Wie es schon im Fakt steht: "Wenn"
Um Schluss würde das Geld eh den Politikern im Arsch stecken ;)
Bill Gates z.b Spendet über 90% seines Vermögen seiner Hilfs Organisation wenn er Stirbt. Rest bekommen seine Kinder. Der Betrag sind min 45-50 Milliarden US-Doller das sind locker. Er hält auch Rekord von einer Spende über 13 Milliarden. Der tut schon ne ganze menge für Entwicklungs Länder. Er hat auch mit einem anderen Reichen ne Orginisation gegründet wo schon weit über 100 Milliarden US-Doller drin sind, die gespendet werden. Kam sogar mal bei Galileo Big Picture.
Grad die sind am geizigsten
Die Reichen sind meist am Geizigsten und die Armen am Großzügigsten, was läuft in dieser Welt falsch?
Das wird nie passieren!
Wenn die reichsten 10% unseres Landes jedes Jahr die Zinsen welche sie auf ihr Vermögen bekommen der Regierung zur Verfügung stellen würden, dann wären Deutschlands Schuldenprobleme gelöst. Soll heißen, sie würden nicht mal Vermögen verlieren, es nur nicht vermehren.
Leider sind Alle wie Mr. Krabs : Geld Geld Geld Geld
Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär ich jetzt Millionär :D
toll und für wie viel Jahrgänge:D:D
Das ist ein Fakt.
Wäre die Generation in 50-100 Jahren genau so schlau wie wir und ein wenig Industrieller würden sie sich nicht Ausbeuten lassen und wir können unsere schönen Billigen Sachen vergessen. Wäre die ganze Welt Demokratisch Kommunitstisch, gäbe es auf der ganzen Welt eine Demokratie und keiner wäre Arm oder Reich in irgendwens Augen (Scheiße nur das Kommunitstisch und Planwirtschaft ausschließlich von irgendwelchen Wixxern (bsp Stalin) ausgenutzt wurde und sie nun einen schlechten Ruf hat)... oh mann.
@Jannis Biboudis hat da völlig recht. Wer soll das denn bitte alles organisieren :D Die Zeit bzw. die Kosten der Organisation wären schon immens wenn nicht genauso hoch wie der Betrag der Spende..
Ihr seid alle dumm, die sind nicht geizig, den meisten wäre es scheiß egal für diesen Zweck 10% zu spenden, es gibt genug andere Gründe das nicht zu tun, oder glaubt ihr die geben es den armen Kindern bar auf die Kralle und alle können in die Schule?
@Steven Lindner: Und er ist bei Weitem nicht der einzige. Viele Milliardäre haben z.B. eigene Stiftungen und "The Giving Pledge" hast du ja schon angesprochen.
Das war eben direkt mein erster Gedanke :)
Scherz Keks: wie bitte? was meinst du? Was hat mein Kommentar bitte mit RTL zu tun? Und schau mal auf deine Rechtschreibung, dann reden wir mal über "intelligence" weiter...
Hey-hey-hey, warum beschimpft ihr euch hier unter meinem Kommentar?
Wie der Neid aus euch spricht. Geht zurück unter eure Brücke ihr Bauerntölpel!
Gibt schon einige Menschen die auch so denken wie du :).. Warum ändert ihr nichts dran?
wenn das Wörtchen Wenn nicht wär.....
Vorher schneits am Äquator,als das die was von ihrer kohle abgeben würden...
Genau Jannis und Julian, deshalb ist es auch besser sie behalten es. Sollen die Krabben in ihrem Drecksland doch verrecken. Die sind nur so arm weil sie faul sind und nicht arbeiten gehen wollen. Die können ja in ne chinesischen Diamantenmiene arbeiten. Die Milliardäre denen die gehören zahlen gute Löhne. Davon können sie sich mindestens ein halbes Brot am Tag leisten. Das störrische Pack, hätten sie sich nicht gegen die Kolonien der Großreiche aufgelehnt, würde es ihnen besser gehen. Also selbst Schuld. Da stimme ich euch vollkommen zu.
@Steven Lindner das ist hald bill gates ;)
Leider ist das so... :(
Kleine Nachdenk-Hilfe für alle, die glauben, man müsse die Reichen nur freundlich um das Geld bitten das notwendig ist um die Welt zu verbessern: Wie wird man so richtig mega-reich? Es gibt drei Möglichkeiten: 1.) Man erbt das Geld vom Papa (nie von der Mama, denn wenn jemand mega-reich in der Familie ist, dann ein Mann). In diesem Fall ist man gut behütet in einer Luxus-Welt aufgewachsen und überlässt die Verwaltung des Vermögens einem Vermögens-Berater. Lästige Spendengesuche sind an ihn zu richten. Dieser hat aber die Aufgabe das Vermögen seines Klienten zu erhalten oder zu vermehren. Spenden in die dritte Welt dienen diesem Ziel nicht und werden daher abgelehnt. 2.) Man erwirbt das Geld durch illegale Arbeit. Damit kann man zwar reich werden, aber nicht super-mega-reich, weil das viele illegale Geld viele Polizisten auf den Plan ruft, die sehr bemüht sind den Geldfluss einzudämmen. Außerdem sind Menschen, die illegal viel Geld verdienen, nicht unbedingt die, die gerne Geld für wohltätige Zwecke spenden. Bleiben die, um die es wirklich geht: 3.) Man erwirbt sehr viel Geld durch legale Arbeit. Das geht nur, wenn die eigene Arbeit darin besteht, andere dazu zu bringen für einen zu arbeiten. Man muss also der Boss eines großen Unternehmens sein. Aber Boss eines großen Unternehmens wollen viele sein. Und viele hätten auch die fachlichen Manager-Qualifikationen dafür. Aber wer wird wirklich der große Oberboss? Ich gebe zwei Möglichkeiten zur Auswahl: a) der, der am besten dafür qualifiziert ist. b) der, der die Konkurrenten am effizientesten austrickst. Die Wahrheit ist, dass da ganz oben die Qualifikation nur eine geringe Rolle spielt. Die kann man nämlich bei allen in Frage kommenden Personen als weitgehend gegeben voraussetzen. Letzten Endes geht es also nur darum, wer es besser schafft seine Gegner aus dem Rennen zu kicken. Auf dem Weg nach oben ist also die allerwichtigste Charaktereigenschaft: Egoismus. Nur wer für sich alleine kämpft kann es zu einer Position schaffen, wo man pro Monat mehrere Millionen Euro an Einkommen verbuchen kann. Solche Menschen gehen davon aus, dass jedem Menschen genau das zusteht, was man sich selbst erkämpfen kann. Wer zu schwach ist sein eigenes Überleben zu sichern sollte nach Meinung dieser Menschen ohnehin aus dem Genpool ausscheiden. Bei diesem Menschen-Typus erübrigt sich daher ganz von selbst die Frage ob sie Geld für Schulen in der dritten Welt übrig haben. Wenn sie ausnahmsweise aber dennoch Geld springen lassen, dann nur wenn Fernsehkameras anwesend sind. Dann kaufen Sie sich nämlich Ansehen und Sympathie.
wie hast du das alles in 19 sekunden getippt
Nein er wusste das dieser Tag kommen würde und hat schon mal alles vorgeschrieben
Oh Gott Sebastian, Balotelli hat zwar vermutlich mehr Geld als jeder hier,ist aber im Vergleich zu den 200 reichsten Menschen der Welt nicht mal ein Wattwurm im Ozean. Also Maul halten,Theorie dadurch NICHT zerstört.
hast du den text kopierbereit oder bist du einfach nur fingerfertig und schreibst nach 12 sekunden so einen text? :'D
und alle liken den kommentar ohne ihn überhaupt gelesen zu haben... :D
du vergleichst steve jobs mit balotelli
Ich erwähne jz mal ganz blöd Mario Balotelli. Der verdient auch einen Arsch voll Geld, spendet aber eine große Prozentzahl seines Gehaltes. Theorie zerstört, danke.
Und was noch hinzu kommt, ca. 99,5% des Geldes dieser Reichesten Personen liegt auf irgendwelchen Aktien und Firmen. Dieses Geld ist also gar nicht in Bar vorhanden sondern nur als errechneter Gegenwert. Das würde praktisch bedeuten, sie würden ihre Firmen verkaufen um an dieses Geld zu kommen. Das Geld für die Schulbildung liegt bei denen nicht in irgendeinen Geldtresor wie bei Dagobert Duck, gewöhnt euch das ab.
Danke sehr, dass jemand anderes außer ich auch noch das Wirtschafts/erfolgsprinzip kennt! Wie gesagt, alleine durch einen Durchschnittsverdienst wird das nichts! Nur wenn andere für einen arbeiten gehen :) Gut solche Menschen auch mal zu treffen ohne, dass man alles alleine erklären muss.
ich brauchte mehr als 19 sekunden um das alles zu lesen :D
Ist bestimmt was wahres dran. Halte ich aber dennoch nicht für 100% wahr. Allein Bill Gates hat schon Unmengen gespendet. Reich = Egoismus...nein, da kann ich nicht voll und ganz zustimmen.
wie lange hat es gedauert das zu schreiben (es lesen sowieso nur 10% weil baum )
Da ist ziemlich viel wahres dran. (Y)
Weise Worte!
das ist völliger schwachsinn. die WIRKLICH reichen typen sind in den meisten fällen nicht durch harte arbeit aufgestiegen sondern weil sie ein talent haben das sich durchgesetzt hat (steve jobs, balotelli etc) und diese spenden sehr wohl geld, steve jobs fast 98% seines vermögens
Gott Sebastian Falsch oder weißt du genau warum er spendet :D In wirklich hast du absolut keine Ahnung auch Balotelli fährt eine "dicke Karre" Das Geld dafür hätte er genauso gut spenden können. Jeder Fußball selber spendet oder hat eine Stiftung weil es sich "gut macht" im Endeffekt . Nicht mehr nicht weniger mal hier blicken lassen mal da kurz in der Zeitung und fertig. Die Welt würde mich selber nen scheiss interessieren .
Etwas überspitzt, aber ansonsten stimme ich dir vollkommen zu.
Metin, Arm = ungebildet? Gehts noch? Du hast so gut wie immer die Chance was zu tun, wenn du als Mensch dazu bereit bist.
alleine weil du so scheiße viel geschrieben hast bekommst du nen like^^
respekt!
Alter , das hast du alle in paar Sekunden geschrieben? THEFUC..
Und das schafft nur ein gebildeter Mensch.. und nicht jemand, der das Pech hatte und in einer armen Familie in einem armen Viertel geboren ist...
der erste Punkt ist ja völliger Bullshit.
Es gibt viele Leute mit viel Geld, die bereitwillig spenden, denn das lässt sich wunderbar von der Steuer absetzen ;)
Ich respektiere deine Meinung, auch wenn ich nicht bei jedem Punkt zustimmen kann.
der scheint wohl auch gut in der schule zu sein..
balotelli bekommt geld von seinem verein um es zu spenden. das haben alle weltfußballer im vertrag verankert^^ katzenjehn
gott sebastian es gibt natürlich einzelfälle das ist allgemein gemeint du möchte gern
warte...ich bin zu faul es zu lesesn aber läuft (y)
Hahahah Yeni
dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen^^
sehr sachlecht
hahah
wenn die 200 reichsten menschen 100% ihres Vermögen abgeben würden wären sie arm.
