Made My Day

Ich habe in meiner Ausbildung als Erzieherin gelernt, dass wenn ich nur das Negative sehe, es mir immer schlechter geht. Aber sehe ich das Positive fühle ich mich besser. Alle sind am Jammern, scheiß Masken, keine Parties, kann nicht ins Café. Na und? 1. Wie haben das die Leute vor 100 Jahren gemacht? Die sind nicht jedes Wochenende auf Trallafitti gegangen oder saßen im Kaffee. 2. Es gibt so viele schöne Sachen. Mit den Kindern ein Spiel spielen, ein Buch lesen sich unterhalten, ohne ständig auf das Handy zu schauen. 3. Alle Medien gauckeln uns vor, wie schlecht es uns geht, weil wir ja keine Weihnachtsmärkte haben, keine Stimmung aufkommt usw. Ich sage Quatsch. Meine Stimmung hängt doch nicht vom Weihnachtsmarkt und Glühwein ab, sondern wie ich mich auf Weihnachten freue und vorbereite. Wir sollten Dankbar sein, das wir leben und keinen Toten beklagen müssen.
Stimme dir prinzipiell zu.. Wenn man aber am Existenz minimum nagt wegen der kurzarbeit und der geschlossenen Arbeitsstätten ist das nicht mehr ganz so positiv ๐Ÿ˜ฌ
Für mich persönlich freue ich mich aufs neue Jahr ๐Ÿ˜Šโค
Bei mir ist es auch im Februar so weit ๐Ÿ˜ das Jahr beginnt also großartig.
Januar hier๐Ÿ˜Š
Glückwunsch und nur das Beste für euch โ˜บ๏ธ wir freuen uns auch auf unsere Prinzessin ๐Ÿ˜
Ich hab 2020 meine Prinzessin im April bekommen also eine gute Sache gab es dieses Jahr ๐Ÿ˜Šโค๏ธ Alles Gute euch ๐Ÿ˜Š๐Ÿ’•
Oja ich mich auch ♥๏ธ
alles gute für euch
Vielleicht dann einfach mal an die guten Dinge halten und nicht die ganze Zeit nur über das Schlechte jammern. Die eigene Einstellung ist entscheidend. Aber einige jammern ja lieber, anstatt etwas zu ändern. Und wenn man die eigene Situation gerade nicht ändern kann, die eigene Einstellung geht immer.
Jeannette Runge Emphatie ja. Aber stell dir vor, da ist jemand, er dir wirklich DAUERHAFT IMMER etwas vorjammert. Du mit 1000 Lösungen kommst, aber als Antwort darauf nur Ausreden erhältst, weil es insgeheim ja doch ganz toll im Selbstmitleid zu baden und es zu anstrengend wäre evtl doch mal nach vorn zu sehen? Ich bin eigentlich ein sehr emphatischer Mensch, aber irgendwann hat man selbst auch seine Grenzen bei manchen Leuten.
Eckstein Nicole seh ich genauso ๐Ÿ‘ Das Jammern hilft ja auch nichts, also muss man das Beste draus machen.
Danke! Bin anscheinend doch nicht so allein mit meiner Ansicht. ๐Ÿ˜Š๐Ÿ‘
Stimmt, das gute war. Es wurde täglich hell...
Ja, das jammern nervt...als würde das klein Virus sagen:" oh man ey, was sind das für Jammerlappen hier...da geh ich doch lieber wieder nach Hause". Meine Güte, wir sind hier nicht bei wünsch dir was, sondern bei so isses...Kopf hoch und weiter machen, jammern bringt in dieser Situation gar nichts, weil es niemanden gibt, der sie aktuell ändern kann, vor allem nicht, wenn man sich nicht an die Maßnahmen hält
Bei mir ist alles okay. Ich arbeite im Homeoffice, fahre einmal in der Woche ins Büro, gehe ein- bis zweimal die Woche einkaufen und halte mich an die Schutzregeln, auch während der Besuche bei meinen Eltern. Das ist kein Drama, das ist eine Durststrecke, die wir hinter uns lassen werden. Der 2. Weltkrieg, den meine Eltern als Kinder miterlebt haben, war für sie um einiges schlimmer. Aber ich war immer schon Optimist und lasse mich auch von den paar Einschränkungen nicht frustrieren.
Danke zwischendurch für den großen Zuspruch! Auch wenn ich jetzt nicht jedes Posting like, seid alle umarmt. Virtuell geht das ja prima. :)
Für die Menschen, die dieses Jahr wegen dieser Krankheit oder anderen einen oder mehrere geliebten Menschen verloren haben oder ihre Geschäfte schließen mussten und Arbeitslos wurden, das sind wirkliche Probleme. Aber definitiv nicht, wenn man sich nicht mit seinen Freunden treffen kann oder darf, wenn man Reisen absagen musste oder eventuell im kleinen Kreis nur Weihnachten feiern kann. Im vergleich zu den anderen Jahren, war das Jahr endlich wieder ein schönes Jahr. Denn letztes Jahr ist meine Mutter an Krebs gestorben und 1 Jahr zuvor hat sie die Diagnose erhalten. Sie hat gekämpft wie ein Löwe, aber leider hat es nicht geholfen. Und jeder der ebenso schon einmal einen Menschen mit dieser Krankheit begleitet hat weiß, wie hart und schwer sowas ist und ebenso seine eigene Mutter zu Grabe zu tragen. Es gibt nichts schlimmeres. Und dann wird gesagt, dass sowas wie dieses Jahr schlimm ist. Sorry, aber alle die nur wegen den Maßnahmen jammern (Maske, Abstand, Verbote etc.), die wissen nicht, was wirkliche Probleme sind.
Oh ja so langsam reicht es... Dieser Mist dauert jetzt halt auch einfach schon fast ein Jahr an. Das ist eine verdammt lange Zeit! Und ja, man darf auch jammern und mal alles sch... finden! Bin ein positiver Mensch, aber unterbewusst passiert da halt doch mehr als ein positives Mindset abfangen kann.
Versuchen sie es mal damit. Vielleicht ist unter dem Selbstmitleid ja noch ein bißchen Empathie oder Dankbarkeit zu finden.
Sabrina Coonie sich auskotzen, beschweren oder luft machen, gehört zu guter Psychohygiene dazu. Ein Mensch der alles positiv sieht, unterdrückt andere Gefühle und kann daran nicht wachsen oder entwickeln.
Fast ein Jahr? Sommermonate war doch fast alles wie vorher. ๐Ÿค”
Ganz ehrlich, dieses ewige Gejammer geht mir echt auf die Nerven. Es lässt sich nicht ändern, nutzt die Energie doch dafür, das Beste daraus zu machen, oder wollt ihr später daran zurückdenken und sagen: ich war wie gelähmt und hab ein Jahr lang nur rumgejammert. Schließt Brieffreundachaften, engagiert euch gemeinnützig, telefoniert oder FaceTimed mit allen die ihr kennt, verbringt Zeit alleine in der Natur, probiert alles aus, was ihr sonst nie geschafft habt. Entdeckt euch neu. Baut andere auf, statt sie runterzuziehen. Wir leben im 21trn Jahrhundert , umgeben von Technik und sozialen Medien, soweit das Auge reicht und viele sind nicht in der Lage, das zu ihrem Vorteil und Wohlbefinden zu nutzen! Es gibt so viele Leute denen es gerade durch die Krise finanziell schlecht geht, die am Rande der Existenz stehen, aber wen ich immer meckern höre sind lauter Leute denen es gut geht.
...kann man nicht besser schreiben!!! ๐Ÿ‘๐Ÿ‘
๐Ÿ‘‹๐Ÿ‘‹๐Ÿ‘‹๐Ÿ‘‹๐Ÿ‘‹
Ich finde es auch. Dieses dauernde Gejammer geht einem echt auf die Nerven. Vor allem ändert es ja überhaupt nichts an der Situation.
Die meisten hier haben ein Dach über dem Kopf, warme Kleidung, genug zu essen und mit viel Glück auch noch gute Freunde! Dafür könnten wir auch dankbar sein!
Endlich mal jemand der nicht jammert. Genau mein Reden ๐Ÿ˜Š
Natürlich sollte man dafür dankbar sein, aber trotz all dem schlägt es manchen auf die Psyche, egal wie dankbar man ist.
Es gibt Menschen, die kommen besser mit der Situation klar als andere. Hört doch auf mit diesem 'Heul leise'. Seid stattdessen froh, dass ihr so stark seid und gebt vielleicht mal ein paar Tipps, wie man besser durch diese Zeit kommt, statt die Leute immer runterzubuttern. Ihr wisst nie, wer euer nächste Chef sein wird. Und das Internet vergisst nie. ๐Ÿ˜Œ Bleibt gesund.
Nein Natascha so etwas gehört sich in diesen Zeiten leider nicht! Da wird rumgepöbelt, beleidigt usw was das Zeug hält! Rücksicht nehmen ist ein Fremdwort geworden! Schrecklich diese Gesellschaft! Und wenn man nicht gleich die Meinung ALLER teilt, wird man sofort pausenlos runtergemacht! Gerade erst erlebt! ๐Ÿ˜ 
Nicola Renkelein ich muss auch sagen, dass ich das zu allgemein finde. Es gibt so viel mehr Situationen, in denen es nicht darum geht, kein Konzert oder Museum besuchen zu können. Es soll kein Vorwurf sein, aber auf diese Situationen kommt man so gar nicht, wenn man mit solchen Menschen oder Situationen nichts zu tun hat. Wieso und weshalb ein Mensch 'jammert', darüber möchte ich mir nicht anmaßen zu spekulieren. Ich denke jedoch, dass es einige Menschen gibt, die zurecht 'jammern'. Und dann gibt es den psychischen Aspekt, den man nicht außer Acht lassen darf. Und der ist meist unabhängig von Einkommen und Position in der Gesellschaft. Diese Situation macht meines Erachtens wirklich müde. Und jeder Mensch hat seine Grenzen.
Wenn jemand jammert weil er nicht auf die nächste Party kann ist das auch voll ok... Jeder Mensch ist anders und hat andere Bedürfnisse... Nicht auf eine Party gehen zu können kann auch bedeuten... Freiheit weg nehmen... Einsamkeit... Mit sich selbst klar kommen müssen.... Viele Menschen nutzen unbewusst oder auch bewusst feiern und Co um aus dem Alltag zu entkommen oder Gedankenfrei zu werden... Jeder hat seine Gründe zu Jammern und oft steckt viel mehr dahinter Ich selbst hab mit meiner psyche zu kämpfen wodurch ich auch noch! Nicht arbeitsfähig bin und ein Besuch im Café ist für mich eine kleine Erholung... Raus aus den 4 Wänden... Das geht nun nicht... Und dieses Jahr ist echt heftig... 6 Monate war meine kurze nicht in der Schule (da noch 1 Klasse) ... Homeschooling... Dazu war ich kurz vorher angefangen zu renovieren... Durch den lockdown vielen viele helfenden Hände weg... Selbst nicht mobil auf dem Dorf also echt Mist... Da saßen meine Tochter und ich also... Mitten im Chaos... Nichts ging mehr so richtig... Meine Kraft zusammengekratz um ihren 7 Geburtstag so schön wie nur möglich zu machen.... Alles mist und wie sehr hab ich mir ein Café gewünscht wo ich einen Kaffee trinke und ein Stück Kuchen esse ๐Ÿ˜”... Und dann kam lockdown Nummer 2 Dank Tönnies... Jetzt momentan geht's...meine Maus geht zur Schule (auch wenn das am Anfang echt schwer war und sie Angst hatte)... Und ich renoviere leider noch immer... Aber die Hoffnung stirbt zuletzt das bald alles wieder kommt
Jammern ist die Königsdisziplin der Deutschen.
