und 50% an Hirn
Faeb gehört zu den 50%.
ne, das bist nur du^^
Pflanzen haben kein Hirn
David Meyer, and den kommentaren hier sind man das du recht hast...
wie hier alle lustig sein wollen ._.
Der Mensch is nur ein Produkt der Evolution und wird auch irgendwann, entweder verschwinden oder sich weiterentwickeln bzw. mutieren. Man muss aber auch eine. Unterschied machen zwischen natürlichem Aussterben oder durch den Menschen verursachte Ausmerzung. Es ist auf jeden Fall sehr traurig, grade da viele Pflanzen abhängig von Insekten, Säugetieren und Vögeln sind ebenso umgekehrt, stirbt ein Glied in dieser Kette aus, beginnt ein Schneeball zu rollen den man nur mit viel Glück aufhalten kann... Aber die meisten die hier kommentieren, können sich das denke ich nicht vorstellen... Alles auf dieser Erde hat Wert vom Aal bis zum Zebra... Und ist immens wichtig!!!
Ein Planet hat kein Hirn.
Aber der groß teil der Deppen auf diesen Planeten hat 90% an Hirn verloren.
Ironischer Weise nicht. Tatsächlich steigt der IQ sogar von Generation zu Generation. In den letzten ca. 100 Jahren (Ich kenne die exakte Zeitspanne nicht auswendig) um allein 5 Punkte (durchschnittlich). Allerdings ist eine genetische Voraussetzung wertlos, wenn sie nicht entsprechend "genutzt wird".
Die Intelligenz ist eine Konstante, die Bevölkerung steigt...
Sind hier nur noch schwachsinnige Schulabbrecher unterwegs?
Wohl eher 50% pro Folge Mitten im Leben :D
was für 50 % wir haben garnicht so große Gehirne -.- (n witz für die dies nich raffen )
95% de rKommentare hier sind von Hirnlosen ....also armeWelt
99% würds eher treffen wir menschen sind einfach scheiße
Aber ein Mensch der leider schon 50% verloren hat, faeb.
Die Kommentare hier eignen sich als Abführmittel.
lasst mal überlegen... vor 40 jahren doppelt soviel hirn...wenn sie damals anscheinend alle so klug waren, warum die beiden weltkriege, vietnam, DDR und sowas?
david du dummer spast
nein hier ist patrick
Zufall? ;)
... MADE MY DAY
ich sehe eine direkte proportionalität.
Welches Hirn?
rtl (y)
50% reichen nicht aus :(
John Ny was hat dass jetzt damit zu tun? Damals gab es mehr Pflanzen und Tiere.
vergleicht mal was es vor 40 Jahren gab und was es heute alles gibt ;)
Ach davor auch schon. 1. und 2. Weltkrieg ^^
Weil die Erde auch Hirn hat...
Nein,bin ja kein Tier und auch keine Pflanze
Leider um einiges mehr...
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Wow Aaron, da kannst du ja richtig stolz auf dich sein, dass dir für den Geschmack von Fleisch alles andere egal ist. Was bist du doch für ein cooler Typ.
Aber dafür ein gutes Rumpsteak. Da können mir deine Fische egal sein.
Der Spruch ist so alt wie meine Oma. Und ich wette mit Dir, dass Du auch Deinen Teil dazu beigetragen hast. Parolen im Internet schwingen ist das Ärmste, was man machen kann.
wir werden das wohl nicht mehr erleben aber unsere kinder und enkel .... und sie werden uns dafür hassen !!!!
hahaha der spruch is nicht von bob marley... is eine weissagung der indianer
Dauert nicht mehr lange:((
Solche Menschen wie Aaron haben eine dicke Faust in die Fresse verdient.
schon allein dieses "ihr" bringt mich zum kotzen, haha, als ob du irgendein Wesen wärst, das nichts dazu beiträgt. Es ist nun mal nicht ganz so einfach, wie sich die Facebook-Community das immer zusammenreimt. Wenn du nen guten Plan gegen all das hast, der nicht im Konflikt mit irgendwelchen Sachen steht, dann hau raus damit. Ansonsten lieber die Klappe halten und nicht irgendwelche Sprüche Copy&Pasten um likes abzustaben ;)
Wenn die Honig Bienen aussterben haben wir nur 4 Jahre zu Leben, denkt mal drüber nach.
Bereits die cree indianer wussten es...
Nichts Bob Marley, "Weissagung der Cree"!
Erst wenn die letzte Ölplattform erlischt und die letzte Tankstelle geschlossen hat, werdet ihr merken das man bei Aldi kein Bier mehr nachts um 12 bekommt =D
Der Spruch ist von den Hopi Indianern an das weiße Bleichgesicht gewendet :D
genaugesehen ist rohgold "kaubar" und somit essbar
naja du isst ja eh alles
Falsch zitiert, es heißt: "werden die Reichen merken, dass man Geld nicht essen kann." Genug geklugscheißt für heute :D
Whatsapp-Status :D:D
Is ja nich min Problem, bis dahin bin ich an Abgasen verottet !
Vor allem sterben keine anderen Tiere, wenn es keine Bäume und Flüsse mehr gibt ausser Fische...
Buhu, Mr. Treehugger
challenge acepted
und trozdem wird die welt nicht untergehen
Ja, dass man Geld nicht essen kann wissen wir aber das Brot, das man für Geld bekommt.
Traurig....
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken das man Geld nicht essen kann!
Traurig ist es aber das es so ist du idiot
Dann mach was sinnvolles anstatt hier den Topcomment abzustauben. :D
Was ist daran traurig?Eher ganz einfache Natürliche Selektion. Der am besten Angepasste überlebt. Es sind an sich schon ca. 450-500.000.000 Tierarten ausgestorben , was so ungefähr 99% aller Spezies die je gelebt hat ausmacht. Ich bezweifle dass der Mensch auch nur an 0.1% Schuld war, also hört mal alle auf immer so zu denken und alles traurig zu finden.
Ganz ehrlich, wäre das nicht so hätten wir nicht die Technik, du nicht dein Haus, dein Smartphone, deinen schönen Holztisch + Stühle u.v.m.
Warum is das Topkommi?
Morgen ist es dir eh egal.
es geht hier um die letzten 40 jahre und in denen waren wir es schuld ;)
@dennis es ist traurig weil es alles wegen einer spezies , dem menschen so ist oder glaubst du wale delphine tiger gorillas sind schlecht angepasst die leben schon länger als wir , wir stammen sogar von ihnen ab und wir rotten sie aus also ist dein argument völliger schwachsinn
es waren 46% innerhalb von 48 Jahren ihr idioten
@Kelvin, wenn es die Technik nie gegeben hätte, dann wären wir nie davon abhängig geworden, denn ohne Technik und deine ach so tollen Holzstühle kann man sehr wohl überleben.Der Fortschritt des Menschen ist Segen und Fluch zu gleich huch
@Mo Also sind wir auch daran schuld das prähistorische spezies wie Dinosaurier ausgestorben sind? Sind wir auch schuld an Eiszeiten etc.:D
shut up
Essen kann man alles, manches nur 1 mal
Dennis, jeder darf es finden wie er will!
die technick könnten wir behalten wir könnten sogar etwas dagegen tun aber das eigene Ego des menschen siegt leider immer -_-
Die Frauen haben in den letzten 40 Jahren 70% ihrer Kleidung verloren.
Damit kann man(n) leben.
Frauen haben in den letzten 10 Jahren 90% ihrer weiblichkeit verloren. Es lebe emanzipation und die karriereroboterfrau.
Und ihr Männer..... Zupft euch die Augenbrauen, zieht Leggins an und postet selfies!!! Total männlich!!!!
Zieht doch nach Anatolien, wenns Euch nicht passt.... :D
I don't think so :D war nur ein Fakt und nichts negatives ^^
Dafür können wir im stehen pissen.
Bei dir hackt es wohl gewaltig @magaritha samarita... hier hat sich keiner beschwert... und während du diesen kommentar gwschrieben hast stieg der prozentsatz auf 71% :D
@Magaritha Samarita Dir gefällt es wohl wenn dein Walross ,das du Frau nennst, in Hotpants und Sport BH, sich die Straße runterwälzt was?
HAHAHAHAHAHAHAHAHA top :D
:D:D:D:D
Die Erde sollte mal 50% seiner menschlichen Bewohner verlieren.
ebola ist doch schon dabei
Dann fang du mal an ;)
Wenn man vor die Wahl gestellt wird, deinem Vorschlag folge zu leisten, würdest du den Anfang machen und dich für den Planeten bzw deren Lebewesen opfern?
@Ain Ferd Affe. ich hoffe das war jetzt nicht dein ernst. so dumm kann man doch gar nicht sein oder?
Eine zu große Population bringt halt das Ökosystem aus dem Gleichgewicht. Und irgendwie reichen wir uns als natürlicher Feind nicht ausreichend. Und die Naturkatastrophen kriegen uns auch nicht besiegt. Aber warten wir darauf bis die Erde unseren Lebensraum schrumpfen lässt...
Dann könnt ihr ja anfangen und euch nen Strick suchen, wenn ihr der Erde so sehr helfen wollt.
Amerikanisches Denken
Einfach alle Moslems :) Dann würde es auch nichtmehr so viele Anschläge und Enthauptungen geben :)
Die Dezimierung der Menschheit wird doch eh schon praktiziert ^^ etwas Geduld, dann sind die 50% wahrscheinlich irgendwann echt weg...nur ob man dann dazu gehört? :P
lass einfach son eine nacht wie The Purge rausbringen dann sind die 50 % schnell weg ^^
Dann fang mal an und lass deine Familie umbringen. Mal schauen, ob du dann immer noch so ein Müll schreibst.
Du hast so recht, Lisa Lovefool!!
