :putnam: Helmut) hatte eine beschissene Kindheit. Aber ich habe versucht, das Gute an meinem Vater (in der Nachschau gab's vieles) zu übernehmen... und beim Unguten zu sagen: dieses Beispiel unterlasse ich. Der obige Satz muß so stehen bleiben! <3 <3
Korrekt und immer wird sich dahinter versteckt
Aus erfahrung von bösem müssen nicht grausame werden, und welche alles hatten können Monster werden...
Ist doch aber eine einfache Ausrede für Jemanden,der gerade mal nicht weiter weiß...gibt schon solche Kracher!Nicht aufregen,nur belächeln:)
Das ist wohl wahr.
Jawohl!!!!
Stimmt
Genau!
Stimmt !!!
das ist so ....
Genau das ist richtig
Jupp :D:D:D:D:D
Finde ich auch
Miese Kindheit ist eben eine bequeme Ausrede.... Den Hintern heben und etwas ändern ist schwerer, aber befriedigender!
Jawoll!!!! So isset
Sehr genau beschrieben
Wie wahr!
Aber es prägt einen
Das ist mal ein echt gute Ansage
Aus der schlechten Vergangenheit sollte man lernen wie man es NICHT macht
Richtig
Anne Betke
Genau!!!
" Manuela Pelaez " ich gebe dir in jeder einzelnen Silbe recht (trotz beschissener Kindheit muss man KEIN beschissener Erwachsener werden). Aber was, wenn der Fall umgekehrt ist: trotz guter Kindheit : beschissener Erwachsener !:D ... Fall, in dem die einzige Tochter ihre Eltern eiskalt fertig macht und ihnen alles Mögliche unterstellt obwohl nichts davon wahr ist. Sie waren gute normale Eltern. Es ging erst richtig los, als sie erreichen wollte, dass ihre Eltern ihr deren Vermögen überschreiben. Danach, als sie dann rechtmäßige Eigentümerin des Vermögens war, zeigte sie ihr wahres Gesicht. Die Tochter erzählt unzählige Lügen und macht unentwegt Unterstellungen, sie terrorisiert ihre Eltern regelrecht und benutzt (manipuliert) dafür geschickt ihre Mitmenschen und die Behörden. Fast das ganze Leben der Eltern ist heute erfüllt von diesem Terror, den die Tochter verursacht. Was kann man diesen armen Eltern sagen?
Damn true, keep going, keep fighting.
fahr mal raus in die Tegeler JVA...da sitzt nicht einer,dessen Verteidiger nicht die schwere Kindheit bemueht hat..
Das stimmt
:D:D:D:D:D
:D:D:D:Dganz genau so
Stimmt
Das stimmt auffallend ;-)
So siehts aus!!!!!!!
stimmt :-)
So ist es !
Dann gibt's wohl andere Gründe......
auch ich hatte leider eine sehr beschissenen kindheit und heute leben meine kinder genau das gegenteil besser kann man nicht....manchmal lernt man halt als kind schon wie das leben ist ...
Sorry Amen
Bravo....so ist es richtig....
doch das tut es
für ein Arschloch das ich kenne
Christof Johannes louven der drecksack soll sich vater nennen nie im leben
Kommt aber auch auf die Gesellschaft an...da diese immer gleich blind bleibt...stehe ich dazu ein beschissener Erwachsener zu sein!!!
so siehts aus!!!
In italiano noo e?non tutti capiscono il tedescooo!!
So ist es!!!
Kriminelle,Vergewaltiger,Mörder und der ganze Abschaum hatten sicherlich alle eine Bilderbuch-Kindheit ihr naiven Menschenkenner
Vllt ja doch
Kann ich nur zustimmen. ;-)
Ihr seid wahrscheinlich alle Heilige und habt keine Leichen im Keller in den heutigen Zeiten
meine war gut
Davon gibt es aber einigw
;) guter Spruch
Das stimmt
Mit deiner hackfresse und deinem König löwenherz schnitt hast du also schon verloren?!
wie wahr...... leider bleibt manchmal was davon zurück.....:-(
Bravo!:"
Dann hoffe ich dass ich gut bleibe.
