Made My Day

In unserer Praxis gibt es sowas nicht. Da bekommt jeder ein Termin nach Dringlichkeit. Da müssen auch die "privaten " bis April warten. Gott sei Dank macht da unser Prof. keine Unterschiede 😊😊😊
Diese „aber ich bin privat versichert Menschen“ dürfen bei mir gerne noch eine Woche länger auf einen Termin warten. Kein Mensch ist mehr oder weniger wert. Punkt.
Ach ja? Wir warten pausenlos auf Zahlungen der „besser gestellten“ und genauso betteln diese nach dem versäumten Austritt nach dem 55tem Geburtstag um die Punktwerte des Basistarifs. Und meine Meinung steht, kein Mensch sollte durch vermeintliches Vermögen besser gestellt sein
Bin auch seit Jahren privat versichert- kann ich nicht bestätigen. Muss auf Facharzttermine genauso lange warten. Wurde auch am Telefon noch nie nach meiner Versicherung gefragt. Die haben eher immer nach der Dringlichkeit gefragt. Ob es eine Routineuntersuchung ist oder ob es eine Dringlichkeit auf der Überweisung etc gibt.
Auf was mussten sie eineinhalb Jahre warten? Da rufe ich bei einem anderen Arzt an, wenns sein muss in einer anderen Stadt. Beim Brust MRT hätte ich in Dachau drei Monate gewartet, in München dann bei zig angerufen. Einer hatte dann nach einem Monat was frei. Problem erledigt.
Nach meiner Erfahrung läuft es zum Glück nur bei wenigen Ärzten so.
Simone Kobialka bei fachärzten gold wert und sehr oft so. Niemand will Privatpatienten vergraulen
Ich bin gesetzlich versichert, meine Frau privat. Ich merke keinen Unterschied, nur dass sie n Haufen Rechnung bekommt und sich mit Beihilfe und Versicherung rumschlagen muss und oft auf Kosten sitzen bleibt
Genau so ist es! Ich war jahrelang Arzthelferin - vom großen Kuchen den sich mein Chef verdient hat, haben wir Helferinnen NIE etwas abbekommen.
Stephanie Bosch ohne uns Helferinnen würden die Ärzte sang- und klanglos untergehen 🤷‍♀️ auch ich habe nach 10 Jahren das Handtuch geworfen und eine Zweitausbildung gemacht, ich kann sie gut verstehen 🙏❤️
3 Klassen 👍 Kassen, privat, selbstzahler.
Schwachsinn....Und übrigens: man muss auch privatversichert im Wartezimmer warten und kommt nicht früher dran...Dazu muss man jede Rechnung vorschießen und kriegt mit Pech erst Wochen später- mit Streichungen- das Geld zurück..
Auch gut ist, wenn man ins volle Wartezimmer geht und nach 2 Minuten zum Doc kommt und die ausdruckslosen Gesichter der andern Patienten sieht😅
Genau aus diesem Grund, wäre es besser, dass bei einer Terminanfrage/Terminvergabe beim Arzt gar nicht erst zu einer Frage der Versicherung(sart) kommen dürfte, sondern erst beim Erscheinen zum Termin.
Falsch ist es tatsächlich. Aber ehrlich? Es ist nicht verwunderlich... Die Krankenkassen sparen wo sie nur können. Streichen therapien, man darf nur noch wenig abrechnen und das trotz öfterem Kontakt. Privatpatienten retten vielen Ärzten und mfas den job....
Kann ich definitiv nicht bestätigen! Ich muss genauso lange auf Termine warten!
Ich wäre lieber normaler Kassenpatient. Jedesmal in Vorkasse gehen... Da verzichte ich gern auf nen schnelleren Termin oder kürzere Wartezeiten.
Als ob man immer in Vorkasse gehen muss. Die Behauptung stimmt so definitiv nicht.
Sam Wunderwald da hat sich aber jemand nicht gut mit dem Konstrukt PKV auseinander gesetzt 😌
Finde sowieso das jeder gleich behandelt werden soll. Ob privat oder Kasse. Mensch ist Mensch
Tja, den Ärzten aber nunmal nicht
Warum sollte man sich dann noch privat versichern und wer kommt für das finanzielle Loch auf?
Mir nicht passiert. Hab auch ohne das zu erwähnen meinen Termin im MRT in der nächsten Woche bekommen (und nein, ich war dort noch nicht als Patient gelistet).
Bei meiner augenärztin konnte ich bisher recht zügig einen Termin ergattern. Entweder in der gleichen Woche oder eine Woche später. Bin nicht privatversichert.
Mein Mann ( privat) Montag anrufen Mittwoch Termin. Augenarzt kein Problem der hat sogar 2 warteräume 1ner für private ,ich selber Augenarzt über 3 Wochen 🙄
....und dann gehst du in Rente und kannst dir die Beiträge nicht mehr leisten, weil du vorher nicht zurück in die gesetzliche gewechselt bist - oft genug gesehen in meinem Beruf bei Kunden. Privatversicherung ist nicht die eierlegende Wollmilchsau🤷🏻‍♀️
Ich war auch mal privat versichert und diese Ungleichbehandlung war mir immer äußerst unangenehm
Einfach immer sagen man ist Privatpatient auch wenn mans nicht ist 😂 Bis man bei manchen Ärzten nen Termin bekommt könnte man schon tot sein 🤷
Jeder Handwerker bekommt pro Std mehr als ein Arzt für 3 Monate. Wen wundert es also
Yvonne Glawe dann sollte aber die Bezahlung verändert werden und nicht das System in ein zwei Klassen System geteilt werden.
Bei den Bezahlungen verstehe ich, dass der Drang zu einer Hausarztpraxis minimal ist.
Das man aber als privat Patient jeden scheiß erstmal aus eigener Taschen zahlen muss. Da würden die Meisten Kassen Patienten von euch nicht zum Arzt gehen. Aber immer erstmal meckern.
Ja da sprechen die ganzen h4 Empfänger die sowieso nichts zahlen. Ich bin kassen Patient aber hab mitbekommen 6 Jahre wie es ist als privat Patient. Ihr glaubt gar nicht was ein einfacher Besuch beimArzt kostet. Hauptsache meckern und sich drüber aufregen.
Schon selbst ziemlich genau so erlebt.
Aber nein, es existiert doch sowas wie zwei Klassen Medizin nicht. Alle werden gleich behandelt....Das war das Wort zum Sonntag
Ihr versteht auch keinen Sarkasmus, oder?
Die Liebe Liane Topel hat nicht nur ein Sarkasmusverständnisproblem sondern scheint heute auch irgendwie mit dem Überheblichkeitsfuß aufgestanden zu sein
Dionne Loreen war klar, dass sie das nicht wissen.
Was können die Privatpatienten dafür, wenn es denn so wäre?
Barni Banani eben! Das sind Anforderungen die von oben gestellt werden, sprich vom Chef selbst. Da kann also der Patient nichts dafür, dementsprechend ist es einfach ein Service der von der Praxis angeboten wird
Bei uns definitiv nicht völlig egal wer da vor mir steht 😂
Das hat nichts mit den Ärzten zu tun, sondern mit den fu.... gesetzlichen Krankenkasse. Die stellen nur gewisses Kontingent den Ärzten und Krankenhäusern zur Verfügung. Wenn das aufgebraucht ist, hat man Pech gehabt. Alle "Lücken" werden mit privaten Patienten aufgefüllt, denn Kapazitäten wären da, aber Krankenkassen zahlen nicht mehr ...
Sway Baker da fehlt das "g" habs ja schon verbessert. Ist halt Autokorrektur 🤷‍♀️ Korinthenkacker. Man kanns verstehen...
Am besten noch den roten Teppich ausrollen Meiner Meinung nach sollten auch die provat patienten genau so späte Termine erhalten wie Kassen patienten
Du musst mir nacht sagen das es um Geld geht Wenn ich schon höre privat versichert würde ich am liebsten den Hörer auflegen
Seit Corona komm ich schneller an Termine als vorher 🤔 merkwürdig!
Oh das kann ich leider nicht bestätigen:(
Sagen man ist Privatpatient und zum Termin dann die normale Krankenversicherungskarte abgeben 😂
Wenn so jemand in der Praxis anruft, kann ich mir ein "tut mir leid, der rote Teppich ist gerade in der Wäsche" oft nur ganz schwer verkneifen. Ich arbeite in einer Physio-Praxis und bei uns wird zwischen Privat und Kasse kein Unterschied gemacht
grauer Star Operation. Augenarzt meldet mich im Spital an, 3 Monate Wartezeit. Nach 3 Monaten keine Nachricht vom Spital, nachgefragt, Arzt hat vergessen mich anzumelden. Also noch einmal 3 Monate Wartezeit. Bin zu einem Wahlarzt gegangen, innerhalb 14 Tagen Operation. Wenn so geschlampt wird, ist es nicht verwunderlich, dass man zu Wahlärzten geht. Abgesehen davon bekommt man einen großen Teil des Honorars von der Krankenkasse erstattet. Ich bin nicht privatversichert, sondern zahle es selbst.
Ich arbeite auch in einer Praxis wir versuchen immer jeden gleich dran zunehmen aber einen privatversicherten quetschen wir auf alle Fälle immer dazwischen... es ist einfach das Geld bei Privaten kann man einfach mehr abrechnen oder auch großzügiger als bei einen der bei der AOK oder knappschaft versichert ist
Totaler quatsch. Bin leider auch privat, sowas ist mir noch nie passiert. Wäre froh, in die gesetzliche wechseln zu können.
