Made My Day

Geschichten aus dem paulaner garten..
Christian Schiffers Hab damals mal ein FSJ in diesem Bereich gemacht wenn du nur wüsstest wie manche Pfleger mit den alten Leuten da umgehen dagegen ist dieser Post noch harmlos
Dem admin passieren auch echt immer unfassbare geschichten 😱 unglaublich oder
Das macht man nicht. Genau wegen solchen Menschen gerät mein Beruf in Verruf. Mit meinen Bewohner würde ich nicht mal im Traum so mit denen Reden, weil das ist alles andere als ein würdevoller Umgang mit demenziell veränderten Menschen.
Hatte vor kurzem mir das 2 Tage angeschaut und muss sagen, wer so mit älteren spricht, hat keine Erziehung genossen. Wir müssen die siezen, seidenn sie sagen von sich selbst aus "du brauchst mich nicht siezen" dann ist es wieder okay. Aber wie mit einem Hund reden? Das würde kein Chef der Welt zulassen und gehe mal von aus, dass der Post kompletter Schwachsinn ist.
Ich dachte immer das ist eine lustige Seite, irgendwie finde ich das es sich bei den Posts immer mehr um "private" Mitteilungen handelt
Die warscheinlich noch Fake sind
Das oft geklautes zeug von jodel
Und trotzdem reagiert Ihr. Ziel erreicht!😂
Wenn ich mit einem Patienten der einfach strukturiert ist und nicht viel versteht, was ich von ihm möchte, Kooperation habe und ihn mit einem"ja fein" lobe dann finde ich persönlich das okay. Der Ton macht hier den Unterschied.
Christine Bauder das haben sie ja fein geschrieben. Sorry aber das hat nichts mit einer fachlichen korrekten und erkrankungsspezifischen Kommunikation zu tun. Nicht nur der Ton macht den Unterschied sondern auch die respektvolle und wertschätzende Wortwahl... . Fachlich ist ein "ja fein" noch weniger als eine laienhafte Kommunikation. Wertschätzung wird definitiv anders ausgedrückt.
Christine Bauder Hm, bei Tieren oder, wenn das Kind etwas toll macht, finde ich es angemessener. Bei einem erwachsenem Menschen finde ich es herabwürdigend. Ich verstehe, dass bei Ihnen keine schlechte Intention dahinter steht, aber man sollte vorsichtig sein, wie es auf der anderen Seite ankommt. Bei meinen eigenen Großeltern würde ich mich das nicht trauen, denn sie sind ja auch Menschen, die in ihrem Leben schon etwas geleistet haben. Finde ich ein schwieriges Thema.
Also ich würde zu keinem alten / dementen Mensch noch zu einem der Kinder mit denne m ich arbeite ja fein sagen. Was ist so schwer ein Synonym wie super, toll, sehr gut, prima... usw. Zu benutzen. Es ist einfach falsch belegt.
Plot Twist: An dem Tag war "Rollenspiel-Abend" und alle wollten Wau-waus sein...
Man kann mir erzählen was man will. Aber so mit einem Menschen zu sprechen hat nichts mit „Fachkräftemangel“ zutun, sondern mit mangelndem Respekt.
Ich bin Pflegekraft und so würde nie mit meinen Leutchen sprechen
Muss genauso passiert sein. Es muss.. Irgendwo in Deutschland im Paulaner Garten.
Und was hat das jetzt "MADE MY DAY" zu tun?
Sollte das der Wahrheit entsprechen, wäre es wirklich nicht hin zu nehmen. Allerdings gibt es überall schwarze Schafe. Ich arbeite seit mehr als 30 Jahren mit älteren und behinderten Menschen. Aber so einen Kollegen oder so eine Kollegin, hatte ich noch nie. Was wir zur Zeit leisten, um auszugleichen was diesen Menschen genommen wird, wie wir diese Menschen motivieren, zum Lachen bringen, ihnen die Einsamkeit zu nehmen, dass könnrn sich Aussenstehende nicht vorstellen. Vor allem unter welchen Bedingungen um sie zu schützen. Darum Bitte: verurteilt nicht alle Mitarbeiter wegen einem schwarzen Schaf. Danke
Aus meiner täglichen Arbeit kann ich sagen Teil 1 passiert so in vielen Einrichtungen. Aber gefeuert wird auch für wesentlich schlimmere Dinge niemand. Ein Hoch auf den Fachkräftemangel 😭
Also die story an sich stimmt bestimmt, gibt genug Pflege Kräfte die ihren Beruf verfehlt haben komme selbst aus der pflege und habe einige Kollegen gehabt die fehl am. Platzt waren... Aber bezweifle das diese Person gekündigt wurde. Da so ein Mangel besteht und viele Leitungen einfach über vieles hinweg sehen... Vielleicht ein ernstes Gespräch oder Abmahnung aber mehr machen die. Meisten leider nicht
Auch wenn diese Story im speziellen wohl erfunden ist, zeigt der mangelhafte Umgang mit Patienten und Bewohnern leider das EBEN NICHT JEDER PFLEGEN KANN.
Aber die Generalisierung ist genau darauf ausgelegt. Niedrige Zugangsvorraussetzungen und inhaltlich flach
Kann und sollte.
Wieso steckst du deine Oma überhaupt ins Heim :D Hätte es deine Mutter / Oma auch mit dir gemacht :D Als du jünger und pflegebedürftig warst :D Denke nicht ! Also wundert euch nicht.. und diese Ausreden berufstätig Blabla es gibt immer Möglichkeiten wenn man will !
Demenzkranke brauchen jemanden der 24/7 bei ihnen ist. Das ist zuhause kaum noch zu leisten.
Cynthia Lauren Zapfhenne und das sind meistens die die eh keine Ahnung haben 🙄🙄🙄
Großeltern wohnen 450 km weit weg, Mama 150. Sehr witzig.
Mal ganz ehrlich gehört das noch zu Made May Day :D
Irgendwie verliert das ganze hier echt an Qualität. Früher war es mal amüsant, heute ist es immer mehr "offensichtlich ausgedacht".
