Made My Day

Schön aus der Eckbank rausgeholt 😁
Jaa man 😅
Jedes Jahr ab September/Oktober durfte ich bei Oma und Opa gucken, was das Christkind mir bringen könnte. War eine schöne Zeit. ❤️
Früher hat man Bilder gemalt und noch hingelegt, heute kann man froh sein wenn die Kinder überhaupt noch dahin kommen, die meisten bekommen nur vorgemacht es gibt Geschenke und fertig.
ausschneiden und daraus einen Wunschzettel basteln und den dann bei Oma und Opa abgeben 🥰noch ein paar Bilder mit Buntstift dazu👍🏻
Wir haben Frauen, Männer und Kinder in verschiedenen Outfits ausgeschnitten und in Hefte geklebt. Und dann gespielt, dass wir die entsprechenden Personen sind- beim Ausgehen, arbeiten, schwimmen etc. Und uns dann gegenseitig besucht... Oh Mann- alles ohne technische Hilfsmittel...:-))) War auch schön...
... und es wurden immer die Seiten gefaltet, auf denen die Wünsche waren... Davon bestellt hat Mutti aber nur 0,0001 Prozent...
Und wir haben uns immer angeschaut, wie die anderen so leben, daraus bestellen konnten wir nicht. War was ganz besonderes so ein Katalog, selbst wenn er 6 Jahre alt war.
Meine Oma gab mir immer den Rat... Streich an, was du nicht haben möchtest... Dann sind wir schneller durch 😉🙈
Oh ja. Kurz vor Weihnachten. Mein Bruder machte Kreuze und ich machte Kringel bei den Spielsachen die wir uns gewünscht haben. Das war toll. Waren auch super Sachen im Katalog. Hab letzte Woche erst meine Kaffeemaschine entsorgt die ich noch aus dem Katalog bestellt hatte 💪🏻
Als Kind habe ich mir ein kleines Heft gebastelt wo ich alle Sachen, die ich gern zu Weihnachten hätte, eingeklebt hab. Das hab ich dann fleißig meiner Verwandtschaft gezeigt, denn genug Auswahl war vorhanden 😂😂 Zb legendär : diese schwimmende Insel oder dieser Burgturm von Playmobil... Oder natürlich viele Sachen von Lego 👌😎😎
Ich fragte mich als kleiner Junge immer wozu diese „Massagestäbe“ gut seien, welche die Frauen sich an die Backen hielten....
Das habe ich mir auch immer gedacht 😂😂
Die waren für die Zahnschmerzen 🤣
Fotomodell als Baby/Kind gewesen 🙈😍 Und das beste als Kind war immer, man das Spielzeug angekreuzt was man haben wollte und hat die Suche für die Eltern für die Geschenke erleichtert 😂😂
Oja das kenne ich auch noch oder vor Weihnachten die schönen Spielzeug Seiten was eine freude
Mein Papa durfte damals von der DDR in den "Westen" fahren. Von der dortigen Verwandschaft hatte er Quelle-, Neckermann- und den Klingelkatalog mitgebracht. Gott was hat der Arme damals geschleppt
Großeinkauf im Sommer und der Weihnachtszettel im Winter. Nach der Schule, wenn das Paket da war, war großes anprobieren angesagt. Und man hat gestrahlt, wenn man nichts zurück schicken musste. 🤣 P. S. Dieses Flair ist unbezahlbar und mir tun die Kinder von heute leid, die das nie erfahren werden.
Für mich damals als Kind waren nur die Spielzeug, computer und Unterwäsche für Frauen seiten interessant
Oder OTTO. Mama hat ALLES bestellt was ich wollte. "Könnte man ja zurück schicken" sagte sie !!! :-)
Meine Oma war sammelbestellerin bei Neckermann. Mein Gott war das cool wenn wir die Packerte für die Nachbarn dann zusammen sortiert haben
Noch besser war der Spielmit Katalog von Quelle... Das war meine Bibel
Als pubertierender Junge waren nur die Dessous- und Spielzeugseiten + Videospiele wichtig...😆
War eine schöne Zeit😍
Ohhhja das kenne ich auch noch. Anstreichen und dann einen Knick in die Seite machen damit man es wieder findet
Meine Mama bestellt heute noch telefonisch😍🤭
Wir bekamen den alten Katalog und haben uns Anziehpuppen gebastelt.
