Weise ist der Mensch, der nicht nach den Dingen trauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.

Kommentare

Und dennoch kann es etwas Gutes sein, nach den Dingen zu streben, die man (noch) nicht hat. Wer immer nur mit dem zufrieden ist, was er hat, kann sich damit nicht weiterentwickeln sondert tritt auf der Stelle. Das gilt für alle Bereiche des Lebens.