Made My Day

Ohne Reinigungskräfte würde kein Betrieb laufen!
Doch! Wäre dann halt nur ziemlich dreckig :D :D :D
So ein Blödsinn das würde kein Chef je sagen....
Aus Sicht einer ehemaligen Büroreinigungskraft kann ich dir sagen... Man wird von oben herab behandelt. WENN sie einen überhaupt wahrnehmen.
Also ich Grüße und bin netter zu den Reinigungskräften als zu meinen Chef 🤷‍♂️
Wenn es Menschen gibt die andere umbringen, weil sie der Meinung sind sie wären weniger wert. Dann gibt es sowas erst Recht. Es gibt so viele Leute die andere wie Dreck behandeln, weil sie sich als was besseres fühlen.
Das glaubst auch nur du!
Genau mein Motto Jeder Mitarbeiter ist wertvoll und verdient es mit Respekt behandelt zu werden. Ich scheiss auf Hierarchien
Ich versteh mich mit den Reinigungskräften im Büro besser, als mit manchem Kollegen. XD Hab als Kind in der Schule schon immer die Putzfrauen gegrüßt und in München grüß ich am Abend auch die Herren, die die U-Bahn-Stationen reinigen.
Von Geschichten die nie stattfanden, fand diese am wenigsten statt.
Na ja... vielleicht auch einfach weil das absolut nichts mit dem Beruf zu tun hat den jemand ausübt sondern mit gegenseitigem Respekt!
Lehrt euren Kindern, dass sie den selben Respekt den sie ihren Chef entgegnen, auch der Putzfrau entgegnen sollen!!!!!!!
Meine Tochter riecht es tatsächlich sofort, wenn der Hausflur gewischt wurde. Sie hat dann immer gesagt, dass die Putzfrau da war. Ich hab dann gesagt, dass das nicht so heißt. Klingt für mich irgendwie abwertend. 😅 Und natürlich wird sie immer gegrüßt. Weil es sich sowieso so gehört. 😊
Ich würde mir NIE anmaßen und mir würde auch NIE der Gedanke kommen dass ein Mensch unter mir ist. Selbst wenn ich Chef wäre, wäre jeder Mensch, egal welchen Job er hat gleichgestellt, auch mit mir. Und ich behandel jeden gleich daher wird auch jeder gegrüßt..Man stellt niemanden auf eine andere Stufe. Punkt. Und jeder Beruf ist wichtig. Und Reinigungskräfte besonders.
A.R. Schlecker das geht ja noch aber alle diese Callcenter arbeiter die dich nur abzocken wollen oder die Finanzberater die dir unnötige Investments in bitcoins anbieten oder andere Scheisse die kein Mensch braucht die sind wirklich überflüssig
Ich grüße jeden den ich kenne.. Auch die, die nicht zurück grüßen immer wieder. Das ist meine Erziehung und mein Charakter
Hab ich damals unserer Perle ausgedruckt und an ihren Platz gehängt 😉
Ich sage zu jedem in einem Betrieb Hallo. Für mich ist soetwas selbstverständlich.
Reinigungskräfte sind unendlich wichtig für einen Betrieb. Denn ohne sie würden Kundengespräche vollkommen anders ablaufen.
Alleine dies so hervorzuheben zeigt, dass der Autor derjenige ist, der die Reinigungskraft als minderwertig erachtet. Für jeden anderen stellt sich diese Frage nicht einmal!!!!!!!!!
Exactly.
Es gibt keine Arbeit, die es nicht wert ist getan zu werden. Also auch ein freundliches Hallo dem Reinigungspersonal. Als ich auf einer Schwedenfähre die asiatischen Reinigungskräften freundlich Hallo sagte, konnte man ihnen ansehen, das sie Freundlichkeit von Deutschen Touristen nicht gewohnt sind. Das ist traurig.
Ich halte das für sehr unwahrscheinlich...wenn es so war müsste man das Unternehmen wechseln.
Vielleicht weil der Chef sonst seinen Job nicht ausüben kann , wenn er z.b. Arzt oder in sonst einer Chefetage sitzt wo Reinigungskräfte, unabdingbar sind. Sonst wäre er am A...
Hausmeister und Putzkräfte sind wichtige Menschen. Selbstverständlich grüßt man die. Warum auch nicht. Mir fiele jedenfalls kein Grund ein, das nicht zu tun.
Von allen Geschichten, die nie passiert sind, ist die am allerwenigsten passiert! 🤦‍♂️
So sieht´s aus! Ist in meinen Augen eine Frage des Charakters....
Die Bosse kennen oftmals ihre Mitarbeiter gar nicht und Laufen an einen Vorbei als ob man Luft ist.
Es wird Zeit das Bitte und Danke wieder Bedeutung hat !!!! Mehr ist nicht zu sagen
Ein Chef weiß seine Reinigungskräfte erst zu schätzen, wenn eine Fachkraft auf seinen Tisch gekackt hat...
Ich ziehe meinen Hut vor allen Menschen, welche diesen Job Ausführen, denn es ist eine Arbeit welche nicht gern gemacht wird, und ohne die es aber nicht geht. Diese Menschen halten das Rad am Laufen, da es sonst im Dreck stehen bleiben würde. Solche Menschen gehören Gegrüßt- das gebietet der Anstand👍🏽
Ich grüße jeden, die Putzfrau genauso wie meinen Chef, jeder leistet seinen Beitrag.
Völlig unnötig dieser Post 🙄
Weil es selbstverständlich ist!! ... und warum muss ich allen erzählen, dass ich die Reinigungskraft grüße :D:D 😉
Ich arbeite nun seit 10 Jahren als Reinigungskraft und bis jetzt habe ich immer tolle Kunden gehabt auch eine Unterhaltung geführt und obwohl die es nicht machen brauchten habe ich von einem Objekt immer was zu Weihnachten bekommen das hat mir gezeigt das sie mit meiner Arbeit immer zufrieden waren. Habe Anfang des Jahres dann ins Krankenhaus gewechselt und auch da sind alle super nett sie danken es einem wenn man mal was für sie holt wenn sie in isozimmer sind. Und gerade auch jetzt zur coronazeit sind alle froh das wir flott ein leeres Zimmer entreinigen
Unnötiger Beitrag find ich. Ist doch eine Selbstverständlichkeit...
Ansich ja, leider gibt es aber so Leute auch, die auf bestimmte Berufe herabsehen und sich für was besseres halten..
Was ist das für eine Seite hier..:D Allein dieser Text ist eine Frechheit.
