es geht nicht darum fleisch nicht zu mögen es geht darum keine tiere die davor in massenhaltung gehalten werden wo sie in ihrer eigen scheiße liegen und gemestet werden nicht zu essen. Ich meine einem menschen würde das auch nicht gefallen .. und ein tier in wustform hab ich auch noch nie gesehn .
Ein Mensch ist ein Allesfresser. Also auch ein Fleischfresser. An alle Vegetarier: geht in die Savanne und verhindert, dass Tiere Tiere töten. An alle anderen: Mahlzeit...
naja was ich traurig finde und was mir an militanten vegetariern so auf den sack geht ist die scheinheiligkeit...pro qm veganer nahrung sterben 25.000 kleinsttiere aufgrund von schädlingsbekampfung etc... und mich dann als mörder beschimpfen weil ich fleisch esse... was soll man darauf denn dann noch andres antworten als ok ich bin mörder dann seit ihr massenmörder! zumal auch pflanzen lebewesen sind...sry aber alles scheinheiliges getue. wir müssen halt andere lebensformen absorbieren um überleben zu können. wird zeit das diese selbstdarstellung aufhört
Gesunde Einstellung. Ich kenne Leute, die können nichtmal begründen, warum sie vegan/vegetarisch leben. Es ist nichts dabei, Hühnchen zu essen, welches beim Bauern nebenan ein gutes Leben hatte. Ob das Huhn nun von mir oder einem Fuchs gefressen wird, ist dann ja auch ziemlich egal.
naja, raubtiere töten ihre beute ja auch nicht grade sanft, sondern beißen ihnen die kehle auf oder vergiften sie (je nachdem halt), ich glaube nicht, dass das ein schönes leben ist xD zumal beutetiere (als auch schwächere und kleinere raubtiere) auch immer ums überleben kämpfen, ein so großer unterschied ist das also nicht (naja, klar sind die menschen da auch brutal und ob das moralisch in ordnung ist, ist eben fragwürdig xD aber menschen sind halt auch tiere) und ja, ich bin auch vegetarier, aber nur, weil mir fleisch einfach nicht schmeckt, ich hab es schon immer liegengelassen und nur den rest gegessen..aber ich kann diese samariter-vegetarier auch nicht verstehen die meinen, dass die menschen soo brutal sind...in der natur ist das nicht weniger brutal xDD
Benjamin Rakow, nichts dabei wäre wenn das Huhn aus Altersschwäche gestorben bzw verunglückt ist. Es dann zu essen wäre völlig okay (was ich jedoch auch nicht tun würde). Es aber dafür zu töten finde ich nicht okay. Das fällt dann schon wieder ins Schema 'gezüchtet um gegessen zu werden'
Ich finde es ziemlich traurig. Hier versuchen zu viele Leute, mit den seltsamsten Argumenten ihren Fleischkonsum zu rechtfertigen. Wahrscheinlich tischen sie sich selbst die gleichen Ausreden auf... So kann man sich auch das schlechte Gewissen fernhalten, einfach beschränkt bleiben :). @René Stolpmann: Im Gegensatz zu ausschließlichen Karnivoren, muss der Mensch kein Fleisch essen, dein Argument ist sinnlos. @Mich Elle: das Bewusstsein ändert sich. Es gab mal Zeiten, da wurde Kannibalismus komplett akzeptiert und praktiziert. Irgendwann wird auch der Fleischkonsum illegal. Dann kann man das nächste Problem angehen: den Milch- und Eierkonsum. Es gibt für alles vegane Alternativen. @Stephan Krings: du schießt den Vogel mit deinem Argument wirklich ab. Abgesehen davon, dass viele Vegetariern/Veganern auch ein Herz für die Umwelt haben und aus dem Grund Obst und Gemüse aus biologischen Anbau, ohne Pestizid und Herbizideinsatz kaufen... du weißt schon, dass Tiere auch essen:D:D:D Es wirkt nämlich so, als wüsstest du es nicht... Auch sie brauchen Nahrung, bis sie geschlachtet werden. Aber das wird kein hochwertiger Soja sein. Sie werden mit dem billigsten vom billigsten gemästet. Soja, das voll von Pestiziden und Herbiziden ist. Wir können ja mal schätzen, wer von uns beiden mehr Tiere pro Mahlzeit auf dem Gewissen hat ;) @Stephan Peters: kein Mensch weiß, was du sagen willst. @Renate Kolmschlag: Und du FRISST einfach alles, weil wir Allesfresser genannt werden? Interessante Theorie. Isst du auch Hunde und Katzen? Was stellt das Leben unserer Haustiere über das Leben eines Schwein, ein hoch intelligentes Wesen, das Angst und Schmerzen genau so verspürt wie wir? Und das Argument, man hat keine persönliche Beziehung zu dem Tier, du hast zu dem Großteil der Menschheit auch keine Beziehung. Isst du diese Menschen auch? @Melissa Eder: Gut, dass wir hier in der besonders harten Wildnis leben, wo es echt ums Töten oder getötet werden geht. Wir müssen nicht töten, tun es aber trotzdem, das ist viel brutaler aus moralischer Sicht, als ein Töten aus Hunger und ohne weitere Alternativen in der Natur. @Stefanie Hütten Machold: jeder sollte essen, was ihm schmeckt... Wie stehst du zu Kannibalismus? Eingesperrt auf engsten Raum, gequält und verängstigt. Du sitzt da eine lange Zeit, leidend, nur um darauf zu warten, dass du irgendwann qualvoll ermordet wirst. Ihr verspottet doch immer diese kranke Art von Mord. Die, die so etwas finanzieren, sind kein bisschen besser! @Sandra Neugebauer: also, wenn du mal entführt und gequält wirst, werde ich für dich beten, dass du auch ermordet wirst, dann ist das ja eine Erlösung... :) Man sollte lieber daran ansetzen, dass Menschen nicht entführt und gequält wird und genauso, dass Tiere nicht so gehalten und gequält werden. @Bastian Trieschmann: und du atmest intelligenteren Wesen die Luft weg. Böser Bastian! @Denise Maaßen: Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ein Laden "The Body Shop" heißt. Zudem gibt es seit dem letzten Jahr ein europaweites Verbot, an Tieren getestete Kosmetika zu importieren. Also alle, seit dem letzten Jahr neu herausgekommenen Produkte wurden nicht mehr extra an Tieren getestet. Trotzdem bevorzuge ich Kosmetika, die schon immer tierversuchsfrei waren. Sicher ist sicher. Zur Medizin: das ist das einzige Manko. Ich vermeide das Einnehmen von Medikamenten ohnehin, wenn es nicht wirklich nötig ist. Kein Nasenspray, keine Schmerzmittel. Aber da es meines Erachtens keine sicheren, veganen Alternativen ist der benötigte Medikamteneinsatz nicht moralisch verwerflich. Das Töten eines Tieres, um zu überleben ist auch ganz klar nicht zu verachten. Veganismus bedeutet nicht gleich Selbstzerstörung und Selbstmord. Aber in Deutschland isst wohl kaum jemand ein Tier, weil er sonst dem Tod geweiht ist.
Da der Mensch ein " Allesfresser" ist, gehört Fleisch einfach dazu !!!!!
Schlangen sehen aus wie Würstechen... ich hasse Schlangen und mag Würstchen...
100 Veganer auf eine Insel mit fünf Kühen. Mal sehen wer nach drei Monaten noch lebt, die Kühe bestimmt nicht!
Matt Hias checkst du es nicht? oder willst du es einfach nicht verstehen warum wir kein Fleisch essen? Es geht um den zustand der Tiere wie sie leben müssen. Ich bin 17 und habe fest beschlossen sowas nicht zu essen und zu unterstützen und die es tun gehören meiner Meinung nach genauso behandelt wie die Tiere leben müssen!
Eigentlich sind Vegetarier so unnötig. Wenn euch das wohl der Tiere am Herzen liegen würde dann dürftet ihr euch auch nicht mehr schminken oder Medizin nehmen oder sonst sowas wird nämlich alles an Tieren getestet. Also wenn ihr das macht könnt ihr auch Fleisch essen, der Rest ist quatsch :D
@Renê: Das stimmt schon, allerdings ist es ein Unterschied, wie man die Tiere tötet...denn wir Menschen haben normalerweise ein Gehirn, welches wir effektiv einsetzen können und auch sollten.
ach ihr glücklich schreibenden Tiere, glaubt ihr den bullshit , den ihr da schreibt wirklich.............glückliche Hühner, was macht ihr mit den eiern------ wegschmeißen oder esst ihr sie---- und glückliche rinder, ihr seid Witzbolde, wer der Meinung ist , sich vegetarisch oder vegan ernähren zu müssen, der machts und quatscht keine Opern darüber
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg:( Böse Menschen!
Stefanie Hütten Machold,...das ist jawohl mal das Lächerlichste, was ich seit langem gehört habe. Da sieht man mal wieder, dass manche Menschen einfach keine Ahnung haben und nur alles nachlabern, was irgendein Noob mal gesagt hat.
das ißt doch mal ein text und argment :-) weils nicht schmeckt. und gut }:^)
doch wenn keiner mehr fleisch kauft wird auch nicht weiter produziert ;D
Naja wer sich Vegetarier schimpft und fleisch ersatzprodukte isst hat eindeutig keine ahnung was er da tut da für diese produkte felder erschlossen werden für die man wälder abrodet ect was auch wieder den tieren schadet der richtige ansatz wäre fleishc ect nur dort zu hohlen wo man sich sicher sein kann das die tiere nicht gequält worden sind denn fleisch gehört nunmal zu unserer nahrung dazu
immer dieses militante? ich kann diese sch.... vegetaria aria arie (der neumoderne i over sapiens) nicht mehr hören. genau wie den isreal konflikt. was verbindet dieses beides. is real :-) und doch schon ewig am nerven und kein zusammen kommen, ein guter vegetaria ist wie ein ex raucher. hüstel hüstel rümpf die nase. mach das blooowws nicht. und an Stephan Krings. gut geschrieben, genau so ißt es. leben KOSTET leben. sie achten doch sonst immer auf allen sch... sollten sie mal auf ihre muttersprache achten. das leben leben KOSTET. und das das so ißt (sein oder nicht sein, das absoluteste). das schlimmste wie immer zum schluß. diese vegetaria aria glauben ihren scheiß auch noch!
Massentierhaltung schön und gut aber, es zieht alles zu weite Kreise.... ohne Milchbauern mit Biogasanlage ... weniger Strom weniger Milch weniger Milchprodukte....es sind schlichtweg zu viele Menschen auf unserem Planeten ....und jeder soll essen was ihm schmeckt und Vegetarier und Veganer enthalten ihrem Körper wesentliche Bestandteile vor und sind öfter krank am schlimmsten finde ich schwangere Vegetarier und Veganer die dem ungeborenen kleinen Lebewesen wichtiges einfach nicht geben....weil das ethisch nicht drin ist.....PS liebe Vegetarier und Veganer wenn ihr das nächste mal in einen leckeren glänzenden Apfel beisst und denkt wie lecker, da ist Schellack drauf....gewonnen aus unzähligen Schellackläusen die auch ziemlich grausam getötet werden...guten Appetit
Es wird nie aufhören, Fleisch in den Regalen des Super Marktes zu sehen... egal was kommt...
Die begründung "Ich ess kein Fleisch weil die Tiere ein schlechtes Leben hatten" ist völlig schwachsinnig für Vegetarier weil die Tiere für Eier/Milch genauso "leiden" Also endweder Veganer oder mit dem heucheln aufhören ;) Wobei Veganer sich Pillen schmeißen müssen und es für Kinder absolut gefährlich ist Fleisch <3
Außerdem sind die Vegetarier auch nicht besser als andere Menschen. Immerhin essen sie unserem Essen das Essen weg.
ganz viel bla mit etwas mimimi. Friss Salat und lass mich doch sterben! :D Kinder, Kinder, get a life!
dann esst doch einfach wild und gut...
fleisch ist luxus.
Jawoll Vicki ,treib die Sau auf den Acker
ob das tier jetzt n schlechtes leben hatte und dann stirbt was ja dann eher ne erlösung is oder ein gutes leben hatte und dann stirbt...wos aus seinem leben raus gerissen is...is doch egal...tot is es am ende eh o_o und jetzt n guten :'D
ein Tier in steak oder schnitzel forme Auch nicht. Also esse ich steak.
und trotzdem sind die regale stets gut gefüllt
Es geht um moralische Werte, da muss es nicht direkt heißen, dass Fleisch nicht schmeckt. Es sind nur die Seelen die für unseren Konsum sterben ohne Freiheit erlebt zu haben
Salat schmeckt ohne Dressing auch nicht aber okay haha
Wisst ihr Leute, wir Leben im Überfluss und verändern stetig die Welt um uns herum aber wachsen selbst nicht daran. Wir haben alles aber töten Tiere, verschmutzen die Umwelt, investieren die Energie ins eigene Highlife und denken nicht nach. U got it? Gerechtigkeit ist anders und Verzicht sollte sich vllt auch üben lassen. Früher war Fleisch notwendig um zu überleben, heute gibt es andere Notwendigkeiten und eine ist ja Wohl die Politik auf den Menschen und nicht auf die Finanzen zu lenken. Whateverrrr ich hätte noch so viel zu sagen...
klar schmeckt Salat auch ohne dressing O.o also der Vergleich war mehr als dumm, herzchen.
trifft es auf den punkt!