Auch Pfleger (m/w/d) werden alt und vielleicht auch krank...und Karma vergisst niemals!!!
Immer diese Quereinsteiger... der war bestimmt vorher Hundeflüsterer oder wie man früher sagte Hundetrainer...
Andreas Schnepf das hat nicht zu tun mit Quereinsteiger😡manche reden mit eigenen kinder so
In meinen über zehn Jahren in diesem Beruf habe ich noch nie mitbekommen das so mit Demenzerkrankten gesprochen wurde. Genau wegen solchen posts werden alle anderen Stigmatisiert und alle denken schlecht darüber! Einfach nur traurig....es steckt so viel Leistung, Kraft und würde in diesem Beruf, schade das es nie anerkannt wird!
Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemanden gekündigt wird weil er so mit den Menschen spricht, wer's glaubt wird selig. Diese Kanal hier hat echt manchmal die abstrusesten Geschichten auf Lager, was man nicht alles tut, um Leser zu beeindrucken, scheint eine Zweigstelle der Bild-Zeitung zu sein
Was genau ist daran nun witzig? Entspricht so ein Umgang mit Patienten der Wahrheit, dann ist das desaströs und zum Schämen und nicht zum Lachen. Entspricht es nicht der Wahrheit, frage ich mich, wie man daraus einen Joke machen kann.
Selbst wenn es so gewesen WÄRE - hat der Pfleger beim aktuellen Personalmangel wohl kaum Probleme, eine neue Stelle zu finden.
G'schichten aus'm Paulanergarten wegen Likegeilheit.
Was ist das für ein total sinn- und zusammenhangloser Beitrag? Richtig geil einen wahrscheinlich schon überforderten pflegemenschen ins aus zu schießen, anstatt die einrichtungsleitung zu kritisieren. Ein absolut unreflektierter und dummer beitrag
Boa kopf wand, Wand Kopf ich bin raus. Konstruktive Diskussionen sind auf fb nicht möglich.
Natürlich geht man so nicht mit Menschen um aber das löst doch die sich häufende Problematik in diesem Bereich nicht. Dann geht der Mensch wo anders arbeiten und benimmt sich auch wieder Scheiße gegenüber den Klient*innen, boaaaa
Ja richtig, aber bei existierendem Pflegemangel sollte man mal die Ursachen angehen und nicht das outcome. Kann mir schwer vorstellen, das Menschen diesen Beruf ergreifen, weil sie keine Menschen mögen, Menschen werden arschig durch stress, zeitdruck, beschissene schichtsysteme und damit verbundene Überforderung. Der Beitrag ist einfach nur Scheiße und unreflektiert
„Wir müssen es miteinander schaffen, durch diesen Winter insgesamt zu kommen mit niedrigeren Zahlen auf einem niedrigeren Niveau“, sagte der Gesundheitsminister im RBB-Inforadio mit Blick auf die Infektionszahlen. Auch dazu, wie Weihnachten in der Familie und mit Freunden in diesem Jahr aussehen kann, hat Jens Spahn eine klare Meinung. Veranstaltungen mit mehr als 10 bis 15 Personen wie Weihnachtsfeiern oder andere private Zusammenkünfte sieht er „in diesem Winter nicht mehr“. Und genau deshalb werde ich Weihnachten mit meinen Eltern, Geschwistern und meinen Omas feiern! Man weiß nämlich nie, wann es das letzte ist!!!
Was auch immer das mit dem Thread zu tun hat.... Aber gut, man muss sich ja überall präsentieren. Ich möchte euch nicht zu nahe treten, aber meinentwegen trinkste aus der Kloschüssel 😅.... Du bist nicht wichtig...
wer alles glaubt was im Netz steht, ist selber schuld ..da kann man nur sagen " ja fein naiv "😂
Für solche Leute schäme ich mich. Bin jetzt auch ca. 7-8 Jahre in der Pflege. Aber sowas geht gar nicht
Also dort wo meine Mutter ist gehen alle lieb und würdevoll mit ihren Patienten um das schätze ich sehr 🌹
Ich hätte ihm beigebracht, wie man "sitz" macht.
Was ist das für ein blöder Post?
Bislang konnte ich über made my day immer lachen... die zeiten scheinen auch vorbei zu sein
Sehr fragwürdiger Post, in Heimen sowie Krankenhäusern ist seit geraumer Zeit Besuchsverbot.... Davon ab, kann ich mir bei der momentanen Personalnot auch nicht wirklich vorstellen, dass auf Grund dessen jemanden gekündigt wurde... Aber ja, wer es glauben will...
Sowas kann ich gar nicht hören 🙈es gibt so grässliche Menschen
Sie glauben das auch diese Geschichte wahr ist.
ich versteh den Witz irgendwie nicht 🤔
Ich als Pflegekraft finde das okay das er da nicht mehr arbeitet.
Am besten ist der Beitrag darunter.. Zufall :D 😁
Jenna Phillips, steht doch dort 🤔🧐
Leider schon selbst erlebt. Das Thema Gewalt in der Pflege gehört immernoch zum Tabuthema in Deutschland. Wird aber leider tgl praktiziert.
Hmm. Also die Begriffe "Fixierung" , "Sedierung" und "Zwangsernährung" hätten vielleicht doch ein paar likes mehr gegeben... Zumal ich ernsthaft bezweifle, dass aktuell jemand in eine Einrichtung hinein kommt, ohne Termin. Dann bleibt auch voll die Zeit, sich in Ruhe umzuschauen. Corona hat dich entlarvt
......warte auf die Pointe ....kommt noch was :D:D:D🥱🥱 Arbeite seit 40 Jahren in der Pflege und wie in jedem Beruf ,gibt es Trolle .....und jetzt :D:D:D:D
Gschichten ausm Paulaner Garten
Also ich rede mit meiner kleinen Schwester auch immer in der gleichen Tonlage wie mit meinem Hund... Aber ich mache das nicht extra 😅 Ich finde es schwer sowas zu beurteilen ohne das man dabei gewesen ist... Vielleicht ist es einfach seine Art nett zu seien :D
Respekt und Menschlichkeit vor Senioren bedeutet auch, sie nicht in den Heimen wohnen zu lassen sondern bei sich.
