Made My Day

Viele vergessen leider auch den finanziellen Aspekt, wenn das Tier mal zum Tierarzt muß.
Christine:D:D:D
Und Bestattung
Genau so ist es. Hätte gerne eine Katze, aber durch meinen Vollzeit-Job wäre sie den ganzen Tag allein. Für zwei Katzen ist die Wohnung zu klein und raus lassen ist nicht drin, wenn ich nicht da bin (Mietshaus, Hochpaterre) Daher habe ich keine Katze, sondern spende 1x monatlich Futter und Leckerli ans Tierheim.
Genau so ist es. Ich liebe Tiere über alles aber als Singlehaushalt mit Vollzeitjob, kleiner Wohnung, null Garten, Straße vor der Tür und generelles Haltungsverbot im Haus muss man halt so viel Vernunft haben.
Generelles Haltungsverbot? Auf welcher Grundlage? Darf m.W.n seit 2013 so nicht mehr ausgesprochen werden 🤔 beim Rest stimme ich natürlich zu. Wer einem Tier nicht gerecht werden kann, sollte den Tieren zuliebe drauf verzichten. 😕
Ist so. Ich musste viele Jahre auf den nächsten tierischen Freund warten, dann hat es gepasst 🥰
Es geht auch teilweise nicht nur um Zeit und Aufmerksamkeit, sondern auch um finanzielle Sachen.. Ein Tier sollte versichert und auch abgesichert sein.. Wir haben drei Katzen und einen Hund und ich war schon öfters mehr als froh, mir meine OP Versicherungen leisten zu können... Denn 1200 Euro aufwärts ist man schnell los in einer Notsituation!
@Na Hill... erklären Sie mir doch bitte als "Rechtsanwaltfachangestellte" was es hier zu lachen gibt! 😊😉
Schmerz und Antibiotika spritze 20€ da kann ich nur träumen von😂 hatte das gerade beim Hund weil ihn etwas gestochen hat und es sich entzündet hat, 2 Spritzen & Antibiotika und Schmerzmittel für 12 Tage waren 277 Sfr. Es ist jetzt nicht das ich es mir nicht Leisten kann als Singel und ohne Kinder aber es trifft mich trotzdem jedes mal der Schlag! Jedes mal wenn Du zum Tierarzt musst, denkst Du was es wohl diesmal wieder kostet und ob Du den Rest des Monats nur noch Pasta und Tomatensauce isst😂🙈🙈🙈
Mein Respekt an Alle, die dies genau überdenken! Ein Tier ist kein Spielzeug, das wurde gerade wegen Corona leider oftmals anders gesehen und jetzt werden die Tiere z.T. einfach wie Müll auf die Straße geworfen, das macht mich einfach nur wütend.
Leider werden Tierheime irgendwann überlaufen, gerade durch die Pandemie und homeoffice haben sich viele Tiere angeschafft ohne richtig darüber nachzudenken.. Ich will seit Jahren einen Hund, weiß aber eben auch, dass ich ihm momentan einfach nicht die Zeit schenken könnte die er braucht.
Unzählige Tiere müssen leider den ganzen Tag allein bleiben weil "man ja das Futter verdienen muss". :( Vielfach wäre es besser in so einem Fall kein Tier zu haben.
Ulrike Schneider habe ich auch erlebt. Extra für das Tier den Job gewechselt. Man muss halt Prioritäten setzen, wenn man etwas möchte.
Tiere sind halt inmer nett zu einem weil man als Futterlieferant fungiert. Ein Partner läuft einem weg wenn man scheiße ist. Ich bin so tierfreundlich, dass ich kein Tier habe, weil ichs unwürdig fände ne Katze oder nen Hund auf 40 bis 60 qm zu halten für mindestens 16 Stunden
Ein Kollege hat mal gesagt, "Ich liebe Tiere, deshalb habe ich keine". Damals war ich sehr empört. Ich war Hunde-, Pferde- und Rennmausbesitzerin. Heute weiß ich, was er damit gemeint hat. Ich erfreue mich mittlerweile am Anblick der Vögel und Eichhörnchen im Garten.
Oder dass man eine Allergie hat!
Ich hätte liebend gerne einen Hund, aber.....Mein Mann muss manchmal ganz plötzlich ins Krankenhaus und ich habe niemanden, dem das Tier anvertrauen kann. Deshalb verzichte ich auf einen Hund. Ich schaue aber hinter jedem her und unsere Nachbarhunde mögen mich!
Ich finde es toll das es doch noch Menschen gibt die sich wegen Arbeit oder Zeitmangel dann halt schweren Herzens gegen einTier entscheiden. In diesen Fällen wurde für das Tierwohl entschieden. Es gibt aber auch möglichkeiten das man sich bei Tierheimen als Freiwilliger "Hunde-Gassi-geher" melden kann. So kann man einem Tier eine Freude machen und trotzdem auch Zeit mit einem Tier verbringen. Wäre evtl. für einige eine Lösung?!🤷🏽‍♀️
Danke! 🙏🏻 genauso ist es. Es gibt nichts schlimmeres als Menschen, die sich Tiere zulegen und diese dann vernachlässigen und nebenbei herlaufen lassen. Tiere sind Familie♥️
Oder, weil ein Tier nicht ins Haus gehört !!!