So ist es !!!!
Da hast du zu 100% recht
Das stimmt
ich kann nur sagen, gute Kindheit, zum beschissenen Erwachsen selbst beigetragen :D:D:D:D
Stimmt
:D:D:D jep!!!
Ganz genau!!!!
Stimmt bei so manchem! !!! Aufs Wort genau
Man du triffst auch immer ins schwarze.
Ohja da kennt man eibe person die damit nie fertig wird M
Das sehen dann einige Rechtsverdreher und Richter anders....
richtig !!!
kann man so nicht sagen
So seh ich das auch....
Färbt leider aber auf einige ab heutzutage !
Das stimmt
Word!!!
meine Worte!!!!!!!!!!
Stimmt :-)
Sehr gut !!!!
Doch!!!
ist aber oft so....
Das ist wohl...war...
Da haste recht! ;)
Hähä sehen einige Erwachsene aber anders :D nehmen das als Freibrief für jede Situation in der sie sich daneben benehmen .
EhhhhH...doch !!!
Ja das ist richtig
Mein Reden! :D
Auch wenn die Wortwahl populistisch und unpräzise ist, so enthält sie im Kern doch etwas Wahres. Das sollten sich Justiz und Anwälte, insbesondere in Deutschland, hinter die Ohren schreiben !
Das trifft auf einige zu
da stimme ich zu. leider geben viele es an eigene kinder auch weiter, statt zu versuchen besser zu machen, als was man selbst erlebt hat.
Das raffen nur die Meisten nicht!!!!! Ausruhen auf Bullshit GEHT nicht....
:D klasse !!
Das musst du azad und meinen Vater mal schicken
blöd ist nur, wenn einen die BESCHISSENE Kindheit immer wieder einholt .... um dann eben KEIN beschissener Erwachsener zu sein ... !!!
Es gibt nicht mutiger als leise zu leiden können,weil da gibts eine Vater im Himmel der sich kümmert und Barmherzigkeit und Wärme gibt!!!:):) er kann jeder SchmerzhafteTrauma heilen!!!
Genau. Ein Opfer muß nicht zum Täter werden! Im Gegenteil. Vielleicht versucht man es einfach besser zu machen
Oh ja Belli
Wie wahr
Aber dieser Staat lässt das doch so gerne als ausrede gelten
Sollten manche mal drüber nachdenken....
Richtig!!!
Meine liebe, schön oder nicht schön , leben geht weiter...!
So wahr!
Mann muß mache Sachen vergessen sonst kann man nicht ein gesundes Leben leben!!!!!!!!
meine Meinung aber viele denken ist sowas wie freibrief für alles.
Sehr Richtig! Er sollte daraus sehr viel gelernt haben wenn er ein Hirn hat!!!Außer er wählst sich in Mitleid!!!!!!!!!
Ist aber eine prima Ausrede!
Irgendwann ist man für sich selbst verantwortlich und kann nicht alles auf seine Kindheit schieben. Das wäre zu einfach !!!
Stimmt!!!! Leider vergessen das ca 90% Der Menschen :D:D:D
Ganz meiner Meinung!
Sehr richtig!
Ja soo nicht , ne.
Tolle Kindheit, dafür aber ein beschissener Erwachsener. ;)
So isses ;)
Genau das :P :*
ja das stimmt
Kindheit ist nie leicht
Ist genau meine Meinung
Sehr weise
Da hast du recht obwohl sich viele darauf ausreden
Aber es Ist doch so leicht immer alles auf die Kindheit zu schieben....
so siehts aus..
Mache Kommentare hier sind einfach unter aller Gürtellinie.
True that.!!
Wohl war !!!