Otto war geiler. Meine Mama hat immer was bestellt 😍🤗
Oder Sachen ausschneiden und auf den Wunschzettel fürs Christkind kleben
Viel besser war der Geruch des neuen Katalogs😍
Ja, und auf zwei Seiten gab's dildos 🤣🤣🤣
Bei mir war's der OTTO Katalog 😁
Mit X und Eselsohr 😅
durchblättern und das markieren oder ausschneiden, was man zu Weihnachten haben möchte kenne ich schon eher. Sonst hieß es bei uns eher, das meine Mutter mir Klamotten bestellt hat und ich nicht unbedingt neue haben wollte.
Wir haben nie dort bestellt
Schon der Geruch des Kataloges war verheißungsvoll.
Brigitte Hagedorn das war immer eine Freude kurz vor Weihnachten mit den ganzen Spielzeug Seiten 😍😂😂
Roswitha Klimek der neue BAUR Katalog von Oma, das war immer das größte mit Spielsachen 🤗
Sabine Einnolf hatten wir es auch schonmal drüber, schön zu Weihnachten den Wunschzettel aus dem Quelle-Katalog erstellt
Gabi Lämmerzahl das war wirklich schön! Wenn ich in den Katalogen schauen durfte was mir gefällt 😘
Ich hab mir immer die Ringe ausgeschnitten und angezogen 😂😂😂
Und aus den alten die models rausgeschnitten und andere Kleider rausgeschnitten und angeheftet. Private Modeschau 👏👏 machte ich gerne
Ich habe für Kunstunterricht Collagen daraus geschnitten
Das war die Zeit in der auch noch die Avon Beraterin nach Hause kam 🤣
Petra Hofer hatte schon eine tolle Kindheit 🥰😇
Ich hatte früher mit meiner Mama immer Schmuck und Uhren Verkäufer gespielt 😄😄
Dagmar Köppen die Erinnerung habe ich auch noch 😍😂 und zu Weihnachten die Spielkataloge🥰
Das Beste war in den dicken Katalogen auf den letzten Seiten die „Sextoys“, was haben wir gekichert....und wenn Oma rein kam schnell umgeblättert...🙊🤣🤣🤣🤣🤣
Neckermann war auch ein Highlight. Aber Quelle auch 👍hatten wir alles😂
Kenne ich. Meine Mama hat da 43 Jahre gearbeitet und ich habe dort eine Ausbildung gemacht 😂
Das war cool oder Avon Abende🙈
Meine Eltern hatten `ne Quelle Agentur ♥️ das war noch Geiler
ich vermisse die kataloge auch, wenigsten vom bauer gibts noch einen
ich hab so nen katalog mal auf den schädel bekommen 🙄 bin froh das ich keine mehr davon sehe 🤣
Matthias Messner des won no Zeiten 😂😂
Edith 😂😂😂 die Bravo Hits CD jedes mal 😂😂😘😘😘😘😘
Oder auch nix bestellt, wegen schlechter Führung.
Anita Inhofer oder was ich mit Oma Katalog angeschaut hab meistens Otto 😂
Ich hab mir immer Knicke in die Seiten gemacht 😅Das waren noch Zeiten
Ich kenne sogar noch unsere Kundennummer von damals =D
Ich weiß was da für Seiten kamen 😉😂Alina Hoffmann
Anneliese Bachl da kann ich mich auch noch dran erinnern 🤩
Gabriele des waren noch Zeiten 😄
Hab mich damals auch über die Neckermann, Bader und Otto Kataloge gefreut.
Jaaa, wie cool das war. Und wenn er nicht mehr gebraucht wurde, hab ich, alles, was schön war ausgeschnitten und Collagen geklebt......💕
Gibt doch nichts Schöneres als in einem Katalog oder Zeitung zu stöbern, blättern, Seitenecken umknicken und dann irgendwann die Gesichter der Modells mit Schnurrbärten und Warzen auszustatten 😍. Ja, ich vermisse das.
Margrit Braun, bei uns wars der Otto Katalog 🤗
Damals, als wir noch 20 km barfuß im Winter zur Schule gegangen sind...
