Bescheuerte Wortspiele über Veganer kann man sich echt Schinken!!
Über Veganes Essen zu reden ist "Geschmacklos" 😂
Ralf Weiss es.
Mit Veganer hat man nun den Salat
Unter jedem MMD-Veganer-Spruch der gleiche Kommentar...
Etwas grünzeug oder ähnliches frisst jeder, fleisch nicht. Wer in nen -vernünftigen- veggie restaurant nix essbares findet hat normalerweise eine problematische einstellung, wer einfach kein fleisch isst hat nur ein nahrungsmittel von hunderten ausgeschlossen und schräger weise trotzdem noch eher probleme im restaurant als einer der hundert andere ausschliesst. Abgesehen davon werden veggie restaurants seltener für gesellschaftliche massenanlässe genutzt und haben spezialisiertere kunden, was die grundsätzliche erforderlichkeit der anpassung an randgruppen verschiebt. Natürlich also die erwähnten "#Doublestandarts", alleine schon da andere gegebenheiten.
Ach wem nichts in nem Veggie restaurant schmeckt hat eine „problematische Einstellung“ aber für Veganer soll es eine Alternative geben IN EINEM STEAKHOUSE
😴😴
also ich esse kein grünzeug ...
Schwachsinn!! Jeder sollte beim betreten des Restaurants erstmal sich informieren was es zu essen gibt. Erst dann eine Tisch besetzen und bestellen was es auf der Karte gibt.
Ehrlich gesagt fände ich ein oder zwei fleischhaltige Alternativen gar nicht verkehrt. Ich habe Bekannte die vegan/vegetarisch essen und ich esse auswärts gerne Fleisch, weil ich es zu Hause oft nicht so zubereiten kann. Dann könnten wir in ein Veggie-Restaurant und ich könnte eine Fleischalternative wählen, anstatt dass die Anderen in einem "normalen" Restaurant mit reduzierter Karte vorlieb nehmen müssen.
Wenn Veggie Restaurants spezialisierte Kunden haben dann haben Steakhäuser das auch..
Daniel Bangsow Veganerlogik
Ich geh auch nicht in ein Steakshaus um. Salat zu essen...
Steffen Ohnesorge Danke!
Armen Bruder. Darauf erstmal ein billig Steak ausem Lidl. Auf dich mein bester!
Weil es nicht in jedem guten Steak-House auch einfach Salatteller gibt 🤷🏼
Ich finde gerade den Gesetzestext nicht der beinhaltet das Steakhäuser zu einer vegetarischen/veganen Alternative verpflichtet sind? Kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen? Ich komme mit Google scheinbar nicht so klar.
Vegetarier ist ein altes indianisches Wort: Zu blöd zum Jagen.
Und? Wie viele Wildschweine hast du diese Woche mit bloßen Händen erlegt und roh verzehrt?
Hahahhaha sehr gut
Würde mich sehr gerne geistig mit Ihnen duellieren, aber wie ich sehe, sind Sie unbewaffnet. 😎
Sehr gut
Immer dieser Streit zwischen Fleischessern/Allesessern und Vegetariern und Veganern. Jeder wie er mag. Hab allerdings oft das Gefühl, dass Fleischesser um sich beißen bei solchen Themen, weil sie eben doch ein schlechtes Gewissen haben. Gibt heutzutage eben kein vernünftiges Argument mehr Fleisch zu essen. Wem das Tierwohl halt nicht wichtiger ist als die eigenen Gelüste, soll damit leben und die anderen im Ruhe lassen. Vegetarier und Veganer klauen den Fleischessern immerhin nicht die Wurst vom Brot, also leben und leben lassen.😉
Schlechtes Gewissen? Na irgendwie muss man sich das auf der fleischfreien Seite wohl schönreden, was? ;) Ich habe mich lang und breit mit dem Thema Veganismus beschäftigt, kann daran auch viele positive Aspekte finden und schätze die ethische Komponente dahinter. Ob ich dennoch gern Fleisch esse? Aber hallo! Ich liebe es, genieße es und finde es kein Stück verwerflich. Nicht jeder “Omni“ ist übrigens ein gedankenloser und unempathischer “Kadaverfresser“. Ich persönlich mag nur kaum ein Gemüse und finde die meisten veganen Alternativen einfach nur ekelhaft. Wem es schmeckt, der soll es sich schmecken lassen, aber ich verzehre derweil gern mein Steak, was mir nicht im Ansatz ein schlechtes Gewissen bereitet. ;) :)
Veganer essen meinem Essen das Essen weg 😂
Marco Schmid Tierleid, Umwelt, Gesundheit. Wären sogar 3 vernünftige Argumente, die sehr viele Problematiken unserer heutigen internationalen Gesellschaft etwas verbessern würden.
Das es "schmeckt" hat die Posterstellerin schon unter "eigene Gelüste" zusammengefasst, und das ist kein vernünftiges Argument. Wenn euch das kein schlechtes Gewissen bereitet euer Ding, Vernunft wird daraus trotzdem nicht.
Leon Thiebes ein Schwein kann ja noch weg laufen aber ein Salat?
schlechtes Gewissen? Wofür?😂
Und was ist deiner meinung nach ein "vernünftiges" argument, das man kein fleisch essen soll?
Doch gibt es. Schmeckt gut :)
man findet nie Post wo sich über Fleischesser geäußert wird.
Ich würde da ungern ein Steak essen gehen - und ständig von den anderen Gästen mit Blicken erdolcht werden...!
mit Blicken erdolcht werden...:D Aus Neid etwa? :D Warum kriegt der ein Steak, wenn wir hier Tofu würgen müssen.
Ich glaube ich fänds witzig xD
Habe nie verstanden, warum vegane Gerichte dann Fleischspeisen imitieren müssen. An solchen Dingen merkt man die Verlogenheit dieser Beinahe-Religion.