Was hat das mit Asien zu tun :D
naja die vielen atombomben kommen i-wann zum einsatz die, die menschheit besitzt... und wenn das passiert was auch passieren wird, dann gibts nichtmehr viele menschen!
Wo wird die denn praktiziert? Soweit ich weiß leben wir immer länger und die Anzahl an Menschen steigt..
eher 100 %
Ich kann dir nur zustimmen Lisa. :c
Würde ich aussuchen können welche Länder unbewohnt bleiben könnten also nur die Menschen die da Leben verschwinden könnten dann wäre das auf jedenfall Amerika Russland China und alle anderen Ländern die zu viel CO2 produzieren oder sonst Sachen machen die der Welt am meisten schadet und nicht denken ich bin ein Rassist oder ich mag die Länder nicht
Mit massenopferungen ist das Problem ja nur temporär behoben.
Na dann los
Alles Heuchler hier -.- Als ob ihr keinen Strom benutzt der von Atomkraftwerken produziert wird, als ob die Frauen hier kein Make-Up benutzen was an Tieren getestet wurde, als ob ihr nicht gerne Fleisch esst und in Läden wie McDonalds dieses kauft, als ob keiner von euch schonmal ein Tier (und wenn es nur eine Fliege ist) getötet hat!! Ich kann noch unzählige Sachen aufzählen also hört auf hier Mr oder Mrs Perfect zu sein nur weil andere euch dann geil finden ihr dummen Heuchler das einzig erbärmliche hier seid ihr -.-
Ich beziehe 100% Ökostrom, esse kein Fleisch, boykottiere McDonald's und Burgerking etc schon seit langem und benutze nur tierversuchsfreie Kosmetik... Was sagst du jetzt? :P
Wie witzig, du erkennst den Fehler Joel änderst aber nichts... dann lass die anderen auch heucheln :)
Wenn jeder Mensch eines dieser Dinge macht die du aufgezählt hast, wäre die Welt ein kleines bisschen besser dran!
Heucheln ist einen Fehler zu haben ihn nicht zu ändern, aber andere wegen dem gleichen Fehler zu kritisieren du helle Leuchte ;)
Nur kann es kein schwein bezahlen anqie wenn man jeden cent 3 mal umdrehen muss dann kann man keine bio produkte kaufen Ersatzlebensmittel sind unerschwingbar und testfreie Kosmetik sowieso ... löst man nicht die sozialen Probleme kann man gutes Menschsein propagandieren wie man will ... 96% der Menschheit kann es sich nicht leisten
Ich möchte hier auch mal klar stellen, dass ich nicht anders bin als andere und das auch mache, aber ich nicht hier kommentiere "Scheiß Menschen; Die Menschheit; Scheiß Welt" sondern auch dazu stehe, weil es heutzutage gar nicht mehr anders möglich ist wie auch Torben schon angemerkt hat!
Das ist Facebook. Sich über etwas zu beschweren, kann (hier) jeder, aber wirklich was tun WOLLEN nur die Wenigsten. Das ist Doppelmoral vom Feinsten. Hier so und in der Realität genau so handeln, wie man es hier angeprangert hat. Danke für die tollen Worte Joel!
Das war damit aber nicht gemeint, lies dir mein Kommentar nochmals aufmerksam durch bevor du dein Pulver verschießt! Es geht mehr darum, dass du so lebst( wie es scheint, da du es so geschildert hast) aber dazu stehst, merkst das es falsch ist und aber nichts ändern möchtest, ich finde das zu seinem "Fehler stehen" in dem Thema genauso schlimm wie das heucheln....
Aus dem Grund hatte ich selbst auch kein Plakat :) Übrigens ging's bei der Demo um Tierversuche. Am 25. Oktober gibt's die nächste in Stuttgart, kannst gerne vorbei kommen, lieber Joel.
Natürlich ist das möglich du Gesicht! Wie viele Menschen gibt es denn die garkein Geld, Strom, Supermärkte, Handys , Autos usw weiter haben. Ich gebe dir einen Wink: Buschmenschen. Die haben nichts von dem und kommen ohne Probleme klar. Abgesehen davon gibt es genug Menschen die sich dem System entziehen und in Wälder oder andere Gebiete ziehen und sich ihre Kleidung und ihr Obdach selbst machen und dann davon leben was die Umgebung ihnen zu bieten hat.
Aline ich war mal kurz auf deinem Profil und man hat direkt einen Protestmarsch gesehen kp worum es da geht, aber das Papier für diese unzähligen Plakate wird aus Bäumen produziert, die von verschiedensten Tieren als Heimat benutzt werden :) Herzlichen Glückwunsch, aber ich hab ja erwähnt, dass es mehr als meine paar Beispiele gibt ;)
Lebst du vegan :D
Ein Mann ein Wort
Ja ist ja sehr schön ich machs zumindest nicht und ich glaube auch nicht das du das machst oder iergendjemand der hier kommentiert hat :D
Wieso sett das nit möglich si:D:D
Du wirst es nicht glauben, aber es gibt tatsächlich Menschen die keinen Atomstrom beziehen.
Gute Aussage .. gebe Dir vollkommen recht .. schön daß es mal jemand gesagt hat :-)
Lies du dir auch mal meine ganzen Kommentare durch habe auch mal geschrieben dass es nicht möglich ist und Torben hat es auch mal geschrieben ;)
Einige Freunde von mir sind glaub ich sogar da, aber ich halte mich da raus, denn wie gesagt ich stehe dazu wie ich lebe und werde nicht gegen mein eigenes Verhalten protestieren ;)
Und deswegen bin ich für die Ausrottung der Menschlichen Rasse. Mit freundlichen Grüßen, Öko Adolf.
Mach den Anfang!
Dann such dir ne waffe und mach doch mit dir den Anfang...
Besser wäre es jeden aufs gleiche Level zu stellen dann könnte es sein das keine Gier mehr aufkommt und jeder nur das verbraucht was er wirklich braucht. Das ist aber denk ich nur ein Wunschgedanke!
Igor hshahahahha
da traut man sich gar nicht auf "gefällt mir" zu klicken...
So viele Heuchler hier. Fast alle von euch ist doch die Umwelt scheißegal. Wer von euch achtet schon darauf, was er isst bzw woher es gewonnen wird, fängt bei Nutella an. Dann schmeißen locker 70% von euch euern Müll in den Park. Also haltet bitte euer maul, jammert nicht rum, sondern hört auf, die zu unterstützen, die die Erde kaputt machen. Peace.
das ist eine dumme Verallgemeinerung. es gibt Menschen die sich bewusst verhalten und auch welche die es nicht tun aber alle anzugreifen ist falsch..
Ich hab die meisten gesagt du Held.
Ähm. Die meisten sind halt so. Eine Verallgemeinerung bedeutet, dass ich gleich ein ganzes Kollektiv in eine Situation, einen Zustand oder ein Attribut einbeziehe. Da das aber nicht der Fall ist, da es verschiedene kollektive sind, ist es keine Verallgemeinerung. Spiel woanders Klugscheißer.
Stimme dir vollkommen zu, Deniz. Hatte genau diesen Gedanken, als ich die ganzen Kommentare gesehen hatte.. -_-
Wenn ich eine gewisse Gruppe meine, zB hopper, und sagen würde, dass alle hopper dumm sind, dann verallgemeinere ich, da ich alle hopper einbeziehe. Aber wenn ich eine nicht genaue Gruppe anspreche, verallgemeinere ich nicht, wen auch?
Verallgemeinern bedeutet in diesem Fall, dass du dein Vorurteil bei einer nicht genau definierten Menge ("die meisten") als Voraussetzung/ bestätigte Tatsache ansiehst. "Die meisten sind halt so". Bei welchem Punkt sprichst du also bitte nicht von einer verallgemeinerten Masse?
Ich zB...alle auf den gleichen Kamm zu scherren ist definitiv falsch!
HAHAHAHA, was ja auch keine Verallgemeinerung ist xD
Eine Müll-Aussage sondergleichen. Keiner weiß, wieviel Fauna und Flora auf dem Planeten Erde existiert, noch nicht mal heute! Woran sind die 40 % dann gemessen? Ich könnte genauso sagen: seit 4 Milliarden Jahren hat sich die Fauna und Flora auf der Erde um 100 % vermehrt. Der Artenreichtum ist stetem Wechsel unterworfen, die Evolution tut ihr übriges. Die Schuld dem Menschen zu geben, ist vermessen und schlicht nicht nachprüfbar. Mich hier weiter darüber auszulassen, hat eh keinen Sinn, von daher lasse ich das hiermit dabei bewenden.
Ok, obwohl ich gesagt habe, dass es hier eh nichts bringt, sich ein wenig mehr dazu auszulassen. Ich habe nicht bestritten, dass wir wohl auch Schuld am Aussterben einiger Tiere oder Pflanzen sind. Aber jedes Tier oder jede Pflanze, welche von der Evolution neu hervorgebracht wird, lässt andere sterben oder verdrängt sie. Das ist Evolution. Es ging mir jedoch mehr um die Aussage von Faktastisch, die schlichtweg nicht haltbar ist. Und das habe ich hinreichend erläutert. Zusätzlich ging es mir ziemlich auf den Wecker, dass viele diese Äußerung hier unreflektiert und ohne Kritik hinnehmen. Und dann auch noch dem Menschen einfach so die Schuld geben. Ebenfalls ohne Beweise, ohne sich selbst ein Bild gemacht zu haben usw. Einige Kommentare sind wenigstens kritisch, da besteht Hoffnung :) MfG, Kolja
Naja das schrumpfende Anzahl in Wiesen brütender bestimmter Vogelarten ist auf den Menschen zurückzuführen, ebenso das Aussterben der Dronten, da durch den Menschen Ratten und Hunde auf die Insel kamen usw. Also, Es gibt einige Tiere die durch den Menschen ausstarben..