Wie wahr
Ohja sollten sich manche nen Bsp dran nehmen von wegen die Vergangenheit im mittelpunkt zu nehmen was man in der zukunft draus macht, nur des Zählt
Es ist nie zu spät für eine schöne Kindheit ;-)
Hast recht
Ist aber nicht immer so einfach
so ist es meine kleene
Hätt öpiss...
So siehts aus Büni Özdogan
Chvvvlkbbknbbkpccnkjkkklkbmlnknnömnn y Y
Nönönö!
Stimmt...man kann nur versuchen alles besser zu machen.
Aber für RTL..
Doch ;)
keiner mehr anhalten , dann geht er kaputt mit seine pommes bude
Der Meinung bun ich auch.....irgendwie hatte ja anscheinend jeder ne beschissene Kindheit..... immer diese Ausrede.....
stimmt... aber nur manchmal
(Spaß)
Genauso sehe ich das auch. Oder ruht man sich auf schlechtem aus. Selber was ändern, wer könnte das besser als Betroffene. Hab es auch geschafft, nur Mut
Doch eig schon haha
sehr schön
Wie bitte?
Ich bin deswegen kein beschissener erwachsener!!!! Man ist geprägt und muss damit leben...wie kann man nur so einen spruch posten wenn man keine ahnung hat:D:D:D Nicht alle mit schdiss kindheit verhalten sich dann auch scheisse!!!!
Seh ich auch so.
die denken das sie nen Freibrief haben
Das stimmt , aber für viele ein Freibrief sich weiterhin keine Mühe zu geben, du ausgenommen :D
Its true ..
Tja .... manche denken das ist die erklaerung
wenn man einen starken geist hat kann man es schaffen man muss an sich glauben
Ist nicht so leicht
Echt he!
dasist für viele eine Ausrede irgendwann ist man erwachsen und kann vieles besser machen nicht immer
Richtig
Korrekt :D
leider ist es aber meist so................
Genau so ist es man kann sich wohl als erwachsender zusammen reissen und nicht seine schlechte kindheit vorschieben
Hi Martin this is Rita Fe saying hi and God bless to u.
Wie wahr
Wie wahr wie wahr du sprichsch mir us de Seele:-)
Seid Ihr alle bescheuert? Man sollte daraus lernen und nicht das gleiche machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
So wie es bei 99.9999999% der deutschen ist...^^
So sieht das aus ;)
Das leben ist wie ein haus , stein für stein erreicht du das ziel und es ist geschafft
Fuck so ist es, endlich ein sinnlicher Spruch!
Is schwer!
Da kenne ich viele
So sieht es aus !!!
helemaal mee eens
wohl wahr..aber das Leben prägt
So ist es !
Stimmt !!!!!
YEAH! Passt
Wie wahr!!!
Aber ein Psychologe würde das ganz anders sehen.leider......!!!!
jawohl!
Yo-Yo !
Und sowas schreiben leute die von pädagogik und Psychologie kein plan haben
Richtige Einstellung. .
GENAU!!!
Mein Wort
habia sido...............
iss so!!
Den Spruch hätte sich mal besser meine Ex-Frau zu Herzen nehmen sollen =)
Jawollll!!!
Meistens sind die mit einer beschissenen Kindheit, die besten Menschen
Jaaa wahre Worte
Du opfer muessch nit perfekt si sonder dini schulde zahle !!!
richtig
STIMMT
Dirk Röttgen du vollidiot , du hast doch kein plan^^
Oh ja da fällt mir prompt jemand ein
Richtig
Eben. Irgendwann muss jeder sein Hirn selbst einschalten!!
sowas von wahr!