Andrea Thom vorhin hatten wir es davon noch😂😍
Julia Gräve oder wir haben Versandhaus damit gespielt 😂
Lisa Holzheimer, ja genau, den Katalog immer sehnsüchtig erwartet!☺️
Verena Berenz Der Katalog hatte 1000 eingeknickte Ecken und nix wurde bestellt 😂😂
Manuela 😅 u dann per telefon de artikelnummern durchgeben 🤪
Christin Brinkmann du warst da ganz groß drin bei Oma
Sabrina bei den polly pocket Sachen
Birgit Fuchs-Thomaidis 🤣🤣🤣🤣 bis der Kuli leer war wurden Kreuzchen gemacht 🤣🤣🤣🤣
Stundenlang im Kinderzimmer auf dem Boden gelegen und den Katalog durchgesehen, zu dritt!
Quelle, Neckermann, Schwab, Otto und wie sie alle hießen. Damals war Einkaufen in der Landshuter Altstadt ein Erlebnis, Quelle, Neckermann und Hertie. Da bekam man alles.
Anja Henning Matzen oder zu Weihnachten die Dekokataloge oder mit dem Naschen 🥰❤️
Und danach wurde ausgeschnitten... Elke
Christina Schräpel Sabrina Stiebeling da muss ich doch glatt an früher denken :))
Nua wars da emp katalog xD Alex Kogler
Kannst du dich noch erinnern wie ich ihn studiert habe?😂😂😂 Anja
Hab ich auch geliebt 🥰 Meine Kinder haben von mir den Müller Katalog (schrecklich dünn...aber dafür ja nur Spielzeug)zum ankreuzen vor Weihnachten bekommen
Martina Wulf das waren tolle Zeiten
Und ich erinnere mich daran, wie es war, wenn der Katalog nach Hause kam, dieses grandiose Bilderbuch der Sehnsüchte. 1980 habe ich während eines Design-Studiums ein Praxissemester in der Webeabteilung des Quelle-Versands gemacht; es war eine coole Zeit. Ab ‘84 war das über 20 Jahre wie meine Familie. Frau Schickedanz, lange die Seele des Unternehmens. Jeder Titel, jede Story mit Liebe konzipiert, mit tollen Fotografen gearbeitet, gestaltet, diskutiert, gefiebert, 14-18 Stunden Tage in der Saison,... schön war’s mit meiner Quelle.
Die zwei Seiten Sexspielzeug waren das Beste 🤭🤭🤣
Ja und wer kennt nicht die 2 Seiten mit den "Nackenmassagegeräten" 🤭🤭🤭
Zwei übereinander und man kam im Schrank an fast alles ran😂👍.
Bei uns gab es den Gebrüder-Götz-Katalog. Das war auch aufregend.
Bei mir war es die Oma die mir die Klamotten bestellt hat ❤
Vorallem die Seiten mit den Damen Unterwäsche Models🤣
Und wenn er nicht mehr gültig war durfte ich dann durfte ich den haben und alles ausschneiden. Das war ein Spass😅😅😅
Das war die geilste Zeit 🤩🥰 und die Schnitte vom scharfen Papier vergisst man auch nicht 🤣
Wir sind ins HO oder Konsum und schauten uns die leeren Regale an. Ging alles in den W.. für Devisen.
Erstmal die Nase ringehalten weil die so geil gerochen haben xD
Mitten im August kam der Winterkatalog. Da wurde einem nur beim durchblättern schon warm🤣
Auf DSF war es früher auch immer schön anzusehen... Zerreißen die jetzt eigentlich Tablets? 🤔
Und immer schön die Dessous Seiten angeguckt, als junge Burschen.....
Und der Papa saß meckernd daneben und hat sich wieder mal aufgeregt, dass von 1000 Seiten wieder nur 20 für Männer sind 🤣
Ja und Wochen vorher wurden wir Kinder ausgemessen und haben nicht gewusst warum😂
Nur fast ganz hinten durfte man nicht kucken, da waren die Erwachsenensachen 🙈
Wer hat als Junge nicht immer heimlich nach Damen Unterwäsche geguckt 🙈😄
Damals war die Welt noch in Ordnung :)
Da war die Welt noch in Ordnung
wir sind amisch. bei uns gibts nur die bibel. habe mir einen stein gewünscht und ihn bekommen, aber hätte ich 5 pence mehr bezahlt, wäre er gesegnet worden. das hast du davon, kain ...
