Made My Day

Und Deutschland diskutiert über drei geschlächter Toiletten 🤦‍♀️
geschlachtet wird in den Toiletten hoffentlich keiner ;)
Geschlechter*
Und das is traurig Es gibt Männlich Weiblich Das wars
Finde das ist eine Schlächte Idee
Mir ist es egal wer was sein will 🙄 aber es gibt echt wichtigere dinge über die diskutiert werden müssen
Taylor Geffken hhahaha danke 🤦‍♀️
Wenn wir sterben, dann nehmen wir euch mit! -Biene
Paul Ney Das meint Thimo doch?
Eher andersrum, wenn die Bienen sterben, holen sie uns mit.
Fabian Kozdon Dankeschön, ich habe es wohl missverstanden.
Lukas Lang, dann habe ich etwas missverstanden Entschuldigung - oben sehen sie die höfliche Art dies mitzuteilen- , ihr Jargon lässt jedoch zu wünschen übrig.
paul ney lass es
Andre Schmidt aber nich überall auf der Welt🤔
Keine Panik es gibt noch uns! - kolibri
Nach 5 Minuten Google: Frankreich hat Neonicotinoide verboten. In Deutschland sind diese auch verboten. Also wiedermal Panikmache.
Karl Christ: Und da du ja bestimmt selbst Landwirt bist bzw. im Agrarhandel arbeitest kennst du dich da ja bestimmt super aus. Zudem da du diese Kommentare veröffentlichst gehe ich davon aus, dass du deine Lebensmittel nicht in Supermarktketten kaufst sondern deinen eigenen Garten hast, deine eigenen Tiere hältst und wenn du mal was kaufst dann beim Biobauern vor Ort dessen Anbaumethoden du In- und Auswendig kennst. Natürlich bist du über die Zulassung jedes einzelnen Pflanzenschutzmittels bestens informiert. Sollte dies nicht der Fall sein, dann behalte deine Kommentare bei dir, denn dann hast du keine Ahnung!
Im Gewächshaus ist es auch etwas anderes, das ist wie man schon vermuten kann abgeschirmt. Bio braucht mehr Agrar Fläche kann also in Zeiten des Flächenrückgangs keine Lösung sein. Mittelfristig wird es nicht ohne Insektizide funktionieren (nicht immer). Die Landwirte achten schon darauf den Aufwand auf das notwendige zu reduzieren und Teilflächenspezifisch die Schädlinge zu bekämpfen.
Es bleibt viel zu tun Deutschland und die anderen EU-Mitgliedstaaten dürfen sich jetzt nicht auf dem Verbots-Beschluss ausruhen. Das Verbot gilt nur für die Anwendung im Freiland, in Gewächshäusern dürfen die Insektengifte auch weiterhin eingesetzt werden. Die Verbannung der gefährlichsten Neonicotinoide in Gewächshäuser ist zwar ein guter erster Schritt in die richtige Richtung, aber es bleibt aber noch viel mehr zu tun wenn wir das Insektensterben und den Verlust vieler Arten stoppen wollen. So bleiben etwa andere Insektengifte aus der Gruppe der Neonicotinoide weiter erlaubt und neue Insektengifte, mit ähnlich gravierenden Auswirkungen auf Schmetterlinge, Bienen und Hummeln stehen kurz vor der Zulassung. Aus diesem Pestizid-Karussell müssen wir endlich aussteigen. Für einen wirklichen Schutz der Artenvielfalt ist eine echte Agrarwende nötig, mit dem Ziel, letztlich ohne chemisch-synthetische Pestizide auszukommen. Das dies möglich ist, zeigt die ökologische Landwirtschaft tagtäglich. Worauf warten wir also noch?
Florian Bilda soso was du alles weißt. Da achten die Landwirte genauso drauf wie auf die artgerechte Haltung der Tiere in der MassenTierhaltung was?🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
Wo bitte sind neinicotinide denn in Deutschland verboten :D:D:D:Dweil Google das sagt:D:D:D🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️ you made my day
Karl Christ schöner Troll. Wir Landwirte sind von Natur aus böse und blöd 👍🏻 keine Ahnung von der Praxis, aber bei Facebook Monologe verfassen 🤦🏻‍♂️
Karl Christ sind tatsächlich verboten
Florian Bilda Bio :D Weil Bio auch nie gespritzt wird....
So welcher Großhandel führt das denn? Wie regeln die das mit dem Pflanzenschutzamt?
Damaris Fraß ich weiß wovon ich rede du Vogel. Mach dir mal um mich keine Gedanken. Ihr seid hier die verblendeten Opfer ! Du idi glaubst bestimmt durchs dieselverbot wir weniger Diesel in die Luft geblasen Wa? Man man man. Jeder Landwirt ksnn das Zeug weiterhin im Großhandel bestellen. Nur der normalo weiß das nicht.
Benedikt Tyroller sind sie nicht
Einer Notzulassung wurde nicht zugestimmt.
Florian Bilda In Deutschland wird es auf gut Glück hergestellt 😉
Ich wäre dafür, erstmal zu unterscheiden zwischen Wildbienen und den Honigbienen der Imker. Von einem Populationsrückgang sind die Honigbienen statistisch nicht betroffen. Mittel von denen bewiesen ist, dass sie ein Bienensterben fördern (neonics) sind bereits verboten. Die restlichen Mittel sind nicht weit genug erforscht. (Glyphosat gehört zu einem der intensiver erforschten Mittel) Ich bitte darum, sich bevor man gegen die Landwirtschaft hetzt, erstmal zu informieren. Der Erhalt der Bienen liegt im höchsten Interesse der Bauern. Mfg.
