Wahrscheinlich hatte man ohne Internet mehr Zeit, sich um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu kümmern und hatte abends etwas früher Feierabend.
Ja. Facebook und co. Die Leute benutzen es, laden fotos und alles hoch, und regen sich drüber auf wie scheiße es is. Dann benutzt es doch einfach nicht o.O Ihr könnt mit euren Freunden immernoch etwas unternehmen, ihr seid nicht gezwungen, im Netz zu sein. Die heutige Zeit ist einfach BESSER. Und wer es nicht einsieht, war noch nie richtig jung.
nein. man hat viel mehr Zeit damit verbracht, Informationen zu bekommen, auf Bücher aus der UB zu warten, tw hat man sich schlicht endlos fadisiert. es war definitiv schlechter. außer als Kind, da wars besser.
Bei Facebook & Co. wird gern mal alles Mögliche extrem auf die Goldwaage gelegt und jeder kleine Furz bis ins letzte Detail ausdiskutiert. Aber richtig, dazu ist es ja da. 😉😄
Ja OK. Von den Informationen her ist das Internet natürlich toll. Wirklich super, dass man alles, was man wissen will, sofort erfährt. Ich hätte besser schreiben sollen: "ohne Facebook & Co." ... 😉
Noch früher, als die Leute, die nicht vernünftig schreiben konnten, es auch nicht taten - das kam dem Paradies schon recht nahe.
Jetzt hat jeder eine Stimme und das ist auch gut so. Derjenige, der nicht so gut schreiben kann, sollte auch seine Meinung sagen können. Jeder Mensch hat was zu sagen und man kann mitunter von jedem Menschen was lernen ☺️
Bridge Zockt Für das K kann ich nix, das hab ich mir nicht selbst ausgesucht. Aber irgendwann gewöhnt man sich daran, wie am Dativ ;-)
mutig von einer kornelia mit k ;)
Ich frag mich immer, was meine Eltern damals die ganzen Tage so ohne Internet usw gemacht haben. Leider konnten mir meine 17 Geschwister auch keine Antwort darauf geben...hmm
Durch das internet sind doch die meisten erst so geworden
Früher, ohne Internet, als man noch wusste was Rechtschreibung ist...
Dass es Arschgeigen auf der Welt gibt weiß jeder, dazu braucht man kein Internet.
Aber das es so viele sind!!!!
Ja damals als es noch kein Internet gab 1933 -1945 da wusste man auch nicht wie viele Arschgeigen es gibt in Deutschland ... Oder zur Zeit des Kalten Krieges, da gab es ja auch kein Internet aber Fernsehen oder so da konnte man die Arschgeigen auch alle nicht sehen. Keine Ahnung Stahlin, Pol Pot, Mao oder Auguste Pinoche und die Leute die mitgemaht haben ,sind ja bis neulich recht unbekannt gewesen...
that escalated quickly ^^
Oh ja da hat man nicht soviele hinterhältige Menschen kennen gelernt -:(
Ja, am besten war es für jeden Vortrag in die Bücherei rennen zu müssen um dort zu recherchieren. Und es gibt doch nichts besseres als, wenn abgesehen von den Massemedien, die einen manipulieren, nichts hat, womit man sich über Aktuelles informieren kann. Echt das beste, das wünscht sich doch jeder :) Daumen hoch!
...Und die einem nicht jeden Tag von FB vorgeschlagen werden!
Früher ging nur das aller erste Sims ab auf PC ich sag nur Rosebud; hahah Insider wissen Bescheid 😂😁😂
;:;:;:;:;:;:;:; ;)
😃
#AFD, #Pegida - war wirklich viel schöner, als euer braunes, rückwärts gerichtetes Gedankengut nur in den Köpfen eurer paar Anhänger und in dunklen Hinterzimmern irgendwelcher Spelunken herumspukte
Jo scho😅😂😂
Is schon was dran :-)
Tale oder heutzutage ohne...😂🙈
Sarahlein
Ja...ja...Früher war alles besser! .... Vor zwei Minuten hatte ich zum Beispiel noch eine Tafel Ritter Nougat .....
...und man hätte wahrscheinlich so manche Menschen nicht kennen gelernt...und das wäre gut so 😉
Dann hätte man sich so einige Leute und Enttäuschungen gespart
Ja nu, kann aber auch sein, dass du dann erst checkst was für arschgeigen um dich rum braatschen, weil du siehst dass es noch ganz andere Ideen, Möglichkeiten, Ansichten und Vorgehensweisen gibt...vielleicht wird man dadurch wählerischer ,vielleicht hat man aber dadurch damals die Dinge versucht besser zu halten, weil nicht mehr als möglich war...
