Made My Day

Nicht nur Ü30 😃 auch mit 28 kann ich mich an diese Sprüche erinnern...in Zeiten wo mittlerweile Online Unterricht per Streaming stattfindet kommt man sich da schon leicht verarscht vor 😅
Auch mit 24😅
Datum auch so nh Sache..
Bei der Abi-Prüfung ausgerechnet wie viele Aufgaben ich lösen muss, bzw. wie viel Punkte ich brauche, um zu bestehen, genau so viele Aufgaben gelöst und gegangen, Wetter war so schön. Das Gesicht vom Mathelehrer war unbezahlbar. (Ja, war dumm. Damals fand man es lustig und revolutionär)
Ja das sowieso oder auch lange überlegt ob A B oder C nach der Klassen Stufe Nummer. 🤣
2018 ehh 19
Ich bin trotzdem sehr froh, dass ich im Kopf rechnen kann. Das hilft mir sehr oft, wenn ich mit meiner Nichte Hausaufgaben mache. Meist habe ich das Ergebnis raus, bevor sie fertig getippt hat.
Da muß ich lachen bei mir gab es noch keinen Taschenrechner Kopf rechnen war angesagt das 1×1 bis zum Erbrechen geübt unser Lehrer sagte immer wenn ich dich in der Nacht wecke mußt du wissen was 7×7 ist und ganz feiner Sand ist falsch
Ist auch immer noch so! Jedenfalls dürfen die Kinder erst ab der 6. oder 7. Klasse einen Taschenrechner nutzen
Ja....das kenn ich so auch
Ich hab doch mein Handy und somit immer einen dabei. Die Erwachsenen haben uns damals angelogen! 😜😜😂😂
Es gibt da mehr Lügen aus der Schulzeit! 😂
Wie oft braucht man denn einen Taschenrechner so wenn man Unterwegs is? Aus meiner persönlichen Erfahrung stehe ich äußerst selten (also nie) in der Drogerie und will mir ausrechnen wie viel Quadratzentimeter meines Körpers ich mir mit einer Flasche Duschgel einreiben könnte. 🤔
Wenn ich aber nur nen bestimmten Betrag ausgeben will, hilft es schon, einen Taschenrechner dabei zu haben xD
Ja, ich glaube, das sind auch dieselben die heute versuchen meine Kids mit online Unterricht zu begleiten
Bis 9. Klasse ohne Taschenrechner, dann kommt Trigonometrie (Gott sei Dank)🤣
Mathe fängt da an, wo die Zahlen aufhören.....
Oh ja 😄 Das meiste rechne ich heute noch im Kopf bzw. schriftlich auffem Schmierzettel. Mit dem Taschenrechner wird eventuell die Richtigkeit geprüft, wenn es wichtig ist. Man will ja nicht ganz einrosten inner Rübe 🤓😉
Früher hier es auch Blau für Jungen und Rosa für Mädchen 😉☝️🤣🤣🤣 . So ändert sich die Zeit eben ,jetzt hat auch mal die Schwiegertochter einen Bruno in der Hose 🤷‍♂️🤗🤣 . Das goldene Zeitalter der Menschheit hat begonnen 🤘
Kopfrechnen zu können schadet trotzdem nicht, traurig wenn die Jugend von heute dann immerzu das Handy braucht 😕
Kann sich noch jemand an die Rechenschieber erinnern, die wir benutzen durften?
Stephan Volles, stimmt, schon verrückt, was man so alles wieder rausholt.
Ü30 :D Eher Ü50 ! ... Schulzeit in der DDR - DAS war HARDCORE-Lager 💪🏼😂😂 da war nichts mit Taschenrechner, tablet & Co. Da gabs nen Polylux 😂 und auch Rechnen musste man noch selbst 😜
Hattest du kein rechenschieber?
Nicht nur die Menschen die Ü30 sind sondern auch welche die Ü20 sind 😅
Ich würde heut zu Tage so gerne meinem ehemaligen Mathelehrer mein Handy mitten ins Gesicht halten und brüllen „Siehst Du, Siehst Du, Siehst Du!!!!“ 😅😅😅
Wieso ü30:D Ich bin u30 und kann mich daran erinnern 🤷‍♀️
das war auch gut so. heute können manche Kinder nichtmal 4x3 im Kopf rechnen 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
Ich u30 weiß das auch noch! 😉
Haha, als unser Mathelehrer mit dem Spruch kam, hab ich gefragt: Wozu? Geht doch im Kopf eh viel schneller, bis Sie das Gleich-Zeichen gefunden haben, weiß ich die Lösung doch schon....ist im Alltagsgebrauch auch heute noch so , daß es länger dauert, den verfluchten Rechner auf'm Handy zu finden als selbst zu rechnen 🤣
bin zwar erst 25 aber den Satz hab ich damals in der Schule auch schon oft genug gehört 😂
Oder mit einer mechanischen Schreibmaschine schreiben, bei uns war der neuste Fortschritt 2 elektrische in der Klasse.
