Nicht mehr in der Kneipe rauchen, gut okay. Im Auto wenn ein Kind dabei sitzt nicht rauchen vollkommen in Ordnung! Aber das geht solangsam doch ein bisschen zu weit. Diskriminierung pur, bald werden Raucher bestimmt noch gekennzeichnet! Idioten, ganz ehrlich
Wer zwingt denn raucher zum rauchen? wenn sie sich diskrminiert fühlen könnt ihr ja aufhören zu rauchen
Jap. ich finde auch das Raucher idioten sind :D
Raucher sind bereits gekennzeichnet, sie haben Gelbe Zähne und stinken nach Rauch :D
Ich bin selber noch Raucher, und ja ich finde die Idee gut weil die Nichtraucher immer die A...Karte ziehen.als Raucher hat man so viel pausen da ists eine super Idee das den Nichtrauchern als Urlaub zu schenken :)
Im Gegensatz zu Homosexuellen und farbigen Menschen, haben sich Raucher ausgesucht mit dem Rauchen anzufangen ... Der Vergleich hinkt!
Gibt pro Jahr hunderte Euro aus für eine Droge die nicht berauscht und seine Lebenserwartung und qualität drastisch senkt. Bezeichnet andere trotzdem als Idioten...
Als Kennzeichnung, schlage ich ein Stern vor, was man sich rauf nähen lassen muss...(Auf die Kleidung)
ich bin für Armbinden mit Zigaretten drauf für Raucher! Aber verbindlich bitte!
Nö ist inordnung keiner zwingt einen zu rauchen und dadurch schreckt es einige mehr davon ab damit erst gar nicht anzufangen, als diese komischen Bilder oder Texte auf diesen Schachteln. Wäre dafür das komplett zu verbieten.
Ich rauche selber nicht aber das ich deshalb mehr Urlaub kriegen soll als ein Raucher finde selbst ich bescheuert :D
Florian Schulze-Elshoff Wasn das für ne Milchmädchenrechnung. Rauchen ist eine freie Entscheidung, das ist nicht angeboren... Ob man Heterosexuell ist oder Färbig, das kann man sich nicht aussuchen! Sowas unüberlegtes zu schreiben lässt mich echt an der Intelligenz mancher zweifeln!
Nico Mackels Sollten Schwule/Lesben dann auch aufhören homosexuell zu sein? Oder Schwarze aufhören schwarz zu sein? Lass die Leute doch rauchen Oo
wirst ja nicht gezwungen zu rauchen du pfeife
Bullshit. Bin selbst Nichtraucher und langsam nimmts überhand. Als ob Nichtraucher bessere menschen wären als raucher. Zumal man sich in viele betrieben zum rauchen ausstempeln muss ubd aufm bau is dat scheiß egal. Entweder es wird beim arbeiten geraucht oder man macht ne solidarische zigarettenpause für alle.
Raucherstern auf der brust
Passivrauchen ist ebenso gefährlich. Ein fairer Ausgleich wie ich finde
Georg, meine Eltern haben auch geraucht, als ich klein war. Hat gerade dazu geführt, dass ich das NICHT wollte. ;)
@Georg Weihe: les mal paar papers dazu dann kennst dich vlt bissl besser aus. keiner wird von heute auf morgen schwul/lesbisch. das ist schon vorbestimmt. deswegen schaffts auch keiner sich umzupolen. Kannst aber gerne probieren: Probier mal ab morgen männer zu lieben (sorry, geh davon aus du bist hetero) bin gespannt ob dir das gelingen wird! aber lass es mich wissen wenn ja
Unverschämt find ich die, die sich im Cafe an den Nachbartisch sitzen, zu Rauchen anfangen und einem den Rauch "ins Gesicht blasen". Und man selber ist am Essen. Etwas mehr Rücksicht ist doch nicht zu viel Verlangt. Klar, draußen Rauchen ist in Ordnung, aber doch nicht da wo andere Leute essen.
Florian Schulze-Elshoff Vergleichen sie tatsächlich rauchen mit angeborenen eigenschaften... sowas dummes
Dustin Aaron eben nicht. Das einzige, was sie entscheiden ist, ob sie es heimlich sind, oder sich outen. Aber du kannst dir nicht aussuchen, ob du auf Frauen, oder Männer stehst. Man verliebt sich einfach ...
Dustin Aaron hahahahaha :D selten so gelacht! du bist auch ein besonderes exemplar der spezies mensch, ich seh schon!
Homosexualität ist angeboren? Interessant.
Wie wärs wenn man einfach ne stempeluhr für sowas einführt? Oder das rauchen wärend der arbeitszeit verbietet? Es kommt inner mehr zusammen um den leuten vorzuschreiben wiese leben sollen. Und alle die das jetzt befürworten wären die ersten die laut aufschreien wenn die gleichen sachen mit kaffeetrinkern und alkoholkonsumenten passieren würd! Oder weilse fleisch essen. Leute schaltet mal das hirn ein. Das ist wieder eine bevormundung. Es gibt definitiv andere wege wie zb die dinge die ich anfangs geschrieben habe. Bald gibt es einheitliche klamotten und Frisuren aller Nordkorea ;)
Florian Schulze-Elshoff Was ein vergleich. Es ist doch ganz einfach. Um so unattraktiver das rauchen wird, um so weniger Jugendliche fangen damit an. Ich find das gut. Am Ende der Straße sitzt ein großer Teil der Raucher da und krepiert einen wirklich hässlicher, grausamen Tod. Lung cancer?! Still not funny!
Es gibt Menschen, bei denen haben die Eltern schon im auto und in der ganzen Bude geraucht, also hatten deren kinder schonmal keine Wahl ob sie rauchen wollen oder nicht!! Wenn man vom Kindesalter an damit im Kontakt steht und es nicht anders vorgelebt bekommt, wie soll man es dann im Jugendalter oder später noch schaffen wenn man so stark in der sucht hängt? So einfach wie: die zwingt ja keiner zu rauchen. , ist es nunmal nicht. Aber sowas kann ja nur von Leuten kommen, die das Glück hatten nicht hinein gezogen zu werden...
Aufhören soll helfen hab ich gehört :D
Einfach aufhören mit dem Schwachsinn, sich selbst und den Mitmenschen was Gutes tun und fertig :) Auch noch rummeckern wenn man sich selbst vergiftet....
Leute die Rauchen sind Idioten ganz erlich
bei Diskriminierung gibt es keine Milchmägchenrechnung :) Mann kann sowohl für Dinge diskriminiert werden, die man sich (zum Teil) aussucht (Rauchen, Sexualität), wie auch für Dinge die nunmal so sind (Hautfarbe).
Katrin Wallner Jeder sucht sich seine Sexualität aus, deswegen sind wir Menschen - weil wir einen eigenen Willen haben.
bald auch bei uns (y)
Hör doch auf wenn es dich stört. Zwingt dich keiner zu Rauchen
Bekommt dann alle nen stern als Zeichen ;)
Gute Idee. Wenn man überlegt wie viel mehr Pause Raucher machen nur weil sie nur mal eben eine rauchen gehen, in der Zeit arbeiten Nichtraucher brav weiter
Ich weiß nicht in was für Luxusbetrieben ihr alle arbeitet - aber Raucherpausen sind Pausen und werden bei uns von der Arbeitszeit abgezogen und müssen mehrgeleistet werden.
Mimimi erzähl keinen Schwachsinn, als ob du dir nicht mal 5 Minuten Zeit nimmst um mit einem Arbeitskollegen zu schnacken oder mal eben whatsapp zu checken, ist genau das selbe. Und in den meisten großen Betrieben muss man sich zum Rauchen außer stempeln. Stempelst du dich aus wenn du mal was nicht betriebliches machst? Ich glaube kaum, ihr Nichtraucher packt euch erstmal an die eigene Nase :D
Dann läuft es dir vernünftig, aber das ist häufig eben nicht der Fall.
Bei uns kannst du eine rauchen, wann du willst. Aber die Nichtraucher stellen sich immer brav daneben und machen garnichts. Außerdem, was tretet ihr das alle so breit? Diese 10 minuten am tag, ih Gott, wir sterben alle.
Kenne in der Firma auch jede Menge NICHTRAUCHER die nur am babbeln & Kaffee trinken sind von daher.
Wir Nichtraucher arbeiten durch während die fiesen Raucher so viel pausen haben... geschrieben mit einem iPhone während der Arbeitszeit... heult mal weniger rum. Die meisten von euch stehen doch eh den ganzen in der Gegend und machen einen guten Eindruck. Wenn ihr das so fies findet fangt auch an zu rauchen oder stellt euch mit einem Kaffee dazu. Kümmert euch lieber um euren scheiss und lasst die anderen machen.
Nicht jeder Raucher macht Raucherpause. Punkt.
Bei uns gelten raucherpausen als Pausen. Da gibt es dann eben weniger richtige Pause für die
Stimmt nicht. Nichtraucher machen deutlich längere Pausen in der Kaffeeküche :-)
Wer hat denn bitte extra raucherpausen?
Natürlich machen die das auch, ich wollte dir nur zeigen, dass jeder sich iwo seine Freizeit während der Arbeitszeit nimmt und dies eine absurde Forderung ist :D
Was außerdem immer jeder vergisst Es gibt auch Jobs die nicht in Häusern stattfinden :D also so was wie Bau Da rauchen die Leute einfach während der Arbeit Wie will man das rechtfertigen :D
Selbst wenn ich was mache, was nicht zu meiner Arbeit gehört, will man mir sagen, dass Raucher nicht auch auf ihr Handy gucken und außerhalb ihrer Raucherpause nicht mit Kollegen reden? :D Und nein ich stempel nicht, ich arbeite in der Betreuung.
was für ein schwachsinn :D!:D!:D bei uns hat jeder gleichviel pause und da wird au gestempelt, und auch leute im büro arbeiten nicht die ganze zeit, die sind auch viel auf whatsapp und facebook, dann sollte man da aber au weniger urlaub geben und für das stempelt ihr nicht aus !!
Larissa Skubin liest die Kommentare, es gibt mehrere Betriebe wo 'eben eine rauchen' nicht von der pause abgeht. Wenn es von der Pause abgeht finde ich das vollkommen ok.
Also bei uns werden Raucherpausen nicht von der Arbeitszeit abgezogen. Was ich als Nichtraucher wo ohne Pause durcharbeit natürlich sehr fair finde .. nicht.
Ich finde es erstaunlich wie ich hier teilweise angefeindet werde nur, weil ich meine Meinung sage. Ich habe nie gesagt, dass das auch für Raucher gelten sollte, die tatsächlich ihre Pause zum rauchen nutzen oder die draußen arbeiten und auch während der Arbeit rauchen können. Aber ich kenne einfach viele Betriebe wo die Raucher dann raus gehen zum rauchen und dann später nochmal normal Pause machen. Eben so habe ich nie gesagt, dass Nichtraucher keine Pause machen oder nichts anderes während der Arbeit machen, nur machen Raucher häufig das gleiche und gehen zusätzlich noch rauchen und das finde ich einfach unverschämt. Ach und bevor es noch jemand schreibt. Nein, ich werde nicht Raucher.
Werd halt raucher oder heul weiter
Deswegen ist das Rauchen während der Arbeitszeit bei uns nicht erlaubt. Fertig.
ja klar... oder trinken 20 mal am tag nen kaffee und müssen nicht mal dafür abstecken
Also bei allen meinen Arbeitsstellen gab es ne normale pause und keine extra Raucher Pausen
also ich rauche während der arbeit und brauche keine pause dafür..
Gianne Boettcher machen ca 40 stunden pro jahr sind also knapp 5 arbeitstage
Ich glaube die suchen einfach nur wieder was um "Raucher das rauchen auszureden"
Merkt man in der Schule krass... 10 min zu spät keine Strafe ... und die andern direkt arbeiten...
Bei uns im Betrieb, wird nicht gestempelt - Pflege. Wir raucher, unter anderem ich selbst, haben mehrere kleine Raucherpausen, während die Nichtraucher ihre Pause in der kaffeeküche voll durchziehen. An einem Tag haben mal die Nichtraucher bisschen länger Pause gemacht, am anderen die Raucher... es gleicht sich bei uns immer wieder aus ;-) daher gibt es keinen Stress und ein harmonisches Arbeitsklima ist garantiert
Dann sollten die Betriebe ganz einfach der Fairness halber entweder nur Raucher oder Nichtraucher einstellen. Welche davon, sollte dann jeder Betrieb selber entscheiden und dann hat auch jeder gleich viel Pause.
Rauch halt auch
Bei uns wird abgestempelt. Nur das ist fair
Ich arbeite auf dem Bau und hab KEINE Extra pause. Was ist mit den Leuten?
Ich muss meine Pausen auch stempeln und das wird mir von der Arbeitszeit abgezogen. Die Nichtraucher müssen es genauso tun wenn sie sich mal eben nen Kaffee trinken wollen. Die die es nicht tun kassieren erstmal ein Kritikgespräch, dann eine Abmahnung und nach der dritten wirds meist fieser, kam aber bisher noch nie so weit
Du träumst auch von warmen eislutscher!weil die Nichtraucher keine pausen machen.ich kann sogar rauchen und arbeiten gleichzeitig nur wen die Firma sagt ich darf nicht kann ich nix dafür.vielleixht a bissl nachdenken bevor man blöd redet!
Ich arbeite in der pflege. Und bin Nichtraucher. Wir haben vorgeschriebe Raucherpausen aber so wirklich hält sich von den Rauchern keiner dran.
Jennifer Schmidt heul leise :D
Ela Glahe eine guter Einwand, jeder sollte sich auf der Arbeit auch mal kurz 5 min nehmen können, egal für was, immerhin sind wir Menschen und keine Maschinen. Ich wette ihr seid auch alle noch gut dran mit euren Urlaubstagen und Pausen, ich kenne Kollegen die haben kaum Urlaubstage und müssen selbst Fürs pinkeln stempeln.
Bei uns gehen auch Nichtraucher mal kurz raus und das ist kein Problem.
Also so ein Blödsinn.... Die lieben Nichtraucher.... In jeder Firma, in der ich bis jetzt arbeiten durfte, gab es für alle die gleiche pausenzeit.... für raucher als auch nichtraucher.... warum sollen dann die nichtraucher mehr urlaub bekommen? raucher leisten die gleiche arbeit, wie auch nichtraucher!!!!! So ein Non-sense!!!!!
Ja dann ist das gerecht aber nicht überall dürfen Nichtraucher Pause machen während Raucher jede Stunde 5 min rauchen gehen
Da geht es nicht um die normalen Pausen. Ich rechne großzügig und mit 10 Zigaretten am Tag in der arbeit da ist man ca 1 stunde rauchen am tag sind fünf Stunden in der woche und ca zwanzig im monat. Was das aufs jahr bedeutet brauch ich nicht vorrechnen oder? Natürlich gibt es welche die weniger rauchpausen machen aber auch welche die mehr machen. Ich habe aufgehört zu rauchen und sehe den Unterschied jetzt wenn ich arbeite wo viele andere ständig pausen machen, deswegen mach ich auch hier und da kleine pausen, aber da heißt es gleich weg das handy oder so, aber wenn man eine Zigarette im mund hat ist es ok :-D
dann muss man mit dem chef reden.... oder die nichtraucher machen dann 5 minuten Tee- oder Kaffeepause.... überall gibt es pausenzeiten die eingehalten werden müssen... ob nun raucher oder nicht!!!!
Giasmina Talmon so ist es.. Während die Raucher nicht auf Station sind weil sie nämlich rauchen, arbeiten die Nichtraucher für diese Leute mit! Und ich kenne auch einige Leute die sich in ihre Raucherpause auch noch ne Tasse Kaffee mitnehmen, dann dauert eine Raucherpause mal schnell 10-15 Minuten. Und was in der Zeit teilweise alles für Arbeit aufkommt (die die Raucher schön umgehen) kann sich ein normaler Mensch ja denken.
also ich arbeite im schichtdienst, im Krankenhaus um genau zu sein. Und da funktioniert das mit den Pausen für die Nicht-raucher absolut nicht, die Raucher sind nicht da und können von Patienten nicht um etwas gebeten werden, kaffee oder tee pausen sind da unmöglich.
wenn du irgendwo im Schichtbetrieb arbeitest magst du damit vielleicht recht haben. Kenne aber genug Fälle und Firmen wo die Raucher stündlich für 10Minuten draussen stehen, zuzüglich zu der regulären Pause für alle...
Es sind nicht nur 5 min. Es sind manchmal auch 20 min oder mehr. Gibt es überall. Manche übertreiben auch sehr gern. Und wer sagt das man während der Arbeitszeit raus geht und raucht statt zu arbeiten? Es geht uns hier viel zu gut. Es gibt Jobs da hat man dafür keine zeit. Und vllt gibt es auch ein Hintergedanken dafür. Vllt die Leute zu motivieren weniger zu rauchen und als Dank bekommt man Urlaub. Besser so als es prinzipiell zu verbieten, oder? Das sind Gelder für den Arbeitgeber was er erstmal erwirtschaften muss.
Das kann man irgendwie schlecht verallgemeinern. Ich bin Raucher und gehe auch ab und zu eine rauchen, deshalb bin ich da wohl nicht objektiv. Aber wenn mir ne halbe Stunde Pause zusteht, ich nur 15 Minuten FrühstücksPause mache, dann noch zwei oder dreimal rauchen gehe, das dann allerdings mit nötigen Gängen verbinde, weil was geholt oder weggebracht werden muss, komme ich ungefähr auf meine halbe Stunde. Wenn ich allerdings sehr gut in meinem Job bin, schnell arbeite, clever koordiniere und somit viel in kurzer Zeit erledigt bekomme, während ein Kollege insgesamt einfach langsamer ist und weniger schafft, dann habe ich in der gleichen Zeit ja mehr geleistet, als besagter Kollege. Dann bin ich vielleicht zweimal nicht anwesend, weil ich kurz meiner Sucht nachgehe, bin aber trotzdem effektiver. Wie verrechnet man das denn dann?
man darf soetwas nicht immer nur aif sich selbst und seine berufssparte projizieren. nicht in jedem beruf hat man geregelte pausen fuer alle; im handwerk und der dienstleistung zb. dort gibts raucher, die mehrmals stuendlich mit der fluppe im mund rumstehen und nichtraucher muessen dann oftmals deren taetigkeiten weiterfuehren, aber wehe man steht als nichtraucher dann mal 5min am fenster, da traeumt man dann rum und geht seiner arbeit nicht nach. mehr urlaubstage fuer nichtraucher finde ich allerdings ungerecht. eine andere loesung muss da her. zb. striktes rauchverbot waehrend der arbeitszeit (ausser in den tatsaechlich geregelten pausen fuer alle). rauchen ist privater luxus (und nochdazu eine droge) und hat somit meiner meinung nach nichts auf der arbeit verloren. ich kann auch nicht sagen, mich entspannt ein glas wein und mir dann stuendlich ein glas waehrend der arbeitzeit genehmigen, denn alkohol und drogenkonsum ist ja bereits waehrend der arbeitszeit untersagt. fakt wird aber immer sein: egal wie man es loesen wird, die raucher meckern sowieso, weil sie sich diskriminiert fuehlen.