Kompromiss: 2 (1%) der 200 reichsten geben 100% ab. Sollte auch aufgehen
und wenn sie 99% ihres geldes geben würden würden sie immernoch 100 mal reicher sein als wir (:
JULIUS HAHAHAHA
nein
Joav würde es nicht da dies die 2 ärmsten der reichsten sein könnten und somit weniger bei rausspringt
92 likes juli du famebitch x3
99% wäre also mehr als 100000 Millarden und das mehr als 25 mal mehr als man dafür kaufen könnte. Selbst ein Prozent wären schon viel mehr als man dafür kaufen könnte nämlich rund 1000 Millarden.
*Pleite
wie kommt ihr verdammt nochmal auf Sherlock -Holmes-:D
no shit sherlock
sherlock
wieder Menschen
You dont say
thefuc?
Wenn jeder "normalo" 1 :D spendet kann mans genauso erreichen ... blöd nur, dass es keiner macht. Aber Hauptsache über die "reichen" meckern.
@Nadja, wieso sollten wir nicht über die ''reichen'' meckern?, sollten wir über die Arme meckern?!! Niemand sagt man sollte alle reichen Menschen auf dieser Welt beleidigen und hassen aber viele Menschen die sehr Reich sind, sind geizig!!
Wenn jeder "normalo" 1:D spendet, dann kommt keineswegs so viel zusammen wie wenn die 200 reichsten 1% spenden würden.
die reichen habens doch.. wieso nicht mal ein bisschen teilen?
Jetzt mal bitte ne Runde Mitleid mit den ARMEN reichen. Tun mir ja echt leid, dass die so hinterhältig von den paar Kommunistenschweinen niedergemacht werden... Buhuuu!
Klar kann jeder "Normalo" 1:D spenden... aber ich glaube nicht, dass das Geld da ankommt, wo es eigentlich ankommen sollte. ;D
die reichen wissen ja zum teil nicht was sie mit dem geld macxhen sollen ich meine nicht jeder luxus muss sein
damit es irgend ein penner von ner spendenorganisation es sich in die taschen schieben kann, nein danke da behalt ich den euro lieber für mich
Wenn jeder Normalo 1% sein vermögens Spenden würde, dann käme man aber auf die passende Summe. Immerhin haben viele Normalos ja auch ein Auto etc. die sind dann gerne mal nen paar Tausend Euronen wert (und zählen zum Vermögen dazu, genauso wie Häuser etc.)
So ein dummes Kommentar von Nadja? -.-
Hallo Yorika Matoshi, wenn das Geld nicht da ankommt, wo es ankommen sollte, wieso sollte das Geld der Reichen dann bei den bedürftigen ankommen :D
Wenn jeder einen :D hätte....
@ Paul Uckele... die Reichen können dort selbst hingehen und es ihnen geben... Während die normalen Leute wie du und ich durch Stiftungen spenden müssten... und ich glaube nicht, dass das ganze Geld wirklich dahin geht, wo es hin soll. Der Staat wird noch vieles abziehen etc. ...
warum sollten sie das machen - sie haben dafür auch gearbeitet (oder ihre Vorfahren). Die Regierungen der Länder wo es nicht klappt sind am Zuge!
Und wie kommt man an soviel Geld...spekuliert auf Nahrung,Ausbeutung,Umweltverschmutzung oder willst du mir erzählen das die Oligarchen ihr Geld auf legalen Weg bekommen haben....Man bekommt nur Geld wenn man es anderen nimmt...
Was ist schon 1% du geizhals -.- davon wirst du nicht arm
I don´t want to live on this earth anymore..
und so funkioniert kapitalusmus, Der reiche wird immer reicher und die armen immer ärmer und müssen immer mehr arbeiten und mehr zahlen tolle welt
Was ist an meiner Meinung falsch, Warum muss ich hier gleich beschimpft werden? Neid und Mißgunst gegenüber Menschen die was erreicht haben höre ich hier gut raus. Warum schaut Ihr z.B. so weit über den Tellerrand, in Deutschland werden derzeit von der Regierung massenweise Schulen aus Kostengründen geschlossen und an anderer Stelle wird das Geld zum Fenster raus geworfen. Der Aufwand für unsere eigenen Kinder, um an Bildung zu gelangen wird immer größer. Übrigens auf Platz 18. der reichsten Menschen der Welt rangiert ALDI (deutsch). Ich würde sagen, das z.B. ALDI recht viel für Bildung und Weiterbildung seiner ihm angetrauten Mitarbeiter tut. Im übrigen bezahlt ALDI auch nicht soo schlecht und die Arbeitsbedingungen sind auch nicht Menschenunwürdig. ALDI gibt auch sehr vielen Lohn und Brot und hat auch mal ganz klein angefangen. Davon ab, schaut Euch mal die ersten Plätze an, wer rangiert da? Bill Gates etc. - Computer, Telekommunikation etc. - Angebot und Nachfrage haben diese Menschen reich gemacht. Ich denke auch, das viele der Superreichen ihren Beitrag erbringen. Wenn jetzt noch die Regierungen entsprechend reagieren, dann klappt es auch mit der Bildung.
Jaja 1% was ist das schon. besonder bezogen darauf, dass die fast ihr gesamtes Geld in Aktien etc. liegen haben. Wenn die mal 60.000.000:D Spenden würden bzw. die reichsten noch 10 mal so viel, dann dürfen die nen paar ihrer Firmen zu machen um an die Kohle zu kommen. Oder würdest du jetzt mal 1% von deinen besitz abgeben? Damit meine ich nicht von den, was du gerade aufn Konto hast, also nicht irgendwas von den 1000:D oder so. Sondern vom errechneten Wert von allem was du besitzt. Dein Haus, Auto, Schmuck, Konto... Da kommst auf mehr, da kommen einige, die sich im Mittelstand befinden auch schon auf 100.000:D und mehr. 1% davon würde heißen 1000:D abzugeben.
genau so mache ich es auch :) - ich gehe arbeiten und verdiene es mir - spekuliere damit, das anderen meine Leistung etwas wert ist
Gutmenschen.. Sucht euch mal ne zuverlässige Quelle für Wirtschaftstheorie statt den Verschwörungsmüll auf youtube und facebook abzukaufen. Umverteilung funktioniert nicht.
Endlich mal einer, der nicht so scheinheilig tut.
Endlich jemand der meiner Meinung ist (y) ... Sehe ich auch so @Jörg :)
ich sag ja die Regierungen mit ihren Gesetzen sind am Zug
es bringt doch auch garnicht wirklich viel wenn diese leute spenden würden. das geld würde ausgehen und irgendwann sind wir genau da, wo wir jetzt sind. jörg herrmann hat recht- die regierungen sind am zug!
Hamieda HaMi nen Tausender im Monat auf die Hand nennst du reich bzw gut verdienend?! O.o Das reicht ja gerade mal so um sich heutzutage über Wasser halten zu können.
naja jörg denkt er kann hier mit seinen 194.000euro rumprotzen. Die gesellschaft hat ihn da hingebracht wo sie wollte, nun kann er nur noch rennen im hamsterad!
Ich finde die Menschen sind oft genauso schuld. Habt ihr euch mal in den total Armen Ländern umgeschaut? Die Menschen werfen ihren Müll einfach in den Fluss, verdrecken diesen auf alle möglichen anderen Arten und wundern sich dann, warum sie kein Wasser haben, bzw. warum sie krank werden. Genauso haben diese meist überhaupt keinen Sinn für sparen und geben jegliches Geld das sie haben sofort wieder aus. Die Regierungen sind ebenfalls schlecht, hilfe bringt da überhaupt nix, die erste Hilfe die man machen könnte, wäre jegliche Person die dort in der Regierung sitzt zu erschießen und diese durch eine von der UN ausgewählten Regierung zu ersetzen. Wenn man schon allein bedenkt, dass dort wegen der Bürokratie oftmals keine Firmen aufgemacht werden, weil die Leute einfach keinen Bock haben sich von gefühlten 3000 Leuten eine bestätigung zu holen, bis sie dann mal ihre Firma aufmachen dürfen. Ändere die Regierung, ändere danach das Volk und dann kann man auch mal progress erwarten.
jo die industrieländer haben sämtliche länder (der 3.welt) ausgebeutet und tun es immernoch. da können wir ja echt stolz auf unsere vorfahren sein.
Kennst du "Die fetten Jahre sind vorbei":D -übrigens en Film.
Jörg allein aus moralischer sicht kannst du es doch nicht befürworten das eine einzelne person den gleichen jahresgehalt bekommt wie beispielsweise 100.000 hart arbeitende inder... meinst du nicht auch das das für den einzelnen Inder nicht unfair ist:D:D:D
Etikette, Herr Graf!!!!!
typisch neoliberaler bullshit. wenn du keine ahnung hast halt einfach die fresse.
naja Maddin, denk mal richtig nach - DAS ist das Problem der Bildung bzw. Schulbildung - woher sollen die Leute dort denn wissen, das z.B. der Müll woanders hingehört, wenn ihnen das niemand beibringt.
Im übrigen teilt z.B. Bill Gates recht viel seines Reichtums in seiner Foundation - man darf eben nicht immer nur neidisch und Mißgünstig sein, sondern man muss auch mal hinter die Kulissen schauen - Google macht es möglich - Bildung kommt eben nun mal nicht aus der Bild-Zeitung.
selbst wenn die länder am zug wären. a) ist es ihnen gar nicht möglich. und b) was können die menschen in den ländern dafür das sie in nem land ohne infrastruktur, bildungsniveau, industrie oder sonst etwas in ner blechhütte wohnen?
Was für eine dumme Frage. Hier aber trotzdem die Antwort: weil sie viel viel viel viel mehr als genug haben.
Ziemlich schlechte und auch falsche Pauschalaussage... nicht alle Menschen die reich sind haben viel dafür gearbeitet (oder die Vorfahren), meistens haben sie Menschen einfach ausgebeutet . z.B. Investmentbänker etc. Und jetzt frage dich doch bitte mal warum es in den anderen Ländern nicht funktioniert?! Nämlich weil sich die Extreme ausgleichen würden und das die Wirtschaft zerstört... 6 setzen...
Tut aber keiner. Statt in die armen Länder zu investieren (Schulen, Krankenhäuser, Wohnungen etc.), werden immer mehr Waffen hergestellt. Klasse System, mit Gewalt gegen Gewalt anzugehen. Von dem ganzen da rein investierten Geld würde kein Mensch auf der Welt mehr hungern.
Am schlimmsten sind die ganzen Scheichs! Hat schonmal irgendwer von einem Scheich gelesen, der eine Wohltat begangen hat? Hauptsache sie leben in ihren Palästen, haben 20 Autos und mindestens genau so viele Frauen und lassen es sich in der Wüste gut gehen... bekommen das Geld in den Arsch geschoben vom nichts tun, dank der Ölquellen. Kaufen sich Fußballclubs und spielen ein bisschen Fifa in Realität. Und dass in nahezu allen arabischen Ländern Frauen unterdrückt sind, interessiert sie einen Scheißdreck. Also, diese Leute sollte man mal zuallererst zur Kasse bitten, die sind nämlich das größte Dreckspack.