Sarah Bu Genau aus diesem Grund Kastriert/Sterilisiert man sein Haustier! Dann können Katzen auch ohne probleme raus! Olaf Tabor wir hatten immer Katzen die nicht aus Zucht stammen und mein Hund ist ein Strassenhund aus dem Tierschutz bei dem ich Unterschreiben musste das ich ihn sterilisiere! Ich bin generell für Zuchtstop sowohl bei Hunden als auch bei Katzen, solange alle Tierheime proppenvoll sind! Du hast Recht Zucht ist ein zurechtbiegen einer Rasse zu Gunsten des Menschen. Aber da es diesbezüglich keine Grenzen gibt landen unzählige Tiere in Heimen und denen sollte geholfen werden und die sollten ein Zuhause bekommen, da es der Mensch war, der sie in diese Situation gebracht hat!
Ihr versteht meinen Punkt nicht. Es geht um die Domestizierung der Tiere im Allgemeinen. Jedes Haustier unterstützt weitere Zucht, die Tiere werden ihres natürlichen Lebensraumes beraubt, weiter verzüchtet, nur damit sie dem Menschen so genehm wie möglich sind.
Ja lieber auf die Straße wo es kaum essen und trinken gibt.
Katzen sind eine invasive Art und sollten definitiv nicht draußen rumrennen. Man sieht doch wie die sich vermehren und dann alle Plätze in Tierheimen und Pflegestellen vollmachen.
Ja oder so^^
Sollten sich so einige " Tierliebhaber " hinter die Ohren schreiben. Tiere hat man viele Jahre - man braucht Zeit - und nicht vergessen - Geld. Auch Tiere werden krank .....
Man muss jetzt auch nicht wirklich jede erdenkliche Tierart zuhause halten, um zu zeigen: "ich mag Tiere!" ... man sollte es nicht nötig haben sich auf diese Weise aufzuplustern und irgendwas unter Beweis zu stellen, denn das würde wieder künstlich wirken und wäre jenseits aller Authentizität. Der echte Wunsch nach und die innere Zuneigung, positive Einstellung zu Tieren ist erstmal völlig ausreichend. :) (kann natürlich darüber hinaus gehen, indem man sich tatsächlich eins zulegt, wenn man es in jeglicher Hinsicht bewerkstelligen kann.)
Genau ich zum Beispiel hätte gerne 2 Hunde so Richtung Husky oder Schäferhund aber ich bin Schichtarbeiter (Früh-, Spät- und Nachtschicht) und wohne alleine deswegen geht es halt derzeit nicht :-/
Stimmt absolut. Tiere benötigen zeit und aufmerksamkeit. Sie sind wie Kinder nur werden die nicht zu erwachsenen
Wäre schön wenn Tierhalter generell einsichtiger werden. Dazu gehört vor allem möglichst artgerechte Haltung und Ernährung
Wie wahr... sonst hätte ich schon lange wieder einen Hund. Aber im 12h Schichtdienst ist das nur schwer zu realisieren.
Deswegen habe ich keinen eigenen Hund. Bin jetzt mit jedem Hund klar gekommen und ich liebe diese Tiere. Selbst Hunde die absolut nicht erzogen sind hab ich schnell im Griff, aber ich würde niemals einen Hund kaufen. Ich bin Koch. Also bin ich 12,13,14,15 Stunden unterwegs. Für mich wäre es Tierquälerei ein Tier so lange alleine zu lassen. Wie gesagt, wenn jemand fragt ob ich auf sein Tier aufpasse freue ich mich wie ein Kind, aber für einen eigenen Hund hab ich keine Zeit. Und Zeit, Aufmerksamkeit , Zuneigung ist ein Grundrecht für Haustiere.
Kann man auch auf Kinder übertragen. 😉
Ich würde so gerne einen Hund haben, aber ich kann es mir weder zeitlich noch finanziell leisten, und bevor das Tier am Ende darunter leidet, verzichte ich lieber darauf.
also ein leben ohne Aufmerksamkeit aber mit futter, einem sicheren Zuhause und etwas Spielzeug ist immernoch besser als ein leben auf der Straße... so ein spruch gilt nur für tiere vom Züchter... ansonsten hat man noch nie selbst tiere von der Straße gerettet die hunger leiden und schmerzen haben
Genau aus diesem Grund habe ich kein Tier mehr. Ich bin einfach zu viel auf der Arbeit und kann einem Tier nicht gerecht werden.
Oder man hat Glück und kann seine Hunde mit zur Arbeit nehmen 😊
Meine Rede… Ich liebe Tiere, genau deswegen hab ich keins 😒
Das ist der Grund warum ich mir keinen Hund anschaffe... Ich weiß einfach, dass ich nicht die Lust dazu hätte mit ihm in einem angemessenem Maße und das auch noch jeden Tag mehrmals, raus zu gehen. Da das Leid für das Tier bedeuten würde, schaffe ich es mir nicht an.