Es ist manchmal auch menschlich gar nicht cetretbar weil sich mehr Generationen vielleicht auch nicht verstehen. Mein Standpunkt dazu
Das ist vollkommener schmarrn. Pflegeheime sind per se nichts schlechtes. Meine Großeltern wollten zum Beispiel aus eigenen Stücken ins Heim. Und ihnen hat es dort super gefallen. Sie hatten dort eine super Zeit, es waren alle super nett, es war immer jemand da. Sie haben viele neue Leute kennengelernt. Für sie war es dort super 😊
Ich wußte gar nicht, dass Paulaner jetzt auch Heime betreibt.
Menschlichkeit besitzt leider nicht jeder... 😌
Ich habe auch schon Kinder und Enkel gesehen, die genauso mit Ihren Eltern/Großeltern geredet haben ☹ Schnell vergessen die Zeit, was diese für einen getan haben.
Einen Blick in die Redaktion, wo eure lustigen Geschichten erfunden werden, würd ich ja doch gern mal werfen . Alle im Urlaub auf Keta
Ich bin seit über 20 Jahren in der Pflege. Sollte jemand so reden, ist diese Person die längste Zeit in dem Beruf GEWESEN
In meiner Ausbildung hab ich das leider miterleben müssen habs gemeldet aber niemand hat mir geglaubt. Die hatten mich richtig gehasst. Wurde als Lügnerin usw abgestempelt. Traurig!
Und was war da jetzt witzig dran? 🤔
Man kann froh sein wenn sie ein bißchen Deutsch können
Das Problem ist das jemand der diesen Job macht zuwenig bezahlt kriegt und da kriegt man nur Leute die das eigentlich garnicht machen wollten aber den Job genommen haben weil nix anderes angeboten wurde.
Wann kommt der witzige Teil?
naja? mit kleinen kindern reden auch extrem viele so dumm. da ist es ok? oder süß:D 🤣 🙈
Wer vor dem Alter keinen Respekt hat, der sollte selbst im Alter an ebensolche Menschen geraten. Mal sehen wie es ihm dann gefällt.
also ich würde nicht mit den leuten wie mit einem hund reden, ich würde mit dem hund so wie mit den leuten reden, beispiel ich zum hund: hey kumpel wie gehts dir? andere zum hund: sitz? komm schon, sitz! ja fein gemacht
Ist diese Gruppe jetzt zur Moraltruppe gewurstet worden oder verstehe ich den Satireansatz nur nicht?
Mein Freund ist Pfleger, und er würde so nie mit denen sprechen.
...ist das erlaubt? Menschen im Heim besuchen? Ich dachte, das Regime hat einsames Dahinvegetieren verordnet
Bei solchen Leuten könnte ich 🤮
Genauso gehen Erzieher und Lehrer mit Kindern um!
Sinnvoll in dieser Zeit noch gegen Pflegekräfte zu hetzen?
Ihr werdet auch immer schlechter. Vor ner weile wart ihr witzig 🤔
Ich bin selber Pflegekraft und finde das mehr als respektlos
Isabell Resch fein hast du deinen Hirnfreien Kommentar gelöscht.👏 Na komm ab auf deinen Platz. Ja so ist es fein, dafür gibt's ein Leckerli.👏
Verniedlichung alter Leute sind auch unprofessionell!
So geht man auch nicht mit Menschen um! Richtig gehandelt 👍🏻
Quelle? Labern kann jeder
Baaaaahhh ihr Likegeilen Märchenerzähler. Zieht mal bei Mutti aus und geht arbeiten, dann habt ihr nicht soviel Zeit euch so einen Mist auszudenken
Ich bin schon locker und bin Fachkraft aber das geht gaaaarnet
Als ich mein Praktikum angefangen habe im Altersheim bekam ich als erstes eine Predigt von der Leiterin. "Knüpfe das in deine Ohren", meinte sie : "Alle Damen und Herren werden mit Frau oder Herr angesprochen, sie werden mit Sie angesprochen und wen ich einmal mit bekomme das die Menschen keine gebührende Respekt entgegen gebracht werden, dann sind sie schneller hier raus wie sie nur gucken können, das ist hier im Haus oberstes Gebot". Das werde ich nie vergessen und lebe danach, immer noch.
Hat die alte Hexe doch verdient, außerdem weiß sie es bald dannach eh nicht mehr
Ja schon klar. Dagegen sollte Facebook echt mehr vorgehen...
Hahah so viele butthurt Leute
So einen Ton habe ich von einer Mitarbeiterin in einer Reha-Einrichtung erlebt, in der Menschen mit einem schwerem Schlaganfall und den grausamen Folgen danach behandelt werden. Sie meinte auch, die Patienten verstehen nur diesen Ton. Ich war erschüttert, wie respektlos mit den Patienten durch diese Person umgegangen wurde. Vor allem hat sie sich uns als Angehörige gegenüber genauso respektlos verhalten. Nach einer Beschwerde bei der Stationsleitung habe ich sie nie wieder gesehen. Vielleicht hat es was gebracht, sich zu beschweren. Wer mit kranken Menschen nicht respektvoll und menschlich umgehen kann, sollte nicht in diesem Beruf arbeiten.
