Made My Day

Ich gehöre zu denen die es durchzieht.🤷‍♀️
Die guten Sachen verschwinden im Keller. Aber so ramsch wie kaputte üeier Figuren, oder kaputte spielfiguren die nur rumfliegen, die kommen weg. :) Und jetzt kann plötzlich schnell aufgeräumt werden.
Ich hab des auch scho gemacht 😂😂
Ich habe es auch schon im Keller versteckt 🤣🤣🤣 allerdings reicht es meist wenn ich den Müllsack hole
Im Leben:D:D:D:D Am Tag würde ich sagen..
Melanie Simeonidou das selbe habe ich mir auch eben gedacht mehr mals am Tag 😅🤣 nun gut bin zwar keine Mutter 😅aber meine Kids haben ja nur mich.
Oder dann halt so!!!
nur scheiße wenn das Kind IT Nerd ist und sowieso schon die technische Vorherrschaft übernommen hat... Seit 1996 waren alle technischen Maßnahmen gegen mich sinnlos 😈
Meine Mutter hats durchgezogen als ich 16 oder 17 war. Sie hat wirklich alles weggeschmissen was nicht im Schrank war. Incl. Meiner vollen Skizzenbücher und Mappen mit meinen ersten Zeichnungen. Fotos von Freunden, Erinnerungsstücke - teilweise Schmuck. Ordentlicher bin ich dadurch nicht geworden und Eltern sollten sich sehr genau überlegen ob ein ordentliches Zimmer so einen Vertrauensbruch wert ist. Kann nämlich sonst gut passieren, dass das Kind irgendwann das Familientrikot abstreift, das Team verlässt und sich nie wieder umdreht.
Catharina Spricht mit 16 ist das auch definitiv zu spät ! Solche Aktionen müssen unter 10 stattfinden damit die kids uns auch ernst nehmen und wissen, wie es läuft. So früh wie möglich
Dieser Spruch gehört zu den Konditionierungen, die ich erfolgreich ablegen konnte und somit an meine Kinder nicht weitergegeben habe
Ich schätze ja da gibt es einen Lehrgang wo jede Mutter hin geht, dort lernen die dann solche Sätze... 😆
"Einmal im Leben?" Bei mir war's früher gefühlte 258 Mal am Tag! 🙈😄
Ich bin mal mit 200L Mülltonne hoch ins Spielzimmer im 1. Stock. So schnell hatten die 3 Kids da noch nie aufgeräumt. Hat Jahre nachgewirkt...
Und man muss es dann auch machen! Dann hat man Ruhe! So wars zumindest bei uns!
Ich kam mit dem Müllsack. So schnell war das Zimmer aufgeräumt.
... und meine Kids stopften tatkräftig alles mit in den Müllsack anstatt einfach aufzuräumen 🤣😂
Endgeil die Blicke wenn wirklich alles in den Säcken verschwand & noch geiler alles wieder aus den Säcken ausräumen & aufräumen... Manchmal ne Tagesbeschäftigung. Aber durchziehen ist ein Muß!
Meine Mutter brauchte das nie anzudrohen. Ich habe mein Zimmer freiwillig aufgeräumt und es auch mehrmals im Monat umgeräumt :D Das tolle war immer das ich einen Schrank hatte der über die ganze Wand ging, also unter der Dachschräge und immer wenn meine Mama gekocht hat, konnte ich in dem Schrank riechen was es zu Essen gibt <3 😂 Das ist aber nicht alleine der Grund warum ich gerne aufgeräumt habe :D
Oder sonst fliegen die Sachen aus dem Fenster- war auch immer beliebt😅
😅
Nee. Fand ich als Kind total doof und hab‘s als Mutter nie so gehandhabt
Ich finde , man muss sich auch in ein Kind versetzen können , es verstehen ! Ein Kind ist total versunken in seinem Spiel und dann kommt Mama und droht .. hallo...geht's noch :D Kinder bauen ja auch manchmal etwas und das soll dann in den Sack :D Also ich habe mir erst erklären lassen , was gespielt wurde , was gebaut wurde etc . ..und dann hab ich gesagt " und jetzt räumen wir schnell auf , zu zweit , zu dritt geht es viel schneller ...wir haben auch später immer alles zusammen gemacht !
einmal durchgezogen und seit dem wird immer alles brav weggeräumt 🤣
Oh ja. Und meine Mutter hat dann mal wirklich die wut gepackt. Fenster auf und zack alles lag im Vorgarten 😂😂
Meine Mutter... jede Woche! 😅
Hab ich letzte Woche meinen Eltern angedroht 😁
Und dann kommt man nach Hause, die Spielsachen sind alle weg, man geht in den Keller und holt den großen Müllsack mit allen Spielsachen wieder hoch und das Zimmer sieht aus wie vorher 🤪 so war es zumindest bei mir als Kind 😂
Habe es bei meinem Sohn durchgezogen. Jahre später habe ich dann das Playmobil auf dem Dachboden wieder gefunden. 😂😂😂
Meine Tochter mit 3 Jahren: OK Mama. Dann kommt das doch bestimmt auf den Müll und die armen Kinder können damit spielen. Ich helfe dir beim Packen. .. Game over!
Meiner genauso
mein Vater hat es zweimal wahr gemacht. Und nicht nur das was aufgeräumt werden musste, sondern all meinen Besitz. Vielleicht ein Grund wieso ich jetzt noch schlecht etwas wegwerfen kann.
Sonja Christeit ich glaube auch, dass sowas eher schadet, als dass es nutzen bringt 🤷🏻‍♀️Kinder haben einfach auch einen ganz anderen Blick auf Ordnung als wir Eltern...gemeinsames aufräumen-ich wette, nicht ein Kind macht nicht mit, aber dafür sind sich die meisten Eltern einfach zu bequem, so ist es Nunmal und das braucht auch keiner abstreiten😁
Sonja Christeit meine Pflegemutter hat mir auch mehrmals Sachen weggenommen und weggeschmissen die mich an meine leibliche Mutter erinnert haben, ich werd die Momente nie vergessen. Ich kann auch schlecht wegwerfen bzw perfekt ordnung halten, denke ein grund mit deswegen.
Mein Sohn (2,5 Jahre) hat letzten einfach “ja“ drauf gesagt und beim Müllsack einfüllen geholfen 😂😂
Oder alles was auf dem Boden liegen bleibt wird augesaugt 🤣
Und meine Mutter hat das sogar gemacht 🤣🤣🤣🙈
Ich drohe es nicht nur an; ab und an kommt wirklich der Müllsack 🙋‍♀️.
Ist doch eine lieb gewonnene Familientradition, oder 🤔. Wird das nicht von Mutter zu Mutter weiter gegeben 🤣🤣🤣
Müllsack.... ich habe das Fenster aufgemacht und habe mein Sohn noch nie so schnell rennen sehen. Seitdem war Ordnung im Zimmer.
Habe alle Zeug mal im Garten gestellt und meine Tochter danach von oben ab gezeigt das es da stand und lag. Aufräumen ging dann schnell !
Newsflash: Es existieren durchaus auch Väter, die sich in die Erziehung ihrer Kinder einmischen...
Mindestens einmal in der Woche trifft es wohl eher........
Solche bösen Drohungen gibt es hier nicht, aber die Drohung alles in einen Müllsack zu packen und dann liegt der zu Weihnachten unter dem Baum oder ich verstecke es bis Ostern musste ich schon mehrfach aussprechen. Oder würdet ihr es akzeptieren wenn der Partner eure Sachen wegwirft wenn es ihm nicht ordentlich genug ist? Und Kinder können sich dagegen nicht wehren.