Tiere haben keine Seele!
achso, es geht um moralische Werte. Ihr liebt Tiere so sehr, dass ihr diese erst nachbaut und dann verspeist <3
Leute, das ist alles Ansichtssache. Ich bin für eine Wende und gegen sinnlosen Mord. Ihr wollt Fleisch. So what?! Muss doch jeder in den eigenen Teller gucken also hört doch auf zu haten...
rohes fleisch kann auch ohne Zusätze schmecken XD und mal davon abgesehen das Pflanzen auch Lebewesen sind die durch unseren hunger getötet werden ist nicht weniger schlimm als wenn ein Tier stirbt meiner Meinung nach. nur weil ein Tier sehen und hören kann und laufen ist sein leben mehr wert? und es ist gerechtfertigt pflanzen zu essen weil die wachsen ja einfach nach?
Wenn sie die Freiheit nie erlebt haben wissen sie auch nicht wie es ist. Also --> Guten Appetit
Achso sehe gerade den Emo in dir, na dann ist deine Meinung schon ok
Oh Gott, Chrissi Yagami du bist echt zurück geblieben haha richtig dummes Kind
Ich finds einfach nur lächerlich wie man als Vegetarier gepiesackt wird! Tut man euch damit weh wenn man kein Fleisch isst? Desweiteren kann ich mit einem besseren Gewissen leben und manche sollten sich ihre Sprüche von wegen "Vegetarier essen eurem Essen das Futter weg" sonst wohinschieben. Hab mich nicht für eine Lebensweise mit der ich niemanen schade zu rechtfertigen
Ach und weil wir fleisch essen müssen wir uns ständig euer Geheule anhören
Wow! Vegetarier sind echt empfindlich! :-D
@Dennis: aber vegetarier(in) ist schon mal ein schritt in die richtige richtung! perfekt ist keiner auf die welt gekommen...
rechtfertigen muß sich wohl niemand wie er lebt --- und mir ist es auch ziemlich Wurst wie andere leben - nur die meisten Veganer sind so verblendet daß Sie nicht mal in Erwägung ziehen was gegen die Massentierhaltung zu tun und zwar aktiv und nicht immer nur mit dem erhobenen Zeigefinger an die Fleischesser !
Grundsätzlich essen wir viel zu viel Fleisch und deswegen denkt auch die Massentierhaltung nicht um solange es gekauft wird und der Markt das her gibt. Es liegt tatsächlich an den Verbrauchern und wir sind alle so überernährt dass wir eher an Übersättigung sterben als an Mangel.
dafür schmeckt mir fleisch viel zu sehr :)
Es geht nicht darum das wir über euch stehen sondern darum das euch das unsagbare Leid der Milliarden Tiere die das jährlich erleben und sterben egal ist!
Oha, wir tun nichts aktiv gegen Massentierhaltung? Der war gut!! Wir essen kein Fleisch und unterstützen die Massentierhaltung nicht, während ihr diese mit eurer Forderung nach Billig Fleisch fördert, also fasst euch mal an der eigenen Nase
weil?
Dann ist vegetarier sein aber nicht die beste Wahl Alex .___.
Oh mein Gott, diese Dummheit hier.. Es geht darum, dass Vegetarier auf Fleisch verzichten, weil sie kein Leben auf dem Gewissen haben wollten und nicht darum, dass es ihnen nicht schmeckt. Und anstatt eine Seele zu essen, essen sie halt ein Ersatzprodukt aus z.B. Soja, welches fast genau so schmeckt.
vegetarier kein leben auf dem gewissen? :D :D wie dumm man sein kann,ich glaubs nich, danke für den lachkrampf :D aber zu klärung dieser fast schon kleinkindlichen naivität der weltbevölkerung auch mal von mir n wort: die natur nimmt sich jeden lebensraum die sie kriegen kann! jedes feld, jedes verdammte blatt ist bewohnt und obs die rodung bzw das bebauen ist, das tieren land und leben nimmt, oder pestizide (ja auch natürliche mittel) oder schlicht das sterben von insekten und läusen (auch insekten..egal) beim ernten, das direkte töten von vögeln, mäusen und schnecken, die die felder sonst befallen oder allein die existenz der riesigen bebauten gebiete, die entsprechenden tieren nahrungsgrundlagen wegnimmt und sie dadurch zum tode verurteilen herrje, sei es die pflanze selbst (SOJA!), die aufgrund pervers großer anforderungen an nährstoffen, den boden, auf dem sie wächst, alles entzieht und jedes leben dort zerstört...der mensch KANN keinen eigenen platz auf dem planeten beanspruchen ohne äquivalentes leben auszulöschen die natur nimmt sich jeden millimeter und allein deine existenz tötet unzählige tiere und das ist nunmal wie es läuft ich verstehe, wenn man sagen will, dass das töten selbst ne andre tragweite hat und dass man der kuh und dem schwein mehr nachtrauert als ner maus oder läusen..aber wenn man schon sagt dass tiere seelen haben (sehr diskutabel..), wo soll dann die grenze sein? hier spielt otto normal vegetarier den heuchler und will es nicht wahr haben, dass die welt leider (!!) nicht anders funktionieren kann das stichwort heißt: nachhaltige regionale versorgung..man kann es nicht verhindern durch seine eigenen anforderungen direkt oder indirekt tiere zu töten, aber man kann sich der natürlichen ordnung bedienen und nahrungsmittel, so wie ie regional natürlich auftreten, verstärkt zu sich nehmen, statt bewusst mastbetriebe zu öffnen und künstlich plantagen anbauen zu müssen (um felder kommt man nicht umher..) das war viel getratsche...vielleicht regt es mal n bisschen hirn an, vllt sprech ich gegen ne wand, aber mein stream hat geladen, jetz kann ich weiter film gucken,passt :D
Aber sie empfinden keinen Schmerz, du Nase. Warum ich mir da sicher bin? Weil sie keinen Fluchtreflex haben. Schmerzen ohne fliehen zu können wäre eine grausame Laune der Natur. Schmerzen sind ein Signal um zu handeln.
pflanzen sind auch lebewesen oo
Ja unsere Vorfahren waren Jäger und Sammler, aber sie haben nur das gefangen/gesammelt was sie auch essen konnten, genau das ist der Unterschied zu heute. Stichwort Massentierhaltung.
nachdem ich am anfang der 3 bestbewertesten Kommentare jedesmal "es geht darum [...]" lesen musste,hab ich jetzt auch einen auf lager: Es geht darum einen Witz zu machen, auf kosten einer minderheit (die funktionieren nämlich am besten ;) ). Es geht nicht darum jedem sein Moralwertesystem aufzudrängen, weil man meint, man hätte die Wahrheit gepachtet. Geht doch lieber auf den nächsten Bauernhof und lasst euch heiligsprechen oder so...man, man, man...
Dominik Samland..... So viel Bullshit auf einmal hat definitiv ein Like verdient!
Also ich finde das Kommentar von Dominik nichtmal schlecht, wenn auch etwas reißerisch geschrieben. Er trifft es doch auf den Punkt. - Achja. Und dann gab es da ja noch die Evolution. Wusste garnicht das unsere Vorfahren nicht-jagende Pflanzenesser waren. Wegen des Themas Verträglichkeit und ungesund und so..... ;) - Lasst es doch jedem das seine sein, dafür gibt es den freien Willen. Aber bitte bitte bitte, und das geht an beide Seiten, kritisiert doch nicht Menschen, die anders leben. Und ich persönlich muss sagen in meinem Keis kommen die blöden und dummen Sprüche immer von der "Vegetanarier"-Seite ;)
@Gato D. Vidda Pflanzen können sehr wohl Schmerz empfinden wurde sogar getestet und nachgewiesen, du Nase. Erst mal bitte erkundigen bevor man solche Behauptungen anstellt.
DEN Kommentar! Es heisst DER Kommentar... geht mal wieder in die Schule mein Gott...
Donnie D. Vidda und was ist mit der mimose? Die zieht sich zusammen :D
Und was ist mit den endlosen kleinsttieren die in den kohlköpfen wohnten die für euch aus dem Boden gerissen wurden nur um eure gieriegen Mäuler zu stopften, wenn ich eine Wurst esse, esse ich einen Teil eines Tieres, wenn ihr einen Salat esst nehmt ihr Tausenden die Lebensgrundlage.
Die Form ist praktisch ._. Und wenn ein militanter Fleischesser ahnungslos ein vegetarisches/veganes Würstchen isst und lecker findet, ist das ein super Argument. ^^
TOLL! wie im kindergarten TOLL!
Ist mir beides schon passiert. Mit dazwischen gemogelten "Wurst" Scheiben in der Currywurst und auf ner Fete mit Hackbällchen. Musste mir in beiden Fällen eine Gelegenheit zum ausspucken suchen. Habe aber garnichts gegen Leute die das mögen oder essen können.
Wenn man schon kein Fleisch essen möchte, dann doch aber komplett. Und sich mit dem Titel Veganer zu brüsten ist auch hohl. Wenn man was für die Armen Tiere tun möchte, kann man das auch ohne sich Einen Titel zu geben. Ich esse so gut wie nie Fleisch und wenn, dann nur 1-2 bissen. Nenne ich mich gleich vegetarier? Nö weils mir egal ist ob es jmd gefällt / stört oder sonst irgendwas. Dieses ganze Vegetarier Getue ist meinst Meinung nach zu 90 % weils "in" ist.
Mmh lecker Falsches Fleisch, das Teils aus Mottenkugeln Gewonnen wird
vegane Würstchen ----- ist wie Salatblatt aus Hack ----- und schmecken - hm da verzichte ich lieber auf Würstchen ( veganer Art)
Deine Rechtschreibung ist wie im Kindergarten.
Weil die meisten Vegetarier vielleicht trotzdem den Fleischgeschmack mögen? Sie sind oft nicht Vegetarier weil ihnen kein Fleisch schmeckt sondern weil es einfach moralische Gründe für sie gibt. Erst denken, dann reden.
Das macht sinn. Nur wenn der Tofu Würstchenform hat schmeckt er nach Fleisch oder was?
Stolze Vegetarierin seid 13 jahren :) sehe es nicht ein das für mein Vergnügen ein tier sterben muss!!
seit dass
Naja müssen sie für dein Vergnügen aber...
Also,es werden über alle Randgruppe witze gemacht,einige können es ab und andere müssen dann sowas kommentieren (y)
Sterben trotzdem :)
dafür müssen dann eben pflanzen sterben ;)
man könnte selbstverständlich Formen bilden aus Soja oder Weizen die der Nahrungsaufnahme absolut hinderlich sind aber ganz dumm sind wir ja auch nicht. Wir verwenden das was die Fleischfresser gut machten und entfernen die unmoralischen Verbrechen :) www.meat.org
@Chrissi: Was meinst du denn, womit Tiere gemästet werden? Genau, sehr viel mehr Pflanzen, als ein Vegetarier für die gleiche Menge Nährstoffe überhaupt essen kann. ;)
Tier töten ist oh oh aber wenn Pflanzen sterben brauch man kein schlechtes gewissen haben weil es ja keine Lebewesen sind?
und das bauern in südamerika oder in anderen kontinenten dafür ausgebeutet werden, millionen hektar regenwald umgeholzt wird und dafür auch tiere sterben stellt man einfach mal hinten an. sehr, sehr nobel ;)
Ich bin seit Jahren Vegetarier und kann trotzdem darüber lachen. Nehmt mal den Stock ausm Arsch und akzeptiert die Lebensweise der anderen. Solche stressigen veggies schaden meinem ruf :D
... gilt aber für beide Seiten ;).
Vll gibts ja auch Menschen, die Fleisch eigtl lecker finden, aber aus ethischen Gründen darauf verzichten. Ich will nicht, dass für mich ein Tier leidet und stirbt, nur damit ich es essen kann. Und auf Massentierhaltung hab erst recht kein Bock. Und Menschen die solche dämlichen Kommentare abgeben, haben wohl vergessen wie nachdenken geht.