Ich bin 61 Jahre alt, querschnittgelähmt und erst vor kurzem mal wieder wegen meines Dekubitus in Behandlung in einer Münchner Klinik. Nicht nur dort wurde mein Verbandwechsel mit den Worten "Jetzt wollen wir doch mal sehen, wie unser Aua am Popo heute aussieht." eingeleitet. Ich habe in einem freundlichen Ton darauf hingewiesen, dass ich ein erwachsener Mann bin, mit dem man auch so sprechen kann und dass es sich nicht um "unseren", sondern "meinen" offenen Dekubitus handelt, der sich nicht am Popo, sondern am Kreuzbein befindet. Nach der "Oh, es kann ja sprechen"-Pause kam eine Entschuldigung, dass es so nicht gemeint war, die ich gerne angenommen habe. Damit war die Sache zwischen uns geklärt. Man muss halt nur entsprechend miteinander umgehen. Dann kann man alles klären. 🙂
Ich habe noch kein einziges Pflegeheim bzw. eine Pflegerin gesehen, die ordentlich und menschlich mit den Bewohnern umgegangen ist! Meine Meldungen an die Leitung, wurden nie ernst genommen. Daher werde ich niemals meine Eltern in ein Pflegeheim geben und ich hoffe das meine Kinder mich dort nicht abschieben. Ich möchte das meine Eltern noch ein paar schöne Jahre im hohen Alter haben und das nicht so unmenschlich und widerlich mit ihnen umgegangen wird.
🤨😥 solch Individuen (wobei man mags kaum glauben) zerstören den Ruf der Pflegenden. Ich bin Kinderintensivschwester..all meine Lieblinge pfleg ich mit Achtung und Respekt!
Meine tochter arbeitet in einer dementen Einrichtung, sie liebt die Patienten und kümmert sich rührend um sie. Auch wenn es manchmal schwer ist, aber sie macht es mit liebe.. Vanessa ich bin stolz auf dich ❤️
Am besten ist, man steckt seine Angehörigen nicht ins Heim....
Leider traurig aber wahr. Habe damals im Chor in der Schule gesungen und zur Weihnachtszeit haben wir auch immer in Altenheimen Vorgesungen. Manche ältere Leute konnten nicht aus ihren Betten raus und da sind wir dann in die Zimmer gegangen zum singen. Damals war eine ältere Dame sie hatte sich so gefreut, als wir da waren und musste sogar weinen. Zwischendurch klatschte sie bei beim Lied mit und die Pflegerin hat sie sofort angeschimpft sie solle das lassen um uns nicht zu stören, dabei haben wir ja selbst geklatscht und sie wollte halt mitmachen. Das Strahlen in ihren Augen war sofort erloschen als die Pflegerin noch sagte oder ich muss dich wieder am Bett fest machen. Das hat mir das Herz gebrochen und tat mir so leid. Ich habe es der Leiterin von dem Heim mitgeteilt. Was danach passierte weiß ich nicht.
Also bei uns im Heim gibt es solche Vorfälle garantiert nicht.Ganz im Gegenteil,das ganze Pflegepersonal geht liebevoll mit den alten Menschen um. Aber höre von einem anderen Altenheim,meine Tante ist dort,das die viele ausländische Pfleger dort haben und das die alten Menschen nur am weinen sind,weil die damit nicht klar kommen. Die sprechen kaum deutsch,so das die alten Menschen noch nicht mal mit denen sprechen können.
Dislike für die Seite. Lustig ist es schon länger net mehr und private Befindlichkeiten und Schreie nach Aufmerksamkeit sollten nicht mit derartigen Posts kompensiert werden. Fishing for compliments oder was sollte das hier jetzt werden? Lieber ein Dank an alle Pfleger, die die Stange halten und ihre eigene Gesundheit aufs Spiel setzen um die Bewohner liebevoll zu pflegen und allzu oft die Familien ersetzen!
Wenn ich so manche Kommentare hier lese, hab ich unmittelbar Mitleid, mit den Alten aus deren Familien 😎
Pflegebashing vom Allerfeinsten... Die bösen Pflegekräfte, die nie empathisch sind, die nix machen und die nix können... Ist es das was ihr hier transportieren wollt? Ja, es gibt auch in meiner Branche schwarze Schafe, so wie in vielen anderen Branchen auch. Über die vielen positiven Aspekte und was wir alles leisten kann man meist selten etwas lesen. Wir sind nicht nur Pflegekräfte. Wir sind manchmal näher als Angehörige, weil es keine gibt oder sie nicht kommen (können). Wir sind Berater. Wir sind professionelle (Fach) kräfte, welche Medikamente stellen, verabreichen, Essen anreichen oder sondieren, waschen, bei Toilettengängen helfen, ein offenes Ohr und tröstende Worte haben, Patienten zum Lachen bringen, Trost spenden bei Angehörigen und Patienten und viel viel mehr ... Und dies alles dürfen wir noch ausführlich dokumentieren, jeden Tag, für jeden Patienten. Bleibt viel Zeit für unsere Patienten...Nicht. Und trotzdem versuchen die meisten ihr Bestes zu geben, jeden Tag. Aber Hauptsache die bösen Pflegekräfte an den Pranger stellen anstatt mal zu loben oder sich zu freuen das da jemand ist, der einen selbst oder Mama/Papa etc pp versorgt und da ist wenn andere nicht da sind. Auch wir sind nur Menschen. Und wenn wir mal einen schroffen oder genervten Ton haben ist das sicher nicht sehr löblich. Aber mal hinter die Kulissen schauen oder nachdenken warum das so sein könnte, das ist von vielen meist zu viel verlangt. Made My Day nicht cool 👎!
Nun leider sind viele Demente nicht in der Lage komplexe Anweisungen zu verstehen. Man kann es aber auch netter sagen, stimmt.
ich bin der 2.friedvollste mensch auf diesem planeten aber hätte ich das mitbekommen, vieleicht noch bei meiner eigenen mutter, pfleger abtransport liegend, sofort !
Das war wohl Martin Rütter der einen Quereinstieg versucht hat 🙈
Ricarda Kühl, es ist schade dass Sie so eine schlechte Meinung von Heimen haben. Sie haben mit Sicherheit nicht alle gesehen. Es gibt schwarze Schafe, aber ich finde es nicht i.o. wenn Sie alle über einen Kamm scheren- ich sag mal mindestens 80 % der Pflegekräfte arbeiten mit Herz und Verstand und betreuen und pflegen die Dementen und auch die anderen Heimbewohner/innen liebevoll, menschlich, würdevoll und kompetent. Gerne können Sie sich bei uns im Heim unangekündigt ein Bild davon machen.
oah, der hammer, aber niemand mag petzen :P hats der oma nich gefallen, die ... zuwendung?