Stimmt.
Bei mir gab's noch garkeinen.....ich hab noch mit Rechenschieber gelernt 🙈
Sogar noch mit 22 sind solche Sprüche bekannt 😁
Ja und ich bin froh drüber, Kopf rechnen kann man immer brauchen
Uns wir haben es geglaubt 😄
Ü40 hier 👋🏼, auch bei uns sagte man das schon. 🤣
Oh ja. Aber mal ehrlich... Im Supermarkt den Preis pro Stück/Kilo/Liter ausrechnen, muss schon im Kopf gehen. ☝🏻
Ich bin 23 und mir wurde das gleiche auch noch gesagt... 😅
Jopp. Aber das Gehirn zu benutzen ist heute wichtiger denn je.
Oh ja das weiss ich auch noch zu gut 😁 Aber jetzt gibt es Handy's...also haben wir doch immer einen Taschenrechner dabei 😝😝😝
Ja, das war gelogen, so wie einiges andere auch 🙄 aber Kopfrechnen läuft, somit 🤷‍♀️
Und das war gut so, wenn ich die kopfrechenleistung einiger Lehrlinge so anschaue. 40 Personen a 70gr Nudeln. Wieviel brauchen wir? Ehem so ca 1 kg?
Dafür muss ich nicht Ü30 sein xD
Das weiß ich auch noch und ich bin 24
Ich ermutige meine Schülerinnen und Schüler nach wie vor, das Kopfrechnen zu trainieren ...
Bin zwar erst 28 aber wurde uns auch immer gesagt 🤣
alter... hier klingts jetzt such wie in der 90er Gruppe aus der ich raus bin. Finden wir 1000 Dr. Alban Fans dann hit like ....joa, 🖕🏼hier
Fuck xDD
Ich lache immer noch 😂
Lügen.... so viele Lügen.... 🙄😏
hier, ich.
Kann ich mich sehr gut erinnern und bin sehr dankbar. Ich kann schneller Kopfrechnen, als andere brauchen, ihre Handys zu zücken
5 bier a 96 Cent sind 5 € und fertig
Zu meiner Schulzeit waren Taschenrechner zwar schon erfunden, aber unerschwinglich. Der Preis lag etwa bei mehr als einem halben monatseinkommen eines Normalverdieners. Also: Kopfrechnen. Das ging so lange gut, bis irgendein witzbold Buchstaben zwischen die Zahlen gemischt hat.
Oder das Wörterbuch
Ja alles Lüge
Darum können heute die wenigsten den Preis für 3-4 Artikel im Koof ausrechnen oder nur schon 5 x -.20 ist schon eine Herausforderung für viele. Traurig...
ALLES Lüge!
Und heute ist alles so digitalisiert, dass die Maschine den Großteil der Arbeit erledigt, weil der Mensch der sich davor befindet, überfordert ist und meist gar nicht mehr das wissen oder die Kompetenzen vermittelt bekommt, dass ohne Hilfsmittel zu bewältigen. Dies ist aber gewollt, da das Unternehmen lieber Geld und Zeit sparen möchte und keine Kosten verursachen.
jaja kann ich noch... es waren die selben Pfosten:innen die uns gesagt haben bis wir 18 sind haben wir kein Öl mehr, das Ozonloch wird uns alle verbrennen bevor wir selbst Kinder haben, dann war da noch was mit saurem Regen der uns alle verätzt und vor allem so ein Bullshit das wir nichts erreichen wenn wir uns in der Schule nicht anstrengen... Systemhelfer halt, von nichts ne Ahnung und davon aber ganz schön viel... das mit dem Taschenrechner war die kleinste Lüge...
Ja genau! GROßARTIG 🤪✌
Ohja! 🤣
Auch hier mir 24 Jahren. Damals hat man sich schon kaputt gelacht als der Spruch kam. In der Hosentasche war das Handy was auch leise gelacht hat 😂
oh ja..
Die Lehrer wussten damals auch noch nicht, dass es irgendwann Handys gibt mit zuverlässigen Taschenrechner xD Ein Hoch auf die heutigen Smartphones. Kleiner Scherz. Es ist schon durchaus gut, wenn man die Grundrechenarten im Kopf kann. Wozu man allerdings Algebra und Parabeln um täglichen Leben brauch, versteh ich auch nicht so ganz.