Der Mensch ist Schuld am Großteil. Aus- bzw. Gutreden kann ja schließlich jeder.
klugscheißer :P
Bitte was? 50% was soll denn das für ein Fakt sein?!:D Bei 10% Verlust würde der zu hohe kohlenstoffdioxid Gehalt den Menschen vergiften, überall würden Tiere aushungern und die Welt wäre ganz anders. Außerdem wird dabei wohl nicht die maritime Pflanzenwelt betrachtet. Alle wälder der Erde in ihrem unbeschadeten Zustand können sich nicht mit den Algen eines einzelnen Ozeans messen. Auch nicht in der Menge Sauerstoff die produziert wird. Und das mit der Tierwelt ist erst recht ein Witz... Wer auch immer diesen 'fakt' geschrieben hat, hat entweder keine Ahnung, weiß nicht wie man mit Quellen/Statistiken ungeht oder lässt einige wichtige Details aus wie z.b. Um welche spezifischen teile des Ökosystems es sich bei diesen "50%" handelt
Ich denke mal eher das die Artenvielfalt gemeint ist. Die ja bewiesenermaßen geschrumpft ist. Aber ob zu 50%, da bin ich auch unsicher. Das seitdem der Mensch auf der Erde ist die Artenvielfalt weniger wurde, könnte man dann eher glauben, aber in den letzten 40 Jahren? Halte ich für sehr unwahrscheinlich....Das heißt dann ja das der Mensch das Jahr 2100 nicht mehr erlebt, weil bis dahin wären die anderen 50% auch locker hin. Is wahrscheinlich son Fakt aus der Micky Maus oder so.
Danke.Es gibt noch Hoffnung.
dich mag ich :D
Es ist wirklich sehr Fadenscheinig.
Vor ca. 251 Millionen Jahren starben über 90 % aller Arten aus. Sah also schonmal bedeutend schlechter aus ^^
>>:D:D<> Tatanga Mani, in: Weisheit der Indianer- Vom Leben im Einklang mit der Natur :DVieles ist töricht an eurer Zivilisation. Wie Verrückte lauft ihr weißen Menschen dem Geld nach, bis ihr so viel habt, dass ihr gar nicht lang genug leben könnt, um es auszugeben. Ihr plündert die Wälder, den Boden, ihr verschwendet die natürlichen Brennstoffe, als käme nach euch keine Generation mehr, die all dies ebenfalls braucht. Die ganze Zeit redet ihr von einer besseren Welt, während ihr immer größere Bomben baut, um jene Welt, die ihr jetzt habt, Zu zerstören<< ;((((
is der eine beitrag deutsch oder soll das irgendwie holländisch sein xD
Mini kindheit zum glück hani de wohre u. Richtige disney no kenneglernt.. Min LIEBLINGS FIIIIIILM :D:D:D Und het so viel mit em lebe s tue und nem bewusst sein im hier und jetzt ;))).. eifach zuuu schön wenn mers VERSTOHT UND SOMIT>>( ES ) (ER)LEBT :D:D:D:D
Lol. Wie hier vollgeschminkte übertussis voll auf die kacke hauen. Als wenn ihr kein Döner esst oder Möbel besitzt. Selbst eure Schminke ist aus Tier- und Pflanzenprodukten hergestellt. Jede Party verbraucht ein haufen Strom. Und Autofahren geht genauso auf die Umwelt. Tut nicht so als wenn ihr fein raus seid!
Wenn der Mensch erstmal ausgerottet ist, wird sich die Natur erholen. Dieses Ungeziefer ist Schlimmer als ein Borkenkäfer
keiner sagt das es nach 1000 jahren nachdem der letzte mensch gestorben ist... das sich die welt wieder erholt ... wird wohl eher hunderttausende jahre dauern etc ... ohne fremde Einflüsse wie die der Menschen wird sich die welt trotzdem relativ schnell erholen ... also ich geh davon aus planzen können ungehindert wachsen ... es ist niemand da der eine tierart ausrotten will ... keiner verpestet mehr die meere luft erde ... ich denke schon das sich da in tausenden jahren einiges ergibt :)
So etwas wie "die Natur" oder "die Erde" zu beschädigen gibt es nicht. Es gibt immer nur Umwelt und Anpassung an diese. Setzt euch mal mit der geologischen Erdgeschichte auseinander.
Ich glaube eher das es schon zu spät ist denn die Erde ist schon massiv beschädigt durch Abgase und aldem Zeug
Da Stimme ich zu
Es würde dauern, aber wie heißt es in einem Filmzitat: Das Leben, findet einen Weg
Das ist nicht das einzige was die Erde verloren hat. Die Menschlichkeit hat die Erde auch verloren.
Stimmt im Mittelalter waren die Menschen viiel netter zueinander...
Diese von Unwissen und endloser Ignoranz zeugenden Kommentare... 4,5 Milliarden Jahre Erdgeschichte waren nötig um diese unfassbare Vielfalt an Individuen, an fühlenden Lebensformen hervorzubringen...- für immer verloren! Soviel Leid, soviel Schmerz nur um das menschliche, nimmersatte Ego zu befriedigen.
Bravo ! Weiter so. Verkackte Menschheit !
Das hat nen scheiss mit vegan leben zu tun. Sondern damit dass wir den Regenwald abholzen, die meere vergiften und jede fläche zubauen. Wo sollen die tiere denn leben? Wo sollen pflanzen wachsen wenn wir alles zerstören? Das hat nichts damit zu tun ob wir kühe, schweine und hühner essen die sowieso (leider qualvoll) gezüchtet und gehalten werden. Vegan leben is ne tolle sache aber fleisch essen is nicht die wurzel allen übels. Es is alles ins ungleichgewicht geraten und wir tun alles andere als zu versuchen das gleichgewicht wieder her zu stellen auf unserem ego trip. Tiere und pflanzen sind den meisten scheiss egal weil die kein wlan signal abgeben oder kein geld scheissen.
Und warum wird der Regenwald abgeholzt? Weltweit werden über 100 Millionen Hektar nur für den Anbau von Futtermittel (Soja) verschwendet. Drei Viertel aller agrarischen Nutzflächen werden in irgendeiner Weise für die Tierfütterung beansprucht. Von Co2 Belastung, vergifteten Böden und Trinkwasser mal ganz zu schweigen. Und das nur damit sich jeder täglich sein beschissenes Schnitzel in den Rachen werfen kann!!
Bloss die Seuche Mensch wird Sie nicht los
Genau... Einhörner, drachen, minotauren und die magischen bohnenranken, alles ausgestorben :'(
Die Natur schlägt zurück und da der Mensch keinen sichtbaren natürlichen Feind hat (außer sich selbst, Idioten) sucht sie sich andere Wege um die Überbevölkerung der Menschen zu dezimieren. Wir hatten lange genug Zeit etwas zu ändern und jetzt beginnt sie zu selektieren.
Tja .. der Franz. Der repräsentiert allerdings leider den Großteil der Bevölkerung, die sich mit Fussball, Hirntod-TV, Smartphones, Autos, etc. besser auskennen als mit der Welt, die sie umgibt. Hat wahrscheinlich unter Anderem die paar letzten großen Naturkatastrophen verpennt und wird dann wohl auch die verpennen, bei der er dann evtl. draufgeht. Sofern der Ebola-Virus nicht aus irgendwelchen Labors entstammt, ist natürlich auch das eine Plage, die aus der Natur entspringt und dass dieses Virus seinen Ursprung ausgerechnet in Afrika hat, macht es selbstverständlich zum absoluten Rassisten. Veilleicht informiert sich der Franz ja einfach mal gelegentlich über die vergangenen 40 Jahre Weltgesichte und den Rabbau an der Natur. Dank Wikipedia, google & Co. gibt es kaum etwas, worüber man nichts nachlesen könnte .. wenn man es denn will und dann auch versteht.
Ohje ohje... Schade Franz, leider falsch interpretiert.
Der Virus Mensch zerstört ALLES!
Wir Menschen sollten uns auch auf 50% reduzieren damit es fair gegenüber unserer mutter natur ist
Ebola und IS sind doch grad dabei, nun sei halt nicht so ungeduldig....
dan nehmt euch nen Strick und macht nen Anfang...
da fehlt aber noch der Asiatische Bereich, vor allem China ... Obama dein Auftritt bitte ...
Machs vor..
ja man oli hat recht
stimmt sorry :(
Ihr motzt hier rum , fragt euch doch mal warum das so ist. Ich könnt wetten 80% von euch essen fleisch , aus dem und noch vielen anderen gründen existieren nurnoch 50%. Konsumgesellschaft nennt man sowas ;)
Das eigentliche Problem ist, dass der Mensch den Tieren den Lebensraum wegnimmt.
Wir erleben ja spätestens seit facebook, wie viele Menschen mit dem Verstand von Primaten uns umgeben .... siehe Fabian Siebler und Seb La. Das Problem ist nur, dass auch wir als Minderheit unter den Schäden leiden müssen, die von der Masse an Hirntoten, Ignoranten und Unwissenden generiert werden.