Aber der staat
Korrekt
Das stimmt
Gerade dann sollte man das beste draus machen! ;)
Sehr richtig
Naja das Problem ist das man sich wenn man unter Druck steht und Stress hat meistens so benimmt wie man es von den Eltern ( die ja meistens die Kindheit beeinflusst haben) gelernt hat. Also eher dann wenn man nicht darüber nachdenkt. Aber trotzdem ist es meist einfach ne Ausrede xD
Eminem:D:D:D
Das ist soooo wahr
Aber wenn man eine schlechte kindheit hatte ist es nicht leicht nicht die selben fehler zu machen man guckt es sich doch meistens von den erwachsenen ab oder man macht es dann gerade bei seinen kindern besser weil man was schlimmes erlebt hat
die Warheit
Genauuuuu
Is aber ne plausible Ausrede... ;)
Oh if only I were unkind enough to send this to a few people to whom it applies!
Einspruch, euer Ehren. Der Zeuge soll nur die Fragen beantworten... :-D
So sieht das aus!!!
Gane merau awa maleza. Das stimmr
Die kinder heutzutage übertreiben auch mal gerne....
Manche habens halt nicht anders gelernt
Tscha ohne worte!!!!!
Richtig!!!!!!!!
So schauts mal aus
Aus einer schlimmen, oder beschissenen Vergangenheit lernt man, ! und sollte zur einer besseren Person werden, !
Ich hasse diese scheiß prolos -.-
Spastis. Können nix vertragen. Weicheier
hahahahha :-D geberiom
Wohl wahr; so ist es!!!
Wie wahr wie wahr
so is es
Wie wahr
Unbedingt richtig! :D
Wie wahr!
Genau so ist es!!!
Wie der Strunk so ist das Kraut.
Der Meinung bin ich auch
Wer sagt dass
Genau so ist es! Ich hatte auch ne scheiß Kindheit und bin trotzdem kein schlechter Mensch geworden! Das sind meiner Meinung nach nichts als Ausreden "oh, ich hatte ja so ne schlimme Kindheit und deshalb bin ich heute kriminell, ein Dealer, oder Schläger, oder Vergewaltiger"... Was soll der Scheiß:D Böse Menschen sind meiner Meinung nach zu 80% schon so geboren, schaut euch manche Kinder an wie böse und grausam die schon in jungen Jahren sein können, auch wenn sie geliebt werden und ein tolles Elternhaus haben. Dann gibt es wiederum Kinder die nie Liebe bekommen, geschlagen und misshandelt werden und die trotzdem (oder gerade deshalb) total sozial und hilfsbereit sind! Klar macht Liebe und eine gute Erziehung einiges aus, aber meiner Meinung nach vielleicht 20 %, das ist meine Meinung, Punkt!!! P. S. : Und wenn ich sage ich hatte eine scheiß Kindheit dann meine ich wirklich scheiße! Da war alles dabei was man einem Menschen nur antun kann...
Das sehe ich ganz genau so
sollte ich mal meinem ex zukommen lassen...
niemals, aber es prägt!
Wie wahr
Richtig! :D
Vergangenheit bleibt Vergangenheit! Außer die schoenen Momente «3
ganz genau , irgendwas läuft immer schief in den familien
Für manch eine Person ist das sogar noch ein Freibrief, ihre Enkel schlecht zu behandeln...
und eine beschissene "ex-Ehe" genauso wenig.....
Immer heißt es ich hatte eine schlechte Kindheit, aber jeder sollte sein Leben selbst in die Hand nehmen und es nicht immer auf die Kindheit schieben
es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Is was dran!
Genauso ist es....
Seherim nas?ls?n annenlere söyle evtelefonum aç:Dld?
so is es
das stimmt , l.g.:)
So sehe ich das auch,anders und besser machen.
Entzückend , um was sich ein Blödes Volk das Maul zerreißt , während es Fünf vor Zwölf ist ....... Mmmmmmmääääääähh
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wenn in der Kindheit und Jugend nicht alles gut gelaufen ist, muss ja nicht immer der Extremfall sein, tut man sich ungemein schwer, den Kurs zu halten. Das Problem ist einfach, das Sicherheit fehlte, und das macht misstrauisch und rebellisch. Das man sich meist selbst schadet, erkennt man hoffentlich früh genug. Aber mit etwas Willen und Disziplin kann man schon die Kurve kriegen.