Marvin Scheffler Es ist Realistisch, mahe Franlfurt a.M. Gibt es einen Biohof, der im großen stiel und ohne solche chemie anbaut, und das sehr erfolgreich ^^ Zudem kenne ich mich mit dem Thema etwas aus und kann sagen, es ist machbar. Aber wie so oft ist der Kapitalismus und Lobbyismus daran schuld das es anderst gemacht wird und weiter Chemie auf die Acker gepumpt wird ...
Philip Woch oder man benutzt einfach gar keine X-zide, nur noch Nützlinge und baut wieder so nachhaltig an wie die Natur es vorgesehen hat ..
Philip Woch DDT wurde auch nicht weit genug geforscht und (trotz dem) weit benutzt... wir sollen zuerst sicher sein, dass DAS für alle sicher ist und nur dann es benutzten. Nicht umgekehrt...
Jan Kumec Ripka gerade DDT hat aber extrem viele Leben gerettet im Kampf gegen Malaria also das solltest auch nicht vernachlässigen glaub waren sogar eine Millionen ✌️
Adrian Weidner kommen Sie dann zum hacken vorbei? Und überhaupt, müssen dann nicht wieder 70% der Leute in der Landwirtschaft arbeiten?
Adrian Weidner über Landwirtschaft herziehen und wahrscheinlich selbst Flatrate rauchen und Koma saufen. Hirnrissig aber das ist ja ihr Problem
Adrian Weidner Realist sind Sie nicht, oder?
ehrenreich
ist schon witzig, mein like hat a
Artur Müller wollten sie witzig sein, weil sie keine hobbies haben? bauerntölpel biete ich nicht das ,du, an!
Marcelo Lippi na? Wolltest du witzig sein und hast versucht Top-comment zu werden?
Marcelo Lippi Zitat aus dem Jahre 1933:D (Humor haben oder ignorieren)
Witziger wäre Ährenreich (Landwirtschaft und so🤣)
Ich fand es lustig.
Marcelo Lippi er ist doch kein Mädchen 😊😂 wenn dan Sie
Ines Sosnowski alles klar...
Was ein Blödsinn, als wenn die 'Pestizide' allein für das Bienensterben verantwortlich wären... Bin Mal gespannt was mit der Bienenpopulation passiert wenn es Dank der übereifrigen Verbote von Pflanzenschutzmitteln keinen Rapsanbau mehr gibt...
Rapsfelder sind biologisch tote Felder! Der Schaden dieser Monokulturen ist weit größer als das vermeintliche rückläufige Angebot an Nahrung für Bienen. Wir haben ein Insektensterben allgemein durch dieses gespritzte Dreckszeug... inkl Rückgang der Sing-Vogelpopulationen etc.. Was wird dann auf den Feldern stehen, wenn es keinen Raps geben sollte? Raps braucht kein Pestizid um zu wachsen...
Andreas Hart Erstmal mit dem Begriff "Monokultur" vertraut machen, dann Ihren eigenen Post noch mal lesen und feste nachdenken!
Hier ruft niemand dazwischen. Und mein Post bezog sich lediglich auf die lapidare und faktisch nicht richtige Aussage bezüglich des Insektensterbens infolge des Einsatzes von 'Pestiziden' in diesem Falle wohl Neonicotinoiden. Und ich kann Herrn Schröder nur zustimmen. Ich bin selbst Landwirt und häufig auf unseren Rapsfeldern unterwegs. Herr Hart, wann waren sie zuletzt auf einem Rapsfeld?
Raps ist nicht selbstverträglich und kann folglich nicht in Monokultur angebaut werden...
Andreas Hart achso? deswegen bauen ja auch so viele Bio-Bauern Raps an😂 weil es ja so locker easy geht.. und Vogelpopulation? welcher Bodenbrütler überlebt Hacke und Striegel?
Andreas Hart Erklären Sie doch bitte, wie Raps ohne Pestizide, also auch ohne Insektizide, bis zur Ernte durchkommen soll. Fragen Sie mal Ökolandwirte. Die, die überhaupt gewillt sind Raps anzubauen, sagen, wir bauen den Winterraps mit einem frostempfindlichen Klee. Dann haben wir wenigstens eine gute Vorfrucht im Frühjahr, wenn der Raps - wie so oft -im Herbst von Schdälingen aufgefressen wird. Die Welt ist kompliziert und solche Aussagen wie oben auf faktastisch.de werden leider der Komplexität der Realität nicht gerecht. Sie können gern gegen Pestizide sein, aber damit sind sie gegen konventionelle Landwirtschaft. Und dann müssen Sie erklären, woher wir die 50% Produktionsverlust durch Umstellung auf öko kompensieren. Und zwar sofort bei Umstellung, nicht erst in zehn Jahren, wenn alle Konsumenten sich so verhalten, wie viele es für richtig halten.
