Wäre ja ok wenn es so passiert wäre. Ist aber frei erfunden. Wir malen und die Welt so wie uns gefällt 🤦🏻‍♂️
Kommt eher auf die Botschaft an. Gibt immer noch genug Menschen, die so oder so ähnlich darüber denken.
Mein Sohn (12)würde sowas auch sagen. Jedem Menschen der etwas gegen Behinderte, oder auch Schwule/Lesben sagt da geht er hin und sagt wenn du das nicht akzeptieren kannst dann stimmt mit dir was nicht. ( ist auch wirklich schon so passiert, ich hab nicht schlecht geguckt )
Typisch für diese Seite
Woher stammt das? Aus der Kategorie:"Dinge die nie so passiert sind?"
Sie glauben diese Geschichte ist wahr? Falsch, sie ist frei erfunden. Ihr Jonathan Frakes.
...und dann kam ein UFO und nahm das Kind mit zum lieben Gott.
Und heute: Sachen die so nie passiert sind.
Junge wer soll das glauben :D
Wer´s glaubt 🤭
Gutes Kind ❤️
Wie alt soll "das Kind" denn gewesen sein?
Xoxo 😂👌💖
Made my Day :-) :-) :-)
Sollte sich die afd mal zu herzen nehmen...
Kindermund tut Wahrheit kund !!!!!!!:D
Geschichten aus'n Paulaner Garten...
Tolles Kind 😄
Schön wär's!
Glaube die Geschichte zwar nicht wäre aber wahr.
Rotzgöre! 😄
So ein Gelaber und wozu :D:D
Glaube ich nicht!
Anna.😍😍😍😍 diese Toleranz!😍
Es besteht Hoffnung 😘
Kluges Kind!
Starke Aussage 💪
Behindert ist nicht gleich krank...Oh man, dieses Falschwissen...
Tolle Reaktion
Genau die richtige Reaktion...
Kinder an die Macht!
Geiles Kind
Sehr schön geschrieben janette
Wäre super :-)
Kindermund tut Wahrheit kund :-)
Mach’s Märchenbuch zu
Blödsin n
Tolles Kind
Tolles Kind
Das Kind ist adoptiert
Wahre Worte.
...schlaues Kind ❗👍
So ein Scheiß 😂🤦🏽‍♂️
G'schichtn ausem Paulnergarten
👍🏼👍🏼👍🏼für das Kind.
So und nicht anders!!☝️
Alina Schwalb Wie klug so Kinder manchmal sind 😊
Lügen über Lügen
Kamila Lohrmann Kinder sind die Besten 😍
"Kindermund tut warheit kund" alter aber warer Spruch....
Solche Eltern gibt es leider tatsächlich😯
Das Kind hat es erraten
Schöne ausgedachte Geschichte.
ah ja kranke
👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼👍🏼
hihihii ou jee Sabrina Bösch
Was für dich, Stefanie Bachler
Saarah Maaria Ledesma wir gestern 😂
Jennifer Ochßner-Mizera Anja Bieck isso ☝🏻
Elisa :)
Mandy Candy so wahr 😖
Christina Ks😂😂😂
Alina Orendi😂😉👍
Katrin Seiser TeoDora Cristea
Lina SchwammDrüber 😂👍🏼
Simsalabim Sabrina Juli Ba Michelle Hanke 🙈
Fiene Sierra Tanja Schuller Sarah Duden Wiebke Rogge
Pia Lehmann😂
Isabel Richarz 🤣🤣🤣🤣
Sandra Gehres
Johanna von Garrel
Steffi Konstantinidou
Pia Lehmann
Philipp Qirxtner
Jessica Friedel
Annika Brau
Katharina
Anja Breitsameter
Franzi Gerster
Marie Blaich
Lorena Zei
Laura Sohner XD
Elena Masuhr 😄
Rebecca Noe
Plötzlich ein greller Blitz am Himmel, ein flammender Meteor stürzt zur Erde.
Jonas Schröder two and a half man, allen im Kaffee
😂😂😂😂😂😂
Genau so gut wie der Allradbüffel :D
Alan Harper 😅
Verdammt ich hab die Szene im Kopf aber das Gesicht fehlt xDD
Gemeldet
Wird nie langweilig 😂
Cary Mia
Elena Isenberg Kaya Wördehoff Johanna Höffmann
Tess Kimsen
Alexa Klose
Ergün Yasin
Michael Bellmann
Daniela Streckl
Lisa Berner
Angelika
Hanna Husemeyer
Anna Klein-Hitpaß
Lukas Böhm BUSTED
Jacqueline Meier :)
Oft sind die Behinderten die " Normalen " so schwachmaten die so tun als wäre es ansteckend IDIOTEN .