Alles gut. Er geht mir ums Prinzip, allein auf die Idee zu kommen, so einen Text zu verfassen. Aber ist auch Latte. Gibt wichtigeres im Leben.
Hat er sicherlich nicht gefragt. So ein rotz!
Schon ein Grund zu kündigen.
Die Reinigungskräfte gehören genauso dazu wie alle anderen auch. Also wird man auch mal "Hallo" o.ä. sagen können!
Seit April bin ich im Home Office, es ändert sich eigentlich nichts, ist wie in der Firma, haben mir viele gesagt. Seit dem warte ich auf die Reinigungskraft.... 😂😂😂
Völlig daneben dieser Beitrag! Das ist selbstverständlich! Indiskutabel! Wer das thematisiert hat sein Gehirn leider selbst in Schubladen aufgeteilt!
Ich entschuldige mich für all die respektlosen Menschen, die es scheinbar nicht verstanden haben, dass die Reinigung nicht nur ein körperlich anstrengender Beruf ist. Reinigungskräfte tragen eine große Verantwortung für uns alle und vorallem sich selbst. Sie sind Gefahren ausgesetzt und völlig unterbezahlt. Ich glaube die unterbezahlung trägt große Schuld an diesem falschen ansehen. Ich hatte trotzdem gehofft, dass die Menschen mittlerweile ihr denken weiter entwickelt haben ... Mal ganz davon abgesehen verstehe ich auch nicht warum die Reinigung nicht zum öffentlichen Dienst gehört!:D
Habe ich immer so gehandhabt und kann mich auch überall sehen lassen.
Geschichten aus dem Paulaner Biergarten...
Ich grüße die Reinigungskräfte bei uns am Flughafen.....warum auch nicht.....sind doch Kollegen, oder?
Wasn Schwachsinn meine Chefin grüßt immer unterhält sich immer mit den Reinigungakräften in was für nem widerlichen Betrieb muss man arbeiten um solche Vorgesetzte zu haben?!
Ich begrüße unsere Reinigungsfeen sogar mit Namen. Das ist eine Sache des gegenseitigen Respekts.
Wir lachen sogar mit den Reinigungskräften und machen mit den Pausen o.O ich verstehe diesen Post einfach nicht.... ohne die Reinigungskräften würde überhaupt nichts laufen...
Meiner Meinung nach, werden diese Menschen auch viel zu schlecht bezahlt. Ein Mensch der mehr verdient, kann auch sein Umfeld ganz anders unterstützen und mehr am Leben teilhaben. Wir können uns nicht immer nur auf die Exporte berufen.
So issses. Das gleiche mit küchenfees 💪
Ich. Immer. Genauso auch oft Busfahrer, Nachbarn im weiteren Umfeld, unser Treppenhaus-Putzmann vom ganzen Block der Genossenschaft, der mit Rückenproblemen abends und am WE sein Gehalt aufbessert. Unsere Bäckerei- und Supermarkt-Damen rundherum. Und auch der Nachbar, der sich mir gegenüber daneben benommen hat und durch Blicke zeigt dass es ihm leid tut.
ich hab schon öfter als reinigungskraft gearbeitet und es hat nie einen chef gegeben, der uns bzw mich nicht gegrüßt hätte ...
Solche Probleme gibt es wahrscheinlich nur in Deutschland. Ich habe in vielen Ländern gelebt, aber es gab nirgendwo so viele arrogante Menschen und es gab nirgendwo ein solches Problem. Ja, sorry, ich wollte nicht unhöfflich sein. Aber das ist so. Wir sind alle zuerst Menschen. Für intelligente Menschen gibt es keine derartigen Probleme.
Ich glaube wirklich so abgehoben ist keiner ... Gibt es nur in Filmen
Unmenschlich. Sowas würde es bei uns nicht geben! Die Reinigungsfeen werden auf jeder Firmenfeier erwähnt und alle klatschen. Jeder weiß, was sie täglich leisten, damit wird saubere Räume haben. 🙏🏼
Mehr einstellen beonders in Krankenhäusern !! Die Krankenhauskeime sind schlimmer als Covid 19!!!! Und ich mag unsere Reinigungskraft im Büro!!!
Bei uns putzt auch der Manager.. wer keinen Respekt fuer Putzfrauen hat weil sie putzen, den will ich zuhause nicht besuchen
Ich glaube nicht, dass ein Chef sowas sagt.
Was ist denn das für ein Post? Der, der sich das eingefallen lassen hat, sollte sich schämen. Wirklich. Was für ein saublödes Geschwätz....sorry!
Man erkennt einen Menschen daran, wie er die Reinigungskräfte behandelt. 👌🏻
Ich bin ein Arschloch🙋‍♂️ Grüße aber trotzdem auch die Reinigungskräfte🤷‍♂️
Ich quatsche immer lieber mit den Putzfrauen als mit den meisten meiner Mitarbeiter. Die sind so herrlich ehrlich und lustig. Solche Menschen sind im Büro selten anzutreffen.
Jeder macht seinen Job. Und wenn die Reinigungskraft mir ein sauberes Klo (usw.) hinterlässt, dann ist das doch super. Und mal abgesehen davon, nennt man sowas Anstand! 🧐
Sollte man nicht jedem Menschen mit Respekt und Höflichkeit begegnen? Was ist das den für eine infantile Einstellung, Reinigungskräfte nicht zu grüßen? Menschlich gesehen kapiere ich es nicht. Der Job spielt doch gar keine Rolle....
Welcher Chef sagt denn so einen Mist? Wenn ich Putzfrau wäre würde ich ihm den Mop in die Hand drücken und gehen.
Ist der Chef Wirt des Paulaner-Gartens oder zu viel Stromberg geschaut?
Ich unterhalte mich auch noch mit denen 😳😳😳 Meine Güte, dass sind auch Menschen und sehr oft auch sehr liebe
Weil die Reinigungskräfte einfach Menschen sind, wie jeder andere auch? Zusätzlich bewundere ich diese, weil ich diesen Job selbst nicht machen möchte. Liebe Reinigungskräfte, ihr seid in meinen Augen Helden. 👍👍👍
Auf welchem Berg in Paris soll das passiert sein?
Grüße gehen raus an meinen Arbeitsplatz
... und weil ich so ein toller Mensch bin, sollen das alle wissen.
Bei uns würden wir im Dreck ersticken gäbe es die nette Dame nicht! Und sie macht das immer so korrekt!
Was für ein dummer Post !!! Ich grüsse JEDEN Menschen, wie es sich gehört !!! Da muss ich gar nicht nachdenken oder disskutieren !!!
