Unterbezahlt!
Also ich halte es auch für unterbezahlt, wenn man für 5 Jahre Ausbildung kein Geld bekommt und dann wenn man fertig ist, immer noch zu wenig bekommt! ;)
Rechne mal zusammen was dir ein Beruf im Sozialen Bereich abverlangen kann ....gerade psychisch....viele traurige Schicksale...wenig Erfolge... viele die in solchen Jobs arbeiten sind früh ausgebrannt usw. ich verlange ja gar nicht, dass das gleich so viel ist....wir geben so viel Geld für Bundeswehreinsätze aus, da sollte so etwas doch auf gar keinen Fall vernachlässigt werden! Oder?
Trotzdem noch zu wenig für das was geleistet wird. Ich steck im 3. von 5 Jahren und finde es richtig sch**** das man nicht mal ein bisschen Bezahlung bekommt...
ich war ein jahr im kindergarten (FSJ) und alles was ich sagen kann ist, dass es sowohl physisch als auch psychisch eine ordentliche belastung ist. da mobiliar etc hauptsächlich für kinder eingerichtet ist und man sich oft beugen muss etc. auch nicht jedes kind hat das leben vom ponyhof und das überträgt sich oftmals auf erzieher/innen. dazu kommt der stress der planungen von festen, elternabenden etc. am schlimmsten ist die arbeit mit den eltern, wenn es 50 verschiedene wünsche gibt und man jedem so gut es geht nachkommen will...
Es ist schon ungerecht, dass die männlichen Kollegen, und ich glaube in jedem Bundesland, mehr verdienen als wir Frauen. Arbeite seit 5 Jahren als Erzieherin und davon 4 Jahre in der Krippe und da wird einem physisch aber auch psychisch verdammt viel abverlangt. Ich kenne leider gar keinen Erzieher der es länger als einen Monat in der Krippe ausgehalten hat. Männliche Praktikanten, klar kein Thema aber im Anschlussgespräch bekommt man dann zu hören "Nein in der Krippe nie wieder, die Erfahrung hat mir gereicht", nur mal so als Beispiel. Aber es geht ja nicht darum wer in welchem Bereich arbeitet, es geht mir eigentlich nur daraum, dass ich es ungerecht finde, dass die Branche schon unterbezahlt ist und die Männer immer noch mehr verdienen als wir Frauen für die selbe Arbeit.
Dafür gibt´s Gewerkschaften. Noch ist es nicht verboten, einer beizutreten oder eine zu gründen.
Ist zwar richtig, aber ich bzw man macht's ja nicht wegen dem Geld ;)
Ich bin Erzieherin, ich hatte zwar 3 unbezahlte Jahre von insgesamt 4 Ausbildungsjahren, aber mittlerweile verdient man als Erzieherin gar nicht mehr so schlecht wie es immer heißt!
Unterbezahlt Oo eher nicht.
Das beste daran ist das man noch kurz vor Ende des 2. Lehrjahres auf das Geld des Bafög Amtes warten muss :D
Es heißt Erzieher / Erzieherin!! Für die ganz genauen unter uns :D damit sich ja keiner vernachlässigt fühlt, liebe Männer. :D
du hast die Kinderschänder vergessen :D
Die Ausbildung ist doch auch an ein Studium angelehnt. Andere Länder würden die jetzige Deutsche Erzieherausbildung mit einem Betchlor Abschluss gleichstellen! Deutschland spielt da nur nicht mit, weil wir sonnst GERECHTFERTIGT mehr verdienen würden...
Es gibt Kinderpfleger & Erzieher.
Nennt man sich Pädagoge, glaubt alle Welt wieder, man hätte studiert :D
Wenn man es genau nimmt heißt es Pädagoge :*
wie kommt man vom KindergärtNER auf ErzieherIN:D:D:D:D:D:D
Lieber Tom, für mich war das kein klugscheißen aber in Ordnung. 96 Menschen sehen das anders von daher scheiß ich da grade bisschen auf deine Meinung :D Inzwischen 117 :D
alder das ihr euch alle von begrifflichkeiten einschüchtern lasst meine güte
Ja, wenn wir es grammatikalisch korrekt machen gilt das generische Maskulinum. Also Erzieher. Wenn schon klugscheißen, dann richtig!
Erzieher_innen
Hahahahaha alter wie kann man sich so dran aufhängen ich bin von MIR ausgegangen da ich gerade auch meine Ausbildung zur Erzieherin und nicht zum Erzieher mache. Entschuldige.
Also ich bin Erzieher ohne IN... Immer diese Klischees, Frau Schmitz.
vielen dank
Danke :D:D:D
man, man, man - äh frau, frau, frau
das heisst kleinkinderzieher ihr kleinkarierten schlaumeier
Fein gegendert :D
Danke! Gleichberechtigung, yeah!