Kann es leider auch bestätigen, auch wenn meine Raucher gut 20 min früher auf Arbeit sind wird gemütlich erstmal eine geraucht und dann gearbeitet und alle zwei Std ca. Jenachdem wer es ist, sind dann 5-10 min rauchen draußen. und vom Nichtraucher wird selbstverständlich auch verlangt schon 20 min vor Arbeitsbeginn bereit zu sein.. Not funny at all.
Naja das setzt voraus das das dem Arbeitgeber interessiert. Was wahrscheinlich nicht der Fall ist wenn der Chef auch Raucher ist :D
kann ich nicht bestaetigen Thomas Estenfeld. ist allerdings auch berufs-, firmen- und chefabhaengig wer mehr ueberwacht wird. in meiner vorherigen arbeitsstelle habe ich als einziger nichtraucher im betrieb (5mann) taeglich zusammengerechnet nur max. 20min. pause bei 12h arbeiten, da ich grundsaetzlich einspringen musste, wenn sich die andren vier (inkl. chefin) im hinterzimmer zusammen eine angesteckt haben. und das im schnitt 2mal die stunde a 10 min. heisst pro h hatten die 20min pause waerend ich fuer vier personen zusaetzlich geackert hatte. ist nicht ohne grund mein ex betrieb ;)
Nichtraucher machen allgemein deutlich längere Kaffeepausen, da sie nicht so "überwacht" werden, wie die Raucher :-)
es geht darum, die leute zu motivieren nicht zu rauchen.
In vielen Firmen muss man zum rauchen auch ausstempeln was somit unbezahlt ist. Also ist es absoluter Schwachsinn den Nichtrauchern mehr Urlaub zu geben.
Wenn in euren Betrieben die Raucher soviel Pausen machen dürfen... Meint ihr nicht, dass es dann ihr/ eure Chefs ordentlich verkacken, wenn ihr/ sie dies zulassen? Wenn sowas in euren Betrieben vorkommt und es euch nervt, geht dagegen an anstatt bei Facebook rumzuheulen wie scheiße eure Kollegen sind. Verallgemeinert nur so einen Scheiß nicht auf alle Betriebe.
die gleiche pausenzeit? ach ja.. habs oft erlebt, dass es bei rauchern das normalste auf der welt war, wenn sie jede stunde 5min zum rauchen gingen & dann noch ihre 30min pause machten. setzt sich ein nichtraucher mal 5min hin, wird er blöd angeschaut. :D
Es geht um Firmen wo Raucher neben den offiziellen Pausen rauchen dürfen.
dann habt ihr keine netten kollegen.... ich bin gelernte schlosserin und da gab es nie probleme.... ich hab den einzelhandel hinter mir... da hatte jeder seine fixe pausenzeit, nicht mehr und nicht weniger, da gabs kein rauchen gehn.... jz arbeite ich an einer tankstelle und hab auch keine probleme.... die kollegschaft muss passen.... und das ist bei uns der fall.... man darf nicht alle in einen topf schmeissen!!!!
Ich kann bei uns im laden nur sagen, das Raucher deutlich öfter rauchen gehen. Alle haben die gleiche Pausenzeit bzw. Wird das nach Arbeitsstunden an dem Tag festgelegt. Die lieben Raucher sitzen aber zusätzlich noch 3 bis 4 mal oben und nicht nur 5 min.
Kaffee oder Tee Pausen? Jawohl dann kann ich meiner Kaffee/Tee Sucht endlich während der Arbeit nachgehen!
Es ist ja auch Gesundheitsrisiko wenn jmd raucht..es soll Motivation sein nicht mehr zu rauchen. Und ganz ehrlich - Nichtraucher sollen dann Tee oder Kaffeepausen machen? Wenn jmd rauchen geht sagt keiner was aber stell dich mal 5 min mit ner Schnitte ans oder Tasse Kaffee ans Fenster oder starr in die Luft dann heißt es gleich: du hast wohl nix zu tun. Funktioniert irgendwie nicht
bullshit.
Immer richtig toll.... wenn Leute ... so .... schreiben ....
Sebastian Plöger , also geht es EIGENTLICH nicht um die Raucher, sondern um den NEID (was ja in Deutschland sehr ausgeprägt ist), weil ein Anderer mehr (egal was, selbst 2, 3 Minuten mehr Pause) hat als Ihr:D:D BTW: Es gibt deutlich wichtigere Probleme in Deuschtland, aber was solls, solange der kleine Michel AUCH seinen Lutscher bekommt.. :P
Es würde dabei ja auch nicht um die arbeitszeit gehen sondern wäre es ein eingriff des staates (auch wenn es in der schweiz nicht bundesweit abgstimmt wird), um die bevölkerung dazu anzuregen weniger tabak zu konsumieren, was meiner meinung nach sowieso sinnvoll ist.
Dann haste aber ne tolle Firma.
Jelena Mrgic schwachsinnig...man kann das nicht auf jeden beziehen! Bei uns gibt es genug nicht Raucher die auch eben raus gehen einen Kaffee trinken oder einfach mal an die frische Luft. Wenn ihr den Mund nicht aufmacht werdet ihr natürlich benachteiligt. Rauchern zu verbieten rauchen zu gehen ist auch nicht menschlich ! Mein Gott wen stört es, wenn die Person alle 2 Stunden mal 5 min weg ist :D Geht doch auch kurz raus !!!!
Dominique dann würde ich mal behaupten du bist nicht viel besser als der besagte lahme Kollege von dir :D
Oh Hail bürokratisches Germany :D In Österreich hat jeder die selben Pausen ob Raucher oder Nichtraucher, natürlich Chefabhängig ob extra Raucherpausen gewährt werden oder nicht... Aber falls dann haben auch die Nichtraucher ihre Pause zusammen mit den "arbeitsfaulen" Rauchern. Und stündlich eine Pause? Das wär ein Traum
Nika Makita das unterzeichne ich sofort ;) und dann alleine auf der ganzen Station und sich abhetzen.
Ich glaub es geht eher darum vom Rauchen abzuhalten nich überall hat jeder gleich viel Pause. Rechnet man das hoch ungefähr 5 - 10 min Pause im Jahr täglich naja da kommen bestimmt paar Tage zusammen
Den*
Also als raucher akzeptiere ich das während wir raucherpause machen müssen die immer weiterarbeiten irgentwie ist das schon unfair.. :D
Dustin Aaron wahrscheinlich arbeitest du einfach nur für nen Sklaventreiber :D:D
Ich weiß nicht in was für Luxusbetrieben ihr alle arbeitet - aber Raucherpausen sind Pausen und werden bei uns von der Arbeitszeit abgezogen und müssen mehrgeleistet werden.
Und was ist mit denen, die Kaffee trinken und nicht rauchen? Und die, die Kaffee trinken und rauchen? Und die, die keinen Kaffe trinken und rauchen? Und die, die keinen Kaffee trinken und nicht rauchen?
Josefine Schimke Vielleicht in Kleinstbetrieben, aber alles über 20-50 Angestellte haben Stechuhren.
Dustin Aaron...der Trend geht klar in Richtung nicht ausstempeln - Vertrauenskultur ;)
Josefine Schimke Soso, im Internet hat jeder schon alles gemacht und weiß sowieso von allem bescheid. Ich weiß von meiner Erfahrung und der Erfahrung zahlreicher Bekannten dass das ausstempeln immer noch verbreiteter ist.
Jetzt mal zum Kaffee... Ich trinke den immer nebenbei beim arbeiten. Ich studiere zwar noch aber ich würde sowas beiläufiges nicht als Pause werten. Außer man pflanzt sich dafür in den Pausenraum und macht nichts... Dann ist das wirklich eine Pause. Raucher müssen ja in den meisten Betrieben raus zum Rauchen und verlassen somit immer den Arbeitsplatz.
Und selbst mit Stechuhren MUSS man sich nicht ausstechen, wenn der Betriebsrat das billigt. Ist bei uns so. (Ca. 800 Mitarbeiter)
Also ich frag mich auch langsam was für nen luxus ihr alle habt. 30min am tag Pause und fertig, ob die jmd mit rauchen oder essen nutzt is doch wurst. Extra raucherpausen kenn ich auch nich und nein es is kein sklavenbetrieb sondern ne Kinderkrippe.
bei mir wird in der pause auch nicht gestochen...und die Raucher gehen zwischendurch raus und wir nichtraucher gehen aber nicht zwischendurch kaffee trinken...höchstens aufs klo aber das tun ja auch die nichtraucher
Josefine Schimke Bei denen du natürlich überall schon angestellt warst... ;)
:D über 20 Leute sind ja ne Menge und sprechen sicher für die Statistik bei mehreren Millionen Betrieben.
Dustin Aaron Danke für diesen weisen Rat. Bin vorher noch nie drauf gekommen, mich zu beschweren, wenn mir etwas nicht passt :D:D:D
Larissa Skubin Kindergarten und -Krippe ist da sicherlich noch mal was anderes. Da kann man nicht mal eben raus zum Rauchen. Da muss man bestimmt froh sein, wenigstens mal auf Toilette zu können :D In vielen Jobs (bspw. Bürojobs) kann man allerdings mal eben 5-10 Minuten rauchen gehen :D
Dustin Aaron...damit hat sich die Diskussion erledigt. Wenn du meinst ich gebe nur vor etwas zu sein, was ich nicht bin, dann hat jedes weitere Wort sowieso keinen Wert. Hauptsache deine Argumentation gründet auf paar Freunden und ihren Aussagen - ist natürlich klar ein Garant dafür, dass das Stempeln immer noch verbreiteter ist.
Dustin Aaron warum sollte ich mich beschweren? Ich sage nix gegen das Rauchen. Ich habe lediglich ein Kommentar zu deiner oben aufgestellten Behauptung abgegeben :D
Bei uns brauch man nicht ausstempeln man hat festgelegte pausen in denen kann man machen was man will und wenn man sich zeit raussebeitet kann man auch etwas pause machen 2-3 minuten
Tom Kutzner Kann alles sein. Aber dann ist es sehr wahrscheinlich so wie bei Lisa Trab, dass es Betriebsrattechnisch abgesegnet ist.
Dustin Aaron bei uns muss man auch nicht ausstempeln und wir haben ca 100 mitarbeiter beim bayer wo ich meine ausbildung gemacht hab musste auch keiner ausstempeln
Also bei uns gibt es keinen Stempel sondern eine Zeiterfassung. Wir können 10 oder 100 Minuten Pause machen, solange wir auf unsere gesamtarbeitszeit kommen. Und das kenne ich aus einigen Firmen. Aber Raucher bekommen keine extrapausen ubd auch sonst keinerlei Vorteile.
Josefine Schimke Ja natürlich ist das für mich persönlich ein Garant, da du eine Person bist, die a) etwas behauptet und b) nur drei Beispiele aufführt. Somit habe ich a) keine Sicherheit ob du die Wahrheit sagst und b) über 20 Leute die mir das Gegenteil erzählen.
Lisa Trab Wenn es dich stört, beschwere dich. Wenn nicht, dann nicht.
Dustin Aaron...ich habe sowohl in Betrieben mit 1800, 800 und 75 Mitarbeitern gearbeitet - im HR (Personalabteilung). Bitte versuche mir nicht zu erklären wie der Hase hoppelt. Sorry, aber ich befasse mich sowohl mit Trends als auch der gelebten Praxis zum Thema Zeitwirtschaft im Job. Ich weiss wovon ich rede.
Lisa Trab Dann musst du dich beim Betriebsrat beschweren oder einfach jedes Mal einen Kaffee/Tee trinken und mitgehen in der Zeit ;) - aber bis dein Tee / Kaffee fertig ist, hat der Raucher meist schon fertig geraucht.
Das ist Diskriminierung pur -.- bei uns auf der Arbeit werden die Raucherpausen von der Arbeitszeit abgezogen, so dass es nicht unfair gegenüber den Nichtrauchern ist. Und das ist total in Ordnung! Aber mehr Urlaub -.-*:D! Ist hart ausgrenzend... Dann sollen auch Vegetarier kürzer Mittagspause machen, weil die Ihr Essen leichter und schneller verdauen... Oder Frauen längere Pausen bekommen, weil auf der Frauentoilette immer Schlangen sind etc.... :D so bescheuert?
Wie du aber auch Äpfel mit Birnen vergleichst xD
Wenn es auf die Arbeitszeit angerechnet wird, dann ist doch alles okay. Bei mir ist das nicht der Fall und wenn dann jemand jeden Tag 4 mal für je 5 Minuten zum Rauchen geht.. 4 x 5 Min x 5 Tage die Woche x 4 Wochen = 400 Minuten im Monat. Sind im Jahr 80 Stunden. Zieh dir davon noch einen Monat Urlaub ab. Da komm ich auf ungefähr 73 Stunden verschwendete Arbeitszeit. Von daher wäre, je nach Betrieb (unmöglich zu pauschalisieren), ein Urlaubsplus von zumindest 2 Tagen durchaus okay
Ja weil die ganze Diskussion so bescheuert und unnötig ist :D
Und wie lange sitzt man aufm pott? Wieso redet niemand davon? :D
@Rene Ener und du bist sicher auch noch einer, der 10 mal am Tag auf nen Kaffee rennt... Pausen von der Arbeitszeit abziehen - abstempeln - ist die einzig faire Lösung in jeder Hinsicht. So kann der Nichtraucher nicht 10 mal am Tag ne Kaffeepause machen und der Raucher nicht 10 mal am Tag eine rauchen - ohne sich selbst die Arbeitszeit zu verlängern. Außerdem, wer entscheidet ob jemand Raucher oder Nichtraucher ist? Ist man Raucher, wenn man nur außerhalb der Arbeitszeiten raucht? Ist man Raucher, wenn man 1x in der Woche ne Rauchpause macht? Was wenn man mit dem Rauchen aufhört - oder damit anfängt?
Würdest du aufhören zu rauchen würdest du auch den Urlaub bekommen. Wieso tun eigentlich alle so als wäre rauchen mit Grundbedürfnissen wie zb dem Gang zur Toilette vergleichbar?
Das mit den Vegetariern hat mich gekillt xDD nice one
Also trinken Raucher keinen Kaffee und gehen auch nie auf Toilette oder irgendwas?
Das Argument mit den Damentoiletten gefällt mir^^
Dominik Lemberger Ganz einfach. Ein Nichtraucher ist jemand, der nicht raucht. Und ein Raucher ist jemand, der raucht. Egal, ob jeden Tag oder einmal die Woche. Mein Vater ist grundsätzlich eigentlich auch Nichtraucher. Eigentlich. Manchmal hat er aber Phasen, wo er raucht. 2 Wochen bis 3 Monate. In der Zeit ist er dann ein Raucher. Ist doch eigentlich ganz einfach, oder?
Und was ist mit Kaffeetrinkern? Die machen ja auch ständig Kaffeepausen, die ein "Nicht-Kaffeetrinker" nicht macht. Das wäre ja nur fair, wenn die Regelung auch für die gilt.
Es geht nur um DAS was eine Person auf Arbeit zu seinem Vorteil ausübt und viele Raucher haben mehr Pause dadurch, alles andere wie Quatschen, Kaffeepause usw. haben ja Raucher und Nichtraucher gleichermaßen!
Raucher leben auch n bisschen was kürzer, die brauchen deswegen auch mehr arbeitsfreie Zeit ><
Dominik, ständige Kaffeepausen müssten genau so ausgestempelt werden. Aber das ist dann auch wieder eher son Büroding
Shania Bär ... und lassen Kaffeetassenringe auf ihren Unterlagen zurück!
Einige machen aber ja auch Kaffeepause, mit Betonung auf Pause. Sie trinken den dann auch nicht am Arbeitsplatz. Und genau da müsste man ja dann auch wieder fair bleiben.
Ich frage mich, was immer alle mit den Kaffeetrinkern haben. Ich meine, die holen sich doch den Kaffee an den Arbeitsplatz, arbeiten normal weiter und trinken zwischendurch einen Schluck davon. Die Raucher hingegen verlassen ihren Arbeitsplatz und arbeiten in der Zeit nicht weiter. Deshalb finde ich, dass man das nicht vergleichen kann.
btw. geschlechtsumwandlung gibt es nicht. nur angleichung ;) und meinst du jetzt maenner, die dann frauen wurden und dann trotzdem aufs maenner klo gehen oder maenner die vorher frauen waren und als maenner dann aufs maennerklo gehen? und was ist mit frauen die aufs maennerklo gehen weil die schlange beim frauenklo zu lang ist? xD
Aber was ist dann mit den Männern die eine geschlechtsumwandlung hatten trotzdem aufs Männer klo gehen und trotzdem länger brauchen?! Die brauchen auch mehr Urlaub !! Hahaha ja das ist alles so unnötig irgendwo meckert immer irgendwer xD also einfach chillllnnn
an alle die es noch nicht kapiert haben: faktastisch hatte vor etwas längerer zeit ein bild hochgeladen in dem stand das ärtzte (ich weiß nicht mehr wer genau) bis zum jahr 2030 (weiß ich auch nicht mehr genau) versuchen das es absolut keinen raucher mehr gibt. Der inhalt war jedenfalls so ähnlich und anscheinend hat die ausmertzung grade begonnen :D außerdem ganz ehrlich was halten die ganzen raucher denn vom rauchen? ihr habt doch eh alle nur angefangen weil es mal "cool" war oder "gruppenzwang" wie so viele sagen. und das einzige was es euch im endeffekt bringt ist das ihr weniger geld habt und ein erhöhtes risiko auf krebs ps. wer rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten
Wie dumm manche Menshen sind o.o es geht nicht darum Raucher das rauchen zu verbieten oder abzugewöhnen. Sondern das sie auf Arbeit meistens Pausen haben mit denen die Nichtraucher nix anfangen können also kriegen sie Urlaub. Was daran unfair oder diskriminierend? Die Pausen sind es eher.