Das versuchen Privatpatienten einmal bei mir....sie dürfen dann nochmal drei Wochen warten. Ich vergebe dann aus purer Bosheit den Termin der am weitesten weg liegt... 😎
Dafür können die Ärzte auch ganz anders abrechnen
Ist leider auch nicht mehr so, wenn man privat versichert ist. Schon lange nicht mehr
1000% genau so und nicht anders 🙄
Einfach immer sagen : ich bin Privatversichert 😬 Und wenn man dann da ankommt ; hier meine Karte 😬 Spieß umdrehen - gut ist
Leider kann ich über so etwas fundamental Falsches nicht lachen...
Oh April 21 ist ja noch kurzfristig.... Ich hab schon beim Facharzt angerufen und sollte 10 Monate warten🙈
Schlimm genug dass man überhaupt so lange warten muss. Mein Termin beim Facharzt: 01.02.2021.
Als Selbstständiger kann ich mir nicht leisten im Zweifelsfall wochenlang auf Hilfe zu warten. Ich habe niemanden, wo ich einen gelben Schein einreichen kann. Klingt arrogant, ist aber die Wahrheit.
Vielleicht hat der Arzt ja nur einen halben Versorgungsauftrag und KANN nicht mehr gesetzlich versicherte behandeln...
Verstehe das Problem nicht. Kann sich doch jeder privat versichern. Die Ärzte werde es euch danken!
Wer es unfair findet kann sich ja privat versichern:) irgendwie muss das alles auch finanziert werden
Gott sei Dank hab ich die richtigen Ärzte 👍
In 9 Jahren habe ich in 5 Praxen gearbeitet, wir haben alle gleich behandelt
"Ich bin Privatpatient "....kein Problem, das ist okay für uns ;)
Es ist, wie es ist. Unser Gesundheitswesen ist eine Mehrklassengesellschaft. Wer Geld hat wird schneller gesund.
Zum Glück nicht! Ich bin seit 13 Jahren Arzthelferin, sorry MFA. Also wenn ich zum Patienten sage der nächste Termin ist Mittwoch und er sagt.. ich bin aber privat! Sage ich darauf, ach so wenn das so ist.. dann ist der nächste Termin Mittwoch! 🤓😂 das gibt immer lustige fragende Gesichter 👀😅
Die Frage mit dem Kuchen kam aber leider noch nie 😄😄😢
Ich werde bei Facharztterminen immer gefragt, wann ICH denn Zeit habe 😅
Ich wurde auch schon bei einem Arzt, bevor man mir einen Termin gegeben hat am Telefon gefragt ob ich privat versichert sei oder nicht 🤬🤬🤬.... unglaublich ^^ ....hab dann aufgelegt und bei einem anderen angerufen
Traurig, aber wahr. Selbst beim gleichen, unbekannten Arzt getestet. Sehr lustig, außer man ist wie ich der gesetzlich Versicherte
Kuchen? Eine Rechnung wohl eher.
Alternativ kann man auch ca.70 Euro zahlen um schneller dran zu kommen. Ganz beliebt bei Fachärzten.
Wo ist der 2klassengesellschaftskotzsmiley?
Ganz schlimm ist es , wenn man erst Privat Versichert war und dann wieder bei der Gesetzlichen Krankenkasse ist. 😟
Jap! Beim Arzt angerufen, Termin im April bekommen... online mal Privatpatienten eingegeben, war November frei.. Wtf
Also bei unserem Arzt ist es Gott sei Dank nicht so
... da könnte ich 🤢🤮
Schon traurig, dass das wirklich der Wahrheit entspricht! Zwei Klassen etc...
Bin privat und zusatz versichert bei mir so: "interessiert und eigentlich nicht" 😂
Ein absolutes No Go! Wir haben eines der Besten Gesundheitssysteme überhaupt, aber Privatpatienten vorzuziehen nützt nur dem Arzt. Leider ist es in der Kassenmedizin wirklich so, dass der Arzt fast nix verdient. Die Problematik und Beschwerden des Patienten interessieren dabei wenig! Der Arzt verdient einfach bei den privaten Kassen mehr, was echt traurig ist! Ich habe nie einen Unterschied dabei gemacht, denn Mensch bleibt Mensch! Und Krankheit bleibt Krankheit!!!! Wie abscheulich ist das denn?!
Tatsächlich eine Problematik des Systems. Zur ganzen Wahrheit gehört aber das eine Praxis mit gkv versicherten Kostentragend ist, das Geld aber durch die PKVler kommt. Die Kassenpatienten werden praktisch finanziert durch die privaten 🤷‍♂️
Ein Bekannter von mir machts immer gut. Wenn der beim Arzt anruft und es heißt, dass der nächste Termin erst Wochen oder Monate später stattfinden kann, antwortet er, dass er privat versichert ist. Sobald er dann einen früheren Termin bekommt, meist ein oder zwei Tage nach dem Telefonat und er dort ist, fällt ihm urplötzlich auf, dass er doch nicht privat versichert ist. Den Termin hat er aber und der Arzt kann ihn aufgrund einer Verwechslung ja nicht einfach streichen. Also hat er, trotz dass er Kassenpatient ist, den Termin sicher. Geht selbstverständlich nicht bei jedem Arzt und meist auch nur bei Ärzten, welchen ihn nicht kennen, jedoch ists trotzdem eine gute Taktik. Dreistigkeit siegt bekanntlich.
Das ist zwar ärgerlich für uns Kassenpatienten aber ich mache mir da keine Illusionen - das ist eine Mischkalkulation der Ärzte und die Privatpatienten ermöglichen erst eine wirtschaftlich vetretbare Aufrechterhaltung vieler Praxen. Die Alternative wäre wohl leider oft: Praxis zu und kilometerweit fahren.
Ist so...ich gesetzlich versichert, die Kinder privat...unglaublich wie schnell man als Privatpatient einen Termin bekommt und wie man behandelt wird...freie Getränke im Wartezimmer gab es auch schon...nur kein Kuchen😆
Also ich bin privat versichert und kann das so nicht bestätigen. Das EINZIGE das ich bestätigen kann ist, dass (wenn ich dann mal n Termin hab) alle möglichen unnötigen scheiß Untersuchungen gemacht werden (teils sogar unnötige OPs wie sich rausstellt) weils ja gut Kohle gibt...
Das ist die Zweiklassen-Gesellschaft die wir selber mit unserem Versicherungssystem kreiert haben. Diejenigen die den Lieblingskuchen bekommen zahlen auch mehr dafür. Behandlung ist eben auch Dienstleistung.
Für diese Behandlung zahlen die Privatpatienten auch monatlich genug ein. Steht ja jedem frei eine abzuschließen.
Wenn eine Arztpraxis dir knallhart sagt: Termine gleich früh morgens sind nur für Privatpatienten und du dir entweder Urlaub nehmen musst oder 4 mal zwischen Arbeit und Arzt hin und her fahren musst, um Termine wahrnehmen zu können, ist es Zeit den Arzt zu wechseln.
Andersrum geht es aber auch. PP ruft an will Termin. Termin beim Facharzt in 4 Wochen, weil vorher nichts frei.Dann kommt die PP Karte, aber ich bin PP versichert. Meine Antwort: ja und? Wenn kein Termin frei ist, geht es nicht. Ich kann Sie ja gerne auf den Schoß des Kassenpatienten setzen!!!
Ich habe so etwas noch nie mitbekommen. Es gibt sicherlich solche Ärzte, aber ich denke und hoffe, dass es die Ausnahme ist.
Ärzte sind schon lange nicht mehr das, was sie mal waren.. hab die letzten Jahre die Erfahrung gemacht, hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.. Hausmittel Hausmittel, dafür November bis April Husten Schnupfen im Wechsel, is dich Klasse 😃😃🤣😞
Ich sass Mal mit Schmerzen bei einem Facharzt. Man sagte mir, da ich keinen Termin habe, werde ich dazwischen geschoben. Ich sass da stundenlang. Die Privatpatienten hatten sogar ihr eigenes Wartezimmer und mussten höchstens 15 Minuten warten.
Das medizinische Personal kann nach Rücksprache mit dem Doktor ganz gut differenzieren was ein akuter „Fall“ ist und was noch „etwas“ Zeit hat ... die meisten Menschen werden gerecht in den Facharzt Praxen behandelt und wenn einem das nicht passt und man auf eine sofortige Behandlung besteht, kann man sich mit guten Gewissen ja gerne 8-12 Stunden in die Notaufnahme setzen, weil man zum Beispiel seit 6 Monaten schon Rückenschmerzen hat und morgen (am besten schon vorgestern) dann aber einen Termin benötigt.... 🤣 Viele Krankenschwestern & allg. medizinisches Personal reißen sich den Ars** auf und machen auch gerne Überstunden, weil sie einfach zu emphatisch und sozial sind und das alles dafür oft keine Anerkennung zu bekommen und sich beleidigen zu lassen und auch Gehaltstechnisch kommt nicht viel bei rum.... Erst mal den Kopf einschalten bevor man seiner Wut und Unmut freien Lauf lässt ....
Anschließend wird Ihnen noch Zucker in den Allerwertesten gepustet.....
Ich bin privat versichert, habe aber tatsächlich - zum Glück- noch nie einen Unterschied zwischen gesetzlich und privat erlebt... !
Hanna Bretz das erinnert mich an den Hautarztterin wo ich in 3 Monaten einen Termin bekam und du am nächsten Tag
Ani Les schön wärs. Wurde noch nie bevorzugt behandelt außer bei der Höhe der Rechnung.