Nur mit dem Unterschied, meine Mutter hats nie wirklich gemacht, ich würde es tun!!!!😂😂😂
Nicht quatschen - machen! Schwarze Tonne mitten ins Zimmer gestellt und mit nem Schneeschieber alles hinein geschmissen. Ein heulendes Kind daneben. Wortlos abgezogen mit der Tonne und draußen den vorher reingeklebten schwarzen Müllsack herausgenommen. Die jetzt leere Tonne an die Straße gestellt, nächsten Tag kam die Müllabfuhr..... Keine Diskussion mehr wegen aufräumen. Monate später hab ich meiner Tochter den Müllsack gegeben, sie hat aussortiert was sie wirklich noch haben wollte den Rest haben wir kontrolliert ob noch brauchbar und haben es gespendet.
Und nun an die Mütter? Wie viele Kinder gibts die dann sogar noch helfen würden alles in die säcke zu schmeissen?😂😂
bei mir kam auch der Müllsack zum Einsatz ! Alles in den Müllsack geräumt und in eine Ecke, im Kinderzimmer, gestellt ;). Spätestens dann wurde aufgeräumt, denn Kinder wühlen nicht gerne im Krabbelsack nach Ihren Spielsachen. 😂Aber ich hätte niemals die Spielsachen weggeworfen! . Es ist das Eigentum des Kindes und dies sollten Eltern auch respektieren. Spielzeug haben wir gemeinsam aussortiert. Das Kind hat sortiert und ich habe es mit seinem Einverständnis entsorgt bzw. im KiGa abgegeben.
Und dann nahm meine Tochter einen Besen, schob alles unter ihrem Bett und rief "FERTIG" Sie war da so vier Jahre alt 🤣
Jeder Vater, einmal die Woche! 🤣
nicht nur alle Mütter, ich als Papa habe das auch schon gesagt (allerdings nicht durchgezogen...😅)
...gesagt...getan...zumindest aus dem Fenster im 1. Stock geworfen...🙃😅🤣🙈😉
Einmal im Leben 🤔🤔 einmal die Woche 🤣🤣🤣
Schön blöd wenn ich Sachen wegschmeiße dir ich selbst bezahlt habe 🤦‍♀️🤦‍♀️ Das hat mit Erziehung auch gar nichts zu tun...
Ich halte persönlich nicht viel davon muss aber aber jeder für sich entscheiden.
Ich bin Mutter, habe es noch nie gesagt und werde es auch nicht sagen
Bei uns war das der Vater.
Yepp. Mindestens viermal, weil vier Kinder. 😁😎
Ich kann mich nicht erinnern das jemals gesagt zu haben.
Kenne ich zu gut. Aber meine Mama hat die Säcke immer nur in den Keller gestellt. Wenn ich etwas gebraucht habe, habe ich es mir dort heimlich geholt. 😜 Ich bin heute noch unordentlich. 😉
Ja meine mama hat es auch immer gesagt. Dann hat sie es wirklich getan als ich schon bei meinem Freund gewohnt habe aber noch nichts mit genommen habe. Ja alles weg Konsolen, Klamotten, andere Dinge die für mich von Wert sind und meine Zeugnisse, gesellenbrief und andere wichtige Dokumente. Mein Zimmer war leer. Bin immer noch etwas sauer weil ich unnötiges Geld ausgeben musste um an alle Dokumente wieder ran zu kommen.
Angedroht und durchgezogen 😎 wobei am Ende nur im Müll landete, was auch wirklich für den Müll war, alles was noch gut/brauchbar war, wurde verschenkt/gespendet.
Mhm iwie ist das jetzt auch andersrum :D Meine Mutter feiert meinen minimalistischen Lebensstil iwie nicht so :D Ich würde zu gerne bei meinen Eltern einmal so richtig ausmisten :)
und es dann durchzieht, dmit das kind weiss es sind keine leeren worte. war ne höllen arbeit, kind in kita, alles raus, kind heim, der blick unbezahlbar. man muss schon sein wort halten, sonst nehmen die kids einen nicht voll. und nein die sachen gabs nicht einfach zurück.
Bei mir in der Kindheit und es hat überhaupt nichts bewirkt ;) Würde es bei meinem Kind niemals machen! So hat halt jeder seine Vorstellungen von Erziehung!
In meinem Fall würde alles aus dem Fenster fliegen 💪💪🤭
Ohja hat gewirkt bei den kids. Und nach halben Jahr haben wir den Sack aus dem Keller mal geholt.
Meine Mum hat das damals wirklich gemacht 🤣 seitdem hatte ich es immer aufgeräumt 😅 mach ich jetzt bei meinen Mädels auch aber iwie interessiert es die nicht wenn ich mit den Müllbeutel komm & sie wirklich wegschmeiße 😅🤔🤣
Michael ich heute wieder, zum 1000. Mal 🤣 🗑 🧸
Ja meine m hat das auch gemacht .. Zimmer war aufgeräumt aber in den Schränken da das aus wie ... Da kam die Mutti hat alles rausgeräumt und gesagt ich komme in einer Stunde wieder ist das nicht ordentlich kommt es weg... Und ich hab's drauf ankommen lassen .... 😂😂 Mama karm mit Müllsack und ich hab geheult .😂😂 Aber hat gefruchtet .. Schränke sind ordentlich, naja zum Teil 😂😂 und ja geschadet hat es nicht im Gegenteil ... Erziehung heute :D:D Die stehen doch vor dir die rotzblagen und lachen nur ...
Einmal im leben🤣🤣 ein Leben lang wenn man Mutter/Vater wird ,bis sie ausgezogen sind🤪
Meine Mutter mindestens einmal pro Woche 🤣
Kathrin Schu in unserem Fall ist es der Vater 😅
Einmal im Leben sehr unrealistisch wird nicht reichen 😄
Wer sagt denn eigentlich das die Sachen im Müll landen, nur weil die im Müllsack stecken.:D Ich hab das auch schon gesagt und auch getan. Und ja meine Kindern waren sauer auf mich. Habe es erklärt, warum ich das gemacht habe und wie sowas nicht nochmal passieren wird. Immer wenn das Zimmer aufgeräumt war, nach der Müllsackaktion, gab es etwas aus dem Sack wieder zurück. (Natürlich ohne das es bemerkt wurde) seitdem funktioniert es. Meinen Kindern geht es gut. Und ich habe auch kein Schaden davon getragen, weil das meine Eltern damals auch gemacht haben.
Nee mein Vater . Nur er hat es wirklich getan .Und dann noch an dem Tag als die Müllabfuhr kam . Man war ich schnell 🤣. Hat aber gewirkt .
Mindestens einmal die Woche! Und die Sachen mal wirklich im Keller zu verstecken ist seeeehr effektiv 😁
Verena Schäfer und dann gibt es dich, die es drauf ankommen lassen und anschließend mit in den Sack geworfen hat😂
Marilyn Richter genau so sieht es aus, bei mir ist die Aktion noch nicht allzu lange her, die Mädels haben erst gedacht das macht Mama eh nicht. Die Gesichter waren unbezahlbar als der Müllsack in der entsprechenden Tonne landete 👍🤭😉
Ich, jeden Sonntag auf arbeit...Aber es heist " um 13 Uhr komme ich mit dem Rotensack"
Oh meine Eltern haben es durchgezogen... und es war immer ein bisschen wie Weihnachten irgendwann einen ganzen Sack Spielzeug zurück zu bekommen, dass man schon wieder vergessen hatte😅
Mein Vater hat es damals wirklich durchgezogen und ich habe es heulend währenddessen wieder raus geholt 🤣 das habe ich noch nach 17 Jahren vor Augen 🙈
Und habe es auch so gemacht!!Man braucht gute Nerven das durchzusetzen!! Leider hat es bei meinen Kindern nix genutzt !!