Habe noch keinen Arbeitgeber kennengelernt bei dem man auf Arbeitszeit rauchen darf. Habe aber ebenfalls noch keinen nicht Raucher gesehen, der sich in pause meldet wenn er käffchen holen geht oder Kaffeeklatsch hält.
Ich bin einfach für nen Feiertag mehr, das reicht ;)
Dafür hat mein Betrieb Zeiterfassung eingeführt, die Raucher müssen ihre Pause Stempeln , sodass das von ihrer Arbeitszeit abgeht wenn Ihr in einem Betrieb angestellt seid der das nicht hat schlagt es eurem Chef vor wenn der das nicht will und Raucher toleriert habt ihr halt Pech gehabt
Alles schwachsinn ich seh das eher als ansporn mit dem rauchen aufzuhören :D
Ich habe nicht eine Pause mehr wie ein Nichtraucher!!!
Sry aber ich find es halt dumm sich darüber aufzuregen und das nur wegen einem Vorschlag. Als Nichtraucher hat man bei der Arbeit halt durchaus oft Nachteile wenn man die als Raucher nicht mal anerkennt wie würdest du es nennen :D Ignorant hätte ich auch schreiben können das stimmt
Des dumm hättest weglassen können dann wärs en guter Kommentar gewese...
Mir macht das nix da steht nirgends was ich bin :) Aber dieses Pech gehabt hilft einem halt nicht weiter also ist so eine Regelung schon besser zumal es nur ein Vorschlag war, nicht das es in Schweiz eingeführt wurde. Es wird sicher auch keine 5 Tage oder so werden im Jahr also dreht mal nicht so ab^^
Kommt drauf an wie viel mehr Urlaub. Ein Tag ist ja auch schon mehr und rechnet sich wahrscheinlich aus den nicht vorhandenen Raucherpausen zusammen, aber noch mehr wäre tatsächlich völlig ungerechtfertigt. Und das sage ich als Nichtraucher
3 raucherpausen am Tag a 7 min ~20min -> bei 220 arbeitstagen (250-30 Urlaub) macht das 4400min (ca.73h) bei einem 8h Arbeitstag macht das über 9Tage...
Naja sind ja ansonsten 9 tage länger die der Nichtraucher arbeitet. Dann ist es okay oder :):D
Dustin Blöß das wären erstmal nach deiner Rechung 2900 Minuten, nicht Stunden! die musst du erstmal durch 60 rechnen ;)
Bildschirmpause - Tätigkeitswechsel Der Gesetzgeber schreibt bei Bildschirmarbeit zudem Tätigkeitswechsel vor, gemeinhin als Bildschirmpausen bezeichnet. Nach jeweils 50 Minuten ununterbrochener Bildschirmarbeit muss ein Tätigkeitswechsel im Ausmaß von jeweils mindestens 10 Minuten erfolgen. Wenn es der Arbeitsablauf erfordert, kann die Bildschirmpause auch in die zweite Stunde verlegt werden (nach 100 Minuten ein Tätigkeitswechsel von 20 Minuten). Während des Tätigkeitswechsels dürfen nur Arbeiten erledigt werden, welche eine Entspannung der Augen ermöglichen (z.B. Kopieren, Ablegen, usw.). Stehen keine derartigen Tätigkeiten an, ist zur Schonung der Augen dennoch eine Bildschirmpause einzuhalten. Solche Pausen gelten dann allerdings als Arbeitszeit! Das hier mal für alle Büro/Computer Tätigkeiten zur Info ... sollte es keine Tätigkeit geben, außer am Computer, hast du eine gesetzliche Pause von 10 Minuten pro Stunde. Hier gibt es noch weitere Pausenregelungen ... nur weil sich viele ihrer eigenen Rechte nicht klar sind, kommt es überhaupt zu so manch sinnlosen Diskussionen. Wenn der Raucher jetzt in seiner Bildschirmpause eine raucht, soll es sein Ding sein. Job wo Leute jederzeit rauchen gehen können sind meist Büro-Jobs, weil es in vielen Bereichen so oder so nicht geht, dass man jederzeit einfach abhaut. In vielen Berufen wo man alle paar Stunden mal ne Pause machen kann (trinken / toilette etc.) nutzen Raucher diese meistens für eine schnelle Zigarett und trinken etwas dazu - Hingegen Nichtraucher trinken nur etwas. Selten gibt es wirklich Jobs, bei denen Nichtraucher deutlich mehr arbeiten, als Raucher, weil eben diese Rauchpausen meist zu den selben Zeiten genutzt werden, wie die Trink / Toiletten pausen von Nichtrauchern. Sollte das nicht der Fall sein, gibt es in der Regel eh schon Stempelkarten, die einen Raucher beim Gang auf den Balkon / etc. ausstempeln lassen.
Papatya Yildiz nein ach was :D Aber seit wann ist es den bitte fair Menschen nach dem Durchschnitt zu beurteilen? Genau darum gehts mir ja
Oh das haben schon andere vor mir bemerkt sehe ich grade?
Wow Dustin... Richtiges Genie xD
Dustin Blöß, auch wenn mir das Gerauche in meiner Nähe auf den Keks geht: 10 Minuten mal 290 sind 2900 Minuten und nicht Stunden. Schön realistisch bleiben bei solchen Rechnungen. Und dann kommt man auch nicht mehr auf einen Wert, der in 8-Stunden-Tagen gerechnet, knapp 1/4 Jahr ergibt
Durchschnitt ausrechnen liebe Martha..
Felix Sencar Danke für die Hochrechnung, so gesehen würde es schon stimmen, problematisch wirds aber, wenn damit alle Raucher in eine Schublade gesteckt werden, auch die, die vlt nur 1 mal am Tag 5 min rauchen. Find ich ne schwierige Angelegenheit :/
ah danke für die Info, dann kann ich jetzt also offiziell sagen, dass ich das zu viel finde ;)
Von 5 tagen ist die rede..meines wissens
Dustin Blöß 32 Tage wäre glaub ich ein bisschen viel? 2x5min mal 290min sind 2900 ja, aber nicht Stunden, sondern Minuten. Das geteilt durch 60 sind 48,3 Stunden und das durch 24h/Tag sind knapp 2 Tage;)
Also falsche Rechnung, aber richtiger Ausgangspunkt^^
Und wenn du das dann durch einen 8 h Tag rechnest, kommt man (nach deiner großzügigen Rechnung) auf 6 Tage! Und von 5 ist scheinbar die Rede ;)
der letzte punkt ist so nicht ganz richtig Dominik Lemberger. in dienstleistungs und handwerksberufen zb. gibt es soetwas wie eine geregle pause naehmlich meistens nicht so oft. mal kurz aufs klo und schnell was essen ist dann nur moeglich, wenn gerade zeit dazu ist und kein kunde/gast deine aufmerksamkeit braucht. diese zeit fuer eine pause kann dann auch erst um 17uhr abends sein. waehrend aber raucher dann schnell mal zwischen kunde a und kunde b eine ansteckt, was meistens dann auch voellog tolieriert wird, muesse die nichtraucherkollegen einspringen um mal hier ne bestellung rauszubringen oder dort eine haarkur auszuspuelen und zur zeitschindung eine zb. kopfmassage anbieten sollen. aber wehe als nichtraucher stellt man sich mal 5min. ans fenster, dann traeumt man in der gegend rum und geht seiner arbeit nicht nach. mehr urlaubstage fuer nichtraucher finde ich trotzdem unfair, da man die raucher nicht pauschalisieren kann. der eine raucht 3 zigarette am tag, der ander 2 schachteln. ich bin der meinung das man das rauchen am arbeitsplatz komplett verbieten sollte. abgesehen von den tatsaechlich geregelten pausen fuer alle. rauchen ist privater luxus und zudem eine droge. drogenkonsum und alkohol sind waehrend der arbeitszeiten ja schon lange nicht gestattet. ich kann auch nicht sagen mich entspannt ein glas wein und mir dann einmal die stunde ein glas waehrend der arbeit genehmigen. warum also zigaretten? das ist freizeitvergnuegen und sollte auch nur waehrend der freizeit oder geregelten pausen stattfinden. aber so oder so. die raucher werden sich immer diskriminiert fuehlen....
Naja gehen wir mal pro 2 Räucherpausen am Tag aus mit 5 Minuten 2x5=10 mal 290(Tage euer Urlaub grob mit gerechnet von 76 Tagen) das wäre 2.900 Stunden : durch 24 = 120,8888883 Tage wenn man unabhängig von den Arbeitsstunden rechnet wenn wir die mit winzigen was wir tuen kommen wir auf Ein Ergebnis von 32.61 Tage die ihr nur auf der Arbeit verraucht
Die Überlegung liegt auf 5 Tage
Was hat das eine denn bitte mit dem anderen zutun? Außerdem bin ich mir sicher, das dass quatsch ist. Für 2 wochen mehr oderso würd ich aufhören zu rauchen, und das denk bestimmt nicht nur ich. Und zack, die schulden gehen hoch, weil die raucher die steuern nicht mehr zahlen. ^^ Ich würd für mehr urlaub für raucher stimmen, immerhin zahlen sie nen großteil der Steuern.
Es ist jedem Menschen selbst überlassen, was er bitte kauft und nicht kauft. Der Staat ist einfach nur clever und nutzt das glücklicherweise aus, Geld verdienen war noch nie einfacher (Im Bundeshaushalt 2015 glaube ich 19 Milliarden Euro an eingenommenen Tabaksteuern). Zu sagen, dass Raucher mehr Urlaub kriegen sollten, weil sie nen Großteil der Steuern zahlen ist zudem einfach nur unlogisch. Man zahlt für alles irgendwo Steuern. Mehrwertsteuer, Kaffesteuer, Tabaksteuer, Alkoholsteuer. Soll ich jetzt einem starken Kaffeetrinker auf Arbeit auch mehr Urlaub zugestehen, weil er mehr an Einnahmen in die Staatskasse beisteuert? Das wäre einfach nur unlogisch.
Mach dir keine Sorgen um die Steuern. Man findet sicher was anderes wo man zahlen kann...
:D gefällt mir !
Niemand bekommt Urlaub abgezogen- wobei es genau genommen fairer gegenüber dem Arbeitgeber wäre.
Natürlich zahlen raucher die steuern, weil sie es "wollen" Trotzdem werden jährlich Milliarden Euro nur durch raucher eingenommen. Ob ich dafür zahlen will oder nicht, ändert nichts an der Situation.
Geilster Kommentar haha :D
Weil es sie nichts angeht... sie bekommt kein Urlaub abgezogen...
Beim Kauf einer Schachtel zahlst du die Steuern mehr oder weniger für dich selbst
Finde ich gut und schlecht. Gut, weil Raucher - in den Betrieben die ich kenne - sich nicht ausstechen müssen und somit die Arbeitszeit zum Rauchen nutzen. Wenn da manche (zum Glück wenige) jede Stunde 10 Minuten lang rauchen gehen, fühlt man sich als Nichtraucher verarscht. Schlecht, weil jemand aufgrund seiner Sucht diskriminiert werden würde und ich finde, dass wir nicht zu Erbsenzählern mutieren sollten, indem wir uns vorrechnen, wer wann wie viel gearbeitet hat. Solange der Raucher seine Arbeit fristgerecht erledigt: leben und leben lassen :D
ich als nichtraucher muss im dienstleistungsgewerbe die arbeit fuer meine rauchenden kollegen erledigen, wenn diese grad an der fluppe haengen und ihre kundschaft aufmerksamkeit benoetigt. zu der zusaetzlichen pausenzeit der raucherkollegen kommt bei den nichtrauchern also oft zusaetzliche arbeitszeit (und oftmals weniger pausenzeit) dazu. das ist schlicht und ergreifend ungerecht. ungerecht faende ich allerdings aber auch mehr urlaubsstage fuer nichtraucher. das bedeutet naemlich, raucher werden pauschalisiert. aber es gibt zb. die raucher die zwei zigaretten am tag rauchen oder 2 schachteln. da rauchen freizeitluxus ist sollte man lieber vermehrt darauf achten, dass dieser auch in der freizeit stattfinden. d.h. vor der arbeit, nach der arbeit und in geregelten pausen fuer alle. nicht aber zwischendurch. mich entspannt ein glaeschen wein. kann ich mir trotzdem nicht waehrend der arbeitszeit genehmigen. warum nicht? weil alkoholkonsum (verschaerft drogenkonsum) waehrend der arbeit nicht gestattet ist, wuerde jetzt jeder sagen. richtig. und was ist tabak? ;)
Okay, ich rechne es trotzdem mal stumpf vor. Stündlich 10 Minuten an einem achtstündigen Arbeitstag, Nacht 80 Minuten und damit mehr als eine Stunde. Und für diese Stunde werden die Raucher dann jeden Tag trotzdem bezahlt? Ich finde, in solchem Ausmaß hat das auch schon nichts mehr mit Erbsen zählen zu tun. Und in der Zeit arbeiten Nichtraucher weiter u d werden genauso bezahlt wie die Raucher, trotz mehr Arbeit. Ich fände es da schon fair, wenn den Nichtrauchern dann die Zeit als Urlaubstage wieder gut geschrieben werden würde.
Ist doch ok. Du kannst das unfair finden und ich kanns als Erbsen zählen empfinden. Die Rechnung kenne ich und trotzdem finde ich, dass jeder machen soll was er will, solange die Arbeit fristgerecht und korrekt ausgeführt wird.
Für mehr Urlaub würde ich aufhören zu rauchen.
DeRay Moon ja aber Tabak berauscht nicht Alkohol hingegen schon :D
Und wenn der Raucher, trotz Pausen, die gleiche Leistung bringt wie Nichtraucher? Dann lieber die Raucher abchippen lassen, dann werden die Pausen evtl auch weniger, als Pauschal jeden Nichtraucher zu belohnen egal wie die Leistung ist
Sarah, machs doch einfach so: sag du bist nicht raucher. Dann bekommst du zusätzlichen urlaub den du mit einer zigarette gemütlich im garten genießt. :)
Nicht Raucher =Lebenlänger und haben mehr Geld Raucher = leben kürze und haben weniger geld, zahlen auch mehr steuern ( Tabaksteuren) so wers eigentlich gerecht das Raucher mehr ferien haben weil sie mehr in das System zahlen ;)
In der Zeit wo Raucher rauchen arbeiten andere weiter, somit mehr Umsatz, also mehr steuern aber ihre Zeit nicht mit rumstehen verschwendet. Also nützlicher :D
Den Tag Urlaub dürfen dann die nichtrauchenden Kaffeetrinker aber auch nicht kriegen. Wenn die sich 5 mal am Tag nen Kaffee holen und am besten noch an der Kaffeemaschine warten, weil der Filter noch nicht durchgelaufen ist, verbrauchen die halt genauso viel Zeit wie die Raucher die 2 oder 3 mal am Tag für 5 Minuten eine rauchen gehn.
Das finde ich selbst als Nichtraucher diskriminierend...
Wie schön wäre es, wenn die Raucher nur für einen Monat mal alle das rauchen sein lassen könnten - wenn dem Staat Millionen und Abermillionen flöten gehen (ca. 14,25 Milliarden !!! jährlich), merkt ihr alle mal, was für einen grossen Beitrag die Raucher leisten, auch wenn das rauchen an sich ungesund ist und manche etwas mehr Rücksicht nehmen könnten. Wir waren sonst längst bei 25% MwSt und müssten alle viel mehr zahlen, als jetzt schon, um das System zu finanzieren. Zum anderen Arbeiten nicht alle Nichtraucher mehr - das hängt von der Arbeitsmoral ab und nicht davon, ob man Raucher ist oder nicht. Immer dieses bashing - habt ihr nichts wichtigeres, als euch wegen jedem Scheißdreck an die Gurgel zu gehen?
Hahahhahah ich gebe dir definitiv recht, die frage ist nur wie viel der staat für die behandlungen von lungenkarzinomen ausgeben muss.
Die Behandlung derjenigen, die davon krank werden ist leider auch nicht gerade billig. Aber wenn man bedenkt, das von 6 Euro, die eine Schachtel kostet, bis zu 4 Euro Steuern runter gehen, sollte das ausreichen, um die Kosten zu decken. Wenn sich das für den Staat so garnicht rentieren würde und die da noch drauf zahlen würden, wäre es schon lange nicht mehr legal. Glücksspiel sollte ja auch verboten werden - als der Staat allerdings gemerkt hat, was das für eine grosse Einnahme-Quelle ist, gab's nur einen Warnhinweis und man lässt die Menschen weiter in ihr verderben laufen ...
Ist umgekehrt wohl eher eine Milchmädchen Rechnung. Punkt 1: es ist nicht gesund stundenlang durchzuarbeiten, ohne alle 90 Minuten wenigstens mal aufzustehen und ein bisschen rum zu laufen - das schadet dem Rücken, die Konzentration und Leistungsfähigkeit geht runter, genauso wie die Motivation. Warum sollte man dabei nicht rauchen können? Punkt 2: Nichtraucher arbeiten deshalb auch nicht fleissiger, verbringen viel Zeit beim quatschen, Internet oder anderen Tätigkeiten. In meinen letzten Firmen haben die Raucher sehr viel mehr geleistet, da sie durch die kurzen Pausen zwischendurch immer wieder frisch ans Werk konnten, motivierter waren und die verringerte Leistungsfähigkeit bei Rauchern so auch nicht bewiesen werden kann. Es gibt genügend Nichtraucher, die wenig leisten, weil sie einfach nicht mehr können - direkt vergleichen kann man das nicht. Ich war als Raucher in 13 Berufsjahren nur 4 Wochen krank, während meine nicht rauchenden Kollegen teilweise schon 4 Wochen in nur einem Jahr krank waren - ist ein totaler Blödsinn, das es automatisch die Leistung verringert und man öfters krank ist. Punkt 3: in dem grössten lohndumping Land in Europa, wo derart gedrückt wird, man kaum von seinem Gehalt leben kann, man unbezahlte Überstunden ohne ende machen muss und man teilweise nur Halbjahres Verträge bekommt und dann wieder auf der Strasse steht - und das in einem der reichsten Länder der Erde - will ich die Industrie wirklich nicht heulen hören, wieviel Geld ihnen durch die Pausen verloren gehen. Vielleicht sollten wir umgekehrt mal ausrechnen, wieviel zusätzliche Einnahmen die haben durch unsere unterbezahlte Arbeit, unsere unbezahlten Überstunden und den vielen vielen Geschenken seitens des Staates, was wir auch alle durch unsere Gehälter noch zusätzlich mit finanzieren müssen. Das ist total an den Haaren herbei gezogen und ich würde dir in den Punkten zustimmen, wenn es in der Industrie nicht so wäre, das man völlig abgezockt und ausgebeutet wird - dann wäre es wirklich ungerecht, ansonsten ist das absolut kein Argument.
