Made My Day

Richtig, diese Menschen sind nämlich arm - sozialschwach sind unsere Politiker
Kazuya Tran ja denn 1300 Netto entspricht bei Steuerklasse 1 ca. 1800 Brutto und das bei 40 Std Woche ist wiederum 10.50 € Mindestlohn. Ah je
einmal armut definieren bitte
Nein, ihr versteht nicht, was in der Wissenschaft mit dem Wort sozial gemeint ist. Das hat rein gar nichts mit der Person an sich zu tun, Sozialwissenschaft beschäftigt sich nicht damit, wie nett oder nicht nett Menschen sind. Sozial bedeutet allgemein einen Menschen betreffend. Soziale Arbeit bedeutet auch nicht, dass man wohltätige Dinge tut, sondern das man innerhalb des Sozialsystems arbeitet, wie wir es in Deutschland vorliegen haben. Zur Wiederholung Das Wort sozial schwach bezieht sich auf den Status einer Person innerhalb einer Gesellschaft. Finanziell gut oder schlecht aufgestellt sagt nichts darüber aus, ob diese Person nett, sympathisch oder sonst was ist. Also bitte alle mal das Adjektiv sozial nachschlagen.
Jap, so ist es. Der Charakter wird nicht an Vermögen gemessen, sondern an dem, wofür sich die Menschen einsetzen und an ihrem Verhalten 👍🏻
Wie sagt man so schön. Reich aufm Konto, aber sehr Arm im Herzen.
So ein Mist habe ich schon lange nicht mehr gelesen, sorry! Hier werden gerade Menschen die gut finanziell abgesichert sind als schlechte und nicht soziale Menschen dargestellt! 🤦🏻‍♀️ Also sind die ganzen Hartz 4 Empfänger ( die wirklich nicht arbeiten gehen wollen ) sozialer als wir Steuerzahler :D Wir gehen für unsere Familie arbeiten damit wir unseren Kindern, Familie was bieten können! Und wir sind also nicht so sozial wie Menschen mit wenig Geld hmmm?
wie wärs.. ich weiß völlig abgefahren.. aber wie wärs wenn wir sie finanziell schwach nennen? :o *mind blown*
Im Bezug auf das gesamte System ist Ihre Abgabe gemessen in einer Währung nunmal recht gering. Daher kommt vermutlich der Wortlaut. Aber was ist das überhaupt für eine von Aussage? Will irgendwer als „arm“ „beschränkt zahlungsfähig“ oder sonst wie bezeichnet werden? Alternativen bitte , erst dann meckern
Wahre Worte, wir neigen aber immer wieder dazu, Menschen abzuwerten. War immer so, ist so und bleibt so. Gibt einfach zu viele, die sich für was besseres halten und es raushängen lassen
Hab sowieso nie verstanden was Geld mit sozial sein oder nicht sein zutun hat. Geht man davon aus das die Menschen das Haus nicht verlassen weil sie kein Geld haben.
Dann sprechen wir halt wieder von unterschicht.
aber dann hätte man doch kein feindbild und könnte nicht gegen arbeitslose hetzen und sie mit verfassungsfeindlichen gesetzen zwingen dinge zu tun die jeder normale gesunde, soziale mensch ablehnt ;)
So sieht’s aus alle Menschen sind gleich ☝🏾
"Eine Mumu?! Ist das eine Doppel-Kuh? Zu unsrer Zeit sagte man dazu Bieber"
Ja sozial schwach ist der falsche Ausdruck, arm oder bedürftig wäre richtiger. Wie wird man arm oder bedürftig, mal von unverschuldet durch z.B. Krankheit abgesehen, wenn man zu faul oder zu doof zum arbeiten ist vielleicht, das wiederum kann durchaus als sozial schwach bezeichnet werden....
