Jo. Die Leute die auf unser Geld aufpassen werden besser bezahlt, als die, die auf unsere Kinder aufpassen...
Daniel Thewes Dieser Satz von dir bringt es erschreckender Weise auf den Punkt
Traurig das es so wahr ist.
Naja, als dem Staat mehrere Dutzend Milliarden geklaut wurden, hat das in Politik & Justiz kaum jemanden interessiert.
Elektriker zum Beispiel Die Leute im Handwerk werden zu wenig entlohnt!
Maximilian Queren als ob Altenpfleger die schlechtbezahltesten Arbeiter/Menschen wären und die aller Wichtigsten. Bei einigen meint man auch, dass es denen hautsächlich ums Geld geht und die ganz klar den Beruf verfehlt haben. Wie ich darauf komme ist ganz einfach. Anscheinend haben nämlich hauptsächlich nur Pfleger usw ne Lobby und die Leute in der Gastronomie und Dienstleistungsbranche sind wohl nicht wichtig genug für die Gesellschaft. Nur wäre diese Gesellschaft ohne sämtliche Arbeiter ziemlich aufgeschmissen
Handwerkerstunden werden im Vergleich zu allen anderen richtig vergoldet.
Timo John lass mich raten , du bist Elektriker :D:D
Agnes Soballa beachte bitte was von der Rechnung hängen bleibt :D
Handwerkern wird eben nicht immer vergoldet. Ist breitgefächertes Fach und Altenpfleger können sich von mir aus über Personalmangel ständig beschweren, aber wenn es immer nur ums Geld geht sind die Fehl am Platz
Maximilian Queren was am Ende bei den Handwerkern hängen bleibt, hat mit "vergolden" aber nicht mehr viel zu tun. Und das sage ich als Nicht-Handwerker
Agnes Soballa ohne die schwarzarveit würde es denen nicht so gut gehen :D.
Naja wenn ich mir meine letzte Handwerkerrechnung anschaue und Handwerker im bekannten Kreis. Denen geht's richtig gut. Wenn man gut als Handwerker ist und auch pünktlich sowie Nett zu seinen Kunden und sich dann eventuell selbstständig macht. Können sich heut zu Tage Handwerker eine goldene Nase verdienen. Das ist bei Pflegeberufen nicht so einfach. Leider arbeiten auch noch viele Handwerker schwarz.
Sebastian Buchner so sieht's aus :D
"selbstständig machen" ...Das is hier nicht das Thema, es geht im Handwerker im allgemeinen
Was waren die letzten Worte des Elektrikers? "Was isn das fürn Kabel?"
Soziale Berufe produzieren in dem Sinne halt einfach nichts das sich verkaufen lässt, der Markt regelt sich durch Angebot und Nachfrage :D das 1x1 des Kapitalismus
Elias Thannesberger ich habe hier lediglich die Gründe dafür erläutert, niemals irgendeine Stellung dazu bezogen ob ich es gut oder schlecht finde.
Chris Sommer ok und wer passt auf deine Kinder auf :D Wer pflegt die Alten Menschen? Wer kümmert sich um Kranke :D Wer kümmert sich um Kinder ohne Eltern :D Wer verschafft dir einen schönen Abend im Restaurant? Wer hilft dir beim Auswählen von Möbel etc. :D
Elias Thannesberger willst du lieber wieder jagen und im Handel tauschen gehen? Dann gibt es gar keine sozialen Berufe mehr ;) oder lieber doch kommunistisch kein Eigentum besitzen und alles teilen? Erstmal nachdenken dass die Welt vielleicht gar nicht so schlecht ist wie du meinst :)
Chris Sommer Spricht halt nicht für den Kapitalismus.
soziale Berufe produzieren ja irgendwie die Produzenten bzw Käufer, Verkäufer, Konsumenten etc...
Elias Thannesberger ok. Dann schlag doch mal was besseres vor
Chris Sommer naja der Kapitalismus in rein Form ,ohne sozialen Anteil(wie bei uns) ist das Todes Urteil für die unterschicht bzw mittel Schicht . Man muss ne goldene Mitte finden,an Dingen die der Markt regulieren darf und welche die er nicht darf. Zbs Wasser . Oder Internet ,da hat die Telekom uns nahmlich richtig in die scheiße geritten
So können Sie das nicht sehen. Auch die Millionäre und andere Produzenten werden mal krank oder müssen operiert werden und dann gepflegt. Zu dem Teilen Erzieher und Lehrer einen wichtigen Beitrag, dazu dass aus denn Knirpsen was wird die später die Produkte machen die Sie beschreiben. :D
Chris Sommer und ich wollte nur erläutern das Kapitalismus vollkommener Bullshit ist.
Es bringt auch nichts, wenn die Pfleger 1000€ mehr verdienen und sich keiner dann einen Platz im Heim leisten kann, auch wenn ich stark davon ausgehe, dass die Personalkosten das geringste bei so einem Gewerbe sind
Elias Thannesberger daran denken die meisten nicht, bis sie mal in solch einer situation kommen.
Und gibt Überschuss an Steuern zum Beispiel für eine Aussichtsplattform auf die Autobahn aus anstatt es in Pflegekräfte zu investieren Bespiel von vielen !
Nicht nur unsozial bezahlt, selbst die Ausbildung muss vom Auszubildenden gezahlt werden, beispielsweise der Arbeitserzieher.
Da hab ich ein ganz anderen Eindruck.Gibt aufjedenfall Berufe die schlechter bezahlt werden.
Schlimmer als die Bezahlung sind die Arbeitszeiten und -belastung. Kollidieren einfach mit Privatleben :D:D:D:D
Moni Ra was für ein Privatleben:D:D
Nicht nur die andere auch :D
Schlimmer finde ich es, wenn sich Menschen, die in diesen Bereichen arbeiten, ihren Kollegen gegenüber nicht sozial verhalten. Gibt es oft genug! Das ist erstmal traurig!
Das liegt eher an den ungebildeten Leuten in dieser Branche. Gleiche Security,extrem viel Leute ohne Bildung,da ist solches unsoziales verhalten oft anzutreffen . Ist leider Fakt. Und sobald da dann Leute Führungspositionen übernehmen,für diese absolut nicht geeignet sind fängt das mit scheiß Dienstplänen,schludrigkeit...
Adrian Steven Guest Schwarze Schafe gibt's halt überall. Ist nicht zu ändern, die gesamtgesellschaftliche Anerkennung dagegen schon. Nicht das man nicht auf schwarze Schafe achten sollte.
Adrian Steven Guest das stimmt. Was von manchen Leuten für Aussagen und Verhalten kommt, die in einem sozialen Beruf arbeiten, da bleibt einem doch echt der Mund offen stehen...
und teilweise wird man menschenunwürdig behandelt von Patienten und Kollegen. Und die Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten sind auch ganz schön unsozial !! Also nicht nur die Bezahlung ist unsozial !!
tja in unserer gesellschaft sind bänker und co halt wichtiger als soziale berufe. wer brauch schon krankenpfleger, feuerwehrmänner und co. die sind doch net ansatzweise überlebenswichtig, nein da brauchen wir bänker und co. weitaus mehr wer sonst sollte uns tagtäglich schön durchficken und alles wegnehmen :D! :D
Nicht wenn sie Staatlich sind :). Die Privaten z.b. in der Altenpflege nehmen dir Mitarbeiter regelrecht aus. Die staatlich Angestellten bekommen ein gutes Gehalt :)
Patrick Tam so ist es
Dann solltet ihr euch mal in anderen handwerklichen und kaufmännischen Berufen vorzugsweise im Osten umschauen. Dort wird die zum Teil Hälfte was eine Pflegekraft hat, verdient!
Hab mal 2 Jahre in nem Altenheim für den Abendbrotservice gejobbt, das Personal ist so unterbesetzt, dass die alten Menschen nur wie Nummern behandelt werden können, keine Zeit für Menschlichkeit.... ist eben nicht sehr attraktiv bezahlt der Job, dafür, dass die Bandscheibenvorfallschance sehr hoch ist
Ist leider echt so, finde es persönlich eine riesen Unverschämtheit. Aber dann über Fachkräftemangel Jammern das ich nicht Lache. :D
Es kann sich doch jeder seinen Job selbst aussuchen ... Freiwillig in der Pflege arbeiten und jedem Tag motzen es sei zu wenig .. hahaha
Nicole Sawow irgendjemand muss es tun. Wen du alt bist wirst du froh sein wen du nicht 13 Stunden in deiner eignen scheisse sitzen müsstest.
Nicole Sawow Verhandlungssache? Es gibt in fast jedem Heim oder krankenhäuser Tarif verträge... Da wird nicht gehandelt... Evtl kriegst du 100 brutto mehr mit Zusatzfunktionen... Aber daran sieht man, daß du keine Ahnung hast :D und gehörst dann zu denen, die sich im Nachhinein über unfreundliche Mitarbeiter oder ähnlichem beschweren :D:D
Nicole Sawow es ist doch egal ob Caritas Diakonie oder irgendein anderer Ableger... Tarif ist Tarif und 1600-2200 netto für 100% und in einer geringen Besetzung, ist einfach zu wenig.... Um wirklich schön und gut leben zu können, brauchst du mindestens 3500 netto... Da die lebensunterhaltskosten immer weiter steigen... Vorallem die Mieten bzw Eigenheim.... Wer aus der Pflege, kann sich ein normales kleines Haus kaufen? Zwischen 350-400k? Ost doch Blödsinn was du erzählst... Wenn jeder deinem Weg folgen würde, würde es evtl 1nen Betrieb geben der gut zahlt und alle anderen würden dicht machen müssen... Und in Zukunft hätten wir. Keine heime und Krankenhäuser mehr... :D:D:D:D:D:D Deine Aussagen sind sehr durchdacht.. Muss ich zugeben :D:D
Christin Frank ich bin selbst Altenpflegerin.. natürlich verdient man nicht die Welt.. entweder man akzeptiert es oder halt nicht... Das ist ganz einfach v meine Meinung... .und ich hab keine 3500€ netto und führe trotzdem ein tolles Leben... Ihr solltet lernen euch mit dem zufrieden zu geben was man hat oder wenn es einem nicht reicht, liegt es an euch was draus zu machen... Ich für meinen Teil Liebe meinen sozialen Job, und gebe mich mit dem assi Lohn zufrieden.. Meine Werte liegen bei meinen gesunden Kindern, meiner Familie und dem Leben .. Und ich werde zumindest nie verbittert durch die Gegend laufen und rumnörgeln , dass ich zu wenig habe!