Viele meckern rum, dass gejammert wird. Aber muss doch auch mal gestattet sein. Ich verstehe es sehr gut. Und ok positive Einstellung hilft, aber jeder Mensch ist anders. Deshalb freut euch, dass ihr es könnt. Und die es nicht können, bekommen von mir eine feste Umarmung aus der Ferne.
Ganz genau, Inga!!! Fürchterlich...
Ganz genau, Li Na! ๐Ÿ‘
Nö, die Luft ist nicht raus. Aber das Jahr 2020 existiert in meinem Kopf schon nicht mehr und ist auch nie passiert, wenn mich einer fragt. Wart nur noch auf den 1.1., damit das Kalenderblatt von 2020 in die Tonne kann und damit auch der letzte Beweis für die Existenz dieses Ekeljahres vom Tisch ist.
Nein! Das Jahr 2020 war wundervoll und das Jahr 2021 wird es auch. โค๏ธ Macht das Beste draus, findet neue Möglichkeiten und löscht negative Gedanken. Dieses ständige Jammern macht auf Dauer krank.
Für Menschen mit psychischen Problemen (Depression und co.) Ist dieses Jahr der absolute Super-GAU...leider können sich viele nicht in ihre Lage versetzen. Mir ist es noch nie so schwer gefallen gegen einen "Schub" zu kämpfen wie in diesem Jahr. Die Abwechslung im Alltag und die Mimik der Mitmenschen fehlen einfach. Auch um auf andere Gedanken zu kommen wie Schwimmen, Konzerte oder Tierparks etc. fallen weg. Ich bete, dass 2021 besser wird. Denn irgendwann sind auch die letzten Kraftreserven aufgebraucht. Die meisten sind nur noch agressiv und egoistisch unterwegs, das ist teilweise sehr erschreckend...
Stellt euch net so an. Da zeigen sich halt echte Kämpfer. Es ist für alle nicht einfach. Aber man muss flexibel sein und sich durchboxen. Man wächst mit seinen Herausforderungen.
Man sollte nicht dauerhaft darüber nachdenken, was einem fehlt, sondern mehr das zu schätzen wissen, was man hat.
Ein Leben wie im Gefängnis zurzeit (manches besser, manches schlechter). Dazu kommen noch Hohe Staatsschulden die jeder wieder reinholen soll, eine immer noch nicht innovative Regierung/Gesellschaft...mh was haben wir noch, ach ja zb laut Statistik mehr Ängste, aber wenn wir uns ran halten schaffen wir das dass nicht mehr bald alles auseinander reißt. Glück Auf.
Momentan muss man sich einfach an den kleinen Dingen des Lebens hochziehen๐Ÿ‘Œ
Ich habe zur Zeit das Gefühl, in einem Hamsterrad zu stecken (Essen, Schlafen, Arbeiten, keine Abwechslung). Aber ich weiß, dass das Luxusprobleme sind, weil ich Arbeit habe und es meinen Lieblingsmenschen soweit gut geht. Es geht so vielen Menschen WIRKLICH schlecht, weil sie ihren Job verloren haben, sozial isoliert bzw. alleine und/oder krank sind o.ä.. Von daher kann ich nur sagen: Es geht mir - und im Übrigen allen, die in Deutschland leben im Verhältnis zum Ausland - gut. Und Jammern ist nur was für Querdenker und Schwurbler, das lehne ich ab.
Ist ja auch voll ok wenn das so Deine Meinung ist :) aber ich finde halt auch das man in der Zeit schon positiv sein und seine Stärke rauskramen sollte aber ab und an find ich Jammern mal ganz ok :)
Bis auf den letzten Satz bin ich voll dabei ๐Ÿ‘
Hm, irgendwie falsche Stelle für solche Gedanken ๐Ÿ˜‰ wäre es nicht sinnvoller, zu motivieren? Immerhin war nicht alles Scheiße! Und wer die Nase voll hat, sollte Radio, Fernsehen und Facebook meiden ๐Ÿคท๐Ÿป‍โ™€๏ธ die Natur bläst den Kopf frei
Man kann diese Dinge immer von 2 Seiten betrachten ๐Ÿ™‚ für mich gab es auch sehr viele positive Momente. Schlimm allerdings für die Menschen, die Job mäßig arg betroffen sind ๐Ÿ˜”das tut mir total leid und ich hoffe das sich alles zum positiven wendet ๐Ÿ™
Kannste laut sagen. Meine Mutter unterstellt mir schon dass ich Corona nur erfunden hätte,damit ich sie nicht besuchen muss. Hilfe.
Es gibt eine Menge Dinge für die ich dankbar bin auch und besonders in diesem Jahr. Die Weihnachtszeit lasse ich mir auch von Corona oder sonst etwas nicht madig machen. Jetzt erst Recht heisst mein Motto ๐ŸŽ…๐ŸŽ„๐Ÿคฉ Auch wenn das neue Jahr startet wie das alte endet, freue ich mich drauf und werde auch wieder versuchen, das Beste draus zu machen. Bleibt gesund und positiv und eine schöne Adventszeit ๐Ÿ˜โœŒ
Eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit und es schneit sogar. Solange man gesund ist sollte man sich nicht immer wieder beschweren. Uns geht es doch gut!
Ich freue mich trotzdem aufs neue Jahr. Auf den Frühling und den Sommer. Auf was anderes kann man sich gerade tatsächlich nicht freuen. Es findet ja auch nichts statt. Nichts ist mehr planbar. Außer ein Spaziergang ins Grüne.
Auf mich persönlich bezogen gab es da ganz andere Jahre... 2016 war so eins. Dieses Jahr hatte einiges Erfreuliches für mich und meine Familie๐Ÿ˜Š
Ich kann dieses Gejammere nicht mehr hören!!! Es gibt wesentlich schlimmeres als diese paar Einschränkungen!
Immer dieses ,,hoffentlich ist 20.. bald vorbei und nächstes Jahr wird besser“๐Ÿ™„๐Ÿคฎ Es liegt doch an jedem selber!! Macht was aus eurem Leben eine Jahreszahl hat damit nichts zu tun!!
Och was passt schon. Klar ich vermisse meine Festivals und Konzerte, die coolen Socken die man da immer trifft etc. Hoffe da natürlich, dass nächsten Sommer wieder was kommt aber selbst wenn nicht: Sich von den Medien nicht runterziehen lassen und Tag für Tag halt so nehmen wie er eben kommt und das besste daraus machen. Ich befass mich mit dem ganzen Mist der grad läuft so gut wie gar nicht. Ist gar nicht mal so schwer. ๐Ÿ˜๐Ÿ˜Š
Man hat im Leben immer 2 Möglichkeiten ! Man kann heut schon über die kommenden Monate schimpfen...man kann aber auch einfach versuchen, n bisschen im JETZT zu leben. Ja, heute mag vll n blöder Tag sein, aber vll wird’s morgen besser :D
Aber der gemeine Doitsche meckert doch so gerne. Mittlerweile Volkssport Nummer 1.
Es ist noch nie alles mit dem Jahreswechsel plötzlich besser geworden. Dieses Jahr fällt es nur mehr auf ...
Für mich persönlich war 2020 ein gutes Jahr. Endlich fand eine für mich sehr wichtige OP statt, dann zog eine neue Mitbewohnerin ein ๐Ÿถ klar Corona nervt aber man muss halt die positiven Dinge betrachten
Für mich persönlich war/ist 2020 ziemlich ok...ich und mein Umfeld sind bis dato nicht krank, wir haben alles was wir brauchen, wir konnten dieses Jahr vieles ruhiger angehen, haben unser Konsumverhalten überdacht, haben einen wunderbaren neuen kleinen Menschen in unsere Familie bekommen...ich denke auf dieser Seite der Welt kommen wir relativ gut dadurch
Das Jahr hat ne Menge abverlangt. Ich wurde sehr krank, dann chemo und dazu noch corona. Jetzt heißt es hoffen auf das 2021 besser wird
Mal so zur Info; Durch den Jahreswechsel hat sich noch nie irgendwas geändert ausser dem Datum.
Man kann entweder Jammern oder das Beste draus machen und LEBEN, was ist besser? ๐Ÿ˜ Aber vielen scheint es in der Opferrolle zu gefallen ๐Ÿค”
Entschuldigung, aber was ist das denn bitte für ein bescheuertes Emo-Rumgeflenne? Man kann jawohl mal ein bisschen was aushalten ๐Ÿ™„ [Edit, damit Herr Hopfinger wieder zu seiner inneren Mitte findet: Menschen mit Depressionen meine ich hiermit natürlich nicht. Ernsthaft depressiv erkrankte Personen verhalten sich m.E. auch nicht so, wie in obenstehendem Posting]
Deutschland = Land der Jammerlappen Man möge sich nur vorstellen wir wären im Krieg und Bomben würden auf uns niederprasseln. Was seid ihr bloß für Wohlstandsverwahrloste Jammerlappen!
This certainly did not make my day
Nö, mir geht's nicht so. Ich bin ganz froh dass die Familie sich wieder auf ihre Kinder konzentrieren MUSS und dass man zur Rücksicht auf ältere Menschen und schwächere Menschen gezwungen wird. Einige müssen die Lektion wohl noch lernen und haben sie noch nicht verstanden. Ganz heilsam wenn unsere Party und Konsumgesellschaft wieder Brettspiele spielt und ihren Kindern tatsächlich bei Schulsachen beistehen muss. Früher ist man auch nicht ständig in die Stadt gefahren. Vielleicht liest so der ein oder andere auch Mal wieder ein Buch.
wenn man schon so negativ an's neue Jahr denkt, wird es auch so. Es kommt auf jeden selbst drauf an, wie es wird ๐Ÿ™๐Ÿฝ
Hm... Jemandem zu sagen er jammert, ist nun auch der falsche Weg! Nicht jeder hat Nerven aus Stahl, und jeder ist anders betroffen von der Krise! Tatsächlich für mich die falsche Plattform hier ๐Ÿ˜‰ bleibt alle gesund, und das Leben geht weiter๐Ÿ˜Š
Noch mehr MIMIMI ging jetzt aber nicht, oder? Es ist in der Tat frustrierend, solche Posts zu sehen. Was, was zur Hölle ist für all diejenigen, die einfach nur ihren Arsch zu Hause lassen müssen und zum Einkaufen einen Mubdschutz tragen so unglaublich frustrierend? Was genau:D:D:D Fragt doch mal, wie sich COVID Patienten fühlen, wie sich deren Angehörige fühlen, wie es medizinischem Personal geht etc pp.