Wenn ich sehe wie das im Betrieb meiner Tochter läuft: Hotelfachfrau 2. Lehrjahr. Restaurantleiterin und Stellvertreter verabschieden sich 3x pro Schicht für 15 Minuten zum rauchen. Sie kompensiert derzeit die anfallende Arbeit im Service. Die Vorgesetzten wehren sich aus gutem Grund gegen eine Maßnahme bei der sie sich ausstempeln müssen, denn sie müssten sonst täglich fast eine Stunde länger bleiben wie ein nichtrauchender Kollege. In einem solchen Fall halte ich ein gewisses Maß an Ausgleich für wirklich mehr als angemessen.
So was von diskriminierend!! Wenn die Nichtraucher aber während der Arbeitszeiten ne halbe Stunde lang nur quatschen, das is im Gegensatz zu 4 Minuten rauchen dann effektiver ja:D:D:D So ein scheiß. Man nimmt schon Rücksicht auf die Nichtraucher. Aber ey hallöchen, mehr Anspruch auf Urlaub haben se ja wohl nicht... Wo kommen wir denn dahin?! Ihr blöden Nichtraucher Schwätzer... Ach ups, ich hab ja selber mal geraucht. Und rauche nicht mehr. Und hab trotzdem kein Problem mit den Rauchern. Also heult nicht immer so verschissen rum ey. Wenns euch stört, geht einfach woanders hin. Ihr seid doch die, die sich belästigt fühlen!!!!
Hahah habt ihr alle Nichtraucher grad Pause oder hängt ihr bei der Arbeit bei Facebook rum und beschwert euch das die Raucher mehr Pause haben.:D
ICH GLAUB AUCH. Am besten gehen raucher noch auf andere toiletten als nichtraucher und vor ALLEM dürfen raucher nichtrauchern nicht ins gesicht gucken weil sie weniger wert sind. Meine fresse. Was für ne scheiße
Ich bin dafuer das Frauen weniger Lohn bezahlt kriegen da sie zu hoher Wahrscheinlichkeit in Karrenz gehen werden und dies generiert Mehrkosten fuer Firmen. Weiters sollten Arbeitnehmer ab 50 ebenfalls weniger bezahlt kriegen da sie nicht mehr so leistungsfaehig sind wie junge Arbeitnehmer. Ach und Kaffeetrinker trifft die gleiche Regelung wie andere Raucher. Als ob ich es als Chef / Abteilungsleiter nicht beurteilen kann ob ein rauchender Mitarbeiter weniger produktiv ist wie ein Nichtraucher. Wenn dem so ist gibt es halt fuer diesen Mitarbeiter bei der naechsten Gehaltserhoehung nichts. Einfach Schwachsinn das regeln zu wollen.
1.Frauen kriegen weniger Geld, ob sie nun eines tages Kinder kriegen oder nicht aber das ist eine andere debatte. Mal davon abgesehn, das sich niemand aussuchen kann mit welchem geschlecht er geboren wird. UND DAS ist richtige diskriminierung. 2. Das stimmt auch nicht, vielleicht auf dem Bau aber in vielen Berufen ist man qualifizierter wenn man mehr Berufserfahrung hat..... 3. Man kann in vielen Berufen gleichzeitig trinken und arbeiten, ich weiß unvorstellbar aber möglich. 4. es geht nicht um Produktivität sondern um nicht erbrachte Arbeitszeit, ein Raucher der während der Arbeitszeit eine raucht, tut tatsächlich 5 min nichts. Also arbeitet er nicht. rechnet man das auf einen Tag hoch, oder auf monate bzw Jahre, dann kommt da schon was zusammen. Aber am besten löst man das mit abstempeln und die Raucher müssen die nicht gearbeitete Zeit nacharbeiten ;) das wäre fair und niemand wird diskriminiert
Mario du bist ein guter Geschäftsführer! Gefällt mir.
Naja mir als Selbststaendiger eh egal. Meine Argumente waren aber auch sarkastisch gemeint. Es macht nur keinen Sinn so eine Regelung einzufuehren, denn ganz ehrlich, wer keine Pausen bei seiner Arbeit macht tut mir eh leid und soll die paar Tage Urlaub haben.
ironischerweise lebe ich in der schweiz und höre zum ersten mal davon. (und das über eine nicht allzuseruöse deutsche fb seite)
Was für ein dummer Vorschlag. Ich arbeite in einer Firma in der sowohl Raucher als auch Nichtraucher arbeiten, und die Raucher sind meist fleißiger als die Nichtraucher, ist nun mal so dass jeder Mensch verschieden ist. Warum sollte man also weniger Urlaub bekommen wenn man raucht?
Also egal wie gut jemand arbeitet, Nichtraucher bekommen mehr Urlaub, ja? Wenn jetzt ein Raucher an einem Arbeitstag mehr und besser arbeitet trotz Raucherpausen, als ein Nichtraucher, wird trotzdem der Nichtraucher belohnt, obwohl er nicht richtig arbeitet, ja? Das ist doch alles komplett dämlich und NULL durchdacht!!! :D
Die schweiz macht nur fortschritte, wir österreicher hingegen pissen uns alle am bein
So ein Blödsinn ich hab genau die selben Pausen wie ein Nichtraucher und was ist mit dem Leuten die auf Arbeit zusammen stehen und ratschen?weiß meint ihr wie viel Zeit da drauf geht und das sind auch die Nichtraucher die sich so ihre Pausen verlängern ich für meinen Teil jedenfalls habe eher weniger Pause ein ich nicht an meinem Arbeitsplatz stehe und über Gott und die Welt diskutiere echter Blödsinn :D
Jaja ganz toll! Auf dem Weg zur meiner eingeteilten Rauchpause habe ich Kollegen auf dem Gang tratschend getroffen, die nach meiner Rückkehr immer noch dort gestanden sind. BEIDES ist in Ordnung, solange es nicht Überhand nimmt!!
doch sicher, solange wie´s die Rauchpause (die ja von der Firma zeitlich begrenzt sprich genau eingeteilt ist per ein- und ausstempeln) zulässt. Und es stört mich eben nicht, wenn zwei Leute am Gang plaudern!
sie tratschen also nich
Ja eben...wenn man die ganzen Rauchpausen über ein Jahr zusammenrechnet ist das wohl nur fair :D
Man sollte das rauchen und saufen einfach komplett verbieten^^ Keine halben sachen... wenn cannabis, heroin und koks verboten sind sollten solche sachen erst recht verboten werden^^
Whut?! :') total dämlich, jeder ist selbst für seine Gesundheit verantwortlich! Außerdem bekommt der Staat mächtig Kohle durch Raucher.
Was für ein Blödsinn. ..lasst doch die Raucher rauchen. .schlimm die Nichtraucher. ..Dafür haben diese einen anderen klatsch, sind fett und gefährden ihre Gesundheit, trinken Alkohol etc und gibt's dafür mehr urlaubstage weil ein dicker mensch zum beispiel langsamer läuft wie ein schlanker?...schlimm das Raucher immer als schlechtere Menschen hingestellt werden...
Was ist das für ein scheiß Die raucher haben genau die pausen die auch nicht raucher haben wir müssen hald schauen dass wir in den normalen pausen die zigarette unter bringen mehr nicht was solln das Das in den wirtshäusern find ich schon ne frechheit am liebsten würd ich ja sagen wenn sommer is liebe nicht raucher ihr habt jahre lang gekämpft jetz geht auch rein und hockt nicht draußen und hustet so sau bescheurt wenn neben euch DRAUßEN jemand raucht
Nichtraucher sollen weggehen? Hallo? Wer sorgt für die Belästigung und den Gestank? Die Raucher. Also sollen die auch bitte weggehn.
Nur weil man extra raus geht zum rauchen, heißt das nicht, dass der Rauch und der Gestank gleich aus der Welt sind. Ich will als Nichtraucher eben nicht vollgequalmt werden, ganz egal ob drinnen oder draußen.
Und wennst jetzt mit der rechtschreibung ankommst ja ich vertipp mich oft ich hab auch keine gesunden hände
*bitte0
Dann gehts ihr im sommer bei 30grad auch gfälligst rein und hockts wuch ned in biergarten Wen störts den raucher oder nicht raucher genau den nichtrauchern störts also bitze bye bye
Darüber zu diskutieren bringt eh nix, also lass ichs lieber gleich
Dann musst weiter weg gehen und nicht daneben stehen oder rein gehen ich sehs ja ein bei kindern als raucher weiter weg zu gehen qeil kinder kapieren das nicht und die müssen das echt nicht einatmen aber du bist ja wohl alt genug Laut euch dürfen wir ja niergendswo mehr rauchen nichtmal zuhause -,- Das ist so ein scheiß Die wirtshäuser verlieren auch sau viel geld weil wir raucher vorallem winter keinen bock haben uns draußen den arsch abzufrieren Mitzlerweile denk ich wir sterben nicht am rauchen sondern wir erfieren Was soll den das ich dachte zigaretten sind legal und dann wird es überall verboten zu rauchen .... -,-
Wen von heute auf morgen alle Raucher aufhören zu Rauchen, dann müsste alle die vorher nicht geraucht haben von heute auf morgen noch mehr Steuern zahlen. ein Großteil der Steuergeldern kommt von den Rauchern. Wer aufhören will soll aufhören, wer nicht will soll es halt lassen. Wen wir dann schon beim Rauchen sind, machen wir doch weiter damit das auch niemand mehr Alkohol trinken soll und dann machen wir weiter mit allem anderen ;-) Über das Thema Raucher kann man ewig weiter Diskutieren. wie auch bei vielen anderen Sinnlosen Hobbys. LG
Ehh HALLO was soll das jetzt? Mindestens 70% auf dieser Welt sind Raucher, ehm oke wir haben Raucherpausen wo NichtRaucher nicht haben aber das kann doch jetzt nicht sein das Raucher weniger Urlaub kriegen. Ich finde das unakzeptabel. Meine ehrliche meinung dazu.
Ou XD haha uups.. :D hihi jetzt gehts mir durch den Kopf. Danke für die bessere erklärung :)
Nichtraucher bekommen mehr Urlaub, Raucher haben dann gleichviel wie vorher, du hast es verkehrt verstanden :D
So ein Schwachsinn zum Thema Raucher Pausen.. Wo arbeitet ihr bitte :D:D Jeder hat die selbe Zeit für Pausen, egal ob Raucher oder nicht. Und wie man sich dann diese Zeit einteilen kann/möchte, ist jedem selbst überlassen bzw kommt das eh auf die Arbeitsstelle an. Aber mehr Pause haben Raucher nicht. Kenne niemanden, der da als Raucher solche Sonderregelungen hat, also Schwachsinn diese Aussage :D:D Und mal im Ernst, Nichtraucher auf solche Art zu bevorzugen etc ist absolut unmöglich und diskriminierend. :D
Wenn es um immerhin 5 Tage zusätzlichen Urlaub geht, wird bestimmt der ein oder andere Raucher einen zusätzlichen Anreiz haben, wenigstens zu versuchen, damit aufzuhören. Das allein ist doch eine gute Sache!
Anders herum wäre besser! :D
Also ich bin zwar Raucher, habe aber (genau wie meine nicht rauchenden Kollegen) jeden Tag 45 Minuten Pause ... was ich in der Pause mache, oder wie ich mir die einteile, ist meine Sache ... Aus welchem Grund behaupten hier einige Leute, dass man als Raucher automatisch mehr Pausen hätte:D:D:D Mehr Urlaub für Nichtraucher wäre bei uns in der Firma absolut nicht gerechtfertigt!
Da das Thema nie ein Ende hat würde ich vorschlagen dass die Nichtraucher die Steuern die die Raucher bezahlen müssen auch bezahlen ums kurz zu machen ihr geht uns Rauchern so richtig auf des Sack habt ihr das verstanden auf die Eier
So ein schwachsinn, jeder der lust hat zu rauchen sollte das auch tun dürfen, ist schließlich ein freies land. hier sind doch sonst nur die toleranzbomben unterwegs, warum nicht raucher tolerieren? könnte kotzen bei dem müll den ich hier lese -_-
Ich arbeite im Krankenhaus und wir bekommen als Nichtraucher einen Tag mehr Urlaub :D
Für manche vielleicht ein Anreiz, mit dem Rauchen aufzuhören
Sollte jeden Raucher motivieren aufzuhören für mehr Urlaub.
Ich bin dafür, daß Raucher weniger Lohnsteuer bezahlen. Die zahlen ja schließlich genug Tabaksteuer, wo auch Nichtraucher von profitieren.
Fake. Gruss aus der Schweiz. 98% muss ausstempeln um eine rauchen zukönnen.
Also ich bin Nichtraucher und finde das trotzdem doof ^^ Bei uns hat jeder gemeinsam Pause, wenn die Raucher noch eine rauchen gehen dürfen, dürfen wir uns auch in der zeit hin setzen! So sollte es sein und nicht irgendjemandem extra Urlaub geben, so ein Blödsinn ^^
Schlanke Leute sollen auch länger Mittagspause haben als Fette?
Und das in einer Welt, die Diskriminierung verpönt.
Im helios gibt es das schon. 1 Tag mehr für Nichtraucher.
Dafür wird auch ausgestempelt...... Und erfahrungsgemäß: die Nichtraucher quatschen halt dann halt mal so 5min mit nem Kollegen, googlen irgendwas oder versandeln die Zeit anderweitig.... und das OHNE auszustempeln.... :-/ edit: Für den Fall das Raucherpausen nicht ausgestempelt begangen werden würde ich der obigen Aussage allerdings sogar zustimmen.
Dann müssen übergewichtige, fastfood fressende auch weniger Urlaub bekommen als Sportler! Was für ein Quatsch.
Eigentlich sollte das umgekehrt sein. Raucher zahlen ja mehr Steuer. :D
Ich bin Nichtraucherin und habe keinen Nachteil wenn meine Kollegin Raucherpausen macht. Meistens steh ich mit nem Kaffee dabei und schalte mit ab. Dafür machen wir dann nie ne richtige Pause oder haben die Zeit dran gehängt. Ich wüsste jetzt nicht was ich davon hätte wenn meine Kollegin weniger Urlaub als ich bekäme, obwohl sich bei mir niemand interessiert wenn ich mich mal 10 Minuten unterhalte. Also wie gehässig hier viele einfach sind. Das sind wahrscheinlich die, die jede Stunde mit nem Kaffee auf dem Balkon stehen und den Chef anrufen um zu petzen dass die Kollegin schon ihre dritte Zigarette geraucht hat. :-/
Naja bei 2 mal 5 Minuten täglich Rauchen sind es aufs Jahr ja sogar Ein Tag und 16 Stunden mehr Pause. Finde ruhig, dass der Nichtraucher dann 2 Tage mehr Urlaub bekommen darf.
Wären die Raucher nicht würde dem Staat aber einige Steuern Fällen was sie dann wo anders von denn Bürgen holen würden und das sag ich als Nichtraucherin
Ich finde auch dass Atheisten, besonders die Kirchengegner, keine religiösen Feiertage bekommen sollten. Macht ja wenig Sinn, oder?
Dann sollen die Raucher auch frùher in Rente gehn dürfen ohne Abzüge, die Leben ja nicht so lange und haben mehr in vaterstaat reingebuttert
Leute... Es wurde nur vorgeschlagen . Kein Grund empört zu sein. Wobei das rauchen echt null Vorteile mit sich bringt und uns eh nur schadet. Bin selber Raucher und muss es mir eingestehn
was das denn für ne scheisse xD Wie soll man das prüfen? also Raucher zahlen ja wohl mehr steuern als nichtraucher würde ich grob sagen :D Also was soll der Geiz :D Die sollten eig mehr Urlaub bekommen, weil wir ja sowieso früher sterben :D:D Logisch gesehen hähähääh
Eltern sollten mehr Urlaub bekommen als Kinderlose ... das wäre mal ernsthaft überlegenswert. Raucher fühlen sich schon fast als Verfolgte!
Die "Nichtraucher" haben nun wieder n Grund dit Maul aufzumachen und darüber zu tratschen wie scheiße doch die Raucher sind. Am schlimmsten sind die, die vor kurzem aufgehört haben zu rauchen :D:D ihr Lappen! Fickt euch doch einfach selbst :D
Nichtraucher schälen sich in der Zeit wo Raucher rauchen Mandarinen oder lästern über Raucher und gucken was andere in der Zeit nicht machen wo die Raucher nicht machen. #steuernzahlen #frühsterbern #freutsichderStaat
Ekelhaft Menschen so zu brandmarken!! Es sind gesetzliche pausen jeder kann machen was er/sie wollen !! Wieso bekommen dann Chefs mehr Geld obwohl sie weniger tun als ihre Angestellte:D:D
Im Schnitt mind. 2 Raucherpausen pro Arbeitstag (2 x 7 min) das pro 21 Arbeitstage im Monat (14min x 21=294min), aufs ganze Jahr gesehen (294min x 12= 3.528 min/Jahr). Das auf einen Dauerraucher hochgerechnet (35 Berufsjahre) ergibt (3.528 x 35) 123.480 min das sind 2.058 Std. das /35 =58.8 Std. pro Jahr die an Zeit vergeht. Das sind bei einer 40 Std. Woche gerechent über 1.5 Wochen.
Ich denke nicht das es als Diskriminierung gelten soll, sondern als Ansporn i-wann nicht mehr zu rauchen ✌ finde die Idee gut
3xam Tag 10 Minuten rauchen macht jeden Tag 30 Minuten, 2,5 Stunden wöchentlich, 10 Stunden monatlich, 12 Arbeitstage Tage im Jahr. Da muss der NR sich luftstierend ganzschön nach der Decke strecken. Aber man muss auch jönnen können. Irgendwo wirds gaaaanz am Ende ja vlt. doch wieder verrechnet.
In Deutschland könnten die das überhaupt nicht machen. Wenn sich der Großteil der Raucher querstellt und auf einmal kein Geld mehr über die Tabaksteuer reinkommt, dann wäre das Geschrei wieder groß.
Ich persönlich rauche auch und wir haben KEINE Raucherpausen auf Arbeit. Nur die ganz normalen Pausenzeiten. Man könnte die gleiche Regelung auch für Alkoholtrinker treffen, das wäre genau so sinnfrei!