Kenn ich auch so. In Bad Wörishofen musste ich zum Hautarzt, war noch nie bei dem. Die wollten mir Termin drei Monate später geben. Ich mit Hinweis, privat versichert, da konnte ich gleich da bleiben. Beim Hausarzt war es so, eigenes Wartezimmer anstatt überfüllt, kaum Wartezeit. Es gab für privat eigenes Zeitfenster. Muss dazu sagen, bin seltenst!!! Beim Arzt. Toi toi toi. Manche rennen so oft zum Arzt und werden gleich wochenlang krank geschrieben. Beim Zahnarzt, da machen wir immer Termin Kontrolluntersuchung für ganze Familie. Jacke aus und man ist gleich dran.
Das ist schon immer diese erste Frage am Telefon wenn man einen Termin machen will "Welche Krankenkasse sind sie?"🤮
Privatpatienten haben Vorrang, denn nur so wird Geld verdient. Den Ärzten kann man da keinen Vorwurf machen. Vielmehr sind die gesetzlichen Krankenversicherungen schuld, weil sie offensichtlich zu wenig bezahlen. Warum das so ist und ob diese Finanzierung ein gutes Konzept ist ...:D
Gudrun 🤦‍♀️ erinnert mich irgendwie an haben sie eine Rechtsschutzversicherung oder wird es Beratungshilfe🤣 🤷‍♀️
Was manche schreiben, trifft den Punkt: Das gesamte System liegt im Argen. Ich kenne Ärzte persönlich, die sagen, sie könnten ohne Privatpatienten ihre Praxis dicht machen. Und es gibt Berufsstände, die sich privat versichern müssen. Ohne Beihilfe (die Beamten/Pensionären zusteht) zahlt eine einzelne Person mal locker an die 1000€ pro Monat an privater Krankenkasse, mit Beihilfe ca 300€ pro Person - je nach Leistungspaket. Das sind halt auch andere Beträge als die gesetzlich Versicherten bezahlen. Insofern kann man sich nicht hinstellen und einfach nur bemängeln, dass ein Privatpatient hier und da (keineswegs überall!) schneller einen Termin bekommt. Dahinter steckt, dass er viel mehr für seine KK bezahlt - und dass Arztpraxen ohne Privatpatienten nicht existieren könnten, da sie für sie höhere Kosten berechnen können. Also bitte auf das System schimpfen!
Leider traurig aber wahr, wenn man am Telefon jemanden erreicht, wird gleich danach gefragt ,ob privat oder Kasse 🤔 hatte selbst schon mal bei einem Privat Arzt angerufen, als ich dann sagte, dass ich das selbst zahle,hatte ich sogar Tag genau einen Termin zur Verfügung..... irgendwas läuft hier definitiv falsch😓
Alex Bammann Julia-Sophie Simon wie oft hatten wir das Thema im Büro?😂
Das hört man immer wieder, aber es stimmt nicht! V.a. als neuer Patient wartet man bei einem Facharzt monatelang, was eigentlich nicht sein kann...
Sebastian Sapphire kommt dir bekannt vor oder? Wer kommt sonst satt und mit Kaffee versorgt vom Arzt in einer Limousine vorgefahren. 🤣🤣🤣🤣🤣🤣
So ein Schwachsinn, als privater muss man genauso warten, und außerdem jeder Privatversicherte muss seine Behandlung aus eigener Tasche vorstrecken und bekommt es irgent wann wieder retur von der Kasse, meistens geht man als Privatversicherte nicht so oft zum Arzt nur wenn man richtig heftig krank ist weil Dan bekommt man Ende des Jahres wieder Geld zurück
Ich bin auch Privatpatient. Noch mit dem 3,5 fachen Satz. Man merkt schon deutlich den Unterschied. Auf der anderen Seite sind die meisten PrivatPatienten selbstständig und gehen erst mit dem Kopf unterm Arm zum Arzt und danach gleich wieder zurück zur Arbeit.
Gott sei Dank müssen Privatpatienten oft jetzt auch so lange warten wie Kassenpatienten...
Finde diesen Unterschied so schlimm! Der Patient ist am Ende auch nur ein erkrankter wie jeder andere auch. Nur weil privat drauf steht wird er anders behandelt? Traurig, einfach traurig!!!
Leider habe ich dieses Verhalten schon bei vielen Ärzten erlebt. Allerdings passiert sowas auch ganz allgemein im Gesundheitswesen.
Schon lange nicht mehr, das war vielleicht mal vor 10 Jahren so, ich sitze genau so lang wie andere und warte, bei den Wartezeiten wird niemand mehr bevorzugt behandelt, zumindest nicht bei den Ärzten, die ich aufsuche.
Mein Mann hatte letzte Woche Glück , Dienstag angerufen und Mittwoch gleich einen Termin , hatte gerade einer abgesagt .
Augenarzt innerhalb einer Woche, mrt innerhalb 2 Tagen, das kann schon alles schnell gehen..
Und so ist es doch. Brauchte einen MRT Termin im März. Vor August nein. Hotline für schnelle Terminvergabe angerufen, Mai. Dann bin ich über Pre Scan, da bezahlst Du selbst und in 22 Stunden war ich ein Mensch mit MRT. Zuvorkommend und so freundlich wie nie behandelt worden.
Und wenn wir keine gesetzliche Krankenversicherung hätten, dann würde fast niemand beim Arzt sitzen ... Wir können froh sein, dass wir so zum Arzt können, ohne jedes mal die komplette Rechnung zahlen zu müssen ...
Es ist leider so aber eine Arztpraxis lebt von den Privatpatienten. Was man für einen Kassenpatienten bekommt ist ein Witz (leider) Ohne Privatpatienten keine hochwertige Praxiseinrichtung zb. Ultraschallgerät usw... Und davon profitieren dann alle (auch Kassenpatienten)
Ich arbeite auch im Gesundheitswesen, ich mag die "privaten" überhaupt nicht u d ich bevorzuge die auch nicht. Grund. 98% sind hoch arrogant und haben keine Zahlungsmoral.
Ging mir auch ,so welche Kasse, Antwort: wir behandeln nur Privatpatienten
Da regen sich hier alle auf, dass es Unterschiede gibt, dabei bin ich mir ziemlich sicher das hier welche sind die sich an der Anmeldung so vorstellen „ich bin Privatpatient und möchte jetzt sofort zum Arzt. Es ist ein Notfall - leide seit 2 Jahren an Rückenschmerzen“. Das sind mir natürlich die liebsten, vorfallen wenn sie kurz vor Feierabend rein geschneit kommen 😌
😭zitat " wir haben leider nicht die kapazitäten für neue Patinen" "ich brauch doch nur ne Beurteilung meiner Ergebnisse" "kasse oder privat?" "kasse" "wie gesagt wir haben keine kapazitäten frei"
Ich gehe von Haus aus nur zu Privat Ärzten... Brauch ja nur selten einen und bei ihnen wird man nicht als Nummer abgestempelt!
.... immer :D habe beides schon durch, privat versichert und gesetzlich. Aber wer mal privat war oder ist weiß auch, dass der Arzt da für die gleiche Behandlung das dreifache verrechnen kann UND noch viel mehr abrechnen kann als bei gesetzlich Versicherten. Und wer würde das dann nicht so machen:D:D:D:D:D Vielleicht kann man es auch so sehen: der Arzt verdient mehr, kann sich eine bessere Ausstattung leisten und DIE kommt dann auch den gesetzlich Versicherten zugute...
Sa Brina nach dieser Aussage bei uns -> ah ich sehe gerade, ich hab mich vertan. Es ist erst wieder im Oktober '21 was frei
Traurig aber so ist es .... Die liebe zwei Klassen Gesellschaft
Meine beiden Gastrotermine wurden von jetzt auf April 2021 verschoben. Mein MRT ist am 15.3. Und mit viel Glück bleibt mein seit Monaten bestehender Termin beim Pneumologen Ende Januar 2021 bestehen😢
Als jemand, der früher privat versichert war, muss ich sagen, leider wahr. Habe nicht einmal erkannt, was für einen Luxus ich dadurch hatte.
Bei Fachärzte erlebe ich das leider auch. Kennen einen Arzt, der sogar 2 Wartezimmer hat...
Habe die Woche wegen einem MRT wo angerufen....12.April...
Das ist eine schande,dass so etwas in der EU zulässig ist😠Menschen verachtend und zweiklassen hervorrufend.Habe 26 jahre in DE gelebt und konnte mich NIE an diese erniedrigung gewöhnen.Den genau das ist es,erniedrigend.Heute leben wir in FIN und fühle mich gleichberechtigt als mensch.Ob arm oder reich müsste in gesundheitswesen behandlungen kein unterschied machen.
Naja sowas hatte ich beim orthopädeb.. meinte die Dame ja ich habe erst nächsten Monat was frei.. Da meine ich nur meine Tochter brauch einen ja kommen sie morgen vorbei 🙈🙈 diese aetzhelferin ist sowieso bei uns gefürchtet hehe..
Kleiner Tipp, bei der Terminvergabe einfach sagen Man sei privat versichert. Wenn Ihr dann da seit und Sie euch darauf ansprechen, einfach sagen ihr dachtet es sei privat oder unterscheiden Sie zwischen den Versicherten? Wenn ja, einfach ein Zettel nehmen und den Namen vermerken. Das verunsichert sehr viele.
Anika Soweiter! Sogar eine schicke Weste tragen Sie dabei. 😂
Ich habe neulich von meiner Schwiegermama gehört, dass sie in einer Praxis war, dass tatsächlich noch getrennte Warteräume für PKV und GKV hat. Die für die PKV schön mit bequemen Liegestühlen... Sie ist privat versichert und es war ihr sowas von peinlich und unangenehm, als man sie da reingebracht hat. Ich wusste nicht, dass sowas tatsächlich noch existiert. Ich bin in der PKV und habe aber sowas (zum Glück) noch nicht erlebt.