Ich mag Tiere ,kann sie aber nicht richtig halten.Hund: rausgehen bei jedem Wetter = Nein, bücken um die Hinterlassenschaft aufzuheben= geht einfach nicht, viel und lange spatierengehen = geht nicht, also kein Hund. katze schwerst allergisch, Vögel müssen nicht sein.Da ich das alles weiß habe ich kein Tier
Wahre Worte! Ich habe aus Tierliebe keinen Hund, auch wenn ich so gerne einen hätte
Und genau dass ist der Grund warum wir uns gegen einen Hund entschieden haben. Wir sind beide mindestens 8 - 10 Stunden nicht da, der Hund wäre in dieser Zeit alleine zu Hause. Und mal Hand aufs Herz, nach einem anstrengenden Tag, es regnet und stürmt draußen, wer hat da Lust noch ne große Hunderunde zu machen. Und in meinen Augen wäre das keine Tierliebe, sondern Tierquälerei!
.... oder man ist einfach allergisch und kann deswegen keines haben...
Darum haben wir keines. Zeit und Platz fehlt einfach. Sollte halt doch sehr gut überlegt sein
Oder man allergien hat
Stattdessen kann man in einem Tierheim aushelfen und etwas mit den Katzen spielen oder mit einem Hund Gassi gehen und spielen wenn man mal zeit hat.
Ein Haustier zu haben, bedeutet auch nicht, dass man tierlieb ist, häufig sogar ganz im Gegenteil.
wer Tiere wirklich liebt, ernährt sich vegan … alles andere ist Doppelmoral 😉
Oder den Platz...
Ichhätte Angst vor hohen Tierarztkosten ,da ich jetzt nicht gerade mit Geld gesegnet bin. EU-Rente. Wollen würde ich schon.😍
Lars Steigmann Oder einfach genug Freunde mit Tieren zu haben😜
Vorher nachdenken macht da immer Sinn. 👍
Genau das ist der Grund warum ich mir keinen Hund mehr "leisten" kann ... 45 Std Woche sagt schon alles
Karina Moser trifft genau auf fi zua😂😂😂
Und den Vermieter nicht zu vergessen...ansonsten sofort ☝
Mariah unser thema gestern 😉
Corinna Wachtler ☝🏼 wie wir geredet haben
Kim Krakofsky deswegen keine Waltraud 😔😢🥺😩
André Bauer nu guck geht a so 🙈🙈
Genau aus diesem Grund haben wir keins!
Und Vermieter, die keine Tiere wollen😎👎 drum will ich ein eigenes Häuschen
Das haetten sich Diejenigen denken sollen, die wegen Corona ein Tierchen angeschaft haben wollen und es jetzt nicht mehr wollen
Renate Forstner Deshalb bin ich dankbar für mein Patenkind ☺
Lisa Bachmeier drum hobe koan hund!
Zumal auch viele Mieter einfach keine Tiere halten dürfen.
Das ist der Grund, warum ich keines habe.
Christoph Morgenstern keine Katze für dich... 😟
Elisabeth Silbermann, ich habe meine neue Ausrede gefunden ;)
Marvin Wyssenbach und deshalb haben wir keinen Hund 😉
Julia Schnappinger da haben wir’s 🙅🏻‍♀️
Judith Kein Hund 🐕 ☹️
Stimmt. Nachdem ich meine pelzige Freundin über Monate in den Tod begleitet habe, kann ich erstmal kein Tier emotional an mich heranlassen. Das hat sehr viel Kraft gekostet und ein großes Stück Herz mitgerissen.
Ich habe kein Haustier weil ich es finanziell schlecht stemmen könnte, täglich 10 außer Haus bin und nur eine kleine Wohnung habe (45m2). Das wäre auch eine Form von Tierquälerei.
Habe ich ja noch nie gehört das man nicht Tierlieb ist wenn man keine Tiere hält 😅 wie kommt man darauf :D
Auf der Arbeit hat jeder genug esels rum laufen Man braucht zuhause keine Tiere
Echte Tierliebe heißt auch keine Tiere zu essen.
Tiere sind ihr Lebenslang wie Kinder! Und sich dann einzugestehen das man es nicht gut halten kann, zeig von viel Reife!
Oder man allergisch ist.
Genau deshalb habe ich keins.Entweder richtig darum kümmern oder sein lassen..
Man muss sich dazu auch der Kosten bewusst sein. Dasselbe gilt fürs Kinder kriegen, aber viele raffen das einfach nicht.
Evelyn Rbg
Nico Kiesl 😭😭
Steffi Spring 🥰👍
Ist leider so
Deswegen habe ich kein Haustier! Wenn ich die Zeit hätte wäre es definitiv ein Rottweiler! 😅
Dominik Gitt Genau das meine ich 🙏
Genau diese Aussage wird leider viel zu oft von denen genutzt, die nicht Willens sind ihr Leben wegen einem Tier ein wenig zu verändern und nicht erkennen können, welche Bereicherung ihnen entgeht.
