warum benutzen so viele die memes falsch? >.<
Das ist aber nicht witzig..
jonas weist du wieviel du verdienen musst um aufzustocken das es sinn macht :D weiss du was die arge an nettoeinkommen VORAUSSETZT wen du dich selbstaendig machts um mit nebenerwerbstaetigkeit ein paar kroeten dabei zu verdienen :D uebrings hartz 4 hat es nie gegeben .. wer ehrlich ist redet von sgb II die hartzentwuerfe sahen GANZ anders aus
sgbII hat nur für 2 personenkreise sinn. die dividende von grossunternehmen hoch zu schrauben, und verwaltungspölaetze zu schaffen wo man entsprechend eleute unterbringt
ah alleinerziehend...
kannst du DICH etwa in diesem Land ernähren :D:D:D Und dann eine Familie:D:D Dann lebst von Hartz 4 !!!! :D
wieder einer der es nicht kapiert xD
Ironie des Schicksal
man muss es einfach verstehen ;)
Peter is mein Nachbar
Hartz 4 kann jeder haben, wenn er zu wenig verdient dann kann er aufstocken. Somit ist es immer das minimum.
haha..und? ich geh ARBEITEN ! :P
Ah ... Gewinnspiel Nicky ...
Also Nicky ich kann mich sehr gut ernähren und dazu auch meinen Sohn und ich beziehe kein Hartz 4 ;-)
anscheinend nicht :D
klingt komisch ist aber so
so isses !!!
Ich arbeite Vollzeit und kann nicht mal mich selbst ernähren :D:D
Ich kotz gleich aufs tablet. Björn, ich weiß ja nicht, in welcher Stadt du wohnst, da scheint es aber nur lehmhütten zu geben, wo demzufolge die Miete nicht hoch ist, Kinder wachsen aus Klamotten raus, man braucht eventuell ein Auto um auf arbeit zu kommen. Man kann vielleicht ne Familie unter den umständen ernähren, aber sobald die Waschmaschine kaputt ist oder das notwendige Auto, kommt der Engpass. Mit ernähren einer Familie wie in dem Spruch - welcher im übrigen nur ein Denkanstoß sein soll - ist es nicht getan. Wenn ich Kinder in die Welt setze, schenke ich ihnen ein Leben im Sinne von lebenswert und keine jämmerliche Existenz.
Es geht um Ernähren. Wie könnt ihr denn bitte hier etwas auf Facebook kommentieren wenn ihr am Rande der Existenz steht :D Vielleicht PC verkaufen und den Handyvertrag kündigen?
Wie suess wenn man keine Ahnung hat was man schreibt. Ein Hoch auf Björn
@Sascha : ich hatte 10 Jahre lang ein Gehalt von dem manche nur träumen und hätte locker eine Familie ernähren können .. Nach der Arbeitslosigkeit blieb mir nichts anderes übrig als einen Job über Zeitarbeit anzunehmen und bin in Moment froh, dass es für mich reicht ... Soviel zum Thema "nur Kinder in die Welt setzen wenn man ihnen was bieten kann " - es kann so schnell so viel passieren .. Und man sollte bedenken dass man schneller fällt als man geklettert ist :D
Dann würde ich mal was an meinem Konsumverhalten ändern. Jeder der Vollzeit arbeitet schafft es eine Familie zu ernähren! (ERNÄHREN, das heißt nicht Luxusware wie z.b. Tablet)
Seit wann sind Kinder denn nun Luxusgüter, die man sich leisten können muss? Wie konnte das denn passieren?
Wer Kinder in die Welt setzt sollte aber auch in der Lage sein diese zu ernähren, also braucht er danach nicht meckern :)
Manch einer hier sollte einfach kein schuldenberater werden/sein... dämliche weisheiten. mir ging's genauso, obwohl ich in der finanzbranche tätig war. aber spät. alle 3 monate neue anzüge (da sonst ausgetragen), sprit ohne ende (die pauschale reichte bei weitem nicht), kfz-rate, miete, versicherungen und dann noch 1,2 verträge auf einen selbst abgeschlossen, weil man nicht so der skrupellose verkäufer ist - und schon sitzte auf zehntausenden euros, ohne es wirklich bemerkt zu haben, was du dir da für einen berg anhäufst. verkneift euch eure besserwisserischen kommentare, sowas können nur leute labern, die sich noch von mutti die kimme abwischen lassen.
traurig ist auch dass es für viele berufstätige lohnender wäre einfach den job hinzuschmeißen und hartz4 zu beziehen zusammen mit extra kindergeld und geld dafür dass man zuhause auf die kinder aufpasst(!!!!!) als zu arbeiten aber solange hier in deutschland alle ruhig auf dem arsch sitzen und nicht anfangen wie in gewissen anderen ländern die vor kurzem noch in den nachrichten waren auf die straße zu gehen und die politiker dazu zwingen sich dem willen der bevölerung und der arbeiter zu beugen passiert gar nichts und die da oben gähnen nur darüber!
Ja so ist es .. Selbst wenn man einen unbefristeten Vertrag hat kann man durch Stellenabbau und Sozialplan schnell seine Arbeit verlieren .. Und dann will ich sehen wie schnell ihr eure 2 Jahresverträge für Handy , evtl Sky usw kündigen könnt um eure Fixkosten zu senken :D - nämlich garnicht .. Da musst du dann selber schauen wie du die kohle beschaffst ... :D dummes Gelaber .. Des sind die Leute die sagen : "wenn man was gescheites lernt wird man nie arm sein " :D
Rick, nach deiner Aussage sollte also keiner mehr den Beruf ausüben, weil man weiß ja, dass er schlecht bezahlt wird. Vielleicht wollte sie den Beruf ja erlernen. Es sollte in Deutschland doch möglich sein, dass man täglich 8,9 oder 10 Stunden arbeiten geht und eine Familie gut über die Runden bekommt. Momentan ist das nicht der Fall und das ist ein großes Problem. Ich habe großen Respekt vor den Leuten, die arbeiten gehen und trotzdem nur so einen geringen Lohn haben. Zudem kann es ja nicbt sein, dass eine Friseurin jetzt keine Kinder bekommen darf/kann, weil sie nicht genug Geld verdient. So soll denn das hinführen?
Jawoll niklas! Geiler beitrag.
@Maria und Co: wir leben zum Glück in einer Gesellschaft, in der jeder, der die 6. Klasse bestanden hat, in der Lage sein sollte, sich (mit Hilfe des Taschenrechners) auszurechnen, wieviele Kinder er vernünftigerweise haben sollte. Und der Zugang zu bezahlbaren Verhütungsmittel ist bei uns auch vorhanden. Sicher können "Unfälle" passieren, und niemand kann wirklich sicher sein, dass er nicht seine Arbeitsstelle verlieren könnte. Härtefälle wird es immer geben, aber wir in D jammern wirklich auf sehr hohem Niveau. In sehr vielen Ländern auf dieser Erde ist es so, dass wenn Du unbedingt darauf aus bist, Deine Gene unverhältnismäßig zu verbreiten, ohne wirtschaftliche Ressourcen, kannst Du entweder:
Ein Traum dass hier so getan wird als ob man in Deutschland Gefahr läuft den Hungertod zu sterben... :D Wir haben in diesem Land mit das beste Sozialsystem der ganzen Welt und hier sprechen einige davon verhungern oder auf der Straße leben zu müssen... Entweder war es wirklich gut ausgedrückter sarkastischer Kommentar oder, was ich eher denke, SAU DUMM!!!
Richtig Maria :D
Nein, den Hungertod muss man hier sicher nicht sterben, aber es kann nicht sein, dass manche Menschen sich krumm und krank arbeiten, um kaum weniger in der Tasche zu haben als mit HarzIV und sich kaum das Nötigste leisten können. Das ist die Ungerechtigkeit, über die hier diskutiert wird! Es geht um Menschen, die bereit sind, Leistung zu bringen und die genausoviel in der Tasche haben wie jemand der morgens seinen Hintern nicht aus dem Bett bekommt. Es geht darum, dass gute Arbeit anerkannt und entsprechend bezahlt werden muss, um den Menschen, die sie ausführen, ein WÜRDIGES Leben zu ermöglichen. Aber ihr geht auch lieber zum Discountfrisör, oder? Weil die Leute die dort arbeiten ja selber schuld sind und eh aufstocken dürfen...
Und die Aussage mit den anderen Ländern mag zwar stimmen, das ist auch grausam, aber eine Mutter mit Kindern hat erst einmal ihre eigenen zu versorgen. Wenn es in China und Co so ist, dass ist das die Schuld der Regierung und von keinem anderem. Die Leute in Deutschland denken erst an sich, was auch natürlich ist. Aber die Lösung für das Problem habe ich auch schon. Ich bin dafür, dass Björn einfach 50% seines Lohns in solche Länder investiert, immerhin kommt er ja gut damit klar seinen Lebensstandard runterzuschrauben ;)
Björn kann nur hoffen, dass kein potentieller Arbeitgeber liest, dass er seine Lebensumstände einfach an sein Gehalt anpasst...
@sascha und @björn wenn ich so drüber nachdenke... wie dumm seid ihr eigentlich? "Wenn man so wenig verdient, muss man eben seine Ansprüche runter schrauben." Woher habt ihr die Weisheit? Von euren Eltern? Tut mir leid, aber die haben auf ganzer Linie versagt. Wer seine Kinder so duckmäuserisch erzieht, sollte lieber keine kriegen. So läuft der Hase und nicht anders. Das muss das dumme Volk sein, von dem alle immer reden.
Bei manchen Kommentaren - wie z. B. bei dem von Björn - vermisse ich den "Gefällt mir nicht"-Button. Warum gibt's den eigentlich nicht?
Sascha und Björn sind eben die Leute, die die Missstände in unserem Land einfach nur hinnehmen.
Nadine, ich nehme einfach mal an, dass Dir der Gesellenlohn einer Friseurin bekannt war, als Du Deine Berufswahl getroffen hast. Oder liege ich da falsch? Gerne auch PN zwecks Aufklärung, vielleicht können wir eine Spendensammlung in die Wege leiten...
Ich glaub ihr Beitrag war nicht ganz ernst gemeint ;)
*lol* Ansprüche runterschrauben? Wohin denn? Wenn man nicht grad auf der Straße leben möchte und in dreckigen Lumpen gehen will, kann man seinen Geldbedarf nicht unendlich senken. Sowas kann doch echt nur jemand schreiben, der sich noch nie selbst um sein Auskommen kümmern musste und keine Ahnung hat, was man in manchen Jobs an Hungerlohn verdient (es gibt Leute, die trotz 40h-Woche kaum 1000:D im Monat heimbringen) und was "normales" Leben kostet. Ausserdem kann es doch nicht sein, dass nur Reiche sich fortpflanzen dürfen (dann kommen so verzogene Gören dabei raus). Wo kämen wir denn da hin:D:D
Mir geht es genauso mitnem friseurlohn:)
björn und shasha halts maul
@rick du hast natürlich recht mit dem, was du sagst, was das Leid anderer Länder angeht. Glaub mir, ich weiß darüber im großen und ganzen bescheid. Ich hab in meinem Jungen leben schon so viel gesehen und das nicht nur im fernsehen. Schön und gut, dass man sich ausrechnen kann, wieviel Kinder man sich leisten kann, hier geht es aber nicht um Großfamilien sondern generell um Familien. Und es gibt tatsächlich Paare, die sich finanziell einen Kinderwunsch nicht erfüllen können. Und sag jetzt bitte nicht, die sollten es lassen. Denn ein unerfüllter Kinderwunsch gehört zu den schlimmsten Dingen des Lebens.
A: zuschauen, wie sie verhungern. B: Sie gleich nach der Geburt begraben (China), oder C: Dein Kind verkaufen, um die anderen 7 ernähren zu können.
*Dose Mitleid aufgemacht*
@Dani EI Keiner hat gesagt dass, man nicht Arm werden kann trotz guter Bildung . Jedoch musst du bedenken wer bessere Job Chancen hat falls jemand sein Arbeitsplatz verliert der mit Matura(Abitur) oder der ohne . Der mit bessere Ausbildung wird immer BEVORZUGT IMMER jeder der was anderes meint ist neidisch weil es es selbst nicht so weit gebracht hat. Außerdem wenn man sich die Gesellschaft genauer unter die Lupe nimmt erkennt man das die Menschen mit einer bessere Ausbildung in ihr Leben mehr bewirken konnten als die ohne. Politiker,Offiziere bzw. Generäle, Präsidenten und sogar Diktatoren des vergangen Jahrhunderts all die haben nicht nur die Zukunft verändert sondern auch Geschichte geschrieben . Im Endeffekt geht es nicht um das Geld sondern um den Sinn seiner Existenz. Bin ich hier um als ein Niemand zu Leben oder als jemand zu Leben und zu sterben.
Niklas womit ernähren :D:D:D:D:D:D mit 1300 :D:D:D:D:D wo lebst du :D:D:D:D
:D:D sehr gut
Vollzeit in der Küche :D das ist mir neu
Schnauze jetz :'D
Standard
Schön wärs...
Ja genau. Zwei mal im Jahr in Urlaub mit drei Kindern jedes ein Tablett und einen Fernseher, einmal im Jahr ein neues Handy etc.... Mal die Ansprüche etwas realistischer werden lassen dann stimmt auch die Kohle Konsumopfer !
Wenn man Vollzeit arbeitet und nicht mal 1000:D verdient hat das nichts mit unrealistischen Ansprüchen zu tun
Du nix deutsch verstehen? Ernähren = Urlaub Tablet etc.:D Doof?
Gibt mehr als du denkst. Mal über den Tellerrand schauen, nachdem man seinen verwöhnten kopf aus dem fetten hintern gezogen hat.
Und wer mit 800Euro netto im Monat noch Kinder in Die Welt setzt, merkt nix mehr.
Wo leben manche? Auf jeden fall nicht in der Realität. Meine Schwester ist Friseurin und ihr Lohn ist definitiv nicht gerechtfertigt und das sehe ich nicht als einzige so. Zudem gibt es durchaus Menschen, die einen guten Abschluss und Studium haben und dennoch kaum etwas verdienen. Nicht jeder, der eine gute schuldbildung hat bekommt auch das gerechtfertigte Gehalt. Zudem kommen steigende Mieten, steigende Kosten für Lebensmittel usw. Viele Menschen in Deutschland leben nicht, sondern überleben trotz Vollzeitjob und das kann und sollte einfach nicht Realität sein
Das irrationale an heute ist ja eben, dass Gehälter vieler Berufe und auch andere Umstände drauf ausgelegt sind, dass in einer Familie beide Elternteile arbeiten müssen, aber es wiederum immer mehr Alleinerziehende gibt. Wenn man alleinerziehend ist, wird es schwer Vollzeit zu arbeiten, da hat man seltener mehr als 1000 Euro. Mieten werden teurer, Heizkosten und Strom, alles wird teurer. Und diese Menschen suchen sich nicht aus nach dem Motto "Yeah, ich will Alleinerziehend sein und wenig verdienen". Jeder Mensch hat seine Geschichte. Ich wurde ungeplant trotz Hormonspirale schwanger, mein Job war gut, aber wie heute üblich eben befristet und wurde prompt in Elternzeit natürlich nicht verlängert, natürlich mit anderer irrwitziger Begründung. Dann sowas zu lesen von wegen jeder ist seines Glückes eigener Schmied... *Facepalm*... kann auch nur wer sagen bei dem noch nicht das Schicksal das Leben umgekrempelt hat. Nix gegen dich, so mag ich vielleicht auch mal gedacht haben Anni. Glücklich sein kann man durchaus auch dann, aber das reale Leben läuft nicht nach dem eigenen Drehbuch.
Schön zu sehen, dass es leute wie dich gibt Anni. Du bestärkst mich mein studium fertig zu machen, welches ich neben einem Vollzeitjob ausführe der mit Personalverantwortung zu tun hat. Denn deine einstellung ist ein garant dafür, dass auch künftige Vorstände chefs etc. Leuten wie dir das Geld aus der Tasche ziehen können, ohne dafür in Regress genommen zu werden. Nimmt man es genau sind es ja auch die Aktionäre, nicht die Vorstände. Aber die sollen ja auch reich werden. Shareholder Value eben. Gut das du diesen toll findest., wenn selbst der ehemals grösste befürworter jetzt davon abstand nimmt. Haha zu lustig.
Anni...was für eine Argumentation. Merkst du nicht wie traurig das ist, wenn man mit einem Vollzeitjob keine Familie ernähren (!) kann? Hier geht es nicht darum sich das Geld nicht einteilen zu können, sondern einfach darum keines zu haben. Und Timo: Es gibt mehr arbeitende Menschen als man denkt deren Gehalt auf Hartz IV-Niveau aufgestockt werden muss muss. Ich finde auch den Ansatz grundlegend falsch die Schuld in diesem Fall bei der Familie und nicht beim Staat / Arbeitgeber zu suchen.
Traurig ist, dass man Kinder in die Welt setzt ohne vernünftiges Einkommen!!! Einfach mal vorher nachdenken. Es gibt zig Möglichkeiten sich weiterzubilden. Aber dann muss man ja woanders hinziehen etc, was ja schon wieder zu viel verlangt ist. Jeder ist seines Glückes Schmied !
Ich komme mit tausend Euro zurecht. Wieviel man verdient weiß man vorher. Die Erkenntnis kommt nicht erst nach zwei Jahren. Wenn man will geht es. Aber jammern ist ja viel einfacher!!!
Ich fahre nicht zwei Mal im Jahr in Urlaub; meine Kinder haben weder Handy noch Tablet; mein Partner und ich verdienen beide nicht schlecht, also, wir nagen sicher nicht am Hungertuch, aber rechnet doch einfach mal zusammen, was Miete, Energiekosten und Essen für 4 Personen kosten? Da wir beide Vollzeit arbeiten müssen die Kinder betreut werden. Kindergarten kostet Geld, genauso wie die Nachmittagsbetreuung in der Schule. Die Kinder machen Ausflüge, die zusätzlich kosten. Mindestens 2 Mal im Jahr benötigen sie neue Kleidung, Schuhe sogar noch öfter, weil sie rauswachsen oder die Schuhe kaputt gehen... Ich habs mir mal ausgerechnet: Mein Gehalt allein, das, wie gesagt nicht schlecht ist,reicht nicht für die Fixkosten. Gsd gibt's Kindergeld... Aber es is schon ein Sch*** , dass alles in regelmäßigen Abständen immer teurer wird, die Gehälter aber parallel nicht ansteigen....
