Weil der Mensch Gott nur in der Not anruft. Sobald er hat was er will vergisst er und wird undankbar.
"Der Mensch", typische Verallgemeinerung. Mir sind Gläubige, die danach leben, lieber als Menschen, die den Glauben für ihre eigenen Zwecke benützen.
Leider wahr..!!
Leider wirklich wahr!
und dennoch ist Glauben Schwachsinn!!! Fuck Off CHRISTEN, MUSLEM, JUDEN etc!!! und all die anderen 1000 Gottheiten an die, die Menschen über die Zeit hin geglaubt haben!! Man schau sich doch mal die super Kirche an!....oder sonst eine Religion Haben Millionen in Gold und trotzdem gibt es noch kinder die hungern müssen.... Missbrauchen Kleinkinder.... Ach und solltes du mal Sündigen dann zahle deinen Ablass und du wirst von deinen Sünden freigesprochen und darfst in das Paradies aufsteigen..... SO viel HEUCHELEI sieht man sonst nur in der Regierung!!!! Wen soll man denn bitte anbeten:D:D Allah, Gott, Jahwe, Brahma, Shiva oder doch einen Nordischen Gott:D:D Thor, Odin etc.. ich könnte euch 100 weitere Auflisten und das sind nur die, die uns bekannt Sinn...
Kcirtap Lad, wieso denkst du, dass ALLE so denken sollten wie du? Natürlich ist der Glauben für Fanatiker nur ein Grund, Böses zu tun. Es gibt aber noch genug Menschen, für die der Glaube eine Hilfe im Leben ist und die auch dementsprechend leben und auch nicht gegen Ungläubige hetzen. Das sind die wahren Gläubigen.
Mir sind Menschen,die an einen Gott glauben allemal lieber als solche,die nur an sich und ihre Göttlichkeit glauben !
Du hast Glauben nicht verstanden
Kcirtap Lad "Fuck off Gläubigen" sehe ich als Beleidigung.
Man sollte nicht den Fehler begehen, und Religion mit Glauben verwechseln...sehr großer Unterschied...mal in einer stillen Stunde drüber nachzudenken, könnte interessant sein. :-)
Lern erstmal wan(n) man wen/wenn und den/denn benutzt. "WEN soll man DENN bitte anbeten?"
Du kannst ja glauben was du willst und mit deinem Halbwissen zeigen wie informiert du bist aber beleidige bitte niemanden.
Kcirtap Lad War nicht böse gemeint. Fand deine "Rede" auch ganz gut. Ich glaube auch an keiner Religion. Mag es nur nicht, wenn man so schlecht Deutsch kann.
na ist doch wahr :D sollen lieber mal schauen hier das Paradies herzustellen! Elvira Kuhn Ich denke nicht das alle so denken sollten wie ich, ich habe nur meine Meinung dazu geäußert... Und ja du hast recht jeder soll an das glauben was er möchte sehe ich auch so doch dann bitte für sich zuhause und nicht seinen Mitmenschen damit belästigen....
Gisela Jager Wenn man volljährig ist, kann man seinen Glauben so leben, wie man möchte. Ich wurde streng katholisch erzogen. Habe mit dem Glauben, der nur ausgenützt wird als Entschuldigung, nichts mehr zu tun, achte aber die Menschen, die dementsprechend leben und deren Leben damit ausgefüllt und zufrieden verläuft.
😱 Florian Wittberger Religion sollte es nicht geben. Das hast du nicht verstanden
Gebe Dir mit jedem Wort welches Du geschrieben hast Recht.Der Glaube versetzt Berge,aber nicht der Glaube den wir eingebläut bekamen.
Gib ihm!!! :D
Kcirtap Lad kannst du auch beweisen das es keinen Gott gibt?
FUCK OFF= Verpisst euch In meinen Augen wie haut ab... nur etwas deutlicher... Entschuldige wenn du dich davon beleidigt Gefühlt hast...
Heute ab 21.45 Uhr sendet Arte die erste Folge der neuen Serie "Cannabis". Dabei geht es um den illegalen Handel mit Haschisch von Marokko bis in die französischen Vorstädte und die damit zusammenhängenden menschlichen Dramen, die sich tagtäglich abspielen.Is oh illegal @Kirtap Lad :D
Jop...was Religion mittlerweile angeht ist das jeder glauben darf was er will. Hauptsache er schadet damit niemanden. Aber Religion überhaupt schon seit der Entstehung dient und diente nur dazu die Gedanken der Leute zu beschränken. Man zieht schon die Kinder heutzutage so groß, dass Sie an ihre Religion glauben usw. und sofort. Dass man ja nicht den Kopf einschaltet und anfängt zu denken. Sonst haben die Puppenspieler schlechte Karten. Immer schön mit Religion ihnen ihre Gehirnwäsche geben. :)
Gino Jansen ich würde dich gerne mal zu einem intellektuellen Duell einladen dann wirst du sehen mein kleiner das Rechtschreibung nichts mit der Intelligenz zutun hat ;) Du noch viel lernen musst kleiner Padawan :)
Dann grabe dich doch gleich ein ... ! Wenn du an nichts glaubst ...