Ich bekomme es immer noch nicht in meinen Schädel rein, dass "Fleichfresser" immer davon ausgehen, dass ihretwegen keine Pflanzen sterben. Wirklich nur aus Neugier, was glaubt ihr denn, was eure Schweine fressen? o.ô
aaahjaaa und was Pflanzen fühlen ist egal oder das die sterben müssen? Leben anderes Leben essen um zu überleben.
Bastian Rei.. Keine fleischfresser.. Allesfresser. Der Mensch ist durchaus in der Lage seine Nährstoffe auf pflanzlicher Basis zu beziehen.. Man sollte sich erst informieren bevor man so dummes zeug von sich gibt
Iss bitte das Hirn!
Hmmmmm...jetzt hab ich bock auf ein Rumpsteak...vllt noch selber schlachten..... bock mir zu helfen? ^^
Ja das geht weil unser schönes System das erlaubt in der richtigen Wildnis würde das nicht hinhauen, da du nie genug finden würdest.
Und hilft gegen Mangelerscheinungen;)
Schmeckt bestimmt auch gut :)
oooouh! xD und zum topic: nicht alle nährstoffe sind in pflanzlichen produkten zu genüge enthalten ;)
Gegenfrage - Warum basteln sich Fleischesser ihre Wurst nach ihrer Scheiße nach? Genau so behindert, also warum so stolz auf die Form einer Wurst? Meinetwegen können Sojaprodukte etc. auch dreieckig sein, mit dem Aussehen hat das nichts zu tun.
Das fleisch kommt in den darm -> wurst. Die scheiße kommt aus dem darm -> auch wurst. Der zusammenhang wird mir jetzt erst bewusst
Wir haben ne Vegetarierin looos alle auf sie!!!! :D
Ich finde es sinnlos wenn sich "Fleischfresser" über Vegetarier lustig machen. Wir lachen ja auch nicht Wenn jemand Fleisch isst. Ich finde es eher traurig. Mit soetwas wie diesem Bild versucht ihr euch doch eh nur zu verteidigen und euer schlechtes Gewissen zu beruhigen.
Du bist Vegetarierin :D :D
Weil ja tiere schon als Würstchen und hacksteak geboren werden...absoluter geistiger dünnschiss....
und pflanzen wachsen zum gemischten salat xD
Schon sehr sehr merkwürdig, dass nen haufen leute es mehr stört, wenn sich jemand "fleisch nach bastelt", aber es als normal empfunden wird abgeschlachtet (und vor ihrer tötung auf's übelste gequälte) lebewesen zu essen...
ja, sind sie. sie haben aber kein nervensystem, daher haben sie keine gefühle / empfinden keine schmerzen so wie der mensch bzw. die tiere. aber wer weiß, vielleicht "fühlen" sie auf eine andere art und weise. trotzdem versteh ich deinen einwand nicht. schließlich wird drei viertel der weltweiten anbaufläche ausschließlich für´s futter der "nutztiere" (ekelhaftes wort!) genutzt. also wenn pflanzen auch lebewesen sind, dann müssen für ein stück fleisch gleich zwei lebewesen leiden: tiere UND pflanzen.
Sind Pflanzen denn nicht auch Lebewesen? I
Obwohl ich mich nicht vegetarisch ernähre, ist diese Aussage sowas von todesdämlich und wird nur von Leuten gefeiert, die entweder ihr schlechtes Gewissen ignorieren, oder einfach wirklich zurück geblieben sind.
fast alle Vegetarier hier stellen sich über den Fleischesser und tun so moralisch als würden sie die Welt verbessern, aber wäre es nicht eher moralisch und förderlich wenn ihr es einfach akzeptieren würdet dass es auch Leute gibt die Fleisch essen wollen?! jedem das seine und fertig, ist ja völlig okay für mich wenn jemand vegetarisch isst, aber wenn man so intolerant gegenüber Fleischessern ist braucht man sich nicht wundern wenn sie dann genauso reagieren.. aber anstatt dass man sich gegenseitig akzeptiert redet jeder nur die andere Essensart schlecht :D
Menschliche Fleischesser stellen sich grundsätzlich über andere Lebewesen! Wäre es nicht eher moralisch und förderlich keine tierischen Produkte zu konsumieren und zu akzeptieren das Tiere auch leben wollen!:D Aber wenn man so intolerant gegenüber Tieren ist, braucht man sich nicht wundern wenn wir Veganer, Vegetarier, Tierrechtler, Tierschützer usw. so reagieren, denn Tiere können sich leider nicht gegenüber Euch Fleischessern zur Wehr setzen!
Weil Burger und Würstchen nämlich so aufm Baum wachsen und nicht erst in die Form gedrückt werden. ;)
Ich werde nie verstehen,warum über Vegetarier soviel diskutiert wird.ich besprech doch auch nicht andauernd die Essgewohnheiten von euch!!!!
Du hast totaaaal Recht. Aber der Spruch ist trotzdem klasse.
Nuff said. Dummes Bild.
Ich werde auch nie verstehen weshalb sich lesben dildos in ihre Vagina schieben.
Tofu vernichtet keinen Lebensraum. So ein Bullshit. Das ist eines der Lieblingsargumente von Fleischessern! Warum kann ich nicht Würstchen oder Burger auf Soja/Tofubasis essen!:D Die Fleischesser reden nur so, weil sie der Meinung sind das wir Moralapostel sind, dabei beneiden sie nur unseren Willen, auf Fleisch zu verzichten ;-) vielleicht sollte man sich besser informieren, bevor man andere verurteilt!
Dann darfst Du erst recht keine Tiere essen! Was denkst Du denn was die Tiere zu futtern bekommen!:D
nein mir tun die pflanzen leid deswegen ^^
Vielleicht weil Vegetarier keinen tot gequälten Tiere essen wollen und es auch fleischfrei verdammt gut schmecken kann.. Und ja Menschen haben ein Gebiss womit man fleisch essen kann aber Menschen haben nicht das Recht Tiere einzusperren zu mishandeln und vollstopfen bis sie fett genug sind..
und was ist mit den armen pflanzen die in massen gezüchtet werden um alle mäuler zu stopfen? die sind egal die können sich ja nicht wehren oder wir verstehen nicht das sie auch fühlen weil sie es ja nicht zeigen können ;)
Ich kaufe auch viel Naturkosmetik ohne tierische Inhaltsstoffe und wie Welcome To Musthave sagt, jeder kleine Schritt ist ein Beitrag für die Umwelt. Mag sein das Vegetarier (oft unbewusst sogar) Hygieneartikel mit tierischen Inhaltsstoffen kaufen dennoch haben sie sich etwas weniger zum Vorwerfen als jene die durch zu übermäßigen und krankhaften Fleischkonsum mitverantwortlich sind für das Tierleid
Ein Würstchen oder ein Schnitzel wird doch auch aus seiner ursprünglichen Form (des Tieres) in diese Formen reingepresst oder geschnitten, warum dann nicht das Gleiche auch aus bspw. Gemüse oder Tofu :D
Ein Salatblatt kommt in Form eines Salatblatts auf die Welt, Würstchen und Burger haben ursprünglich eher eine andere Form und diese hat die Fleischindustrie zum Glück nicht für sich patentiert...Was ein bescheuerter Spruch!
UAn Nikki Dy nein.es erinnert nicht an totes tier. Ich bin seit meinem 13.lebensjahr vegetarier.und glaub mir , nicht weils nicht schmeckt. Das kommt erst spaeter durch die moralischen gedanken die ueberwiegen bekommt man eine abneigung. Ich lebe seit ein paar wenigen monaten vegan und ich liebe es in einem vegan restaurant mir ab u zu ein soja oder weizen wuerstchen zu goennen. Denn darum geht es doch: aus eigenen moralischen antrieb die finger vom echten fleisch zu lassen u nicht weils nicht schmeckt.das ist dann ja kein moralischer grund. Ich bin seit 14jahren also DISZIPLINIERTER vegetarier. Nur eine reine kopfsache bei mir.das hatte nie was mit dem geschmack zutun. So aehnlich geht es vielen anderen auch. Und ich kriege hier nen haaals wenn hier einige pseudo veggis sich ueber veganer oder vegetatier ueber fake fleischesser aufregen. Setzt mal langsam nen punkt ihr intoleranten hühner. :DSchmeisst eure komplette einrichtung aus der wohnung , zieht euch baumblaetter ueber euren koerper und lebt im wald.und wehe ihr tretet auf ne schnecke oder ameise. :DDenn wenn ihr euch umseht, dann klebt an jedem menschen blut und niemand ist perfekt.jeder tut so viel wie er kann und jeder kleine schritt ist ein richtiger schritt u ein beitrag fuer eine bessere erde.
Weil viele vegetarier den Geschmack von Fleisch lieben, sich aber bewusst gegen den verzerr entschieden haben. Warum soviel hass auf vegetarier? Lasst die menschen doch einfach das essen was sie gern essen wollen?
Und im Übrigen werde ICH nie verstehen, warum wir Menschen unserer Wurst Gesichter geben und alles möglichst abstrakt halten, in Dino oder Sternchenform pressen, wenn uns doch die Tiere eigentlich so egal sind.
Vegetarier ernähren sich nicht aufgrund des Geschmacks fleischlos, sondern aus ethischen Gründen. *eyeroll
Nochmal ICH ernähre mich nicht vegetarisch. Es ging hier auch nur um die Erklärung weil es ja so viele Leute scheinbar nicht verstehen. Aber ja, manche auch wegen des Geschmacks, manche weil sie es für eine gesündere Lebensweise halten.
Manche aus ethischen Gründen wie du, andere aber auch aufgrund des geschmacks. Man sollte immer nur von sich selbst sprechen.
und dafür müssen wehrlose pflanzen sterben ;)
Gott seid ihr irgendwie alle blöd? Es gibt auch Leute, die nicht auf Fleisch verzichten, weil es ihnen nicht schmeckt sondern weil sie die Massentierhaltung nicht unterstützen wollen. Und ja es gibt Menschen, die die Disziplin besitzen, Fleisch aus moralischen Gründen nicht zu essen, obwohl es ihnen schmeckt aber das könnt ihr minderbemittelten Idioten euch ja scheinbar nicht vorstellen.
Weil man nicht auf Burger & Würstchen verzichten möchte, sondern nur auf die Haltung der Tiere !
An sich ist das Bild witzig. Wer sich die Frage ernsthaft stellt warum es Veggie Fleisch gibt: Die meisten Menschen werden zu Vegetariern weil die Tiere denen leidtun. Das heißt nicht das sie zB den Fleischgeschmack nicht mögen. Und damit man ein sehr ähnlichen Geschmack hat, ohne das dafür ein Tier getötet werden muss, gibt es diesen Fleischersatz aus Soja oder Milch. Ich persöhnlich könnte nie komplett Vegetarisch leben und esse daher einfach weniger Fleisch als komplett darauf zu verzichten , aber als ich gesehen habe wie Leberwurst gemacht wird fand ich es so abartig das ich Jahrelang keine gegessen habe. Den Geschmack finde ich lecker aber alleine der Gedanke macht es das ich es nicht mehr herunter bekomme. Also esse ich ab und zu "falsche" Leberwurst aus Soja :D
oder BlutWurst
Ich werde auch nie verstehen, warum fleischesser sich Burger und Würstchen aus Tieren basteln..
Geben wir Pflanzen Gesicht und Stimme und dann reden wir weiter...
Schon komisch warum Menschen Fleisch in Form der eigenen Scheiße pressen und diese dann noch im Darm verkaufen! Denk da mal drüber nach!
Wer sowas fragte, sollte sich doch einfach einmal anschauen, wie sehr Tiere leiden BEVOR sie endlich sterben dürfen!!!! Sie werden gequält zu TODE gequält !!!! Es ist doch soooooo was von egal, warum Vegetarier das machen!!!! So lange diese Menschen mit ihrer Einstellung zeigen, zu was Menschen in der Lage sind zu tun, um Tiere zu töten!!!! Und vllt dadurch Tiere dann nicht mehr so leiden müssen!!!!
und Pflanzen werden ganz sanft gepflückt und gestreichelt bevor sie in den Gemüsehäcksler kommen ;)
Achso, Fleisch hat also von Natur aus Burger- und Wurstform? :o Deppen.
es geht doch nicht darum wie was aussieht, sondern was drin ist, kleine würstchen, ach..könnte auch nen gürkchen sein^^ und salat aus hack, sieht nich aus wie salat,...vorallem nich wie gemischter, aber nen gürkchen/würstchen aus tofu & co sieht aus wie ne,n gurke/würsle, is aber keine :D is doch witzig & schadet keiner kuh (: mag leute, die es vermeiden diesen massentierhaltungswahn zu vergrössern, tu ich auch ;)
Ich geb mir gleich ein Kopfschuss.. HERR! LASS HIRN REGNEN!!! BITTE
Da Fleischesser bekanntlich eher sterben als Vegetarier, können es sich Vegetarier einfach erlauben, sehr viel Zeit in ihrem Leben für kreative Dinge zu nutzen. Und zudem wollen Sie damit den Fleischessern die Augen öffnen, dass sie das gleiche Gericht, auch ohne ein Tier töten zu müssen, zaubern können. Ein HOCH auf alle Vegetarier!!!!