Friedrich Keuneke, ich bin Mitglied im NABU und regelmäßig im Jahr in dem Thema in verschiedenen Gegenden NRW unterwegs. Gespritzte Rapsfelder etc. Wenn Sie Landwirt sind, legen Sie bitte die von Ihnen in 2018 hier verbrauchte Menge an Spritzmittel pro Fläche offen. Sollten Sie einer derjenigen sein, der nichts benützt, schön.... unschön aber, Menschen hier etwas vormachen zu wollen und sich die Welt schön zu reden. Klar, wenn der Imker seine Bienenstöcke neben ihr Feld stellt, um den Ertrag zu erhöhen, der Honig dann hohe Rückstände an Pestiziden und Herbiziden enthält, na dann wohl bekommt's.
Benedikt Tyroller, bitte erst meinen Post lesen. Nachdenken und dann schreiben. Danke. Das gilt auch für Friedrich Keuneke. Ich rede vom Einsatz von Pestiziden... ob Raps, Weizen oder sonstiges. Hinzu kommt das "wunderbare" Heilmittel gegen Unkraut, auch Glyphosat genannt. Wer denn Artikel oben gelesen hätte, ...
Andreas Hart Ihnen ist schon bewusst, dass wir auf der aktuellen Ackerfläche die Erträge bis 2050 verdoppeln müssen?
Ich musst echt lachen... 😃 Genau, ich bin gegen konventionelle Landwirtschaft, sofern sie mit Umweltgiften hantiert. Gunnar Breustedt, soviel dazu. Diese Art des auf Ertrag getrimmten Erntemodels über größtmögliche Fläche ist ein Auslaufmodell. Warum wissen wir alle.... und Benedikt Tyroller, einer meiner besten Kumpel ist Imker, die Rapshonig Proben letztes Jahr wiesen Rückstände der gespritzten Pestizide und Herbizide auf.... klar, wo ich nicht analysiere, isst der Verbraucher unbedenklich weiter. Und lieber Cheistian Schröder, fühlen Sie sich bitte nicht als Opfer des Mainstream, Sie sind in ihrer bedingungslosen Akzeptanz der Chemiekeule eher der Täter.. genauso wünscht sich das Bayer & Co.
Andreas Hart Viele Imker unterstützen solche Aktionen und sind damit recht zufrieden🤷‍♂️
ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung.
Lieber Herr Schröder, würde ich an Ihrer Stelle auch sagen.... 😃 Ist Ihre Sicht, kann ja mal vorkommen. PS: eine Meinung aus einer WELT Veröffentlichung als Quelle, da geht doch noch was... Und reden Sie zuerst einmal mit "kompetenten" Vertetern des Bauernverbandes. Getreu nach dem Motto: was nicht sein darf, kann nicht sein. Ich habe nichts gegen Landwirte, sind sie doch gerade auch Opfer der chemischen Industrie. Ich setzte mein Pferd lieber auf junge intelligente mit Alternativen vertraute Landwirte, gerne.... aber die ewig gestrigen sollten sich schleunigst verabschieden.
Christian Schröder.... Ausnahmen bestätigen die Regel ... einfach mal anhalten und ne Pause machen. 😃 Dann noch mal lesen, was oben im Arrikel steht. Nicht einfach dazwischen rufen....
Andreas Hart ja, deswegen schießen ja auch maisfelder wie pilze aus dem boden, um die biogas anlagen zu versorgen... das nenn ich monokultur... aber gib ruhig raps die schuld...
Ich bin jetzt kein großer Frankreich Fan aber so ein paar Sachen machen die da drüben richtig! 👏🏻🌻🐝
Niemand mag Franzosen.
Unter anderem auch das Gesetz gegen die Lebensmittelverschwendung / -entsorgung. Sowas bekommt unsere Politik leider nicht hin.
Ich mag Frankreich.
Weil ihr des öfteren Kriege gegen die Franzosen verloren habt?
Marco Rumohr wann protestierst Du gegen Windenergie?
Marco Rumohr ist ja nicht so dass diese Mittel hier schon lange verboten sind. Aber klar, Frankreich ist als Nachmacher dann das Vorbild. Manche Leute haben viel zu viel Meinung für ihren Wissensstand.
Pascal Lemke natürlich gibt es für das Bienensterben vielfältige Gründe. Und es geht auch nicht nur um Bienen sondern Insekten im allgemeinen. Daher ist das schon mal ein großer Schritt in die richtige Richtung. Was haben Sie dagegen?
Was ist daran richtig und warum heißt man es gut? Außerdem sind die PSM nicht ansatzweise mehrheitlich für das Bienensterben verantwortlich.
Anne-Katrin Hansen ist aktuell nicht geplant.
Andre Brunemund 👏🏻
Elias Jordan Ich denke mal bei dir in Frankreich ist die Geschichte wohl anders herum . Deutschland ist durchgewandert bei euch . Nicht die Franzosen durch Berlin 😂🤷🏼‍♂️
Wenn mich nicht alles täuscht ist das was die da verboten haben in Deutschland auch verboten
Elias Jordan 1.: die franzosen haben den 2. Weltkrieg verloren gegen deutschland 2.: kartoffeln sind aus amerika
Cra Pbag genau, die Kartoffeln.
Elias Jordan ich hoffe du meinst nicht die Deutschen 😄 wenn doch informiere dich nochmal richtig wer verloren hat
Vieles bis auf den Gewaltfaktor. Aber ich verstehe, was Du meinst.