Wir haben immer Knicke in die Seite gemacht und dann den Artikel angekreuzt 😁
So wurden bei Oma immer die Weihnachtsgeschenke ausgesucht 😍
Bei mir war es „die gute Hausfrau“ bei Oma 😂
Ja und wir dann zur Post latschen durften weil Mama wieder Rücksendungen fertig gemacht hat... 🤦‍♂️ Dann sind wir doch lieber in den Laden gegangen, wo wir uns was aussuchen durften... und heute machen die Eltern eine Bestellliste fertig, von welcher wir dann die Bestellung durchführen dürfen...
Bei mir war es Weltbild 🙂 viele Bücher 🥰 und alle wurden bestellt ( aufgeteilt auf die Feiertage wie Weihnachten und der Geburtstag natürlich )
Oh ja, das war immer Freude pur als Kind, den Katalog durchzustöbern. Wir haben immer die Seiten umgeknickt von den Sachen die wir haben wollten und damals musste man ja noch telefonisch bestellen oder aber per Postkarte :) Heute undenkbar, das man noch per Telefon bestellt, geschweige denn eine Karte mit seiner Bestellung verschickt.
Oma vor Weihnachten... 500€ Limit, aber angekreuzt war natürlich viel mehr😅
Und nicht nur Quelle...der Otto,Bauer und Neckermann waren quasi der Weihnachtswunschzettel
Hab mit meiner Schwester diese Kataloge stundenlang dirchgeblättert und kommentiert 😂 An bestellen kann ich mich nicht erinnern...
Bei uns war es Neckermann.
So hat man sich immer auf Weihnachten freuen können, weil garantiert etwas dabei war was man sich wünschte.
Bei mir hats die oma bestellt 🤣
Am tollsten war der Katalog der in der Vorweihnachtszeit kam und man schauen konnte was man sich vom Christkind wünscht. Ach was war das toll
Oh ja, vor allem zu Weihnachten!🥰
Genau so war es!
Ach , das waren noch Zeiten , schön war es ......😊🙋
Quelle, Otto, Neckermann .... Den Bader fand ich immer blöd ... #Kindheitserinnerungen
Und man hat noch telefonisch bestellt. Papa ❣️❣️❣️❣️
Der ist mir mal mit der geleimten Kante auf den kleinen Zeh gefallen... war gebrochen 😫
Das war sooooooo toll 🤩🤩🤩🤩🤩
das war eine ganz andere art einzukaufen. man hat öfter und länger überlegt, was man möchte und genau überlegt was man möchte. und: da so ein katalog ja lange gültig war, hat man es nicht erwarten können, bis es einen anlass gibt sich einen bestimmten artikel zu wünschen. bis dahin hat man ihn immer im katalog angeguckt. überhaupt war so ein katalog immer eine schöne art sich zu zerstreuen. ich hab mir immer überlegt, was das für leute sind, die diese oder jene artikel kaufen. und dann gabs auch bestimmte marken, die eben nur die jeweiligen kataloge geführt haben. ich hab da immer mit vorfreude auf die sachen in der kommenden saison gewartet und war gespannt, was sich die hersteller einfallen lassen. ich vermiss das, das ist für mich eine art kultur.
Jaaaa, wir haben ein Knick in die Seite gemacht :)
Schade das es so dicke Kataloge nicht mehr gibt und man alles übers Internet bestellen muss. Dauert mir zu lange bis ich da was gefunden habe 🤷‍♀️
Oh das konnten wir gut oder 😂😂😂
Oder Neckermann oder Schöpflin oder Otto
Ja das waren noch Zeiten.
Und vor allen Dingen hat sie das auch bezahlt
Ich habe so gern Kataloge geschaut ❤️❤️❤️❤️
Und heute setzt man seine Wünsche als Lesezeichen in den browser🤷‍♀️
Ich habe da auch gern Figuren aus Katalogen ausgeschnitten oder überschminkt :D - aber der größte Teil ist dann doch im Müll gelandet. Ich finde es besser, jetzt im Internet (oder idealerweise im Laden) zielstrebig nach etwas zu suchen, als dass das ganze bunt bedruckte Papier rumgeschickt wird. Und Kinder können sich auch ohne Bilder überlegen, was sie sich wünschen! Sonst regen sich wieder alle (zu Recht) über deren Konsumverhalten auf...
