Alexander Hillebrand... wenn ich sowas arrogantes nur lese, könnt ich dir schon eine reinhauen!! Was würdest du denn machen, wenn es sowas wie Reinigungskräfte, Schneider, Pflegekräfte und so weiter... nicht gäbe!:D!:D Schulabschluss und Ausbildung hin oder her, sowas muss auch gemacht werden!
Sicher muss sowas auch gemacht werden. Aber anstatt sich über schlechte Bezahlung zu beschweren, sollte man aktiv werden uns selbst was dagegen tun. Und wenn es nicht mehr genug Leute in dem Bereich gibt die das machen wollen, werden die anderen automatisch besser bezahlt. Angebot und Nachfrage halt. Und ich rede hier von Deutschland. Das es in Indien weit schwieriger ist, sich Hochzuarbeiten ist mir bekannt. Diese Ausbeutung dort unterstüze ich so gut es geht nicht. Aber hier in Deutschland kann sich jeder seinen Traum verwirklichen. Und dieses ewige rumgeheule "Alles ist soooo scheiße" geht mir tierisch auf die Nüsse. Sollen die doch mal nach Indien gehen und Klamotten nähen.....
wer seine Argumentation mit "wenn ich sowas nur lese köknnt ich dir eine reinhauen" beginnt, der muss sich langsam mal an den kopf fassen. Denn weiß man auch wer, warum, welchen Job ausführt...
Immer dieses ewige rumgeheule.... Hättest du in der Schule aufgepasst, könntest auch von der Arbeit leben....
Meine Mutter hat den Magister in Pädagogik, hat also einen akademischen Abschluss und muss (wenn sie was findet) von Nebenjob zu Nebenjob springen und hat in den letzten 5 Jahren nicht mehr als 500:D/Monat verdient. Also erst informieren bevor man einen auf 9-mal klug macht...
ich muß dem phillip recht geben und du mach und schaffe erst mal das was Stefanie geschafft hat,dann kannst du mit reden. einen menschen verurteilt hat man schnell.
ja ist ja schön und gut wenn man einen magister in pädagogik hat aber man sollte kompetent und flexibel sein. und man sollte sich vor der ausbildung damit auseinandersetzten, ob man gute chancen auf gut bezahlte und längerfristige arbeitsplätze hat ;) ich stimme alexander zu, heult nicht so rum
Danke Alexander, wenn ich sowas lese verliere ich den Hoffnung in die Menschheit nicht ganz. Endlich mal einer der sagt was Phase ist. Gut so! Mir geht es auch auf den Sack. Wer nichts aus sich macht, sich für alles zu fein ist oder einfach keine Idee hat der hat auch nicht das Recht, Spitzenverdiener zu sein. Und wer in unserem Alter keine Lehrstelle findet, lieber Timo (es sind verdammt geburtenschwache Jahrgänge) der hat einfach einen mieserablen Abschluss, ist zu dämlich eine vernünftige Bewerbung zu schreiben oder aber du hast Vorstrafen was weiß ich. Überall gibt es Lehrstellen ohne Ende! muss man halt ein wenig flexibel sein.
Dann hast entweder sehr schlecht abgeschnitten, oder sehr spezielle Berufswünsche. Es sind überall Lehrstellen frei. Wenn man will bekommt man eine!
Muss Phillip ebenfalls recht geben. Ich hab mein Fachabitur gemacht und arbeite z.Z. nur als Barkeeper, Aushilfskraft. Wieso? Ich find nichtmal ne Ausbildungsstelle. Hatte mein Fachabitur letzes Jahr erfolgreich abgeschlossen. Schulbildung ist nicht alles.
ow... das hat doch nix mit der schuke zu tun... also nich nur meine ich... die Leute die im sozialwesen arbeiten verdienen nicht so viel... aman man man...
Selbe Suppe neue Verpackung, thats it. @Alexander Hillebrand solche Aussagen zeugen aber auch nicht von Intelligenz und reife.
Also bei so jemanden wie Alexander könnt ich mich ja schon wieder dermaßen aufregen. Pädagogik mein Freund ist nämlich sehr wohl anspruchsvoll. Nur weil heutzutage alle vollkommen unverständlicherweise denken wer Naturwissenschaften oder Medizin/Jura studiert ist intelligenter ala andere. Ich kann das absolut nicht nachvollziehen wirklich nicht wer Medizin studiert ist ein fleißiges lischen und wisst ihr was noch? Menschlich inkompetent. Ich weiß es meine mutter arbeitet im krankenhaus die kriegt das jeden Tag mit und ganz ehrlich wer 1,5 oder besser macht ist in den meisten fällen einfach nicht auf das Wohl eines menschen bedacht sondern nur auf seinen eigenen verdienst es kotzt mich so dermassen an dass diese Welt immer nur an Geld und Bildung denkt es geht hier darum welchen verdienst man für die menschheit leistet und mit welcher intention, ganz im Ernst ich könnte ausrasten wenn ich so einen Post wie Alexander lese. Wer Pädagogik studiert ist also nicht so schlau wie jemand der medizin studiert was ist das für eine einstellung
Wie ich schon sagte, es sind die Studieninhalte die einabsoluter Witz sind. Ich kenne ein paar Leute die Sozialpädagogik studieren. Der Anspruch liegt auf Realschulniveau, und deshalb sind die Jobs dahinter dann auch schlecht bezahlt. Und es geht hier ja um ach so schlechte Bezahlung. Wenn es einem nicht genug ist, dann muss man sich beruflich halt umorientieren. Es wird immer so viel rumgeheult, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, wenn man was ändern will dann kann man das auch. Aber rumheulen, anderen die Schuld geben und alles lassen wie es ist, ist natürlich viel bequemer.