Ich bin privat krankenversichert und bekomme auch den nächstfreien Termin. Aktuell bekommt man sogar bei manchen Fachärzten sehr schnell einen Termin.
Ist leider vollkommen egal, ob man Privatversichert ist. Null Vorteile
So ist es definitiv, oft genug erlebt
Mein Sohn und mein Mann sind privat versichert, ich nicht. Ich hatte bisher keine Probleme das zu bekommen was nötig war... Die PKV macht trotz mehr als 25 Jahre Versicherungszeit meines Mannes und 100% Versicherung für Mann und Sohn mehr Schwierigkeiten! Es wird kein Humbug bzw unnötiges abgerechnet, wir schauen die Rechnungen genau an und lassen diese auch zurück gehen wenn ein Arzt Mal "übertreiben" sollte, was bisher bei einem einzigen vorgenommen ist. Facharzt Termine dauern auch, in der Kinderarzt Praxis wird man nach Dringlichkeit aufgerufen, Notfälle gehen vor etc behandelt... Ich würde einen Arzt der nach PKV oder GKV in der Behandlung unterscheidet nicht mehr aufsuchen...der hat seinen Eid definitiv falsch verstanden, es ist in all den Jahren 2x passiert, das habe ich in der Praxis dann auch deutlich kommuniziert
Alle mal einfach froh sein dass man in Deutschland lebt !!!
Pia „wieder zwei Stunden gewartet...“ -„oh echt? ich war nach 10 Minuten fertig.“
Ich hatte bisjetzt auch nie Probleme und ich bin Kassenpatientin ;) Ich muss sagen, ich hab echt gute Ärzte und bin in tollen Praxen :)
Brauchte einen Termin beim Facharzt für Augenheilkunde, hatte morgens um halb 10 als Neupatient dort angerufen und mit einer Wartezeit von 3 Monaten gerechnet.... Da überrumpelt mich die nette Dame mit einem termin am gleichen Tag um 14 uhr... sowas hatte ich auch noch nicht👌
Also bei mir heißt es dann trotzdem : kann ich doch nichts dafür als wie gesagt April ja oder nein :D Ironie Spaß bei Seite ich bin froh das meine Chefin darauf keinen Wert liegt. Privat bedeutet zudem nicht immer Wohlstand. Kann auch andere Gründe haben wieso er sie keine gesetzliche Krankenversicherung hat
Praktikum beim Augenarzt: Da gab es Stühle, auf denen nur Privatpatienten Platz nehmen durften. Die im Flur, damit es auch jeder mitbekommt. Seitdem fallen mir solche "Sitzordnungen" beim Arzt immer wieder auf..... 😏
Wenn du für einen Patienten eine Fallpauschale bekommst die 21 Euro ca beträgt dann stellt sich doch die Frage gar nicht ob man privat oder Kasse behandelt. Da kann man sich bei der Politik und den Krankenkassen bedanken. Den Scheiss haben wir übrigens der SPD zu verdanken....
Vanessa Mücke, erinner dich an heute Mittag oder?
Der Fehler liegt nicht beim Arzt sondern im System. Mal ehrlich wenn du für die gleiche Arbeit das bis zu 3,5x fache bekommst, dann bist du automatisch motivierter 😅
Ja. Finde ich scheisse und trotzdem nehme ich dann den Termin am nächsten Tag um acht...
Keiner der nicht beim Radiologen gearbeitet hat hat wirklich ne Ahnung...aber Hauptsache meckern.... Dass wirklich scho fast jeder wegen an Furz zum Arzt/Radiologen rennt berücksichtigt keiner...
Anna wir zwei in ein paar Jahren wenns gut läuft 😅
Wenn ich mir online als privat Patient einen Termin reserviere? Was passiert da?🤣
Könnte ich als Privatversicherter mal die Adressen der Ärzte im Heilbronner Raum haben, wo das so läuft? Selbst da, wo ich den Doc privat kenne, muß ich genau auf einen freien Termin teils wochenlang warten. In diesen Corona-Zeiten eher länger, weil durch die Sicherheitsmaßnahmen der Durchsatz geringer ist.
Haha wenns in Wirklichkeit so wäre....Mein Mann ist privat versichert und die Zeiten gibt es viele Jahre nicht mehr....das war viellei mal vor 10 Jahren so
Ich genieße diesen Vorteil als privatversicherte natürlich auch wenn es den anderen gegenüber vielleicht unfair ist. Wenn man bedenkt dass ich aber monatlich genauso viel KK Beitrag bezahle wie Miete weil ich eine chronische Krankheit habe find ich das für mich ok. Selbstständige haben es oft auch nicht leicht mit den Kassen, dazu kommt die Selbstbeteiligung und das man in Vorkasse geht.
Gibt es bei uns nicht jeder wird gleich behandelt ob privat oder Kasse
Nicht witzig mir schon passiert,habe den Arzt direkt darauf angesprochen,als ich beim Termin dann endlich war,er war berührt und es tat ihm leid...ich hoffe er hat daraus gelernt 😓
Das ist so typisch, die Leute wollen so wenig wie möglich für die Krankenversicherung zahlen, aber die gleichen Leistungen wie bei den teuren privaten Versicherer haben 😂
Meine Tochter war eine zeitlang privat und sie hat es gehasst, weil sie im Wartezimmer nie spielen konnte. Jetzt hat sie wieder ausgiebig Zeit 😴
So ist es leider, habe ich oft genug bereits erlebt...
Unzeitgemäßes System, dass längst hätte reformiert werden müssen! Ebenso wie das Beamtentum und das Rentensystem. Es wird Zeit dass jeder, der in Deutschland Steuern zahlt, in ein und das selbe Renten- und Gesundheitssystem einzahlt.
Ich habe noch nie schneller einen Termin bekommen, weil ich sagte ich sei privatversichert. Ich wurde nur einmal nach einer Überweisung gefragt. Da erwähnte ich meine Versicherung und es war kein Problem. Das ist der einzige echte Vorteil finde ich.
So etwas kenne ich zur Genüge. Meine Eltern wollten sich letzte Woche bei ihrem Hausarzt gegen Grippe impfen lassen. Und die erste Frage, die ihnen gestellt wurde, ist, "Sind sie privat versichert?". Als meine Eltern dies verneinen, bekamen sie zur Antwort, dass zur Zeit kein Grippe-Impfstoff vorrätig wäre und sie erst Anfang nächsten Jahres sich impfen lassen könnten.
Also steht der wert des "Geldes" höher als der "Mensch"!! Ich glaube das ich nicht soweit daneben liege!! Auch ist es Made My Day !
Leider ist das die Wirklichkeit. Ich arbeitete selber in einer Klinik und musste nach diesem Prinzip Termine vergeben.
Leider Realität. Als Kassenpatient hast Du immer schlechte Karten,es sei denn Du bist Prominent oder Politiker. Es ist keine Hassrede.
Acht Uhr? Was ist los mit euch? Da schlaf ich noch. Entweder sofort oder gar nicht
Soll ich noch ihren cock sucken fehlt da noch
💯 Ich war selber 2 Jahre Privat versichert & jetzt wieder gesetzlich. Es gibt Ausnahmen, aber nur in seltenen Fällen. Selbst am Telefon sprechen die Leute mittlerweile anders mit einem. Schon traurig.. 👎🏼
Romy Papomy waren noch schöne Zeiten mit teilweise eigenem Wartezimmer 😂😂😂😂
Als meine privat versicherte Mutti letztens die Grippe Impfung wollte, hieß es, dass leider nur noch Dosen für gesetzlich Versicherte da wären. 🤷‍♀️
Naja: privatversicherte Personen zahlen ja auch über Jahre, meist Jahrzente sehr viel Geld für ihre Krankenkasse. Natürlich sollten sie da bevorzugt behandelt werden!
Bei uns macht das keinen Unterschied, bis auf eine Privatsprechstunde, die halt auch sehr ausgebucht ist, aber ich sag dann auch immer es uns auch keinen Arzt herzaubert wenn die sagen das sie privat versichert sind 😂
Läuft bei fast jedem Arzt so - nun ja gibt ja auch bis 2,8 mal so viel Geld für ihn
Flo Fichtelmann kommt es Dir bekannt vor? ☺️
Leider oft Realität
Im Ausland ist das eher der Fall die haben dort auch ihre klinken nur für Privatpazienten (mit Ausland meine ich Portugal, Spanien und Frankreich) hier in Deutschland ist das eigentlich nicht so da geht es eher nach Dringlichkeit und Notfälle
Leider wirklich so ... Und viele Ärzte schreiben eine privatrechnung wenn man versucht sich als kassenpatient einzuschmuggeln oder schicken einen weg ...
Das Problem dabei ist, dass einige Krankenhäuser und Arztpraxis ohne Privatversicherte Patienten Pleite machen würden. Daher die Bevorzugung, es sollen mehr angelockt werden...
Bitte aber zu bedenken, dass der Arzt von der Privatversicherung auch mehr als doppelt so viel für die Behandlung bekommt... Und ich bezahle auch erheblich mehr Beiträge für die Versicherung!
Stimmt aber jetzt nicht mehr. Ich hatte meinen MR Termin im Frühjahr binnen 3 Tagen und eine Freundin jetzt innerhalb von 2 Tagen. Alles ohne Zusatzversicherung. Ich im Rudolfinerhaus, sie bei der Urania
witziger spott in deutschland, blanker hohn in amerika :D gut, dass ich bei den technikern bin. behandelt mich kein cyborg, geh ich gar nich erst hin und leide zuhause
Lach....ich sag immer " bei uns werden die Privatpatienten genauso gut behandelt wie die Kassenpatienten" dann ist meistens erstmal Ruhe und man schaut in Ruhe nach nem Termin 😄😄👍
Kann ich auch nicht bestätigen. Hat in 12 Jahren erst einmal funktioniert.