Tolle Umsetzung!!! Es wird Zeit dass auch die Nichtraucher wieder Gerechtigkeit und Fairness verdienen. Ständig sind die Nichtraucher mit dem lässigen KollegINNen konfrontiert die mit unter anderem von ihrem schlecht bzw. furchtbar schlecht riechenden KollegINNen Zusammenarbeit müssen :D:D, ohne Rücksicht auf die Nichtraucher! Fairness für alle Nichtraucher :D. Und für die Süchtigen viel Spaß beim herum ärgern bzw. gequatsche in der noch vorhandenen bzw. ungerechten Rauchpause?!
absoluter Unfug! da es uns Rauchern gesundheitlich deutlich schlechter geht, brauchen wir auch logischerweise mehr Erholung.
Dann müsste es für nicht Kaffeetrinker auch mehr Urlaub geben als für Kaffeetrinker. Weil sie ja den Kaffee machen müssen und die nicht Kaffeetrinker arbeiten ja brav weiter! Ganz ehrlich.... So ein non-sens hab ich lange nicht mehr gehört
Schonmal einer hier daran gedacht, dass es durchaus Unternehmen gibt, in denen während der Arbeitszeit geraucht werden kann? Das heißt weder extra Pausen für Raucher, noch das diese weniger Arbeit leisten als Nichtraucher. Also wofür hätten Nichtraucher dann extra Urlaub verdient?! Es wollen immer alle so tolerant sein und überall liest man Texte gegen Diskriminierung aber was man hier so liest zeigt, dass dies anscheinend nur auf bestimmte Bereiche zutrifft....
Ich hab auch als Nichtraucher Raucherpause gemacht. ...jeder Nichtraucher der das nicht macht hat selber Schuld. Ihr müst halt nur einen Arsch in der Hose haben und euch diese Raucherpause nehmen
Und die, die die ganze zeit essen und trinken am Arbeitsplatz haben meist auch nur ne Hand frei :D oder nen vollen Mund. Bin dafür denen werden auch Tage gestrichen. :D
dann würde ich da einfach auf Arbeit nicht rauchen aber daheim. zwei fliegen mit einer Klappe. mehr Urlaub in dem ich rauchen kann :D:D:D
Finde ich gut, denn wer raucht verschwendet mehr Zeit bei der Arbeit, die er hätte nutzen können um seine Arbeit zu erledigen. Wenn jemand schon 4 Ziegaretten raucht verschwendet er minimal 20 min insgesamt,... gerechnet auf die Arbeitwoche sind das 100 min. Also 1 Stunde und 40 min. Auf den Monat gerechnet sind das 6 Stunden und 40 min als fast ein ganzer Arbeitstag. Die meisten rauchen viel mehr als 4 Ziegaretten, im Durchschnitt 6- 8 Zigaretten in der Arbeitzeit. dann kommt man maximal auf 13 stunden und 20 min. Das ist viel Zeit in der man seine Arbeiten erledigen könnte. :-D
ich zahl seit dieser woche wieder 40 cent mehr pro Packung. Haltet eure Fressen ihr Nichtraucher, ich hasse euch!
Wenn jemand während der Arbeitszeit rauchen darf vom Vorgesetzten aus dann hat wohl automatisch der Nichtraucher ebenfalls ein Recht auf eine 5 minütige "Pause" was er dabei inhaliert sei es Nikotin oder frische Luft ist wohl jedem individuell überlassen
hahaha scheiße gelaufen :D
Wollte eigentlich flüchten aber hab ne panne ):
:D^^
zock wieder :D
Haha minoziös xd
dir ist echt langweilig oder? :D
Also dann rauche ich halt auf der Arbeit nicht, zahle da als Nichtraucher weil es ja keiner weiß und bekomm mehr Urlaub :D läuft :D
dümmste was ich gelesen hab seit langem dann raucht man halt nur noch zuhause oder bei freunden das Geld was durch die Tabaksteuern reinkommen wird auch weniger.
und auf generelle 5min pause die stunde für einfach jeden kommt keiner von euch "leistungsträgernichtrauchern" hier? achja, dazu bräuchte man eine gewerkschaft... :D
Wenn das so weiter geht ... auch mit den Vegetariern ... dann seh ich mich bald mit meiner Currywurst draußen bei den Rauchern stehen ..
Auf der ganzen Welt werden Frauen, Schwarze und was weiß ich alles heftig diskriminiert. Und wer schreit am lautesten Diskriminierung? Die Raucher. Merkste selber oder?
Menschen die rauchen sind dann Menschen zweiter Klasse oder was? :D
Tzz Ja dann sollen die Langzeitscheisser auch weniger Urlaubsanspruch bekommen. Bei meiner ex Arbeit mussten Leute abstempeln wenn mann rauchen gegangen ist. Die Zeit für die Raucherpausen wurden dann vom Lohn abgezogen so einfach und macht mehr sinn.
Keine Raucherpausen und dann bekommen die nichtraucher auch noch mehr Urlaub, das wärs ja noch!
Nicht alle sind sesselwärmer im büro, für die draussen macht das keinen unterschied
Na mich interessiert, welche Inteligenzbestie auf diese genial-dumme Idee gekommen ist?
Mein gott man kann sich auch anstellen :D ist ja ein wunder das man auf der arbeit noch atmen darf.
Aus Sicht unseres Gesundheitssystems und damit zu Gunsten unserer Sozialgemeinschaft (denn auf unser aller Kosten gehen ja auch diese Folgekosten bei Raucherkrankheiten) ist das mal ein Ansatz. Ich schlage allerdings vor die Zielgruppe konsequenterweise direkt zu erweitern mit denen die zu fett essen, zuviel Zucker zu sich nehmen und /oder keinen Sport treiben, sowie übermäßig Alkohol o.ä. konsumieren bzw. jeweils das Gegenteil davon. Vielleicht kann man ja gleich über einen vom Lebenswandel abhängigen Krankenkassenbeitrag nachdenken. :D:D
Also da wo ich Arbeite haben alle gleiche pause ..Ob Raucher oder nicht!
Jetzt ist aber mal gut. Die Nichtraucher haben auch Pausen! Meistens machen die sogar längere pausen, waehrend die Raucher nach der Zigarette wieder weiter arbeiten. Was für ein Quatsch ist das denn bitte? Nicht dass Raucher bald noch auswandern müssen in einem Land wo nur Raucher leben.
schwachsinn raucher müssen sich mehr schonen und machen den staat reicher wegen der tabaksteuer also geht gebt uns mehr urlaub :D
Dafür trinkt der Rest Kaffee, isst oder labert mit Kollegen während die Raucher weg sind :D Nicht böse nehmen, es macht schon jeder so seine kleinen Pausen, die mehr oder weniger gut tun...
Vielleicht längere Pausen, das wäre fairer. Als einzige Nichraucherin bei der Arbeit komme ich mir ziemlich blöd vor wenn alle mehrmals täglich "schnell" mit Kaffee und Zigaretten verschwinden. Während ich arbeiten muss:D:D:D
Ich hasse militante Nichtraucher :D:D ein Prost :D auf die kommende Raucherfreiheit :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Bin mal auf die Umsetzung gespannt: "Kontolle! Führerschein, Fahrzeugeschein, Urlaubsschein! Haben sie getrunken? Haben sie geraucht?" :D:D
ich bin ja für Stempeluhren auf der Arbeit, dann können wir Raucher die zeit der pause nacharbeiten ;-) die Nichtraucher haben halt doch auf der Arbeit die A****-Karte gezogen....und ich bin selber Raucher ;-)
Und was ist wenn man raucht, aber auf der Arbeit nicht? Das wäre dann unfair :/
Und ich schlag vor, dass die die härter arbeiten eine bessere Entlöhnung bekommen :D
müsste doch aber eigentlich umgekehrt sein aus folgenden Gründen: Raucher spülen Steuergeld in die Staatskassen und Raucher haben angeblich ein kürzeres Leben also sollten sie mehr Urlaub bekommen um das auszugleichen :-) rein analythisch gedacht :-)
Dann macht man eben auf "Nichtraucher" und raucht heimlich. Problem gelöst.
Ich finde dies nicht gut! Es ist eine persönliche Sache ob man raucht oder nichts und hat nichts auf der Arbeit verloren. Man sollte mehr Urlaub bekommen wenn man besondere Leistungen erbringt nicht nach einer persönlichen Entscheidung. Und das sage ich als Nichtraucher.
Ein Raucherbereich im Restaurant ist wie ein Pissbereich im Pool
Und was ist mit den dampfern? :D Meez Leez
Recht so!! Es ist wirklich zum kotzen diese ausrede ich muss jetzt eine rauchen und zack 10 min weg....und das 3,4 mal am tag ausserhalb der pausen das summiert sich shon in einem jahr...für mich als maler ist das auch diskriminierung wen ich arbeiten muss und der raucher zieht friedlich an der zigi meistens noch mit Handy in der hand....ntztztz
Also dürfen Schweizer während der Arbeitszeit rauchen gehen. Das ist ja nett. Im öffentlichen Dienst geht das in Deutschland nicht. Wüsste also nicht warum mein Kollege mehr Urlaub bekommen sollte als ich...
Aber die leben ja schon länger und gesünder. Ein durch Zigaretten strapazierter Körper braucht doch dringender Entspannung und im besten Fall frische (Meeres-)Luft um zu regenerieren :D ;) :D
Jetzt geht's aber los
Das ist Diskriminierung!!!
Anstatt dauernd die Raucher zu diskriminieren, seid doch lieber froh das es diese Einnahmequelle gibt. Stellt euch mal vor alle würden aufhören zu rauchen dann bezahlt ihr die fehlenden Tabaksteuern fein mit!!! Also Klappe halten und dankbar sein das es Raucher gibt !!!!
Oh mann,is dat alles ein Schwachsinn!!! Es kommt auf die Arbeitseinstellung an und die is bei Rauchern bestimmt nicht schlechter! Ihr schwachsinnigen Nichtraucher!!
So ein Geschwafel des wird immer besser ey :D:D und die Nichtraucher z.B. stehen dafür auf Arbeit ständig zusammen und quatschen, quatschen, quatschen minutenlang, während der Raucher seine Kippe schnell rein zieht(Sache von 3 min), also ausgeglichen, liebe Korinthenkacker :D✌ sinnlose Diskussion ade
Was kommt als nächstes? Weniger Datenvolumen für Menschen mit großer Nase?
Fragt sich nur wer mehr arbeitet....
Eigentlich sollten die Raucher mehr Urlaub bekommen lebt ja nicht so lang :D
An alle die hier mit falschen Informationen gefüttert werden. Ja es gab diesen Vorschlag bei uns in der Schweiz, aber genau in einem einzigen Schulheim in Basel. Also Faktastisch, bitte erst Informieren und dann Posten.
Auf den Schock muss ich erstmal eine rauchen :D:D:D
Völliger Blödsinn Was ist denn mit denen welche auf dem Bau, während sie in eurem Neubau die Decke abhängen oder verputzen, rauchen? Die meisten Nichtraucher stehen da und spielen am Handy rum
Dann hör ich auf, sofort ☝:D️
Dann sollten doch die Nichtraucher in die Schweiz gehen und davon profitieren! Wir könnten dann hier auf Partys und in Kneipen wieder rauchen und es wäre jedem geholfen!:D
Auf so dumme Ideen können auch nur Schweizer kommen :D
Euer ernst? Selbst ich (mit meinen gerade mal 19 Jahren) habe innerhalb von 10 sek. begriffen das diese Regelung Bullshit ist und z.B. nur bei vereinzelten Berufsgruppen sinnvoll ist (Firmen lösen das Problem dieser "extremen" Ungerechtigkeit bereits einfacher - mit Stempel Uhren) Wie wärs wenn der Großteil von euch Asyl im Zoo beantragt? Geistig behinderte Schimpansen werden bestimmt aufgenommen
Was soll das bringen? Unnötig. Ich rauche nicht und mache auch meine kleinen *Raucherpausen* .
hier auch , sofort BIIIIITTTTTEEEEE
Gleich kommen die Vegetarier und wollen auch noch mehr Urlaub :D
Warum nicht auch Urlaub für Leute die nicht auf Toilette gehen :D :D
Damit Nichtraucher an den Zusatzfreien- Tagen viel Zeit für gefährliche Hobbys wie Motorrad - und Skifahren haben oder ihren Körper mit anderen Genußmitteln wie Alkohol, Schokolade und Co zu mehr Krankfeiertagen bekommen als wir Raucher:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Rauchen ist sinnfrei. Schön Geld in die Tabakindustrie schieben und dabei noch seine Gesundheit verschlechtern. Und nur um Stress abzubauen? Also echt ... es gibt viele andere Optionen um Stress abzubauen. Ich denk einfach mal das die meisten Raucher aus Sucht nur rauchen. Persönlich ist es mir scheiß egal ob jemand raucht, solange ich den Mist nicht einatmen muss.
Sagt mal, wer profitiert eigentlich von den Steuern, die die Raucher zahlen?
Finde ich gut. Nur 6 Zigaretten a 10 min, die Müssen ja auch noch raus laufen und schon arbeiten Raucher am Tag ne Stunde weniger und in der Woche schon 5 und in Monat 20 und in Jahr 240. Ist nicht gerecht den Nichtrauchern gegenüber
Irgendwer meinte hier wenn Raucher sich Diskriminiert Fühlen sollen sie Aufhören :D Wenn ich das Kommentar wieder finden Würde mit 600 Likes ungefähr in der Hoffnung das er es liest, wollte ich fragen Moslems werden In Deutschland auch Diskriminiert sollen sie jetzt aufhören Moslems zu sein :D:D:D:D Dümmstes Kommentar was ich in der Letzten Zeit lesen musste :D:D
Wieso das wir rauchen immer dann wenn alli pause haben und meine pause darf ich ja woll so gestalten wie ich es möchte?
Völlige Diskriminierung! Solange es sich dabei um eine legale Droge handelt, die frei zugänglich ist, halte ich das für einen aboluten Blödsinn. Erst einmal kann man es mit Anti-Raucher Kampagnen versuchen etc. aber eingrenzen wie in den Lokalen halte ich schon für ungerechtfertigt. Geschweige denn Arbeitsrechtliche Unterschiede aufgrund der Lebensweise eines Angestellten zu machen !
wenn das durchgeht wird es für nichtraucher schwer werden einen job zu finden, da unternehmen nur noch raucher einstellen. welche firma schenkt jemanden 5 tage urlaub wenn es nicht sein muss. vorsicht wofür ihr da kämpft meine lieben nichtraucher es ist besser über den tellerrand zu denken ;)
Deswegen sind die auch nicht in der EU... Weil die am Leben vorbei laufen...
war ja klar!!! die leute die nichtrauchen und dann jedesmal zu den rauchern stehn um kaffee zu schlürfen und mitzuquatschen ....:D:D:D die würden dann ferien bekommen, die nichtraucher:D:D in der zeit quatscht ein nichtraucher und steht im betrieb rum feilt sich die fingernägel oder geht 15min kaken:D:D:Ddie überlegung ist echt der hammer !!! solche spacken !!! ihr nichtraucher könnt ja anfangen zu rauchen , dann habt ihr auch ein wenig mehr pause:D:D
Ich kenne Raucher die Arbeiten aber auch das dreifache in der Zeit was ein Nichtraucher macht. Nicht rauche hängen dann lieber am Handy und Posten Sachen gegen Raucher :D sehr produktiv :D erst an die eigene Nase fassen
Ist überhaupt nicht wahr. So ein blödsinn. Überprüft eure Qellen bevor ihr was als Fakt präsentiert.
Dann bitte auch für nicht Alkoholiker.
..und wer viel betet bezahlt weniger Kirchengeld :D
aha... und was mit denen, die nen Alk Problem haben? Bekommen die jetzt auch sonderurlaub damit die mal in ruhe ihren scheiss rausch auspennen können:D:D:D immer dieses gewetter gegen raucher... Gegen Alkis wäre mal ne Option!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Umgekehrt wäre besser,weil Raucher mehr Erholung brauchen
Das ist Diskriminierung von Süchtigen.
Ich bin auch Raucher. Mehr Pausen habe ich deswegen nicht. Wenn ich 7 h am Stück nicht rauchen darf dann ist das eben so. Ich denke hier wird wieder alles über ein Kamm geschert.
Bei uns um rauchen zu können, müssen wir stempeln, um in den Raucherraum zu können. Während die nichtraucher für Kaffee trinken in den normalen pausenraum so reinkönnen ohne stempeln. Wenn dann brauchen wir mehr Urlaub
Genau und die Nicht Ficker bekommen auch mehr als die Ficker :D
Es gibt nichtmal eine klare Linie zwischen Raucher und nicht Raucher. Ich rauche morgens und abends in der Woche. Bin ich nun ein richtiger Raucher laut "arbeitsgesetz":D:D
Warum nicht hier bei uns
Weil? Warum jetzt genau?! Viele von den Rauchern nutzen die gesetzlich vereinbarte Pause, die sie aufteilen. z.B. 30 Minuten Pause - 3×10 Min. rauchen gehen. Das bleibt ja dann gleich. Ob man die Pause am Stück nimmt, oder aufteilt ist ja wohl egal! Und es gibt ja auch Leute, die keine 5 Minuten weg sind um schnell eine zu rauchen!
Eigentlich sollten die Raucher mehr Urlaub bekommen, da sie angeblich eh nicht so lange Leben und ihre kürzere Lebenszeit mit arbeiten verschwenden. :D :D :D
Und wie schaut es mit Dampfern aus:D:D
In der Schweiz worde vorgeschlagen das Raucher mehr Geld bekommen um mehr zu rauchen
Und was ist mit den nicht Kaffee Trinkern :D
Von mir aus können die Nichtraucher ruhig mehr Urlaub bekommen als wir Raucher, vor allem die die immer so lauthals herum heulen müssen. Ich persönlich rauche nur in meiner regulären Pause, die die eben allen Arbeitnehmern zusteht. Aber wenn ihr es nötig habt? PS: Ein Hoch auf die Nichtraucher die nicht direkt wegen allem herum heulen. PPS: An die die Angst vor dem passiven Rauch habt, was macht ihr denn wenn ihr mal in der Stadt seid und die ganzen Autoabgase einatmen müsst?
Was ist das für eine schwuler Fakt dann Kann doch jeder sagen in Deutschland wurde das auch vorgeschlagen
Dann auch für welche die weder rauchen noch trinken?
Meine Rauchzeiten musst ich immer notieren und nacharbeiten, ganz simple.