Nicole Sawow :D:D:D:D:D na dann hoffe mal, dass du mal nicht auf solche Leute angewiesen sein wirst! So herablassend wie du hier schreibst...
Von einmal motzen ändert sich nichts. In der Geschichte der Menschheit hat sich vieles, nicht alles, zum besseren gewendet weil immer und immer wieder gemotzt wurde. Natürlich reicht nur motzen nicht aus aber einmal motzen und dann nur Leben und genießen verbessert für kommende Generationen auch nicht unbedingt was.
auch den Betrieb kannst du dir aussuchen! Ganz einfach ! Wenn es euch nicht passt solltet ihr drüber nachdenken in der von das richtige für euch ist
Ich bin seit 8 Jahren in der Pflege, weil ich es wollte trotz dem Lohn.. und Nu? Jeden Monat heulen oder Leben und Arbeit genießen?
Da bringt bestimmt nur der Mann genug Geld nach Hause, und der Altenpflege Job ist Taschengeld. Wenn man das hört, man kann sich alles selber aussuchen, das Leben ist kein Wunschkonzert. Und nicht nur die Altenpflege ist unterbezahlt. Aber man kann ja alles schön reden, und zu allen ja und Amen sagen
Und ich spreche sicher nicht herablassend! Ich als pflegerin ziehe meinen Hut vor allen die den Job mit Freude und Spaß ausüben
Das Problem ist einfach dass es beqeumer ist, sich zu beschweren und anderen die Schuld für die eigene Situation zu geben. Keiner zwingt euch in die Pflegebranche zu gehen. Und das Argument "irgendwer muss es machen " ist Bullshit. Ja jemand muss es machen, aber wenn ihr der Meinung seid ausgerechnet IHR müsst dieser Held sein dann heult nicht rum.
Nicole Sawow so ein bullshit wieder und dazu wieder von ner frau ihr solltet euch langsam schämen..... wenn keiner mehr die altenpflege macht wer pflegt dich dann wenn du dir nicht mehr selbst den arsch abwischen kannst? Oder dich selbst nicht mehr baden kannst? Anstatt immer diese grosse fresse sollte man sich eher dafür einsetzen das solche berufe wieder mehr geld verdienen genau wie der handwerker oder einzelhandelskaufmann die welt braucht alle berufe sonst würden so büro Stuten wie du verhungern und in ner wohnung leben in die es rein regnet mal weiter denken als der Tellerrand könnte vielleicht ein wenig einsicht verschaffen.....
Jessie Hedrich ist doch Verhandlungssache
Das trifft doch auf alle zu...
Das Thema ist zu komplex um es von den Kommentatoren hier diskutieren zu lassen. :p Aber grundsätzlich stimme ich zu. Irgendwelche brauchbaren Ideen, wie das zu ändern wäre?
Johannes Spratte wer bezahlt denn die Steuern in diesem Land? Vielleicht wir alle? Und warum sollte man, wenn man Überschüsse hat nicht mal die Steuerlast senken? Wir liegen mit Belgien fast gleichauf auf Platz 1 bei der Steuerlast. Wir zahlen schon ganz schön viel. An allen Ecken und Enden. Bin gespannt wie du dem Steuerzahler verkaufen möchtest, dass sie noch mehr bezahlen sollen.
Aha, und wer bezahlt das? ;)
Christoph Horstmann Weniger Geld vom Bund für sinnloses Militärzeugs was eh nicht funktioniert und die ganze Steuerverschwendung stoppen und Zuschüsse für soziale Berufe einrichten. Wäre meine Idee
D Elmo bei mir in der Nähe gibt es solche Firmen
Jessie Hedrich wowow Wo bekommen Azubis in der Industrie 10euro die Stunde,das waren fast 2000brutto. Meine Frau Inder pflege Ausbildung hat mehr Vergütung. Nach der Ausbildung hab ich aber das doppelte netto raus
Mehr Geld für azubis..damit Interesse besteht die Ausbildung zutun.. sorry aber wen ich mich entscheide entweder Industrie (10€ die Stunde) eine Ausbildung zu machen ODER Erzieherin (BAföG vllt im monat 250 im 2 Lehrjahr. D.h im ersten bekommt man keinen cent)..Nunja dann ist die Entscheidung leicht.. Wen mehr Leute in die pflege kommen dann wäre weniger Stress und man könnte besser auf die Bedürfnisse jeden Menschens eingehen..so auch bei Erzieher..
Christoph Horstmann wieso ist es nicht so einfach umzusetzen? Weil es die Obrigkeit einen feuchten ein interessiert. Seit wann scheren die sich drum ob es dem "Mittelstand" gut geht? Mit dem Militär kann man Millionen machen deswegen wird dahingehend investiert. Und wenn wir einen steuerüberschuss haben wieso sollte man dan etwas erhöhen :D:D Ich wurde auch nicht gefragt ob meine Steuern die ich zahle für sinnlose Projekte verschwendet werden dürfen?!
Sinnig wäre anstatt Diät Erhöhung für Politiker, die sowieso schon fast 120000 Euro aufwärts im Jahr verdienen, das Geld in Sozialberufe zu stecken.
Christoph Horstmann wie schon gesagt aus den ÜBERSCHÜSSEN der Steuer.
Dasw klingt alles so toll. Kein Militär, weniger Verschwendung usw. Wenn es das wäre, würde man doch längst daran arbeiten. So einfach ist die Welt aber nicht.
Schwer umzusetzen aber möglich
teils höhere Beiträge natürlich und staatlich finanzieren, ganz einfach :)
In sozialen Berufen sollten auch nur Menschen arbeiten die mit Menschen, Kindern und älteren umgehen können!!! Die das können sollten auch gut bezahlt werden. Klar jeder Beruf sollte gut bezahlt sein für Wohnung, Familie und Urlaub.
Ehrenamtliche Arbeit auch :D
Eh... es heißt ja auch Ehrenamtlich. Ist was anderes wie normaler Job.
Agnes Soballa Ach was.
Und leider werden sie auch oft assozial behandelt...
Klärt doch sowas mit euren Chefs und nicht mit irgendwelchen behinderten facebookposts. Geistiger Dünnschiss.
Ich auch und hab keinen sozialen Beruf. Hätten wir was richtiges gelernt.
Das stimmt leider. Ich finde es immer lustig wenn die ganzen Institutionen verwundert sind das die keine Leute mehr finden.
Die Bezahlung ist nichtmal das Hauptproblem viel schlimmer sind die Arbeitszeiten und Bedingungen... siehe auf 100% 12 Tage am Stück...hier heißt es dann friss oder stirb
Immernoch sozialer als Handwerksberufe?
Ich hätte gerne Beispiele.
Elias Thannesberger ne...ich meine, die Gehälter.und seit wann ist Kellner ein sozialer Beruf...
Anna Jürgenlohmann das ist doch total viel! Ich hab als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte für eine 40 Stunden Woche 1.400€ BRUTTO ich wiederhole gerne 1.400€!!! verdient. Kann dann ja in der Pflege nicht so schlecht sein wie alle behaupten. Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld gab es ebenfalls nicht, unbezahlte Überstunden... bin ja selber Schuld wenn ich meine Arbeit nicht schaffe in der vorgegebenen Zeit laut damaligem Chef. Ich arbeite übrigens jetzt nicht mehr in dem Beruf, weil man egal wo so mies bezahlt wird
Dagmar Kuhn Kellner, Altenpfleger, Krankenschwester, Sozial Pädagoge usw.
Christian Giese doch...es herrscht ja, so wird es ja dauernd gesagt, überall Personalmangel im Pflegebereich.
Die Arbeitgeber mit den "guten" stellen können sich die Arbeitnehmer aber auch aussuchen. Der Rest muss dann nehmen was noch da ist Also ganz so einfach ist das mit dem man kann sich das ja aussuchen nicht, jedenfalls definitiv nicht so einfach wie es auszusprechen ist
Anna Jürgenlohmann ja eben.man kann es sich ja aussuchen
Dagmar z.B. ich als Altebpflegerin hatte mehrere Angebote (private Heime) für eine 40h Woche, 3 Schichtsystem 1900€ Brutto, gesetzliche mindestanzahl an Urlaubstagen und weder Urlaub noch Weihnachtsgeld Jedoch gibt es auch Ausnahmen die super bezahlen und gute Konditionen haben, man muss sie nur finden
Der Dienst am Menschen ist wertloser als der Dienst an Maschinen. Das zeigt, wie asozial wir wirklich sind.