Wer sagt, dass ich es nicht tue?
dann änder was und spende, und kecker nicht das es andere nicht tun!
jo, ich verzichte auf 2ct in der Spendenkasse, sodass es mir nicht mehr gut geht, und kauf erst mal die Waffentechnik Nordkoreas auf. (y) Jott Ämm
spenden bringt nichts.. man muss kleinkredite an afrikanische kleinbauern vergeben damit diese sich samen usw. kaufen können sonst können diese sich ja nicht unabhängig machen und du kannst noch mit 90 weiter spenden ;)
arme Länder brauchen kein Geld sondern Hilfe zur selbsthilfe liebe Jeniffer
glaubst du auch nur im entfernstesten daran, dass die Regierungen der Weltmächte daran interessiert sind Länder der dritten Welt (ich nehme die mal als Beispiel für arme Länder) aufzubauen. Warum noch nen Kontinent stark machen der sich dann um die wenigen Ressourcen die geblieben sind mitstreiten darf? Nur mal als Beispiel. Thema Aids ist ja in Afrika n Riesenthema. Ist zwar nicht heilbar aber man kann den Menschen mit entsprechenden Medikamenten eine hohe Lebenserwartung geben. Leider waren die Medikamente wegen Profitgier der Pharmaindustrie immer recht teuer für den afrikanischen Kontinent. Deswegen fragten die Präsidenten der ärmsten Länder ob man die Lizenz haben könnte die Medikamente selbst herzustellen. Man könne es sich nicht leisten sie zu kaufen aber man weiß wie man sie herstellen kann und man könnte sie dann günstig anbieten um so Millionen Kindern, Männern und Frauen ein längeres Leben zu ermöglichen. Da stellte sich die größte Plage der Menscheit der letzten 15 Jahre, ein Mensch der übrigens trotz Massenmordes und vieler anderer Vergehen nicht ins Gefängnis musste, Gerorge W. Bush bei WHO Konferenz (World Health Organization) ans Rednerpult und sagte wortwörtlich:,, man könne durch die eigene Herstellung der afrikanischen Länder nicht die Pharmazeutisch Industrie gefährden" Soll heißen, Profit ist wichtiger als das Leben vieler Millionen Menschen. Und natürlich werden Waffen hergestellt. Und das ist auch gut so. Deutschland baut nämlich Waffen für die Welt. Wenn Frau Merkel sich hinstellt und sagt das der Bürgerkrieg in Syrien oder irgendwo ander was schlimmes ist dann lügt sie. Denn Deutschland liefer nämlich die Waffen dafür, genau so wie sie das Gift für den B oder C Waffeneinsatz der Syrischen Regierung geliefert haben. Deutschlands drittgrößte Einnahmequelle ist der Waffenexport. Also aufhören zu träumen was das angeht. Krieg ist gut, so lange er Geld in die Kassen spült
schonmal was von Waffenlobby gehört, wenn es keine Waffen gäbe würde es ja auch kein Krieg geben nee ;) wie du ja sagtest, man sollte Geld in arme Länder investieren. Dann kann ich auch mein Geld lieber dort hingeben wo es wirklich hilft.
Und das Problem was viele übersehen,auch wenn sie recht mit ihren ansichten haben, ist das von einem Wirtschaftlichen Zusammenbruch am Ende keiner profitiert! (von Krieg hingegen schon). Das ist keine nach Glaube oder Moral geprägter ansatz, sondern eine Rationale Schlussfolgerung.
*mecker
So lächerlich wie sich hier alle beschweren über die bösen bösen reichen Männer die nichts abgeben... Wann habt ihr das letzte mal lieber 100-200:D gespendet statt euch nen neues smartphone zu kaufen das ihr nicht braucht oder den neuen Mercedes statt tausende euros zu sparren und zu spenden oder einfach mal ne fair trade jeans? Fast euch an die eigene Nase, Unternehmer werden reich weil ihr lieber wenig für viel zahlt.
Was ich noch vergessen habe, Bill Gates ist auch einer dieser bösen Kapitalisten und hat wahrscheinlich mehr gespendet als die meisten Menschen in ihrem Leben verdienen würden
Genau genommen ist es egal, ob sie es spenden, Kleinkredite vergeben oder sich davon Lakritze kaufen. Wichtig ist nur das sie es ausgeben, für etwas das man nicht dauerhaft besitzen kann. Dann kommt das Geld in Umlauf. Wenn jeder sein Geld ausgibt und nicht weiter sein Kapital steigert, funktioniert das ganz gut. . . . Natürlich ist dann immer noch das Problem das man die Entwicklungsländer industriell entwickeln müsste damit dort auch eine Person z.B. 40 Tische am Tag herstellen kann. . . . . Hebt man aber die Produktionsleistung aller Länder der Welt auf "westliches" Niveau, existieren nicht genügend Rohstoffe. Weil es zu viele Menschen gibt. . . . Man stelle sich nur mal vor es gäbe 7 Milliarden Elefanten auf der Welt? -> Biologisches Ungleichgewicht! Das ist traurig aber wahr.
Der Unterschied is dass einem reichen 100 bis 200 eu nicht wirklich weh tun für die is des wie 1 c't für uns manche haben Soo viel und geben nixx ab andere haben wieder fast nichts und sind hilfsbereiter als die großkotzigen Millionäre
spenden bringt nichts.. man muss kleinkredite an afrikanische kleinbauern vergeben damit diese sich samen usw. kaufen können sonst können diese sich ja nicht unabhängig machen und du kannst noch mit 90 weiter spenden
Die 200 Reichsten Menschen sind die, welche es zu verantworten haben, dass es Hunger und Krieg auf der Welt gibt. Es sind die, welche uns in Sklaverei, durch ein Schuldgeldsystem, halten. Die 200 Reichsten Menschen sind keine Unternehmer oder so, sondern wir reden hier von den Hintermännern des Finanzsystems. Ich könnte kotzen wenn ich die Kommentare hier lese. Ich kann es einfach nicht fassen wie unsagbar verblödet das deutsche Volk in der Masse doch ist ! Tut euch selbst einen Gefallen und hört auf die Bild zu lesen und fernzusehen
Es gibt genug reiche die viel geld spenden.aber he mal ehrlich uhr zieht hier über die reichen her ich will einen von euch sehen der wenn er reich ist soviel geld gibt das alle kinder lernen können! Machtgierige Verbrecher? Die meisten spenden aber davon will nirmand was sehen Urteilt doch nicht immer über menschrn eenn ihr nicht wisst wie ihr handeln würdet! Und sagt jetzt nichz ich würde alles spenden dies das ibr wärt die ersten die erstmal shoppen auto kaufen haus yacht dies das ihr wisst es nicht also urteilt nicht!
Hätten "Die Reichen" mehr Verantwortungsgefühl für "Die Armen" würde es allen besser gehen. Daran das es Leute gibt die auf Müllkippen ihr Essen sammeln sieht man das "Die Rechen" das nicht tun. - Natürlich kann man schwer sagen, wieviele Reiche sich verantwortungslos verhalten und in welchem Ausmaß. Leute die Ohne Arbeit 10.000.000 im Jahr verdienen (durch Zinsen) das aber nicht direckt für irgendetwas das allen hilft ausgeben, kann man ohne Diskusion als geizig, gierig oder verantwortungslos bezeichnen
Erkundigt euch bitte erstmal was so Leute wie Bill Gates , Warren Buffet etc testamentarisch bezüglich ihres Vermögens nach ihrem tot veranlasst haben , bevor sich die uninformierten wieder melden ! 90% ihres Vermögens WIRD nach ihrem Ableben gespendet. In diesem "Club" sind auch noch andere Milliardäre !Die Bill & Melinda Gates Foundation kennt hier sicher auch niemand ...schlimm wenn die meisten denken , dass diese Menschen so egozentrisch seien und ihr Geld horten, so wie andere Leute Konserven .
kannst du das auch begründen , du wurm :D :)
Bill Gates ist hier allerdings leider auch eher die Ausnahme, als die Regel.
Du bist behindert.
Wofür Schulbildung, wenn man doch eh am Ende nur 10% des Erlernten sich eingeprägt hat^^
Dummerweise sind die reichsten Menschen der Welt nicht daran interessiert, dass alle Kinder der Welt eine grundlegende 'Schulbildung erhalten. Sie möchten die Ungleichheit und Ungerechtigkeit zementieren und entscheiden sich bewußt dagegen etwas für den Fortschritt zu tun.
Wenn die Staaten Ihr Geld nicht für Militärische Zwecke ausgeben würden, dann sähe es auch schon besser aus.
Ist doch ein Witz hier. Die reichen erarbeiten sich das geld und scheißen nicht damit. Warum gönnen die Menschen sich gegenseitig nichts und beneiden alles und jeden. Euch will ich mal sehen wenn ihr "zu viel" habt. Es gibt genug "reiche" die viel spenden, treten damit aber nicht in die Öffentlichkeit, damit denen genauso ein gelabber wie hier erspart wird. Wacht auf, ihr hilft nicht mal euren Nachbarn bei Einkäufen tragen usw was wollt ihr dann vom rest der welt?
Hmm ich finde es ist sehr anmaßend zu sagen dass diese reichen 200 Leute die Schulbildung für eine ganze Weltbevölkerung zahlen sollen. Ich meine was können die dafür dass manche sich das nicht leisten können Nur weil diese 200 Personen schon etwas geleistet haben was ohnehin schon zur Verbesserung des Lebensstandard von wahrscheinlich vielen von euch beigetragen haben und dafür jetzt die Lorbeeren ernten, die ihnen zustehen, finde ich es falsch das auch noch ausnutzen zu wollen. Ist doch deren Geld. Damit will ich nicht sagen dass ich es nicht auch sinnlos finde so viel Geld zu haben dass man es nicht mehr in einem Leben ausgeben kann.
Man sollte auch mal erwähnen das in vielen "armen" Ländern keine Demokratie herrscht. Es ist schon mehr als einmal vorgekommen das sich die Könige, Diktatoren oder wie die sich sonst schimpfen sich den Großteil von Spendengeldern einkassiert haben. Man muss auch nicht immer nur über die reichen meckern. Wenn jeder aus einer Industrienationen jährlich 100 Euro spenden würde könnte man das auch finanzieren. Aber wir geben unser Geld lieber für Markenklamotten und Unterhaltungselektronik aus. Oder wann hast DU mal was gespendet.:D Wer vor der eigenen Tür kehrt und sich an die eigene Nase packt hat keine Hand mehr frei um auf andere zu zeigen ;-) Und das Schulbildung alleine nicht reicht sieht man ja an einigen Kommentaren hier ;-)
Richtig.
Kennt ihr diese Menschen persönlich? Wisst ihr wie viel sie schon sn steuern etc abgeben? Neeeein also warum zum Teufel seid ihr alle so oberflächlich? Und der pure neid sprüht aus manchen Kommentaren
Wenn jemand das vernünftig organisiert und den 200 präsentiert, dann, könnte ich mir vorstellen, würden die das machen! Tut denen nicht weh! Aber wer so viel Geld hat, möchte auch dementsprechend behandelt werden und macht nur bei komplett durchorganisierten, vernünftig strukturierten und nachvollziehbaren Projekten mit! ( gerade bei sowas) aber mehr und bessere positive Publicity könnten diese 200 nicht bekommen!