Wenn das ein witz sein sollte, steh ich auf der Leitung
Und jetzt klopfen Sie sich voller Stolz auf die Schultern...zeugt für mich nicht von Stärke, eher von Feigheit mit Ihrem persönlichen Armutszeugnis in der Hand! Einfach mal den Pfleger fragen warum und weshalb er GENAUSO mit den BewohnerInnen komuniziert, die an einer Demenz erkrankt sind. #dankemerkelduarschloch #nofront #notproud
Ihr habt sie doch nicht alle! Schreibt lieber Positives über die Pflegerinnen und Pfleger, die sich Stunde um Stunde aufreiben und die von Euch abgeschobenen Alten aufopfernd Betreuen und Pflegen!
Ich Frage mich warum immer nur negativ Fälle publik g macht werden und nie das gute gezeigt wird
Von allen Geschichten, die so nicht passiert sind, ist diese am meisten so nicht passiert.
Mein Opa war auch an Demenz erkrankt und ich habe trotzdem normal mit ihm gesprochen. Ich habe ihm jeglichen Respekt damit gezollt, auch wenn er es vielleicht nicht mehr verstanden hat. Aber teilweise liefen die Besuche schon so ab, das ich sämtliche andere Leute am Tisch mit gefüttert habe, weil auf 25 Leute nur 2 pfleger da waren. Dementsprechend waren die manchmal sehr unfreundlich und ungeduldig.
zu Recht.... gestern im Drogeriemarkts sprach ein Vater so zu seinem Kind ca. 2-3 Jahre alt... und die Mutter mit dabei blickte stumm... nicht, bleib hier, finger weg, .... Wahnsinn!
Meine Oma war nach einer Hüftoperation im Krankenhaus. Dort fiel sie aus dem Bett und konnte nicht alleine aufstehen. Da man sie in der "alt und krank Abteilung" geparkt hatte kam trotz mehrmaligem Klingeln (auch von der Zimmernachbarin) über eine Stunde niemand. Sie hat dann das Telefon herunter gerissen und die Feuerwehr angerufen! Was glaubt ihr was da los war 😡. Demenz haben sie ihr angedichtet und sie übelst fertig gemacht. Habe sie nachmittags auf eigene Verantwortung raus geholt.
Jeder der in der Pflege arbeitet weiß das dort häufig schwarzer Humor und das nicht zu wenig praktiziert wird ;). Das was dort allerdings im Beispiel genannt wird ist aus meiner Sicht unter der Gürtellinie. Ein Mensch bleibt immer ein Mensch und sollte demnach auch so behandelt werden.Ich gehe generell mit unseren Bewohnern so um wie ich es auch selbst bei mir wünschen würde!
Ist diese Seite die richtige Plattform?
Habe noch nie erlebt, dass ein Pfleger so mit den Bewohnern spricht. Meine hätten sich das auch großteils nicht gefallen lassen. Ich habe grundsätzlich jeden neuen Bewohner klar gemacht, dass wir ohne ihn arbeitslos wären.
Und werden so Leute auch nicht gefeuert sondern es wird einem gesagt sich dann ein neues Heim zu suchen! Ehre die Alten. Verspotte sie nie. Sie sind wie du. Und du wirst wie Sie. Es sind gott sei Dank nicht alle so. Aber genug denen ich wünsche sich selbst zu begegnen.
Wieso müssen derartige Geschichten erfunden sein? Ich kenne Leute, die aus derartigen Gründen entlassen worden. Auch in anderen Berufen. Neulich musste ein Sonderpädagoge gehen, weil er sich eben absolut gegen seine Qualifikation verhalten hat. Da haben Beschwerden auch gereicht.
Damit "Made my Day" wieder great again wird: An dieser Stelle von Herzen vielen Dank an alle, die in der Pflege arbeiten. Und da Worte Taten sind und Welten schaffen: Ich betone die schönen Geschichten über Pfleger usw. und stelle schlechte wie diese hier immer als Ausnahme dar. Just my two cents.
Made my day war bisher eigentlich eine Witzseite mit lustigen Sprüchen .... ich zweifle diesen post gerade an .... sicherlich gibt es überfordertes Personal.... und nun scheinen sie wieder weniger Personal zu haben .... 🤔🙄
Schlimmer ist dass Omas und Opas in ein Heim gesteckt werden. Eine Mutter hat damals vielleicht 5 Kinder großgezogen aber keine von den 5 Kindern sind in der Lage nur 1 Mutter zu ernähren. Schwache Mentalität habt ihr liebe Deutsche. Bei uns Ausländer kommt sowas (fast) nicht in Frage!
Ohne das jetzt böse zu meinen,aber so wie Pflegekräfte verheizt werden ist das auch kein Wunder, nach 13 Wechseldiensten (früh,spät,Nacht )am Stück mit einem Tag frei währe es mal interessant zu sehen wie ein Bänker oder andere kundenorientierte Berufsfelder mit dem Kunden oder Patienten umgehen
und was soll daran nun meinen tag retten? (bzgl "made my day"):D Klingt leicht unrealistisch
Mal ganz ehrlich, alle die ihr hier auf die Pflegekräfte so herab schaut ,weil die eurer Meinung nach nicht den für euch richtigen Umgangs Ton pflegen geht bitte selber in die Pflege. Natürlich gibt es immer wieder Pflegekräfte die nichts in der der Pflege zu suchen haben,das sind denke ich Ausnahmen.
Man muss sich schon sehr fragen. Offenkundig besteht die Welt nur noch aus Besserwissern, Empörungsbeauftragten und Denunzianten... Fachlich richtig, ist gerade bei Demenz kompletter Humbug, denn Demenz verläuft bei jedem anders.
Aus solchen Gründen und mehr würde ich meine Eltern niemals ins Heim geben. Sie würden dann bei mir wohnen.