Und als nächstes haben auch die dicken Menschen weniger Urlaub, weil sie Ja eh sterben, aufgrund ihrers Gewichts. Da können sie wenigstens schon mal vorarbeiten. :D Also ich bin kein Raucher aber das würde einfach zuweit gehen. :D
:D:D:D sich über Raucher aufregen aber bei der Arbeit ständig bei Facebook online :D:D:D Der Klassiker
das würde hierzulande gegen das AGG verstoßen und wäre daher völlig zurecht nicht durchzusetzen.
Dann sollen sie das Rauchverbot aufheben sonst geht das gar nicht
Bin auch raucher und rauche under der Arbeit nicht was ist dan:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Das ist echt diskriminierend und unfair.
Gute Idee. Wenn ich überlege wie oft die Raucher bei uns am Tag "nur mal eben" eine Zigarette rauchen gehen. Da wird nicht ausgestempelt oder von den normalen 45min Pause abgezogen! Da kommen gut 30min zusätzlich "Raucherpause" täglich dazu...
Dann bitte auch eine Tabakersatzsteuer für Nichtraucher...
Und wie wollen die das kontrollieren?
Was ist denn das fürn scheiß dann müssen se das auch mit alkohol machen oder Kaffee Konsumenten -_- was fürn Blödsinn
Was für ein Blödsinn xD
Dieses Geschäft ist eben zu lukrativ für den Staat !
Wir Raucher haben mehr Pausen im Leben wie Nichtraucher die kennen sowas nicht
Und Frauen mit Periode ganz abschaffen... :D
Und in Deutschland ist der Vorschlag das Raucher während der Arbeit rauchen dürfen und dafür die Arbeit niederlegen und die nicht Raucher entweder die Arbeit mit machen müssen oder der eigenen Arbeit nach gehen müssen das muss erst einer mal verstehen
Bin dafür. Rauchen ist ein Laster das nicht belohnt gehört
Pausen werden nicht bezahlt
Guter Ansporn aufzuhören. Ich bin nicht Raucher finds aber eigentlich unfair, da nicht jeder Raucher außerhalb seiner gesetzlichen Pausenzeit rauchen geht. Hat bei uns im Betrieb z.B. nie jemand gemacht.
Das ist mal ein Grund das Rauchen aufzugeben
der Nichtraucherschutz wird langsam immer mehr zur Diskriminierung von Rauchern aber das is ja vollkommen in Ordnung ich meine keiner zwingt die Raucher ja zum Rauchen. Bullshit ey -.-
Durch Europa rollen über 200 Panzer nach osten und alle zerbrechen sich den kopf über einen vorschlag :D! Ganz ehrlich .. Dümmste :/
Das ist Diskriminierung!
Und was ist mit den Nichtrauchern, die sich die Zeit für Kaffee nehmen, weil die Raucher ja auch rauchen dürfen?
Mimimi, los, lässt uns alle Raucher verbrennen!
Dann gibt es bestimmt für die Raucher in der Schweiz auch eine höhere monatliche Rente, da die Lebenserwartung der Raucher niedriger ist, und somit die Rentenbezugsdauer kleiner. Ach ja, die Krankenversicherungsbeiträge müssten für die Raucher wiederum erhöht werden;)
So ein scheiß diese Vorlage ist niemals vors Volk gekommen!
Ein Grund aufzuhören.
Eigt. Sollte das als belohnung sein und nicht wegen den pausen :D
Find das Lustig was hier für ein Shitstorm losgeht :'D hab mich mit nem Kumpel aus der Schweiz drüber unterhalten und er wusste von nichts obwohl er politisch aktiv ist. Nach paar Minuten Googeln kam ans Licht das diese Umfrage In einer art Firma vollzogen wurde was also nur Firmenintern dann so gehandhabt wird und nicht in der kompletten Schweiz xD
Wäre bei uns im Betrieb ungerecht, bei uns dürfen die Raucher während der Arbeitszeit nicht rauchen.
wow das ist ja diskriminierung
Hat mit produktivität nichts zu tun. Ich finde wenn schon, dass leute die nie 'krank' sind mehr ferien bekommen sollten!
Damit ist das Thema Intoleranz komplett
Find ich gut, allerdings (!) nur für die, die in den Betrieben arbeiten wo die Raucher nicht ausstempeln. Da kommt schnell mal 15-30 Minuten am Tag zusammen in denen Nichtraucher arbeiten und Raucher Pause machen! Hat auch nichts mit Belohnung zu tun sondern schlicht mit Ausgleich.
Meine Fresse bin ich froh das ich aufgehört hab! Das ist ja schon richtige Hetze, gegen Raucher. Ob die in der Schweiz auch ne Stempeluhr kennen auf der Arbeit?...
Ist logisch denn Raucher leben kürzer
Das gränzt schon einwenig an Diskriminierung für Raucher.
Wie war das noch mit Gleichberechtigung?
Lasst uns doch wieder in räumen rauchen Können ja raucherbüros machen es sind die Nichtraucher weshalb man raus muss zum rauchen oder raucherraum Man könnte auch den nichtrauchern die arbeitszeit anrechnen :D
Ist auch gerecht. Sofort umsetzen
Find ich sehr gut. Meine Meinung: Nichtraucher arbeiten mehr, sollten weniger Kassenbeiträge bezahlen bzw. die Raucher sollten mehr bezahlen, weil sie durch die Raucherei und die Folgeschäden mehr Kosten verursachen
Für das dass sie d AHV zahled, geeenau
Als ehemaliger Raucher und Nicht-Raucher finde ich den Scheiß langsam nervend, wie fanatik und untolerant sich die Nicht-Raucher den Rauchern gegenüber verhalten. Geht's noch? Fast schlimmer als die Vegan-Extremisten mittlerweile, wo Karotten und Kartoffeln zu Tode schällen. Darf man noch furzen oder wird man dabei auch schräg angeschaut? Es wird langsam unheimlich auf dieser Kugel.
Wäre ich voll und ganz dafür!!!!
Wüsste nt womit das gerechtfertigt wäre :D Ich ziehe pro Zigarette 5 Minuten von Meiner Pause ab. Und das obwohl ich meistens sogar genau nach 3 Minuten wieder da bin.
Also ich kann eine rauchen und arbeiten gleichzeitig ^.^
Nja eig würde ich sagen gute idee aber auch raucher machen ihre arbeit jeder sollte mehr urlaub bekommen da wir ja auch immer später in rente sollen wäre das nur gerecht.
Irgendwie 90% der kommentare kommen von spasten die keine ahnung von wirtschaft und recht haben :D
Ist auch diskriminierung
Ich finde es nur schade das das Rauchen nicht als Sucht anerkannt ist wie das Trinken.
Würde mir ja völlig reichen wenn die Kollegen im Büro ihre E-Zigarette MIT Nikotin in der Schublade lassen
baaah!!! was das fürn Bullshit!:D rauchen während der arbeit ist doch eh verboten, es sei denn man Stempelt seine Zeit ab. umd tut man dies, muss man diese nachholen. Welcher Vollidiot hat den Scheiss denn verfasst? passend dazu fällt mir ein Zitat von Leonardo Da Vinci ein "man soll nicht jeden scheiss glauben der im Internet auf Bildern steht"^^
Richtig gut. Besonders die Handwerker. Hier haben Raucher mehr Pause als nicht Raucher. Alle die sich angegriffen fühlen sind wohl Raucher......
Na Logo und in Oxford haben sie vorgeschlagen alle Studenten raus zuschmeißen und durch Obdachlose Hunde zu Ersetzten :D:D:D:D:D:D
Ich glaube nicht das Raucher weniger Arbeit leisten.... Wenn die Zeit dafür nicht da ist, gehe ich erst gar nicht rauchen... Ich versuche mir die Zeit vorher raus zu arbeiten...Ob ich dumm da sitze oder rauchen gehe, wenn ich Leerlauf habe nimmt sich effektiv nichts!!
Gut dann alle die n benziner fahren sollen mehr lohn bekommen als alle die n diesel fahren als ausgleich für die spritkosten :D
Raucher gehen zwischendurch mal an die frische Luft u bekommen kurz Abstand zur Arbeit u manchmal sogar nen kreativen Schub oder die zündende Idee..... Hab ich auch schon gehört das Chefs da nix gegen haben. Gibt immer 2 Seiten.....
In der schweiz gibt es 1 betrieb der den nicht rauchern 1 woche mehr ferien gab und den rauchern auch wen sie nicht auf dem areal rauchen wegen den jugendlichen und kindern ist ein internat in basel land
Ich bin dafür das raucher mehr urlaub bekommen! Ich mein die müssen sich vom rauchen auch mal erholen währens sie im Urlaub rauchen....
Naja man sollte als Raucher einfach die pause nutzen die für alle da ist und gut und wenn man damit bezwecken möchte das viele dadurch aufhören zu rauchen, naja da hat der Statt dann weniger Geld was die durch die Steuer einnehmen :D und wenn alle aufhören würden und mit Alkohol auch oh aber da
Finde ich gut,vielleicht ein Ansporn für manchen Raucher
Raucher sollten keine AHV Beiträge mehr bezahlen und keine Steuer ( Tabaksteuer 52,8%) weil diese von allen Raucher massiv schon bezahl werden. Möchte unser Vater Staat sehen wie beschissen es ihm ginge wenn es keine Raucher mehr geben würde!
Also in unserem Betrieb gibt's da nie Ärger egal ob Raucher oder nicht wir machen alle zusammen Pause und das immer
Was sich alle aufregen. Bei Rauchern ist auch das Krankheitsrisiko viel höher als bei Nichtrauchern, wahrscheinlich gehts eher da drum.
Ich finds einfach ne super Idee :D Und wenn es geht sollte die Schachtel 25 € kosten damit es richtig ins Geld geht :D
Wäre doch aber auch mal ein guter Grund für euch Raucher aufzuhören, oder seit ihr so stolz drauf und liegt es euch so sehr am Herzen das ihr raucht.
Arbeitszeit hat überhaupt nichts mit Produktivität Zutun. An den Kommentaren sieht man wieder das Europa de Usa in Sachen Blödheit um nichts nachsteht :D
Dann läuft in den Betrieben aber was falsch....ich hab meine 3/4 std pause und auch nur da darf ich rauchen. Überall wo Raucher jederzeit rauchen gehen können/ dürfen whatever sollte der Betrieb klare Regeln schaffen. Kann Nichtraucher verstehen aber wenn auch nur 10% der Raucher für mehr Urlaub aufhören zu rauchen wo soll das denn hinführen? Dann muss noch mehr am Limit gearbeitet werden wegen Personalmangel durch zu viele urlaubstage für Nichtraucher... so eine Müll Idee :D:D
Vollkommen panne! Wenigstens kommen Raucher öfter an die frische Luft, was manchen Nichtrauchern auch mal gut tun würde, wenn ich so manche Kommentare hier lese!
Das geht wohl doch mehr als einen Schritt zu weit. Es ist hinterher seine eigene Entscheidung ob man raucht oder nicht, dafür sollte man nicht bestraft werden meiner Meinung nach.
Naja bei meiner Arbeit komm ich nur in den normalen Pausen zum Rauchen bin nie in raucherpause gegangen man kann es sich aushalten ohne extra dafür Pause zu machen ...
Also ich als Raucher, rauche während der Arbeitszeit gar nicht! Und Pausen habe ich nicht und verlange ich da auch nicht. Würde ich in einem Betrieb Arbeiten gehen würde ich die vorgeschriebenen Pausen nutzen, wie auch die Nichtraucher. Von daher bin ich auf Arbeit so oder so "Nichtraucher"
Oder, Raucher bezahlen 10% mehr Krankenkassenbeiträge.
Rechne sich einer 4 Zigaretten a 10 min am Tag auf 5 Arbeitstage die Woche hoch. Total verständlich.
Find ich ok, allerdings dann nur ein paar Tage, ist ja nicht so, als wenn wir Raucher 10 stunden am tag draußen stehen um zu Rauchen. ABER dann muss eine Raucherpause gesetzlich vorgeschrieben sein!
...bei uns wird abgestempelt..... - Nichtraucher die dabei stehen und *nur* ihren Kaffe trinken stempeln nicht ab......!!!!!
Son Blödsinn....zugegeben rauchen mag ja ungesund sein (bin selber raucher) ...Aber eins versteh ich nicht warum versucht Regierung usw zwanghaft uns zu zwingen aufzuhören . Weil sie um unsere Gesundheit besorgt sind haaaa wers glaubt.ich frag mich wie der steuererverlust , wenn alle aufhören würden , aussehen soll.
Es gab letztens auch eine Abstimmung zu generell mehr Urlaub. Die Schweizer haben dagegen gestimmt...
Oder man führt generell mini Pausen für Raucher ein in der die Nichtraucher auch kurz relaxen können.
Anstatt Raucher zu diskriminieren sollte man was entwickeln das ihnen hilft das rauchen zu entwöhen, nur so als Vorschlag und damit meine ich nicht nikotin pflaster aka e - Zigarette , und die die es nicht möchten höheren krankenkassenbeitrag zahlen punkt.somit hätte jeder was davon
Was dir für problem heit isch unglaublich, as wär das s schlimmste uf dere ärde? die würde mau gschider öpis inteligänters vorschlo u ned so en schrott!
Mal ehrlich alle die hir ein Fass ausmachen schaut eucht das bild an VORGESCHLAGEN in der USA wurde vorgeschlagen ein Todesstern zu bauen also kommt mal runter
Wieso sollten denn nichtrauchende Angestellte dafür belohnt werden, dass rauchende Angestellte ihren Arbeitgeber um effektive Arbeitszeit bescheißen? Mal ganz davon abgesehen, dass die meisten der Befürworter hier zwischen 9:00 und 12:45 kommentiert haben.... Da stellt sich mir die Frage, wieviele Urlaubstage die nicht "facebooker" jetzt geschenkt bekommen sollen? :D
Vllt sollten die Nichtraucher ab und zu mal ein Apfel essen während der Arbeitszeit, ob da jemand was dagegen hat:D:DDann müssten die Leute die kein Smartphone besitzen auch mehr Urlaub bekommen,oder?
Es stimmt schon das die Raucher mehr Pausen machen :) War bei mir damals auch so als ich noch geraucht habe
ach wie fein dass ich aufs dampfen umgestiegen bin und somit ne win win situation habe. rauchen tu ich offziell nicht,weil ich nur dampfe(und ja das sind 2 paar schuhe....) also krieg ich meinen urlaub und darf geniessen :P ausser dampfer werden in die regelung mit einbezogen,wovon ich jetzt mal nicht ausgehe
Aber nur, wenn die Raucherpausen nicht sowieso von der Arbeitszeit abgezogen werden... Viele Betriebe lassen aus- und wieder einstempeln!
in österreich ist das auch vorgeschlagen worden - von mir ;)
Ich bin auch nicht Raucher aber mal ganz ehrlich die zeit die andere rauchen gehn verbringen Nichtraucher zu 100 % damit nichts zu tun oder mal aufs Handy zu schauen oder damit mit einem Kollegen zu reden.
Dann bekommen Vegetarier bestimmt auch mehr Gehalt, weil Soja teurer ist als Fleisch...
Ist was gutes! Wie oft laufe ich während der Arbeit über den Hof, weil ich von einer Halle in die andere muss und sehe die selben Leute draußen stehen...
Ich nehme mal stark an, das man den Nichtrauchern keinen Vorteil erhaschen will, sondern das Rauchen allgemein zu reduzieren indem man so was einführt o:
warum nicht, steht doch jeden frei auch aufzuhören.......Raucher erwarten Toleranz und Verständnis, dann bitte auch dies für die Nichtraucher.......
FInd ich gut. Schließlich werd ich ständig angemeckert wenn ich auch pause mache wenn die raucher es tun. Ich find das lebsch. Ok wenn die ihre sucht befriedigen dürfen dann muss ich auch während der arbeits zeit meine sucht befriedigen. Jedes mal während der arbeit einfach mal eben ne runde LoL zocken :)
Schönes Beispiel für die fortschreitende Diskriminierungskultur in der Schweiz!
Dann sollten alle die statt 5min zu rauchen ein Brot 5min lang essen genau so behandelt werden! ist ja die selbe Zeit dann^^
Am Ende können es sich die ganzen Länder doch eh nicht leisten ! Um so weniger Raucher um so weniger frühzeitig sterbender Menschen das heißt noch mehr alte Menschen ;)
... und wer hat's erfunden:D:D :D:D Die haben wahrscheinlich zu viel Zeit, sich solch einen Blödsinn auszudenken. Malen wir jetzt den Gartenzaun schwarz oder weiss ab. Oder doch schwarz... Oder doch weiss... Oder doch... :D:D:D
Warum nicht? Raucher arbeiten schließlich nicht während ihrer "Raucherpause". Also wäre für Nichtraucher eine etwaige Gegenleistung durchaus vertretbar :D:D
Ich finde interessant das wenn ich mir die Kommentare durchlese, auffällt das irgendwann irgendwo die Toleranz gegenüber anderen Menschen abhanden gekommen ist egal ob Raucher, Nichtraucher, Veganer usw. Wäre jeder rücksichtsvoll und würde man mal wieder kommunizieren (ich frage Menschen in unmittelbarer Umgebung wenn ich nicht weiß ob sie Raucher sind ob sie es stört wenn ich rauche) gäbe es ganz viele Probleme nicht bezüglich verschiedener Ansichten und Meinungen Aber es ist wie immer die Befürworter und Gegner kloppen sich wer recht hat Zum lesen lustig Länger nachgedacht irgendwie traurig
An alle Raucher, hab ich mal eine Frage, die mich schon lang interessiert. Wieso überhaupt Rauhen? Gibt es dafür einen Grund? Ich höre von einigen, dass sie damit aufhören wollen, aber wieso dann überhaupt angefangen?
Lol. ..der Witz ist gut ....sollen lieben mal Müttern Urlaub oder Urlaubs Geld geben .....
Ich finde diese ewige Diskussion um Raucher langsam nervig. Ich als Raucher bin der Meinung es ist jetzt gut und wenn nicht, dann schafft es doch einfach ab! Wenn es verboten wird dann können wir Raucher auch ohne. Und dann will ich den Rest kotzen sehen. Irgendwo muss dann wieder das verlorene Geld reingeholt werden.
Raph Gaviria das wäre doch mal auch was für uns oder?
Wenn ich zusammen rechne wie oft Kollegen rauchen gehen am Tag und das auf das Jahr hoch rechne... Dürften so um die 120-160 Stunden im Jahr dein.
