Made My Day

Und wir hatten Schnöttnasen bis zum abwinken! Da war es noch Salonfähig! Wer von euch war auch ein Schnöttnasen Kind?
Das nicht. Aber die Erinnerung daran Kies oder Gras unter der Dusche aus den Wunden zu waschen. Die Erinnerung ist fest verankert…
Igitt, ne haben meine zum glück nicht.
Einen Fahrradhelm zu tragen ist ziemlich sinnvoll. Hat schon so manchem das Leben gerettet. Bei allem anderen bin ich mit dabei. Kennen meine Kinder aber auch nicht anders
Bei mir genau so - schon immer nen Helm... aber alles andere da war ich dabei 🙂
Naja, also das Fahren ohne Helm haben nicht alle überlebt. Ich hatte vor 23 Jahren einen Fahrradunfall und hatte den Helm am Lenker hängen. Die Schäden im Mund wären nur gering gewesen, wenn ich dieses Ding angehabt hätte. Beim Rest muss ich ganz ehrlich sagen, dass meine Kinder das heute genauso machen. Sie spielen im Matsch, springen durch Pfützen und im Sommer schmieren sie sich von Kopf bis Fuß mit Matsch voll oder wälzen sich darin. Und ich kenne sehr viele Eltern die das ebenfalls so handhaben 🤷‍♀️ Man sollte nicht alles verallgemeinern
Stephan Fipper Aber nicht jeder macht gleich einen Salto über den Lenker, von daher immer Helm. 😉 Mein Sohnemann läuft zwar seit Klasse 1 zur Schule, aber er würde liebend gern mit dem Fahrrad fahren, was er von der Schule aus leider nicht darf. 🙄 Erst ab Klasse 4, wenn sie die Fahrradprüfung gemacht haben.
Jirin Christian Bartsch also der Helm nützt Null, wenn man nen Salto übern Lenker macht und auf das Kinn oder die Brust (ist mir passiert, weil ich dachte, mich hat hemand gerufen und beim umschauen hab ich mein Lenker verrissen) semmelt, nur mal so gesagt. Aber wenn ich seh mit welcher Inbrunst manche Eltern heutzutage ihre Kinder davon abhalten, vernünftig Radfahren zu lernen und sie lieber mit dem SUV in die Klasse fahren, dann bräuchten Kinder eigentlich einen Vollkörperschutzanzug, damit ihnen nichts passieren kann.
Stephan Fipper Handy Spielen is ja auch dämlich wenn man am fahren ist !! Und stell dir vor mein Kind kann super Rad fahren und das sogar mit Helm und der hat sie letztens beim Sturz vor einer Gehirnerschütterung gerettet 😉 ich fahr auch kein suv und meine Kids gehen alleine ab der ersten Klasse in die Schule bzw fahren mit dem Bus
Ja, am Wasser aus dem Schlauch ist auch niemand gestorben, an den Erdbeeren auch nicht... aber Fahrradhelm hätte so einigen genutzt...
Na bei den Keimen, die sich in den Schläuchen gesammelt haben, wäre ich mir nicht soo sicher.
Son Müll ich seh es bei uns wie die Kinder genau so wie ich damals den ganzen Tag draussen spielen dieses Bild von Kind dss nur zu hause hockt macht einfach null Sinn und gerade jetzt ist es sogar noch Verständlich das die Kinder nicht so viel draussen sind im Moment gibts Corona und ob das nun wirklich vor Kinder einfach halt macht, da würde ich mein Kind auch eher weniger viel raus lassen
Fahrt ruhig ohne Helm! Wir Taxiunternehmer freuen uns immer über neue Kunden im Rollstuhl!!!
Natürlich fahren Pflegefälle auch mit dem Taxi... Und wenn es nur zum Arzt ist. Ruhig mal den Horizont erweitern, kann nicht schaden...
Sa Ndra du hast nicht so viel mit Menschen in Rollstühlen zu tun, oder? Selbstverständlich fahren die mit Taxiunternehmen umher, wenn sie wo hin möchten oder müssen. Ein Pflegefall zu sein bedeutet nicht nonstop vor sich hinzuvegetieren.
Der Helm schützt vor einer Querschnittslähmung? Ist mir neu.
Mätti Nator , eher unwahrscheinlich. Wenn man das mit schweren Hirnverletzungen noch auf die Reihe bekommt, Respekt 👍
Nadine Funk , wir sprechen von schweren Hirnverletzungen, ich gehe davon aus man ist dann nicht mal mehr ansprechbar. Sprich Bettlägrig oder geistig schwer eingeschränkt. Wenn man dann noch Taxi fahren kann das ist das doch super und ich würde mich freuen für die Person. Glaube aber eher nicht dass es in so einem Zustand möglich ist. Warum feunden Sie mich sie mich so an? Ich finde es eher fragwürdig dass die Dame sich über neue Kundschaft freut...
Sa Ndra weil sie einfach eine kleingeistige Aussage machen und diese noch bis zum geht nicht mehr verteidigen wollen?! ;) Ich bin bis vor Corona noch Taxi gefahren. Unter anderem auch Menschen die zB zur Dialyse müssen. Glauben sie, der Krebs macht vor solchen Patienten halt? Überraschung, nein das tut er nicht. DIese Leute rufen sich das TAxi auch nicht zwingend selbst. Das macht meist ein Verwandter. Finden sie es nciht schlicht und ergreifend bescheuert, hier bei so einem Thema derart auf ihr eingebildetes recht haben zu bestehen?
Hmm geht das heute nicht mehr? Erdbeeren pflücken ich gerne mit den kindern und der grosse futtert die direkt... Im Regen draußen im Matsch spielen..Kein Problem, hab ja auch ne Waschmaschine und nen trockner 🤷‍♀️ Mit Wasser wird immer gespielt wenn das Wetter mit Macht...Ja. Auch mit matschigem Wasser... Sandkasten haben die Kids auch und buddeln da fleißig. Manchmal auch gegenseitig. Joa. Verstehe die message nicht so ganz.
Höre jetzt schon die Helikopter Eltern Alarm schlagen 😂
Welches Modell Waschmaschine hast du für die Kinder? Mit welchem Programm wäschst du die? Schleudern geht auch?
Mone Eck auf dem Dorf geht es immer, aber in der groß stadt, reicht schon kleinere stadt geht es leider nicht immer
Unsre Grosseltern haben damals noch in Schützengräben ihre Zeit verbracht, haben im Asbest gelebt, Zigaretten inhaliert die allein vom ansehen schon "Da ist Krebs drin" ausgedrückt haben. Die die heute noch sagen können "Wir haben überlebt!" haben es auch überlebt! (Sry, aber so Kalendersprüche lösen bei mir gerne "WTF:D!:D" aus)
Mein Bruder könnte noch leben und hätte nicht mit 10 sterben müssen, wenn es damals eine Helmpflicht gegeben hätte....
