Die Natur selbst ist der beste Arzt.
Quelle: Hippocrates
Bestätige ich Der Mensch wurde ursprünglich nackt in den Dreck des Waldes geboren und er hat Jahrmillionen überlebt ohne das alles was wir heute haben. Im Wald ist das was man braucht - nicht in chemischen Resterzeugnissen!
Im Endeffekt wurden die Menschen doch ohne die Medizin um die 30 Jahre alt und haben unter etlichen Beschwerden gelitten die man mit der verhassten Chemie heilen beseitigen kann oder nicht :D
16:31 :)
Wenn die Medizin jede erdenkliche Krankheit ausmerzt (Farbenblindheit, Autismus etc. miteingeschlossen) wären wir letztlich echt nur noch Roboter.. Demnach wollte ich anmerken, dass Menschen mit gewissen Behinderungen und Defekten nicht gerade ein schlechteres Leben führen als wir; ich hatte das Gefühl, dieser in meinen Augen falscher Gedanke war hier gerade vertreten.
Aber der Mensch wurde zu der Zeit auch nicht all dem ausgesetzt dem wir heute ausgesetzt werden...
Hahahahahahahaha ^^ zu gut.... Ist doch jetzt Satire,oder? Hoffentlich...
Stimmt schon das ich ohne Medizin an meinem Blinddarm gestorben wäre - aber so funktioniert natürliche Selektion. Mir ist bewusst dass ich nur noch das künstliche durch Medizin lebende Konstrukt bin. Die Menschheit blendet das aus und Gendefekte die zu Anfälligkeiten führen werden immer und immer weiter vererbt. Wenn die Medizin die Gendefekte nicht auch schafft demnächst auszumerzen wird die Anzahl an genetisch bedingten Anfälligkeiten und Krankheiten stark zunehmen.
Zu seiner Zeit ja. Heute in den meisten Fällen nicht mehr.
natürlich. google halt mal die Wirkung von Kokosöl, Kurkuma, roter Beete, Honig oder Schwarzkümmel.
Also ich will hier ja jez keinen auf Gesundheitsfanatiker machen oder so, denn das bin ich bestimmt nicht ^^ Aber es gibt auch Lebensmittel die Krebs vorbeugen, Tomaten, Erdbeeren und allgemein Rotes Gemüse oder Obst.. Zudem ist heutzutage einfach wirklich vieles anders, da gebe ich dir recht..Wir werden von Geburt an vollgepumpt mit Chemie, Antibiotika, Impfung, Zahnpasta, Hustensaft und sonstigem Müll..Ganz zu schweigen von den ganzen Pestiziden.. Im Endeffekt rotten wir uns einfach nur selbst aus, nicht mehr und nicht weniger..Ich meine, an wem verdient denn der Arzt sein Geld? An Gesunden Leuten? Oder doch ehr an Kranken? Nehmen wir mal Zahnpasta, da ist soviel Fluorid drinne das sogar drauf steht, das kleine Kinder nicht mehr als eine erbsengröße davon auf die Zahnbürste bekommen sollen.. Wenn zahnpasta aber wirklich so gut ist, warum steht das dann da drauf :D Ich mein, auf Honig steht auch das es nicht für Kinder unter 36 Monate Gedacht ist, angeblich weil es naturbelassen ist, liegt aber wohl doch ehr daran, das die Kinder dran ersticken würden, würden sie es ausversehen "einatmen"..Wie du siehst ist die Welt voll mit scheiß den keiner Braucht, aber trotzdem jeder haben will..Man muss nur seinen Verstand ein wenig einschalten und selbst nachdenken und nicht nur den Fernseher die "Bildung" machen lassen.. Als Schlusssatz möchte ich hier noch anfügen, dass ich selbst Raucher bin, ich esse ziemlich ungesund (Pizza, Pommes, Schnitzel etc) Und das mehrmals die Woche..ich kann mich nicht dran errinern, wann ich das letzte mal n Apfel gegessen habe oder so..Ich sollte was ändern, ja, vorallem mit dem Wissen welches ich (hoffentlich) besitze.. Warum tu ich es nicht :D Keine Ahnung..Gewohnheit oder so.. Eine letzte sache noch.. Krebs ist im Endeffekt auch nur eine Art "Krankheit" die zeigen soll das der Körper so nicht mehr weiter machen kann..Er symbolisiert das man was ändern soll.. Aber "Die schulmedizin schafft das schon".. Hätte dazu auch noch ne Familiäre Geschichte, die lass ich aber mal weg, genug geschrieben..
mir passiert das so oft: Leute beklagen sich bei mir darüber, dass sie schon Monate eine Erkältung oä mit sich rumschleppen. wenn ich ihnen dann ein paar hausmittel verrate, so wie z.B. eine Zwiebel aufgeschnitten neben dem Bett stehen lassen über nacht, zwiebel, ingwer, knoblauch, honig zu sich zu nehmen, viel zu schlafen und zu trinken, dann wird das alles immer belächelt und einen Moment später wird dann doch lieber zum Aspirin gegriffen. warum? weil es schneller geht. aber das immunsystem wird nicht dauerhaft gestärkt, und darum sollte es uns gehen. ich nehme prinzipiell keine medikamente und bin was keime im öffentlichen raum usw betrifft überhaupt nicht pingelig, so grob nach dem motto "dreck reinigt den magen". und überraschung: ich bin im schnitt alle zwei jahre krank, leichte erkältung. das geht dann nach 3 tagen weg und ich fühl mich einmal ausgereinigt (Y)
ein grund warum es uns allen so schwerfällt diese gewohnheiten abzulegen ist weil zb glutamat und industrieller zucker süchtig macht und wie eine nervendroge wirkt.