Michael Aecht Nett selbsteute in ner Montage Straße kriegen mehr als alten Pfleger Aber Industrie hat halt ne gute Gewerkschaft
Michael Aecht Nett am Band ist Dienst an der Maschine? Seit wann? Ich denke da eher an Monteure oder Techniker. Die verdienen fast doppelt so viel wie ein Altenpfleger
Evi Schub weil man am Band so gut verdient?
Leider wahr.
Ja leider
Wie wahr wie wahr!!!
Weil es sonst keiner macht...Danke an alle die jeden Tag hart arbeiten und ihr bestes geben auch für die die beschissen wenig Geld kriegen danke :D euer Gabsn
Traurig aber wahr
Alter das ist hart aber wahr !!
Ach was? Da ist mir neu.... :D
Echt :D
Was sollen die Zeitarbeiter sagen:D:D:D:D:D:D:D:D
Und wieso? Staatliches Monopol, entgegen der freien Marktwirtschaft. Monopole (besonders staatliche) machen es immer schlechter als freie Wettbewerber im Konkurrenzkampf. Aber lasst uns alle von den Medien manipuliert weiter gegen Kapitalismus und Marktwirtschaft wettern und hetzen, dass wird helfen. Glaubt man linken Politikern wird es im Sozialismus sowieso besser. Gut anzusehen in Venezuela und co. Wie gesund und glücklich und wohlhabend alle im Sozialismus sind...
Leider wahr
Unsozial? Du meinst wohl asozial!
Traurig sowas !
Nata Ma wenn wir heute schon beim Thema sind
Als Müllmann verdient man mittlerweile nicht so schlecht
Esou eppes vu wouer
Das ist leider wahr. Und das Sozialsystem lässt sich betrügen von Leuten, die dann nen dicken Mercedes fahren, während bspw. Erzieher*Innen sich nicht ohne weiteres Kleinwagen leisten können.
Finde ich nicht!
Das ist mir zu plump
Achtung! Bescheuerte Antwort im Anflug! Aber soziale Berufe macht man doch nicht des Geldes wegen. ;) So...der müsste gebracht werden :D
Stimmt?
So sieht’s aus !!!
Leider :D
Je sozialer der Beruf- desto asozialer die Vergütung
Berufe wo körperlich schwer gearbeitet wird auch.
Juli Warm und das wird in der Pflege etwa nicht getan? Na denn viel Spaß wenn du einmal eine 80-90 kg schwere Dame zum Beispiel aus dem Bett in den Stuhl umsetzen sollst.. und das allein
Juli Warm Ach, und in denen :D "nur" geistig schwer gearbeitet wird, nicht:D:D:D:D
Heike Schau Ganz genau!
Berufe (wo) körperlich <---- in denen:D:D:D:D:D
Juli Warm nichts
Julian Pro das ist die Meinung der meisten Leute, die sich nicht auskennen... ich arbeite in der Pflege, das heißt, ich bin Krankenschwester.... zu meiner Zeit war das ein Fachschulstudium, jetzt ist es eine anspruchsvolle und schwierige Ausbildung.... und kein Flüchtling ohne Ausbildung und ohne Deutschkenntnisse können in der Pflege arbeiten
Was hat denn jetzt ein Flüchtling damit zutun?
Juli Warm körperlich anstregend bedeutet oftmals auch in anderen Bereichen das Gegenteil. Keine Frage das Pfleger besser bezahlt werden sollten, aber es sind halt Berufe die auch ein Flüchtling ohne Deutschkenntnisse ( übertrieben ausgedrückt) machen könnte. Körperlich einfache Berufe brauchen hingegen oftmals eine schwierige Ausbildung/Studium .
Heike Schau ja das meine ich nicht. Ich rede von Friseur oder Veranstaltungshelfer. Die bekommen halt auch zu wenig
Juli Warm in sozialen Berufen wird körperlich und geistig schwer gearbeitet
Carolin Möckel ich sag nur: Alten- oder Behindertenpflege
Wobei das Eine, das Andere keineswegs ausschließt...
Juli Warm So sieht es aus!
So ist es, leider
ist politiker nicht ein sozialer beruf? sollte man meinen :D:D:D
stimmt :D:D
Je sozialer man ist, desto asozialer bekommt man alles zurück:D:D:D:D
Ja aber leider läuft es nicht so!! Den Leuten scheisse verkaufen ist das Ziel!!
Eher Asozial bezahlt
Nora Devrim da können wir ein Liedchen von singen
Unverdient! Marcel
So lange man dafür arbeiten geht ändert sich nichts.
Lisa Heyderer unsozial nämlich gg
Stimmt nicht
Heult halt rum seid doch froh dass ihr überhaupt Geld bekommt :D:D:D:D:D oder werdet Hartz vier oder flüchtling die bekommen mehr als jeder hart arbeitende Mensch
Wie wahr?
Und unzoziale Menschen werden von sozialgeldern bezahlt..#VerkehrteWelt
Je unsozialer der Beruf desto besser das Gehalt. Ganz oben Politiker, Drogenboss, Mafiosi, Auftragskiller
Melanie Friederich wir sind zu sozial für diese Welt :D
unsoziale Berufe "hust Poltiker" dafür Überbezahlt ;D
Michelle Krause :DDa haben wir es wieder...
Viktoria + Gefahrenzulage :D
Sabrina da hammas wieder ;)
Sarah Austin wo wir vorhin beim Thema waren :D
Lüge !
Nicht nur die.
Katja... dumm wer den scheiß studiert ne :D:D:D:D:D:D:D
Das ist genauso mit Zahnarzthelferinnen. Die Zahnärzte wundern sich warum es kein "gutes" Personal gibt , ja warum wohl weil keine Zahnarzthelferin die wohl gemerkt 3 Jahre ANERKANNTE Ausbildung hinter sich hat für viele Überstunden die nicht bezahlt werden oder kein Freizeitausgleich oder wenig Gehalt arbeiten gehen wollen . Dann müssten Mal die Zahnärzte sich an die eigene nase fassen und eventuell Mal etwas mehr Lohn bezahlen oder zumindest die Fortbildungen
Jeder Beruf wird unsozial bezahlt bis auf Abgeordnete und Manager
Nicht nur die sozialen Berufe...
Es heißt asozial..Nicht unsozial :D:D:D:D:D
Nicht nur die, leider
Das stimmt leider
STIMMT!
Kannst laut sagen... :D
Ungerecht :D
Deutschland halt?
Marah Alina isch leider so :D:D
Ja man 2.5k im Monat als Altenpfleger, schrecklich. Wie soll man da nur überleben
Stefanie Reu deshalb sind wir ja auch so motiviert :D
JAAAAA
Kapitalismus :D:D:D
Elaine Früchtenicht Anja Bruns Wiebke Goldenstein Wiebke Herten Lisa Uphoff Lisa Eden ohja?
Also natürlich könnten wir mehr verdienen, aber zumindest die Bezahlung hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, es sind eher die schlechten Bedingungen die einen so stark belasten, meiner Meinung nach!
Unter dem Strich ist doch jeder selbst Verantwortlich für seine Berufswahl. Ich glaube fast jeder verdient in seinen Augen zu wenig oder etwas passt einem nicht. Naja das Leben ist kein Ponyhof wer nicht zufrieden ist sollte sich selbst mal fragen was er daran ändern kann anstatt einfach nur zu meckern? Glaube heute gibts genug Möglichkeiten etwas zu ändern:D:D:D:D
Martina Steegmüller Wenn man den Beruf gerne macht spielts auch keine Rolle, wenn man nicht so viel verdient. Meine Meinung. Aber leider spielt Geld ja heute eine viel zu grosse Rolle. Ist in viele Berufen das selbe Spiel nicht nur im Pflege Bereich... Und klar leiden die Pflegekräfte darunter, wenns zu wenig Fachkräfte gibt ist in anderen Berufen genau daselbe nur vlt nicht so extrem wie gerade in der Pflege.
Larissa Wirth natürlich ist jeder selbst verantwortlich für seine Berufswahl. Deswegen gibt es ja gerade einen Fachkräftemangel in der Pflege. Weil kaum noch jemand bereit ist, den Beruf unter diesen Bedingungen für das Gehalt auszuüben. Mit ein Grund wird das Gehalt sein. Und jetzt überleg noch mal, wer letztendlich unter dem Mangel leidet. Nur die noch vorhandenen Pflegekräfte? Oder vielleicht dann auch die Patienten und Bewohner, die nicht mehr adäquat versorgt werden können?
Chris Max Urland Genau so ist es:D:D:D:D
Larissa Wirth Außerdem, wenn man mehr Lohn bekommt wird alles andere Teuerer... Strom, Sprit, Essen etc. Also hat man am Ende noch weniger raus als vorher..
viele berufe werden unsozial bezahlt und dann wundert man sich das man keinen nachwuchs bekommt
Chris Polarisierend Kevin Stausberg Martin Westermann Andreas HighTower Scherer Ole Miller können wir bezeugen oder?
Michelle Anderson leider ist das so! :D:D
Cindy Felicita Plötz. Hab doch gesagt bin asi :D:D
Oder so ausgedrückt: je sozialer der Beruf, desto unsozialer die Bezahlung.