Also eigentlich wollte ich mich ja nicht (schon wieder) mit euch bildungsresistenten Schimpansen auseinandersetzen, aber nun gut. Mein Kommentar bezog sich auf die enorme Sinnlosigkeit dieses Posts. Da ich jedoch meine Zeit in einer anderen Beschäftigung als besser investiert sah, lediglich ein schlichtes (für euch verständliches) "lol". Es wehrte sich schlicht alles in mir, die Fragestellerin bezüglich ihrer immensen Naivität aufzuklären. Wir wären selber schuld am aussterben von Tieren, da wir sie schließlich selbst verspeisen. Natürlich. Tiere sind ja auch ein endlicher Rohstoff, wie Erdöl bspw.. Es ist ja auch nicht so, als ob diese sich vermehren und eigen als Nahrungsquelle gezüchtet werden...
fabian will schwanz
Hätte sie 50% der Menschenwelt verloren wäre die Tier- und Pflanzenwelt sicher noch fast intakt.
wir sind einfach nur selbstzerstörerich.und irgendwann isses auch mit den menschen vorbei.is schon kein zufall,daß Greenpeace vor jahren mal sagten"Die Natur braucht uns nicht,Aber wir brauchen die Natur.klingt vilt jetzt total abgedroschen,aber es is so
Manche hier sind solche heuchler in einer halben Stunde habt ihr das sowieso alle vergessen ihr Primaten
Beileidige doch die Primaten nicht. Hier spielt sich recht viel unter deren Niveau ab.
Es werden mehr bekannte und unbekannte Arten ausgerottet als entdeckt werden ...wenn mein Sohn nachher mit 4 oder 5 Jahren interessiert ist an Tieren kann ich ihm Eisbären usw bestimmt nur noch in seinen Büchern zeigen :/
Die Erde hat gar nichts verloren. Der Mensch hat sie ausradiert.
@ma xi Unser planet (damit ist auch das ökosystem gemeint) kann sich problemlos von dem erholen was der Mensch ihr leider antut. Selbst einen nuklearen Krieg mit tausenden von kontinentalraketen überlebt sie ohne weiteres, es braucht weitaus mehr als mückenstiche um dem Planeten zu schaden. Nur dauert das dann wieder einige tausend bis hin zu ejn paar Millionen Jahre damit die Natur sich erholt hat. Wer meint das könne die Erde nicht, mejnt damit das könne die Erde nicht zu Lebzeiten der Menschheit. Wir sind auch nur ein wimpernschlag in den äonen welche unsere Erde durchgemacht hat. Sie hat sich immer erholt und wird das auch bis irgendwan ein zufällig umherstreifender 'gastplanet' sie zerfetzt oder die Erde in ein paar 100 Millionen Jahren so stark von der Sonne erhitzt wird, das leben wie wir es kennen unmöglich wird
3-4 Milliarden Jahren soll die Erde laut Wissenschaftlern noch bewohnbar sein (:
Es gibt übrigens auch genug Lebewesen die sich in radioaktiv verstrahlter Umgebung wohl fühlen und diese sogar brauchen um zu gedeihen (Radiotrophe Pilze, einige Algen). Sollte es also tatsächlich mal einen Atomkrieg geben, dann freuen sich andere Spezies. Der Erde ist es egal wer auf ihr lebt oder stirbt und so etwas wie "erholen" gibt es in der Natur nicht.
Die Leute die auf gefällt mir klicken verstehe ich nicht :D
Menschen sind die grausamsten Lebewesen
Es gab auch mal Dinosaurier, und jetzt nicht mehr. Sicherlich machen wir viel kaputt, aber darunter haben nur wir dann zu leiden dem Planeten ist das egal, die Natur findet einen weg.Das haben wir doch in jurassic Park gelernt :D
Und 99% Kevins :D
dafür möchte man garnich auf "gefällt mir" drücken...
Und wer ist schuld, das dümmste Tier von allen: Der Mensch!
ich glaub gar nicht, dass er das dümmste Tier ist, er ist eher das, welches am berechnendsten ist, und im gleichen Zug das grausamste und leider auch das mächtigste... und ja, doch du hast schon recht... er ist sehr dumm, und alles in allem einfach eine Katastrophe...
Mein like bedeutet zur kenntnis genommen es ist wirklich unfassbar schrecklich was in den letzten jahrzehnten auf dieser erde passierte und heut noch stattfindet
Wie können wir 50% von etwas verlieren wenn wir nicht mal 50% davon kennen?
Wir sind die beschißenste Spezies der Welt
Ich hätte eine idee aber keiner würde die so oder so benutzen man würde einfach ein limit setzen wie viel kinder man zeugen darf 1-2 ist ok aber nicht mehr
Siehe: China. Da gibt es dieses Limit schon ;)
Ich bin eher dafür die menschliche Population auf die Hälfte zu reduzieren! DRINGEND!
Manche Kommentare sind der Knaller :D
Die Erde hat in letzten 40 Jahren 50% Hirn verloren.... RTL generation..
Ich will ein Schnitzel
Nein, Schnitzel
Hahaha schon lustig jeder heult rum und macht selbst nichts dagegen.. dumme menschen ..
Und welche Spezies ist Schuld daran?
seit die Erde existiert gab es regelmäßig Massensterben, darunter 5 große, bei denen jeweils ca. 90% allen Lebens auf der Erde ausgelöscht wurde. Die Natur hat den Menschen erschaffen um so etwas in Zukunft zu verhindern und um das Leben sogar im restlichen Sonnensystem weiter zu verbreiten. Der Mensch ist geologisch betrachtet jedoch noch sehr jung - quasi ein Kleinkind - und muss erst lernen mit seinen Fähigkeiten umzugehen, aber wir machen Fortschritte! Die meisten sehen aber nur das schlechte und scheren die gesamte Menschheit über einen Kamm. Schwarzseher überall.
Franz, das halte ich wiederrum für Bullshit. Klimawandel gibt es nicht. Das ist eine rein wirtschaftliche Sache. Es wird immer mehr gefahren, zB immer längere Autofahrten zur Arbeit. Glaubst du wir könnten an Sprit jemals soviel sparen wie für die Herstellung eines neuen Autos, die Herstellung der immer mehr benötigten Ersatzteile und die Beseitigung des alten Autos benötigt wird :D Nein !!! Das is reine Verarsche der Medien um unser bescheuertes Wirtschaftssystem am laufen zu halten.
Das zeigt nur das du dich überhaupt nicht damit beschäftigst. Ein paar Schlagworte zum Googeln für dich: Asteroidenabwehr, Elon Musk und Space X, Terraforming, arktische Genbibliothek, Coccomyxa actinabiotis, Metallhyperakkumulator-Pflanzen. Nur um mal einige wenige zu nennen. Frage an dich: auf der Erde wird alle paar millionen Jahre nahezu alles leben auf der Erde durch Asteroideneinschläge ausgelöscht. Welche Spezies soll das deiner Meinung nach verhindern? Ich denke du kennst die Antwort.
Sehr schön erklärt :D
Klimawandel gibt es nicht - ist klar! Das es den Klimawandel gibt ist erwiesen, denn Temperaturen lassen sich messen und wenn da wirtschaftlich jemand dran nen Vorteil hat, dann die die ihn ignorieren weil ihnen diese Erkenntnis schadet und sie kein Geld investieren wollen um den CO2 Austsoß zu verringern. Sprich Energieversorger und Automobilindustrie. Wegen Ersatzteilen: da geb ich dir recht! Das ist Verarschung pur am Kunden! Deshalb unterstütz ich auch Elon Musk und Tesla Motors, denn die wollen diese Abzocke beenden.
Was für fortschritte:D:D Wurde doch immer schlimmer mit uns und nicht besser :D
Und somit erklärte uns die Feuernation den Krieg.
Lasst uns auf die acht geben, die es noch gibt !
Bravo Menschheit ihr habts geschaft na los fickt den Planeten weiter.... die Alptraumgeneration lässt grüssen
Das können wir besser! Die nächsten 50% schaffen wir in 20!!!
*Der Mensch hat in den letzten 40 Jahren 50% der Tier- und Pflanzenwelt zerstört
Zeit umzudenken, go vegan!
Traurig das sowas erst in fb zum thema wird
Der Mensch richtet seinen Lebensraum zu Grunde
und 99% is der MENSCH DARAN SCHULD !!!
na komm die 100 machen wir auch noch voll :D
Dann müssen wir sie mal suchen
So ein scheißdreck, der tolle Mensch kennt noch nicht mal alles auf der kugel, wie kommt diese Berechnung zu Stande? :D:D:D
Seid anbegin des Leben sind 99% aller Tiere und Lebewesen schon ausgestorben
und leider dafür 50 % an Idioten zugelegt *siehe einige Kommentare
Also is unterm Strich in den nächsten 40 Jahren die Erde tod?!
du davor hielt es milliareden jahre :(.. wie schade das eig ist! uns menschen muss man nichts gönnen !
Danke liebe Vegetarier das ihr 50% der Pflanzenwelt esst !!!
Alles halb so tragisch. Es war einst die Natur selbst, die dem Menschen den Weg geöffnet hat, in dem ein Meteorit auf die Erde knallte und die Dinosaurier ausgestorben sind. Wenn also irgendwann mal der Mensch ausstirbt, wird die Natur einen neuen Anfang haben. Es werden dann neue Arten entstehen und eine gesamte neue Natur. Sicher ist es schade um die durch Menschen ausgerotteten Arten. Aber so ist es nun mal.
Das nenn ich mal Fortschritt! Haben wir doch super gemacht. Mehr Platz für uns! (Y) *Ironie aus*
50 % = Unmöglich. Die Artenvielfalt unter Wasser ist nicht mal ansatzweise erforscht...
:( Ich hasse Menschen...(nicht alle^^)
Welchen Planeten mach wir als nächstes platt?
Und 90% an Menschlichkeit
Herzlichen Glückwünsch, aber gut das wir einen 2 Erde im Keller haben. Was viele anderen glauben.
Komm den rest schaffen wir auch noch :D
Dafür haben wir 50% an Verblödung hinzugewonnen.
