Wir können die Welt in Stücke bomben, aber wir können sie dadurch nicht friedlicher machen.
Quelle: Michael Franti
Ist es denn nicht friedlicher ohne Menschen?
Die Welt wäre friedlicher OHNE den Menschen das ist fakt
Manu Trautmann, der Mensch ist Machtgeil, Religion ist da nur ein Mittel zum Zweck. Wenn es keine Religion geben würde, wäre es etwas anderes, was man vorschiebt...
Wenn einige Menschen sich mal weiter entwickeln würden und aufhören an diesen Religions Scheiß zu glauben, wären wir dem Frieden schon ein ganzes Stück näher gekommen. Anschließend sollte man wieder mit Esel und Eier handeln und nicht mit Geld, auch wenn es dumm klingt würde es meiner Meinung nach die Menschheit an einiges reicher machen.
haha diese paar schwachmaten von Terroristen sind doch nicht diejenigen die den Krieg fördern. Sie sind bloß ein Mittel.
Es geht ja auch gar nicht um Frieden :( es geht um Macht & Geld ;)
...wenn sich friedhöfliche Stille ausbreitet!-)
Man muss nur die richtigen zerbomben.
Das würden die Islamisten auch sagen ;) (bin aber auch dafür, dass die endlich mal den A** versohlt bekommen!)
Jürgen Huber Das sind die die grundlos Schiss haben, zerbombt zu werden. Immer lassen die sich verarschen. Wir müssen vor der eigenen Tür kehren!
Mit den richtigen meine ich auch diejenigen die der meinung sind das freiheit etwas schlechtes sei :)
So wahr
Denkfehler ...
Frieden muss immer gewaltsam herbeigezwungem werden, wer sollte das besser wissen als die Deutschen.
..aber wir WEDEN sie DADURCH nicht friedlicher machen..fürchte ich...
Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen. ~ Jean-Jacques Rousseau
das ist leider wahr
Was eine Weisheit. ^-^