Sonja Berendsen
Kukka Nummi
Also ich als Betroffener möchte einmal etwas dazu sagen: Ich bin 21 Jahre alt und sitze im Rollstuhl. Es geht mir auch öfters so, dass Kinder fragen: „Mama warum hat der keine Beine?“ und die Mutter das Kind daraufhin Ernst anschaut und von mir wegzieht. Bislang habe ich noch nichts dazu gesagt, was einfach daran liegt, dass ich denke manche Menschen sind einfach unbelehrbar. Das Menschenbild unserer heutigen Zeit ist nicht in jeder Hinsicht so modern wie man es gerne hätte. Es gibt tatsächlich noch Menschen, die meinen wir wären Aliens oder ansteckende Monster. Es ist zwar traurig, doch wer will es ihnen verdenken, den einzigen Kontakt mit kranken Menschen machen sie morgens im Bad wenn sie in den Spiegel schauen...
Kati Lorenz Ein weiteres tolles Beispiel dafür, wie solch eine Situation im positiven Sinne ablaufen kann 🙂
Sandra Nickel genau so ist es
Mama was hat die da im Ohr :D Mutter leicht rotes Gesicht bekommen, ähm ja... Dann habe ich dem Jungen gesagt was ein Hörgerät ist, der fand das gut das es sowas gibt, aber war ja dann hinterher doch logisch für ihn, Jemand der schlecht sieht braucht ne Brille, also braucht Jemand der schlecht hört eben ein Hörgerät (y)
Ich hätts nicht besser sagen können 👍🏻 ich arbeite mit schwerst beeinträchtigten Menschen und ich erlebe solche Situationen leider oft... aber ich habe auch schon viele tolle Situationen erlebt 🤗
Wir treffen regelmäßig einen Mann ohne Arme. MeinSohn hat auch erst immer geschaut und war ganz erstaunt dass er keine Arme hat. Als er wissen wollte warum habe ich gesagt er solle hingehen und fragen. Das hat er auch getan und eine ganz tolle kindgerechte Antwort bekommen. Ich glaube dass das die beste Lösung für die Kinder ist und auch die Menschen mit Behinderung sind darüber sicherlich glücklicher als wenn nur von weitem geschaut und getuschelt wird.
Bryan Becker danke für die Antwort :)
Vorurteile? Kinder kennen keine Vorurteile, Elisabeth Schönfelder Tatsächlich empfinde ich es als schmalen Grad, weiß man doch nicht, wann dieser Person etwas zugestoßen ist, wie,ob überhaupt und ob vielleicht auch andere dabei waren und oder ihr Leben ließen. Man steckt in der Person nicht drin und jaaaa, mir ist es auch unangenehm... Ich möchte niemanden kränken oder ihn immer wieder darauf hinweisen daß er vielleicht nicht mehr seinen Lieblingssport machen kann... Also soll er sich bitte wie jeder andere auch deinem Einkauf etc. erledigen dürfen! JEDER wirklich JEDER reagiert anders! Und ich finde es vollkommen okay, wenn Menschen menschlich handeln.
Genauso komisch wird man manchmal von Leuten mit Behinderung angesehen, wenn man die Kinder mal gucken lässt und es für sie einfach völlig normal ist, weil sie es aus der eigenen Familie kennen. Ich finde wir Erwachsenen können uns da schon auch oft ne Scheibe vo den kleinen abschauen.
Ich muss sagen ich bin auch so eine Mutter die das Kind wegzieht wenn so eine Situation Auftritt aber nicht weil ich behinderte als etwas schlechtes sehe eher im Gegenteil hab rießen Respekt davor sondern weil ich nicht weiß wie sich diese Person damit fühlt es gibt die, die wie jeder andere auch behandelt werden wollen und es gibt die, die im selbstmittleid versinken und gekränkt sind darauf angesprochen zu werden und ich will nicht noch zusätzlich Salz in die Wunde streuen .... daher nimm ich mein Kind weg und erkläre es ihm dann
Jacqueline Luckenbach eine interessante Frage, auf die ich Ihnen eine konkrete Antwort geben möchte: Ich habe es schon öfters erlebt, dass Kinder mit dem Finger auf mich gezeigt haben und in Richtung der Mutter gefragt haben: „warum hat der keine Beine?“ Das ist so der Klassiker. Als Mutter dieses Kindes würde ich Beispielsweise in Anwesenheit des betroffen zunächst einmal kurz erklären, dass es verschiedene Gründe haben könnte, man es aber nicht genau wisse und den Mann doch am besten fragen soll. Also der Dialog könnte dann wie folgt verkaufen: Kind zur Mutter mit ausgestecktem Finger: „Mama warum hat der keine Beine?“ - die Mutter daraufhin: „Das kann verschiedene Gründe haben, genau weiß ich es aber auch nicht wir können ihn ja mal fragen.“ Natürlich gibt es an dieser Stelle bestimmt auch Leute die darauf antworten: „darüber möchte ich nicht reden“ doch nach meiner Erfahrung nach würden viele so ähnlich reagieren wie ich: „ weißt du, so wie ich im Rollstuhl sitze und keine Beine habe so kannst du laufen, das ist etwas völlig normales.“ oder man nimmt es mit Humor, dazu wurde in einem anderen Kommentar schon ein Beispiel genannt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, doch ich bin mir ziemlich sicher, dass ich nicht der einzigste wäre, der sich darüber freuen würde seins Gründe dem Kind zu erklären und somit diesem den ersten Kontakt mit „behinderten“ Menschen zu ermöglichen.