Positiv denken auch wenn es schwer fällt. Der Mensch hat schon ganz andere Dinge überlebt! Irgendwann lachen wir über die ganzen Corona Memes und sagen war eine verrückte Zeit. Klar ist das alles Zukunftsmusik, aber wir dürfen uns nicht verrückt machen lassen. Die Hoffnung stirbt zuletzt und sie lebt noch!
Wenn die Coronamaßnahmen das Schlimmste ist, was ihr erlebt habt, seid zufrieden und motzt weniger! Ihr seid am Leben und lebt in Freiheit, auch wenn viele gerne das Gegenteil behaupten ;-)
Weiß nicht wie man drauf kommt das es in nem anderen Jahr besser läuft als vorher๐Ÿ˜‚ Wenn man an sich was ändern will ist heute der beste Tag dafür.
Bei mir wird sich nicht viel ändern nach Corona, weil es vor Corona auch nicht anders war. Und während auch nicht. Was mich nervt, was alles jetzt zu Tage kommt. Nicht von der Regierung, die machen zwar aufgrund von: wie mach ich es am Besten?" nicht immer die klügsten Entscheidungen und es dauert zu lange mit den Hilfen, aber zeigen, das der Wille da ist. Was man von einem Teil der Bevölkerung nicht behaupten kann. Ich rege mich zwar über unsere Regierung manchmal auf, aber enttäuscht und wütend bin ich über die beratungsresistenten Mitbürger. Corona wird irgendwann gehen, die Spaltung bleibt erstmal.
Wenn sich alle, aber auch wirklich alle, mal an die Maßnahmen halten würden, würden wir auch ein Licht am Ende des Tunnels sehen... ๐Ÿคท‍โ™€๏ธ๐Ÿ˜”๐Ÿ˜”๐Ÿ˜”
Zum Glück bin ich gerade im Bachelor-Semester, was mir diese scheiß Zeit erleichtert. Trotzdem wäre es mal wieder toll, in Restaurants essen zu können oder ein bisschen zu feiern. Vor allem fehlt mir das Millerntor-Stadion :( Damit man das Beste draus machen kann, sollte man sich mit tollen Menschen umgeben (soweit es geht). Familie, Freunde und die Liebsten können viel Kraft geben, und man profitiert gegenseitig. Nur nicht den Kopf hängen lassen!
Es ist doch in Wahrheit purer Luxus, worüber wir jammern! Essen gehen, Freunde treffen, Verreisen, all das kommt doch wieder. Das können wir doch mal ne zeitlang aushalten!
Mimimi ๐Ÿคจ wenn man sonst keine Probleme hat
Gottverdammte Jammerlappen. Euch geht's wirklich viel schlechter als euren Großeltern 1944, die im Keller vor Bomben Schutz gesucht, gehungert und gefroren haben und zu Massen täglich gestorben sind. Ihr seid wirklich zu bedauern, degenerierte Generation von Jammerlappen.
An alle Jammerer... Hört auf damit, es geht uns doch allen gleich. Mich kotzt die Situation ebenso an, aber ich bin mir bewusst, dass dieses ständige nörgeln auch nix ändert. Punkt.
Ich weiss gar nicht warum für die meisten, der Jahreswechsel so wichtig ist. Es ändert sich eine Zahl, mehr nicht. Nur weil ein neues Jahr startet, heisst es nicht, dass alles toll wird. Als ob von einer Sekunde auf die nächste, sich alles ändern würde... ๐Ÿค”
Alle sind am Heulen, aber keiner sucht nach Lösungen
einfach mal die arschbacken zusammenkneifen-wer mit sich u. seiner lebenssituation heute unzufrieden ist wird es sicher auch 2021-2022 ... sein
Das Gejammer ist ätzend, ich bin gesund, brauch nicht mehr zu arbeiten und mein Jahr 2020 war soweit gut. Man kann trotzdem einiges machen, langweilig wird nur dem , der nicht einfallsreich ist.
2021 wird anders, habe Geduld und bleib so gut es geht von der Masse fern, mach dich nicht angreifbar und stärke deinen Körper sowie Geist, ich will dich nächstes Jahr noch hier haben ๐Ÿ™
Ihr solltet euch eure eigenen Sprüche öfter mal durch den Kopf gehen lassen. ๐Ÿ˜‰ Geht mal ins off für ein paar Wochen, nehmt euch ein paar Bücher zur Hand, telefoniert eure Freunde, Bekannten und Verwandten ab und macht es euch gemütlich. Dann wird das schon. Gute Besserung!
Nicht aufgeben!!!!! Aufstehen, Krone richten und weiter machen. Wir schaffen das, aber nur zusammen!!!!!!! โค๏ธ
Wie kann man sich nur so runterziehen. Nur weil Corona ist, ist trotzdem nicht alles scheiße
Nö, geht mir nicht so. Ich versuche jeden Tag zu genießen, so gut es eben geht. โ˜บ๏ธ Wenn mich morgen ein Bus überfährt, möchte ich das Beste aus allem gemacht haben.
Alles eine Frage der Einstellung.
Es liegt an einem selber!
Jammern nützt nix und hat noch niemanden geholfen!
Geh einmal über den Friedhof und sei dankbar das auf ein Grabstein nicht dein Name steht. Das sollte an Motivation reichen.
Vielleicht mal den Arsch hoch kriegen und was machen:D:D Auch diese Situation hat seine Vorteile.. Man muss es nur wollen.. Aber bei vielen ist das meckern und Jammern ja einfacher, als mal was zu machen.. ๐Ÿคท‍โ™€๏ธ
Die besten "stricke" sind die, ohne käuferbewertung....huuuwiiii๐Ÿ˜…
Ist aber nicht gerade ein „made my day“ Spruch ๐Ÿ˜ข๐Ÿ˜‚
Ich höre nur noch mimimi....
Dieses Jammern nervt
Genau so...
Heul doch
Wenn unsere Lieben einfach gesund bleiben bin ich schon dankbar. Irgendwas ist immer , hoffe nur das gute wird überwiegen
Kommt doch immer drauf an was man draus macht? Sich über Dinge aufregen die man sowieso nicht ändern kann ist immer leicht. Man sollte trotzdem immer aus jeder noch so schlimmen Situation etwas positives gewinnen können und nach vorne schauen. โœŒ๏ธ
Mir geht es genau so... und mittlerweile sind meine Depressionen auch wieder zurück
Ich beklage mich nicht. Habe schon viel Schlimmeres durch. Mein Motto: Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann; den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Heute Nacht kommt Cyberpunk 2077 raus ๐Ÿคท‍โ™‚๏ธ da ist der Rest doch egal
Es werden beides beschissene Jahre bleiben und werden, leider.
Nöö, ich bin gesund, meine Liebsten sind gesund, die Arbeit läuft gut, privat läuft bis auf die paar Einschränkungen alles perfekt. Think positive! ๐ŸŒป
Ich bin eher aufgeregt über die Idee, das, was ich im beschi**enen 2020 lernen musste, in einem normalen Jahr anzuwenden.
Leider wahr.. Nur interessieren die eigenen Sorgen die Wenigsten, weil jeder selbst gerade sein Päckchen zu tragen hat :(
Ich frage mich immer wieder mal: Was wird passieren, wenn es hier mal zu einer richtigen Katastrophe kommt? Ich hoffe, das ich das nicht mehr miterleben muss.
Ist made my day jetzt zur persönlichen Pinnwand des Erstellers geworden oder wie? ๐Ÿคจ
Wow der Post ist so richtig mimimimi
Dieses gesellschaftliche Empfinden begann erst, als das HB Männchen und Frauengold in Deutschland verschwunden waren, und RTL den Einzug ins Wohnzimmer fand.
Du sprichst mir aus der seele... ich mag einfach nimma ๐Ÿ˜ž๐Ÿ˜ข๐Ÿ™ˆ
nächstes jahr wird es voll und ganz schlimmer...
Wenn ich gleich von Anfang an nur negatives sehe und daran denke, wird es ja automatisch auch so werden, vielleicht einfach mal versuchen etwas positiver zu denken, wenn wir das alle oder wenigstens viele es versuchen, kann es nur besser werden und darauf hoffe ich und glaube auch fest daran.
Aber lamentieren bringt doch niemanden weiter..
Wer viel sudert, wird nicht ... äh bekommt kein Weihnachtsgeschenk
Jaa es ist alles krass nervig und zum teil mega sinnfrei .... Dennoch bleiben es meistens First World Problems ๐Ÿคท๐Ÿป‍โ™‚๏ธ
Nö ich kann mich über 2020 kaum beschweren
Das einzigst positive ist, 2021 ist kein Schaltjahr.. Also ein scheiß Tag weniger ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚
... Also "made my day" hätte ich persönlich eigentlich abonniert um mich von genau diesem bullshit rundherum ablenken zu lassen und was zum lachen zu haben..... ๐Ÿ™„๐Ÿค”๐Ÿ˜Ÿ
Also die Seite hier war auch mal cooler ๐Ÿคท๐Ÿผ‍โ™€๏ธ
Mimimimimi ๐Ÿ™„ kann das Gejammer nicht mehr hören. Man muss sich auch nicht so reinsteigern !
Wow, echt traurig wenn man es nur noch so schwarz sehen kann! Die Leute, die es nur so sehen wollen/können tun mir leid! Großes Jammermitleid von mir! ๐Ÿ’ฉ
Die Anzahl der Depressionen steigt. Und es wird 2021 nicht besser.
2021 ziehen mein Verlobter und unsere Zwillinge und ich in unsere Traumwohnung - unser Jahr startet gut ๐Ÿ™
Positiv bleiben, bei allen Negativen gibt es andere Optionen, baue einen Stern, das macht dich stolz.
Ich dachte die Seite heißt "Made my Day" und nicht etwa "Gib den depressiven Menschen noch mehr Futter". ๐Ÿฅด๐Ÿฅด๐Ÿฅด๐Ÿ˜’๐Ÿ˜’๐Ÿ˜’๐Ÿ™„๐Ÿ™„
Aus scheiße kann man auch Gold machen
Genau so fühle ich mich im Moment: die Luft ist raus
Hier wird nichts mehr besser auch nicht 2021
Mimimi... ๐Ÿ™„๐Ÿ™„๐Ÿ™„ Nur negatives in diesem Text! Hey, gibt keinen Grund für Depressionen, es ist halt so, wie es ist! Immer das Beste aus allem machen! ๐Ÿ‘๐Ÿ˜Ž๐Ÿ’ช
die Aussage passt ja zu made my day
Das Leben hat halt keinen Reset-Knopf. ๐Ÿคท
Naja geht, meanwhile in Finland bügel ich hier eiskalt auf meiner Renntomate mit zig Klamotten durch die Waldstraßen solange ich meine Finger noch fühlen kann โœŒ๐Ÿผ๐Ÿ˜‚ zwischendurch noch Kakaopause, bockt ๐Ÿ˜ Corona hier oder da, als Bier oder als Pandämie, die Räder rollen bis die Straßen auf Schlittschuhbahn angelehnt sind ๐Ÿ˜ dann halt zwei räder mehr untern Gesäß & die Landschaft genießen ๐Ÿ‘๐Ÿผ nee aber echt mal, schon gut verrückt gewesen das Jahr (letztes Silvester fühlt sich an wie gestern ๐Ÿ‘€๐Ÿ™‰). Da wird einem zumindest klar, wie wichtig menschliche Nähe ist.๐Ÿ˜ถ dieses Oxytozin ist halt lowkey ein Grundbedürfnis welcher nicht immer erfüllt werden kann. Ohne menschliche Nähe / mit unterschwelligem Oxytozinmangel ist die Symptomatik ja etwa wie im obrigen Text beschrieben: man ist leichter genervt, minder motiviert, fühlt sich leer und spannungslos auf der Stelle stehend. Die Frust kenn ich ๐Ÿ™Š letztendlich brauchen wir uns alle gegenseitig ๐Ÿ™๐Ÿผ๐Ÿ–ค
Dann sollte man mal sein Leben überdenken, wenn alles frustrierend und doof ist ๐Ÿคท‍โ™‚๏ธ
Hört auf zu heulen! Macht doch die Leute noch depri. Unmöglich!!!