ich hab mir immer die fahrräder angeschaut 😁
Mein Bruder hat mit 12 Jahren da eine Frau bestellt, war furchtbar enttäuscht als 1 Kleid 👗 kam , ausgeschimpft wurde und alles zurückschicken musste und das Geld 💴 abarbeiten musste 😏
Bei uns war es der Otto Katalog. 😁
Ja immer das Spielzeug gesucht, angekreuzt 🤣😍
Hab als Kind immer gespielt, dass ich mir von jeder Doppel- Seite 1 Teil aussuchen durfte und so den ganzen Katalog durchblättert hahah
Ja das kommt mir auch bekannt vor,man man ,lange isses her 😔
Wer, über 40, kennt das nicht 🥰
Ich fand es immer toll in den Katalogen zu blättern. Besser als heutzutage alles online anzuschauen
Ich habe den Obletterkatalog geliebt. Nur Spielsachen 😍
Wir haben uns damit immer Anziehpuppen gebastelt. Wir haben wie verrückt auf den Katalog gewartet und uns dann eine Mama, einen Papa und Kinder ausgesucht und ausgeschnitten und verschiedene Kleidungsstücke und Möbel für sie ausgesucht und ausgeschnitten und haben dann stundenlang mit unseren "Familien" gespielt.
Westpropaganda...., wurde in der Schule gleich eingezogen ...
Charlotte Koldrt ich hab mich jedes mal sooo gefreut, wenn ich Eselohren in den Katalog machen durfte & auch einiges davon bekommen habe ♥️
Die Oma hatte Quelle, die Mutti Otto ... 😉double chance🤗😋😛😜🤪
Ich bin im Heim aufgewachsen in den 70igern! unsere Weihnachtsgeschenke durften wir uns für 40 Mark aussuchen aus dem Quelle Katalog ! Das war immer das schönste im Jahr ! ☺
Ich hab mir immer nur die dessous Seiten angesehen 🤣
Meine Eltern haben noch einen künstlichen Christbaum von der Quelle. und ich hab noch eine Jacke und ein etwas festlicheres Oberteil (für besondere Anlässe) von "Meine Größe". Das war die Plus-Size-Marke von Quelle.
oh ja und der Otto Katalog
Witzig, dass gerade jetzt dieses Bild kommt, wo ich vorhin erst einige Artikel zur nach wie vor andauernden Arcandor-Insolvenz gelesen habe. Sehr sehr traurige Entwicklung eigentlich. Ich bin als Kind auch noch mit diesen Katalogen groß geworden. Meine Mama hat da öfter mal Köpfe ausgeschnitten, um sie in einem Buch aufzukleben und zu sammeln, um bei einem Friseurtermin Wunschschnitt und -Frisur zeigen zu können 😅😄. Das waren noch Zeiten.
Otto nicht Quelle 🙄☺️
1 Schilling pro ausgetragenen Katalog im Sommerjob als postler, zach aber schönes Extra Geld
Der Quelle-Katalog..... 😍 Da konnte man noch träumen beim Ecken einknicken... Bekommen hab ichs eh so gut wie nie. Aber egal. Immer erstmal von der ersten bis zur letzten Seite durchgeblättert, damit man auf keinen Fall etwas übersieht. 👍
Mit dem konnte man auch lästige Menschen erschlagen 😂😅
Zweimal im Jahr kam der Katalog, herrlich!
Ich habe immer Möbel ausgeschnitten und auf einem Blatt Papier meine Traumwohnung geklebt. 😅
Hab immer so viel Sachen markiert ,und hab mir immer gewünscht dass ich alles bekomme was ich angekreuzt hab 😅 meistens waren es am Ende 2-3 Sachen zwischen denen ich mich entscheiden musste .... das war in meinem Leben jedes Mal gefühlt die schwerste Entscheidung 😂😂 .