Das sagen die immer noch...
Jup!😂
U 30 aber ja
Hätte mir jemand früher gesagt das ich den ganzen Mist können muss um das später meinem Kind im Homeschooling beizubringen, hätte ich auch mehr gelernt.
Das nicht, aber wir durften in der Oberstufe Taschenrechner im Physikunterricht benutzen, in der Physik Abiprüfung dann aber nicht. Großzügigerweise wurden uns Rechenschieber zur Verfügung gestellt 😀 war schon blöd, haben die Prüfung aber trotzdem irgendwie geschafft
Kevin Peters Der Post an sich ist nicht so witzig, aber ich kann dich jetzt endlich auf Sachen markieren, wo Leute mit Ü30 verlangt werden. 🤣
Etwa 80% was man in der Schule gelernt bekommt ist später im Leben nicht mehr vonnöten. das gilt natürlich auch für jedwedes Studium.
Da hats auch noch keine Handys gegeben😅🙈
Gut, es hat sich sehr schnell gezeigt, dass meine Mathelehrer sowieso allesamt für die Tonne waren 😅 da war auch diese Aussage keine große Überraschung im Endeffekt.
Mir hat das nicht geholfen. Mein SR 1 liegt am Schreibtisch u die Finger nehme ich seid der 1. Klasse u bin nicht in Schuldnerberatung gelandet.
Bis zur 6. Klasse ohne Taschenrechner und an der 7. mit. Ein sehr großer Fehler den die gemacht haben wir ich finde.
Kann mich auch sehr gut erinnern wie unser Klassenvorstand immer sagte nur bestimmte Rechnungen durften wir es benutzen
Und heute können die Schüler nicht mehr im Kopf Rechnen aber wissen wir man nen Dreisatz mit dem Taschenrechner rechnet. Braucht man ja schließlich auch voll oft im Leben, so nen Dreisatz oder Bruchrechnung
Die Lehrer benutzten doch selber einen zum nachrechnen und korrigieren! Wir hätten den Braten damals riechen müssen. 😆 Ich erinnere mich noch an den Umschwung. Erst bekam ich Ärger, wenn ich den Taschenrechner benutzt habe und dann bekam ich Ärger, wenn ich ihn Zuhause vergessen habe. Verrückte Welt. Es musste auch DIESER EINE von Casio sein! Ich glaube, den hatten dann alle Schüler. 😌
Während meiner Diplomarbeit und Prüfung wurde noch abgestimmt ob wir alle Berechnungen mit einer Schiebelehre machen müssten, oder aber einen Taschenrechner benutzen können! Einer meiner Kommilitonen hatte nämlich einen aus Japan mitgebracht!
Das war meiner 😍🙈
Ein bisschen Kopfrechnen hat uns aber nicht wirklich geschadet.
Da kommt mir gerade die Erinnerung an unsere schriftliche Mathematik Prüfung mit 20 Aufgaben ohne Taschenrechner. Sollten in 20 Minuten erledigt werden. War schon lustig, dass einige die wirklich auch gebraucht haben.
Ich hab geantwortet dass ich dann halt einen mitnehme zum einkaufen, fand der Lehrer vermutlich nicht so witzig 😁
Christina Török wir sind zwar weit von ü30 entfernt aber uns haben die Lehrer auch angelogen! FRECHHEIT! Meinste man kann die verklagen?
Ich bin 25 und mein Mathelehrer hat uns das aus genau dem Grund verboten...Erst in der 11ten Klasse hatten wir endlich einen, und dann konnten wir nicht damit umgehen. Chantal Pletz das waren noch Zeiten 😂
Ja, aber ich bin dankbar, dass ich gewisse Dinge noch im Kopf rechnen kann
In der Schule durften wir nur einen Rechenschieber benutzen, erst später in der Ausbildung waren Taschenrechner erlaubt.
Ich 22 kenne den Spruch aber auch noch gut genug 😂 Mein Lehrer damals war der Meinung, dass Smartphones sich nicht durchsetzen werden 😂
Das ist wohl wahr. In den Matheklausuren an der Uni dürfen wir keinen Taschenrechner benutzen 😆. Mal abgesehen davon, es schadet im echten Leben auch nicht, wenn man im Kopf rechnen kann.
bis andere den Taschenrechner draußen haben, habe ich kleinere Aufgaben schon im Kopf gerechnet.