Daniel Winterfeld
Anny Lee 😞
Sar Ah
Ganz genau 😊
Matthias Mild
Tiere sind eine Menge Arbeit und können ganz schnell mal die ganze Freizeit einnehmen. Das muss man sich vorher bewusst machen! Genau wie es platztechnisch passen muss. Wir haben aktuell 18 Tiere (🐶🐱🐭🐹🐰🐽)und es geht viel Zeit und Platz für unsere Lieblinge weg. Würde mich dennoch nie wieder anders entscheiden und plane immer alles so, dass ich genügend Zeit für alle habe.
Als "tierlieb" darf man sich NUR bezeichnen, wenn man auch keine Tiere abschlachten lässt, um sie dann zu essen! ☝️🧐 Denn auch Schweine, Rinder, Hühner, Fische usw. sind Tiere...
Andrea Mühlhans so ist es 😘
Julia Schiele
Gaaaaaaanz genau ❤❤❤
Marika Bertram Stahl ☝️😌😆
Benny Schweißhelm 🤣🤣🤣
Gerade das ist Tierliebe. Wenn das Tierwohl oben steht. Und wenn ich nicht die Möglichkeiten, den Platz, das Geld oder eventuell benötigte Fähigkeiten (für den Umgang) habe, dann kann ich eben das entsprechende Tier nicht halten. Das wäre einfach unfair dem Tier gegenüber.
Deswegen habe ich keinen Hund -.-
So sieht es aus, deshalb hab ich keinen Hund 😭
Alina Braun so und nicht anders 😊😎
Xiang Li wie passend ❤
Viele wollen keine tiere wegen ihren Haaren 😂
Cintia Frey 😉
Charlotte Vogel
Marcel Flamminho
Jendrik Bäcker ...
Genau deshalb hatte ich jahrelang keinen Hund. Hatte eine reguläre Arbeitszeit von 7-16:30 Uhr plus 60 Minuten Hin- und Rückfahrt. Seit 5,5 Jahren arbeite ich allerdings um die Ecke, habe wesentlich kürzere Arbeitszeiten, kann in der Pause heim, etc. und habe mir deshalb einen Hund angeschafft. Beste Entscheidung meines Lebens 💙
Celine Rienecker 😉
Tobias 🥺
Wie wahr!
Svenja Le 🤷🏼‍♂️
Ich mag Tiere und bin verantwortungsvoll, wenn man mir eins anvertraut etwa im Urlaub. Aber ich begreife nicht, warum ich ein Haustier haben sollte.
Leider 😔 Diana Tanzius
Leider wahr... 😔👍
Tante Babsi genau deine Worte
Lara Carelli
Amy Karow
Sascha Erni Costoglu Anja Ebner
Maja Selmaier
Helen Jilek
Richtig
Sehr sehr richtig !
Cala Moellers
Wahre Worte ❤️
Kili Grausam , Nathalie Kre , Nadja Schubert
Mady Eberl
Genau so ist es.
Leider konnte ich es nicht mehr fotografieren, aber die kleine Biene saß etwas später komplett friedlich auf meinem Zeigefinger. :)
#true
Zoë Hofmann 🤷‍♀️😘
Deswegen habe ich kein Haustier.
Melitta Hall
Re Na & Marc Us ❤️
Nick Feegers 😂
Wie wahr
So ist es bei mir mit Hunden... Den Platz und Auslauf hätte das Tier... Aber wenn ich wieder arbeiten gehe, dann hab ich keine Zeit für den Hund :( ich hatte aber Mal überlegt, wenn ich einen Hund hätte, würde ich ihn zum Therapiehund ausbilden lassen und (wenn es die Kita erlaubt natürlich) mit in die Kita nehmen :) Ich denke im Laufe des Jahres lege ich mir eine Katze zu, unsere Fundtierunterkunft ist ja voll und ich würde den Tierchen gerne eine tollen Lebensabend schenken :)
Ich würde nie darauf kommen, dass jemand nicht tierlieb ist, nur weil er keine Haustiere hat. 😅 Es gibt 1000 Gründe wieso man keine hat. Ich zum Beispiel, weil der Vermieter Haustiere verbietet. Alles andere würde tatsächlich passen. 😔
Ja deswegen 😩
Kauf dir ein Aquarium.... Die brauchen Verhältnismäßig wenig Aufmerksamkeit
Gut und wahr geschrieben👍
Tierlieb zu sein bedeutet, alle Tiere zu lieben, nicht nur Haustiere. Ein Schnitzel war auch mal ein Tier.
Ich kann mir ein Tier schlichtweg nicht leisten 😑 also muss ich es lassen. 🙈
Romy Ste 😩🥺
Genau deswegen hab ich kein Haustier. 😊
Genau!
Sehr richtig!