"Fleischfresser" sterben ehr, weil Todkranke, Kettenraucher, Alkoholiker, und Drogenabhängige auch mit eingerechnet werden, ohne Diese wäre die Statistik andersrum ausgefallen
einen schuldigen mehr, der für die niedrige rente verantwortlich ist :D
Kann ich bitte die Quelle sehen :D:D
haha! sorry aber ist das vielleicht ein blöder post :DD die "burger" und "würstchenform" weils so am einfachsten herzustellen ist, wie soll es denn sonst geformt werden? in herzchen oder sternchen? das fleisch wird ja auch nur in diese form "gebracht" und ist nicht von haus aus so, hat also nix mit dem inhalt zu tun.
würstchenform = lediglich fleisch"paste" in einen darm gefüllt, gedreht und abgeschnitten also ist es zur hälfte naturgeformt und am effizientesten und schnellsten hergestellt oo
Genau weil fleisch auch gleich wie wurst aussieht und nicht erst in die wurstpelle als brei gepresst wird ;)
Seit wann gibt es ein Patentrecht auf die Form "Wurst" für Fleischesser? Wisst ihr wie die Wurst vorher ausgesehen hat? Hat so ziemlich garkeine Ähnlichkeit zum "Endprodukt". Es ist einfach eine praktische Form und mehr nicht.
Und ich verstehe nicht,wie man vor einer kleinen Baby Kuh steht und sagt ohhh wie süß und ne Stunde später ein Steak isst!!!
Ah ok du bist die ganz coole die kein Herz für Tiere hat schon klar
Iss es dann verstehst du's
fleisch wird auch zu erst in burger/wurstform gebracht.. der spruch zieht so irgendwie gar nicht^^
Fleisch ist doch nur ne Grundmasse aus der bestimmte Sachen hergestellt werden! Es gibt aber kein Patent dafür, man kann also auch eine nicht-tierische Grundmasse nehmen und die selben Dinge daraus herstellen. Wer schon so etwas einfaches nicht versteht... Naja...!
Am Thema vorbei! :D
Es ist kaum zu glauben, was dieser einfach nur lustig gemeinte Spruch für Kommentare ausgelöst hat. Da lacht man drüber und fertig. Aber noch etwas zu den eingefleischten Vegetariern: Ich hoffe, Ihr habt oder tragt nichts aus Leder, denn das wächst auch nicht auf den Bäumen, dafür ist auch ein Tier gestorben.
Wenn du mal einbisschen überlegst wirst du feststellen dass es Tierschutzgesetze gibt (leider nicht genug). Warum wohl? Weil Tiere genau so fühlen wie wir, vielleicht sogar noch mehr als so mancher Mensch! Pflanzen sind Lebewesen aber ohne Schmerzempfinden!!! Das ist wissenschaftlich Erwiesen! Zudem fressen Tiere bevor sie geschlachtet werden Pflanzen, d.h. dass sie 16 mal mehr Pflanzen verzehren bevor sie geschlachtet werden als wenn der Mensch die Pflanzen direkt essen würde!!!!! Wirklich dumme Argumente.
Wieso presst man Gesichter auf Wurst? Die meisten Menschen würden sich davor ekeln den Kopf eines Tieres zu essen...aber verniedlichen so das man keine Verbindung zum Tier bekommt ist natürlich cool...genauso sinnloses gelaber wie der Post hier. Bin kein Vegetarier aber man kanns auch übertreiben mit der kacke und dann auf den veggis rumhacken mit so möchtegern Sprüchen.
Das können auch nur Leute mit Verstand verstehen, die vertsanden haben das Tiere auch ein Recht auf Leben haben !!!
Weil sie vielleicht das Gericht oder den Geschmack mögen, aber dafür keine Ressourcen verschwenden und Tiere leiden und töten lassen wollen! !
Ja was für eine behinderte Aussage ihr Spaken! Be veggie be better ;)
Wie ne Sekte seit ihr...akzeptiert einfach auch die andere Meinung dann kann man auch diskutieren. Aber tolerant sollen nur die sein die Fleisch essen. Ich esse Fleisch weil es mir schmeckt und werde nicht darauf verzichten.
schon mal überlegt, das es auch dazu dient den "Übergang" zu erleichtern:D:D:D Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, fällt es ihm leichter den Übergang zum Veggie zu machen, indem er etwas auf dem Teller hat, was ihn ans alt gewohnte erinnert!!! Wir basteln uns kein Fleisch!!!! Bevor man so einen dämlichen Spruch veröffentlicht, sollte man sich aufklären lassen!
Alles wird aus Hack gemacht, Hack sach ma juten Tach :D
vegetarier sind auch nich aus aus tierliebe vegetarier... sondern aus reinem pflanzenhass! :D
Nieder mit dem Salatvolk! :D
wegen www.earthlings.de <3
Weil wir's können ! ;)
Es müsste Lebewesen geben die uns Menschen essen. Dann würde jedesmal einer von uns sterben, nur weil die ein Würstchen wollen .
Satzbau "Warum sich Vegetarier..." Außerdem , lass sie doch
Und schon wieder: Es ist und bleibt jedem selbst überlassen, ob er nun Vegetarier ist oder nicht. Jeder hat bestimmt seinen eigenen guten Grund, wieso und weshalb er Vegetarier geworden ist. Und mal nebenbei: jeder, der die Seite "Peta" oder andere kennt und sieht WIE Tiere heutzutage geschlachtet und davor zum Spaß misshandelt von Arbeitern misshandelt werden, der kann nur zum Vegetarier werden, wenn man ein wenig Mitgefühl und Hirn mitbringt.
Weil ihr einfach zu dämlich seit um zu verstehen dass durch Gemüse und Tofuburger keine Tiere sterben!!!!!! Meine Güte Dummheit sollte weh tun.
Weils lecker ist.... Darf man das nicht essen und den Geschmack mögen, nur weil man keine leiche fressen will? Schon toll. Nie probiert aber ganz weit das maul aufreissen... Lasst die leute essen, was sie wollten-wo liegt das problem?
@Thomas Otto das ist falsch. Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Sollte das nicht logisch sein? Ein Vegetarier rettet in einem Jahr um die 120 Tiere. "es werden ja sowieso irgendwo trotzdem Kinder vergewaltigt. Mach ich es halt auch, ändert nichts daran. Brauch mich nicht schlecht fühlen"..... Dasselbe.
vieeelleicht ABER nur für bestimmte Menschen, weil man Fleisch mag es gerne gegessen hat nur Vegetarier geworden ist, aus gewissen Grundlprinzipien ;) zudem ist es einfsch gesellschaftlich angebrachter beim Grillen als Vegetarier auch seine "würstchen" auf den grill zu packen ... als irgend ein lappriges tofuscheibchen ;)
Das kommt wohl daher, dass viele Vegetarier sehr provokant darauf hinweisen, das sie Vegetarier sind. Den allermeisten Menschen ist es völlig egal,was die anderen essen oder nicht. Ich zeige mich aber auch nicht angewidert, wen jemand etwas isst, was ich nicht mag.
Weil Fleisch ja auch mit Sicherheit aussieht wie eine Wurst und nicht ebenso geformt ist :rolleyes:
Warum essen Karnisten Gummibonbons aus Schweinegelatine mit Fruchtgeschmack und in Fruchtform? ;-) Heuchler! :-)
Woran erkennst du einen Veganer? Er erzählt's dir!
Das es vegane/vegetarische Variationen von Fleischprodukten gibt ist ein Marketinggag. Die wenigsten Veganer/Vegetaria sind vegan/vegetarisch erzogen, sondern haben sich im Laufe ihres Lebens bewusst dazu entschieden. Von daher wissen sie auch, wie die Nahrungsmittel mit Tierprodukten schmecken und aussehen. Und da der Mensch ein Gewohnheitstier ist, verkauft sich halt eine "vegane Currywurst" viel besser, als eine "heiße Tofustange mit indischer Gewürzsauce".
Ich steh doch nicht in der Nahrungskette ganz oben um mich von Salat zu ernähren!!
Wir essen zumindest keine gesichter und lebewesen die so ähnlich ticken wie unsere lieblingshaustiere. Mein gewissen ist rein. Bin sehr froh darüber so lebt sichs leichter.
Das Verhalten der betroffenen Veggies ist sehr satirisch, das stimmt. Den obigen Satz nehmen manchmal Leute in den Mund die alkoholfreies Bier, koffeinfreien Kaffee oder eine E-Zigarette zu sich nehmen und verhalten sich damit noch lustiger. Sucht und der Umgang damit ist das hintergründige Thema. Die Veggie-Dinger schmecken allerdings auch ziemlich gut, die kann man wie "echtes" Schnitzel genießen, warum auch nicht. Quieck!
Diese (recht sinnlose) Frage sollte man dann eher an die Produktentwicklung und die vertreibenden Firmen von vegetarischen Produkten richten oder ;):D!
Na das wär doch mal was...ein Hacksalat?...dann würde ich bestimmt auch mehr Salat essen:D:D:D:D
Ich verstehe diese unnötigen, ins leere führenden, Diskussionen unter solchen Bildern nicht. Wenn man sich mal GENAUER informiert, kann man schnell feststellen warum es so viele vegetaria und Veganer gibt und warum die meisten von ihnen solche ersatzprodukte konsumieren. Ich spreche mal für mich, da ich auch nur von mir aus urteilen kann. Ich bin NOCH vegetaria, werde aber auf vegan umstellen, aus ethischen Gründen. Ich habe früher gerne Fleisch gegessen und esse es jetzt nur nicht mehr, weil ich nicht will, dass für meinen Genuss ein Tier leidet oder stirbt. Also kann ich mir diese Produkte kaufen, da ich so kein Tierleid verursache. Und zu dem Thema man brauch Fleisch muss ich jetzt nichts sagen. Es gibt Studien die sagen, dass man es nicht in der Ernährung braucht, es sogar gesundheitsschädlich ist und die anderen Studien die sagen, dass es gesund ist. Da kann man glauben was man will. Aber egal. Informiert euch einfach vorher, bevor ihr so eine unsinnige Diskussion startet und unterlasst es doch bitte, Menschen auf Grund ihrer Ernährung, die jedem freigestellt ist, für dumm zu erklären. Danke. P.S.: es gibt auch nicht nur militante Veganer oder vegetaria. Ich bin mit einem Fleischesser zusammen ;)
Hab keine Lust mehr,von irgendwelchen Pseudointellektuellen hier so einen Scheiß zu lesen!
Au man...heuchler sind wohl eher die jenigen die sich als tierliebhaber schimpfen u sich über tierquålerei aufregen sich aba in der fleischtheke bedienen. .am besten noch zu schnåppchenpreisen!! Außerdem reduziert sich vergetarische Ernährung net nur aufs tofu! Nur mal so!
Man kann doch veg. würstl und burger essen, weil sie einem schmecken. Und ein schlechtes Gewissen muss man auch nicht haben! Genuss ohne Tierleid...
Wenn tiere sich gegenseitig töten u auffressen dann weil es lebensnotwendig ist u es da ums Überleben geht!! Das ist der kleine feine Unterschied !! Denn wir brauchen Fleisch nicht um zu überleben also ist das unnötiges töten!!! Darüber sollte sich mal jeder klar werden u daran denken wenn er das nächste mal sein burger geniesst und danach sein hund streichelt den wir haben da wir ja tiere sooo lieben nicht wahr!!!! Widerspricht sich einbissle!! Jeder sollte bissle über sich u sein handeln nachdenken u darüber was er dazu beitragen kann ein besserer mensch zu werden!! Denn jeder von uns kann dazu beitragen..wenn viele umdenken würden dann wäre zum..die nachfrage nach fleisch kleiner was heisst dass wen..die massentierhaltungen u das damit verbunde leid aufhören würde! ! Aba da schauen alle weg!!! In diesem sinne!!!
Warum sollten Tiere nicht zum Essen da sein? Katzen essen Mäuse, Löwen antilopen..sowas ist Instinkt. Es ist leider etwas ausgeartet in der heutigen Zeit.. Aber falsch ist es mit sicherheit nicht Tiere zu essen.
Ich hab den ganzen Fleisch-freien-scheiss auch schon durch! Fazit: Nichts aber auch garnichts kann nem Hüftsteak das Wasser reichen! Straußensteak eventuell, aber bestimmt kein Schnitzel aus Milch!!! Damit lieben Gruß an Valess usw.