Die größte Lüge der Kindheit. Gerade wenn man immer ein Handy zur Hand hat 🤣
Ich kann mich sogar an eine ziemlich aufgeregte Diskussion in der Klasse 7 erinnern, ich glaube es gab dazu sogar einen Elternabend. Da wurde tatsächlich noch über die Alternative "Rechenschieber" gesprochen. Wir waren damals der erste Jahrgang der Rechner benutzte - aber nur das Modell TI30(mit roter LED Anzeige) war erlaubt !!!! Ich denke mal heute ist das Gerät "Rechenschieber" bei fast allen Schülern unbekannt, der TI30 aber auch - oder:) :-) :-)
Ich hatte damals aus Protest einen Mini Taschenrechner am Schlüsselbund... nur um meinen Lehrer zu widerlegen!
Sina Heller Lara Hofmann Laura Schmidt Sind zwar nicht ü30, aber den Spruch hab ich immer in den Ohren 😂😂
Ja ich erinnere mich noch gut an die Befürchtungen meines Mathematikprofessors , dass wegen der Dinger keiner mehr vernünftig rechnen kann . 😉
Sophia Mann den Spruch haben wir doch auch voll oft gehört 😂😂😂
Ich hab immer noch keinen Taschenrechner, weil mein Kopf schneller rechnet als meine Finger tippen können.
Und die meisten können leider nicht mehr die einfachsten Sachen im Kopf rechnen.Nur über Handy
Da bin ich immer noch sehr dankbar für! Wenn eine junge Verkäuferin ihr Handy zückt um sechs mal acht auszurechnen, dann habe ich Tränen in den Augen!
Haha. Ja! Kann mich auch noch an die Zeit erinnern als es nur Taschenrechner von der Schule für Prüfungen gab, da moderne Taschenrechner Formeln etc. speichern konnte.
Ich gehöre noch zu der Generation, bei der a) der Taschenrechner ein Monatseinkommen kostete und b) in der Schule sowieso verboten war. Ging damals auch ganz gut mit Kopfrechnen(klappt heute noch fantastisch) und Rechenschieber(bring ich nicht mehr)
Hätte mir jemand damals gesagt , das ich per Handy ins Internet kann ohne Insolvenz zu beantragen. Ich hätte ihn ausgelacht 🤣.
Birthe Wä erinnere mich auch als U30 noch daran
Als ich zur Schule ging, gab es noch garkeine Taschenrechner 😉
Jaja und jetzt hat jeder einen Computer in der Tasche der 1000 Mal schneller ist als die Computer die zur Mondlandung benutzt wurden
Mir war das damals echt egal, ich hasse Mathe und tatsächlich komme ich nicht so oft in Verlegenheit unterwegs was ausrechnen zu müssen. Dafür reicht es aber in der Regel.🤣
und inzwischen darf man diese sogar bei klausuren verwenden aaaaber gemeckert wird trotzdem über die schwere der Klausuren ^^
Heut zu Tage können die Jungendliche kein Kopf rechnen mehr ohne Taschen Rechner geht nix
Ist egal ob Taschenrechner dabei. Im Kopf rechnen können ist wichtig und Dinge auch zu verstehen warum sie so gemacht werden geht hat nicht mit Taschenrechner
Bei uns hieß es immer: Was, wenn euer Handy Akku mal leer ist?
In meiner Schulzeit gab es nicht einmal Taschenrechner. 😂
Nadine Friedrich Carolin Gehret Kerstin Plehn - wir zählen da auch schon länger dazu 🤣
Habe immer ein im Rucksack 😎
Ü60 und ich sag' euch, habe damals wie heute nichts von dieser Negierung für plausibel eingesehen👍
Juliane Baum als hätte Herr Lappert uns das gestern erst gesagt - gefühlt zumindest 😅🙈
Kann das jemand den Lehrern von damals unter die Nase reiben bitte ! 😂😂😂
Die hatten ja nicht unrecht. Heute nutze ich mein Handy oder den Rechner am PC. 😅🤷‍♀️
Wer hat denn heute noch einen richtigen Taschenrechner?
Nein, aber das war immer meine Grundeinstellung. Kann ja nicht sein, dass ich für die simpelsten Rechenoperationen einen PC oder Taschenrechner benötige.
Zu meiner Zeit gabs gar keine Taschenrechner- nur Rechenschieber...
Und trotzdem gab es eine Zeit auf der weiterführenden Schule, in der wir lernen mussten, mit Taschenrechner zu rechnen. Zb mit diesen Speicherfunktionen für Klammerrechnungen 🙈😅
Kopfrechnen ist angesagt.... Wir musste das kleine & großes...
Eh hat man keinen Tschenrechner dabei...ist ja das Handy mit dabei!😉
Beinahe wäre mir mein Smartphone während des Lesens aus der Hand gefallen 😂
Genau so daneben wie die Aussagen über die Mengenlehre. War auch nur Blödsinn.