Naja, manche werden vegan weil sie kein Tierleid verursachen wollen, mögen aber das Geschmackliche an sich, anderen wiederrum fällt so das Umstellen leichter, weil sie Gewohnheitstiere sind & zudem wäre Aufstrich und Belag auf Brötchen oder Burger etc. auch ziemlich schwierig in einer anderen Form zu sich zu nehmen, da es sonst ja dauernd runterfallen würde. Und PS: eine Ernährungsart die meist mit ethischen, gesundheitlichen oder umweltbewussten Einstellungen zu tun hat, als Religion zu bezeichnen ist mal wieder richtig typisch lustig haha
Linda Hönert deinen Kommentar zu lesen tut echt weh, versuchs mal mit Satzzeichen 🤔
Naja, viele mögen den Geschmack von Fleisch aber möchten diese Tierquälerei nicht unterstützen. Solche Sachen sind halt super für den Anfang wenn man umsteigen möchte. & wenn man diese Alternativen nicht essen möchte lässt man es halt, so einfach ist das 😊
Jap sehe ich auch so wenn ich Veganer wäre dann möchte ich keinen Teil was wie Fleisch ist weil ich möchte kein Fleisch dann kann man das anders nennen aber nicht Schnitzel weil ich möchte eigentlich gar kein Schnitzel essen auf der anderen Seite wäre ich gerne ein Vegetarier da ich Tiere Liebe aber irgendwie schmeckt mir vielleicht dann doch zu gut aber wäre ja eine gute Alternative etwas was nach Fleisch schmeckt fast zu 90% aber eben keine Tiere dafür getötet werden mussten ach ist alles schwer🤣
Marina Magin sprach in textumwandlung sry🤣
*Fleisch
Also, wäre ich Veganer, ich würde in einem Steakhaus keinen Bissen runterkriegen... Also geht doch einfach nicht hin. Ich geh doch auch nicht griechisch essen wenn ich es nicht mag. Ständig dieses mimimi...
genau. Aber das verstehen die ja anscheinend nicht.
Wo steht denn, daß Steakhäuser das MÜSSEN:D Gestern der dämliche Rassismuspost, heute der Müll hier... ist euch die Membran heißgelaufen?
watn schwachsinn.. es würde ja schließlich nie ein normaler fleisch esser in ein vegetarisches restaurant gehen..
Aber ein Veganer in ein Steakhouse?!
Nicht?! Wenn jmd aus meinem Bekanntenkreis da gern hin möchte, wäre es doch nur umso netter, wenn sie eine Alternative hätten 😉
Warum soll ich als Fleischesser einen vegetarisch lebenden Freund nicht in ein vegetarisches Restaurant begleiten? Ich esse doch auch Zuhause nicht täglich Fleisch.
Nicht? Dann hab ich wohl immer tagträume gehabt🙄
Und andersrum?
Die wissen nur nicht, wie man ein Steak zubereitet...
Müssen sie das denn? Wo steht das? Oder wieder nur Bashing?
Florian Schleff, meinetwegen. Wenn es denn so wäre. Aber diese Verpflichtung ist vermutlich nur behauptet worden, um so einen dämlichen Spruch zu veröffentlichen. Und das sage ich als Nicht-Veganer.
Gleichberechtigung ^^
Es ist definitiv kein Zwang, nur ein Wunschgedanke. Viele Veganer/Vegetarier gehen meist der Familie/Freude zu liebe mit in solche Restaurants, weil sie sich nicht sozial isolieren wollen und den anderen nicht vorschreiben wollen vegan/vegetarisch essen zu müssen. Leider beschränkt sich das vegetarische Angebot meist auf Pommes/Salat. Deshalb wäre zumindest ein veganes Gericht sehr schön. Es bringt sicherlich keinen Omni um eine fleischlose Alternative zu essen, wenn er/sie sich dazu bereit erklärt, in ein veganes/vegetarisches Restaurant zu gehen. Jedoch widerspricht ein Fleischangebot dem Konzept einer veganen Ernährung und dem eines veganen Restaurants. Es ist wie gesagt kein Zwang, nur ein Wunschgedanke.
Wenn eine Fleischangebot dem Konzept eines veg. Restaurants widerspricht dann widerspricht ein veganer Gericht auch dem Konzept eines Steakhauses...(vorausgesetzt es handelt sich nicht um veg. Steak)
Die Köche sind ja bestimmt auch Veggies die Braten bestimmt kein Steak xD
Veganer/Vegetarier wollen immer eine extra Wurst
So a schmarrn. Ein Veganer geht wahrscheinlich nicht in ein Steakrestaurant
Yulia MaKs
Gibt doch in jedem Steakhaus ein Salatblatt zum rumkauen wenn man kein Fleisch mag.
Heidi Kaufmann
Wenn Dummheit weh täte, müsstet ihr dann nicht schreien?
Janina Christine 🤔😂
Rebecca Höflein du hast doch einen Gerichtigkeitssinn mit deinem Beruf :D
Wolfgang Seifert👍
Laura Hoffmann der Kommentar deckt so ziemlich unser Gespräch 🤦🏼‍♂️😄
Sienex Sama Michael We
Mich würde echt interessieren ob und wie man mit Veganer ernährung einen Fettstoffwchsel betreiben kann. Weis das einer?
Ina Pieper
Gerecht wäre es, wenn man die Tiere vor dem schlachten erst fragen würde, ob sie für uns sterben wollen...
Stephanie Menzel
Sedef Nur
Philipp Reinertz Marie Kvr dann könntet ihr endlich mal gemeinsam ins Resto 😉
Mirja Nagel
theoretisch ja...nun, praktisch sollte man --als Normal-köstler-- aber keinen € in so einen V-Laden lassen.
Michael Link 🤣
Dieser Ernährungsrassismus heutzutage ist echt schlimm..
Bára Žáčková i know its german but im lazy + its a good idea
Wie dumm, einfach unüberlegt sowas überhaupt zu fragen...
Marcel, wo wir gerade beim Thema Steak sind
Gennario Steinbusch morgen vegan essen bei ash?😏😂
Kann man nicht auch einmal ohne Fleisch!🙄
Müssen sie nicht, weil Vegetarisch zu leben, nicht der Norm entspricht.
Fleisch zu essen ist kein Statement!
Lukas Mede vegane Restaurants?
Jeder so wie er mag.
Alexandra - was haben wir unlängst erst geredet💪🏻👍🏻🤣
Max dauert nicht mehr lange...
Denise gerade noch erst drüber gequatscht.
ObDuDummBistHabIchGefragt
Luxusprobleme!
Christopher Lang Gleichberechtigung für alle 💪
Lea Felber das isch doch eigentlich scho so? 🤔
Pascal einfach nein😂
niemand muss irgen was. wer kein fleisch isst sollte eventuell nicht in ein steak haus gehen
Stimmt ! 😒
Oder man verzichtet einmal einfach auf Fleisch, wenn Bekannte Veganer sind 😁
Niklas Benthien gönn dir die Kommentare 😂
Ihr ward mal lustig. Und das sage ich als überzeugte Fleischesserin. Ach ja, und das war übrigens nicht rassistisch.