Die Franzosen 🇫🇷👍🏻 sind halt viel schlauer und in vielem uns viele Schritte voraus 👍🏻🇫🇷
Ja, ein sehr fortschrittliches, umweltbewusstes Land, es hat sogar seine etlichen Kernkraftwerke rund um die Grenze zu anderen Ländern positioniert und spart noch dazu sogar Kosten, in dem die Dinger trotz teils erheblicher Mängel nicht vom Netz genommen werden. 🥰 ein echtes Vorbild!
Jens Kleppinger dann Wander doch nach Frankreich aus
Jens Kleppinger Dann blas den Franzosen doch eine
Ich habe in Frankreich gelebt und muss sagen dass ich froh bin dass ich nun in Deutschland lebe
Damals waren wir ihnen einige Schritte voraus.. 🙈
Deshalb rennen sie jetz mit gelben Westen rum und zerstören ihre eigenen Städte anstatt sinnvoll zu streiken
Sefa Ezgin bin dabei
Nicht so oft in den Urlaub fliegen soll auch helfen die Welt zu retten 😉
Elisa Oranna nicht zu vergessen, seit unserem Atomausstieg kaufen wir dort ein. Man beißt nicht die hand die einen füttert. Ohne Frankreich wärs buchstäblich, dunkel in DE.😉
Jens Kleppinger ja das sieht man ja wenn die keinen Platz mehr für ihren Atommüll haben 😂
franzosen sind halt nicht schlauer und uns Schritte voraus haha
Sefa Ezgin darum gehts doch gar nicht.
Und Deutschland das Land was 5 weitere bewilligt (Y)
Welche sollen das bitte sein?
Airidas Radvilas schon traurig, diese Wissenslücken.
Airidas Radvilas welche Mittel sollen das sein? Neonics sind hier bereits verboten. Kann es sein dass Sie vom Thema nicht so viel verstehen?
Airidas Radvilas wieder einer der keine Ahnung hat aber irgendwas dummes dazu schreiben muss 🤦
Airidas Radvilas nein ich eben nicht! In Deutschland werden in den letzten 12 Monaten so viele Zulassungen für PS Mitteln nicht verlängert wie seit Jahren nicht mehr! Gerade im Bereich Herbizide... bevor du dumm daher blubberst solltest du dich mal mit dem Thema beschäftigen
In Deutschland dauert das nun 35 Jahre 😂erst einmal Berater und Studien im Auftrag gegeben
Franz Heydthausen ist in Deutschland schon verboten. Aber Sie sind gut im Populismus betreiben. So schaffen wir uns ganz schnell selbst ab.
Ab besten im Auftrag von Bayer 😉
Bei uns debattiert eine Frau Klöckner ( Bundes Agrarministerin) darüber 🙄🙄🙄
Diese Mittel sind in DE längst verboten. Aber schön, dass manche Kleingeister sich hier lieber mit Hexenverbrennung beschäftigen. Diese blinde Hetze immer.. auf Pegida schimpfen aber selbst nichts besser.
Sascha Bauer Bis 2040 ist dann alles sicher🚝
Monsanto hat die Gruppe wütend verlassen...
Immanuel Laforce Bayer AG
und läuft heulend zur mama (merkel)
Fl We nein.
Thorsten Schäfer natürlich haben sie das!
Monsanto hat gar keine Neonics hergestellt. Es reicht nicht, die Begriffe des Lawi-Bullshitbingos zu kennen.
Französische Bienen sind auch die Besten.. 😏
Memento Matapalo lol geil
Frankreich geht in so vielen Dingen einfach logisch und rational vor. Könnte sich Deutschland eine Scheibe abschneiden
Robin Grosch Ah deshalb die modernen Reaktoren an der deutschen Grenze.
Und Lebensmittel dürfen nicht weggeschmissen werden sondern müssen gespendet werden.
Andre Schmidt Strom und Energie ist nicht wie hier in Deutschland privatisiert. Klima und Umweltschutz steht dort sogar in der Verfassung
welche zum Beispiel?
ich wohne auch in Frankreich, gerade der Fleischkonsum wird hier zb strenger kontrolliert. das Fleisch ist zwar teuer, aber dafür auch nicht voll mit Zusatzstoffen etc
Carina Schumacher Das ist doch ein belgischer
Benjamin Schmierer meins du tihange:D:D Wüsste sonst von keinen anderen
Außerdem ist die Politik dort nicht 100%ig den Konzernen hörig.
Die Franzosen waren schon immer bekannt dafür ein Gang zurück zu legen, dieses mal ist es sogar Ehrenvoll. 😂 😂
Dann bin ich mal schwer gespannt ob diese Pestizide wirklich am Bienensterben Schuld sind...
Niels Kleffel Nein, milben sind ein großes Problem
Hat für das Problematik dieselbe Wirkung, wie das deutsche Dieselfahrverbot für das Weltklima.
Es geht hier um Bienen. BIENEN!!! 🐝
Da sieht man mal wieder wie viel Schaden Diesel bei Menschen schon verursacht hat. 😂
Immanuel Tapperi es geht doch nichtmal ums Klima, sondern eher um das schützen der Bienen als Tierart 🤦🏼‍♀️
Carina Schumacher hat er was anderes gesagt :D Er sagte nur das beides im Verhältnis zur Welt nicht viel bringt weder das einzelne Diesel verbot in Deutschland noch das einzelne Pestizid verbot in Frankreich wen dan sollte beides weltweit ausgeführt werden wollte er denke ich mal damit Ausdrücken😉
Immanuel Tapperi so ein quatsch herr tapperi 😅
Immanuel Tapperi Was hat das jetzt damit zu tun 😂
Immanuel Tapperi *das Problematik*:D 🤦‍♂️
Eric Kotzsch so ich habs extra für dich nochmal abgeändert, da du es scheibbar nicht verstanden hast.