Na ja, die, die das Fahrradfahren ohne Helm nicht überlebt haben, können auch nicht mehr davon berichten. Gartenschlauch und Erdbeeren waren und sind eigentlich nie tödlich.
Jeder ist seines Glückes Schmied
Die Message sollte lauten: Lasst eure Kinder mit Sand und Matsch spielen, lasst sie in Pfützen springen und sich dreckig machen! Lasst eure Kinder Kinder sein! Lasst sie Roller und Fahrrad fahren, aber bringt ihnen bei, dass der Helm dazu gehört!!!!
Lasst sie machen aber trotzdem ist man da um ihnen zu lernen, das Sandkastendreck nicht mit Absicht gegessen wird . Kippenstummel, Glas, alles schon erlebt . Helm gehört auf den Kopf ohne wenn und aber.
Ganz früher waren die Räder auch mal eckig 🤦🏻‍♀️ kann solche Posts echt nicht mehr lesen, in denen früher alles besser war - während sie auf dem Smartphone rumtippen
Ohne Helm überlebt man auch heute noch, wenn man kein Unfall hat.🙂
Ja, ich hab auch immer schön Mett gegessen und jetzt ne verschleppte Bakterieninfektion mit Arthritis im ganzen Körper als Folge. Manchmal kommt sowas halt erst Jahre später raus, dass man sich irgendwo mal was eingefangen hat. Klar, ich lebe noch, aber mit Mitte 30 konstant Schmerzen zu haben ist halt auch irgendwie scheiße. 🤷‍♀️
Und so leben meine Kinder auch Heute! Nur der Helm ist ein muss! Ich kann so Sprüche nicht mehr hören und sehen! Es gibt durch aus noch Kinder die wissen wie man ein Feuer macht, Nägel einschlägt und die Natur als Freund erleben.
Rad fahren ohne Helm ist dennoch dumm.. ich war vor 2 Jahren im Krankenhaus (über weihnachten) auf der intensiv, wegen einer schweren Gehirnerschütterung und einer Hirnblutung.. Hätte ich einen Helm getragen, hätte ich zusehen können wie meine Kids ihre Geschenke aufreißen und könnte heute weiterhin Sport treiben ohne das es mir bei größerer Anstrengung in den Kopf zieht.. Was ich damit sagen will ist, tragt einen Helm so oft es geht :D
Tja, es wird leider genug Kinder geben, die früher nicht überlebt haben, weil sie ohne Fahrradhelm gefahren sind. Nur können sie keinen Kommentar mehr zu diesem geistreichen Post abgeben.
Die, die es nicht überlebt haben, können so einen Quark auch nicht mehr von sich geben. Das nennt man "Anthropisches Prinzip". Ich kenne aus meiner Kindheit 2, die bei Fahrradstürzen im Straßenverkehr gestorben sind, eine ist an Scharlach gestorben, zahlreiche Kinder 1966 bei einem Meningokokken-Ausbruch und fehlendem Penicillin. Das "lustige Verbuddeln" hat öfter schon zum Tod geführt und ungewaschene Erdbeeren vom Feld zu essen, das vorher vielleicht mit Mist oder Gülle gedüngt würde, oder wo der Fuchs seine Bandwürmer hinterlassen hat - wohl dem, der das toll findet.
Vergiss nicht den versyften Tafelschwamm aus der Schulzeit
Früher musste man sich auch nicht anschnallen, 20.000 Tote pro Jahr. Heute sind es noch 3000. Ähnliches gilt für Fahrradschutzhelme!
Und heute haben die Kinder eine Erdbeerenphobie, sind allergisch gegen Sand oder dürfen aus religiösen Gründen kein Wasser aus dem Gartenschlauch trinken.
Wer den Tafelschwamm eingeatmet hat ist gegen alles wichtige im Leben geimpft
Was immer alle gegen einen fahrradhelm haben. Ich kenne genug fahrradtote, die mit Helm überlebt hätten oder keine schweren pflegefälle wären 🤦‍♀️ alles andere ist pillepalle.
Und beim spielen mit Stöcken wurden auch wesentlich weniger Augen ausgepickst, als die Eltern befürchteten.... ;)
Bin für alles, aber der Helm muss sein 😉...
Helikopter Eltern die ausflippen in 3...2...1...
Viele sind gestorben. Sie können nur nicht mehr kommentieren
Ich bin als Kind auch immer ohne Helm gefahren aber ich bin auch nie wirklich kritisch auf den Kopf gefallen. (von dem was ich noch weiß) Später im Berufsleben habe ich dann aber Kinder in diversen Pflegeeinrichtungen gesehen, die nicht so ein Glück hatten. Von daher macht der Helm schon Sinn. "Damals" sind die Leute auch ohne Anschnallgurt gefahren... So what?
Früher war alle besser, aber das dann auf nem Smartphone bei Facebook rumtippen... Diese unreflektierte Vergangenheitsglorifizierung ist an Idiotie schwer zu überbieten und begründet, in Teilen, dass die Menschheit steht, wo sie steht.
Ohne Helm auf dem Fahrrad wäre ich auch nur 25 Geworden 🤷
Früher sind auch wesentlich weniger Autos gewesen. Heute ist es doch chaotisch auf den Straßen, die Rücksichtslosigkeit mal nicht erwähnt. Selbst ich trage einen Helm, auch um meinen Kindern ein Vorbild zu sein.
Liegt ja wohl immer an den Eltern. Meine Kinder kennen das Alles. Allerdings ziehen meine nen Helm an... besser als ein Schädelbruch.
Aber früher gab es auch weniger Verkehr auf den Straßen. Der Helm ist schon in Ordnung. Alles andere machen unsere Kids auch bis auf den Gartenschlauch, wir haben keinen Garten🤣
Der Werthers Echte-Opa hat angerufen und will seine Klischees zurück.
Hätte man es nicht überlebt, könnte man es auch nicht mehr erzählen. Meine Kinder tragen Helm. Alles andere machen sie genauso. Sämtliches Obst und Gemüse wird direkt aus dem Garten gegessen und das Wasser aus dem Schlauch schmeckt sowieso am besten.
Bis auf den Helm ist für mich auch alles total in Ordnung......dürfte/darf mein Kind auch 😄 aber Helm ist ein Muss ☝
Machen meine Kinder heute noch, aber dennoch tragen sie einen Helm, eine Fahrradtour ohne Helm hat nämlich noch lange nicht jeder überlebt.
Es gibt genügend Kinder die fahren ohne Helm nicht überlebt haben. Nur die können jetzt wohl kaum klugscheißen
Und wurden geimpft ☝🏻😅
Sowas darf mein Sohn heute noch machen
und dann kam corona.... man stirbt sofort wenn man um 3 uhr nachts auf einer verlassenen straße die maske nicht aufsetzt!!!!!