Leider genau so. Grad erlebt. Sehr wichtige Untersuchung.. Frühester Termin März 21...aber vorher hat die freundliche Arzthelferin noch gefragt, ob ich privat versichert bin... 😩
Danny NO Naame wann war der Zahnarzt Termin?
Finde es an der Stelle interessant, das mir Ärzte von privater KK abraten..🤔
Es ist halt wirklich so.... richtig traurig
Tja, das nennt man 2 Klassengemeinschaft. Trotzdem kann ich es mir nicht verkneifen: Trotz Privatversicherung wird in manchen Fall nicht mal die Taxifahrt zur Chemo und zurück bezahlt. Es kommt sehr genau auf den abgeschlossen Vertrag an..... Es hat nicht immer Vorteile. Das ist nur ein Beispiel. Trotzdem brauchen die Kliniken/Ärzte Privatpatienten: es finanziert sich sonst nicht. - Ich meine jetzt nicht "Villa, Yacht und Co". Vieles hat sich in den vergangenen Jahren geändert. Überstunden werden oft übersehen. Bitte jetzt keine blöden Kommentare. Es bleibt allemal ungerecht.
Wie läuft das eigentlich, wenn man am Telefon sagt man sei privat versichert und vor Ort dann paar Wochen später auf einmal doch nur gesetzlich versichert ist, weil das war damals evtl ein Missverständnis oder ähnliches? Kriegt man den Termin dann nicht oder wie ist das? :D
Ich war privat versichert in Deutschland, kann ich nicht sagen das das da jetzt so besser war
Lisa Pretl: Das erinnert mich irgendwie voll an dich, kannst du das verstehen?
Ich habe noch nie Kuchen bekommen 😓
Für alle die hier jammern, dass sie so lanhe auf einen Termin warten, die KV (Kassenärztliche Vereinigung( vermittelt euch unter 116117 innerh. von maximal 4 Wochen einen Facharzttermin innerhalb eines Umkreises vob ICH MEINE 50 Km.
Traurig aber wahr.Habe selber das oft erlebt!
You get what you paid for. Wer (den Arzt) besser zahlt, darf auch besser behandelt werden. Nennt sich Marktwirtschaft und ist von der Politik ja auch im Gesundheitswesen ausdrücklich erwünscht.
So ist es, zum Glück bin ich privat
Benjamin oder “Hey wir lassen sie einfach mal ne Nacht auf dem Flur schlafen”
Man darf dabei nicht vergessen, dass auch Ärzte wirtschaftlich denken müssen. Die müssen auch ihr Personal, Miete und sämtliche Unkosten bezahlen.
Kerstin Schlegelmilch welchen Kuchen gab's denn? 🤪😘
Keine Ahnung wie das in anderen Praxen läuft aber bei uns läuft es immerhin nicht so. Da ist mir das so ziemlich egal ob nun Privat oder nicht, warten müssen se alle
Es Gibt nur ein Magisches Wort für Ärzte... Arbeitsunfall...😅🤣
Manchmal hat man Glück und muß nur knapp 3 Monate warten, obwohl der Hausarzt 6 voraus sagt und ein anderes mal wartet man mit Wahnsinns Nackenschmerzen 6 Wochen und das kommt einem dann ewig vor.....
Ist so. Genauso. Vor 18 Jahren das Kreuzband gemacht. "Frühestens in 6 Monaten. Wo sind Sie denn versichert?" "Privat." "Nächte Woche ist nich was frei geworden." 🤷‍♂️
Kommt mir bekannt vor Thomas O'Malley 🙄🙃
Schaut euch bitte andere Sozialsysteme an und dann sagt bitte noch mal was 😅
Jop. Kann zu r Problemen führen. Bei mir hat es von den ersten Symptomen bis zur endgültigen MS-Diagnose ein halbes Jahr gebraucht. Und da hatte ich noch Glück.
Kommt mir bekannt vor
Kerstin Burgstaller, gut dass es das bei uns net gibt
Vanessa Fl ich sage nur: Was für eine Karte? 🙄😂
So ist es, selbst so ähnlich erlebt
Das ist das selbe, wenn man nach Terminen für einen Erwachsenen oder für die Kinder anfragt...
Hat bei uns keinerlei Bedeutung. Außerdem hat man mit Privatpatienten meist mehr Probleme als mit dem Kassenpatient wenn es um die Abrechnung geht.
Hmm. Ich musste trotzdem immer warten. Wahrscheinlich war die Versichertenkarte nicht goldfarben... 🤷🏼‍♀️
leider nicht, spreche aus Erfahrung
Blödsinn... wurde sogar schon einmal abgewiesen weil es hieß dass aufgrund schlechter Erfahrungen Privatpatienten nicht mehr behandelt werden
Eigentlich ist das schon traurig ...
Jonas Rößle 8 Uhr morgens oder 8 Uhr Abends? 😂😂 🍰
Ich find das fair, 2 Klassengemeinschaft ist einfach angenehm :)
Im Osten werden i.d.R Privatpatienten nicht bevorzugt.
Ich hab meistens Glück im Unglück das wenn ich ins Krankenhaus muss alle Allgemein Zimmer belegt sind. Dafür hab ich seit über 1 Jahr keinen Hausarzt mehr weil alle im Umkreis von 60km keine Platz mehr für mich haben. Ich muss also jedesmal in die NOTFALL Praxis im Krankenhaus fahren wenn ich zu einem Arzt muss. 😞😩
Jenny Weiss wie war des letztens?!😅
Selbst erlebt, damals nen Termin für ein Mrt nach nem Arbeitsunfall gebraucht. Angerufen :ich bräuchte bitte einen Termin. Ja 2-4 Wochen Wartezeit. Ja der Arzt schickt mich nach nem Arbeitsunfall. Kommen Sie gleich vorbei 🤷‍♂️
Ich liebe Eure Seite/Sprüche... aber dieser Spruch ist wirklich sowas von "für'n Arsch"!🤬
Und was noch besser ist: BG-Fall 😅😅
Jap. So ist es
Geldsache war auch privat kein Zimmer frei und nix, wollte den Ausgleich retour,nix
Ihr solltet mal erst die Beiträge vergleichen zwischen gesetzlichen und privaten Krankenversicherung en. Oder muss ein gesetzlich versicherter in Vorkasse gehen wenn er beim Arzt war etc...
Jap, ist mir auch schon passiert. Ekelig
Ok, jeder Patient hat die selbe Behandlung bzw. den selben Umgang verdient. Und es ist natürlich auch scheisse wenn man einem Menschen einen freien Termin verweigert, nur weil dieser nicht Privatpatient ist. Aber man muss auch nicht dauernd über die Leute schimpfen die Privat Patienten sind. Diese Leute zahlen schließlich auch mehr für diesen Status. Es ist nicht so als hätten sie diese Zusatzversicherung in der Schießbude gewonnen
Ich mache keinen Unterschied zwischen Privat und Gesetzlich was die Terminvergabe betrifft. Finde das Quatsch. Wir sind alle Menschen und die Gesundheit ist das was zählt.
Janine Kühne 😅 das Thema hatten wir doch gestern erst. 😅
Gibt es das heute noch :D 🙈
Das kenne ich sowas von sobald die Frage kommt wo man versichert ist aber bei den meisten Ärzten ist es Gott sei Dank nicht so 😀👍
Traurig 2 Klassenmedizin😢
Ich muss und musste trotz Privatversicherung auch schon länger auf einen Termin und auch im Warteraum warten. Und nun?
Leider nicht aus der Luft gegriffen
Vanessa Grigull das sind immer meine Gedanken , wenn die Patienten mir das am Telefon sagen 🤣🤣🤣alle werden gleich behandelt , aber wenn die sagen bin privat versichert erwarten die ein Wunder 🤣
Traurig weil es nicht weit weg von der Realität ist..
Ich bin froh nicht mehr privat zu sein 😏 kann dem Spruch nicht zustimmen
Eva Guldenfels Ist diese Geschichte wirklich so passiert, oder haben wir sie frei erfunden :D
Deswegen immer sagen das man Privatversichert ist.
Bin seit Jahren in der PKV, weil unsere gesetzlichen Kassen das Geld für Migranten&Co. zwecksentfremden, die nie eingezahlt haben. Es wäre genug Geld da und auch Termine frei. Nächstes Jahr ist Wahl. Wir können es ändern.
Immerhin schon 2021
Sarah Bammer des müsstisch mol zu jemand sega wenn er mit dem kut 🤣🤣
Das habe ich noch bei keinem Arzt erlebt, und ich bin privat versichert. Das geht halt sehr ins satirische....... 😏
Das Problem dabei sind aber nicht die privat Versicherten, sondern die beschiss... Budget-Regelung der gesetzlichen Kassen. Viele private gehen nämlich häufig gleich zu reinen Privatpraxen...
Ist schon lange nicht mehr so
Ist aber nicht in jeder Praxis zum Glück, manche Praxen machen da Gleichberechtigung
Ich geh auch zu privatärzten und zahle das selbst, jeder wie er mag
Da bin ich froh das meine Chefinnen da keinen Unterschied machen, Patient ist Patient.