Nein, ihr versteht nicht, was in der Wissenschaft mit dem Wort sozial gemeint ist. Das hat rein gar nichts mit der Person an sich zu tun, Sozialwissenschaft beschäftigt sich nicht damit, wie nett oder nicht nett Menschen sind. Sozial bedeutet allgemein einen Menschen betreffend. Soziale Arbeit bedeutet auch nicht, dass man wohltätige Dinge tut, sondern das man innerhalb des Sozialsystems arbeitet, wie wir es in Deutschland vorliegen haben. Zur Wiederholung Das Wort sozial schwach bezieht sich auf den Status einer Person innerhalb einer Gesellschaft. Finanziell gut oder schlecht aufgestellt sagt nichts darüber aus, ob diese Person nett, sympathisch oder sonst was ist. Also bitte alle mal das Adjektiv sozial nachschlagen. Zitiert von einem netten Mann weiter oben in den Kommentaren. Alter Leute bildet euch zu nem Thema bevor ihr was schreiben wollte
gar nicht mal so unrichtig der begriff, denn durch das wenige geld kann man wenig an sozialen aktivitäten teilnehmen, da muss man sich sogar überlegen ob man mal was teureres einkauft von kino, mal weg gehen, etc ganz zu schweigen, dadurch wird die teilnahme an sozialen aktivitäten doch stark eingeschränkt wodurch das sozialschwach AUCH zutreffend ist
Marius Zeller meine Frau ist Altenpflegerin, es ist niemand gezwungen für so wenig Geld zu arbeiten, wer es trotzdem tut hat ein großes Herz, aber verstehen kann ich es nicht. Ach übrigens, wer hier den Begriff nicht verstanden hat, erfährst Du wenn Du die weiteren Kommentare ließt.
Wir können auch wieder „arm“ sagen. Da weiß jeder, was gemeint ist
Sozial schwach sind Corona Leugner und Masken Verweigerer
Also dann nicht Sozial schwache sondern eher, Finanz Arme? 🤔
Nur eine weitere blödsinnige Haarspalterei die niemandem nützt.
Wenn dann finanziell schwächer
Die Leute, die gegen Arbeitslose, Geringverdiener, alleinerziehende Mütter usw.usf. hetzen, sind sozial schwach!
Soll das ein Appell an unsre Gesellschaft sein? Da könnt ihr euch die Mühe sparen, die Gesellschaft wird sich nie ändern
Ok dann heißen sie eben wieder RTL2 -Zuschauer. Oder Ritters Erben😜.... Spaß!
Das sehe ich genau so, regt mich auch immer wieder auf, wenn ich höre "die sozial Schwachen". Ich bin mangels Masse in der Kasse vielleicht wirtschaftlich schwach aber nicht sozial schwach. Oft sind die wirtschaftlich starken Leute die sozial schwächsten. Und ich gehe da noch ein Stück weiter, denn ich zähle mich zu den reichen Leuten und dieser Reichtum, den ich meine hat nicht im Geringsten etwas mit der Zahl auf meinem Bankkonto zu tun. Ich hab in meinem Leben genug Leute kennen gelernt, die ein gut gefülltes Bankkonto haben, die aber trotzdem extrem arm sind.
Mit sozial Schwach sind nicht die sozialen Kompetenzen gemeint, sondern die Chancen in der Gesellschaft aufzusteigen, da diese für Kinder von „sozial Schwachen“ leider schlechter sind.
Meine Dozentin sagt, wir sollen stattdessen den Begriff "ökonomisch deprivilegiert" in unserer Hausarbeit verwenden👍
Ja nur weil man in einer finanziellen Lage ist wenig zu haben ist man noch lange nicht,, schwach,, eigentlich ist man stark mit wenig auszukommen. Und das kann jedem ganz schnell passieren in so eine Situation zu kommen. Ich war selber auch schon in so einer Situation. Wo ich so garnichts für konnte. Aber auch mit wenig kann man auskommen..... Heutzutage geht es mir finanziell Gott sei dank besser. Abe durch Krankheit oder andere Dinge wie zb. Tod eines partners. Oder. Oder. Kann man ganz schnell,, arm,, werden.
Man könnte einfach "arm" sagen denn so hart es klingt, es ist so. Und das ist beschämend für ein solche wohlhabendes Land wie Deutschland das wir davon so viele Menschen haben...
Wie meine Band Zweckehe im gleichnamigen Lied sagt: „Sozial schwach das heißt arm, doch arm nicht an Geld. Arm im Benehmen, weil der Anstand fehlt.“
Die Armen würden einem Obdachlosen ihr letztes Hemd geben, ein Reicher hätte nichtmal ein Hemd von vielen für einen Obdachlosen übrig.