Ohne die wäre die Welt dreckig Respekt vor ihnen ❤️
Reinigungskräfte und Hausmeister sind meistens die einzigen, die bei dem ganzen Wahnsinn nicht komplett durchdrehen
Ich grüße grundsätzlich Jeden! Ist eine Frage des Anstands. 🤷🏻‍♂️
Ich grüsse die auch immer und unterhalte mich auch mit ihnen, sie gehören genauso dazu. Verstehe diese Respektlosigkeit nicht bei manchen heutzutage, warum sollte man sich nicht mit Reinigungskräften unterhalten.
Hä ist doch normaler anstand.
Niemals hat der das gefragt
Ja wie mich meine Kollegen fragen warum ich mit den reinigungskräften pause mache und ich geantwortet habe weil ich die gut leiden kann ach ja der Blick den ich Bekam
Was ist das denn für ein Chef!:D
Egal ob Reinigungskraft oder Führungskraft, man sollte niemals auf einen Menschen herabsehen der sein Geld auf ehrliche Weise verdient um sich sein Brot zu kaufen! Wer eine gute Kinderstube hatte der weiß das.
Eigentlich schon sehr erbärmlich überhaupt darüber diskutieren zu müssen. 😕 Ich habe 5 Jahre als Zimmermädchen in Österreich gearbeitet im 4 Sterne Hotel gearbeitet und die Gäste waren immer freundlich. Und als ich bei bei meiner Krankenkasse war um was auszufüllen, weil ich mal was gebraucht habe und meinen Beruf angegeben musste ( Zimmermädchen )schaut mich der Angestellte ganz schockiert an und fragt mich ob er das wirklich so rein schreiben soll. 😥😕😕😠
Unsere Tagessatz im Büro ist unser Engel. Ich freue mich jeden Tag auf unser gemeinsames Kaffeetrinken vor Arbeitsbeginn
Kenne keinen einzigen Chef, der jemals sowas dämliches von sich gegeben hat🤦‍♀️
Ohne Putzfrauen, würde so mancher Chef auf der Toilette seine verschissenen Bremsspuren selbst wegkratzen müssen, weil sie es nicht für nötig halten, die Klobürste zu schwingen 🤷🏼‍♂️
Ein guter Chef grüsst jeden Mitarbeiter
Mein Chef - ein richtig einflussreicher Mann - kommt zur Tür rein, stellt fest, dass sie quietscht. Er dreht sich um, geht an sein Auto, holt von dort eine Flasche WD 40, geht zurück, ölt die Tür. Fragt man warum er das macht, sagt er: "Geht so schneller!" Mein Chef hat für JEDEN seiner Angestellten ein offenes Ohr. Eines Tages lief er an mir vorbei, grüßt wie immer. Dreht sich um, kommt zurück. Er guggt mich an: "Alles ok mit dir?" Ich sage: "Ja! Warum?" Er sagt: "Du lachst nicht! Muss ich mir Sorgen machen?" Wir dutzen uns ALLE in der Firma - auch den Chef! 💖 Ich mag meinen Chef!
Ich bin auch eine Reinigungskraft.. Mich mögen die meisten mehr als die eigenen Kollegen.
Soll der Chef dann doch selbst reinigen
Eine Woche mal nicht reinigen die Büros! Schon ist der Chef bestimmt anderer Meinung! ☝️😉🤣🤣🤣🤣🙈
Scheiß Chef würde ich sagen.... Meine Chefin würde so etwas nie sagen
Im Gegenteil, vor unseren reinigungskräften zeige ich sogar mehr Respekt weil sie einfach menschlicher sind als die meisten vorgesetzten! Und von der Arbeit her, ja eine Firma funktioniert nur wenn jedes Glied mitspielt, egal ob reinigungskraft, Büro oder sonst was, sitzen alle in einem Boot! 😎
Der Spruch ist ja mal hohl Welcher Chef würde so eine Frage stellen
In meinem alten Job haben sich die reinigungskräfte sogar gefreut, als ich nachdem ich dort aufgehört habe, doch wiedergekommen bin. Jeder Mensch hat Respekt verdient
Meine Chefin bräuchte mich das nicht fragen und käme auch nie auf die Idee dies zu tun - sie grüßt ebenfalls alle.
Mann sollte die Reinigungkräfte achten, würdigen und sie mit Respekt behandeln. Sie haben es verdient. Sie sind auch die wichtigsten Angestellten in einen Betrieb. Sonst könnte er gar nicht existieren...
Was soll das denn? Jeder Mitarbeiter ist wichtig! Freundlicher und höflicher Umgang mit ALLEN Mitarbeitern sollte doch selbstverständlich sein!
Warum sollten Reinigungskräfte ansatzweise weniger „wert“ sein als andere Arbeiter ect. Es ist so einfach jemanden Respekt zu zollen der sich eventuell durchaus weniger wert fühlt genau durch so etwas.
Das nett man Charakter und die 7 Jahre von zuhause
Diese Chefs sterben glücklicherweise zunehmend aus
Hab ich meinen Kindern schon eingebläut... Hausmeister und Reinigungskräfte sind absolut wichtige Personen und verdienen Respekt.
Jeder Mitarbeiter ist wichtig. Und die Reinigungskräfte bekommen meinen größten Respekt!
Ich korrigiere immer meine Kollegen: es heißt Reinigungskraft - nicht Putzfrauen!!! Gucken dann immer alle blöd
haha, die selbe Meldung von Made my Day kam schon vor ein bis zwei Jahren.. das ist Wiederholung... aber ok immer aktuell! Jede Reinigungsdame hat den Respekt verdient wie jeder andere Mitarbeiter auch, es gibt Berufszweige ohne die ein normaler Ablauf im Leben nicht möglich wäre und dazu gehören auch die engagierten Frauen , die es möglich machen... alle Damen, die diesen Job machen sind sehr wert auch wert geschätzt zu werden..
In welcher Telenovela?🤣
Ich verstehe es nicht Menschen die ihren Job tun können stolz auf sich sein jeder der hart arbeitet für sein Geld da ist es doch egal was er macht
Sinnfreier post 😂 ... wenn man es nicht tut, könnte man es posten... weils dann halt so doof wäre wie der move an sich xD ... kein halbwegs gescheiter chef sagt sowas!
Würde mir nie einfallen,die Reinigung nicht zu grüßen.Habe großen Respekt vor ihrer Arbeit. Gerade bei uns.
Wenn der OP Saal gereinigt wurde, bedanke ich mich immer. Sie sind ein wichtiges Gut!