Andi Kurtz das wär doch was 💪🏻😂😂
Wer in ein Steakhouse geht um vegetarisch zu Essen hat sie sowieso nicht mehr alle... Es heißt nicht ohne Grund STEAKhouse und nicht Tofutaler
Sonderbar, dieses Gesetzt gibt es wohl nur bei Facebook :) Leider ist das nur wieder Hetze.
Kathrin Engelhardt dann könnten wir da auch essen gehen 😂
Richtig so. :)
Phillip stimmt irgendwie 🤔
Julia Menke ist das nicht korrekt 😉❤️
Finde ich auch 😁🤷‍♀️
Kiren J. Mätzener Was seisch du da derzue? 🤔🤔
Warum wird ein harmloser Scherz so totdiskutiert? 🤔
Es gibt schon vegane Dönerläden. Findet den Fehler.
Celina Hunschok angemessene Reaktion! 😂😜
Steak mit Salat... ^^
Manuel Halt ... wir sprachen darüber 😬
Nein, denn dort geht man eben nicht hin
Melanie sollten wir mal anmerken falls wir da mal sind
Scheiss auf Veganer
Aber echt👍
Frag mich auch immer was der müll soll
Man muss sich die Frage stellen warum Veganer in steakhäuser gehen?
Und nacher bekommste ein Sojasteak ... ne danke
Conny Schuler de chöntsch ou ines vegans restaurant met de julischa 😅
Stimmt schon 🤔
Z. B. ne Curry Möhre mit frittierten Kartoffeln aus Bodenhaltung...
mindestens Hackepeterbrötchen
Essen und essen lassen, wie im Kindergarten hier....
Wenn es so sein sollte, finde ich ganz klar, Ja
Über Veganes Essen zu reden ist "Geschmacklos" 😂
Ich ess meinem essen nicht mein essen weg
Made my day 😂
Echt ey😎😂😂🤣👌🏼
So viele Kommentare von Menschen die kein Bewusstsein haben und nur wenig Empathie. Immer das gleiche dumme Geschmarr!
Klingt logisch und fair 😉😂
Alles Muschis und Heulsusen... ADHS der modernen zeit...
Lol. Das klingt schon wieder nach satire 🤣
Na Da was meinsch? 😏😂
Warum müssen dir das neuerdings?
Schinken.
Genau!
#Gleichberechtigung
Lisa wie ist deine Meinung dazu :D:D😁
Da ist was dran.
Gerechtigkeit:D:D:D In Deutschland? Ich sag nur Rente......
...Ihr habt es nicht verstanden!
"Vegane Restaurants" 🤔 ...allein der Begriff 🤦🏻‍♂️
SabrinaRoberts.....da haben wir's wieder.
#truth
Richtig so!!!!!
An Gel das wäre nur fair. 🤷‍♀️
Julia Li hab ich schon vor Jahren gesagt ☝🏼
GENAU!!!!!
Was sagst du dazu Lorena? 🤔
Christian Ba klingt eigentlich logisch 😂🤔
Sirko Nickel Also ich fände das Fair !
Sabine 😂😂😂 isso
Julia Ded findest du nicht auch? :D
Daniel John was sagst Du dazu?
Manuel Achmüller aus gegebenem Anlass ☝🏻
Anna Martinez ...finde ich auch :D
niemand "muss" eine Alternative bieten. sie entscheiden sich bewusst dafür, um ein breiteres spektrum an gästen abdecken zu können um so marktfähig zu bleiben und Umsatz zu generieren. angebot und nachfrage - so funtioniert es nunmal. gezwungen wird allerdings niemand. ein veganes restaurant verzichtet bewusst darauf, eigene Entscheidung. das hat absolut nichts mit doppel Standards zu tun. mal abgesehen davon essen die meisten menschen doch regelmäßig unbewusst vegan, da kriegt man das auch für einmal bewusst hin :D
Janin Hohmann dann ist es keine Tomatensauce!
Dann nehmt halt als beispiel pommes mit ketchup. Oder nen obstsalat
Markus Peters wenn ich mir Nudeln mit Tomatensoße mache ist das auch nie vegan. Vom Käse, der da unbedingt drauf muss mal abgesehen ist da immer irgendwas tierisches mit drin.
Speckdrum würde mir besser gefallen 🥓 😅
abgesehen davon habe ich in keinem wort von einem ganzen tag gesprochen. ich gehe ja auch nur für einen gewissen Zeitraum in ein Restaurant und nicht für den ganzen tag :)
wenn die Leute sich nudel mit tomatensoße machen, erzählen sie dir nicht zwingend, dass sie vegan gegessen haben. und wahrscheinlich war es auch auch nicht deren ziel
wie kann man denn bitte "regelmäßig unbewusst vegan" essen? ich glaub es gibt nicht einen Tag in der Woche an dem ich nur vegan esse-und das ist gut so ;)
Philipp Weimer klingt logisch oder .:D
Celia IsFlying Gleichberechtigung 😂
Ashley le culot
dämlich!
How dare you!!! :P
Nina Göller, absolut fair 🤣🤪
Kai Ole Koop Christian Koop Fabian Koop komisch oder? 🤷🏼‍♀️😂
Nö. Ich will keine Veganer in einem Steakhouse. Und Brokkolihäuser brauchen keine Steakfans auf ihrer Weide. Ich finde Futtertrennung völlig ok.
Leylaa Altmisbir bitte um Erklärung 🤔
N bisschen Selbstironie hat noch keinem geschadet und anstatt über den Scherz zu schmunzeln, wird das tot diskutiert was andere auf ihren Tellern haben. Lesen, grinsen, weiter scrollen, passt (spricht ein Vegetarier, der das durchaus amüsant finden kann was da oben steht ;) )
Petra Aigner Carina Weismann Da is was wahres dran...! 😋
Richtig. Wie kann man nur Veganer oder so werden. Liegt nicht in unserer Natur. Und das Tofu Zeug schmeckt ja nicht mal. Ein gutes steak geht immer
Franziska Schau gibt eh schon so viele. Hab lieber meine ruhe
Michaela Rauch is besser, daß du keine Kinder bekommst...