Gino Jansen Die "Studierten", Merkel als Beispiel, können mit ihrer "guten" Rechtschreibung mehr schaden anrichten als einer, der die Begabung nicht hat, dafür aber einen realistischen Verstand. ;)
Gisela Jager orrrr ist ne anerkannte Studienlinie !
Wir sollten uns einfach alle Lieb haben!!! Egal ob Jude,Muslim,Christ oder Atheist oder sonst ein Religion :D So genug soziale Netzwerke für heute :D Schönen Abend noch! :)
@Miriam Grabert. Hab dir eine PN gesendet :)
Jeder der sein Glauben praktiziert im guten, trägt keine Nachteile mit sich. Aber ist ja deine Meinung von daher alles cool.
Deinem :D
In deinen Hanfsstem !
Kleener Engel und das ist ein Fehler im System! :D
Juju El-Amine hab ich jmd Beleidigt? :O Zum glück habe ich nicht mehr wie Halbwissen gebraucht um dieses Thema zu durchschauen ;) Ich könnte jetzt auch meine halbes Leben mit Religionslehre und Glauben verbringen doch was würde mir das bringen? Und sollte sich jmd beleidigt Gefühlt haben war das nicht meine Absicht!
Kcirtap Lad es würde einem heißen :D
Die Wände mancher Katholischer Kirchen haben mehr Gestöhne gehört als .... naja ihr wisst schon
Nuri Babino, haben sie dich erwischt..:D
als ein puff :D XD
Und dennoch bin ich der gleichen Meinung wie Amy aus The Big Bang Theory: Ich habe nichts dagegen, wenn jemand einen Glauben hat... Ich verstehe nur nicht, wozu man eine Kirche dazu braucht!
Wenn ich so lese, was manche über das Beten schreiben und generell dieses Bild, dann muss ich mich nicht wundern, dass sich die Religionen bekriegen :D
Kleener Engel? 😂
und einen und einem ne untersheiden können "Horrer"
Mir sind Menschen,die an einen Gott glauben allemal lieber als solche,die nur an sich und ihre Göttlichkeit glauben !
Macht ja auch so viel Sinn die eigene Wahnvorstellung anzubeten. Ist ja nicht so, dass es die Ärzte und das Pflegepersonal sind, die eigentlich die Anerkennung verdienen. Die gibt es auch wirklich statt einem Hirngespinst zu entspringen.
Wie kommst Du eigentlich darauf, dass es sich um Wahnvorstellungen handelt? Nur weil Du nicht daran glaubst ist es nicht wahr? Oder weil du es nicht siehst ist es nicht wahr? Oder weil du es nicht hörst? Was macht deine Meinung, deinen Glauben zur Wahrheit und der der anderen zu Wahnvorstellungen? Mutig Aussagen-aber manchmal ist die Wahrheit vielleicht nicht so offensichtlich wie man glaubt-
Witzigerweise garnicht gelesen. Du bist also der Meinung, dass eine höhere Macht ein rationales Argument ist? Sorry, aber dann brauchst du dich nicht wundern wenn "Erwiderungen" im Sand verlaufen. Ich wüsste nicht, warum ich die Argumentation einer Wahnvorstellung für biederernst nehmen sollte. Abgesehen davon, dass niemand darauf eingeht wem die eigentliche Anerkennung gebührt - nämlich den Menschen, die uns medizinische Betreuung zukommen lassen. Diesen Menschen sollte man danken und nicht einer Wahnvorstellung.
Zu viel Dawkins gelesen, oder? Das unsachliche Vokabular 1:1 übernommen, gepaart mit dem Mangel an rationalen Argumenten und verfeinert mit dem Ignorieren lange erfolgter Erwiderungen.
We are able to see and don't see! That's ok... GOD made us like this. If we do see like god, we couldn't survive.
@Carina Büdinger: did you ever seen an unicorn? or do you believe? However both should spring out from proof. But least, an unicorn has fail proof. Because its imaginary for us humans. Therefore life after death has proof in the holy bibel. Christians believe to something they don't see and they hope, that's there! When Baby born, that's power of god. No darkness and fear can resist in god!