Kenne keinen Chef der so etwas sagen würde. Von sehr weit hergeholt.😞
Ich arbeite in einem Spital. Und jede Gesundheitseinrichtung steht und fällt mit den Reinigungskräften. Denn Hygiene hat oberste Priorität. Ich versteh nicht, warum so viele Leute auf diese Berufsgruppe runterschauen...
Respekt und Menschlichkeit= für ganz Viele Fremdwörter!!! Warum geht es denn sonst in der Welt zu wie es zugeht!:D
Jeder hat Respekt und Höflichkeit verdient gerade jetzt in unserer Ellenbogengesellschaft - ich bemerke oft das gewisse Elternschaften das ihren Kindern Vorleben das gewisse Gruppen arbeitender Menschen niederes Volk sind und das wird dann die nächste Arschlochgeneration - ich grüße unsern Hausmeister und die Putzfrau genauso wie meine Chefs und wenn es die Zeit erlaubt werden auch mal paar Worte gewechselt ich find das zwischenmenschliche schön und auch super wichtig
Es werden alle gegrüßt. Ohne Ausnahme
Ich hätte meinen Chef gefragt, warum er die Reinigungskraft NICHT grüsst und ob er glaubt, was besseres zu sein. Aber das ist nie passiert, weil wir uns alle mit Respekt begegnet sind.😊
Nun....bin Reinigungskraft oder Hauswirtschafterin 😉 ich reinige Haushalte...andere zahlen dafür weil sie zu faul sind selbst zu putzen 😁 ein Hallo kommt da schon ,aber ein Danke ,darüber würde ich mich mal freuen 👍
Für ein funktionierendes Unternehmen egal welcher Art sind alle Menschen egal was sie Leisten wichtig . Denn ohne Reinigungskräfte würden selbst die Chefs in ihrem Dreck ersticken !!!! Nur vergessen das viele auf Ihrem hohen Ross!!! Traurig aber wahr !!
Kein Chef würde das fragen
Ich habe immer viel Wert darauf gelegt, dass jede Arbeit geachtet wird. Ich grüße meine Kollegen, egal aus welchem Bereich sie sind, generell.
Wenn keine Reinigungskräfte gäbe, hätte der Chef selber reinigen müssen😒
Eine Geschichte die made my Day random erfunden hat um likes zu bekommen 😒 Ganz ehrlich, sowas passiert heutzutage nicht mehr, Chefs wissen wie wichtig jeder einzelne ist! Die bezahlen sie schließlich auch... Ich kenne einige Chefs, hohe Tiere, und KEINER von denen ist so. Aber Menschen lassen sich durch solche Geschichten so leicht triggern und ein like raus leiern 🙄
Ich finde das ist so belanglos.... wer zum Menschen erzogen wurde weis wie man sich benimmt
Jene Menschen, welche die körperlich härtesten und meist auch schmutzigsten Jobs verrichten, werden in unserer Gesellschaftsordnung am wenigsten geachtet - in jeder Hinsicht. Die Liste der Beispiele hierfür ist lang...
Da fehlen mir die Worte..
In meinen Augen hat das was mit Respekt zu tun. Jeder ist gleich wichtig, egal was er tut! Jeder leistet seinen Beitrag das zB der der Betrieb funktioniert. Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit jeden zu Grüßen dem ich zB auf Arbeit begegne, ob Kollegen, Reinigungskräfte, Lieferanten, Kunden oder Besucher, usw...
Theoretisches Feindbild zur persönlichen Selbstüberhöhung?
Vor dem Job der Reinigungskraft hab ich höchsten Respekt. Wenn ich mal sauber mache, komme ich sofort ins Schwitzen und die Glieder schmerzen. Da hacke ich lieber den ganzen Tag Holz. Da bin ich nicht so fertig.
Jeder Arbeiter,egal welche Position ist wichtig.man sollte nicht einzelne Gruppen in den Himmel heben und so tun als würde Die Welt untergehen wenn es den oder den Job nicht mehr gäbe
ich habe 27 Jahre in der Branche gearbeitet und größten Respekt diesen Menschen gegenüber denn es ist harte Arbeit. Aber auch da gibt es solche und solche
Geschichten aus dem Paulanergarten
Ist bei mir auf der Arbeit auch ein problem... auf der anderen Seite rasten meine kollegen immer mega aus, wenn man sie morgens nicht grüßt (vor Corona bestanden alle sogar noch auf einen allmorgendlichen, individuellen Handschlag... es war mega albern) ich hab einen kollegen dann mal gefragt, warum er die Reinigungskräfte nicht grüßt wenn begrüßungen doch so wichtig wären. Seine Antwort war :"die grüßen ja auch nicht". Ich grüße sie meißtens (meißtens weil man manchmal auch einfach beschäftigt ist) und werde jedes Mal zurück gegrüßt... ich glaube also eher das es daran liegt, dass die meißten Reinigungskräfte bei uns schwarz sind....
Ich rede mit dem Geschäftsführer genauso wie mit dem Müllmann....Respekt nennt man DAS!
Was soll die Frage? Ist einfach nur Anstand und Erziehung Danke zu sagen
Es sei denn man hat die Reinigungskraft, welche bei uns arbeitet. Bei der fehlen mir die worte. Als sie ihren ersten Tag hatte, wurde Sie super lieb und freundlich begrüßt, es kam nichts zurück... Gut denkt man, erster Tag, sie ist noch zurück haltend.. Am 4. Tag steht sie mit ihrem Handy beim rauchen und redet davon, was für Arschkriecher bei ihr arbeiten. Und sie grüßt bis heute nicht. Guckt einem in die Augen, aber es kommt nichts, außer ein abwertender Blick. Ihre Kolleginnen dagegen sind total lieb und freundlich wenn man sie sieht
Ein richtiger Chef grüßt auch die Reinigungs Kräfte. Es sind arrogante Arbeiter die glauben sie wären was besseres
Reinigungskräfte sind ein sehr wichtiger Bestandteil des Lebens! Denen sollte viel mehr Respekt gezeigt werden !!!!
Das ist auch eigentlich selbstverständlich.
vor Äonen, Mein ab und an A... Chef hat die Reinignungskräfte im Laden oft mit Handschlag begrüßt und peinlich darauf geachtet, das wir Mitarbeiter vom Azubi bis zum Stellvertreter freundlich zum Reinigungspersonal waren. Alles Andere war für ihn indiskutabel.
