Made My Day

Wenn es wirklich eine Pandemie wäre, könnte man es vielleicht auch nachvollziehen...
Rene Fleischmann Genau.. so sieht’s aus Aber wir haben, Plandemie
Ich glaube den meisten geht es nicht mal generell um das Böllerverbot. Ich böllere selbst leidenschaftlich seid jungen Jahren und freue mich jedes Jahr aufs neue darauf. Die Sinnhaftigkeit und Argumentation dahinter, das unsere Krankenhäuser nicht überlastet werden finde ich an dieser Stelle komplett übertrieben. Was wird denn passieren; die wirklich darauf nicht verzichten wollen, Böllern ehh. Ob mit selbstgebauten Böllern oder Importen aus dem Ausland (Ja auch das ist in der aktuellen Situation möglich), dass sind dann die richtig schlimmen Verletzungen. Von einem in Deutschland zugelassenen Feuerwerk wird es mir niemals die Hand etc. abreisen oder sonstige blutige Verletzungen geben. Kleine Prellungen oder Verbrennungen hat es zufolge, aber mehr nicht. Meiner Meinung erreicht die Regierung wieder einmal genau das Gegenteil damit was die erreichen wollen, wie so oft. Ich selbst respektiere das Verbot und halte mich auch daran, geht ja auch mal ohne.
Im Radio sagten sie gestern das Verletzungen durch Böller der kleinste Stress sei, Verletzungen durch Prügeleien und alkoholvergiftungen seien das schlimmere
Feuerwerk verbietet wegen verletzungsgefahr, aber tausende Menschen auf den Skipisten. Genau mein humor.
Das ist wohl wahr. Hier geht es um etwas Anderes! und es wäre vielleicht tatsächlich passend, wenn wir alle eine Kerze rausstellen und dieses Jahr Wunderkerzen anzünden. Und dann beten, dass der Spuk bald vorbei ist oooder einfach vorspulen. - Neee, ernsthaft, die Maßnahmen sind nicht wirklich alle zielführend. Ein Überdenken ist hier angesagt!
Ich böllere schon seit meiner Kindheit nicht mehr, über 50 Jahre. Ich brauch das echt nicht. Was ich aber, und in diesem Jahr fällt es ganz besonders auf, weder nachvollziehen noch gutheißen kann, ist diese Sehnsucht nach Verboten. Verbote und Strafen, damit scheinen wir Deutschen uns wirklich am wohlsten zu fühlen. Es kann gar nicht genug davon geben. Aber keine Sorge Ihr bekommt schon wonach ihr bettelt.
jede Empfehlung der Regierung wird überhört....und somit wird der Lockdown immer länger und länger...und irgendwann kommt es zur Ausgangssperre...nicht weil die Regierung Versagt hat...sondern weil die Versagt haben, die, die Empfehlungen Ignoriert haben. Schaut Euch Winterberg und den Harz an
Da fällt mir direkt das Thema wieder ein (auch wenn es nur 'bedingt' mit Silvester zutun hat).
Hel Fena kann ich nur zustimmen. Jedes Verbot wird beklatscht. Der Ruf nach mehr immer lauter. Ist schwer nachzuvollziehen.
Aber ohne Verbote scheint es ja leider nicht zu klappen...
Stefan Jung Seit wann gibt es die Maskenpflicht? Seit wie vielen Monaten? Ein genaues Datum brauche ich nicht.
Momentan kommt reichlich unqualifiziertes Zeug von dir, *made my day*, das mit made my day nichts zu tun hat. Schade, wenn man versucht Leute über so eine Seite zu beeinflussen!
Beate ayvat, die Beschreibung von Querdenker muss aktuell ergänzt werden um Gesellschafsfeindlich und Rechtsradikal. Das ist ja das neue Todschlagargument gegen jeden "gesunden Menschenverstand"
Wetten, dass heuer genau all jene Böller schießen wollen, die es die Jahre zuvor nie gemacht haben, aber heuer wollen sie unbedingt, weil es nicht erlaubt ist. Genau wie alle heuer unbedingt mit der Familie Weihnachten feiern wollten und die Jahre davor immer gejammert haben, dass sie keinen Bock auf die Familienfete haben 🤦‍♀️
Die Leute, für die das das größte Ärgernis zu Silvester ist, haben noch nie etwas wirklich Schlimmes erlebt. Man wünscht ja auch niemandem etwas Schlimmes. Aber wer sich darüber aufregt, dass man sinnbildlich kein Geld in die Luft schießen darf, weiß nicht, was wirklich wichtig im Leben ist.
Ela Ehnle und das wirklich schlimme ist, Leuten zu sagen was schlimm sein soll & was nicht. Ich frage mich dazu immer warum es andere dann noch interessiert... Die Leute dürfen schließlich ihr Geld ausgeben wofür sie wollen. Ich persönlich sehe da absolut auch 0 Sinn drin, aber ich setze mich nicht aktiv dagegen ein, dass die Leute ihr Geld wieder dem Wirtschaftskreislauf zugeben. 🤷🏽‍♀️ Denn das ist z.B. auch ein Geschäft womit viele ihre Mitarbeiter bezahlen wollen & können.
0 Toleranzgesellschaft
Einigen wir uns doch einfach darauf: Jedem seine Meinung, in Form von Leben und leben lassen. Wir haben beide unterschiedliche Sichtweisen und das ist auch gut so. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen noch einen schönen Tag und trotz allen Umständen einen guten Rutsch ins kommende Jahr. 😉
Denke an den Punkt kommt jeder im Leben der eine früher der andere später
Wenn die "Ich bin dafür, dass ich dagegen bin"-Mentalität auf übersteigerten Egoismus trifft, kommt es zu solchen Ansichten.
Ich bin froh hier in Deutschland zu leben, wenn ich ran denke was meine Mama mir immer erzählt hat wie es in Kasachstan war/ist.
Ich meine das ohne rassistischen Hintergedanken 😉😂wollte es einfach mal loswerden 🤦🏼‍♂️😂
Wenn das Glück eines Menschen vom böllern an Silvester abhängt, dann sollte man den Sinn des Lebens nochmal überdenken.