Jetzt wo es gesagt wurde... stimmt...😅
Bin zwar unter 30 aber ich kenne das auch noch. Allerdings wussten wir damals auch nicht das wir irgendwann smobies werden😅
Ich bin U60 und war der erste meiner Klasse, der einen Taschenrechner mit in den Klassenraum nahm. Der konnte sogar Logarithmen rechnen. Das einzige Schuljahr, in dem ich in Mathe eine 2 bekam ......
Hat man zu den 1995ern auch gesagt 😂
Kennt noch jemand den Lehrer Orts aus der Kranzerfeldschule? Das war der beste Lehrer ever 💖🍀
damals waren Schlaufone ja auch noch unvorstellbar
Da kann ich mich mit 25jahren auch dran erinnern 🤣
Dom Don Crawallo Martina Anitram Verena Hubner san zwar nu kane 30 aber i hab des auch immer gehört :D
Bin Ü40 und bei uns war der Taschenrechner bereits Standard, allerdings nicht programmierbar
Marcus Schmidt ich musste den 1x1 führerschein machen 😂 da war auch nichts mit taschenrechner
Sogar noch als Ü 50er
Josephine Woitzick sind zwar noch keine ü30, aber die Leier gib bei uns damals auch noch, stimmts😂
Kann mich noch an Schule komplett ohne Taschenrechner erinnern. Die gab es da nämlich noch gar nicht 🤣
Jennifer Küsters was haben wir den TR in der höheren Schule gefeiert 🤣😜
Und jz haben wir Handys, die tausend mal mehr Rechenleistung haben als der teuerste Taschenrechner damals😂😂🤌
Ich bin heute froh, dass meine Mathe Lehrerin so eingestellt war...ich kann "Kopfrechnen" ...die Kids heute haben das nicht mehr drauf😏Das ist schon traurig
Lucia Lanzieri 😂😂 weisste noch den Mathelehrer mit dem Stift im Hals:D:D:D
Und die Schiebelehre liegt noch bei mir im Regal, und ab und zu hole ich sie raus, und teste ob ich mit ihr noch alles berechnen kann!
Mein Mathelehrer Herr Lembke🧐. Das war seeeehr gut und ist seeeehr lange her. 👩‍🏫
Ich wusste schon damals das es eine Lüge war 😂
Lina Beck sind zwar nicht Ü30 aber kenne es trotzdem hahah
Und heute wird das doch den Kids immer noch erzählt.... da muss man nicht ü30 sein....
Angi Mayer wenn sarah mich immer beim taschenrechner benutzen erwischt 🤣🤣
Ohne Taschenrechner Kopfrechnen bis zur 8. Klasse ist gut um es zu können. Was niemand braucht sind die 90 Euro Taschenrechner, es gibt nichts, was ich mit dem 10€ Casio nicht auch schaffe, bis ins Abitur. Sinnvoll, wenn pi und sin/cos das Buch erblicken.
Ja...wir hatten erst noch Rechenschieber.
Meine Mathe Lehrin hat das auch immer zu uns gesagt (ich bin jetzt 20 und die anderen sind 18/19) und als ausage wir haben unsere Handys sagte sie immer die habt ihr auch nicht immer dabei wie haben wir gelacht
Hatte nie nen Taschenrechner in der Schule dabei. Und auch heute brauch ich nur selten einen.. :D
Das stimmt aber, ich habe bis heute keinen Taschenrechner dabei gehabt. ;)
Stimmt! - Aber tatsächlich bin ich froh, auch ohne Computer rechnen zu können!
Direkt nicht! In meiner ersten Klasse sollten wir nicht die Finger zum Rechnen benutzen! 'Digital' heisst übrigens auf deutsch: "Mit den Fingern"☺!
Ja und heute dürfen die Kids quasi alles mit em Taschenrechner rechnen
Bin U30 und hatte das auch?
Eva Beckers Dani Ben den Spruch kennen wir doch noch, oder?
Anna Kogler der Tratz mit seine "Zapfen" 😂
Ich finde es immer noch sehr praktisch, gründlich Kopfrechnen gelernt zu haben. Beim Einkaufen und in Restaurant weiß ich normalerweise schneller als Kellner oder Kassiererin, was ich zahlen muss und kann dann notfalls korrigieren oder das Geld passend übergeben.
ich denke grob abschätzen zu können was so ein einkauf kosten mag ist jetzt keine total überflüssige kompetenz.
Da kann ich mich sehr gut daran erinnern
Johannes Wich Was hast du gestern gleich gesagt?