Luisa Eberharter Maria Dornauer Katharina Schrof do woi :D:D:D
Traurig aber wahr... Gerade die Berufe die meiner Meinung nach am wichtigsten sind, wie medizinische Berufe und auch andere soziale Berufe werden oft schlecht bezahlt. Das ist echt traurig... aber leider bittere Realität. Ich habs damals selbst zu spüren bekommen und sehe es heute auch noch oft genug Aber dann wird sich beschwert dass zu wenige Leute diesen Beruf erlernen möchten
Angi Bartl so traurig
Ich finde die Bezahlung eher als positiv, denn wer so einen Beruf ausübt, der ist sich darüber bewusst warum er es macht und dieser Antrieb ist auf keinen Fall wegen des Geldes. Ich würde eher die Problematik sehen, dass wenn diese Berufe mehr Geld einbringen würden, auch mehr Leute diese Berufe ausüben würden, weil sie gut bzw besser bezahlt werden als andere. Durch die „niedrige“ Bezahlung sichert man auf der einen Seite tendenziell eher die Fachlichkeit, meiner Meinung nach :D:D
Mathi Lda und soziale Berufe nicht?
Bei Ärzten ist das vielleicht zum Teil schon so, aber ich finde trotzdem nicht, dass die weniger verdienen sollten. Ist ein verdammt wichtiger Job!
Michael Harms und es ist GANZ genau ANDERSRUM :D:D:D:D:D:D Warum glaubst du fehlt es an allen Enden an Personal:D:D Auch diese Menschen müssen sich ernähren oder auch noch Familien ernähren! Es ist schön das Du deinen Beruf magst und gerne ausübst, so soll es auch sein! Aber wie gesagt, eine Familie kannst du nicht ausreichend ernähren... musst vielleicht bezahlte Überstunden machen, wenn man Kinder hat, dann sieht man sie vllt kaum etc etc.... Also echt...es gibt auch unqualifiziertes Personal, eben weil sie nicht ausreichend bezahlt werden zb.
Michael Harms Klassischer Fall von Intelligenzallergie.
Meine Logik ist, das Geld alleine die arbeitssituation nicht verbessern würde, dafür müsste größer und anders gedacht werden, ich sehe die Gefahr, dass Fachlichkeit und Antrieb der Arbeitsnehmer im sozialen Bereich durch ein höheres Gehalt gemindert würde durch Menschen die diesen Beruf nicht von ganzem Herzen ausführen möchten.
Michael Harms und dann schreibst du so etwas:D:D:D Verstehe deine "Logik" nicht. Du meinst also, es wäre in Ordnung weniger bezahlt zubekommen :D!:D
Michael Senaczek sag Mal bist du zu blöde um normal zu antworten:D:D:D
Ich habe eine Ahnung was es heißt im sozialen Bereich zu arbeiten, tue ich schon lange genug um zu wissen, dass ich bei diesem Job bleiben werde, obwohl ich wo anders mehr Geld verdienen würde :D:D
Michael Harms oder Krankenschwestern, die oft ein viel persönlicheren Bezug zum Patienten haben..Und FAST genauso viel Verantwortung tragen...
Liest du die scheiße die du schreibst eigentlich selbst?
Michael Harms Ehm, du hast wohl keine Kinder oder Grosseltern die Pflege brauchen?! Denn jemand der absolut KEINE Ahnung hat, was es bedeutet diesen Beruf auszuüben kann nur so sprechen. Jemand der absolut keine Ahnung hat, was das für eine Verantwortung bedeutet und "Aufwand"! Jemand der nur im Büro sitzt und fast nur in den PC glotzt, verdient fast mehr als in einem sozialen Beruf. Viele, wenn nicht sogar fast alle, sozialen Berufe sind physisch und psychisch Anstrengend und das soll dann nicht ordentlich entschädigt werden:D:D:D
Mara Karger wei wouer :D
Mäählie Mel leider wahr :D
Ute Dessi,Alina Hpunkt so ist es:D:D
Nata Pszow stimmt :D:D:D:D
Katharina leider ..
Swaantje Alina Annalena Benjamin
Saskia :D:D:D:D
Je sozialer die Arbeit , desto asozialer die Bezahlung ! Traurig aber wahr
Kimberley :D:D:D:D:D
Sarah Eric:D:D:D:D:D
Kate Siolka Seda Arslan Monika Cieslok Anna-Lena Re Rebecca Ernst Clare Aileen Dunne
Ganz egal was wir arbeiten. Jeder fühlt sich schlecht bezahlt. Doch seid mal ehrlich, wir wollen auch alles günstig erwerben so bestimmen wir die Preispolitik vieler Arbeiter und Angestellter indirekt mit. Wir wandeln uns immer schneller von der Industrie zur Dienstleistungsgesellschaft. Jemanden zu dienen war noch nie lukrativ in der Geschichte der Menschheit.
Sabrina Wolf stimmt
Nina Doe Sophia Grey Jule Vo Juliane Hans :D:D leider wahr!
Desiree Triebel :D:D so wahr
Andrea Neuschwander :D:D:D:D:D
Lara:D:D
Larissa, :D:D:D:D:D:D:D:D:D, Susanne, Seinii
Laura Kestin Leonie Kauf Julia Barnikel Leoni Wagner :D:D:D:D:D
Daniela KuhlLena Förster
Smila Reeger :D:D:D:D:D
Majli Bajrami :D:D:D:D:D
Lea Schacht !! :D
Georgia Iliadou :D:D:D:D:D
Sonja Plokarz, so ist es
Jessica Zeman Vanessa Schwarzbauer :D:D
Laura Simonsen:D:D:D:D:D
Unsozial, alles klar:D:D
Aleksandar Dimitrijevi? oh ja:D:D
Lorena :D
Vera Stelzner:D:D:D:D:D:D
Nicht nur Pflegeberufe sondern auch Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie
Maren Pu Nora Herrmann
Micha Fü :D
Lena Wimmer :D:D
Stefan:D:D
Anna Franke :D
Selina Schumacher isso :D:D:D:D:D
Lara Bruns Ohja?
Aysegül Alagöz genau! :D
Viikii Stoppel so wahr :D
Gibt es Unsoziale oder gar Asoziale Berufe und Jobs?
Michaela Kathrin Niklas:D:D
Daniela Schäfer Lynn Sowa Alena Hosp
Es geht nicht immer nur um Geld, Arbeitsbedingungen und Arbeitsklima sollten erstmal verbessert werden
Dag Mar :-(
Laura Reinhardt :D:D:D #ma
Helen?
Jannis, :D
Carina Tritschler:D:D
Das „ganz schön“ würde ich raus nehmen :D:D:D:D:D in der kürze liegt die Würze
Kati Ri dämlicher Kommentar
Magdalena Barbara Lisa ohja :D
Franzi Li?
Anna :D
Deutschland: Arzt verdient pro std. 50>€, rettet Menschenleben, Steuern werden abgezogen. Fußballprofi geht seinem Hobby nach pro std. 14K oben drauf Prämien ohne Ende, Sinn? :D
Jan Loertscher hat Sinn :D
Diana Wolf deine Antwort hat grade auch kein Sinn :D....
Welcher Arzt hat denn einen reinen Stundenlohn von 50 Euro? Nach Abzug der Praxiskosten und Personalkosten bleibt nichts mehr über. Und ein Arzt unterschiedlich der Fachrichtung erhält pro Patient im Quartal zwischen 36 und ca. 80 Euro. Mehr nicht egal ob der Patient 1x oder 15x kommt. Hier mal ein Beispiel für den Hausarzt Der erhält pro Patienten und Quartal einen Pauschalbetrag, unabhängig vom Umfang der Behandlung und von der Anzahl der Patientenbesuche. Es ist also zunächst unerheblich, ob der Patient nur einmal oder zehn Mal kommt oder wie aufwändig und kostenintensiv die Untersuchungen oder Behandlungen sind. Für das laufende Quartal wird die Pauschale nur einmal ausbezahlt. Die Pauschale ist vom Alter des Patienten abhängig: Vergütung Hausarzt nach Besuchspauschalen (GKV) bis zum vollendeten 4. Lebensjahr: 40,80 Euro bis 18. Lebensjahr: 33,64 Euro bis 54. Lebensjahr: 30,66 Euro bis 75. Lebensjahr: 36,39 Euro ab 76. Lebensjahr: 41,03 EUR
Aylin Amarti Und bei uns verdienen Ärzte ein Vermögen und alle heulen rum, weil dadurch dir Krankenkassen zu teuer wurden. Merkst du was? Jeder fordert, alle machen mimimi und am Ende will‘s niemand bezahlen.
Manuel Mth kein Sinn, Punkt
Aylin Amarti Sinn keinen, aber da wo man Geld verdient, kann man auch gut bezahlen. Einfache Rechnung...
Claudia Wunder?
Pascal Pe?
Kristina Hustert Pia Reckmann Anna Lena Natalie Karpow.....wie wahr.
Carolin Künne Ina Alegra:D:D
Veronique Gillen
Johanna Staude Jil Synik
Lässt die Spiele beginnen...:D jetzt kommt hier wieder jeder und jammert wer bei welchen Bedingungen am schlechtesten bezahlt wird. Wer ist am schlechtesten dran? :D
Charlotte Kluge :D:D:D:D:D
.......alle Jahre wieder der selbe Beitrag und alle so Boomm "das geht ja nicht"
Marcus Kopetzki Was erwartest du von denen? Wer auf Facebook Lohnerhöhungen fordert, ist sowieso nicht ganz dicht. Geht zum Chef, organisiert einen Streik oder was auch immer, aber heult nicht im Internet rum!
So was ist just mit euch Spezialisten, erst einen auf dicke Hose machen und just?! ......War ja klar
......Ich arbeite seit 11 Jahren selbst in der Pflege was sind deine Superkräfte:D:D Und zahle brav an die Verdi
Marcus Kopetzki besser nichts tun?
Marcus Kopetzki ach und durch was sonst? Hast einen besseren Vorschlag?