Ronny Runkel
Vorne rein Hinten raus Gesundheitsvorsorge Je nach Bewusstseinsgrad Aufmerksamkeit und Zuwendung 24/365 Urlaubsvorsorge Etc Mal nachdenken 😣😣😣😣
Genau so
Ich hätte so gerne eine Ratten-Bande. Ich liebe diese kleinen Wesen so sehr, aber finanziell funktioniert das nicht. Alles andere würde gehen. Das macht es für mich noch trauriger :( Dafür folge ich aber vielen Rattenseiten auf Instagram und Co. und freue mich vom Herzen, wenn ich mir das angucke ♥️
Deshalb habe ich leider keinen Hund 😢
Meine Worte 🙏🏼
Genau so ist es und ohne eigenes Haustier kann man auch mal einen Notfall aufnehmen oder eine Urlaubsvertretung machen, da kommt über die Jahre Einiges zusammen, drei Hunde, vier Katzen unzählige Vögel, besonders skurril einmal habe ich ein Pärchen Wellensittiche aufgenommen, die durften nicht mit nach Australien auswandern, die durften dann auch bleiben, ein Paar erfordert deutlich weniger Anwesenheit als ein Einzelnes
Sahra Müller u know
Deswegen hatte ich über 20 Jahre KEIN Haustier. Und seit über 8 Jahren begleitet mich mein Hund 24/7🥰. Wo ich bin ist auch er.
Ich mag zum Beispiel Vögel. Wenn man sich mal schlau macht, dann findet man raus, das die wenigsten tierärzte, Ahnung davon haben. Unter anderem deshalb habe ich keine Vögel in der Wohnung. Wilde Vögel kommen öfters mal auf die Antenne über meiner wohnung
Genau so
Sven that‘s it!
Oder einfach kein Tier in der Wohnung halten zu dürfen kappa 🤝
So ist es
Ich bin viele Male mitgestorben und vor Angst und Sorge ganz krank geworden. Ich liebe Tiere über alles, aber selbst kann ich leider keines mehr haben. Ich beschütze aber, so gut es geht, alles was mir über den Weg läuft.
Ich hätte auch gerne einen Hund aber aus gesundheitlichen und finanziellen Gründen leider unmöglich 😢😟
So ist es!!🐈🐕
Genau richtig
Genau deswegen habe ich keins...aber hätte sehr gerne einen Hund... aber so momentan nicht machbar.
Lena Webermann
So wahr☝🏻
Sehe ich ganz genau so. Man übernimmt für eine sehr lange Zeit die Verantwortung für ein Lebewesen. Dessen muss man sich bewusst sein....
Jana aha...
Tobias Müller
Tina Winter ❤️
So ist es.
So ist es !
Genau das
Und darum habe ich kein haustier, freue mich aber über jeden hund und jede katze von freunden, diese werden dann von mir gut durchgekrault 😊 Auch darum bin ich ein fan von katzenbildern 😅
Max Ostler 😞
Wir würden sooo gern ein Haustierchen zu uns holen. Wir haben vier Kinder. Vor allem meine 8 jährige Tochter ist sehr Tierlieb und sie hat eine besondere Verbindung mit Tieren. Schwer zu beschreiben aber sie liebt Tiere und hat eine sehr ruhige Art. Allerdings haben wir leider nur eine kleine Wohnung ohne Garten an einer stark befahrenen Hauptstraße. Das wäre nicht schön für ein Tier. Auch finanziell (Tierarzt Kosten usw usw) und von der Zeit ginge es noch nicht. Wenn die Kinder älter sind und wir wo anders wohnen dann bestimmt. 🥰
Amen! 🙏🏼
Wie gern ich halt ne bulldogge und ein schweinchen hätte...aber ja ... ich würde diesen tieren leider zeitlich nicht gerecht werden. Schade...aber der eigene egoismus zerstört so eine tierseele ganz schnell
Stimmt
Da ist was dran.. leider muss ich meinen "Dicken" (Hund) seit 2 Monaten auch 7 Stunden alleine lassen. Da ich getrennt bin. Er kommt augenscheinlich "gut" damit zurecht. ABER trotzdem.. nach ihm möchte ich kein Haustier mehr zumindest solange ich berufstätig bin. Im Rentenalter schließe ich das nicht mehr aus aber bis dahin.. 😔🤷🏼‍♀️
Mein Reden !
Mai Prokopek
Ich hätte so gern ein Haustier, kann aber nicht in dem Umfang für das Tier da sein, Zeitlich vorallem, deswegen lass ichs.
So sieht es aus
❤️👍🏼
So ist es. Unsere Kinder betteln alle Nase lang nach einem Haustier. Aber wir als Eltern sind beide berufstätig. Und sind wir mal ehrlich. Das Gassi gehen ist vllt die ersten 2 Wochen toll... Spätestens beim ersten Regen aber ist es doof. Und wenn das Tier krank ist.... Nein, uns fehlt die Zeit für die nötige Aufmerksamkeit.
Ina Ina meine Rede
Umgekehrt genauso: Ein Haustier zu haben, bedeutet nicht zwangsläufig, dass man tierlieb ist - zur Tierliebe gehört weitaus mehr, als einen Welpen mit nach Hause zu nehmen, weil er so süß ist.