Genau so sieht es aus.. Die über Geld sprechen haben keins.. Die wenig haben wissen es wenigstens zu schätzen 👍✌️
Exakt, Menschen mit wenig Geld sind finanziell schwach. Sozial schwach sollten wir Menschen nennen, die nur auf ihren eigenen Vorteil aus sind und das gerne auf die Kosten der eben bereits finanziell schwachen.
Zumeist wird auch benachteiligt oder weniger priveligiert gesagt Ist keine schöne begrifflichkeit aber man weis was gemeint ist
Sozial hat auch nichts mit dem Geld zu tun... es gibt nur leider viele die den Unterschied nicht sehen oder es anderen versuchen einzureden.
Ökonomisch schwache Menschen sind oftmals sozial stark, wogegen ökonomisch starke Menschen oftmals sozial schwach sind.
Ich hatte Hartz 4 mit 3 Kindern, war alleine, ich hab alles bezahlen können und trotzdem hat man uns an der Eisdiele/Tierpark gesehen. Dann hab ich wieder begonnen zu arbeiten und meinen Arsch nochmal auf die Schulbank bewegt. Die Arge hat geholfen. Man muss natürlich bissel was im Kopf haben und es wollen... Ziele sind wichtig. Und nun hab ich ein eigenes Unternehmen und unterstütze andere Menschen, die finanzielle Engpässe haben, indem ich denen einen Job gebe und auch Qualifizierungen anbiete, wer mehr erreichen möchte. Die meisten möchten das allerdings garnicht, denn das hieße Anstrengung, Lernen, Bemühen... lieber jammern die weiter über ihren aktuellen Stundenlohn. Zu meiner Zeit haben wir die Hälfte verdient und fast das Selbe bezahlt in den Läden wie heute. Was ich damit sagen will, viele sind einfach nur zu faul !!!!!! Arbeit gibt es überall und Chancen auch. Man muss nur wollen. Verhungern muss keiner und auch Hartz 4 reicht zum Leben und selbst da ist ein Kinobesuch drin. Ich weiß es!!!! Man sollte halt nur Haushalten können und weniger Mist konsumieren 😉 PS: bin immernoch alleinerziehend... auch das ist also keine Ausrede. Die Einzigen die mir wirklich Lied tun, sind die Kranken, die aus ihrer Situation nicht raus kommen können oder die Alten, die beruflich nicht mehr genommen werden. Das ist echt schade!
Nochmal: Sozial Schwach meint hier nicht, ob jemand bestimmte soziale Kompetenzen aufweisen kann. Es geht um die soziale Benachteiligung, die unserer Gesellschaft herrscht, wenn nicht ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.
Können wir BITTE! Aufhören, ständig unseren Wortgebrauch zu korrigieren? Können wir bitte aufhören, Political Correctness über alles zu stellen? Können wir bitte aufrecht durchs Leben gehen? Das bezieht sich nicht auf soziale Kompetenzen sondern auf deren Möglichkeiten, finanziell an allem gleichermaßen teilzunehmen.
fuck, ich kann gegen den post nich sarkastisch argumentieren ... doch, vielleicht... es gibt auch sozial starke, die sich viel für sozial schwache einsetzen und die sind dann auch blöd, weil wieso bringen die das sozialgefüge durcheinander ...
Sozial schwach ist nicht der Reiche oder arme... sozial schwach ist jener der keine soziale Verbindung zu anderen Mitmenschen hat. Seit nett miteinander ☝🏼🌷🍀
Wer weiss, wie es ist kein Geld zu haben, gibt meist sogar noch das letzte bisschen um jemand anderem zu helfen...
Das ist durchaus ein Problem. Aus meiner Sicht sind sozial schwache Menschen, Menschen mit eher geringer sozialer Intelligenz. Soziale Intelligenz macht man nicht an seinem sozialen Status fest, sondern an der Fähigkeit solidarisch/ empathisch/ umsichtig zu handeln. Somit ist es eine Begrifflichkeit, die neu überdacht werden sollte.
War schon immer so. Je weniger die Menschen haben, desto sozialer sind sie und geben von dem bisschen noch was ab. Schön blöd denkt sich der Reiche. Ich kann doch genauso das alles für mich behalten.
das nennt man soziale Kompetenz. und net sozial stark. das wort sozial schwach beschreibt einen Zustand (meist die Kaufkraft). der wird dann bewertet.