Solange die hier nicht ihren Geist aufgeben, mache ich mir keine Sorgen. 😄
Geschichten aus'm Paulanergarten.
Ohgott ja, quadratwurzel per hand ziehen, also jeden einzelnen rechenweg aufschreiben weil man es ja mal gebrauchen könnte wenn man keinen taschenrechner zur hand hat, das waren zeiten
Alexandra Rauße-Versteeg na kommt dir das auch noch bekannt vor?
Sehr gut sogar! Und deshalb kann ich heute auch beim Shoppen ausrechnen was ein Teil noch kostet, wenn es "20% Rabatt auf alles" gibt - und zwar auch dann, wenn das Smartphone zu Hause liegt! 😂
... mein alter SR1 (ab der 7. Klasse, glaub ich, durften wir den nutzen, also ca 1988 bekommen) geht immer noch 👍🙃
Mein Schultaschenrechner TI ist von 1986 und hat noch die 1. Batterie und wurde viel genutzt, sogar von meinen Kindern die beide jetzt in Abschlussklassen (10. u. 12. Klasse) sind.
Die größte Lüge ist doch, nicht für die Schule lernen wir sondern fürs Leben. 🤣🤣🤣 so eine Scheiße... zumindest in meinem Fall. Selbst so Sachen wie Englisch habe ich nach der Schule erst richtig gelernt. 🤣🤦🏻‍♂️
Aber wir ü 30 können Kopfrechnen, was die jüngeren nicht mehr so gut können
Jessica Angelone Diese Ausnahmen gibt's bei jung und alt. Das würde ich nicht auf eine Altersgruppe fest machen. Letztendlich müssen auch die jetzigen jungen noch Kopfrechnen lernen.:) Und da wir gerade im Mathe-Bereich sind mache ich einen auf Klugscheißer und sage. Es wird 2 ; 3 geschrieben und nicht 2,3 🤭 (natürlich spaßig gemeint) 🥰
Und warum sollten die jüngeren es nicht mehr so gut können?🤔
Natalie Reppin natürlich können es einige, ich arbeite im Verkauf da erlebt man so einiges. Und es gibt sehr viel da kann man sagen die sind Mathe Genies.
Handy regelt im fall.
Bin nicht ü30 und kenne diesen Satz nur allzu gut .
Ich bin nicht ü30 und kann mich noch sehr gut dran erinnern 😅
Später hat man trotzdem immer einen taschenrechner dabei... also jeder der ein handy besitzt 😜 es sei denn manche haben ein uraltes handy wo kein taschenrechner dabei is 🙈
Bin zwar nicht Ü30 aber meine Lehrer haben es auch oft genug gesagt 😂
Man muss dafür nicht Ü30 sein Maike Schaper 😂😂 nur Herrn Jansen als Lehrer haben
Das Problem sind doch am Ende nicht die Zahlen, sondern zu wissen, auf welchem Weg ich zum Ergebnis komme...und da hilft der Taschenrechner reichlich wenig.
Dann muss man sich fürs Abi einen 150€ Taschenrechner kaufen und lernt damit umzugehen und dann an der Uni darf man ihn in Statistik nicht mal benutzen.... 🤷🏼‍♀️
An der Tankstellenkasse sollte ich 20,20 € zahlen, leg einen 50iger hin und Sekunden später noch 20 Cent. Der junge Mann schaut mich an und sagt allen Ernstes, das geht jetzt nicht mehr ich bin neu hier. Reicht mir mein Wechselgeld und meine 20 Cent raus. Da hilft auch kein Taschenrechner.🙈🙈🙈
Die sind in Pension oder 1 Schritt weiter
bei EDUSCHO, das muss in den 70ern gewesen sein. Und er war wohl erschwinglich, sonst hätte ich ihn nicht bekommen. Irgendwie kann ich mich an 24,50 DM erinnern?
Unsere Kinder durften keinen Taschenrechner benutzen.
Martina Petzko kommt mir tatsächlich bekannt vor🤣
Wenn man gut Kopfrechnen kann, braucht man den nicht 😉
Made. My. Day!!! 😂🤣👍🏻
F(x)a2+b2+c2+ d = :D Da war vorbei nach 5 Seiten schriftlich ausrechnen.
Sa Ve Kaathii Ste ich erinnere mich auch das abgefuckte "Aufwärmmathespiel" von Frau Schröder, wo sie random jemanden drangenommen hat. Schlimmsten Minuten ever 😂😂😂
Zu meiner Schulzeit war an Taschenrechner noch garnicht zu Denken wir Benutzten einen Abakus.