Ja da hat man sich einfach draussen verabredet. Man hat sich getroffen und sich ausgetauscht hatte Spass und hat auf dem Spielplatz oder am Sportplatz abgegangen. In der Arztpraxis geplaudert und im Tante Emma laden hat man das neuste gehört. Alles war einfach persönlicher
Das war nicht nur "irgendwie auch ganz schön " - es war mit Abstand nervenschonender. Ich finde das ganz schlimm, dass man alles hautnah präsentiert bekommt.
Naja de Hunde waren schin Gassi sagt Schinin och
wir hätten aber auch nicht so nen rundumblick auf die Welt, könnten uns nicht eigenständig informieren und blieben auf Massenmedien angewiesen. das Internet ermöglicht die Vernetzung die die Welt braucht... Ideenaustausch um mit Problemen klar zu kommen... das Wissen der Welt und die schwarmintelligenz der Menschheit in der Hosentasche ❤️
jetzt macht das leben gar kein spass mehr weil man immer im hinter kopf aht was will die person von mir ist sie gut oder böse etc. fürn arsch ist das wer auch immer das internet gefunden hat wek damit ab in die hölle damit..
Ohne Internet haben die Leute wahrscheinlich mehr miteinander geredet
Ja. Genau. So ganz früher .. als es kein Internet gab, keine Autos und Motorräder, keine befestigten Straßen. Als auf den Feldern noch etwas sinnvolles gedeihte und nicht vorrangig Kulturen für Alkohol angebaut wurden. Als man noch Kräuter, Pilze und Wild aus dem Wald holte, anstatt aus dem Supermarkt. Als man noch richtig Ahnung von der Natur brauchte und einen starken Willen zum Überleben ... Ja. Das waren noch Zeiten.
Ja man... Die Menschen die "als", "wie" und "wo" nicht auseinander halten können😡
Yesss...ich sehne mich nach Zeiten der Kommunikatiin von Menschen 1:1, mithin von Angesicht zu Angesicht
ein traum...denn du musstest die arschgeigen besuchen um sie zu sehen :-D .... spass beiseite...es war wirklich besser was das soziale angeht....und so manches mehr
Junge, was waren wir offline!!! Himmlische Ruhe im Karton:)
Würde sagen herrlich und nicht jeder konnte sich sinnlos selbstdarstellen weil es kein Publikum gab 🤷‍♂️🤦‍♂️
Klar war das irgendwie schön.. Aber nur, weil man eben nicht wußte, wie viele Arschgeigen es auf der Welt gibt.
keute die sich hier aufregen wegen, aber man musste in die bivliothek gehen aber man konnte sich nciht selbst informieren .. hier geht es allein um die arschgeigen ;) diese verdammten xD
Ja, da wusste man nur was im eigenem Dorf los war. Die Arschgeigen kamen später.
heute ist auch ne schöne zeit auch mit internett. ich bestimme doch selbst was ich konsumiere und von was ich mich beeinflussen lasse.
Und wieeee schön das war....die haben heutzutage def. alles überflutet
Ach ja schön wars . ja da ist wirklich viel Wahrheit dran . die Menschen verblöden immer mehr durch das Netz . hier können alle oberflächlich sein , sich gegenseitig verarschen und ihre perversen Neigungen ausleben .
aber die Arschgeigen, die man früher kannte, reichten schon aus
Früher, als man Vulgärsprache noch ausweichen konnte.
Vorallem bei world of Tanks momentan
Wer sowas postet,hat bald keine Freunde mehr auf Facebook
Haha der Spruch is super!!!
Beste Zeit <3
Das ist wohl wahr
Es gibt zu viele gegen.
Ja....Das stimmt
Phil das war ein Elfmeter. Mussten wir verwandeln. Peace brooo 😉
True story
Johanna
Dat sowie so
Oh man ...wie wahr !!!!
Ja das stimmt !!😂😂😂😇
Sehr wahr 👍
Was so die Zeit mit bringt 😄😄😄
So wahr 👌
Besser sogar.^^
😂👍
Stimmt oder Leute nie wieder sehen war auch gut
Stimmt...Es gibt so viele davon ...🤔...Leider
Auf dem Punkt getroffen !!!!
Janina Nucke
Hab das gemeldet
So True
Jeder Dänk das selbe.
Jupp 😂
....ich war dabei .....
oh ja xD
Oh ja das war es wirklich 😊😊
Das war tatsächlich schöner
Stimmt wirklich
Ei like it
👍🏼
Danke Paarship 😂
Das stimmt! 😒
Sehr schön sogar
👍😂