Kann man doch, nur nicht die eigene :D
Wenn's nicht so traurig wäre, könnte ich lachen...:D:D
Anschaffung kostet der RX fast nichts mehr, das stimmt. Unterhalt sieht anders aus. Trotzdem immer noch billiger, als eine Familie ernähren zu wollen. Wenn's nach mir ginge, hätte ich aber auch lieber die Familie gehabt... Nur soviel dazu ;) #youknowmynamebutnotmystory
Kai Matutta besser hätte man es nicht sagen können :Dtraurig aber wahr
Sonen Auto kostet doch nix mehr... Jeder Polo ist teurer.... Nur weil er recht hat?
Würde es ja zynisch nennen aber recht hat er
Chris Sy echt so ..
Kai Matutta Mensch, lustiger Kommentar und nen RX8 fahren, dass es noch solche Leute gibt:D:D
Wie wahr...
Ok du machst es peinlich :D:D:D:D
Eine?
Kai Matutta gute traurige Antwort da sie stimmt
Ich bin in einer Zeit groß geworden, da war es möglich von einem Vollzeitgehalt eine Familie zu ernähren, ein Auto zu fahren, ein Haus zu bauen, zwei Kinder zu erziehen, in den Urlaub zu fahren und tatsächlich auch noch Essen zu gehen, on top: Freizeitaktivitäten... heute nicht mehr möglich... plus Altersvorsorge und gute medizinische Versorgung :D:D:D:D:D
Nina Hoelterhoff Früher hieß der Urlaubsort auch Jugoslawien und nicht Malediven. :D:D Das Auto war ein stinknormaler Golf, oder Passat und keine Mercedes Benz E-Klasse, oder ein 5er bmw. Früher waren die Ansprüche viel viel kleiner, als heute. Heute möchten die Leute halt das beste und teuerste haben und dafür reicht eine Vollzeitstelle nicht aus.
Dennis Karst nein es war motherload :D
Denis Bytyçi das war klar dass so einer wie du hier auftauchen muss nicht alle verziehen ihre kinder so wie du es wurdest ich muss keine teure luxuskarre fahren und brauch kein teuren party urlaub und genau so trag ich es an meine kinder weiter glück allein reicht zum glücklich sein !
Nina Hoelterhoff Ach ja, die guten Zeiten als Sims noch gut was
Welche freizeitunternehmungen heute hast du keine freizeit mehr wenn du willst dass dein kind anständig zur schule kommt und sich dann später selber abrackert wir sind die sklaven und bringen vater staat eine neue generation sklaven so siehts aus
Clemens Kühn rosebutt hieß glaube ich das Zauberwort bei Sims :D
Nina Hoelterhoff, und zum Thema medizinischr Versorgung... Schauen Sie sich einfach mal an, mit welchem Durchschnittsalter die Leute vor 30 Jahren gestorben sind, als es die guten Krebstherapien noch nicht gab!
Nina Hoelterhoff, ich bin 1962 geboren und die meisten Familien lebten damals, wie auch wir, in einer Miet-Wohnung, wo sich 2-3 Kinder ein Zimmer geteilt haben. Und in Urlaub gefahren sind wir auch sehr selten. Sie verbreiten da ganz schöne Lügen.
Gibt es auch.... muss eine nun Arzt/Anwalt/banker/direktor usw sein...
Nina Hoelterhoff und es gab Zeiten, da war eine Millionen Mark nichts wert. Zeiten ändern sich.
Früher war es üblich, der Mann verdient das Geld, die Frau kümmert sich zu Hause um die Kinder. Heute ist es so, beide Elternteile arbeiten teils in mehreren Jobs und es reicht gerade mal so.
Und das verrückte dran ist,obwohl jetzt beide Elternteile Arbeiten gehen und Steuern zahlen,hat der Staat kein Geld für die Infrastruktur.
Florian Grü früher hatte man aber auch nicht so hohe Ansprüche...Leben war zwar günstiger. Aber wenn beide arbeiten sollte schon was zusammen kommen sonst macht man was falsch...:D
Florian Grü früher hatte der Großteil der Bevölkerung nicht den Anspruch ans Leben wie heute. Armut war häufig
Florian Grü, früher konnten sich viele Männer auch keine Familie leisten. Nur hat man früher als Knecht halt nicht geheiratet.
Oder man sucht sich ein Job/Unternehmen indem man gut verdient. Man liest sich ja den Arbeitsvertrag durch, bevor man ihn unterschreibt, oder nicht? :D Und wenn einem das Gehalt nicht passt, schaut man sich anderweitig um. Rumjammern bringt nix :D
Und wenn das jeder so macht, läuft in der Alten- und Krankenpflege gar nichts mehr. Völlig falscher Ansatz.
In Deutschland ist das System nicht durchlässig genug um sich einfach mal so nach oben zu bewerben.
Bert Igermann nur haben diese Möglichkeit halt nicht alle - nicht jeder hat die Wahl, einen Job anzunehmen oder nicht...
Jaaaa natürlich.. wieso denn auch nicht :D. Den meisten Menschen ohne höheren Schulabschluss o.ä werden ja die Jobs regelgerecht hinterher geschmissen und natüüüürlich zahlt jedes Unternehmen einen angemessen Studenlohn:D:D Bitte wach auf, die Realität sieht anders aus !
Vor allem heutzutage ist es ja mega leicht einen gut verdienten Job zu bekommen :D
Sara Aurora-Borealis Und genau das ist das Problem. Viele achten nur auf den Abschluss. Im Handwerk z.B echt fehl am Platz, aber hauptsache der feine Herr hat sein Abi. Mir ist der Abschluss egal, solange der Bewerber meinen Erwartungen entspricht.
Bert Igermann deswegen mangelt es ja schon an Pflegekräften und auch Erziehern. Wenn man seine Kinder selber betreuen muss und zB pflegebedürftige Angehörige wäre sicher sehr vielen nicht möglich ihrem „vernünftig bezahltem Job“ nachzukommen... auch diese Berufe sind wichtig und gehören so entlohnt, dass man auch eine eigene Familie gut versorgen kann :D
Bert Igermann das soll heißen: -Das es keine Erzieher und Pflegekräfte mehr geben soll:D:D -Den Müll soll auch jeder gucken wie er den selber entsorgt:D:D:D:D Sehr logische Denkweise....:D:D:D:D:D:D:D:D
Bert Igermann .. sage nur.. Mutter, alleinerziehend mit 2 kleinen Kindern.. und keine Familie in der Hinterhand, die die Kinder nehmen, wenn sie krank sind oder vom Kindergarten abholen, wenn die Arbeitszeiten länger sind als die Öffnungszeiten der Kita.. Stichwort Einzelhandel.. Da kann man noch so qualifiziert sein .. die meisten Arbeitgeber stellen keine Frauen in dieser Situation ein .. Welche Wahl hat man dann genau:D:D:D
Bert Igermann Na klar, ich gehe einfach zum Amt für gut bezahlte Jobs, sage denen ich möchte einen Einsteigergehalt von 6.000€ Netto im Monat und die Welt ist in Ordnung?
Mein Kumpel hatte damals nur einen Hauptschulabschluss, jetzt arbeitet er als Ingenieur und verdient mehr als ich. Aber hey, jammern ist ja so viel einfacher :D
an solchen Leuten merkt man dass solch eine "gehobene Stellung" kein Plan vom Leben hat :D
Bert Igermann Was eine verdrehte Ansicht. Natürlich, haben sie mit ihrer Aussage recht, nur was wäre denn, wenn alle aus dem Handwerk etc. sich dementsprechend weiterbilden und ihren Beruf verlassen... Wer macht dann weiter?
Hab mich zwei Jahre Vollzeit an ner Hochschule zum Maschinenbau Techniker gequält und verdiene als Konstrukteur, mit 7 Jahren Beruferfahrung, trotzdem weniger als ne Sekretärin oder ein Radio-/ Fernsehen techniker (Der bei uns als Lagerrist arbeitet) Mit Arschkriechen kommt man iwie viel weiter als mit Bildung und Können. Also ist Fortbildung nicht der Schlüssel zum Erfolg. Ach ja und in anderen Firmen sieht es nicht viel besser aus. Das was ich angeboten bekommen habe, ohne das ich gesagt habe was ich jetzt verdiene, grenzt an einer Beleidigung.
Ulli Steingrobe nicht nur da. Wo gibt man dann sein kind ab, wennan diesen mega tollen gut bezahlten job hat? Wer macht einem die haare wer hält dann mit diesem mega vielen Geld das teure haus instand?
Es gibt viele Jobs die keiner machen will, trotzdem machen sie viele Menschen und die müssten eigentlich besser entlohnt werden finde ich.
Ich HABE den Maschinenbautechniker gemacht. Habe 8 Jahre als Konstrukteur gearbeitet. Brauchte dann einen neuen Job, stehe jetzt als Leiharbeiter am Fliessband. Mein Arbeitslosengeld war höher als das, was ich jetzt als Leiharbeiter bekomme. Als Techniker nur Absagen.
#dontfeedthetroll
Was für ein Schwachsinn.... ich bin 40, Mutter von 2 Teenagern, deren Vater kein Unterhalt zahlt und arbeite seit ich 16 bin in meinem jetzigen Beruf. Ich kann meine kleine Familie sehr wohl ernähren - auch wenn hier nicht unbedingt die Rede von „Übermäßig gut bezahlt“ oder „Federn in die Luft blasen“ ist. Ich arbeite Vollzeit, mache Überstunden, wie jede(r) andere auch - und mein Job macht mir Spaß. (Ich bin Erstkraft in einer Arztpraxis, weitere Aufstiegschancen nach oben gibt es nicht.) Auf größere Anschaffungen oder Urlaub muss eben gespart werden. Und ja - meinen Arbeitsvertrag habe ich mir VOR Unterzeichnung gut durchgelesen und soll ich Ihnen was sagen? Ich würde ihn sogar wieder unterschreiben!
Bert Igermann genau deswegen haben wir Handwerker Mangel... und auch sonst überall Mängel beim Personal. Manche Sparten können halt nicht besser zahlen... die Aussage finde ich echt irgendwie daneben...
Eine ziemlich kurzsichtige Sichtweise, um es mal diplomatisch auszudrücken; aber hey, Polemik ist für viele ja auch viel einfacher und bequemer, als nachzudenken. :D
Natürlich sollte jeder Job vernünftig bezahlt werden, nichts destotrotz kann jeder Mensch sich so foerbilden dass er einen gut bezahlten Job bekommt. Ist jetzt keine Lösung für das gesamt Problem, aber Bert Igermann hat trotzdem recht
Marcel Brata bilde dich weiter dann geht das schon?
Abi ist doch wie arbeitslos nur mit dem Unterschied das die Eltern stolz sind :D
Das kann sich auch jeder aussuchen...