400000000 Milliarden Jahre gibt es unseren wunder schoenen planeten und der mensch existiert seid 200000 tausend jahren Das entspricht auf der uhr 2minuten von 24 stunden und das ist echt sehr armseelig ! Warum muss der mensch sich und alle anderen zerstoeren vorallem die Geschöpfe die sich nicht wehren koennen! Albert einstein sagte mal wenn der mensch von neu anfangen koennte und seine fehler wuesste wuerde er sie trozdem wieder holen!!!! Erst bekämpfte man sich mit stöcken dann mit schwertern, dann mit revolvern, dann mit automatisierten waffen und bomben und am ende mit der atombombe ! Und das immer wieder!!! Das ist der mensch Aendert was oder wir werden unseren kindern nur noch schrott hinterlassen!!!
Traurig!
Und das ist nur das was wir kennen, denn wieviel Leben wird noch immer entdeckt und wieviel werden wir nicht entdecken können!! Ihr kennt vielleicht das Cartoon: Treffen sich zwei Planeten, sagt der eine "Du siehst aber schlecht aus, bist du krank? "Sagt der andere " Ich habe Menschen, wie unangenehm." Sagt der andere wieder " Ist nicht so schlimm, das vergeht wieder." So wird es sein Irgendwann wird uns unsere Erde nicht mehr haben wollen
Die 1 Kind Regel wäre gut ... Wozu 5 ,6,7 Kinder?!:D Aus Lust:D:D 1 oder 2 reichen doch..
traurig,,jeden tag sterben 35000 arten aus,
Weiter so, bald sind wir auch Ausgestorben!! Das bedeutet: "Stress frei für alle" (y)
Alle aufregen hier aber jeden tag Mc Donalds, schminke ohne ende in der fresse, nein schminke wird nicht aus Tieren gemacht :D:D:D ihr seid diese Menschen über die ihr euch beschwert, ihr gottlosen
Ich lese hier Kommentare dumme Menschen und so statt zu labbern sollten wir uns erheben und die Systeme einstürzen (oder wenigstens demonstrieren) und was dagegen tun mit reden allein halten wir die Konzerne nicht auf
Und 50% an Verstand...
Jeder kann den ersten Schritt tun...es geht nicht darum gleich alleine alles zu retten, jeder Gedanke und jede Tat an und für einen respektvolleren Umgang mit unserer Umwelt kann Berge versetzen und das Bewusstsein jedes einzelnen Menschen :).
Verloren ist das falsche Wort wir Menschen haben sie ausradiert
Eigentlich komplett sinnlos dieses Bild zu liken:(
Bezieht sich das auf Arten oder auf einzelne Individuen? Zählen Amöben und Algen gleich viel wie Elefanten? Ich halte das für eine unbegründete Behauptung, die uns suggerieren will, dass unser Verhalten oder unsere blosse Anwesenheit die Welt in kürzester Zeit zerstören wird. Ihr heuchlerischen Panikmacher - ich weiss, wo Euer Mahnfinger am besten versorgt wäre.
Ich gib der welt noch 100 jahre
Soooo ein Schwachsinn xDD 50%:D:D:D Klaaaaar .. wer sowas glaubt hat sich vllt 50% seines hirns versoffen, aber mehr auch nich :D
Dank der Spezies namens Mensch.
Es ist so unglaublich und erschreckend..man sollte mal anfangen, das wieder gut zu machen! Ich versuche jetzt auch mal mehr nachzudenken, als sofort zu handeln.
Blablala.. Das ist so schlimm .. Blabla DANN MACHT DOCH WAS DAGEGEN WENNS EUCH SO WICHTIG IST
Und so fragt man sich....wieso klicken die Leute auf like?
Ich kann da nicht gefällt mir drücken ! Das ist einfach sehr traurig .
Arten kommen und Arten gegen, dafür kommen neue Arten.... Irgendwann gibt's die Menschen auch nicht mehr. Also warum großartig aufregen :)
traurig sowas zu lesen :(
50% an Arschlöscher sollte es auf wenige geben !
Dafür sind Menschen zu Tiere geworden -.-*
Quelle? -.-
jeder der sich jetzt darüber aufregt... " der mensch ist schuld" usw Strom ab und runter von fb!!! Zudem stimmt das nicht mal und wenn hat dies viel mit der Evolution etc zu tun.
hierbei darf man nich vergessen das auch neue tierarten entdeckt wurden und auch laufend neue entstehen.
das kommt davon, weil der verdammte Mensch zu gierig ist -_-
das ist jetzt mal Quatsch mit Sosse, dies weiss ich weil ich Umweltexpertin bin. Wer hat dies erfunden?
Daniel Bergen ich stimme dir eigentlich zu, aber leider vergisst du, dass sich unser Körper mit tausenden Jahren Evolution an den verzehr von Fleisch gewöhnt hat, heißt wir brauchen Nährstoffe die wir nur aus tierischen Produkten kriegen können. Auch wenn wir es nicht mitkriegen, wird unser Immunsystem schwächer, unser Körper, ich sag mal, rostet, die Knöchen können spröde werden, Muskeln und Zellen entwickeln sich nicht richtig und in seltenen fällen gibt es auch Blutarmut, sowas passiert zwar eher selten, aber wenn, dann würde ich mal sagen ist man im arsch. Sry für die ausdrucksweise. Ich will damit jetzt nicht sagen Vegetarier und Veganer machen alles Falsch oder so, aber das Essen von Fleisch und anderen tierischen Produkten ist gar nicht so schlimm, es geht ledeglich darum, dass man darauf achtet was man kauft, also nicht irgendwas abgepacktes und es in Maßen zu genießen, sprich nicht jeden Tag zu Mc's, sondern 2 Tage die Woche Fleisch mit Gemüße und ner weiteren Beilage und 1 Tag Fisch, und was süßen kann auch mal drin sein aber halt auch in Maßen ^^
Zeit ma drüber nachzudenken :D
Bitte schwingt hier keine großen reden, sondern helft mit, die umweltslage wieder in den griff zu bekommen! Wenn alle sich immerhin mal darüber Gedanken machen würden, wie man der Umwelt ein bisschen helfen könnte, dann haben wir in 40 Jahren vielleicht ganz andere Fakten... :c
Es liegt an uns !!!! Immer mehr Menschen, Fortschritt und Technik !!! und alles bekommt die Natur und Umwelt ab ...
Welcher Idiot drückt hier eigentlich auf "gefällt mir":D! 3:-)
Alles nur wegen den Amis :p
Gefällt mir nicht
aber die Mücken haben sich verdoppelt -.-
Alle heuln sie rum :D keiner von euch tut etwas zum gunsten der erde.
mein 7.4 liter chevy fährt auch ohnewald
Für Beton und Stahl stirbt der letzte Baum
und das ersetzt durch genmanipullierte planfen essen und tiere
Wer liket so etwas:D:D:D:D:D
Die Erde hat in den letzten 137 Milliarden Jahren 99,99875% ihrer Tier und Pflanzenwelt verloren
Jetz tun alle so als ob es ihnen leid tut obwohl es ihnen am arsch vorbei geht !! Traurige welt
Dan würd ich sagen die nächsten 50% schaffen wir in 30!!!! Auf gehts rauchen jnd viel deo beim autofahren benutzen
Ich bezweifle dass es was mit vegan zu tun hat. Kühe schweine und Hühner leben ja noch. Es geht eher um waldrodungen und industrie!
Ich glaub ich ess heute ein saftiges Medium steak. Go flesh!!!
Ja ja der Mensch die Krönung der Schöpfung
Kapitalismus. Geht wie immer vor schon in stein zeiten haben die leute mit steine gehandelt warum sollen die meschen von heute und morgen nicht dass nutzen was am besten ist usw ihre seele verkaufen die welt kaputt zumachen doch hauptsache heist es /Cash. :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Außerdem woher will man das wissen? Man schätzt dass wir grade mal 10% des Planeten erforscht haben.
An die "Wirmüssenwasändernheinis"...Überlegt mal womit ihr diese Aufforderung geposted habt...dann woraus dieses Gerät hergestellt wird und dann über die Art der Beschaffung der benötigten Ressourcen. Ihr möchtegern Worldsaver seid so wie alle anderen.
Mal ehrlich ihr schreibt alle traurig und dann geht es euch doch eh wieder am arsch vorbei
wieso liket man sowas
Und die Politik schaut bei so etwas weg. traurig:(
Die Menschheit lernt leider nicht dazu. :D
Das passt von der Statistik. Mitte August hat die Menschheit alle Ressourcen für 2014 aufgebraucht und greift ab dem Zeitpunkt auf Ressourcen zurück, die theoretisch erst ab Januar 2015 zur Verfügung gestanden hätten.
Bravo drecksmenschen! :D
vor 65 millionen jahren waren es ein paar tiere mehr ... da war der mensch aber noch nicht auf der bildfläche ;)
...es lebe die Krönung der Schöpfung...
Unglaublich und dann werden wieder Ausreden und Entschuldigungen gesucht und niemand ist schuld daran. Danke an allen, die das anders sehen und was unternehmen. Oder es zumindest versuchen.
Das ist erst nur bedingt eine wahre aussage und zweitens nur bedingt durch den Mensch verursacht. Außerdem ist die Zahl sehr wage da man garnicht weiß, wie viel Tiere und Tierarten es überhaupt gibt auf der Welt. Wie viele in der selben Zeit entstanden sind irgend wo im hintersten busch weiß auch niemand. Ich sag dazu auch nur so viel: "survival of the fittest". Wer keine ahnung hat von dem was ich rede, dann versucht es bitte erst garnicht kommentieren.
Und es werden immer mehr Menschen. ..
Purer schwachsinn, dies hier ist einfach eine falschaussage
Danke Mensch! :-(
Über 17 Tsd. Gefällt-mir-Angaben... Euch ist aber schon bewusst, dass ihr ohne Flora und Fauna selbst nicht existieren würdet?!
sollte man sich mal langsam gedanken machen, aber nöööööö,als weiter liebe politiker, ihr überbezahlten hirnverkohlten idioten!!!!!