Über Vorstandleute schimpfen ist netter Populismus. Wenn deren Arbeit so leicht ist, weshalb machst du sie nicht selbst @Karl Heinz? Abitur, Studium, Praktika etc ist ja nix was man vorab zu investieren hat an Zeit und Geld.
ich glaube es geht weniger darum ^^ aber ich sehe es auch so wie du.. es gibt leute die gehen die ganze woche vollzeit arbeiten und bekommen wenn es hinkommt gerade mal 800 euro und versuche so mal deinen kindern gerecht zu werden. das fängt nunmal auch bei neuen klamotten an wenn sie aus den altern herauswachsen oder wenn sie mal mit freunden in's kino mögen ^^
Also ich hab einmal alles durch, von Hartz 4 ueber n Ausbildungsgehalt im Einzelhandel zu 1000 netto bis 2000 netto und wieder zurueck. Immer Vollzeit gearbeitet (ausser beim Hartz 4, aber dann fuern Eurojob angemeldet ect) Es gibt mehr, man muss nur wissen was geht und was man vom Leben erwartet. Man kann schlecht mit 1000 netto auf seine Ernaehrung achten, Sport machen, Spass haben, ggf n Auto haben und NICHT bekloppt werden. Ich will zB nich bei Primark einkaufen muessen, aber ich muss auch nich staendig zu Rewe... Wer hat denn Hobbies die nix kosten heut zu Tage? Und was hat das mit Kinder in die Welt setzten zu tun? Deutschland "stirbt aus" und das soll dann so bleiben? Ach ich schreib mich in Rage ^^
Wo liegt das Problem? Ich gebe Anni Anders Recht! Durch das Wahrnehmen des materiellen Wohlstandes können wir nie genug bekommen, setzen die Ansprüche immer höher und merken nicht, das wir dadurch immer schwerer glücklich zu machen sind. Genügsamkeit ist ein Zauberwort geworden.Derjenige, der die Zufriedenheit kennt ist der wahrhaft Reiche, auch ohne materielle Besitztümer. Deutschland Jammerland. Aber vor ein paar Wochen noch mit den schwarz rot goldenen Farben gewunken und jetzt wird wieder gejammert. Geht doch schaut mal wies im Ausland ist. Ne kommt alle wieder weil es gibt kein Land wo man sozial so unterstützt wird wie hier in der BRD
Ausserdem bist du das beste beispiel, wie gut manupulation seitens Medien und Politik funktioniert. Selten so einen scheiss gelesen.
Und die tausend euro findest du fair für deine arbeit? Genauso wie unser Ex Vorstand 5 Mio Abfindung kassiert hat und in einem atemzug die prämien für die normalen MA gekürzt hat. Geil ne?
Alle Kommentare kurz zusammengefasst, wer nicht mindestens 2000:D netto (alleine) verdient, darf sicht nicht mehr Fortpflanzen und Kinder in die welt setzen... Und DDR schlecht alle Faul?! In der DDR hatten Frauen die gleichen Rechte und Chancen wie die Männer (nicht so pseudo gleichberechtigung wie hier) Mieten waren Billig, verlassene Häuser/Hallen wurden Obdachlosen zur Verfügung gestellt Kindergarten war KOSTENLOS, komplette flexible Betreuung, von der ihr hier im "westen" nur Träumt! Nur kann der Kapitalismus/Sozialismus nicht direkt neben dem Kapitalismus existieren Weil der Kapitalist einfach rüber kommt, sich mit seinem "Reichtum" alles fürn Apfel und n Ei kauf, und so natürlich die andern Dumm aussehen lässt Dass dieser "Reiche" grade mal 10% der Kapitalisten Ausmacht, sieht der Kommunist nicht, is also Unzufrieden, reißt die Mauer ein, und freut sich dann auf ein Leben in Armut ;) Darum is Kuba ne Insel Und alles Soziale (Krankenversorgung, Kinderversorgung, Bildung und und und) War im "Osten" bedeutend besser, wird hier nur keiner Zugeben, weil dann alles "Falsch" wäre, was einem die "Befreier" vorgekaut haben (y)
Dann zähl doch mal paar Aktivitäten auf die nix kosten außer im Wald spatzieren gehen.. Oder Lebensmittel die nicht von tag zu tag teurer werden oder soll ab jetzt jeder nur noch nudeln mit Tomatensoße essen? Es ist leider wahr das es heut zu tage echt schwer ist mit dem Geld klar zu kommen was man verdient! Vorallem seitdem der Euro da ist wirds immer schwerer!
Was regt Ihr euch denn so auf? Denkt Ihr,damit ändert sich was? Nein, wo lebt Ihr denn. Wir sind hier nur Gäste in unserem eigenen Land. Und was die DDR angeht. Wir hatten alle Arbeit und zT auch unseren Wunschjob . Wir hatten vielleicht nicht alles. Aber..... wir waren glücklich.
@Timo Einzelhandel, Friseur, Wachdienst, Kinderpfleger.. Und sicher so einige Berufe mehr.
Karl Heinz Die tausend Euro sind für meine Tätigkeit gerechtfertigt ja. Er erfordert keine dreijährige Ausbildung. Und wenn ich mir die Art und Weise ansehe wie einige Kollegen arbeiten, so würde ich denen nicht mal fünf Euro die Stunde geben. Wer mehr will muss auch mehr leisten, flexibler sein und aufgeschlossen für Neues. Von allein bekommt man nicht mehr Lohn. Verdi hilft auch nicht.
Das joggen im Wald ist in meiner Gegend kostenfrei ...
also wenn man im einzelhandel als vollzeit keine 1000 euro bekommt.....der hat den falschen betrieb gewählt!!! ich würde mit 80 std schon fast diese summe erreichen. und wenn man schwanger wird und der partner z.B. seinen job verliert aus was für gründen auch immer, dann hat das nix mit:" kein geld aber kinder in die welt setzen" zu tun!!! mein mann hatte die chance noch eine ausbildung zu machen (haben über 3 jahre versucht kind zu bekommen) und schwupps war ich schwanger......mit seinem azubi gehalt und elterngeld, kindergeld haben auch wir es geschafft 1 1/2 jahre zu leben!!! man muss nur wissen wie
Anni Anders .... das mag sein, dass DU alleine mit den 1000:D zurecht kommst... bei dem Post gehts aber vor allem darum, dass man von einem Gehalt eine Familie ernähren kann... Familie fängt mit 3Personen an... UND DASS kannst du mit 1000:D nicht mal annähernd!!! Davon kann man die Fixkosten bezahlen und kommt 1 Woche mit Lebensmittel über die Runden!
Wenn ich das schon höre Genügsamkeit. Könnte ich kotzen. Zeigt mir wie ihr eure Kinder ernähren würdet und ich sag euch euren Schulabschluss. Wenn ich mal Kinder habe, will ich sie ernähren wie mich selbst. Wenig fertig Zeug. Mein Zeug selber machen. Das Instantzeug was es für 60euro gibt könnt ihr euch hinter die Ohren stecken. Das würde ich nicht mal den Schweinen füttern. Geschweige denn über Jahre wegen Geldmangels meinen Kindern.
In was für einen Beruf muss man denn arbeiten um gerade mal 1000:D zu bekommen? Mit 17 Jahren in der Ausbildung vllt.,,
Ich wünsche dir von Herzen, dass du irgendwann mal eine Familie hast, weil du denkst, dass du genug verdienst - und DANN deinen Job verlierst für irgend nen billigen Zeitarbeiter aus Asien (was ja jetzt dank TISA legal wird). So ein unheimlicher Dummfug. Wer kein Glück bei der Jobsuche hatte, darf also seinen Kinderwunsch nie erfüllen. Sehr menschlich.
Unfassbar, dass Leute wie anni überhaupt das Laufen erlernt haben.
Da ist jemand, jemand aus dem keben wie es nunmal ist, siehst du anni? Sei froh wenn du verschont bleibst.
Schwachsinn... Arbeite selbst im einzelhandel und selbst mein einstiegsgehalt war höher
Ich finde diese "mir steht dies und das zu" Mentalität immer wieder witzig. Warum steht einem etwas bestimmtes zu? Nur weil man zufällig in Deutschland geboren wurde und auch noch in der Lage ist zu atmen?! *Ironie ein* Ich bin für ein bedingungsloses Grundeinkommen von EUR 5.000,00 (natürlich netto) für jeden, der in der Lage ist, mindestens 20 mal in der Minute ein- und auszuatmen. Finanziert wird das ganze durch eine neue "Reichensteuer", bei der jeder der im Jahr mehr als 30 TEUR Brutto verdient, 70% Solidaritätssteuer zahlt! *Ironie aus* Klingt so (wenn auch bewusst übertrieben) nach DDR & Co. Und wir wissen doch alle, dass dieses System zu Wohlstand für alle geführt hat. Keiner musste sich anstrengen, und alle haben gleich wenig gehabt. War doch fair, oder?
Eine andere Möglichkeit wäre es auch, damit auf zu hören vor anderen zu Krichen und den Stiefellecker zu geben und stattdessen das zu fordern was einem zusteht
stimmt solange keiner auf die barrikaden oder um es bildlicher darzustellen auf die "mauer" losgeht passiert gar nichts, außer dass wir die da oben amüsieren und die was zum lachen haben!
60cent natürlich.
die Natur ist faszinierend.
Michael Voigt die Leute die arbeiten und sich kaum über Wasser halten können, haben was falsch gemacht im Leben :D So eine lächerliche Aussage habe ich noch nie gehört. In seinem Beruf sollte man sich wohl fühlen. Und es sollte nicht danach bezahlt werden, ob man Abitur hat oder nicht. Denn selbst wenn jeder in Deutschland Abitur hätte, gäb es wieder Stellen, die nicht so viel Gehalt abwerfen. Wenn man ehrlich arbeiten geht, sollte man mindestens vernünftig Leben können. Denn das können die Herrschaften, die auf Staatskosten leben auch. Und falls jetzt kommt 'das stimmt doch nicht', als ich 2011 auf Fuerteventura in einem 3 Sterne Hotel war, stand an der Theke eine Dame, die erzählt hat, dass die Arge ihr, ihrem Mann und den zwei Kindern zwei Wochen in diesem Hotel zum ausspannen bezahlt. Da frage ich mich: zum ausspannen wovon und wieso können sich das viele arbeitende Menschen nicht leisten :D!
Die Arge bezahlt einen Urlaub für Nichterwerbstätige? Ich habe Abitur, studiert und arbeite fulltime, zahle Steuern und trotzdem kann ICH mir nicht mal so eben locker 2 Wochen auf Fuerteventura gönnen. Langsam ist man der Blöde, wenn man für sein Geld noch arbeiten geht, während andere fürs Nichtstun bezahlt werden.
Woher willst du wissen , ob das stimmt? Die Arge bezahlt bestimmt nicht, den Urlaub von anderen !!! Man "darf" 3 wochen im Jahr in Urlaub fahren, aber dann wird für die Zeit die Leistung vermindert. Gott sind die Leute dumm die sowas glauben. glauben einfach jeden Scheiß, den man erzählt bekommt. Informier dich vorher.
Zum ausspannen gibt's gar nichts... Vom Staat leben ist das absolute Existenzminimum!
Wohlfühlen ist ganz wichtig im Job, z.B. in Indo-China gibt es kuschlige Fabriken, die Gemeinschaft dort ist eng verbunden und alle arbeiten fröhlich an ihrer Selbstverwirklichung.
Das Jobcenter bezahlt keinen Urlaub.
also sooo schlecht scheint es denen aber nicht zu gehen...ich kenne einen hartz vier-empfänger, der sich den luxus leistet, 6 pferde, 3 hunde und ein relativ neues auto zu haben...und in einer schlechten wohngegend lebt der auch nicht...
Vera Zelle da kenne ich 6 von die da richtigmgut ihre Hobbys fröhnen können.....
Als ich noch klein war, ist mein Vater arbeiten gegangen, meine Mutter war Hausfrau und hat sich um mich gekümmert und wir hatten es immer gut. Auto und jährlicher Urlaub waren auch kein Problem. Heute ist das nicht mehr möglich...
Das hab ich mir zunächst auch gedacht, war bei mir doch genauso... Aber auch damals war das alles nicht so rosig... Zum einen war das wohl nur möglich weil mein Dad seinen Meister gemacht hat und somit sicherlich mehr verdient hat als viele andere. Zum anderen kriegt man das als Kind vielleicht gar nicht so mit wenns doch mal knapp wird. Auch bei uns gabs Zeiten in denen es schwer wurde, aber meine Eltern haben halt versucht es uns Kinder als letztes spüren zu lassen :)
Es liegt nicht an den Löhnen....die Abgaben (Steuern,Sozialabgaben) sind einfach viel zu hoch! Wird alles schön den Leuten in Berlin in den Arsch gesteckt!!! Schönen Gruß an die Bundesregierung und den Bundestag....IHR SEID ALLE UNFÄHIG!
Wenn die "Gehaltserhöhungen" nicht mal de Inflationsrate abdecken, liegt es sehr wohl auch an den Löhnen!
also kay du bist der meinung nur weil es auch andere länder gibt die sone scheiße durchmachen müssen wir uns alles gefallen lassen... -.-'
schön, dass hier so ne weitere hirnprothese glaubt, die berliner bekommen alles vom rest deutschlands bezahlt. wir zahlen auch soli und haben mit die höchsten mieten in ganz deutschland. laber keinen müll.
Kenne bekannte wo beide vollzeit arbeiten und sich ihr erstes Kind trotz sparens und nicht viel Konsum geilheit nicht leisten können,da unterm Strich eben der Staat doch ungerecht ist und bleibt mit seiner tollen "Familienpolitik"
Michael von Euw...ich studiere und arbeite nebenbei so kann ich mir das leisten. In deinen Augen darf also niemand ein Handy besitzen wenn er sagt er verdient zu wenig:D:D Du bist ein genie. Ich verteidige aber gute freunde und all die die einen Beruf gelernt haben und unterbezahlt sind..also nach deiner ausssage soll jeder nur das lernen wo viel geld dabei rausspringt? Ahja. Dann will ich dich sehen wenn du alt bist und es keine Altenpfleger gibt weil dieser Job scheiße ist aus deiner sicht.
Schwieriges Thema - aber als ich noch Kind war, haben meine Eltern gespart - wir kinder waren bescheiden - Urlaub gab es nicht, erst als ich ca. 18 jahre alt war. Jede Zeit hat ihre Eigenheiten. Aber im Moment steigt ab und zu Angst in mir auf.
Gut gebrüllt Löwe :D:D
Besser hätte man es nicht sagen können ;-)
Wirklich schwer haben es Singles und alleinerziehende...!!! Hab auch schon Erfahrungen damit gemacht. Grad Zeitarbeit oder besser mittlerweile mit Werksvertrag!! Verdient man weniger als 1100-1200 Euro..davon dann Auto, wohnung,Strom,Gas,Sprit,etc etc...lass da ne reperatur am Auto kommen...! Dann gut Nacht. Musst du Kredit nehmen. Folge...Schufa...Folge...höhere Zinsen...Urlaub auf pump,Schufa...und irgendwann bist soweit und bekommst garnichts mehr.. deutschland zählt für Schweizer, Österreicher etc mittlerweile als billiglohn-land!! Alles für Konzerne und Industrie, nichts für Mittel und Unterschicht. Reiche werden reicher und arme ärmer. So sieht's aus. Im Münsterland z.b. brauchst dich bei Firmen kaum noch bewerben. Findest auch kaum was. Alles über Zeitarbeit. Mehr arbeiten für weniger Geld. ;-)
Achtung! Alle Friseure, Kassierer, Kindergärtner und Arzthelfer sind blöd, weil sie sich für den Beruf entschieden haben und jetzt wenig verdienen. Bin mal gespannt, wo einige ihre Haare schneiden lassen würden oder wer ihnen das Blut beim Arzt abnehmen würde, wenn keiner mehr diese Berufe erlernt.
Und vor allem, wer deren Kinder erziehen will (für das Geld), wenn alle berufstätig sein müssen?!
vollzeit reinigungskraft und dann ne 6 köpfe familie ernähren? ^^ gibt grenzen...
zu dem das die Menschen bei der Reinigungskraft einer der härtesten Jobs haben, verdienen sie einfach im durchschnitt viel zu wenig.
Genau, passt gefälligst eure Familiengröße an euer Einkommen an! In welcher Welt leben wir eigentlich -.-
ja das tun sie....aber die aussage dass man von nem vollzeitjob ne familie ernähren können sollte ist nunmal je nach familiengröße, aus gutem grund, nicht immer erreichbar :D ich bin zwar dafür dass die leute keinen zweit oder drittjob annehmen müssen aber man ist ja meist zu zweit....oder bekommt staatliche hilfe oder unterhalt oder sonstwas....dann sollte es funktionieren, praktisch zwar nicht aber so sollte es in der theorie aussehen
das bleibt immernoch jedem selbst zu überlassen wieviel kinder er möchte oder?
nadine auch für dich mir gings ums sozialschmarotzen und um nichts andres und ich meinte bevor ich das machen würde würde ich eher 5 jobs annehmen. ich hab nie auf den punkt geschrieben das ich mit einem oder mit 3 oder mit 5 kindern 5 jobs haben würde weil ich bin auch so schlau und weis das das nicht funktionieren würde sondern lediglich bevor ich wie andere sozialschmarotzen würde würde ich eher 5 jobs haben.
Dein ernst Lisa? Du würdest 5 Jobs annehmen obwohl du Familie hast? Wann kümmerst du dich dann um deine Familie? Nach den Jobs natürlich. Weil du super starke Nerven hast. Nächste Woche kommt eine junge Frau zu mir zu besuch mit drei Kindern (ja sie hat drei kleine Kinder. Um Gottes Willen, das ist so schrecklich asozial. /Ironie). Kannst mal rumkommen. Wir beide kümmern uns mal 3 Stunden um die Knirpse und dann sagst mir mal, wie du das noch mit fünf Jobs schaffen wölltest. Jeden Tag. Und ein Kind würde da eigentlich schon reichen. Zu dem Zeitproblem und dem Problem mit den Nerven kommt noch die gemeinsame Zeit, die man mit dem Kind verbringen sollte. Kinder wollen gefordert werden und gekuschelt und beschäftigt. Und du kommst hiermit 5 jobs. Das ist sehr ehrenwert aber schlicht und ergreifend nicht im Sinne der Familie.
also bevor ich mir staatliche hilfe holen würde würde ich eher noch 5 jobs annehmen egal wieviel ich dann arbeiten gehen müsste.....es gibt genug leute die das hier schon in anspruch nehmen obwohl sies nicht wirklich müssten. kriege ich jeden tag hautnah mit!
.... mann braucht auch in der heutigen Zeit kein 6 Kinder mehr zeugen ;) ... ganz einfach
leute...ihr verfehlt langsam alle das thema...hier gehts nich drum euch gegenseitig dumm anzumachen weil irgendwer was unvorsichtig gesagt hat...
ich sagte ja nie, dass ICH soviel kinder zeugen möchte. ich bin nur in der lage mir auch mal die situation anderer vorzustellen, ganz im gegensatz zu manchen hier..
baka.
außerdem gings bei mir um das sozialschmarotzen wies die meisten tun!!!und ich habe nie behauptet das jemand mit mehreren kindern assozial ist
Die aussage gilt aber nach wie vir. Wer meint, heutezutage 4 oder mehr kinder haben zu müssen der muss es sich auch leisten können. Dass adurch der demographische wandel beschleunigt wird steht auf einem anderen blatt papier. Ist ja auch egal, die renten der baldigen pensionäre und entscheidungsträger sind ja noch sicher....
Dann beschwer dich nit wenn du deinen kindern nicht gerecht werden kannst. Mach noch zwei oder drei, brauch ich das nicht mehr tun.