Bert Igermann Satz mit X das war wohl nix ;)
@tobias schwabedissen Dir ist es vielleicht egal, aber leider kann das nicht jedes Unternehmen von sich behaupten. Wo man damals noch mit einem Hauptschulabschluss weit kommen konnte, wird heute mindestens das FachAbitur wenn nicht sogar Abitur verlangt. Zeiten haben sich geändert, Werte haben sich geändert und die Konkurrenz ist gestiegen. Ich spreche ich hier von gut bezahlten Jobs. Aber auch in den Handwerksarbeiten etc, kriegt nur derjenige einen Ausbildungsplatz bzw überhspt die Chance sich beweisen zu können dessen Abschluss am besten ist.:D:D:D:D:D Leider ist das so.
Und man muss sich halt früh genug zumindest irgendwelche Qualifikationen zulegen.. Warum soll es überhaupt nur einen Verdiener in der Familie geben? Es können beide arbeiten gehen... einer VZ und einer TZ, dann klappt es auch.
Bert Igermann :D:D:D:D
Also kann man den Techniker wohl nicht empfehlen, schade den wollte ich eigentlich nach meiner Ausbildung machen
Christian Tolle Was hat das mit Bildung zu tun? Es gibt Leute die nichtmal einen Hauptschulabschluss haben und verdiene genug :D
Thorben Müller der Sachbearbeiter fällt dann mit nem Lachkrampf für mehrere Monate aus.Und Du bist dann auch noch Schuld daran...:D:D:D:D
Ulli Steingrobe ne, dann sind die Arbeitgeber gezwungen bessere Löhne zu zahlen.
Ulli Steingrobe klar geht das .vor allem in Zeiten des pflegenotstands
Nur Familie ernähren ist zu wenig. Man sollte sich auch ohne Sorgen mindesten ein mal im Jahr auch Urlaub leisten und trotzdem sollte noch genug zur Rente und zum etwas sparen da sein. Es kann nicht sein, dass manche Vollzeit arbeiten und nach 45 Jahren genauso viel Rente haben wie ein Hartz IV-Empfänger der nichts getan.
Florian Grü So viel wie von unseren Gehältern an Steuern abgeht. Sollte auch eine halbwegs gute Rente ohne Private Altersvorsorge möglich sein. Das müsste eigentlich nur ein kleiner Bonus sein und nicht, dass man darauf angewiesen ist. Wenn alle wie in Österreich in die Rente einzahlen würden egal ob Reich und Beamte hätten wir die Problematik nicht.
Florian Grü Das muss man sich aber auch leisten können, es gibt viele die eine solche Möglichkeit nicht haben weil sie zu wenig verdienen.
Agnes Soballa Stichwort Private Altersvorsorge.
Antje Schätzle das ist ja das Traurige. Vor allem wenn man sieht, dass es Länder gibt wo es klappt.
Agnes Soballa wir leben in Deutschland. ....... da geht das nicht. ..... leider Ich hab auch gerade 3 Jobs, damit ich am sozialen Leben teilnehmen kann. Und an meine Rente glaub ich eh nicht mehr
Wenn ich mir die Influ kakke anschaue etc ist meine Rente eh im arsch pure inkompetenz und Dummheit egal wo man hinschaut Da arbeite ich lieber bis ich sterbe als von 400€ anstatt paar tausend zu leben
Kommt auch immer auf die Ansprüche der Familien an. Meine damaligen Nachbarn haben einen Kredit aufgenommen, nur weil sie unbedingt jeden Sommer irgendwo mit den beiden Kindern hinfliegen wollten. Sowas muss nicht sein, wenn man nicht so viel Geld hat. Einfach mal akzeptieren und auf etwas verzichten. Dann klappt das auch.
Christian Ja, da hast du Recht. Ich habe das im ersten Moment etwas überlesen :D Svenja. Ich sage mal so.. es kommt immer auf die Bedürfnisse an. Ich bin mit meinen Eltern nie irgendwo hingeflogen, weil ich es von kleinauf gewöhnt war, Urlaub innerhalb von Deutschland zu machen. Damit war ich zufrieden :) Das können sich viele Leute nicht vorstellen
Markus Grupe es wurde von ernähren gesprochen, nicht mehr :D
Naja nur immer alles einsparen und nur zuhause Rum gammeln ist jetzt auch nicht prickelnd. Urlaub gehört schon dazu. Und gerade mit kinder, sie wollen auch was von der Welt sehen und nicht nur die eigenen 4 Wände.
Trotzdem kann ja nicht das Maß sein das man Vollzeit arbeitet und dann sagt na gut nun verzichte ich auf Urlaub! Wo leben wir den bitte? Es kann ja nicht richtig sein das man ackert und am Ende nichts übrig bleibt, das ist falsch gedacht. Außer man lebt um nur zu arbeiten.
Markus Grupe Familie ernähren heißt für viele Deutsche Mercedes/Audi/BMW fahren, mindest einmal im Jahr weit weg fliegen und jeder ein dickes Smartphone haben (natürlich auch die Kinder). In Deutschland sind die Lebensmittel so günstig wie sonst kaum wo. Auch der Sprit ist vergleichbar günstig hierzulande. Also verhungern muss hier wirklich niemand. Es geht allein bei 80% um Luxus was heutzutage als normal erachtet wird.
Svenja Weißer sehe ich auch so, dürfen jetzt nur noch die besserverdiener in den Urlaub und alle anderen müssen zuhause bleiben :D
Oder man wird mal anständig bezahlt damit mal wenigstens 1 mal im Jahr das Leben genießen kann.
Geht trotzdem schlecht. Wenn ich als Raumausstatter nur knapp 1400€ bekomme wie soll ich dann noch eine Familie ernähren. Miete, Sprit, Nahrung. Und dann braucht man meist noch geld für Urlaub oder eben Schulausflüge.
Markus Grupe Ja wir sind 6 kinder, meine Eltern sind auch nie mit uns in den Urlaub geflogen weils nicht drin war. Und ich weiß auch wie das mit dem Geld ist. Ich kann mir auch nicht alles leisten, ich muss auch gucken. Aber ich bin der Meinung man muss nicht 4x im Jahr in den Urlaub. Aber wenigstens 1x im Jahr und das muss jedem einfach gegönnt sein. Oder einfach raus von da wo man ist, was neues sehen und und und.
Markus Grupe Danke!!!
Aleksandra Biesiadecka ich weis wie es ist, ich war in meinem Leben auch nur einmal in Ägypten weil ich gesagt habe scheiss drauf! Einmal muss sein. Ich hab auch nicht 1.000 Euro mal so auf Seite. Ich hab halt dann mal kein Geld gehabt um irgendwas zu machen, weil ich mich eben für den Urlaub entschieden habe. Ich kann nicht sagen so ich geh jetzt mal. Den ich hab des Geld auch nicht. Ich hab noch nicht mal das Geld für an die Ostsee oder in eine andere Stadt zu gehen. Alessandro Ribul Moro, in Deutschland geht's uns wirklich gut? Wo lebst du? Wie viele Kinder gibts den in Deutschland wo in Armut leben :D Wie viele Familien gibt es den wo es nicht gut gehen. Es gibt die genug!! Deswegen erkundige dich erstmal bitte bevor du sowas behauptest.
Markus Grupe Wahre Worte. Meine Eltern haben jahrelang keinen Urlaub gemacht und lieber ein Haus gekauft. Es ist wichtig, dass man mit Geld umgehen kann, sich vielleicht etwas zur Seite legen kann und Prioritäten setzt.
Svenja Weißer Weltweit leiden 821 Millionen Menschen an Hunger und hier wird diskutiert wie oft es drin sein „muss“ in den Urlaub zu fliegen. In Deutschland gehts uns wirklich gut und jeder hatte eine Schulausbildung und damit die Chance was aus sich zu machen.
Aleksandra, Schön zu lesen, dass du so ehrlich und bodenständig bist :))
Svenja Weißer Na ja.. selbst mit Sparen konnten wir uns noch nie einen Urlaub leisten.. beide Elternteile arbeiten immer, haben beide Abitur/Wirtschaftsabitur (haben auch nie geraucht, sind aber mittlerweile, 58 und 61 Jahre alt) und trotzdem kommen wir gerade über die Runden. Ich bin mittlerweile 18 und war nie im Urlaub. Bin auch noch nie irgendwo hin geflogen. Ich würde es gerne, aber das Geld ist einfach nicht da. Ich hoffe, dass sobald meine Schule vorbei ist und ich in die Ausbildung gehen werde, ich das Geld für einen Urlaub für uns sparen kann. Muss nichts großes sein, aber es wäre toll endlich was anderes zu sehen.
Markus Grupe Genau das ist es ja. Es muss nicht immer ien fetter Urlaub am anderen Ende der Welt sein.
Steffen Essah Zielinski Ganz einfaches Problem in Deutschland: Alle kommen her, keiner will arbeiten, die die arbeiten müssen zu viel Steuern zahlen (außer die bissel Oberschicht). Und zudem gehen viele Leute in Regionen die für Personen nicht bezahlbar sind. Siehe München. So und den Rest der da noch mit reinspielt, den sehen die 90% der Bevölkerung gar nicht weil sie nicht bis 10 zählen können. Siehe AFD und Linke Wähler.
Markus Grupe Dann mach mal heut zu Tage Urlaub innerhalb von Deutschland,Ostsee zBsp....da wirst erst recht Geld los.
Markus Grupe ich lebe nicht um zu arbeiten,ich arbeite um zu leben!Da gehört Urlaub mit dazu!
Svenja, Ich kann dich schon verstehen und wenn du selber Kinder hast, möchtest du ihnen auch etwas bieten können. Das kann ich nachvollziehen :))
Jacky, Da kann man schon wieder drüber diskutieren... was heißt für dich "genießen":D Muss es immer das volle Programm sein, oder reicht es auch, einfach nur am Strand zu liegen, oder die Natur in den Bergen zu genießen? ;)
Mikel Odenthal E ist wirklich traurig, dass du nur einmal im Jahr das Leben genießen kannst.
Marthe, tut mir leid, wenn das so rüber kam :D Ich möchte euch auf keinen Fall sagen, dass ihr uuunbedingt auf Urlaub verzichten sollt ;) Ich habe damals nur gemerkt, dass auch ein Urlaub an der Ostsee schön sein kann, oder irgendwelche Tagesfahrten. Sei es der Zoobesuch oder ein Freizeitpark. Das hat mir als Kind genügt :D
Ronny Kellner Obwohl bumbum Eis schon was geiles ist... :D
Man sollte genug Zeit haben, sich frei entfalten zu können und nicht seine gesamte Lebenszeit damit verbringen, für andere zu arbeiten, die es einem nicht danken. Geld ist auch nicht alles im Leben und Luxus braucht der Mensch nicht um glücklich zu sein.
Natürlich ist Geld nicht alles, aber kein Geld ist eben auch scheiße. Gewisse finazielle Sicherheiten sind wichtig und tragen dem persönlichen Glück bei, man muss sich jetzt keine 3 Luxusautos oder nen riesen Haus leisten können, aber jeden Monat gucken wo man bleibt ist eben auch nicht das Gelbe vom Ei. Man möchte sich ja auch mal nen Urlaub mit der Familie leisten können.