I donot know why the world celebrated the new year party of 2020
Ja zum Glück dürfen wir noch arbeiten, und natürlich konsumieren was das Zeug hält, Traumbürger.
Verkehrte Gedanken, Negativität zieht negatives an ;-)
Immer so negativ... hat nichts mehr mit “made my day” zu tun. Solche Gedanken bringen rein gar nichts, ausser scheiss Laune๐Ÿ˜
Bissl Jammern darf man auch mal solange nicht dauernd ist๐Ÿ˜Š๐Ÿ‘Œ
Dieser Hang zur Selbstaufgabe liegt mir nicht. Kopf hoch weiter...
Martina Beli, wenns bei uns doch wenigstens nur wegen Corona besch***en wäre.... ๐Ÿคฃ ๐Ÿ˜…๐Ÿ˜ญ
das ist die falsche Einstellung.
Ja wenn man sich das schon so einredet dann Guten Rutsch in dein scheiss neues Jahr!! ich mache ein schönes draus
Gute Einstellung nur läuft es nicht bei jedem so gut ,
Meine Familie ist gesund, darüber freue ich mich sehr. Alles Andere wird sich zeigen. ๐Ÿคท๐Ÿป‍โ™€๏ธ
Klar nervt es, wenn man so negativ denkt... Gedanken und Worte sind sehr mächtig!! Ich fokussiere mich auf alles, was positiv ist, und das ist jeden Tag eine Menge ๐Ÿ˜Š
Ja, das macht schon depressiv. ๐Ÿ˜ซ
Mir wird mal wieder schlecht, wenn ich die Kommentare lese. #ToxicPositivity "Stell dich nicht so an" ist so ungefähr das asozialste, was man aufs diesen Post antworten kann
Es muss sich einiges ändern ! Damit wird es anders aber nicht unbedingt besser. Es ist die Sichtweise die etwas besser oder schlechter macht.
Ich habe bis Februar 2020 die letzten 5 Jahre vollzeit für ein Appel und ein Ei gearbeitet. Als das mit Corona los ging, dachte ich mir "ne ihr könnt mich alle" und habe mir vorgenommen ein Jahr lang nix zu machen und meinen Antrieb wieder zu finden. Ich dachte mir "geht ihr mal für mich". Ich habe mich in diesem Jahr erholt und gefunden, vermutlich die Liebe meines Lebens kennengelernt und mich von Toxischen Beziehungen distanziert. Zurück zu mir selbst und meiner Familie gefunden und habe jetzt so richtig Bock und wenn Freunde aus meiner Liste das hier lesen sollen se doch denken was sie wollen denn ich bin voll in Ordnung so wie ich bin und wer was anderes behauptet, ist nicht mein Problem. Ich habe fast ein Jahr vom Staat gelebt weil ich einen Burnout hatte und jetzt kann und will ich wieder richtig durchstarten. 2020 war für mich das beste Jahr ever. Ich weiß wieder wer ich bin.
Jap, so ist es!
genau so ist es leider ๐Ÿ˜ข
Jana Weidmann am geilsten sind hier die leute, die mit ihren kommentaren über die jammern, die ständig jammern. richtige mimimi-gesellschaft hahahahaha
Ziemlich erbärmliche ansichtsweise ๐Ÿคท๐Ÿ˜‚ Scheiß auf Corona und Politik (lass dich dabei aber nicht erwischen) und alles ist wie immer ๐Ÿคท๐Ÿ–•
Es ist nicht alles schlecht in diesem Jahr. Es sind die persönlichen Highlights die einem das Jahr super machen. Dieses Jahr meine 2te. Ausbildung abgeschlossen(vor Corona). Schwester von meiner besten Freundin ist mit dem 2.ten Kind unterwegs ๐Ÿ˜ während sich meine beste Freundin sich von ihrem Mann getrennt hat. Besser kann das Jahr nicht enden :-)
Frank Boden so in etwa
Nee, warum? Alle Jammern immer nur, aber für mich hat sich null verändert. Außer Madke tragen, aber damit gab ich auch kein Problem... Einfach mal weniger Jammern
Für mich ist das Jahr 2020 eines der besten Jahre meines Lebens ๐Ÿ˜Ž
Franzi Das hat mich an deine Stimmung neulich erinnert.๐Ÿ˜ถ
Vielleicht Johanniskraut nehmen? Wirkt Stimmungsaufhellend!
Ich kann zum Glück das Beste aus der Situation machen. Der Situation ist es eh egal...
Naja Hauptsache Alessio gehts gut, oder?
Wenn man anfang 2020 mit 2021 vergleicht wird 2021 aber vom anfang an schlimmer.
Einfach weiter lieben wie immer ist der Trick scheis auf corona jemand zu schützen ist eine Illusion -als erstes Schütze man sich selbst laut Grund Gesetz - Einfach weiter leben jene welche die Maßnahmen brauchen sollen se einhalten und sich von mir fern. Ganz einfach. -alles andere ist eine Massenhysterie -( wie Man auch an den hierzu kommentierenden Kommentaren merken wird -oder eben lach und Wut Smileys -2 typisch hysterische Reaktionen )
Klar ist es derzeit alles scheiße, viele kleine Läden mussten schließen, Lockdowns die verhindert werden könnten, Großeltern die ihr Kinder und Enkelkinder derzeit nicht sehen dürfen, es gibt leider keine Angebote mehr für die kinder uvm. Für mich hat es aber auch eine gute Seite, die Masken sind für mich überhaupt kein Problem, und der Abstand kann auch gerne nach der Pandemie so bestehen bleiben. Ja mit 2021 ändert sich nur die Zahl, aber nicht das Problem. Es liegt an uns allen, dieses Problem endlich einzudämmen. Das heißt masken tragen, Abstand halten, auf keine Dummdenker demos gehen( sorry meine Meinung) und sich an die Regeln halten. Es wird die Zeit kommen und die Pandemie wird bekämpft sein, aber das schaffen die Politiker nicht allein! Da müssen wir endlich mal an einem strang ziehen.
Hey aber seht es positiv... Nie konnte man sich als (vorher schon) psychisch kranker Mensch so einfach anderen Menschen anvertrauen. Ich hab zwischen 2018 und 2019 115kg abgenommen....dieses Jahr war nicht nur durch corona fürn Arsch für mich und ich hab echt 20kg wieder zugenommen...Aber wenn ich das jetzt Leuten erzähle.. Kriege ich plötzlich Verständnis. "was will man machen? Man hat ja auch nichts zu tun? Man kommt ja nicht mehr raus.. Das geht schon wieder runter"... Es sind harte aber auch interessante Zeiten. ๐Ÿค—โค๏ธ
Da hast du recht, es geht in Schussfahrt direkt an der Talstation vorbei ๐Ÿ˜ข๐Ÿ˜ข
Wir waren schon immer Optimisten. Solange wir ein Dach über dem Kopf haben, Essen auf dem Tisch und unsere Familie gesund ist, ist die Welt heil. Es kommen auch wieder bessere Zeiten! Und bis dahin machen wir einfach das Beste aus der Situation und unterstützen die Menschen, Restaurants und Geschäfte in unserer Stadt, so gut wie nur irgendwie möglich.
Voll der runter ziehende Spruch hier xD ..also wenn ein alles nervt dann liegt es an der eigenen Einstellung^^ Das gute ist man kann diese jederzeit wieder ändern<3
Man kann auch melancholisch sein.... Leute Leute...
„Das Jammern ist schon lange ein beliebter Volkssport, das Denken wird wohl nie einer werden.“ Ernst Ferstl
Ist echt so ๐Ÿ˜ข Der Jahreswechsel wird heuer nicht wirklich etwas ändern ๐Ÿ˜ž
Wer den Sinn nicht verstanden hat, der hinter Masken und Verbote steht, der hat halt nichts verstanden ... der soll es weiter befolgen und es als harmlos beachten ... aber später nicht jammern !
Wer das Jahr oder besser gesagt das Leben nach dem Kalender einteilt ist selbst schuld. Das Kapitel Corona, in unserem Leben, endet nicht einfach am 31.12. Silvester ist der größte Rotz. โœŒ๏ธ
2021 wird nicht viel besser
In Deutschland gibt es nichts positives mehr...
Ich fand es gar nicht so schlecht. Wir waren 4 mal im Urlaub dieses Jahr und es war relativ ruhig. Selbst hier in Deutschland waren die Grünflächen und die Seen relativ leer. War mega angenehm wenn die ganzen Angsthasen nicht rausgegangen sind. Dadurch das sie zu Hause geblieben sind konnten wir entspannt jeden Tag nach der Arbeit an den See und Grillen ๐Ÿ˜‚
Mimimi. Ist das jetzt die Seite für Emo-Sprüche? Man ist seines Glückes Schmied und der Mensch kann sich mal wieder mit sich selbst beschäftigen. Haben scheinbar einige verlernt.
So richtig ๐Ÿ˜”
Jap ๐Ÿ˜‘
ich fand das jahr gar nicht so schlecht. ich musste zwangsläufig einen gang runter schalten, hab mich von ballast getrennt und prioritäten gesetzt. für die wirtschaft ein katastrophales jahr, für mich ein eher gutes!
Das Jahr war beschissen, aber ich hab mich nach einen jahrelanger Kontaktabbruch mit meiner besten Freundin wieder vertragen und das ist viel wert.
Halloo?! Nicht so negativ bitte! ๐Ÿ˜Ž๐Ÿค 
2020,2021,2022,2023... ๐Ÿ˜
Heul leise.