Uta Treitler Schwarz Weiss Malerei! Es hängt sicher nicht das Leben davon ab: Silvester mit Feuerwerk zu feiern um nach altem Brauch die bösen Geister auszutreiben...oder Laternen durch die Dämmerung zu tragen um den Hlg St Martin zu ehren...in der Adventszeit über den Weihnachtsmarkt zu bummeln und das wärmende Gefühl miteinander zu erleben... es gehört aber zu unserer Lebensart..zu dem was etlichen Menschen Freude bereitet
Es geht nicht darum, dass das Glück vom Böllern abhängt. Es geht um den freien Willen und die Entscheidung. Das ist der Unterschied zwischen Freiheit und Faschismus.
Das ist leider so!! Ich werde das Feuerwerk auch sehr vermissen, halte es aber ( dieses Jahr) für Notwendig, das es nicht stattfinden darf!!! Es wird nämlich immer Leute geben, die sich nicht an das Versammlungsverbot halten!!! Traurig aber leider wahr!!!🤷🤷😰😰
Ich hab zufällig noch ein paar im Keller rum liegen gehabt 🧨
An Silvester zu knallen ist doch weiterhin erlaubt, also kein Grund zur Panik (dann kann man auf das „Böllern“ ja auch gut und gerne mal verzichten) 😉
Lustig wie man hier verschiedene Tatsachen vermischt. Klagen tun die Händler, weil man sie um ihren Jahresumsatz gebracht hat.
Eigentlich landet doch jeder Hersteller, der sich nur auf eines konzentriert, irgendwann auf der Nase 🤷🏼‍♀️ Das Böllerverbot kommt seit gefühlt 20 Jahren jedes Jahr neu auf den Tisch. Der Umweltschutz ist auf dem Vormarsch. Wenn ich mir da nicht über kurz oder lang ein zweites Standbein aufbaue hab ich verloren. Ganz ohne Corona und gerade wenn (offiziell) vielleicht eine Nacht 90% Jahresumsatz ausmachen soll.
Geklagt hat auch die AFD und dessen drecks Volk 😉
Nils Grei Mit Verlaub,du redest Scheiße. 90% des Jahresumsatzes :D Google doch mal den Umsatz der Kaufland/Lidl-Gruppe 2019. Rechne 90% aus und erzähle mir,dass der Rest durch das gesamte andere Sortiment zustande kommt. Vielleicht macht es einen Teil des Monatsumsatzes aus,aber nicht so viel,dass Geschäfte daran kaputtgehen. Außer man hat einen Feuerwerksfachverkauf. Aber das schließe ich jetzt mal aus.
Was mich stört am Beitrag ist das „in Grundrechten eingeschränkt fühlst“... wir sind in allen Grundrechten eingeschränkt! Nichtsdestotrotz könnte man die „nicht gekauften Böller“ in Spenden für Tierheim & Co einsetzen, wäre sinnvoll, mach ich auch. Guten Rutsch allen und ein besseres neues Jahr🥂
In welchen Grundrechten sind wir NICHT eingeschränkt 🤔 Das einzige was bleibt ist Arbeiten und Konsum .....
Was mich stört, wieso soll man eigentlich immer sein Geld an irgendwelche tierheime spenden. 🤔🤔🤔 Haben die kein Geld?
An Silvester zu knallen ist erlaubt !!! Nur der Erwerb ist in Deutschland nicht erlaubt aber zum Glück in unseren Nachbarländer 🇨🇵 Fuck off Verkaufsverbot 🖕
Wenn es ne echte Pandemie wäre und der Virus so schlimm wie man behauptet dann hätte die Politik ganz anders reagiert. Also ist das alles nur eine Geldmacherei und dient nur dazu Menschen zu gängeln. Und bei so einem Schwachsinn wie Böllerverbot ist es ganz normal dass die Leute sich auch dagegen wehren. Oder kommt der Virus mit den Böllern? Noch schlimmer sind die Leute die alles glauben was der mainstream so hergibt und dann Menschen die kritisch sind auf widerliche Art beschimpfen.
Und was ich eben in meinem Kommentar meinte mit den bösen Beleidigungen sieht man hier in den Kommentaren auch. Also diese Leute treiben sich überall rum.
Es geht nicht um diese dämliche Grundrechte. Eher um die Kinder die sich das ganze Jahr auf dieses Feuerwerk freuen. Wenn nicht mal der Papa für seine kleinen ein paar Raketen ablassen kann, find ich das echt schade und beschämend. Ich wäre als ich noch klein war mega enttäuscht gewesen. -> meine Meinung zu diesem Thema.
Tut mir leid, aber meiner Meinung nach nimmt man uns eben immer mehr "Normalität" und ich denke, dass das die größte Aufregung ist
Stellt euch vor, wir leben im mitten in einer Pandemie, wo Existenzen den Bach runter gehen, die Leute an der Front mit klatschen auf dem Balkon entlohnt werden sollen und die Obersten sich Kräftig die Diäten erhöhen....Und da regt man sich nicht auf weil es einen nicht betrifft....
Es ist absolut nicht staatliche Aufgabe, hier entsprechend regelnd einzugreifen, zumal die Situation in unseren Kliniken mit Sicherheit angespannt ist, dies aber nicht aufgrund sehr vieler Corona-Erkrankter, sondern, da in den letzten Jahrzehnten massive Fehlentwicklungen in unseren Krankenhäusern stattfanden.
Man muss nicht alles gut finden, was einem auferlegt wird.
Es geht nicht NUR um das eine Verbot... aber wie viele kommen noch? Leute die nix zu verlieren haben lassen sich alles gefallen.. und jemand der was sagt trägt nen aluhut😂 Man kann sich heutzutage sooo einfach informieren aber alle glauben das aus den nachrichten weil sie zu faul sind... 🤷🏼‍♂️ traurige welt
Stabiles Land, ja ne ist klar. Als Gastro Kind kann ich sagen das dieser post (wieder mal) bullshit ist. Made my day lasst es doch endlich mit den Corona Beiträgen, und widmet euch mal wieder lustigen Dingen zu 🙄
Die wollen halt immer das, was sie net haben können. Leute die nie aktiv in großen Gruppen geböllert haben wollen plötzlich doch und meckern. Leute die jedes Jahr jammern wie doof Weihnachten bei der Familie ist, sind dieses Jahr zu tiefst traurig, dass sie nicht dürfen. Und Leute die nie in Clubs gehen, kaum größere Menschenmengen treffen und allgemein 2 Meter+ Abstand halten sind empört über die Regelungen. Wie kleine trotzige Kinder.