Meine Mama hat es auch durchgezogen 🤣
Eher einmal am Tag
Ich hab das mit meiner Tochter nicht gemacht, weil ich mich daran erinnert habe, wie weh mir das getan hatte.
Meine Mutter hat es tatsächlich mal durchgezogen 😅
Mein Vater hat einmal alles in unseren Innenhof geworfen. Ich musste, unter den belustigten Blicken unserer Nachbarn, alles wieder rein und aufräumen. War mir ei w Lehre! 🙈
Meine Mutter hat alles aus meinem Fenster damals geworfen es landete alles im Nachbarn sein Garten
Nö. Weder meine Mama noch ich. Der dümmste Satz überhaupt. Einfach mal vorleben und reden....aber das ist ja zu anstrengend. Bei solchen Müttern sollte man auch mal alles in Müllsäcke schmeißen. Unmöglich....gerade Kinder hängen an vielen Dingen. Aber wer meint, Angst sei eine tolle Maßnahme, bitte
Meine Kinder haben es alle zu Spüren bekommen. Da ist so manches in den Müll geflogen 🤣
Oder ich werfe alles aus dem Fenster😂auch schon gemacht
🤣 das haben meine Eltern auch bei mir versucht als ich so 5 oder 6 war. Mein Kommentar, nach meiner Mum, als Papa den Sack runter bringen wollte war: pass auf der Treppe auf, der Sack ist schwer. 🤣 dass fast sämtliches Spielzeug danach weg war, war mir ziemlich egal. Ich hoffe, dass meine Kinder nie so werden, wie ich.
Ich hab meiner Mutter damals den Sack aufgehalten und ihr viel Spaß gewünsch🙈🤣
Marina FringsJulia FringsCarolin Frings dicht gefolgt von Paul Frings mit der Schneeschaufel
Bei mir wars mein Vater und tatsächlich hat er es mehrmals getan. Es ist mir danach nie aufgefallen, was er weggeschmissen hat.😅
Jap sag ich auch. Aber bei uns eher nachdem sie nicht helfen wollen GEMEINSAM aufzuräumen. Ich sehe nämlich nicht ein die Putzfrau meiner Kinder zu sein 😅 unterstützen ja aber wenn sie garnicht helfen muss man halt unterstützen das es ordentlicher bleibt und Spielzeug reduzieren 🤷🏻‍♀️😅
Meine Mutter sagt es mir mindestens einmal pro Tag 🙈
Nachdem ich einmal meine Hausaufgaben oder irgendwelchen anderen wichtigen Schulsachen nicht finden konnte, fand mich meine Mama auf dem Boden sitzend mit Müllsäcken vor 😅 sie meinte immer, das es ihr egal sei solange da nichts anfängt zu krabbeln.
Meine Mutter hat es durchgezogen.... Und ich bei meinen Kindern auch
Heute ist meine jüngste Tochter vor 8 Jahren ausgezogen und hat wie ihre ältere Schwester alles was sie nicht brauchen konnte hier gelassen. In diesem Herbst hole ich endgültig den Müllsack. Alle Langmut hat ihr Ende..
Nicht jede Mutter, bei manchen sind dafür die Väter zuständig ^^
Frag mich warum Erwachsene mit solchen Drohgebärden ihren Kindern aufzwingen möchten wie ihr Lebensraum auszusehen hat.
Meine Papa hat das immer gesagt und auch durch gezogen
Weißt des no Dominik Wühr😂 des hod d‘mama immer zu dir gsogd 😂 Dagmar Hofinger
Habe ich durchgezogen und die Sachen ins Kinderheim gegeben. Seitdem räumt meine Tochter auf wenn Ich ihr sage sie soll ihr Zimmer sauber machen
Oder jeder Vater einmal oder mehrmals im Leben 🤣🤣🤣 Michel Hochdorf
War mir Wurscht, meine Mom hat es gemacht, ich hab mich (damals 10) hingestellt und gesagt: tja, du bist für mich verantwortlich und musst mir alles wieder neu kaufen. 🤣 Deshalb spare ich mir den Spruch bei meiner lieber ....
Meine Mutter hat dadurch gezogen wir standen unten an der Mülltonne und haben es wieder rausgeholt... Was soll ich sagen es hat geholfen ..... War schön peinlich für uns
Meine Kids werden zu Ameisen, wenn ich die Tüte am die Tür hänge 😂
Ilka Schmidt Das kennen Tina Dambietz und ich irgendwo her 😅 Auf jeden Fall landete alles, was rumlag, auf einem Haufen in der Mitte des Zimmers...
Nicht einmal im Leben, eher mindestens einmal am Tag 🤪🙈
Und ich war so ein Satsnsbraten, das gesagt hat: Mach doch! Und habe ihr dann noch den rest aus den Schubladen in einem Müllsack gepackt. Ich war so 4/5 jahre alt.... Das ist die Lieblings Geschichte meiner Mutter am Kaffeetisch
Hab ich auch gemacht, hab es aber heimlich im Keller gelagert 🤣
Graue Müllsäcke helfen leider auch nicht!
Zu meinem Sohn kam die Kinderzimmer-Polizei und Sachen beschlagnahmt wenn er im Kindergarten war 😱😂
Meine Mutter hat immer gesagt, sie macht das Fenster auf und schmeißt alles raus. Habe ich nie ernst genommen, bis ich wirklich mal meine Sachen unten wieder auflesen musste.
Meine hat es damals gemacht und den Sack aus dem Fenster geworfen.. Wir wohnten im 4ten Stock
Ich habe es durch gezogen und es hat leider nichts gebracht. Seit dem sage ich mir das, was ich mir selbst bei meiner Mutter auch schon gesagt habe. Wenn sie ein aufgeräumtes Zimmer haben will, soll sie es selber machen. Und wenn ich nun meiner Tochter sagen das ich ein aufgeräumtes Zimmer haben möchte, mache ich es nun selber. Dafür ist meine Tochter aber auch sehr dankbar und manchmal räumt sie sogar selber auf. Spätestens in der eigenen Wohnung bin ich nicht mehr zum aufräumen da, da wird sie merken, was das alles für Arbeit ist.
Bei mir wars immer räum jetzt dein Zimmer auf sonst schmeiß ich alles aus dem Fenster 😂
Marisa zu mir host des nu nie gsogt, zur Jasmina scho😂
Hat aber immer geklappt. Vielleicht, weil mein Sohn wusste, ich ziehe das durch
Sollte man heute auch noch so handhaben, mir hat’s nicht geschadet
Ja, wir hatten es angedroht und gemacht. Ein großer gelber Sack mit Lego und Duplo.....kam in den Keller. Leider, als wir ihn wieder reaktivieren wollten, war er verschwunden -bzw. vorschriftsmäßig mit den übrigen gelben Säcken als Plastikmüll entsorgt :-( Wir haben die Methode später nicht mehr angewandt.
Katharina und dann gibt es welche, die das Playmobil in 20 cm tiefen Schnee schmeißen... und die letzten Teile findet man im Frühling im Garten 🙈😅
Nicht nur ich , auch mein der Papa hat gerade vor 2 Tagen die Kinder gesagt..🤣🤣🤣.
Einmal im Leben? Mindest einmal pro Woche 😂😂
Natalie Müller Marcel Müller wie oft damals 😂😂 oder Melanie Müller :D
Ich sage eher sonst gehts ins bett 😅
Ich hab es als Kind geliebt, wenn sie dann Spielzeug aus dem Fenster geschmissen hat und wollte das auch machen 😂😅 durfte aber nie 😔
Leider.... wollte es nie sagen, Habs auch schon getan...
Ja, sie hatte es auch öfters durchgezogen😒. Ich kann mich noch gut erinnern, wo die einmal Hundekot draufgestreut hatte, damit wir es nicht aus der Müll rausholen.