Also tot schweigen? Marcus Kopetzki?
.......davon wirds auch nicht besser ;)
Marcus Kopetzki weil es auch wahr ist und sich was ändern muss :D:D:D:D:D:D:D:D:D
Antje Sarfeld
Phillip Ludwig?
Michelle Steuer?
Können wir uns einfach darauf einigen, dass alle Menschen, die ehrlicher Arbeit nachgehen, einfach besser entlohnt werden sollten?!:D! Schenkt euch mehr Liebe anstatt Hass :D
Wenn alle mehr verdienen, verdienen trotzdem welche weniger als andere..
Prenses Mikasa Lämmchen steuern (staatlicher Raub) abschaffen. Wettbewerb und Kapitalismus und schon erblüht der Wohlstand...
Prenses Mikasa Lämmchen wahre Worte! Traurig, dass solch ein verdammt richtiges Kommentar so wenige likes bekommt..
Sonja Schwarz
Weißer Riese Tobias Hanika Bastian WannerWanner Kevin Weber
Leonie Bräunlich
Christian Keim
Tanja Lindl
Angelique Degenhart
Sagen immer alle und in diesen Berufen ändert sich gar nichts, aber schön dass es wenigstens alle wissen...
Jes Si
Fabia Colombo :D:D:D
Nora Kastner
Kommt kein Produkt bei raus was sich teuer verkaufen lässt. Ganz einfache Rechnung.
Carsten Fladenhofer wertvolle Arbeit, die wir leisten
Jennifer Hohmann, ist leider so?
Carsten Fladenhofer trotzdem :D
Anna Jochum
Vanessa Carnevale
Ugeny Harris
Angelina Kuhl
Heilerziehungspflege nicht, macht die Ausbildung bewirbt euch, es herrscht auch hier Fachkraftmangel. Ausserdem stehen Handwerker oftmals schlechter da. Es gibt kein Berufszweig wo soviel gejammert und so wenig dagegen gemacht wird wie der Soziale.
Daniel Daus
Trucker müssen auch hungern....
Tamara Pi
Luca Döpke
Die waren Helden im Hintergrund... Und ja leider nicht gut bezahlt, allerdings werden es die meisten nie begreifen. Oder, wenn es so weit ist, sind sie zu alt um was zu Bewegen
Kim Brown
Stimmt, Menschen mit Handicap, in Werkstätten für Gehandicapte auch
Anneli Lorenz
Kommt drauf an wo man arbeitet. Ich hab bis vor kurzem im sozialen Bereich gearbeitet (ohne körperliche Arbeit) und hab vieeeeel mehr Lohn bekommen als im sozialen Bereich mit körperlicher Arbeit. :D
Melissa Kalberlah
Weil Menschen die im sozialen Bereich arbeiten, eher Idealisten als kommerziell sind !!!:D:D:D:D:D
Ist eh paradox, sein eigenes Kind abzugeben um auf fremde Kinder aufzupassen:D:D:D verrückte Welt. Ich will damit auch nicht sagen ,dass wir es nicht verdienen, nur arbeiten wir nicht darauf hin wie ein Manager! obwohl wir Erzieher den ganzen Tag nur managen?
Jenny Rainbow deswegen muss man sie aber nicht schlecht bezahlen. Aber genauso schlimm wenn nicht noch schlimmer, wenn Menschen die mit und für Kinder arbeiten, vom Arbeitgeber das eigene Kind als Handicap ausgelegt wird. Das ist nur noch traurig.
Lisa Marie Kohlruss
Ina Hanekamp
Anna Anni
also wenn ich daran denke was die Pflegerinnen verlangten, die meinen Papa versorgt hatten, denke ich es ist sehr gut bezahlt. aber SEHR GUT
Anna Lisa Jöckel
Wenn die Kasse für eine erbrachte Leistung nur X€ zahlt kann die Firma nicht X€ +1€ zahlen. Der maximal Lohn ist davon abhängig was die Kasse zahlt, nicht der Arbeitgeber. Solange die Kassen nicht mehr zahlen und das kann nur der Staat bewirken, wird sich im sozial Bereich nichts ändern!
Denise Stasch
Das ist in der Lebensmittel Bronche auch nicht viel anders.
Nesrin Km
Ich hab das Gefühl, das die Leute von MadeMyDay in einem Sozialen Beruf arbeiten :D:D:D so oft wie Sie darüber etwas Posten...
Natascha Oldenbuettel Cara Sz
Sabine Böker
Gaye :Den
Tat Jana Ra
Wie mein Dad schon immer sagte, Geistige Arbeit wird halt höher bezahlt als Körperliche.
Meike Sedgwick
Warum wird denn dann dort gearbeitet:D:D Im Arbeitsvertrag wird alles geregelt und unterschrieben......
Tamara Kalski
Amalie Stritzinger
Achso und die anderen natürlich nicht, über die Hälfte in Deutschland hätte gern soviel
Aaron Marvin
Verkäuferinnen auch...
Holger Ahrend es gibt gestörte Kunden, die die Verkäufer persönlich angreifen und beleidigen. Leider so oft und so extrem, dass schon in der Lehre explizit einem beigebracht werden muss, kalt zu bleiben und es nicht an sich ranzulassen. Einem Pfleger geht ein demenzkranker Fremder auf gut deutsch am Arsch vorbei, da die Krankheit bekannt und man keinerlei privaten Bezug hat. Das ist schlichtweg ignorant zu behaupten es sei nicht so. Ach und außerdem, ein Altenpfleger kriegt schon seine 3 brutto, während das gerade mal die hälfte von dem ist, was ein Verkäufer verdient bei gleicher Std. Anzahl. Altenpflege kannst du mit einem Hauptschulabschluss erlernen während Einzelhändler mittlerweile nur Realschüler bevorzugen welche sie ausbilden. Nur weil Altenpfleger gefragt und unterbestzt sind, die Kommunen und die Pflegegruppen immer und überall die Besonderheiten dieses Berufes unterstreichen, musst du nicht gleich den Köder anbeißen und behaupten, es bestünde den mehr Vergütung als andere Jobs, denen aus Gewerkschaftsblockaden die Hände gebunden sind ihre Defizite laut auszuposaunen. Oh und ein Ferarriverkäufer ist kein "Verkäufer" sondern ein Automobilkaufmann. So viel dazu...
Mel Topuz glaubst du ernsthaft, ein nerviger oder aufmüpfiger Kunde geht genauso an die Substanz wie beispielsweise ein Demenzkranker, den man eventuell über Monate oder gar Jahre pflegt? Und wie Jan schon treffend sagte, ist der Begriff „Verkäufer“ breit gefächert - ein Sportwagenverkäufer verdient auch nicht schlecht. Um da hin zu kommen, musste er jedoch mehr leisten als mit einem unzufriedenen Gesicht im Laden stehen und auf jede Kundenfrage genervt zu reagieren. Erfolglosigkeit kommt nicht von ungefähr...
Gehts noch? Wir Verkäufer sind psychisch genauso belastet wie Altenpfleger. Wir müssen diese total bekloppten Kunden aushalten, die auch mal nicht recht haben. 'Nein, wir nehmen keine getragene Unterwäsche mit Bremsstreifen zurück! Wir kriegen auch schnell Bandscheibenvorfälle. Paletten sind höher gestapelt als man selbst groß ist (bin über 180cm). Man muss guten Umsatz generieren, sonst kriegt man vom Filialleiter einen Anschiss. Die Mobbingrate im Verkauf ist auch sehr viel höher, was an den Nerven zerrt. Dazu kommt noch, dass man, zb bei Lidl, an der Kasse alle Nummern auswenig kennen muss, sonst wird man gefeuert. Und die ändern sich dauernd o.O Und außerdem: Wenn ein Verkäufer total wenig verdient, dauernd die totalen Vollidioten bedienen muss, dann hat man auch irgendwann keinen Bock mehr und man ist etwas unhöflich. Das ist menschlich. Dieses Dauergrinsen gibts nur in der Werbung.
Holger Ahrend das ist auch eine Frechheit eine fachkompetente Verkäuferin zu erwarten, bei dem was die verdienen?! Nur in der Führungsebene kann man von einer guten Entlohnung sprechen oder wenn man sich dann doch für eine gehobene Stelle im Innendienst qualifiziert, aber die Verkäufer auf der Fläche sind meistens Aushilfen. Ps. Wenn du meinst, dass psychotische Kunden nicht an die Substanz gehen können, dann bist du aber schlecht informiert. Bandscheibe ist Nr.1 Beschwerde aus dem Einzelhandel. Also was war nochmal dein Standpunkt?
Jeanette Adlung Was, weil sie einen Job langsamer erledigen, als es jeder Kunde selbst könnte? Sorry aber die automatischen Kassen heissen nicht umsonst „Speed Kasse“. Und die miserable Bezahlung im Detailhandel (Verkäufer in der Industrie beklagen sich selten über ihren Lohn) ist ja kein Geheimnis, dann macht man halt etwas anderes oder noch besser, man unternimmt etwas dagegen. Heulkommentare auf Facebook ändern aber nichts.
Jeanette Adlung :D:D:D:D:D
Holger Ahrend danke!!
Jeanette Adlung ohne dir zu nahe treten zu wollen - aber der Vergleich hinkt massiv. Pflegeberufe, die teilweise absolut auch an die psychische Substanz gehen und in denen oft Bandscheibenvorfälle vorprogrammiert sind, sind für mich in keiner Weise mit einem Verkaufsjob vergleichbar. Von der heutigen „Kompetenz“ der Verkäufer fange ich gar nicht erst an, denn diese ist oft keinen Cent wert.