Noch schlimmer find ich es wenn Reinigungskräfte/Gebäudereiniger*innen pauschal als "Putzfrauen" abgestempelt werden. Obwohl es eben ein 3.Jähriger Ausbildungsberuf ist.
So etwas gibt es leider in echt!
Wortlos an ihm vorbei laufen... 🤷‍♀️ Ich muss ja nicht 😉
Klar werden die gegrüßt, die haben vielleicht nicht das gleiche Glück gehabt wie viele von uns und eine gute Bildung und auch Ausbildung zu genießen. Die müssen genauso am Tagesende abliefern wie jeder andere auch. Und dort wird vielleicht noch genauer hingeschaut, bzw. es ist leider offensichtlicher wenns mal nicht so passt.
Irgendwas mit Anstand und Kinderstube. Ist aber auch total aus der Mode gekommen.
Wer grüßt sie denn nicht:D:D:D
Ich finde allgemein ist es scheiss Egal welche Position eine Person in einem Betrieb hat.. Man betrachtet die Personen ja nicht Anhang ihres Berufes sondern als Mensch selbst.. Und dazu gehört das es Pflicht ist und selbstverständlichkeit jeden zu grüßen seie es Putzangestellte, stationsleiter, Chefs etc..
Grüße jeden auf dem Weg nach oben, denn er könnte auf dem Weg nach unten dein neuer Chef sein 😊 Mein 2.Lebensmotto
Wir lieben unsere putzfrau. Die ist so süß und immer super lieb zu jedem 😊 natürlich wird gegrüßt und auch mal miteinander gequatscht 😊 Nur weil sie unsere Räume reinigt und den Müll entsorgt, ist sie kein schlechterer Mensch als wir.
Das schlimme ist, das es diese Chefs gibt... Chefin... Cheffins... Chef*innen... FÜHRUNGSKRÄFTE
Jeder fängt mal klein an und wer weiß ob da nicht mein zukünftiger Chef steht. Immer freundlich sein, zu jedem! Denn man möchte selbst auch nicht ignoriert oder schlecht behandelt werden
Ist das nicht eigentlich selbstverständlich?!
Falcher Chef!! Denn beurteile einen Menschen nicht nach seinen Beruf denn auch er oder sie arbeitet für dein "Wohlgefallen"!!
Ich halt sogar ein Schwätzchen
Gibt's heute wirklich noch solche Chefs?
Na ja hätte die Firma/ ich selber niemand für die Reinigung angestellt ist, wüsste ich mehr zu schätzen welch wertvolle Arbeit siehe leisten! Sie sind einer der wichtigsten Bereiche eines jeden Betrieb und sind genauso wichtig wie ein Geschäftsführer, Meister und ein Angestellter in einer anderen Position! Müssten viele Firmen ohne Reinigungskräfte arbeiten wäre ab dem 2 Tag Chaos pur, weil der Mistkübel über geht und ihn keiner ausleert! Ein Betrieb funktioniert nur dann wenn jeder die Arbeit des anderen wertschätzt!!!!
So einen Chef würde ich aber nicht haben wollen. Ein guter Grund, sich etwas Neues zu suchen. Diese Aussage würde sehr klar zeigen, wie sein Verständnis von der Welt und von der Wertigkeit anderer Menschen ist. Dort macht mir arbeiten auch keinen Spaß- was man denkt, vermittelt man, strahlt man aus. Also sicher auch super Arbeitsklima dort.
Was ist denn das alleine für eine Aussage vom Chef bitte :D Charakter zum Fremdschämen..🙄
Wenn mich ein Chef das fragen würde, wäre meine Antwort ganz einfach, weil mir meine Eltern Anstand und Respekt beigebracht haben. Zu dem würde ich mich bei so einer Frage, schnellstmöglich nach einer anderen Stelle umsehen, da diese Aussage des Chefs doch sehr viel über seinen Charakter und Führungsstiel aussagt.
Leider sind wir einfach nur selbstverständlich...fast wie unsichtbar...
Bei uns in im Konzern ist jeder gleichgestellt egal ob Putzmann/Frau etc !!! Jeder tut sein Teil zum Erfolg des Konzerns!!!
Könnte sich genau so bei uns abgespielt haben
Ich habe in meiner Hotelfachausbildung einige Zimmer und Toiletten, während der Oktoberfest Zeit geputzt, deswegen weiss ich wie hart der Job sein. Ich respektiere sie und Grüße sie, denn ohne sie haben wir keine sauberen Toiletten. Bei manchen Chefs verstehe ich, warum sie sich ihnen unterwerfen, denn sie fühlen sich so, als wären sie nichts wert.
Leider schon häufig in meinen Leben erlebt..traurig nicht wahr?
Sehr wahrscheinliche Geschichte. Sowas fragt man ganz bestimmt
Was würde der Chef ohne die Reinigungskräfte machen? Würde er seinen Dreck selbst wegmachen, die Toilette selbst reinigen (wenn er im Stehen pinkelt und nicht wirklich zielsicher ist) und er würde dann seinen Abfall selbst entsorgen?! Ein einfacher Gruß ist ein Zeichen von Respekt. Egal wer und wo.
Ich wurde so erzogen ob Hausmeister Müll Mann Hermes DHL o sonst was... Meine Tonne wäre voll. Die Schule nicht reagiert und ordentlich. Bin so erzogen worden alle zu grüßen
Ich grüße unsere Reinigungskräfte auch und plauder auch mal mit denen. Das sind genauso Menschen die ihren Job machen wie jeder andere auch also warum sollte man da keinen Respekt vor haben
Mich grüsst immer jeder der Oberarzt oder die Service Kraft egal und ich grüsse immer zurück. Noch nie einen Unterschied gehabt.
...schon allein, dass man sowas sagen muss, zeigt doch in welch verkehrte Richtung wir uns entwickeln(entwickelt haben)... Gegenseitiger Respekt, Wertschätzung sollte nur vom Charakter/Menschlichkeit abhängen, nicht von irgendeinem verdammten Status, Beruf, Ethnie, sexuelle Orientierung, Optik usw...
Als Kinder haben wir alle gelernt zu jedem lieb und nett "guten Tag" zu sagen, also...
Wenn du wissen willst wie ein Mensch ist, dann sieh dir genau an wie er seine Untergebenen behandelt, nicht die Gleichrangigen. Egal ob Putzfrau oder Vorsitzende des Aufsichtsrates, der Respekt ist der Schlüssel zum harmonischen Miteinander.
Es ist so traurig, das die reinigungskräfte nicht geschätzt werden.ohne die würden alle im Dreck ersticken. Die denken,sie wären was besseres ,sollten es selber sauber machen.
