Als Kinder lernen wir von Erwachsenen, um klug zu werden. Als Erwachsene lernen wir von Kindern, um wieder glücklich zu werden. :D
Nein. Weil sie sonst keinen zum Spielen hätten. :D:D:D:D
Wenn wir Klein sind, lernen wir von den Großen. Und wenn wir Groß sind, lernen wir von den Kleinen. :D
Lernen um zu lehren und lehren um zu lernen ^^
Weil sie nicht nachtragend sind! :D
Wie männer halt? nur da trinkt ma halt a bier danach:D:D:D
und wir erwachsene streiten wegen Kleinigkeiten und danach sind nicht mehr zusammen
Und weil sie manchmal mehr Verstand haben,als so manche Personen in meinem Alter.
Pädagogisch gesehen loten sie einfach Grenzen aus. Aber okay, ihr habt Recht xD
wenn Florian Silbereisen und Helene Fischer Kinder bekommen sind dass dann Silberfische :D:D
Schnaaaarch, bist etwas zu spät, der Zug ist abgefahren.
Ja das fehlt vielen Erwachsenen.
Das machen Männer in der Regel eig auch :D:D
Ka stimmt. Erst gegenseitig das Gesicht polieren und danach wird zsm ein getrunken. Wie erwachsene Kinder :D
Jessi Ie Dann macht es Sinn Männer sind große Kinder in einem großen Körper :D:D
Kinder sind halt klüger....
Was man von Kindern nicht alles lernen kann :D
"Ich spiele nie wieder mit Dir" war die zweitschlimmste Drohung damals, schlimmer war nur "Ich lade Dich nicht zu meinem Geburtstag ein!" Am nächsten Tag war es meist wieder vergessen. :D
Die Erziehung in Deutschland wurde auch verhindert das man seine Kinder kein Respekt beifügen darf wie soll ein Kind auf dich aufmerksam werden wenn man ihn nicht mal Aufgaben überreichen kann
Weil Kinder meist nicht nachtragend sind
Es könnte so einfach sein :D:D:D:Dnur der Erwachsene ist zu Stur :D....und dann ist es zu spät
So ist es...
ohne Streit wär das Leben langweilig
Das ist richtig, weil in der Arbeitswelt gibt es eben Leute, die sich vor der Arbeit drücken wollen.
Sollten viele von Kindern lernen.
Sie machen es so richtig! Da sieht man wieder was wir alles von den kleinen lernen können! Sie machen eben das was ihr kleines Herzchen verlangt:D:D
Weil Kinder noch keine Lebenserfahrungen haben ...:D
Eine Eigenschaft, an die man sich als Erwachsener manchmal zurückbesinnen sollte...
Zurück in die Kinderschuhe:D:D:D
Ja das war früher so aber nicht mehr heut zu Tage. Heute sind die Kinder schlimmer als die Erwachsenen teilweise sowas sehe ich jeden Tag sogar im Alter von 6 schon.
Wie wahr :D:D
:D:D:D:D:D
Die Menschen haben keinen stolz das nennt man Sturheit
Kinder sprechen Alle die selbe Sprache :D
Streit.. Beruhigen...und weiter wie bisher ganz einfach für was dauerkrieg :D
Stolz, Männlichkeit und Ehre sind drei Erziehungsmittel der schwarzen Pädagogik und hoch manipulativ. Sie verhindern viele konstruktive Entwicklungen. Der erste der sich in meiner Erinnerung dagegen aufgelehnt hat war Adenauer mit "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern"! oder man erinnere sich in unserer Regierung an Zeit und energiefressendes Gepoltert von Herrn Seehofer und konsorten.
Und weil derjenige, der die Schaufel übergezogen bekommt, verloren hat und dann einen Sandkuchen als Entschuldigung backen muss^^
Trifft nicht auf Arschloch-Kinder zu.
Wer den scheiß schreibt, glaubt auch an den Weihnachtsmann. Niemand wollte mit mir spielen, weil die Eltern immer sagten, dass man mit "einem scheiß Ausländerkind" nicht spielt. Meine kinderjahre waren lang sehr einsam...