Die Erkenntnis, dass das Unterbewusstsein durch Gedanken gelenkt werden kann, ist wohl die größte Entdeckung aller Zeiten.
Quelle: William James
Beides ist richtig es gibt da keine Einbahnstraße. Entweder meine Gedanken formen mein Unterbewußtsein oder das Unterbewußtsein meine Gedanken. Der Trick besteht zum grossen Teil darin seine Gedanken bewusst wahrzunehmen und nicht einfach so frei umherschweifen zu lassen. Eime uralte Technik. Selbst die Bibel erwähnt sie schon. "Nehmt jeden Gedanken gefangen...." Durch bewusstes Wahrnehmen der eigenen Gedanken, kann man sie mit entsprechender Übung und div. Technilen sehr gut unter Kontrolle bringen umd sie umformen, wenn nötig. Dadurch formt sich mit der Zeit auch meine Wahrnehmung und mein Unterbewußtsein umd dieses formt wiederum meine Gedanken.
Stimmt 100 %tig ! Es ist aber viel anstrengender als vor der Glotze zu hocken und leere Bierdosen zu zerdrücken..Ich bin garantiert kein Meister darin, musste aber mein Leben umkrempeln und nach + nach änderte sich meine Denkweise.
Uhhm what? :D
Die Meisten werden das nicht verstehen
Es ist genau andersrum...
Glaub mir, es stimmt so 😉
Dr. Joseph Murphy: Die Macht des Unterbewusstsein.. Ein richtig gutes Buch. Kann ich nur jedem empfehlen :)
alles eine Frage der Übung und Konsistenz! für viele jahrelange Arbeit
Konsequenz 😉
Das halte ich so nicht für richtig. Wenn können es nur eine Hand voll Menschen.
weniger ;)
Wer Herr über seinen Geist ist, der erkennt bewusst sein Unterbewusstsein
"Tue so, als ob ich bereits da wäre, und ich werde da sein."
absolut
und wo kommen bitte die gedanken her?! ^^.......
Deshalb immer positiv bleiben :)
Falsch! Es gibt kein "Unterbewusstsein"!