Selbst bei einem kind sind keine 5 jobs möglich. Außer du bekommst nen kind,um es von anderen betreuen und erziehen zu lassen.das müsste dann natürlich auch finanziert werden. Vllt sollte man sich denn noch nen 6. suchen ;)
ich will auch nur ein kind und keine 3!!!!!!!!!!!!
wollte das nur klarstellen :) nch dass jemand nen falschen eindruck bekommt, das is natürlich mies wenn leute dieser meinung sind :/
naja das meintest du vllt nicht moritz aber viele andere meinen das leider so wiegesagt ich bekomme das hautnah mit jeden tag!
lisa, ich meinte damit nicht sich durchzuschmarotzen sondern eher normale dinge....sowas wie kindergeld :D das tut ja auch niemand abwehren.... und ja karl da hast du wohl recht..solang deren renten sicher sind ist ihnen alles egal..
ob das nun sarkasmus war...ich bin mir nicht sicher
als reinigungskraft aber nicht ^^ du meinst bademeister, security etc ^^
Ganz genau!!!!
Und wer nicht arbeiten gehen will, sollte nur Essen zugeteilt bekommen u ne medizinische Grundversorgung
wer nicht arbeiten gehen WILL!!!! lesen(!!!!!), denken und dann schreiben!!!
na dann will ich dich sehen, wenn du auf der Straße landest, dann werde ich dir noch nicht mal einen cent spenden.
Michael von Euw...also echt ich hab zu deinen kommentaren echt nicht mehr zu sagen als: oh mein gott. Jeder der so viel arbeitet sollte auch einen entsprechenden Lohn erhalten. Schließlich kannst du es diesen ach so schlechten Jobs verdanken dass du essen gehen kannst und dir die Haare schneiden zu lassen. Bist du eig nicht ganz dicht? Es gibt Menschen die machen diesen Beruf gern und es ist auch gut so! Jeder der arbeiten geht sollte davon leben können egal welcher Job! Mit zusätzlicher Bildung ist es natürlich toll dann evtl noch mehr zu verdienen. Aber es muss doch verdammt nochmal möglich sein nicht jeden Monat darauf zu hoffen dass irgendwas kaputt geht...das man evtl. nicht bezahlen kann.
Die Leute die arbeiten und sich kaum über Wasser halten können, haben definitiv was falsch gemacht im Leben... vielleicht besser vor der eigenen Tür kehren, anstatt alles dem bösen bösen Staat zu zuschieben.
Und wie wäre es, wenn alle Menschen alles richtig machen würden? Dann würde niemand mehr die Straßen sauber halten, deinen Müll abholen, die Klos in der Firma putzen, dir die Haare schneiden, Brötchen verkaufen, auf deine Kinder aufpassen, deine Eltern pflegen, im Supermarkt die Regale aufräumen, dir im Krankenhaus das Essen bringen und den Hintern abputzen, dir im Restaurant das Bier servieren usw. So viele Jobs sind für die Gesellschaft wirklich notwendig. Wie sähe es aus, wenn niemand mehr diese Arbeiten verrichten würde? Und das sollte auch entsprechend gewürdigt und bezahlt werden
Genau, sie sind z.B. Friseur geworden, damit solche Deppen nen Haarschnitt für 10 :D bekommen können und sind natürlich selbst Schuld am Geiz der Gesellschaft
Und was ist bei dir falsch gelaufen, dass du sonen absoluten scheissdreck von dir gibts?
Ein Bullshit, was manche hier labern. Natürlich kann man, wenn man zu den besser Verdienenden gehören möchte, sich auf seinen Hosenboden setzen und etwas tun. Aber 1. kann es trotz, dass man seine Zukunft selber in der Hand hat nicht sein, dass man als einfache Verkäuferin seinen Lebensunterhalt nicht decken kann und 2. ist ein Studium auch keine Garantie. Wenn du wüsstest, wieviele studierte Studienkredite abzahlen müssen und unter 1500 brutto verdienen, würde es dir den Magen herum drehen.
So eine aussage kann nur von einem Speichellecker kommen
Wer viel Zeit in Bildung steckt ..., wird niemals das Problem Haben !! Vllt mache ich mir hier jetzt Feinde... Gebe aber Michael vollkommen recht!
Mal so am Rande, es gibt leider schlecht bezahlte Jobs und gut bezahlte Jobs, er meint das hat was mit Bildung zu tun... Pppffff... Abitur, Studium, abgeschlossene Ausbildung... Wofür um gesagt zu bekommen, man ist überqualifiziert für den Job. Ihnen kann ich nichts mehr beibringen... Diese Aussagen muss ich mir ständig anhören. Ein wenig mehr Lohn und die Lohnnevenkosten senken, damit sei schon vielen geholfen. Meine Tante gleiches Schicksal, Abitur, etc. pp... Macht inzwischen 5 Nicht so gut bezahlte Jobs um nicht dem Staat auf der Tasche zu liegen...( sowas geht ja mal auch nicht) Irgendwas läuft gewaltig schief, reiche werden immer reicher, arme immer ärmer... Der gute Mittelstand geht verloren... Man muss ne abgeschlossene Berufsausbildung mit 18 Jahren haben und mind. 30 Jahre Berufserfahrung...( was rechnerisch nicht möglich ist...)
Wenn man viel Geld verdienen will sollte man dementsprechend was ordentliches dafür Leisten. Die Militärische und Politische Richtung wird meistens am besten bezahlt ich kenne selbst ein Offizier der 3000 :D netto pro Monat verdient . Mit gewöhnlichen Jobs wird man das (leider ) nicht oder extrem schwer Schafen dass, ist die Wahrheit. Das bedeutet nicht dass, der Verkäufer keine ordentliche Leistung erbringt aber im Vergleich zum Offizier oder Politiker ist diese Leistung nicht so(Wertvoll) gut was sich daraus ergibt das BILDUNG alles ist um seinem Leben einen Sinn zu ergeben.
Verblendeter Sohn eines reichen vermutlich. Oder glück gehabt womit auch immer. Nimm den kopf aus dem arsch.
Lisa Follow, sehr gut, so sieht es leider aus....
Quatsch, die braucht man nicht. Und strom kommt aus der steckdose. Richtig michael?
Wer Vollzeit arbeitet, ernährt die, die mit ihrem Hintern mittags schon auf der Couch liegen und Assi-TV schauen...!!! Deren Kinder sich selbst überlassen sind und kein richtiges Deutsch mehr sprechen können...!!! Aber in der Regel einen BMW vor der Türe stehen haben...!!! DAS ist Realität...
Das Statement auf dem Bild kann man einfach mal so stehen lassen. Ich denke, dass wir uns alle einig sind, dass man mit einem Vollzeitarbeitsplatz eine Familie ernähren können sollte. Dabei geht es nicht um Tablets, Handys oder sonstige elektronische Unterhaltungsmedien. Das hat nämlich nix mir Ernährung zu tun. Allerdings denke ich auch, dass hin und wieder mal ins Kino gehen und 1-2 mal Urlaub im Jahr machen finanziell auch möglich sein sollte, sonst enden wir alle mit einem Burnout-Syndrom. Erst recht diejenigen, die auch noch einen Zweitjob haben.
wir müssen nur mal auf die barrikaden gehen
zumindest sich selbst wär schon mal ein anfang, inkl. miete, nebenkosten usw. selbst das können nicht alle menschen die vollzeit arbeiten, LEIDER!
Intelligenz sollte mehr belohnt werden als hartes Handwerk:D:D:D:D:D Ich glaub, ich Spinne..... Ich bin gelernte Köchin, alleinerziehende und arbeite vollzeit. Reise mir ein bein aus um meiner Tochter und mir ein einigermaßen vernünftiges leben zu ermöglichen! Und das soll weniger wert sein als jemand der geregelte 8 Stunden Schichten in der Bank sitzt?!:D Fraglich.. .
Mmm, Gleichberechtigung! Mein Freund arbeitet am Schreibtisch (Kopf)
Wenn man sich vorher in seinem Leben auf den Hintern gesetzt hat und dafür gearbeitet hat, dass man später einen guten Job bekommt, ist das auch mit Sicherheit möglich. Außerdem - in welchem Jahrhundert leben wir, dass nicht beide Partner arbeiten?! Wer Geld verdienen will, hätte sich das vorher überlegen sollen und und muss jetzt nicht rummeckern.
es geht aber auch darum das es so ein riesen lohnunterschied zwischen den berufen gibt und da kann sich eine arzthelferin heutzutage ohne nebenjob fast nichts mehr leisten und das hat nichts mit auf den arsch setzen zutun usw denn irgendjemand muss auch solche jobs machen (egal ob 1er schüler oder 3 er Schüler) und da ist es nicht korrekt ihn diese jobs zu schlecht zu bezahlen nur weil man vllt kein Abi für braucht oder sonst was aber es sind auch jobs die einfach nicht jeder machen kann von der psyche & mentalität her!
Ist Krankenschwester,Friseur etc. Kein guter Jib? Warte mal, du bist doch eine der frauen die sich alle Nase langzum friseur bewegen und dann beim klatsch diskutieren wer billiger ist. Leute wie du sind das problem und solche wertlosen aussagen von menschen denen es zu gut geht.
und als arzthelferin muss ich nicht englisch sprechen können? was mache ich dann mit meinen ganzen patienten die nur englisch sprechen?! und statt kundenbetreuung hab ich patientenbetreuung nur glaub ich hat die gesundheit der patienten da einen HÖHEREN wert, nehmen wir mal eine intramuskuläre Spritze die ich als arzthelferin einem Pat gebe und treffe ausversehen einen nerv oder den ischias und dann? trage ich dabei keine hohe Verantwortung :D Oder ein falsch angelegter gips wodurch sich der bruch der vorher grade war vllt verschieben könnte usw? und in einer kleinen Arztpraxis die alles macht und wo man womöglich die einzigste vollzeit kraft ist muss man auch alles können liebe annette und wäre somit auch allrounder! nur meiner meinung nach ist wiegesagt die Gesundheit wichtiger wie irgendein papier oder sonstiges! Glaubt mir würdet ihr einen Tag mit ner Arzthelferin tauschen würdet ihr uns verstehen warum wir sagen wir wollen mehr geld und fühlt euch nicht gleich angegriffen wenn wir sagen es ist ungerecht wenn jemand aus dem büro DEUTLICH mehr bekommt wie wir!
Ich weiß nicht recht Theda, den Kommentar finde ich jetzt etwas daneben. Ich bin Medizinische Fachangestellte und das ist mittlerweile ein durchaus Anspruchsvoller Job mit viel Verantwortung. Ich arbeite Vollzeit, das schon seit 20 Jahren, allerdings könnte ich mir Beispielsweise, wenn ich alleine Leben würde kein Auto leisten und ich lebe auf dem Land....
ja aber wer bewertet die jobs uns sagt welcher job anspruchsvoller ist und welcher nicht. jenachdem in welcher arztpraxis man arbeitet mit labor und physikalische therapie röntgen gipsen usw finde ich sowas anspruchsvoller und belastender und belastender (vom körper und wissen her) wie eine bürokauffrau die den ganzen tag im Büro sitzt und die arzthelferin kriegt trotzdem viel weniger wie die bürokauffrau nur weil die bürokauffrau vllt abi hat was die arzthelferin wahrscheinlich nicht hat. also wer nimmt sich das recht da zu bewerten wer wie hoch verdient und bewertet diese arbeit dann als sooo minderwertig das man so wenig geld verdient. oder beim friseur mit den ganzen chemikalien oder ein lkw fahrer der 10 stunden im lkw sitzt und höchste konzentration dabei braucht......
ich hab dich auch nicht einer rechtschreibkorrektur unterzogen theda also brauchst du sowas bei mir auch nicht machen und es geht hier drum nicht ob wie oder als! aber wenn man nichts mehr zu wissen scheint fängt man halt an die rechtschreibung andrer zu korrigieren! hättest lehrerin werden sollen!
Ruhig bleiben, menschenleben hängen nicjt davon ab, ob Kunde A sein Produkt zeitig bekommt. Dass Chefs aber leute so weit treiben, Aussagen wie diese zu treffen, ist schon traurig. Auch der Verantwortungsbegriff hat qualitative unterschiede. Und wenn heutzutage ein Abi für diesen Job nötig ist, dann gute Nacht deutschland.
Ich sag ja, es geht einigen zu gut. Bester beweis ist der letzte Post. Ein ganzes leben bewertet, habe ich das? Oder nur den finger im richtigen Loch gehabt und jetzt wehrt man sich dagegen? Wie schauts? Dass Menschen an sich gleichwertig sind hat niemand bestritten, am wenigsten ich, woher dann der sinnlose satz? Und warum ist man hier der meinung, jobs für 800:D netto seien ok, wenn dsfür mehr als 10 stunden gearbeitet wird? Ansonsten noch alles in ordnung? Und nebenbei würde ich mich mal für eine Anredeform entscheiden. Zwischen sie und du zu springen zeugt nicht gerade von sicherheit.
Ach herrje. Erstmal hat das nichts mit mir zu tun, was ich hier schreibe, lieber Karl Heinz. Das ist kein Werturteil. Ich finde es aber Wahnsinn, wie Sie hier meinen, mein Leben bewerten zu können, Sie sind ja ein richtiger Schlaufuchs! Was Sie so alles aus Facebook entnehmen können, Hut ab! Seien Sie mal ein bisschen vorsichtiger mit Ihren Aussagen Grundsätzlich ist erst mal festzuhalten, dass keiner mehr oder weniger Wert ist, nur weil er einen besser oder schlechter bezahlten Job hat. Alles klar? Das sagt nichts über den Menschen aus! Trotzdem muss es doch irgendwo Unterschiede geben, wieso sollte man sich dann noch anstrengen? Wenn man hier manche Kommentare so liest, könnte man leicht denken, einige würden kommunistische Grundzüge lieber haben als unser demokratische System. Alle bekommen den gleichen Gehalt, egal wie man sich anstrengt? Ja, super. Wieso sollte man dann noch für irgendetwas arbeiten? Es macht einfach gar keinen Sinn, was hier manche Leute schreiben und da meine ich jetzt nicht diejenigen, die sich wirklich mit den Sachen auseinandersetzen, sondern die, die hier meinen einander beleidigen zu müssen.
aber bevor man hier gleich wieder als arbeitslose dargestellt wird stelle ich mal lieber gleich klar das ich 2 sogar bald 3 jobs habe!!!!
Wie gesagt: Ändern, nicht meckern.
Ja, kommt, baut die Mauer wieder auf. Das gute alte kommunistische System wieder her, sehr gute Idee. Hinterfragen Sie ernsthaft den Sinn des Abitur? Ich habe lange nicht mehr so einen Blödsinn gehört.
Und weil das Frisörinnen-Beispiel so oft gefallen ist: Leute wie du lieber Karl-Heinz würden sich vermutlich als erstes über einen erhöhten Preis aufregen.
und lieber Karl Heinz - was machst du außer in Facebook rumzuschimpfen und andere Leute, die nicht deiner Meinung sind, zu beleidigen? WAS tust du gegen das von dir aufgezählte Unrecht? Und könntest du nur einen einzigen Satz ohne Beschimpfungen und Kommentaren unter der Gürtellinie schreiben!:D BITTE. Deine Kommentare fallen sehr sehr negativ auf.
Tjo, bin dabei aber mit so gutem beistand wie der Ihrer werde ich maximal in den knast kommen. Deutschland, das Landbder Ja sager und Radfahrer. Niemand eier in der Hose. Gegen die GEZ traut sich auch niemand was. Ist ja auch alles gerecht und sinnvoll dort. Einfach sein lassen, leute wie sie, die zugucken und abwarten was passiert gibt es genug. Typisch deutsch eben.
Mit jedem ihrer postings hinterfrage ich mehr und mehr ob sie in der Lage sind einfache postings anderer zu verstehen ohne irgendeinen blödsinn danach zu erzählen....sinnvolles kommt ja schon länger nichtmehr dabei rum.
Liebe Lisa, der Job einer Bürokauffrau bzw. Industriekauffrau ist nicht zu unterschätzen. Man ist Allrounder und Multitasking ist Standard, fließend Englisch & Co. gehören auch dazu. Man hat viel Verantwortung in seinem Bereich, seis Kundenbetreuung oder Logistik, wo alles laufen MUSS. Mit all dem Kram ist das Abi da auch logischerweise angebracht und von Vorteil. Dementsprechend bekommt man auch mehr.
Wenn die Politik etc. Nicjt daran schuld ist und es dochballes so klappen muss.....ja warum brauchen wir die dann? Und lobbys gibt es auch keine und in köln hat auch niemand versagt, was die verkehrssituation auf den autobahnen angeht etc etc etc. Ja genau, wir bürger, wir sind schuld dran, niemand sonst. Der Fisch stinkt immer vom Kopf, alte Weisheit. Meckern bringt nicjts, richtig. Aber ausflüchten und sichdamit abfinden und der ganze scheiss der hier propagiert wird gibt den Entscheidungstraägern ja recht. Weiter so, ich lasse die lemminge im spiel am ende auch immer verrecken, beschweren tun die sich nicht....
Kannst du aber gerne machen. Ich habe zu dem Thema eine ganze Menge zu sagen, aber es macht einfach keinen Sinn. Als Sündenbock immer die Regierung zu nehmen, finde ich nicht gut. In keiner Weise. Das war meine Kritik an den Kommentaren, die hier (und damit meine ich jetzt gar nicht dich) zu lesen sind. Wenn man sich darüber beschwert, soll man in die Politik gehen und versuchen etwas zu ändern. Und nicht hier rummeckern - das bringt doch am Ende keinem was.
A L S wir.
Was das mit einem ganzen keben zu tun haben soll ist fraglicj, zum frisör jedoch muss jeder unweigerlich, deshalb ist meine annahme über die preisdiskussion nicht gänzlich falsch, sondern folgt unweigerlich aus der tatsache, dass fast jeder den günstigsten preis sucht. Nur mal so nebenbei. Dass der ein oder andere sich dabei ertappt fühlt, scheint offensichtlich.
" Warte mal, du bist doch eine der frauen die sich alle Nase langzum friseur bewegen und dann beim klatsch diskutieren wer billiger ist. Leute wie du sind das problem und solche wertlosen aussagen von menschen denen es zu gut geht" Nur noch mal als Erinnerung :).
Eigentlich Michael von Euw bist du bei diesem Post total fehl am Platz! Du arbeitest 1. in einem gut bezahltem Job und 2. in der Schweiz! Wie willst du dann wissen, wie es anderen in schlecht bezahlten Berufen ergeht?! Arbeite mal 1 Jahr lang in Deutschland in einem Beruf wo der Arbeitgeber von vorne herein sagt..."ich zahle soviel und nicht mehr, selbst wenn sie eine bessere Qualifizierung in ihrem Beruf haben" entweder sie nehmen den Job oder nicht und DANN reden wir weiter! Und wenn man laufende Kosten/Fixkosten oder eine Familie zu ernähren hat...dann wirst du es dir 2 mal überlegen "nein" zu sagen bevor du zur ARGE rennen musst! Gut bezahlte Arbeitsplätze gibt es nämlich nicht wie Sand am Meer und schon gar nicht in bestimmten Diensteistungsbranchen.