Ich denke gerade an die Vielzahl von Cotona-Alibi-Hunden und auch die jährlichen Urlaubs-Wegwerfhunde, die zu Ferienbeginn an der Autobahnraststätte oder irgendwo an einem Laternenmasten angeleint entsorgt werden. Oder wie in meinem familiären Umfeld glücklicherweise aufgefunden eine Mörtelwanne voller Kaninchen ohne Wasser auf einem Flussdamm. Ich weiß ja, dass rechtlich ein Haustier einer Verhältnismäßigkeit unterliegt, aber die Strafen bei Tierquälerei sind dennoch viel zu gering. Ich würde mir mindestens eine echte Haftstrafe und natürlich eine gesetzliche Kennzeichnung von Haustieren wünschen. Auch im Hinblick auf die vielen "Züchter"-Verkaeufe und Ost-EU-Importe. Ich hatte in Trier bis 2008 einen Arbeitskollegen, der jährlich 600 Schildkröten gezüchtet hat und der daneben wirtschaftliche Verbindungen zu asiatischen Zuwanderern unterhielt. Glaubt es mir, weder Veterinäramt noch das Hauptzollamt haben sich dafür interessiert, dass diese Schildkröten von den Käufern gegessen wurden und mein Mitarbeiter gar keine Erlaubnis zur Zucht dieser Größenordnung hatte.
Wir hatten 14 Jahre lang 2 Katzen, diese sind leider beide innerhalb von 5 Monaten von uns gegangen 😭😭😭😥😥 sie fehlen so sehr... und sind auch nicht einfach zu ersetzen. Deswegen sind wir jetzt erstmals ohne Haustiere... 😔
Ich hätte gerne einen Hund, der ideale Partner fürs Leben 😉 Aber geht mir auch so, ich könnte mich zuwenig um den Hund kümmern. Dafür sind jede Menge Stofftiger bei mir eingezogen.
Ja erlebt man leider sehr oft das Tiere total unüberlegt angeschafft werden . Und am Ende sind es die Tiere die die Leidtragenden sind weil sie dann abgeschafft werden . Gerade ein Tierkauf sollte genauestens überlegt werden und nicht weil man da gerade mal Lust drauf hat oder es als Geschenk fungieren soll.
Hat ein bekannter auch gesagt.. Er hat sich innerhalb 1 Jahres 2 Hunde geholt und paar Wochen später wieder abgegeben aus "Zeitgründen"
Deshalb habe ich auch keinen Hund, obwohl bzw weil ich sie sehr liebe. Kann es nicht gewährleisten, dass der Hund genug Auslauf, Beschäftigung und Aufmerksamkeit bekäme. Dafür ist es aber ein Pferd als Haustier geworden, das lebt glücklich im Offenstall und meine Zeit reicht für sie ❤
Und viel wichtiger: die artgerechte Haltung mit ausreichend Lebensraum. Gibt selten Haustiergehege, die ein paar 100qm groß sind. Egal welches Haustier man hat, es ist immer eingesperrt in ein Behältnis, was sehr viel keiner ist als der natürliche Lebensraum. Das würd mich tag für tag bedrücken, wenn ich mein Haustier eingesperrt sehen würde. Vielleicht aber auch deshalb, weil ich selbst wahnsinnig werd, wenn ich maln ganzen Tag daheim bin.
Arbeite wegen meinem Hund nur 75 %von 14 - 20 Uhr meine Söhne kommen früher heim also ist sie nie länger alleine, würde Vollzeit natürlich mehr Verdienen, aber ein Leben ohne Hund ist mir das nicht wert😁kann mir ein Leben ohne nicht vorstellen.
Wir hätten gerne einen Hund aber nicht die Finanziellen Möglichkeiten
Ich hatte früher Hund ,Katze ,Maus ,Vögel ,Zwergkaninchen und Meerschweinchen . Fast alle sind wegen Altersschwäche in meinen Armen verstorben !! Heute wohne ich in einer kleinen Wohnung ,und werde es keinem Tier antun bei mir zu Wohnen !!!
Oder Katzen ausschließen in der Wohnung zu halten….
Genau so sieht es derzeit eben bei mir aus.
Der Grund, warum ich keinen Hund habe ist genau der, dass ich dem Tier aktuell nicht gerecht werden kann. Mit meinen beiden 🐈 ist es "leichter". Sie können tagsüber allein sein, müssen nicht Gassi gehen und wenn ich zuhause bin, können sie auch raus.
Ja, es war nicht einfach, aber ich war froh, meine Tiere um mich zu haben, Zeit, Geld und einiges mehr muss man haben. Auch im Urlaub habe ich meinen Hund immer mitgenommen..diese Zeit vermisse ich, auch mein Sohn.. 🥺
Räumlichkeiten, die finanzielle Situation etc kommen auch noch dazu. Ich hätte gerne einen Collie oder einen Windhund, aber Großstadt, 3. Etage = passt einfach nicht.
Ganz genau...mein Kater ging im Mai...ich vermisse ihn so sehr...Eine neue Katze? Kein Urlaub?
