Was habt ihr denn alle immer gegen Veganer, es nervt ganz ehrlich! Ich bin selber kein Veganer, aber ich hab Respekt vor dieser Lebenseinstellung!! Leben und leben lassen!
Lach halt im Keller
Genau das nervt an den Veganern, dass die immer jedem erzählen müssen, dass sie Veganer sind. Ich erzähle doch auch nicht jedem ständig, dass ich Tiere esse. Wirkt auf viele halt wie ne Modeerscheinung. " Hallo seht mich an ich bin Veganer und esse keine Tiere, dadurch bin ich etwas besseres wie du, weil du Tiere isst bist du ein Mörder und ein schlechter Mensch"
Pascal Prescha aus dem Weg sterbliche ein Top-Fan ist angekommen
Niemand hat was gegen Veganer, soll jeder machen was er will, es geht eher darum, dass einfach unter jedem Post von Lidl, Aldi, Penny, Webergrill, usw einfach JEDER Veganer sofort sagen muss "ICH BIN VEGANER! ICH ESSE KEIN FLEISCH, NEIN ZU TIERLEID, ICH BIN WAS BESSERES, IHR SEID ALLE SCHEIßE, ICH LIEBE TIERE UND IHR HASST SIE!!" Darum geht es hauptsächlich. Vegan und vegetarisch leben ist was tolles und genau wie die verlangen in ruhe gelassen zu werden, wollen wir auch in Ruhe unser Steak essen, oder uns eine Werbung angucken, ohne an den Pranger gestellt zu werden als Menschen zweiter Klasse. Wie du sagtest, Leben und Leben lassen.
Anna Schrader es sollte jeder so leben wie er es will! Tut doch keinem was :D
Ich, 1989-2019, kein Geld.
Joely Pätzold Diesen Trend verfolge ich schon seit 1988.
Wie sich hier alle toll fühlen weil sie den ganzen "Trends" aus dem Weg gehen, was bitte ist daran schlimm son dämlichen turnbeutel zu haben oder ein I phone, früher gab es genauso Trends wie heute als tut euch mit eurer perfekten Generation nicht so wichtig und wenn es mal mehr Veganer auf der Welt geben würde gäbe es auch weniger Probleme aber das sind ja in euren Augen abnormale... :D:D:D:D
@Patrick Hickmann Die Aussage, dass mehr Veganer weniger Probleme zur Folge hätte stimmt durchaus. Um einige Beispiele zu nennen: 1. der Regenwald würde weniger abgeholzt werden (der wird nämlich in großen Teilen zur Tierzucht oder Anpflanzung von Tierfutter abgeholzt) 2. Weniger vom Treibhausgas Methan in der Luft, das würde sich günstig auf das Klima auswirken 3. Es müssten weniger Pestizide eingesetzt werden, außerdem gäbe es weniger Monokulturen. Man würde damit die lebenswichtigen Bienen retten 4. Ersparnis von gigantischen Mengen an Wasser, der Wasserknappheit wird entgegengewirkt 5. Der Boden würde durch Monokulturen weniger ausgebeutet werden und somit würde die Ausbreitung der dürren Wüstengebiete verlangsamt werden 5. Weniger Cholesterin, weniger Übergewichtige, weniger Herzerkrankungen 6. Weniger Tierleid 7. Fleisch aus Großproduktionen wird mit Antibiotika vollgepumpt, dies begünstigt die Bildung resistenter Viren 8. Es würde sich positiv auf die Artenvielfalt auswirken 9. Das Gleichgewicht der Ökosysteme, zum Beispiel der Meere, bliebe erhalten. Was aus dem Gleichgewicht gekommene Ökosysteme für Probleme verursachen, kann man zum Beispiel leicht an China und der Ausrottung der Spatzen durch Mao erkennen. Sind das genug Probleme, die man ganz oder zumindest zum Teil durch geringeren Fleischkonsum lösen könnte?!:D
Julia Dietrich genau, mehr Veganer gleich weniger Problems:D:D So ein geistiger dünnpfiff:D:D Scheinbar, saß dein Turnbeutel nen bisschen zu eng aufn Rücken :D Und frustriert... Scheinste auch zu sein :D Aber das sind Mitläufer halt immer, Wenn man se drauf anspricht :D:D:D
Patrick Hickmann der einzige geistige dünnpfiff kommt von dir
Myriam Houbiers übrigens: Antibiotika und Viren haben mal gar nichts miteinander zu tun.