🇩🇪 = ist das absolute Mimimimimi und Ego Land! 😶🙄😤😠😡🤮🤬
Es geht nicht ums Böllern, sondern darum, dass man in diesem stabilen Land keinen Spaß mehr haben darf. Jeder der nur irgendwie etwas Normalität in sein Leben bringen will, wird dafür angefeindet. Diese Internethetze nervt. In jedem anderen Land haben die Menschen mehr Spaß, Wärme und Herzlichkeit füreinander. Und das ist das Traurige, dass es hier nur um Gesetze, Vorschriften und Einschüchterung geht. Hut ab für alle, die das Leben immer noch genießen wollen.
Das Böllerverbot ist ein Beispiel eines völlig irrationalen und überflüssigen Verbots, das, ganz klar, nichts mit Corona zu tun hat. Es zeigt an, wie viel wir alle mitmachen würden.
In einem der stabilsten Länder zu leben? Dann gilt dieser Spruch aber nicht mehr den Deutschen.
Leute leute leute... Das schlimmste in der aktuellen zeit sind eher die menschen und der umgang miteinander. Wir leben in einem land wo die meinungsfreiheit immer sehr wichtig war... Aber wehe jemand sagt seine meinung dann wird man beleidigend und respektlos. Dann wird sich gewundert wenn es so extreme grüppchenbildung gibt. Man kann doch verschiedener Meinung sein... Aber diskutiert doch respektvoll 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ das macht es nur noch viel schlimmer.
An die ganzen negativen Leute hier... euch ist klar das sie damit die Notaufnahmen / Rettungskräfte entlasten wollen? Sowohl Raketen als auch Silvestersaufen belastet jedes Jahr die Rettungskräfte. Aktuell sind so viele Krankenhäuser überlastet... es geht da nicht wirklich um „wegen corona dürft ihr nicht...“ Eher um „wir sind überlastet, drum das verbot“
Artikel 1 Grundgesetz: Die Dummheit der Menschen ist unbegreiflich
Für Alle, die sich über das "Böllerverbot" aufregen.... nehmt das Geld, was ihr für die Knallerei ausgegeben hättet und spendet es doch eurem Lieblingsrestaurant, eurem Club, eurem Lieblingseinzelhändler, eurem Freund, der seine Arbeit verloren hat usw.....
Ich wünsche uns für 2️⃣0️⃣2️⃣1️⃣ ...dass *Corona* wieder Bier ist ...dass wir, wenn wir uns wiedersehen, wieder einen Schritt nach *vorne* machen können und nicht mehr zurück ...dass *Positiv* wieder etwas Positives ist ...dass *Tests* wieder in der Schule stattfinden ...dass *Isolieren* wieder für Häuser und Kabel gilt ...dass man mit einer *Maske* Karneval feiern kann ...und dass *Donald* wieder eine Ente ist. ✊🏻✊🏻✊🏻✊🏻✊🏻
Dann sage mir bitte was infektionsgeschehen mit zu tun hat, wenn sich jeder in seinem Garten hinstellt und 2/3 Raketen in die Lüfte schießen lässt:D:D:D
Mehr kann man dazu nicht sagen!! Jeder der denkt wir leben in einer "Corona Diktatur" sollte sich schämen!!! Und nur um das Klarzustellen- das heißt nicht, dass meine keine Kritik aussprechen darf... aber der Vorwurf einer Diktatur ist absolut Nonsens!
Ich klage nicht weil man keine Böller loslassen darf sondern weil man einen Ausgangsradius von 15km hat, keinen besuchen darf, das Haus nur zu vorgeschriebenen Zeiten verlassen darf aber hingegen auf der Arbeit kurioserweise alles erlaubt ist.Ja ich bin froh arbeiten zu können aber ich sehe das es trotz all dieser Einschränkungen keine Besserung gibt.Darum beklage ich mich. Und es kann mir keiner vorwerfen, das ich mein altes Leben vermisse. Aber ich freue mich sehr mit denen, die so super mit der Situation, trotz Familie und Einschränkungen, seit langem so gut zurecht kommen.
Das ist typisch Deutschland. Es gibt immer diese eine "Gruppierung" die sich über alles beschwert. Man fährt in der Stadt 50, ohhh warum nicht 30, es heisst Döner, warum nicht Drehspieß, mein Tee ist zu Heiss, mein Eis zu kalt. Wo ist die Norm? Blablabla. Leute wir können uns wirklich glücklich schätzen hier zu leben, zu arbeiten. Wir haben alles was man braucht und finden immer was zum nörgeln.
Typisch für die wohlstandsverwöhnte Gesellschaft unserer Zeit. Ob der Vieljammerei wird nur zu gerne vergessen, wie gut wir es eigentlich doch haben und das obwohl der offensichtliche Vergleich zu anderen Nationen, uns täglich den Beweis dazu liefert. 🙈
Wir leben inmitten einer gemachten Panik vor einer Pandemie!!! Das ist mal Fakt..sobald man nüchtern die Zahlen anschaut. Sterblichkeitsrate weiterhin nicht höher als 2600 pro Tag in Deutschland. Also keine Übersterblichkeit! Und diese "Plandemie" dazu zu nutzen jedes noch so bescheuerte Verbot durchzudrücken, hat wohl nichts mit sinnvoller Politik zu tun. Das ist nur "Ausnutzen der Situation"!! Bewiesen ist, dass Böllern oder Nichtböllern an der Feinstaubbelastung kaum etwas ändert. Ich verstehe nicht, warum man dem Otto-Normal-Bürger langsam jeden Spaß nimmt während in Berlin die Festzelte für die Öffentlich Rechtlichen aufgebaut werden.