Statt sich Gedanken um die Prozentzahl zu machen, sollten sich einige hier lieber mal die MESSAGE durch den Kopf gehen lassen...
Ca. Alle 10.000 Jahre kommt im natürlichen Zyklus der Erde eine Eiszeit. Der Einfluss des Menschen (über den.sich so viele aufregen: erderwärmung, oh mein gott!) hat den Zyklus nach wissenschaftlichen Studien vielleicht so um die 40 - 100 Jahre verkürzt. Bei Ankunft jeder dieser Eiszeiten (von denen es in den letzten paar Millionen Jahren eine menge gab) sind immer tausende von Tierarten und hunderte von Pflanzenarten gestorben oder haben sich angepasst und somit nach Darwins Theorie einen Schritt in der Evolution gemacht. Um nicht von den.Dinosauriern oder irgendeinem 99.99% massenausterben zu sprechen will ich mal den leuten hier, die meinen auch nur im entferntesten etwas über die Natur, Chemie oder Biologie zu verstehen und die denken sie wären informiert genug um in so einem Thema mitzureden, geschweige denn zu behaupten sie hätten lösungsvorschläge, eine ganz kurze Geschichte so erzählen, das sie simpel und.verständlich ist: Vor etwa 4.5 Milliarden jahren kollidierte ein planetoid von so gigantischem ausmaße gegen unseren.Planeten, das nicht einfach nur Kontinente zerfetzt und jegliches damals existierende Wasser sofort verdampfte. Der Planet Erde wurde bis zum Kern aufgeknackt und gigantische Massen von erdmaterial, Kontinente, magma, flüssiges Eisen und was auch immer noch bei uns drin ist schoss hinaus in den Weltall. Falls es damals schon Einzeller, mehrzeller oder schon ausgereifte Lebensformen, vielleicht sogar intelligente Lebensformen wie den Menschen gab, dann wurden diese zu 100% ausgelöscht. Es gab kein Leben, keine Pflanzen, nicht eine Bakterie. Das Wasser schwebte in einer Umlaufbahn um den Planeten. Über die Jahre formte sich aus den gewaltigen wrackteilen der Erde unser ach so geliebter Mond (durch dessen Ebbe und Flut unglaubliche artenvielfalt entschehen konnte). Das Wasser wurde durch die Anziehungskraft wieder zur Erde gebracht, die Erde heilte von dieser mehr als apokalyptischen Situation, das leben begann in den.Ozeanen von neuem, es gedeihte und nun stehen wir heute hier und können nichts, sollten nicht anderes tun, als uns zu wundern. Ehrfurcht vor dem Planeten, ja Ehrfurcht vor der Natur. Verständnis dafür, daß selbst aus der größten zerstörung die der Mensch nichtmal verursachen könnte wenn er wollte, das leben und die Natur einen weg findet. Denkt mal drüber nach und hört auf zu meckern, das geht echt auf den Geist... Macht was, etwas sinnvolles. x'D Und wie ich schon in einem anderen Kommentar sagte: dieser fakt ist durch falsche Statistiken, falsche statistikuntersuchung, schlechte Quellen oder unvorsicht des "faktastisch teams" entstanden. 50% würde für beides, ob Tierwelt oder Pflanzenwelt den Tod für den Menschen und alle großen Lebensformen bedeuten. Unzwar nicht in ein paar jahren sondern jetzt.
Ist doch OK nochmal 40 und wir können uns selber fressen
*Popcorn holen* Jaja, das Hirnlose Moralapostel geblubber geht wieder los....
Interessant....wir wissen gar nicht mal, was für Tiere und Pflanzen denn noch an den tiefsten Stellen in unseren Ozeanen herumkriechen und wachsen, aber können ohne diese Angabe einen prozentualen Wert ermitteln... Soso^^
Applaus an die Menschheit!
Die anderen 50% schafft der Mensch auch noch ..
Sollte uns zu denken geben!Nicht erst abwarten bis alle Arten fast ausgerottet und dann handeln wollen!
Las der Facebook User und haute sich das nächste Schnitzel in die Pfanne.
Weil solche monster auf der welt existieren die sich menschen nennen ;)
Läuft bei uns!
Echt traurig was wir aus unserer Umwelt mach...
Seit 1974 50 % der Tiere und Pflanzen weg - dafür die Weltbevölkerung verdoppelt, vor allem dort wo dank der vielen Entwicklungshilfe durch dieses ewige Mitleidsgehabe mit Bildern von verhungerten Kreaturen die Menschen durch unkontrollierte Vermehrung immer mehr Lebensraum beanspruchen. Die katholische Kirche mit ihrem dogmatischem Vermehrungswahnsinn hat auch noch dafür gesorgt, daß ja kein Mensch zuwenig gezeugt wurde. Wenn es in den letzten 40 Jahren soviel Einsatz für Tiere und Pflanzen gegeben hätte, wären sicher nicht die Hälfte der Tier - und Pflanzenwelt unwiderbringlich vom Globus verschwunden !
Das kann man nicht liken
Laeuft bei uns
kann ja gar nicht sein wenn der großteil der tier&pflanzenwelt noch gar nicht entdeckt ist, denn dann kann man auch solche angaben nicht machen
Das hat nix Zutun Ökos, wenn man die Natur aufrecht erhalten will
Behindert ist das erst rotten se alle Tiere aus und dann heulen se rum wegen zu wenig Tier bestand! Dann ballert mal weiter sinnlos tiere ab kann ja nur besser werden. Ihr schmoks!!
na dann: alle sind 2054 zur großen Showdown-Party eingeladen wenn nichts mehr geht.
ökos in 3, 2, 1 ....
Weiter so , bis nix mehr da is!!! Und ich werde fix bei meinem letzten Atemzug lachen weil ich umsonst auf die Natur geschaut hab!!! Idiotenvolk
Eine traurige Bilanz
Aber ein Trost ist, dass neue Arten entstanden sind
Das nennt sich EVOLUTION...
1. was sind für euch 50%:D 2. was ist für euch die gesamte Tier und Pflanzenwelt?
Go go in 30 Jahren sind wir eh alle tot
Gefällt mir = Danke für die Info...!! Muss nich immer gleich bedeuten das Leute das schön finden...
wie das einfach alle glauben
Na das bekommt der Mensch doch besser hin...Also nochmal 40jahre brauchen wir nicht für den Rest! Aber Hauptsache der Profit stimmt und die Aktienkurse steigen, das ist das einzige was zählt!!!
Tja, wir sind der Krebs der Planeten.
Kapitalismus, und während man sich hier über diesen Schrecken schaudert, behält man seine eigenen Verhaltensmuster bei!
das würde heißen in weiteren 50 jahren sind wir alle tot. vorausgesetzt wir machen so weiter wie bisher
NICHT die Erde :D:D DER MENSCH :'( .
Selten so einen quatsch gelesen...
Und Doppel so viel Menschen Hinzu :D man sollte verbieten mehr Als 5 Kinder zu bekommen dann würde es sich auch mal reduzieren
Hqben die jede pflanze jedes kleines gras mitgezählt und 50% der tiere sind weg? Warum findet mann neue arten und viele hier schreiben einfach nur traurig aber machen die etwas:D:D
Also ich mag Züge
Die Leute liken es nicht wegen dem Bild sondern damit sich das Bild verbreitet und mehr Leute sehen was sie für einen Müll mit der Erde machen :D
don't fuck with humans :D
Leute, anstatt hier den gemeinen Mensch zu beschuldigen, fängt bei euch selbst an ;)
... und trotzdem geht es weiter! Komisch, oder? Wer glaubt, die Natur besiegen zu können, hat sich getäuscht. Der Natur ist egal, ob sie vergiftet, ausgedünnt oder ausgebeutet wird. Wir schaden uns nur selber. Und wenn wir nicht mehr sind (oder nur noch sehr wenige), dann fängt die Natur von vorne wieder an.
Wem das gefällt sollte gesteinigt werden
Wir haben sie nicht verloren! Der Mensch hat sie zerstört und umgebracht!!!
gefaellt mir GAR NICHT
Läuft doch
Das Erbe des Kapitalismus !
Kaputte Welt...
Das ist traurig :(
Ja der Mensch ist großartig im Zerstören
unglaublich traurig!!!
Oh man bei dieser Artenvielfalt von dummen Kommentaren bekommt man ja direkt Augenkrebs...
Als ob das die Natur juckt... Dinosaurier sind auch ausgestorben und alle Pflanzen mit und hats die Natur gejuckt? Wer weiß wie lange wir noch da sind.
Wenn die Menschen so scheiße sind, dann bringt euch doch um, immerhin seid ihr selbst ein Mensch und sicherlich auch teilweise dran schuld :)
Macht bitte weiter so :D die Hälfte ist schon geschafft:D:D
Sagte Faktastisch, obwohl nicht mal das Meer ganz erforscht ist
The like button show why
Das ist doch einfach traurig, nur wegen dem mensch !!
Und an 100% davon ist der Mensch Schuld!!!
muss ich net liken oder? ...
"Der Mensch ist ein Virus, er macht die Erde krank!"
wir menschen halt ...
Und trotzdem geht kein Einziger zu einer Demo oder sorgt anders aktiv dafür, dass die Lage sich nicht weiter verschlechtert....
die andern 50% packen wir auch noch..bis weihnachten oder so :D
Glückwunsch an die Menschheit..Aber bei dem Gletscher schmelzen und CO2 Ausstoß dauert es eh nicht lange bis alles platt ist..
Wo ist der "Gefällt mir nicht" Button?!
Ja 49,99% davon durch den Menschen
Hoch Lebe Kapitalismus :-D
Weil die Menschen Bestien sind!