Das können nur Politiker ach ne da war ja was Diäten. Aber wir verdienen ja 3000 :D netto im Durchschnitt ne Frau Angela Merkel sie meinten wohl im schnitt 1200:D für vier Person Haushalt ich würde sagen das trifft es schon eher
Das gehalt war eben nicht aufs Netto bezogen...und 3k Brutto sind so hoch nun nicht gegriffen :)
Wie soll das auch funktionieren, wenn man im Schnitt immer weniger verdient, aber umgekehrt alles, wie Miete, Lebensmittel, Benzin immer teurer wird
Jeder der Arbeitet sollte nicht nur sein Leben Finanzieren können sondern auch ein bisschen Luxus haben, um sich von den Leuten abzuheben die nicht Arbeiten wollen. Betonung liegt hierbei auf nicht Arbeiten wollen.
Genau Leo Schweizer!! Ab heute sind wir alle Manager, Superstars und Banker! Keiner geht mehr aufn Bau, pflegt Leute, verkauft dir irgendwelchen Scheiss in einem Laden oder putzt Klos und holt den Müll ab. Was für eine Intelligenzbestie!! Hiphip hurra
Jeder Mensch der Arbeitet sollte eine Familie ernähren können, ob Müllmann, Putzfrau, Erzieher, Lehrer, Bankkaufmann, oder Arzt.... Es sollte ein grundgehalt für alle geben, damit alle die ARBEITEN gut leben können und für weiterführende Qualifikationen dann halt dementsprechend mehr....
Oder als Single zumindest sich selbst....
Am Geilsten sind die leuchten die sich Beschweren und beim nächsten mal wieder die verschissene SPD/CDU Wählen. Ihr Heuchler kotzt mich an, tut euch selbst einen Gefallen und nehmt euch 'nen Strick!!!!!!!!!!
Timo McMick wenn du meinst, dass es sowas nur in der Ausbildung gibt.. Frag mal denjenigen, der dir die Haare schneidet oder deine Einkaufswahren scannt.
das ist alles ungerecht, ich arbeite als redakteur bei einem bekannten magazin und das 30h / woche und schaff es nichmal jeden monat zu meiner finka auf korsika und alle 3 monate in den urlaub, und das bei an den 40 tagen jahresurlaub + oft genutzte krankschreibungen, ich buckel mir ein ab und schaff nichtmal meine immobilien in europa regelmäßi zu besuchen und diese somit zu nutzen. es sollten lieber mal andere mehr arbeiten dann wär alles ausgeglichener und leute in meiner position müssten sich nich so ausbeuten lassen und könnten dann auch öfter in den urlaub /(finka) besuchen, außerdem wollt ich mir noch n schloß auf den färöer inseln bauen lassen, aber jetzt muss ich das geld wohl verkoksen weil ich ja eh keine zeit habe dieses dann zu besuchen und das auch nur weil alle andern faul sind und nicht arbeiten und es nicht wollen. und das ist einfach ungerecht das man sooo hart arbeitet und dann nichtsmal was von seinen geld hat. ...xd
das is sarkasmus...
jop dummer sarkasmus, am thema vorbei sarkasmus, seht alle her wie wenig ich kapier sarkasmus
sarkasmus kennt nicht jeder...
halts maul opfer
Manche raffen es einfach nicht.
Überhaupt kein Problem. Ist immer nur eine Frage der persönlichen "Bedürfnisse". Zwei Flat-Screens, 60 Zoll, Laptop, iPad UND iPhone? Dazu täglich zwei Päckchen Zigaretten und mindestens einmal zwei Wochen Urlaub im vier-Sterne Hotel? Noch den Zweitwagen dazu für die Frau? Sollte natürlich ein neues Modell sein? Hallo, geht's noch?
Es geht auch ohne Auto..Ich habe selbst Vollzeit gearbeitet + 2 Stunden täglich mit Bus und Bahn. In der Freizeit Fahrrad geschnappt..Packtaschen ran und eingekauft. Ich bin nicht verhungert
naja, ein auto für die frau ist ja auch notwendig, oder ist deine frau hausfrau? Oo je nachdem wo man arbeitet braucht man ja auch nen wagen, oder wenn man einkaufen geht etc...aber ich denke schon, dass sich eine frau mit job sowas auch selber leisten kann..der rest, naja, man muss es sich leisten können ^^ ein computer/laptop ist ja auch heutzutage pflicht..nur mal so...
Den Laptop hab ich auch ^^ Aber den Rest? Nicht mal nen Fernsehr ^^
naja, ich habe auch kein auto, nichtmal nen führerschein, aber es kommt halt immer drauf an, wieviele tüten man schleppt und auch, wo der arbeitsplatz liegt und wo man wohnt usw, da lohnt sich dann mal ein auto, glaub mir ^^ ne freundin von mir hat mal in nem mega kaff gewohnt wo nichtmal ein bus fuhr (vllt 1 mal am tag), da isn auto leider pflicht ^^ und wenn der mann ein auto haben kann, um dmait zur arbeit zu fahren, warum soll eine frau nicht auch eins haben? wenn sie auch arbeitet ^^
Früher ist der Mann arbeiten gegangen, die Frau war zu Hause und hat sich um die Kinder und Haushalt gekümmert. Trotzdem konnte man ein mal im Jahr in den Urlaub fahren und nebenbei sich ein Häuschen leisten. Heute müssen beide arbeiten gehen und das Geld reicht vorn und hinten nicht. Armes Deutschland.
der kalte Krieg fror ganz ein und die Globalisierung startete, dann verteilt sich der Reichtum gleichmässig
Alfred...das ging in den 80 ern - 90 ern auch noch. Aber danach wurde es kritisch... leider!
ja das war in den 70ern
In der BRD gibts Geld für die armen Nachbarn, für die 2. und 3. Welt. Nobel, aber solange Kinder und alte Menschen in Armut leben, und Arbeiter von ihrem Lohn nicht mal die Lebenshaltung finanzieren können, geschweige denn etwas fürs Alter sparen können, wird der Traum vom tollen und sicheren Europa wie eine Seifenblase platzen...
Haha alles heulen rum alles ist so teuer und tippen das mit ihrem Galaxy s5 :D oder iPhone ^^
Meine Fresse wer zwingt euch denn, diese unterbezahlten Jobs anzunehmen:D:D:D Das ist ja wohl eure eigene Entscheidung! Wenn ihr keine Ausbildung gemacht habt seid ihr doch selbst schuld dass ihr keine andere Arbeit bekommt! IHR habt es selbst in der Hand, wie viel ihr verdient!!
Quatsch mit Soße ...z.B. Koch/Friseurin/Bäcker kenne genug Gesellen in diesen Berufen die Vollzeit arbeiten und nicht über 900:D netto kommen :-) habe auch Bekannte die 2. Ausbildungen abgeschlossen haben und trotzdem kein Job finden oder nur über ne Zeitarbeitsfirma mit 8,00:D brutto die Stunde ...mach die Augen auf kollega
Sagt Papas Prinzessin?
Und die meisten GUT bezahlten Jobs sind solche Ausbeuter Jobs... Kleiner Denk Anstoß... Sollen wir jetzt Anfangen uns alle gegenseitig Auszubeuten=:D Wo bleibt denn dann unser Lifestyle den sich soo VIELE wünschen?
und euch scheint es ja so gut zu gehen dass ihr alle n pc und internet habt... familie ernähren... scheinheiliges gelaber von faulen idioten. jeder sozialhilfeempfänger den ich kenne lebt absolut komfortabel. auf meiner chinareise habe ich leute gesehem, die auf demselben herd kochen, auf dem sie irgendetwas schmieden und die in ihrer werjstatt pennen. und was erwartet ihr überhaupt? habt ihr keine ahnung wie markwirtschaft funktioniert? angebot und nachfrage regulieren den preis und auch die gehälter. sollen euch die hart arbeitenden menschen der oberschicht noch mehr abgeben? dafür dass sie ewig studiert haben, umziehen sobald ihr job es erfordert und die am wochenende zu hause auch die hälfte der zeit arbeiten? was wäre denn daran fair? wenn euch euer gehalt nicht reicht, lasst euch fortbilden/umschulen oder macht was anderes. aber behauptet nicht ihr könntet nicht davon leben. und diese ansprüche, jeder solle in den urlaub fahren können. .. da könnt ich kotzen. seid mal zufrieden mit dem was ihr habt und erwartet nich dass ihr alles in den arsch gestopft bekommt
und wer nix macht sollte nicht genauso davon leben können ...
Fakt ist, dass es auch Menschen geben muss, die die unterbezahlten Jobs mit Herzblut machen, sonst würde es keiner tun. Dann können sich die Autoren der "Selbst Schuld"- und "Kein Geld, dann eben keine Familie"-Kommentare ja in Zukunft gerne selber die Haare schneiden, ihre Kinder im Vorschulalter daheim betreuen, sich im Restaurant selber bedienen, im Supermarkt die Regale selber wieder auffüllen, ihren Hausmüll selber zur Deponie fahren, sich nach Verletzung und Krankheit selber therapieren und im Alter bitteschön auch selber pflegen...usw. Wenn das alles kein Problem ist, dann suchen wir uns eben alle besser bezahlte Jobs, in denen wir vielleicht keine 12 Stunden am Tag arbeiten müssen. :)
1) etwas lernen 2) fleißig im Job sein 3) nicht jeden sch..ß auf Kredit kaufen = dann klappts auch wunderbar Naja unsere Politiker verstehen das genauso wenig wie die ganzen raunzer, die wie der staat über ihrer Verhältnisse leben und andern die schuld für das eigene disaster geben... Bin alleinerziehender Vater von zwei Kindern, ohne jegliche staatliche Unterstützung und kann uns drei wunderbar ernähren und so ziemlich alle wünsche erfüllen...
Ich hab nichts geerbt und nichts geschenkt bekommen. Hab einfach nur MEIN Leben selbst in die Hand genommen, gearbeitet und nicht anderen die Schuld gegeben wenn?s mal nicht so gut gelaufen ist? Ich bin definitiv kein Egoist. Ich gebe gerne was ich habe und helfe Freunden und Familie so gut ich kann. Aber so minderbemittelten Typen die nur raunzen und sonst nix können wünsche einen Funken verstand. Man kann sich doch bitte nicht auf den Staat verlassen, dass der euch aus der Patsche hilft. Der hat genauso wenig Ahnung von Hauswirtschaft wie all die anderen Raunzer hier. Es gibt bestimmt Soziale Härtefalle, die wirklich nur vom Pech verfolgt sind aber das ist in der Regel nur ein Bruchteil und denen Wünsche ich einen Lotto 6er. Der Rest soll in der Hölle schmoren und dort weiter raunzen... Das kostet uns weniger?
Tja und manchmal kommt es anders als man denkt...ich bin als Sohn einer Bäckerfamilie aufgewachsen, hab nie Taschengeld bekommen, hab seit ich 10 war im Betrieb ausgeholfen, hab mein Abi, Gesellen und Meister gemacht und wurde dann von den eigenen Eltern rausgeschmissen weil ich es gewagt habe Tariflohn zu fordern für einen 300 Stunden Job. Nach einem dreiviertel Jahr Arbeitslosigkeit hab ich jetzt einen unterbezahlten Job und kann kaum die Rechnungen bezahlen geschweige denn die angelaufenen Rechnungen. Aber man muß ja nur Fleißig sein....
Sag ich doch, es gibt bestimmte Härtefalle. Ich denke aber nicht dass du zu jenen gehörst die eigene Situation der Politik ankreiden. Aber genau Deine Geschichte ist ein gutes Beispiel dafür dass man sich besser auf sich selbst verlassen sollte wenn?s um die eigene Zukunft geht. Familienbetriebe können gut laufen aber ohne Alternativen ist das wie russisches rollet. Fleiß alleine reicht nicht, ein gewisses Talent und Kreativität braucht man auch. Sei Kreativ und mach was aus deinem Talent... Fleißig bist ja eh? Aber raunzen wie böse der Staat nicht ist wir niemanden hier helfen? Auch Dir nicht?
und weil du das glück hattest darf jetzt keiner der gerade so über die runden kommt OHNE größeren luxus sich beschweren? egoismus ohne ende hättest du keine kinder würde ich dir die pleite an den hals wünschen!
na? vielleicht das Glück gehabt eine Wohnung zu Erben oder sowas in der Art?
nur das ist leider in den meisten Fällen "Wunschdenken"....es ist sogar dem öfteren so,daß ein Harz 4er mehr geld zur Verfügung hat,wie einer der den ganzen Tag arbeitet......weil man die ganzen Hilfen vom Amt auch dazurechnen muß ,wie zB ........ geld für kaputte Waschmaschine,Mietzuschuß,Bekleidungsgeld usw.).....traurig,daß Arbeit so wenig wert ist in unserem Staat....man könnte bald meinen da läuft was verkehrt ;)
"Geld für kaputte Waschmaschine" und "Bekleidungsgeld" gab's früher mal, als es noch nicht ALGII hieß. Ist schon seit Jahren nicht mehr so. Muss vom Regelsatz angespart werden (aktueller, monatlich dafür vorgesehender Anteil: 29,64:D, davon kann man sich dann nach einigen Monaten ein Gebrauchtgerät anschaffen), sofern es sich nicht um eine Erstausstattung handelt oder ein begründeter, akuter Einzelnotfall (z.B. mit kleinen Kindern) vorliegt. Hier gibt es dann "Kann"-Leistungen in Form von Darlehen, d.h. das Jobcenter zahlt freiwillig aus Ermessensgründen bzw. nach Kassenlage der jeweiligen Kommune, da kein wirklicher Rechtsanspruch auf die besagte Leistung besteht.
es wird zeit dass man es mal meint o0
In erster Linie sollte sich der Vollzeitarbeiter selbst ernähren und seine Wohnung finanzieren können!!! Das ist in diesem Land ja nichtmal gegeben!!!
Das könnten wir auch, wenn wir diese ganzen Schmarotzer nicht ernähren müssten!!
Harz vier Empfänger!!
Eher die Arbeitsfaulen die wir unsere Steuern in den Hintern schieben müssen...
genau überlasse das feld den ausbeutern und parasiten!!! sascha sei froh dass dummheit nicht wehtut -.-'
Die müssen wir auch finanzieren!!
Was geht mich Afrika oder andere arme Länder an wir leben hier in Deutschland. Und da sollte der Staat was tun .
Es ist echt traurig was man hier so lesen muss jetzt wird auch schon angefangen auf dem steuerzahler rum gehackt ... wenn ich lesen muss das ein arbeiter wenn möglich nicht noch kinder in die welt setzten sollte weil er sich selber nicht wirklich ernähren kann da kommt mir echt die galle hoch das recht haben natürlich dann mur die wo der Lebensunterhalt gesichert ist durch die arge .... urlaub omg sie sind hartz 4 Empfänger komm sie her bezahlen wir ihnen da sie ja sonst keine Möglichkeit haben in den urlaub zu kommen bezahlen tun das schon die blöden steuerzahler ;) ach ich glaub ich könnt jetzt hier stunden lang schreiben und m8ch auslassen am ende ändert sich sowieso nichts
Ich bin alleinerziehende mutter von 2kindern.ich gehe schon meine 6tage a 5std arbeiten. Würde gerne auf vollzeit arbeiten aber da die kinderbetreuungsmöglichkeiten für schulkinder hier nicht so gut sind geht es leider nicht auf vollzeit.alleinerziehende frauen mit kinder haben es leider im berufsleben nicht so leicht
Genau... erhöht uns die Gehälter... und lasst uns alle vollzeit arbeiten... damit wir komplett übermüdet nachmittags nach Hause kommen und noch den gesamten Haushalt regeln müssen... sich mit dem Kind zu beschäftigen ist ja nich nötig, denn ich kann ja nun von meinem höheren Lohn nun nen Fernseher und ne PlayStation ins Kinderzimmer stellen.. das is nämlich unsere Definition von 'Familie ernähren' ... sry Freunde aber euch allen muss irgendwann klar werden dass das gesamte System falsch ist... wenn ihr wirklich etwas für die Familie tun wollt dann kämpft für kleinere Arbeitszeiten, mehr Beschäftigte und bessere Familien Förderungen ... es geht nicht darum was man mit Geld dem Kind kaufen kann, es geht darum wie man dem Kind beibringt ohne Geld im leben glücklich zu sein
Seid ja alle selbst schuld. Wenn die CDU/CSU über 40 % kriegt dann ist schon klar, dass nur die reichen reicher und die armen ärmer werden
Wer VollZeit arbeitet, sollte sich wenigstens ein mal im jahr einen Urlaub leisten können. Ist doch Scheiße nur noch für das nackte Überleben zu arbeiten
Gute Meinung Angelika Rösch teile ich allemale.ist traurig,wenn man früh um 5 seit arsch ausm bett bewegt für 358 euro lohn im monat und die faulen hartz IV (damit sind nicht alle gemeint),noch mehr verdienen als ich,der in Schichten als pfleger geht. Und,nein,ich bin nicht zu faul mir nen besseren job zu suchen. Sondern ich mache trotzdem meinen job gern.selbst mit 14 chronischen Erkrankungen. Ich finde es nur ungerecht,wie Menschen ausgebeutet werden. ......
Moment ich brauche noch n Fernseher für die Abstellkammer, ein iPhone, in Urlaub muss ich auch noch, heute Abend is Party .. Und ich hab keine 5 Euro mehr klein für den Zigaretten Automaten .. Verdammte Merkel !!!!
Ja dad stimmt ist aber leidet nicht so manchmal fragt mann sich wofür tut mann sich so ab rackern wir werden ausgesaugt und die politicker kriegen dann wieder ne fette Erhöhung iher Diäten dir solken doch mal mit do wenig aus komnen wie det kleine mann
FALSCH!! Nicht "sollte", sondern MUSS davon eine Familie ernähren können!
Mag ja alles sein, Alexander Wörz, aber das ständige Gejammerere hilft da doch auch nicht. Anderen Nationen geht es um einiges schlechter und die arbeiten wirklich hart und kämpfen jeden Tag aufs Neue. Ist doch nicht nur in Deutschland so...
Ich weiß ja nicht wies bei euch so läuft, aber bei mir reichts auch für'n Mercedes. n ordentlichen Job müsst ihr euch suchen und wer mit 20 schon zwei Kinder hat bzw. Schule abbricht Usw hat selber schuld und es nicht anders verdient. Gibt auch nicht umsonst Leute die ihre 3.000:D - 10.000:D per Monat verdienen, die Möglichkeit steht jedem offen
Es ist eigentlich nicht so das einige zu wenig verdienen, weil 1000 EUR sind zum Beispiel ne Menge Geld. Es ist so das dieser scheiss Staat alles so verdammt teuer macht.
Mittlerweile müssen aber beide Elternteile vollzeit arbeiten um sich einen gewissen Lebensstandard leisten zu können. Man kann es dann allerdings nicht nachvollziehen wie Schmarotzer und "arbeits-faule", welche auf Kosten des Staates leben (auf unseren Kosten) so durchkommen...
Es muss gerechter gezahlt werden. Das kann nicht sein das ein Geselle auch 8.50 Euro verdient, wie ein Ungelehrter.