Jupp... das sollte sich so mancher mal merken...
Der Umgang formt den Menschen! Und das bis ins Alter.
Wie wahr..wie wahr !
Es git ihne abr de grund all zignoriere denäs hüt scheisse gaht USGLICHENDI GERÄCHTIGKEIT.
"und in wie fern haben wir kevin´s schlechte karten :D" genau deswegen ...
Sehr richtig !!!!!
..so isses ... aber Ausreden gibts immer ... :/
right!
Das stimmt. Da fällt mir auch auf Anhieb einer ein
Hart aber wahr
Wozu gibt es Therapeuten? Natürlich kann man an sich arbeiten.
Genau :D
Richtig erkannt.
Stimmt
meine Rede...
Wäre schön wenn manch einer sich so etwas zu Herzen nimmt und anfängt nach zu denken
....genau!!!!
Wie kommt man von beschissener Kindheit auf Kevin:D:D:D Erschliesst sich mir nicht ganz. Nicht jeder der Kevin heißt hatte ne beschissene Kindheit!
Also meine Kindheit war mega geil :D
Richtig
Genau so ist lg
Liebe Tina Büth, ich moechte mich ihrer Meinung anschliessen.Ich kenne jemand der eine schlechte Kindheit hatte.Erst viel spaeter sind psychischen
Voll der scheiss Spruch! Als wenn die beschissene Kindheit nicht schon scheisse genug wäre!
Das stimmt Bia
Der charakter und das Verhalten ist geprägt von der Kindheit. .einer der sehr Sensible ist ..ist bei kleinen Dingen sehr emotional und verletzlich...und dies sind geprägt aus früheren Zeiten ..im kindesalter...der Charakter ist und bleibt immer der gleiche und der besteht mit den ersten Wort des daseins
Like like like
Sollten sich mal paar Jungs zu Herzen nehmen.. ;-)
Leider denkt nicht jeder so, aber Ich geb Dir föllig recht
Stimmt genau! !!
Ja man
Genau wir können immer selbst entscheiden wie wir sein möchten!!!
totally agree !!!!!!
Yes !!!!
Schwachsinn der spruch.wenn es als kind es nicht anders beigebracht kriegt oder anders sieht wird als erwachsener auch nich besser sein.
Tja, aber viele Leute benutzen sowas immer als Ausrede! Das ist armselig!
Auf den Punkt getroffen
Ha! Viele frauen aber aich kerle von denen ich gehört hab sollten sich mal n beispiel dran nehmen
Wie war da kenn i einige immer dann meine Erziehung ist schuld jeder kann sich ändern aber manche bekommen die Kurve ned
Merkt euch das ma langsam alle bitte ey.............
Was ist das für ein quatsch, Kindheit Prägt
...der ist mal richtig gut!!
Das könnt ich zu ein paar Leuten sagen -_-'
Kann doch jeder machen was er will - solange er dafür gerade steht..
Dann liegt es in den händen eines jeden selbst. Nicht in denen der eltern oder andere.
Genau :-)
Das Erwachsen werden bietet jedem die chance das beste aus seinem leben zumachen.
Made mine as well
Achso, wer also eine beschissene Kindheit hatte, der war also ein beschissenes Kind, verstehe
Wird Ber leider als Entschuldigung gebraucht
völlig richtig...in dieser gesellschaft wird man krankgemacht..
Genau so ist es !!!!
Soooo ist es !!!!
Es würd aber meistens so sein.
Das sind wahre Worte
Nur wenige erkennen es das man es selber in der Hand hat wie das Leben des eigenen Kindes verläuft!
Sowieso klar darf man
Ist viell kein Grund, aber ne Erklärung..
Stimmt!
Eine beschiessene Kindheit ist schlim aber als Erwachsener hat mann die Chance zu verarbeiten , und die Gelegenheit gut und böse zu unterscheiden,