Justus Bleich Am besten liest du nochmal seinen Kommentar um ihn zu verstehen
Immanuel Tapperi es geht doch nichtmal ums Klima, sondern eher um das schützen der Bienen als Tierart 🤦🏼‍♀️
Immanuel Tapperi das ist dämlich. Mit änderte machen es noch schlechter, kann man alles rechtfertigen. Einer muss anfangen
Schon sehr amüsant das ganze. Teilweise werden/wurden solche Mittel bei nicht blühenden Ackerfrüchten angewandt und dennoch starben die Bienen....🤔 MAGIE! 🎩🎪
Alle Bienen fliegen jetzt nach Frankreich.
Immerhib haben wir Dieselverbot 😂
Stabil
In Paris gibt es viele Bienen, ich war wirklich überrascht da ich bei uns in Köln kaum noch welche sehe.
Irgendwie ernüchternd, wenn man tagtäglich liest, dass nur das und das Land etwas gutes tut und nicht mehr Länder dazu in der Lage sind.
Paul Fa Es ist was anderes an einer Demo teilzunehmen oder halt etwas zu verändern. Was den Flüchtlinge Teil betrifft, habe ich nicht ganz verstanden. Die Türkei hat mehr aufgenommen und dass ist jetzt auch nichts, womit sich nur Deutschland brüsten kann. Aber mich wundert es halt, dass jedes Land sich individuell für sich ändert und wir nicht mal wieder gemeinsam was großes machen, obwohl wir größtenteils das selbe Ziel verfolgen.
Es ist ein Anfang, nur irgendwie hört man wenig von ähnlichen Erfolgen bei anderen Ländern.
Jz müssen sie noch die menschen verbannen, dann kann sich die biene wieder erholen ^^
Steurer Sebastian und da ich meistens zu fuß unterwegs bin, jedes lebewesen gleich achte, gehe ich mit gutem beispiel voran ✌
Steurer Sebastian ich wohne nicht in frankreich 😅
Marcel Strohmaier dann geh mit gutem Beispiel voran
Und hier müssen erst Menschen abstimmen... traurig
Christian Gruber das ist das Problem 😅
Dennis Jänsch Traurig aber wahr, das darüber noch debattiert werden muss 🙄🙄🙄
Wo wird darüber abgestimmt und debattiert? In DE sind diese Mittel lange verboten. 5 Minuten googeln hätte schon gereicht. Und genauso fahrlässig laufen die Leute wahrscheinlich auch zu Abstimmungen. Nichts verstanden, aber gaaaaanz viel Meinung zum Thema. Wahnsinn!
Was will man auch machen wenn einer der größten Pharmakonzerne dir im Nacken hängt :D 😄
Haha welche Demokratie? Denen interessiert eh nicht was das Volk will. Siehe GEZ... Einfach mal eingeführt.
Dennis Jänsch wenn sie klug genug sind is doch alles gut :)
Deutschland will lieber das Artikel 13 durchgesetzt wird. #NieMehrCDU
Frankreich doch auch ^^
Alle Supermarkt Regale müssten mal wieder wie leer gefegt sein, hunger müsste leiden damit die meisten hier mal merken was sie damit bewirken!!! Reine Panikmache!!! Angefochten von der Politik. Wie man sieht zählen echte Fakten einmal wieder nicht! Es ist nicht einmal bewiesen das überhaupt weniger Bienen leben als noch vor einigen Jahren. Zudem werden gefährdene Mittel nur ausgebracht wen keine Bienenflugzeit ist.
Uih, die Franzosen wissen welche Mittel dafür verantwortlich sind? Krass, leider gibt’s ja keine vernünftigen Untersuchungen dafür
Sebastian Kleuß na da hat jemand Ahnung
Richtig es geht hier um neonics, auch bei uns verboten. Glyphosat hat als herbizid was vor bzw nach der ernte ausgebracht wird und in den schickimathweg eingreift kaum Auswirkungen auf Bienen zudem diese auf den zielflächen dann eh nicht zu finden sind.
Die Wirkstoffe würden mich auch interessieren. Studien macht der DBV schonmal keine. Übrigens viele Landwirte haben studiert. Die wissen ganz genau was da drin ist und wie das wirkt. Das ist auch wichtig um es richtig anwenden zu können. So wie mir das aussieht ist das Blindes bashing.
Ja u du bist wahrscheinlich privater Landwirt
Sven Alzheimer Und Sie plappern hier 1:1 das NGO-Gewäsch (ebenfalls Lobbyorganisationen!) nach und denken Sie sind besser als die anderen? Erklären Sie jedem dass er zu doof für seinen Job ist? Was haben Sie denn gelernt?
Sven Alzheimer nein, aber es heißt auch nicht das Gegenteil, das sie keine Ahnung haben. Es gibt auch keine vernünftige Studien über Insekten sterben, selbst diese aus dem Bruch ist nicht wirklich haltbar. Und erstmal irgendwas vermeintlich zu tun (die Beize zu verbieten) ohne die weiteren Folgen zu beachten, das ist auf etwas, naja
Florian Bilda eben, dazu was wäre die Alternative zu Glyphosat? Mehr Bodenbearbeitung, somit auch weniger Nahrung für die Bienen (beim Einsatz von Glyphosat wird vielleicht noch mal das eine oder andere Beikraut blühen) und dazu noch ein empfindlicher Eingriff für das Bodenleben.