Würde JEDER von uns normal verdienern 1% abgeben würde das aufs selbe hinaus laufen. Aber tun wir das? Nein. Bringt nichts den reichen zu sagen die sollen mal würden mehr von uns normalos was machen wär das auch ein Fortschritt.
nicht alles aufs geld schieben. es gibt länder, da ist bildung bei den unteren schichten und bei frauen und mädchen nicht erwünscht. da nützt alles geld der welt nichts.
mit 10% des jährlichen werbebudgets von Europa könnte man den Hunger auf der Welt halbieren, leider gibt es hier niemanden der sich für Hunger interessiert oder die Schulbildung ihr versucht alle nur verbissen zum 1% Anteil zu gehören! Hängt euch auf
Alle die hier meinen das "alle reichen Menschen zu geizig sind" haben noch nichts über Bill Gates gehört
Hmm mehr als 500 Reiche sind in der Organisation "The Giving Pledge" die von Bill Gates gegründet wurde der bereits 50% seines Reichtums spendete ( was schon mehr als 25% der 200 reichsten ausmachen würde) und spenden meist die hälfte wenn nich ihr ganzes Vermögen ... Also müsste es schon für alle grundlegende Schulbildung geben.
wenn ich manche der kommentare lese wird mir richtig übel :(
1% !:D - Ich würde diese Ignorantenschweine lieber lebendig verbrennen und dann das komplette Vermögen für die Armen und Hungernden investieren!
Ich bin kein Kommunist, ich bin keineswegs dafür, das alles nur dem Volk gehört. wenn jemand viel Geld hat, hab ich nichts dagegen - ich bin ja auch nich grade arm. Aber diese totalen Hardcorekapitalisten die 300mrd. aufm Konto haben und nicht eine sekunde an die denken, die am Verhungern sind, finde ich trotzdem scheiße und auf die binn ich eben ziemlich wütend. wenn es einen schon gut geht, sollte man schon auch bereit sein anderen zu Helfen. Wenn z.b. ein Milliardär in einem Verarmten Land Schulen bauen lässt oder eine Meerwasserentsalzungsanlage find ich das zum beispiel ganz sympatisch und so jemand darf auch meinetwegen mit seinen restlichen 500mio, die noch übrig sind mit reinem Gewissen glücklich sein.
Ujujui, ein gaaanz harter Kommunist bist du.Josef Ackermann kann bestimmt nicht mehr ruhig schlafen wegen dir.
Wobei da wieder die frage entsteht, ob der das nur fürs eigene Ego macht, damit alle sagen: boah is der großzügig!
wenn faktastisch aus glaubwürdige Fakten posten würde, müssten alle Kinder dieser Welt nichtmehr in die Schule.
Jeder ist seines Glückes Schmied, doch nicht jeder ist ein guter Schmied.
Wenn jeder Mensch auf der Welt mir nur einen Cent gegen würde, bräuchte ich nie wieder arbeiten gehen!
also mir gefällt diese Idee aber leider macht mich es auch traurig zu wissen das es möglich wäre und nicht draus wird.
Klick Boom Du bist auch irgendwie haengen geblieben oder?
Will man aber nicht dann gibt es zu viele Leute die denken?
Die leute immer mit ihrem spenden hahaha .... ja wir nehmen einen sack voller geld stellen i wo in afrika hin alle probleme gelöst !!!
Danke, dachte schon, ich bin der Einzige.
0,5 reicht mir schon .. ;)
Die 200 reichsten Menschen der Welt sind machtgierige Verbrecher die enteignet gehören und an die Wand gestellt, weil das sind die letzten, die der freien Menschheit etwas Gutes tun.
Das ist ja der Punkt: Hätte jedes Kind dieser Welt eine Chance auf eine gute Schulbildung, müssten die 200 reichsten Menschen Angst um ihr Vermögen haben. Keiner dieser Leute würde sich doch selbst den Ast absägen, auf dem er sitzt.
is so die reichen geben ihr geld für autos aus und irgenwann wissen sie nicht mehr was sie sich kaufen sollen und werfen das geld zum fenster raus die könnten genau so gut 1 mio euro spenden anstatt sich ne 12 Yacht zu holen oder etwas in der art .
Du weiß schon, dass durch den Kauf von Autos und Yachten Arbeitsplätze entstehen, ne?
Hätte, Hätte Fahrradkette. Etliche der reichsten Menschen haben sogar 50% ihres Vermögens gespendet...nur wofür? Wo sind dies zig Milliarden?
Wir reden über reiche Leute als würde das iwann passieren
wie wärs mit essen:D:D:D meiner Meinung nach sinnvoller
Die würden eher deren Ärsche hinhalten anstatt etwas vom Geld abzugeben. Aber die die keine kohle haben die würden etwas von sich geben
Srodho Chakrabs hast du auch erzaehlt, dass der Unterhalt hier viel teurer ist? Also Lebensmittel,Kleidung, Strom und zB Miete? Effektiv verdient man in der Schweiz zB auch ne Menge Holz aber der Unterhalt ist teurer... Und es wandern auch nicht Massen in die Schweiz. Du musst alles in Relation zu etwas sehen und nicht nur einen Teil der Muenze betrachten. Und wenn man ehrlich ist, dann kann man als Paar mit zB 2 Kindern einer etwa 80 qm Wohnung von 1000 oder 2000 Euro monatlich wenn man alle Fixkosten wie Auto Strom Telefon Miete Versicherung Schulbedarf Lebensmittel Kleidung etc auch nicht Leben wie Gott in Frankreich. Die Leute dort hoeren nur wieviel man bekommt, nicht aber was man abgeben und ausgeben muss.
Wenn Die 200 das hier lesen würden ...
Was wiederum volkswirtschaftliche Auswirkungen hätte, was diesen Personen schadet und darum wird es nicht gemacht.
Reiche Menschen verschenken nichts, desshalb bleiben sie reich!
Können die sonst auch mir geben.
Wenn das Wördchen 'Wenn' nicht wär..
Wie sie alle Meckern, ändert was und spendet doch selber und erwartet es nicht von anderen!
Von was denn, bitteschön? Viele Menschen leben am Existenzminimum und sogar darunter. Selbst viele Arbeitnehmer und Selbstständige verdienen gerade mal genug, dass sie sich kläglich über Wasser halten können, weil der Fiskus ungeniert aus allen Ecken und Enden in deren Taschen langt. Und komm mir bitte nicht mit dem Argument "Hätten sie was gescheites gelernt." Heutzutage ist deine Arbeitskraft in so unendlich vielen Fällen einen verfaulten Pfifferling wert. Dies schlägt sich dann auch postwendend auf dem Lohnzettel so mancher qualifizierten Fachkraft nieder. Was sollen die denn noch spenden? Ihre Unterhemden, die gebrauchten Schlüpfer oder ihre Seelen?
Ach so, du gehst also prinzipiell davon aus, dass der Großteil der deutschen Bevölkerung ein topmodernes "Wischphone", ein Laptop, einen dicken Breitbildfernsehr, ein PS-starkes Auto, schnieke Bekleidung, teure Wohnungseinrichtung und Rücklagen auf dem Konto hat? Ich weiß nicht wo du lebst, aber das muss ja das Paradies auf Erden sein. Es gibt viele Gegenden in Deutschland, da stehen die Menschen an der Suppenküche an, weil sie bereits Mitte des Monats - trotz Vollzeitarbeit - kaum noch Geld haben. Das Bemerkenswerteste in deren Besitz sind ein schrubbeliges Uralthandy, bei dem der (möglicherweise) vorhandene Farbbildschirm die größte Errrungenschaft ist und per Prepaid funktioniert. Das Auto ist nicht existent. Es wird gelaufen oder das Fahrrad genutzt und eine Fahrt mit den öffentlichen Verkehrtsmittel ist purer Luxus, der nur dazu dient die Arbeitsstelle zu erreichen. Der Fernsehr ist eine alte Röhre, die den Begriff HD auch nur vom Hörensagen kennt, und jeder Cent in deren Leben ist so berechnet, dass es reicht Abgaben zu stemmen und auf die Arbeit zu kommen und zumindest zu Monatsbeginn etwas zu Essen (von der Tafel) zu Hause zu haben. Das ist die Realität in weiten Teilen Deutschlands und nicht das, was einem die Medien hier vorgaukeln von wegen "relative Armut". Sollen sich diese Menschen nun auch dafür entschuldigen, dass sie ein Dach über dem Kopf haben und in einer Wohnung leben, deren Stromkosten kaum noch zu stemmen sind. Frag mal all die Geringverdiener wie viele im Winter Stom und Heizung abgestellt bekamen. Aber ja, wir Deutschen wir schwelgen im intermedialen Wohlstand mit Schwurbelphone und Flatflimmermaschine und sind nur zu geizig zum Spenden. Beschweren dürfen sich diese Menschen dann wohl auch erst, wenn ihre Kinder an der Cholera in irgendeiner zugigen Wellblechhütte elendig verendet sind? Müssen wir erst drittes Welt Niveau haben um uns dann auch offiziell als arm und bemitleidenswert bezeichnen zu dürfen? Fahr mal durch einige Gegenden hier in Deutschland. Da hast du das Gefühl der Mauerfall hätte nie stattgefunden. Und das ist noch geschmeichelt, doch dies ist genau das, was man nie zu sehen, zu lesen oder zu hören bekommt. Leider ist es nun mal nicht so, dass das, was nicht erwähnt und/oder zugegeben wird, auch nicht da ist.
Müssen wir Handy´s haben TV und Laptop´s? nein. Es ist eine schwache Leistung zu meinen die "Reichen" sollen doch gefälligst Spenden. Genau wir haben auch Probleme in unserem Land, aber nein, lass Geld dahin tun wo es nichts bringt, anstatt mal in "unsere" Zukunft zu investieren. und WENN wird gerne überall vorgemacht wenn man es sowieso nicht will.
Wenn in China ein Sack Reis umfällt, beeinflusst das nicht die Drehgeschwindigkeit der Erde, es sei denn, er fällt Richtung Norden oder Süden!
Das habt ihr schon mal gepostet...
ich frag mich, wie viel ihr geben würdet :o)
Wenn...
Hier hat keiner etwas gegen Reichtum, hier geht es darum das es ganz viele gibt die unendlich viel besitzen! Manchmal wissen sie nicht mal wieviel! Und ,sogar im userem land,dann hats Familien Väter die nach 40 std. Woche mit 1200 :D im Monat auskommen müssen! Und das ärgert mich! Wir normalen Leute können nicht viel ausrichten!und trotzdem tuen einige von uns was!und dann muss ich sehen wie die oberschicht mit pelzen Luxus Bote und Champagner Flaschen herum protzt!
Na dann geb ich euch allen gleichmal ein spendenkonto an! Ha ha, und niemand würde von euch spenden! Ha ha
Sebastian du bist echt ein vogel :D überleg mal was du schreibst !!:
Da zitiere ich gerne den erfolgreichen Geschäftsmann Captain Eugene Harold Krabs: "Was tun die Bälger den für mich" :D
sag des mal der scheiss merkel oder den anderen reichen wixern so seh ich s au8ch
Es sollte ab einem gewissen Betrag den Menschen einfach alles darüber hinausgehende weggenommen werden( 100 prozent steuer) und das müsste weltweit so gehandhabt werden. Ganz ehrlich die Leute wissen doch gar nicht mehr was sie mit dem ganzen Geld anfangen sollen und was nützen einem den hunderte Millionen oder gar zig Milliarden Euro? Irgendwann schnappt den Superreichen auch der Arsch zu dem einen früher dem anderen später und dann was bleibt dann ein haufen vermögen das vererbt wird an Leute die nicht mal was dazu beigetragen haben das vermögen zu schaffen. Auch das sollte man unterbinden, auch dieses geld sollte komplett dem Staat zufließen. Man müsste dann noch vorschreiben das das so eingenommene geld der industrieländer nur für bestimmte Zwecke verwendet werden darf und wenigstens ein gewisser prozentsatz davon an ärmere Länder gegeben wird
Nur verprassen sie ihr Geld lieber sinnlos.