Das war vielleicht mal vor 15-20 Jahren so, als es noch die gute alte D-Mark gab :-) Aber heute wird das schon seeeehr knapp, vor allem wenn man dann noch versucht privat etwas fürs Alter zu sparen.
Absolut richtig. ..wir können uns trotz Vollzeit nicht mal Kinder leisten momentan. .obwohl jeder von uns einen Vollzeit Job hat und nebenbei noch auf 400 Euro arbeitet reicht es nicht. ..armes Deutschland
Deswegen hab ich mich bis jetzt als Fachkraft in der Altenpflege gebuckelt, trotz schichten nebenbei zeitweise bis zu 5 nebenjobs jongliert um mir nur mal was leisten zu können. Urlaub kenn ich seit 9 Jahren nicht weil mir das wohl meiner Kinder stets wichtiger war.. Das Gehalt in der Pflege ein einziger Witz für all die Verantwortung, eine Kassiererin bei Aldi hat zb teilweise um die 4 :D mehr Stundenlohn als ne examinierte Pflegefachkraft! Danke Politiker!!! -.-
Solange politiker u manager mit UNSERER schwer verdienten kohle IHRE reisen, essen, empfänge u schmiergelder finanzieren, wird sich an UNSEREN niedriglöhnen nichts ändern. Ich finde es echt zum tot lachen, dass unsere politiker net amoi WISSEN was ihr volk durchschnittlich verdient. 3.000,- hätt ich gern, dann wär so einiges leichter mit zwei kindern. Und die sch.. manager, die ABSOLUT NICHTS leisten ausser mit ihren lobbies zu packeln und eine firma nach der anderen in den sand zu setzen.. poahh da kommt mir regelmäßig das kotzen...
Sorry aber wenn ich sehe, was an Lebensmitteln weggeworfen wird, was die deutschen jedes jahr für Unsinn wie Zigaretten, Feuerwerk oder sonst nicht was ausgeben oder was sie für dicke Autos fahren müssen oder flat screens im Wohnzimmer haben.. Würde ich mal behaupten uns geht es anscheinend zu gut! Aber nörgeln auf hohem Niveau konnten wir ja immer am besten! Jeder ist für sein Leben und Lebensstandard selbst verantwortlich.. Und bis auf wenige Ausnahmen hat auch jeder selbst in der Hand was er draus macht.. Meine Meinung!
Ich finde ,wenn man vollzeit arbeitet soll man davon Leben können und nicht nur satt werden
Der Arbeitslose ist nur in dem Maße schuld an der niedrigen Bezahlung von Friseuren oder Kassierern oder ..., als dass er es sich nicht leisten kann, Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, für die der Dienstleister angemessen bezahlt wird. Dafür ist ihm nun wirklich kein Zorn entgegen zu werfen. Genausowenig wie Niedriglöhnern, Rentnern oder gar Studenten. Das Vermögen ist da in diesem Land. Irgendwas um die 4000 Milliarden Euro, nebst Sachwerten. Die Krux ist nur, wie es verteilt ist. ;-) Auch wenn es nie einer hören will, der Klassenkampf wird im Kapitalismus niemals enden. Mittlerweile gehen wir nur immer brav aufeinander los und verlieren die wahren Schuldigen aus dem Blick. Und das nur, weil manche mehr, manche weniger und einige überhaupt nicht mit dem System zurechtkommen. Bravo!
Leider wirds immer schwerer, bei dem Ausbeuterstaat! Traurig das überall geholfen wird, was ja in Ordnung ist, aber an erster Stelle sollten doch wir stabil sein ! Da find ich schon das Arbeit auf jeden Fall immer gerecht bezahlt sein muss , um zu leben, nicht um zu vegetieren !!
Wenn ich sehe was die leiharbeiter die in meiner Firma dje gleiche Arbeit machen in 3 Schichten verdienen kann man sich nur schämen das sind moderne Sklaven
Warum unternehmt ihr nicht's raus auf die Straße und kämpft für euer Geld. Wer nicht tut wird auch nicht's bekommen. Und wenn man seinen Chef nicht nach mehr Geld fragt wird er auch nichts rausrücken.
Träumt weiter Kinder... Um eine 4-köpfige Familie zu ernähren und dann nicht wirklich jeden Cent umdrehen zu müssen, muss man/Frau beruflich schon richtig gut unterwegs sein. Das geht nicht mit ohne Ausbildung oder mit ein bisschen Lehre. Aber jeder darf blauäugig durch die Gegend laufen und SPRÜCHE posten... Und jeder von Euch will ja auch mind. 1,50 :D für den Liter Milch zahlen und für eine Handwerkerstunde 100 :D oder? Denn gefordert ist leicht und schnell. Es aber anderen zu zahlen da hört die hirnlose Wohltäterei gaaaaanz schnell auf!
Wo steht das? In den Märchenbüchern von den Gebrüdern Grimm
Letztes Jahr war ich mit meinem Hund beim Tierarzt. Die Rechnung machte doppelt so viel aus, wie vorausgesagt. Als ich mich beschwerte, meinte die Sprechstundenhilfe "Man muß sich vorher überlegen, ob man sich einen Hund leisten kann". Hier lese ich von Sascha Matthers, daß man sich auch überlegen muß, ob man Kinder in die Welt setzt. ..... Ich könnte kotzen über eine Welt mit dieser Einstellung!
Zum Ernähren zählt aber nicht ein Cluburlaub jährlich und für jedens Familienmitglied das neuste Smartphone in der Tasche. Die meisten Menschen kaufen sich Luxusgüter, weil ihnen von der Gesellschaft und den Medien eingeredet wird, dass solie sie brauchen, und am ende sind dann die hohe Miete und die steigenden Lebensmittelpreise schuld am Privatkonkurs.
Man muss das System åndern. Die Wirtschaft wird die derzeitige Sklaverei nicht von selbst einstellen. Deshalb sollte man f?r ein bedingungsloses Grundeinkommen plädieren
Tja haben ja alle cdu gewählt..selber schuld..
Äußerst interessant...wie weit hier spekuliert wird, allerdings bin ich über die Sichtweisen erschrocken ( Sry Alice Annette, aber deine oberflächlich mediengerichtete Einstellung ist der Grund warum es vielen auf der Welt schlecht geht). Natürlich ist es so dass man die Gehälter nicht rein über den Arbeitgeber regulieren kann. Aber der wohl entscheidenste Punkt sind die Steuergelder. Steuergelder die in andere Länder die falsch gewirtschaftet haben zu investieren, für ein "Europa" dass sowieso nicht funktionieren kann, hätten den Arbeitern zu gute kommen können...Außerdem nehmen wir mal die Leute in höheren Gehaltsklassen...Ich mein kein Problem wenn jemand mal n paar Millionen hat , weil der hart im Leben gearbeitet hat. Aber Milliarden? Und der Staat schiebt keinen Riegel vor und Fördert diese Kapitalisten Schweine noch :D Ich mein ich könnte 1000 Gründe nennen was in diesem Land Nich stimmt ( Ganz zu schweigen von globalen Problemen) Aber dieses Bild hier hat einfach Recht. So müsste es sein.
Sollte unbedingt so sein und noch ein wenig mehr, aber heute müssen dafür 2 arbeiten und es reicht noch nicht.
Jenny Zöllner sorry, aber so reden nur Leute, die keine Ahnung haben vom Leben. Denn die Menschen mit Lebenserfahrung und Differenzierungsvermögen haben in der Regel etwas interessanteres zu sagen, als die Sprüche der Großeltern nachzuplappern
Der wohl sinnvollste Satz, den ich seit langem gehört habe.
So isses! 8,50 :D Mindestlohn sind zu wenig. Wer 1200 :D verdient und bekommt 300 :D mehr, gibt das Geld aus und fördert so die Wirtschaft. Wer 10 Mio. hat und verdient noch eine dazu, legt das Geld irgendwo an, davon hat die Wirtschaft weniger, als wenn 1 Millionen Bürger je 300 :D mehr ausgeben
Leiharbeit das beste Beispiel kriegst kaum genug raus für Miete und Grundverpflegung geschweige denn fürs Auto und da die Verträge zeitlich begrenzt sind kannst nichtmal die Zukunft planen und der Mindestlohn ist ein Witz in den meisten Berufen
Gott lass Hirn regnen, oder Steine. Hauptsache man trifft..
Mein Mann arbeitet Dreischicht und trägt nachts Zeitungen und Briefe aus. Ich arbeite halbtags. Es reicht kaum. Und wir haben nur 2 Kinder, die nicht! verwöhnt sind. Trotz allem sind wir froh, daß wir überhaupt Arbeit haben :D:D
Hi Micha.hier ist der Mann von Anita.erstmal du erzählst was von 15000 im Monat und dann fährst du ein billiges 3er Cabrio.nunja musst noch bissel de leud was aufschwätzen das es mal für ein Männer Auto langt.ich habe mir alles von dir durchgelesen und komme zu 2 reden.. Entweder hast du als Kind zu lange auf dem Töpfchen sitzen bleiben müssen obwohl du schon fertig warst Oder Du hast trotz wiederwillen biss zu deinem 18 Lebensjahr die Brust bekommen.
vor allem sollte man nicht so unverschämt hohe Abzüge vom Gehalt haben wenn man sich in diesem Land hier den arsch aufreißt . Leistung wird hier nicht belohnt. Das ärgert mich immer mehr .
Schon eine Sauerei, soviel Jahre nach der Wende diese krassen Unterschiede. Last euch auch nicht erzählen, das die Lebenshaltungskosten im Osten niedriger sind. Alles lüge um die Leute noch weiter bescheissen zu können.
Mein Mann hat mit Meisterbrief jahrelang nur 1000:D netto verdient, ich als Pädagogin M.A. 730:D (das war zwar Teilzeit, aber trotzdem). Soviel zum Studieren. Leider gibt es Jobs nicht wie Sand am Meer, da kann man sich nicht immer "aussuchen", was man am liebsten hätte (zumal der potentielle Chef da ja auch noch ein Wörtchen mitzureden hat). Speziell für Magister-Pädagogen gibt es z.B. auch gar keine Stellenausschreibungen; ich musste immer mit Erziehern, Diplomern usw. konkurrieren. Aber ich mach trotzdem lieber einen Job, der mir Spaß macht und wo ich dann vielleicht weniger verdiene. Jetzt verdient mein Mann etwas mehr (da Festanstellung und keine Leiharbeit mehr) und ich kann sogar Zuhause bei unseren beiden Kindern sein. Wir verzichten auf viel (Urlaub, 2. Auto...), aber meine Kinder selbst zu begleiten, zu fördern und zu erziehen ist mir eben wichtiger.
Michael von Euw... "NUR" 4000 franken (ungefähr 3290euro) Ihnen ist schon klar das viele Menschen aus Deutschland nicht mal die Hälfte davon verdienen bzw. Zusammen diesen Betrag nicht mal erreichen. Ich finde (ohne sie Beleidigen zu wollen) ihre Aussagen sind ganz schön Oberflächlich!
Ich gehe auch Arbeiten, trotzdem reicht das Geld nicht zum Leben! Hurra auf Deutschland! !!!!
Michael von Euw du weißt schon, dass die meisten von Deutschland reden.
Michael von Euw@ des ist jetzt schon ein bisschen ein blödes Geschmarre was du da von dir gibst!!! Heutzutage läuft das nun mal so, dass man sich nicht mehr AUSSUCHEN kann wo man für welches Gehalt arbeiten möchte!!! Selbst wenn man eine gute Ausbildung oder einen überqualifizierten Abschluss hat....DENN die meisten Firmen wollen sparen!
Ich kann mich nicht mal selber ernähren hahah
Der größte Witz des Tages heute. :)
Absolut jeder ist in der Lage eine Familie zu ernähren, ansonsten hat er zu wenig in die Schule investiert. Man kann ja auch ein oder zwei Autos verkaufen wenn man Kinder hat. Dann fährt man eben nur noch einen 7er BMW anstatt einen Bentley. Wo liegt eigentlich das Problem:D:D:D Also geht studieren und arbeitet hart, dann könnt ihr euch sogar noch viel mehr leisten als eine Familie ;-) Von nichts kommt nichts...
Lieber Timo,oder als Logopädin oder Erzieherin ;)
Alexander König: wieso denn? Wenn Leute zu faul sind eine entsprechende ausbildung zu machen, sind sie selber schuld, wenn sie zu einem beschissenen lohn arbeiten müssen. In der Schweiz hat jeder, solange er gesund ist, die möglichkeit, genug geld zu verdienen. Sonst ist man einfach selbst schuld.
Soooo simpel und soooo wahr und eigentlich selbstverständlich!!
Der arbeiter wird immer beschissen
Wenn ich die Kommentare lese verstehe warum die CDU fast die absolute Mehrheit bekommt - es gibt zu viele Menschen in Deutschland die es einfach nicht verstehen
Michael von Euw, lange nichtmehr am arbeitsmarkt gewesen? Oder generell arbeitslos?! Wer bazahlt einen den schon IRGENDWO ordentlich... ich persönlich habe mich jetzt zur schichtarbeit entschieden damit ich irgendwie über die runden komme, generell wird aber gerade überall gekürzt. Beim personal angefangen. Das konzept nennt sich inflation, leider ein massives thema dank eu und UNFÄHIGER politik die mit staatsschulden die wirtschaft ruiniert!!!
Solange Sozialschmarotzer vom Nichtarbeiten auch eine Familie ernähren können, wird das wohl Fiktion bleiben... :-/
Grundlegend sollte man ja wenigstens die Schul-Grundausbildung absolvieren, dann klappt's auch mit der Rechtschreibung :) Ich reg mich doch tatsächlich immer wieder darüber auf, mal vertippen, okay...
Boah zu Hause sitzen und nur Mama&Putze sein wäre für mich der reinste Horror. Familien,die das anstreben, müssen entweder eine gute Ausbildung haben oder ihren Konsumwahnsinn zurückschrauben. "Früher hat das funktioniert" - ja aber wie? Man hat sich eine 2 Zimmer-Wohnung mit Uroma,Großeltern und 4 Kindern geteilt, niemand hatte ein Auto. Man bekam bis auf einen Tag in der Woche keine Luxusprodukte wie Schokolade oder Fleisch auf den Teller. Diese Vorstellung vom großen Einfamilienhaus, jeder hat ein Auto, die neuesten Sachen etc wurde damals in den Werbungen verkauft. Sicher hats paar gegeben, die sich das leisten konnten. Aber diese paar Familien gibts auch heute noch. Und es macht einen großen Unterschied ob man Lastkraftwagenfahrer oder Doktor ist. Von Nichts kommt nichts.
Alle reden immer uns gehts sooo schlecht..... Wir müssten alle mal ein oder zwei monate mit den leuten in Afrika tauschen und dann möchte ich das ihr genau das gleiche sagt.... Alle einfach mal bissel die Erwartungen und Lebensstandard runter schrauben....
Tja man kann nur das beste aus dem Leben machen.... Aber mit Kinder ist es sicher nicht leicht. Aus diesem Grund will ich auch keine und genieß mein Leben lieber mit meinem Freund....
Und andere sitzen zu hause und kassieren unser geld!!! Und wir stehen da und müssen gucken wie man über die runden kommt! Mittelfinger hoch!!!
Ich bin absolute Verfechterin davon, dass beide Eltern arbeiten gehen, so wie in anderen Ländern auch. Betreuung regeln und gut. Dann ist auch in der Regel genug Geld da... :DEiner alleine eine Familie ernähren? ist, im meinen Augen, eine wirklich antiquierte, rückläufige und in einem Sozialstaat kontraproduktive Einstellung.
Siehe erzieher....
Wird auch immer schwieriger weil alles teurer wird und die Löhne werden nicht angepasst das finde ich ne Frechheit noch dazu wenn man alleinerziehend ist
Nicht nur eine Familie - auch sich selbst!
Aber nicht nachdem der Lohn halbiert wurde und Euro heißt.
Klar kann das gehen. Ein Zimmer Wohnung und jeden Tag reis ungekocht mit Leitungswasser. Geschlafen wird auf Matratzen auf dem Boden.. Keine Unterhaltungselektronik... Geht alles... -.-'
Vor allem wenn beide vollzeit arbeiten
Manche lassen echt ein Mist von sich . Ich arbeite 12 - 13 Stunden am Tag von Montag bis Samstag . Hab keine Schulden aber kann auch Grade so leben . Hab ein 20 Jahre altes Auto neues kann ich mir nicht leisten . Alles wird teurer aber der Lohn bleibt . Kinder unvorstellbar mit dem Gehalt . Der Staat sollte sich da mal Gedanken machen aber warum denn die Merkel fährt ja mit dem dicken Audi darum und muss sich keine Gedanken um Sprit oder ähnliches machen
Dann muss man nur in den fairen Ländern wie Niederlande oder Schweiz arbeiten und wohnen :)
Wenn man hier die kommis so liest, fragt man sich für was für Halsabschneider ihr alle arbeitet :/
heutzutage kann man ja froh sein wenn man als single einigermaßen leben kann und nicht noch aufstocken muss...
Lol, 2 Jobs und schaffe es kaum mich über Wasser zuhalten
Wenn ich vollzeit arbeiten würde, dann könnte ich meine Familie allein ernähren, da mein Partner Vollzeit arbeitet brauche ich nur teilzeit zu arbeiten und ja habe auch eine Tochter zum ernähren
Früher gab es Zeiten da war die Frau daheim und hat sich um das Kind gekümmert und gekocht. Da lebte man noch von dem Gehalt des Mannes.. Heute werden die Kinder in die Kita gestopft damit beide vollzeit arbeiten gehen können. Auch muss bereits oft ein Zweitjob her... Damals hat man auch noch keine 5 DM für ein Belegtes Brötchen beim Bäcker ausgegeben.. soviel dazu dass der Euro ja niiiiichts teurer gemacht hätte..
das ist wahr fast jeder deutsch normal angestellt muss arbeiten bis zum umfallen und es kommt doch nix bei rum :(
Michael Von Euw! Du hast es immer noch nicht kapiert! Ausnahmen, ja die gibt's überall....wir reden aber hier von der Mehrheit der Bevölkerung. Aber du musstest dir wahrscheinlich in deinem kurzen Arbeitsleben auch noch nicht die Hände für einen Arbeitslohn schmutzig machen!
Sollte, is aber nicht so...Leider.!!!