Zu meiner Zeit durften wir überhaupt keine Taschenrechner verwenden. Das 1x1 im Kopf, dazu Rechenschieber und Logarithmentafeln ... Würde mich heute nicht mehr damit auskennen. Nur noch das kleine 1x1 ist nach wie vor im Kopf. 😉
Kevin war das damals so?😂
Dafür durften wir aber einen Rechenschieber benutzen. Den hatte aber definitiv auch nie jemand außerhalb der Schule dabei 😂
Aber klar erinnere ich mich daran . Ich erinnere mich auch an die erste Matheklausur in der wir Taschenrechner benutzen durften (das muss so 1977 oder 78 gewesen sein). Einfacher war sie dadurch auch nicht.
Dann würde ich gern wie man die gleichgewichtskonzentration einer starken base ausrechnen will ohne Taschenrechner 🤣
Stimmt,is nicht einer. Mit dem im Handy sind es 2
Kann mich erinnern 😃bin froh das mein Sohn immer noch so lernen muss 🙂
Ü60 Zu meiner Zeit gab es noch gar keinen Taschenrechner. Der erste elektronische, tatsächlich handflächengroße Taschenrechner wurde 1967 von Texas Instruments entwickelt.
Nadine Koch Steffi Huber Sandra Österbauer homm's immer gsogt in da HS...
Ja das hat mir jeder Mathelehrer in meiner 13 jährigen Schulzeit gesagt
Mit 27 kann ich mich daran auch noch erinnern
..und bei der Matura wurden sie uns abgenommen (1969)...
puh, lass mich nachdenken - ich glaube noch nicht; ah das war das erweiterte Formelheft. Danke, dass Du auf mich aufpasst....ich weiß nur, dass dadurch die schriftliche Mathe-Matura wieder holt werden mußte, da einer das verwendet hat.
In Mathe hatte immer alles Aufgaben im test richtig.. Alle außer eine.. Und zwar immer... Und meist war es eine schwere text Aufgabe... Und die hatte dann immer so viele Punkte, die ich dann abgezogen bekommen habe, so dass es immer nur ne 3 wurde.. Obwohl alles andere in der Arbeit richtig war.. Deswegen hasse ich Mathe... Obwohl ich es sehr gut kann.. Aber das schulsystem ist sehr unfair..
Und heute ist es schon so, dass man ständig zum Taschenrechner greifen muss, weil man selbst die einfachen Dinge nicht mehr hinbekommt 😵😄
Nein, uns hat man gesagt, dass Kopfrechnen das Gehirn trainiert und das stimmt bis heute.
Hahahahahah genau diesen Spruch habe ich immer gehört. Daniela Tidei
Ja...und welche wunder...ich brauch ihn heute bei den meisten Rechnung nicht 🥳
Joana Melissa Alex Ü30:D:D:D 😂 wir sind nicht Ü30 und ich kann mich sehr wohl an diesen Satz erinnern 😂😂😂
Ich hatte damals schon eine Casio Uhr mit einem kleinen Rechner... 😊
Das würde selbst mir gesagt und bin noch nicht Ü30 :D
Jetzt haben sie ihn immer dabei und schaun wir was daraus geworden isr. Viele können ohne nicht mal mehr einfachste Aufgaben lösen.
Die Blicke mancher Verkäufer beim Prozente ausrechnen von preisgesenkter Ware... unbezahlbar! Ich kann es im Kopf ausrechnen.
Ich hab´s dem Lehrer gesagt, aber der wollte mir ja nicht glauben. 😜
Tja die Hälfte konnte halt auch im Kopf rechnen. Die anderen 3/4 nicht.🤷‍♂️
@Sandra Sprich zum Glück darf man es heutzutage
Den Taschenrechner auf dem Bild hab ich auch 🥳 Und ich habe tatsächlich nicht immer einen dabei... außerdem schadet es nicht, das eine oder andere im Kopf zu können. Geht oft schneller als das Rauskramen eines Taschenrechners oder von Geräten, die sich für einen halten
Selbst ich mit meinen 23 kann mich an die Sprüche erinnern😂😂
25 Und ich durfte mir das sogar teilweise noch am Gymnasium anhören. :D
Lisa Milana Schwarz so ein bullshit was uns damals gesagt wurden ist 😂😂😂😂😂
Jaaaa. Und hat es was geschadet? Nö! Wenn ich jetzt etwas rechnen muss und kein Handy dabei habe, bin ich trotzdem in der Lage das Problem zu lösen 😉
Oh ja der größte Schwachsinn. Heute rechne ich eigentlich alles mit Rechner auch wenn ich es auch anders könnte aber wieso sollte ich.