Gudrun Schaefer ganz genauso ist es! Man darf generell, niemals vom äußeren auf das Innere schließen. Ich bin vor kurzem in der S-Bahn einem Obdachlosen begegnet, äußerlich sah man Ihm seine Drogen Probleme schon etwas an. Auch sonst trug er zerfetzte Kleider und sah vielleicht nicht so gepflegt aus. Später erzählte er mir von seinem Leben, ich merkte wie froh er war jemanden zum Reden zu haben. Ich hörte ihm interessiert zu und wollte schon gar nicht mehr aussteigen, so gerührt war ich von seiner Geschichte. Solche Geschichten schreibt nun mal das Leben
Sabbs Hahn darauf gebe ich Ihnen gerne eine Antwort: ich würde es toll finden! Es gibt nichts schöneres als neugierige Kinder die, die Welt entdecken wollen. Auch wenn die Fragen manchmal etwas sehr direkt sind, ich denke damit sollte man sich abfinden können. Ich hatte mal einen solchen Moment im Krankenhaus, ich habe dem Kind in aller Ruhe erzählt, dass es für mich das normalste von der Welt ist so zu leben, genauso wie es für ihn ganz normal war zu laufen. Er lächelt er darauf nur und lief zurück zu seiner Mutter und ich wusste ich konnte die Neugier eines Kindes erfüllen und das machte mich glücklich 🙂 Aber natürlich reagieren nicht alle so entspannt, daher kann ich es schon verstehen wenn man erst einmal vorsichtig damit umgeht
Nina Vogel wirklich tolle Worte und eine bewegende Geschichte! An ihrem Beispiel sieht man, wie es funktionieren kann.
Nina Möller coole Art, werde ich mir merken 😉
Puh, zunächst einmal muss ich sagen, dass ich nicht damit gerechnet hätte so viele Reaktionen auf meinen Kommentar zu bekommen. Ich werde versuchen, jeden einzelnen Kommentar mir durchzulesen und gegebenenfalls darauf zu antworten. Ich möchte an dieser Stelle aber schon mal festhalten, dass meine hier dargebotene Darstellung bewusst etwas überspitzt war. Natürlich gibt es verschiedene Gründe, warum Mütter so handeln. Ich wäre der letzte Mensch, der alle über einen Kamm scheren möchte. Mir ging es ausschließlich um diese Menschen, welche dieses Menschenbild noch in sich tragen. Natürlich kann man von außen nicht beurteilen, wer so denkt und wer nicht. Öfters mal steckt auch eine gute Ansicht hinter solchen Handlungen, dass wurde hier in den Kommentaren glaube ich auch schon erwähnt. Solchen Menschen bin ich auch schon begegnet keine Frage, doch ich wollte mich bei meinem Kommentar auf diejenigen beziehen, bei denen ich wirklich den Eindruck hatte, dass sie dachten, ich wäre eine Gefährdung für ihr Kind wenn ich in ihm näher komme. Da hört man auch schon mal solche Worte wie: „den darfst du nicht ansprechen“ oder „halte dich lieber von ihm fern“. Wie gesagt, ich habe auch schon erlebt, dass Mütter ihr Kind zu Seite gezogen haben, weil sie es in dieser Situation als unangenehm betrachtet haben, dass ihr Kind so reagiert hat. Ich würde mir einfach wünschen, dass Menschen zu mir hinkommen und offen mit mir reden, was soll ich schon machen? Mit meinen Beinen treten? – Wird schwierig, beißen? - Doch nicht in der Öffentlichkeit! Spaß beiseite, ich finde einfach die Denkweise mancher Menschen in unserer Gesellschaft ist irgendwann vor 50 Jahren stagniert und das finde ich sehr traurig
Bryan Becker mein Sohn und ich hatten vor einigen Jahren ein ganz tolles Erlebnis zu diesem Thema. Wir fuhren mit der Ubahn und uns gegenüber saß ein älterer Herr mit nur einem Bein. Mein Sohn war damals 4, max. 5 Jahre alt und fragte, wie Kinder nunmal sind, erstaunlich laut wieso das denn so sei? Konnte ich ihm natürlich nicht beantworten. Ich habe ihm versucht zu erklären, dass es Menschen gibt die mit nur einem Bein geboren werden, die aufgrund von Krankheiten eines verlieren etc. Der ältere Herr hörte sich alles ganz geduldig an und hat meinem Sohn hinterher ganz nett und unfassbar bewegend erzählt wie es dazu kam. Ich fand das unfassbar schön und sehe keinen Grund meine Kinder vor solchen Sachen zu verschließen oder gar wegzuzerren. Das schlimmste was passieren kann ist, dass ich ihm spontan keine Antwort geben kann. Un unserem Fall gabs eine tolle Lösung.