Da gab es doch einen Begriff um Menschen zu beschreiben, die finanziell nicht so gut aufgestellt sind. Wie hieß das denn noch gleich? 🤔 Ach ja, "arm" ist das Wort. Das sind arme Menschen. Aber das Wort hört man nicht gerne, da es oft mal von Begriffen wie "Lohndumping", "Unsicheres Beschäftigungsverhältnis" und "Verteilungsungerechtigkeit" begleitet wird. - Das hören vor allem die "oberen 10%" gar nicht gerne...
„Wirtschaftliche schwach“ ist nicht „sozial schwach“. Oftmals sind die wirtschaftlich starken die sozial schwachen.
Jeder lebt unter dem selben Himmel und der gehört keinem
Übt die Definition nochmal. Das sind Parolen für den Stammtisch des Schrebergarten Vereins zu Untertupfingen.
Über sowas zu streiten ist wie Sandkörner zählen. Mühsam und bringt einen so gut wie nicht weiter. Da die alleinigen Begriffe "sozial" und "asozial" im Alltagsleben schon völlig falsch verwendet und verstanden werden.
Wer glaubt "sozial schwach" wäre das Gegenteil von "sozial", glaubt auch zu wissen was "Zitronenfalter" so tun.
Vom Sprachgebrauch her vielleicht richtig empfunden, im Wirtschaftsduktus dennoch richtig.
Können wir bitte damit aufhören, "social media" mit "soziale Medien" zu übersetzen? Erstens ist es falsch. Zweitens sind diese Medien sind nicht sozial!
Die Politik hat diese Begrifflichkeit bestimmt nicht ohne Absicht so definiert
Ein Mensch der wenig Geld hat ist nicht sozial schwach ist einfach nur damit gemeint ! Und viele Menschen die Geld haben sind wirklich sehr asozial und prahlen damit rum !!! Sehen normal Verdiener und wenig Verdiener als Mensch der Klasse 2 ! Vlt nicht mal das !!! Obwohl der Reiche nicht wertvoller ist als der arme !
Geht einem doch auf den Sack, wenn ständig nur nach dem Geld differenziert wird. Nur weil jemand wenig Geld hat, ist er oder sie dann dumm? Die meisten ohne Geld wollen auf die Schule oder studieren, während die mit Geld nur da sind, weil se es in den Arsch geschoben bekommen
Am besten sagt jetzt dann jeder überhaupt nix mehr
Also ich glaub nicht,dass ihr größtes Problem diese Bezeichnung ist:D:D:D:D
Merkwürdiges Denken ... soziales denken hat selten was mit dem Kontostand zu tun sondern mit Charakter ...
Oh. Das stimmt. Kann man mal sehen, wie falsch Begriffe oft verwendet werden!
Wenn man nicht weiß, wie „sozial schwach“ zu assoziieren ist, dann lasst es einfach bleiben, bitte.🙏🏻
Können wir bitte ab jetzt nicht mehr wassER sagen sondern entweder wassIE oder wassES das ist der frau bzw diversen Geschlechtern nicht gerecht!
Gibt es eigentlich irgendwas, worüber sich die aktuelle Generation NICHT echauffiert? Wenn nein, freut mich das im Grunde. Dann geht es uns gut.
sozial ist mittlerweile ein Synonym für Geld. Sozial Schwach ist Geldschwach. Und bei sozialer Gerechtigkeit gehts auch (nur) um Geld.
Hannes Meyer da hat doch einer Vorlesung beim Prof Richert gehabt
Heißt das eigentlich nicht ökonomisch- schwach :D
Joeline Schiffler, jetzt muss ich an den See denken und an die Lieben Nachbarn am See! 😭
Und was ist mit einem Menschen der eine Bank ausrauben will und dabei aber gefasst wird?