Es gibt Kinderpfleger/in Erzieher/in und Kinderschänder/in (Y)
minimi
Ich bin kein kindergärtner. Ich gieße und ich dünge keine Kinder. Ich bin Erzieherin!
Wenn du in einem Waldorf-Kindergarten arbeitetest, bist du wohl eine Kindergärtnerin. Dort sieht man ein Kind als Samenkorn. Welches bildlich gesprochen gepflegt und gegossen werden muss. Um mit allen vorhandenen Anlagen gesund heran wachsen zu können. Das ist einfach die Geschichte hinter der Bezeichnung. Das man sich da so aufregen muss, ist mir irgendwie unbegreiflich.
Mein ganzes Leben war eine Lüge ._.
Richtig, wenn ich in einem Waldorf Kindergarten arbeiten würde. Oder überhaupt in einem Kindergarten. Wobei das Bild vom Kind als Samenkorn mittlerweile in den meisten Einrichtungen vom kompetenten Kind abgelöst wurde. Ich arbeite aber nicht in einer Kita, wie viele andere Erzieher neben mir auch, das Berufsfeld ist deutlich weiter gefächert, deshalb meine Aufregung. Zudem ist der begriff "Kindergärtnerin" häufig im Sprachgebrauch der älteren Generation und häufig bei denen, die meinen mein Job wäre lediglich das verwahren und beaufsichtigen.
Nicht so aufgeregt Leute auch der Name Erzieherin trifft ja wohl nicht 100-prozentig zu, und auch früher wurden die Kinder in einem guten Kindergarten nicht nur verwahrt und beaufsichtigt.
Früher sagte man zu dem Beruf, Kindergärtner sowie die Friseurin ,Friseuse war,der Gas Wasser....,heute Anlagemechaniker heisst.
Wisst ihr eigentlich woher der Begriff Kindergarten kommt und das er Weltweit gebräuchlich ist? Willhem August Fröbel hat 1840 den ersten Kindergarten in Deutschland gegründet und hat die Kinder wie Pflanzen gesehen, die großgezogen und gepflegt werden müssen. Ähnlich wie in Waldorfkindergärten. Also kann man doch eine Erzieherin auch als Kindergärtnerin bezeichnen...Ich find das nicht schlimm.
jepp, wenn man's damit so genau nehmen würde, wäre der Pädagoge der Knabenführer, der als Sklave den Schüler zum Lehrer führt. ;-)
...Praktikum im Kindergarten ;)
Ich warte noch auf die Leute die sich wieder dran aufgeilen das da "Kindergärtner" steht. XD
KINDERGÄRTENER! KINDERGÄRTENER! Wer oder was ist das? Das heißt Erzieher/in bzw. Pädagogische Fachkraft und nicht Kindergärtner. Ich sage zu einer Fachkraft für Bürokommunikation auch nicht Tipse
Kindergärtner!
Recht hast! Kindergärtnerin nervt total! Als wenn es so schwer is die richtige Bezeichnung zu sagen.
Keiner hat gesagt, dass wir Reise nach Jerusalem spielen!
Tipse xD ich sterbe hahaha :D
Hat ja auch keiner. Aber wegen solchen Dingen sind arge Konflikte entstanden und Bewegungen entstanden
Du bist raus
So schaut's aus!
Dat heißt Erzieherin!!
Allerdings! Aber wir sind erzieher und zum Glück schon lange keine Kindergärtner mehr. Den wir erziehen und bilden kinder und stecken sie nicht in Töpfe und gießen sie.
Erzieher wohl eher!
Ich glaub Erzieher und Lehrer werden die Horrorjobs der Zukunft ^^
hey, Zukunft ist jetzt! ;)
wilkommen in der zukunft
Erzieher/in Bitte schön wenn dann richtig
Ein Blick über den Tellerrand: In Österreich passt das, da gibt es Kindergartenpädagogen, keine Erzieher. Gott sei Dank müssen wir nicht ziehen. ;)
Es heißt Erzieher^^
habe noch nie eine erzieherin mit giesskanne gesehen! den begriff kindergärtner sollte man ins archiv schieben, die welt hat sich verändert und die anforderungen an den beruf sind immens gestiegen. das hat mit garten nix zu tun! erzieherinnen und erzieher sind entwicklungsbegleiter. tragen ein sehr hohes mass an verantwortung für unsere nachwachsende generation und sind chronisch überlastet und unterbezahlt!
Die Bezeichnung Kindergärter gibt es nicht mehr entweder Kinderpfleger/in oder Erzieher/in !
Korinthenkackerin! (oder Wessi?) :D
Oder sozialpädagogische assistenz ;)
Was hat das damit zu tun :D Das ist Gesetzlich so ..klar ich muss immer Klugscheissen und jeden Berichtigen haha :D :D ..