Einfach noch ein bisschen grün wählen....:D.
Mag sein, aber wir sind nicht alle mit so einer Sorglosigkeit gesegnet, das Leben und auch der Tod kosten eben jede Menge Geld und ich finde es auch nicht richtig anderen vorzuhalten, was sie sich in ihrem Leben an Luxus gönnen, zumal das für jeden individuell ist.
Dann entfalte dich mal ohne Geld... Hobbies, Reisen, etc. kosten auch Geld. Ich war früher genau so eingestellt, allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass man nicht glücklich wird, wenn man nicht mal weiß, wie man seine Rechnungen bezahlen soll.
Früher hat das mal funktioniert. Der Mann ging arbeiten, die Frau blieb zu hause. (Heute wäre egal wer arbeitet und wer nicht) Man konnte sich eine Wohnung oder ein kleines Haus leisten, ein Auto und 2 Wochen Urlaub in Jahr. Heutzutage gehen beide arbeiten, müssen mit dem Fahrrad fahren weil sie sich kein Auto leisten können, an Urlaub ist gar nicht zu denken und am Monatsende weiß man dennoch nicht mehr wovon man die Rechnungen bezahlen soll. Armes Deutschland.
Wenn ich mir allein die Mieten anguck... als ich noch zur Miete gewohnt hab, kostete die 75qm 4 Raum 750 warm. Dieselbe Bude kostet jetzt 920 kalt :D
Christian Damp Genau so ist es
und wir zahlen für 120 qm, 4 Zimmer 650 warm.. wohnen dafür in einem Dorf ohne Einkaufs Möglichkeiten und begrenzte Bus Verbindung vor allem am Wochenende.. ein Ort weiter wo man einen Bahnhof hat und Einkaufsläden kann man für ne 2 Zimmer Wohnung 700 Euro kalt zahlen :D:D:D:D:D
Christian Damp könnte daran liegen das alle am Wasser wohnen wollen? Grundsätzlich.
Lini Vany ja das ist unser Elend hier. Mieten, Kraftstoff einfach alles ist teurer. Wenn man z.B. in Binz in erster Reihe am Wasser wohnen möchte dann kann man auch mit Preisen wie in München rechnen. Man verdient aber nicht mal halb so viel wie "da unten"
Deswegen frag ich ja, finde es so super krass
Lini Vany auf Rügen. Hier ist alles teurer, nur die Löhne sind nicht höher, ganz im Gegenteil
Christian Damp wo wohnen sie :D wir bezahlen 870 warm für 90qm 3 Zimmer
Bald reicht es nicht nur zum "nicht ernähren", sondern bald sieht man die Familie kaum noch, wenn man gezwungen ist das Auto stehen zu lassen.
Faranak Forghani Hashempour Jeden Morgen 30km mit Fahrrad bei Wind und Wetter, Schnee etc. :D Mach du das vor und nimm das bitte für uns alle ein Jahr lang auf.
Auf dem Dorf die Öffis nehmen? Bei uns fährt vielleicht morgens um 7 ein Bus in die nächste Stadt und nachmittags um halb 4 nach der Schule wieder zurück, das wars :D Zuganbindung? Fehlanzeige. Gibts auch erst in der nächsten Stadt.
Saskia Lichtenberg Schwachsinn
Faranak Forghani Hashempour Da auch jeder Mensch in einer Großstadt lebt, wo fast 24 Stunden Öffis fahren und die Leite zu faul sind 20m zur nächsten Bushaltestelle zu laufen. Es gibt auch Leute die aufn Dorf wohnen, wo evtl alle Stunde nur ein Bus fährt und das meist ab 7uhr. Das mit den "nur Öffis nutzen" klappt in Deutschland halt nicht- vor allem bei dem Chaos von DB. Pendler und Schichtarbeiter sind wieder mal die benachteiligten, falls es soweit kommen sollte.
Oder kann nicht mal mehr arbeiten weil es keine andere Anbindung an den Firmensitz gibt als den privaten PKW...
Faranak Forghani Hashempour Peinlich ist deine Argumentation. Wenn du nicht meiner Meinung bist und dich angegriffen fühlst dadurch ist es deine Sache. als ob man über 50KM mitm Fahrrad zur Arbeit fährt.. :D:D:D:D kannst du gerne machen.. ich mach es als Schichtarbeiter aber nicht.
Auf dem Land ist das Auto einfach schneller! Ich lauf doch nicht 15 min zur Bahn fahre 20 min und laufe dann wieder 15 min. Mit dem Auto bin ich von Start zum Ziel in 10 Minuten! Manche Menschen haben echt zu viel Zeit im Leben...
Saskia Lichtenberg dann leg Dir einen verdammten Fahrrad zu und lass das Geheule. Meine Güte :D du bist erwachen also benimm dich auch so! Sei ein Vorbild für deine Kinder denn DU hinterlässt diese Welt für nicht nur deine eigenen als auch anderen Kindern. Ist ja peinlich!
Faranak Forghani Hashempour die Tabletten die sie nehmen sollten verboten werden :D:D:D:D:D lächerlich was sie hier von sich geben aber es gibt bestimmt sehr viele Leute die ihren Einsatz sehen möchten wie sie zumindest mal ein ganzes Jahr lang durch wind und Wetter mit dem Rad zur Arbeit fahren !!! Auf dem Land wo der Arbeitsplatz zum größten teil ein paar Städte weiter weg ist geht das nicht immer so einfach mit dem Fahrrad aber sie haben natürlich den absoluten Plan vom Leben und wissen alles besser :D:D:D:D:D:D:D:D:D
Andre Guhr können einige aber evtl aus gesundheitlichen Gründen nicht, die zwingend aufs Auto angewiesen sind. Ich denke, das könnte immer wieder eine sinnlose, endlos lange Diskussion werden. Es gibt nunmal solche und solche. :D aber für alle wirds nie passen.
Lisa Rump FAHRRAD. Da kannste dich drauf setzten und los fahren :D hält dich fit und prima für das Klima
Saskia Lichtenberg dann kann man immer noch die öffis nehmen. In ein paar Jahren wird es in Deutschland so heiss sein, dass sie gar nicht mehr zur Arbeit fahren können
Mario Gerdes so fundierten Argumenten kann man ja nicht widersprechen
Hauptsache die eigene Meinung durchsetzen nicht wahr Faranak? Etwas anderes zählt nicht. Gab schon mal jemanden, der von 33-45 über Deutschland geherrscht hat. Für den gab es auch nur eine Meinung.
Saskia lass den labern, der muss bestimmt nicht auf Arbeit bzw weiß nicht mal wozu das gut wäre. Woher soll er dann auch wissen was so etwas für Probleme mit sich bringt!
Lisa Rump hier auch. Nächster Bahnhof ist 20 km weg. Bus hin? Nö. Außerdem kosten Öffis bei uns mehr wie auto?
Dirk Bärle Köhn Wieder so ein sinnloser Kommentar. Mal so nebenbei - ich arbeite im Schichtsystem und gehe heute noch Arbeiten ;) und wie ich meine kleine Freizeit gestalte geht wohl kaum sonst jemanden an.
Saskia Lichtenberg solange es reicht das du tagsüber online sein kannst, ich vermute mal mit dem Handy, hast du definitiv genug...vielleicht solltest du deine Notwendigkeiten einfach deinen Einnahmen anpassen,dann wird’s mit dem Geld auch nicht so knapp :D
Saskia Lichtenberg ich kann beides relativ gut
Faranak Forghani Hashempour danke !!!!
Ich hoffe ja doch immer das die "gewinner" nicht vergessen das sie das Volk vertreten die Ihnen die Stimme gegeben hat und auch die anderen vertreten die sie nicht gewählt haben und so funktioniert es in egal welche Richtung!
Ragnar Lodbrok ich hab die Person längst blockiert, weil es diese Typische Diskussion ist, die auf keinen Nenner kommt, weil die Person in seinem denken verbohrt ist. Dieses "Denk an deine Kinder" gelaber - wenn ich die nie sehe durch das Gefahre, ist es auch unsinnig. Anstatt hier in Deutschland groß auf Klima-Retter zu machen, sollte man mal in größeren Gebieten anfangen z.B China. Deutschland allein kann nicht die Welt retten, aber die meisten verstehen das scheinbar nicht.
Auf dem Land sind die Mieten auch dem entsprechend günstig. Also gleichen sich die Kosten wieder aus
Faranak Forghani Hashempour Du Faschist kannst ja gern Fahrrad fahren. Jedem anderen *darf* das nicht aufgezwungen werden.
Lisa Rump hab ich mit 14 schon gemacht :D:D:D:D:D
Faranak Forghani Hashempour die Öffis? Bitte? Bei mir fährt zweimal am Tag ein Bus. Das wars. Der nächste Bahnhof ist 12km weg. Und da dann ohne Bus o.ä. hin kommen ist mehr als beschissen.
Ich arbeite Vollzeit und von meinem Gehalt wäre es nicht möglich, eine Familie zu ernähren.
... ich möchte wirklich niemandem zu nahe treten, aber ich konnte meinen Sohn und mich mit meinem Vollzeitjob gut ernähren und mir sogar ein kleines Haus leisten ... Hypothek statt Miete ... aber ich habe auch einen fundierten Schulabschluss und dafür hart gearbeitet ... Viel Arbeit, wenig Vergnügen, es hat sich ausgezahlt
Hat mein Papa auch so gemacht. Viel arbeit, wenig Vergnügen. Heute fragt er sich, ob das alles so richtig war. Er ist körperlich sehr angeschlagen, hat nie urlaub gemacht, nie weit weg gefahren und was gesehen. Und nun kann er nicht mehr und hat alles geld, das er verdiente, in Haus und Hof steckte. Ob das im Endeffekt wirklich das ist, was zählt, ist fraglich.
Angelika Roth es gibt aber leider auch Berufe,die auch als Vollzeitkraft nicht das große Vermögen bringen,aber von vielen dann der Traumberuf ist :D:D:D:D
Angelika Roth ihr wurdet in der Schule über Verdienst und Aufstiegsmoeglichkeiten informiert? Warst du auf nem Eliteinternat:D:D:D ich hab gelernt, wie man zitieren muss, wie man eine Bewerbung gestaltet und welche fragen bei einem Vorstellungsgespräch kommen KOENNTEN. Wir haben einen wesentest gemacht und das wars. Der Rest war:"so, hier habt ihr euren Abschluss. Viel Spaß da draußen." Als ob irgendwer von uns einen wirklichen plan hatte, was nach 10 bzw. 12 Jahren "Festanstellung in der Schule" kam? ich hab mit meinen 27 jetzt nach meiner Ausbildung den dritten Beruf. So viel dazu...