Boar wie sie hier wieder alle von Respekt und allem reden. In der Realität sieht das aber wieder ganz anders aus. Erlebe das Tag täglich, wo die Leute sich nicht mit dem Arsch anschauen, bei einem Hallo / Guten Tag, so erschrecken, dass sie an die Decke springen bzw so schauen als würde man ihnen die Handtasche klauen wollen. Aber hier reden alle, als laufen sie lachend in eine Kreissäge. 🙄 Und grüßen Gott und die Welt bzw die Reinigungskraft. Ja ne ist klar!
Ich grüße und bedanke mich jedesmal und werde häufig deswegen schräg angeschaut. Diese Woche auch wieder im Krankenhaus....
Weil bei diesen Arbeitnehmern sofort auffällt, wenn sie NICHT da sind im Gegensatz zur manchem Vorgesetzten....
Ein freundliches Guten Morgen oder Guten Tag zu wünschen hat noch niemanden geschadet. Leider sehen das aber anscheinend viele Menschen anders.... traurig eigentlich...
Ich bin auch höher gestellt. Trotzdem gehört für mich das "Guten Morgen. Wie geht es Ihnen heute?" dazu. Ich bedanke mich nach dem Boden wischen und Mülleimer leeren. Anstand nennt man das und Nächstenfürsorge. Kein Abschluss oder Position dieser Welt bringt etwas wenn man das nicht hat. Es muss doch weh tun so arrogant und überheblich zu sein. Ein großes DANKESCHÖN an alle unsere Reinigungskräfte 👍😊
🙈🙈 Dazu fällt mir nur der Spruch ein: "Chef kann halt nicht jeder!" Achtung, Respekt und Wertschätzung auch nicht. Ivković-Grujić Jasmina, wenn ich da an die Sprüche von "Dr. House" denke 🙈 und speziell die, die er zu Bine gesagt hat 🙈🙈😨
Der Moment wo ich ganz hart den Chef als solches hinterfrage...
Ich habe vor einer Reinigungskraft definitiv weit mehr Respekt, als vor jedem Banker, Manager oder Politiker!
Ich möchte gar nicht wissen wie es überall in Schulen, Geschäften usw. aussehen würde wenn es keine Reinigungskräfte geben würde. Das ist echt respektlos.
Ich grüße auch unser Reinigungspersonal, hat etwas mit Abstand und Respekt zu tun. Außerdem machen sie unseren Müll weg.
Leider eine Tatsache, daß die Reinigungskräfte unter dem Niveau von den meisten Betriebe ist, dann müsste der wohlhabende Chef diese Arbeit machen,oft sind sie arrogant bis dort hinaus, sie haben keine Wertschätzung
Ohne die Reinigung kräfte versinkt er und andren in ihre Dreck ( die sind ja fähig diese zu produzieren aber sauber machen oder halten können die nicht).
In erster Linie sind das Menschen die Arbeiten und jeder Mensch ist mit Anstand und Respekt zu behandeln... grundsätzlich. Und das mindeste ist ja da wohl grüßen und Höflichkeit. Aber ich merke immer wieder, dass die Angestellten die sich um Sauberkeit und Ordnung kümmern oder auch die Bedienungen in Gastro und Hotelbetrieben mich erstaunt anschauen. Wenn ich Grüße oder mich bedanke.... und das, finde ich traurig. Ich bin froh dass wir diese Menschen haben, die sich darum kümmern und mir meinen Arbeitsplatz oder eben auch mein Hotelzimmer angenehmer machen.
Wenn der Chef fehlt merkt keiner,wenn die Reinigung nicht da ist merkt es jeder
Traurig dass es solche Spruchbilder überhaupt geben muss.!!Der Beruf der Reinigungskraft wird seit eh und je runter gemacht! Aber man sollte mal bedenken dass eine Putzfrau je nachdem mehr Stundenlohn hat als manch ein Verkäufer ,Friseur ,Bäcker ....
Natürlich grüßt man auch die Reinigungskraft... Auch diese machen körperliche Arbeit, warum wird Putzen als minderwertiger angesehen? 🤔
Ohne diese Super Feen Kommen wir doch garnicht klar 😎
Vom Grüßen und nett sein wird keine Reinigungskraft satt. Ihre Arbeit sollte besser bezahlt werden, das hätte was mit "würdigen" zu tun.
Ich glaube es gibt vllt 1% Chefs die so sind. Myth Buster sind informiert
Die Reinigungskräfte sind wichtiger als die Chefs, ohne Chef können wir arbeiten, aber ohne Putzfrau ist es richtig Sch........
Ein Chef der das fragt hat sich zu 100% in seiner Position disqualifiziert
Mit dieser Aussage hat sich dieser Mensch selbst als Chef disqualifiziert.
Dies ist ein gutes Thema um Leute kennen zu lernen ! Beispiel : Auf dem Volksfest war eine Toilettenfrau die super lieb war , ich hab mich toll mit ihr unterhalten , sie war witzig und sehr herzlich ! Nach dem ich wieder an meinem Platz war wurde ich gefragt : Was gabs jetzt mit der „ Klofrau“ so wichtiges zu reden :D Mit herablassendem Blick und Kopf schütteln und fiesem lächeln ....... Mit dieser Gruppe hab ich kurz drauf keine Treffen mehr vereinbahrt !
Jeder Job existiert weil er gebraucht wird.
Erst recht die Reinigungskräfte hat man mit Respekt zu behandeln!!
In dem Krankenhaus , wo ich schon sehr oft Patientin war , arbeitet auch eine polnische Reinigungskraft , wir kennen uns schon viele Jahre und sie ist ein echtes Goldstück ❤️
So einen Chef hatte ich auch mal und habe die Firma gewechselt. Stoppt Zeitarbeit und Sub Unternehmen man gut der Spuck ist zumindest in der Fleisch Branche vom Tisch ab nächsten Jahr.
Seit ich denken kann lebe ich nach der Devise den Menschen, die für mich etwas tun, besonders freundlich zu begegnen.
Für so einen Chef würde ich gar nie arbeiten.....
Ich werde eigentlich immer gegrüßt...von manchen eben nicht aber das liegt bestimmt nicht daran,dass ich Reinigungskraft bin,sondern daran das die ihre Zähne nicht auseinander kriegen...🙃😉
Mein Kinder habe ich mal gesagt egal wie hoch Sie aufsteigen wenn Sie vor versammelten Angestellten stehen sollen Sie erst die Reinigungkräfte begrüßen....