Julia Litsch
Robin Bronheim :D!
Maya Sinem Julia Vanessa Jacqueliné
Viktoria :D
Zilan Agirman
Bina Blablazyk
Nicht nur soziale... Grüne Berufe genauso. Wer sich um irgendwas oder irgendwen kümmert, ist halt nicht so wichtig, wie jemand, der z.B. "Geld für sich arbeiten lässt" oder beispielsweise Waffen produziert.
Patrick Schmuda :D
Selbst gemachte leiden...
dann doch lieber ehrenamtlich oder soziale jahre für nichts. wenn man fast nichts kriegt und nichts, nimmt man lieber fast nichts :P
Das nervt. Jeder hat in seinem Berufsleben sein Päckchen zu tragen:D:D:D:D:D
Also sollen wir mal nachhaken? Wie kann es sein das jemand mehr vom Staat dafür bekommt auf andere Leute Kinder aufzupassen, wie wenn ein Elternteil zuhause bleibt und es selber tut? Wie kann es sein das Krankenkassen für die Pflege Alter Menschen Fremde weit besser löhnen, wie Leibliche Familie die den Beruf zur Seite legt um sich selber zu kümmern? Ich weiß das die Sozialen Berufen nur "normal" verdienen aber für die Nutzer ist es eine Weitaus teurere Nummer, weil der Staat sich aus der Verantwortung zieht und alles Privatisiert. Aber das will wohl keiner sehen. Altersheim paar Tausend Euro im Monat etc. Wer soll das eigentlich noch erwirtschaften:D:D:D:D:D
Das Problem ist definitiv nicht die Bezahlung! Das Problem sind die Lebenshaltungskosten (Miete, Lebensmittel und vor allem privater Luxus) „Früher“ hat man bei weitem weniger verdient, die Fixkosten waren aber auch geringer. Allerdings war man mit einem Urlaub pro Jahr zufrieden, musste nicht die neusten Geräte besitzen oder mehrmals monatlich neue Klamotten oder Möbel kaufen. Usw. Die Vergütung könnte weitaus schlechter sein!
Donald Torp?
Ich kann es nicht mehr hören, geschweige lesen :D
Jennifer Neumann :D
Lisa Schatteiner
Gib allerdings auch viele Berufe die schlechter dran sind. Z.b Lagerist oder Frisör.
War is
Ja und viele andere Berufe auch ....
Xenia Ahrens?
Ich würde eher sagen Bänker und Berater etc werden einfach zu hoch bezahlt. Handwerker (Friseur bis Dachdecker) verdienen nämlich auch viel zu wenig. Die Berater von von der leyen haben einen TAGESSATZ von bis zu 25.000 Euro gehabt.... darüber sollte man mal reden
Bianca Koller
Nicht nur soziale berufe, auch im Bereich Lebensmittel. Verkaufsläden, sollen 24/7 h auf haben und verkaufen aber was die Mitarbeiter bekommen ist egal, und wehe die Sachen sind zu teuer.....
Bea Bana
Das ist in fast allen Berufen so — außer du bist Beamter , da waren Sie ganz schnell mit der Anpassung
Manuela
Was soll das made my day das ist ein Thema mit sooooo vielen Trolls in den Kommentaren Mach doch darüber mal ein Beitrag
Ich finde es eher ein Problem, dass man nur sehr schwer eine Arbeit im Pflegesektor findet, bei der man nicht Schicht arbeiten muss. Mit Familie ist Schicht Scheiße und noch mehr, wenn beide Eltern Schicht arbeiten.
Das kann man nicht verallgemeinern! Ich bin Erzieher und verdiene gut. Die Bedingungen sind jedoch teilweise unsozial. Daran sollte man was ändern oder sich selbst dafür einsetzen und nicht jammern.
Janine Ke
Handwerkerberufe sind teilweise genauso und noch schlechter bezahlt aber viel schlimmer ist es das wir nach 30 Jahren Einheit immer noch unterschiedliche Löhne zwischen Ost und West in gleichen Berufen haben.
Thorsten Blanke
Was wir alles leisten für einpaar Groschen....unsere Leistung ist eh unbezahlbar...den es geht um Menschensleben...Soziale Berufe müsste man auf die Liste von Topverdiener stellen!
Sara Wings
Wie man es sieht, einer der körperlich arbeitet verdient mehr Lohn als jemand der in Büro ein scheis macht und Kinder Gärtner arbeiten, ja aber kein vergleich zu zum handwerk
es gibt ein Spruch dazu: je Sozialer der Beruf, je Asozialer wird er bezahlt.
Laura Wahlhoff Laura Fi Julia Schumacher :D
Nour Matout
Im Sicherheitsdienst ist die Bezahlung auch besch ... eiden !
Andjela Krtic streiche das nicht!
Michael Koch auch "nicht" :D..
Nicht nur soziale Berufe die Schwarzarbeiter auch AMK :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Stefan Papenhusen
Es wird halt nach Bildung bezahlt Pflegeberufe oder Berufe bei der man schwerst arbeit leistet braucht meistens kaum bildung ergo bezahlung schlecht
Donia Ra
Willkommen in Deutschland! Da frage ich mich, warum dann alle nach Deutschland kommen wollen?
Iliriana Lira Sh
Vater Staat :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D Menschen die auf der Baustelle arbeiten verdienen sich einen vieeeeel höheren Lohn! Die sind die die alles erst möglich machen!
Tim Baumgarten
......und das spiegelt genau das ab wie wertvoll der Mensch ist....verantwortlich dafür sind wir selbst!!!
Marina Hof Markus Ney
Leah Schmidt
Sandra Terstegen
Kommentiert alle fein so ändert sich sowieso nix
Gülnur Us
Es ist einfach so pauschal nicht wahr! Aber indem wir weiterhin solche Halbwahrheiten propagieren sorgen wir schön dafür, dass noch weniger Menschen in diesen Bereich wollen als ohnehin schon...
Nasim Peters
Denis Thurm
Wenn man alle Gehälter mit den Ausgaben vergleicht die jeder hat wird jeder Job scheisse bezahlt ausser man sitzt irgendwo oben mit drin da bekommt man das Geld selbst wenn man scheisse baut noch hinterher geschmissen
Frnc Vlr
Ich kann es nicht glauben dass junge Menschen noch freiwillig in die Pflege gehen...
Diese Diskussion regt mich jedes mal auf. Jeder kann doch selbst entscheiden, welchen Beruf er erlernen möchte. Da sollte man sich doch vorher informieren, wie viel Geld es gibt, wie die Arbeitszeiten sind und welche Aufstiegsmöglichkeiten der Job bringt. Oder verstehe ich da was falsch? Ich meine, für mich wäre ein sozialer Beruf auch nichts und ich respektiere jeden, der das macht. Aber jeder ist für sich selbst verantwortlich und wenn einen der Beruf Spaß macht, was spricht dann dagegen? .... diskutiert weiter. Das ist mein Standpunkt
Sandra Thöny
Bei tätowierten Pflegern verständlich :D:D:D:D:D
Wie nennt man deine Behinderung?
Thorsten Witt eben, wieso dann noch dafür belohnen :D:D:D:D:D
André Lindner wenn du die Seife fallen lässt bestimmt :D:D
Super haben die da WLAN:D
Trolololol
André Lindner die JVA ist bereits informiert :D
Und bin in der pflege tätig, Klischee erfüllt :D
Werde aber ein tintling :D
Sebastian Proszkiewicz dafür klauen sie ja das Zahngold...
André Lindner ein echter Reinhäuter ! :D
Man sollte satire schon verstehen
Thomas Brodo Humor :D schon Mal was davon gehört? :D:D:D:D:D
Manche führen manche folgen.So ist es...
Sandra Tieke
Mathias Tüchter Krankenwagen bauen ist doch bestimmt auch ein sozialer Beruf :D
Madi Kubat
Pia Barke dafür stehen wir mit Herz und Seele hinter unserer Arbeit :D
Bleru Blakaj
Handwerker (natürlich professionelle) ebenfalls.
Mandy Borck
Das ist wohl wahr!!
Anna Oenning
Veronika Petrucenko
Sind ja auch nur Menschen ;)
Maria Noack
Mittlerweile alle Berufe
Romina Weber
Mittlerweile alle Berufe
Kerstin Kiki Fari Fasili Ron ;)
Werden alle Berufe. Schön dass mans mal merkt.
Natascha Oldenbuettel Cara Sz
Also das ist mir zu pauschal.
Amélie Bonnin :D:D korrekt...we said it just today
Bianca Sousa
Ich hätte gerne Beispiele.
Jasmiin Bru
Es hindert euch ja nicht daran, dass ihr jeden Monat in eine soziale Einrichtung geht und jemanden eine Summe x schenkt. Hier irgendwelche Kommentare zu heucheln ist wieder typisch.
#therapeutenamlimit #ohnemeinenphysiotherapeuten :D
Larissa Meyer
Wir Friseure auch......
Murpel Maupe
Georg Herbst
Genauso wie Handwerk ect.
Wir Pflegekräfte machen den Job garantiert nicht des Geldes wegen :D Manmanman.
Valentina au pair life hahaha
Auch ganz schön asozial das selbe x Fach zu wiederholen
Leider :D Des ist echt ein Armutszeugnis...
Dafür ! Sollte man mal mehr Steuer zahlen müssen.
Damit man Asozial wird :D
Bei mir geht es, Grundstock und Eigenheim kann ich sichern mit meinem Einkommen und drei Kids. Große Sprünge sind aber nicht drinne.