Angelika leider bekommt nicht jeder einen Top bezahlten Beruf.... Mit 2 Kindern, einer voll und einer halbtags ist es nicht mehr so einfach wie früher
Annika Paul, das mag ja sein, aber das muss ja jeder für sich entscheiden ... bereits in der Schule wurden wir über Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten informiert ... und in meinem Traumberuf Innenarchitektur sah es sehr schlecht aus und somit waren neue Wege angezeigt ... und ich bin sie gegangen ... Träume sind Schäume ... wer mit Herz dabei ist, findet seinen Weg
Tina Henne genau das meine ich.
Tina Henne, nein, meine Eltern hatten drei Kinder zu versorgen und ein Eliteinternat war nicht da ... dafür liebten meine Eltern ihre Familie zu sehr ... aber unsere Eltern haben uns Anstand, Fleiß und Respekt vermittelt ... Eigenschaften, die wir Kinder auch unseren Kindern vermittelt haben ... der Leitspruch meiner Eltern war ... ohne Fleiß kein Preis ... mache einen guten Schulabschluss, lerne einen Beruf, der dich ernährt ... dass ich mich mit 25 noch mal auf die Schulbanke setzte um weiter zu kommen, hat mit Freude am Beruf zu tun ... warum die deutschen Bundesländer unterschiedlich agieren ...:D Keine Ahnung ... der Rat meines Vaters ... verlasse dich nicht auf die Obrigkeit, gehe deinen Weg und mache andere nicht für dein Versagen und/oder Missgeschick verantwortlich
bei uns gabs in der in der 9. Klasse auf der Realschule Arbeitslehre, dort konnten wir erfahren was man in welchem Beruf verdient und welche Chancen es für den Aufstieg gibt, einigen hat es geholfen, anderen nicht.
Und sorry.... Wenn du mit 70 vor die Hunde gehst hat sich dein Leben auch nicht ausgezahlt... Will dir aber nicht zu nahe treten :D
Wie sich alle beschweren, während sie an einem 300€+ Smartphone hocken ;) Dann heim erst mal im kreditfinanzierten auto, in die übergroße mitwohnung, den 55 zoll flatscreen an, netflix und das bose soundsystem an, nebenbei 1 € bratwurst auf dem 300€ gasgrill brutzeln. Später merken, dass das das Fitness Studio Abo wieder um 1 Jahr verlängert wurde :D Alle kinder ein tablett / pc / smartphone. Werde die leute nicht verstehen, die sich über hohe mieten in ballungsgebieten aufregen. Scheisse dann zieht aufs Land, gibt genug Jobs vorallem im Handwerk.
Das geht. Wenn man nicht den Anspruch hat zwei Autos zu haben, Fernreisen zu unternehmen, teure Elektrogeräte zu kaufen etc.
Ist auch nicht so ganz die richtige Einstellung. Niemand sollte von seiner Arbeit nur überleben können. Es sollte immer noch genug Geld übrig bleiben um sich Mal was zu gönnen. Arbeit sollte belohnt werden.
Also leben wie im Mittelalter :D:D:D:D
Es geht definitiv NICHT! Die meisten haben nun wirklich keine hohen Ansprüche. Urlaub brauch man gar nicht dran denken. Man geht ackern und "überlebt" grade so den Monat das kann nicht sein. Man fängt früh morgens an kommt spät wieder und man hat quasi nichts von dem Geld, da kommt Miete, Nebenkosten etc. Kinder... Es ist traurig wirklich traurig das die hart arbeitenden Menschen eigentlich für nix ackern. Ich mein ganz ehrlich was bleibt einem am Ende übrig um den Monat zu überstehen?! Es ist einfach ne Frechheit und wenn ich so blöde Kommentare lese... Die meisten die sowas von sich geben fliegen locker 2 mal im Jahr in den Urlaub, gehen Sonntags nett essen und müssen sich nicht mit Unseren "Mittel-Klassenproblemen" auseinandersetzen. Lebt ihr mal in eurer Traumwelt... Wir kämpfen uns weiter durch :D
Gisela Traub wer will bitte nur Überleben ich will leben
Ja genau, nicht den Reichtum der von den hart arbeitenden Menschen erwirtschaftet wird vermehren, sondern immer mehr tun für immer weniger. Was für eine wahnsinnige Aussage. Im Endeffekt zeigt es aber warum dieses System funktioniert, die Menschen akzeptieren das Unheil.
Gisela Traub was ist das für eine geistig minderwertige Aussage?
....fängt doch schon mit den ewig hohen Mieten an....wer soll das als Familie bitte alleine stemmen?
Andreas Wipperfürth :D:D:D:D:D Nö, vllt einfach mal nicht das neueste vom neuen haben wollen und vom Gedanken "ich, ich, ich, mehr, mehr, mehr" sich entfernen. :D
Komisch, Urlaub hatten wir schon lange nicht mehr obwohl wir beide Vollzeit arbeiten. Und von teuren Elektrogeräten träumen wir höchstens. Nur die beiden Autos haben wir (alte Karren) weil wir sonst nicht in die Arbeit kommen würden.
Gisela Traub je nach dem, in welcher Region man lebt, reicht ein mittleres Gehalt vielleicht grad mal aus, um die Miete zu zahlen
Gisela Traub also ganz ehrlich. Wir gehen schon immer zu zweit arbeiten... Wir machen auch keine Fernreisen und kaufen auch keinen unnötigen Schnick Schnack. Trotzdem will ich leben und nicht nur überleben
Gisela Traub ja also auf alles verzichten tolles leben.. Arbeiten für nichts :D:D
David Rossi Inflation ist dir aber ein Begriff, oder? :D:D
Also unter der Brücke leben und dann kann man auch mal schön essen gehen oder was? Das is abartig. Leute die mit wenig Geld auskommen MÜSSEN, kaufen sich nicht sinnlos Elektrogeräte. Sie sind froh wenn Essen auf dem Tisch steht.
Schullandheim....250 euro...für 3 Tage!!! Soll ich das meinem Kind verweigern?
Ich lebe zwar alleine, aber ich gehe nicht arbeiten um zu überleben. Und ja, reisen gehört für mich dazu. Haben meine Eltern damals mit uns auch gemacht. Das ist für mich ebenfalls Luxus, den ich mir 1x im Jahr gönne. Und ja, auch Fernreisen sind dabei. :D
Und wenn man 2 Autos braucht, damit beide arbeiten können? :D
Ich bin meinen Eltern jedenfalls dankbar,das ich als Kind schon einiges von der Welt sehen durfte. Die Liebe zum Reisen ist einfach zu groß, das ich darauf verzichte.
Ohne Fernreisen und teure Elektrogeräte ist es kein Leben? Stellt euch vor, die Leute früher fanden ihr Leben trotzdem schön. Vielleicht weil sie nicht dauernd geschaut haben, was der andere besser und mehr hat.
Achso wie ich darauf komme: Ungefähre Inflation pro Jahr 2%, Zinseszinsformel kn=k0x(x+1)^n (dein damaliges Gehalt heute) Und Mindestlohn- so wie immer- 9,19x40x4
David Rossi wenn man von einer jährlichen Inflation von 2% ausgeht, entspricht dein damaliges Gehalt heute 1188€. NETTO. Mindestlohn (aktuell 9,19€) bei einer 40h Woche sind das somit im Monat 1470€ BRUTTO. Also definitiv netto weniger als das, was du damals bekommen hast.
Also ich hatte vor 10 Jahren 975 eus Netto meine Frau war Studentin.... wir sind einmal im Jahr in den Urlaub geflogen. Hatten beide Autos und jeder ein Motorrad.... und waren jeden Tag satt... Ich weiß manchmal nicht was Leute mit ihren Geld machen. Und inzwischen gibt es Mindestlohn also mehr als mein damaliges Einkommen.
David Rossi okey also nach ihrer eigenen Aussage kann man es ja so sehen wenn ein Mensch in Deutschland 3 k netto bekommt heißt es auch das andere netto raus bekommen geile Logik :D:D habt ihr vielleicht schon mal drüber nachgedacht das nicht jeder gleich ist und für andere nicht die selben Dinge Luxus sind :D :D:D:D:D:D Es ist keine Kunst zu checken das die meisten in Deutschland einfach zu wenig Geld haben aber man selber lebt ja gut also kann es ja nicht so schlimm sein nh :D:D:D Ich kenne genug Firmen in meiner Gegend die auf den Mindestlohn scheissen und den Staat interessiert es nicht weil die davon selber profitieren
David Rossi, ganz einfach. Wir haben fünf Kinder. :D:D:D:D
Victoria Laya natürlich aber wie schon gesagt verdient man heute in Vollzeit auch mehr Geld als ich damals dank Mindestlohn
Julia Smile danke, das bringt es auf den Punkt.
Andreas Wipperfürth vielen Dank. So sah meine Kindheit aus. Meine Mutter hat gespart und mein Vater ging arbeiten.
Ich kann grade mal mich mit meiner Vollzeitstelle ernähren und das auch nur weil ich günstig wohne und kein Auto habe. Mal schauen wie lange das noch klappt, gibt ja aktuell jede Menge Ideen für neue Steuern.
Alexander Peters mit noch mehr steuern lohnt sich Hartz 4 schon mehr :D
Alexander Peters Dann such dir nen anderen Job, senk deine Ausgaben und hör auf zu jammern!
Alexander Peters darf ich fragen was du beruflich machst? Ich kenne es leider auch gut. Baubranche zb, da gibt's Gewerke die haben zum Leben zu wenig, zum sterben zu viel
Oha Mario Kraftfahrer, da haben wir ja nen richtigen Internethelden gefunden. Pass auf Idiot, wenn’s dir nicht passt, dann ließ es nicht! Kosten senken ist nicht mehr möglich, da ich eh kaum Geld ausgebe und auf der Suche bin ich längst. Und sollte ich das Bedürfnis haben, zu jammern, dann würde ich mir das garantiert nicht von einem wie Dir, verbieten lassen.
Alexander Peters Dann such dir nen anderen Job, senk deine Ausgaben und hör auf zu jammern!
Wie viel Verdienste den?
mit einem Gehalt? niemals
Also ich kann das auch.. Kommt immer drauf an, was man gelernt hat und wer der Arbeitgeber ist..
Christina Straka ich kenne einige, die mit einem Gehalt Familie ernähren, sogar 8 köpfige Familie (Haus, 2 Autos usw.) sind keine reiche oder Akademiker. Haben ganz normal Schule und Ausbildung.
Yo die Zeiten sind vorbei.
Christina Straka was machst du?
Christina Straka Es heißt ja auch "sollte" ...
Also bei mir reicht es sogar für nen Porsche! Wie sagt man so schön jeder ist seines Glückes Schmied! Man muss halt eben auch was dafür tun! Von nix kommt nix! Ich hatte einen harten Weg, aber er hat sich gelohnt. Aber wenn man eben auf der faulen Haut sitzt, darf man sich auch nicht beschweren. Und bevor jetzt wieder die ersten nix Gönner kommen. Bevor ihr mich wieder beschimpft, investiert eure Zeit lieber in eure Weiterbildung statt hier unnötige Kommentare zu schreiben.