Fühle ich..aber nicht runterziehen lassen..โค๏ธ
Jede negative Seite hah auch eine positive. Klar gefällt es keinem von uns und es ist schwierig zu ertragen und vorallem für jene die die Arbeit verloren haben. Allerdings gibg es auch eine positive Seite. Wir hatten sehr viel Zeit um uns einfach mal ICH Zeit zu gönnen. Wir konnten nicht mehr maßlos konsumieren was positiv für den Geldbeutel ist. Es liegt veränderung in der Luft und das ist in Gewissen Lebensbereichen sehr positiv zu werten. Wir müssen wieder beginnen mehr auf andere acht zu geben und auch uns selbst wieder mehr respektieren. Nichts auf dieser Welt ist selbstverständlich und nichtmal die Gesundheit kann mit Geld gekauft werden. Für den ein oder anderen haben sich durch Gewissen umstände vielleicht auch tolle Chancen ergeben die ergriffen worden sind. 2020 landet bei mir nicht in der Tonne, da ich nicht nur die negativen Aspekte betrachte sondern auch die positiven. Bleibt alle gesund und macht das beste daraus. Wünsche euch viel Glück und eine schöne Weihnachtszeit. โœจ
Think positive ๐Ÿ˜ฌ
Hat schon jemand gesagt, "heult leise":D:D:D
mmimiiimmiii ๐Ÿ˜‚
Nein, es reicht. Ja Jammern. Kind 1 Notbetreuung (hängen Formulare dran u genervt Kita) Kind 2 Onlinebeschulung - Ich muss alles ausdrucken, ansehen mitmachen Kind 3 Besuchskind. Zweiter Haushalt Kind 4 Onlinebeschulung Kind 5 krank - in einer Wohngruppe, anderes Bundesland, 3. Haushalt Ich - systemrelevanter Beruf Partner 11h arbeiten am Tag. Ich habe sowas von die Schnauze voll von "anders" und "unvorhergesehene" Jetzt, wo ich meinen Frust formuliert habe laufen die Tränen. Und da bin ich noch nicht bei der Technik, weil die Kinder alleine sind, müssten alle Computer, Drucken, E-Adresse.... Bekommen und Eltern stehen immer in der Mitte bei Kita, Schule, Ex-Partner, Arbeitgeber. Man muss auch zum Zahnarzt usw Ich habe sowas von die Faxen dicke Meine Freundin und mein Vater sind gestorben....
Ein anstrengendes und nicht unbedingt ideales Jahr-da stimme ich zu. Aber ich denke, dass die meisten von uns sich trotzdem sehr glücklich schätzen können. Nämlich all die, die gesund sind, eine Familie und Freunde haben... alle, die ein warmes Plätzchen zum Schlafen haben und Hunger und Durst nie wirklich fühlen mussten. Ich bin einer von den Menschen, die sich glücklich schätzen dürfen, all das zu haben. Deshalb bin ich auch für dieses Jahr dankbarโค Meine Definition von Glück: "Glück ist die Summe schöner Momente." Und davon hatte ich auch in 2020 eine Menge. Und ich weiß sie seit März sogar noch mehr zu schätzen โค๐Ÿ’œ๐Ÿ’š
Heul leise, Chantal
Super wie gleich wieder drauf gehauen wird wenn jemand einfach mal mitteilt dass es ihm einfach schlecht geht. Die Erkrankung Depression ist EBENFALLS in die Höhe geschossen und manchmal brauchen die Betroffenen einfach ein Ventil um etwas Stress abzubauen. Es ist halt nicht jeder so toll und stark und was weiss ich... ICH finde genau SOLCHE Kommentare einfach nur traurig und unnötig. Einfach mal NICHT kommentieren wäre mal angebracht. ๐Ÿ˜ช๐Ÿ˜ช
Alkohol hilft ๐Ÿฅ‚๐Ÿพ
Alles eine Frage, was "beschissen" ist. Ich finde die entschleunigte Zeit ganz herrlich
Ich lese nur mimimi...
๐Ÿ˜”
Ich fand 2020 jetzt gar ned so schlimm - ich hatte heuer auch sehr schöne Zeiten! Am meisten an diesem Jahr stört mich das kollektive Gejammer!
DumDiDumDiDum ! ๐Ÿคฃ๐Ÿคฃ๐Ÿคฃ Fahrt mal zur Apotheke und holt euch "Resilenz". Von Ratiopharm. ๐Ÿคฃ๐Ÿคฃ๐Ÿคฃ
Nö! Ich erfreue mich an den schönen Dingen, meinen Kindern und Hunden, genieße jeden seltenen Kontakt zu meinen Freunden und renoviere mal ordentlich, da verfliegt die Zeit nur so....
Mi Mi mi
Stimmt !
Nein,bei mir ist die Luft nicht raus.Ich mache vieles,was ich vorher nicht gemacht habe.Ich bin dankbar dass ich gesund bin,ein Dach über dem Kopf habe,in Sicherheit bin,nicht frieren und hungern muss.Und diese Jammerei nervt mich tierisch.Das alles geht vorbei und es kommen auch wieder andere Zeiten.Bis dahin könnte man tatsächlich auch sein Leben überdenken,es ist auch eine Chance!
๐Ÿ˜”
Ich kann dieses Rumgejammere echt nicht mehr hören. Als wäre alles sooo schrecklich. Wir sind doch nicht im Krieg, verdammt nochmal! Stellt euch nicht an wie Kinder die im Supermarkt keine Süßigkeiten bekommen. ๐Ÿ™„๐Ÿคฆ‍โ™€๏ธ
JEP - kann man so stehen lassen - stehe am Jahresanfang in einem neuen ARbeitsverhältnis, und weiß jetzt schon, dass der Scheiß mit der Kinderbetreuung grad so weiter geht wie in diesem Jahr - zum KOTZEN!! jaja schlagt nur auf die bösen Eltern ein, die ihre Kinder irgendwohin abshcieben, aber die müssen verdammtnochmal auch arbeiten und euren Kram mit finanzieren
Jede Krise ist auch gleichzeitig eine Chance oder ein Neuanfang. Es ist immer nur eine Frage des Blickwinkels. Deine Gedanken von heute ist dein Leben von morgen! Stay Positive! Starte deinen Plan B und nimm den weiteren Verlauf deines Lebens selbst in die Hand, lass nicht einfach alles geschehen. Du bist immer nur eine Entscheidung von einem völlig neuen Leben entfernt! Es gibt so viele Möglichkeiten da draußen!
Als hätte der Jahreswechsel iwann mal etwas geändert ๐Ÿคฃ #redenwiresunsein
Klar,mich nerven die Tagesmeldungen und die Panikmache Nachrichten zur Zeit am meisten und ich muss noch vor Weihnachten zu einem Zahnarzt......................Jammern hilft aber nicht,das Zauberwort heisst TUN!Ich würde vieles gerne machen,aber wenn es nicht anderes geht,habe ich gelernt mir für mich passende Alternativen zu suchen,was ich noch alles so TUN könnte!Bin es gewohnt,das immer alles anders kommt als selbst geplant!๐Ÿคท‍โ™€๏ธMIR WIRD NIE LANGWEILIG DESWEGEN!
Genauso ist es ๐Ÿ˜‘
Bei mir ist es eher eine Achterbahnfahrt gewesen. Anfang des Jahres eine neue Wohnung bekommen was ein tolles Glück war und wenige Monate später ist dafür meine Großmutter gestorben an der ich sehr gehangen habe. Ich musste auch noch ihre leiche finden weil sie 2 tage vorher gestorben war weil sie an erbrochenem erstickt ist. ich war noch ein tag vorher bei ihr und deswegen ist es besonders tragisch für mich. Dieses jahr hat sich der Satz Glück und Unglück liegen oft dicht beieinander passend bestätigt. 1 Monat später ist auch noch die Katze meiner Mutter gestorben, ironischerweise kurz vor der Beerdigung meiner Oma. Jetzt ist die Einsamkeit eher ständiger begleiter. das einzige auf das ich mich freuen kann ist das Weihnachtsfest mit meiner mutter und meiner Schwester zu verbringen. Auch wenn 2021 2020 eingetretenes nicht rückgängig machen kann, irgendwie muss das leben ja weitergehen. Es heißt ja auch nach Ebbe kommt auch Flut.
Pandmüde
Der Jahreswechsel hat noch nie irgendwas besser gemacht, ich persönlich fand dieses „nächstes Jahr wird mein Jahr“-Gedöns eh immer ziemlich dämlich ๐Ÿ˜‚ Wir müssen da halt einfach durch solange es eben dauert und dankbar für unsere (hoffentlich gute) Gesundheit sein. Dass ganz viele Existenzen dieses Jahr zerstört wurden, finde ich auch ganz furchtbar und ich wünschte das wäre jetzt in der 2. Phase anders gelaufen. Aber seht trotzdem das Gute, dass ihr und vielleicht auch die Menschen, die wich wichtig sind, einfach noch hier sind und sich weiter mit euch aufregen und stärken können.
Ich empfehle einen Therapeuten!
Ich mag auch das Jahr 2020. Wir vermissen das Schwimmen gehen oder paar kleine Tagesausflüge aber sonst sind wir glücklich.
Also mein neues Jahr wird super beginnen.. Habe um meine Umschulung gekämpft und darf sie am. 1.2.21 beginnen.. โค๏ธ Bin aber froh wenn der Monat Dezember vorbei ist... Ich hasse diesen Monat
Mimimimimi
Wenn ihr das ganze Jahr bei Wind und Wetter unter einer Brücke schlafen müsstest, dann könnt ihr erst sagen es war beschissen.
Das Leben ist das was du draus machst. Nichts ist nur schlecht. Wir sind mit allem was man zum Leben braucht versorgt, es herrscht weder Krieg noch Hungersnot. Es ist eine Infektion, vor der man sich ganz gut schützen kann. Wir haben halt etwas weniger Freiheiten, die Kontakte sind vorübergehend beschränkt, aber dann sieht und hört man sich eben übers Telefon oder per Skype. Es ist nicht der Weltuntergang und wenn wir alle zusammenhalten und aufeinander achtgeben werden wir auch diesen Virus überstehen. Es bringt genau gar nichts wenn wir uns andauernd nur vorsagen wie furchtbar es ist, das hilft genau niemanden.
Nicht auf Veränderung warten, sondern selbst etwas ändern. Wer schon heute das nächste Jahr aufgibt hat sich selbst aufgegeben. Jeder Mensch sollte es sich selbst wert sein sein Leben in die Hand zu nehmen und das beste daraus machen, egal wie es aktuell grade aussieht oder grade weil es so wertlos erscheint. Jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich, aber die meisten haben vergessen wie es ist Verantwortung zu übernehmen und zu handeln. Erinnert Euch โค๏ธ "besinnliche" Weihnachtszeit wünsche ich allen.
Ja... genau so ๐Ÿ˜•๐Ÿ˜” ich kann auch nicht mehr
Ich hätte gern das Jahr mit dem Besten abgeschlossen was es gibt und das Neue genauso gestartet...mit einem Kuss von einem ganz besonderen Mann in meinem Leben...doch ist es alles anders gekommen als gedacht, also ist es egal wie das endet und startet...ist ein Jahreswechsel wie immer...es wird abgegrillt und angegrillt, dankbar sein dafür das man gesund ist und Arbeit hat und mit dem Vorsatz: ich bleib wie ich bin, schon allein deswegen weil es einige ärgert
2020 is pasè
Ob nun 2020 oder 2021, ich bin zufrieden im hier und jetzt. Mir persönlich geht die gesamte Lage weder auf den Geist noch freut sie mich. Es ist wichtig was man daraus macht. ๐Ÿ˜Š
Für mich war es ein schönes Jahr. Ich hab das alles positiv gesehen. Durch die Ausgangsbeschränkungen konnte ich mir Zeit für viele Sachen nehmen. Habe die Zeit mit meiner Familie genossen,mich meinen Hobbys gewidmet,konnte wieder mehr Yoga und Sport machen,usw. Klar ist Corona nicht schön und es wäre toll,wenn alles wieder normal wäre. Aber man muss das beste aus seiner Situation machen. Jammern und Meckern bringt da nichts.๐Ÿ˜Š๐Ÿฅฐ
Luxusproblem. Vllt einfach mal froh sein, dass es einem gut geht und man nen warmen Arsch hat. In anderen Ländern sieht das nicht so gut aus.