Mindestens!!! Ich habe es schon 3x durchgezogen aber gebracht hat es auch nicht viel 🙈
Niemals von meiner mutter gehört und niemals zu meinem sohn gesagt....find das auch ziemlich blöd ehrlich gesagt.respekt vor dem eigentum des anderen sollte gefördert und nicht untergraben werden
Oder Väter. Die Drohung zieht aber leider auch nur einmal, außer man zieht es gleich beim ersten Mal durch... 😉😂
Stimmt, bei mir meine Oma vor Jahrzehnten. .aber ich habe es nie vergessen, es war schon alles aus dem Schrank ausgeräumt 😂😂😂
Während den Anfängen. Zuviel Spielzeug ist nicht gut für Kinder, da Reizüberflutend. Wer also den Stress mit einem unordenlichen Kinderzimmer vermeiden möchte, schüttet sein Kind erst gar nicht damit zu bzw tauscht es jedesmal, wenn er neues kauft dies mit alten aus.
Hab ich schon gemacht 😂 erst kürzlich 4 Säcke als das Kind im Urlaub war.. Vermisst hat sie bis heute NIX
und dann noch das Wort sau in den staub auf dem schrank geschrieben... :D
Es soll ja Kinder geben, die die Müllsäcke dann füllen und helfen sie zur Tonne zu tragen 🤣🤣🤣
Mindestens einmal im Leben?! 🤔 ... eher einmal am Tag 😓
Ich hab mit dem Staubsauger gedroht... nach den ersten aufgesaugten Playmobil teilen lief das aufräumen ganz gut.
Pia Clos ich hab auch schon meine Schuhe vom Balkon fliegen sehen 🤣🤣😇🥰
Nun meine machte es damals wahr und zerstörte mir alles . Poster von Nirvana die ich mir mühsam ersparte ! Usw . Wegen einmal nicht aufräumen. Schön ist anders
Ich hab mal alles in den Garten geschmissen.
Meine Mutter mindestens 1x die Woche
Meine Mama hat damals ganz viele Logos weg geworfen weil man wohl in meinem zimmer drauf ausgerutscht ist 😅
Ich nicht. Aus dem Grund das ich nicht weiß was mein Kind für eine Bindung zum Spielzeug hat.
Meine Mama hat es durchgezogen. Ich hab den Müllsack 3 Wochen nicht gefunden. Er war im Werkstattspeicher...
Und meine kam wirklich mit dem Sack und hat ihn aus dem Fenster geschmissen 😂😂 (Erdgeschoss)
Wenn es gar zu unordentlich war und nicht aufgeräumt wurde, trotz mehrmaligen Aufforderungen - habe ich alles in einer Kiste aufgesammelt und die Kids konnten es gegen „Dienste“ (Tisch decken, Müll rausbringen, Küchenhilfe....) einlösen. Hat immer gut funktioniert!
Hat voll nicht funktioniert. Beide Söhne einstimmig :ja ab auf den Müll mit dem Zeug wir haben eh keinen Bock mehr auf das Zeug
Einmal im Leben 🤣🤣🤣, eher einmal am Tag
Erschreckend, dass derart abwertender Umgang mit Kindern in unserer Gesellschaft als witzig gilt. Sowas zum Beispiel beim Partner zu machen wär wahrscheinlich weniger salonfähig. 🤦🏻‍♀️
Jedes Kind ist anders, manche nehmen es nicht ernst, oder brauche diese Konsequenz. Allerdings würde ich persönlich aus Kindheitserinnerung nicht so reagieren. Mir hat das damals vermittelt. Das egal wie sehr ich mich bemühe es eh weggeschmissen wird und dann habe ich vor Angst etwas zu verlieren alles auf einen Haufen in den Schrank geworfen und versteckt. Natürlich muss nicht jedes Kind so denken, für mich persönlich werde ich es bei meinen Kids nicht so handhaben und ihnen eher versuchen zu erklären was Ordnung halten im Leben so mit sich bringt. Ob sie das dann umsetzten, ist natürlich eine andere unter anderem auch Charakter frage. 😅
Auch Väter...meine Kinder hingen mal am Müllsack als ich es in die Tat umsetze. Da wussten sie noch nicht das ich doch niemals die teuren Sachen wegschmeißen würde. War aber irgendwie lustig
Ich hab gesagt, ich schmeiße alles aus dem Fenster. Habe ich auch mal gemacht.
Meine Mutter auch. Hab ihr nicht geglaubt man hab ich hinterher blöde geguckt als alles weg war 😂😂
Auch väter. Meine eltern haben es teilweise gemacht. Grosse müllsäcke und alles in den keller gestellt. Habe aber draus gelernt.. 😁😁
Oft angedroht, nur nie übers Herz gebracht
Bei mir gab es den langen Arm.. Alles in die Mitte des Raumes 😂 Damals mit Tränen und heute lachen wir. Aber es hat geholfen
Tanja Wickenkamp dieser Satz kam zwar nie von meiner Mama 😁 aber ich erinnere mich noch sehr gut an diesen Satz, wenn es um die Puppenstube ging 😂
Oder einmal am Tag😂
Bei mir wars dann noch mit der Schneeschippe dazu.😅😂 Weiß nicht, haben wir als Kinder oft zu hören bekommen.😅😂
Nick weiß noch, wie Mama den Gameboy kaputt geschmissen hat 😅
5 mal in der Woche 🤣🤣
Ich hab das auch versucht... Die Antwort meines Kindes (5 J) nachdem sie 5 Minuten mit ihren Spielsachen alleine war: "So Mama, ich hab mich jetzt verabschiedet - du kannst es weg schmeißen auch wenn es mir fehlen wird" 😂😂😂😂😂 Erziehung loijjjjjffftttt bei uns 😬
Oder einmal am Tag 🙈
Ich hab's gemacht. Aber der Opa hat's dann heimlich mit meinen Söhnen wieder rausgeholt
Höre ich wöchentlich von meiner Frau. 😅
War bei uns anders. Ich hab immer bekräftigt, dass jedes Teil genau am rechten Platz liegt +Erklärung. Egal ob auf Kasten, Tisch, Boden etc. Es war halt meine chaotische Ordnung, aber nie schmutzig.
Ich habe es gemacht , auch wenn es nur das Spielzeug der Kinder oder Enkelkinder war
Oder jeder Vater!😂😂😂
Michaela Stark Oliver Stark des kenn i irgendwo her 😂😂
Oja, ich habs gemacht - oder wollte. Mein Sohn ist mir zuvor gekommen und hat den Sack geholt und aufgehalten. 🙈 Das nimmt ein bisschen von der Drohung. 😎
Einmal. Jeden Tag, das schlimme es ist der Partner
1 X im Leben? 🤣
Bei mir war es nicht die Mama, die mir damit gedroht hat, sondern mein Papa. 😂 Er erzählte einmal, dass er fast mein ganzes Spielzeug im Müllsack versteckt hatte, weil ich mich aus Trotz sogar mit einer Fluse beschäftigt hatte. 😂 Ich war zirka 3 oder 4 Jahre alt... und er war an dem Tag sehr an mir verzweifelt. 😂😂 Zum Schluss, hatte er mich aber doch noch mit ganz viel Geduld zum Aufräumen bewegen können...
Ich hab es getan . Zwei große Säcke voll . In den Flur gestellt . Das Kind ins aufgeräumte Zimmer . Da stand sie nun unter der Tür und schaute ungläubig auf die Säcke. Ganz ehrlich? Stolz bin ich heute nicht darauf .