Juliana Miau ....weil wir es grade erst davon hatten😅
Endokrinologen, Termin in 5 Monaten. Die haben ein Rat ab
Tanya La der Kötter hatte doch auch ein extra Wartezimmer mit Ledercouch und Getränken für die Privatpat, ne :D! Komm ich bis heute nicht drüber hinweg
Daa es tatsächlich welche dummen gibt die darüber lachen weil das der Realität entspricht 🙈
Genau so ist es !!! Ich war privat versichert und jetzt wieder gesetzlich- Wie Tag und Nacht !!!!!
Nicht witzig. Gibt Leute die unnötig lange leiden müssen oder gar vorher verrecken...
Sauerei. Bei Ärzten bei denen ich sowas schon mitbekam war ich das letzte Mal.
Kenne ich auch. Wenn ich anrufe, Termin in 2 bis 3 Monaten. Wenn meine privat versicherte Frau direkt danach anruft, bekommt sie innerhalb von 2 Wochen einen Termin
...dies kommt der Realität bei sog. Fachärzten in sehr vielen Fällen doch sehr nahe... 😑
Wird immer schlimmer in den Praxen.... 😕
Es lebe meine private Krankenversicherung
Rechtlich definitv nicht zulässig, leider manchmal trotzdem Realität 🙄
Zahlen Sie bar?
Auch schon sehr oft erlebt... Hab 2 Kinder, eine ist privat versichert die andre Kasse... Es ist so... Mach jetz nur noch Termin aus wenn privat und die andre geht da automatisch dann auch mit... Wenn die so drauf sind, bin ich auch so frech...
Wie viele Menschenleben dieses wiederwärtige 2 Klassen Gesundheitswesen wohl jedes Jahr kostet:D:D:D 😕
Ist bei manchen so. Habe ich mit meinem Mann getestet 😅
... so richtig feiern können sich ja da die privatversicherten Selbständigen, die die Krankenkassenbeiträge ihrer Angestellten nicht zahlen ... und dann wegen 'nem winzigen Grippepröbchen um Vorrang winseln ...
Wirklich so. Hatte als Baby einen beidseitigen Leistenbruch man hat regelmäßig den Darm sehen können... Meine Mutter ist mit mir also ins KH "kein Zimmer frei", kaum hat sie die private Zusatzversicherung gezeigt ist urplötzlich eins frei geworden 😑
Ich ruf nie vorher an - einfach hingehen, privat versichert sagen - dran kommen 🤷🏻‍♂️
Ich wollte mal einen Orthopäden Termin absagen, ständig war besetzt und der Termin war am gleichen Tag. Hab dann frecher Weise irgendwann genervt bei der Nummer für Privatversicherte angerufen, schwupp ging einer dran. Unmöglich soetwas!
Bei Arbeits- & Wegeunfällen: sie platzen einfach so hier rein? Achso die BG bezahlt, sie brauchen nicht ins Wartezimmer zu den KK Versicherten. Sie kommen sofort dran! 😂❤️
Hatte in der Klinik eine Mitpatientin, die täglich voll das aufwendige Frühstück ans Bett bekommen hatte und täglich ne frische Schale mit Früchten usw. Da war was vertauscht worden, sie war nämlich garnicht privat versichert, sie hat sich jeden Tag gewundert.😅😂
Hahaha, so ging mir das heute mit Manueller Therapie. Schmerzen ohne Ende, Termine im Februar.... 🤣
Kevin Schart Neulich am Telefon auch: Sagte er zu mir: Ich bin aber Privat Versichert. Ich eiskalt: Schön für Sie 😂🙈
Ich kenne nur: Oh...Privatversicherer! Naja...ob das wirklich NUR eine Muskelzerrung ist wissen wir da jetzt nicht so genau. Lassen sie uns mal drei Tage im KH behalten und nen Kompletten Körpercheck machen! 😂 DAS will auch keiner
Tja, so ist das, wenn sämtliche Parteien die Solidargemeinschaft zugunsten von Banken und Versicherern zersetzen, und damit die gesetzliche KV schwächten. Zudem führte die Pseudokonkurrenz unter den gesetzlichen KK zu Verwaltungsungetümen und überbordenden Führungsstrukturen, die nun auch durch die Fusionen nicht wirklich zu Kosteneinsparungen führten.
Joa, wer selbst bezahlt hat halt Privilegien. Kein Grund neidisch zu werden.
Pia Steinkellner is des so :D
Ist nicht überall so! Bei uns werden die Leute auch aggressiv, weil ein Termin erst in 2 Wochen schon inakzeptabel ist... Dann kommt sehr bitchig: ach ja und wenn ich privat komme? Ja dann noch immer erst in 2 Wochen!!!!! Am liebsten würd ich sagen, na dann erst nächstes Jahr!
Kann ich nicht bestätigen
Bullshit 🙄🤦🏻‍♀️
Leider wahr...
You can be thankful that everyone has health insurance of some kind in Germany. So many people suffer needlessly in the USA.
kann ich so nicht bestätigen
Sad but true
Bin selbst Privatpatient und meist ist es leider so, denn Zweiklassensystem sollte es nicht geben. Bei meinem Hausarzt spielt es keine Rolle, bei allen Fachärzten ist es meiner Erfahrung nach allerdings wirklich so.
Herzlich Willkommen in der Zweiklassengesellschaft!!!
So läuft es, leider.
Also wenn ich einen Privatpatienten und einen „Patienten aus zweiter Klasse“ bei mir auf Station zu versorgen habe, dann beurteile ich die Dringlichkeit und Sinnhaftigkeut und nicht nach Geld. Ich hab es öfter schon erleben dürfen, dass Private (Aufsteher, 46 Jahre) meine, er brauche jetzt sofort ein frisches, kühles Wasser brauche. ich bin natürlich ins Zimmer gekommen, schließlich klingeln ja nur 3 Patienten gleichzeitig.. ich habe ihm dann freubdlich erzählt, dass er den Weg zum Wasserspender selbst aufsuchen kann, wenn ich ihm den Weg erkläre und ihm begründe, weshalb ich gerade keine Zeit für ihn habe... einige sind sehr verständnisvoll und andere geben dann blöde Sprüche ab, wie „Ich bin aber privat versichert, Sie müssen mich besser behandeln als andere!“ Lasst euch bitte gesagt sein: jeder bekommt eine weitestgehend gute Pflege, aber Prioritäten werden vor Geld gesetzt!
Hoch lebe unser Gesundheitswesen.....
So ist es richtig
Tja so kannte ich das auch in meiner alten Praxis... das fand ich ganz schrecklich ! Jetzt in meiner neuer Praxis werden alle Patienten gleich behandelt und das ist auch gut so !
Schwachsinn.
In einer Kleinstadt gibt es das Problem der Terminvereinbarung nicht 🤷
Tatsächlich verlief erst kürzlich ein Telefonat so ähnlich: "Ich hätte gerne einen Termin" "Wir sind mit unseren Terminen im März" "März?!" "Oder wie sind Sie versichert?"
Ist heute nicht nicht mehr so. Privatpatient liegt zwei Tage auf dem Gang im Krankenhaus mit Schlaganfall, weil Krankenhaus voll mit Intensivbetten. PP geht zum Zahnarzt. Wartet genau so 45 Minuten, da andere vor ihm. Klar bezahlt man für den Komfort, aber derzeit geht's glaub ich um ALLE Menschen!
Vllt sollten sich alle die Privatpatienten sind auch darüber im Klaren sein , wenn sie alt u pflehebedürftig sind, die Pflege auch selbst bezahlt werden muss . Einige Angehörige sind dann für die Kostenübernahme o Zuzahlungen nicht bereit. Erlebe ich gerade im heim . Praxen sollten immer daran erinnert werden das man schnellstmöglich einen Termin bekommen muss.
Kann ich als Kassenpatientin so überhaupt nicht bestätigen! Fachärzte oder CT/ MRT immer spätestens innerhalb einer Woche!
Hab mir heute 2 Termine bei Ärzten machen m0ssen,selbst bei dem Orthopäden hab ich den sofort bekommen,was früher ganz schlimm war. Und bin Kassenpatientin Kann das überhaupt nicht bestätigen,alle behandeln mich sehr gut und ich kann das beurteilen,war mal Privatpatientin,sehe keinen Unterschied.
Beste ist bei neuer Praxis anrufen Termin ausmachen als Privat.Wenn dann da bist ne da haben sie aber was falsch verstanden. 🤣
Ist zum Glück nicht bei allen Ärzten so! Das ist oft das, was andere Menschen glauben, das wenn man privat versichert ist, so behandelt wird Das aber der Großteil der Ärzte das auch ausnutzt, wenn ein Privatpatient kommt, um ihn einfach mal das Geld aus den Taschen zu ziehen, darüber schweigt man meistens
Immer so ein und differenziertes Schauens ihr habt früher echt tolle Sachen gemacht. Seit Corona lasst es sehr zu wünschen übrig.
Als ich beim hno gearbeitet habe, waren mir die Privatpatienten ein Dorn im auge: die haben den gesamten praxisablauf durcheinander gebracht und hinzu hatten wir durch sie unendlich viel schreibkram zu erledigen
Beim Hausarzt kein bis geringfügiger Unterschied. Aber wehe der Facharzt ist von Nöten! Kenne beiden Seiten und wer hier sagt als gesetzlich Versicherter gleichgestellt zu sein, lügt sich selbst in die Tasche!
Es ist aber tatsächlich so.... Musste einen Termin zum MR ausmachen, erst in 3 Monaten, Hinweis: habe eine private Zusatzversicherung, ach dann, Sonntag um 11.30 ist was frei! SONNTAG!!!!! War vor 3 Jahren...