Und wem interessiert dieser Müll ihr Pfosten?
Man kann auch alles kaputt diskutieren...... kommt immer auf die Situation an bin seit über 30 Jahren als Krankenschwester tätig.
Was für müll einige hier schreiben ist der hammer erstens hat nicht jeder ein haus gibt Menschen mit sehr kleiner wohnung da kann man niemand zu sich nehmen zweitens wenn die Senioren pflege benötigen mach das mal wenn du mit Fahrweg 10 bis 12 stunden ausser haus bist und drittens kann man gegen personal was alte Menschen schlecht behandelt was unternehmen und viertens gibt es sehr wohl Menschen die die alten Leute sehr gut behandeln so punkt
Solche Leute haben in dieser Branche sowieso nichts verloren und müssen schnell und konsequent entlassen werden!Das wirft dann oft schnell ein sehr schlechtes Bild auf die anderen Pflegekräfte die aber ihre Arbeit mit viel Herz und gesunden Menschenverstand ausführen!!Dieser Beruf ist nun einmal bestimmt kein leichter Beruf mit viel Verantwortung gegenüber der Bewohner das kann eben nicht ein jeder so einfach machen das muss man wissen bevor man sich für diesen Beruf entscheidet!
Also sind Hunde weniger wert als Menschen!:D
Es gibt zig Weisheiten im Umgang mit Menschen mit Demenz. Letztlich gilt für mich, es gibt keine Packungsbeilage bei einem Menschen! Man hat individuell zu handeln, teils affektiv und Situativ. Wer aus der Pflege kommt, hatte bitte auch Grundwissen über die pathophysiologie der Erkrankung, weiß was „Abbau von Amyloid“ bedeutet, was wohl die Substanz angreifen und wie das Hirn in Folge darauf reagiert - ergo, es kann sein, dass ein Patient nur auf Stichworte noch reagieren kann. Die klingen dann natürlich, wie bei einem Hund. Kurze Befehlstöne, oder Anleitungshinweise... kann man drehen, wie man es vom Klang lieber mag. Sollte sowas sein, muss natürlich in den Dialog mit Angehörigen getreten werden, um solch Missverständnissen vorzubeugen. Daher, ist der Post eher was für schnell verurteilende Menschen, die nicht Dinge hinterfragen und gleich überstürzt handeln.
Das ist nicht schön ABER: ich wurde letztens von einem Bewohner gerufen: komm mal her! Als ich dann fragte: wie bitte? Meinte ER: Bei Fuß. Nicht immer gleich: die bösen Pfleger. Auch die älteren "Herrschaften" können ziemlich respektlos sein.
So wie die Eltern mit ihren kleinen Kindern umgehen werden auch die Kinder mit ihren alten Eltern umgehen.
Wenn jemand völlig dement ist, muss mit dem in einfachster Form kommuniziert werden, und dazu gehören auf Anweisungen wie „setzen Sie sich“, und wenn der Demente folgt, dann auch einfaches Lob, wie „gut gemacht“ mit einem Tätscheln versehen, genauso kann bei Renitenz getadelt werden. Wer glaubt, mit Dementen sprechen zu müssen wie mit Gesunden, wird nicht allzu weit kommen. Einfachste Kommunikation ist da angesagt. Dieser Post da oben ist Blödsinn!
Sag mal habt ihr das Team ausgetauscht? Es gab mal eine Zeit, da wart ihr voller Witz und Kreativität. Das scheint aber seit Wochen vorbei zu sein 🤨
Das glaube ich nicht. Vielleicht ist das Personal manchmal gereizt und überfordert, weil es einfach zu wenig Personal gibt, aber sowas?
Es gibt auch Menschen die einen frühkindlichen Hirnschaden oder sonst was haben und eben auf dem Stand eines sehr sehr jungen Menschen sind, da sagt man 'Ja fein/ Super gemacht/Super' was weiß ich wenn derjenige etwas alleine gemacht hat als positives Feedback. 'Mach Sitz/Platz' geht nicht, nein.
Hier werden Menschen durch unnötige Kommentare ohne Hand und Fuß aufgehetzt. Schrecklich... bin dann auch weg. Es war mal ganz witzig hier, aber das war mal.
Made not my day!👎🥺 Bedauerlich, dass soviele Menschen, bei all den heutigen Optionen, so ihren Beruf verfehlen.
Und wenn das nicht absichtlich war sondern nur mangelnde deutsch-Kenntnisse😱
Schöne Scheisse was hier abgeht da baut einer Mist und alle anderen werden dafür auch durch den Dreck gezogen...ich kenne viele Altenpfleger die jeden Tag gratis Überstunden leisten und ihr bestes geben..wenn die Liebe Verwandtschaft sich nicht blicken lässt. Bitte denkt auch an die # guten # und seit mal dankbar!!!
Aaalso... Habe hier einige komentare gelesen dass es eh nicht stimmt.... Aber es könnte schon möglich sein.. ohne jetzt alle in den gleichen topf zu werfen (bin ja schliesslich keine politikerin 🤪) Habe tatsächlich auch schon videos gesehen, die von pflegern aufgenommem wurden, wie sie die dementen patienten behandeln... Unter anderem: Ihnen mit absicht angst machen Kneifen Auf den kopf schlagen In der nacht extra das licht ausschalten (obwohl diese dame immer angst hatte ohne nachtlicht) Bettdecke wegreissen wärend dem schlafen usw Ist zwar jetzt auch schon 11 jahre her... Aber ich vermute dass es mit sicherheit zuviel von dieser sorte pflegern gibt... Denn jeder ist 1 zuviel 👍🏼❤️
Vernünftiger wäre gewesen den Pfleger darauf ansprechen und zu fragen, warum er so mit den Menschen spricht und ob er es auch wollen würde, dass man so mit ihm spricht. Das kann schon für Veränderung sorgen, statt heimlich zum Arbeitgeber des Pflegers zu rennen und sich zu beschweren. In der Realität würde niemand aufgrund des Fachkräftemangels einen Pfleger dafür kündigen, sondern Gespräch evtl. aufsuchen und gut ist. Ich persönlich habe in der Krankenpflege sowas noch nicht erlebt. Da geht eher die Grundpflege der Patienten unter und dem Personal fehlt die Motivation sowie Zeit unter den Bedingungen vernünftig zu arbeiten.