Patrick Hickmann junge lern erstmal einen einzigen satz vernüntig zu formulieren, bevor du von "geistigem dünnpfiff" sprichst
Ich schrei mich Weg :D Genau, am besten für noch Tofu Essen :D:D:D:D
Melanie Schlawin Ich meinte natürlich Bakterien, Verzeihung. Rieke Buchholz Falsch. Es ist schon längst so, dass ein großer Teil der Imker seinen Lebensunterhalt damit verdient, dass sie mit ihren Bienen während des Frühlings umherziehen, um Blüten an Orten zu bestäuben, an denen schon so viele Wildbienen ausgestorben sind, dass deren Bestäubung nicht mehr reicht. Wenn dieses Problem erstmal gelöst ist, werden sich Imker wieder auf die Produktion von Honig konzentrieren können und ein Teil der Menschen bestimmt wieder dahin zurückkehren, Honig zu essen. Außerdem ist der Verzehr von Honig unter Veganer stark diskutiert. Viele essen ihn trotzdem noch. Was den Anbau von Monokulturen angeht, so ist dieses System 1. keine Pflicht, unter dem hohen Tierfutter Bedarf aber erforderlich und 2. Braucht man zur Herstellung eines Kilogramms Fleisch, drei Kilogramm Futter, bei Rindern sogar deutlich mehr. Das heißt, dass das Getreide einen "Umweg" macht, statt direkt auf unserem Teller zu landen. Wie man es auch dreht und wendet, wer Fleisch isst, wird immer mehr Getreide (indirekt) "konsumiert" und Ressourcen verschwendet haben, als wenn er sich vegetarisch oder vegan ernährt.
Ist wirklich so, alles versuchen ihre blöde Generation als die tollste darzustellen. Nervig
Myriam Houbiers die lebenswichtigen Bienen würde man nicht retten, sondern eher ausrotten. Wenn es keine Nachfrage nach Honig mehr gibt, wird es auch weniger Imker geben. Wildbienen alleine schaffen es nicht alles zu bestäuben. Um alle Meschen mit Pflanzen zu ernähren müssen diese auch angebaut werden. In Monokulturen.
Markus Peters, auch wenn sich der Herr natürlich nicht perfekt ausdrückt, glaube ich, dass es besser ist, Gegenargumente anzuführen als "zurück" zu beleidigen. Erfahrungsgemäß verhärtet das nur die Fronten, erhöht den Frust und verhindert eine Einsicht...
Julia Dietrich Stimmt nicht ganz, es gibt einfach zu viele die den ganzen kack mit machen, und jeder der es nicht macht freut sich drüber. Aber abnormal sind diese Menschen in deren Augen nicht, sondern einfach nur Menschen die Mitläufer sind..
Julia Dietrich richtig, sind abnormale...
Game of Thrones nie gesehen zu haben wohl eher :D:D:D
Sören Senf was willst du von mir?
Ganz genau, du bist jetzt Megaaaaa Cool weil du kein Game of Thrones schaust!
...und kein Homosexualitätsbefürworter.
Christopher Peschel alleine für das Wort sollte man dir eine... in die Fr... freundliche Mitteilung machen
Ach, ich vergaß - #shitstormincoming
Geiler Typ?
Das Wort macht nicht mal einen Sinn. Denkst irgendwer wünscht sich dass mehr Leute schwul/lesbisch sind oder was? Ich denk eher man ist Realitätsverweigerer wenn man nicht einsehen kann dass es diese Menschen gibt und dass sie das Recht haben sich nicht verstecken zu müssen. Schönen Tag noch.
Die ersten 5 Punkte sind Materielles und dann springt man auf eine Ernährungsweise? :D Lebe zwar nicht vegan, aber werte das dann durchaus als extrem guten Punkt für 2019 :D Endlich mal nicht so materialistisch.
Julia Dietrich Bin mir nicht sicher, wie du das meinst. Aber ja - ich sage doch, dass es ein extrem guter Punkt ist, wenn 2019 für Veganismus steht und finde es doch top. :)
Sandra Nox ich finde das alles quatsch, das sind halt sachen die modern sind, das gab es damals ganz genauso auch und ich finde man braucht sich nicht zu schämen weil man Veganer ist, im Gegenteil, bin es zwar selber nicht aber bewundere diese menschen
Veganer sind keiner Menschen
Ihr habt doch alle echt Lack gesoffen.
Menschen sind keine Veganer.
Weganer sind Außeriedische.
Wer fühlt sich da angegriffen:)
Ellie Jay er hat doch recht... Ich stelle Veganer auf eine Stufe mit Kühen (essen schließlich dasselbe) Ich warte auf den Tag, wenn man Veganer im Supermarkt kaufen kann...
Besim Czcz muss weh tun, wenn man solch dumme Kommentare bringt
Besim Czcz was ein Unfug :D:D:D:D
Yeliz Akin sag ich ja xD
Besim Czcz die sind aber auch alle so blass aus :D
Das Leben am Limit der 1970er Jahre Kinder.... Unverpackte Kaugummis aus fremden Automaten!!!!