Nein Gaby Würth. Ich kann auch Luft nicht sehen, trotzdem würde ich nicht behaupten sie ist nicht da. Es geht darum, dass die Existenz einer höheren Macht nicht nur nicht fühl- oder hörbar ist, sondern auch nicht belegbar. Und zwar in keinster Weise. Im Gegenteil, sie ist lediglich die Ausrede, die von Menschen mit Wahnvorstellungen benutzt wird, wenn sie etwas nicht erklären können. Ich kann auch manche Dinge nicht erklären, allerdings macht das mir keine Angst und weckt in mir nicht das Bedürfnis sie über ein Hirngespinst erklären zu müssen. Meine Meinung ist kein Glaube, ich muss nichts glauben. Entweder es ist bewiesen, oder eben nicht - aber das Fehlen eines Beweises muss mich nicht dazu bringen solchen Schwachsinn zu "glauben" - dann finde ich mich lieber (vorerst) damit ab keine Antwort zu haben als eine, die unwahrscheinlich und absurd ist. Ich behaupte nicht, dass ich die Wahrheit sage, denn jeder hat eine eigene. Sicher ist aber, dass es keine höhere Macht gibt - außer in deinem Kopf. Wenn es jemals einen realistischen Gegenbeweis gegeben hätte, dann wüsste ich diesen und würde nicht behaupten, dass du Wahnvorstellungen hast.
Wie schließt denn bitte ein Gebet den Dank an das medizinische Personal aus? Gar nicht; sagt der gesunde Menschenverstand. Ja man kann durchaus rational versuchen die Existenz einer höheren Entität zu untersuchen, oder aber man kann unsachlich mit Beleidigungen wie "Wahn" oder "Hirngespinst" um sich werfen. Welches Buch beweist mir denn, dass es nicht irgendwann mal ein Nichts gab, aus dem dann ja doch irgendwie irgendwas und damit Leben entstanden ist, wenn es natürlich entstand :-O
Jap genau. Noch so ein Trugschluss, dem Gläubige immer wieder auflaufen. Wenn du mal ein anderes Buch gelesen hättest als das mit den sprechenden schlangen, dann wäre dir klar dass NIEMAND davon ausgeht, dass das Leben aus dem Nichts entstanden ist. Nur weil eine Wahnvorstellung nicht die Lösung ist, heißt das nicht dass Nichts die Lösung ist.
Man braucht mehr Glauben ein Atheist zu sein (alles aus dem NICHTS entstanden, insb. der genetische Code), als man Glauben braucht um zu glauben, dass diese Welt von einer mächtigen Intelligenz geschaffen wurde.
Ich bete überall =) Das ist ja das schöne daran Egal wo ich bin und egal eas ich tue Beten ist überall und in jeder Situation möglich Es ist sprechen mit dem besten Freund Ich bete auch mehr ausserhalb der kirche, da ich mehr Zeit ausserhalb verbringe aber Gott überall dabei ist Was für ein Geschenk =D #happyaboutit
Wie heisst es so schön "Im Schützengraben gibt es keine Atheisten" ;)
Wir wünschen einen schönen Tag! :)
Wie oft hab ich im Krankenhaus gebetet und gehofft das alles wieder gut wird. Für die Kirche hab ich mich nie interessiert. Kann daran liegen das man in der Kirche nicht um die Gesundheit kämpft. 👆
die Kranken beten für Gesundheit und dafür nicht Sterben zu müssen Kann man ja nachvollziehen
Sollte hinter "Made my day" nicht eher etwas witziges stehen? So verstehe ich zumindest den Ausspruch
Studentenwohnheime haben noch mehr Gebete gehört!
Kranke Menschen haben nur einen Wunsch!
Beten ist Menschenrecht! Das Gebet eines Gerechten vermag viel wenn es ernstlich ist !
Was'n da schlimm dran?
Wände haben keine Ohren. Es sind immer Menschen, die hinter den Wänden lauschen. Vermutlich werden die meisten Gebete stumm gesprochen, denn um mit Gott zu reden braucht man keine Sprache - nur die Gedanken.
In einem Krankenhaus erfährt man was wirklich das wichtigste ist im Leben Gesundheit
Aha dann trinkst du Gott sei dank nicht!!!
Glaube ist wie eine Straßenlaterne! Sie weißt Suchenden den Weg, aber nur betrunkene halten sich daran fest!