Was mich Interessieren würde wäre ob man mit Veganer Ernährung einen Fettstofwechsel betreiben kann. (würde bedeuten Keine Kohlenhydrate zu sich zu nehmen)
Anne Vo Hast du zu dem Fleishc Milchprodukte Gegessen? Es könnte halbwissen sein aber Fleisch endhält viel Eisen so kann es "Eigentlich" nicht zu einem Mangel kommen. Außer man gönnt sich dazu Milch da dies die aufnahme von Eisen blockiert.
Maike Ekiam wofür kinder möcht ich gar nicht
Wenn Ihnen die Umwelt so egal ist, dann hoffe ich mal ganz stark, dass Sie keine Kinder in die Welt setzen :O Ist ja gruselig, wie egoistisch manche Menschen durchs Leben gehen.
Gut. Also wenn ihnen die erde und nachfolgende generationen so dermaßen am arsch vorbei gehen, brauchen wir nicht weiter rede.
Michaela Rauch Made my day 😂😂😂
Lebe sowieso nur einmal warum soll man da auf etwas verzichten
Anne Vo tiere ok aber ich schau nicht unbedingt auf die Umwelt. Mich interessiert das nicht wirklich
Kenne zum Glück keine Veganer. Hab und hatte noch nie irgendwelche Mängel,esse deswegen viel Fleisch umauch keine zu bekommen. Mir gibt das die kraft vor allem wenn man einen anstrengenden job hat da braucht man was richtiges zu essen
Franziska Schau die tiere und die umwelt waren auch mein hauptgrund 🙂
Siehste und das ist ein schöner Nebeneffekt. Und du tötest keine Tiere damit du etwas essen kannst. Verstehe nicht, wieso Omnis sich ständig so angepisst fühlen müssen wenn man erwähnt man sei vegan 🤷‍♀️
Komisch, dass ich immer so kraftlos war als ich noch fleisch gegessen habe. Lag unter anderem an meinem eisen und magnesium mangel. Meine kinderärztin hat es sehr begrüst, dass ich mich dann vegan ernährt hab. Plötzlich hatte ich energie und hab sogar viel sport gemacht. Mängel hatte ich seitdem keinen einzigen mehr.
Fleisch gibt Kraft? Achso? Na, dann bin ich wohl schon lange tot und habs nur noch nicht gemerkt. Lol
Immer diese Nahrungsexperten.. steht bestimmt so in Wikipedia das man kein Fleisch braucht.
Mach ich eh. Sicher braucht man Fleisch da sind viele wichtige Nährstoffe drin und es gibt kraft
An sich braucht der Mensch kein Fleisch, aber iss ruhig 😉
Tofu salat Gemüse usw. Salat und Gemüse esse ich auch viel aber ich brauch auch täglich meine Portion Fleisch
Weil Veganer sich ausschließlich von Tofu ernähren 🤦‍♀️
Eric Colling bähm😂😂😂
Wenn es so sein sollte, finde ich ganz klar, Ja
Thomas Lankisch bin ich dafür
Markus Humhauser doubletrouble
Nachdem Prinzip müssten also auch Mulsimische Restaurants Schwein anbieten:D:D was ist das denn bitte für ein dämliche logik....Unser Planet steht vor den Abgrund und ihr spackos macht euch lustig darüber...anscheinend alle Menschen die es halt nicht interressiert...Hab zwar auch keine Kinder aber das kann ja jetzt wohl kein Argument sein um sowas zu rechtfertigen.....aber Hitler verurteilen oder was? oder Stalin? naja irgendwer muss ja immer der böse sein und wenn es WIR Vegan lebende sein müssen dann nehmen wir es gerne in Kauf für eine bessere Zukunft für die Tierwelt und den Planeten...Bestimmt würdet ihr auch was gegen Kannibalen Restaurants haben...Fressen Menschen halt Menschen wo ist das problem? tut ja eh nicht weh
Laura 😆🤭😽
Hulio Iguain Fernández Sebastian Jac da ist das Thema wieder :D
Daniela Becker das wärs 😂
Dominik Ridinger Saskia Kihullen stimmt!!!
Stefan Met de Krullen, zum Thema 😅😂
Lisa La 🤷🏻‍♂️😂😂
Anna Maier 🤔😄
Francesco Weißenbilder Florian Lindner Luca Schirr 🤔👌🏻
Laura Telaak hahaha
Katharina Tauber mindfuck ahaha
Ipek 😂
Janet 🤔😂😉
Amelie Luh 🤔🤔🤔
Simon Funk 🤔😂😂
Maik De🤷🏼‍♀️
Langsam aber sicher geht mir diese ewige Diskussion über Fleisch essen oder auch nicht gehörig auf den Keks. Warum können die Leute nicht selber entscheiden ,was Sie essen wollen?
Die eigene Ernährungsweise ist so lange keine individuelle Entscheidung, so lange sich daraus Konsequenzen für andere Lebewesen, die Umwelt, das Klima, das Wasser etc. ergeben!
Evi Seidel Ich sehe das ganz genauso. Mich nervt das alles nur noch. Ich kann gar nicht verstehen, warum sich jemand darüber aufregen kann, was der andere isst. Und Diskussionen darüber schon gar nicht. Egal aus welchem Grund jemand die vegane / vegetarische Ernährung für sich auswählt: Es geht außer der Person niemanden etwas an. Und Menschen belehren wollen, weil sie Fleisch mögen, ist genauso daneben. Allerdings muss ich gestehen, dass ich sehr gerne Menschen kritisiere, die nicht interessiert, wo ihr Fleisch herkommt. Und warum es so ekelhaft günstig ist. Aber das mache ich nur bei Leuten die ich kenne in der entsprechenden Situation. Damit nerve ich wahrscheinlich genug :D
Zu der kommt es sehr häufig. Hier hätte ich z.b. noch eine Diskussionsgrundlage zum selbigen Thema: Warum lässt man dem Tier nicht selbst entscheiden, wann es stirbt.