Wie sich alle über dir reichen aufregen die meisten die da oben stehen haben auch dafür was gemacht
Ich finde es sollte auch mal z.b. die katholische Kirche zu kasse gebeten werden für ihre verbrechen an die Menschheit... Ich könnt kotzen wenn ich sehe was Schauspieler, Sportler, Entertainer und Co. dafür bekommen damit sie den rest der Menschen beschäftigen. Das ganze geld sollte mal an andere verteilt werden dann haben wir auch wieder n Wirtschaftswachstum...
Leider ziehen die , zwecks Gewinnoptimierung , immer noch mehr von der Basis ab ! Armut wächst , nicht nur in den sogenannten Dritt - oder Schwellenländer ! Schulbildung wird noch mehr zum Luxus , wie Gesundheit usw. !
"WENN"
Stellt sich nur die Frage warum sie es nicht machen...
Hoffentlich lesen das auch die 200 reichsten
Hinterfragt das hier eigentluch noch jemand oder glaubt ihr einfach alles :D Hier sind ne menge halbwahrheiten
Wohltätigkeit löst Das Problem der Armut nicht.
Diese superreichen und reichen und Milliardären usw. hätten wahrscheinlich nie so viel Geld wie sie haben wenn sie großzügig wären, das macht sie meistens erst zu dem was sie sind alle promis die Geld spenden von denen man weiß das sie es tun machen es nur weil sie daran auch gleich verdienen sie machen quasi einen doppelten Gewinn 1. Promo = Fame steigern 2. Geld gewinn.... wer reich sein will oder werden will der muss geizig zielstrebig und egoistisch sein so kommt man am schnellsten ans große Geld auf dem normalen weg.... wer aber normal bleibt und bodenständig und ab und zu geld spendet wenn er was übrig hat der hat den sinn des Lebens laut meiner Meinung nach eher verstanden den wir leben hier eig. Zusammen auf der Welt und nicht gegeneinander! !!!
soll der Staat doch 1% weniger Steuer selber vo denen holen und die dann explizit darin investieren
Jaaa immer die Leute die das kritisieren spenden nicht mal 5 Euro... Und die Leute die hier nur über die Politiker maulen... macht den Job doch einfach mal....
Auf welcher Basis kommt diese Seite auf sowelche Behauptungen?
Man wird doch 200 Leute finden die 1% abgeben können oder :D:D:D Traurig
Und wenn alle die hier über die 200 reichsten schimpfen 5:D spenden würden, könnte man das gleiche erreichen. Vielleicht sollte mal erst auf sich selber schauen, bevor man auf andere zeigt!
die frage ist ob auch jeder in die schule will :D
Wenn das Wörtchen wenn nicht wär...
Holt die Guillotine wieder raus...xD Eine Miderheit bereichert sich auf Kosten der hart arbeitenden Bürgern in einem allein durch den fortwährenden Wachsum möglichen ökonomischen System.
Das traurige ist das diese 200 Leute darüber Bescheid wissen. Schon lang und sich trotzdem nichts verändert.
Es sollte einfach ein MUSS sein. Wenn die Leute es nicht freiwillig tun... müsste man sie zwingen
Leider geben sie gerne Geld nur für teure Autos aus
Ich spende meinen Platz an der Schule gerne an Bedürftige.
Dann frag dich wohin der Verdienst der Olympia fliesst.. Mit den 50 Milliarden hätte man das Leid vieler Völker minimieren können
Nein,dann werden die Bürger doch noch schlau,das will man auf gar keinen fall! ;)
rausfinden wer diese 200 sind und einfach mal anschreiben, warum nicht? also du schlaues faktastisch sag uns wer diese sind, ich machs. wer nicht wagt der nicht gewinnt.
Wenn das Wörtchen wenn nicht wär...
Kann das bitte mal jemand mit Zahlen belegen?
Die fehlende Schulbildung gehört zu den geringeren Problemen , was ist mit Hungersnot und ärztlicher Versorgung ,... :D:D:D Da gehen die Prozente mal ganz schnell in die höhe
wenn die 100millionen reichsten menschen soviel abgeben würden dass sie nur ncoh soviel haben wie sie für ein durchschnittlich luxoriöses leben brauchen würden hätten müsste niemand mehr an hunger oder kälte verrecken wie ein hund, hätte eine medizinische grundversorgung und sauberes wasser, bildung, ein zuhause und mit etwas glück sogar zeit für die schönen dinge des lebens -.-
Wir können auf der Welt zusammen so viel erreichen, doch jeder denkt an sich :)
Von den 200 sind 197 zugleich die geizigsten Menschen auf der Welt!
höhö Inder Kinder d-:
Diese Leute die hier echt denken dass das so einfach wäre... grrr... durch so etwas würde in anderen ländern logischerweise die wirtschaft drastisch zerstört...
Als ob die Reichen was abgeben würden. Wenn dann geben die die selbst arm sind was ab, weil die wissen was arm sein bedeutet.
Bill Gates hat 99,9% seines Vermögens vor ein par Jahren abgegeben...was hat's verändert? Man muss das Geld richtig verwenden und glaubt mir, das machen die wenigsten!
Eben ''wenn '' Haach,Wenn das Wort "wenn" ncht wär, wär ich längst ein Millionär !
Wenn die 200 reichsten Menschen 1% von ihrem Vermögen an mich abgeben würden, wäre ich auch reich!
wenn das Wörtchen wenn nicht wär....
Sollten lieber mal die deutschen Politiker was von ihren Diäten geben, wollen diese ja scho wieder erhöhen!!!!!
nehmt nur ein halbes prozent der rothschild und rockefeller-familien.
Wieso tut man sowas nicht :D:D:D
''Wenn"
Theoretisch. Praktisch unmöglich.!!
Postet sowas doch nicht! Womöglich fangen sonst noch einige Menschen an bestehende Systeme zu hinterfragen...
mich würde mal die quelle zu dieser aussage interesieren?
'könnte' .. :/
Wieso regen sich jetz alle über die 'Reichen' ('reich sein' hngt nicht von der länge der ziffer auf dem konto ab sondern von den erfahrungen die man im leben erlebt hat ab!) auf, obwohl ihr alle selbst nichtmal spendet lol
Irgendwie paradox hier gefällt mir zu drücken...
Und die meisten Kinder verhungern dann am 2ten Schultag weil sie nicht genug zum essen haben...(Logik)
Der Mensch ist Egoist. Findet euch damit ab.
Im Islam ist es Flicht jährlich 2,5% des gesamten Vermögens an Arme zu spenden. Just sayyin..
Tja das sind aber keine Menschen die an allgemeiner Bildung interessiert sind
Wird leider nie passieren... Alle geldgeil
Alle schreiben macht ja eh keiner -.- Stimmt nicht. Die meisten müssten sich ein Vorbild an Bill Gates nehmen. Der spendet wesentlich mehr als 1%
Give the money...fast
Traurig:( die bezahlen ja ehh Steuern und dann sind die so gierig wegen einem Prozent :( das nennt man Sünde der Liebe Gott kann auf so Leute verzichten, denn er nag es bestimmt nicht wenn ein geithals ihn anbetet
Wie genau erreicht das Geld die Leute dann?
warum sollten sie :D
Schade das nicht dabei steht das viele millionäre auch viel spenden :(
Ja wenn...wenn das WENN nicht wäre!
Und warum macht es keiner:D:D Ach jaa ganz vergessen ein neues luxus auto is ja viel effektiver
wenn das so wär, würden korrupte spendenempfänger sich mit dem geld die taschen füllen und ebenfalls zu den 200 reichsten gehören...
zamme locker mache
Das tun Sie aber nicht :(
Schon ma was vom Giving Pledge gehört?
Wenn , wenn , wenn
da sieht man mal wieder wie geizig man wird wenn man geld hat (ps anders rum ist es andersrum)
Das wäre jetzt auch ein bisl zu einfach ...
Dann sollen sie das machen!! Haben doch genug
War schonmal Fakt ;)
Tun sie aber nicht.
Und deswegen brauchen wir eine Sozialistische weltform
Viele Kommentare weiß darauf hin das Leute gar wissen was ein Prozent in diesem fall wäre nämlich mehr als 1,11 Billionen oder auch 1110 Milarden soviel dinge gibt gar nicht die man damit kaufen könnte.
Ja, dann sollen die mal damit echt mal anfangen -.- auch wenn die was abgeben würden, würde es nicht mal auf fallen das was fehlt ...
Die reichsten Menschen sind so reich,die können ihr ganzes Vermögen nie im Leben ausgeben. Doch aufgrund des Zinseszins vermehrt sich deren Geld und sie wollen immer mehr. Die reichsten sind generell die Geizichsten. Scheiß Kapitalismus.
alle tun immer so als würden alle menschen einfach mit viel geld ernährt werden können, aber man kann geld nunmal nicht essen, wer reich ist, an den gehen viele güter, aber hätte jeder gleich viel geld, dann gäbe es ja nicht mehr nahrung und sauberes wasser auf der welt, man sollte sich lieber darauf konzentrieren, keinen platz und kein wasser zu verschwenden!
aber zacki!
Nicht wenn, sondern "falls".
Alle reden keiner macht !
Finde Nahrung in diesem Fall viel wichtiger als Bildung !
super, dann wären ALLE in einem Käfig gefangen...
Wie Harris schon sagte: Ihr habt keine Millionen gegen Krebs aber Milliarden für Krieg.
Diese wixer werden es nie machen
das würde doch mal einen Sinn machen
Irgendwie traurig wie "leicht" sich das Problem offenbar lösen ließe (y)
Zitat Cicero
schade nur das dann die wirtschaft zusammenbrechen würde weil die leute müssten dieses geld versteuern und das ist sowasvon abnormal viel das die wirtschaft auf der ganzen welt zusammenbrechen würde also ist dies leider auch nicht möglich
Wenn!!!
Die frage ist für wie lange
Versteht erst mal Das Geldsystem... Dann erübrigen sich solche Posts.
1% klingt wenig sind bei Bill Gates aber allein schon 700 Millionen
Das problem ist halt nur das die reichen nicht faktastisch lesen
Das wäre schön ..
Klar Sebastian und eine komm ich an 84.000.000 ran, um jeden 1 Euro zu spenden?
wenn jeder deutscher jedem einen euro spenden würde, wären alle millionär.
es spenden sehr viele miliardäre , da kann man nicht sagen das die reichen nichts tun!!!! so ist es halt auf der welt
Ich habe mal vor Ewigkeiten etwas passendes gehört.. man kann Afrika nicht aus seiner Armut befreien, denn wenn man dies tun würde, wäre ein neuer Kontrahent auf dem Weltmarkt. Die Afrikaner würden evtl neue Sachen entwickeln bzw Sachen verbessern. Sie würden mit ihrer ware den Weltmarkt zusätzlich belasten und evtl wäre dann Europa oder Amerika oder sonst ein Kontinent in 100-200 Jahre in der Situation in der Afrika jetzt steckt. Ob man die Situation gut heißen soll, ist jedem selbst überlassen, nur ist dies ein Punkt den man klein im Hinterkopf behalten sollte.