Ist mir doch egal wie meine vegane "boulette" aussieht. .., ob Dreieck, Herz oder Kugel etc. ..., außer es ist kein Tier!
Irgendwie lustig dass ihr noch immer nicht den Sinn verstanden hast wieso wir kein Fleisch essen. Scheiß auf Pestizide und biofleisch und whatever. Es geht nicht um den gesundheitlichen wert. Es geht darum dass man für seine eigene gier nach Schnitzel ein ganzes Leben auslöschen lässt! Was nicht sein muss. Der Mensch ist omnivor. Er kann alles essen, er braucht kein Fleisch. Trotzdem stopfen wir es weiter in uns hinein egal dass dafür andere Lebewesen wie Dreck behandelt werden und zum Schluss einfach so abgeschlachtet werden. Das ist unnötig und der Mensch sollte mal etwas Verantwortungsbewusster mit seinen mitlebewesen umgehen. By the way, der stärkste mann Deutschlands ist Veganer ;) vegetarische Ernährung IST einfach gesünder als diese Fleischreiche Ernährung des Durchschnittsdeutschen. Wobei, wie gesagt, gesundheitliche Aspekte spielen keine rolle wenn es um das Thema geht. Es geht um Empathie Respekt und Verantwortung.....
& wer meint, Fleischverzicht ändert nichts, dem will ich sagen: Jeder von uns hat die Chance einen Teil der Welt besser zu machen, nämlich sich selbst.
Vegetarier wollen auch ihre Lieblingsgerichte essen. Und zwar ohne Fleisch! Natürlich kann man auch leckere Gerichte nur mit Gemüse, Käse und so machen, aber ich will z.B auch ab und zu noch meine Spagetti Bolognese essen. Dazu nehm ich dann Sojaschnetzel. Der Punkt ist, dass einfach mal kein Fleisch auf dem Teller liegt und man trotzdem alles essen kann, was man will.
Weil es Leute gibt die nur wegen dem Geschmack Fleisch weiter Essen wollen. Dann ist doch nichts falsch daran, den gleichen Geschmack ohne Tod zu erzeugen?
Die Bratwurst fällt ja auch nicht so vom Schwein, wird ja auch in einen Darm gepresst! Aber egal ;)
Man kann doch auf einen Burger drauf machen was man möchte, ob man es mit hack formt oder mit Pflanzen und Milch ist ja mal sowasvon latte! Die Kuh oder das Schwein haben ja auch keine fertigen Buletten die an ihnen wachsen. Irgendwie lustig aber schon ziemlich Hirnlos!
So mein kommentar zu der sache: mein ex ist zum vegetarismus übergetreten und ich habe mich mit ihm einmal wirklich intensiv unterhalten. Durch etliche "dokus" wurde ihm suggeriert, wir menschen wären von natur aus eigentlich pflanzenfresser. Das ist falsch! Wir sind omnivoren und das auch nicht umsonst! Wenn wir ohne fleisch oder tierische produkte von beginn an leben könnten ohne nebeneffekte, warum tun wir das nicht?! Es ist jedem seine eigene entscheidung, was er isst. Ich zum beispiel bin auf fleisch quasi angewiesen, da ich sehr wenig gemüse mag (ja, ich habe regelmäßig probiert und es kommt mir quer wieder hoch... Dauerkotzend kann ich nunmal auch nicht leben). Es gibts auch einige vegetarische gerichte die klasse sind, aber einmal oder zweimal in der woche brauche ich fleisch, zumindest in schnitzel-, wurst- oder bratenform zum beispiel. Den aufschnitt auf meinem brötchen oder brot auf der arbeit gar nicht mitgezählt, denn außer nutella esse ich nunmal nur wurst auf dem brot, da mir sowohl käse als auch ei quer wieder hochkommen. Ich bin sehr tolerant, kann auch verstehen wenn jemand sagt, fleisch schmecke ihm nicht, aber sobald ich bekehrt werden soll wegen den armen tieren, seh ich echt rot oder wenn veganer ihre kinder von beginn an nur vegan ernähren. Lasst doch jeden so leben wie er möchte und den ausdruck "fleischfresser" finde ich arg abwertend. Immerhin redet hier auch keiner von "grünzeugfressern". Ich kann diese doppelmoral eh nicht verstehen: in der welt sterben zig tierarten aus, weil der mensch zuviel land für sich beansprucht. Jetzt stellt euch mal vor, die menschheit würde auf vegetarische oder gar vegane ernährung umstellen. Alleine was an wald abgeholzt werden müsste um genug felder zu haben um den bedarf der gesamten menschheit zu decken, würde zig tierarten den lebensraum kosten. Wenn ich tiere schützen will, setze ich mich für wilde tiere die vom aussterben bedroht sind ein und nicht für nutztiere. Oder zumindest nicht nur, über die massentierhaltung heutzutage brauchen wir gar nicht zu diskutieren. In meinen augen leben viele vegetarier eine doppelmoral und ich möchte daher weder als achso-böser-fleischFRESSER deklariert noch bekehrt werden ;)
tja? und genau da haben die meisten Fleischfresser ;) was total falsch verstanden denn kommt Fleisch in der Natur als Burger oder Würstchen oder überhaupt als Hack vor? Nope. Warum wird Fleisch zerhäckselt? Weil ganz viele Leute gar nicht wissen wollen was sie da eigentlich essen. Und warum mach ich das auch mit Soja oder Seitan? Weil es einfach deutlich leichter zu würzen und zu zubereiten ist.
Wenn man es ganz streng nimmt sind Pflanzen ebenfalls Lebewesen.Ob diese Gefühle beim Ernten haben ist zwar wissenschaftlich nicht bewiesen aber man weiß es nicht.Also wenn es darum geht, dass man etwas nicht essen möchte weil man dem Lebewesen die Tötung und damit verbundene Qual ersparen möchte, darf man gar nichts Organisches essen.Das ist nunmal Naturgesetz: Fressen und gefressen werden.Das funktioniert schon wesentlich länger als es Menschen gibt.Da brauchen wir kein neues System erfinden, wo wir doch eh nur einen Wimpernschlag der Evolution da sein werden.Ich sage nicht, esst ganz viel Fleisch. Ich sage: Esst ausgewogen. Und dazu gehört eben auch Fleisch.Basta.
Das machen nicht wir Vegetarier, sondern die Lebensmittelindustrie! ;-)
Es geht auch um die nährstoffe wen man kein Fleisch isst bekommt man bestimmte nährstoffe nicht und in tofu ... Sind die drin
Diese dummen Fleischesser Ihr vernichtet leben damit ihr was zu essen habt ok Dann können andere eure liebsten essen mit der ausrede He es ist nur fleisch Also wegen mir wird kein Leben mehr vernichtet Ich kann damit leben und bin glücklich
Die ewige Diskussion zwischen Fleisch esser und Vegetariern lasst es doch einfach habt ihr keine anderen Probleme
Soll man Quadrate bauen:D:D:D:D :'D Sinnfrei, wie immer eben! ;)
Oh man.....da hat mal wieder jemand gar NIX verstanden!
Naja in piesacken sind Vegetarier auch sehr gut, naja ich finde es grundsätzlich scheiße dass man andere nicht einfach akzeptieren kann wie sie sind.. Ich selbst hatte es mal probiert vegetarisch zu Leben, ging bei mir 3 Monate gut. Aber ich finde nicht dass es mein Lebensstil ist. Es ist beeindruckend wenn jemand diesen Lebensweg einschlägt und auch dabei bleibt. Aber dieses ständige Rumgezicke zwischen fleischessern , Vegetariern und veganern ist echt kindisch. Es ist schon kacke dass Tiere solch ein Leben haben bevor sie in den Supermarkt kommen. Das heißt aber nicht dass wir Tiere hassen. Es gibt auch andere Wege die Massentierhaltung nicht zu unterstützen. Zum Beispiel mehr Geld in das Fleisch zu investieren und dann auch zu wissen woher es kommt und wie das Tier vorher gelebt hat. Also kurzgesagt man ist kein schlechter Mensch nur weil man Fleisch ist , man muss nur drauf achten woher das Fleisch kommt.
mich kotzt das moderne Veganer / Vegetarier Heuchelgetue absolut an,die sollen doch ihr Gras fressen und ich esse mit Genuß mein Fleisch.Ich Hacke doch auf denen ihrer Lebensweise auch nicht herum,deshalb sollen sie die Anderen in Ruhe lassen.Sie sind keine besseren Menschen auch wenn sie immer so tun
Das machen ja zum Glück die Produzenten und nicht die Vegetarier selbst, ich hab auch noch nie ne Wurst gebastelt :D kann man ja nichts für wenn das im laden liegt
Scheiss auf die massenhaltung. Es ist einfach schrecklich ein lebewesen zu essen das ebenfalls gefühle hatte und sterben muss weil wir menschen es angeblich brauchen. Ich bau mir weder ne wurst, nochn burger aus tofu oder sonst was. Ich esse das was man ohne fleisch und mit fleisch essen kann. Nur halt ohne fleisch
An alle Vegetarier geht mal nach Afrika in die Wildnis umarmt eine löwenfamilie und erklärt ihnen ausführlich eure moralischen Werte, mariniert euch aber bitte vorher ein das ist Sitte bei Löwen und wehrt euch nicht
Das hat nichts damit zu tun, dass Vegetarier empfindlich sind. Wenn man sich mal ausgibig mit dem Thema beschäftigt, kriegt man eben nen Hals über die Zustände, wie mit Lebewesen umgegangen wird. Und wenn man doch noch Kommentare liest, die sich über eben diese Zustände lustig machen, kann man auch mal verzweifeln und wütend werden. Schaut euch mal Berichte dies bzgl. an und sagt mir dann mal, ob ihr das immer noch alle so lustig findet. Da können einem schon mal die Tränen kommen, wenn man so viel Leid und Qual sieht... :-(
Ich esse einfach kein Fleisch, weil es mir nicht schmeckt! Fisch finde ich zum Beispiel super lecker, also esse ich auch Welchen. Ich stell mir da nichts aus Soja nach. Ich esse einfach nur was lecker finde. Habe dadurch auch keine Mangelerscheinungen und körperlich geht es mir einfach spitze. Massentierhaltung wird es immer geben bei solchen Menschenmassen. Wer kein Fleisch isst, bewirkt einfach den Nebeneffekt weniger von diesen Tieren zu gebrauchen.
Es ist spannend das mal wieder alle vegetarier und veganer uber einen kamm geschert werden ... alle die hier uber Unverständnis lamentieren sollten mal daruber nachdenken das nicht der verbraucher die produkte macht sondern die industrie und zweitens gibt es sehr wohl menschen die aus gesundheitlichen Gründen auf fleisch verzichten und es dennoch mögen. ... ein wenig mehr Toleranz auf beiden Seiten! Attila Hildmann polarisiert zur zeit aus genau diesem grund weil es auf der welt viel zu engstirnige vegetarier und veganer gibt UND EBENSO viele fleischesser ..... esst was ihr wollt aber denkt drüber nacj was ihr esst wen ihr kritisiert und vor allem warum! (Ist an alle gerichtet)
lol ich verstehe nicht warum Fleischesser aus nem Steak Burger und Würstchen machen, was für ein unglaublich lächerlich Vergleich nur um Veggis zu diskreditieren
Und, hat nur Hackfleisch das Recht als Bulette geformt zu werden? Finde ich ziemlich lächerlich ehrlich gesagt... ^^
Würden all diejenigen Fleischesser mal darauf achten, wo ihr Fleisch her kommt, wäre einiges getan. Aber ich finde es ziemlich traurig, dass es billigend in Kauf genommen wird, dass die Tiere die gegessen werden, massiv dafür leiden müssen. Ich frage mich, wie man davor die Augen verschließen kann. Eure Haustiere werden gehegt und gepflegt, ob aber ein Schwein, lebendig in den Brühkessel geworfen wird und minuten lang vor Schmerzen schreit, scheint vielen egal zu sein. Wie könnt ihr das denn erklären und wissentlich ertragen?
Wir leben in einer zeit wo wir tiere schützen müssen anstatt sie zu töten! U das wäre schon mal ein kleiner beitrag von jedem einzelnen!!!!
Ist es net traurig geboren zu werden um getötet zu werden!:D U dann noch so ein leidvolles leben zu haben in massentierhaltungen damit wir unsere båuche vollkriegen!:D:D:D Die Menschheit regt sich auf über pelze!! Aba tiere zu essen ist völlig normal u ok!:D Traurig genug wie ich finde!!! Denn Beides ist unnötig da net notwendig !!!