Markus Bormann 🤷‍♂️
Lee Roy Pfeifer. Nico Scheffler
Genau! Xenia Jaite 😁
Marie 😂
Die Fleischies machen sich bei jeder Gelegenheit über die Veggies lustig und beschweren sich jedoch zeitgleich wie intolerant Sie doch seien! Es ist nicht mehr so das die Veggies auf die Fleischies losprügeln, sondern eher umgekehrt! Schlechtes Gewissen? In die Enge gedrängt? Man weiss es nicht! Was man weiss ist, das die Veggies niemandem etwas tun und einfach eine fleischfreie Alternative zum Leben anstreben! Vielleicht kann man auf manchen Sachen wie Sojadreck verzichten, zugegeben aaaaber es gibt keine Grund Leute ständig blöd anzumachen nur weil Sie ihre Prinzipien haben und keinen Schindluder an Lebewesen unterstützen wollen! Lasst Sie doch einfach im Ruhe! Es gibt keinen Grund für Fleischesser sich über Vegetarier oder Veganer aufzuregen....oder bekommt ihr jetzt kein Schnitzel mehr in der Wirtschaft:D:D:D
Es ist wahrscheinlich eine Art Selbstschutz. Ich habe mal zu einer ehemaligen Arbeitskollegin erzählt was in Fleisch alles so ist und wie ungesund es ist, später hieß es nur noch "lecker Fleisch".
Fatma Caglar Stanley Keller
Michael Gre
Ich verstehe diese ganze nervige Diskussion der Vegetarier und Veganer nicht. Viele wollen uns bekehren oder schauen uns abwertend an, wenn wir Fleisch essen. Ich habe Freunde, sie sind seit Kindertagen Vegetarier aber binden es keinem auf die Nase oder finden uns schlecht, weil wir Fleisch essen! Selbst deren Kinder leben nicht vegetarisch, weil es nun mal jeder selbst entscheiden sollte. Niemand sollte dem anderen seine eigenen Prinzipien aufzwingen, auch nicht seinen eigenen Kindern! Von mir aus kann jeder essen, was er will! Aber diese nervigen Bekehrer können einfach woanders hin! Ich esse, wonach ich Lust habe und lasse mir nicht etwas aufzwingen. Ich lasse meine Freunde auch in Ruhe essen, was sie wollen und schaue selbst bei Diätennutzenden Feunden, dass man eine passende Location findet. Damit eben jeder etwas essen kann. Aber keiner guckt angewiedert auf den Teller des anderen oder versucht den anderen zu bekehren oder etwas anzudrehen, was der andere nicht essen mag!!!
Sandra Gesierich Anja Gesierich 🙊🤣
Wer in ein Steakhouse geht, weiß warum er dahin geht, ganz bestimmt nicht um Grünzeug zu essen.... Aus diesem Grund gibt es nunmal verschiedene Restaurants für jeden nach seinem Geschmack....es muss wirklich nicht überall das gleiche geben.
Fabian Meyer Lukas Trau
Ich arbeite in einem Veganen Café und wurde das auch schon mal gefragt. Die Abtwort ist Nein. Denn als Omni kann man dort ALLES essen. Im Gegensatz zum Vegetarier.
Manu Jacobs nein das stimmt so nicht. Es gibt auch Allergien. Ausserdem geht es bei der Entscheidung auch vegetarisches Essen anzubieten darum Vegetarier nicht gesellschaftlich auszuschließen. Wenn sich alle dazu entscheiden ein Steak House zu besuchen und man selbst dann nicht mit kann, weil man dort nichts essen kann. Wenn man Vegetarier ist, dann wird man sich schließlich kaum dazu entscheiden von sich aus in ein Steak House zu gehen. Weil das macht keinen Sinn. Besonders da die meisten Vegetarier und Veganer wegen der Tiere kein Fleisch essen. Ne Alternative wäre trotzdem für jeden gut. Ob es aus eigener Entscheidung ist oder ob man eine Allergie hat. Laktose Intoleranz, Fleischallergie, Soja Intoleranz, fructoseintoleranz, ...
Das sehen sie falsch. Vegetarier können auch alles essen,sie wollen es nur aus eigener Entscheidung nicht. Wenn ich mich zu etwas entschließe,dann nehme ich auch gleichzeitig,die ganzen Konsequenzen in Kauf. Also folgt die Konsequenz,dass es in ein STEAKhaus, wo der volle Fokus auf Fleisch liegt,nun mal keine veganen Gerichte gibt. Ich geh doch auch nicht zum Bäcker und beschwere mich,weil ich dort kein Kilo Tomaten bekomme,obwohl es Tomatenscheiben auf belegten Brötchen gibt. Das macht keinen Sinn.
Mari Eli 😂😂😂😂
Yvonne Sonja
Simon Rau 🤔
Geht in Berlin mal ins BRLO. Da gibt es tolle vegane/vegetarische Gerichte alles ohne Fleisch. Und tolles Fleisch, ganz ohne Gemüse. Und wenn man beides moechte bestellt man es eben zusammen. Die Fleischgerichte gibt es in drei Portionsgroessen.
Angie Suchomski !!!
Wenn man sich entscheidet, vegetarisch oder vegan zu leben oder aus nachvollziehbaren Gründen einfach kein Fleisch mehr essen kann/darf/will, warum geht man dann in ein Steakhouse, wo der Fokus klar auf Fleisch liegt? 😅😅 Klärt mich auf. Und nein: ich habe absolut nichts gegen Vegetarier/-innen oder Veganer/-innen. Bin ein toleranter Mensch. 😊
Wenn man eingeladen wird, kann man sich schlecht das Restaurant selber aussuchen, da wäre eine Alternative schon cool. Die Salate kann man meiner Meinung nach in viele Restaurants auch abhaken, da die einfach null satt machen & kein Veganer immer nur Salat essen möchte wenn er auswärts essen geht (& ja Salate können satt machen, wenn sie nicht nur aus Salatblättern & Tomate bestehen 😊).
Weil man gemeinsam mit Steakessern dort hingeht. :-)
Tobias Michelle Martin 🤔
Sabrina Pirmann😂😂 da wäre ich für👍
Mehmet Hirkalioglu :D:D :D
Von Müssen kann nicht die Rede sein. Und nö, ein vegetarisches oder veganes Restaurant braucht keine Fleischalternative, das ist doch Schwachsinn.
Stefan 😂
Bin ich der gleichen Meinung, voll und ganz Gut euch mal die Zusatzstoffe von dem veganen Müll an, da wisst ihr was ihr est.