Angelina Gina Hippler wieso demütigen? Wenn das Umfeld eine Behinderung als etwas, was jedem passieren kann akzeptieren würde u entspannter damit umgehen würde, gäbe es die Frage der Akzeptanz doch nicht! Das ist ein gesellschaftliches Problem allgemein- behinderte Menschen zeigen einem, wie verletzlich wir alle sind. Und ja ich hatte selber so eine Szene a Spielplatz erlebt, wo eine asiatische Mutter ihre Tochter von einem behinderten Jungen, Kika Alter weggezogen hat... als ob der Bub eine ansteckende Krankheit hätte. Der hätte ich am liebsten eine geklatscht !
Nina Vogel der Kommentar über mir. Steht da auch wortwörtlich.
Puh, gute Frage. Ich wüsste es nicht. Kommt auch auf die Situation so an 😅
Darf ich Sie mal fragen welche Antwort Ihnen da am liebsten ist :D Wenn mein Sohn mich lauthals fragt "Warum hat er denn keine Beine?" Was sollte ich ihm denn am besten antworten vor Ihren Augen :D (Die Frage ist ernst gemeint) Denn theoretisch weiß ich doch selber nicht warum wieso weshalb hat diese Person keine Beine. 🤔 Caroline, was wirst du so antworten :D 🙈
Meine Tochter damals 5 sah einen Rolli-Fahrer und meinte, sie will auch so was. Ich sagte zu ihr, ich glaube kaum, dass der Mann es toll findet, sein Leben im Rollstuhl zu verbringen. Frag ihn am besten selbst wie er das findet. Er lachte und die zwei haben sich dann ganz toll unterhalten. Ich bewundere solche Menschen, die trotz ihrer Behinderung, ihr Leben im Griff haben und tolle Leistungen bringen. Manchmal besser als " gesunde".
Sabrina, wer unterstellt denn wem Vorurteile? 🤔 Das ist ein klassischer Fall von Missverständnis auf beiden Seiten.
Dann möchte ich einfach mal frech fragen Bryan Becker wie würden Sie es finden wenn das Kind direkt auf Sie zukommt und Sie fragt warum Sie keine Beine haben? Jedesmal wenn meine Tochter mich sowas fragt " Was sie häufig tut zu vielen Dingen" sage ich immer das kann verschiedene Ursachen haben und mir ist auch schön öfters mal rausgerutscht sie soll selber fragen. Das tat sie bisher nie. Und ich bin da auch ein wenig unschlüssig was der bessere Weg wäre. Die Person direkt zu fragen oder ihr Möglichkeiten aufzeigen was der Grund sein könnte.
Genau so ist es, wer nett nachfragt bekommt eine nette Antwort. Man will sich nicht noch aufdrängen wenn diejenigen gegenüber gar nicht zu hören wollen. Und das hat man schnell im Gefühl.
Überleg mal warum die Mutter ihr Kind wegzieht wenn es eine Frage stellt? Sicherlich erklärt sie dem Kind das unter vier Augen. Also bitte nicht so negativ denken 😉
Schön geschrieben 💕
Nina Vogel sehr schön geschrieben und so wahr
Da jetzt Vorurteile zu unterstellen finde ich schon dreist. Das ist nunmal das Gefühl, wie es auf ihn wirkt. Er ist sich sicher auch unsicher darauf zu reagieren.