Nadine van Phoenix allerdings waren die Kaugummis in den 90ern immer noch die aus den 70ern.
Jeannine Janni Rumpf ja stimmt, die Automaten hatten Ihren höhepunkt in den 80ern.... jetzt findet man die kaum noch
das war auch in den 90ern "leben am Limit" haha...
Nadine van Phoenix so schaut’s aus :D
wobei letzteres sehr sinnvoll wäre
Ihr wart schonmal lustiger. :D
"Man hat den Trend gehasst, bis man wutschnaubend erkennt, den Trend zu hassen, ist auch nur ein Trend" - Alligatoah
Das ist doch toll, Randgruppen werden in :D:D bevorzugt behandelt und geschützt
Ich auch.... Hab alles richtig gemacht
1990 kein Arschgeweih, 2017 keine Michael Kors Handtasche (das Arschgeweih des Handgelenks)
Alles geschafft zu umgehen, bis auf das Veganer Ding :D:D
da will sich jemand als besonders kennzeichnen mit dem ausschluss aus diesen gruppen. dabei gab es weitaus weniger Leuten in diesen gruppen als umgekehrt, also glückwunsch: du warst schon immer so langweilig wie der ganze rest der gesellschaft und sicher kein teil einer randgruppe :D
Immer heißt es man müsste auf Randgruppen mehr Rücksicht nehmen. Ja so langsam hab ich den Eindruck dass die Randgruppen in der Überzahl sind
Bin keine Veganerin. Und das bleibt auch so. :D:D:D:D:D
Bis 2030 Diesel Fahrer!
Alles zutreffend außer 2007.. :D
Oder auch 2019 kein grüner oder okiheini
2019 - kein Benziner
Seit wann sind Veganer in der Mehrheit:D:D
Stimmt alles bis aufs iPhone. da will man schon Qualität haben.
Veganer auch nicht in den Jahren bis zu meinem Tod :D:D:D:D
Leonard Pergega als wenn das jetzt was a normales wäre :D:D:D:D
Ich bin dabei! Wann war das noch mit dem natoolivgrünen Parkern mit der Deutschlandflagge auf dem Ärmel? Hatte ich auch nicht!!!
Zum Glück habe ich mir meine erste Levi’s erst 96 gekauft :D
Und nun bin ich Top-Fan....
Mein Beileid
Michi Witschi
2019: kein mental behindertes Wesen das täglich seine sexuelle Identität ändert #triggeredTransfagsincoming
Ich sag es mal so: gäbe es nur im Ansatz so viele Veganer wie 501 Träger, sähe es in Supermärkten ganz anders aus als heute :D
Ich bewege mich auch am Rande des Abgrunds
Trifft voll und ganz zu. Bin ich stolz drauf? Und wie!:D
Willkommen in der Randgruppe...
95 keine 501 halte ich für fakenews
Hatte ich alles nicht und bin ich alles nicht. Basta.
Und wir leben alle trotzdem noch, wer hätte das gedacht :D:D:D:D
Hatte ich alles nicht und war trotzdem eine geile Zeit.:D
1989 und 1995 war ich noch in, danach ging´s bergab:D:D
Ich war/bin dabei!
Lieber Randgruppe als Mainstream :D
Stimmt haargenau! :D
würde sagen: ALLES RICHTIG GEMACHT!!
.... The 90's .... Beste Zeit ....
Und kein inflorenzer
Ich habe gelernt........... Ich brauche nicht alles :D
Und wahrscheinlich rauchst du noch :D:D:D:D
1984, keine Vanilla Hose.....
Das mit kein Turnbeutel passt jetzt auch wieder :D
Mir doch egal was ihr habt oder was ihr seid xD.
2018 kein Bart :D :D:D:D:D:D:D:D
Ich auch... :D
Und noch rauchen:D:D:D
Keine skinny jeans!
Leben am Limit :D
So am I.
Bin bis jetzt auch gut entkommen :D
2020: kein Bock
ja dito :D
Ich auch....:D:D:D
Älter geht's kaum... :D
Platz da hier ist ein Top-Fan!:D
#antilemming
Trifft zu :D
#LebenAmLimit :D
Ed hardy nach iPhone :D
Oh ja. :D:D:D
:D:D:D
Da hat jemand pokemon Go vergessen zu erwähnen:D:D:D:D:D:D
Keine Sorge du bist nicht allein. Ich hab auch ein Problem damit ess behindert zu werden :D:D:D
und ich bin nicht tattoowiert?
und ich habe keine Piercings oder Runnel?
Bei uns hier heißt es eher 2019: kein kanacke :D
Turnbeutel Levis 501 Tamagotchi Eastpak Buffalos iPod iPhone Ed Hardy Shirt Flexitarier :D:D:D Und stolz drauf
2021: Keine Tattoos! Scheiß Kriminelle