Oder diese Menschen vergleichen sich mit Anne Frank
An Silvester geht ja immer der Satz "Brot statt Böller" rum. Ich habe dieses Jahr beschlossen, mich daran zu halten. Nun habe ich einige, praktische Schwierigkeiten bei der Umsetzung und hoffe auf Eure Erfahrungen / Tipps. :-) Hier meine Frage : 1. Wie bekommt man es hin, das Brot möglichst hoch in den Himmel zu schiessen? 2. Was für Farben erwarten mich :D Knallt das Brot auch schön laut? Macht es einen Unterschied, ob man Weißbrot nimmt, Brot mit Körnern oder dunkles Brot? 3. Muss man besondere Sicherheitsvorkehrungen treffen, da eventuell Krümel zurück auf den Boden fallen könnten und andere (umstehende) Menschen verletzen könnten? Ich Danke Euch für Eure Tipps 🤗
Ach jaa, schon heulen die meisten rum, weil Sie sich ertappt fühlen! Ja, genau du heulst rum, weil du kein normales Silvester feiern darfst. Wuaahhhhhh😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭 heul doch und nun leg dich wieder hin und weine dich in den Schlaf. Wuaaaaahhhhhhhhhhhh😭😭😭😭😭😭😭😭😭
ihr postet nur noch scheiße. gibts nur noch corona und keine anderen Themen mehr?!
Leute die immer nur ja und amen sagen zu allem kommen nie weiter, man muss auch mal sachen hinterfragen... Es geht vielen bestimmt nicht um das nicht böllern sondern um dinge die einfach entschieden werden ohne irgendwelche Fakten
Das ist der Sinn in einem modernen Land zu leben man kann gegen Sachen klagen die einem nicht passen
Genau so ist es aber, völlig überzogen die Maßnahmen !!!
Hier ist aber ganz schön viel Mimimi am frühen Morgen! 🤔🤣
Bei manchen hat man wirklich das Gefühl.......
in einem der stabilsten Länder, aha das Einzige was stabil ist, ist die Diätenerhöhung
Über 1000 Tote am heutigen Tag....und dann mockiert sich die Menschheit übers Böllerverbot....mehr muss man nicht sagen! Ich schäme mich mal wieder fremd...
Gestern in Galileo big pictures kam die Geschichte eines Mädchens aus Indien die ihren kranken Vater 1200km mit dem Fahrrad nachhause fahren musste, weil die Busfahrten etc. Auf Grund von Corona eingestellt wurden. Sie waren, wie viele tausend andere, zum hungern verurteilt da sie ihre Jobs in der Stadt verloren haben und es keine staatlichen Hilfen gab. Und ja, nach dieser Geschichte kann man noch klarer sagen: Ich bin froh mit meinen Kindern in einem stabilen Land leben zu können. Hier bekommt man Hilfe für Arbeitsausfälle. Feuerwerk ist nur Luxus, so wie viele andere Dinge auch. Spendet diese eigentliche Ausgabe für Feuerwerkskörper doch einfach an eine Organisation die armen/obdachlosen/kranken hilft, wenn ihr so verzweifelt seid und nicht wisst wohin mit dem Geld. Denn dort könnt ihr mit eurem Beitrag länger Freude machen als ein paar Minuten "peng peng"....
Stell dir vor, du lebst in einem demokratischen Land mit einer gewählten Regierung und Grundrechten. Wirst aber allein für deine Meinung (wenn du nicht dem Mainstream folgst) beleidigt und verurteilt.
Wenn viele Menschen nicht so DUMM wären...Böller richtig anzuzünden...gäbe es kein Verbot....🤦🏻‍♂️
Immer dieses whataboutism... wir und unsere Vorfahren haben dieses Land stabil gemacht. Das ist uns ja nicht geschenkt worden. Und nun wird uns Stück für Stück davon weggenommen, auch schon vor Corona, und immer wird uns gesagt wir sollen doch glücklich sein, dass wir zumindest genug zu essen und Wasser haben....Blödsinn .
So ein blöder Post, es geht hier nicht allein ums böllern an Silvester! Es geht um ALLES was uns genommen wird. Wir dürfen noch existieren und arbeiten! Was noch? Mundschutz, Verbote, Abstandsregelungen, Lockdown 2x etc... was bringen denn die ganzen Verbote? Seht ihr wie die Infektionen runter gehen? Wollt ihr mir sagen dass sich jede Woche knappe 100.000 Menschen nicht an die Regeln halten:D:D
Unser Land geht vor die Hunde und die Leute klatschen noch Beifall 🤦‍♂️
Grundrechte sind eingeschränkt, dass ist auch wertfrei ein Fakt! Außerdem kann mir keiner vernünftig erklären, warum man nach 21 Uhr in Teilen Hessens z. B. nicht mal mehr IM FREIEN ALLEINE joggen gehen darf. Mit welcher wissenschaftlichen Evidenz? Man muss zwischen notwendigem Schutz und bürokratischer Idiotie unterscheiden dürfen.
So einfach ist es leider nicht Made My Day
Und warum ist dieses Land so "stabil":D Weil jedes Jahr eine neue Steuer erfunden wird, für die man bezahlen muss
Made my day goes Spaßbremse? Mhhhmmm
Welches Stabile Land ist hier gemeint? Deutschland kann es ja nicht sein.
Bitte, haltet euch doch nur für ein Jahr zurück. Ich kann dieses Gejammer, von wegen Einschränkungen, nicht mehr hören. Seit froh, dass ihr in diesem Land lebt. Ihr seit versorgt mit allen lebenswichtigen Dingen des Lebens, keiner muss darben. Nur ein wenig Zurückhaltung im Sinne der Gemeinschaft, ist das zuviel verlangt?
Man liest und hört wirklich nichts anderes mehr...sehr anstrengend..diese seite war echt mal toll..ich bin raus..viel Spaß noch...