Könntest ja auch von von dir aus mit dem Kind und seiner Mutter sprechen. Dann hättest vielleicht weniger Vorurteile. 😉
Ich selbst habe einen Sohn (2). Wir haben hier viele Leute in der Umgebung die verhindert sind oder im Rollstuhl sitzen. Ich frage sogar die Person im Rollstuhl ob mein kleiner mal schauen darf. Damit er es kennenlernt... oft kann ich nicht viel sagen weil es mir ab und a auch unangenehm ist. is schließlich nich jeder so freundlich und nett im rollstuhm;)
Ich denke eher, der Mutter war es peinlich, dass das Kind in deiner Hörweite gefragt hat. Hinterher wird sie es ihrem Kind erklärt haben. Mein Sohn hat in der Straßenbahn auch mal gefragt, warum der Mann dort so dreckig ist. Ich habe mich auch geschämt, denn der Mann dunkler Hautfarbe hat das bestimmt auch gehört. Auch ich habe es erst später meinen Sohn erklärt
Meine Tochter (10) hat auch oft auf Leute mit Einschränkungen gezeigt und laut darüber geredet. Manchmal sogar gelacht, was ich nicht toll fand. Ich habe sie immer leise dazu ermahnt nicht auf die Leute zu zeigen und sie so anzustarren. Weil es den Leuten vllt unangenehm ist die ganze Zeit angestarrt zu werden nur weil sie etwas anders aussehen. Ich habe ihr erklärt woher solche Verletzungen stammen könnten (ich wusste es nie genau aber es gibt ja Beispiele die man nennen kann) und sie dazu ermahnt respektvoll mit diesen Menschen umzugehen. Wegziehen würde ich meine Kinder nie. Einmal hat sie dann ein "behindertes" Kind kennen gelernt. Anfangs war sie sehr abweisend, was ich nicht verstand, aber nachdem ich sie ein wenig 'angeschubst' hatte das Kind mal kennenzulernen stellte sie fest das dieses Kind eigentlich sehr nett ist und sie haben zusammen gespielt. Klar bringe ich meinen Kindern bei das sie vorsichtig sein sollen damit sie den Leuten/ Kindern nicht weh tun oder sie kränken aber ich finde man sollte offen damit umgehen. Ich selber habe leider schon schlechte Erfahrungen mit einem jungen Mann gemacht der körperliche Behinderungen hatte da er dachte durch seine Einschränkungen dürfte er jede Frau begrabschen. Aber das ist in der Regel die Seltenheit. Ich helfe jedem der Probleme hat ob alt oder jung oder eben eingeschränkt. Behindert finde ich immer so unangebracht denn sobald man eine Brille trägt ist man ebenfalls behindert ... Sehbehindert. Ich stimme meinen Vorrednern zu viele sind einfach verunsichert und mit der Situation überfordert.
Bryan, ich glaube nicht, dass das was damit zu tun hat, das die Leute Sie nicht mögen oder ablehnen. Sie wissen in dem Moment nicht mit der Situation umzugehen. Ich habe 3 Kinder und der Große, bald 6, sah letztens im Supermarkt einen Mann mit einer Beinprothese. Und wie es nun mal so ist mit Kindern, schreit er durch den halben Laden:„Mama, guck mal ein Roboterbein, COOL! Sowas will ich auch haben! " Ich war zuerst schockiert, mein erster Gedanke war, dass der Mann sich denkt, wie dumm mein Sohn ist, dass er so denkt und wie dreist meine Kinder erzogen sind, dass die so rumschreien. Ich war erst sprachlos. Der Mann schaute aber gar nicht böse, sondern hat nett gelächelt. Da habe ich zu meinem Sohn gesagt, dass er ihn doch mal fragen soll, woher er dieses Bein hat. Daraufhin entstand ein sehr nettes Gespräch, was meinem Sohn nochmal vor Augen halten hat, wie wichtig es ist, beim Radfahren auf die Autos aufzupassen und dass dieses Bein dem Mann zwar ein fast normales Leben ermöglicht, aber trotzdem manchmal ziemlich weh tut Ich bin dem Herrn sehr dankbar dafür, mein Sohn hat eine lehrreiche und beeindruckende Erfahrung gemacht. Aber eben deshalb versichere ich Dir: die wenigsten Leute meiden Dich, weil sie Dich ablehnen. Sie sind unsicher. Und wollen Dich nicht beleidigen, kränken, oder selber als schlechte Eltern da stehen
Oft sind Menschen Einfach beschämt in so einer Situation. Hat nichts mit, ich ziehe mein Kind von dir weg, vielleicht ist's ansteckend. Es ist eher die Tatsache daß sie selbst nicht wissen warum Menschen mit einer Beeinträchtigung so sind wie sie sind. Und durch das wegziehen des Kindes, ersparen sie sich die Erklärung die sie einfach nicht haben.