Wir brauchen keine Theorien-wir brauchen TATEN!
Wären Lebensmittel und Medikamente nicht erstma wichtiger
Kaputte welt..schämen sich diese reichen nicht?
ist das nicht völlig "pervers":D:D!!! sooooo ungerecht verteilt....
Fakt ist, es läuft falsch und keiner tut was !
Naja diese 1% gehören immernoch den reichen
Essen wäre ja schonmal ein anfang ;)
4% von den 10 Reichsten und in Afrika gibt es keine Armut mehr
Kann man eben nicht. Das Geld würde niemals bei den Kindern ankommen. So wie die Bildung in diesen Ländern kein finanzielles Problem darstellt so wenig kann man den Kindern direkt helfen.
bill gates spendet schon und er hat vor seinen kindern nur 1% zu geben und den rest will er dann spenden
Würde jeder Facebooknutzer 1% seines Vermögens spenden würde noch viel mehr Geld zusammen kommen. Aber ihr machtes ja auch nicht. Also bitte haltet eure Fresse ihr scheiß verblödeten hurensöhne.
Dummes Zeug,nachdenken....
das gefällt mir erst dann.... wenn es gemacht wird...
Wenn ich die ganzen Kommentare hier sehe könnt ich kotzen
Es sind doch gerade die Reichen die nicht wollen, dass die Ärmeren Menschen Bildung bekommen. Das könnte zu Aufständen und weniger Macht führen. Menschen sind einfach zu egoistisch ..
ich glaube die Problematik liegt dahingehend dass wie sie "Dritte-Welt-Länder" nennen obwohl wir alle auf der gleichen Welt leben...!
*HUST* Rothschild
Du hast doch nicht mehr alle Latten am Zaun Uckele...
Erstmal essen finanzieren !!!! Und dann Schule
Pff. Reich sein will gekonnt sein, die Reichen betteln auch nicht um hilfe. Arm sein kann jeder irgendwie. Dann muss man halt zusehen wie man mitm arsch an die Wand kommt und das haben die meisten der Superreichen durchaus getan. Warum sollten die ihr geld verschenken:D:D:D
Höhere Bildung = wachsende Wirtschaft = mehr Handelspartner -> könnte eine lohnende Investition sein
Mich stört dass das nicht einfach so gemacht wird. Die Superreichen merken's doch nicht mal..
Und wenn in den 200 ärmsten Ländern der Welt nicht jede Familie 20 Kinder hätte, wäre das nicht nötig.
Jeder wird für das was er hatt zur Rechenschaft gezogen...
Also. ..worauf wartet ihr noch...gebt Anweisung zur Überweisung;-)
Und am nächsten Tag hätten sie es durch die Zinsen wieder drin.
Essen u trinken würd schon reichen..
Leider unmachbar, genau wie mit der Armut, würde die Welt nur zerstören.
Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre...
es würde so oder so nicht zusammenkommen, da es eine lüge ist. 1% würde von den offiziell reichsten nichts bringen und den wirklich reichsten ist das geld nicht mal physisch vorhanden.
Was nutzt dir die Schulbildung, wenn du nix zu essen hast :D!:D
Traurig!
ihr tut so als wär das wenig geld^^
Man sollte nicht vergessen wie viel Bill Gates und -The Giving Pledge- "einiges" spenden und die gehören zu den reichsten Menschen.
Und warum macht das kein Arsch?!
wenn alle Menschen gebildet wären würde das Systhem nihct mehr funktionieren und es gäb keine "reichsten" mehr, des wegen werden die sich hüten was dran zu ändern
Das setzt voraus, dass Kapitalisten und Menschen die sich für nichts als sich selbst und ihr Ego interessieren, anfangen müssten ein Gewissen und Menschlichkeit zu entwickeln, diese dann zu entdecken und noch den schwersten Schritt der Umsetzung hinter sich zu bringen...dafür fehlt es unserer Spezies einfach an Herz und Rückgrat...zumindest dem Teil, der Macht und Geld besitzt und die Möglichkeiten spielend leicht hätte.
traurig
Das stimmt sicher und klingt schön, aber bringe die Reichen nicht auf falsche Gedanken, sonst machen sie das und lassen sich am Anfang der Ausbildung einen Kreditvertrag unterschreiben, der beinhaltet, dass die Rückzahlung durch Tätigkeit ausschließlich in den eigenen Unternehmen geleistet werden muss.
man beachte grundlegend. ist ja alles schön und gut, aber wenn alle nur die Bildung bekommen, die sie zum Leben benötigen, gibt es keine qualifizierten leute für qualifizierte Jobs.
Wieder nur einer von vielen beweisen das die Welt am arsch ist
Wenn man z.B. von 50 Milliarden 1% spendet sind das sind das 500 Million! Für eine Person ist das schon krass viel
Leider haben die meisten dieser überreichen Menschen den Bezug zur Realität verloren. Kaufen sich lieber mehr und mehr überflüssigen Scheiß, den sie nicht brauchen. Anstatt sinnvolles mit dem Geld zu machen. Traurig.
Do it,damn!
Leider nur ein Wunschdenken...
Zumindest die meisten reichen Leute haben für ihr Geld gearbeitet, nur weil ihr keine Kohle habt heißt dass das die Reichenenteignet werden müssen, werdet erstmal selber reich und urteilt dann ob ihr euer sauer erspartes und erarbeitetes Geld abgeben wollt
Nicht alle extrem reichen Menschen sind scheiße. Bill Gates ist Multi-Milliardär und spendet Monatlich Summen in Höhe von 3-Stelligen Millionenbeträgen. Ich will jetzt nicht sagen, dass extrem Reiche gute Menschen sind, lediglich, dass nicht alle scheiße sind.
Wenn jeder Mensch auf der Welt mir 1 Cent schenken würde, wäre ich reich !
Ich komm aus Bangladesch eines der ärmsten Ländern der Welt. Als ich den Kindern dort erzählt hab das wenn man hier arbeiten geht MINDESTENS 1000:D verdient waren die baff! Dort verdient kein normal sterblicher 1000:D in einem Monat! Sie waren noch verwunderter als ich ihn gesagt hab das man hier als Friseur auch 1000:D verdient und Kindergeld und kostenlose Schulen. Die waren ja sowas von baff. Und haben sie mich gefragt wieso wir deutschen NORMALEN Menschen ihnen nichts abgeben. Die Frage geht nicht nur an mich sondern auch an euch! Wieso geben wir (normalos!) denn nichts ab? Und dann wundert man sich über Masseneinwanderung und sagt den reichen sie sollen was abgeben, WIR also DU und ICH sind reich genug um abzugeben! Hört auf mit dem Finger zeigen und geh morgen 1:D spenden! Oder tu jeden Tag deine 1ct Münzen aus dem Portmonee und tu es in eine Buchse und spende das am Ende des Jahres! Egal was , tu etwas! DU sollst tun!
Alle sagen hier, ja scheisse von den blbla aber sind selber die größten Geier !
Konstantin Mayer da fällt mir sicher was ein, grad in unserer modernen welt erreich ich die ganz sicher. auch wenn ich nicht alle 200 überreden kann, reichen mir die 199 eig auch schon ;)
Aber leider "wenn" ..
Ja ja dann sollen die anderen mal! Und Ihr?
Sorry, aber Repost :b ^^
Bin zu geizig
mal so gesagt SCHEISS auf schule!!! manche läute haben noch nicht mal ein schlug wasser oder n stück brot!!!
Ach, Justin Bieber macht das schon.. :P Lol Die Leute denken ehy nur an sich.. von daher
Reiche geizigen Bastarde sollen teilen können es eh nie ausgeben und vererben es den verzogenen Drecks Kindern !
Das Problem liegt einfach darin, dass jeder auf sich achtet. Geld = Macht, Macht = Einfluss, Einfluss = Geld. Wo einmal Geld ist, soll immer mehr kommen.. Warum sollte man Geld für jemanden "Spenden", den man nicht kennt, man nicht weiß wie er heißt oder wie es ihm geht..es fehlt der direkte Bezug.. *meiner Meinung nach*
Ehrlich jetzt wenn ich die kohle hätte, hätte ich es auch nicht gemacht
Würden die nie tun. Denn dann würde ja eine Generation heranwachsen, die zu klug ist, um deren Reichtum weiter zu mehren.
Als ob diese Ärsche dazu bereit wären ...
aber die illuminaten lassen kein geldfluss zu... leider
Vermögen ist kein Geld von dem man sich was kaufen kann, sondern sind Werte, die man erst verkaufen müsste. Wer soll denn den reichsten Menschen ihr Vermögen abkaufen und woher haben diese Menschen das Geld her :D
Quelle?
Und wenn mir jeder Liker 1:D geben würde, währe ich Milionär
Und dann? Dann noch 2% und alle können sich Essen kaufen, es wird sich noch schneller vermehrt, Wasser und Essen geht uns noch schneller aus und Weltkrieg 3 kommt ein paar Jahre früher. Auch nicht das Gelbe vom Ei.
Hauptschuleeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
50% des Weilweitem Finazvermögens teilen sich gerade mal 85 Personen !!!
Wenn ..
Das passiert nicht solang man Arbeiter oder Soldaten braucht also nieee
1% Die würden es noch nicht mal merken!!!!
Auf die idee kommen die reiche leute leider nich -.-
wenn alle reichen menschen von ihren vermögen 2,5% geben würden, würde keine mensch auf der welt hungern.
Was manche so verdienen ist echt erschreckend! Viele fürs nix tun, oder irgendeinen SCHEISS! Die sogenannten "Stars" oder Reichen spenden zwar, aber ich finde immer zu wenig!!! Arbeit sollte auch belohnt werden, man gönnt sich mal was - alles ok! Aber ich brauch keine 3 Villen, 3 Yachten,ein Privatjet und den ganzen anderen EXTREM Luxuskram! Leben, an der REALITÄT vorbei!!! Manche Fakten ziehen einen echt runter. :(
Nein aber wenn ich dein klägliches vermögen wegnehme sagst du auch nein und laber nicht Ich hasse kommunisten und nazis
Wenn sie es nur machen würden
Ihr und eurer neid! Manchmal is es doch ganz gut nicht so viel zu wissen^^
Sehr wahr - leider! Die Gier...
tja, ist halt auch nachgewiesen, dass menschen, die weniger geld haben, eher bereit sind, davon welches abzugeben, als menschen, die viel geld besitzen.
Philipp Kirsch Doch. Es ist nicht richtig das ,bspw in Deutschland, die Steuern zu Lasten der Unter - und Mittelschicht (ohne irgendeinen abwerten zu wollen ) erhöht werden . Die Reichen zahlen immernoch weniger als die anderen , obwohl die locker 1/4 abgeben könnten ohne viel Geld zu verlieren.
Geier bleibt Geier Gier regiert die Welt
@Prinz Marcus von Anhalt
Oder man streiche zukünftige Olympiaanlässe, dies würde auch weitere existenzielle Bedürfnisse decken!
Leider ist das nur eine utopie
Von mir kriegt ihr nicht einen cent
jaja immer die bösen anderen...wie wärs wenn jeder, der sich hier aufregt, jeden monat 1prozent spendet, dann wär das Problem auch bald.gelöst..aber rumlabern ist eben.einfacher :)
egoistische wichser
Auf geht's
Und was wenn einer der 10 reichsten sein ganzes Geld abgeben würde :D Wieso gibt es nicht einen guten Menschen unter ihnen <.<
Zu geizig! Ganz einfach!