Das ist inkorrekt du Flasche
und wenn schon , vor 59millionen jahren verlor sie 95%
:D das ist wirklich sehr traurig!:D
Sollte uns das nicht zu denken geben..:D
Die restlichen 50% schaffen wir in der Hälfte der Zeit!
Ich habe gutes dazu bei getragen indem ich Eichhörnchen babys aufgezogen habe und sie frei gelassen habe ;)
Traurig... Dafür hat die Weltbevölkerung um 50% zugenommen. 20% davon in Deutschland :D
Leute! Bevor die Welt zugrunde geht sind wir eh alle tot von daher
Fuck humanity.
Super gmacht Menscha!
Na da können wir ja richtig stolz auf uns sein...
es wird sich nichts dran ändern es wird weiter gehen das geschäft mit seltenen tieren und der abholzun der regenwälder wird fortgesetzt werden!!
Gefällt mir nicht :/
Menschen sind ja auch ein wiederliebest pack!
Wenn alle weiter so machen dann hut ab. Überleben nicht mal wir!!
Traurig sowas, ich will gar nicht wissen wie das in den nächsten 40jahren aussieht wahrscheinlich lebt da dann nichts mehr!
Und daran sind nur wir Menschen schuld.
Gern geschehen
und in den nächsten 40 Jahren haben wir alle Kiemen und leben im Weltall.
Ja 50% aber es ist nicht die rede wovon genau. Natürlich sterben einzelne tier und pflanzenarten aus. Aber dafür entstehen neue. Zumal noch längst nicht alles an tier und Pflanzenwelt entdeckt ist . Ja wir Menschen tragen dazu bei. Aber auch nicht arg viel mehr als es die Natur ohnehin macht. Uns kommt es nur so extrem vor, da wir überall mitwirken.
Ein Zeugnis, dass es mit der Menschheit bald zu ende gehen wird.
Das gleiche sollte mit politkern und einigen führungspositionen geschehen.!!!!!
:( traurige Erde von Menschen vernichtet
Also mir sind jetzt fast keine Tiere bekannt die es vor 40 Jahren gab die es heut ned mehr gibt.
Es ist traurig "gefällt mir " zu drücken..was für nicht trauen :) jeder liebt zu leben zu Spaß zu haben ,jedoch rauben die Menschen ihre eigene Freiheit und dann wollen sie Freiheit.. Man muss erstmal seine eigene Leben/Freiheit beschützen unteranderem auch die Erde..
Go die, humans.... (yes, all of them)
Herzlichen Glückwunsch wir sind alle bald tot viel Spaß mit dem Gedanken
eher 95% an Hirn...
jetzt macht wieder jeder einen auf nachdenklich aber verändern wollt ihr nichts :)
Und 90% an Menschlichkeit...
Da gerade mal ein Bruchteil der Tiere/Pflanzen bekannt ist, macht so eine Aussage wenig Sinn.
Moralapostel in 3,2,1.....
Drecks Menschen!
Und in 20 jahren die Weiteren 50%
Ich hab zwar auf "Gefällt mir" geklickt, aber eigentlich gefällt es mir ganz und gar nicht . . . .
Der Mensch ist auch in den 50% dabei
Nur weiter so :D:D:D:D
Traurig ... Verdammter Kapitalismus !
Bald gibts nur noch krokodile
Alle schreiben wie schade es ist aber ändern nix dran. Ich sag das ist der lauf der Dinge
Irgendwann werden wir Menschen dafür bestaft, die Erde nicht mit Respekt zu behandeln. Ebola ist der Anfang. ..
Traurig :(
Wie kann man sowas liken :D:D
sehr traurig ...
#savekobane :D
traurig das das 7000 leuten gefällt
Dank dem virus mensch..
die hälfte is doch noch da, versteh die aufregung nich.
Eigentlich einfach nur traurig. .
Da geht noch was!
Und wer ist schuld daran? Der Mensch selbst. Weil er mit seinem "Handeln" alles Schöne zerstört
Traurig aber war der Mensch nimmt keine Rücksicht
:( und alles durch den Menschen. :'(
Bullshit :)
Lieber noch viele Fotos machen, in 40 Jahren ist vorbei mit Artenreichtum...außer im Zoo...
Jackpot nur noch 40 Jahre also
50%:D So groß ist unsere Erde nicht mal.
#TraurigeWelt
traurig sowas zu lesen!
Nochmal 40 Jahre und wir werden sehen was für Ausmaße das alles haben wird :D
Und heimlich schmeißt ihr Müll auf dem Boden ;)
#Yolo?
Schrecklich
Furchtbar!!!!
Dumm alle samt man liket denn beitrag nicht das 50 prozent ausgerottet wurde voll spasten
noch 40 jahre dann sind wir am arsch
Nächsten 40 jahre später ..... Gibts keine tiere welt mehr / nur noch geschichte
fein und wieviel ist aufgrund der umstellung der Tierarten an die neue Umwelt dazugekommen o0 :D oder gar nicht ausgestorben
die eine hälfte frisst die tiere weg und die andre hälfte frisst das fressen von den tieren weg :D
Warum? Warum? LIKEN ( gefällt mir) die Leute das:D:D
Wenn man so überlegt wie viele Tier-und Pflanzenarten ausgestorben oder kurz davor sind, dann kann es eig schon wahr sein.
hirn is noch mehr weg mindestens 80 %
Tja pech gehabt erde wir fliegen mit unseren Raumschiffen einfach zum nächsten planeten
Wer bitteschön drückt hier gefällt mir?
bald verrecken wir alle.
Wie kann man diesen Fakt denn bitte liken? :P Sollen die anderen 50% etwa auch verschwinden? :D
well played human ... -.-
Aber 50% Idioten dazugewonnen
Die einzigsten Monster der Welt sind die Menschen
Wir nehmen einfach Indien und China, und schieben es auf den Mars. Problem der Überbevölkerung wäre gelöst
woher kommt denn diese Behauptung :D! Man sollte nicht alles glauben, was man liest.
Was halt einfach mal der totale Bullshit ist, weil die Menschheit noch lange nicht alle Tier- und Pflanzenarten ihres eigenen Planeten kennt. So ein Zahl ist absolut aus den Fingern gesaugt. Aber hey, likes von den mainstream-Linken kriegt ihr so garantiert.
Ich verstehe nicht, warum das Menschen gefällt....
40 Jahre.... Wir sind der Mega Parasit, wir sollten alle drauf gehen!
Wer drückt da bitte "gefällt mir":D:D:D
das widerspricht aber der Behauptung, wir hätten erst ca. 1/10 der irdischen Tierarten entdeckt (Quelle: Frankfurt Zoo). Der Rest lebt also in der Tiefsee und an sonstigen entlegenen Winkeln unbehelligt weiter!
Und 3.392 Menschen gefällt das :D
Was ist das wieder für ein "Fakt"... Würde gerne mal wissen, wer da in die Wälder gegangen ist und Bäume, Sträucher und Käfer gezählt hat... :D
Kein Grund das zu liken
und es geht immer schneller.....traurig...
Echt traurig für die Menschheit das es so ist
So traurig ..
und millarden an vollpfosten dazubekommen
Wir können ruhig so weiter machen, wenn es uns nichts ausmacht, dass auch wir bald auf dieser Liste stehn werden. Denn unsere Erde wird nicht zulassen, dass wir sie endgültig vernichten. Vorher wird sie uns vernichten. Langsam und qualvoll. Einer nach dem Anderen. Wenn wir das nicht wollen, müssen wir was ändern. Und zwar schnell!!! #RipDodo :(
Nochmal 40 Jahre und der Mensch hat gewonnen!!! Zum kotzen, hoffentlich rafft sich die Menschheit irgendwann selbst dahin!!!
Volkan .. Wie wäre es wenn du dein Maul mal zu machst ... Weil dein kommi war irg schon ein bisschen hohl ...
Es wurde ihr gestohlen. ...
Erschreckend!!!
Wo ist der "Gefällt mir Nicht"-Button !:D!
Und Justin Bieber weilt immer noch unter uns.
Ich hasse menschen!
ich wette für die verbleibenden 50 brauchen wir jetzt nur noch 20
Hoffentlich krippier ich in den nächsten 40
Sehr Traurig:-( Wir Menschen machen unsere eigene Welt damit kaputt....
nicht sicher ob man das liken sollte :/
Tja, blöd gelaufen Erde
Echt Schade sowas!!!
Traurig... und wer wars? Der Mensch!
Umwelt egal Tiere scheiß drauf Pflanzen vergiften alles Mist was nicht dem Kapital dient
Und jetzt bräuchte man ein dislike
Survival of the fittest
Ein hoch auf die menschheit!!
Alles die Menschheit schuld...mich macht sowas traurig und wütend. ..
Wir zerstören einfach mal alles nur um an Geld zu kommen, welches keinen Wert besitzt...
Genau. Also esst bitte mehr Fahrräder und raucht Gemüse. Und jeden Tag für eine Stunde das Licht aus. Die kommen wieder (y)
Die Erde hat in den letzten 40 Jahren 20% ihrer Masse durch Bomben- und Raketentests verloren.
Wer schuld daran ist:D:D:D Mal überlegen.. ach ja diese spezies die sich mensch nennt.
Brace yourselfs "Menschen sind scheiße"-Kommmentare are comming
Ein hoch auf die Wissenschaft
Finde ich gut so, damit zeigen wir das WIR die wahren Motherfucker auf diesem Planeten sind und nicht die Natur!
Gibt es irgendeine Möglichkeit die Quelle dieser Fakten zu erfahren?
Kein Wunder bei DER Expansion des "Schädlings" Mensch.
eig gefällt mir dieser Fakt nicht, dass das passiert ist aber nun es gibt kein gefällt mir nicht Button!!!!