Oja, wir mussten sogar die Wurzeln im Kopf ausrechnen 😱🙄
Oh Mann, ich hab erst Taschentücher gelesen und mich echt gefragt: Waaaas? 😂
hab sogar ich noch zu hören bekommen als U30 und Ü20 😅
24. Kenne den Spruch.
Ich kann mich nur daran erinnern, dass die Sprüche hier schon mal besser waren...viiiiiiiiiel besser
Jaaaaa... genau die richtige Einstellung gewesen 🤣🤣🤣🤣
Kopfrechnen geht aber meistens schneller
Und so manchem würde das nicht schaden, wenn man mal seinen Kopf dafür benutzt und nicht für alles das Smartphone aus der Tasche holt... Ich finde diese Entwicklung, dass einige nicht einmal mehr schriftlich addieren / subtrahieren geschweige denn Kopfrechnen können ja eher bedenklich...
ich bin 24 und kenne diesen spruch
Sehr gut sogar. Wobei schon zu meiner Schulzeit fast jeder ein Handy mit mindestens rudimentärer Rechnerfunktion hatte.
Ich bin zwar nicht ü30 aber mir würde das auch gesagt... 😂 😂
Wenn die gewusst hätten...😅
Haas,und das war gut so! Heute können wir wenigstens rechnen😊
Auch noch U30 erinnern sich daran 😂
Größte Lüge meiner Kindheit!😅🤣
bei uns gabs noch keine taschenrechner
Dann schaut euch mal genau an, wie die heute ab der Grundschule rechnen lernen. Dann wundert es euch nicht mehr, dass die Probleme haben, Sachen im Kopf zu rechnen.
Dafür muss man nicht ü30 sein xD
Ü60, kann mich noch daran erinnern das keiner Taschenrechner hatte, erste weil die noch nicht erfunden waren und dann weil das neu war und unglaublich teuer, selbst mit den 4 Grundrechenarten
Wie ich Herrn Müller dafür hasse!!!!
Ab der 9.klasse durften wir manchmal 🤣 das war 2004 🤔
Immerhin kann ich jetzt Integrale berechnen
Hatte ab der 7. Klasse nen Taschenrechner… das ist als würde in dem Moment das Hirn Urlaub machen
Ich bin nicht ü30 und weiß es noch
Oh jaaaa, zum Glück hat jedes Smartphone inzwischen einen Taschenrechner. 😊🙈
Und sogar damals gab es schon Casio Taschenrechner Armbanduhren 🤣
Dafür können wir aber jetzt Kopfrechnen 😉
und heute hat fast jedes smartphone einen intrigierten taschenrechner 🤷🏼‍♀️😅
Bin 23 und das wurde uns auch immer noch gesagt 😂
Aber es ist so anstrengend die App zu öffnen 😅
Heute habe ich immer einen dabei für die Arbeit :D
Das kenne ich auch und bin unter 30 xD
Ich war dabei.
Jupp ... Standardsatz meiner Mathelehrerin 1996 😀
Na klar,das war der Lieblingsspruch meines Mathelehrers😂
Ich mit 21 auch noch in der Grundschule, ab der 7. Hat es erst mit gewonnen 😂✌
Nicht nur ü30 ich bin 24 🙂
Im Matheunterricht taten die Lehrer immer so als wäre der Taschenrechner Teufelszeug! 😂
Egal….. hab ne Apple Watch 🤷‍♂️😁
Joh..... Musste das nicht noch ein besonderer Taschenrechner sein 😂
Den Satz kenn ich auch noch 🤣
ich bin 25 fast 26 und mir sagte man das auch noch 😅
Genau, und Bruchrechnen ist ja soooooooo wichtig 🙄
Ü30:D Ihr Kids! 😂
Mehr als plus und minus brauch ich heute sowieso nicht 🙈
Und heute in jedem Handy xD
Ja die meisten Lehrer waren schon immer meist schlecht ausgebildet und eher nicht an Entwicklungen interessiert. Gab natürlich auch positive Ausnahmen.
Wir hatten unsern Kopf und den rechenschieber statt Taschenrechner
Woraus wir lernen, dass du entweder deinen Kopf als Taschenrechner oder zum Denken nutzt. 🤷
Wenigstens haben wir Kopfrechnen gelernt. Wenn ich mir die heutige Generation so ansehe, oh Got oh Gott, wo haben die sich versteckt als die Intelligenz verteilt wurde.
Ich bin Ü60 und rechne heute noch ohne Taschenrechner. Wir haben in der Schule noch gelernt, logisch zu denken.
Und noch viele andere falsche Aussagen von Lehrern
Ich bin 28 und kenne den Spruch auch.
Was für Ü30 ... Ich bin 28 und kenn das xF