Ich hab ja erst wenige Jahre Erfahrung. Hab als sogenannter Kassenpatient nur gute Erfahrungen gemacht. Musste nie lange warten und hatte nicht das Gefühl 2ter Klasse zu sein. Kann mich dem allgemeinen Gejammere nicht anschließen 😊
Roxana Ruth Ker als ich damals im Krankenhaus war 😂😂 „ihre Freunde können sich gerne an der Minibar bedienen“
Leider agieren manche so, wir nicht und werden dann aber von einigen Privatpatienten angemacht, wieso sie nicht sofort einen Termin bekommen.aber leider ist es so, dass ein Arzt am P- Pat deutlich mehr verdient und für gesetzliche nur ganz wenig bekommt..da krankt das ganze System
Ganz genau so geht es, vielleicht bis auf abholen und Lieblingskuchen, aber sonst ganz genau. Ich kann da aus Erfahrung sprechen
Und wenn sie dann alt werden und chronische Krankheiten bekommen, suchen die allermeisten händeringend einen Weg zurück in die gesetzliche. Nö, danke, dann lieber freiwillig gesetzlich.
Ich weiß, dass will keiner hören UND ICH HASSE ES DAS ZU SAGEN ABER Fakt ist, dass wir nur durch Privatpatienten überleben. Sie bringen das Geld, bei jedem Besuch, für jede Untersuchung. Während wir für Kassenpatienten im Schnitt nur 40 Euro pro Quartal bekommen, egal wie oft sie kommen und vlt auch noch ellenlang dem Arzt ein Ohr abkauen 😅 sry dafür, ich frage selber sehr ungern wie der Patient versichert ist aber das sind leider Tatsachen 😏
Das wär schön. Bei welchem Arzt ist das so? Frage für einen Freund.
Für mich gibt es da eine ganz einfache Regel, jeder Politiker in der Bundesrepublik darf nur GKV versichert sein und glaubt mir schneller wie eine Diäten-Erhöhung würde ein neues Patienten Gesetz entstehen!
Die Privatpatienten sollen von mir aus ihren Kuchen im Krankenhaus bekommen. Auch ihre separaten Wartezimmer, von mir aus mit Champagner. Ist mir wurst, sollen sie haben. Aber ich habe es selbst mal mitbekommen, wie eine Kollegin, die Brustkrebs hatte, wo plötzlich wieder ein Knoten entdeckt wurde, der Termin im Krankenhaus zum herausoperieren plötzlich um fast ein halbes Jahr nach vorne gerutscht ist, nachdem sie am Telefon erwähnt hat, dass sie privat versichert ist im Krankenhaus. Sowas darf einfach nicht sein!
Es kommt doch auch drauf an, ob man schon mal bei dem Arzt war. Einige sind so überlastet, dass sie einen Aufnahmestopp für Neupatienten haben.
Naja, dafür klingelt auch ordentlich die Kasse. Als ich letztens die Rechnung der Kinderzahnärztin in der Hand hatte... 224 Euro für Vorsorge plus polieren. Da kann man dann schon mal ein "Rahmenprogramm" dafür erwarten.
Ja genau,MRT Termin am 18.01.21...hab zum Glück einen anderen Termin im Krankenhaus bekommen.
Leider genauso erlebt als ich bei meinen eltern zum Zahnarzt musste als Notfall. Als ich erwähnte ich bin aus der Schweiz und bezahle die Rechnung bar, hatte ixh am selben Tag noch einen Termin. Schon erschreckend!
Mein Freund ist privatversichert und kam letztens zum ersten mal zu seinem neuen Hautarzt: er wurde gleich weiter gewunken in ein „Privat Wartezimmer“. Das normale bestand wohl aus ner Art kleinen Raum mit einfachen Stühlen und ein paar Zeitungen, vielen Leuten drinne. Der Klassiker. Im „Privat Wartezimmer“ waren 2 ledersofas und ein paar Ledersessel, es lief italienische Musik, war schön dekoriert, es gab selbstverständlich die Zeitschriften und ihm wurde Kaffee angeboten. Find ich schon krass, den Unterschied.
Das ist leider bei vielen Fachärzten der Fall. In der Radiologie wurden wir explizit von den Chefs gebeten zu fragen bei welcher Kk die Patienten versichert sind. Ich habe es gehasst!
oh ja oder man zahlt es gleich bar auf die Hand, dann geht's auch schneller mein freund hatte vor paar Jahren ein zertrümmertes Knie, seitenband eingerissen, miniskus kaputt usw und er musste im KH 3 Monate auf nen termin warten und als er fragte ob er das irgendwie beschleunigen kann da er solche starken Schmerzen hatte, sagten sie ja sie können morgen gleich kommen wenn sie uns das bar zahlen. sobald die geld sehen sinds gleich girig 600 euro durfte er zahlen (bekam er eh von der kassa retour) aber tzd er lag bewusstlos daheim mit den schmerzen
Robin Du damals im Augusta 🙄 sehr traurig leider
Falsch. Jeder bekommt einen Termin je nach Dringlichkeit (Hausarztpraxis), egal wie er versichert ist. Im Übrigen prellen einige Private öfters mal die Rechnung😉
Zum Glück ist das nicht überall so . Bei uns ebenso wenig 🙏 bei Radiologen zB ist es aber leider gerechtfertigt, da sie nur eine gewisse Anzahl an MRT/ CT Untersuchungen pro Abrechnungszeitraum mit den Krankenkassen verrechnen dürfen. Ist dieses Kontingent aufgebraucht, würde der Radiologe jede weitere Untersuchung gratis durchführen - daher bekommen Privatpatienten natürlich auch dann einen Termin, wenn für Kassenpatienten das Kontingent erschöpft ist , da sie die Untersuchung ja ohnehin aus eigener Tasche bezahlen . Und seid ehrlich - wer von euch würde umsonst arbeiten :D Das ist als würde der Tankwart nur die ersten 100 Kunden im Monat abkassieren und den Rest verschenken .....
Das sollte man nicht verallgemeinern. Ich bin heute ohne Termin nach 5 Minuten als Kassenpatient dran gekommen. Ärzte werden reich von Privat Patienten, aber leben von Kassenpatienten 😅👍
Wird bei uns nie passieren! In unserer Praxis wird jeder gleich behandelt - als Mensch! Da könnte der Kaiser von China kommen, macht kein Unterschied 🤷
Manche geben ihr Geld für teuer Autos, Motorräder, Klamotten,.... usw aus und ich ua für eine teure Privatversicherung.... Jedem seine Entscheidung oder🤔. Dafür bin neheme ich keinen Platz in Normalpraxen weg...wo ist das Problem - >seht es positiv.
Ich hasse es, wenn Patienten gleich am Telefon trällern das sie Privatversichert sind. Ich persönlich mache da keinen Unterschied. Krank ist krank, egal mit welcher Versicherung. Der Privatversicherte ist nicht mehr krank, als der gesetzlich Versicherte. Leider kriechen viele Ärzte den Privatpatienten sprichwörtlich in den A.....
Leider Realität. Wir sind mittlerweile auch privat mit den Kindern und man wird definitiv zuvorkommender behandelt... traurig.
Da hab ihr noch in Polen auf einen Termin zum Kardiologe oder Augenarzt nicht gewartet. 😂😂😂
Ich habe zum Glück in den Praxen dabei noch keinen Unterschied festgestellt. Manchmal ist es sogar so, dass die Kassensätze etwas höher sind als die privaten... wo ich allerdings einen großen Unterschied festgestellt habe, ist im Krankenhaus. Da habe ich aber zum Glück meine private Zusatzversicherung!!!
Also, ich bin privat versichert. Und muss warten. Vor kurzem bin ich nach 3 1/5 Stunden wieder heim gegangen und habe an der Theke gesagt, sie sollen diesen Termin ja nicht berechnen. Wurde aber berechnet. Da hab ich Stunk gemacht!
Wir haben ein top Gesundheitssystem gegenüber anderen Ländern u es wird so gut wie alles vom Staat übernommen... wenn ich zusätzlich eine (nicht günstig) Versicherung abschließe, um zb zum Wahlarzt gehen zu dürfen od ein Einbettzimmer zu haben 🤷‍♀️ genau davor hat die Regierung ja Angst, wenn alle Intensiv Betten voll sind, dass ein 1. Klasse Patient ein Bett bekommt, was jemand anderes dringender brauchen würde...
Ist nicht immer so....aber bei manchen Fachärzten leider doch....traurig....
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass man schon manchmal schneller Termine bekommt, aber eher seltener. Bei einem Neurologen sollte auch ich als Privatpatient 11 Monate auf meinen Termin warten und beim Rheumatologen waren es 3 Monate. Dafür bekommt man dann gleich immer die hohen Rechnungen. Mal eben 800€ überweisen ist auch eine Hausnummer. Dieser ganze Papierkram nervt tierisch... und bei der Beihilfe NDS ist leider nichts digital, also immer schon per Post mit eigener Briefmarke.
Es ist aus Sicht der Ärzte nachvollziehbar. Sie können für die selbe Leistung min. das 2-3 fache abrechnen. Jeder Arzt mit Praxis ist eben auch Selbständig und möchte Kosten decken und auch verdienen.