Ich habe selbst in der Pflege gearbeitet und leider muss ich sagen das einige Menschen wirklich respektlos mit älteren Bewohnern oder Patienten umgegangen sind. Sorry aber dann haben sie echt den Beruf verfehlt. Aber ich muss noch dazu sagen, das die ganze Gesellschaft verkümmert. Kein Bitte, kein Danke mehr. Wo ist die Hilfsbereitschaft geblieben. Jeder ist sich selbst der nächste. Wo ist die Empathie geblieben als jeder noch jedem half und immer auf den anderen aufgepasst hat?
Alles, was im Netz steht, muss wahr sein. Immer.
Leider passiert das immer wieder 😕Dabei tut Respekt doch gar nicht weh
Von mir hät‘s vorher noch eine ans Ohr gegeben
Ich würde sagen ein kleines bisschen über das (berufliche) Ziel hinausgeschossen dieser Altenpfleger.
Mir wäre lieber, solche dämlichen Sprüche nicht dauernd hier zu lesen. Ich schaf in einer Klinik und ganz ehrlich mal! Was wir tagtäglich auf Station bekommen an Patienten , wo die Versorgung von Angehörigen übernommen wird zu Hause, das tut einem in der Seele weh. Es ist mit Sicherheit nicht immer alles perfekt aber das Pflegepersonal in in Heimen ,gibt tagtäglich und viel unter schweren Bedingungen, ihr Bestes. Viele Angehörige sollten sich schämen! Und Dements ist sehr vielseitig. Und hier so einen Müll zu posten, zeugt vom geringen Verstand!
Egal wie dement/eingeschränkt ein Mensch ist, ich habe als Betreuer die Verpflichtung menschenwürdig mit ihm zu kommunizieren und umzugehen. Die Würde des Menschen ist unantastbar!
Bisher fand ich die Seite lustig. Aber jetzt wird es blöd, sehr blöd..
Finde den Beitrag blöd ... viele Pfleger reißen sich zur Zeit den arsch auf und tragen 12 Stunden lang Maske Handschuhe um die Patienten älteren Leute zu schützen Ich bin früher öfter in einem heim gewesen weil meine Mutter dort arbeitet und Kekse gebacken mit den Leuten Musik abemde veranstaltet und und und
Su Sa Anne Bo sie brauchen sich nicht rechtfertigen. Wo wir gerade bei Respekt waren ... diese Frage war Ihnen gegenüber sehr unangebracht.
Was soll daran jetzt lustig sein? Ist euch diese Ehrenpflega Werbekampagne etwa zu Kopf gestiegen? Wisst ihr eigentlich, was Pflegepersonal leistet? Dämlich ist das!
Würde so jemand mit meinem Vater reden, würde ich richtig frei drehen. Ich rede mit meinem Dad auch ganz einfache Sätze wie bei einem Kind, aber nicht so unwürdig wie es dort beschrieben wird. Demenz ist scheiße und trotzdem sollten sie würdevoll behandelt werden
Unsinniger geht es nicht wo ist eigentlich euer schreiber hin der gut war. Feuert lieber mal den der die sprüche schreibt
Schon interessant wie misstrauisch die Menschen geworden sind. Es wird gleich unterstellt gelogen zu haben, falsche Post's geschrieben zu haben. Sehr sehr traurig 😢
Im KH habe ich mal im bereits dunklen Flur eine sehr alte Oma in ihrem Bett nach Hilfe rufen hören. Keiner war da. Sie wurde wohl nach einer Untersuchung vergessen, abgeholt zu werden und einfach vor die Tür abgeschoben. Dem Pförtner Bescheid gegeben, der den Bring- und Holdienst im KH informierte. Ich blieb bei der Oma, bis die beiden nach Kaffee und Kippen stinkenden Frauen auftauchten - und musste zusehen, wie eine von ihnen die Oma ANSCHRIE, was ihr einfällt nach Hilfe zu rufen. Und weitere Sachen. Die Oma riss verängstigt ihre Augen und Mund auf. So wie ich eben bin und immer sein werde, hab ich die Sache nochmals weitergegeben - und durfte ein paar Tage später hören, dass die eine gefeuert wurde ❤ Wir werden alle alt. Unsere Eltern, Großeltern, WIR selbst. Vergesst das nicht. Keiner kann seinen späteren Zustand voraussehen.
Wir sind genauso Säugetiere wie hunde nur ist der hund schlauer als der mensch!
Jana Mary J so klar ... statt mau öbis positivs schriebe wie toll das de pfleger met de Oma umgot... neeei eifach weder negativ, aus mou chli dankbar si u schätze was mer jede tag leiste.
Super gegen das System gemeldet.. gratuliere!
Wir haben, als mein Vater gepflegt wurde, sowas zum Glück nie erleben müssen. Hätte ich jemals so etwas mitbekommen, wäre der betreffende Pfleger heute selber ein Pflegefall!
Der 2 Teil ist frei erfunden
Ich kann mir nicht vorstellen dass jemand zu Bewohnern aus Altenheimen sagt "Mach sitz" oder "bei Fuss". Das war wohl etwas übertrieben dargestellt! Allerdings kamn ich mir vorstellen dass manchmal mit ihnen wie mit Kindern gesprochen wird. Nicht aus Böswilligkeit sondern weil alte Menschen manchmal wieder wie kleine Kinder werden
Eklig.. deshalb hätte ich meine Eltern niemals dahingebracht..
Meine persönliche Erfahrung in der Pflege ist, das mit dementen so zu sprechen, einen häufiger weiter bringt, als wenn ich "normal" spreche... Es ist immer eine Ermessensentscheidung, wie fortgeschritten die dememzielle Veränderung ist, denn die Alternative von solch veränderten Menschen ist, dass sie mir gegenüber aggressiv werden... Einfache und kurze Sätze sind leichter umzusetzen für solche Menschen, als wenn ich Ihnen Arien ins Ohr quatsche!!! Ganz einfache geschichte... Der Ton macht die Musik...