Scheiß auf die Böller. Durch Silvesterparties steigt das Risiko sich zu infizieren und durch die Unfälle durch Böller, Raketen und Co. werden die Notaufnahmen und (Intensiv)stationen unnötig überfüllt.Und was die Grundrechte angeht...manches ist nicht ideal aber seid doch froh, dass der Staat was unternimmt. Es könnte noch viel schlimmer sein. Die wirklich leidtragenden sind hier die Einzelhändler und Gastronomen, die um ihre Umsätze gebracht werden. Dagegen ist eine Versammlungsfreiheit ja wohl echt das kleinste Problem. Was ist bitte dabei, wenn wir alle in diesen Zeiten zurückstecken müssen. Ich bin lieber eingeschränkt und gesund als mich und andere zu gefährden
Stell dir vor, du lebst in einem der "stabilsten Länder der Welt", wo sich niemand traut, etwas zu sagen, wenn eine Frau in der Öffentlichkeit belästigt wird, aber 20 Leute zur Stelle sind, wenn jemand seine Maske runterschiebt, um sich ein Bonbon in den Mund zu stecken...
All diese Menschen an ihre Böller binden und dann PUFF ...ab ins Universum ... byebye! 👍
Man merkt, wie gut es uns bisher ging, wenn man sieht, wie sinnlos angepisst bestimmte Leute sind, wenn man ihnen schon Kleinigkeiten wie das böllern wegnimmt 🤔 Mir ist klar, dass die Umstände gerade scheiße sind, jedoch war euer Spaß nie und zu keiner Zeit ein Grundrecht, sondern ein Privileg... vergesst das nie!
Ich habe einige Kommentare gelesen Traurig, dass es Menschen gibt die immer noch der Meinung sind, dass es den coronavirus nicht gibt. Wir durften unsere Mutter nicht aus dem Pflegeheim holen. Sie hat diese Tage alleine verbracht. 26 Tote mit und an Corona gestorben. Unfassbar, dass sich die Menschen in dieser Zeit nur Beschwerden.
Ich böllere zwar selber auch nicht aber wie wäre es einfach mal auch anzuerkennen was anderen Leuten wichtig ist. Die einen heulen rum das sie nicht ins Kino / Disco / Urlaub können und andere würden halt gerne böllern 🤷‍♂️ Einfach mal nicht dumm rum hetzen und versuche andere dumm da stehen zu lassen wegen dem was ihnen wichtig ist
Wo ist Deutschland denn bitte stabil? 😂😂😂
Only Deutschland, Almans at their finest!
Das ist wieder typisch...der mainstream pickt sich wieder eine Sache raus, anstatt auf die Gesamtsituation einzugehen. Es geht doch nicht nur ums Böllerverbot, es geht darum das nur noch verboten wird. Außerdem macht jedes Bundesland und jede Kommune ihre eigenen Verbotsregeln, so das man überhaupt nicht mehr durchblickt was man darf und was nicht. Das ganze ist nur noch ein einziges Schmierentheater zu Gunsten der Macht.
Als Erwachsener kann man solch ein Verbot sicher schon mal verkraften. Wer aber wieder einmal in diesem Jahr die A-Karte gezogen hat, sind unsere kids. Das nun nicht mal mehr Feuerwerk der Klasse 1 verkauft werden darf, schlägt dem Fass den Boden aus. Unsere Kinder mussten in diesem Jahr so viele Einschränkungen und Verbote erdulden, jetzt nimmt man ihnen sogar noch am letzten Tag des f*** Jahres den Spaß ein paar kleine Feuerringe etc. zu zünden. Nicht jeder hat noch Restbestände... Ja, da jammere ich wirklich drüber. Meine kids sind darüber sehr traurig und das trifft mich, einmal mehr, in meiner Seele.
Jap das ist richtig... Denn unsere Grosseltern und Eltern haben das stabile Land aufgebaut.... So wie es jedes Land der Welt die Chance hat ein Land nach dem Wunsch der dort lebenden Menschen aufzubauen.... Und unser Land hat nun Mal durch den Fleiß der hiesigen Bevölkerung und deren Vorfahren die Prämisse über den verloren gehenden Wohlstand sein Unmut zu bekunden....
Die Tiere werden in diesem Jahr sehr dankbar sein!
Eine sehr polemische Aussage, der ich so weder zustimmen noch widersprechen kann. Hier werden mehrere Dinge in einen Topf geworfen, die nichts miteinander zu tun haben. Ja, wir haben eine Pandemie und ja, wir sillten dankbar sein für das, was wir haben. Ob jemand böllern möchte oder nicht, sollte jeder für sich entscheiden dürfen. Es ist ja nicht grundsätzlich und überall verboten. Unsere beiden Kleinen freuen sich jedes Jahr auf Sylvester und auch darauf, dass sie ein bisschen mit ihren Knallteufeln und kleineren Feuerwerkskörpern knallen dürfen. Verwerflich? Mag jeder für sich entscheiden. Aber dann gleich die große Keule "Grundrecht auf böllern" auszupacken ist auch wieder stark übertrieben und polemisch. Wer so etwas behauptet, mit dem ist sachliches diskutieren eh sinnlos. Also: bleibt gesund, seid dankbar für das, was ihr habt, ob ihr ein bisschen böllert oder nicht ist euch überlassen und akzeptiert und respektiert die Grundrechte eurer Mitmenschen! Guten Rutsch
Es gibt Menschen wie mich die sich das ganze Jahr auf diesen Tag gefreut haben um an Silvester Raketen und sonstiges Los zu lassen 🤨😠 und was viele hier nicht bedenken wie viele Existenzen daran hängen am Feuerwerk!!! an diesen 3 Tagen wo man legal Feuerwerk kaufen kann!!!!
Demokratie bedeutet für seine Rechte eintreten! Sonst können wir diese gleich begraben! Jeder darf eine Meinung haben und in einer Demokratie sollte jeder einzelne diese auch respektieren.
Wem das nicht passt, das wir in einer Demokratie leben und auch solche Klagen möglich sind, der sollte doch bitte einen Einwanderungsantrag nach China stellen. Ich bin nicht für das Böllern, aber für die Beibehaltung unserer Rechte. Also dürfen auch Menschen dagegen klagen, wenn sie es möchten.
Stell dir vor, Armut und Hungersnot beherrschen Teile der Erde und du lebst in einem der reichsten Länder der Welt. In dem es Lebensmittel an jeder Ecke gibt und sauberes Trinkenwasser aus der Leitung. Und du klagst über den lauwarmen Burger der dir gerade serviert wurde. 🤔 #merksteselbernä
Eines der stabilsten Länder :D:D:D Sehe ich nicht so dann wäre bei uns die Pandemie schon längst vorbei... So wie in Ländern bei denen das tatsächlich funktioniert hat !