Es wird davon eine Familie ernährt. Leider nicht eigene
Kann man auch aber wenn man unter „ernähren“ eben Urlaube, Auto, ein neues Handy jedes Jahre und sonstigen Luxus versteht, kann es eben nicht jeder. Nur kann nicht jeder diese Unterscheidungen treffen.
Ernähren bedeutet in dem Zusammenhang auch, dass man die Möglichkeiten haben sollte, seine Familie an Gesellschaftlichen und Kulturellen Dingen teilhaben zu lassen. Das geht bei sehr vielen Gehältern in zu vielen Branchen leider nicht mehr. Das war definitiv mal anders und daran gibt es auch nichts zu rütteln. Es ist einfach, den Luxus den sich heutzutage jeder gönnt, als Grund dafür zu sehen. Denk lieber noch zusätzlich an Mietpreise, Förderung/Unterhalt der Kinder, Kosten für den Arbeitsplatz zu erreichen (Jahreskarte/Auto) Dann muss man noch gegen jeden Scheiss vorsorgen, weil sonst winkt die Armut im Alter oder vorzeitiger Pensionierung. Vom Staat braucht man nicht viel zu erwarten, der "ernährt" einen dann tatsächlich nur Da bleiben extrem viele Eltern auf der Strecke, weil das wenig vorhandene Geld im normalsten Fall in die Kinder investiert wird. Ist doch traurig, wenn das Gründen einer Familie mit Existenzängsten einhergeht bei Millionen von Menschen. Das macht den kleinen aber feinen Unterschied. Natürlich gab es früher genauso Löhne bei denen es schwer war, aber der Trend geht in immer mehr Branchen stetig nach unten. Denk mal drüber nach :D Edit: Die Erkenntnis kommt spätestens, wenn man selbst ein paar Jahre im Berufsleben steht. Am schlimmsten ist es meiner Meinung nach, wenn man in die beruflichen Fußstapfen der Eltern oder gar Großeltern getreten ist (Handwerk) und sieht was früher möglich war mit solch einer Arbeit und wie es sich heute verhält. Das sind Welten.
Mario Kartfahrer Ja und jetzt? :D Beziehst du dich auf meinen Kommentar oder wolltest du dich nur mitteilen?
Robert Schütze Es ist einfach von oben herab zu sehen und zu sagen: "Ist doch nicht so schlimm, die Leute leben alle über ihre Verhältnisse" oder "Man hätte sich ja um eine bessere Qualifizierung kümmern können" Alle die so denken, haben in einer Sozialgesellschaft genausowenig verloren, wie solche die das System ausnutzen und davon profitieren.
Robert Schütze Ja mich beschäftigt dieses Thema, weil es ist die Zukunft unseres Landes. Es betrifft mich noch lange lange nicht selber, aber trotzdem bringen mich so Aussagen zum Kotzen. Schau dir mal dir ganzen Berufe an (Pflege, Baugewerbe, Einzelhandel, Bäcker, Bauern, und was weiss ich noch alles). Alles Branchen ohne die DEIN Leben in der Form nicht möglich wäre. Ist es fair, dass die Menschen die sich dort krumm machen So abgespeist werden?
Sascha Thiel Absoluter Schwachsinn. Muss man jedes neuste Handy haben, jedes Jahr wegfliegen oder große Autos fahren? Mein Auto ist keine 2.000 € mehr wert, aber bringt mich von A nach B. Mein Handy ist 4 Jahre alt und ich hab jahrelang kein Flugzeug von innen gesehen. Im Endeffekt kann ich mir heute mehrfache Urlaube im Jahr leisten, hab mir etwas angespart und meine Eltern haben sich ein Haus gekauft, was auch ich vorhabe. Ich setz eben andere Prioritäten, und ja, ich hab (wegen einer Insolvenz) schon meinen Job verloren und war 4 Monate zu Hause. Ich hätte damals für den Mindestlohn von damals 8,50 € arbeiten können, aber das wollte ich nicht. Heute verdien ich mehr und kann mir etwas leisten.
Sascha Thiel Absoluter Schwachsinn. Muss man jedes neuste Handy haben, jedes Jahr wegfliegen oder große Autos fahren? Mein Auto ist keine 2.000 € mehr wert, aber bringt mich von A nach B. Mein Handy ist 4 Jahre alt und ich hab jahrelang kein Flugzeug von innen gesehen. Im Endeffekt kann ich mir heute mehrfache Urlaube im Jahr leisten, hab mir etwas angespart und meine Eltern haben sich ein Haus gekauft, was auch ich vorhabe. Ich setz eben andere Prioritäten, und ja, ich hab (wegen einer Insolvenz) schon meinen Job verloren und war 4 Monate zu Hause. Ich hätte damals für den Mindestlohn von damals 8,50 € arbeiten können, aber das wollte ich nicht. Heute verdien ich mehr und kann mir etwas leisten.
Sascha Thiel ich sehe Dich beschäftigt das Thema sehr. Natürlich sollte die Familie an kulturellen Ereignissen teilhaben aber auch das nur entsprechend der Einkommenssituation. Es gibt immer 2 Stellhebel: Einkommen erhöhen oder Ausgaben reduzieren.
Glaube das ernähren ist nicht das Problem.. GEZ, Auto unterhalt, Miete und andere Sachen die man heutzutage als Standard ansieht ist das was man sich zusätzlich leisten muss und damit nicht kann!! Am essen kann mittlerweile nur am einfachsten gespart werden, was eigentlich nicht sein sollte.. :D
Nicole Brodzicz also Ausnahmen/ extrem Beispiele mal außer Acht gelassen :D
Das kommt erschwerend hinzu und ich mlachte es noch um gute medizinische Versorgung ergänzen. Aber, wenn man sich die überfüllten Tafeln so anschaut ist der Hunger nicht zu unterschätzen.
MUSS.. Neuwagen, überall hin mit dem Auto.. Teure Pauschalurlaube.. Große Wohnungen (oft nur für eine Person)... Jedes Jahr das neuste iPhone... Ganz ehrlich, die Leute sind selbst schuld
Zur D-Mark Zeit hat das auch funktioniert.
da hat auch keiner so ein Dreck wie die Grünen gewählt
Conny Staeubert Hat es nicht
Conny Staeubert da hatten Wir aber auch noch nicht Griechenland und die Banken am Arsch für die Wir gebürgt haben !! :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Ich als Erzieherin brauch da gar nicht erst anfangen :D ich bin drauf angewiesen dass mein Mann später gut verdient :D
Marina Magin Gerade dein Beruf wird viel zu wenig geachtet in der Gesellschaft.
Verstehe die Aussage auch nicht, wer nach Tarif bezahlt wird kann davon gut leben
Als Erzieher kann man auch gut verdienen
Marina Magin laber doch nicht
Wollt ich gerade auch sagen Tatjana Desch. Ich beginne ab August mein Anerkennungsjahr und kriege knappe 1200 netto, auf die Hand (Brutto 1600 und paar zerquetsche Euros). Der Tarif ist bei S8A, wodurch man mit der zweiten Stufe i.d.r nach dem Anerkennungsjahr anfängt und das sind schon je nachdem wo 2800 Brutto, abgezogen von den Steuern etwa 1785 Euro Netto. Mit den Jahren aufsteigen kann man sich 2000 Euro netto sichern, sprich wenn beide so viel verdienen, sind es 4000 Euro netto und dann richtig planen, nicht zu viel beauty Müll kaufen und dann kann man recht gut leben - alles eine Frage der Planung und Organisation
Marina Magin, und das war früher auch nicht besser, oder?
"Verstehe die Aussage auch nicht, wer nach Tarif bezahlt wird kann davon gut leben" Schon mal auf deinen Rentenbescheid geguckt? Bekommt Ihr alle keine Lohnabrechnungen? Seid ihr so naiv? Über die Hälfte werden euch abgezogen verfickt noch mal! Und da ist die UST noch nicht mit eingerechnet die ihr im Supermarkt lasst. Ihr seid alle so... naja. Reiche werden immer Reicher und arme immer ärmer. Und das erzählt euch einer, der fast 2000 Netto bekommt, keine Miete zahlen muss und keinen Sprit... Tolles privileg. Allerdings nicht für die ewigkeit...
Habe als gelernte Floristin 950,- Netto gehabt. Das war vor 12 Jahren. Heute ist es bestimmt nicht viel mehr. Da haben manche Azubis ja schon mehr Geld. Ein Toller Beruf aber ein Hungerlohn :D
Doro Jost :D Wahnsinn. Und ihr habt so eine individuelle Arbeit zu leisten und sicherlich nicht immer die nettesten und geduldigsten Kunden.
Floristen sind finanziell leider unterm Existenzminimum. Das ist so ein toller & wichtiger Beruf, der kaum wertgeschätzt wird.. Einfach traurig.
Ja deshalb bin ich seid 11 seid 11 Jahren im Einzelhandel....
Doro Jost ich kenne einige Floristinnen. Mit mehr als 1300 geht keine nach Hause
Doro Jost stichwort floristin... nein man kann mit 100% arbeitspensum keine familie ernähre .....
Ernähren und bezahlen können. Nicht nur grade so am Leben halten und satt bekommen.
Also ich arbeite vollzeit und ne Familie kann ich lange nicht damit ernähren :D
Markus Wk ich habe einen Beruf gelernt, den Maschinen nicht ersetzen können. Und zwar Friseurin. Und ich liebe diesen Beruf da ich nicht nur Haare schön mache sondern auch das selbstbewusst sein der Menschen stärken kann. Wer nur nach dem finanziellen seinen Beruf auswählt und nicht nach dem was einem Spaß macht hat kein schönes Leben abgesehen vom finanziellen :D da ich viel Zeit in der Arbeit verbringe möchte ich diese auch gerne machen und nicht jeden Tag aufstehen müssen und mich hin quälen müssen :D lieber verdiene ich weniger, als beruflich unglücklich zu sein :D:D
Markus Wk ich hoffe sie gehen nie zum friseur und benötigen auch nie eine pflegefachkraft zum beispiel. der fehler liegt nicht am beruf :D:D:D:D:D oder soll diese berufe keiner mehr ausüben, weil das system es anscheinend unmöglich macht vernünftige gehälter zu zahlen? wie stellen sie sich das denn vor? ich bin so dankbar und froh, dass es menschen gibt die diese berufe trotz und nicht wegen des gehalts ausüben. und davon gibt es etliche berufe mehr. und friseur ist wohl eine richtige ausbildung, also was verstehen sie unter „nix richtiges gelernt?“ was is denn „was richtiges“:D
Ohne Witz...und was genau bist du lieber Markus :D Außer präpotent und Intelligenzphobisch :D
Markus Wk und du schneidest deine Haare selbst? :)
Markus Wk Völlig dämlicher Kommentar. Ich kann diesen Satz nicht mehr hören. Ohne die kleinen sind die großen nichts und umgekehrt. Aber man kann natürlich auch sein Auto zu einem Arzt bringen, wenn was daran kaputt ist oder einen Anwalt rufen, wenn der Computer spinnt oder die Waschmaschine fritte ist. Klar. Lernen wir alle was " vernünftiges ". Warum gönnt man keinem Handwerker oder Menschen in sozialen Berufen etc nicht einfach auch ein gutes Gehalt um alles finanzieren zu können? Und ja, auch eine Familie. Wenn ich einen Beruf lerne, lerne ich ihn aus und gehe genauso arbeiten. Jedem einzelnen, der Vollzeit arbeitet sei es gegönnt eine komplette Familie ernähren zu dürfen. Wieso auch nicht:D:D:D Manchen scheint ihr Geld echt das Hirn zuzuklatschen.