"Mimimi das Leben ist so unfair". Ja ist es. Gewöhnt euch dran.
Ich glaube es geht hier um Motivation mit dem tödlichen rauchen aufzuhören! Das Raucher genauso viel und gut arbeiten ist ja wohl klar. ....oh man....:D:D:D
ALTAAA,....Irgendwann bekommen "die Bösen Raucher " einen gelben Stern auf die Brust wie damals die Juden :D
Ich hätte kein Problem damit dann hätte ich mehr uaub, aber da sowas und rauchen nichts miteinander zu tun haben ist einfach nur Diskriminierung und bekloppt
Find ich gut als Raucher Man muss es ja nicht übertreiben aber so 1-2 Tage wären drin :D aber nicht vergessen schön weiter arbeiten wenn ich rauche :D
Lächerlich. Warum sollten Nichtraucher mehr Urlaub bekommen :D nur weil sie weniger Pausen machen? Niemand verbietet ihnen trotzdem eine pause zu machen obwohl sie nicht rauchen :D
es gibt schon firmen die das so machen. nichtraucher bekommen 1 woche mehr. find ich als raucher absolut in ordnung, wenn man all die rauchpausen zusammenzählt ist das schnell ne woche pro jahr
Ich wäre dafür ! Wäre auch nur gerecht, wenn man bedenkt wieviel Raucherpausen sich Quarze r gönnen in denen Nichtraucher weiter arbeiten.
Ich würde als Motivation zur Gesundheit, ähnlich wie Krankenkassen unseren Mitarbeitern auch einen Bonus gönnen. Gäbe nur bestimmt Ärger wegen Gleichberechtigung oder Diskriminierung, dabei wäre es eigentlich gut gemeint.
In der Schweiz ist sowas möglich, da gibt es auch Volksabstimmung. Bei uns entscheiden leider nur Sesselfurzer
Ihr klaut eure Text auch überall zusammen, oder? Fast den gleichen Wortlaut habe ich heute schon bei einer ähnlichen Seite gesehen. Und da war das auch schon falsch.
Seit ihr eigentlich dumm? Schon mal dran gedacht das nicht jeder gleich weniger arbeitet nur weil er raucher ist... machts moi an kopf zua ihr freidenker !!!
Was ein Schwachsinn ich bin Raucher und mache genauso Pause wie nicht Raucher auch ! Mit dem Urlaub ist einfach nur eine Frechheit!
Und trotzdem haben alle gesetzlich nur 4 Wochen. Villeicht stimmen wir ja wieder mal ab.
Liebe Raucher rechnet mal durch wenn ihr am Tag ein 5 min Pause zum rauchen macht und das jeden Tag, es geht ja nicht um mehrere Wochen mehr Urlaub, sondern um paar Tage Ich hab schon ein Bericht gesehen, wo sogar deutsche Arbeitgeber Nichtrauchern mehr Urlaub geben
Zum Glück ist unser Betrieb ein kompletter Nichtraucher-Betrieb, da gibt es kein Ärger wegen sowas.
Und wer bezahlt das, der Raucher mit seiner Tabaksteuer oder die Krankenkasse. Am Ende haben wir reichlich arbeitslose Nichtraucher die eigentlich bis 70 schaffen müßten um die gleiche Rente zu bekommen wie jeder andere.
Hääää nicht nur in der Schweiz!!! In Deutschland ist das schon seit Jahren in mehreren betrieben
Und muss der Nichtrauchende Kollege dann seinen Bonus Urlaub an den Rauchenden Kollegen abtreten, wenn dieser trotz weniger Arbeitszeit mehr Leistung bringt? Und zahlt dann die Krankenkasse die Behandlungskosten für den Burnout der beiden, der nach einigen Jahren zwangsläufig auftritt, wenn beide Täglich 8 Stunden in direkter Konkurrenz stehen und um dem Urlaubstag kämpfen?
Da sag sogar ich als Nichtraucher dass das Schwachsinn ist... das ist doch jeden seine eigene Sache?
Kann man dem auch Rassistisch sagen? Unterdrückung, Ausgrenzung usw bin auch nicht Raucher aber sowas geht bestimmt viel zu weit! Zudem müssen bei uns die Raucher ausstempeln wen Sie rauchen gehen und Sie unterstützen die AHV!
Warum auch nicht. Rauchern soll ruhig mal bewusst sein wie sehr sie sich und andere damit schaden.
scheiss diskriminierung der Raucher überall, sind wir jetzt die neuen schwarzen, die neuen frauen oder die neuen juden... WTF behandelt doch einfach alle gleich! STFU
Find ich gut, dann sollten die raucher aber auch mehr gehalt bekommen, da sie ja producktiver sind
Schön den Menschen regelmentieren und einschienen. Damit er keine Kosten verursacht und funktioniert. Und dann wird immer von Toleranz und Individualität gesprochen. Dann raucht er eben. Stirbt er halt früher. Wir leben hier (noch) in Freiheit...
Wie sich die Raucher hier aus heulen :D raucht doch erstmal noch eine Schachtel bevor ihr anfangt zu pöbeln. #nonsmoke4life
Zum Glück lebe ich nicht in diesem rassistischen und selbstsüchtigen Land, dass nichts als Extreme kennt.
Ich bin auch Raucher aber das geht e ht zu weit...wir haben in der Arbeit keine raucherpausen ist auch gut so...aber das mit dem Urlaub ist echt zu viel
Warum gibt es eigentlich den, gefällt-mir-nicht-Button noch nicht?
Die besten Ideen kommen einem meistens während einem gemeinsamen Gespräch während einer Zigarette. Kleine didaktische "Pausen" helfen außerdem die Leistungsfähigkeit über den Tag zu halten sowie den Überblick zu wahren, damit das Big Picture nicht verloren geht. Zumindest in einem Job, indem Kreativität gefordert ist, kann ich dieses Argument nicht unterstützen. (Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu.)
jaja... raucher machen raucherpausen, nichtraucher dafür kaffeepausen. und das nicht zu kurz!
Bin ich als Raucher mit einverstanden, aber dann will ich mehr Urlaub als alte, fette, Idioten und Alkoholiker.... So was blödes.
Kann ich als Raucher n bisschen einsehen, aber dann müssen wir auch früher in Rente gehen dürfen! Wir sterben früher müssen aber genauso lange einzahlen.
Ich habe in einer Firma mal Fr. 50 im Monat mehr bekommen ... als Nichtraucher.
Haben nicht alle Menschen gleiche Rechte? Was hat das damit zu tun ob man raucht oder nicht?
Finde ich gut! Wenn die ihre 5 Raucher pausen machen is schonmal ne Stunde Arbeitszeit weg und das jeden Tag... Das sind pro Woche fast 1 tag und das Woche für Woche
finde ich gerecht das die raucher pasen der raucher den nicht rauchern als urlaub angerechnet werden
das wäre ja mal eine fabelhafte idee, da er aber selbst raucht sehe ich da eher schlechte chancen... müssen wir morgen mal ansprechen :D
Da schaut der rauchende chef GENAU hin und wird uns BESTIMMT ne woche abziehen, diese welt ist verloren, ohne raucher steuern wäre deutschland/Österreich pleite
jeder kann etwas vorschlagen aber darum müsst ihr nicht immer so ein scheiss posten!
Schon wieder eine Diskussion für den A....... Jeden soll so leben wie er will. Ob Rauchen :D oder saufen fressen oder sonst was auch immer. Unsere lieben Politiker sollen sich mal an die eigene Nase :D fassen
Bin zwar Nichtraucher aber trotzdem ist es schon übertrieben oder nicht:D:D:D
Bei mir im Krankenhaus im op gehen die Raucher öfters zwischendurch mal raus und bei uns gibt es einen "nichtrauchertag", also einen zusätzlichen freien Tag wenn man nicht raucht!
Warum nicht gleich das Rauchen strafbar machen? Ab ins Kittchen mit den Rauchern, aber so was verrücktes wie Strafe durch Urlaub find ich echt blöd.
Ich habe selber mal geraucht.Brauche das Gottseidank nicht mehr.Aber das ist nicht O.K.Bestraft werden das man raucht,kann nicht in Ordnung sein.
Ich kann es verstehen,wenn die Raucher mehr krank sind wie die nicht Rauchenden.
Jetzt wird wohl gut und böse getrennt. Wer lässt sich so einen Schwachsinn einfallen. Es gibt genug andere Probleme. Soll jeder mit seinem Geld machen was er will.Die Raucher müssen mehr Urlaub bekommen. Sie bezahlen genug Tabaksteuer.
tolle idee denn Raucher haben länger oder öfters pause suf der arbeit als Nichtraucher
Aber ich hoffe, dass dann Mitarbeiter, die nicht stündlich an der Kaffeemaschine stehen und kommunizieren auch ne Woche mehr Urlaub bekommen! Bullshit sowas
Das gab es sogar schon einmal in Firmen in Wien. Nichtraucher hatten eine Woche mehr Urlaub. Wurde aber überall wieder abgeschafft - es gab auch Firmenprämien, wenn sich jemand das Rauchen abgewöhnt hat ! War so um 1970 herum.
Nein mit mehr ferien bricht die wirtschaft zusammen Hahahhahhahahhaha
So en scheiss... die schaffet jo au oder? Ha gmeint es ged förs Rauche Pausene wo sowiso alli hend (znüni, Metag) :D Söscht gotz euch guet liebi schweiz?! Usserdem geds Brüef womer rauchend schaffe cha wie werd dete töpferli gschisse.... mer sind doch alli nöm normal mer hettit anders ztue als eus öber so kack mösse go diskutiere, gedanke zmache...und au wenn mal eine hinde döre gaht go rauche, das känneder sicher au vo de schuel es ged emmer eine wo Arschloch esch oder wot dech ned verstasch för das liebi hohli next generation hemmer regle erfunde wo för alli giltet und niemer bevorzugt..
toll wir endlasten die räntenkasse, zahlen milionen ansteuern und zur belonung dürfen wir dafür auch noch länger arbeiten....
Sehr gute Idee! Die Schweizer haben eben den dreh raus... ist ja jedem freigestellt das rauchen aufzuhören wenn man mehr Urlaub möchte... umgedreht kann man ja seine rauchpausen behalten hat aber eben paar tage weniger Urlaub ;-)
Und müssen auch nicht so lange arbeiten, da Raucher ja früher sterben!!!!
Was ist daran unfaire?! Ich bin selber Raucher und hätte nichts dagegen. Wir können aufhören zu rauchen und ganz normal durch arbeiten wie die Nichtraucher. Also jammert hier mal nicht rum.
...Dann können wir für die Raucher gleich auch noch die Krankenkassenbeiträge erhöhen und für die Nichtraucher senken. :D Seriously?!
Bekommen dort Frauen auch mehr Urlaub, weil sie einmal Monatlich teils schmerzgeplagt und krämpfig sich zur Arbeit "quälen" wo mancher Mann krank machen würde? Hmmmmm
und Nichtwein und Nichtbiertrinker , und Veganer und Nichtautofahrer und Nichtmotorradfahrer und Nichtschokoladenesser und und
"Wer zwingt denn raucher zum rauchen? wenn sie sich diskrminiert fühlen könnt ihr ja aufhören zu rauchen" Wer zwingt die Leute zum Islam, wenn Sie sich Diskreminiert fühlen können sie ja aufhören.
Ich find dass süper ist auch gut so... Ich hoffe es wird nicht nur vorgeschlagen sondern auch gezetzlich durchgeführt:D:D
Es geht nur um DAS was eine Person auf Arbeit zu seinem Vorteil ausübt und viele Raucher haben mehr Pause dadurch, alles andere wie Quatschen, Kaffeepause usw. haben ja Raucher und Nichtraucher gleichermaßen! Bei uns müssten sich Raucher zum Rauchen aus der Arbeitszeit am Terminal ausloggen, noch nie beobachtet! Hört bitte auf das Wort Diskriminierung im falschen Kontext zu verwenden. Das Rauchen eingeschränkt wird ist nur fair und hat nicht die Bohne mit Diskriminierung zu tun! Hoffe wird auch bald an öffentl. Plätzen verboten!
Antrag angenommen. Chef! Ich nehm die 35 Tage zusätzlichen Urlaubstage jetzt. "Ok, meyn jung! Hauste rein" "Fackelt die Bude nicht ab bis ich wieder da bin. Tschüssi. Ich schick ein paar nette Postkarten..." ;-)
Wenn es dann keine Kaffeepausen für die Nichtraucher mehr gibt die sie sowieso jede stunde machen bin ich dafür :)
Gibts dann auch mehr Urlaub für die, die keinen Kaffee trinken? Lachhaft sowas, echt...
Ich fände das wirklich gut, alle Raucher die jetzt rumheulen, nein es geht nicht darum euch das rauchen zu verbieten, nein es geht nicht darum euch zu brandmarken. Aber es geht um Fairness! wie einige hier schon hochgerechnet haben, kommen bei einigen Raucherpausen schon einiges an Zeit zusammen, das Argument, dass die nicht-Raucher was anderes machen könnten halte ich für nichtig. In vielen Betrieben ist das UNMÖGLICH. (z.B krankenhaus, viele schwestern kommen nicht mal zum essen und sollen dann als ausgleich als Nicht-raucher eine tee-trink-pause machen? -.-) Man könnte aber auch als Alternative anfangen, die Raucherpausen abzustempeln und dann auf die Arbeit hochzurechnen, bzw diese Tage nacharbeiten lassen. Immerhin ist das nicht erbrachte Arbeitszeit.
ja man diskriminierung aufgrund einer freien entscheidung. junge junge junge was ist nur los mit euch
Raucher stinken ekelig und sehen extrem bescheuert aus beim Rauchen. Neuseeland macht es richtig, Ich glaube da soll eine Schachtel demnächst 18 Euro kosten. Richtig so
Ich weiß ja nicht wo ihr alle arbeitet haha bei uns gab es sowas wie Rsucherpausen nicht, jeder hatte ne halbestunde Pause und fertig :D
ich bin der Überzeugung dass sowas nicht klappen wird weil die leute die solches Gesetz verabschieden sollten,wohl Raucher sind :D
Wie oft ich hier lese dass Raucher generell weniger arbeiten weil sie doch raucherpausen einlegen xd da denk ich mir manchmal packt euch an den Kopf xd die paar Minuten kann man locker wieder ranhängen. In der Spedition in der mein Freund arbeitet, Muss man seine rauchpause sozusagen "quittieren" und die Zeit wird von der pause abgezogen. Ich denke nicht dass das die einzige Spedition bzw Firma is die das tut ^^
Die haben auch mehr Geld um sich mehr Reisen zu finanzieren, da sie das Geld nicht für Zigaretten ausgeben, aber es wäre trotzdem unfähr, denn Rauchen verläuft unter Privatem Vergnügen und Privat soll man schließlich von der Arbeit trennen, oder?
Haha, :D hob i so vü Falsch gmacht:D:D
Doch hast is ois dei schuld ^^
Na Eric des hab i ned behauptet?
Wuuuuhhh ah ferialjob is jo des gleiche wie ah lehr ^^
Na i hätt drauf denken kina wei i im FerialJob letztes ja mit die raucher immer draußen war
Jo muast hackla sei dast des mitgriagst
Nix de Tatsach hab i ned bedacht
Whut?!:D
:D is naja, gut okay
Es get um die zeit in der raucher ah raucherpause machn und nichtraucher weiter arbeiten
Das ist aber ungerecht, die leben doch schon länger... ☝:D️
Sonst noch sorgen. Wird doch immer alles dummer. Bei uns mussten die Raucher immer stupfen. Heute bekommt doch keiner mehr was geschenkt.
Zuerst kommt's zu einer Initiative, dann zu einer Abstimmung; wird abgelehnt. Der Vorschlag wird nur als Vorschlag bleiben. :D
Und alle nicht raucher sind arbeitslos , weil jede firma sich die 5 tage urlaub sparen will... Hahaha :D:D Dümmer gehts wirklich nicht mehr xD xD!!!
Dann können die körperlich wohl ernährten Leute auch Mehrarbeit leisten! Schließlich werden die in vielen Bereichen verschont oder sogar nichtmal eingesetzt
Äh nee, die Raucher müssen mehr Urlaub bekommen damit die Luft im Büro besser wird. So wird das nix !
Raucher gehen nach draussen zum rauchen, damit sie die Nichtraucher nicht stören und das Wind und Wetter! Undankbares Volk! :D Ich bin für die Rückgabe der Aschenbecher am Arbeitsplatz!
Ist euch eigebrlich bewusst, dass die Regierung extrem viel Geld an den Rauchern verdient? Wir profitieren alle davon. Sobald sehr viele mit dem Rauchen aufhören, weil es immer zu Änderungen im System kommt, wird die Regierung sich über andere Wege wieder rein holen, um die Lücke zu füllen... Das wird dann jeder bezahlen dürfen.
Find ich gut! Oder dann halt so machen wie bei machen Firmen das Raucherpausen abgezogen werden von den Stunden.
Also ich finds super:D:D:D Falls dass jemals zur Abstimmung kommen sollte, hoffe ich, gibt es in der Schweiz mehr Nichtraucher als Raucher..
Ich bin dafür dass alle Raucher sofort aufhören zu rauchen. Und dann schauen wir mal, wie der Staat mit den 4 Mrd Verlust an Tabaksteuer umgeht.
find ich als raucher auch ok aber nur wenn ich dazwischen eine rauchen gehen kann wenn wir die gleiche pauseneinteillung haben wie nichtraucher is es unfair
Raucher Diskriminierung hört wohl nie auf. Dann sollten wir langsam Steuern für Veganer erhöhen, die zerstören ja auch mehr Pflanzen als Fleischesser. Oder geringere Krankenkassen Beiträge für Leute mit Hunden, die sind ja mehr an der Luft. So was saudämliches hab ich ja noch nie gehört!!!
Also 5 min. Für eine Zigarette am Tag ca 5 mal sind 25 min am Tag In der Woche gesehen knapp 2 Stunden im Monat gesehen 8 Stunden das heißt nicht Raucher ca 10-12 Arbeitstage Urlaub mehr finde ich nur fair
Ich bin zwar Nichtraucher: Aber von dieser Idee halte ich nichts. Was kommt denn dann ich darf kein Fast Food, keinen Süsskram und kein Bier mehr konsumieren?