So ich habe Vollzeitbeschäftigten gearbeitet hab gutes Geld verdient - bin Alleinerziehende von drei Kindern, als meine kleine in die Schule kam hab ich echt sehr lang überlegt ob ich weniger arbeite, weil mir alles zu viel wurde Haushalt, Kinder Job - hab ich letztendlich auch getan ich hab mehr zeit aber auchcwebuger Geld immerhin 300 Euro ( ich bin Altenpflegerin ) und ich muss sagen dass meine Kinder kein tablet haben sie haben ein Handy außer die kleine , ich hab essen und meine Kinder haben müssen nicht nackt rum laufen und ich für mich fahr ne klapprige Kiste klar ist es schwer und ich Finds auch ungerecht gegenüber und körperlich schwer arbeitende Gesellschaft dass wir echt nen Appel und Ei verdienen und die Politiker ihre Diäten erhöhen und sesselpfurzer richtig kohle machen - meine große hat nur einen Fernseher die beiden kleinen ( 6 und 12 ) schauen bei ihrer großen Schwester oder bei mir fern ... Aber es ist schwierig ne Familie zu ernähren dass stimmt! Aber ich bin froh dass ich diesen weg (weniger arbeiten ) gegangen bin und ich bin stolz drauf dass ich nicht zum Amt renne um zu betteln - lieber verzichte ich und meinen Mädels geht es gut
Hallo Alice Annette.... auch du hast nur teilweise recht. ..... ich kenne auch solche Leute die nicht arbeiten , aber dennoch recht gut leben. .... aber es gibt eben auch diejenigen die studiert und ihr ganzes Leben schwer gearbeitet haben, nebenbei noch Kinder groß gezogen haben und heute reicht das geld hinten und vorne nicht. .... und ich glaube das diese Generation auch nicht besonders großen Wert auf das neuste Smartphone oder den größten tv legt
und vor allem woher denkt ihr naivlinge kommt das geld? wenn nicht von dem steuerzahlern, dann müssten die firmen ja mehr zahlen, was wiederum die preise ansteigen ließe und somit wäre alles wie vorher... ganz ehrlich, bei so naivem und ungebildetem denken wunderts mich nich, dass ihr nix verdient
Das Schlüsselwort hier ist 'sollte'. Es sollte auch niemand seine Kinder schlagen oder vergewaltigen. Es sollte auch niemand verhungern müssen. Aber vieles in unserer Welt ist nicht wie es sein sollte.
Wenn man überlegt wieviel Steuern Mafia Staat einsackt, diese in Waffenrüstung und Auslandsfinanzhilfe steckt, die Schulen und Straßen verkommen, die Politiker immer reicher werden, die armen immer ärmer, sollte man sich fragen was da falsch läuft.
Ich finde eine Familie sollte immer genug zu Essen haben.
Ich finde dieses Ungleichgewicht der Löhne auch traurig, aber die unentwegte deutsche Meckerei bringt nichts. Man sollte nicht vergessen: Warum gibt es denn so viele schlecht bezahlte Jobs? Weil wir alles so billig wie möglich haben wollen. Da wollen Unternehmen dort sparen, wo es weniger wehtut. Am Gehalt der Mitarbeiter.
Wer diesen Spruch verfasst hat, verlor ja mal jeglichen Bezug zur Realität und hat überhaupt keinen Plan von freier Marktwirtschaft...
Die Betonung liegt auf SOLLTE!!!!!:D
Wie wahr,! Ich würde mir wünschen, dass jeder Politiker ein Monat eine Familie mit dem Geldbeutel eines Vaters der eine volle Stelle bekleidet und mit dem Lohn den dieser Vater einbringt diese familie zu ernähren und er es schafft nicht am 15. des Monats kapitulieren zu müssen.
Statt die faulen Säcke zu finanzieren, (sozialhilfe bis zum geht nicht mehr, immer wieder erhöht wird, für jedes Kind mehr und mehr Geld zu kriegen, gez befreit und und und) sollen sie ausgebildeten Menschen mehr Lohn sichern!!! Es kann doch nicht sein, dass mab fürs Zuhause sitzen immer mehr motiviert wird!!!
Richtig jeder der arbeitet sollte gut davon leben können ohne auf weitere Hilfe angewiesen zu sein.
Singles sind aber nicht due Deppen der Nation, und müssen dafür zahlen. Singles arbeiten auch für ihr Geld und müssen auch leben können, nicht immer nur Familien
Angebot und Nachfrage bestimmen Deinen Lohn bzw. den wirtschaftlichen Wert Deiner Tätigkeit! Kannst Du nur etwas, was 80 Mio. andere ungelernte "EU-Bürger" auch hinbekommen, wirst Du wahrscheinlich mit dieser Fähigkeit keine 20 EUR/Std verdienen. Erst recht nicht, seit die EU mit den rumänischen und bulgarischen "Arbeitskräften" "bereichert" wurde. Jetzt gilt mehr denn je: Hast Du Fähigkeiten und Kenntnisse, die sonst nur wenige haben und die dazu auch noch gefragt sind, kriegst Du mehr. Hast Du sie nicht, dann wird es eng. Also pass in der Schule auf und lern' was g'scheits! Der Mindestlohn wird an dieser Formel nur bedingt etwas ändern.
Das wäre Luxus pur! Ich brauch bald einen Nebenjob, zusätzlich zum Vollzeitjob, damit ich mir meine Autoversicherung & den Rundfunkbeitrag leisten kann :(
Nicht nur eine Familie. Auch Kinderlose haben kleine Wünsche die sie nicht immer erfüllen können!
Aber nicht nur die Familie ernähren, sonder auch genügend "Taschengeld" haben...
Leider ist das nicht nur in Ländern so wo man es denkt, nein auch hier in Deutschland ist es so, ich könnte mir noch nicht einmal eine Familie leisten denn ich fahre am Tag ca 130km zur Arbeit mit meinem privaten Fahrzeug. Dazu der Verschleiß, Wohnung Versicherung , Nebenkosten, essen und noch wenig für die Altersversorgung. Trauriges armes #deutschland! Und die ganzen steuern die man noch zahleb muss.... wozu Lohnsteuer? Wo geht das Geld eigentlich hin? In die Diäten der Politiker? Damit die 800euro in ihre altersvorsoge stecken können. Ich mache keinen Urlaub geh nicht feiern oder ins kino. Ich gehe nur arbeiten und das von 6-18 uhr dann schlafen und wieder von vorn. Das einzige was noch positiv ist man muss zurzeit keine angst vor raketen oder Schüssen haben. FUCK THE WORLD!
Es liegt unter anderem an den Euro. Damals hatte man 600 DM Plus am Monatsende Monatsendeund nach der Euroumstellung 600:D minus. Macht ein Defizit von 1800 DM bzw 900:D....
Zuviel steuern= minus gehalt
Wen ich die ganzen Kommentare hier lese kommen mir nur Fragezeichen. Wie viele mit 2 Vollzeitjobs nicht zurecht kommen ist mir unbegreiflich da liegt es nicht am Geld sonderen wie bei vielen die "nicht genug" haben daran das sie ihren SELBSTGEWÄHLTEN Lebensstandard viel zu hochschrauben. Und alle die sich jetzt darüber aufregen wenn das auf euch nicht zutrifft braucht ihr euch ja nicht angesprochen fühlen aber die wo es betrifft und das sind viele die können ja mal überlegen ob man nicht einfach mit weniger zufrieden ist und nicht die neusten sachen braucht und dafür ein ruhiges und zufriedenes Leben hat ;)
Tatsache ist, wir leben doch alle!
eine schöne geschichte aber ganau das ist der punkt nur wenn du politisch richtig stehst kannst du es , denn mit wunsch gedanken kommst du nicht mehr weit ! das sollte aber einem klar sein mann hatte ja jahrzehnte um sich zu überzeugen von den taten der regierenden parteien ! ich persöhnlich kann meine meinung am ehesten bei der links partei wieder finden
Tanja Kaiser ... warte bis Du Pflegefall bist und Dein Kind sich hoffentlich um Dich kümmert und Deine Rente hoffentlich für Euch beide reicht !!! Das ist Klugscheissern auf hohem Niveau, weil Du -mit viel Glück- noch nicht in der Situation angekommen bist !!!
In Deutschland arbeitet man fast nur noch fürs Finanzamt ! Leider
Und das ist jeden Monat ein Kampf
Dann möchte ich mal sehen, wie ihr mit einem Altenpflegergehalt eine ganze Familie ernährt. ;)
Wie wahr. Aber die Bonzen da oben interessier das nicht. Die haben ja genug. Die interessiert nur eins, die Erhöhungen ihrer Diäten ! Korrupte Hunde !!!
So wäre es richtig, aber leider sieht die Realität anders aus!!!
Ist leider fast nicht mehr der Fall. Kinder gehen in Schule und Hort, damit beide arbeiten gehen können um zu überleben und sich mal etwas leisten kann. ARMES DEUTSCHLAND
... ja es war einmal, jetzt haben 2 schon Probleme die Familie zu ernähren und erst mal einer ---- schlimme Sache
Die Hauptsache ist das die Politiker ihre Diäten erhöhen,da interessiert es kein wie der normale Bürger Leben muss. Aber so ist es wir Deutschen nehmen alles hin ,aber wie lange noch? .
Hahaha das soll wohl ein Witz sein, genauso wie der durchschnitt Deutsche 3000 Euro verdient. Ich mach echt was falsch.
Wer immer wieder CDU wählt ist doch selbst Schuld. Meckern bis sich die Balken biegen, aber ja nicht selbst zur Initiative greifen. Nicht wählen gehen weil sich ja eh nichts ändert. Super Einstellung *hust*, ehrlich. Würden sich mal mehr Menschen um das Wohl der Allgemeinheit sorgen und nicht immer nur an sich selbst denken, dann könnte man vielleicht etwas bewegen. Aber so wie es aktuell läuft wird sich nie etwas ändern. Übrigens: Asylbewerber dürfen nicht arbeiten, das ist per Gesetz geregelt, und aus ihrem Asylheim dürfen sie aufgrund der Residenzpflicht auch nicht raus. Also ist es ebenfalls völlig hirnverbrannt zu behaupten die Migranten würden alles bekommen. Wer nicht selbst auf die Straße geht und mal ordentlich wählt, nicht CDU oder CSU oder SPD, gar FDP oder what the holy shit NPD muss sich nicht wundern wenn sich nichts ändert!
richtig!!!! Sonst braucht keiner arbeiten zu gehen, wenn man davon keine Familie ernähren kann, bringt doch nichts, da gibts mehr Harz IV als Gehalt.......nicht normal!!!!!!!!
Ja ganz meiner Meinung!
Mein Freund arbeitet Vollzeit und ich teilweise Vollzeit / Teilzeit und wir können uns grade so unsere kleine Familie leisten..
Das ist der mindest Anspruch der so vielen Millionen verwehrt wird! Daher ist es gut es immer aufs Neue Einzufordern!!!
So sollte es sein. Leider sind wir weit weg davon. ...viele müssen zwei oder sogar drei Jobs annehmen. ..traurig und für so ein reiches Land erschreckend.
Wieviel sind denn eine Familie :D:D:D
Die Hauptsache den obersten 5 % gehts gut. Aber wer schimpft den auf den Mindestlohn :D Das sind doch nur die, die eh genug haben. Vor allem die Wirtschaftsbosse etc. Die würden nicht für 5 oder 6 Euro aufstehen und arbeiten gehen. Was wahr ist muss wahr bleiben. Basta.
Und wer nicht arbeitet bekommt auch nix
Also ich komm aus Wien und da siehts auch nicht besser aus... Man SOLLTE sich selbst ernähren können. Natürlich will man sich und dem Kind Einwenig was bieten können. Weil wenn man sich nix gönnt spinnt man irgendwann herum und wird lustlos. Und ja wenn das Kind kein tablet oder Smartphone hat ( nur mal ein Beispiel) wird's gemobbt in der Schule. Leider sind wir in so einer Gesellschaft also müssen wir jeden Euro umdrehen um zu schauen wie es für uns am besten wäre. Auch bei uns sind die Steuern viel zu hoch in geben Steuergelder für (sorry) scheisse aus... Aber ehrlich? Können wirs ändern? Leider nein also müssen wir schaun das wir das beste draus machen
... das kommt natürlich auch auf die eigenen Ansprüche an! Was man zum leben braucht oder was man will.
Viel schlimmer finde ich, daß Menschen, welche mehr als 50 Jahre gearbeitet haben, von der Rente nicht leben können!! Muß man mit 65 Jahren noch einen 450 Euro Job machen? Da hat man sich doch den Ruhestand wahrlich verdient!!
Das frag ich mich auch in der heutigen Zeit.Den der Lohn bleibt so ziemlich gleich.Und alles andere im Teurer.Heut zu Tag mehr als 2 Kinder zu haben ist nicht leistbar.Und denn Politiker die unsere Steuergelder verjubeln gehört die Hälfte ihres Gehalt weggenommen und ins Sozialwesen für die Familien und unter dem Existenzminimum lebenden Personen,Pensionisten usw aufgeteilt.
Ich glaube mein Kommentar vor ein paar Tage wurde falsch aufgefasst. Natürlich hat die Arge den Urlaub nicht extra finanziert. Vom Harz 4 ist der Familie einfach so viel übrig geblieben, dass sie sich 2 Wochen Fuerteventura mit 2 Kindern und 2 Erwachsenen in nem 3 Sterne Hotel leisten konnte. So viel bleibt vielen Vollzeitarbeitern nicht. Und das kann ja wohl irgendwo nicht ganz richtig sein.
Deutschland is arm..hat nur geld für andere.nur nicht fürs eigene Volk
ja hast recht unser sozialgesetz ist schuld.Wir zahlen zu viel Steuern .Ich muss für meine Witwenrente im Jahr 1060.00euro steuern zahlen für mein gehalt auch noch und bei der Steuererklärung darf ich noch nachzahlen die unkosten steigen und steigen und wenndas so weiter geht können -müssen wir - bald sozialhilfe beantragen -und wenn du mal probleme mit deiner krankheit hast und mehr behandlungs bedarf besteht glaube ja nicht das du einen zuschuss von irgent einer seite bekommst , da heist es ...du arbeitest doch , was willst du eigentlich..habe ich alles durch.mieten werden bald nicht mehr bezahlbar sein,weil den Miethaien die hand vor den Arsch gehalten wird.ich kann nur sagen armes Deutschland wie tief bist du ...schon... gesunken.
Tja vollzeit ist ja schön und gut, vllt sollte man sich auch mal etwas für alleinerziehende Mütter überlegen, die nicht rund um die Uhr Hilfe haben, aber trotzdem arbeiten wollen & dabei das Kind nicht vernachlässigen wollen!
Das sehe ich ganz genau so!!!! Es ist eine Schande für den Staat, das ein Vollzeit arbeitender Menschen mit seinem Verdienst kaum oder nur ganz knapp zurecht kommt. Auf jeglichen kleinen Luxus (besseres Auto, kl. Urlaub und kleine Familienausflüge in einen Freizeitpark...Usw.) verzichtet um einigermaßen auszukommen. Vom für schlechte Zeiten sparen, gar nicht zu reden. Hauptsache die Steuerabgaben fließen ordentlich und regelmäßig! Den Staat interessiert es eigentlich nicht, ob Du genug verdienst und finanziell gut über die Runden kommst. Ihn interessiert nur, daß Du arbeitest und Steuern zahlst. Umtenehmer, Mittelständler und Angestellte nur wir finanzieren die Dummheiten und Unsinnigkeiten unserer egoistischen, selbstherrlichen und arroganten Politiker, die für unser Land alle immer nur das Beste wollen. Das Beste gibt es dabei nur für Sie, regelmäßige, ungerechtfertigte überdimensionale DIÄTENERHÖHUNGEN!!! Und zum Dank dafür, bekommt der brave im Land Steuerzahlende Vollzeit Unternehmer, Mittelständler und Angestellte, eine Steuererhöhung und Kostenpauschale nach der anderen aufs Auge gedrückt. Es wird gekürzt und erhöht, was das Zeug hält. Alles so verpackt, das wir Bürger für einen Moment tatsächlich glauben, es würde uns was zugute kommen. Doch christlich erzogen wie wir sind, sollten wir uns doch für unsere bis zur Erschöpfung arbeitenden, debatierenden, schwätzenden Politiker freuen , wenigstens bleibt ihnen die quälende Sorge, wie sie mit Ihrem Geld gerade so hinkommen erspart, sie quällen nur solche Gedanken "Domrep oder Hawaii", 2 Wochen oder 4:D 4 Sterne, oder 5:D Jaguar, oder Benz? Villa, oder Strandhaus? Solche Sorgen möchte ich gerne mal haben.
Judith Heim ob du es glaubst oder nicht. Diese Zeiten gab es!!!
Ich arbeite Vollzeit und kann nicht mal mich selbst ernähren
dümmliches anspruchsdenken...
Manche können mit seinem Lohn nicht mal sich selbst versorgen. Geschweige denn die Familie
da brauchen wir uns auch nicht zu wundern, daß wir den Wünschen, mehr Kinder in die Welt zu setzen nicht entsprechen können, weil das Geld hinten und vorn nicht langt
So sieht es aus... ist aber in Deutschland schon Geschichte. Von den Nazis spricht jeder aber von fairen Löhnen hört man kaum was. Zeit zum Umdenken.
Ja wenn Vollzeit heißt noch einen Zweit- und drittjob zu haben !! Man soll ja noch für Alter vorsorgen und die WIrtschaft ankurbeln mit überflüssigem Konsum! Und am besten noch ein paar Bausparverträge und Versicherungen abschließen. Damit am Ende nichts mehr übrig bleibt ;-)
Was nützen Mindestlohn wenn Firmen Mittel und Wege finden dieses Gesetz auszuhebeln.Von ehrlicher Arbeit kann man immer weniger gut leben.Alles wird teurer nur die Löhne Gehälter und Renten steigen nicht im gleichen Maß
Schön wärs
Echt beschämend für unsere Regierung!!! Vollmundige Versprechen, aber bei jeder Entscheidung nur Rücksicht auf die Topverdiener nehmen.
und ein dach ueber dem kopf braucht man schliesslich auch!
So sollte es sein ... Die Realität sieht anderst aus :(
Ja, das sollte so sein...da arbeiten wir wohl in der falschen Branche... :D
Wenn man überhaupt ne Vollzeitstelle geboten bekommt.
Richtig die billigen disses.. sry :)
Hey michael von gay...na woeso willste mich aufeinmal als freund haben...willste das ich dir mal mit der lederpeitsche de hintern versohle..:D:D:D:D
Es kann nicht sein wenn man vollzeit arbeitet dass man noch einen nebenjob braucht um einigermaßen über die Runden zu kommen.
Weisste wie egal mir das ist :D:D glaube kaum dass in den handwerksberufen nur topschüler angenommen werden
Kennst du das,wenn man 14 chronische Erkrankungen hat,Krebs hatte und trotzdem in einem schwer körperlichen Beruf arbeitet und gerne zur Arbeit geht,weil man weiß, dass man den leuten trotz der miesen arbeit ein lächeln ins Gesicht zaubert?machs nach
Sergen Say Dann möchte ich dich mal zb in der Ausbildung zum Gas-Wasser-Heizungsinstallateur sehn, du würdest mit den Ohren schnacken und boykottieren weils dir zu schwer wäre! Oder bei der Meisterprüfung im Handwerk!!! Da muss man nämlich mehr als nur fit sein, in so nem ACH SO DÄMLICHEN PROLETEN JOB ! Merkst du eigentlich, dass du selber BULLSHIT von dir gibst!
Ne das is bullshit man nich jeder Job is gleich gut deswegen sollte man sich auch nen anständigen Job beschaffen,gute Ausbildung etc. Grade damit man die Familie ernähren kann! Job mit Intelligenz und mit Zukunft dafür sollte man Geld bekommen und nich für sonen prolethen Job wo man null Hirn braucht..Intelligenz sollte belohnt werden und kein hartes Handwerk (meine Meinung)
Da einige der sogenannten Volksvertreter mit Nebenjobs das Konto füllen, dürfte eine derartige Botschaft bei denen kein Gehör finden.