Na klar immer die reichen verantwortlich machen...
Weren es muslume musten die Zekat= 2,5% geben was fur alles aureichen wurde.
Omg kommt runter!!! Alle der reichsten Menschen spenden sehr viel von ihrem Geld. Dennoch so etwas ist schwachsinnig, denn es ist nur in der Theorie möglich. Praktisch allerdings nicht.
Msrkst was
Sollen die mal machen
"könnte"
dann mal los...
Bildung ist der erste Schritt heraus aus der Armut....
Wäre ein erster guter Ansatz!
da gebe ich dir recht
Und bei 50% müsste niemand jemals wieder hungern
Und wenn die 5% abgeben würden, wäre wohl auch der Welthunger Geschichte.
Kam schonmal
Habt ihr das nicht schon mal gepostet :D
Und wieso machen die das dann nicht :D:D:D
Uhhh. Macht euch mal schlau wo Bill hinspendet. Und wenn 10% der arbeitssuchenden Jugendlichen sich um einen Job bemühen würden bekämen sie einen. Dieses Jahr werden wieder nicht alle Lehrstellen besetzt weil die Bewerber unzureichend qualifiziert sind. Mitreden darf jeder der schon Einstellungen vorgenommen hat.
Das musste mal gesagt werden
Arschlöcher !
Reiche menschen sind egos
Da kannsde noch lange warten
Leider wird das niemals passieren.
Muss man aba nich
Halts Maul Jörg du Bonze, wenn nicht die Reichen den Ärmeren helfen, wer dann?
Bevor man die schulen baut sollte man den hungernden kinder essen und ein heim bieten!
... würden ... :-(
Warum sollten sie :D Diese Menschen leben aus freien Stücken da und waren happy.
.....Aber dummerweise haben diese Menschen weniger Interesse Geld abzugeben, als noch mehr davon zu bekommen :)
Jeder denkt nur an sich selbst
Das gefährdet nur ihren Reichtum.
Geizige welt
Ja dann, einFach nehmen dass fällt denen nicht mal auf.
traurig.
und warum machen sie es nicht!:D alles schwaben
Hätte hätte Fahradkette...
wenn wir den 100% weg nehmen,dann gehts allen gut!!!!
Scheiß drauf
Tino Truong wie geizig du halt bist , behindert -_-
Dann sollten die das auch mal machen !!! Nicht sagen,machen
Leider sind sie alle geizig und geben keine 2:D ab!
Die Seite heißt "faktastisch", vielleicht sollte der ein oder andere Kommentator sich auch an Fakten orientieren, und nicht Glaubensgrundsätze aufsagen (bzw. schreiben).
Zu schön um wahr zu sein ...
Humans, but not humanity -__
Dann los!!!
solange ein Kind auf der Welt an Hunger leidet, sind sie alle Verbrecher
Yorika Matoshi genauso passiert es auch mit dem Geld der reichen ^^ so oder verschwindet es bei den politikern
Die 85 reichsten Menschen der Welt besitzen so viel wie 50% der ärmsten Weltbevölkerung !
Eine traurige Wahrheit
Und das bringt was?
WENN!!
Trotzdem wird es keine dieser Menschen tun. Wieso auch :D
wenn das Wörtchen wenn nicht wär... -_-
ernstahft, schon wieder?
Geizige hurensöhne
wird eh keiner von ihnen machen.
Worauf warten wir noch?
Wie wäre es mal wenn 7,2 Milliarden (Weltbevölkerung) Menschen auf dieser Welt diese 200 reichsten Menschen finden und ihnen den Arsch auf reisen weil sie es nicht tun ...
Sind eh alle zu geizig dafür.
Jahudis sage ich nur !!!
Egoismus, gier, neid
Ich bin Handwerker und ratet mal wer essen oder Trinkgeld gibt nicht die reichen habe alles gesehen und erlebt !
so einfach könnte es sein^^
Aber bill Gates hat die kohlen das merkt der gar net das ist als ob ich einen Jogurt abgebe !!!
Spende seit über 10 Jahren für Ärzte ohne Grenzen, lebe aber selber mit 2 Söhnen seeeehr sparsam- anders geht's nicht
Weil man es nicht will
Ja aber nicht jeder macht das
wenn!! doch wer viel hat will noch mehr... so ist der mensch, höher ,weiter,schneller. und vorallem mehr!!!!
Wieso sollte man :D Wenn ich ehrlich bin würde ich das auch nicht naja außer ich bin Geld am scheißen
Dann fangt schon mal an damit:D:D
wenn einige dieser armen arbeiten würden, würde es deutlich weniger Armut geben...
Tja aber Menschen sind geizig
Und wieso machen wir das nicht einfach :D
Also los , geht von eurem Reichtum ab, damit ihr ihn verdient! :D
Leider sind alle zu stur -_-
müsste man echt mal machen ^-^ an 1-5 euro pro person stirbt man ni c:
Dann auf ihr reichen
Daraus müsste man jetzt eigentlich sofort ein Projekt starten !!!
Wenn das Wörtchen wenn nicht währ, gäbs ein anderes Wort dafür
Alles Geier.
Nur mit sparen und Geiz wird man reich
Als ob das einer macht die sind alle zu geizig
Dann haut rein
für eine stunde? Sinvolle investition....
Nicht nur die Schulbildung
Serious inquiries only!!!!! Is anyone interested in a great paying, proven work from home opportunity? I work for a company that offers great benefits and great pay every Friday!!! No cold calling, No kits in the mail, No chasing anyone around!! This makes excellent money, and provides great benefits!! This will change your financial income 100%!! I decided to take that step and I have been very successful since I started January of this year and I don't see why you won't be successful too!!! Step up today and start getting paid every Friday!!! Send me a friend request, and a message for the info!!! This is not a scam... There are many scams online, so beware!!! NO SCAM!!! 100% legit!!! You'll be thanking me later and that is a promise!!! USA and Canada only!!!!>>>>>>If you can't friend me message me or comment on my time line banner on my page... Ms.Tipton
ja hau mal rein leute
Wie ich diese Personen jetzt hasse!
Wenn Mark Fuckerberg jedem der 7,1 Milliarden Menschen eine Milliarde Dollar geben würde, hätte er immer noch über 12 Milliarde Dollar
Menschen denken egoistisch
Des wäre doch mal was sinnvolles
Warburg schon immer klar
Im islam sind es 2.5%...pflicht!
Angela Bent armutsgrenze?!in Deutschland muss niemand in wellblechhütten ohne Strom und fließend Wasser wohnen...und verhungern tut hier auch niemand
boar... Ganz ehrlich scheiß doch erstmal auf die schulbildung... essen ein zuhause trinken kleidung usw. comes first... was wollen die mit schulbildung wenn se dann 2 tage nach ihrem abschluss verhungern... echt wenn man sich mal gedanken machen würde, könnte man da selber drauf kommen
Alle sagen die sind so geizig XD zahlt doch selber dafür, wenn es euch so wichtig ist! 1% der normalen Bürger würde genau dasselbe und noch viel mehr bewirken... :D
Das ist ja das Wahnwitzige, wie konnte es so weit kommen?
Instagtam: _neonschwarz follow me, maybe I follow back. :*
Ja, doch was nützt Bildung ohne Essen, entsprechende Arbeitsplätze, Infrastruktur...:D Es wäre zwar ein netter Anfang, aber keine Lösung der Probleme. Man kann helfen, aber man sollte schauen, was in der jeweiligen Region wirklich sinnvoll ist.
"Se".......ma chi lo fa?.......
Wie wahr wie wahr aber die reichen Segen sitzen auf ihre Kohlen. Ist sehr traurig auf dieser Welt.
ABER: wenn alle kinder in die schule gehen, dann haben die 200 reichsten menschen ja keine billigen arbeitskräfte mehr...
Schade dass manche Menschen das nicht wissen/interessiert, wo sie doch die sind die helfen könnten...
Arme Menschen teilen mehr als Reiche..traurig aber so ists eben. .
würde bei der Verblödungspädagogik in Dt.nicht nützen
Ohne Worte
gibt eh zu veiele
Hat denen das auch mal einer gesagt :D
Und alle kommunisten fresse halten
Das wäre ja mal eine Idee ....
Das aber deren geld und sie verfügen darüber da sollte niemand rangehen außer sie selber
Man könnte ihre Seiten vollspamen ...
Wenn....
Nicht ganz ... würden wir nur einen Teil des Getreides für Tierzucht selber essen hätten wir schon dieses Resultat
Traurig :(
würde die welt kein fleisch mehr essen würde keine mehr auf der welt hungenr ^^
solche Geizhälse!!!
Bill Gates hat allerdings (glaub ich) schon fast 100 Milliarden an eine (von ihm gegründete) Hilfsorganisationen gespendet ...
Schrecklich, wundere mich ob es eigentlich stimmt..
yo hat jemand lust ein internationales buisness team zu bilden ich suche noch ein paar leute um ein richtig dickes projekt rund um europa sogar weltweit zu starten :D:)
Außerdem darf man nicht alle Reichen in einen Topf werfen!
Mal sehen was das Geld von Bill Gates verändert wenn er stirbt, er spendet den grössten teil ja in seinem Testament. (Ich wünsch ihm nicht den Tod) :D
Woran bleibt es hängen -.- am Geiz der reichen Leute :(
Der Islam kann die gesamte Menschheit finanzieren! Über den Tod hinaus sogar ;)
Was für schulbildung, es sollten erst mal alle zu essen bekommen, so ein dummer text!
Warum nur "Wenn":D Tut es einfach ich Reichen!
TEILEN!
Aber tun es leider nicht
Auf, auf! :) 1% vermisst man doch gar nicht
ja WENN also nie ....
Michael Klein behindert? Wie soll ein kind in ner favela in rio de janeiro bitte an sovi geld für die schulbidung kommen:D:D:D!!!:D:D:D:D
Das wegen sind sie einen vermögen weil sie nichts hier genen
Habt ihr schon gebracht
Sinnfrei
die Menschen sind nicht reich geworden, indem sie was abgegeben haben
habt ihr schon gepostet :D
Also Herr achso guter Prinz Marcus von Anhalt und deine möchtegern verwandten !
ja aber die 200 rechsten denken sich nur: warum sollte ich meine sklaven den bildung geben
Jaa Aber fur wie lange:D:D
Für sowas gibts natürlich keine gesetze, aber menschen die wenig verdienen geben mehr als die hälfte an steuern nur damit wir bisschen mehr luxus haben werden unnötige erneuerungen durchgeführt, aber ein gesetz das jeder 1 x jährlich 10:D spenden muss kommt nicht in frage weil menschen egoisten sind.
Finde ich für unnötig, wenn sie zu dumm sind selbst für sich zu sorgen und selbst klar zukommen, sind sie selbst schuld ;)
Stichwort: Giving Pledge.
Wenn die nur nicht so Geld geil wären!
Das habt ihr doch schon mal gepostet, oder?
Schei? bonsen
Philipp Kirsch du wiederholst dich ;)
Ist und bleibt Fantasy ;)
Also Laut Forbes Liste in etwa 28 Milliarden? "Am meisten Geld für Entwicklungshilfe gaben mit 28,7 Milliarden Dollar weiterhin die USA aus." Laut Spiegel, der einen OECD-Bericht zitiert. Warum ists dann nicht finanziert?
sowas nennt sich wirtschaft und globalisierung -.-
Let's go, Politiker!
das stimmt
Ja, wenn......