Wie oft bedanke ich mich, dass unsere Reinigungsfee bei mir im Büro sauber mache. Jedes Mal!
Was Gabi sagt ist Gesetz ! Und wenn frisch gewischt ist, wird gewartet bis es trocken ist 😅...
Was für absurder Beitrag... was hat eine Tätigkeit mit Begrüßung zu tun 🙄
ein Firma steht und fällt mit der Reinigung......hat mir mal ein Chef gesagt, wo ich sauber gemacht habe.
Sollte man die Menschen nur nach ihren Berufen Respektieren:D:Dwie armselig wäre das denn :D:D
Ohne unsere Reinigungskräfte wären wir chefs nichts... Wir sind jeden Tag dankbar für unsere Damen!!!
Weil es die wichtigste Person im Betrieb ist.
Was soll den sowas!:D! Das sind Menschen genauso wie DU und ICH. Natürlich grüße ich in meiner Werkstatt auch die Reinigungkräfte!!! Und ich bin froh das diese Leute diese Arbeit machen 👍🏼 DANKE Ich war auch schon in Firmen da hatten wir gar keine.
Bei mir wurde es immer später Feierabend. Daher habe ich sie auch immer gegrüßt. Nebenbei: die kennen mich immer noch, obwohl ich schon länger a.D. bin.
Für solche Chefs gibt es ein neue Bezeichnung.....ein echter "Trump" halt.....
wenn jemand nicht JEDEN grüßen kann is er nix wert . eine reinigungskraft is von gleichem wert wie jeder andere . menschen aufgrund ihres berufes zu klassifizieren , finde ich unmöglich
Die sind das wichtigste Personal in jeder Firma!!!!!! Und Menschen wie wir ALLE
Mein Chef hat mir, Reinigungskraft, kürzlich zum 10 jährigen Gratuliert. Als ich ihm erzählt habe, daß er mich noch 11 Jahre "ertragen" muß hat er mich in den Arm genommen und gesagt:dann gehen wir gemeinsam Hand in Hand hier raus❤️
Als ob das irgendein Chef jemals gefragt hätte. Fühlst du dich jetzt besser weil du so ein scheiß postest oder willst du jetzt bestätigung dass du ein guter Mensch bist?
Das genau ist mir in meiner Karriere tatsächlich passiert. Der Spruch kam von einem Chef mit hohem „Arschlochfaktor“ ...
Und die wichtigsten sind immer die Reinigungskräfte, sonst erstickt ihr alle im Dreck.
Was' n das für ein Vogel? 😲 Pfui! Ich hatte in meinem Schwesterndasein an verschieden Unikliniken die besten Beziehungen zum Pförtner/Pförtnerin und zu den Putzfrauen ... und das war gut so. Da wurde manche Träne getrocknet. Die haben mir öfter mal den Arsch gerettet oder mich auch mal getröstet, wenn mich, z. B. ein toller Chefarzt, scheisse behandelt hat .... (1990 als Ossi im Westen) DANKE!😘😘👍
Glaube kaum das ein chef sowas sagen würde wieso auch?
Die Reinigungskräfte haben oft mehr Charakter und Anstand wie die Chefs.
Die Frage sollte sich eigentlich gar nicht stellen. Das überhaupt hervorzuheben oder sich sogar dafür zu loben (wie in einigen Kommentaren hier) zeigt eigentlich schon die falsche Haltung von vielen. Normale Menschen würden da erst gar nicht drüber nachdenken, geschweige denn in irgendeiner Form einen Unterschied wahrnehmen. WEIL ES EINFACH NORMAL IST🤷‍♀️
Ohne fie wären wir schon im Dreck versunken!!!!
Die Frage allein ist eine Frechheit und anmaßend. Zu grüßen ist Respekt und Höflichkeit und gehört zum guten Benehmen, egal was oder wer man ist.
Unsere damalige Reinigungskraft wurde zu einer guten Freundin. 😊🤗 schade das sie nicht mehr da ist.
Of all the things that never happened, this never happened the most!
Reinigungskräfte haben soviel Respekt verdient wie Angestellte oder ander Personal! 💖👍💖
Wie hier alle stolz auf sich sind und extra betonen, dass sie AUCH die Reinigungskräfte grüßen. Also techt viel besser ist das auch nicht, wenn man das extra erwähnen muss.
Und Mein Chef kommt aus China ,hat mir gesagt ich soll schwarz Arbeiten dann habe ich abgelehnt, jetzt bin ich Arbeit Los 😐 jetzt die Sache Lüfte bei mein Anwalt?
Sabine Grüters wenn wir eins in dem Puff gelernt haben ☝🏻
Ich habe mittlerweile aufgehört jedem zu Grüßen... weil die meisten sowieso nicht antworten. Das fuckt mich jeden Mal ab... aber so wie oben beschrieben funktioniert die Welt nun Mal nicht. 🤷🏼‍♂️
Tags hochdotierte Fachkraft und im Nachtdienst Reinigungskraft ....... so läuft's. Tiefschwarze Zahlen für die Einrichtung weil Reinigungskraft eingespart und externe Firma erst recht....
Ja wir werden gerne über sehen dabei sind wir es die so manches am laufen halten
Teresa Mayr Geschirr für waschen :D
Warum sollte man zwischen dem Chef und der Reinigungskraft einen Unterschied machen?
Den Charakter eines Menschen erkennst du , wie er mit Personal umgeht
Wir haben keine“Reinigungskraft“ sondern ich hab Kolleginnen 😊😊😊 mit denen ich lache, Scherze, private Sorgen teile.....
Genauso wie Hausmeister, Sekretärin und jeden Handwerker. Nicht zu vergessen: Eltern (Schule)
Unsere Reinigungskraft, auf der Arbeit, ist unsere Heilige, ohne sie wären wir aufgeschmissen.
Auf Bald!... Station ist dann feddig... kein Problem... Kaffee läuft
Tja, davon gibt es leider viel zu viel. Vergessen wahrscheinlich, dass genau diese Leute ihr Gehalt verdienen und sie erst gar keinen Job hätten.
Dafür braucht es keinen Chef ...sondern Anstand und Respekt👍
In was für ner abgefuckten firma arbeitest du denn :D!:D
welcher chef fragt das bitte?
Eine Reinigungskraft hat genauso viel Respekt verdient wie ein Chef.... wenn nicht sogar noch mehr
Welchen Grund könnte es geben, sie nicht zu grüßen? Verstehe ich nicht!