Was eine dumme Aussage. Es ist Fakt, das die Grundrechte eingeschränkt sind. Das man vieles anders regeln könnte ist auch Fakt.
Wir wäre es wenn ihr einfach mal schätzen würdet was ihr habt anstatt zu vermissen was ihr nicht habt? Gott. Mein 10 jähriger Neffe hat mehr Grips als ihr.
Die meisten sehen und verstehen anscheinend immer noch nicht, das es hier nicht um's böllern per se geht, sondern darum Menschenansammlungen zu vermeiden. Und wie es um die so viel gepriesene Eigenverantwortlichkeit der Menschen steht, sieht man an den Skihängen in Österreich. Inzwischen sind ca. 32.000 Menschen im Zusammenhang mit Corona verstorben (das sind inzwischen mehr als 2017/2018 während der schweren Influenzawelle). Wenn auch ich einige Massnahmen nicht für sinnvoll bzw. fragwürdig halte, fände ich es noch fataler es der Bevölkerung komplett selbst zu überlassen. Denn wie gesagt, der Mensch ist zu allererst einmal egoistisch. Daher braucht es Regeln - leider.
Hab gerade mein Böllerpaket (legal) bekommen und bin überglücklich. Ich wünschte jeder könnte sich so freuen :)
Es braucht keine Feuerwerke !!!!! Die armen Tiere,und ältere Menschen, Luftverschmutzung usw... Rausgeschmissenes Geld. Wo man sicher anders einsetzen kann.
Stell dir vor es gibt eine Weltweite Pandemie, damit die Mächtigen dieser Welt dir deine Grundrechte entziehen können deine Körperliche Unversehrtheit dein Versammlungsrecht dich zum Impfen zwingen dich in den Offenen Vollzug stecken dich zwingen dein Gesicht durch Maskenzwang zu verbergen, und mit Angst, und Hetze, und Spaltung ihre Interessen durchzusetzen können. Der verzicht auf Böllern dürfte das kleinste Übel in diesen Szenarien sein. Für die Wirtschaft eine Katastrophe.
Ihr lieben es wird auch in 2021 so gut wie keine Besserung geben. Im Gegenteil es werden noch mehr sinnlose Einschränkungen eingeführt. Schaut doch mal auf die Zahlen von heute. Also der lockdown bringt nichts, absolut nichts.
Genau. Wir sollten noch viel strenger werden und auch Motorradfahren, Rauchen, Alkoholkonsum und alle Risikosportarten für die Dauer der Pandemie verbieten. Das belastet schließlich alles das Gesundheitswesen und ist auch sonst eigentlich überflüssig.
Meine Güte, wir leben hier schließlich nicht in nem Dritte Welt Land. Silvesterknallerei is doch nun echt nen Luxusproblem .
In einer tatsächlichen Pandemie, würde unsere Regierung sämtliche Ressourcen mobilisieren und nicht noch Milliarden für einen lächerlichen Klimaschutz verbraten!!!🤦🏻‍♂️
Jap corona wird durch schwarzpulver ausgelöst -.-
Für dieses Jahr ist es leider schon beschlossen. Dann gibt's nächstes Jahr halt 2x Feuerwerk für 1x Silvester c:
Ein richtiges Feuerwerk von Profis geplant und durchgeführt wäre eh 1000mal besser als der Scheiß der Jahr für Jahr passiert. Fahrt mal 5/6Uhr am 1.1. durch die Städte.....sieht geil aus der Dreck. Von der sinnlosen Zerstörungswut ganz zu schweigen.
Nur Böllern hat nichts mit der Pandemie zu tun. Man soll schon auf Kontakte verzichten, da könnte einem doch ein Spaß gegönnt sein.
Ich schätze mal die meisten "heulen" einfach rum , weil wir im moment nix mehr machen können , und wenn man ehrlich ist , das schlägt doch langsam vielen aufs Gemüt. Ich würde auch gern mal wieder einen trinken gehen oder ins Kino etc. Man kann halt nicht immer nur arbeiten gehen und zu Hause rumgammeln . Verständnis ist da fürs "heulen" , also hört mal auf euch gegenseitig fertig zu machen 😉
Das an der ganzen Pyroindustrie Massen an Arbeitensplätze, Existenzen, Mieteinnahmen etc pp hängen interessiert keinen. Die ganzen Lieferanten, Steuereinnahmen... Grundrechte hin oder her! Weitsichtigkeit ist auch bei den Pyrogegnern nicht die größte Stärke.
... und irgendwann ist das Volk unzufrieden, noch nehr als jetzt .... dann kommt wieder einer der gut reden kann und der genau das sagt was das Volk hören möchte ... und dann? Dann wiederholt sich vermutlich die Geschichte .... Aber hey, offensichtlich lernt niemand aus der Vergangenheit ....
Find ich ironisch weil in unseren Grundrechten steht, alle hätten das Recht auf Leben. Die Konsequenz ist, dass dieses Leben geschützt werden muss. Also gibt es Einschränkungen. Unsere Grundrechte bestehen darin uns frei, innerhalb der aufgestellten Gesetzen zu bewegen. Diese Gesetze haben wir selber aufgestellt. Basierend auf Brauch, Sitte und Moral sowie Ethik. Was mich nun nervt ist dass der Grossteil der Bevölkerung auf Brauch und Sitte pocht jedoch Ethik und Moral komplett aussen vor lässt. Der Bevölkerung geht es so gut, dass sie sich so sehr an das Zuckerbrot gewöhnt hat, dass die Peitsche völlig in Vergessenheit geraten ist.
Ich glaube den meisten geht es nicht darum, daß es verboten wurde. Sondern eher die Sinnlosigkeit von einigen Verboten und Vorschriften. Für mich ist es nicht Sinnvoll Böller zu verbieten (Wenn jedes Jahr ~150 Menschen an Silvester im Krankenhaus landen. ABER zu erlauben das sich tausende zurzeit in den Skigebieten aufhalten ohne jegliche Sicherheitsmaßnahmen wie Abstand eingehalten werden. Sehr viele Familien mit Kindern, die natürlich alles gerne wieder in die Schule gehen werden nach dem Urlaub. Einige Orte sind verzweifelt weil die überfüllt sind. Haben abgeriegelt. Muss man erwähnen das wir angeblich im lockdown sind?