Betonung auf "sollte"!!!
Das hat mit Ansprüchen nicht immer was zu tun.ein auto is z.b. kein luxus mehr,sondern ein muss. Welcher Schichtarbeiter kann es sich noch erlauben mit zug zu kommen?in der pflege wird man da gleich garnicht eingestellt, weil gerade im Winter der Mitarbeiter da ständig zu spät kommen könnte und der arbeitsweg ist nicht immer um die ecke ;)
Und wer über 40 Jahre gearbeitet hat , der soll auch in der Pension leben können !
Genau.... aber leider geht das nicht. .....
Der Unterschied fängt schon in der lehre an.im westen würde ich als azubi im 3. Lehrjahr über 1000 kriegen.hier in osten kann ich da mit meinen 358,- im monat einpacken.und ich arbeite vollzeit und in schichtarbeit als alten- und Krankenpflegefachkraft. Auch wenn ich noch ein lehrjahr vor mir habe.ich habe keine eltern,die mich unterstützen könnten. Denn die sind schon seit meinem 15. Lebensjahr verstorben. Und ne Verwandtschaft hab ich auch net.auch alle unter der erde.und ich hab eigentlich ne gute Ausbildung. War vorher in der ergotherapie. Und,verdiene auch nicht besser.hat nicht nur was mit studieren oder abi zu tun.......
Leider ist die Realität anders
Wenn man noch vollzeit bekommt!
Lebenserhaltungskosten sind in der Schweiz aber auch um einiges höher als in Deutschland. V.a. in größeren Städten wie z.B. Zürich. Studenten-WG (3 Mann) in einer relativ überschaubaren Wohnung: umgerechnet 900 Euro pro Kopf. Schweiz ist nicht Deutschland. Mal ganz davon abgesehen, dass Deutsche in der Schweiz arbeitsrechtlich mittlerweile behandelt werden, wie sämtliche andere Ausländer auch und zudem dort noch sehr unbeliebt sind.
Mindestens.
Das is ja wohl das mindeste!!!!! Aber leider nicht die Regel!!!
Es werden sogar Unterschiede zwischen Ost und west gemacht. Ein ostdeutscher verdient in der pflege meist 1000 euro weniger als im westen und in der Schweiz verdient er sogar das dreifache mehr . deswegen kann man nicht mehr sagen, dass das Studium mehr bringt. Ich stimme Ihnen völlig zu Bianca Mohr
Im Ernst mal. das Thema kann man tot Discurieren aber am Ende kommt immer das gleiche raus. Wer was im Kopf hat wird gut leben ;) egal in welchem Land. :)
Dazu müsste sich das politische als auch das Denken etlicher Arbeitgeber grundlegend ändern. Wenn sich die Vermögensverhältnisse der restlichen 90% der Bevölkerung verbessern, wird es nochmals ein zusätzlicher ökonomischer Ansporn :-)
David Bräunig was genau soll dein kommentar bedeuten:D:D Ja meine Familie ist nicht arm, aber mein Vater hat auch ein entsprechendes Studium absolviert, na und:D:D Wenigstens hocken wir dem Staat nicht auf der Pelle. Ausserdem bin ich 26 und lebe für mich alleine. Ich verdiene genug um auch noch zwei hartz IV familien mit zu unterhalten wenns sein muss. Kaufe mir aber lieber einen bmw und lebe inner geilen wohnung hahaha
Sollte ...so sein...in der Realität sieht das aber anders aus
Michael von Euw...und wenn jeder deinen beruf machen wollen würde hättest du das Problem....oh man ...dann möchte ich dich sehen. Ich bin dafür dass all die die vollzeit arbeiten auch genug bekommen. Denn jeder Job ist auch ein Beitrag an die Gesellschaft und wir brauchen jede dieser Arbeiter. Du tust mir nur leid.
Könnt ihr bitte dafür sorgen das die Kanzlerin das ließt Bitte
Verdammt so ist es !! Hier läuft was falsch
Wenn man nach einer 3 jährigen Ausbildung, in einem der größten und reichsten Unternehmen Deutschlands und Europas, seine Lehre mit einer 1 abschließt und dann nur einen Jahresvertrag als Teilzeitkraft bekommt, dann ist das natürlich gerecht.... verdienst: 1100 Euro Brutto, wieso sollte man noch eine Ausbildung machen:D:D Mit Geld von der Straße verdient man mehr, Kriminalität steigt, weil wir, reiche Menschen reicher machen und die reichen Menschen uns ausnutzen, bis man nicht mehr funktioniert und dann austauscht als wäre man ein Ersatzteil. Willkommen im deutschen System. Da wo es uns noch im Vergleich zu anderen Staaten sehr gut geht.
Diese Zeiten wurden zusammen mit der D-Mark abgeschafft...
Jeder kann sich mit Vollzeitarbeit eine kleine Wohnung und den notwendigen Lebensunterhalt finanzieren (ausser vielleicht Friseurinnen und Mindestlohnarbeiter). Die Frage ist, ob es eine Dreiraumwohnung im Stadtzentrum sein muss, Handy, Auto, Urlaub, Flatscreen und und und.
In dieser Dax-getriebenen Gesellschaft ein Wunschdenken.
Wir drehen uns im Hamsterrad. Für die Regierung sind wir Bürger Batterien !
Sind wir auch alle bereit, das zu zahlen? Dienstleistung wird schon immer schlecht bezahlt und wir nutzen sie. Darf ein Essen in der Gaststätte auch 20,00 :D plus kosten, wer geht dann noch essen? Schwere Frage...
Kann ich! Ach ja... Eure Armut kotzt mich an...
Die Betonung liegt auf sollte....in Wirklichkeit ist es nur leider nicht so
Endlich mal ein wirklich wichtiges Statement!
Richtig und egal ob frau oder mann
Was dich andere arme Länder angehen? Kein Deutscher, ob er arbeitet oder nicht müsste Hunger leiden, so viel bringt unser "Sozialstaat" schon zustande, es sei denn er würde es strickt ablehnen, also bitte Leute!
Wir arbeiten beide Vollzeit aber schaffen es gerade so zu zweit :(
! das ist doch mal ne Aussage ! RICHTIG soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
Genau Tobi..heutzutage schafft es kaum ne Familie ohne Aufstockung..und schon is man untendurch!!
Such grad ne Wohnung. .haaaaahaaaa..keine kids..schon gar keine Jugendlichen. .nicht dies nicht das..aber 3 mal soviel Verdienst wie Warmmiete..mind.
Voll der Scheiß Spruch !!!!! Hast Du wohl nicht richtig gelesen :D Denk moch mal nach. So egal sind politische Standpunkte gar nicht. ;-)
Wenn ich ein kind habe will ich es erziehen und ned da staat! Ich stecks doch ned mit 2 jahren wo weg!
Schon mal dran gedacht dass auch Menschen mit gutem Abitur Ausbildungen machen? Und es Ausbildungen gibt bei denen ein Abitur sogar Zulassungsbeschränkung ist? Trotzdem wird man danach schlecht bezahlt.
Es läuft was schief .................
Gefällt mir sehr gut! Lesen das auch die richtigen Leute :D:D:D :D
Michael Voigt.. bist wohl Politisch Aktiv, lass dir noch mehr Steuern einfallen , ..... Atmen vielleicht.
In Deutschland mit einem job nicht mehr möglich!
Es sollte die Grundvoraussetzung sein und so sollte eine Gesellschaftliche und Wirtschaftsgemeinschaft funktionieren.
nicht nur wer vollzeit arbeitet sollte seine familie ernähren können .... der umkehrschluss wäre ja wer nicht vollzeit arbeitet darf seine familie nicht ernähren können
Wahre Worte!!! Leider ist dem nicht immer so!!!
So sollte es sein...
Schön wär´s
politiker werden dann hat man keine geldprobleme mehr !!!!
Die Meinung Teile ich nicht !!!!
Also ich komme auch mit meinen 15'000 netto pro monat nicht wirklich weit, da frage ich mich schon wie man eine familie durchbringen soll ohne auf seine sportwagen usw. Zu verzichten. Voll scheisse...
So "sollte" es sein,ja... Traurig, dass es nicht so ist..
Sollte man meinen...
Nicht in Deutschland
Wer es nicht kann, hat den falschen Job.
Wenns nicht so traurig wär, würd ich jetzt lachen...."sollte".....
Jäger können ihre familie ohne probleme ernähren.. Yknowudimean
"sollte"....
Word up!!!
Wer Teilzeit arbeitet, wenigstens sich selbst, aber schon das passt nicht
Ich sehe es ganz genau so und wenn du noch dazu ossi bist ist es noch schlimmer.
Sollte...und wer Teilzeit ist lebt schon nicht mehr!!
Ri Nomis: ja wir haben auch Grund genug, auf unser land stolz zu sein. Und das mit dem Geld von Kapitalflüchtlingen stimmt und das ist auch gut so. Wenn andere Staaten ihre wohlhabenden Bürger zu Gunsten von Hartz IV empfängern ausquetschen wollen, ist es ja logisch dass sie flüchten mit ihrem geld, würde ich auch tun. Ausserdem bezahlen diese "Kapitalflüchtlinge" auch meinen Lohn als Steuerberater ;-)
Bianca Mohr: ja da gebe ich Ihnen recht, ich kenne die Umstände in Deutschland einfach zu wenig... Ja ich glaube es ist einfach auch Glück, Schweizer zu sein, deshalb liebe ich ja auch mein Vaterland. Aber man muss auch bedenken, dass ich beispielsweise fast 3'000 franken für meine wohnung bezahle, die krankenkasse separat anfällt sowie die steuern noch zusätzlich einmal im jahr anfallen. Auswärts essen kostet bei und in 0815 restaurants locker 40 franken pro person.... also soooo utopisch wie viele deutsche sich das vorstellen ist es auch wieder nicht. Telefon kostet mich mit flatrate z.b. auch 100 franken pro monat (nur handy)
Hahaha selten so gelacht
Was versteht ihr unter Ernähren können? Jedes Jahr Luxus-Urlaub und das neuste Smartphone? Ach ja und nicht zu vergessen die Designer-Klamotten dürfen auch nicht fehlen. Es gibt genug vierköpfige Familien bei denen nur der Mann arbeitet. Und die sind nicht Manager großer Firmen sondern haben einfache Berufe. Bevor man sich beschwert sollte man sich vielleicht überlegen wie man verantwortlich mit seinem Geld umgeht. Ja es ist schwer in Zeiten wirtschaftlichen Krisen einen guten Job zu bekommen. Aber das war schon immer so. Aber es liegt eben daran dass Konzepte nie bis zum Ende durchgedacht werden.
Ok ich zieh mich aus dem chat zurück, steiger mich hier viel zu sehr rein... wenn alles scheisse ist, müsst ihr halt eine iniative lancieren und das volk darüber abstimmen lassen ;-)
Elfy eder ihr nehmt ja die jobs zu diesen bedingungen an, IHR unterschreibt ja die arbeitsverträge! Wer zwingt euch denn dazu? Angela merkel:D:D Osama bin laden? Barack obama:D:Ddie palästinenser:D:D NIEMAND! Geh zur schule und mach einen beruf, wo du genug verdienst. Wie könnt ihr euch denn alle eure handys leisten, mit denen ihr hier reinschreibt:D:D:D Verzichte auf das handy dann kannst du auch deine familie ernähren...
Elfy eder: wenn diese mongo-berufe niemand mehr erlernen würde, würden die löhne da schon automatisch steigen. Aber solange man immer noch leute findet, die das machen, wieso sollte man die löhne erhöhen:D:D Du bezahlst im einkaufszentrum ja auch nicht freiwillig für einen apfel 50 euro, nur um das einkaufszentrum zu unterstützen... denk mal aus unternehmerischer sicht!
Und die, die es nicht können oder wollen, stellen sich draußen hin und spielen allen vor etwas zu sein, was sie nicht sind...!!!
Besonders als Frau nicht möglich
Pawel Pablo Pawluschenko warum bitte wird man dann genau koch, bäcker oder friseur, wenn man das genau weiss wie wenig man da verdient? Man hat sich ja selbst für den beruf entschieden...
Anita Märker ok gut dann will ich mal sehen wie eine firma einem hilfsarbeiter aus polen innert nützlicher frist beibringt, architekt, arzt, ingenieur, finanzexperte oder sonst was zu sein, nur um geld zu sparen. Das ist absoluter Schwachsinn... logisch wenn du nie eine ausbildung gemacht hast und einen beruf ausübst, den jeder vollidiot nach einer woche einigermassen beherrscht... dann ist klar dass du so leicht ersetzbar bist... mit dem land geb ich dir recht, ich kenne die verhältnisse in deutschland nicht, kann mir aber beim besten willen nicht vorstellen, dass alle deutschen so sind wie die bei assi-tv... ihr wärt wohl kaum eine so grosse wirtschaftsmacht, wenn die ganze bevölkerung aus hartz-iv empfängern bestünde:D:D
Also den satz kann man vergessen weil in den meisten fällen beide arbeiten gehen müssen ich meine damit männer und frauen damit sie über die runden kommen
Der Spruch ist Wunschdenken !
Jeder weiß alles besser, eine dumme Diskussion...
Mandy Berger es gibt teure städt und weniger teure es gibt gut bezahlte jobs und weniger gut bezahlte. Von daher isses gut möglich wenn jemand 2/3 vom lohn sich ne wohnung zahlen muss ( was recht häufig is) kanns gut sein das jemand es schwer hat grad mal sich zu ernähren. Gerade auch dann wenn man viele km zum job fahren muss... Sprit bahntickets usw. Alles nich so billig u know
Und ich wezte die hälfte von euch hat nichtmal arbeit :-D
Naja im Pflegeberuf ist es nicht mehr so einfach ne 4-köpfige Familie zu ernähren, aber wir haben unsere Ansprüche schon stark minimiert!
Jaaaa maaaaann!!!!!!!
@monika seiler: Bestimmt ist das in der Schweiz noch so. Ich habe noch nie länger als 2 Wochen einen Job gesucht. Man muss halt etwas für seine Bildung tun, wenn man die richtigen Diplome hat laufen einem die Kobs hinterher. Man muss halt schon etwas dafür tun, anstatt nur zu jammern...
So sollte es sein!
Hartz IV aber iphone
Ohne Zigaretten, Alkohol und weitere Drogen, ist das in Deutschland kein Problem.
So soll es sein wunderbare Welt?
War 11 J in Griechenland. .nee..krank werden is nicht..3 bis 4 jobs..
Traurig das man das sagen muss
wäre so ok, AUßER natürlich für nazis ;)
Geht doch. Man muss nur wissen wie man mit Geld umgeht.
Unmöglich das ist ein schlechter witz haha :D:D:D:D
Als Logopädin leider ein Wunschtraum!
Muss man sich enorm weiterbilden um dies zu schaffen
Hahaha
Schade das man nur einmal gefällt mit drücken kann...bei dem Spruch würde ich glatt 10likes geben?
Schön wär's...
Wer das nicht kann, sollte sich mal selber hinterfragen. Wer nichts aus sich macht, ist selber Schuld...
Kommt ganz auf die Größe und Lebensstandard der Familie drauf an..
wenn die Familie nur noch 2-3 kopf groß ist, ja sonstig eher nein
So sollte es sein..........
Ein Skandal, dass das nicht so ist !
Ich finde es schlimm, dass über dieses Thema überhaupt diskutiert werden muss.
...und jeder sollte studieren gehen können ohne sich im 5-stelligen Bereich verschulden zu müssen
Oh Anni..hörst du dir mal selber zu?
Dass hier welche von Armut reden ist jammern auf höchstem Niveau, echt. Habe selbst so einige Kandidaten im Freundes-, Familien-und Kollegenkreis, keiner von denen, genauso wenig wie die Jammerer hier, ist arm, definitiv nicht! Echte Armut lernt ihr in Indien, Afrika und Co. kennen, aber selbst Hartz4 ist definitiv keine wirkliche Armut. Viele wollen, wie schon erwähnt, ein Manager Gehalt ohne entsprechende Qualifikation. Jeder ist seines Glückes Schmied würde ich mal sagen. Ich kann mich und meine Tochter sehr gut mit einem Gehalt versorgen, und wir leben gut trotz hoher Miete (selbst gewählt), deswegen kann ich dieses beschweren über das angeblich unmenschliche Leben einiger echt nicht nachvollziehen.
Anni Anders irgendjemand muss aber auch diese jobs machen die weniger gut bezahlt werden und nur weil sie dies tun sollen sie dann kein anständiges gehalt bekommen gerade diese berufsgruppe die du nennst die akern sich oft 12 Stunden am Tag kaputt deren Gelenke und besonders der Rücken sind extremen belastungen ausgesetzt und dafür muss jeder ein angemessenes Gehalt verdienen...auch deine Wortwahl finde ich unpassend "vernünfige Berufe" welche berufe sind das und welche nicht... jede arbeit egal welche sollte reichen
Ja leider viel Arbeit wenig Lohn
Solange es Brot und Wasser gibt macht der treue deutsche eh alles mit....alle Meckern aber komischerweise is die CDU immernoch an der macht
Des stimmt. Aber wer kann das schon noch heutzutage!
Sollte... ist aber leider nicht so... :D
Noch schlimmer: Er sollte sich wenigstens selbst ernähren können! Dank Schröder und seiner Agenda 2010 wird die Situation immer brenzliger! Aber wen juckst?!!!
Politiker an die Wand
...zum lachen, wenn es nicht so traurig wäre. ..
Kaum möglich als allein Verdiener....mein männl, ich und mein kind haben einen ungefähren gesamt bedarf von 1400 Euro. ... dies müssten wir netto verdienen um aus dem Harz raus zu kommen. Leider sind die meisten Arbeitgeber jedoch nicht gewillt solch einen Monatslohn zu zahlen. Sprich, mein Mann rennt den ganzen Monat auf arbeit und trotzdem können wir am Ende des den bedarf mit Harz aufstocken lassen, weil es sonst nicht reicht. Dafür muss ich dann aber auch sagen, das wir ziemlich gut leben. Also bei uns gibt es sehr wohl viel gesundes Essen und auch jeden Tag eine warme mahlzeit. Auch trägt keiner von uns zerschlissene oder abgenutzte kleidung. Wenn man mit dem Geld (bzw dem harz-satz) bewusst umgeht, sich nicht jeden scheiß an sinnlosen Luxus leistet, ja dann ist monatlich sogar ein Ausflug mit dem Zwerg drin. Wir leben nicht übertrieben sparsam, aber nutzen das was wir bekommen bewusst und haben keinerlei Probleme bzw. Müssen uns den ganzen Monat von Weißbrot und nudeln ernähren, wie es viele gerne von sich sagen.
Nur leider sieht die Realität anders aus.
so ist das aber leider nicht.
Haha, welches Land, dann bin i dabei:D:D:D:D
Menschen in Afrika, Indien oder Süd Amerika ernähren sich doch auch... Und die "verdienen" weit weniger ;)
... und wer es den ehrlich nach der Maloche geschafft hat, sollte nicht auch noch die Rente besteuert kommen > aber es müssen ja Waffen zu den Kurden ...