Extrem viele zusatzstoffe, z.b. in meiner sojamilch: "zutaten: sojabohnen, wasser" - schlimm, so chemisch und unnatürlich 😒
Poah ja, Gemüse ist halt echt ganz schön ungesund 🙄
Christian 🤔
Nathalie Schwarz 🥩🥩🥩
Olli Sch 😉
Emi Kälberer 🤔😂
Nee, ist das geil, wie schnell sich die Leute an die Gurgel gehen. Dabei müßte man einfach nur mal die Birne ein schalten und nicht immer alles fressen, was ihm vor die Schnauze geworfen wird. ;-)
Fabian Kunzmann Jacquline Becker Lisa Stol 🧐
Wo steht das sie es müssen? Ich kenne genug Restaurants wo man zwar was vegetarisches bekommt aber nichts veganes. Und was ist so verwerflich daran, das ein Veganer sein Essen genießen möchte und nicht von dem umgeben ist, was er ablehnt? Ich kenne viele Veganer die tolerant genug sind in ein gemischtes Restaurant zu gehen, selbst wenn für sie nur die Pommes mit Ketchup bleiben. Allerdings kenne ich keinen einzigen Fleischesser der tolerant genug ist eben diesen Veganer mal in ein veganes Restaurant zu begleiten. Es wird so viel von Toleranz und Akzeptanz gebrüllt. Aber wehe man erwartet das von einem Fleischesser, dann ist Feierabend.
Macht nur nicht so lange satt *lach*
Wollt ich grade sagen, oft ist das einzig vegetarisches einen Portion Pommes mit Kechtup, Aber da bin ich dann auch zufreiden mit :D
Manu Jacobs ganz ehrlich? Die Enttäuschung kenne ich auch. Ich lebe mittlerweile vegan, was sich aber so entwickelt hat da ich tierische Produkte sehr schlecht bis hin zu gar nicht vertrage. Bauchschmerzen sind da noch die harmloseste Folge. Mein Kuchen schmeckte meinem Gegenüber solange, bis er wusste, was drin ist. Dann schmeckte es plötzlich nicht mehr. Das war zu vegetarischen Zeiten so (wie ich nur das Ei ersetzen musste) und heute erst Recht so. Sobald man weiß, dass kein Tier drin ist, will man es nicht mehr essen. Diese Intoleranz ist halt leider auf beiden Seiten vorhanden. Ich bin auch ganz ehrlich: Wenn man mir mittlerweile damit kommt mit der Frage, wie etwas gebacken ist, antworte ich "So wie ich es vertrage und so wie es mir schmeckt.". Irgendwann wird selbst der freundlichste Mensch doch bockig. Etwas probieren und es dann nicht mögen kommt vor, egal ob omnivor-vegan-vegetarisch-fruktarisch oder keine Ahnung was es noch gibt alles. Etwas von vorneherein ablehnen nur weil es etwas bestimmtes *nicht* enthält ist einfach nur intolerant. Genauso wie das Eingeschnappt sein, wenn man das Essen dann einfach nicht mag. Geschmäcker sind einfach verschieden.
Brigitte Kohlhepp das freut mich :) . Leider kenne ich persönlich nur Fleischesser die von mir Toleranz erwarten - mir gegenüber aber keine bringen. Ich glaub ich sollte mein Umfeld mal gravierend überdenken.
Ich kenne es komplett anders. Sehr oft, wenn ein Veganer in meiner Umgebung etwas zubereitet (Kuchen, Salate, Hauptgerichte) und man nach dem probieren bzw Essen,nicht sofort in Jubelstürme ausbricht,wie großartig es ist,wird man als intolerant und typischer Omni bezeichnet. Auf die Idee,dass man Dinge einfach aus geschmacklicher Sicht nicht mag,wird nicht gekommen.
Kenne ich.
Brigitte Kohlhepp Ausnahmen bestätigen die Regel :) habe mich auch mit lieben Menschen umgeben, die man mit zum Veggie Restaurant mitnehmen kann
Das stimmt so nicht ich esse fleisch gehe aber auch sehr gern in ein veganes restaurant
Janina Langheim isso 😂
Kevin Schwarz 🤔
Felix Duzzy Frida
Sandra Luczynski 😌😂
Julia Weber Jeremy Hall 😂
Tim Knüwe, Lucia Di
Fri Bue😁
Joshua Grothues :D
Julia Be 🤔☝🏼
Diese Vorfreude wenn der Dönermann das saftige Fleisch vom Spieß schneidet..... Sagt mal geht's euch Vegetarier beim Rasenmähen eigentlich auch so?
Ferenc Kluth 😏
Klingt logisch, ist es aber nicht. Vermute stark, dass die Meisten, die sich hier vor lachen, auf die Schenkel klopfen, leider nicht in der Lage sind, das zu verstehen.
Du vermutest das? Also ich weiß das😂
Nadine Sporecki 😅
Swetlana Hagedorn 😁
Jedes steakhouse hat was für veganer/vegetarier. Sollen die halt die beilagen fressen 😂 ich brauch als beilage nur noch mehr fleisch also alles easy
Es ging gar ni um dich...
Marco Kleespiess
Ann🤔
Dieses elende Thema wieder. Leben und leben lassen. Vor 40 Jahren hat das kein Mensch interessiert, jeder hat gegessen was er mag, aber heute muss alles einen Namen ein hashtag haben. Früher hat man nur gemüsse gegessen heute heissts eben Veganer ect. Lasst die leute machen was sie wollen es geht mich, dich, euch einen scheiss an was andere menschen in ihrem leben machen. Aus und ende !
Ela Lou Dominik Euler
Haram + Hallal, Koscher und nicht Koscher! - Wer in einer Gruppe Essen geht, muss schon Alle seine Freunde/Geschäftspartner/Betriebs- Familienangehörigen zufriedenstellen. Teuer genug ist das Essengehen ja für jeden.
Doch ich
Maximilian Edrich bester Mann
Und die ganzen Fleischersatzprodukte kaufen nur veganer.
Johanna Strauß😂
Marlene Oetz🤔
Etienne Heimrich
Dennis Schmidt?
Made My Day ist das jetzt witzig oder ist das eine ernst gemeinte frage?
Linda Prenzel 🤗😁👍🏻
Daniel Hartard
Mario Merrettig Sascha Brett Moritz Warmsbach
Mischa Ro
Virginia-Naomi Reincke
Absolut richtig. Wenn Steakhäuser gesetzlich dazu gezwungen werden rein pflanzliche Mahlzeiten anzubieten, muss dies natürlich auch umgekehrt gelten.
Lars Potratz🤔
Ah, Steakhäuser MÜSSEN sowas anbieten... auf Grundlage welchen Gesetzes war das doch gleich? Und ja, verdammt, ein zu Tode gequältes Lebewesen bzw. dessen Leichenteile gehören auf jede Speisekarte - für den Genuss ❤ Scheiß auf Ethik, scheiß auf die Umwelt, scheiß auf alles, solange es mir Spaß macht.