Ich hab die Situation auch sehr negativ und nervend gesehen. Aber wir können es eh nicht ändern und man sollte es auch mal von der anderen Seite betrachten. Wir werden gezwungenermaßen entschleunigt. Damit umzugehen ist mir am Anfang extrem schwer gefallen, weil man vorher ständig unter Strom stand, Termine hatte und was sonst noch alles. Bzgl. Weihnachten und Silvester sehe ich es mittlerweile auch entspannter. Auch hier fällt dieses Jahr das gehetze von einem Termin zum Nächsten weg. Und an Silvester kann man es sich zuhause gemütlich machen mit seinen Liebsten. Einfach mal die Zeit genießen und auch für sowas dankbar sein. Natürlich nervt es mich auch beim Einkaufen die Maske zu tragen. In die Stadt fahr ich schon lange nicht mehr zum shoppen weil ich absolut keine Lust habe mit Maske shoppen zu gehen. Seit dem wir diese ganzen Beschränkungen haben bin ich viel mehr im Wald und nehme die Umgebung viel bewusster wahr. Ich bin viel achtsamer geworden, auch mit mir selber. Vielleicht sollten wir mal die Vorteile sehen und nicht nur die ständig wechselnden Regeln und Beschränkungen. Ich wünsche euch allen eine schöne Weihnachtszeit. :)
Ja man darf auch mal jammern,aber es wird echt übertrieben...viele haben ihre Arbeit verloren, das ist schlimm...dafür jammern und beschweren sich andere,das sie arbeiten müssen...einfach sind diese Zeiten nicht, aber permanentes jammern und Unzufriedenheit ist ungesund๐Ÿ˜‰je positiver die Einstellung, desto einfacher ist es... man darf auch mal zusammen brechen, aber dann muss es weiter gehen....
Durchhalten heißt die Parole, Displizin, ned raunzen, irgendwann ist das auch durch.
Endlich wirds mal gesagt! Ich dachte immer, jeder glaubt, das mit dem Jahreswechsel alles vorbei ist. Ich bin im März auf einem Konzert, das im August hätte stattfinden sollen. Und ich glaube, dass das auch nochmal verschoben wird. Oder ganz abgesagt...
Man kann ja über vieles jammern. Aber es gibt Leute, bei denen ist seit Jahren Krieg oder kriegsähnliche Zustände. Andere müssen sich immer Gedanken machen, wo Sie Wasser und/oder Essen herbekommen. Die haben wirklich Grund frustriert zu sein.
Ich dachte made my day ist eine Unterhaltungsseite. In letzter Zeit wird nur noch gejammert... schade....
Also ich mach es mir schön zum Jahreswechsel mit liebe Menschen um mich herum. Meine Familie und meine beste Freundin werden bei mir sein wenn das alte Jahr endet und das neue Jahr beginnt ๐Ÿ˜Š๐ŸŽ‰. Und es ist die schönste Zeit des Jahres, so bedrückend kann es also nicht sein.
Es soll auch Menschen geben für die 2020 super gelaufen ist. Hätte auch schlimmer kommen können
Ich kann mich noch gut erinnern, wie die Leute über 2019 gemeckert haben. Wer will, findet immer was. Wobei 2020 für einige schon übel war, aber viele jammern auch auf höchstem Niveau.
Richtig, so schlimm fand ich es aber nicht, statt schwimmbad ging es an den see oder Fluss, eine Freundin leider weg dafür 6 neue dazu...was will man mehr
Das Jahr 2020 war fuer uns nur halb so schlimm weil wir uns kurz vor Weihnachten 2019 einen Hund zugelegt haben. Da war es nie langweilig, wir sind sogar jeden Tag eine halbe Stunde spazieren gegangen.
Überall Frust und Ärger. Alle Leute sind mies gelaunt. Ich weiß nicht, ob es Vorweihnachtsstress oder Coronakoller ist...aber es zerrt an meinen Nerven. Ich versuche den Menschen mit einem Lächeln zu begegnen...hilft leider nicht immer.
mein Lebensmotto ist und war schon immer " Augen zu und durch"... oder ein Filmzitat das auch passt wie Arsch auf Eimer " es kann ja nicht immer regnen"... also machen wir das Beste draus...๐ŸคŸ๐Ÿป
Anstatt alles zu bejammern habe ich letzte Woche meine Fotos der letzten 2 jahre rausgesucht, mit meinen unglaublich tollen Freunden. Wir haben das beste aus 2020 gemacht, und Kraft und Energie gegeben. Und es waren nicht viel weniger Bilder in 2020 als in 2019, und wir haben trotzdem tolle sachen gemacht. Und dann hab ich da ein Video draus gebastelt und so starten wir sehr wohl motiviert ins neue Jahr, weil 2021 wieder ein tolles Jahr wird. Weil wirs uns toll machen. Auch wenns nur zu zweit mit reichlich Glühwein unter der Bettdecke ist...
Jeder empfindet das anders und für mache Menschen wirkt das bedrohlich und macht Angst. Durchhalten! Es kommen auch bessere Zeiten und es ist gut Tag für Tag zu leben und nicht zu schauen, was ist in 4 Wochen, 10 Wochen oder in einem Jahr
Ich bin irgendwie unlustig, aber ich bin auch dankbar für alles was ich habe, eben war eine liebe Freundin um unserem Leon Bilder von einem Fuchs zu bringen, die er für die Schule brauchte♥๏ธ Dann bisschen Gequatscht und ein Tee dazu. Wärmt Die Seele, Dankeschön Mirjam
Also für uns war 2020 super. Unser Sohn ist auf die Welt gekommen, wir haben geheiratet und das alles im März/April mit oder trotz Corona...
Ja, es wird Zeit dass dieses Jahr zur Neige geht. Klar, einige schreiben, dass wir stark und gesund sind. Es war trotzdem ein anstrengendes Jahr.
Nö, alles gut. 2019 war ein super Jahr und 2020 war für mich nicht schlechter. Einen super schönen Urlaub in Deutschland gemacht (alles Corona-konform) und auch finanziell einige Schritte nach vorne gemacht. Man muss die Gegebenheiten einfach nur verstehen, annehmen und das Beste daraus machen. ๐Ÿ˜‰โœŒ๏ธ๐Ÿ˜Ž
Kann mich nicht daran erinnern, wann zum Jahreswechsel das letzte mal etwas besser wurde?!
2020 hat mir meinen Sohn gebracht,es könnte nix Schöneres geben โค๏ธ.
Hauptsache gesund und erstmal überlebt ๐Ÿ˜… fragt mal die die im Sarg liegen die würden sich freuen wenn 2021 für sie auch wieder so starten würde
Kopf hoch, alles wird irgendwann gut, nur den Kopf nicht in den Sand stecken! Freut euch auf das was ihr habt, andere haben garnichts!macht aus allem das beste und hinter jedem Scheiss stecฤทt auch was gutes!! Schöne Weihnachten euch allen!
Ich bin eigentlich auch ein positiver Mensch, bin auch mal froh Weihnachten und Silvester zu Hause zu feiern, aber ich liebe aber auch meine Arbeit, leider dürfen wir nicht arbeiten, Da kommt schon mal Frust auf
Bei mir kommt heuer durch die Situation eigentlich so richtig Weihnachtsfeeling auf. Ist dieses Jahr total entstresst bei uns. Das genieße ich so richtig momentan
Ja ein wenig. Aber ich denke doch das es etwa ab März 2021 besser wird mit den Kontakten und Corona allmählich auch bezwungen ist. Ich finde es nur ganz schlimm für viele kleine Existenzen und hoffe das denen nicht allen die Luft ausgegangen ist. Das ist das Traurigste überhaupt.
Genau so ist fas Leben...immer auf und ab...den Glauben an bessere Zeiten darf man nie verlieren und alles hat 2 Seiten...die Gute muss man suchen und festhalten...
Danke die Nachfrage alles super! Bin nicht Frustriert mein Welt ist in beste Ordnung.
Glas halb leer statt halb voll wa?! Einfach in ein kleineres Glas umfüllen, dann wird’s besser!
Zu viel Hoffnung in 2021 stecken ,kann aber ganz schön nach hinten los gehen ....ausserdem lebt man besser im Hier und Jetzt als auf irgendwann zu hoffen und zu warten
Nö, ich will nur, dass Ferien sind, damit ich dem ÖNV entkomme und dem täglichen checken, ob meine Deutschlerner Corona oder eine Erkältung haben oder mich anlügen.... plötzlich sind nämlich alle wegen Rückenschmerzen krank, bis rauskommt, dass doch ein Test Schuld war
Schaltjahre sind Katastrophenjahre! Soner Escobar
Also für mich war 2020 trotz Corona ein Jahr voller Erfolge. Könnte alles schlimmer sein.
Made my day ihr wart mal lustig ๐Ÿ™„
Nein weil, wenn ich genervt bin ändert sich ja auch nix, wir versuchen das beste aus der Situation zu machen.
Es ist nicht zufassen und irgendwie wird nichts besser. Wir zahlen alle den Preis. Ich kann nur jedem raten, Maske tragen und und beim rausgehen vorsichtig sein. Aber bitte den Kopf nicht hängen lassen. Nie die Hoffnung aufgeben, Zusammenhalt und Rücksicht nehmen, es heißt die Hoffnung stirbt zuletzt. Bleibt gesund.
Geht immer schlimmer, so lange keine Familienmitglied gestorben sind.Finde ich des noch erträglich das man noch seine Familie und Freunde hat. Und denn hinter jeder Wolke scheint die Sonneโ˜€๏ธ๐Ÿ’ช๐Ÿพ
Ich fand das Jahr super. Und starte auch bestimmt super in 2021 ๐Ÿ˜‚
Danke Janette Vickers๐Ÿ’• think positiv , immer egal welche Lage. Nichts bleibt ewig so.
Mich kann man nicht demotivieren meine Kinder und Freunde geben mir die Kraft immer weiter zu machen und nie den Kopf hängen zu lassen
Das ist wirklich frustrierend. Ist es jetzt wirklich das erste Mal dass sich nichts von der einen auf der anderen Minute ändert weil sich die Jahreszahl ändert? Oh man, auch das noch๐Ÿ˜” Eine schockierende Erkenntnis๐Ÿ˜…๐Ÿ˜‚
Mal nicht den Kopf hängen lassen
Für alle die mimmimi denken, hier ein Lichtblick, wer wirklich am Arsch ist! ๐Ÿคฃ๐Ÿคฃ
Inga gestern noch drüber geredet.. genauso ist es.
Was regen sich die meisten eigentlich wegen 2020 auf? Das Jahr war doch super. Würde es verstehen wenn Krieg oder so wäre. Aber das ist nicht der Fall. Daher war 2020 super
Warum so ein geheule? Klar ist vieles nervig und blöd aber viele auf der Welt haben es schlimmer und das auch ganz ohne Corona, dagegen geht's uns noch weitgehend gut ๐Ÿ’‍โ™€๏ธ
Die erste Hälfte ist bei mir definitiv auch so. Aber die 2. Hälfte dieser Aussage gefällt mir gar nicht. Wenn wir nichts Gutes im neuen Jahr erwarten, kannste Dich ja gleich begraben lassen. Das ist echt keine Einstellung!