Bis auf die, die halt nicht überlebt haben. So eine dumme Aussage 🤮
Kinder sollten ein Helm tragen !!! Sand und dreck fressen ist aber cool :3
Wieso früher? Niemand hindert mich (oder Euch) daran, das auch heute noch genau so zu handhaben.
Ok, boomer.
Im großen und ganzen war die Kindheit früher denke ich, meist unbeschwerter. Dieser kommerzieller Druck war nicht so stark ausgeprägt bzw. wurden wir so selbstbewusst erzogen das es nicht immer das Neueste oder Marke haben musste.
Und heutzutage bekommen die Helikoptermütter Schnappatmung wenn zwei Kinder aus demselben Becher trinken 😂
Früher haben die Leute ihren Nachttopf aus dem Fenster gekippt, oder mitten auf die Straße Gekackt, und bei einer Wunde nicht einmal mit sauberen Wasser gereinigt, und viele haben es überlebt 🤔
Und dann kam die Pest.....
Früher sind Erdbeeren wohl auch noch am Strauch gewachsen... 🤔🤪
Ich bin letztens auf dem Fahrrad von einem Sprinter angefahren worden. Ich trug keinen Helm. Ich hatte Glück, und es hat nur Hand und Knie erwischt. Seitdem trage ich immer Helm, weil das hätte auch anders ausgehen können.
Manche haben es ohne Fahrradhelm eben nicht überlebt. Was für ein dummer Spruch.
Und die die es nicht überlebt haben ohne Helm zu fahren werden sich jetzt dazu auch nicht äußern..... 🤮
Da kannte man auch noch ein Immunsystem ☝🏻
ich habe 40 Jahre saufen überlebt😂💪
Und Äpfel und Birnen direkt vom Baum gepflückt und gegessen..oder Brombeeren und Himbeeren..das war echtes Bioobst👍👍👍
Der Fahrradhelm - Satz ist, ich kann es als Therapeutin von Hirnverletzten nur so ausdrücken, unpassend und sehr schlicht.
Die Menschen verweichlichen immer mehr
Und heute wird gejammert, wenn eine Maske getragen werden soll.
Naja die die dran gestorben sind könne ja nicht mehr mitreden🤦🤬
jop buttelte auch im Sand und Wasser aus dem Schlauch schmeckte nach Plastik Erdbeeren und Karotten knirschten in meinen Zähnen, als ich heim kam roch ich fast immer nach Rauch , weil wir Feuer machten.... samstags war immer Badetag wo ich als letzter den Speckrand aus der Wanne putzen musste....dreckig waren wir täglich und es gab Katzenwäsche...bzw unterwegs wenn ich was im Gesicht hatte spuckte Papa auf das Taschentuch und rieb mir die Reste aus dem Gesicht...es gab auch noch einen Plumpsklo mit zeitungsstückchen am Fleischhaken zum abputzen... das war eine unvergessliche Zeit
Früher haben wir uns nach dem Knie aufschlagen noch selbst den Schotter aus der Wunde gepult. Wenns schlimm war, gabs nen Pflaster und dann gings weiter spielen😁😁
Wir durften keine Erdbeeren vom Wegrand oder Wald essen. 1. Wegen Tschernobyl und 2. Wegen dem Fuchsbandwurm. Helm ist auch Pflicht gewesen. Und ich hab es unbeschadet überstanden. Sogar psychisch 😝
Genauso, bei uns hatte auch keiner nen Helm, wir haben uns auch oft hart auf die Fr3sse gelegt, meingott, aufm Dorf hat das nie wen gejuckt, Stadt 7nd Verkehr is auch wieder was anderes!
Fabian Euskirchen Ach naja, was heißt Glück, man muss nich immer alles in Watte packen, das war und ist ne ganz normale Sache bei uns!
Ja,leider werden heutzutage viele Kinder nur noch mit Handys und Bildschirmen großgezogen..
Möhren aus der Erde gezogen ,dreck abgeschleckt und ausgespuckt, wenn keine Regentonne in der Nähe war und dann gegessen
Erdbeeren vom strauch? 🤔
Da ist er ja wieder, der berühmte Erdbeerstrauch. Ja ja, früher war eben alles besser. 😂🙄😅
Die, die es eben nicht überlebt haben wegen fehlenden Helm sind heute nicht mehr da, um das mit dem fehlenden Fahrradhelm eine Lüge zu strafen.
Leute entspannt euch mal . Thema Fahrradhelm. Bin Jahrgang 78 da gab's keine Helme
Ohne Fahrradhelm? Seid ihr lebensmüde? Lasst euch dabei nicht von euren Nachbarn erwischen
Also meine Kids machen das noch heute...🤔 Okay. Statt Gartenschlauch Bach direkt im Gebirge. Whuhuhu - Leben am Limit🤦‍♀️
Stellt euch vor, mein Sohn läuft sogar barfuß bei Regen! 🤣 was ein Rebell. 🤣
Wie konnte das passieren:D:D:D:D 😆
Eigentlich ganz netter Post mit dem richtigen Approach. Aber mit dem Fahrradhelm ...🤦‍♂️😡
Das wird auch heute noch gemacht 😅
...und die die ohne Helm auf'n Kopf gefallen sind wählen heute AFD
Wir hatten nur Fadenwürmer 😆
Ja die, die es überlebt haben, können das behaupten 😉
Früher hat man Fett auch noch mit U geschrieben. 🤷‍♀️
Und die, die nicht überlebt haben können jetzt ja nix mehr posten! ;)
Na zum Glück 😱 Ohne Helm sollte man trotzdem nicht fahren 🤭
Wir sind im Matsch herum gesprungen und in Pfützen gehopst... Das war toll!
Wer hat auch "Erdbeben vom Strauch" gelesen !:D 🤔
Shice, wie haben wir das bloß geschafft? Wann kam das Mimimi?
Also dann ist bei uns alles beim alten 👍
Früher war alles besser. 😂
Ich hab Schlamm gegessen. Jawohl.
Bis auf die, die es eben nicht überlebt haben.☝️ Was für ein schwachsinniger Spruch.🤦‍♂️
Na Wahnsinn! Da hast du ja richtig was geleistet, lieber Memetext- Ersteller! Ein Sternchen auf dem walk of fame sollte mindestens dabei für dich herausspringen und die Biografie deines tollkühnen Lebenswandels gehört in jedes gute Geschichtsbuch. Da können sich die ganzen sterilverkorksten Nachfolgegenerationen mal ein Beispiel nehmen. Oder auch zwei. Du bist was ganz Besonderes...