Warum sind die wohl reich? Weil die nichts abgeben und alles für sich bunkern.
#prinzmarkusvonanhalt
Das wär zu schön um wahr zusein..
Wenn das Wort Wenn nicht wäre :)
Is aber scheisse,wenn die Reichen es nur so sehen" Ich habe mir mein Geld verdient"
Wäre das Wort WENN nicht :)
Das werden sie nur niemals machen
wer erbt eigendlich das geld wenn sie sterben und keinen nachfolger haben :D:D
Die hurensöhne
Maria Huber: Merkel ist nicht reich. 250000 :D im Jahr verdient sie. Das ist das Niveau von einem Anwalt, Zahnarzt, Kieferorthopäde, Maschinenbau Ingenieur oder einem Architekten.
Leider haben es die reichen Menschen nicht so mit dem geben!!
Wenn alle Menschen der 'normalen' Bevölkerung 1% ihres Vermögens abgeben würde das gleiche raus kommen.
und jetzt heulen alle rum weil die reichen typen es nicht machen. seid doch mal ehrlich euch interesiert es auch nur die 10 sekunden wo ihr die scheiße schreibt. kommt alle mal runter. ich würde mein geld auch nicht weg geben
TUN `SE ABER NICH !!! Durch die vielen Ungleichheiten ist die Welt wohl nur im Gleichgewicht - wir brauchen wohl die Gegensätze - dass wird wohl auch keiner wirklich verändern können...statt das wir Menschen unsere Welt "SOZIAL VERBESSERN" -tendieren wir doch eher dazu die Welt bzw. das SOZIALE ZU VERNACHLÄSSIGEN! DOCH EIN HOCH AUF ALLE, DIE NICHT AUFGEBEN UND AN DAS GUTE GLAUBEN - lebt sich so auch einfach gefühlsmäßig besser ;-)
Hallo?!Denkt ihr das kommt alles in den Ländern an?Das bekommen doch bestimmt die reichen wieder das Geld!
Alles verdreckte arschlöcher!!
Und hunger beseitigen ;)
vieeeel Geld verdirbt den Charakter. Die Reichen wollen nur immer noch mehr.
Na dann mal los, ihr Reichen, ihr habt's ja jetzt schwarz auf weiß...
dann sollen die mal machen!!
Ich erwähne jz mal ganz blöd Mario Balotelli. Der verdient auch einen Arsch voll Geld, spendet aber eine große Prozentzahl seines Gehaltes. Theorie zerstört, danke.
Prinz Marcus von Ahnhalt
oder einer 200 % muhahaha...
Nicht nur das noch viel mehr wäre möglich
Geld bringt viel Macht mit sich! Ich denke das es um Macht geht...
so ist es nun mal aber nicht
Und alle anderen menschen würden das geld ebenso wenig spenden, wenn sie dazu gehören würden
NIOCHT!!
Wenn...
Ja wieso macht man das nicht :D
Worauf warten die dann noch? 1%, dass merken die doch nicht mal...
KÖNNTE. aber weshalb sind denn die mächtigen so reich und die reichen so mächtig? bingo. durch gezieltes zurückhalten von information alias bildung! WORD WORD ALEX
was leider keiner machen würde
das wird eh nicht passieren...je mehr geld ein mensch hat, desto mehr davon will er auch behalten
Macht mal ihr spasten! -.-
Eher würden die es mit ins Grab nehmen
Die 100 reichsten Menschen würden das nicht mal merken...
fehlen aber immernoch die schulen!
1%, und trotzdem sind alle zu geizig obwohl es Ihnen kein bisschen wehtuhen würde..
Ja das entscheidende Wort ist"WENN"....
Jan Neeisklar das ist der Sinn des Reichtums du Lutscher
Der Fakt kam schon mal vor langer zeit :D aber egal :D
Ich versteh nicht es gibt anbgeblich so viele stars die ne menge geld spenden.. Wo fließt das ganze geld hin:D:D
Und keiner ist jemals darauf gekommen auch nur ein bisschen abzugeben
Kranke welt..
fakt gibt es jetzt 2 mal :DD haahahaahahah retardet ;)
"Wenn"
Unrealistisch .. Leider
Problem dabei ist auch, dass es dort nicht um Geld auf dem Konto oder im Sparschwein geht. Zum größten Teil bestehen diese Vermögen aus Firmenanteilen. Und jetzt teil mal ein Stück von Microsoft auf alle Kinder ohne Bildung auf - sehr hilfreich.
Ich glaube dan gibts ne inflations gefahr . Kann das sein :D:D :D :D
WÜRDEN und KÖNNTE ....
Willkommen im Kapitalismus
wenn das woertchen WENN nicht waehr...^^
eigentlich echt traurig
das wäre mal ne aktion
Den Menschen egal wo geht es gut genug, die sollten lieber Geld für gefährdete Tiere ausgeben und diese schützen, warum soll es immer nur uns Menschen gut gehen?!
und warum tun die es nicht? allle geld geil !
schade...
Los: Zwingen.
Sollte nan einführen
ja und wenn alle nur 1% geben, könnte man das ganze Leid der Welt beenden, also ich wäre dabei, es ist nur traurig das es so einfach ist und trotzdem nie funktionieren wird, es werden zu viele nicht mit machen, gerade da wo die Summen sich so Hoch anhören, aber 1% ist immer 1% für jeden egal welche Hohen Summen es sind und damit gerecht verteilt auf alle ;)
tun sie aber nicht
Dann sollten die mal Spenden!
Wenn alle Politiker die im Bundestag sitzen 5% ihres Gehalts jeden Monat abgeben sind wir nächstes Jahr schuldenfrei
eine gute IdeeLG
...tja....wenn......
QUELLE!
"Könnte"
Schulbildung hat ja auch keine laufenden Kosten....
Für die Reichen sehen die 1% aus wie 100%
Wird nie passieren.
Ha schulbildung!:D... wie seid ihr denn drauf, denkt erstmal an essen für die menschen die nichts haben auf der weld !
Wenn - und das ist das Problem !
Traurig, aber wahr...
Hätte, wäre, wenn & aber..
Ja dann fangt mal an
Und warum wollten die das tun?
Es wird nicht gemacht damit die Reichen die Welt weiter regieren können!
Der Quatsch stimmt nicht mal
Ein Gesetz machen!!!!!
Die Betonung liegt auf WENN :/
Wenn das stimmt is das unglaublich traurig..
So viel Habgier ...
und jetzt tut nicht alle so als würdet ihr alles abgeben, natzürlich denkt man daran, aber wenn man erst in dieser situation drin ist
1% der Menschen haben so viel Geld wie 99% Wo kann das bitte gerecht sein denkt mal logisch nach, Afrika wird ausgebeutet genau wie alle anderen Länder die gestürmt wurden, Irak jetzt Syrien und uns wird immer im Fernseher was vorgegaukelt, das die anderen die bösen sind nur wir sind gut, aber warum geht's uns so "gut" weil wir die 3 größten Waffenexportöre sind oder weil wir in jedem Krieg mitspielen wo USA ist und davon Profitieren?
...wie einfach es wäre!!!
hatten wir schon
Ach was ist schon gut so wie es ist.
Geiler Name Schmusse Maus
oder mein exzessivshoppen.
Wird nie kommen denn die sogenannten reichen leben von den blöden
Traurige Welt.
Tja Schmusse Maus das wird wohl leider nur ein Wunschgedanke bleiben denn wie gesagt es müssten alle Länder das so machen wenn es nur einzelne Länder so machen hauen die Leute wieder in andere Länder ab die andere bessere Regelungen haben. Klar wollen die Politiker nichts hergeben aber die sind für mich nicht superreich im Vergleich zu anderen bei denen würde ich gar nicht mal ansetzen wollen....
erzählt das mal der Handvoll Leute die alle Banken beherrschen... (Rothschild ect.)
Ungerechte Welt !
Das Problem ist die die am meisten haben am wenigsten abgeben diese Geier...
das können sie dann aber auch nur 100 mal machen, dann sitzen sie auf der straße ^^
ist ja nicht nur deren schuld, wir selber könnten mit unseren spenden einiges erreichen
Reicht schon wenn die Rothschilds was von ihrem Geld spenden würde aber das ist so gewollt das es Armut und Hunger auf der Welt gibt
Sag ja zum Kapitalismus!! :D
Sie tuns aber nicht....
Wird man aber nicht erleben sehr schade...
get it on....
1% von der Kirchensteuer
Wenn.. wenn wenn blabla wird leider nie passieren
Schluss ändlich isch es so, wen en normale Mensch was endere wil...uf dr Welt. ..den lost kei sau!!!! Wil so lang me nid ime Parlament sitzt oder suscht en Name hed bewirkt en normale Mensch allei nid viel! Wen aber all normale Mensche minand was mache, denn hette mr e Chance. Also was mache:D:D
Dann wären sie aber nichtmehr die reichsten
Scheiß auf Afrika!
Oder wenn man 10% prozent vonjedem fussballtransfer spenden würde...
Die Frage ist: Warum tun die es nicht?
Den hatten wir schon mal.
Wenn ich einen Dollar für jeden unnötigen Kommentar in Facebook bekommen würde, hätte ich einen Dollar.
Fl chris na und? sie haben vielleicht was für das Geld getan müssen aber nicht so rumgeiern
Das wäre doch mal eine Maßnahme!
Machen sie aber nicht die Hunde
Obwohl es diesen Menschen zu gut geht, sind und bleiben diese Menschen geizig und selbstsüchtig
Und warum machen die das nicht?
Wo ist der gefällt mir nicht button? Von wenn und würde, werden die kinder auch nicht schlauer...
Na...super...dann machen....werden Se das NICHT. ..is ja vom Gesetz geschützt. ..alles rechtens...:D:D¤
Vielleicht sollte man erstmal das ganze Leid auf der Welt mit dem Geld beseitigen..
Um Soo reicher sie sind desto geiziger sind sie das wird nie passieren
Diese Hunde
Wahnsinn oder?!
geld wäre auf der welt genug vorhanden, essen auch; leider finanzieren die mächtigen lieber kriege als die zukunft von kindern ...
wayne?
und DAS ist schade!
Räuber
Na und.
Sollten sie mal tun. Denn wir können es nicht mit umseren Gehältern.
Wie sähe es damit aus, wenn man einfach mal die Rüstungsausgaben auf 0 reduziert?
Traurig aber war
Sag ich mal nichts zu ..
Schade das dieses Leute vermutlich kein Interesse daran haben :-(
Nützt nichts, zum Arbeiten sind sie entweder zu blöde oder zu faul.
Und warum machen die das dann nicht..
Erschreckend!
Warum gibts dafür kein Gesetz:D:D Gibt doch sonst für alles eins aber für das wichtigste nicht?
Macht aber keiner.
Traurig das man das nicht wahr machen kann
Warum sollten sie denn das machen... Die ungebildeten machen ihnen doch das ganze Geld....
Die Welt ist ungerecht !
Wir sind genau so daran schuld nicht nur die reichsten menschen
bill gates
Einfach nur traurig diese welt...
Na bumm.....!!!!!
diese 1% können sie jedoch anscheinen nicht entbehren...