Soviel blödsinn auf einen haufen -.- Es wurde bereits weiter unten erwähnt, ES IST EIN VERDAMMTER Witz und einige versuichen dann gleich wieder ein auf Moralapostel zu machen, von wegen es is besser Vegetarisch zu leben bla bla bla... lasst die leute doch machen wie sie wollen und damit wäre das Thema gegessen
Immerhin müssen dafür keine Tiere gequält werden. Es ist nur noch eine Massentierhaltung.. Die Tiere sind voll gestopft mit Medizin. Verbraucher sehen dieses Elend nur nicht, so dass ihr so große klappen habt. Ich wünsche mir, dass alle einmal diese Schmerzen und Höllenqualen erleiden müssen. Da schauen wir mal, ob es so irrsinnig ist, Veganer zu werden. Und diese "veggi Würstchen" ist einfach nur ein Ersatz, für den Kopf, für Umsteiger. Und da musste kein Tier für leiden. Was gibt es da auszusetzen?
Ob ihr alle emotional verkrüppelt und ohne Humor zur Welt gekommen seid Frage ich mich.
Das ist nicht für die wahren Vegetarier oder Veganer gedacht sondern eine simple Methode, die Deppen, die immernoch der Meinung sind, dass Tiere zum Essen da sind zu täuschen, um sie langsam aber schleichend der richtigen Ernährung nahe zu bringen! Gracias !
Überlegt euch mal neue Sprüche. Nebenbei bezeichnet man mit 'Wurst' auch die Form an sich. Nur mal so für die ganz "Schlauen" unter euch.
Erstens ist Burger gleich Burger, aus was die bestehen ist doch völlig egal. Die Form hat sich einfach etabiliert. Sollte man es in Blockform aufs Brot schmeißen oder wie :D
Chris Uhe hahahaha "es ist bewiesen das man als vegetarier oder gar veganer absolut ungesund lebt":D Wo hast du denn den scheiß aufgeschnappt? Oder sind das nur wieder sinnlos aneinander gereihte Worte eines Vollidioten, der absolut keinen Plan von Ernährung und Wissenschaft hat? Schonmal Studien darüber gelesen wie sich fleisch auf den Körper auswirkt, unter anderem dadurch das es schwer verdaulich ist? Red bitte keinen Dreck von wegen das es ungesund ist sich Vegan oder Vegetarisch zu ernähren, ganz im Gegenteil wenn man Vegan oder Vegetarisch lebt achtet man meistens viel mehr auf die Ernährung als leute die schreiben dieser Lifestyle wäre ungesund... mach dich erst über ein Thema schlau bevor du meinst alles besser zu wissen.. volltrottel
Was haben wir wieder gelacht.
Das ist jedermanns eigene Entscheidung! Ich denke, dass es in Ordnung ist Tiere aus wirklicher Not zu essen. Diese besteht hier aber nicht, da wir alle im Überfluss leben und keinerlei Ressourcen schützen oder gar respektieren. Der Mensch ist auf der Erde lange nichts mehr wert, weil es nur noch um Geld geht. Ich für meinen Teil möchte jedoch niemanden ausbeuten und mein Leben menschlich, respektvoll und mit gutem Gewissen leben. Wenn sich das Essverhalten der Menschheit aufgrund des Wandels verändert, sollte man an die Notwendigkeit des Tötens denken und an das was damit den Tieren passiert und dem Klima natürlich auch! Leben und leben lassen, ganz einfach. Da irgendwem etwas einreden zu wollen bzw es zu versuchen ist sinnlos
Ihr Vegetarier esst den Tieren doch die Nahrung weg!
Pflanzen leben auch..... sie betreiben Zellvermehrung Photosynthese und einige essen sogar Fleisch. Ich finde es viel beunruhigender das ihr einer Lebensform das Leben abspricht!
Viki Wookii du hast mir grade einfach aus der seele gesprochen danke ! :))
Dominik Anzenberger, wenn ich so aussehen würde wie du, dann wäre es vielleicht gar nicht so schlecht, mal etwas mehr auf die Ernährung zu achten ;)
Ganz einfach: wir mögen den Geschmack von Fleisch, aber eben nicht das Gewaltverbrechen begehen, das dahintersteht.
Man muss ja nicht jeden tag Fleisch essen.. aber das menschen Fleisch essen liegt in der Natur und ist normal.. und meiner Meinung nach Menschen die überhaupt nix tierisches essen haben ne Macke oder rennen einen dummen trennt nach !!
Ihr ach so schlauen Vegetarier lest ihr auch oder kommentiert ihr nur? Es geht um die Frage warum ihr Lebensmittel esst die Aussehen oder auch schmecken wie Fleisch, wenn ihr doch Fleisch sooo sehr hasst?! Das versteht wohl niemand warum es Wurst gibt die zu 100% aus Pflanzen besteht... Da ist der Vergleich nicht weit her geholt ich bau auch keinen Salat der aus 100% Fleisch besteht...
Vegetarier machen das auch nicht sondern die Industrie die denkt wir wollen sowas
Haha passt wa :D
Tofu ist ein normales Lebensmittel und nicht wirklich ein Fleischersatz
Warum sollen sie das nicht machen bzw. dürfen:D:D Kann doch jeder essen was er will und in welcher Ausformung er das möchte:D:D Was soll das dauernde Draufrumgehacke:D:D
Ich esse was mir schmeckt und es interessiert mich garnicht was irgendwer davon hält...ist mir völlig egal. Soll jeder so machen wie er/sie meint...
"Flreischfresser, Allesfresser...." Ihr solltet mal weniger Salat rauchen oder was ihr da sonst so nehmt. Wenn ihr kein Fleisch mögt dann esst es nicht.... ABER NERVT DIE LEUT NIT MIT EUREM GUTMENSCH GETUHE. GIBT GANZ ANDERE PROBLEME HIER AUF DER WELT!!!!! Idioten zum Teil, echt!
Es soll jeder das tun ,was er selbst für richtig hält,ob Vegetarier oder nicht ! Ich bin aber der Meinung das man Massentierhaltung auch anders bekämpfen kann. Man sollte einfach genauer hin schauen wo man sein Fleisch kauft...es ist zwar teurer ,aber es geht ja auch mit weniger!! Muss ja nicht jeden tag Fleisch auf dem Tisch sein ,dann kann man auch mehr Geld ausgeben und Fleisch von glücklichen Tieren essen!! Das Problem unserer Gesellschaft ist ,das immer alles in großen Mengen und für wenig Geld zu jeder Zeit zu Verfügung stehen muss!
Fleisch ist eigentlich in Tierform, zB ne Kuh. Die rundlängliche Form gibt dem Fleisch nur der Mensch, wie beim scheissen, also genau genommen sollte man sich fragen, wieso der Mensch sein essen nach seiner Scheiße formt.
Es gibt Vegetarier die mögen den Geschmack aber wollen eben den Tod des Tieres nicht.. Ich bin ein sehr toleranter Vegetarier. .das Ziel soll nicht sein,dass keiner mehr Fleisch isst. Sondern die Massentierhaltung zu unterbinden oder zumindest zu verringern. Esst was ihr wollt,aber achtet woher es kommt. Hirn einschalten!
Ein echter Vegetarier baut keine Würste und Burger nach! Es sind die Lebensmittelproduzenten (die selber Fleisch essen) die glauben sie müssten für die Vegetarier etwas nachbauen. Außerdem hoffen die Lebensmittelproduzenten dass sie Fleischesser für ihre vegetarischen Nachbauten begeistern können um so noch mehr zu verkaufen. Diese Nachbauten sind nur Marketing Fuck! Lasst euch nicht verarschen! VG Rainer
Ja, das kann ich nachvollziehen, bei mir war das in der Anfangszeit genau so, da musste ich viel aushalten und mich ständig rechtfertigen und ich habe mich oft missverstanden und bedrängt gefühlt. Ich habe einfach weiter meiner inneren Stimme vertraut, auch wenn ich damit alleine war. Bis heute habe ich meine Entscheidung noch nicht bereut, ganz im Gegenteil......
Ganz einfach wir mögen ja Hackfleisch aber eben nicht von einem toten Tier. ...:D
Ganz einfach, sie wollen nur nicht ein totes Tier essen Und ich bin kein vegetarier haha
Und ich habe nie verstanden, warum Fleischesser sich mit ihrem Fleisch eine Kackwurst nachbauen....
Die Kuh sieht ja auch direkt aus wie ein Burgerpattie, wenn man ihr den Kopf abschlägt... oder das die Schweineleber wie Leberwurst, wenn man sie rausgeschnitten hat... *facepalm
Na ja wir wollen Halt ersatz das ist überhaupt nicht dämlich immerhin fressen wir keine Tiere so wie ihr. -.-
Schmeckt ja auch furchtbar, also die Würstchen :D
Bei den Indianern bedeutet der Name Vegetarier .... Der zu blöd zum jagen ist....lach .... Ironie Ende.... rofl
Veggie 4 Life :D
Alles wird aus Hack gemacht!
manche machen witze über blondinen... ich hab letztens auch so ein gauner gesehen der hat einen über ein schwarzen gemacht... Wie ihr euch immer direkt angegriffen fühlt... das ist die wahre lächerlichkeit hier. einfach mal mit humor nehmen ihr spaßbremsen.
ich geh jetzt n steak essen!
1000....
Das verstehe ich auch nicht, und ich bin Vegetarierin.
pflückt man Würstchen vom Baum? Nein. Das Hack wird in die Form gepresst. Wurst ist nicht gleich Fleisch. Du kannst auch eine Kugel Hack machen, das ist aber nicht so gut zum braten. Buletten und Würstchen sind einfach die praktischsten Formen zum braten, grillen und backen oder was man sonst so damit tut. Alo ist es nur logisch, dass auch vegetarische Produkte in diese Formen gepresst werden ihr Idioten ~
Und Vegetarier verstehen nicht, wie Fleischesser die Folter und den Tod von Milliarden unschuldigen Lebewesen pro Jahr in Kauf nehmen, nur um diese dann zu essen.
Fleisch in baerchen-form macht auch voll sinn, ne?
Jeder der hier kommentiert und behauptet das vegetarisch/vegan leben schlecht ist oder sonstiges hat sich mit dem thema noch kein stueck beschaeftigt...
Stephan Krings genau so! Ich sage nicht dass Fleischesser Mörder sind etc.. aber die Kontra vegetarisch bzw kontra vegan argumente sind einfach falsch
Robert Krüger über 70% aller Ackerflächen sind für die Masttiere da... Man benötigt 10 Kilo Weizen um 1 Kilo Fleisch herzustellen.. ^^ also ist das contra Argument " für vegetarier brauchen wir mehr Fläche " einmal für den Po :)
Ja geht euch mal informieren wie euer Essen angebaut wird. Monokultur ist das Zauberwort. Am jeder das Essen was er will. Und weil leute Fleisch essen und nicht die Natur verleugnen als Willen schwach hinstellen zeigt das ihr Vegetarier doch kein deut besser seid !
Verzicht auf tierleid!! Auf die burger u Schnitzel muss man net verzichten..genuss ohne tierleid! !! Heutzutage möglich!!! Genug alternativen ausser Tofu. ..empfehle "valesse"in form von schnitzel, chicken mc nuggets etc....es schmeckt eins zu eins wie Fleisch. .wers net glaubt soll es ausprobieren!!! Umso unnötiger das abschlachten heutzutage u umso trauriger dass net alle umdenken können anstatt sich egoistisch sein steak reinzipfeiffen ohne den bitteren nachgeschmack!!!
Vegetarier ist ein indianisches Wort und heißt übersetzt; Zu blöd zum Jagen!
Ich wurde veggie da ich schon immer tiere liebte u nir eines Tages ganz bewusst ein bericht über tiertransporte etc anschaute!!! Daraufhin habe ich eine Entscheidung getroffen. .nämlich dass ich dafür nicht mitverantwortlich sein will u mit der grund dafür dass die tiere eledig gequält, transportiert u getötet werden!!!!! Es ist absolut nicht schwer auf fleisch zu verzichten im gegenteil man fühlt sich erheblich besser denn ich erwache und lebe seitdem jeden tag mit einem guten Gefühl weil ich weiss dass für mich kein Tier eledig sterben muss u ich das nicht einer der Gründe dafür bin!! Wie es aba alle fleischesser nun mal sind..jeder einzelne!!! Darüber mal nachdenken...ich tat es auch u bin froh darüber denn es war die beste Entscheidung meines lebens u es ist ein verdammt gutes gefühlt! ! Probierts aus dann wisst ihr was ich meine!!!!!
Fleischesser versuchen ihr schlechtes gewissen zu ignorieren...dem stimme ich zu...und versuchen mit irgendwelchen argumenten u ausreden ihr fleischessen zu begründen! !! Ja tut das...aba schaut euch vorher die tiertransporte , die madthaltungen u das abschlachten an!!! U dann wunsch ich guten appetit...aba da schaut jeder weg!!ich behaupte wenn schlachthåuser glaswånde hätten dann hätten wir mehr Menschen die auf fleischverzehr verzichten!!!!!