Lass ich alles so stehen, aber als Mutter eines Kindes, dass eine Hinterkopffraktur hatte, mit Hirnblutungen und das von einem Sturz mit einem Roller (auf den Hinterkopf), plädiere ich sogar für Fahrrad Helmpflicht bei Kindern und Jugendlichen! Und mein Bruder der als Rettungsassistent arbeitet , sagt das schon lange, der sieht genug jeden Tag…
unangeschnalt im auto die eltern haben im auto geraucht farbe war mit blei versetzt viele sachen beinhalteten pure chemie hat man scheisse gebaut, gabs vom vater ne ohrschelle . heute spielen se schon verrückt, wenns essen nich vegan ist!
Bei uns früher gab es gar keine Fahrradhelme ...🤷
Nur wo findet man heutzutage noch Erdbeersträucher?
Wollte grad schreiben nicht hier auch noch teilweise stimmt es schon nur haben wir jetzt Agressive Viren und Co da hilft noch so viel Sand essen als Kind nix... Und Velo ohne Helm ist dumm mehr auch nicht, Kinder spielen heute noch genau so draussen seh ich täglich!! Jetzt Corona bedingt vlt weniger aber sonst schon!!
Zum Glück gibt es Fahrradhelme! Wir sind auch teils ohne Auto-Kindersitz groß geworden und haben überlebt... aber eben nicht alle und DAS ist der Punkt.
Früher habe ich auch Pfütze mit o geschrieben .
Und ich habe Garagen abgefackelt mit Reifen das bisschen Rauch stärkt das Immunsystem 🤔😂
und heute machen sie die politik
Erdbeeren vom Strauch Respekt
So ein dummes Gebrabbel
Wennauch nur knapp...
Ich habe auch beim Kühe melken ein bisschen von der Milch getrunken wenn ich das mochte und bin im Winter fast nackt raus gelaufen. Und heute möchten die Eltern die Kinder am liebsten in Luftpolsterfolie einpacken
Früher sind in China auch schon Reissäcke umgefallen...
Also ich hätte ohne den Fahrradhelm den ich zum Glück getragen habe zum beispiel nicht unbedingt überlebt.... Ich finde es ziemlich unverantwortlich sowas hier öffentlich zu propagieren, dass Kinder keinen Helm tragen brauchen...
Früher hatten wir auch noch einen Kaiser.
Na ja, Fahrradhelme sind heutzutage schon sehr wichtig, vor allem auch für die Kinder, da der Verkehr so massiv zugenommen hat. Aber bei all' den anderen Dingen, die meine Generation damals (geb. in den 60ern) sonst noch gemacht hat, würden diese Helikopter-Eltern von heute, die ihre Kinder übertrieben in Watte packen, sicher in Ohnmacht fallen! 🙄😂
Bis auf den fehlenden Helm, gehe ich da voll mit 👍🏻
Fahrradhelme sind trotzdem uncool!
Früher war der Verkehr auch nicht so dicht... Jetzt ist es sinnvoll einen Fahrradhelm zu tragen. Alles andere geht heute noch genauso
Und haben auf der mehrstündigen Fahrt in den Süden Micky Maus. Heftchen gelesen 😍
Brombeeren an einer stark befahrenen Strasse gepflückt und sofort gegessen😊
Im Mittelalter habe ich gelernt, dass die Erde eine Scheibe ist und trotzdem überlebt.
"Früher haben wir uns eingegraben, das Wasser aus Pfützen gesoffen, den Riemen vom Stahlhelm offen gelassen und die Kartoffeln direkt vom russischen Acker gefressen. Und wir haben überlebt."
Sagen die, die es überlebt haben.
Also bis auf den Helm ist alles andere immernoch ganz normal wenn man nicht gerade Helikoptereltern hat...
Für alle die sich über den Teil "sind ohne Fahrradhelm gefahren" aufregen, oben drüber in der Bild Überschrift steht "*Fahrradhelme retten trotzdem Leben"
Solche Sachen können logischerweise immer nur die sagen, die überlebt haben. Helikoptermentalität ist die falsche Lösung, aber so kann man auch begründen, dass Sicherheitsgurte über flüssig sind.
Ich fahre kein Fahrrad. Aber der Rest wird immer noch gemacht 🤣🤣
Okay das mit dem Helm ist halt dumm, aber wer macht den Rest denn heute anders? 🙈
Können allerdings auch nur die behaupten, die überlebt haben! 😉
ohne fahrradhelm - da war das Überleben pures glück. Der Rest ist durchaus noch "in".
Das mit dem Fahrrad Helm mal raus genommen. Das ist schon sehr wichtig 👌
Wer meint, dass Kinder keinen Fahrradhelm benötigen, ist definitiv einmal zu viel ohne gefahren....
Trotzdem wird mein Kind IMMER einen Helm tragen!!
Das Nichttragen von Fahrradhelmen hat leider nicht jedes Kind überlebt
Und was davon hat jetzt den "Tag gemacht":D 🙄
Unsere Kids sind genauso, nur Helm den gibt es beim Fahrrad fahren. 😃
Des waren die Spritzmittel, die haben uns immun gemacht 🤪
Und ohne Fahrradhelm zu fahren war auch schon früher dumm...
Das mit dem Helm.. Ich hatte immer einen an.. Bis auf einmal.. Und dann hat es gescheppert.. Hahah eine Beule die über mein Auge hing
Ohne Helm ist einfach unverantwortlich! Und nein nicht jedes Kind hat ohne Helm überlebt! Alles andere ist nicht Lebensgefährlich in Deutschland zumindest und tut noch weiterhin jedes Dorfkind!
Früher hatten wir einen Kaiser
Alles richtig, außer der Fahrradhelm. Den hatten schlaue Menschen schon damals an
Überlebt ja...aber ich frage mich, warum wir immer früher krank werden. Da wo ich aufgewachsen bin, wundert mich das nicht. Industriegebiet vom Feinsten. Seit Jahrzehnten wird saniert, da, wo ich gespielt habe🤔🤔🤔
Bis auf den Helm voll okay 😅
Erdbeeren wachsen am Strauch? 😂😂😂
Damals waren die Autos auch einfacher zu reparieren.
Also den Fahrradhelm habe ich schon vor 30 Jahren getragen. Aber dem Rest stimme ich zu 😅
und wir waren allergiefrei 🤣woran das wohl gelegen haben könnte 🤔
Früher hat auch nicht jeder Autos mit 200 Ps gehabt. Deshalb würde ich Helm aufsetzen.