Es gibt genug reiche Menschen, die sozial sehr sehr schwach sind 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️ Wie sagt man so schön.... Selbst die Ärmsten teilen ihren letzten Apfel. Und der reiche nicht mal 2 Cent🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️
Ich würde sowas auch nicht sagen, ich find das sehr abwertend selbst wenn die Leute weniger haben, heißt es ja nicht das sie was schlechteres sind oder kein gutes Herz haben ❤️ #liebefüralle
Können wir aufhören jene "Bedürftig" zu nennen, die nicht mit Geld umgehen können, es am Anfang des Monats für irgendwelchen Mist ausgeben und in Woche drei dann im Internet nach Lebensmitteln fragen, weil sie nicht mehr haben (außer Spielekonsole, Netflixabo, und einen Wohnzimmerschrank voll Süßkram)
Manche arme sind aber auch bekloppt, weil der Wissensstand nicht ausreicht. Dürfen wir auch nicht vergessen. Ich glaub, Geld hat nicht nur damit zu tun, sondern der Wille, die Kraft und Zeit
seh das öfters in der Arbeit.. Menschen die wenig oder kaum Geld haben, sind oft freundlicher und geben auch oft Trinkgeld wo Herr und Frau Doktor Anwalt usw oft eine Art an den Tag legen die unter aller Sau ist .. und kaum bis kein Trinkgeld geben
Ganz so digital in 1 und 0 lassen sich Menschen nicht einteilen, aber8ch weiß, was gemeint ist.
Man kann den Begriff "sozial " googeln. Dieser bezeichnet das Verhältnis zwischen Staat und Bürger. Man könnte ihn in "finanziell schwach" oder "wirtschaftlich schwach " abändern. Aber das halte ich für Wortklauberei.
Sollen wir dann auch die Bezeichnung für das Sozialgesetzbuch ändern? Und die Sozialversicherung? Natürlich ist man sozial „reicher“, wenn man auch viel mehr Zeit dafür hat🧐
Der Grad der Schwachheit bezieht sich nur und ausschließlich auf die finanziellen Zustände!
Damit ist gemeint dass sie nicht das Geld haben um am sozialen Leben teilzunehmen Kein Geld für Kinobesuche mit Freunden Kein Geld für Diskotheken Kein Geld für Clubs und Sportvereine Alles wo man soziale Kontakte finden und pflegen kann
Der ganze Beitrag ist völliger Schwachsinn! Wenn ich Wege Suche, Dinge nicht beim Namen zu nennen, gibt es genügend Beispiele. Arme bleiben "arm" und fertig. Alles Andere ist nur Wortklauberei!
Menschen die wenig haben sind oftmals sogar sozialer und geben von dem, was sie eigentlich nicht genug haben, noch was ab. Einfach weil man selbst weiß wie es ist wenn man nichts hat.
Vllt.viele ja.Das sind jene welche etwas für ihr Geld tun und trotzdem nicht zurecht kommen.Sozial schwache sind jene welche dem Staat auf der Tasche liegen,obwohl sie für sich sorgen könnten.☝️
Die schwächsten sind die stärksten 👍
Man könnte minderbemittelt sagen. Arm , kann auch anders ausgelegt werden.
Dann eben gesellschaftlich Schwach
Ich verstehe das nicht.. hat sozial nicht etwas mit reden zu tun? Was hat das denn mit geld zu tun? Ich lese es uebrigends zum erstenmal und habs auch noch nie gehoert 😂
Genau! Denn selbst Wohlhabende können Sozialschwache sein.
Man könnte aber auch sagen: Die, die nichts haben, geben alles. Die, die alles haben, geben nichts und wollen immer mehr!!!
Was für ein PC-Irrsinn!
Richtig, vor allem in der Birne
Hagen Rether Zitat umgebaut?
Jeder der so redet ist Armselig es kann jeden treffen! Ich würde mich umbringen wenn das mein Problem wäre
Wie man sich aufgeilen kann an solchen Themen 🤔
Und jetzt? Macht die Tatsachen wie es wirklich ist auch nicht besser 🤷🏻‍♂️
ha ha ha aber Hartz und herzlich gucken um sich an den armen aufzugeilen....Facebook moralisten
Frei nach Hagen Rether.
Das stimmt unsere Politiker die Nieten ohne Kopf
Beide Aussagen sind völliger Blödsinn.
Es bleibt sich hier alles so wie es is und es wird sich auch nicht dran rütteln! Ob du hier bis und nich!