Ich bin kein Vegetarier aber ich versuche bewusster fleisch zu essen. Leider gibt es keine metzger in meiner Gegend nur Supermärkte mit fleisch vom band......... und das gibts nur selten bei mir..... mc Donalds und co. Auf garkeinen fall.....
Wenn ich kein Fleisch esse werd ich launisch und aggressiv und so wie das hier mit den meisten Kommentaren der "höhergestellten" Vegies aussieht ist das normal und bei fast allen Menschen so. Dank den ganzen hirnlosen Kommentaren der Pseudo-Moralaposteln hier werden mindestens noch weitere 5 Jahre vergehen bevor ich auch nur einen Gedanken daran verschwende Vegetarier zu werden gute Arbeit liebe Aufklärer aber bevor ich anfange so humorlos und arrogant wie ihr zu werden pfeif ich mir jetzt noch n Steak rein guten Appetit!
Es gab eine zeit, da war es natürlich dass frauen keine rechte hatten, es gab eine zeit, da war es normal dass hexen verbrannt wurden, es gab auch weitere unrühmliche zeiten hier in deutschland, wo auch vieles normal war... War es deshalb besser? War es besser nur weil es normal war und wir es tun konnten? Ist die macht etwas zu tun auch die legitimation etwas zu tun? Sicher nicht, sonst gäbe es keine straftaten!!! Eines tages werden wir alle uns schämen fleisch gegessen zu haben!!!
Offensichtlich vernichtet Fleischverzehr bei manchen Menschen Gehirnzellen! Wat ein Schrott!
Wer tiere liebt verspeist sie nicht! Widerspricht sich sonst einbissle!!! verzichten statt vernichten!!! Ausserdem leben wir net mehr in der steinzeit !!!
Ein Burger ist ein Gericht, das nicht vom Fleisch gekennzeichnet ist, sondern vom Brötchen
Wieso geht man eigentlich grds. davon aus, dass Fleischprodukte immer aus zweifelhafter Massentierhaltung kommen:D:D
Vegetarier ist indisch und heisst zu doof zum Jagen
Schon mal was von Auftragsmord gehört? Nachfrage und Konsum bestimmt das Angebot, aber das ist etwas zu hoch für euch....
Ich fine es diskirminierend ,dass nicht Vegetarier und nicht Veganer hier als FLEISCFRESSER (FRESSER!) Dargestellt werden. Nicht alle schaufeln Fleisch bewusstlos in sich hinein. Ich z.B. Esse Fleisch bewusst und das am liebsten Bio. Ich hasse diese Vorurteile!!!
Heult doch alle rum ihr moralfags!! Ich geh jetzt erst mal fleisch essen!
nicht lustig ._.
Wie sich alle über nen witz aufregen. Soll doch jeder das essen was er möchte -.- ich sehe auch keinen grund vegetarier zu werden, aber wieso sollte ich dafür andere beleidigen? Wir sind doch alles nur menschen und leute die kein fleisch essen wollen, werden schon ihre Gründe haben.. Nur dann müssen diese personen mich auch mein steak essen lassen ^^
Sarah Xyy das ist der kreislauf des lebens! Nie könig der löwen geguckt? :D glaubst du etwa ein löwe/tiger etc denkt sich omg das arme zebra hat familie oder ist viel zu jung, ich geh jc gras fressen. Es ist die bestimmung und unser körper ist dafür gebaut
So ein Schwachsinn. Wir essen wenigenz keine Leichenteile und deshalb werden wir auch weniger krank
kein tier stirbt zum vergnügen eines fleischessers. und kein tier wird verschohnt nur weil einer kein fleisch ist. die meisten vegetarier argumente sind nur ne decke übern kopf und es ändert nichts daran das der markt diese viecher züchtet und der markt sie auch killt. und wenn sie nicht gegessen werden, werden se halt weggeschmissen. keiner muss hier n schlechtes gewissen haben. wir haben die scheiß fabriken nicht gebaut.
Weil man dann in einer welt voller idioten wenigstens halbwegs mitessen kann.... Wenns sowas nich gäbe könnte man unterwegs fast nichts essen -.-
Fakt ist: Hätten sich die Höhlenmenschen vegetarisch ernährt, würden wir jetzt noch in derselbigen ums Lagerfeuer sitzen. Ein Hoch aufs Fleisch!!!! Nu hab ich bock auf Hack :D
Wieso essen Vegetarier meinem essen das essen weg das ist doch nicht fair hahahahaha :-D
Stimmt ist erstaunlich...besonders weil man Würstchen und Burger in eine Form bringt die mit dem Tier welches man isst auch nichts zu tun haben ;-)
Was ist denn hier los?! - Hier trifft sich wieder alles, was militant seine Meinung zum obersten Gesetz erklären will... Spinner... Zum Bild: aber ich könnte. :P
Ich diskutiere hier um verbreiteten Blödsinn richtig zu stellen Krissi. Wie gesagt, wenn es jeder akzeptieren würde was für einen Schaden er anrichtet und wie sehr er andere Lebensformen damit quält wäre das was anderes. Diese ständigen erfundenen Ausreden nerven aber.
Hahaha der Mensch hat kein Fleischesser Gebiss, Sam Sammy xD wo hast denn diesen Schrott her :D Vergleich mal dein Gebiss mit dem eines Löwen und mit dem eines Gorillas. Ist dasselbe wie das eines Gorillas, und diese sind reine Pflanzenfresser ;)
Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
Verbessern woeder alle die Welt hier mit ihren kommentaren :D
...weil ja auch ausnahmslos ALLES aus Soja hergestellt wird... Ich sags ja: NACHDENKEN.
hähähä-- genau...
Weil wirs können ! :D
Sollte man mal drüber nachdenken :D
wäre aber mal ne geile idee :'D
Herausforderung angenommen.
Wir wissen sowieso das 99% der Vegetarier nur Heuchler sind die einfach der Welle folgen. Wenn man kein Appetit auf Fleisch hat, so sollte man auch net Ersatz danach suchen. Das ist Heuchlerei pur !
Aber das mit der Massentierhaltung ist eine Sauerei ! und bei den Gen-Gemüse bin ich mir nicht so sicher ob das gesünder ist, von dem Pestiziden will erst reden gar nicht reden, und ihr wisst ein scheiß wo euer Gemüse herkommt....
Alles wird aus hack gemacht :D
Alles wird aus hack gemaacht
Ich werde es auch nie verstehen ^^
Alles wird aus hack gemacht, hack sag mal guten tag. Komm mir bloß nicht mit tofu, dass finde ich doof du:D
Große Sprüche klopfen das vegetarier zu dumm zum jagen sind aber noch nie selber irgendwas gefangen xD so manch einer hier kann ja mal versuchen nen wildschwein mit bloßen Händen zu fangen, aber das tier muss auch noch verarbeitet werden, das scheint hier manch einen nicht klar zu sein :D
Übersetzung: Vegetarier - zu blöd zum Jagen
Alles wird aus hack gemacht! Fleischesser wissen was gut ist :-)
Boah war der schlecht.
#verpissdicheinfach
Probieren könnte man es allerdings mal
Wille , Konsequenz u Stärke die sie wohl net haben!
Haaa was für ein dummer aber richtig dummer spruch ist das denn?
Uh baby alles wird aus Hack gemacht, Hack sag mal guten Tag!! <3 :D
Natürlich machst du das denn : ALLES WIRD AUS HACK GEMACHT !
Du kannst aber dein Carpaccio grün anmalen und als Salat essen
neues Buch: "Ich bin dann mal vegan" - auch interessant! ;-))
Ich habe nicht aufgehört Fleisch zu essen weil es mir nicht schmeckt...
Dummer Post! Warum haben den Carnivoren ein Patent darauf, ihr Essen parktischerweise in Rollen, Klumpen und Scheiben zuzubereiten? Wie soll man sein Essen denn sonst formen.
Weil das Wort vegetarische Wurst sich besser verkaufen lässt als " rechteckiges Stück Tofu". Btw kann die Frau die vegetarisch isst so den Mann einfacher davon über zeugen ab und zu auch "gesund" zu essen
Richtig, wenn man eine Kuh schlachtet, zerfällt sie von alleine in Würste und Bouletten. Ist eine ganz natürliche Form, das habe ich fast vergessen.
Weil sie den Geschmack wollen aber nicht dass dafür Tiere getötet werden
Darum: GUTEN APPETIT! !:D:D:D:D:D
Haha. Schmeiß mich weg :D:D:D:D:D:D:D
Wir wollen einfach keine gequälten leichen essen und was is des für n schwachsinn mit salatblatt aus hack ich mein ihr esst ja nich alles aus flrisch das bild is einfach nur komplett lächerlich
Ich frage mich warum soviele sich auf einen lächerlichen nivou herabgeben. Lasst die Menschen doch Essen was sie wollen und akzeptiert mal ihre Lebensweise. Ich meine damit auch alle Parteien. Immer dasselbe. Ihr diskutiert immer wegen lächerlichen Sachen. Lebt euer Leben und genießt doch euer Leben, anstatt immer über andere zu meckern. Warum denkt ihr gibt es soviel Krieg auf dieser Welt? Genau weil jeder denkt er wäre besser und keiner den anderen akzeptiert. Warum lässt ihr euch auf so ein nivou runter? Habt ihr das den so nötig? Ich glaube nicht das viele wirklich so arrogant und eingebildet sind, wie viele sich hier gerade aber geben. Hört doch auf euch alle nieder zu machen und immer auf andere rumzuhacken.
Schaut euch mal euer Gebiss an = Menschen sind von ihrer Natur her Allesfresser
Kein Stück echter Truthahn :D
schonmal fruchtgummi gesehn? da nehmen leute gelantine aus tierknochen, machen zucker dazu und formen und aromatisieren es wie obst, weil ihnen obst zu gesund ist. außerdem: wo kommt die frikadellen-form her? laufen die so auf der wiese rum?
Ich stelle mir gerade ein Salatblatt aus Hack vor; haaa, ist ja schon witzig und ich habe auch Sinn für Humor, auch als Vegetarier und als ich Vegetarier wurde, gab e noch kein Tofu und nachgebaute Wurst. Es haben nur einige pfiffige Leute eine Marktlücke entdeckt, mehr steckt da nicht hinter. Nur eines muss uns klar sein; Wenn wir unseren Fleischkonsum nicht drastisch einschränken, haben wir in spätestens 30 Jahren ein echtes globales Problem damit die Weltbevölkerung zu ernähren.
Achja ..Tiere in Darm stopfen ist ja auch voll natürlich :)
Alles Bullshit. Manche Leute müssen auch aus gesundheitlichen Gründen weitestgehend auf Fleisch verzichten, essen aber eigentlich ganz gerne Fleisch. Also muss man sich ne Alternative Suche, damit der Verzicht nicht so schwer ist. Ihr ignoranten Arschlöcher.
Ich bin so anti vegan, ich esse sogar meinen döner ohne Salat (y)
Alle Tiere sind ja auch zum Essen da...nennt sich Nahrungskette ^^ und die menschliche Spezies definitiv keine vegetarische... Der Homo Sapiens gehört seit jeher zu den Superpredatoren...
Wurstsalat?!
Die einzigen die hier wieder rumsülzen sind die Vegetarier. Is mit dem Salat und den Körnern der Humor verloren gegangen?
Legt euch doch bitte etwas mehr Humor oder eine gesunde "fuck off Haltung" zu meine lieben Vegetarierfreunde.
Wer in der Ernährung auf alle tierischen Produkte verzichtet, dem mangelt es natürlich an Mineralstoffen. Andererseits werden Veganer wohl nicht an Herzinfakt sterben und sind dünn und haben kein Power.Power Kraft kriegt man nur von Steaks,Gemüse immer nur ein Happchen,viel Milch und Quark.Vegetarier bauen sich Burger und Würstchen weil Sie in tiefsten Ihrer Seele Wissen das nur Fleisch das ware ist.
Ich werde nie verstehen, warum Leute über SOWAS diskutieren tztztz
Weils simple formen sind. Ich hab keine lust eine seitan-windmühle zu bauen nur damit sich niemand beschwert, ich solle doch ne richtige wurst essen. Kümmert euch um euren eigenen schwachsinn, zefix! -.-
Aha....Würstchen aus Fleisch werden also so wie sie sind aus dem Schwein geschnitten. Gut zu wissen. Idioten.
Wer sich mit dem Vegetarismus noch nie auseinander gesetzt hat, sollte nicht gedankenlos darüber urteilen. :-) Das ist nicht cool, sondern traurig.
Ahah. Haha. Ich kann mich vor Lachen garnicht mehr halten. :)
Wegen der Milch :D
"Veganer müssen sich Tabletten einschmeißen." OH GOTT, BITTE LASS HIRN REGNEN, FÜR DIE MENSCHEN, DIE ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG HABEN, ABER IHRE BLÖDE FRESSE NICHT HALTEN KÖNNEN!!!!!