Machen "normale" kinder immer noch. Bis aufs fahren ohne helm. Safty first 😉
Ihr seid schuld die Ihr alles vergessen habt, wie unsere Kindheit war. Ihr habt Eure Kinder und kindes Kinder so erzogen und es zugelassen, dass es alles nur noch verweichtliche Bengel ung Gören sind🤔🤔
Ja und? Sagt jemand etwas anderes? 🤔
Früher war alles besser.... Damals... Als es noch kein Internet gab... 🤣
Bis auf den Helm beim Fahrrad oÄ fahren, ist es bei meinem Sohn nicht anders... Und das ich auf einen Helm bestehe, finde ich auch nicht verwerflich!!!! Nicht alle Kinder sind nur am zocken!!!!! ☝️☝️☝️ Meiner tut das natürlich auch sehr gern, aber genauso gern ist er auch nach wie vor schon immer gern draußen!!!!
Ca Rovom berühmten Erdbeerstrauch. Da war alles voll
Das mit dem Fahrradhelm find ich ein wenig nicht so gut. Ihr habts überlebt weil nichts passiert ist .... Und auch ich musste damals schon Helm tragen, weil's einfach sicherer ist.
Wir haben überlebt. Wir sind ein Wunder😂😂😂
Genau SO WAR ES ... hin und wieder war auch mal ein Wurm in einer Erdbeere 🍓 ... DER wurde versehentlich mit gegessen und wir wurden danach nicht ins Krankenhaus gebracht, um den Magen auspumpen zu lassen!!! Mein Gott ... war halt nur ne kleine Beilage. 😉
Lena Schmitz jeder Tag im Stall in den Ferien lief doch so ab 😂
Was soll der Blödsinn? Helm ist und bleibt wichtig beim Fahrrad fahren.
Unser Sohn darf all das und noch mehr immernoch. Nur helm wird getragen. Mein Mann ist als Kind fast nach einem fahrradsturz gestorben 😥
Gut das unsere Kids es heute auch noch so machen😂
Früher gab es auch keine Sicherheutsgurte im Auto.... trotzdem würde kaum einer die Sinnhaftigkeit abstreiten....
Ich hab mir mit unserm Collie einen Lolli geteilt. 🍀🙏🏼
Mein Opa hat immer gesagt: wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Wir waren dann einfach viel vorsichtiger und haben aufgepasst. Denn... aus Schaden wird man klug😉
Wir sind auf Rollschuhen die Straße runter, ohne Hand-, Knie-, Ellbogen- und Kinnschützer. Meine Narben sieht man teilweise heute noch. Wir haben auch Wasser aus dem Dorfbrunnen getrunken und unser Obst direkt von den Bäumen oder sogar im Wald gepflückt. Kein Bauchweh, kein Fuchsbandwurm, ..... Am Brunnen hängt jetzt ein gigantisches Schild: Kein Trinkwasser
Mit Helm: Doppelter Kieferbruch, Gehörgang gebrochen, stranguliert und fast erstickt... Helm: Nicht ein Kratzer, nicht eine Delle. Nichts außer den üblichen Gebrauchsspuren die vorher schon da waren. Und da sag noch einer Helme schützen. Ich hätte jetzt gerne meinen Erdbeerstrauch. ;)
Oh man 🤦🏼‍♀️ es geht hier darum das man nicht unbedingt gleich wegen allem und jedem ein Aufriss macht, jede Zeit ist anders und man sollte sich dem iwie anpassen und eine gesunde Mischung aus allem finden ☺️ und Kinder Kinder sein lassen damit die Ihre Erfahrung machen können und glücklich sind
Wasser aus den Hansibach gesoffen wo vor den Augen die Fische schwammen. Obst abwaschen, gar keine Rede, dreckig von spielen, Steine Steckten in den Knien von hinfallen mit den Rad, kein Helm, wussten gar nicht wie so was ausgeschaut hat. Sand aus der Sandkiste gefressen, Steine gefressen und gewartet bis er wieder raus kam, Unreife Kriecherl vom Baum gegessen bis wir uns angepforzt haben, u.s.w. Wir waren kerngesund und hatten eine schöne Kindheit.
Dieses Überleben trainiere ich mit meiner Enkelin.
Bei allem bin ich dabei, aber setzt euren Kindern bitte einen Helm auf, egal ob Roller,Laufrad,Fahrrad.
"Überleben" ist natürlich auch das Wichtigste... 🤦‍♀️🤷‍♀️
Diese Verherrlichung der Vergangenheit nimmt krankhafte Züge an.... Aber: Heute ist die gute alte Zeit von morgen🤣
Also ich lebe noch.Habe das alles gut überstanden.
Was häufig vergessen wird: an den doofen Kindern von heute sind die Eltern, bzw die Großeltern schuld. Das bedeutet also entweder, dass es, zumindest in der Kommentarsektion, nur Ausnahmen gibt, oder dass man die Situation selbst herbeigeführt hat. Btw: als ich klein war, durften wir eben keine Beeren vom Busch essen (ich klammerte die Erdbeerfelder zum selbst ernten Mal aus). Wegen Fuchsbandwurm und Tollwut, war jedenfalls die Erklärung damals.
Den widerlichen schwamm, zum Tafel putzen in der Schule darf man auch nicht vergessen. 😂🙈 Man machte die Tafel sauber , hat sich die Hände gewaschen und fertig.
Hat sich bis heute nichts an geändert... Zumindest bei mir nicht! Ich bin auch schon seit ungefähr einem Jahrzehnt nicht mehr richtig krank gewesen!
Wilke.Zierden ,zu unserer Kindheit war einiges anders (und besser) aber auch meine Kinder (35+32) haben nur draußen gespielt und haben es auch überlebt !🤣😂
Ja war echt ein harte zeit du die aller härtesten kammen durch))))😜
Ich bin mit allem einverstanden außer dem Helm...ich finde es schon gut dass man den Helm anziehen sollte...aber auch die Eltern...wenn ich sehe dass die Eltern den Kindern sagen „ zieht immer euren Helm an „ ind dann fahren sie mit ihren Kindern eine Tour und sie ziehen selber keinen Helm ab dann stehen mir die haare zu Berge...aber den Rest jap..von sand,dreck,oder sonstiges ist noch keiner gestorben 🙂
Naja... ich hatte aus m Sandkasten Sand geschluckt und dann schon eine Wurm Kolonie in meinen Gedärmen.
Rohe Bohnen aus dem Garten ☝️ und von Vogelbeeren hatte ich wohl sowas wie ne Lebensmittelvergiftung. Dafür hab ich heute ein stählernes Immunsystem 😉
Früher sind wir ohne Helm auf dem Fahrrad gefahren und saßen als Kinder ohne Kindersitz im Auto. Würden wir heutzutage trotzdem nicht mehr machen. Von daher ist der Spruch "Früher blabla und wir leben trotzdem noch" beknackt 🙄 Was nicht heißen soll, das ich Erdbeeren direkt vom Feld damit vergleiche, falls jetzt ein Schlauschlumpf darauf hinweisen möchte, dass das etwas anderes sei.