Ich weiß nicht was ich darüber denken soll :/
Das ist so....und das sind die ehrlichsten Gebete
Es ist total egal wann,wo und wie oft man betet! In Krankenhäusern wird einem oftmals nur klar das einem eigentlich nur noch ein Wunder helfen kann - wer dieses Wunder in Gott sieht soll halt mit ihm sprechen Hauptsache man meint es Ernst und es fühlt sich richtig an - alles andere kann Fremden eigentlich vollkommen egal sein Niemand hat gesagt das Gebete auch erhört werden Rest in Peace Schwinge ♥
In der Schule haben mehr gebetet :D
Leider beides nutzlos.
Für Euch Alle irgendwann einmal sterbt man. Der Gedanke ist beängstigend doch glaube halt an ein Irgendwann. Nicht über Andere urteilen das wird Gott
Geutsch
😂😂😂
... was?!:D
Traurig aber wahr!
Warum gibt es Krieg? Warum gibt es Religion? Weil die Menschen die Religon als waffe nutzen um sich zu bekriegen Und was ist mit der Flora&Fauna? Wir sind die einzige spezies auf diesem Planeten die bewusst zerstören und lügen und sich bekriegen. Geld,macht ideale und schönheit, verwöhnt, egoistisch alles Seiten die von menschen teilweise in die welt gesetzt wurde. Wir arbeiten zu viel haben aber zu wenig geld wir zahlen steuern werden aber mundtot gestellt wenn man eine meinung hat. Wo stehen wir in 30 Jahren? Einigkeit und Recht und Freiheit 😂 Allein schon dieser Satz ist eine frechheit.
Leider ja
Wenn man sich viel mit Religionen beschäftigt, wird man mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit Atheist.
Über den Einsatz von Gewalt darf nur der UNO-Sicherheitsrat entscheiden. Bedenklicherweise ist die Militärallianz Nato im UNO-Sicherheitsrat überproportional stark vertreten. Der UNO-Sicherheitsrat besteht aus fünf ständigen Mitgliedern mit Vetorecht und 10 nicht ständigen Mitgliedern, die jeweils für 2 Jahre gewählt werden und kein Vetorecht haben. Die Beschlüsse des Sicherheitsrates sind für alle 193 UNO-Mitglieder verbindlich,wenn mindestens 9 der 15 Mitglieder der Resolution zustimmen, und wenn kein ständiges Mitglied ein Veto einlegt. Die dominanten fünf ständigen Mitglieder im UNO-Sicherheitsrat sind das NATO-Land USA, das NATO-Land Großbritannien, das NATO-Land Frankreich sowie Russland und China. Aus dieser einfachen übersicht geht hervor, dass es praktisch unmöglich ist, dass der UNO-Sicherheitsrat je eine Resolution verabschieden wird, die einen Krieg gegen ein NATO-Land legitimiert, da dies die drei NATO-Mitglieder mit ihrem Veto verhindern würden. Die Intressen der NATO-Länder sind in der UNO überproportional vertreten.
Ja das ist wahr.In Krankenhäuser wird mehr gebetet als in der Kirche.
ja und deshalb ist es WICHTIG das die Kreuze an den Wänden bleiben!!
Das Prinzip ist einfach. Geld und Macht wollen die Kirchen und die Sekten. Das Heilsversprechen kannst du in der Pfeife rauchen. Es kam noch keiner zurück um sich zu beschweren.
Weil da auch Wesen sind, die sowas auch hören und spüren und in den meisten Fällen etwas gegen die schrecklichen Dinge im Körper tun können!
Weil man erst anfängt zu beten wenn es fast schon zu spät ist... die meisten machen das zumindest so, denke ich !:D
Es gibt welche, die wollen genesen, andere wollen sterben, weil das Leid zu groß ist.
Wobei der Effekt ja jeweils der gleiche ist...
Das ist wohl wahr...
Traurig aber wahr
Was sagt novoline denn?
Sollte man ernsthaft drüber nachdenken!
Leider
wv Krankenhaus Wände haben an der Studie teil genommen?
Das stimmt
Jeder sollte an das glauben was er für richtig hält.
Auf jeden Fall mehr ehrliche
Definitiv
Quatsch
Auf jeden Fall ernst gemeintere.
Ehrliche Gebete...
Nützen tuts trotzdem nix
Ich rede auch immer mit meinen imaginären Freunden 😂
Ja das glaub ich auch !!Und Seniorenheim Wände !!😢😢
Tja, Scheisse wenns eh nix bringt 😂
So wahr....
Leider wahr!
Das glaube ich gerne :-/
Busfahrer auch mehr als Pfarrer...