Ich denke, es sind andere Dinge, die uns in unseren Grundrechten einschränken-nicht das Silversterfeuerwerk...das ist JEDES Jahr-somit sollte es völlig egal sein, wenn es einmal nicht stattfinden soll. Da empfinde ich andere Einschränkungen als viel schlimmer!
Also wir haben für de Kinder jugendfeuerwerk gekauft, Da freuen sie sich auch :) Hauptsache es funkelt 😃 und wir Erwachsenen trinken dann halt paar Flaschen mehr das knallt auch 🤣🤣
Wie immer nur vom Böllern geschrieben wird ... Das es reichlich wunderschönes Leuchtfeuerwerk gibt wird völlig ignoriert.
Das Böllerverbot ist einfach lachhaft.. Die Regierung will ja schon seit Jahren dort einen Riegel vorschieben und nun nutzen die Corona als „Driftigen“ Grund. Die angegeben Gründe fürs verbot sind genau so schlecht und löchrig wie die gesamten anderen Schutzmaßnahmen. Schade das eine der schönsten Traditionen zerstört wird. Aber ich lass es mir von niemanden verbieten und werde nächstes Jahr besser vorbereitet sein 💪🏻 Auf in den Kampf 🎆 PS: Wer selber nicht Böllern will aus welchen Grund auch immer, kann dies ja gern unterlassen aber lasst es sein den anderen es auszureden oder verbieten zu lassen.
Böllerverbot ist seit Jahren überfällig! Sowas hat nichts in den Händen von unwissenden zu suchen. Die ganzen Verletzten. Und viel schlimmer ist es, was man den Tieren damit antut! Unsere Hunde kriegen jedes Jahr fast nen herzkasper.
Vor 10 Jahren hätte Covid gar nicht die Hürde für be Pandemie geschafft... Also immer locker bleiben 😅
Wenn es doch nur das Böllerverbot wäre, und selbst das ist völlig unverständlich. Wenn ihr von all den anderen katastrophalen Vorschriften, Befehlen etc nichts mitbekommen habt, na dann gute Nacht!
Viele werden es sich einfach nicht verbieten lassen. Siehe den heutigen Zeitungsartikel wo sich ein junger Mensch etwas selbst hergestellt hat & alles in die Luft geflogen ist 😥 Oder andere nach Polen fahren um ihre Böller zu kaufen! Für mich gehört Feuerwerk einfach zu Silvester dazu es war immer die Krönung meines Geburtstag‘s .. und ich persönlich find es einfach nicht richtig es zu verbieten!
Was wäre wenn wir in einer Kriegssituation wären und alle in Bunkern stationiert sind. Würden die Mimimi Anhänger auch sagen zum Staat ihr nehmt unsere Grundrechte? 😂 Wir leben in einer schweren Phase und sollten halt solche Maßnahmen ziehen, ich finde es auch nicht gut aber es gibt keine andere Möglichkeiten.
Genau bis jetzt ne gute seite gewesen... dann kam jetzt dieses meme bild... absoluter schwachsinn diese aussage... nicht lustig und provozierend sieht man ja in den kommentare... damit bin ich dann mal raus ✌
Wenn ich sehe wie Deutschland mit der Krise umgeht, bin ich froh, dass ich vor Jahren ausgewandert bin. Ihr merkt erst jetzt das euch die Grundrechte genommen werden? 😂 das geht schon seit Jahren so, ein kleiner Schritt nach dem anderen. Aber der deutsche gut Mensch vertraut natürlich den Staat.
Ich für meinen Teil brauch das Böllern eh nicht. Lieber entspannt ein große zentrales Feuerwerk vom Profi, ohne verbrannte Finger oder Irrläufer in der Jacke 😅
Stell Dir vor, du bist ein erwachsener Mensch, aber ständig hält dir einer den erhobenen Zeigefinger vor die Nase, um dich daran zu erinnern, wie deine Meinung dieser Tage auszusehen hat...
Es ist einfach nur die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen was die Leute ärgert! Man darf Spinner, die meinen mit Gewalt ihren Skiurlaub durchprügeln zu müssen, nicht als Maßstab nehmen! So als Beispiel...
Seit ihr so blöd oder tut ihr nur so 1. Eine weitere Industrie die zu Boden gerissen wird 2. Den Läden geht auch eine Menge Geld verloren. 3. Die Leute kaufen ungeprüfte Böller 4. Durch die ganzen Verbote bekommen einige Langeweile und basteln mehr wie vorher an Böllern 5. Die Krankenhäuser sind noch voller als sie jetzt schon sind Für mich ist das ein kleines Eigentor der Politiker
Sche... auf die Pandemie, allein wegen der Tiere sollte man auf's Böllern verzichten. Von mir aus in jeder Landeshauptstadt ein Feuerwerk zu Silvester und fertig. 🤷‍♂️
Traurig...uns gehts hier halt einfach so gut, dass die Menschen trotzdem chronisch unzufrieden sind und maulen ohne Ende. Schaut doch mal in Länder wie Indien, was da die Pandemie anrichtet! Also schätzt euch alle mal verdammt glücklich, dass wir in Deutschland leben. Für die Selbstständigen tut es mir extrem leid... Aber wir müssen da jetzt durch. Einfach durch und dann kommen wieder bessere Zeiten!
In manchen Bundesländer kann man doch immer noch böllern, halt im Privatgelände und fertig. Ich brauche das sowieso nicht, ich finde es gut, dass es momentan so ist.
Welches Böllerverbot:D:D:D Es wurde der Verkauf verboten ...aber wenn man immer noch etwas hat darf man immer noch auf Privatgrundstücken, oder außerhalb von Verbotszonen, rumböllern. Natürlich im kleinen Kreis ;)
Es darf in einen Demokratie eben dass Maximum an Dummheit ausgereizt werden, so lange es nicht gegen Gesetze verstößt. Erstaunlich ist, dass viele dieses Maximum ausreizen wollen.