Ich vermisse diese Zeiten, da war dein Leben sorgenlos 😇
Und ihr werdet es nicht glauben, aber heute überlebt man das auch, außer vielleicht das mit dem fahrradhelm; das ist sinnvoll
Nur das zu nah an der Wand schaukeln hat wohl bei manchen Spuren hinterlassen.
Genau wie viele andre Kinder heute auch🤦‍♂️....
Im Winter Schlitten gefahren bis spät abends
Wir hatten früher als Kinder auch keine Anschnallgurte im Auto, aber dafür nenn eigenen Aschenbecher 🤣
Wir haben aus unserem bach getrunken beim spielen - keiner,hatte ne trinkflasche dabei 😅
Ok Fahrradhelm ist bei uns auch Pflicht. Alles andere haben meine Kinder auch gemacht. Ach am PC zocken auch.
Yes!! Und mein Kind wird genau so unbeschwert aufwachsen 😏
Des war pures Glück 🍀
Früher war mehr Lametta
Ja stimmt weitestgehend. Aber bestimmt nicht alle fahrradfahrende Kinder ohne Helm. 😢
Ich habe als Kind auf Wiesen aus Kuhtränken getrunken.
Wenn man nicht ohne Sand im Getriebe nach Hause kam, war man nicht draußen 😅
Ich war mehr der Sandfresser, wie oft ich im Buddelkasten war und Kuchen aus Sand geformt oder Burgen gebaut habe und sie danach mit vollen Körpereinsatz zu zerstören weiß ich nicht! Trotzdem hat es mich nicht umgebracht
Das schöne war das die Eltern oft gar nicht mitbekommen haben was wir Kinder veranstaltet haben. Keine Handyüberwachung und einfach unterwegs.🤪
Das machen meine Kinder heute genauso.... und ich liebe es
... also den Fahrradhelm (oder Helme generell) in Frage zu stellen zeugt nicht unbedingt von geistiger Reife. Auch wir haben liebe Menschen wegen dessen verloren. Gmundi zB. 😢 wäre sicher noch unter uns........und wenn der Gartenschlauch an eine Regensammeltonne angeschlossen ist, willst auch nicht dass es wer sauft. Generell gilt, ja auch in der Steinzeit haben die Leute überlebt. Vergessen wird aber gerne, die Lebenserwartung stieg mit der geistigen Fähigkeit sich präventiv gegen Gefahren selbst zu schützen exponentiell und die Lebenserwartung hat sich damit verdoppelt.......Mein Kind ist mir schützenswert und ist damit im Auto angeschnallt, trägt Helm und säuft kein verunreinigtes Abwasser weil sie es weiß..... und damit ist es gut.
Ich hatte sogar eine Freundin die ausgekaute Kaugummis vom Boden aufgespielt und weiter gekaut oder runtergeschluckt hat. War nicht mein Ding, aber sie hat überlebt.
Bla bla... machen meine Kinder immer noch. Aber Helm ist Pflicht.... keine Ausnahme
Bis auf diejenigen, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben kamen. Was für ein dummer Vergleich.
Gina Schiff Gott sei Dank ist das bei unseren Nachfolgern immer noch so 🙏🏻
Früher gab es aber auch viele schwere Verletzungen, Sicherheit sollte im eigenen Interesse vorgehen. Aber wir brauchen auch Organspender: also fröhliches Schädelhirntraumata
Und heute dürfen einige Kinder nicht mal einen 🍬 mit Zucker essen 🤭
Alle Fahrradtote können auch schlecht mitreden 🤷🏻‍♀️
Die es nicht überlebt haben können ja davon nicht mehr berichten....
Mike Siebe Unser Motto einer für alle und alle für einen FG
Ich pflück meine Erdbeeren immer bei Edeka, die sind aber auch vom Strauch. 🙂
Wir hatten nicht. Mal Gurte im Auto. Mein Papa musste sein Auto noch nachrüsten.
Ja und jetzt sitzen genau die bei den Grünen in der Partei 😂😂😂😂😂😂😂
Kalter Schnittlauch-Petersilietee frisch mit Gartenfasswasser angesetzt war eine Delikatesse. 🤗
Ja früher habt ihr auch Mehl auf Brandwunden und Kleber auf Zecken getan! Ob das schlau war steht auf nem anderen Blatt ! Also es gibt Dinge die früher besser waren , aber son Mist hier aufzuzählen der einfach nicht mehr zeitgemäß ist find ich lächerlich ! Klar bin ich damals auch ohne Helm Fahrrad gefahren , damals gabs aber auch 80% weniger Autos und Verkehr aufm Schulweg!
Aber mit Sicherheit weniger als möglich
Außer im Sand verbuddeln, wird alles noch so gemacht 🤣
Da kam Mama noch mit ihrem Taschentuch, spucke drauf und es wurde geputzt was das Zeug hält.
ich mach das alles heute noch. AUsnahmslos....
...und heute steckt hinter ALLEM ein Gespenst 👻🤦‍♀️🙄
Ja, aber auch nur mit kh Aufenthalt nach Fahrradunfall oder Salmonellenvergiftung. 😂
In meinem Flegeljahren musste ich mit der Hand am Gerät (TV) einen neuen Sender einschalten und oft war auch Sendeschluss mit stehendem S/W Bild gegen 23.00 Uhr
Es gibt halt immer mehr rücksichtslose Autofahrer. Da nützt der Helm dann leider auch nichts mehr. Mal sehen wie viele Autofahrer sich getriggert fühlen😄
Deswegen gibts jetzt so viele Impfverweigerer.
Fahrradhelme schützen nur die, die damals durchs Raster gefallen sind.
Erdbeeren vom Strauch?
Jepp. Sogar Kartoffeln und Möhren direkt aus dem Garten. Nur eben unter dem Wasserhahn abgewachsen und dann mit Schale gegessen. Sogar Erbsen vom Strauch.
Staub besser 😅
Das waren wohl fast alle Kinder Wir hatten keine Zeit uns die Nase zu putzen Taschen tueche
Was ist heute anders?
Es gibt auch Menschen die anderes überlebt haben, halt mit Krankheiten oder Traumata
das hat man hochgezogen und ausgespuckt..😅
Das war klasse die Zeit und sowas wird man heute kaum noch finden .
Aber sowas von...
Wir konnten und durften es auch tun. Wieviele Umweltgifte wurde gespritzt? Wieviele Autos gab es auf den Straßen? Wieviel Brachflächen gab es :D Die Fakten jetzt ausblenden und wie toll es war vergleichen ist ein bisschen zu wenig.
Dafür ist unsere Lebenserwartung geringer
Die, die nicht überlebt haben, können hier ja nun auch nicht mehr mitreden. 🙄
Nichts ist mehr wie früher 😑
Dieser früher Vergleich hinkt jedes mal 🤷🏼‍♀️ denn die Verstorbenen ohne Fahrradhelm von damals können nicht mehr darüber berichten 😕 wie es ihnen ergangen ist.