JAAAA!! DEFINITIV!!
Je sozialer der Beruf, umso assozialer die Bezahlung
Stimmt nicht. Einzelfallhelferin verdient pro std pro kind 40 €
je sozialer der Beruf desto asozialer die Bezahlung.
Das wusste man aber auch bevor man sich für diesen Beruf entschied
Leider wahr! Sollte man mal drüber nachdenken, was da falsch gelaufen ist!
Martin Schulze Die sollte endlich mal was dagegen tun! Ansonsten sieht es mit uns im Alter schlecht aus!! Da im Altersheim keiner mehr arbeiten möchte!
Lcs Bka Deutschlands Politik
Ja das ist die traurige Wahrheit
Asozial unterbezahlt trifft es wohl eher
Saskia Stölzel true :D
Saskia Brunken:D:D:D:D:D:D:Deine 0 zu viel. 1000euro. Feier dich:D:D
Tari Irmisch sad life
da hab die leider recht und so viele tun so viel gutes
Leonardo und am höchsten versteuert :D
Der Mindestlohn müsste mindestens um :D % angehoben werden und schon säh die Welt schon anders aus :D:D:D:D
Tja so ist das halt, warum sollte es diesen Menschen besser gehen als anderen!! Die Welt ist nun mal hart und ungerecht oder habt ihr das in eurer Traumwelt noch immer nicht gelernt?!
Tom siehst du auch so ne :D
Je sozialer der Beruf desto asozialer die Bezahlung.
Fast alle Berufe werden unsozial bezahlt !!
In sozialen Netzwerken geht es ganz schön asozial zu.
Johanna Aigner wir mochmas zwegs da leidenschaft :D
warum sind Pflegekräfte eigentlich keine Beamten? der Staat reißt sich die Kinder unter den Nagel, warum nicht auch die Alten?
Melissa Smr da haben wir es wieder
Es war schon immer so, dass gutherzige Menschen am meisten ausgenutzt werden. Das Problem ist einfach, dass die auch nur im seltensten Fall ihr Wort erheben, und alles meistens so geschehen lassen, wenn es denn gerade noch so annehmbar ist. Wenn man einen solchen Menschen fragt ob ihn das Geld das er verdient reicht, wird er meistens so etwas antworten wie:"Ich bekomme es gerade irgendwie so geregelt, aber einer muss es ja machen". Genau deswegen gebührt diesen Menschen der größte Respekt! Wir können uns alle darüber aufregen, dass solche Berufe unterbezahlt sind, aber mehr als eine profane Diskussion darüber kommt bei den meisten Leuten eh nicht dabei rum. Leute in solchen Berufen sind wie ich bereits sagte einfach "zu gut" ihr Wort zu erheben, und der Rest der Gesellschaft ist einfach zu sehr mit sich Selbst beschäftigt um das Wort für diese Menschen ausreichend zu erheben. Das ist das traurige daran
Leider wahr. Hol Ke :D
Zsófia Kr azonnal rad gondoltam :D:D:D
Das ist es gar nicht. Jeder Beruf in dem man mehr als die Hälfte der Arbeitszeit mit Menschen zu tun hat, ist einfach fucking undankbar. Und warum? Weil Menschen undankbar, anstrengend, fordernd, arrogant, dreist und egoistisch sind. Jeder der zum Arzt oder in einen Supermarkt geht, sollte bevor er den Laden/die Praxis (was auch immer) betritt, einmal darüber nachdenken, dass er nicht allein auf der Welt ist, jeder sein möglichstes tut und jeder auch sein Päckchen zu tragen hat. Dann würden einige Menschen mehr, gern zur Arbeit gehen. Danke :D:D
Thomas Schwarzl oda wennst freiwillig bist a :D
Hey dafür verdienen die richtig anstrengenden Jobs wie Fußballer und Politiker für uns mit ... jeii
Aylin Lavigne? das ist eine Sauerei
Stimmt leider
Leider ja!
Wo ist denn jetzt der Typ, der sich fragt, was wir Pflegekräfte denn erwarten würden, da wir ja schließlich nur ärsche abwischen :D:D Kommentar gelöscht?!:D! Feigling.
Liegt wohlmöglich daran dass asoziale menschen im sozialdienst tätig sind :D:D
Traurig aber WAHR
Werdet einfach Politiker.. ihr müsst nichts machen, nur schieße labern und Geld verdienen.
Buhuhuuu, Augen auf bei der Berufswahl... Unschulen ist auch möglich... Oder natürlich auch einfach jammern wie ungerecht die Welt ist (bringt am meisten)
Mi Ke Umschulung ist Schwachsinn, besteht jetzt schon Mangel..aber so dumm sich das anhört, der Kerl hat Recht!! Hier jammern bringt nixxxxx! 0! Einfach mal die Arbeit niederlegen, mit Ankündigung! Mal sehen was sie dann sagen.
Dann sollten sie niemals in die Lage kommen das sie ins Altersheim müssen. Sonst würden sie da liegen und vor sich hergammeln.
Ich arbeite als Erzieherin und mache diesen Beruf total gerne.. Dennoch wird dieser Beruf oft nicht geschätzt und JA, er ist unter bezahlt und das ist einfach so :D:D ich mache meinen Beruf trotzdem gerne.. Aber da spendet man an eine Kirche Millionen von Euro, bezahlt hier bestimmte Berufe aber total falsch.. Aber who cares, ich mecker auch nicht, ich finde es einfach nur schade.. Und wenn das so weiter geht, dann können wir uns tatsächlich mal selber pflegen und unsere Kinder entweder zur Arbeit mitnehmen oder auf Arbeitslos machen :D:D
Mi Ke weil man heute so einfach umschulen kann :D:D:D:D:D ich kann mich nicht unbedingt beschweren über mein Gehalt.
Vielleicht solltest du dich mal weiterbilden um etwas vom Sozialwesen zu verstehen, denn würdest du wohl kaum solche unqualifizierten Aussagen treffen.
Jana Whoop sehe ich genau so, es ist halt nun mal gnadenlos unter besetzt.. trotzdem hat das nie meine Wahl beeinflusst ich liebe meinen Job :D
Mi Ke Und dann rumheulen, wenn keine ordentlichen Pflegekräfte da sind, wenn man mal selbst im Krankenhaus liegt. :D
Muriel Gonzalez das mit dem pflegebedürftig wird kann man sich hierzulande auch jetzt lieber den Stick nehmen, oder wollen Sie sagen, 2 Pfleger auf Dutzende Leute, Abfertigung pro Person im Minutentakt und paar Tausend Euro kosten für die Unterbringung im Monat wären ein Qualitätsmerkmal?
Ou Svenja Fröhlich, die Aussage ist kritisch. Du stellst jetzt alle Pflegekräfte und Erzieher sowie Lehrer als minderwertig dar... Wir kommen aber langsam vom Thema ab. Diese Berufe sind sehr wichtig, wem die Bezahlung jedoch nicht passt kann sich ja umorientieren. In Deutschland ist Bildung sehr einfach zugänglich im Gegensatz zu anderen Ländern. Wer einen sozialen Beruf hat und ihn gerne macht jedoch die Bezahlung unfair findet kann sich ganz einfach per Mail an Herrn Jens Spahn wenden anstelle auf FB durch einen Post die Welt zu verbessern.
Melanie Aberschek hmmm,ok,wer sich also für einen schlecht bezahlten job entscheidet,der darf also nichts dran ändern:D:D Solche ja sager und hochbücker wie sie eine sind kotzen mich an! Genau wegen solchen leuten wie euch zwei ändert sich nichts! Wer was ändern will muss aufstehen und was dafür tun! Wären im mittelalter alle so Arschkriecherisch gewesen wie heute die leute sind,würde es immernoch sklavenhandel und könige geben!
Mi Ke Cenk Bilimli viel Spaß, wenn du dein Kind mit auf Arbeit nimmst, weil keiner mehr Erzoeher wird, denn es machen ja alle was aus sich. Oder dass du dich selbst Pflegen darfst, wenn du alt bist. Es hat ja jeder was auch sich gemacht.... oder deinen Kindern selbst das Lesen,Schreiben und Rechnen beibringen und dann Zuhause bleiben müssen.....
Ercan Göksu das hat erstmal nix mit dem akademischen Grad zutun. Tatsächlich läuft es so. Ich als hypothetischer Personal Chef lege alle Bewerbungen die interessant aussehen auf einen Haufen. Von diesen 10% fällt meine Wahl auf den der im Bewerbungsgespräch den besten Eindruck macht. Die Wahrscheinlichkeit das unter diesen Bewerbern mehr Abiturienten sind als Hauptschüler ist deutlich höher.
Mi Ke schwachkopf xD
Ercan Göksu gebe ich dir recht! In Abendschule nebenher sein Abitur nachholen ist nur für die Elite möglich.
Mi Ke ich finde deine Aussage richtig . Niemand wird gezwungen in einem Beruf zu arbeiten wo man wenig verdient . Entweder weiter Schulen um mehr Geld zu verdienen oder sich direkt umorientieren. Wer sich für einen schlecht bezahlten Job entscheidet sollte aber auch nicht drüber meckern . Meckern ist erst angebracht wenn man pro Jahr weniger verdient .
Mi Ke Was wenn man die Qualifikation nicht dazu hat? Alle Firmen wollen die Créme Della Créme haben. Wenn ein Hauptschüler sich irgendwo bewirbt und vll. Im selben Moment ein Abiturient wer wird dann eher genommen :D
:D:D:DIhr seid so cute. Herr Spahn ist euer Ansprechpartner wenn euch das Thema ja sooo beschäftigt. Hier weiter heulen wie schlimm alles läuft, ist jedoch einfacher. :D
Johannes Driessen ich verstehe deinen Zusammenhang mit dem Motorrad nicht :D ich kenne einige Fahrer und die sind absolut meiner Meinung.