Nicole Neni Neschkudla nix richtiges gelernt wa
Nicole Neni Neschkudla ja traurige Welt geworden .
Nicole Neni Neschkudla ja.. Friseur.. Selber schuld
Nicole Neni Neschkudla Nein ich auch nicht :D
Bei einigen berufen können die Leute froh sein wenn sie sich ne Wohnung leisten können und einmal im Monat was anderes essen als Brot oder Nudeln...
Ich arbeite Vollzeit und bastel Kettchen und Armbänder. Habe 4 Kinder, Frau und Haus. Sollte ich mit dem Job wirklich in der Lage sein genug Geld zu verdienen :D Oder hat es evtl. Doch etwas mit der Qualifikation und der Größe der eigenen Familie zu tun :D:D!
Dafür wart ihr ja nun gestern alle wählen, oder?
Nortallica Iron Weasel nun ja in erster Linie war es eine Europawahl. Da werden die grünen erstmal nicht wirklich damit viel anfangen können. Vor allem ging es genug andere Länder die ein wenig mehr Schmalz im Hirn haben als die dumm deutschen.
Cool, mit grün wird alles noch teurer nur der Lohn bleibt gleich.. aber ihr wolltet es so :D:D:D:D
Jakub Bonk Die Wahl ist jedoch nur ein Vorgeschmack gewesen, was bei den nächstes Wahlen passieren wird. Und eben auf EU Ebene werden genug Dinge beschlossen, welche uns direkt betreffen. Die EU Wahl ist genauso wichtig wie jede andere. Naja Thema dumme Deutsche. Uns geht es noch zu gut, um dass sich genügend Mensch Gedanken machen. Hauptsache die neuen Schuhe auf Instagram und co.
Story. Meine arbeitslosen Nachbarn leben besser als wir. Wir arbeiten beide vollzeit. Und unser Hund hat ein minijob
Nida Majid Hunde können Jobs haben?
Nida Majid dann macht ihr was falsch
Sara Löffler ich wollte halt übertreiben :D
Selber Schuld
Kann ja jeder sehn wie er will aber ich würde nicht für weniger arbeiten, was ich vom Amt bekomme.
Was verdient ihr denn, wenn man fragen darf? xD
Dennis Pazman soll ich lieber vom Amt leben?
Ali Erden aufjedenfall das merk ich auch
Augen auf in der Berufswahl
genau lasst die unterbezahlten Berufe einfach sein. Wer braucht schon Pflegekräfte, Reinigungskräfte und und und.
Dennis Avucan Wenn aber schlecht bezahlte Berufe wie Landwirt, Krankenschwester oder Erzieher niemand mehr lernt, haben wir auch ein Problem, oder nicht?
Es kann und möchte nun mal nicht jeder Arzt, Anwalt oder Sänger werden. Dennoch sollte es möglich sein, sich mit einem Job deutlich von H4-Empfängern zu unterscheiden. Sonst haben die "typischen" H4er doch recht mit ihren Aussagen "Arbeiten lohnt sich nicht". Ich bin schon der Meinung, dass es sich immer lohnt aber ich glaube, wenn jmd nur 100eu mehr am Ende raus hat, fällt das schwer daran fstzuhalten. Und DAS muss sich unbedingt ändern.
Patrick Lucan Kaufmann Ich bin angehender Altenpfleger und wenn man dann tariflich angestellt ist und mit SEINEM Geld gut umgeht dann kann man was aus seinem Leben machen
Dennis Avucan du meinst also so etwas wie nix leisten können? Immer sparen und Jahre später dann merken das man seine Jugend weggeschmissen hat da man nie etwas ausgab?
Du zählst dann übrigens auch zu der Kategorie "hättest du mal lieber was richtiges gelernt" :D
Dieser Kevin ähhhh Dennis ist bestimmt 20 Jahre und wohnt noch bei Mama und kennt daher nicht die Kosten was so ein eigenes Leben mit sich bringt.
Dennis Avucan für einen Job mit 24/7/365 bei steigenden Kosten und Folgeerkrankungen: Nein. das Geld reicht nicht. tariflich eingestellte ja okay. kann sein. die übrigen ganz sicher nicht.
Dennis Avucan das ist sehr löblich. umso kritischer deine Aussage
Ragnar Lodbrok ich finde das der Job der Altenpflege das "richtige" für mich ist
Ragnar Lodbrok Nein dieser Dennis hat seine eigene Wohnung, ein eigenes Auto und genau so seine Unkosten wie andere Menschen auch. Ich weiß deshalb vlt genauso gut wie du dass das Leben nicht einfach ist wenn man vlt nicht grade Arzt oder Anwalt ist
Dennis Avucan das ist doch ein blöde Kommentar :D
Patrick Lucan Kaufmann gebe auch dir recht. Im Vergleich zu der Belastung ist der Lohn in vielen Jobs nicht gerechtfertigt.
John Jake Krueger gebe dir zu 120 % Recht
Jester Christian ich kann nicht beurteilen ob man Iwan auch genug Geld haben kann aber man sollte doch immer zufrieden sein mit dem was man hat.
NRW... Sagt ja dann auch alles :D ich nehme davon ne Armlänge Abstand...
bei... und so jemand scheint genug zu haben... das ist der eigentliche Frevel :D
Auch die einzelunternehmer sollte man nicht so nackig machen.
Denise Bornemann kommt auf die Branche an... in ihrer stimme ich selbstverständlich zu...
Ohne Nebenjob garnicht möglich heutzutage
Bin gerade im Mutterschutz und alleine die Untersuchungen bei Ärzten fressen das Geld weg.
Kathleen Redlich seit wann kosten Untersuchungen Geld?
Steven Rohleder geht es deinem Miniego jetzt besser? Du tust mir echt leid. Schon mal mit ner Therapie versucht?
Steven Rohleder was bist du denn bitte für ein unverschämtes A...loch?! Dir hätten sowohl Mutter als auch Oma mal bessere Manieren beibringen sollen. Es geht dich einen feuchten Kehricht an wer wann warum sein Kind bekommt!
Adrian Dortmund das ist ja aber dann quasi auch ein privates problem?
Kathleen Redlich nicht omaschutz?
Kathleen Redlich oder die Untersuchungen die, die Kasse nicht zahlt! Globuli sind ja wichtiger
Anna Schwien je nach dem was man an Zusatzleistungen will... Ultraschall kostet extra, CTG kostet extra, Nackenfaltentransparenzmessung, diverse Tests auf Krankheiten/Fehlbildungen... Je nach dem ob man das möchte oder für sinnvoll erachtet, kann man da gut Geld lassen...
Ich habe in der ganzen Zeit ca 50 Euro für alle wichtigen Untersuchungen gebraucht. Das frisst jetzt nicht so viel Geld weg. Zumal man im Mutterschutz immer noch gleiches Gehalt bekommt.
Steven Rohleder du bist vom Wickeltisch gefallen oder stand deine Schaukel zu nah an der Hauswand:D:D Deine Mama hat zumindest vergessen dir Respekt bei zubringen
Steven Rohleder wenn ich ne Oma bin, Lach! Fehlt dir das Hirn
Steven Rohleder Freak...
Kirstin Schulze das mag ja bei dir sein, aber da gibt es viele Faktoren zu bedenken
Ich bin gesundheitlich vorbelastet, und musste für Nackentransparenz, und den ersten Bluttest zwecks Immunität alles Zahlen, und da gibt's noch mehr was man bezahlen muss. Falsche Kasse habe gewechselt. Das eigentlich Problem ist doch nach dem Mutterschutz hast du keine Jobgarantie usw..
Würde mal Krankenkasse wechseln wird doch alles bezahlt so wahr es bei uns :D:D:D:D
Adrian Dortmund und das lediglich meine meinung dazu :) Alles gut sin uns ja einig
Dennis Petrovic hier ging es nur um die Frage seit wann Untersuchungen was kosten das habe ich lediglich versucht zu erklären mich interessiert dabei der Hintergrund nicht. Es wurde gefragt warum man für Untersuchungen zahlen muss das war lediglich meine Antwort ;-)
Kathleen Redlich was denn füt Untersuchungen?
Anna Schwien wenn man Privat Patient ist kostet eine Untersuchung Geld welches man vorstrecken muss.... oder wenn du selbständig bist .... Freiberufler oder Unternehmer. Ca. 200 000 Menschen gibts in Deutschland.
Wo denn? Alles wird teurer: Strom, Mieten, Sprit, Lebensmittel etc. Aber die Löhne bleiben gleich. Mal sehen, wie lange das noch gut geht.
Zum ernähren reicht es meistens..Leben und genießen sollte man damit können.zumindest in der Zeit die übrig bleibt bei einem Vollzeitjob!
.... Aber nicht in Deutschland, dafür würd schon von oben gesorgt, das man als kleiner bloß nich hoch kommt. :D:D:D:D
Jens Horch so ein Quatsch...
Iris Schmidt sch so und weil andere MS haben ist Krebs jetzt nicht mehr schlimm? (Blöder Vergleich, ich weiß) - Man wird immer jemanden finden dem es „schlechter“ geht wenn man lange genug danach sucht.. das heißt ja aber nicht das es einem super geht :D
Echt? Hab ich aber anders erlebt, kann ich so nicht bestätigen
Jens Horch Dann schauen sie doch mal über die Grenzen, da geht es den Menschen nicht besser, sondern schlechter
Andreas Geist warum
Doppel richtig als Bäckermeister und geprüfter Betriebswirt hab ich es nicht, und wenn ich ihnen jetzt noch erzähle welche Anforderungen und Auflagen mir in den Weg gelegt werden nur damit ich mich selbstständig machen kann, dann sitzen sie morgen noch und lesen. :D:D:D:D
Karl Lauer Grundversorgung :Dgibt es doch....
Jens Horch dann hast du es vllt nicht richtig versucht
Wer spricht hier von hoch kommen... Grundversorgung würde mir reichen
Wir ernähren doch Familien auf der ganzen Welt.