3x klatschen für diese Tat!
Klar. Und mal wieder wird die Pflege mit viel Laienwissen ins schlechte Licht gedrückt, natürlich beruhen auf diese Fakten, die bestimmt irgendwo in Deutschland so passiert sind....🙄 Lieber mal was positives posten, anstatt der Pflege es noch schwerer in der Gesellschaft zu machen....
Was soll das hier?🤔
Bei uns in Wien werden Patienten im Pflegeheim einfach mit einem Cocktail von Medikamenten ruhig gestellt damit sich keiner kümmern muss ! Da wird auch niemand gekündigt weil es einen Mangel an Pflegepersonal gibt ( so heißt es zumindest ) !
Wie war das mit „Die Würde des Menschen ist unantastbar“:D - in der heutigen Zeit wohl nicht. Oftmals werden alte Menschen wie Tiere behandelt... ich war mal in einem Altenheim auf Zustellung und da haben, die alten Menschen mit den Köpfen auf den Tischen gelegen... die wurden sich da einfach, sich selbst überlassen... 😠 wie kann so etwas möglich sein? Fachkräftemangel hin oder her ! Es sind Menschen, die ein Anrecht darauf haben, ein schönes restliches Leben zu haben ! Es sind keine wilden...
Mit Kindern wird leider oft genau gleich gesprochen 😖
Courage zeigen und Missstände, auch bei Gegenwind, aufzeigen...hat meistens geholfen...
Unfassbar! Ich danke dir von Herzen für die Zivilcourage!
Made my day hat sehr nachgelassen. Entweder die Sachen sind nie so passiert oder einfach von anderen Seiten nachgemacht 🙄
So ein Blödsinn sowas nennt man rufmord!!!!!! Ihr seid echt nur peinlich
Ach kommt gebt euch mal mehr Mühe ✌🏻
Als meine schwer kranke Mutti den Gang runter lief im KH, haben sich 2 Praktikanten darüber amüsiert wie sie lief Ich habe sie dann auch gehörig zusammen gesch..... 😎
🤔 und warum ist das jetzt genau schlimm? Und so ein BLÖDSINN gerade jetzt wo so ein großer Personal Mangel herrscht wird man sicher nicht gekündigt weil man Wörter verniedlicht🙈🙈🙈
Ist doch immer noch besser wie gewisse mit menschen sprechen: halt die fr..se, fi.k dich, verpiss dich. Da find ich sitz, brav, fein gemacht im vergleich nicht so schlimm
Wie sinnlos ist der Beitrag denn bitte? Daumen 👎...Aber warum gehst Du ihn anschwärzen, anstatt ihn persönlich anzusprechen:D:D.. Ich finde feiges hinterher tratschen noch viel schlimmer, aber so ist die Gesellschaft nun mal..
„Ja fein“ hat in einer Satiregruppe jedoch keinen Platz. PS: Petze 🤣🖕🏻☺️
Also ich gehe würde und liebevoll mit meinen Bewohnern um ❤
Was für ein Quatsch...und Tschüss 👋
Wer hat sich den dat ausgedacht?!
Echt doof über sowas macht man keine Witze 🤐
Dachte es wär was witziges 🤦‍♀️🤦‍♀️
Es darf ja kein Angehöriger rein.. der MDK macht tel die Einstufungen.!!!
Dieses Thema für ein paar Likes zu benutzen, finde ich erbärmlich...!
Besser als gemein zu sein oder sie anzuschrein
Hm. Mir wäre „Vor Kurzen habe ich meine demente Oma im Heim besucht. Dort habe ich gehört, wie ein Pfleger sehr liebe- und rücksichtsvoll auf die älteren Menschen einging. Habe es gemeldet und heute erfahren, dass er inzwischen mehr Gehalt bekommt.“ irgendwie lieber gewesen - zu mal das eher „my day made“ hätte...
Was ihr schon so alles erlebt habt 🤔 Ich habe schon in einigen heimen gearbeitet, aber sowas hab ich noch niemals erlebt. Aber die #ehrenpflega die ja so gesucht werden, werden es bestimmt richten, nicht! 🙈🤦🏽‍♀️
Es wird sich für Menschen die nicht in der Pflege arbeiten so anhören wie wenn man mit einem Hund redet. Aber Mensch mit einer schweren Demenz verstehen teilweise nur einfache Sätze und können auch teilweise nur Worte verstehen und umsetzen. Es kommt natürlich darauf an wie man diese Worte und einfache Sätze ausspricht und ob man wohlwollend den Bewohner im Pflegeheim gestellt ist. Für unverständliche User : Natürlich meine ich Worte wie "Fuss" nicht. Und ich rede von verständlichen Sätzen und nicht von herrischen Kommandos UND ich rede von Menschen mit einer SCHWEREN Demenz.
Wenn die Empathie für Menschen fehlt, der grundsätzliche Respekt vor Menschen, dem Alter, dann sollte man einen anderen Beruf ergreifen. Jeder Beruf wird irgendwann zur Herausforderung und Pflege Personal ist häufig überlastet. Das aber an den Menschen auszulassen die Hilfe und Betreuung benötigen ist das letzte. Es sind Menschen, kein Dreck. Wer Müll durch die Gegend schubsen will soll zur Müllabfuhr gehen aber nicht in die Pflege.
Geschichten aus dem Paulaner-Garten. Welch ein unnötiger Post. Was soll das bitte bezwecken Made My Day? Ich hab letztens gesehen wie ein Made my Day-Schreiberling einer alten Dame ein Bein gestellt hat. Hab das der Polizei gemeldet. Jetzt posten sie sinn und zweckentleerten Müll damit sich andere besser fühlen können anstatt diese zu motivieren sich evtl. selbst bei der Pflege zu bewerben ;)