Sowas sollte man eigentlich nicht liken...
wie kann man sowas noch liken :D!!!! selbst Affen haben mehr Verstand als der Großteil der Menschheit.
Ein Hoch auf Uns ! :)
Dank uns Menschen :D
50% in den letzten 40 jahren also ja? dann tipp ich mal etwa 80 porzent seit dem es menschen gibt wenn nich sogar mehr! und was noch net ausgestorben ist stirbt innerhalb der nächsten paar jahrzehnte aus. na dann auf eine wundervolle zukunft! :-D
Traurig ... Sehr..
Woher weiß man das? Die meisten Tier- und Pflanzenarten sind vermutlich noch nicht mal entdeckt worden...
Dass ding ist, es wurden nicht alle Tiere der Welt endekt.Es gibt immer noch unmengen an Tiere die NOCH nicht entdeckt wurden.Dass selbe gilt für Pflanzen ;)
da geb ich sicher kein like drauf
Wir Menschen werden mehr und die Pflanzen, Tiere sterben
Wie das erhoben wurde wäre mal interessant zu wissen....
Warum klicken da noch welche auf gefällt mir?!
30645 Menschen gefällt das.. erschütternd!
Das werd ich mit sicherheit nicht liken xD
Ja leider! Aber ebenso leider sind Mücken, Zecken und Schaben noch da . . .
Ja, die Ausbeutung der Erde schreitet sehr schnell vorran, es wird mehr verbraucht als das die Erde in der Lage ist, wieder zu erneuern.....kein gutes Omen...
bei so einem thewma wär ein gefällt mir nicht button gut
Tja und was machen wir jetzt anders?Alle machen so weiter wie bisher
Das ist SHER grosszügig aufgerundet und lässt einen Grossteil (das unentdeckte maritime Leben) ganz ausser acht.. Gute Message, falsche Fakten.
Sehr erschreckend.. wenn man bedenkt wenn es so weiter geht wie es dann in weiteren 40 Jahren aussieht :D
Soll ich jetzt auf den "gefällt mir" Button klicken :D Den es gefällt mir nicht dass es so ist ^^
Gefällt mir nich button
und die menschen 80% ihres hirns...
Wenn manche Menschen weiter so essen haben wir wenigstens die Dinosauria zurück
Dank der Menschheit :D:D
Blödsinn was sind 40 jahre im leben der Erde weniger wie ein Wimpernschlag, irgend wann wenn der Mensch verschwunden ist wird die welt sich trotzdem weiiter drehen und weiter werden sich Lebewesen entwickeln
Wo ist der dislike Button? :0
Uncool !!!!!!
Naja und wenn schon. Wenn unser planet in ~30 jahren komplett an tieren und Mineralien ausgebeutet ist, gehen wir halt auf Pandora und greifen die Einwohner direkt an und warten nicht darauf das irgend ein alter soldat sich mit denen anfreundet. xD
Danke Industrialisierung xD
Better nerf irelia
Cool ...bei gleich bleibender geschwindigkeit haben wir es ja in weiteren 40 jahren ganz geschafft
Traurig. ... einfach traurig. Nur erst wenn alles kaputt ist merken die Menschen Das man von Geld allein nicht Leben kann bzw das man es nicht essen kann. :D:D
Und bald sind es auch 70%der Menschen durch die Gewalt der isis
Traurig (N)
Kranke Welt :(
Menschen sind kacke
Traurig. . .
49% geht auf das Konto der Amis
Schlimm genug-.-
Nice die Hälfte haben wir schon geschafft
geil, da muss ich doch gleich mal auf ''Gefällt mir'' drücken..
In den nächsten 40 Jahren, erreichen wir dann wohl die vollen 100% und dann gibt es ja zum Glück, nicht mehr allzu viel zum vernichten. Was wohl auch nur daran liegt, dass es dann auch kaum noch Menschen gibt!!! Die vernichten sich ja dann weiter gegenseitig.
Bevor die Sonne explodiert oder so bringt sich der Mensch selbst um... und was tun wir?!:D Wir sitzen gerade rum und schreiben ein Kommentar... (ich nicht ausgeschlossen) Die Frage ist nur: Was können wir überhaupt machen?
Das muss sich ändern! !
Schlimm genug!!!! Regt aber trotzdem die wenigsten zum Denken an!!! Traurig...
Das müsste eigentlich öfter mal ordentlich in den Medien thematisiert werden, damit sich endlich was ändert. ...einfach nur traurig, wie blind und selbstsüchtig Menschen sind
Jetzt bräuchte man wieder einen "Gefällt mir nicht" Button.
Echt traurig und was wird dann nach 40 jahren
do not hit the like button
Die Großkonzerne haben wir mit unserer Konsumgeilheit doch erst geschaffen bzw den Weg geebnet
Wie kann man so was liken?
Go Vegan to change it!
Und vermutlich die selbe Menge an Arten hinzugewonnen... Es starben und sterben Permanent Rassen aus, genauso wie neue entstehen.
Die dumme Menschheit!
Irgendwann geht die Welt verloren..
Leider lebt der Mensch immer noch
hoffentlich auch bald den menschen
So sch**** sind die menschen:D:D
Was stellen wir nur mit unserer Erde an!:D
Die restlichen 50% Schaffen wir doch in 20 Jahren Go for it Humanity!!!
In den letzten 50 Jahren haben die Hälfte aller 14 Jährigen ihre Jungfräulichkeit verloren.
Noch mehr dieser deprimierenden, aber leider der Wahrheit entsprechenden Nachrichten, und ich bringe mich um. Die menschliche Rasse, hinterlässt nur Chaos und Zerstörung!!!
Schrecklich. ...
Traurig ...
die uns bekannt sind das könnte mehr oda weniger sein
Wer sagt, dass viele Tier und Pflanzenarten aussterben, ganz einfach, weil sie sich anpassen, der hat wohl noch nicht mitbekommen, dass diese Aussage absoluter Quatsch ist. Selbst, wenn man sich ganz oberflächlich mit der Umwelt und dem Menschen und dessen Beziehung zueinander beschäftigt, der merkt sofort, dass der Mensch seit spätestens der Industrialisierung die Umwelt mehr schädigt, als die Erde regenerieren kann. Klar steht fest, dass die Erde auch nach uns Menschen existiert und spätestens dann endlich die Chance bekommt sich zu regenerieren. Der Mensch löscht sich selber aus. Und mit seiner Selbstsucht zieht er die ganze Flora und Fauna mit in den Untergang. Bedenkt man die Tatsache, dass der Elektromotor zur gleichen Zeit, wie der Treibstoffmotor, sieht man, dass die Menschheit die Entscheidung hatte. Da der Treibstoff jedoch billiger war, als Strom, wurde dies gefördert. Die Menschheit traf Entscheidungen, manche gut manche schlecht. Doch zu behaupten wir hätten keine Schuld und der Fakt von Fantastisch wäre Quatsch, der hat absolut keine Ahnung und posaunt einfach irgend einen Quatsch in die Welt ohne sich jemals ernsthaft mit dem Thema auseinander gesetzt zu haben.
Dieser Fakt ist totaler Müll.. Man hat noch nicht einmal annähernd alle Tiere und Pflanzen auf der Erde entdeckt. Deshalb kann man keine Aussage über die Prozentzahl machen..
Traurig
Tja, wir werden alle sterben. :)
gefällt mir nicht!!
Absolut traurig
Für die restlichen 50% brauchen wir bestimmt nur 10 Jahre ...
Traurig aber wahr
Wenn weiter so geht hocken wir bald nackig da.... gleiches den imegranten.
und in den letzten 2.5 Mrd. Jahren mehrfach bis zu 90% und mehr
mensch sei dank :-/
Die Arme Welt und anlein sin wir daran schult :(
Traurig
Wenn jemad - Gefält mir anklik - was sagt das aus! Nur das er bescheuert ist! Oder nicht?
Wen wunderts...
Der Mensch ist der schlimmste Parasit...
Einfach nur traurig!!! :-(
Traurig wie wir Menschen unseren Planeten vernichten?
Nur nehmen und der Welt nichts zurück geben
dislike -.-
die Menschheit war und ist schlimm deswegen sind Menschen auch schlimmer wie Tiere!
Was nicht genau gesagt werden kann, immerhin sind 80 % der Weltmeere noch unerforscht und wenn man bedenkt dass diese zwei Drittel der Erdoberfläche ausmachen, kann man ja nicht wissen wieviel Tier- und Pflanzenarten es da noch gibt, die in den letzten 40 Jahren nicht ausgestorben sind...
Okay aber dafür entstehen neue Tierarten oder :D Aber schade um die Pflanzen. PS: Menschen weg,# Problem weg.
Wers n wunder
Traurig sowas zu sehen was wir da machn...
ist scheiße :D
das ist sowas von traurig ..
Alles wird für eine Währung geopfert die nur in unseren Köpfen existiert und nicht auch nur im geringsten von bedeutung ist
... durch den Menschen!
toll, macht weiter so, arschgeigen
Da sind wir Menschen daran schuld!!
dann mal weniger maschinen bauen den die menschen den job nehmen und die umwelt verschmutzen
Und wie viel sind dazu gekommen.
zu traurig..
Menschen eben ...
des is krass
Und daran sind nur die 1 Welt Länder schuld :/ !!
HOLY SHIT
Warum kann das nicht einfach aufhoeren
stoppt den wahnsinn!.!
So viele tier und pflanzenarten gibt es garnicht?
Das heisst also in ca 40 Jahren werden wir alle sterben!! :O
Schöne Märchen, die manchmal so als Fakten verkauft werden.
Und allen gefällt es wtf:D:D:D
Pflanzen glaub ich Aber Tierwelt? Mit den massenzüchtungen dir es heute gibt?
Echt traurig