Deshalb hab ich keinen Hund, bei uns ist einfach über den Tag keiner da und das wäre nicht fair, da er leider nicht mit zur Arbeit darf :(
Wenn's nach mir ginge hätte ich 20 Hunde und noch mehr. Nur leider fehlt mir die Zeit dafür wegen der Arbeit. ☝🏻🐶 ♥
Genau deshalb hab ich Schlangen, die sind froh wenn sie ihre ruhe haben, da kann ich in ruhe Vollzeit arbeiten gehen 😅
Oder es tut einfach extrem weh wenn der Lebensweg des Tieres zu Ende ist
Aus dem Grund geben wir uns auch mit unseren Gastkatzen zufrieden 😁
Selbst wenn man die Aufmerksamkeit und Zeit dem Tier schenken könnte, braucht man immer noch die notwendigen Räumlichkeiten für das Tier.
Ich hätte so, so gerne einen Hund. Auch, weil ich weiß, dass er mich raus bringen würde, weil ich ja raus muss mit ihm. Und weil er gegen depressive Phasen helfen würde ABER ich habe keine Zeit für ein Tier. Da ich jemand bin, der gegen die Depression arbeiten gehen muss, um sich gebraucht zu fühlen, arbeite ich auch so viel, dass da kein Platz ist. Also entscheide ich mich immer und immer wieder gegen den Hund. Und auch gegen die Katze, denn auch wenn sie vieles alleine kann und im Gegensatz zu dem Hund, in der Handhabung einfacher ist, habe ich auch für die Katze keine Zeit und kein Tier der Welt sollte über 10h alleine sein müssen, weil der Mensch arbeiten geht. Dann schau ich mir lieber Tiervideos an - die beruhigen auch. <3
Es gibt halt mehr zu beachten beim Grundwissen vom allem Tieren. Zeit, Geld, Platz und falls man ein Tier hat, der sozial an einen gebunden ist, dazu noch viel mehr Aufmerksamkeit (gibt auch Tiere, die wenig, bis keine Aufmerksamkeit brauchen z.b snakes). Und wer das alles nicht hat, sollt man lieber kein Tier holen. Ich hab das Glück, dass ich alles hab. Ich würd noch mehr Tiere holen (Reptilien), aber hab da kein Platz mehr und daher kommt auch keins mehr her ^^".. Vier Schlangen haben schon alles geraubt xD Widerrum hab ich Zeit und Geld für meine Tiere und für mein Hund&Katz die voller Aufmerksamkeit, die sie brauchen, da sie soziale Tiere sind!
Das ist genau unser Motto. Wir lieben Tiere,haben aber nicht die gegebene Zeit für ein Haustier.
Poldi, 15 Jahre und wird beim seniorensport getrietzt😄
Ganz genau so ist es! Und es gibt ja gute Alternativen: Vielleicht mal den Hund der Nachbarn ausführen oder regelmäßig Tierheime aufsuchen. Dort warten genug Tiere, die sich darauf freuen, Gassi zu gehen oder einfach nur beschmust zu werden... ❤️
Oder einfach, weil heutzutage ganz oft "Haustiere nicht erlaubt" sind...🤷‍♂️ ^^
Ich kann nicht einmal meinen Kindern die Aufmerksamkeit schenken, die sie verdient hätten...
Wir haben Gartentiere. Wir kümmern uns, es ist aber nicht so schlimm wenn es mal nicht passiert.
Oh ja .....Ich war früher 4 std aufwärts (täglich) vor der Konsole gehockt. ... Jetzt wenn ich Glück hab mal für ne std pro Woche :D
Fleisch zu essen bedeutet dafür aber definitiv, dass man nicht tierlieb ist. ;P
Viele lieben und kümmern sich mehr um den Hund als ihr eigenes Kind ... was für mich persönlich SEHR falsch ist.
Habe mich gegen Kinder und für Katzen entschieden ♥️
Schon mal was von Gruppenhaltung gehört? Ich habe 2 Katzen, deshalb muss ich keine von beiden 24/7 bespaßen. Wer gerade Lust auf einander hat, der interagiert. Wer nicht, der nicht. So funktionieren Familien. LG
Jeder der Tiere isst brauch nicht erzählen das er Tierlieb ist !!!
Pascal Simon irgendwie hab ich das diese Woche schon mal gehört
Genau aus diesem Grund habe ich keines...bin mein ganzes Leben mit Tieren aufgewachsen und vermisse es sehr. Aber es hätte die gleiche Liebe verdient, wie unsere Tiere davor❤
vielleicht bedeutet gerade kein haustier zu haben, tierlieb zu sein? 😉
Genau das ist es. Ich komme mit jedem Hund super klar und man kann sie gerne mal bei mir abgeben, aber ich weiß sehr genau, dass mir das als tägliche Aufgabe nichts wäre.
ich sehe oft nur: tierlieb weil man ein tier hat, wenn nicht dann nicht tierlieb oder so wie hier jetzt tierlieb, weil man weiß man hat die zeit nicht usw. aber was ist bitte mit denen die Tierlieb sind, aber eine starke Allergie haben und deshalb keine Tiere halten können? das wird finde ich sooft vergessen
Ich würde alles dafür geben, einer Katze aus dem Tierheim ein zu Hause schenken zu können. Leider, lässt mein Vermieter nicht mit sich reden, was das Halten von Tieren angeht und hat das auch im Mietvertrag festgehalten 😭 Und leider, gibt es in meiner Gegend fast nur noch Wohnungen wo direkt ein Haustierverbot ist. Einfach nur traurig!