Sara Steinhäusler
Also ich kenne privat Veganer und Vegetarier und von denen hat keiner ein Problem in ein "normales" Restaurant zu gehen und sich aus dem begrenzten Sortiment fleischloser Gerichte etwas auszusuchen. Wenn Veganer/Vegetarier so eine militante und humorlose Einstellungen wie manche Exemplare haben die man hier so im Netz antrifft liegt das glaub ich nicht am Ernährungsmodell, sondern einfach daran, dass die Person scheiße ist😉
Maxime Le Nau
Ich würde das eher Futteracker nennen als Restaurant... Gerade Veganer (militante Vegetarier) verurteilen ja gleich jeden der tierische Produkte oder sogar Fleisch isst und beschimpft sie als Tierquäler. Hingegen wir Fleischesser uns nur lustig über euch Eingeborene machen die ihr zu ungeschickt oder zu dumm zum jagen seid. Alleine das es Veganern schlecht wird wenn es anderen schmeckt deutet doch entweder auf ein neurologisches Ungleichgewicht hin oder das Körper und/oder Geist unterversorgt zu sein scheinen.
Das ist doch Sarkasmus oder? 😳
Dein text ist so lustig, hab gleich mal einen screenshot gemacht 😂😂😂 - kommt in meinen witzbilder-ordner 🤣
Nadine Muratovic
Franzi Stein
Ricardo Stefania Carabineiro
Also ich würde nicht gerne mit vergan Terroristen in einem raum sitzen wollen, die einem ständig versuchen ihre Meinung aufzuschwatzen😂 erstmal schön nen stück Fleisch essen 😏
Noch nie von der terroristischen orgamisation der VERGANER gehört 🤔
Cindy Nowaczyk
Fabian Richter
...aber warum geht ein Veganer in ein Steakhaus?!🤔 ich geh doch auch nicht zum Bäcker weil ich Holz kaufen will.....
Wenn ein Familienmitglied in einem Steakhouse Geburtstag feiern möchte 🤷🏻‍♂️ In solchen Fällen ist eine vegane Option super.
🤷‍♂️
Weil manche menschen tatsächlich freundr haben die da hingehen möchten.
Ines San
Sarah Büeler
Lukas Mader
Wenn ich ein Steak essen will geh ich nicht in ein veganes Restaurant. Ganz einfach.
Mascha wenn ich vegetarisch lebende Freunde hätte würde mir auch keine Zacke aus der Krone brechen auch vegetarisch zu essen. Im Gegensatz zu denen sind die "Allesfresser" nämlich durchaus flexibel.
🐷
Mascha Squeepy dann kann man aber auch in ein normales Restaurant gehen, kann kann sich ja in der Mitte treffen (weder "extrem Fleisch" noch "extrem vegetarisch") in normalen Restaurants wird für gewöhnlich für jeden was geboten.
So einfach ist es eben nicht... sonst würden es ja auch Steakhäuser so halten oder? Wenn du aber vegetarisch lebende Freunde hast und gern mit ihnen essen gehen würdest, dann würdest du dich sicherlich über eine Alternative im vegetarischen Restaurant freuen. Deshalb bieten ja auch Steakhäuser vegetarische Menüs an. Ist einfach generierter Umsatz. Den eigenen Horizont erweitern tut auch nicht weh, versprochen.
Chiara Jünger Konrad Boltz
Maximilian Mallweger
Luisa Schatzi
Hannah Welker
Katharina
Tom Smith
Hauke Jöhnk
Lena Baltes
Marc Bajar
Janine Milz
Aileen Kastner
Inga Ella
Fabian Reko
Eser Hrz 😅
Lisa Helen Bauschild 😂😂😂
Oliver Göbel
Björn Heinecke
Annkatrin Söhngen
Dumm. Pflanzliche Produkte kann jeder essen und sie sind ethisch unbedenklich. Tierische Produkte eben nicht.
Was hat das mit der Ethnie zu tun?
Alles ein großer ethnischer Konflikt
Es gibt mehr als Blätter. Nüsse, Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse, Getreide usw. 😉
Blätter zu fressen ist für mich ein ethnischer Konflikt.
Ich bin zwar Fleischesser aber Luca hat doch recht. Als Fleischesser kann ich auch eine pflanzliche Alternative zu mir nehmen ohne einen ethischen Konflikt einzugehen. Umgekehrt wäre es für den Veganer der Supergau.
Manfred Stöckl Übrigens ist Veganismus keine Religion und hat auch nichts damit zu tun.
Es gibt eine amerikanische Glaubensgemeinschaft (mir fällt der Name jetzt nicht ein)die tierische Produkte vermeidet, im Buddhismus ist einer der wichtigsten Aspekte die Vermeidung von Leid und wenn du einem Hinduisten ein Steak anbietest, wird er es auch nicht essen. Das war eher damit gemeint.
Nenn mir doch mal ne Religion (außer den Veganern) die keinerlei Fleisch akzeptiert. Bitte. oder eine, die gar tierische Produkte völlig ausschließt. Gibt´s nicht? Japp, ausgestorben.
Leon Huhn Ist ja verboten, weil man dadurch mit Absicht das Risiko eingeht ein Kind schwer zu schädigen.
Als nächstes wird inzest legalisiert #loveislove
Leon Huhn Hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun. Der kleinste gemeinsame Nenner, den der größte Teil der Menschen essen kann, sind nunmal pflanzliche Produkte. Damit berücksichtigt man sowohl Personen, die es aus ethischen Gründen nicht essen, ebenso wie Angehörige bestimmter Religionen und alle Personen, die es aus anderen Gründen nicht essen. Fleisch ist ohnehin nur ein Luxusgut und eine Verschwendung von Kalorien. Und ich kenne kaum Menschen, die sich ausschließlich von Fleisch ernähren und damit keine pflanzlichen Produkte essen könnten.