Mehrmals am Tag 🤣
Larissa Jäger Bei mir im Moment gefühlt einmal am Tag! 🤪
Naja, soweit ist es ja zum Glück nie gekommen 😘
Peinlich für Mutti: Im Spielzeugladen sagen: Mama ich brauch neue Stifte, meine hast du ja verbrannt.....
Meine hätte es knallhart gemacht
Alice Marschall David Marschall davon könnt ihr beiden Lieder singen 🤣
So sieht’s bei denen nicht aus. Zum Glück 😂😂😂😂
meine mama hat es einmal durchgezogen, aber alles versteckt und gesagt das sie es weg geworfen hat🤣🤣 Ingrid Caraig
Dreimal geschafft 😂
Beate Völker ist des öfteren passiert 😅
und dann kommt meine tochter mir dem abfallsack und will mir helfen🤦🏻‍♀️😂
Hab ich gemacht. Es landete zumindest im Garten.
Einmal pro Woche trifft es wohl realistischer 🤣
Ich habe meine Mutter öfters geholfen mit Ihrer Sachen aufräumen und vor allem wegtun.....
Meine Mutter hats gesagt und GETAN!!! ...hat geholfen 😂
Ich hab das auch gemacht... blöd nur wenn das Kind den Sack im Keller findet 🥴
☝🏼Mindestens einmal am Tag 🙈
ich höre sie noch heute......hat es aber nie gemacht ......es war mir aber eine Lehre
Heute Morgen erst 🤷‍♀️
Jana ... kommt dir bekannt vor oder?
Einmal in der Woche 😂😂😂
Also ich hab es auch gesagt und sehr sehr lange gewartet ‚ hab aber alles was rumlag auf den Boden geschmissen und dann mussten die Jungs aufräumen
Ich mach es auch bei meinen Kindern. Sobald ich dann mit dem Müllsack ins Zimmer komme und anfange werden meine ganz schnell mit dem aufräumen 😂
Annett immer, bis zum Umzug wo es aus zeittechnischen Gründen wirklich passiert ist 😂
Einmal am Tag passt wohl eher 🤣
Das war aber Papa 😅
Hier noch Nötig gewesen . Hör räumen alle zusammen auf . ❤️
Bettina Hasemann...ich erinner mich an alles in die Mitte vom Zimmer schmeissen🤣🤣
Mindestens einmal am Tag 🙊🤣
1x 3 Kinder plus xmal erwähnt und etliche male durch gezogen
Eine furchtbare Erziehungsmethode...
Jaaaa das ist war 🤣am Ende hab ich auch gemacht . Böse aber wer nicht hört muss es füle 👍😅
Der Müllsack wurde von den Kindern präpariert✂️, gell Michael Mager🙈
Mindestens 1 mal am Tag 😂😂😂🙈🙈🙈
Steffen Schalm du hast es durchgezogen 🙈 wurde zwar im Keller aufbewahrt und nicht weggeworfen aber mein Zimmer war leer🙈😂
Ich jede Woche 3x zu meinem sohn
So oft,bis die Kinder dann selber einen Müllsack holen 😂
Und jetzt sortiere ich beim Putzen selber aus. Nach dem Aufräumen und Putzen ist der Müllsack gut gefüllt
Marco Helmer kommt dir das bei unseren Kindern bekannt vor 😅🙈
Einmal im Leben:D:D 😅 🙈 Fast wöchentlich 🤣🤣🤣und ja auch ich habe es schon durchgezogen und bin mit nem müllsack durchs Zimmer gegangen 👍🏻 und es ist tatsächlich im Müll gelandet. 🤷‍♀️
Meine Mutter hat’s gemacht, ich habe nie wieder Sachen bekommen, Glühbirnen im Zimmer wurden ausgedreht und das Zimmer mit Decken verganhangen, sodass kein Licht mehr rein kam. Und eingesperrt meist über mehrere Tage lang. Hatte nur Stift und Papier um mir mal was schönes zu malen...
Kind Nummer eins fängt sofort an aufzuräumen. Kind Nummer zwei sagt : " mach doch ' 🤷🏻‍♀️
Den Spruch hat mein Sohn auch schon gehört. Das blöde war nur, er hat den Sack geholt und ihn auch noch aufgehalten... 🙈🤣 Hat geholfen beim wegschmeißen... Das wollte ich damit eigentlich nicht erreichen 🙈
Ach. Wenn sie doch nur käme. Dutzende von Müllsäcken würde ich kaufen
Anika Gersdi bei dir bestimmt einmal in der Stunde 😂😂
Ne... Bei mir war es immer mein Vater 😂
bei mir war‘s der Vater 😊
Sollte ich auch mal anfangen...vielleicht hilft es 🤣🙈
Kommentar vor ca. 30 Jahren von meinem Sohn, was für ein Glück, dass ich noch Playmobil habe, nachdem mein Mann 2grosse Kisten Lego in den Keller brachte.
Meine hat es wirklich getan😂😂
Jetzt geht es los. 🤣😂🤣
Meine Mutter hat das nie getan. Unsere Zimmer waren schon mal zwischen unordentlich aber ich hatte dann eher auf den Stühlen, Schreibtisch und Kommode den ganze Krempel liegen, nie auf den Boden. Meine Mutter hat einfach nur immer wieder gesagt ich soll aufräumen. Ich bin an sich ein etwas unordentlicher Mensch aber irgendwann kommt dann auch für mich der Zeitpunkt wo ich sag, jetzt muss ich aber aufräumen und das tu ich dann auch.
Meine Mutter hats immer angedroht, meine oma hats durchgeführt und was hab ich gemacht? Dabei geholfen. 🤦‍♀️🤣
Wie oft haben wir den Satz als Kind gehört?
Einmal die Woche triffts eher 🤣
Silvia Korntheuer des woa bei uns da Papa wia a gsagt hat das as verkauft
Einmal nur? 🤣🤣🤣🤣🤣🤣 sehr witzig
Bin schon unterwegs
😂😂😂gehörte auch dazu.....hat immer prima geholfen😂😂😂
Steffi weist noch was ich bei dir gemacht habe:D:D
Ich bin jetzt Mutter und sag das auch manchmal zu meiner Tochter 🤷🏻‍♀️🤣
Nein, sowas habe ich nie gehört.
Staubsaugerhexe 🤩😅
Ich habe es einmal gemacht - danach musste ich nur noch streng schauen
Also das hat meine Mutter wirklich niiie zu mir gesagt..🤔
Das habe ich auch gemacht, aber ohne Müllsack, einfach so aus dem Fenster ins Freie.
Da bin ich gerade bei!! 💪🚮 😁
Na meine hat gewartet bis der Schulbus vor der Haustür angehalten hat und dann alles aus dem Fenster geworfen 😂
Meine Mama hat das gnadenlos durchgezogen🤪🤪🤪
...und plötzlich kam Mama um die Ecke mit nem riesen 120l Müllsack, oder waren es 3:D:D:D
Einmal gemacht. Müllsack gefüllt und vor die Tür gestellt. Hab's später wieder rein geholt. Aber es hat geklappt. Seitdem brauche ich nur noch "Müllsack" sagen, funktioniert. 😆🤷🏻‍♀️
Ich habe mal alles aus dem Fenster geworfen ... durfte er schön wieder hoch holen... danach gings bis heute mit der Sauberkeit. Klappte 😀
Seitdem klappt es (meistens) mit aufräumen.
Jakob Schl Mama hat’s aus dem Fenster geschmissen 😂
Mind 1x am tag
Tanja als daun wirklich moi alles im Müllsack war 😢😢😢
Einmal am Tag 😉
Meine hat es getan.... aber man kann eine Mülltonne auch wieder ausräumen... 🥴
Eyleen Jung den gibt’s auch bei dir 😂
Bei uns heisst es " oder Butz frisst es heute Nacht auf ". Butz ist unser Hund. Das ist kein Scherz, der macht das wirklich.