... Und der Geruch erst 😍😍😍😍
Simone Becker die Zeiten als des Quelle Geschäft noch direkt in unserem Dörfchen neben meinem Elternhaus war und man nie erwarten konnte rüber zu laufen und des Paket abzuholen. 😍😃☺️
Und dann Gibt's meinen Freund. Der den im ganzen durch reißt, weil er so eine Maschine ist 😂😂😂😂
Karin Passrugger 😂 So war das! Ich weiß noch, wie ich immer oben ein Knick in die Seite machen durfte und mit Kulli ein Kreuzchen.😅👍 Wir saßen dann immer in der Küche. Das war bestimmt der Einstieg zu meiner Shopping - Sucht! 😂🤞
Jaaa, das kenne ich auch noch. 😍
Da wurden winterabende durchgeblättert, stundenlang, Frisuren ausgesucht, weihnachtsdeko gefunden, gekauft was man nicht braucht aber sooo schön fand. Mit Nachbarn zusammen bestellt damit man den Versand teilen konnte, ja war schön die Katalogzeit. Neckermann, Quelle, Baden und Otto, alle weg
"manchmal was mitbestellt" trifft den Nagel auf dem Kopf 😂😂😂
...für 10 oder 20 Mark 😌
Kerstin Brunke Riccarda Theis Sha Bke Oh ja! Und der Katalog lag in der Eckbank. Wenn die Klamotten dann in 3 verschiedenen Größen kamen, das große Schaulaufen und dann Retoure vom Rest😍
Ihr bonzenkinder xD
Ja so war es
Ach ja, und interessant, sich daran zu erinnern, wie knauserig die Eltern bei den Versandkosten waren. Keine Ahnung, wie viel das war, aber sicher ein Bruchteil dessen, was teilweise heute ohne nachzudenken bezahlt wird.
Heut hab ich Amazon. Da bestell ich halt alles
Sandy Petsch und ich weiß noch, wie wir mit den ausgeschnittenden "Models" gespielt haben, als wären sie Puppen gewesen 🤣
Das durfte ich nicht XD
Oder man hat solang alles wegestrichen bis nachher nichts bestellt wurde 😂 Andrea 😘🤣
Wunschzettel Weihnachten
Evelyn Wohlfahrt das waren noch Zeiten und dann auch noch der Geruch wenn der Katalog neu war 😍 Aber am besten war das er immer in der eckbank verstaut war 😅🙈
Das kenn ich auch noch🙂
Nina Hübner, damals, als wir uns unsere Geschenke aus dem Katalog aussuchen durften 😊
Quelle, das Amazon der 80/90ger Kinder 🤷‍♂️
yves rocher war um einiges besser 😍 hab mich mit meiner Schwester immer um die Proben gestritten. Und gehofft das Mama so viel bestellt das wir das gratis Geschenk bekamen 😍
Das wird leider nie wieder so sein schade 😪es war immer etwas ganz besonders für uns Kinder ♥️
Der Winterkatalog war am besten. Gaaanz viele Seiten mit Spielsachen 😍
Dann gabs doch den kleinen Otto in DIN A 5... Den fand ich super... 🤓
Melina Bültmann Wenn wir uns bei Oma die Weihnachtsgeschenke im Quelle Katalog ausgesucht und angestrichen haben 🥰
Ich blättere heute noch gern durch Kataloge. Ich habe damals geliebt.
Bei uns wars der Heinemann Katalog....ich durfte Schokofrüchte mitbestellen.
Rachida Bohnenbaum Karim Wolf Wir hatten irgendwie bessere Ideen mit den Katalogen 🤣🤣🤣
Johanne Siemens oder der Spielzeug- Katalog 2x geliefert werden musste, damit Jann und ich einen eigenen haben 🥰
Katrin Heitz und wir haben uns Kinder im Katalog ausgesucht 😂😂😂😂
Wir haben damit immer "bestellen" gespielt😂..einer sass hinter dem Tresen von der Kinderpost und der andere mit dem Katalog davon und hat die Bestellnummer durchgesagt und was es ist. Der hinter dem Tresen hat die Nummer aufgeschrieben. Aus dem Vorjahreskatalog haben wir dann die Bilder der Bestellung ausgeschnitten ( oder Ähnliches), in nen Umschlag von der Kinderpost getan und die Bestellung dann zugeschickt🤣🤣🤣
Ja, das waren noch Zeiten,war doch ne tolle Sache so einkaufen zu können und praktisch und alles passte wie angegossen, ich vermisse diese Zeit, jetzt gehst du mit Oma von Laden zu Laden um mir was Nettes zu finden was mir gefällt meine liebe PU 🐀. DANKE DAFÜR
Nichts mit Sonderangeboten. Entweder hat man die mondpreise bezahlt oder Pech gehabt. Die 12 Game Boy Spiele haben selbst nach Jahren noch 70,-DM gekostet...