Wie wahr, wie wahr. Und man bekommt nicht mal Gefahrenzulage.
Erzieher ! :D
das nennt man heutzutage aber erzieher/in.....sollte geändert werden
Ich hasse den Ausdruck "Kindergärtner"
Das is echt lustig aber bitte nennt uns nicht Kindergärtner! ;)
"Kindergärtner":D:D:D Das heißt ERZIEHER!!
Erzieher sollten vielmehr gewürdigt werden und auch bezahlt!
Den Beruf gibts nicht mal :D
Erzieher ist ein wundervoller Beruf ! -.- er ist unbeschreiblich schön ,dummes Bild
Mit leidenschaft :D:D:D
Den beruf kindergärtner gibt es nicht!
Wenn jetzt statt Kindergärtner noch Erzieher dort stehen würde, wäre es noch passender :)
Erzieher oder pädagogische Fachkraft wenn schon..
Das heißt Erzieher Leute!!!
Das heißt Erzieher :-)
Kinderpflegerin rob bitte
:D auf den Punkt getroffen
ERZIEHER/ ERZIEHERIN Wann verstehen die Leute das endlich!
Gut das der Beruf Erzieher heißt und nicht Kindergärtner :D
Kinderpfleger/in wenn ich bitten darf :D
Oh ja :D
Den Beruf Kindergärtner/in gibt es gar nicht :D:D:D
Das geht mir als trainer der frauenfussballmanschaft auch so.. lol
*Erzieher.
Erzieher!! Kinder kann man nicht pflanzen ;)
ErzieherIn :)
Kindergärtner wird schon lange nicht mehr als Bezeichnung für dieses Beruf verwendet... Aber dennoch stimmt es :D
Erzieher.
Erzieher wenn ich bitten darf ;D
"Kindergärtner" -.-
ERZIEHER!!*
Die Bezeichnung "Kindergärtner" gibt es nicht
Wie wahr wie wahr! :D
es heisst KINDERGÄRTERNINNEN ihr lappen
Stimmt...kann man schon mit einem Dompteur vergleichen...;-)
Wieso regen sich alle darüber auf, dass da "Kindergärtner" steht? Hat überhaupt jemand eine Ahnung woher die Bezeichnung "Kindergarten" kommt? Vermutlich nicht. Ich selbst bin auch Kindergärtner/Erzieher, arbeite jedoch nicht mit Kindern sondern mit Menschen mit Behinderungen.
:Dich glaubs nicht wie kleinlich manche Kollegen/innen sind. Erstens heissts Diplomierter Hort-,Klein- und Kleinstkindpädagoge. So stehts auf meinem Zeugnis. Zweitens ist es mir schnurz egal wie mein Beruf genannt wird. Er gibt mir Kraft, Lebensfreude und das Gefühl etwas gutes zu tun und ich stehe jeden morgen auf und freu mich auf meine Arbeit. Ich bin verdammt nochmal stolz drauf Kindergärtner zu sein. So dann basht mal los?
Jaaaaaa wenn du angst hast ärgern dich dann die kinder :D
Außer, dass es seit der Nazizeit keine Kindergärtnerinnen gab, finde ich Das Bild sehr zutreffend. Die meisten Personen die im Kindergarten arbeiten, sind Kinderpfleger|in (Sozialpädagogische Assistent) Erzieher|in. Mehr und mehr findet man auch Studienberufe wieder.
Glaub i da :-)
Wahre Worte!!! :D
Hahajajajjahahahahajajaja
ja. ist auch so ;)
In der Psychiatrie
Erzieher!!!
Jaaa :D
Ja ja die kleinen süßen Kinder
vor den Eltern und ihren Anforderungen musst du dich ich acht nehmen, die Kinder sind lieb
Ha ist ja geil ^^
hihihihi ;) :D
Erzieherin aber ja :-)
Und für mich gehts jetzt auf wieder in die Krippe x3
Ja so hart ist das leben als Erzieher :)
alle die mit Kindern arbeiten sind unterbezahlt !!!
Studien ergaben, dass Kindergärtner nicht wirklich Kinder anpflanzen!
Unterbezahlt, jedes Jahr anstrengender und verrückter, nach 10 Jahren war ich "tot" und jetzt bin ich "gott sei dank" in einem anderen Job *ggg*
:D hahaha @pia
Kindergärtner gibt's nicht. -.-
Kindergärtner? Was ist das:D:D:D Ich kenne nur den Begriff Erzieher!
Es heißt ERZIEHER!!!!!!!
Es heißt Erzieher!
Einer der gefährlichsten Jobs der Welt. Psychisch und physisch .
:D:D:D:D