Und wieviele Mütter haben es durchgezogen:D:D:D:D🤔🤔 Gleiche spiel: Wenn bei drei nicht Ruhe ist, fahren wir wieder nach Hause und Kino fällt heute aus.
Petra Winge zu oft gehört von dir 😂
Ich hab immer gesagt ich schmeiße es aus dem Fenster ... Mit Erfolg 👌😂
Unsere Mama hat das wirklich gemacht 🙈 manchen Sachen heule ich noch hinterher 😅
Meine hat es damals durchgezogen 😅 alles rein geschmissen.... so schnell hab ich noch nie aufgeräumt gehabt 😁😁 naja bevor alles in der Tonne landet 🤷🏽‍♀️😇
Und dann kommt die Vierjährige und sagt: ich hab den Sack schon mal voll gemacht-kann alles weg.
Erst vor 5 Minuten wieder 🙈
Marion Blaue den Spruch kenn ich ...nur war es bei mir glaub ich der Balkon wo meine Spielsachen dann drüber geflogen sind 🙈🙄
Einmal? 🤣
Daniela Döring eher 3mal am Tag 🤙🏼😅😅
Nur Schade das es in der eigenen Wohnung nicht funktioniert 😂
Ich durfte vor dem Fenster vor den Augen der Nachbarn warten auf das, was alles rausgeflogen kam, und das schön einsammeln, wieder ins Haus und dann aufräumen. Viel demütigender gehts fast nicht.
Nö. Solange sich der Mist aufs Kinderzimmer konzentriert, wäre es mir egal. Ist nicht mein Raum. Geht mich nix an
Wer Ordnung hält ist zu faul um zu suchen
Erst heute wieder 🤣🤣🤣
Anita Hey oder aus dem Fenster schmeißt 🙈 nachdem es im müllsack war haben wir auch aufgeräumt 😅 Adriana Hey Stefan Hey
Lucy Luna kommt dir bekannt vor?
Lieber das Kind rausschmeißen.. dann hat man seine ruhe 😂
...und dann flogen meine Sachen aus dem Wohnzimmer Fenster.. Trauma! Aber hey.. alles in die Schränke ist doch auch IRGENDWIE aufgeräumt :P Silvia Klein
Hört mich da jemand ab? 🤔🤣🤣
Bei uns kommt der Staubsauger und wenn noch legosteine Playmobilteile oder ähnliches auf dem Boden liegen....tja dumm gelaufen...sie räumen dann immer super schnell auf....auch wenn Papa heimlich die Dinger wieder aus dem Tyson fummelt
Dominanz der älteren...
Hab alles auf den Speicher geräumt .... er hat nie mehr danach gefragt
Dieses we 2 mal 😅🤣
Meine Mutter hat es sogar 2 Mal aus'm Fenster geschmissen. Musste runter alles auf heben und Aufräumen. Geholfen hat es aber nicht.
Täglich...aber eher der Papa. Nicht ich😜😂😂😂😂😂😂
Hat meine Mutter damals dann auch eiskalt durchgezogen. Danach gab es nie wieder Diskussionen ums Aufräumen.
Hat meine mum früher auch versucht nachdem ich sagte naja ist ja dein Geld gewesen hat sie es gelassen ,🤣🤣🤣🤣
Heike Sühlfleisch den Satz vergesse ich nie 🤭😁😁😁😁 dann ist halt alles im Schrank geflogen 🤭😁😁
Das stimmt nicht! Ich sage, sie soll aufräumen, oder es den armen Kindern geben. Hatten immer beide Seiten was davon 😇..,
Oliver Wüller Sandy Wllr eher jeder Vater. Mindestens einmal die Woche. 😂😂😂
Hasan Eroglu Emmm deine Spielsachen waren immer in blauen Müllsaecken - can you remember bro 🤪🤣
Ich hatte mal einen LKW aus Holz. Schön gemacht und er hat mir sehr gefallen. Leider war ich ein richtiger Schlamper und habe nie aufgeräumt. Irgendwann ist es meinem Papa zu bunt geworden und nach etlichen Widerworten hat er den LKW und mich geschnappt, den Ofen auf gemacht, den LKW rein geschoben und mir gesagt, ich soll jetzt zusehen, wie er verbrennt. Alles Jammern hat nicht geholfen. Was soll ich sagen - mir war klar, dass Papa ernst macht im Gegensatz zu Mama. Bei ihm hab ich danach immer aufgeräumt. 👌
Nicole Lackner Eher einmal pro Monat
Christoph Barth Fredi Cü, erinnert mich da an einen Nachbarn der alles durchs Dachfenster entsorgt hat 🤔
Ich schick zuerst den Hund unters Bett alles raus holen und nehm dann den Müllsack 😂
Ein mal im Leben , ehereinmal in der Woche
Kerstin Dobersch ich hab es noch genau in den Ohren, als wäre es gestern gewesen 🤣🤣🤣
Sascha oder man kommt und leert alles auf einen haufen in die mitte ins zimmer 😂
Bei meiner Nicole,sah es manchmal schon zum Haare raufen aus.
Hihihihihi.......meine Tochter Meine Mutter hat zu mir gesagt: du wirst die größte Schla..e vom Ort, fand ich so schlimm, daß ich den Satz noch heute nach 50 Jahren noch weiß.
Kenn ich noch sehr gut von früher Heike Müller🤣🤣
und dann gibts solche kinder wie mich die im chaos lebten unds nichtmal bemerkt haben wen die mutter viele dinge fortgeschmissen hat Brigitte Gerber Bänninger 🤣🤣🤣🤣🤣♥️
Jaaahaaa 🤭😂hat auch super funktioniert außer bei meiner zweitältesten Tochter 🙄Die sagte tatsächlich dass ich das ruhig machen könnte weil Papa dann neues Spielzeug kaufen würde 🤦🏻‍♀️
Claudia Neuhold einmal im Leben is sehr untertrieben 🤣🤣🤣
...mit einem blauen Müllsack....mehrfach... erfolglos
Maria Steurer H Julia Haltschuster „sunst schmeiß i des gaunze ausn Fenster“ 😂
Meine Mutter zog das durch damals... 😅
Danach auch in die Tat umgesetzt. Hat funktioniert. Seit dem her ist sein Zimmer immer sauber.
Meine Mutter einmal und alles war weg (aber nicht wirklich)... Ich damals sowie heute noch mindestens 20 mal in der Minute und nichts passierte🙆🏼‍♀️🤣🤣🤣
Susi, Svenja, das war immer so oder?
Bella Sophie Retnig ungefähr 50 Mal bei dir bisher
Ich ziehe das dann durch....das wissen die kids inzwischen auch
Anja, Karin ... und der versprochene Müllwagen kam NIE an ... 😅
Ich gehöre auch zu der Mutter die das gemacht hat bei 3 kindern
Stimmt - wie war es bei dir Heike Küster?