Böllern ist NICHT VERBOTEN! Es ist lediglich verboten an öffentlichen Plätzen oder an der Straße zu Böllern. Im Garten bzw auf dem eigenen Grundstück ist es ERLAUBT.
Ich habe selbst keine Böller oder ähnliches gekauft,aber ich werd es vermissen den anderen zu zu sehen...
Sarah Schöpplein ich kann diese Corona scheiße nicht mehr hören bzw lesen. Überall auf sämtliche Seiten kommen solche Moralapostel und Spießer Beiträge. Reicht es denn nicht schon das den ganzen Tag auf'n Fernseh oder Radio nichts mehr anderes kommt? Es gab früher einige gute Facebook Seiten. Inzwischen kommt überall nur noch so ne scheiße 🙄🙄🙄♥️
Wir sind doch nicht eingeschränkt! Naja fast nicht, nur ganz wenig. Gut, es wird uns vorgeschrieben, was wir kaufen dürfen (schon mal versucht, eine Glühbirne zu kaufen? Die sind kein täglicher Bedarf) Okay, es wird vorgeschrieben, wann wir das Haus verlassen dürfen (was will ich auch nach 21 Uhr draußen, ist ja eh kalt) und es wird vorgeschrieben, wohin wir fahren dürfen, (ich hab nur 1x im Jahr das Bedürfnis meine Familie im 30km entfernten Ort zu besuchen, dürfen uns ja nur im 15km Umkreis bewegen, also ist das auch halb so wild) wir dürfen im Feien keine frische Luft mehr einatmen (mit Maske draußen sieht auch einfach viel cooler aus, wenn man ganz allein im Wald spazieren geht, aber man könnte ja eventuell vielleicht doch jemandem begegnen) mit wem und mit wie vielen Menschen wir uns treffen wird vorgeschrieben, aber hey, die meisten chillen eh lieber allein auf dem Sofa... was soll's, auf die paar Rechte kann man ruhig verzichten, immerhin dürfen wir klatschen und Kniebeugen machen, aber nicht zu rhythmisch bitte, sonst fängt noch einer an zu singen und setzt ungewollt todbringende Aerosole frei...
Also wenn darf man mit der Note 2 der beste in der Klasse ist darf man sich auch nicht mehr bemühe eine 1 zu bekommen. Sondern sollte sich freuen das man der beste ist?
Weil die Menschen immer nur das beklagen können was ihnen "wiederfährt'. Natürlich geht es anderen Menschen schlechter als uns aber wir erleben es weder körperlich noch emotional, deshalb jammern wir über unsere Kleinigkeiten. Das ist eigentlich psychisch gesehen völlig normal.
Wir hatten mal eine Einheit, der Geist von 89 ist nicht mehr. Das Marketing von C könnte einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen. Ihr nehmt alles hin, über kurz oder lang, das Jahr hat es bewiesen. Es stimmt schon, solange es einem selbst gut genug geht sieht man Probleme die andere sehen nicht. Der Schuh passt hier so einigen!
Die die sich beschweren das keine Böller zu kaufen gibt sind eh so die schicht die auf Steuern von Menschen die arbeiten gehen ihren Lebensunterhalt finanzieren. Jemand der hart für sein Geld arbeiten geht überlegt dreimal ob er sein Geld in die Luft jagen möchte. Meine Meinung. Daher, von mir aus sollen die es in den kommenden Jahren auch verbieten
Muss toll sein, wenn man in einer Welt lebt in der die Einschränkungen und Verletzungen von Grundrechten dankbar angenommen werden. Muss toll sein, wenn man nicht versteht warum das ein hochsensibles Thema ist und immer kritisch überprüft werden muss. Selig sind die geistig armen!
Wir werden in noch 100 anderen sachen in unseren Grundrechten eingeschränkt, und ja es nervt und nein ich bin nicht froh in einem Land mit der korrupten Regierung zu leben...
Schreit alle weiter im Internet rum da interessiert es keinen ....ihr könntet ja auch mal in die Politik gehen und wirklich was versuchen aber meckern ist bequemer .(gilt für 99,9% )
Stell dir mal vor du erlebst eine Pandemie, statt dich glücklich zu schätzen vor dich hinleben zu dürfen, regst du dich darüber auf das die Politik dein über Jahrzehnte hochgezogenes Restaurant mir nichts dir nichts schließt; vor Jahren hast du dir ein zweites Standbein aufgebaut und silvesterfeuerwerk zu verkaufen, aber auch das hat die Politik dir gecancelt weil die Politik über Jahrzehnte hinweg die Pflege und Krankenhäuser vergessen hat. Stattdessen damit du nicht in völliger Vereinsamung dahin raffst wirst du absurden summen bestraft wenn du dich zwischen den Feiertagen mit deinen 3 besten Freunden triffst, während es vollkommen legitim ist dein 2 dutzend Polizisten auf einem Haufen die neu eingeführten Maßnahmen kontrolliert. Ebenso sind natürlich auch Geschwindigkeitskontrollen und Verkehrskontrollen mit 7-8 Beamten vollkommen okay. Um ehrlich zu sein ich bin weder Verfechter noch Fan der ganzen Sachen, einige Sachen sind durchaus notwendig wie z.b. die Maskenpflicht, aber die bei uns zur zeit herrschende Ausgangssperre zwischen 21 und 5 uhr halte ich für quatsch. Das einzige was wir wirklich in der anhaltenden Krise feststellen, dass die Politik selbst wenn es noch so offensichtlich keine Versäumnisse einräumt. Sich Fehler nicht eingestehen zu können ist mindestens genauso schlimm wie sie zu begehen. Die Missstände in Krankenhäuser und Pflegeheimen sind nicht erst ein Problem seit einem Jahr.
Fakt ist, uns wurden unsere Grundrechte genommen. Und das ist sehr wohl ein Grund sich zu beklagen!
Und es passt wieder so gut 😂
Hier wird sich nur beklagt weil die politik Maßnahmen beschließt die nachweislich nichts bringen und nur wieder keiner zugeben will dassdas von vorne weg verbockt worden ist. Wir befinden uns mittlerweile in einer Spirale aus Fehlentscheidungen aus der wir nicht mehr so schnell rauskommen werden.
Spendet das Geld lieber für'n guten Zweck, dann isses besser angelegt