Anna Niederkofler AngeLdevil Oberschmied anna mir zin vogleich zi dir 😂😂
Also ich bin schon lange privat versichert und habe noch nie eine solche Bevorzugung erlebt. Ich kenne eher so Ärzte, die sagen: „oh, private KV. Ich empfehle eine OP.“ oder Zahnärzte, die intakte Zementfüllungen gegen teure Alternativen ausbohren wollen. Eher zum Weglaufen..
nach meiner erfahrung, kassenpatienten warten im schnitt bei fachärzten 3 monate , als privatpatient eine woche
Ich hab das anders erlebt. Privatpatienten waren bei uns in der Klinik mit deutlich höherem Aufwand verbunden. Abrechnungstechnisch. Deswegen haben sie auch nur Termine wie andere bekommen
Geht mir so. Seit der Sectio Im FEBRUAR Schmerzen im Rücken und Nacken, bekam im November einen Termin beim Orthopäden... Angerufen hatte ich im April...
Ja, leider schon selber mehrfach mitbekommen. Man selbst muss Wochen/Monate warten und andere werden mit Kusshand noch zum Behandlungsraum begleitet... Traurig!!!
Meiner Erfahrung ist das die Ausnahme, nicht die Regel. Erst am Dienstag als Privatpatient 90min beim Hausarzt im Wartebereich gesessen. Auf Termine warte ich, je nach Art, auch 4-5 Monate. Letzt haben mein Mann und ich den Test gemacht. Er bekam als Kassenpatient beim Zahnarzt in 3 Tagen ein Termin. Ich als Privatpatient nach 9 Wochen.
Selbs tgenau so eine erfahrung gemacht. Hausarzt hatte zu, ausweich Hausarzt ebenfalls. So musste nr. 3 (Orthopäde) dran (konnte mich nicht aufrichten und ging wie gollum durch die gegend). Wurde heim geschickt ohne irgendwelche hilfen, weil kein termin und kein arbeitsunfall 👍
Genau so isses bei mir auch ! Willste als Kasse zum Facharzt haste keine Chance . Ich ruf als privat an kannste wenn’s gut läuft ne halbe Stunde später da sein
Es gibt halt privat Sprechstunden die frei gehalten werden und kurzfristig vergeben werden um in jedem Quartal nochmal Geld einzubringen Kopfpauschale sei dank machen viele Praxen nur so ihren Gewinn Traurig
Als ich noch im MFA Praxis Beruf tätig war, habe ich alle gleich behandelt, es sei denn, der/die Chefin gab spezielle Order...das war zum Glück selten
Ich habe auch schon einmal vorgegeben, privat versichert zu sein. Bekam dann relativ zeitnah einen Termin. War dann aber Kassenpatient. Blöd gelaufen...für die Praxis. Ein paar provokative Kommentare meinerseits und ich saß im Sprechzimmer 😁
Ich kenne einen Hautarzt bei dem man online Termine buchen kann, wenn man angibt, dass man privat versichert ist bekommt man deutlich schneller einen freien Termin angeboten. Scheiss zwei Klassen Gesellschaft
Julia Bisterfeld, dass sollte in Deinem Aufnahmebogen auch unbedingt abgefragt werden!
Versucht mal beim Psychologen/Psychotherapeuten als Kassenpatient nen Termin zu bekommen... viele behandeln ausschließlich privat Patienten...
Gersten im kh angerufen .. ausversehener weise auf der Privatleitung gewesen ! Nach dem ersten klingeln ging schon jmd dran und war an Freundlichkeit nicht zu überbieten .. dachte schon wow ! Bis die Frage kam sind sie privat versichert . Da war dann nicht mehr nett und freundlich Wurde direkt an ne gesetzliche nr verwiesen . Na da probiere ich heute noch jmd dran zu bekommen 🤮 erbärmliches 2 Klassen System
Fabienne Müller Lisa Sabrina van Wageningen Sar Ah also von dem Service hab ich bisher nix gemerkt😂
Hm... habe aber auch schon anders erlebt ... in Richtung: oh sie sind privat? Egal. aber durch die unfreundliche Art bekommen sie erst 2 Monate nach April nen Termin xD
Traurig, aber ja: So ist es. Meine berufliche Zukunft hing vor einigen Wochen an einer (aufwendigen) ärztlichen Bescheinigung. Ich habe durch ganz Deutschland telefoniert um einen Facharzt zu finden, der mir innerhalb der gesetzten Beibringungsfrist von 5 Tagen einen Termin gibt. Ich wäre überall hingereist. Keine Chance. Null. Dann habe ich gesagt, dass ich Selbstzahler bin. Wenige Minuten später hatte ich drei Terminangebote in den nächsten 48 Stunden im Umkreis von 20 km. Und tatsächlich: Im Wartezimmer gab es Kuchen :-)
Wenn ich auf Bewertungsportalen gucke und einen Arzt finde der von heute auf morgen einen Termin hat, dann sind da grundsätzlich schlechte Bewertungen drin und die Leute beschweren sich über eine 1 Minuten Behandlung. Ärzte bei denen man lange auf einen Termin wartet nehmen sich in der Regel dann auch am Termin Zeit. Ich weiß ja nicht was Menschen immer erwarten, aber ich finde 9 bis 10 Stunden arbeiten ist ausreichend. Es schaft kein Mensch 24/7 kompetent zu arbeiten.
Oh ja das kenne ich.... Hatte nen Arbeitsunfall was dann ein BG Fall war.... Brauchte nen Termin für in die Röhre.... Erst hieß es das erst in einer Woche nen Termin frei wäre.... Als ich sagt das es ein BG Fall ist könnte ich am nächsten Tag um 9 dorthin....
Liegt leider am Gesundheitssystem und nicht an den behandelnden Ärzten....
Hatte letztes Mal beim Hautarzt gefragt "und wann bekomme ich einen Termin wenn ich selber zahle?" Am nächsten Tag um 8 Uhr saß ich in der Praxis. Wurde dann aber doch über die Kasse abgerechnet. 😅 Zwei-Klassen-System halt.....
Leider sehr wahr. Und da wird immer wieder behauptet, dass es bei uns keine zwei-Klassen-Medizin gibt.
Im Moment ist es aber wegen "Auflagen in der physiotherapeutischen Behandlung in Praxen" genau andersherum!!! Mit Gutschein oder Selbstzahlung zur Vorbeugung darf man NICHT behandelt werden 😡. Nur auf Rezept darf abgerechnet werden. Das bekommt man natürlich nicht. Wie doof ist das denn bitte schön 🙈. Man bringt extra Einnahmen in die Praxen, das Hygiene Konzept passt, man sieht kaum einen anderen Patienten..... Und wird nicht behandelt, weil man nicht darf!!!
So ist es leider wirklich!!! Gerade im Facharztbereich. Beim MRT Privat sofort Kasse in 3 Wochen.
Selbst erlebt, ich nicht privat versichert rufe wegen einem Termin an...mindestens vier Wochen Wartezeit...meine Tochter, privat versichert hätte am gleichen Tag noch erscheinen können!
Komisch, aber wundern tun sich alle wenn es in den Praxen voll ist. Und die Mitarbeiterinnen werden doof angeschnauzt und als unmöglich beschimpft wenn die Angehörigen aufgrund der zur Zeit bestehenden Regellungen draußen warten müssen. Da sind eher die Privaten verständnisvoller und rufen an ob Angehörige mit dürfen oder lieber zuhause warten. Gestern kam bei uns eine Familie alle über 50+ und hat den totalen Aufstand gemacht. Alle sollten sich mal etwas beruhigen dann liefe es überall besser. 🤔
Ich kenn das Thema gar nicht.... wenn ich bei meinem Arzt nen Termin benötige, bekomme ich auch recht schnell einen
Elif Mazrek Schlimm sind auch die Wartezeiten in der Praxis, ich muss jeden Tag zum Ärztin . Gehe morgens rein und komme abends raus. Schlimm ist auch, immer wenn ich Urlaub habe, hat meine Hautärztin auch immer zu.
Hatte ich mal beim HNO. Ich sagte der Dame am Empfang, dass ich seit Tagen durchgehend an tinnitus leide, nicht schlafen kann und fast am durchdrehen bin. Sie fragt bei welcher Krankenkasse ich bin. Aok.... Wir haben erst in drei Monaten einen Termin frei. War seitdem nie wieder da.
Tja oder noch besser du rufst an frägst nachm Termin und wirst nur an den nächsten Arzt verwiesen So lange bis du alle durch hast aber immer noch kein Termin während die 1 jährige Tochter neben einen sitzt und sich blutig kratzt 🤷‍♀️🤷‍♀️🤷‍♀️ Hach Ärzte sind was tolles
Ist mir vorgestern ähnlich geschehen. Wollte bei meiner Zahnärztin Termin für jährliche Turnusuntersuchung ( 5 Minuten ) für dieses Jahr haben, FEHLANZEIGE. Mir wurde ein Terminim März 2021 ( wegen Corona ) genannt. Nach Anfrage bei meiner Krankenkasse wegen Bonusverlust, wurde mir folgendes sinngemäß mitgeteilt: "Da haben sie Pech mit dem Bonus, sie hätten doch einen Termin im Sommer nehmen können." Wo soll das noch hinführen:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Anna Maria Lara Quast also diesen Service find ich top! Reicht wenn jemand dann gegen 9 hier ist und hmmm mandelhörnchen sind grade weit oben auf der Liste 😂😂 ich warte dann unten 🥰
Und wehe du warst noch nie bei dem Arzt.... Wir haben letztens 6 Allgemeinmediziner angerufen weil unserer zu hatte. "Nein wir nehmen keine neuen patienten.", "nein. Geht leider nicht vor Donnerstag. " es war Montag morgen... Ein anderer "ja morgen könnten wir sie dazwischen schieben." mein Freund. "OK. Ich war aber noch nicht bei Ihnen..." daraufhin die Dame. "Ja nein! Dann geht das Morgen nicht. Dann erst am Mittwoch." 🤮 dann wenn man eine Krankschreibung braucht für die Arbeit weil man krank ist....