Florian Bilda psscht, nun verrate doch nicht, das wir uns da auskennen könnten, wir sind doch eh alle von der Industrie geschmiert. Geht aber in dem Artikel ja auch über Frankreich, da würde der DBV nichts bringen. Ich schätze mal es geht um Glyphosat (glaub aber da hat Frankreich schon wieder einen Rückzieher gemacht) und die Neos, wo die Beize bei uns ja auch schon verboten ist (die Folgen merkt man ja ganz gut Momentan) die anderen weiß ich jetzt nicht
Na du hast keine Ahnung, wie viele es gibt. Ja, bin ich, ändert trotzdem nichts dran, das es bislang keine vernünftigen Untersuchungen gibt.
Florian Bilda Nur weil Landwirte studiert haben, heißt es nicht, dass sie Experten in Biochemie sind. Biochemie ist nämlich ein wenig komplexer und daher ein eigener Studiengang. Der DBV macht selbst keine Studien, stimmt. Aber als Argumentationsgrundlage sucht sich der DBV die Studien raus, die ihm passen. Lobbyarbeit eben. Und es gibt genug Landwirte die eins zu eins nachplappern, was der DBV auf seiner Website propagiert.
Na du hast keine Ahnung, wie viele es gibt. Ja, bin ich, ändert trotzdem nichts dran, das es bislang keine vernünftigen Untersuchungen gibt.
Thomas Richter Sorry, aber nur weil ihr Bauern den Dreck benutzt, heißt es nicht, dass Ihr Biochemie Experten seid. Vor allem nicht, wenn man nur auf die Studien vertraut, die der Bauernverband so verteilt.
Soviel Pestizide wirds ja wohl nicht geben
Bei uns zahlen die Bienen steuern
Ein Hoch auf Frankreich 🇫🇷 und ein stinkefinger 🖕 für Deutschland 🇩🇪
Solange die chinesen bei sich alles flächendeckend damit bombardieren ist für die gesamte Atmosphäre gesorgt🤟
Bienen sind garnicht vom aussterben bedroht. In den letzten jahren sind die zahlen sogar hoch gegangen. Die ganze panikmacherei ging um eine bienen spezies...auf hawaii...
... und nebenbei für das Sterben aller anderen Insekten für die sich keiner interessiert. Vögel brauchen die zum essen etc... Immer geht es um die Bienen weil dadurch der Ehrenwerte Mensch bedroht ist ... sonst würde sich auch fast niemand für die Bienen interessieren. Traurig
Guten morgen Deutschland, so einfach kann es gehen da gibt es gar nichts groß zu diskutieren
Jennifer Müller Sie kommentieren hier zum Thema Neonics und wollten auf den Aluthut hinaus? So einfach ist es eben nicht.
ist hier schon längst verboten. Man könnte sich auch einfach mal informieren bevor man kommentiert. Aber nein, Meinung reicht ja inzwischen für alles aus.
Starten sie doch bitte einfach ein politisches Diskussionsforum dann haben sie auch keine Probleme mit (inkompetenten) Leuten die ihre Meinung sagen möchten und nicht andere angehen. Hier muss keiner studiert haben oder ähnliches um ein Kommentar zu hinterlassen. Menschen wie sie sollten sich lieber mal etwas zurücknehmen und andere Leute in Ruhe lassen. Wenn ihnen ein Kommentar nicht passt lesen sie es doch nicht bzw. Ignorieren sie es einfach mit der gleichen Ignoranz die sie anderen Menschen gegenüber haben.
Jennifer Müller ihr Kommentar ergibt nach Ihrer Erklärung dann aber überhaupt keinen Sinn. Dann lassen Sie das kommentieren doch lieber sein wenn Sie das Thema nicht blicken. Dann sparen Sie sich auch die Kritik. Es ist wirklich komisch dass jeder meint hier mitreden zu müssen.
Tja, wer richtig liest, bemerkt, das nicht eine Art Pestizide, oder genauer, nicht mal Pestizide in meinem Kommentar erwähnt sind. Aber genau, Meinung reicht ja inzwischen für alles alles aus. Ihre Meinung, mein Kommentar beurteilen zu können wie sie wollen ist ja eins aber aber ihrer Meinung nach jemanden an zu blaffen weil sie das Kommentar fehlinterpretieren, das geht gar nicht. Vielleicht informieren sie sich nächstes mal lieber wie ein Kommentar gemeint ist bevor sie los pupsen.
So dann packen wir mal unsere Bienen ein und ab für viele Jahre nach Frankreich... Deutschland braucht etwas Zeit es zu verstehen.
Bravo Vive la France 🇫🇷❤️
Jetzt müsste man es nur noch den Bienen erklären. ;)
"Du willst Frieden? Ja dann helf mal den Bienen"
Bayer/Monsanto gefällt das nicht.
Also kann Deutschland wieder 3 andere zulassen 😂😁
Frankreich wird mir immer sympathischer
Wie hilflos wir im Grunde genommen all den momentanen Problemen gegenüberstehen. Jeder macht irgendeine Rettungsaktion um etwas zu tun..ist auch okay..nur ist das Problem so viel größer und es bräuchte das Wachwerden aller..