Absolut... Finde ich auch total in Ordnung, wenn man sich gegen ein Tier entscheidet. Spooky sind mir nur Menschen, die keine Tiere MÖGEN. Verrückt sowas...🤷🏻‍♀️
Jor, dann fragt mal meinen lemmy, 24h am Tag sind zu wenig, seine Liebe braucht mindestens 30h, also wir können gerne was abgeben 😉
Ja immer wenn ich sage ich will keine Haustiere kommt die Frage, ob ich Tiere nicht mag. Klar, am liebsten Katzen. Aber ich weiß auch dass ich derzeit nicht die Nerven dazu habe. Ich habe davon ab auch nicht die Zeit voll und ganz da zu sein. Und auch finanziell könnte ich nicht mal eben mit der Katze im Notfall zum TA und einen zweistelligen Betrag da lassen. Katzen sind toll und irgendwann gern, definitiv. Aber erst wenn ich es voll und ganz kann.
Genau aus diesem Grund hab ich kein Haustier!
Oder einfach doch, dass man Tiere nicht mag 😅
Richtig ! Ein Tier bedeutet Verantwortung solange es lebt 👍🏽🙏🏼💚
Oder man ist allergisch. 😪
Herz sagt ja, Verstand sagt nein, wenn man alleine ist wer kümmert sich dann um das Tierchen, wenn man einmal nicht kann 😔
oder dass man das tier lieber isst...
Deshalb kann ich mir nur Fische ins Haus holen mkt einer automatischen Futtermachine fürs Becken 🙈 Am liebsten hätte ich 2 Setter 🥰
Ich wünschte, mein Katzer würde mir die Aufmerksamkeit und Zeit schenken, ich ich verdient habe.🙄😏
Sarah Kuhlmann dabei muss ich an den Spruch deiner Mama denken ❤
Ich geniesse jeden Tag die Dankbarkeit meiner Tiere sie sind charakterlich Menschen enorm überlegen deswegen investiere ich bewußt meine Zeit lieber mit meinen Tieren als mit manchen Menschen 🥰
Tierliebe kann man auf viele Wege ausdrücken. Sei es nur ein teilen hier auf Facebook und der richtige sieht den Beitrag❤
Genau aus dem Grund habe ich kein Haustier
Also dürfen nur Arbeitslose und Renter ein Haustier halten. Alles klar…
Oder eine Allergie
Ich hab Tiere voll gerne. Aber nicht in meinem zu Hause. Ich muss doch kein Haustier haben um sagen zu können, ich halte mich für tierlieb...
Das ist genau der Grund warum ich mir keinen Hund zulege, obwohl ich mir einen wünsche. Aber wohne alleine und könnte deshalb den Hund niemals 9-10h alleine lassen.
Oder den Platz/Auslauf !
Respekt wer vorher darüber nachdenkt❣
Das gleiche gilt für Kinder... 😅
Deswegen haben wir momentan auch keine Tiere
Bei mir geht's einfach nicht mehr, weil ich das loslassen immer so schlimm finde :( 😞
Wie bei einer Frau...
... oder dem Tier nicht ein Leben aufzuzwingen, gegen das es nichts tun kann!
Ich hab mir mein Leben immer passend zum Tier gemacht. 🤷‍♀️
und m.erachtens möchte auch kein tier mit einem menschen zusammen sein - oder einem menschen gehören
Danke. Genauso ist es
Ist bei mir eben genauso. Meine Wohnung ist zu klein, ich hab zu viele Hobbys. Ich bin rauch r und höre oft laute Musik Ich würde dem Tier das nicht antun wollen.
Oder einfach keine Interesse an einem Haustier hat. 😆
Deswegen gibts keinen Hund bei uns .. das wär so schön für uns, aber sicher nicht für ihn.
Deswegen hab ich ne Ameisenfarm. Braucht nicht viel Zeit und sie wollen garkeine Aufmerksamkeit
Das stimmt und genau aus diesem Grund haben wir kein Haustier
Tierlieb zu sein bedeutet kein Fleisch zu essen btw.
100% Zustimmung.
Genau aus diesem Grund verzichte ich auf Haustiere.
Sso sieht es aus
Ganz genau deshalb, hab ich leider keins 😭😭😭😭
Patrick Van Core der einzige Grund warum wir noch keine Katzen haben 🤭🤣😍
Deswegen habe ich keinen Hund obwohl das so unvorstellbar toll wäre.
Alexandra Katharina schatz, true Story 😔 so gerne hätten wir nen feini zuhause
Es gibt nichts schöneres als ein Leben ohne Haustiere.
That's the point! ●
Das ist EXAKT der Grund, kein Haustier zu haben....😕
Genau deswegen habe ich keinen Hund. Ich bin vollzeitbeschäftigt und habe einfach nicht die Zeit
Ich will den Hund!!! Bitte
Dem ist nichts hinzuzufügen...Seh ich genauso....🙂
Sarah Biermann genau deshalb haben wir keines....
Danke für diese tiefgründige und philosophische Weisheit