Monika Schulz clevere Kinder suchen sich die wichtigsten Sachen raus und lassen dann die Mutti mit dem Müllsack kommen 😊
Jsabell Jäger jojo 1 mol im leba🤣 jedi wucha mindestens 1 mol🤦🤪🤥
Sonja Schumacher und dann kommst du und schmeißt es ausm fenster😅 aber ich hab gelernt🤣
Bisher 1x wahr gemacht..es war ein wirklich großer Müllsack 🙈
Hat meine Mutter mal durchgezogen. Nur hatte sie es im Keller, mein Bruder und ich haben die Säcke dann gefunden. Ausgeräumt und damit gespielt. Meine Mutter war nicht begeistert das wir es gefunden hatten , eigentlich wollte sie die Sachen einpacken und Weihnachten unterm Baum legen 😄
Meine Mutter fügte noch hinzu :“ dann hast du gar nichts mehr im Zimmer stehen außer dein Bett“ 😂😨
Nicht nur einmal, es könnte auch einmal die Woche gewesen sein, aber dann................ 🧹🧹🧹🧹🧹
Micha El Hoste Mama und Papa immer in regelmäßigen Abständen😅😅😅😅
Björn Gallus kennen wir von Mama oder? 😅 Astrid Gallus
Und dann kam sie wirklich mal mit einen Sack an und nahm die Hälfte mit... 🥺🤣
Ich würde es nicht machen noch nicht mals daran denken dies zu sagen 😅 ich würde lieber eine alternative suchen wie das wir jetzt zusammen aufräumen und dann können wir noch etwas gemeinsam machen finde es einfach nur schrecklich
Darum wird das Lager mit den Spielsachen im müllsack immer voller und unser spielezimmer immer leerer 😅
Bemerkenswert wie der moderne Mensch an Erziehungsmethoden aus dem 19. Jahrhundert hängt. Die armen Kinder.
Ich glaub meine Mutter hat den Spruch 1x im Monat gebracht 😂
Eher alle zwei Wochen. Aber dann läuft es auch. Wäre nicht das erste Mal, dass einiges in den Müll fliegt 🤣😜
Ich habe einmal alles auf den Dachboden geräumt und die Kids durften dann eine Zeitlang alle paar Tage das Spielzeug tauschen. Wenn es dann mit dem Aufräumen geklappt hat gab es etwas dazu vom Dachboden. Hat ne weile so gut geklappt. 🤗
Uuuund wo sind die Supermuttis die sowas natürlich NIEMALS zu den armen kleinen sagen würden?
Einmal im Leben:D:D:D:D:D Einmal die Woche, hallo!!!!
Ich räume lieber hinterher, auch wenn ich jedes Mal den Kopf schütteln muss 😅 ... wenn mein Kind ausgezogen ist, werden mir ihre Sachen fehlen. Natürlich gefällt das Hinterherräumen meiner Tochter nicht, aber dann muss sie halt aufräumen 😄
Meine Mama war besser. Hat bei meinem Bruder früher immer angedroht alles aus dem Fenster zu schmeißen. Irgendwann hat sie das Zimmer mal kontrolliert als er weg war und war erstmal erstaunt, dass alles sauber war. Dann hat sie unter das Bett geguckt. War alles drunter geschoben. Als er heim kam, lagen seine ganzen Sachen, die er unters Bett geschoben hatte, auf dem Hof und es hatte zwischenzeitlich geregnet. Fand er nicht so witzig. Ist mir zum Glück nie passiert, obwohl ich auch chaotisch war 🤣
Meine Mutter war die einzige die ich kannte die es auch wirklich durch gezogen hat! Wir haben aus dem Fenster geschaut und geweint ,während unsere Sachen in die Tonne gelandet sind 😂 Buba
Meine Mutter hat die Sachen genommen und den anderen Kindern im Kindergarten geschenkt 😕
Einmal im Leben? Einmal am Tag trift es eher 😂
Meine Mutter hat das Fenster aufgemacht und alles rausgeworfen 😅war das peinlich 🤣🤣🤣Sehr lange her. Bei meinen Kindern hab ich es nur angedroht.
Hab ich mal bei meinen Zwillingen gemacht, erst haben se geweint. 5 min später hör ich se mächtig lachen im zimmer, als ich nachgeschaut hab,haben se ein "Fusslwettrennen" gemacht. Wer seine Fussel am schnellsten übers Ziel gepustet hat 🤣🤣🤣
Ben Kar ich hab frueher immer alles aufgeraeumt, was ich noch brauche und den rest liegen gelassen, das konnte mama dann wegschmeissen. zack problem geloest! 🤣
Mandy Plickert die meinten wohl eher mindestens einmal im Monat statt Leben 😂
Oje da kann ich mich noch dran erinnern. Mein Bruder und ich hätten mal aufräumen sollen aber wir hatten besseres vor. Kurzerhand hat Mama dann alles aus dem Fenster geworfen. Ihr könnt mir glauben das haben wir uns nicht mehr angetan. Mama hat nur die Augen verdrehen müssen und wir haben aufgeräumt. Heute bin ich soweit ordentlich. Danke Mama ❤❤❤ Hat sie das bei euch auch mal machen müssen Daniela Schade und Florian Buchheiser :D:D:D
Ich kam immer mit dem Staubsauger, wenn die ersten Legosteine reingeklackert sind, sind meine Kinder immer gesprungen und das Zimmer war schnell aufgeräumt
Meine Tante war viel cooler, sie hat alles weggeräumt, aber ins Bett des jeweiligen Kindes. wenn selbiges dann müde war und schlafen gehen wollte, war das Bett voll mit Zeug...
Inzwischen würde ich mich über diese Ankündigung freuen. Dann bräuchte ich nicht selbst ausmisten.
Nicht nur einmal im Leben sondern mehrmals am Tag
Bei mir isses mal aus'm ersten Stock geflogen🤷🏻‍♂️
Meine Mutter hat das einmal durchgezogen. Und hat es selbst bereut 🤷‍♀️ die Müllabfuhr kam leider zur falschen Zeit, meine Mutter wollte eigentlich alles wieder heimlich rausholen. Aber weg waren viele meiner Sachen, die ich gerne für meine Tochter selbst aufgehoben hätte. Shit happens
Ich habe die Socken meiner Tochter in den Mülleimer/Papierkorb geworfen, das ganze mit dem Handy gefilmt und ihr dann zugemailt...Hat zwar nicht lange angehalten, aber den Spass war es mir wert...🤣 Müllsack hatte ich auch mal. Da ist aber bei ihr ganz schnell der Aufräumbutton umgesprungen...🤣
Achso... meine Mexikanerin Mutti hat es doch gemacht mit meiner Wäsche, sie hat die ganze sauber (aber nicht zusammengelegte) Kleidung auf meinem Bett zu arme Leute geschenkt 😢😅
Bei mir hieß es immer "räum auf oder ich werfe es aus dem Fenster, dann kannst es da aufsammeln" hab ich nie für ernst genommen bis mein Vater eines Tages das Fenster öffnete und begann diverses raus zu werfen. Statt aufzuräumen habe ich ihn angebrüllt und so lange Theater gemacht bis er selber runter in den Garten ist und alles hochgeholt hat und mir dann beim Aufräumen half
3 mal die woche wo ich noch klein war :D
Mehrmals, der Sack lag auch schon im Keller😝konsequent konnte ich 😂Selina
Doris Prüller oder sunst hest a ois eigsaugt min staubsauger
Ich war so sauer und hab aus trotz meine eigenen Sachen aus dem Fenster in Garten geschmissen, um meiner Mutter zu zeigen, dass es mir egal ist was sie macht und sagt😅
Ich hatte ein Abkommen mit meinen Kindern getroffen. Eine Woche spielen und bauen (Lego z.b. tolle Sachen gebaut) dann abbauen und selber staubsaugen etc. War wunderbar. Und davon sterben Mütter und Kinder nicht. Und die Diskussion sind vorbei. Und dann ging’s wieder von vorne los.
einmal am tag und ich bin erst 45 jahre jung .... morgen zieh ich aus!
Ja, ich auch. Und die YuGiOh Karten mussten dran glauben. Ja ja, ich weiß 😁😁😁...mein erwachsener Sohn hält es mir heute noch vor. Aber ich hatte so die Nase nach diversen Ermahnungen voll, da kam der Müllsack dann zum Einsatz 🤷. Mein Sohn ist heute ziemlich ordentlich...kam, als ich los gelassen hatte und ihm dann sagte, er ist für sein Zimmer selbst verantwortlich und muss es auch selbst sauber halten. Ich hab's tatsächlich geschafft, nix zu machen...wundere mich heute noch über mich 😂. Bedingung war nur, dass kein Essen gammelt..