Patrick Donner dein ernst?wegen dem einen Satz.:D:D:D:D:D:D
Patrick Donner denkst du die 23 mrd letztes Jahr kamen von nichts :D Und für wen waren die :D Hm mal nachdenken
So ist das, wenn die einzigen beiden Hirnzellen, die man hat, nichts voneinander wissen.
Sascha Ott AfD Wähler oder :D
Wird schon schwierig wenn 2 Elternteile arbeiten und Kinder haben können kaum noch des schaffen bin zwar alleine und Single kenn des aber trotzdem
Ich bin Alleinerziehende ( 2 Kinder) Arbeite Vollzeit 41 h die Woche! Es geht wenn man will! Jammern auf hohem Niveau!
Jeannie Kazopolis des is heftig dann und auch nicht der Sinn der Sache dann wenn ma dann für die Familie keine Zeit hat
Helmut Schwaiger ja wenn beide vz arbeiten kann man den Standard vllt erhalten miete essen etc. Evtl. Auch nochmal nen urlaub 1x im jahr leisten. Hat aber dann auch kaum zeit für die Familie
Na zumindest mal sich selber....können ja auch nicht mehr alle...
Wird nicht mehr passieren... Das Einzige das noch hilft ist eine ordentliche REVOLUTION und dann wird aufgeräumt aber richtig :D:D
Toller Witz :D
Und in manchen Berufen trotz mehrjähriger Erfahrung trotzdem nur schwer möglich..
Dann muss man da anfangen, dass Leute die nicht voll Zeit arbeiten(und nichts dagegen machen) kein Geld mehr für Luxus Artikel wie Zigaretten oder Alkohol haben!
Tina Sindorf der ist ja auch nicht von diesem Post betroffen. :D
Tina Sindorf Das hilft wirklich niemandem, zumal diese Leute einen verschwindend geringen Anteil an der Bevölkerung darstellen, auch wenn RTL und co. uns ein anderes Bild vermitteln wollen.
Markus Breuer und was ist mit den Leuten, die ich Vollzeit arbeiten KÖNNEN:D
Cbd und thc statt cdu :D
Und das egal in welchem beruf
Und noch ein paar andere mit 3 Frauen und 15 Kindern. Und demnächst dafür kein Auto und keinen Strom mehr bezahlen können. Läuft in Deutschland! Seit gestern noch mehr
Und wer das 45 Jahre lang getan hat, sollte nicht im Müll nach Pfandflaschen wühlen müssen!
Wo kommt eigentlich dieses Märchen her, dass EINER eine Familie ernähren soll? Kann der Partner/die Partnerin nicht auch arbeiten? Mir wäre es absolut unangenehm, mich von meiner Partnerin aushalten zu lassen und umgekehrt bin ich auch nicht bereit, sie auszuhalten - selbst wenn ich überdurchschnittlich verdienen würde!
Aber die Gewerkschaften verlieren immer mehr MitgliederInnen... und ohne MitgliederInnen kann eine Gewerkschaft keine Tarifverträge abschließen... Tarifbindung heißt gute Löhne!
Haha und ich frag mich als wie dumm man nur sein kann die AFD zu wählen. Die sind gegen den Mindestlohn und Renten und Krankenversicherung finanziert durch Steuern. Wenns nach denen geht trägt jeder zu 100% seine eigene Verantwortung. Wer Arbeitslos oder Krank wird hat dann nen kleines Problem.
Wat habt ihr alle für drecksjobs das ihr das nicht könnt?
Eine Familie.... es ist ja allein schon knapp als einzelne Person :D:D Deutschland das Land der vielen Möglichkeiten....
jo....sollte können...tuts aber nicht!
Hauptsache über das kopftuch debattieren - das wird schon alle Probleme lösen
Nicht in merkel land?
So wie unser Volk wählt kann man bald froh sein sich ein Zelt leisten zu können als normaler Arbeiter! Den Grünen und der CDU sei dank...
Was hier manche für'n Bullshit erzählen, da könnte ich komplett durchladen...:D Ja, es gibt Leute, die alles haben und sich trotzdem beschweren, es gibt aber auch Leute, die haben den ganzen Scheiß nicht und haben trotzdem Nichts...nur die halten meistens den Mund...leider...
Schön.... wie wärs mit Bildung, Ausbildung, guter Job und nicht jedes Angebot gleich annehmen, sich entwickeln und weiterbilden, Wege finden, sich dem Markt und Gegebenheiten anpassen? Ach was.... die sozis regeln das schon... Jobs für alle und davon gleich drei!
Genau das ist der dümmste Spruch der Welt! Das hat VOR ALLEM etwas mit Politik zu tun!! Wer macht denn hier die Steuerpolitik?! Die Regierung! Und wer wählt die? Das Volk! Und wenn das Volk sich weder für Politik interessiert, noch versteht wie Wirtschaft funktioniert, werden immer die Falschen gewählt und dann braucht sich keiner zu wundern, warum vom brutto bis zu 50 % vom Staat geraubt werden! Leider sieht so die Wahrheit aus.
Aber nicht bei unseren korrupten, inkompetenten Politik in Deutschland!!!!
In der heutigen Zeit ist es leider nicht mehr möglich als Alleinverdiener über die Runden zu kommen #dankepolitk #modernesklaven
Dank der Grünen bald garnicht mehr möglich :D
Deswegen weiter CDU....damit jeder 2 jobs haben muss. Das wir gewinnt
Ich finde ja AfD'ler und anderer nationalistischer Abschaum sollte verhungern
Ja läuft aber nicht, früher ist nir der Mann arbeiten gegangen und es hat gereicht für die ganze Familie mit Kind und heute , müssen beide arbeiten gehen und es reicht nicht... mieten und Lebensmittel werden teurer aber die Gehälter bleiben klein.... achja und fremde kriegen in Deutschland mehr Geld als die Deutschen.... die ganze Regierung muss ausgetqudjt werden, weniger im Parlament und mehr Firmen wie die Polizei
Wird sicher einfacher mit CO2 Steuer :D:D aber was sagen die Grünen Wähler gerne zu Menschen die ein altes Auto fahren um damit jeden Tag zwei Stunden einfach über die Autobahnpendeln? Oder zum Rentner der im zwar abbezahlten aber inzwischen veralteten Eigenheim lebt? „Dann kauft Dir ein neues Elektroauto die 100k oder Bau doch von deinen 700€ Rente dein Haus um, dann musst du diese Steuer auch nicht bezahlen“ Ignoranz auf hohen Level zu kosten der ärmsten unseres Landes.
Najaaaa Familie kann 1 Kind heißen, aber auch 10 :D
Matano Kress naja eher 1-3... der Rest ist eher (noch) die Ausnahme...
Ich habe 100% gearbeitet und konnte nicht mal mich selbst ernähren. Bin ausgewandert, habe mich weitergebildet jetzt geht es mir sehr gut. Jeder ist für sich selbst verantwortlich.
darf ich an deinem leben teilnehmen?
Lui Gi sorry keine Zeit, starte bald die nächste Weiterbildung :D
Marie Nieman wo lebst du denn jetzt?
Marius Mehr in die Schweiz
Marie Nieman wohin wenn ich fragen darf?
Top-Fan spricht ,! Es bedarf soeben nach Koffein ! Danke meine Damen und Herrschaften :D Ihr dürft fortsetzen
Michael Wasilewski klingt eher nach Kokain...:D:D:D:D
Eine Familie vom Einkommen ernähren zu können, ist bestimmt toll. Mann, Frau, 1-5 Kinder... Wie ist die Familie bei dieser Aussage denn aufgestellt?
Tina Kah, exakt deswegen schrieb ich meinen Kommentar!
Claus Noethen schon bei 2Eltern u einem Kind ist das Risiko unter die Armutsgrenze zu fallen sehr hoch. Mit jedem weiteren Kind steigt die Wahrscheinlichkeit auf ALG2-Aufstockung angewiesen zu sein drastisch. Dies gilt erst recht für Alleinerziehende
Sag das mal den EG1 Arbeitern bei dem Gehalt gönnst du dir nicht so schnell was
Maik Piszczek 16euro da haste aber schon einige boni drauf durch metall/chemie und gehört nicht zur regel. Verdienste ja mehr als mancher Mitarbeiter
Bjørn Vendorik
Amar Dudic Entgeld gruppe 1. Das sind all die Menschen die bei leiharbeits Firmen bei 9,50 ~ die stunde anfangen. Nicht mich betreffend.
Kenn mich da net aus in welchen Jobs gibt's die
Gehaltsklassen
Amar Dudic Entgelt-gruppe
Eg1:D
Klappt seit dem Euro nur noch bei 80% der Bevölkerung wirklich
Deshalb ja zu Artikel 13 :D #DankeDeutschland
Und eine gute Rente sollt au drin sein
Wäre um einiges leichter wenn Wohnen billiger wäre! :D:D:D:D:D:D
Ja wäre schon gut.
Aber nicht in Deutschland es gibt ja nur teilzeitstellen.
Ich finde es schon interessant wenn ich mir hier die Diskussionen ansehe. Für mich klingt das hier so als beschwere sich die frisöse das sie nicht das selbe verdient wie der Arzt und das sei ja eine Frechheit. Ich muss ja immer wieder darüber staunen wie einfach der Mensch in unserem 1. Welt Land doch gestrickt ist, wo uns alle Möglichkeiten geboten werden später einen ausreichend gut bezahlten Job zu bekommen
Hahaha Guter Witz >,>
Richtig
Dem ist leider nicht so
Das stimmt! Liegt aber wohl mehr an den Abgaben als am Lohn würde ich sagen...
:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Das wäre dann immerhin das erste Mal in der Geschichte, wenn das gelänge. Eine Friseurin konnte noch nie eine Familie ernähren und auch bei den Kindergärtnerinnen war das schon immer extrem knapp.
Steuern. Das ist was die Leute da unten kaputt macht. Steuern unten kappen oder sogar vernichten und DA GAAAAANZ OBEN mal kassieren. Inkl Amazon/Apple/usw
Alle... Außer Afd-Wähler....
Eine Familie besteht meistens aus zwei Erwachsenen. Wenn beide arbeiten gehen und einer davon VZ, dann klappt das.
Ach wieso die ganzen alten Säcke brauchen doch das Geld... Drecks Regierung
Wir ernähren doch millionen familien von unseren gehältern....okay gut.....es sich nicht die eigenen familien.....im normal fall nichtmal bekannte familien..... es sind nur nicht deutsche familien.....aber hey, immerhin müssen wir ja dafür sorgen das unsere ungebildeten, arbeitsunwilligen immigranten ein besseres leben hier führen können als wir. Die rentenkasse haben wir für unsere immigranten ja auch schon geplündert.
Egal wer wieviel verdient. Es reicht doch sowieso nie. Hat man doch im Osten anhand des Wahlergebnisses gesehen.