Schwachsinn und wird eh nicht durchkommen welcher Arbeitgeber wird den nicht Rauchern denn mehr Urlaub geben wollen. Raucherpausen gibt es zwar klar aber auch die nicht Raucher hören mal zbs auf in der Werkstatt zu Arbeiten und gehen an ihr Handy oder Trinken was
Ja aber jeder Arbeitgeber muss sich selber überlegen ob er ein Raucher einstellt oder nicht den wenn man eine rauchen muss muss man halt eine rauchen und niemand kann mir erzählen das man 8-10 Stunden ohne Zigaretten auskommen kann es ist auch in den Betrieben wie kfz Mechatroniker erlaubt einfach eine zu rauchen und nebenbei zu arbeiten :D
Soweit ich weiß, sind Handys während der Arbeitszeit verboten. Und trinken sollte man schon. Der Körper braucht Flüssigkeit. Sonst könnte das auf Dauer Folgeschäden verursachen und dann ist irgendwann nichts mehr mit arbeiten. Wir sind schließlich Menschen und keine Maschinen. ;)
Die Nichtraucher sollten auch weniger KV-Beitrag entrichten, dafür aber auch einen deutlich höheren RV-Beitrag entrichten da Sie ja im Durchschnitt älter werden :-)
also das geht echt zu weit. ich bin ein Gelegenheit Raucher. Was soll das denn jetzt mir dem Urlaub? :D:D:D Lasst euch mal was intelligentes einfallen . wie wir die Flüchtlinge nach Europa stoppen können .
Mit welcher Berechtigung? Bin zwar Nichtraucher aber ich bin mir sicher, dass man sich auch als Nichtraucher nicht permanent konzentrieren kann und auch Pausen macht...Nur halt ohne Zigarette
Ich sehe aus den Kommentaren, daß die Nichtraucher total verkrampft reagieren. Seit doch auch mal toleranter und runter mit den Scheuklappen, den Alkohol birgt mehr Gefahren.
Dann dürfen auch singles mehr arbeiten gehen und weniger Urlaub haben...such a bullshit !
In ein paar jahren rauchen sowieso nichmehr soviele Leute, sind ja schon etlich viele auf die elektrische variante umgestiegen, ich zum Beispiel auch & ich bin mehr wie glücklich. :)
Es entsteht lediglich Dampf....
Und E-Zigarette ist ungleich Rauchen? ^^
Bin mir sicher, das es genügend Raucher gibt, die mehr Tagesleistung erbringen als Nichtraucher ...
Damit Raucher zusätzlich zu den absurd hohen Tabaksteuern bestraft werden. Ganz ehrlich wenn keiner mehr rauchen würde, dann würde der liter Benzin 2.50 Euro kosten!!
Nein über so etwas wird in der Schweiz NICHT abgestimmt !!!!
Liebe Nichtraucher, denkt dran, im Sommer nicht den Biergarten betreten. Bleibt artig in der Kneipe, schließlich habt ihr jahrelang für raucherfreie Kneipen gekämpft =)=)=)
Niemand wird gezwungen zu rauchen. Also an alle die sich hier aufregen es würde langsam zu weit gehen: Selber Schuld.
Vor allem aber sind des umgerechnet VIELLEICHT 1 Tag mehr net, auf der anderen Seite haben sie gemeint, dass man über 5 Tage diskutiert, was für mich totaler Blödsinn ist
Nix Idioten! ! Raucher verursachen einen Schaden in Millionen Höhe dadurch das sie häufiger krank sind als Nichtraucher. Die Allgemeinheit zahlt die Kosten dafür. Zb. Steigende kosten im Gesundheitswesen usw. ...
wenn man die zeit der Raucherpausen in einem Jahr zusammenrechnet, könnte das für mich ein 2 wöchiger Urlaub sein
Diskriminierung auf hohen Niveu hier schon wieder , bin selber Raucher und mache dann weniger Pause wenn der Chef ist so will und für viele ist das eine Sicht und sie arbeiten effektiver nach einer Kippe warum sollten das Arbeitgeber also nicht unterstützen !! Rotznasen XD
Und wer keinen Kaffee trinkt und den halben Tag mit tratschen und rumtrödeln verbringt bekommt dann nochmal n paar Tage mehr? Was n quatsch...
Bin ich dabei warum auch nicht wenn ich in einem Jahr alle Raucherpausen zusammen zähle kommen da sicher ein paar Tage raus
Totaler Humburg. Bin zwar nichtraucher, aber mehr urlaubstage für Nichtraucher? Wie wollen sie das kontrollieren? Gibts dann ne Raucherpolizei für die suche nach Schwarzraucher? Und vor allem wer bezahlt die dann? Geht ja dann zu lasten der Arbeitgeber, die wiederum wälzen das auf die Arbeitnehmer ab, was zu Lohnverkürzungen oder gar Entlassungen führt, weil ich denke das herauszufinden wird ne teure sisyphus aufgabe
Stimmt nicht ganz. Mann sammelt erst unterschriften, dass es vorgeschlagen wird. Ein besserer fakt wäre, dass die schweiz gestern geschichte geschrieben hatt.
was passiert mit rauchern, die nur während der vorgeschriebenen mittagspause rauchen? ;)
Machts nur. Ich hab eh soviel zu tun, dass ich nicht mal meine 25 Tage konsumieren kann. Als ausgleich für den ganzen Stress geh ich halt zwischendurch eine Rauchen.
Das ist blödsinn,die Nichtraucher machen mitunter mehr Pausen .Nur da fählt es nicht auf weil sie nicht raus gehen müssen.Ihr Nichtraucher habt uns Raucher dazu verdammt.Hört auf damit,das Leben ist zu kurz .Ob Raucher oder Nichtraucher wir müssen alle mal gehen......
Sehr geil ! Nichtraucher stellen sich ja auch nicht mitm Brötchen in Ecke, weil sie dann gefragt werden ob sie nix zu tun haben
eine Regulierung jagt die andere - nur mehr unmündige bürger :D
Arbeitsgeber muss einfach sich durchsetzen das die Arbeitsnehmer das Rauchen unter der Arbeitszeit einfach unterlassen sollen ! Dafür brauch es kein Gesetz
Jeder muss für sich selbst entscheiden ob er uncool und krank mit Schmerzen sterben will
Bin selber Raucher und fände 1-3 Tage mehr Urlaub für Nichtraucher völlig in Ordnung. Allerdings nur wenn man zum rauchen gehen nicht abstempeln muss.
Das ist mit abstand die bescheuertste Aussage, die ich seit langem gehört habe!
Ich kann auf dem Bau mit Kippe im Mund gleich weiter arbeiten? :D
Immer dran denken, der Chef könnte mitlesen. Was hier manche so von sich lassen...
Das ist gut da hören vielleicht viele Leute auf mit Rauchen!
Na herzlichen Glückwunsch für die Schweizer!Ich denke ,die Raucher in Deutschland mussten bei Lungenkrebs zur Kasse gebeten werden!
Bei mir auf Arbeit gibt es einen Urlaubstag mehr für Nichtraucher :D
Okay dann möchte ich mehr Urlaub haben als die Leute die Kaffee trinken.... Ist genau so sinnlos
Leute nur weil ein paar Idioten was schreiben, warum regt ihr euch auf :D Wird doch eh nicht passieren :D
Richtig. Total. Raucher machen ja Raucherpausen! Während die Nichtraucher Kaffeetrinkend am Fenster stehen und sich über die Raucher beschweren... :D:D
Gibt es auch hier in Deutschland...zumindest auf meiner Arbeit!1 Tag mehr, wer nicht auf dem Firmengelände raucht!
Dann Rauch während der Arbeit nicht ;) und kassiere mehr Urlaub :D✌:D️ in dem ich dann qualme wie ich will :D
Wieso werden überhaupt gesundheitschädliche Maßnahmen unterstützt. Wer vom Rauchen krank wird, sollte bitte auch die Abrechnungen selbst tragen und die der Mitrauchenden auch.
Totaler Blödsinn und unfair der scheiß von Wegen das Raucher mehr Pausen haben als Nichtraucher völliger Blödsinn ihr braucht und kommt könnt ja auch einfach kurz raus oder mal n Kaffee trinken ihr seid selbst schuld wenn ihr so blöd seid und dieses nicht nutzt dann braucht ihr euch auch nicht beschweren das wird sowieso nicht durchgehen allgemeines Gleichberechtigungsgesetz
Nicht überall gibt's Rauchpausen. Und da ja Nichtraucher viel mehr Geld haben, können Sie auch mehr Urlaub machen.
Nein .. das ist nicht in Ordnung . Ich mache keine raucherpause . Ich rauche während ich arbeite .
Find ich ein Schwachsinn. Denn was ist mit denen die ständig reden auf Arbeit oder so :D Die machen auch Zeit kaputt. Damit meine ich diejenigen die Privat reden . Wenn ich eine rauchen gehe dann Arbeite ich danach wieder produktiver weil ich mich kurz erholt habe und meistens auch wieder der Kopf frei habe .
Auf eibmal heißt es nicht mehr wurde durch gesetzt sondern Vorgeschlagen interessante sache haha:D:D:D
wenn ich an der arbei bin rauche ich während den 8 stunden genau 2 kippen. und das in meiner pause von 30 minuten. warum soll ich dann weniger urlaub haben? das ist unlogisch
Bekomm ich dann auch mehr Urlaub als meine anderen Kollegen die für die gleiche Arbeit länger brauchen? Oder kann ich wenn ich x Aufträge abgearbeitet habe einfach gehen? Nicht das ich als Raucher/ Dampfer noch mehr schaffe bei mehr Pause am Tag als der Nichtraucher. Davon ab haben Studien gezeigt das grade bei Arbeiten die eine hohe Konzentration erfordern Raucher oft Leistungsfähiger sind, da diese kurze Pause den Kopf einfach mal kurz frei macht.
Wer sagt euch, dass Raucher weniger arbeiten, ich halte meine halbe Stunde immer ein nur auf 2 pausen
Nach einer Zigarette fühlt sich ein Raucher so, wie ein Nichtraucher den ganzen Tag
Alle die den Post zu stimmen haben ja keine Ahnung was hat das für eine Logik wenn ihr mal denken würdet und nicht immer nur Schwachsinn schreiben würdet, wüsstet ihr das es vorgeschriebene pausen gibt für jeden wenn ihr sie nicht habt dann geht zur arbeiterkammer oder wenn ihr einen Betriebsrat habt zu dem wenn ihr das ne wollt dann sucht euch einen neuen Job oder einfach eine andere Arbeitsstelle wenn ihr das auch nicht wollt dann seit ihr selber schuld und dann kann man euch nicht mehr helfen Und das 2. die sogenannte raucherpausen oder sonstige pausen sind allein vom Chef zu entscheiden wer und wie viel man davon hat und da kann man nicht einfach sagen die Raucher haben mehr pause wenn der Chef so behindert ist und den Rauchern die zeit gibt zum rauchen und auf die nicht Raucher wird geschissen Und wenn man für die Gemeinde arbeitet sollte es auch nicht vorkommen sondern alle gleich behandelt werden Falls es wo vorgekommen ist Somit sag ich auf jeden Fall das es das dümmste ist was ich je gehört habe das man den Nichtrauchern mehr Urlaub gibt und das per GESETZ das wäre eine extreme Diskriminierung den Rauchern gegen über Wenn es der Chef sagt das es so ist würde ich es noch für halbwegs ok finden kommt halt darauf an ob sie auch pausen haben oder nicht So das war meine Meinung dazu PS.: bin selber Raucher
Alle sollten gleich behandelt werden auch wenn so ein Gesetz vielleicht mehr Raucher dazu bringen aufzuhören
Das ist komplett bescheuert !!! Und das sage ich gaaaanz bestimmt nicht weil ich Raucher bin xd
Dann sollten Raucher mal vorschlagen das auf Zigaretten keine steuern mehr gezahlt werden müssen !
So ein quatsch als ob die rauchpausen bezahlt werden zumindest hatte ich meine zeit zu stoppen wenn rauchen war
Wann müssen wir einen Stern oder was ähnliches tragen, damit alle wissen, was für verkommene Subjekte wir sind. Gut, dass das mit Alkoholikern nicht auch noch gemacht wird, oder?
Ich finde das kommt ganz drauf an ob die Raucher die Zeiten in denen sie rauchen auch abgezogen bekommen. Wenn nicht dann fände ich das fair.
Gegen das Grund gesetzt "die würde des Menschen ist unantastbar" gilt für alle Raucher oder nicht
Haben die Schweizer auf denn hohen Bergen zu wenig Luftdruck abgekriegt das deswegen der Sauerstoff im Gehirn fehlt
Diskriminierend. Ich finde, das sollte im Einzelfall von den Arbeitgebern entschieden werden und nicht per Gesetz.
Zum Rauchen gibt es die regulären Pausenzeiten. Raucher haben nicht mehr Pausen als wie Nichtraucher. Zu erwähnen bleibt noch das die meisten Nichtraucher ziemlich unverschämt sind und sich für etwas besseres halten, Raucher sind auch Menschen!
Das würde dir so passen die Raucher brauchen mehr Pause um die Sucht zu stillen plus mehr Ferien um den Raucherhusten zu kuriren. :-)
Raucher sollten eher in Rente dürfen sie leben auch kürzer als die anderen
Ich bin nicht Raucher... Und das geht echt zu weit eh gelapp... Die Begründung würde mich mal interessieren....
Also sollten Veganer auch weniger Urlaub bekommen weil sie ihre Zeit damit verschwenden andere von ihrer Lebensweise zu überzeugen!:D !!! Achtung Ironie !!!
:D Sollen in Zukunf auch alle Menschen die Alkohol trinken, ungesund essen und kein Sport machen mehr Steuern zahlen? Absoltuer Schwachsinn, lasst die armen Raucher doch mal in Frieden. Es gibt genug Rauchverbot und Zigaretten sind auch teuer genug. Wer rauchen möchte, soll rauchen dürfen, ohne auf seine Rechte wie jeder andere Bürger verzichten zu müssen.
auf der arbeit nikotinpflaster und zuhause zigaretten und länger urlaub. besteeee :)
Angeblich leben Nichtraucher ja ewig, das sollte doch genug Urlaub sein.
Nichtraucher bekommen auch mehr Rente! nicht weil sie mehr verdienen, sondern im Normalfall länger leben :D
Das passt schon. Liegt wohl daran das raucher besser arbeiten um sich ihre vielen pausen leisten zu können..... Die firmen werden merken das es lukrativer ist :D:D
mehr urlaub für nichtraucher weil es kein arsch auf die reihe kriegt das durchzusetzen dass raucher nur in vorgeschrieben pausen rauchen:D:D:D schwach! richtig SCHWACH!!!
Kommt wohl darauf an wo man arbeitet:D:D... An meinem Arbeitsplatz hat man um 09.00 eine pause, mittagspause und um 15.00 eine und das für raucher und nichtraucher.... Also erzählt doch nicht so einen müll!!!! Die welt verblödelt und jeder trottel macht mit:D:D....!!!!!
Labber doch mal net so Scheisse! Wäre mir neu und ich wohne in der Schweiz
Hallo geht's noch? :D ich bin zwar Nichtraucher, aber das geht entschieden zu weit Menschen gesellschaftlich zu benachteiligen. Das geht kein Schwein was an, was irgendeiner in seiner Freizeit macht, solange er keinem damit auf den Sack geht. Dafür gibt es doch die Gesetze "in Bars etc. nicht rauchen"
Na das find ich aber jetzt echt überzogen Man kann es auch übertreiben
Ist wohl sinnvoller als lustige todessprüche auf die Packung zu drucken. Den weniger Urlaub oder weniger Geld wegen der sucht, tut doch erst richtig weh...
Dann werden aber auch die Zeiten auf der Toilette gestoppt--hört doch endlich damit auf--ihr bekommt mehr Urlaub, aber dann bezahlt auch die fehlenden Steuergelder:D:D
das ist einfach unfair. wenn man raucht ist es eien sache die man selber entscheidet und dafür weniger urlaub zu bekommen als der rest ist einfach nur dumm
Denkt doch mal daran wer eure Häuser und Straßen baut und was das für eine körperlich schwere arbeit ist. Diesen Menschen wollt ihr ihren hart erarbeiteten Urlaub nehmen:D:D:D Also dann können ja demnächst die Politiker beim Straßenbau helfen und nicht nur in ihren teuren Scheißkarren sich beschweren, dass schon wieder ne Baustelle auf der Autobahn ist. Ach ja und wer bringt denn Unmengen an Steuergeldern ins Land:D:D:D Na die Raucher.... Dem Staat würden Unmengen an Geldern verloren gehen, wenn keiner mehr rauchen würde.
Ehr andersrum, weil Raucher sterben ja früher. Das währe nur gerecht.
Jo genau. Und ab demnächst bekommen Dunkelhäutige (ich möchte niemanden beleidigen, farbig ist für mich Bunt und das sind Afrikaner nunmal nicht) auch mehr Geld, als weiße, gelbe oder sonst was. Nur weil sie dunkelhäutig sind? Sorry, ich nenne so etwas Diskriminierung. Nichtraucher machen genauso ihre Pausen und stehen irgendwo rum! Ich sehe sowas jeden Tag. Also warum sollte ein Nichtraucher mehr Urlaub bekommen? Andere Frage, stellt euch mal vor ein Altgeselle der 35-40 Jahre im Betrieb ist, raucht und "nur" 30 - 40 Urlaubstage im Jahr hat soll sich also mal so richtig verarscht fühlen, weil der Jungspunt, gerade 18 oder 19 frisch aus der Lehre 45 Tage Urlaub im Jahr bekommt? Weil er nicht raucht? Was ist das für eine Sinnfreie Idee? Ein Raucher raucht, da es eine Sucht ist. Er in seiner Persönlichkeit nicht stark genug ist um damit aufzuhören. Nicht weil er Pausen machen will!!!!!!!!!!!!!!!!
Und am Ende läuft es darauf hinaus, dass niemand mehr auf Arbeit rauchen darf und es auch keine 5 Tage mehr Urlaub gibt. #zumiesfürdenarbeitgeber
Aus meiner Sicht ein sinnvoller Ansatz. Es gibt Unternehmen die dies bereits praktizieren.
Prinzipiell eine sehr gute Idee, allerdings was ist mit Rauchern die während der Arbeitszeit nicht rauchen? Würden sie ebenfalls mehr Urlaub bekommen können?!:D!
Da muesste es aber auch ausnahmen geben weil auf'm bau kannst ja rauchen und arbeiten.....sagt auch mein chef kannst arbeiten kannst rauchen auch
Ich wüsste zwar nicht wieso man das machen sollte.. Aber mehr Urlaubstage nehme ich gerne :D
lach, dann hätte ich mehr Urlaub als mein (rauchender) Chef ;-)