Ja aber nicht ackern 14/15 st.am Tag .Scipp was arbeitest du und wo?
Wählen gehen?! Oh man leider scheinen einige immernoch nicht kapiert zu haben das JEDE Partei das Volk verarscht!!! Wacht mal auf verdammt nochmal. Die versprechen und reden und reden aber gemacht wird nix. Wäre mal gut wenn garkeiner mehr wählen gehen würde.
so soll es sein.....
Dann sollte man ordentlich wählen gehen
Das wäre ja mal was. Im Sozialem Bereich leider nicht möglich. ..
Ja,und ja und nochmals ja,aber das eine Prozent,das 99% des Weltreichtums besitzt,lacht darüber.
Aber leider ist das in Deutschland selten der Fall
RICHTIG:;
Ach ja ... oder wenigstens sich selber!
Was wirklich unmöglich ist, dass ein Familienvater das alleine schafft!
Familie ernähren, im sinne von einer kann zu hause bleiben?
Ich arbeite sogenannte Vollzeit und bekomme bei der Personaldienstleìstung gute :D1200 und meine Frau ist noch in Elternzeit
Man sollte mal die Leistungsmerkmale überprüfen !! Wie kann es sein das irgendwelche Manager:D:D Im Monat so viel verdienen als ein Arbeiter in 50 Berufsjahren nicht zusammen bringt !!
Alleinerziehende die nur TZ arbeiten können, sollte das auch möglich sein!!
Yeeess:-)
Wie jetzt :D Ich dachte immer wir verdienen Geld damit wenigstens unsere schwer arbeitenden Politiker satt werden...
Schön wärs....aber wir sind ja in Deutschland!!!!!
Leider sieht die Wirklichkeit anders aus.
Das geht für mich leider nicht. Ich geh schwer und hart arbeiten aber am Ende jeden Monats ist immer kein Geld mehr da nur noch genug Monat bevor das Geld wieder kommt
Dafür muss man erst einmal arbeiten gehen!
Das kann heutzutage kaum noch jemand :-(
Bei so vielen Klicks sieht man wie emotional dieses thema ist.....es scheint was aus dem ruder zu laufen......
Allerdings
Das wäre ja mal schön
aber vernünftig und nicht nur so über die Runden kommen
...das sehe ich auch so
bütün gün calisip da nasil kendini doyuramiyor anlamadim...har vurup haraman savuruyor o zaman o arada karnini doyurmayi unutuyo bu
tja...stimmt...ein Wunschtraum.....
Der war gut :D:D
Kann man heut zu Tage vergessen
Hast noch keine
Das würde ich auch gern :D
Mark Seifert also meiner Definition nach minimal 1 Erwachsener und 1 Kind, allerdings sind da die Meinungen ziemlich verschieden. Manche sagen 2 Erwachsene ohne Kinder sind auch eine Familie, andere sagen zu einer Familie gehören mindestens 2 Erwachsene und 1 Kind etc...
Weniger Shoppen meine liebe :D
Wo kämpfen wir? Wir heulen und schimpfen aber unternehmen NICHTS! Traurig aber wahr!
sollte eigentlich selbstverstaendlich sein, ab er die Zeiten haben sich veraendert, verschlechtert. So intelligent sind wir.
Nein wenn man keine Ausbildung/Weiterbildung gemacht nicht!
Kann man doch.. wenn man zusätzlich noch harz4 beantragt.. und zusätzlich noch ein 400 :D job. Ist ja wohl kein ding..
ja aber auch nur eine Familie mit 2-3 Kindern maximal. Ist hald nicht alles gratis im Leben
Familien haben nun mal weniger als Einzelpersonen, tragen aber zum weiteren Leben bei können jedoch augrund der Kinder oft Jahre nicht Vollzeit arbeiten.
Die grünen sehen das anders , lieber Abgaben für unsere Umwelt entrichten .....
Vollzeit? Hat nicht jeder das recht seine familie ernähren zu können, egal ob er die möglichkeit hat vollzeit arbeiten zu können oder nicht!:D
ich verdiene ca 1200 euro und meine freundin hat ihre lehre beendet und bekommt jetzt 60% von ihrem lehrlingsgeld sind ca 200euro XD bekommt aber nix aufgestockt weil ich zuviel verdiene :D:D:D da frag ich mich wo da der sinn ist wie sol ich ein auto was ich brauche um auf arbeit zu fahren eine wohnung essen und trinken für zwei personen von 1500 euro bezahlen :D:D in solchen sachen muss ich für meine freundinn aufkommen weil wir zusammen leben aber wo es steuerliche vergünstigungen gibt leben wir auf einmal nicht mehr zusammen :D:D
Die Politiker wollen es doch überhaupt nicht das es dem kleinen Malocher gut geht.
Liebe Maria, wie das passieren konnte? Da fragst du mal unsere Regierung(en)! @Björn: Wie kommst du denn auf so einen Quark? Dann brauchen diese Menschen - so wie du es siehst - keinen Friseur, keinen Schuhmacher, keinen (Sport)Verein und auch keine Bildung (Bücher, Wissenslektüren usw.), das bekommst du nicht umsonst, keinen Besuch bei Familie und Freunden - die öffentlichen Verkehrsmittel können sich viele auch schon nicht mehr leisten!! Kein Zoobesuch mit den Kindern, kein Kasperltheater und, und, und...Willkommen in der Steinzeit! Du hast vielleicht Nerven....Ich habe 35 Jahre vor Ort gesessen, und konnte erleben, dass Otto Normalverbraucher immer mittelloser wird :-( Ansonsten sprechen mir die meisten hier von euch aus tiefster Seele.
I hob a schon auf Trinken umgstölt ;-)
Deshalb muss dieses Gefeilsche um 8.50 Euro Mindestlohn aufhören !
dann soll mann aber auch 7 8 9 köpfig aber nicht mehr als familie bezeichnen
Hallo das stimmt wer Vollzeit arbeitet sollte man auch seine Familie Unterhalten können aber das ist heutzutage leider nicht mehr möglich es wirt schon schwierig teilweise das zu zweit zu schaffen die Preise für den Täglichen Gebrauch laufen davonlaufen Mieten und Nebenkosten so das man immer wieder rechnen muß .
Liebe Leute, ganz schlimm finde ich, daß wir in Deutschland noch paradiesische Verhältnisse haben, fragt mal in anderen Ländern, da jammern wir auf hohem Niveau!
Ernähren kann man sie doch... Solange. Sie nicht auch noch ein Dach über dem Kopf wollen oder gar Kleidung, ist alles gut :D:D:D
Die hätten sich besser in der schule anstrengen müssen!
Und wenn jemand 40 Jahre gearbeitet hat, sollte er wenigstens Miete und Unterhalt zahlen können.
und wieder mal stimmt jeder zu ..... um bei der nächsten Wahl dann die zu wählen die das nicht wollen oder es mit tausend Ausnahmen endlos aufweichen, aber es ist ja egal, wo man politisch steht....
Gebt uns bayern und baden-würtemberg, dann könnt ihr euch der dritten welt anschliessen. Wenn man hier gewisse kommentare liest, könnte man meinen deutschland sei schlimmer dran als alle anderen europäischen ländern...
Das land ist kapputt und kann nicht mehr repariert werden
Cornelia doris: naja so glücklich wart ihr nicht sonst hättet ihr die mauer kaum eingerissen ;-)
Wie sagt man so schön? Klein aber fein, haben sie noch nicht gehört dass bayern und irgendein anderes bundesland (merk ich mir die namen? Nein) gern zur schweiz gehören würden? :) genauso südtirol und die lombardei
Anita wenn schon jap :D:D:D
Welche eier?
Hauptsache du disst voll die schweiz, dabei würdest du dir sogar die eier abschneiden um hier arbeiten zu dürfen haha
Hey martin wir haben morgen nationalfeiertag, sing mit uns den schweizerpsalm
Hahaha voll
"Matthias Märker Hat Überlebenskunst hier studiert: blablabla", überlebenskunst? :D:D made my day :D
Ach apropos schlafen oder ferien herr betonfachmann: sie sollten doch selber schon schlafen denn im alter braucht man doch mehr erholung nicht wahr? ;)
^.^ ihr seid geil jungs.
Das geile ist dass dominik und ich wahrscheinlich das zehnfache von euch verdienen hahaa
Ja voll ich check das au nid ganz, de siech isch eifach behindert haha
Ist sicher ne super ehe wenn beide an einem abend in facebook rumhängen und sich auf einen streit mit 20 jahre jüngeren einlassen haha
Passt auf die Märkers räumen auf
Hey matthias du unterhältst gerade unsere ganze firma, wir lachen uns einen ab hahhaa
Matthias Märker, hier :)
Hahahahahaha dominik ich kann nicht mehr hahaha
Herr märker wir reden hier wenn schon von hartz IV und nicht harz von der natur. Auch wenn das vielleicht in ihrer freizeit ihrer frau auf den arsch schmieren
Nehmen sie ihre nutte und verpissen sie sich. Danke! :)
Hauptsach er disst üs voll vo wäge dass mier jung sind aber verhaltet sich wie en 12-jährige haha
Hahahahaha dominik müller de wixer isch sooooo ne vollbride
Matthias Märker können sie nicht mal ihre vorlaute und unwitzige fresse halten? :D labern die ganze zeit irgendeinen mist über patriotenscheiss und mine kraft? Komm hauen sie ab damit haha
Vorallem Bundeskanzler. Das war zwar der reichskanzler,aber naja....... :D
Fragt mal die 6-7 MILLIONEN Beschäftigten im Einzelhandel...
Die heisse net Schweizer sonder schluchtenscheisser
Habt ihr eigentlich nichts anderes zu tun in eurem alter, als auf facebook irgendwelche sinnlosen diskussionen gegen schweizer zu führen:D:D
Ich habe gar nichts beleidigendes gesagt, dein mann will aus unserem schönen land einen parkplatz für das reich machen, dem kann und will ich nicht zustimmen
Anita is wieder da.juhu :*
Hey Dominik Müller du kleines hello kitty monster...zock mine kraft und platz...wenn sich erwachsene unterhalten
wer hat den dieser Mist gesagt den es ist auf keinfall wahr....
Na gut.das is jetzt schwieriger.warte sprech mal mein ergebirgisch:dis is a schee sproch,die ihr dia hobt.aaber mei sproch is a bissel batter.ich kaa sogar vier sproch,anglisch,daitsch,Franzos un Latein. Was verstanden?
Wie schön, dass man sogar das schweizerisch versteht :D
Hey dominik müller chum uf züri, mier sind im 4. Akt eis am suuffe. Geile siech, hahaha. Scheiss uf die schlampe, die hed kei ahnig und isch voll hartz IV. Und ihre maa isch gay
Hi Micha .....dann hoffe ich zum lieben Gott das du niemals 15000 verdienen wirst das uns allen das erspart wird das du versuchst dich fortzupflanzen ....und sollte doch der Fall eintreffen rufe ich sofort im Zoo an um Bescheid zu geben das es wieder passiert ist....wieder ein Vollpfosten mehr auf der Welt Gruß vom gaylord
Warum erwartet eigentlich jeder, dass man von einem Gehalt zu viert gut leben können muss? Was ist so schlimm daran, wenn beide Eltern arbeiten?
Ich auch :D ich will keinen job haben wo ich leitungen ersetzen muss weil sie verstopft und voller scheisse sind :D:D da sieht anita dann aber angeschissen aus :P
da müssen schon zwei arbeiten gehen!!!!!
Scheiss auf den handwerksmeister, handwerksmeister sind gay
Wer stimmt dafür, dass anitas mann gay ist?
Hahaa dominik müller geile siech :-))))
Oh oh anita hat ihren mann geholt passt auf
Hi mann von anita. Du vollidiot weisst schon, dass mein bmw 335 cabrio 102'000 franken kostet. So viel verdienst du nicht einmal in 5 jahren. Ausserdem, warum musst du dich für deine frau rechtfertigen:D:D:D Ich habe gesagt ich verdiene 12'000, aber in der schweiz kostet auch das leben etwas mehr ;-) wenn ich 15'000 habe, mache ich dann mal kinder
Mir is klar das diese jobs extrem schwierig und dreckig sind,aushalten würd ich es nich das geb ich gern zu und prolet is nich gleich ne Beleidigung es is der ehemahlige Begriff für die arbeiterschicht der Handwerker! Und ich sehe auch ein, dass die harte Arbeit wo man auch ins schwitzen kommt scheiße bezahlt wird aber trotzdem finde ich Jobs mit Abi, Studium und was da sonst noch hinzugehört halt diese jobs mit guten noten schon wichtiger sind!! Und ich hab nich gesagt daSs es so is nur meine Meinung sry, wenn sie beleidigend ist
Michaela Paul: ich rede von 15'000 pro MONAT!!!! Im jahr ist das ja NICHTS hahahaha. Nein du bist deswegen kein schlechterer mensch, aber wenn du kinder hast bist du selbst schuld wenn du dann in einer beschissenen wohnung wohnst und einen beschissenen Gebrauchtwagen fährst!!!
Btw. leisten sich ALLE, die hier jammern, nachweislich puren Luxus: einen Internetzugang. Am besten noch über ein iDoof-Produkt. Aber dann sich beschweren ;)
Traurig nur das es nur die leute interessiert die am ende des Monats nur noch etwas im Kühlschrank fürs eigene Kind haben! Wozu sich dann noch 40 stunden in der Woche den Arsch aufreissen!
Das kommt weil wir immer mehr Ansprüche stellen und unser Gehalt aber nicht mitspielt !
Man kann froh sein wenn man alleine über die runden kommt wenn man vollzeit arbeitet aber noch eine familie ernähren wie soll das gehen?! Also hier im osten nahe der tschechischen grenze geht das nicht! Traurig aber wahr
Das ist ein Witz, oder?
Genau so sieht es aus, wie traurig, dass die Realität anders aussieht!!!
Und das ist schwerer als man denkt!
Leider ist das hàufig so früher war das anders das stimmt aber die Poitik arbeitet dran den Mindestlohn einzuführen trotzdem sind es die Arbeitgeber die die Menschheit ausnutzen die Firmen werden geschlossen da im Aussland noch billiger produziert werden kann es ust traurig diese Entwicklung
Es ist noch viel schlimmer, wennjemand eine Fortbildung erhält, die besteht und dann trotz Vollzeitarbeit immer noch auf das soziale Netzwerk angewiesen ist.
genau richtig....so sollte es eigentlich auch sein....die realität sieht aber anderst aus
...das wäre toll,wenn ich mit mit einem Job meinem Kind auch was bieten könnte...ich hab Zwei und leider viel dadurch weniger Zeit
Ernähren kann man die Familie ja meistens. Aber der Familienurlaub, der neue Fernseher, die Designerklamotten und die eigene Putzfrau kann man dann eben streichen. Was ihr da wollt ist Kommunismus und dass dieses System nicht funktioniert sollte euch eigentlich allen klar sein.
Absolut!
Hört auf euch über den deutschen staat zu Beschwerden! Wer in Deutschland lebt genießt sehr viele Rechte und Privilegien,das fängt doch schon bei den Kleinigkeiten an ungechlortes trinkwasser überall soagt die Toiletten werden damit gespült,das gute Bildungssystem das kostenlos ist in USA und Kanada kosten die unis ab 15.000$ jährlich aufwärts,die gute Infrastruktur der öffentlichen Verkehrsmittel,uns das System der sozialfürsorge. Habt ihr Schonmal in einem andern Land als Deutschland gelebt und damit meine Ich einen Industrieland kein schwellen- Oder Entwicklungsland?! Und zwar nicht als Urlaub?!.Nein?Ich schon und deshalb weiss Ich das deutsche System Su schätzen! Ihr glaubt mir nicht macht euch selber Ein Bild davon und by the way im Vergleich zu den Gehältern in der freien Wirtschaft sind die Diäten lächerlich gering!
Absolut korrekt.
Stimmt!
Das ist wahr!!!
Vollkommen richtig.Die Nebenkosten steigen aber die Löhne nicht.Jedenfalls nicht überall.
Ich habe von einem Mann erfahren, das er im Einzelhandel gelernt hat und jetzt 1200:D netto verdient. :D Mhhhh....klingt doch gut, wenn er nicht vor hat bei seinen Eltern auszuziehen und eine Familie zu gründen :D:D:D
und ein "kleines bisschen mehr"
Ein Vollzeit Gehalt reicht leider nicht mehr dafür aus :-(
Ist leider nicht immer der Fall dafür haben die Politiker schon gesorgt
Armes Deutschland
wie wahr....
genau so.......
und wo gibt es diese Jobs:D:D:D
Da läuft was verkehrt in der Politik.
Verdammt nochmal richtig!!!!!!! So viel zum Rechtsstaat Deutschland :D
ernähren und kleiden...und nachdem das bezahlt ist noch genügend Geld übrig sein, um den Kindern halbwegs normale Aktivitäten zu ermöglichen...
deshalb AFD!!!!
...sollte...
Dann würden Täter auch entlich angemessen bestraft werden. Und Rassismus keine Chance haben statt wieder Aufwind zu bekommen !!! Ich hoffe das es irgendwann so ist....
Ich währ ja voll dafür .... Aber wovon träumen wir nachts :D
Ohhh anni was hast du für Vorstellungen was " Familie " heist ....
Ja wohl mit drei!!!!
Vollzeit = 24 STunden am Tag, 7 Tage die Woche:D:D:D
Leider mit ehrlicher arbeit nicht mehr zu erreichen da musst politiker Bänker oder Versicherungs Vertreter sein mit den Händen gehts nicht
War auch nicht der Euro sondern die Inflation. Und die brauchen wir ja dringen weil jeder immernoch glaubt wir bräuchten Wirtschaftswachstum. Dann klappts auch mit dem 5DM Brötchen.
Cdu ist zu wenig für den Menschen. Aber links will auch keiner wählen.
Und die Moral von der Geschicht? Wer nicht Vollzeit arbeitet, dessen Familie soll das nicht?
Armes Deutschland
1400 ist zu wenig es sollten 2000 nett0 sein
Mein Partner ist Fernfahrer. Das heißt er ist nur am Wochenende Zuhause. Ist am Tag oft 15 Stunden unterwegs. Und was ist am Ende des Monats auf dem Konto? N Hungerlohn. Mal im Ernst. Das man, wenn man 15 Stunden am Tag unterwegs ist am Monatsende weniger auf dem Konto hat als man Hartz IV bekommt ist ein Unding!
Hauptsache die Politiker werden immer fetter
Fuck off, als weiter :)
ja es ist traurig wie weit wir runter gekommen sind
Schön wärs... Harz IV kommt besser weg ...
Unglaublich aber wahr!
Wie wahr, so sollte es sein.
Wir 3 kommen sehr gut mit Vollzeit + Dreiviertel zurecht. Sind sehr häuslich und gönnen uns einigen Luxus weil wir halt Häuslich sind nä...
Das ist mir aus der Seele geschrieben
Du hast ja so recht viele können das nämlich nicht trotz full time job das ist traurige Realität :-(