Ich freue mich trotz Corona sehr auf das nächste Jahr ! An A โค๏ธ Ich liebe dich๐Ÿ’‹
Mit dieser Einstellung auf jeden Fall. Jede Situation wird das, was man selbst aus ihr macht und mit welcher Einstellung man an sie heran geht
Darum geht es im Leben nicht um den Jahrgang oder um irgendwelche Zahlen - die kleinen Dinge im Leben zählen, da kann CoVid noch so fehlen.
Ich habe einige Jahre scheisse hinter mir.. Um genau zu sein 11 Jahre am Stück... Verschiedene Traumata erlebt... wie zb... hilflos mit ansehen müssen wie mein Papa ganz plötzlich neben mir im Auto keine Luft mehr bekam und trotz das ich um Hilfe schrie niemand kam... Der Krankenwagen nicht ohne Probleme durch kam und mein Papa dann im kh starb..Und das ist nur ein Trauma von insgesamt 10... Dieses Jahr 2020 ist heftig.. Garkeine Frage aber ich bin der Hoffnung das dies der "krönende" Abschluss von ganz viel Mist ist... Habe einige graue Tage an denen ich nicht so positiv denken kann... Aber umso mehr Mühe gebe ich mir an den guten Tagen Gerade die die schon sehr viel durch haben in ihrem Leben.. Können denke ich.... Eine gute Stütze für die sein bei denen Corona das erste schlimme im Leben ist Nach Regen kommt immer Sonnenschein und manchmal kann man sogar einen Regenbogen sehen ๐ŸŒˆ
Eben. Das nächste Jahr wird erstmal auch nicht besser. Alleinstehend im Homeoffice und in Isolation, aus Sicherheit niemanden treffen, und das monatelang, das ist echt die Härte. An besonders dunklen Tagen würde ich am Liebsten alles hinschmeißen und die nächsten Monate durchschlafen ๐Ÿ˜‚๐Ÿ™ˆ Aber es ist nunmal grad das einzig Richtige. Und es kommen wieder bessere Tage.
Für mich war das Jahr trotz Corona sehr positiv ๐Ÿฅฐ gestartet mit positivem Schwangerschaftstest an Silvester über Hochzeit, Hauskauf und letztendlich Geburt der wundervollsten Tochter ♥๏ธ es ist nicht immer alles nur schlecht๐Ÿ˜Š
Bei uns ist die Luft raus, weil einfach der Urlaub im Oktober für uns ausfiel und stattdessen bis ein paar Tage vor Weihnachten durchgearbeitet wird. Dafür wird Weihnachten ruhig und wir können hoffentlich wieder ein bisschen durchatmen
Es gab schon bessere Zeiten...... Aber durch jammern wirds auch nicht besser. Es geht immer weiter - egal wie.....
Wurde je mit dem Jahreswechsel alles plötzlich besser also bei mir nicht
Das beschissenste Jahr überhaupt hat keinen anderen Weihnachtsbaum verdient!
Ich hab mir seit Jahren eingebildet "du musst nur irgendwie noch den Rest vom Jahr rumkriegen. Nächstes Jahr wird das schon...." - und es hat nicht geklappt. Warum also diesmal...:D
Hattet ihr jemals nach Jahreswechsel ne komplett neue bessere lebenssituation? So ganz plötzlich, über Nacht?
Was wäre wenn 2020 nur ein Trailer von 2021 ist?
Ja es wäre schön wenn man ein Lichts Ende des Tunnels sehen würde...
Nicole Müller ich habs im Urin es wird besser ๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚๐Ÿ˜‚
schweren Sturz schwer verletzt!!!!! kann weder Apfelsine pellen noch überhaupt IRGENWAS pellen...und nicht mal mein TV-Knipse bedienen...echt Fuk 4 2020!!!
Ich habe dauerhaft FuckOff, ist die Steigerung von Burnout. Ja ganz fein 1 Jahr lang vom Staat gelebt, man bezahlt ja noch nicht genug.
๐Ÿค” evtl mal auf Depression testen lassen?
Wieso frustrierend? Kein nerviges Oktoberfest, kein nerviger Karneval, keine nervigen Helene-Fischer-Konzerte, kein nerviger Weihnachtsmarkt, die Leute halten mehr Abstand, man kann es sich zu Hause mit Netflix gemütlich machen, es geht doch kaum noch besser ๐Ÿ˜Ž
Wer ein Dach über dem Kopf und genug zu essen hat, sollte mal aufhören zu jammern. Es gibt Millionen Menschen, die nur diesen Wunsch haben!
Ja frustrierend ist es wenn man sich täglich die Nachrichten gibt ๐Ÿ™„๐Ÿ™„ aber wer des corona alles ausblendet ... dem gehts besser also wir haben keinen Frust , bis auf das Bücherei zu hat ๐Ÿ˜ซ
Solange man gesund ist, ein Dach über den Kopf hat und sich 3x am Tag etwas zu essen leisten kann, geht es einem gut. Alles andere ist jammern auf hohen Niveau..
2020 hatte für mich schlimmere Ereignisse als Corona- von demher gehe ich einfach davon aus, dass es näcjstes Jahr besser wird!๐Ÿ‘๐Ÿผ๐Ÿ‘๐Ÿผ๐Ÿ‘๐Ÿผ
So wäre es besser
geh zurück in das Jahr 1945 und schau der die Bilder von den zerstörten Nürnberg, Dresden, Mannheim etc an, dann merkst Du, dass Corona nur ein Wink des Schicksals ist
Das einzig positive an diesem Jahr ist nur, dass ich im Januar meine Ausbildung abgeschlossen habe... ansonsten fällt mir zu diesem Jahr nichts poditives ein
Immer dieses negative Gerede. Wir hatten noch keinen Umsturz, keinen Bürgerkrieg, da ist noch viel Luft nach unten. Frustrierend ist es für die, die jetzt ihre Existenz verlieren, aber warum der Rest so jammert, weil er mal nicht in den Urlaub kann oder keine Partys feiern darf, ist mir schleierhaft.
So lange keine wirklich intelligenten Menschen vom Fach was sagen dürfen oder zurate gezogen werden und stattdessen nur ahnungslosen Tierärzte, Bankkaufleute und verwirrte Bundeskanzler über unser Leben bestimmen, so lange wird es uns auch weiterhin sehr schlecht gehen, in vielen unterschiedlichen Lebenslagen :-(
Hallo? Wasn das für negatives Zeugs? Was ist mit "Made My Day":D Nix mehr?
die welt hat sich noch nie geändert, nur weil man anfängt von vorne zu zählen.
Schon das ganze Jahr. Hab kaum das Bett verlassen
Nathalie Sutor zum Gléck weess een dass d’Haerzensmenschen dei een huet emmer do sinn ๐Ÿฅฐ๐Ÿ€
Besser kann es für mich nicht werden aber da muss man durch
Ja, die Luft ist raus. Vor allem wenn man dann noch mitkriegt wie jeder noch jede Menge auf die letzten Tage unterbringen will ! Fällt mir nix mehr zu ein.
Angefangen die Rechnung vorlegen zu müssen bis über dem Großbrand in Australien dann die sogenannte Pandemie und Masken Verpflichtung wo man kaum Luft und Kopfschmerzen dadurch kriegt usw...
Kopf hoch es kann nur besser werden vielleicht erst in der 2.Jahreshälfte aber es wird besser ๐Ÿ€โค๐Ÿ€โค
Seid mal lieber froh das es uns in Deutschland so gut geht ihr fishmacs
Mark Gerhus das beschreibt meine Stimmung zu 100%
Hört doch alle auf zu jammern... das kann auch keiner mehr hören
Und sich deswegen bekloppt machen bringt auch nichts Dank corona sind die Psyschatrien voller denn je. Geht raus spazieren, genießt die Natur, lernt nähen, stricken, bastelt was anstatt nur zu Jammern und TV zu glotzen.
Mimimi...natürlich ist das ne scheiss Situation, aber wir müssen da durch, ob wir wollen oder nicht! Durch jammern wirds auch ned besser! Ich mach das beste draus...
Leider war aber es geht Tag für Tag immer weiter voran bis es endlich zu Ende ist. Kann nicht mehr lange dauern.
Seit wann wird irgendwas besser wenn sich das Datum ändert?
Ich hoffe für meine Kinder das Jahr 2021 wird für uns besser sein als die Jahre zuvor . ๐Ÿ˜ž
Nein... eher das Gegenteil! Ich bin unendlich dankbar für 2020 und freue mich durch zu starten 2021๐Ÿ™๐Ÿ’ชโค
Am Ende wird alles gut. Man muss sich nur ab und zu vor Augen halten was man eigentlich alles hat und nicht was einem fehlt.
Das hört sich echt mega nach mimimimimimimimi an
Hey Leute werdet doch Krankenschwester Immer nen Job, keine Kurzarbeit und ihr habt genug Kontakt zu anderen ;) Tolle Sache
Ich finde diese Vorweihnachtszeit mit den Kindern total gemütlich โค
2021 wird das barggeld schrittweise abgeschafft und benzin autos werden bis 2030 verboten. voll cool wir fliegen dann mit kleinen raumschiffen zur arbeit für undser digitales taschengeld........
Einfach aufhören zu jammern und das beste aus der Situation machen. Für jeden ist dieses Jahr in irgendeiner Form scheiße, für manche mehr, für manche weniger, aber Jammern hat noch nie irgendwas verbessert.
I read the translation of people’s comments to know what’s said..economically worst year in 14 years, personally had a blast riding, discoveries, and doing crazy shit ๐Ÿ‘๐Ÿ‘๐Ÿ‘๐Ÿ‘๐Ÿ‘
Meiner meinung nach darf 2021 auch schon vorbei sein danke adieu
Ich will nur anmerken, dass Mad Max in 2021 angesiedelt ist... just sayin.
2021 wird ein super Jahr!
Hallo ihr Pessimisten, Wie war denn euer Jahr. Wart ihr Krank ,habt ihr nichts zu Freude gehabt. Mich habe Freude an meinem Leben
Definitiv nicht ๐Ÿ˜€ „Das Glas ist halb voll“ und überhaupt gibt es immer und jeden Tag was im Leben über das man sich freuen kann bzw. dankbar sein sollte ๐Ÿ˜‰๐Ÿ˜…
Und es wird 2021 so weiter gehen, die Impfungen werden das ganze Jahr brauchen.
woa, her auf mit dem geheule und schalt die musik an ... oder lies die guten seelensprüchen auf der seite hier. ich freu mich, weil bald wird corona 1 jahr alt :D
That does not made my day.