wie ich sehe hast du noch nicht gegoogelt. tipp: rote beete. und noch ein tipp: es geht hier um ursachenbehandlung. natürlich, wenn du dich dein ganzes Leben lang mit Glutamat vollstopfst und beim Schlafen dein Handy neben deinen Kopf legst (zwei Bsp von tausenden Dingen die im Alltag das Krebsrisiko steigern) dann hilft es auch nicht ein paar Knollen rote Beete zu futtern. aber wenn du dein Leben so ausrichtest, dass du nah an der Natur lebst, Balance zwischen Aktivität, Entspannung, gesunden Schlaf, frische Luft und gesunder (wirklich gesunder) Nahrung, dann ja, dann kann es sogar Krebs "heilen" indem du Krebs überhaupt nicht erst bekommst.
achso und noch zu dem süchtig machen, ich meine es auch nicht so dass man jetzt auf turkey ist wenn man mal nichts süsses hat oder so. aber jetzt grad chill ich hier mit nem veganen chili con carne (nein ich bin keine veganerin) und es schmeckt einfach nicht wie das, das ich mit dieser maggi gewürzmischung sonst mache. man ist einfach so an diese ganzen aromen und alles gewöhnt. aber naja das wird jetzt off topic ... 😄
@dominik naja schau dir halt die zahlen an, chemotherapie hilft selten und ist auch nachgewiesenermassen nicht die effektivste behandlungsmethode.
@nishco so ne phase hatte ich auch mal, wahrscheinlich hast du irgendeinen mangel, wohl vitamin d bei antriebslosigkeit. da kannstdu entweder tabletten nehmen oder aber lieber in die sonne gehen 😊 ansonsten gibts da auch noch die schüssler salze die helfen sollen, da kann ich aber nichts zu sagen ...
Ich sage nicht, dass natürliche Dinge nichts bringen. Ich würde mich wenn ich die Wahl zwischen Natur und 'Chemie' habe auch für das natürliche Produkt entscheiden. Aber eben nur wenn ich die Wahl habe. Wenn ich Krebs habe, was übrigens auch passieren kann wenn man gesund lebt, DANN ist eine Operation die den Krebs wahrscheinlich besser für mein Leben als Rote Beete.
Fluorid doch genauso ^^ Naja, Zucker is bei mir so ne Sache, ich esse gerne Nutella und sowas und zwischen drin auch gerne mal was süßes, das stimmt, aber ne wirkliche "Sucht" ist es nicht..Klar is manchmal einfach das Verlangen da, aber wir haben allgemein wenig "Süßigkeiten" im Haus..Ich mach mir dann immer n Tee mit Honig oder sowas.. So wie jetzt zum Beispiel ^^ Dann kann ich gleich gut schlafen und dann ist die Welt wieder in Ordnung xD Ich glaube ein Grund warum mir das so schwer fällt ist einfach meine extreme Trägheit..Manchmal hab ich Phasen, da lieg ich wirklich Wochenlang im Bett, mache nichts und schaue Serien oder sowas..Normal ist das auch nicht..Müsste mal gucken ob man den "Normadrenalinspiegel" etwas anheben kann und das dauerhaft..So das "tatendrang" entsteht..Hast du da eventuell n Tipp :D
Helfen bestimmt super gegen Krebs etc.
Absolut. nehme nie tabletten oder sonen kram und werd trotzdem immer (wenn ich dann überhaupt mal krank bin) schnell wieder fit! gibt genügend gute hausmittel
Zur Zeit von Hippokrates war das so, ja, aber heutzutage ruiniert der Mensch die Natur dermaßen, dass zum Heilen nicht mehr lange nicht mehr viel übrig bleiben wird..! :'(
abgehackt und in Plastik Tüten gepackt 😑
Einfach mal in den Wald legen:)
Ich hab nh Pollenallergie
Hat die Menschheit leider verpasst!
Ela Del Carmen Ferreyra II
Das stimmt, deshalb haben wir einen Garten, bauen Gemüse an und verarbeiten unser Obst, alles Bio... 😃 😃 😃
Denn kann der Arzt sich nur ihrer Heilsamkeit bedienen!
Spaß muss sein, sagte Dr. Frankenstein und baute Kurt 'ne Votze ein. Auch ein genau so sinnvolles Zitat.
Sowieso 😀
Arzt und Henker
Die Natur... Die Musik... Die Familie...
Kommt darauf an was du als Familie siehst.
Familie nur bedingt
Die Natur schreibt nicht krank
OCEANEEE!!
Ehm ja Bein ab verblutest trotzdem
Wenn das komplette Bein ab ist, kann dir vermutlich auch kein Arzt mehr helfen :p
Schaut doch mal bitte bei uns vorbei :)