Als würde sowas ein Chef sagen 🙄
Wenn ich meine Tochter von der Kita abhole, grüße ich auch die Reinigungskräfte. Sind auch nur Menschen und jeder braucht eben einen Job, ist doch egal, welchen 🤷‍♀️
Bei so einem Chef würde ich kündigen!
Ich 💩 auf Hierachien. In der Firma wo ich arbeite gibt es auch solche Menschen. Denken Sie wären was Besseres. Haben von Menschenführung keine Ahnung. Aber die 🐖 raus hängen lassen. Aber davon abgesehen, ich weiss nicht, was die dumme Frage überhaupt soll, ob man eine Reinigungskraft grüßen soll, könnte doch auch heissen, ob man den Chef grüssen soll. 🙈
Diesen Menschen sollte mann mal für einen Monat die Reinnigungskräfte vorenthalten und sollte selber putzen ,er wird sie bestimmt danach grüssen und froh sein das es sie gibt.
Ich bedanke mich auch immer , egal ob Reinigungskraft, Hausmeister oder sonst wer , spielt keine Rolle ❣️gehört sich einfach so 😍
Der könnte selber putzen traurig so eine Aussage als Chef zu machen
Keine Maschine funktioniert, wenn nicht große und kleine Rädchen zusammen laufen. Respekt ist so einfach zu geben. Und irgendwie sind wir alle auch nur kleine Rädchen.
Echt mal ... in so gut wie jedem Betrieb in dem ich war machen das sehr wenige 🙄 Das sind genauso Kollegen wie alle anderen...ich Grüße immer
Die machen halt saubere Arbeit und haben den dreckigsten Humor😅, besser als manche Führungskräfte oder Manager, die lieber ihre Menschlichkeit polieren sollten. Es gibt viele Berufe die mehr Respekt verdient hätten
wenn man einen guten Charakter und Erziehung hat gehört das zum guten Ton
Grundsatz in jeder anständigen Kaderausbildung: Jeder Mensch hat den gleichen Wert und den selben Respekt verdient, wir unterscheiden uns nur in der Funktion
Ich sage den Männern von der Straßenreinigung auch immer guten Morgen wenn ich zur Arbeit gehe... so viel Respekt sollte sein.
Ich bedanke mich jedes mal bei meiner Reinigungskraft wenn ich sie sehe und sie Feierabend macht, auch wenn ich die dafür bezahle. Ich wünsche meinen Fahrern ja auch immer schönen Feierabend oder gute Fahrt oder bedanke mich usw. Das ist doch selbstverständlich und gebietet die Höflichkeit
Der trennt bestimmt auch noch männliche von weibliche Mitarbeiter und weiße von schwarzen... Da sieht man wieder wer in der Schule arrogant war und andere Kinder gemobbt/ausgegrenzt haben.😡 Ich frage auch unsere Reinigungskräfte ob sie Kaffee haben will, wenn ich gerade dabei bin mir eins mache. Nur weil er/sie eine andere Stelle im Unternehmen hat heisst ja nicht, dass Putzkraft minderwertiger sind. Sind auch nur Menschen.
Was für ein asozialer Chef sagt sowas nur?
Gehört sich doch so. Reinigungskraft ist ein so unterschätzter und unterbewerteter Beruf. Dabei sind es diejenigen denen wir es zu verdanken haben unseren Arbeitsplatz sauber und ordentlich vorzufinden
Sehr dummer Chef. Lernt man schon als Kleinkind. Aber gut wenn man keine Erziehung genossen hat.
Natürlich sagt das der Chef. Klar.
Ich kann Peter und Susi sogar mit Namen ansprechen, weil sie für mich Mitarbeiter wie alle Anderen sind! Und fleißiger und netter als manch andere!
Ein freundliches "Guten Tag" oder so bringt niemanden um. Bedenkt man das die Reinigungskräfte den Dreck anderer weg machen, sollte man schon wenigstens mal ein freundliches Hallo etc fallen lassen
So eine Frage würde mein Chef niemals stellen!!!
Als wenn das was Schlechtes wäre als Reinigungskraft zu arbeiten. Total abwertend...
Ich frag mich warum der Chef gegrüßt wird? Er verdient das doch nicht?
..allein die frage regt mich auf! warum sollte ich eine reinigungskraft nicht grüssen? bewertet man neuerdings menschen nach beruf oder verdienst? ich verschenke sogar an unsere reinigungskraft im büro etwas zu nikolaus etc.. und siehe da: mir ist noch kein zacken aus der krone gefallen...
Ist man besser als der Chef, wenn man den Post liked?
Dem Chef würde ich den Putzlappen einmal durchs Gesicht fahren mich umdrehen und gehen!
Ich bin Reinigungskraft. Ich reinige Büro's von Firmen, Banken, einem Fernsehstudio, einem Autohaus. Und ich habe in den verschiedenen Objekten schon die merkwürdigsten Dinge erlebt. Ich wurde herablassend behandelt, völlig ignoriert, an mir wurde Frust abgelassen, es wurden Arbeiten verlangt die nicht zu meinem Aufgabenbereich gehören und Wünsche geäußert, die eine seriöse Reinigungskraft erst recht nicht erfüllt. Aber ich erlebe auch das Gegenteil. Jetzt reinige ich eine renommierte Firma für Maschinenbau, die es schon seit 1800 gibt. Dort wurde ich von Anfang an, fast wie eine Kollegin aufgenommen. Der höchste Chef hat vom ersten Tag an meinen Namen behalten und grüßt mich täglich. Auch die Mitarbeiter grüßen mich höflich und unterhalten sich mit mir. Und als ich mal mit Migräneanfall und Flimmerskotom auf der Treppe hockte, kamen sie sofort, während meine Reinigungskolleginnen nur im vorbeigehen meinten, ich müsse weiterarbeiten. Ich kann nur sagen, als Reinigungskraft ist man Dankbar für so ein Objekt. Man fühlt sich sowieso schon schlecht genug, als Dienstmädchen oder als niedrigste Arbeiterin, im Rang weiter unter jedem anderen in der Firma.
Sind Reinigungskräfte denn weniger wert als andere? 🤔
Ich grüße grundsätzlich jeden, selbst Leute die ich nicht mag. So was nennt man Anstand und Respekt
So einen Chef hatte ich auch mal, der hat allerdings auch mich nicht gegrüßt.
Traurig dass man das hier so schreibt! Als wären das schlechtere Leute, das ist selbstverständlich! Man sollte immer grüßen!! Egal was man beruflich macht...
Dann ist es ein ganz schlechter Chef!!