Und wer arbeiten geht, hat oft durch Erschöpfung keine Zeit mehr auf dumme politische Gedanken zu kommen :D
die Reichen werden reicher und die Armen ärmer.. und wir, die glückliche Mittelschicht, bekommen gerade so unsere Existenz gestemmt. Für Extras ist monatelanges Sparen angesagt und dann reicht es auch nur dafür. Aber dann rumheulen wegen Fachkräftemangel/Handwerkermangel. Dann bezahlt den Leuten doch das Gehalt das sie verdienen und nicht das was ihr mit Euren Würfeln ausknobelt..
Erzähle das mal Mama Merkel und ihr Gefolge
Aus dem Grund schmieren CDU und SPD ab............
und genau das wird zukünftig mit den Grünen und ihren massiven Steuererhöhungen noch weniger möglich sein !! alle die Grün gewählt haben, sollten diese Steuern alleine bezahlen. Spätestens wenns an den eigenen Geldbeutel geht, wäre ratzfatz Schluß mit dieser Spinnerei !!
Das ist so was von wahr, leider kollidiert das mit der diktatorisch sozialistischen Einstellungen einer (oder mehrerer) Partei (en)
Nida Majid und der deutsche staat wundert sich warum es mehr arbeitslose gibt Die antwort ist ganz simple 1. Staatsschmarotzer aus billiglohnländern 2. Deutsche die kb mehr haben die schmarotzer zu bezahlen 3. Lebt man mitlerweile DEUTLICH besser als wenn man vollzeit im einzelhandel als kfz meister oder ähnlichem arbeiten würde
Nicht nur ernähren!! Man sollte davon ohne „ernste“ Sorgen leben können. Und zum Leben gehört nicht nur Nahrung! Schaut euch doch zum Teil allein die Mieten an? Da geht meistens z.B. bei einer 4 Köpfigen Familie :D:D Vater schafft Vollzeit für den Mindestlohn sagen wir mal der hat 1500€ netto. Kann er seine Familie ernähren? Bestimmt irgendwie! Kann deine Familie davon leben? Nein !!! Selbst wenn die Frau mit arbeiten geht reicht es einfach in vielen Fällen trotzdem nicht zum LEBEN! Und das ist einfach nur traurig! Man buckelt sich den ganzen Tag Krum, und es bleibt em Endeffekt null Komma null übrig :D Zum Kotzen!
Essen kann man sich leisten es geht aber um mehr als nur essen man will ja aich etwas luxus haben wie ein gutes auto, flachbild etc
Schlüsselwort was ihr sucht heißt Gewerkschaften
Ben Wel :D:D:D Der war gut... Theorie haste drauf :D:D
... erstmal sich! Es passiert immer häufiger, das Eltern ihre Kinder finanziell unterstützen!
Niclas Große ... dass ist nicht schlimm, sondern traurig! Wenn ein Sohn, Tochter nach der Ausbildung sich nicht einmal eine Wohnung leisten, sich keine eigene Existenz aufbauen kann, dass ist für eine Wirtschaftsnation wie Deutschland armselig, im wahrsten Sinne des Wortes ein Armutszeugnis!
und das soll jetzt schlimm sein?
Es kommt immer darauf an wie viel Schulden man abzahlen muss, .. egal wie viel man verdient um so mehr wird abgezhalt
Phil Onej was für Schulden... Ich habe keinen Cent Schulden.. Und nen guten Job aber ne Frau 7nd 2 Kinder ernähren und noch nen gutes Leben haben ist nicht drin :D
Daniel Recha Wenn man eine Frau und 2 Kinder mit dem Job nicht ernähren kann, ist der Job schlecht bezahlt oder man gibt selbst zuviel aus. Wenn man nur "gute" Jobs hat, die nur für nen Single reichen, haben wir keine Rente mehr und bald keinen funktionierenden Staat mehr.
Die Frau kann doch selbst Arbeiten?
Daniel Recha Wer Kinder in Die Welt setzt,der muss sich auch im Klaren sein das die Geld kosten...
Daniel Recha dann machst du wohl was falsch :D:D:D:D
Vor allem sollten mal die die davon reich werden eine andere Familie ernähren ....
Hach wäre schön in München keine Chance bei den Mietpreisen und als Otto normal Bürger :D
Egal, wo man politisch steht? Hört sich jetzt nicht so nach FDP an... :D
Seitdem die Kinder wegen jedem Furz streiken und Petitionen erstellen täte ich mir um den Zuwachs bei Gewerkschaften keine Sorge machen :D:D
In Deutschland leider nicht möglich! :D
Das hat auch nix mit politischer Einstellung zu tun,das ist eigentlich ein Menschenrecht davon leben,wohnen und ernähren zu können!!!
Dann verdienen Singles also viel zu viel und sollten weniger bekommen? Sie müssen ja keine Familie ernähren :D:D:D:D
Das ist doch bei den meisten nicht mehr der Fall!
naja wenn man keine kinder macht, reicht es auch eher. das problem sind ja gerade die kinder....
Kann man. Das wars dann aber auch.
Mit grün wird das nichts :D:D:D:D:D
solte ja aber vast unmöglich
Wovon träumt ihr denn
Genau so ist es
In meiner Welt können 2 leute arbeiten
Eigentlich schon ja
Kann ich nicht nicht mal ne eigene Wohnung is drin
Egal ist es schon mal garnicht!
Das geht schon lange nicht mehr :D:D:D:D
Tja, wenn's beide machen, geht's sich aus :D:D
Ich sag nur „38% Lohnsteuer“.
Ist aber leider nicht so!
Oder ohne minijob klar kommen......
Und deswegen #niemehrcdu
Gut, wann tritt kinderarbeit in kraft :D:D
YouTuber werden, dann kann man sogar in die Politik :D
Weiß gar nicht warum alle über ihre tollen Berufe schreiben oder die Jobwahl thematisieren. Steht doch eindeutig der politische Kontext im Vordergrund dieser Aussage. Dabei geht es beispielsweise um die Steuerabgaben, Mietpreisanpassungen und Mindestlohnforderungen, sowie ein geregeltes Grundeinkommen und gerechte Familienförderungen. Es freut mich für alle die keine Notwendigkeit in dieser Aussage sehen allerdings hilft es manchmal ein Stück weiter zu denken. Denkt an die Pflegedienste und Paketboten, die KindergärtnerInnen und Reinigungsdienste. Für einige ist dieses Haus, Auto, Urlaub - Leben trotz Vollzeitarbeit utopisch. Soziale Gerechtigkeit beginnt da wo man über sich selbst hinaus denkt. Allerdings ist es immer schwer den Staub unter dem Thron zu sehen auf dem man sitzt. Peace
Ich arbeite Vollzeit und ernähre meine Familie davon....ist halt ne kleine Familie aber es geht...:D
Kann man so sehen. Aber das größte Problem is ja, 2 Personen, gleicher Beruf, verschiedene Gehälter. Siehe Ost und West. Ich arbeite, bekomme für die gleiche Leistung weniger geld. :D:D:D:D:D
Es kann nicht egal sein, wie man politisch steht! #keinfussbreitfürfaschisten !!!
Andere interessieren mich ja mehr als ich mich selbst :D:D:D
Die die nur Mindestlohn verdienen können sowieso keine Familie ernähren. Und leider wird heutzutage in vielen Bereichen sowieso nur noch Mindestlohn bezahlt
Und den Staat habt ihr vergessen :D
Um das zu unterstreichen kann man demnach nicht politisch zu weit links stehen. Sieht man in Venezuela zum Beispiel...
#CDU :D
Kann man auch.
Kann man auch.
Kann man auch.
Finde ich auch
Sollte ist hier das muß!
Stimmt genau
Schafft man sicher und bei dem Lebensstandard der 80er genauso möglich wie damals aber nicht bei höher schneller weiter besser was heutzutage regiert... da hätten unsere Eltern es auch nicht geschafft. Immer von allem das neueste haben etc
bei uns :D:D:D:D:D:D:D
Im Ausland möglich, aber nicht in Schland :D
Aber sowas von!
Ja sehe ich auch so!
Stimmt!!!!
warum kriegen normale Arbeiter nicht auch mal so was wie diese 'Diäten' zur Abwechslung.. :D wär doch mal endlich was
So ist das.
So sollte es sein!
Richtig :D:D
Bla Bla Blaaaaa
Als Friseur, locker :D:D:D
und wer sein ganzes Leben lang in die Rente einbezahlt hat , sollte auch von dieser Leben können und nicht im Müll nach Flaschen suchen müssen
Wahre Worte..
Wo komma den da hin.
Also was versteht man unter "eine Familie ernähren":D Ist es eine vier köpfige oder sind es nur drei Köpfe :D:D:D
Aaaaaamen....
Und so sollte es auch mit der Rente sein!
Komisch, dass immer wieder das hier gefordert wird, aber Keiner die einzige Partei wählen will, die den Mittelstand aktiv stäken und entlasten möchte...
Aber nicht in Deutschland
Das wird dir jede Partei versprechen. Nur keine einzige wird das versprechen auch halten.
Und später genügend Rente zum Überleben.
Tja... Wer Grün wählt muss sich das auch leisten können :D
In Deutschland nicht möglich , leider !
Und das kann man ja immer, wenn man Grün wählt.... :D
So ein Quatsch. Ein normales Gehalt mit ca.1.500€ Netto reicht locker. Ca.500€ Miete bleiben noch 1000€ zum Leben. Alles eine Frage der Einstellung. Will ich Luxus dann muss ich halt was vernünftiges lernen oder aufhören meinen Kindern alle halbe Jahre ein neues Handy zu kaufen. Dieses ewige gejammer geht mit dermaßen auf den Sack. Absolut fürchterlich. Aber leider typisch deutsch
!!!!!!!!!!!!!
das sehen 22% in Deutschland anders...
Die Steuerlast in Deutschland ist ja auch absurd in die Höhe gegriffen! Da sind wir die Nummer 1!
Ganz genau... Und dann kommt kein Unmut und dumme Gedanken auf!
Wenn ich hier manche Kommentare lese fasse ich mir nur an den Kopf. Natürlich hat es in den 70ern meistens gereicht wenn nur der Mann arbeiten gehen musste, damals waren aber auch die Ansprüche andere. Da hatte die Familie oft nicht zwei Autos, keine Abos für Netflix, Amazon und Sky, keine zwei großen und zwei kleinen Urlaube, nicht jeder ein Handy was monatlich Geld gekostet hat etc. ich könnte noch länger so weiter machen aber ich glaube den Kontext hat jeder verstanden.
Amen...
Amen...
Deswegen will die AfD wieder 12 Stundentage einführen
Yes :D
Erkläre das "Politikern" von heute...Sie lachen dich aus !
So war es lange Zeit, bis die EU mit konkurrierenden Dumpinglöhnern und die SPD mit Agenda 2010 und Leihzeitarbeits-Modellen kam. Auch in den Zeiten der Vollbeschäftigung wurde nichts geändert, obwohl hier nach Fachkräften gejammert wurde.
Also ich bin behindert und darf nur bis 160 € ungefähr verdienen