Deutschland wird hinter sowas den Sinn wieder lange nicht verstehen. So lange, bis es zu spät ist.
Dann können die Franzosen uns ja welche leihen.
...auch in den ehemaligen Kolonien :D:D
Frankreich hat auch kein Bayer 😂
Und das Land, das weiter Atomkraftwerke baut. Yeah.
👏👏👏👏
Sollten sich unsere Verantwortlichen auch endlich dazu entscheiden!!
Auch die französiche Regierung kann etwas richtig machen
Und warum nicht in Deutschland :D:D:D
Das riecht nicht nach Pestizide, das stinkt nach Bullshit.
Das schlimste Pestizid kann niemand verbannen, denn das ist der Mensch selber
Frankreich ist das einzige Land in Europa, in dem bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen.
Da möchte man der Julia mal zärtlich ins Gesicht fassen.
Solange die Franzosen nicht angreifen müssen, sind die für alles!!!
Wir sind auch dafür zu inkompetent
Macron ist doch noch da......:D!....
und das ist auch das land was die rente mit 60 macht und von deutschland verlangt das sie bis 70 arbeiten um den rentnern in frankreich die rente zu bezahlen
Und dann stellt sich raus das sie trotzdem weiter sterben👌
Deutschland ist nicht Mal dazu in der Lage IRGENDWAS so zu tun wie es Wissenschaftler fordern, um die Bevölkerung zu schützen, geschweige denn die Bienen
Awesome
Warum,verdammt nochmal, geht das in Deutschland nicht?':D
Die haben ja genug Atomkraftwerke.
Und in Afrika Uran abbauen unter erbärmlichen Zustände für Mensch Land und Wirtschaft.
Und in Deutschland rächen sich nun die Bauern, indem Sie die Anpflanzung freiwilliger Blumenstreifen verweigern. 🤦‍♂️😂 Tanja Nadine Doll
Ron Ny ok ich gebe zu die Franzosen sind echt forerunner zum thema save the planet aber es bleibt trotzdem eine hate-love-relation 😂😂
Matthias Kutsch das wäre mal ne Maßnahme. Und wir diskutieren über Dieselfahrverbot. Rettet die Bienen.
wenn es keine bienen mehr gäbe, würde ja niemand mehr in frankreich arbeiten 😥 Kevin Ge Jan Em Marie-Christine Schulz stimmts :D:DAloys Dillar
Nur noch paar leute dort verbannen und alles easy und viel sicherer .. Muahahaha
Romario Hilgers das Meinte ich und Deutschland erlaubt 18 neue 🤦‍♀️
Dirk Sievers wir essen Frösche, aber retten Bienen, Monsieur patate
Dennis na immerhin etwas, das Frankreich besser macht 😅
HandOfBlood spielt in deren Musikvideo die "Hauptrolle" :D
Richard Rodrigo Viva la France! Die machen es richtig.
Verbrannt war lustiger Kevin Gemünd😅
Astrid Röhrig vll doch dahin auswandern ;)
Vanne Rodriguez Rambo wieso nehmen die ein Bild von dir 😂
Biene Maya gefällt das. Monsanto klickt auf den wütenden Smiley 😂
Theoneandonly Pschybbo Wenn du schon so kommst nenn Google nicht mehr Google sondern Alphabet und 20th century fox absofort Disney🙋
Oder so xD
Stefanos Karaissaridis du Meinst die Bayer AG
Christopher Schneider aber mit E605 zur vollen und gesunden Ernte
Endlich ❤ Bienen sind so selten geworden. Als Kind sah man die überall Summen 😪😪
Hm..... paral und fensterklebestreifen , ameisenpulver etc gehört aber auch zu insektengiften . Wobei insektiziede in der LW lediglich das Nervensystem lähmen und die Hausmittel tötlich Enden
Auf der ganzen Welt werden Pestizide geachtet. In Deutschland werden Bienen geachtet. Wer ist nun Weltmeister :D
Ursulas Unfug schade dass wir es immer noch nicht hinbekommen 🤦‍♀️
Und das Wegwerfen von Lebensmitteln verboten. Ich glaube ich gehe nach Frankreich leben!
Rrustem Gjukaj so machen es Diktaturen. Tolle Zukunft...
Thorsten Schäfer es geht doch gar nicht wie viel weggeschmissen wird oder wie hoch die Ausgaben für Lebensmittel sind. Es geht um Gesetze bzw. die Einstellung des Staates zu Natur. Und wenn man ein Gesetz erlässt, dann kann man auch durchgreifen und so den Volk zum umdenken bringen.
Weil in anderen Ländern vielleicht weniger weggeschmissen wird, weil diese dort verglichen mit dem Einkommen wesentlich teurer sind? 10% des Einkommens gibt der Deutsche heute noch für Lebensmittel aus.
Thorsten Schäfer ok wieso, aber hat der Rest der EU immer noch nicht solche Gesetze in Kraft gesetzt?
Frankreich ist uns da über 10 Jahre hinterher.