Dankeschön. Wahrer Beitrag ♡ =] ich wollte auch nie reich an Geld werden, sondern an Gefühlen ☆-☆ ...
wass ihr auf Facebook alles für gute Menschen seit Wahnsinn.....macht das auch mal in real live
Stand bv me van Ben E King 1961
Moe wie soll ich dich denn stattdessen nennen 😂😂😂
Das nennt sich Kapitalismus. Haste nix, biste nix. 🤷🏼‍♂️
Michi Erntl basd wieder zum Ingenieurthema von gestern 😂🙈
Matthias Franz du und deine übertriebene Sozialkompetenz 🤣🤣🤣💰
Das Problem bei den echten sozial schwachen ist das sie finanziell meist sehr stark und oft aber auch wieder geistig arm sind!
Lustig eure kommentare zu lesen , warum so festgelegt ... es gibt faule arme ,kranke arme ,alte arme . vielleicht noch vom Schicksal gebeutelte arme ... genauso wie Fleißige Reiche ,Faule Reiche ..der 2 oder 3 Generation 😀man kann doch nicht jeden über einen Kamm scheren . Arm ... :D ab wann ist man arm ... es gibt welche ,die haben nicht viel und sind trotzdem zufrieden ,vielleicht weil sie frei sind :D arm ist man vielleicht ab dem Moment ,wenn man Hungert ,Friert und Angst hat was wohl morgen ist . Das kann jeden treffen ,unverschuldet ... selbst einen Reichen .. Börsencrash .. oder die Firma meldet Konkurs an ... Reich ist vielleicht .. wer das Leben zu schätzen weiß und Gesund ist ,nicht hungern muß und zufrieden ist .
Es gibt zwei Arten von Unterschicht - die finanzielle und die geistige. Die schlimmste Kombination auf Erden: Reich, aber geistig minderwertig. Sozial schwach ist was ganz anderes.
Wir tolerieren uns zu Tode.
Siehe Wirecard Manager!
Sozialschwach heißt arm, mehr aber auch nicht.
Dario Terreno Arroyo
Oh ja! Das ist so wahr!!! 💖💖💖
so ist es !!
!!!!
Sehr gut
Claas Winkler🙈🙈🙈
Da ist was dran
Sehe ich auch so.
Der Begriff "sozial schwach" bezieht sich weder darauf, wie viel Geld man hat, noch wie es um die persönlichen sozialen Kompetenzen steht. Es bezeichnet, welche Chancen Menschen in unserer Gesellschaft haben, sich weiter zu entwickeln und voran zu kommen. Und da ist es leider doch oft so, dass Menschen aus ärmeren Verhältnissen oft schlechtere Chancen haben, weil Fördermöglichkeiten fehlen. Umgangssprachlich hat sich deshalb ein Synonym gebildet: Arm = sozial schwach = assozial. Dies ist aber nicht die eigentliche Bedeutung. Es gibt jede Menge Menschen, die per Definition der Sozialwissenschaft sozial schwach sind und dennoch eine extrem hohe Sozialkompetenz haben. Weil Sozialkompetenz etwas ganz anderes ist, als soziale Schwäche oder Stärke. Ein Multimillionär kann ein totales assoziales Arschloch sein. Dennoch ist er per Definition der Sozialwissenschaft sozial stark. Das Problem hier ist also eher, dass der Ersteller der Aussage die tatsächliche Bedeutung der Begriffe falsch interpretiert und somit die Begriffe falsch verwendet.
"Reiche Kinder haben Zeit Reiche Kinder habens leicht Reiche Kinder fahren Bentleys in weiß Sie tragen Handys mit "i's" Reiche Kinder reisen um eine heile Welt Reiche Kinder schmeißen Scheine Reiche Kinder scheißen Geld Arme Kinder habens hart Arme Kinder werden stark Weil die Kraft in ihnen steckt, die die Armut ihnen gab Arme Kinder kommen nicht raus aus der armen Welt Arme Kinder haben nichts und reiche Kinder scheißen Geld"
Oli Aurnhammer
Der Ausdruck ist eine Folge der politischen Korrektheit. Man darf nicht mehr sagen, dass jemand arm ist. Man sagt stattdessen: sozial schwach. In den Augen der Linken klingt arm wie ein Stigma. Soziale Schwachheit klingt wie „unschuldiges Opfer„. Daher wurde dieser Begriff gewählt.
Kathrin Grädner 😂
Sehr schön geschrieben🙏🏾
Ho La
Iris Sigrun Kindler-Nurkasa^^
👍👍👍
Laura True!!!