Meine Kinder helfen sogar noch dabei alles in den Müllsack zu räumen wenn ich es androhe
Doreen "ich sag das im gude, glei batschts aber koi Beifall!" jede badische Mutter 🤣
Also so in etwa wars bei meinem Sohnemann.... Alles an Spielzeug raus für mehrere Tage.. Ohhhh das hat gezogen. Danach war jeden Tag das Zimmer tip top aufgeräumt 😁
Petra Santner wenns lei 1 moll gwesn war 😅🙊
Meine Tochter hat geseufzt... ihren Hasen gerettet und dann ‚friedlich‘ die Konsequenzen angenommen.... und ich war traurig als mir klar wurde wie viel der Tüteninhalt kostet... hab die Tüte dann im Schrank versteckt 🙈🙈🙈😂
Ich hab das auch gemacht. Von da an konnten meine Kids gut aufräumen. 🤣
bin ich auch mit aufgewachsen...und meine Tochter ebenso.....war in beiden Fällen nur einmal nötig ;-)
Ich habe damals Fotos von dem Chaos gemacht und gedroht, es öffentlich zu posten, wenn nicht aufgeräumt wird.
Man sollte als Eltern/Großeltern den Kindern nicht so viel Zeug kaufen. Kein Wunder, dass die dann mit den vielen Sachen überfordert sind. Ich spreche aus Erfahrung. Hab 3 Kinder. Mittlerweile alle erwachsen und haben selbst irgendwann eingesehen, dass sie gar nicht so viel brauchen. Klar, wenn sie klein sind wollen sie alles haben was sie sehen, aber man muss wirklich nicht jedem Wunsch nachgeben.
Meine Mutter hatte nur angedroht alles in einen Sack zu packen und aus dem Fenster zu schmeissen... (dritter Stock). Hat sie auch gemacht. Hatte danach viele verdellte und angeknackste Spielzeugautos... War also unterm Stich nicht viel besser als in den Müll, weil viele danach ohnehin im Müll gelandet sind.
Meine hat es eiskalt durchgezogen, danach musste sie das nie wieder sagen. 😅
Der blaue Klaus 😂 jo, wer kennt ihn nicht? Meine Kinder freuen sich genauso wenig, wenn er zu Besuch kommt, wie ich früher 😂😂😂😂 mittlerweile kommt er aber so gut wie gar nicht mehr, die großen Lütten halten Ordnung zumindest in ihren Zimmern 🤪 meistens 🤣
Habe ich mit meiner Großmutter durchgezogen als es eine neue Heizung geben sollte und sie alles möglich in den Heizraum gestellt hat.. einmal anhänger vor die tür und eine stunde war genug platz im heizraum ;)
Müllsack zur Nachbarin gegenüber gebracht, bei der gerade der Müllwagen vor der Tür stand. Was sagt das Kind, als ich wieder zuhause bin: Mama ich hab genau gesehen, das du das nach Tante Dora gebracht hast 🙈😜😆
Pädagogisch ein schlimmer Satz. Wenn es der Mutter nicht gefällt, soll sie das Zimmer selber aufräumen. Warum das Kind nicht aufräumt hat einen Grund, den nur das Kind kennt ...
Oh ja, bei uns ist die ganze Barbiesammlung mal in der Tonne gelandet....War aber die erste Tochter von 4 Kindern, später wird man gelassener...🤣
Bin so froh, dass meine Mama mir nichts hinterher geräumt hat! Ich war für meinen Kram alleine verantwortlich. 👏🏽 Gute Erziehung und Vertrauen war immer gegeben Birgit & Kira 👩‍👧‍👧💖
Meine musste das nie androhen.....bei mir sind die Stofftiere mit Herz in Reih und Glied gesessen,....wenn Gäste da waren ich zur Schule musste war mein Zimmer abgesperrt, das keiner meine Sachen anfasst🙄....ich hasse das,...wenn man alles antatscht,...🤣🤣🤣
Lach ..das kenn ich von meiner Mam..da is halt mal der ganze Müll Richtung Fahrradkeller aus dem Fenster geflogen...damals hab ich mich aufgeregt..denke aber heute das ich es auch so gemacht hätte wenn wir Kinder hätten.....
Einmal im Monat zu meinem Sohn, nachdem ich es schon zweimal gemacht habe, klappt das ganz gut.
HEUTE!!!!
Einmal im Leben?! Mein Papa hat mir das einmal die Woche angedroht 😅 Und ich musste meine Sachen schon tatsächlich aus der gelben Tonne oder von der Wiese holen, weil er alles aus dem Fenster geworfen hat...
Einmal im Leben:D:D Zig Tausend mal in der Woche! 🤣
Hat meine Mutter einmal gemacht und dann bereut. Sie hatte es gestört, wie es unter meinem Schreibtisch aussah. Dort gab es ein zusätliches Fach für Unterlagen. Danach hat sie solche Aktionen gelassen.
Cousinchen, hab nur einen Sohn, aber sein Müller Opa hat ihn immer unterstützt. Da hatten meine Ermahnungen keinen Erfolg.
Kommt mir sehr bekannt vor
Einmal im Leben? 🙈😂wohl ehr einmal am Tag 😅
Das hat bei den Pflegetöchtern meines Mannes gar nicht gefruchtet,es sah täglich aus in ihren Zimmern, als ob ne Bombe eingeschlagen hätte,Müll ohne Ende,Essensreste,welches dann lebte im Zimmer verstreut, ekelhaft 🤮🤮🤮🤮🤮wenn ich dann mal zu ihnen normal gesagt habe, dass ich ihnen beim Aufräumen helfe,würde ich immer angezickt und beschimpft vom allerfeinsten,sogar der Tod wurde mir gewünscht,wir sind sehr froh,dass sie beide letztes Jahr ausgezogen sind,da können Dir "hausen",wie sie wollen 🙄🙄🙄🙄🙄
Meine Jungs hatten ein gemeinsames Zimmer. Täglich habe ich mich geärgert , wenn ich zum bettenmachen ging. Auf lego zu treten tut echt weh. Auf Vorwarnung , räumt euer Zimmer auf, passierte natürlich nix. Dann kam der große Arm von Mama. Alles raus aus den Regalen Boden mit zusammen gefegt. Auf einen Haufen. Nach der Schule die Überraschung. Einen halben Tag haben sie gebraucht. 1 Woche später sah es genauso aus. Ist jetzt 30Jahre her. Heute haben sie selber Kinder rächt sich alles ,denn die machen es genauso. 😅
Tja... meine Tochter ist dann hin und hat von sich aus alles in den Müll geworfen... auch ihre Lieblingssachen und ich musste alles wieder rausfischen.. ich glaub sie hatte das mit dem drohen noch nicht so recht verstanden.. 🙈
Wir haben ein Spielzimmer, in dem wirklich nur noch alles gestapelt und hinein geworden wurde. Habe den Kindern gesagt, wenn sie es nicht aufräumen dann mache ich es... Gestern wurde dann von mir aussortiert. Habe vieles weg schmeißen müssen, aber auch vieles verschenkt. Jetzt ist wieder so viel Platz für neues und den Kids hat es nicht gestört 🙈 das meiste war "nur" Kleinkram aber hätten sie es alleine gemacht, dann würde es aussehen wie vorher
Einmal im Leben:D:D:D:D Einmal die Woche mindestens pro Kind...
Anna Höller na herzlichen Glückwunsch, dann gibts ja oft neue Spielsachen bei ihnen....freuen sich die Kids