Sandra Pleßnitzer steht so da als ob des sehr gut wäre :D 😂😂😂😂😂😂😂
Joh Hoh ein Grund mehr auszuwandern
Und in Deutschland diskutiert man noch über Artikel 13🤦‍♀️
Don Enrico ja ich bin einfach der Meinung dass man darüber gar nicht diskutieren muss weil es lächerlich ist so einen Artikel einzuführen. Deutschland soll wichtige Dinge verbannen und nicht Youtuber :/
Das ist auch richtig so ! Leider diskutieren bzw informieren sich viel zu wenige Leute darum und scheren sich nen Dreck drum. Aber rumheulen wenn das Ding beschlossen ist.
Warum sind manche Dinge in anderen Ländern so einfach aber hier in Deutschland so schwierig:D:D Nicht verkaufte Lebensmittel an bedürftige weiter geben z.B.
Oder eben die Pestizide verbieten
Clément Hornbeck so lieb.. Danke😁
Julia Wallrabenstein dich auch 😂🤭♥️
Juri Grilla Maal auf nach Frankreich
Und hier wird den protestierenden Jugendlichen gesagt, sie mögen weiter zur Schule gehen damit sie später etwas bewirken können... GO FRANKREICH
In Mali Uran mit Hilfe der Bundeswehr abzubauen ist jedoch legitim.
Ich lebe in Frankreich, sie haben es nicht getan, sie haben gesagt, dass sie bis 2022 warten müssen
CDU solltet ihr mal drüber nachdenken. Die wahren PESTizide seid ihr politiker. Im namen des volkes am arsch!
Julia Wallrabenstein dich auch 😂🤭♥️
Mark Hoppe 😍😍
Camille Mandin 💪🏻🐝
Wiktoria Mellinghoff Ehre
Elisabeth Valenta🐝❤️
Ich mag die Franzosen zwar nicht, aber sie sind dennoch Fortschrittlicher (meistens, danke für Artikel 13😠) als Deutschland.
Kim Berly☝🏻
Alexander Beer Dominik Wenninger 💪🏼
Gemma Carlotta Boysen 😍
Was sagt England dazu?
....What ...
Sibylle En
Da könnte ich vor Freude grinsen wie ein Honigkuchenpferd.
Sven Schlee
Den Menschen :D:D:D 😱😱😱😱
Daniel Fränkle
Mit der Biene fängt alles an und hört auch alles auf.
Müssten die unsrigen auch. Aber die sind ja abhängig von der Kohle der Pharma-Riesen.... 😢😢😢
Christina B. Halpin
Sind oder eher "sein sollen":D
Benny SauBer
Traurig, viel zu spät und zu wenig
Verena Freimann
komisch sonst sind sie doch über alles einig,aber bienen und menschen sind ja hier nicht wichtig
Silke Müller
Also die ganzen Gelbwesten
Gabs Scheiber
Bravo Vive la France 🇫🇷❤️
Jacqueline Strobel
ich bin franke, ich liebe frankreich. das ist mein land!!!😘
Anna Klein
Da sollte man mal nachziehen
Aber das glyphosat wie Wasser verkaufen XD
Eddy Sa
Das finde ich super! Auf die Idee kommen Kurz und Co. nie
Daniel Huber
Aber gleichzeitig zig andere erlaubt!!!🤣🤣
Hannah Lentz
Das rettet uns auch nicht.
Hat aber sonst sämtliche passlaken der Welt 😅😅😅😅
als wäre das so schwer xD
Monsanto gefällt das nicht
Aber 5000 Atomkraftwerke am laufen
Monika Belfiore
Na hoffentlich wir auch bald
Oh, geht das nach EU-Recht?
Leonie Laura
Dafür reissen sie den Fröschen bei lebendigen Leibe die Schenkel aus, um diese zu essen....
Und gleichzeitig werden 10 neue erlaubt
In Deutschland geht das nicht, da diejenigen die Gesetze machen, sich nicht selber die Butter vom Brot nehmen lassen.
Traurig das es das erste und damit noch das einzige ist
Sinnvoller, als am Freitag dumm auf der Straße rum zu stehen.
Die Franzosen haben ja auch ihren “Klöckner“ nach Deutschland geschickt.
#ehrenfranzosen 😎😂
Und in Deutschland verbietet man den Diesel
Da möchte man der Julia mal zärtlich ins Gesicht fassen.
Das erste?!
Richtig Honig
Chapeau ☺
Vive la France
Weil man so genau und sicher sagen kann, welche Pestizide Bienen töten und welche sicher nicht. 🤦‍♂️ wenn die Welt mal so einfach wäre hätte wir keine Probleme mehr.
Sehr gut 👍
Zählt Emanuel Macron auch dazu 🤔
Diesel ist schuld
Vive la france 🇫🇷
Ein Hoch auf die Bienenkönigin in Frankreich!! 🇫🇷
👍🙏
Vive la France
Vorbildlich!
Vorbildlich
Vive la France💜
Richtig so
Dann kann Deutschland so weiter machen (Ironie aus)
Vive la france
Bravo!
Summ summ
Très bien(E) ! 😏😂
Vivre la France . . . oder so
Es geht leider nicht anders !
+491731926673
👏
Zu viel Lobbyismus in Deutschland wird das schon verhindern..
Dafür Bauen die Franzosen Neue Atomkraftwerk und wir schalten alle ab
BRD braucht immer mit allem was länger 😉
Sehr gut
Leider ja
wie heißen diese denn?
5 von 500 !
Bravo
Kersten Nix
schreibt...
Sehr gut!
Mir fällt nichts ein