Brudi, es ist Dezember und somit der 12. Monat des Jahres. Es ist einfach das Endlevel kurz bevor wir zu Teil 2 kommen. Kann nur wild werden
Zu allem Überfluss kommt Arbeitsstress dazu ๐Ÿฅฒ
Nö um ehrlich zu sein genieße ich die Entschleunigung und um so mehr die Zeit mit meiner kleinen Familie. Wir machen es uns einfach gemütlich โค๏ธ
Julia do spricht ma ana aus da seele
Positiv sollten Sie den Tag beginnen.
keiner weiß, was du Zukunft bringt, besonders in der jetzigen Lage kann man auch nichts planen๐Ÿ˜ท๐Ÿ˜ข
Wir haben Frieden, ein Zuhause und müssen nicht hungern. Es könnte viel schlimmer sein.
Das folgende Jahr hat Nichts mit der Motivation zu tun. Es ist die eigene Einstellung, die man ändern sollte, damit man sich wieder motivieren kann. Der Jahreswechsel bietet dafür die perfekte Gelegenheit.
Ich bin nicht allein also sehe ich es weites gehend positiv es hätte mich schlimmer treffen können
Den deutschen gehts doch eigentlich viel zu gut ๐Ÿ˜‰einfach mal mehr Zuhause bleiben und sich von Menschen fern halten so gut es geht und nicht immer nur rumjammern und es auf Politik schieben, der richtige Weg momentan ist eben schwierig zu entscheiden
Alle nur am Jammern heulen und nerven und das alles wird dann noch an jedem ausgelassen
Frag Mal die Menschen,die den Krieg ,Gefangenschaft ,den Verlust von Gliedmassen durch Bomben und Erfrierungen erlangt haben ,da ist die Zeit mit Corona gut auszuhalten,es geht den meisten von uns noch gut,aber das sehen die wenigsten
2019 war auch so
Jona Wagner bringt’s auf den Punkt
Alina Heller lass in Isolation gehen für 10 Jahre๐Ÿคฃ
Vielleicht sollten manche Leute einfach mal aufhören immer nur das schlechte zu suchen und zu sehen. Geht spazieren, nehmt euch Zeit für euch selber und eure engste Familie. Das Problem ist, die meisten wissen gar nicht mehr, was sie mit sich selbst anfangen sollen. Lest ein Buch, macht es euch gemütlich. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich grad diese Zeit genieße!!!
bestes Jahr seit 25 Jahren Melanie Steudtner
Wer weiß was noch so passiert.... โ˜บ Ich setze schon mal nen aluhut auf ๐Ÿ˜…๐Ÿ˜…
Mich nervts auch, aber ich heule wenigstens leise ๐Ÿ™„
Man sollte für die nächsten 5 Jahre in den jahresschlaf fallen
Marius Biskupek ich höre deine Stimme förmlich beim lesen ๐Ÿคช๐Ÿ˜…
2021 wird definitiv alles besser ♥๏ธ
Aktuelle Tagesstimmung
Made my day did not made my day today ๐Ÿ™ˆ
Für mich ist schon seit 2015 alles doof ๐Ÿ˜
Nur noch rumgeemoe auf der Seite. Und dann leider nicht Mal schön verpackt. ;)
Geht mir 100% genauso
Was bringt es zu nörgeln. Das macht es auch nicht besser, eher das Gegenteil. Ich fand das Jahr gar nicht so schlimm.
Dauerzustand seit Mitte März...
Ich habe dieses Jahr meine große Liebe gefunden und somit juckt mich Corona nicht. Wir genießen unsere Zweisamkeit. ๐Ÿฅฐ๐Ÿฅฐ
Wir schaffen Das ! ๐Ÿ˜€
Meine Güte dieses Gejammer. So wird das garantiert nicht besser, ein Strudel aus Negativität. Solche Umstände/Situationen sollten eher dazu anregen es nun erst recht gut hin zu bekommen. Wenn ich dann noch daran denke das wir im superreichen Europa leben finde ich das mimimi echt albern. Schaut mal in teile Asiens oder Latainamerika, da ist das mimimi wenigstens angebracht!
Bin auch froh wenn 2020 endlich vorbei ist. Und im nächsten Jahr ,mit dem selben Fleiß geht es wieder an den selben Scheiß๐Ÿ™„๐Ÿคฎ
Nein! Dankbarkeit, Demut, Freude an vielen Dingen....
Juni 2021 wird besser
Wie sich die Menschen immer auf den Jahreswechsel einstellen. Was zum Teufel soll denn dann groß anders werden :D Es bleibt alles wie es ist nur das sich ein paar zahlen ändern. Mein Gott. ๐Ÿคฆ๐Ÿป‍โ™‚๏ธ
Made my day :D NÖ.
Zähne knirschen, Arschbacken zusammen und weiter geht's!
Phil Ip des trifft des ganze doch richtig gut ๐Ÿ˜
Immerhin geht einem dieses Mal an Silvester der Spruch "nächstes Jahr wird mein Jahr" nicht so auf den Keks. Immer alles positiv sehen ๐Ÿคท๐Ÿผ‍โ™‚๏ธ
Das Gejammer kommt jetzt irgendwie gebündelter und nicht mehr so verzettelt. Aber das Wachstum der Gesamtunzufriedenheit der Bevölkerung scheint mir jetzt nicht so massiv, ehrlich gesagt.
Jeder Mensch reagiert auf Corona anders und man sollte respektvoll miteinander und der Meinung anderer umgehen๐Ÿ˜Š๐Ÿ‘Œ. Leben und Leben lassen๐Ÿ˜Š๐Ÿ‘Œ
Valy du bass net kleng ze kreien, ๐Ÿ‘๐Ÿ˜Š๐Ÿ˜˜
Genau so geht's mir auch! Mich nervt nur noch das Gefasel der Politiker und die ganzen Horror-Szenarien
Wir sprechen uns 2022 wieder. Die Zahl sieht auch besser aus
Kopf hoch, vielleicht habt ihr nächstes Jahr ja die Pubertät endlich überstanden, liebe MMD Kids
ich mach's wie mit Temperaturen über 30°C. Ich motze nicht und zieh das durch. Geht auch wieder vorbei
Mit der Einstellung kann das ja auch nichts werden ๐Ÿ˜œ
Wegen Corona? Ist ja lächerlich. Es wird immer so getan, als gäbe es nichts schlimmeres, darüber kann ich nur lachen.
2020 war mein bestes Jahr bisher, mit Abstand. Mache work and holiday in Australien und hier gibt es (kaum) Corona. Bleibe noch mindestens 2021 hier๐Ÿ˜Š
Genau, das einzige, was mich nervt, ist diese ewige Gejammer.
2021 wird so startet woe 2020 endet - im lockdown. Wer auf eine bessere zukunft hofft solte für seine erwartungen die 1 woanders hinsetzen ๐Ÿ˜…
Ja, geht mir genauso ๐Ÿ˜ข so langsam schlägt alles aufs Gemüt. โ˜น
Kornimorni da spricht dir jmd aus der Seele ๐Ÿ‘€
Carpe Diem.... sag ich da nur...
Da denk ich anders scheissegal wie 2021 wird es wird sicher besser als das beschissene Jahr 2020
Ich habe ein super Jahr 2020 gehabt und 2021 wird garantiert auch super๐Ÿ˜Š aber ich lass mir die Freude am Leben auch nicht von Corona nehmen ๐Ÿคท๐Ÿป‍โ™€๏ธ ich kann eher das gejammert der Leute nicht mehr hören ๐Ÿฅด
Also eigentlich ist das A.... jahr 2019. Erst da begann die Geschichte ihren Lauf ๐Ÿคท๐Ÿป‍โ™€๏ธ
Und in wie fern, passt das zu made my day?
Dafür gibts gute Tabletten oder anderes Zeug ๐Ÿ˜‰๐Ÿ˜
Also ich hatte ein tolles Jahr ๐Ÿ˜
Oh ja... es ist einfach nur noch belastend. Regeln hier, Einschränkungen da, Meinungen die sich spalten und Freundschaften die daran vielleicht noch zerbrechen weil die Meinungen eben unterschiedlich ausfallen... ich bin müde und das egal wie viel ich schlafe. Ich glaube so wirklich ist ein neues Jahr erst dann für alle da, wenn endlich alles vorbei ist egal wie es ausgeht
Irgendwann ist auch der positivste Mensch am Ende der Fahnenstange angekommen und dann haut es ihn um. Ja natürlich darf er dann auch mal jammern, er ist ein Mensch und keine Maschine.
Und was genau bringt jammern?
Da kann ich Ihnen nur beipflichten ๐Ÿ‘๐Ÿป๐Ÿ‘๐Ÿป๐Ÿ‘๐Ÿป
genau diese "Jammer-Einstellung" bringt keine Veränderung - alles bleibt wie es ist
Finde ich nicht und 2021 kann nur besser werden๐Ÿ˜˜
Frustrierend find ich den andauernden Frust...๐Ÿ˜ฌ...
Und nun stellt euch mal vor ihr lebt mit diesem Gefühl über Jahre... Es wird immer 'stärker' und alle sagen nur zu euch ihr sollt euch zusammenreißen, "Das wird schon", "Du musst positiv denken" und solchen Mist. Meinen du seist faul... Uvm. Alles worauf ich mich seit Jahren noch freue waren immer die "Car meets", und selbst das hat vor etwa 3 Jahren, durch eine sehr unangenehme Bekanntschaft, stark nachgelassen. Und dieses Jahr fand GAR NICHTS statt... Außer Arbeit. Und davon wieder mal mehr als genug...
Die weitverbreiteste Sekte in Deutschland: "Der Orden der Jammerlappen"
Beste aus jeder situation machen und weniger rumheulen. ๐Ÿคท๐Ÿฝ‍โ™‚๏ธ
Jo.... hilft nix. Augen zu und durch... ๐Ÿฅด
Dieses ewige gemeckere๐Ÿคฎ ich kanns nicht mehr hören ๐Ÿคฆ๐Ÿป‍โ™‚๏ธ
Wie Menschen immer glauben die Änderung der Jahreszahl ändert auch das Leben. Es wird genau so weitergehen wie es aktuell ist
NÖ ! WAS FÜR EIN QUATSCH , DAS LEBEN IST SCHÖN ๐Ÿคฉ
Ja, und dann reiße ich mich am Schlüpper und weiter geht´s! 2021 wird nicht besser werden! Da hilft auch kein ‚‘Jammern!
Man hätte das auch kürzer formulueren können: "Mi mi mi!"
Man muss versuchen, positiv zu denken. Auch wenn es schwer fällt...
Bän Knarf, des Thema hatten wir gestern erst ๐Ÿ˜…๐Ÿค”
Kopf hoch, alles wird gut ๐Ÿ‘๐Ÿป
Lebensfreude kommt von innen nicht von aussen! Zu sehen wie verstrahlt die menschen sind baut mich grad noch mehr auf! Der weg ist das ziel! Es würde allerdings nicht schaden würden die menschen auf dem weg auch noch selber denken ๐Ÿ™ˆ๐Ÿคฃ
Das MiMiMi stark in dir ist... ;)
Das schlimmste ist das es von 2020 noch 9 weitere gibt...
Sehr positiv dieser Post. Danke!
Diese Gesellschaft ist selbst schuld daran. Kein funken von Mitleid sorry.
Man kann aber auch alles schlecht sehen..... lasst es euch gut gehen und seit froh das ihr gesund seit. Ich verstehe immer diese negative Einstellung nicht.