Trotzdem geht's hier ums Prinzip der Gerechtigkeit wenn Verlangt wird das es in jedem Restaurant eine vegetarische/vegane alternative geben muss dann soll es in jedem Grasladen auch was für Fleischfresser Geben
Marcus Reiss 😂
Darline Knutzen 🤔
Niklas Mathias 🤔😜
Florian Herrenkind
Marta Tišler
Sven Klein
Pit Biel
Björn Prang 😬
Vanessa Vits 😅
Markus Haverkamp 😂
Melanie Planinc 😂
Da wurde wohl der Sinn dieses Lebensstils bzw. dieser Ernährung nicht erkannt 🤷🏻‍♀️😂 Lisa Happe
Albulena Kurtisi Keiner hat Ihnen Redeverbot erteilt, ich fand es lediglich unnötige Hetze weil Sie sich anscheinend bewusst sind das jeder Mensch individuell ist. & leider tragen Kommentare solcher Art häufig dazu bei,dass gegen eine gewisse Gruppe Menschen gehetzt wird egal ob Veganer,Omnivoren oder andere Menschen die darin angesprochen werden.
Das Berichten über eigene Erfahrungen ist keine Hetze. Redeverbote erteilen dagegen ist faschistisch.
Wenn man nicht mal.merkt das so ein post nicht vom veganer stammt?
Aber dann hätte man sich doch im Prinzip den ganzen Kommentar sparen können, wenn Sie sich dessen doch bewusst sind & nicht unnötig hetzen müssen 🙈
Deswegen ja der letzte Satz: "Vielleicht bin ich aber auch mehrmals an besonders arschlochmäßige Exemplare geraten." Schließe ich ja nicht aus.
Und weil einige so sind, sind gleich alle so? Es gibt überall A*schlöcher egal ob Omni, Vegetarier oder Veganer 😉 Hat dann aber eher mehr mit dem Charakter zu tun & nicht mit dem Lebensstil.
Ja. Hauptsächlich Belehrung, sich selbst über andere erheben, moralisches Überlegenheitsgefühl in ALLEN Belangen und damit einhergehend entsprechende Arroganz und Herabsehen auf andere, ständige Anspruchshaltung an seine Umgebung und zu guter Letzt tatsächlich Kinderhass (häufig anzutreffendes Zitat und damit auch gleich die Begründung: "Scheiss Gören/Blagen, es hat eh zu viele Menschen, rettet lieber die Tiere!")- und nebenbei halt noch die Ernährung. Vielleicht bin ich aber auch mehrmals an besonders arschlochmäßige Exemplare geraten.
Yvonne Rauch 🤗
Victoria Rn ……… 😑
Florian Teng 🤔
Susi Reinhart 😉
Goffredo Mancini 😊
Christian Sass 👍
Heiko Bujakk
Daniel Unkelbach Stephanie Schrötter
Jessie Samantha Mönnig Matthias Wegmann Andrina Ehrensperger Sebastian Süess🧐
Müssen....:D:D Dann nicht mehr Steakhaus - die Beilagen sind doch vegetarisch/ vegan..
Lilli Bagus🤔
Kein Veganer erwartet ein veganes Gericht in einem gewöhnlichen Restaurant, wir freuen uns aber darüber. :-)
Laura Howe
Erzählen man sei tierlieb und gleichzeitig Fleisch isst. #doublestandards. 🤷‍♂️😂
Manfred Stöckl #keinahnungwas 😂
#veganismushilftniemandem ;)
Anneka Bublitz
Benjamin Simon
Warum müssen die denn eine Vegetarische und vegane Alternative haben? Dann sind die doch am falschen Ort für sowas xD
Solang das Vegetarische Gericht in "normalen" Restaurants überbackenes Gemüse ist: ganz klares NEIN.
Bente Wille
Woran merkt man, dass jemand Veganer ist? Keine Angst er wird es dir sagen.
Даниил Фриц
Gibt ja auch veganen Käse!! Kein Witz! Das Gehirn kann ohne Placebos anscheinend nicht auskommen!
Tuan Anh Nguyen
Gleichberichtigung und Rücksichtnahme geht leider nur immer in eine Richtung!
Steffi Rüberg
Wer die vegane/vegetarische Einstellung hat soll einfach fern bleiben...gibt genug Gärten wo das Gras hoch steht.
Markus Keller
Christian Naskrent
Marcel Buchta dann müsstest du beim nächsten mal nicht das Restaurant verlassen 🙄
Christian Naskrent
"Ich hab echt lange nach was gesucht hab dann das einzige genommen das Fleisch hat" Quirin Kappelmeier 😂
Luigi Ricca
„Du Chef, unser Produkt besteht eigentlich nur aus fieser stinkender Chemie.“ „Schreib vegan drauf.“ 🤷🏻‍♂️
Zumindest ne Kohlroulade oder ne Fleischtomate als Kompromiss
Witenbek Eduard
Guck mal Verena Thielscher..... was se wieder witzig sind 😐
Frederic Mazuru
Hätten die Kadaveresser bestimmt gerne... können‘se aber knicken und möchten bitte woanders weinen! Danke 🙂
Michi Albrecht
Wer sagt denn, dass Steakhäuser vegetarische Alternativen bieten müssen?
Lisa Marie Richter 💁🏼‍♀️
Ja aber dann dürfen die Karnisten auch bitte nur Tier essen und nichts veganes! Guten Hunger!
Yasemin Bell
neenee, so funktioniert die Umerziehung nicht, Mensch! ;-)
Jannik Wa
Das sind keine double standards. Denkt ihr eig nach bevor ihr was schreibt?
Anni Michel-Berg
So seh ich das auch... Is eh alles Blödsinn 😅 Also lasst den misst und esst Fleisch... Sonst hat unser Essen nix mehr das is auch ungerecht
Marina Roeske
Kein Veganer würde in ein Steakhause gehen. Thema verfehlt.
Cleo Patra
😂🙈 ein Post der mehr als Sinnfrei ist...damit beschäftige ich mich nicht 😅
Sarah Vits
Alle regen sich hier wegen Kuh Schwein Huhn auf aber niemand bedenkt den Fisch 😂😂😂👌😅
Lina Reitze
Rebecca Cornelia Hätte ich ein SteakHouse würde es Beef Palace heißen und jedes Gericht würde Fleisch enthalten 😂😂
Natalie Sobeck
Aufrunden bitte. Da sag ich abrunden bitte. Wer A sagt, darf auch b sagen. So sieht's doch aus Freunde!
Sascha Mue😂😂😂
Julia Nina Julia Mro erinnert mich an unser Thema letztens in der Mensa 😄🙈
Sabrina Wördehoff
Kaddy McLaughlin Wenn man so drüber nachdenkt...😂😂😂
Florian Herrenkind