Ich denke die meisten Menschen meinen das nicht mal böse. Sie wollen Ihre Kinder nur von dem Betroffenen weg ziehen um ihn nicht zu demütigen. Damit die Kinder nicht mit dem Finger auf ihn zeigen und so. Ich denke es ist den Eltern einfach unangenehm dass die Kinder sowas gesagt haben
Es ist und bleibt wie immer, Aufklärung ist die einzige Waffe gegen Dummheit
Ich ziehe meine Kinder nicht weg, sage ihnen nur dass sie nicht so starren sollen, ist ja auch "nur ein Mensch". Coolste Reaktion in der Stadt der Betroffenen Person "lass die Kinder starren, so was wie mich sieht man halt nicht alle Tage, darum ist es interessant". Coole sau der Typ. Und tatsächlich passiert, ich war dabei 😂
Glaube die meisten Leute wissen da gar nicht was sie tun. Das scheint mir sehr aus einer Ecke des "nicht verletzend/bloßstellend" der Person gegenüber sein zu wollen zu kommen. Ergebnis ist halt eher das Gegenteil.
Nu, meine Nichten gehen auch mit 10/11 noch aufn Spielplatz (Jaaa, es gibt auch noch normale Kinder und nicht geschminkte Puppen und Vollzeitbusiness- Miniaturerwachsene) und die könnten so einen Spruch auch locker bringen.
Also seids ma net bös. Aber meine kleine ist 5 und der Trau ich so einen Spruch zu. Und ja es gibt noch Kinder die mit Mama zum Spielplatz gehen und nicht nur am Handy rum hängen 😂😛
Nicole Troidl es gibt auch Mütter die ihre Kinder abschieben ohne vollzeit arbeiten zu müssen. Und wenn ich für den ganzen Tag eine Betreuung zahlen muss, kann ich auch Teilzeitarbeit machen kommt das gleiche raus
Evelyn Geyregger wohin bringt man seine Kinder denn dann, wenn man für den Lebensunterhalt allein ganztags arbeitet? Blödes Gerede echt
Und auch nicht den ganzen Tag in Kitas abgeschoben
Ich finde es schön wie frei Kinder in ihrem denken sind. Wir standen an der supermarktkasse. Vor uns bezahlte ein mann der nur armstümpfe hatte. Luisa War fasziniert und rief guck mal mama der mann hat ja keine arme. Wir haben kurz gesprochen meine Tochter und ich . Hab gesagt es gibt auch Menschen die haben nur ein bein. Meine fünfjährige maus ganz trocken :"die müssen dann hüpfen". Jeder eingeschlossen des Mannes ohne arme hat herzhaft gelacht. Und wir haben uns toll untergalten. Was mach traurig gemacht hat: er hat sich so gefreut und wollte Luisa ein Bonbon anbieten die hatte er gerade gekauft. Er fragte ob es ok wäre und ich sagte :"ja klar" daraufhin hatte er Tränen in den Augen und meinte er hätte nicht damit gerechnet dass ich es erlaube. Weil es eben doch viele Leute gibt die kinder wegziehen.
Ich bin Mutter eines 17 jährigen schwerst geistig behindertem Kindes und ich kann nur sagen das sich die Gesellschaft genauso oberflächlich und abwertend benimmt wie vor 17 Jahren in den Köpfen der Menschen hat sich bis heute keine Besserung gezeigt.
Marina Höflinger Stimmt, leider.....
Selbst im Kindergarten vor ein paar Wochen wurde mein Sohn (fast 5) schon als behinderter Spasti bezeichnet von anderen Kids...
Mein Sohn ist auch 17, schwerbehindert und ich erlebe es leider auch nicht anders
Andrea Steinführer beziehe ich mit ein...Alles nur für das äußere Bild .
Andrea Steinführer also in der Schule oder so, meinte ich 😅
Ja, kann ich nur bestätigen, meine Nichte ist geistig behindert und mein Ex meinte, dass unsere Kinder dann auch geistig zurück bleiben. Meine Kinder finden das Gott sei Dank nicht, die sind froh,dass sie dadurch gelernt haben mit Behinderten gut umzugehen. Leider lernt man das nicht
Meine Eltern haben mich zum Glück tolerant erzogen. Einer meiner liebsten Spielkameraden als Kind hatte Downsyndrom, hat uns nie gestört.
Eine der liebsten Freundinnen meines Sohnes hat auch das Down Syndrom. Das ist den Kindern völlig egal und ich finde es schön dass sie von vornherein merken dass das ganz normale Menschen sind, wenn auch etwas besonders.
Es fehlen hier Infos, vllt Ist das "Kind" schon ü30 und muss sich auf gerichtliche Anordnung mindest 100m von kleinen Kindern fern halten.
Leider wird das Kind höchstwahrscheinlich der Mama es nachreden und es genauso sehen. Ein ewiger Kreislauf. Meine Kinder kennen auch behinderte Menschen und wissen das Gesundheit keine Selbstverständlichkeit ist. Es ist Erziehungssache und eine Mama wo solche Sprüche äußert bringt seinem Kind die falschen Werte bei, hoffen wir mal das solche auf der Sonnenseite bleiben denn nur weil man Gesund geboren ist heißt das noch lange nicht das es so bleibt.