Jessy Winter 🤭😃 damals wohneinrichtungen gesucht 🥰 waren tolle Zeiten
Also ich hab dazu wohl andere Erinnerungen, wir kamen damals in der Pupertät eben nicht an Sexheftchen ran und es lag immer irgendwo ein Katalog mit Unterwäscheseiten rum 🙂🙃😉
Sylvia Stieb .... als wir damals Abende damit verbrachten uns die neuen Kataloge anzuschauen 🥰
Die Seiten mit den Erotiksachen wurden rausgerissen😂😂
Silke Zeh bei uns war es zwar Otto, aber das war toll 😘
Carina-Michelle Marzinzik und dann jeden Tag in den Laden im Dorf gegangen und gefragt, ob die Bestellung schon angekommen ist 😄🥺👌🏻
Martina Gess den fand ich auch immer super als ich klein war 😬😂👍🏻😍
... und alle die es zustellen "durften" hätte jedem das ding mit sicherheit gerne um die ohren gehauen 😂
Ich hab nach 89 auch immer fleißig angestrichen, nur bestellt hat nie jemand was 😂😂
Jess Wo oder man macht es wie Mama. Kreuzt Sachen an die sie haben will und bestellt sich nie was 🤣
Wir haben den auch immer bekommen.. nie was bestellt aber durchblättern war trotzdem schön. Ich hab hinten immer alles ausgefüllt weil ich mir dann erwachsen vorkam 😂 und in so einem katalog hab ich dann zum ersten mal sextoys gesehen 😂😂😂
Ja fix das waren Zeiten als Papa mit pokemon Gold und einen Drachen um die Ecke kam :))
Cindy Müller früher hast du doch in den Prospekten angekreuzt was dir gefällt und deine Mama hat es meistens gekauft 😊
War immer schön dabei eure leuchtenden Augen zu sehen. 😍🤣
Daniela weiß ich auch noch wo wir uns die Geschenke dann raussuchen durften ☺️☺️
Thomas Warchol Daniel Höllinger habts ihr immer de frauen angestrichen oder?
Meine Mama hat mich neulich gefragt wo sie den neuen Baur katalog bestellen kann.... 😂
Petra 🥰😍 gut bestellt wurde nichts, aber der Katalog war trotzdem ein Highlight ! 😍
Mein erstes Erotikheft 😂 die Seiten wo die BH‘s geworben wurden im Quelle Katalog
Und als VIP hat man den Otto-Katalog in gebundener Version bekommen. Ein Wahnsinns-Gefühl!😁 Quelle war auch gut. Da gab's immer die beste Elektronik.
Tanja Obermeier so wars... wenn Hawei-Tante bestellt hat 😂😂😂
Wir haben immer bei Otto bestellt. War toll drin zu stöbern, was man denn so haben wollte. Als Jugendliche habe ich mir vom Ersparten mal ein Handy bestellt. Was auch geil war, war der Geruch, wenn der Katalog neu war. Den hab ich direkt wieder in der Nase. 🤩
Tesi Näck wir haben uns aus dem Playmobilkatalog immer Sachen ausgesucht und meistens nichts davon bekommen
Winterkatalog mit Spielzeug! Ich habe immer den Katalog von hinten durchgesehen..welch eine kindliche Freude.
Nathanael Brigger Inge Bauer Ich weiss no wenwer usm katalog hei ma nummer tärfu alitu, ver inan CD drizlosu und d mama di bstellt het🤣 nacher bini shakira fan gsi
Wir haben da sehr oft bestellt weil meine Tante einen Quelle-Laden hatte und ich liebte es ihr in denn Ferien geholfen zu haben
Andrea Fromm hmm war nicht so ne? Wir waren sehr oft im indupark ne?
Und nicht zu vergessen - der beste Katalog um im Herbst die Blätter darin zu trocknen 😂 da freute sich die Mama auch immer wenn sie den Katalog aufschlug.. 🍁🍂
Manon Garbade Marion Garbade, das waren noch Zeiten als wir uns im Katalog was aussuchen durften 😂🙈
Nadine Holstein früher bei Oma immer den ganzen Katalog durchgeguckt 🙈
Verena wir haben eher nach lustiger Männerunterwäsche geguckt 😅😂😂
Ich fand das auch immer schön, Modekataloge zu gucken.
Manuela Hug Gacem Zaddam Peor Paro wie wir bei Omi früher 😅 aber denke eher Otto statt Quelle 😄
Bea bei mir wars immer der Haushaltskatalog wie hieß der noch irgendwas mit haushalt oder so 😂😂😂 da war so deko krams und so drin
Beatrice Principe früher immer & Otto-Katalog 😄😄
Es war auf jedenfall leichter etwas passendes zu finden als heutzutage im online Katalog.