Matthias Maier war nicht meine Absicht aber is nicht das einzige was darauf schließen lässt :D
Ich liebe meinen Job und die Arbeit mit den Menschen über alles, aber über das Gehalt und den Personalmangel darf ich trotzdem stänkern. Wüsste nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat :D:D:D:D
Johannes Driessen immer mit der ruhe und nicht alle biker über einen kamm scheren (;
Muriel Gonzalez hat kein Sinn der is einer dieser organspender :D
Mi Ke :D:D:D
Mi Ke bitte bekomme keine Kinder oder Eltern die Mal Pflegebedürftig werden!!!!! Oder werde niemals pflegebedürftig, denn DANN siehst du wie äußerst DÄMLICH deine Aussage war :D:D:D:D
Mi Ke, ich bin selbst in der Finanzbranche tätig und habe als ein schlechtes Gewissen wenn ich sehe wie wenig Menschen wie Krankenschwestern, Altenpfleger usw. verdienen. Ich ziehe meinen Hut vor diesen Menschen. Ich könnte diese Berufe nicht ausüben, bin aber froh gibt es Menschen die das können und wollen. Nicht jeder Mensch ist für einen Bürojob gemacht.
Mi Ke wow,dann hoff ich das jeder das so entscheidet wie sie und sobald sie im Krankenhaus liegen,bemerken sie vill was ihre aussage für einen effekt auf sie hat (;
Mi Ke okay dann stell dir mal vor, jeder würde so denken.. Dann kannst du nicht mehr zum Arzt, deine Kinder niergends betreuen lassen und und und.. Manchmal sollte man halt erst denken, bevor man schreibt :D
Aber hallo :D:D
Also bei allem Respekt. Ich bin auch dafür das soziale Berufe mehr Anerkennung bekommen sollten,habe großen Respekt vor deren Arbeit und natürlich sollten die auch vernünftig vergütet werden. Auf der anderen Seite nervt es langsam ein wenig das IMMER nur die sozialen Berufe genannt werden. (Ich hab selber in der pflege gearbeitet und tue es auf eine art und weise auch noch) Mein Mann aber z.B ist Betriebsleiter in der Gastronomie. Davor 12 Jahre Chefkoch. In der Pflege wurde der Mindestlohn die letzten Jahren immer wieder hochgestockt und liegt bei einigen schon bei 17 euro pro Stunde. In der Gastro? Kaum. Da lag der Wert bei 8 Euro vor paar Jahren. Jetzt bekommt meiner trotz oberster Leitung und das in einer Metropole nur 11 Euro pro Stunde. Und wenn ich da mal mit der Pflege vergleiche... die berufe sind nicht gerade weit weg von der körperlich und seelischen Anstrengung. Klar der eine rettet leben, da ist es ja ok etwas mehr zu geben, aber ich finde es sollten einige Berufe einen weitaus höheren Lohn bekommen. Gastro und Familie... eigentlich eine Kombi die nur zu Streit führt. Bezahlung extremst schlecht und Urlaub ...hahahahhaa da wird auch gerne mal 2 Wochen 12-14 Stunden täglich durchgearbeitet mit Wechselschicht natürlich. Und glaubt mal nicht das man dann dafür paar Tage mehr frei hatte darauf.. nö. Überstunden gingen bis zu 600 Stunden im Jahr. Weihnachten mit Familie.. gab es nicht. Und ich weiß das mein Mann damit nicht alleine war in der gastro. Also wenn man schon über Berufe und deren Bezahlung schimpft dann nehmt doch bitte auch alle Berufe unter die Lupe und nicht NUR die Pflegebereiche. (Ich weiß es gibt noch andere Berufe die genauso anstrengend sind , das gilt nur als BSP jetzt oben)
Stimmt.
Jupp, sozial ist schlecht für den Geldbeutel ( = nicht mehr SPD und CSU wählen). Zu asozial aber auch (Hartz IV) ( = nicht mehr Linke und Grüne wählen). Körperlich schwierige Jobs sind es meist auch. Am besten sind die geistig schwierigen Jobs. Daraus lernen wir, IQ schlägt EQ und Sport (Politiker mal außen vor). :D
LEIDER!
Leider
Das ist ja asozial! Aber wir leben ja im Sozialstaat
Stimmt , leider
Ach echt?
So ist das halt wenn man in "D" keine Lobby hat ... Gesundheitsminister haben ja auch genug damit zu tun, die Gestze abtutippen, die ihnen die Krankenkassen vorschreiben
Was erwartet ihr? Fürs Hintern abwischen 10.000 netto im Monat? Es ist nunmal so, dass nur dort gut bezahlt wird, wo Geld bzw. Werte geschaffen werden. PS: kommt mir jetzt bloß nicht mit Moral und Ethik... das gibt es im Kapitalismus nicht.
Das ist wieder die Meinung in der Gesellschaft.... Pflegekräfte machen nix als nur den "Hintern" zu putzen :D
Christin Frank :D Ich meinte die Bezahlung hat nix mit Moral und Ethik zu tun und nicht, wie die Menschen behandelt werden. Immer mehr Pflegekräfte kommen aus "dem.Osten" für Rumänen, Bulgaren & Co. ist die Bezahlung in DE nunmal akzeptabel. Der Markt regelt sich nunmal von selbst.
Daniel Zeiler vielleicht wirst du mal auf solche Leute angewiesen sein... wenn du Umstände dann immernoch so mies sind, wirst du nach Moral und Ethik betteln?
!!!!!! So ist es....
Wie sie immer alle rum heulen... :D:D:D Jeder in unserer Gesellschaft der Arbeitet, trägt einen Teil zur Gesellschaft bei. Sozial bezahlt werden dabei die wenigsten wirklich! Also seit Sozial und heult am allgemeinen Gehaltsniveau rum und nicht nur an "sozialen berufen"! Die sind nämlich nicht die einzigen, die mehr Gehalt verdienen.
Daniel Reuter nicht bei uns! :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
Ganz schön #asozial :D
Politiker müsste man sein Demnächst den leuten ne methangassteuer fürs scheissen aufdrücken und weil man so ne tolle. Idee hatte das eigene gehalt erhöhen
Jenau so is es :D
Oh ja. Nur noch sehr sehr traurig hier. Langsam werde ich es auch verwirklichen, Hartzer zu sein, da bekommt man ja so viel Unterstützung mittlerweile fürs Nix-Machen, als einer der nen Schulabschluss hat, ne harte Lehre hinter sich hat, zig Qualis, arbeiten geht für nen Äppel und ein Ei und am Ende des Monats noch schlechter dran ist als mancher Hartzer heutzutage, der nichtmal nen Schulabschluss hat, geschweige denn ne Berufsausbildung hat und jemals arbeiten war und wir solche Menschen noch unterstützen. Tja, wer hier Arbeit hat, wird nur noch verarscht und unterstützt die Faulheit ANDERER. Nur noch zum Kotzen
Das stimmt
Guten Morgen!
:Dja leider
Asozial ! Unsozial :D Hnm
wie wahr
Und was ist mit dem Tierschutz? Denkt da mal jemand drann? Die ganzen Tierheim-Mitarbeiter die NICHTS verdienen, weil sie nur auf ehrenamtlicher Basis arbeiten können, da sich Tierheime nur durch Spenden erhalten können, da sie scheinbar nicht als richtige Betriebe angesehen werden? Da denkt wieder keiner drann. Aber laut unseren Politikern sind Tiere ja nur "Sachen", also warum denen helfen, wa? Ekelhaft die Menschheit! Ein Grund mehr, warum ich mich tausend mal lieber für Tiere einsetze als einen Beruf zu erlernen der mich reich machen würde.. Menschen sind scheiße. Denen will ich gar nicht helfen! Da ist mir jedes Geld egal. Ich arbeite lieber für die, die dankbar sind, nämlich für Tiere! Seid doch froh, dass sich noch Menschen bereit erklären zu unterrichten oder in Pflegeheimen zu arbeiten. Ja, das Gehalt ist wirklich scheiße und daran muss was geändert werden, aber es wird immer so getan, als wären Pflegekräfte und Lehrer die einzigen, die unterbezahlt sind. Wohingegen es Menschen gibt, die nicht einen müden Cent für ihre Arbeit kriegen. Ich finde man sollte DORT zuerst was ändern. Was soll ich denn bitte sagen? Das einzige was mich so richtig erfüllt ist die Arbeit mit Tieren. Aber versuche mal, da einen Job zu finden. Tierärzte? Alles voll. Tierpfleger? Nur 3 Bundesländer weiter was vorhanden. Tierheim? Nur ehrenamtlich. Toll, also ist das einzige was mir bleibt, über den BFD ins Tierheim zu gehen, wo ich dann vielleicht 100€ verdiene und trotz Arbeit auf Hartz 4 sitzen bleibe. Danke, Politik, danke! Also entweder ich mache das mit dem BFD oder setze mich irgendwo an die Kasse und bleibe unglücklich und füttere meine Depressionen.. Mehr Auswahl hab ich nicht. Denn in MV gibt es einfach zu wenig freie Stellen. Aber natürlich, es sind nur Lehrer und Pflegekräfte diejenigen, die es schlecht haben! Also das rumgeheule könnt ihr euch echt sparen..
Leider wahr.... :D
Oder Verkäuferinnen