Marlon Swe hab ich das behauptet 😉 also für solche wie dich meine Kinder kennen und leben auch mit behinderten Menschen und wissen das es nicht selbstverständlich ist nicht behindert zu sein. Gefällt dir das nun besser? Oder hat dich was anderes gestört?
Behindertsein/werden ist nicht "krank", also nicht das Gegenteil von "gesund".
Fake hin oder her, zumindest hat der Text Denkanstöße gegeben. Von einer gelebten Inklusion sind wir leider noch weit entfernt. Jeder hat ein Talent und das gilt es zu erkennen und zu schätzen!
Ich finde das so ätzend, wenn Leute denken eine Behinderung wäre eine hoch ansteckende Krankheit!!! Die meisten Behinderungen sieht man gar nicht von außen, ob ihrs glaubt oder nicht! "Mama, darf ich mir dem Kind da spielen?" "Nein, Schatz, das hat Epilepsie. Wenn du mit dem spielst, kriegst du den GENFEHLER wahrscheinlich auch" Total sinnlos sowas...
Immer wenn die Medien mal wieder den Eindruck vermitteln, die ganze Welt sei am Arsch und Hass, Wut und Rassismus wären die primäre Merkmale unserer Gesellschaft, denke ich daran, wie liebevoll und vorurteilslos sich Kinder verschiedener Nationalitäten begegnen. In diesem Moment kann ich mich dann zurücklehnen und Hass und rassismus den imaginären Mittelfinger entgegenstreckend zuflüstern: "Fickt euch, Euer letztes Stündlein hat geschlagen!"
WEr glaubt, dass hier alles echt ist, was hier gepostet wird, dem ist nicht zu helfen. Glaubt doch nicht jeden Mist. Vieles wird nur gepostet, um zu provozieren, Sommerlöcher zu füllen oder Leuten anderweitig die Zeit zu vertreiben.
wer saugt sich eigentlich diese geschichten immer aus den fingern:D:D:D 🤔 und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.......
Ups, das hatte ich auch 😂
Ist diese Geschichte wirklich so passiert, oder doch nur eine Spielplatzlegende? Ihr Jonathan Frakes 🤔
Manche Kommentare hier sind echt ätzend. Ich glaube schon, dass es Kinder gibt, die ihren gestörten Müttern ihre Ansicht sagen!!!
Ich dachte immer eine Behinderung wäre keine Krankheit...
Franka-Damaris Gold Nicht verstanden...
Franka-Damaris Na denn.
Laut Definition ist eine behinderung wenn: Jemand länger als 6 Monate eine Beeinträchtigung hat die das "normales" leben einschränkt/nicht mehr möglich macht. Sprich, wenn man länger als 6 Monate zb. einen Gips am Bein hat, gilt das per Definition als Behinderung
Es ist weder eine Krankheit noch ein leiden. Es ist eine Beeinträchtigung
Franka-Damaris Gold Deiner und der von Carsten Diesterbeck definitiv. Also: Glückwunsch an euch.
Herzlichen Glückwunsch, das ist von allen bekloppten Kommentaren, der mit Abstand Dümmste.Rebekka Sager
Kommt sicher drauf an, worauf die behinderung zurück zu führen ist. Und ja da gibt es Erkrankungen die zur Behinderung führen können
Ist ist eine Krankheit, oder ein defekt zumindest. Ist aber auch relativ unwichtig.
Vollkommen richtig
Man kann aber tatsächlich aufgrund einer Krankheit behindert werden.. Das ist so wie mit Pudel und Hunden.. Daumen und Fingern
Kommt drauf an warum man behindert ist. Ich bin in erster Linie schwer krank, doch daraus entstanden diverse Behinderungen. Also ist das ganze halb wahr.
Kindermund tut Wahrheit kund, dass sagte schon meine Oma . Wir sollten viel öfter auf unsere Kinder hören lg
Der Satz wäre an sich gut, kommt aber ganz sicher nicht von einem Kleinkind! ;)
Ist diese Geschichte wirklich so passiert oder haben wir sie frei erfunden? Ihr Jonathan Frakes. Im nächsten Post weitere Geschichten. XFAKTOR DAS UNFASSBARE
Etwas ähnliches hat sich Ende der 50er Jahre irgendwo an der West Küste abgespielt. Sie ist Wahr.