So isses....
Ist heute Tag der Depression?
Merkt man wieder wie wenig in die Kirche gehen
... Das schöne an Gebeten ist ja, dass sie "wireless" sind ... Es ist daher egal, wo man betet oder zu wem ☺ ... Viele Menschen (ich vermutlich auch) ... bitten mehr, als dass sie danken 😞 ... Der, zu dem ich bete, ist aber ein echter Freund! ... Er verzeiht mir auch meine Fehler.
Gebetet wird oftmals nur dann wenn man im Sterben liegt und es als einziegste Hoffnung betrachtet. Liebe, Zuneigung und Geborgenheit der lieben aus der Familie tuts auch.
In der Kirche redet ja auch nur eine Person. Im Krankenhaus darf jeder beten und sprechen
Dann geh mal in die Kirche und verstehe das Prinzip hinter ihr.
Zuhause wird ja auch mehr über den Chef gemeckert, als in der Firma.
Und erhört wurde keines. Von wem denn auch?
Toller Spruch. Und was soll uns das jetzt sagen?
Ist bei den muslims anders 😘
Auch* bevor ich gepeinigt werde.
AIch bei den Christen, Juden usw...
Ist doch egal wo man betet ... Maaaan maaan maaan
Und auch mehr ehrliche Worte von den Angestellten
glaube ich weniger denn die meisten krankenhäuser sind nicht hunderte von jahren alt wie kirchen. bsp, in nördlingen haben wir eine kirche die 750 jahre alt ist und ein krankenhaus das 50 jahre dort steht :D
Weil dort Ehrlickeit und Würde zählt .
Stimmt
Armen 😷🤕
Schon alleine des Essen wegen.....
Kirche? Wer braucht denn bitte ne Kirche um zu beten? #Lemminge
Manche betten auch
Elvira wie meinen
Die Bibel ist ein Reisebuch, ein Buch vom Unterwegssein, von Reisen verschiedenster Art.
Amar Dudic, ich danke Gott, dass er mich nicht zur Muslime gemacht hat..:D
Das könnte stimmen .
Das mag hinkommen
Und helfen tuts bei beiden nichts 🙄
Kann man so oder so sehen
Und wurden bestimmt auch erhört😘
und ehrliche.
Ich verstehe die Menschen nicht, die unbedingt eine Diskussion anreißen wollen. Ich meine es gibt keinen Zwang im Glauben, jedenfalls kann ich es von meiner Religion aus so berichten, wieso muss man dann Diskussionen anfangen, ob es einen Gott gibt oder nicht? Leben und leben lassen heißt es. Immer wieder die selben Argumente, wieso gibt es Kinder, die hungern bla bla, na wenn du doch so menschlich bist und mit anderen mitleidest, dann spende doch von deinem Kapital und stärke den Zusammenhalt, statt dich zu fragen, ob Gott existiert oder nicht. Man erwartet, dass alles von dem Nichts kommt und tut selbst nichts dafür, dass sich die Lage ändert und ist nur am rumjammern. Frage doch erstmal, was du selbst der Gesellschaft zurückgibst, statt zu jammern, warum nicht jeder gleich gut lebt. So ist das Leben halt. Es gibt Höhen und Tiefen. Deswegen ist das Leben eben kein Paradies.
Das stimmt!
😂😂😂😂👍
Konfession und Glaube sind ja auch nicht das Gleiche.
True words...
Auch dank seiner bewussten Selbstvermarktung zählt Hitchcock heute zu den bekanntesten zeitgeschichtlichen Persönlichkeiten. Er ist dem Autorenfilm zuzurechnen. Am 3. Januar 1980 wurde er von Königin Elisabeth II. zum Knight Commander des Order of the British Empire ernannt
Hm, die haben bestimmt noch nie einen Klassenraum während der Abschlussprüfung gesehen, bzw. gehört...
Das kann man vielleicht nicht beurteilen, besonders ist doch aber, dass scheinbar beides Räume der Zuflucht und Einkehr sind
In der Aussage geht es jetzt ja aber nicht direkt ums sterben sondern ums Beten
Die Gründe dürften wohl eher profaner Natur sein. Menschen sterben vielfach in Krankenhäusern, nicht in Kirchen. Dort wird ihr Ableben eher betrauert. Der letzte Moment wird umgeben von medizinischer Infrastruktur erlebt, so traurig das klingt. Aber es ist nicht schlimm, wer dem Weg seines Glaubens folgt, wird seinen Gott überall finden. Religiösität ist keine Frage von Räumlichkeiten.