Vegetarier ihr denkt auch die sagen "ohh da sind Vegetarier dieses Tier muss für die nicht sterben"als ob die wegen euch Rücksicht nehmen (nicht böse verstehen)
Just came Herr to read the commenta xD
Cristin Fiedler da stimme ich dir vollkommen zu !
Als ob jeder Vegetarier Tofu isst :D
Manche kommentare sind der hit^^ also wenn ich mir kommentare durchlese über die brutale schlachtung heutzutage muss ich mich erstmal kapputlachen klar gibt es betriebe die soetwas machen aber das sind die wenigsten ich arbeite selbst in der fleischindustrie und so wie manche hier das ganze hinstellen wären wir ja alles schwerverbrecher... Und von wegen einfachste form zum braten (wurst zb.) Stimmt auch nicht wirklich so ganz den die einfachste vorm zum braten ist immer noch ne scheibe bzw schnitzel/steak platt gerade muss man nur einmal wenden:)
Eileen Sebastian :D
Alles moral Schwuchteln hier XD Vegetarier halts maul und est mal ein ordentliches Stück Steak ! DAS ENTSPANNT !
Entweder ganz oder gar nicht... :D:D:D
Au man..was hier für ein Käse erzählt wird..in der natur ist es net weniger brutal!:D:D!! Åhm..tiere töten um zu uberleben!!!!! Menschen nicht!!! Menschen töten aus lust u spass an der freude...hat mit uberlebenskampf nix zu tun!!!!! Das ist der feine unterschied!!!
Jetzt mal die ganze Ethik/Moraldiskussion beiseite: Ich habe unzählige übelst leckere vegetarische Gerichte gegessen, und käme nicht im Traum auf die Idee, mir etwas, das wie Fleisch aussieht, aber keines ist dann auf den Teller zu packen so als Ersatzhandlung. Wenn man Fleischgeschmack mag hat das ja nichts damit zu tun und man muss dann doch keine Fleischoptik aufm Teller nachbauen... gibt doch genug Dinge, die Fleischig schmecken, aber nicht so aussehen... (und es gibt btw. genug fleischlose Gerichte denen es an nichts mangelt!) Also: Warum um alles in der Welt baut man sich diese Fleischoptik nach?! Ich verstehe es nicht!
Genau so ist es
Ja das versteh ich auch nicht, da sie ja abgeblich nichts vermissen ! Warum dann vegetarische Bolognese mit Hack :Ddann kann ich da auch ne leckere sosse zu machen ohne das getue oder Bratwürste vegetarisch die aber nach Bratwürste schmecken :D Das ist doch selbst verarschen !
Zu viele Argumente die zu erweitertem Suizid anregen unter diesem post.
Wer ein herz für tiere hat der handelt auch so ! Und auf Fleisch zu verzichten wäre schon mal ein anfang!
Der Mensch vernichtet Lebensraum, kein Nutztier, also auch kein Argument. Ich als Sportler brauche tierisches Eiweiß und gut. Soll jeder sein eigenes Motto verfolgen, aber Tierleid wirds auch ohne Fleischesser geben. So wie Gentechnik ohne Vegetarier /Veganer. Ich rauche lieber Pflanzen. :D
gefällt mir nicht.positive alternativen anzubieten find ich gut.immer besser als nur verzicht predigen.
Menschen die sich keine gedanken drüber machen u net umdenken wollen u denen Tierleid scheissegal sind gehören für mich mit in so ein Tiertransporter gefercht!!! Die u politiker anstatt unschuldige arme tiere!!!! Das wäre Gerechtigkeit! !!
Wissen die Vegetarier eigentlich, dass sie aus Fleisch bestehen, nicht aus Grünzeuch?
ich versteh das gut. man muss nich auf burger und grillen verzichten und trotzdem muss kein tier dafür sterben. dieser streit zwischen fleischessern und veggies nervt mega...
Ich habe noch nieeee ein lebendiges Tier in Form eines Würstchens oder eines Burgers gesehen ;-) echt noch nie!
Wenn ich mal gaaaanz viel Zeit habe und nichts anderes zu tun habe, lach' ich mal über diesen Spruch... (komisch, dass immer nur Fleischesser sich zu Wort melden müssen)
Hab sowas auch in der Familie
Natürlich wird es immer menschen geben die auf fleisch net verzichten werden...aba zum Glück gibt es auch Menschen die umdenken u auf ein Schnitzel umsteigen wo kein lebewesen qualvoll sein leben lassen musste da wir wie ich schon sagte in einer modernen sich weiterentwickelten zeit leben die das ermöglicht!! Man muss also net mal auf sein "burger"verzichten denn es gibt so gute Produkte wo man es nie im leben erahnen würde dass es kein tierprodukt ist!!! Im endeffekt muss es jeder für sich entscheiden selbst wenn es auf die kosten der tiere geht .nur dann net behaupten sooo Tierlieb zu sein aba dabei ignorieren wenn er in sein burger reinbeisst ,denn wie ich schon sagte wachsen diese net auf Bäumen! !! Und wenn man auf Fleisch nun mal net verzichten kann oder will dann soll er wenigstens paar cents mehr bezahlen u auf billigfleisch verzichten denn was das beinhaltet muss ich wohl nicht erläutern!!!
Die meisten vegetarier vertreter hier sind einfach zu dickköpfig. Und meinen mit primitiven beleidigungen und bilder einem was einreden zu können. Kann man ja auch von fleischesser behaupten aber so wird es sicher nicht besser. Es war, ist und wird immer so bleiben das menschen auch fleisch essen weil immer mehr gegessen wird. Und wenigee menschen werden wir auch nicht!!!
oder lesben sich schwänze aus plastik nachbasteln ;) hahahaha
Gründen. es gibt auch genug die Fleisch nicht essen weils ihnen nicht schmeckt.
Traurig ist schon das man dann noch sprüche zieht gegenüber jenen die Fleisch essen und einem noch beleidigen.. Egal wie Vegetarier dafür kämpfen es wird nichts bringen es wird nur schlimmer weil menschen egoistische und brutale Lebewesen sind...
Ihr habt echt soviel Ahnung wie ein Weißbrot? warum versucht ihr euch zu rechtfertigen wenn das doch alles gar nicht so schlimm ist!:D Volksverdummung hoch 10... Und ihr fallt darauf rein!
Wir leben in einer zeit für unnötiges töten von tieren net sein muss!! Unnötig weil leichenteile zu verzehren net zum Überleben notwendig ist und zweitens gibt es gerade in der modernen zeit genug Ersatz dass selbst ein Schnitzelfan auf sein Schnitzel net verzichten muss dank der weiterentwicklung! Mit dem Vorteil dass dafür kein tier sterben musste!!!
Ich will ein Mensch sehen der sich 30 Jahre veganisch ernährt. Der sieht sicher nicht mehr gesund aus. Denn Fleisch enthällt wichtige Stoffe für den Körper. Ausserdem heisst Bio nicht dass die tiere " glücklich" waren sondern afu Chemie verzichtet wurde!!! Achtet auf Freiland. Den es ist bewiesen das Tiere die mit viel platz lebten besseres Fleisch liefern. Und wenn man das Gefühl hatt das alle Tiere eingepfercht und leidend vor den Schlachthof kommen dann hat man damit sich selbst geschlagen. Vorallem mag ziemlich jeder Mensch gerne Fleisch, im gegensatz zu irgendwelchen Wurzeln! Menschen kommen aus dem heutigen Affrika und diese hatten keine Wahl da es schon damals Ödland war. Also klingt und ist es logisch, das Menschen eigentlich Fleischfresser wären.
Und es gibt keine fetten Veganer und Vegetarier man lebt einfach gesünder :)
Hallo Ihr Vegetarier - einfach mal lächeln !!!! - Scheeerz !!!
Immer diese dummen Sprüche...
Wieder die Leute, die keinen Spaß verstehen. Haltet den Mund und besucht mal ein Humorseminar! :D
Ihr habt da lieber Tot in eurem Burger und es ist euch scheiss egal, so traurig. Ekelhafte Menschen!!!!!
ich bin kein vegetarier, aber deren essen schmeckt verdammt lecker (auf die buletten und würstchen bezogen).
Weil ein Fleischesser den Salat nicht vermisst. Die Vegetarier aber das Fleisch. ;-)
Thiemo Schiffer dann schrumpft der Bizeps nicht mehr von Salat :D
Vegetarier und Fleischesser bringen sich so viel Hass entgegen. Warum? Keiner von uns hat recht oder unrecht. Jeder soll das Essen worauf er Bock hat. Lasst euch doch mal in Ruhe l, mensch -.-
Wenn es kein Fleisch mehr geben wird... Ess ich einfach die vegetarier :p
Hahahaha... Aber ehrlich...!! xD
architecktur.
Ach laß Sie doch Bauen.
...Weil es ja auch die Vegetarier sind, die all das "nachbauen"... ;O
Sau gut !!!!!!
Tofu-Würstchen schmecken nur im Notfall und mit 3- Liter Ketchup :D
wäre aber eine gute idee...
Bla bla bla ihr Salatköpfe und Körnerfresser,lauft ihr in Bastschuhen rum? denn Leder stammt auch von den ach so armen Tieren und eure Ledertaschen aus was werden die wohl genäht .Wenn schon denn schon ,na ja und das Lederlenkrad im Auto u.s.w, u.s.w .Wo fängt man an wo hört man auf................................
Ruined my day
Ich verstehe das schon :D
carina cromm
Man darf doch beide Seiten nicht kritisieren: Ich ess sehr viel fleisch kritisiere aber niemanden der das nicht mag und umgekehrt hasse ich Veggies die schimpfen ich bin ein Mörder. Wurde auch schonmal reingelegt mit ner Tofuwurst und hab mich bei dem Vegetarier paar Monate später gerächt als ich Pferdewurst im ganzen zum Braten unter Seine Tofuwurst gemischt habe. Somit waren wir Quit ;) Geben und nehmen und das ganze mehr als Humor sehen!
So ist es
Fleisch schmeckt jut^^ bin damit aufgewachsen und werd nix dran ändern
Es ist doch egal, wie jeder sich ernährt. Wenn sich jemand nur von Fallobst ernähren möchte, soll er das tun. Es ist mir vollkommen egal, aus dem Grund, weil es mich nicht im geringsten interessiert oder angeht, wie andere leben.
Damit die Umstellung leichter fällt und ein Wechsel hin zum Vegetarismus attraktiver erscheint?^^
Ich verstehe Vegetarier usw nicht. Der mensch steht nunmal ganz oben in der Nahrungskette. Hat er immer und wird er immer
@ Viki Wookii Super Kommentar!! :)
Hast du recht:D:D:D
ja marco, HACK ist DEIN Leben
Cheeseburger mit viel Formfleisch
Schönes Wochenende !
Das is Deutsch das kann ich nich lesen
Im ernst jetzt :D Weil wir keine toten Körper essen wollen vielleicht.
Fleisch, Fleisch, Fleisch, Fleisch, Fleisch, Fleisch, Filet, Rückensteak, ChickenWings, Ribs, Burger, Rumpsteak
:D:D:D:D
Da ist was dran
Fleischpflanzerl? :)
Wie War musste sehr lachen sehr gut
Das ist die Industrie, nicht der Vegetarier. -.-
:D:D:D:D:D
Hast recht, ist mir noch nie aufgefallen. Aber ins Geheim wollen die wohl doch ein Würstchen essen.:D:D:D:D:D
Wäre doch mal was neues :)
Das hab ich auch schon oft gedacht !
Der Spruch ist gut
Warum eigentlich nich?^^
Deswegen esse ich sowas ja auch nich ;)
:D:D:D:D
warum diskutieren, es ist einfach nur lustig. :-D
Sollten wir vielleicht mal tun
Wie geil ;-))
Diese traurige Illusion ist an alle gedacht die den Sinn dahinter verstehen warum man vegan lebt, aber irritierenderweise dennoch nicht auf den Geschmack von Fleisch verzichten will. (Y) :p
ach. Fleischsalat...:D Wurstsalat? Nudelsalat mit Schinkenstreifen oder Speckwürfeln statt Gemüse drin... ^_^
Würmer :D ihh.
Najaaaaaa Fleischsalat ne :-D
Wurstsalat?
Altes Thema... ich sag nur Bestäubung, Fruchtfleisch, fleischfressende Pflanzen, eingefleischte Vegetarier, etc.
Wenns keine Tiere mehr gibt ess ich die Vegetarier :3
Denn kann es schlecht sein was gutes zu tun!:D U ist es angebracht dafür kistisiert zu werden wenn man umdenkt u was zum besseren ändert:D:D!!!