Es wäre schlimm, wenn das stimmt. Aber ein Kind im Spielplatzalter würde nicht so reagieren
Sagte die staatlich geprüfte Kinderpsychologin :D:D Natürlich, Kinder sind dumm,oder:D:D Du bist ja nicht die einzige die das hier drunter schreibt, aber meine Frage ganz gerade raus, auch an alle anderen,warum seid ihr davon überzeugt das so etwas Kinder nicht sagen:D:D Würde mich jetzt echt mal interessieren:D:D Und warum beachtet kaum jemand die Botschaft dahinter? Hmmm :D:D 😉✌
Gerade kinder sind die ehrlichen Menschen unter uns und machen weniger unterschiede zwischen Menschen als so mancher Erwachsener.
Sarah Romig wäre ja schon schön, aber die Reaktion vom Kind eher unwahrscheinlich
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinder wesentlich offener mit allem umgehen. Natürlich hängt das stark von der Erziehung ab...
Sie glauben diese Geschichte sei frei erfunden? Ich muss Sie enttäuschen. Eine ähnliche Geschichte erlebte ein Paar in den 70ern im Süden von Texas. Ihr Jonathan Frakes
Wenn’s so war - Hut ab! Ansonsten einfach mal denken, dass es öfter so sein sollte.
als Mutter von 2 autistischen kindern, das is so nie passiert ( leider) sollte aber mal passieren :D
Kann sein, dass das hier frei erfunden ist, ich weiß aber, dass es so Leute leider wirklich gibt.
Tina Garstig, ein Ereignis, wie es täglich an Spielplätzen stattfindet😂😂
Frei erfunden. Und deshalb leider saudumm
Ist es nicht saudumm die Absicht oder den Denkanstoß hinter dem Text nicht zu erkennen? Die Botschaft:D:D Ach menno,sau dumm von mir zu fragen... 😉✌
Mmh ist es nicht saudumm davon auszugehen das es frei erfunden wurde, ohne Beweise dafür zu haben?
Ist erfunden, war auch mein erster Gedanke.
Klar stimmt die Message. Aber deshalb muss man es nicht als frei erfundenen Witz tarnen
Möglicherweise frei erfunden, trifft aber den heutigen Zeitgeist .... und genau DAS wollte man damit ausdrücken! Vielleicht "saudumm", aber leider wahr .... 🤨😥
Seitwann ist Behinderung ansteckend:D:D:D Dummheit offenbar ja, aber das ist offiziell keine Behinderung
Things that never happened😏
Nadine, so fühle ich mich auch immer wenn wir mit den Kids unterwegs sind.
Christoph Kühn 100% wahr.. wer was anderes sagt isn hater und verbreitet fake news 😂
Lul xd
Blödsinn Kinder haben keine vorurteile hab auch eine Behinderte Tochter , es sind die ELTERN
Wenn dein eigenes Kind dich nicht leiden kann, weil Du scheisse bist 🙈
Natascha Nemeth .... Ja haben Sie denn die Kinder nicht unter Kontrolle?! Tztztz und ohne Schuhe... nein nein nein
Vanessa Schober do siachst wer so denkt ds is echt traurig 🤔😕
Jop 😕
Lisa Sonnenfroh 👆🏻 richtig so! Könnte auch Rachel sein, gott sei dank bin ich net so. 💁🏼 sind ja alle nur Menschen 💪🏻
Genau
Zumal Kinder ohne Vorurteile und Mobbing Groß werden sollten was draus wird sieht man zu oft 🙄🙄🙄🙄🙄 jedes Kind sollte Respekt bekommen und akzeptiert werden ❤️
Jaja, ein Kind auf dem Kinderspielplatz gibt natürlich so eine wohlformulierte Antwort. Klar.
Die einzigen die ein Problem mit behinderten Kindern haben sind andere Eltern, Lehrer und Sozialarbeiter
Josi Di Jessica Lechner weil Kinder einfach super sind💙
Klar ein kleines Kind bringt so einen Spruch 😂 wow ein NLP- Kind🙈
Klingt ziemlich gelogen😅
Das wiederum klingt durchaus wahrscheinlich!
Ne, ist wahr, ich war auch da und habe in der Spielplatzcafeteria mein Kapuzineraeffchen auf alte Menschen Feuer spucken lassen.
Steht im Internet, ist so passiert.
too good to be true. Sowas sagt kein Kind, sorry
Wird jetzt hier nur noch derlei Kram gebracht?
Gschichtn ausm Paulanergarten
heißt doch nicht umsonst "Kindermund tut Wahrheit kund"
Das ist fast garantiert nicht so passiert.
Diese Ironie 😂 einfach herrlich 😂😂
Absolut Richtig !!!!!
Geschichten aus dem Paulenergarten.
Sina Wendlandt das wäre bei deinem FSJ gewesen 😂
Es war einmal..... Ende der Märchenstunde 😄
Musste an dich denken, Ana Tnh ♡
Celine Chantal Wolff könnte dir auch bekannt vorkommen oder