In unserem Job wird diese Redewendung sehr gerne genutzt,😡 bis heute für mich unverständlich, dieser Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf. Ein Lob für die Menschen, die sich dafür einsetzen, es könnte auch jeden schnell mal selbst treffen, dass sollte Mal bedenkt werden.. Schönet Wochenende 😉
Nadine Kl
Sozial schwach ist für mich jemand der mit anderen sozialen kontakten nicht umgehen kann. Jemand der nur auf Ärger aus ist, und jemand der andere diskriminiert und auf deren Psyche rumhackt oder sich lustig macht
Ronny Witte 🤔😅
Da sieht man halt dran, dass sozial bedeutet mehr Geld für andere abzugeben. ☝️
Nicole Möller
Das kommt doch auch eher aus dem Bereich der Sozialökonomie. Und da ist es nunmal über Studien nachweisbar, dass finanziell schwächer gestellte Personen auch oft benachteiligt sind, also „schwächer“. Das ist keine Diskriminierung, dass ist Fakt, dass sie sozial schwächer, also „sozial Schwache“ sind. 🤷‍♀️
Das stimmt! Ich habe viel Geld, aber dafür keine Freunde!😅
Und das mit Sicherheit!!!
Wohl wahr👌👌👌
👌💪👍❣
Geld versaut den Charakter. Das hab ich selbst erlebt. 😒
👍👍👍
Nicht wenn diese Tauben fangen und mitnehmen....
OK dann sagen wir einfach wieder Penner.
Tobias Großmann sag ich dir ja auch immer 🤷🏼‍♂️😉
👌 ❣️Aufgrund der Not und so vieler Schwierigkeiten müssen diese Menschen viel stärker sein als die in der Komfortzone❣️ 👌
Sozial schwach, das sind doch die ohne Maske, oder? Also auch die mit den langen Nasen.
Julian Hellbrook Paul Bendfeldt Zitat: Ebi
sehr gut !
Ist mir egal ob ich sozial schwach bin alter ich brauche Geld 🤣
Ganz meine Meinung...👍🏼👍🏼👍🏼
Könnten auch einfach mal das mit den Klischees lassen, wie wär's?
Jenny Hug👍👍👍👍🙏🙏🙏🙏❤❤❤❤
Finanziell schwach....wäre passender.
Schwachsinn 😂
Das ist wie social distancing vs physical distancing.
Lashes Ina
Genauso unpassend, wie die "kleinen Leute" Wer soll das sein:D:D:D
Genau
Viele reiche sind dermaßen assozial...sozialschwach also
Rechtschreibung 6, Hauptsache politisch korrekt. Läuft in D
So Wahr
cringe
Menschen mit schwach ausgeprägter Kaufkraft ^^
Gute Worte!
Wohl war....👍
Miriam Schmitz
Wahre Worte.....
Uff sozialschwach ist die falsche bezeichnung für einen geringen Verdienst .... ! ;( ..
Genauso isses!!!
Das stimmt!!!
seit ich dich verlor ist die nadel mein bester freund ... ich habe noch nie soviel freude empfunden vorfreude dass das leben endlich in die richtige richtung gelenkt wurde endlich so dachte ich geht er in erfüllung der traum den ich geträumt ......... doch nun nun weis ich nicht was mehr brennt ... die nadeln mit den mich auf irgendeine weise stabilisierenden mitteln ... oder die erkenntniss dass man sich täuschte in einen menschen der doch auch liebe empfinden müsste ein mensch wie man selbst nur vom anderen geschlecht ein mensch den man dachte dass man diesen kennt
Siehe unsere Politiker...was sie nicht alle engagiert sind bis 13.09. 😂😂😂😂
Die sozialschwachen sind die, die hier 😂 drücken.
Wie soll man sie denn sonst nennen? Sozial Schwache ist doch der Begriff der „Arme“ ersetzt hat, wegen political correctness usw. Euphemismustretmühle wird langsam etwas zu schnell, man kommt kaum nach die neuen Begriffe*innen zu lernen. „Viele dieser Menschen sind vielleicht nicht nur arm sondern auch sozial schwach?!“ Unabhängig davon ist „Armut“ in diesem Land nicht möglich dank Hartz4 und letztlich eine individuelle, persönliche Entscheidung in den allermeisten Fällen!