Früher gabs auch einen Führer 🤷🏿‍♀️
Wir wahren bis an die Ohren dreckig aber gesundt heute sind die Kinder immer krank
Leben am Limit 😅
Fahrradhelme schützen Leben,wären Eltern genau so Konzentriert bei ihren Handy,dann wären es noch einige Kinder mehr,die im Straßenverkehr geschützt wären!
So machen meine Kinder es heute noch
Ich bin als kleiner Bub im full Speed in der Sommerrodelbahn aus einer Kurve gefallen, auf die heiße Fahrbahn und ab in Hagebuttenbusch und ich lebe auch noch. Bin zwar dörnanner, muss aber nicht zwangsläufig von dem Unfall kommen 😅🤪
Komisch das die Lebenserwartung mit der Zeit höher wurde 🧐
Ne hab immer noch Durchfall
Helm ist pflicht
Die, die nicht überlegt haben, schreiben hier nicht. Mal nachdenken.
Nicht alle! Natürliche Selektion sag ich da...
Keiner wird gehindert, das heute genauso zu machen😎
ja aber mittlerweile sind im sand giftköder, im gartenschlauch microplastikreste, die birnen der kinder sind matschiger geworden und der grund, warum viele so hyperaktiv sind liegt an der tollen wut. und die geimpften haben überlebt ;) :P
Heute, heißt das-Leben am Limit und diese Art ,,Adventure Urlaub,, muss teuer bezahlt werden?.
Nicht alle haben das überlebt...Gartenschlauch vielleicht, ohne Helm fahren eben leider nicht alle. Und Erdbeeren direkt vom Strauch? Nun ja, lecker Pestizide, hallo Krebs....
Und was ist die Lehre daraus? Es liegt an euch selber liebe Eltern jeder ist seines Kindes Glücks Schmied
Bis auf den Fahrradhelm wird es hier noch genauso gemacht ✌️😂
Früher war alles besser, sogar die Zukunft!!!!!!!!!
Gab aber auch Leute in Czernobyl z. B. die haben das mit aus dem Gartenschlauch trinken zwar überlebt. Aber nicht lang.
Mein Vater hat im Auto geraucht und hinten gab es keine Sicherheitsgurte im Auto und trotzdem lebe ich noch 😉
Und... Es war eine VERDAMMT SCHÖNE Zeit!
Und heute ist Corona.
7 Pfund Dreck im Jahr sei gesund für die Abwehrkräfte hieß es früher
Sand habe ich mal gegessen 😂
Also das Argument mit dem Fahrradhelm ist doch schwachsinn. Die die es nicht überlebt haben können hier ja auch nicht posten.... 🤦‍♀️ Bei allem anderen bin ich dabei 🤟
Pfff das war ja auch Standard.. die wirklich krassen Sachen sind ja garnicht gelistet 🤣
Mach ich immer noch 😂
Naja... diejenigen, die es nicht überlebt haben können ja schlecht davon erzählen oder? Ich würde als Kind auch geschlagen. Hab ich auch überlebt. Soll ich deshalb meine Kinder schlagen? Diese Kacke ist einfach dämlich.
genau so ist es
und wir leben immer noch
Und heute mimimi wegen einer grippe 🤣🤣🤣🤣
🙄🙄🙄
Ich war dabei
Dass problem ist ganz einfach im Vergleich zu damals gibt es heute viel mehr & schnellere Autos die von irgendwelchen idioten gefahren werden!!! Damals hat mann auch mehr Rücksicht auf andere genommen vorallem bei Kindern mit Fahrädern !!!!!
Ich weiß schon jetzt wo waren wir das letzte Woche richtig Sand ist
Mach ich mit 33 immer noch, und Lebe und bin Coronafrei :D :D :D :D :D
Genau so ist das !
Welcher Idiot hält es für übertriebene Vorsicht wenn Kinder einen Helm beim Fahrradfahren tragen?
Ähm, mache ich heute noch! 😉
Genau so war es
Und mia lebn heit nau olle 😂
Und Spaß gehabt
Deswegen haben wir überlebt!!!!
Und waren glücklich
Nicht alle!
So isches👍👍
Hier in Finnland gibt es so einen Spruch "we keinen Helm benutzt hat auch keinen Kopf zu schützen" oder so was in dem Stil. Viele Menschen haben auch Fahrradunfälle, manche sterben daran und andere sind lebenslang danach behindert. Ist es das wert? Finde ich nicht
Mache ich heute noch...
Echt mal …
Wir waren am Ballermann... und haben überlebt🤔Nein - ohne Scherz... ich bin früher mit meinen Kindern durch das Rübenacherfeld und haben Kirschen direkt von den Bäumen "geklaut"... waren aber nicht viel😋
Das macht nichts.
Mache ich immer noch
Warum behandelt dann diese Generation ihre Kinder wie rohe Eier?
Mach ich immer noch 😁
Das....und noch viel,viel mehr 🤣🤣🤣
Ich fahre jetzt immer noch Rad ohne Helm 👍🤣
Bis auf diejenigen, die halt nicht überlebt haben oder Schäden davon trugen. Aber hey, Geschichte wird von Siegern gemacht und früher war alles besser! /Ironie off
Meine Kids trinken immer noch Wasser aus m Garten Schlauch oder wenn keiner guckt aus ner frisch befüllten Gießkanne... und ja... auch Beeren von Sträuchern hier aus m Garten... ohne abwaschen oder sonst was... Und ja. Auch der Helm muss sein... auch beim üben auf dem Hof
Klar- die, die nicht überlebt haben können ja auch nicht mehr schreiben. Mein Großvater hätte sagen können "früher haben wir in einem Weltkrieg gekämpft und wir haben trotzdem überlebt" dennoch wäre er nie auf die Idee gekommen zu behaupten, dass Weltkriege nicht schlecht für die Gesundheit sind und möglichst vermieden werden sollten.
Ich schätze es haben einige ohne Fahrradhelm NICHT überlebt
Und das war gut so,hat Spaß gemacht und dadurch waren wir unbeschwert...
Geklaute Kohlrabi gegessen, aus dem Busfenster Eierpflaumen gemopst, Erbsen vom Feld direkt eingemacht........ wir haben überlebt!! Übrigends, zum runterspülen haben wir Abends die Milch vom Bauernhof geholt und sofort getrunken, ........... wir haben überlebt.
Und wir haben unsere Geburtstagskerzen auf der Torte ausgeblasen und jeder hat danach von der Torte gegessen... Leben am Limit... waren wir hart "damals"
Ich habe als Kind mal Milch direkt aus der Kuh getrunken. Einmaliges Erlebnis.
