Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne zahle.
Quelle: Robert Bosch
Verstehen leider viel zu wenig Arbeitgeber, dass nur glückliche Arbeitnehmer eine vernünftige Arbeit ablegen ... und ja, Geld unter anderem macht glücklich! Nicht ausschließlich, aber unter anderem
wenn ein Paralleluniversum ohne jegliche Währungen existieren würde... ich wäre der erste der das Universum wechseln würd.
Geld ist nicht alles. Aber ohne Geld ist alles nichts. :3
Was nützen mir 20'000 Euro im Monat, wenn es mich jeden Tag anscheisst, zu dieser Arbeit hinzufahren? Viele Studien haben bewiesen, dass eine Lohnerhöhung nur in den ersten Momenten (höchstens 2-3 Monate) motiviert. Was Mitarbeiter/innen mehr schätzen ist, dass ihre Arbeit gewürdigt wird, dass man regelmässig Lob ausspricht und die Kommunikation innerhalb des Unternehmens transparent ist. Da arbeiteten sehr Viele sofort motivierter und "scheissen" auf die 50 Euro Lohnerhöhung mehr pro Monat, wo man zumindest in der Schweiz schon mal in eine höhere Steuerprogression fallen und im ungünstigen Fall schlussendlich dadurch weniger Geld hat als ohne diese Lohnerhöhung.
Und Zufriedenheit macht fauler, von daher hatte dieser deutsche Industrieller Quatsch erzählt. Deshalb wurden im 19. Jh. auch alle Arbeiter so schlecht bezahlt. Nicht etwa weil die Industriellen sparen wollten (natürlich auch dass), sondern weil ein Mensch wenn er um Leben zu können 16 Stunden am Tag arbeiten muss auch das auf sich nimmt. Solange er einen Tag zum saufen o.Ä. hat nimmt er die 6 Tage schwere arbeit, zwar ungern, aber er nimmt sie in kauf.
Meine Mutter sagt immer, Geld macht nicht Glücklich, aber zufrieden..Oder besser gesagt, es gibt einem Sicherheit
Geld macht nicht Glücklich! Aber BERUHIGT!
Geld verstärkt einfach nur die Situation, die schon da ist und gibt den Charakter des Menschen besser zum Vorschein
Damals war es noch das deutsche System, nicht das amerikanische
Vorsicht, Das hat der ALTE Herr Bosch gesagt, in einer anderen Zeit, die Nachfolger machen das lange nicht mehr so...
Heute würde Herr Bosch sagen hab so viel kohle weil ich so viele zeitarbeiter beschäftige :-)
Das ist richtig, das ist leider die heutige Zeit mit dieser Zentralisierung und dem Outsourcing. Aber wie du schon sagst, ist es auf jeden Fall einer der besseren Arbeitgeber. Unser Bosch-Werk ist übrigens stolz drauf absolut keine Zeitarbeiter zu beschäftigen.
Wenn du bei Bosch arbeiten würdest, wäre deine Meinung vielleicht anders :)
Eric Re: Das ist auf jeden Fall als positiv zu bezeichnen.
Ich bin den tausendfachen Stellenstreichungen bei Bosch (und Siemens, bei Siemens sogar rund 6000 Stellenstreichungen in 2014) zwar nicht zum Opfer gefallen, weil ich "dort" nie gearbeitet habe. Es gibt sicher und zweifelsohne viele gutbezahlte Stellen bei Bosch und es ist sicher noch einer der besseren Arbeitgeber, aber sie sind lange nicht in jeder Abteilung zu finden und auch nur durch viel Outsorcing und Stellenabbau möglich...
Ja das Problem ist umso weniger Mitarbeiter umso mehr arbeit umso weniger lohn umso mehr hat der Arbeitgeber, lOgik lässt grüßen, ist als wenn man mit million ins grab geht :D
In der Industrie sind bei hohen Stückzahlen auch hohe Löhne möglich. In vielen Bereichen einfach unrealistisch.
Das Zitat wird aber eigentlich Henry Ford zugeschrieben.
Hahaha und das von der Firma, die über 50 unbezahlte Praktika ausgeschrieben hat?!
Haha lächerlich, war vllt. vor 50 Jahren so, aber wenn ich die ganzen Chinesen, Inder, Ungarer & Co. sehe, die bei uns im Hotel nächtigen und kaum Geld haben um ihre Übernachtung zu bezahlen, weiß ich wie Bosch ihrm Personal, besonders das vom Ausland, die Leine kurz hält. Da wird Hoffnung ausgenutzt. 😒
Ach ja, drum verdienen die Portugiesen ja 2 Euro in der Stunde. In einem Bosch Werk. 😂
Legendäres Zitat aber trotzalledem den meisten Chefs wohl fremd ! 😂👍
Ne, also das Theorem passt leider gar nicht auf unsere Zeit. Es hat zwar seine Wurzeln in der Praxis und dessen Krone ist die Realität. Da aber die meisten in einer Traumwelt vor sich hin vegetieren, schnallt das Prinzip keiner mehr. Es würde ja auch die gesamte aktuelle Finanzwelt ad absurdum führen. SPAREN UND DIE ALLES DANN DIE PYRAMIDE NACH OBEN SCHIEBEN! SCHIEBT! DAS WASSER KOMMT NÄHER! Welches Wasser? NA DAS GIFTIGE! Wir sind in der Wüste. Wir brauchen Wasser. NATÜRLICH, ABER DIESES IST GIFTIG! Hat es schon mal jemand probiert? SEID LANGER ZEIT NICHT MEHR, ALSO SCHIEB!
Solange die Menschen sich noch solche Drogen leisten können, scheint die Welt ja noch in Ordnung zu sein.
Emre Melis Was hast du denn nicht Verstanden und was ist ein "amk":D
😂😂😂 amk was laberst du da?
Wenn nur jeder Chef so denken würde........ Was wäre das für eine schöne Welt....
Leider is das nicht mehr so
Im heutigen Deutschland nicht mehr möglich!
Mein Reden seit Jahren. Motivierte Mitarbeiter, die man auch mal lobt, leisten einige Prozent mehr!
Sollte sich mein Chef mal zu Herzen nehmen...
manchmal muss man investieren um zu kassieren :)
Leider verstehen dieses Prinzip nur Wenige
... es ist sooo einfach.
#anallechefsdieserWelt
Witzig, aber genau so ist es.
Vanessa Ma Lou das meintest du letztens oder? 😂😂