Manche Fahrrad Stunts waren schon grenzwertig. Ein Leben am Limit 😅
In meiner Kindheit ist eine Freundin von mir auch ohne Helm gefahren... was soll ich sagen war keine gute idee
Ich bin auch früher schon mit Helm gefahren. Alles andere machen meine Kinder auch heute noch.
War eine tolle Kindheit!!! (Früher gabs aber auch ned so viele Pestizide und die Trotteln auf der Straße waren auch weniger....)
Ich würde auch lieber ohne Helm Fahrrad fahren, aber so wie mache Auto fahren kann man schon Angst bekommen, da fühlt man sich mit Helm einfach sicherer 😅
Schnottennasen wurden am Ärmel sauber gemacht
Nicht wenige Studien besagen das Kinder die auf dem Land aufwachsen seltener am allergien leiden als Kinder die in der Stadt aufgewachsen sind Und das die Kinder auf dem Land sich fast täglich schmutzig machen und vielen Bakterien und Vieren ausgesetzt sind trägt definitiv dazu bei das die dann oft eun gute immunsystem haben 🙂😀
Joah. Und wer keinen Radhelm getragen hat, blöd z.B. mit dem Kopf auf einen Stein gestürzt und gestorben ist, der hat eben NICHT überlebt und kann hier nur schwer widersprechen. Genau wie all jene überlebt haben, die sich nie anschnallen, aber eben auch nie einen schweren Unfall hatten. Logik und so 🙈
Und es war nicht 25 Grad in den Wohnungen und man kahm auch ein Wochenende ohne Warmwasser und Heizung aus aber da sind die Erwachsenen schlimmer als die Kinder 😜
Wir haben Brombeeren im Wald direkt vom Strauch gegessen. einmal an der matschhose abwischen und gut ist. 🤣 mach ich heute noch.
Ja, wir sahen immer aus wie Sau- aber so ganz unbeschwert war auch unsere Kindheit nicht. Ich kenne zwei Fälle von Kinderlähmung, und meiner Freundin wurde damals nach einem Unfall der rechte Arm amputiert. Aber wir hatten mehr Abwehrkräfte, und haben alles ausprobiert, was Spaß machte. Wir wurden nicht so verhätschelt wie heutzutage die Kinder.
Die Leute tun aber wirklich so als würden die Kinder heute alle nicht mehr raus gehen. Mein kleiner Bruder gehört zur Generation nach mir. Ist nun 15 und war genauso viel draußen als Kind wie ich. Hat gespielt, ist hingefallen, Fahrradtouren etc. Wenn ihr nicht wollt das eure Kinder Ipad süchtige Stubenhocker Zombies werden sollen, denn erzieht sie auch so.
Keine Fahrradhelme und zig mal auf die Schnauze gefallen. Haupnahrungsmittel Sand aus dem Sandkasten. Wasser aus irgendeinem Bachlauf oder Wasserhahn. Milch ungefiltert und noch warm vom Bauer getrunken. Jeder Baum war eine ungesicherte Herausforderung. Heute unverletzt u. keine Allergie oder Intoleranz. Wir sind die Helden von gestern.
Das war nicht gut. Aus diesem Grunde sind wir so alt geworden
Ich bin als ich ohne Helm gefahren bin, als Kind, auf den kopf gefallen und bin ohnmächtig geworden. Das mit dem Helm finde ich nh dumme Aussage, weil das nur schützen soll
Ja klar. Ohne Fahrradhelm können Stürze gefährlich sein. Auf Erdbeeren und Sauerampfer kann der Hund gepinkelt haben, und im Sand gibt's Katzenkacke. Auf dem Weg zum Spielplatz kann man entführt werden. Das ist alles unsicher und bis zu einem bestimmten Punkt sogar gefährlich. Aber es macht halt auch Spaß. Die Frage ist, wo wir den Spaß-vs-Sicherheit-Regler hinstellen. Da, wo er jetzt ist, finde ich ihn falsch gestellt.
Die Kinder, die nicht überlebt haben, können sich hier leider nicht mehr zu Wort melden. Ein Hinweis: Die Zahl der Verkehrsunfalltoten betrug Anfang der 1970er Jahre noch über 20.000 im Jahr. Ein Viertel davon waren Kinder.
So zu tum, als wäre es komplett übertrieben einem Kind einen Fahrradhelm aufzusetzen, find ich ja ehrlich gesagt gar nicht mal so geil.
Früher gab‘s einen Walkman den man am Fahrradlenker festgemacht hat während man ohne Helm zu den Erdbeeren gefahren ist... 😎
Genauso muss eine Kindheit ablaufen. Meine Jungs dürfen diese Dinge ebenfalls erleben.
Und wir waren glücklich und gesund, kannten keine Laktose
Bei solchen Sprüchen denke ich mir "da hat die natürliche Selektion halt nicht gegriffen, obwohl sie es hätte tun müssen." Ich kenne sehr viele, die nur Dank einem Helm überlebt haben.
Und wir haben Sand gegessen als Kind und hatten einen imaginären Freund xD
Vom berühmten Erdbeer-Strauch.....
So ein Schmarn. War als Kind in Mexiko Hauptstadt alleine mit dem Fahrrad unterwegs oder mit den Kumpels. Musste auch über sehr dichtbefahrene Hauptsttaßen. Ohne Helm. Und ab und zu gabs mal ne Schürfwunde.
Die Welt heute ist nunmal eine Andere. Auch das wird sich im Laufe der Zeit wieder verändern
Wie sehr mich das nervt, dass solche Sachen den Kindern von heute grundsätzlich abgesprochen werden. Als wäre ein jedes Kind heutzutage überbehütet und weltfremd 😒
Ohne Helm haben aber auch einige nicht überlebt ....
Ich denke, ein Fahrradhelm hätte damals so manches Kind, und auch Erwachsenen, vor schlimmen Verletzungen beim Sturz bewahrt.
Früher gab es Pferdekutschen aber ist es heute noch sinnvoll 🙈
Naja wer Erdbeeren von nem Strauch isst hätte vorher beim Rad fahren doch lieber helm tragen sollen
Und heute darf man nicht mal mehr die Geburtstagskerzen auf dem Kuchen ausblasen, ohne blöd von der Seite angemacht zu werden.
Damals wussten Unsere Eltern manches Einfach nicht ... bin auch OHNE HELM Fahrrad gefahren, Aber Meine Tochter geht ohne Helm nicht mal in die Nähe eines Rades 😉 Auch wenn Heute Vieles Übertrieben und Dramatisiert wird und es Gefühlt Jedes Zweite Mama als Helikoptermutter durchgeht, war Früher NICHT Alles Besser ....
Tja ... vielleicht seid "Ihr, die überlebt habt" ja auch nur 1% aller Kinder von damals? Der Rest ist dann an Vergiftungen und Knochenbrüchen gestorben?