Du bist aber nicht der Regelfall. Soziale Berufe sind mit die wichtigsten in unserer Gesellschaft und die sollten einfach besser bezahlt werden als die Bänker die sich tag für Tag nur ihren arsch fett sitzen und massig kohle reingeschoben kriegen das ist unfair und sonst nichts.
Ich weiß gar nicht was ihr habt, ich bin im Moment auch "nur" LKW Fahrer. Und ich kann sehr gut von meinem Geld leben. Ich hab auch nicht behauptet das es keine schlecht bezahlten Jobs gibt. Aber man kann immer was an seiner Situation ändern. Man muss nur wollen. Und wenn man mit Sozialmagister keinen Job bekommt der genug abwirft, denn muss man halt was anderes machen.
Kann ich nur zurückgeben das tut weh. Und ja ich mache Abitur aber ich werde trotzdem einen sozialen Beruf ausüben weil es mir Spaß macht. Weil ich vielleicht erkannt habe, was im Leben wichtig ist und das ist ganz sicher nicht Geld und Ansehen aber gut eure Meinung.
Oh Gott. Wenn ich die Kommentare hier von einigen lese kotze ich im Strahl. Das beginnt bei "Dumme Leute studieren BWL oder werden Markler " hinweg zu ... "Soziale Berufe sind mit Abstand die wichtigsten Berufe in Deutschland"... hört ihr euch mal reden bei diesem Dünnschiss :D Wer nichts kann was andere nicht können der hat auch kein Recht darauf besonders viel zu verdienen! Sonst würde es jeder tuen! Und mit dem "können" hat das nichts mit dem Schulabschluss zu tuen. Siehe die Geissens. Hauptschulabschluss sich aber super vermarktet, riskiert, investiert, es bis ganz nach oben geschafft. Ob man sie mag oder nicht steht nicht zur Debatte. Jeder mit Ahnung von Ebay und Co kann sich viel aufbauen es gibt genug Marktlücken. Und wer das alles nicht kann sondern nur putzen gehen, der kann im Monat auch nicht 3000:D verdienen. Kommt langsam mal aus eurer rosafarbenen Welt raus! Geld wird einem nicht mehr in den Arsch geblasen! Also reißt euch mal zusammen und fangt was an anstatt hier auf Facebook nur euren Kummer zu begründen!
Amen Bruder!!! Ich dachte schon es gibt nur noch Vollidioten auf Facebook!!!
Das tut einfach nur noch weh sowas zu lesen..
Ende der 90ziger Jahre verdiente ich als Ergo 38,78 DM jetzt verdiene ich 11,54 Euro als Ergo...sorry, aber früher wurde man tatsächlich gut bezahlt in meinem Beruf. Dann kamen plötzlich die ABM-Kräfte , ein-Euro-Jobber und "Andere" billig-Arbeitskräfte die unseren Gehaltsdurchschnitt völlig versauten. :-(
Denny Bahr Es heißt nicht Rosenboden...und ja lernen ist geil. Ich habe 3 abgeschlossene staatlich anerkannte Ausbildungen und was hast Du für ein Problem das Du Dich hier beleidigend über eine Aussage aufregen musst die Dich nicht angereift? Ich wäre gerne Norweger zumal Euer Gesundheitssystem bedeutend besser ist als das unsres. Ich habe 2 Kinder auf dem Gymnasium ... Ich war in Deinem Alter auch so unbedarft wie Du es noch bist.... behalte Dir Deine simple Lebenseinstellung und genieße das Leben so lange Du noch jung bist. <3 Ich habe gesehen was man ernten kann wenn gute Saat von ZB Monsanto verdorben wird.... Unsere Kinder werden uns Alle verfluchen wenn wir nicht bald was tun damit ihre Kinder auch noch ein gutes Leben führen können. Grade Dir als Vater sollte das auch wichtig sein.
Ich hatte 1982 (!) als LKW Fahrer einen Stundenlohn von 11,52 DM und der Liter Benzin kostete 0,78 DM. Heute habe ich 7,85 :D Stundenlohn und der Liter Sprit kostet 1,56 :D. Danke, EU Osterweiterung !
Dann setz dich auf den Rosenboden und erlerne einen neuen Beruf. Wenn jeder nur das macht, was ihm am meisten Spaß macht muss er sich mit der Bezahlung begnügen. Oder mach dich selbstständig. Wenn du dazu nicht in der Lage bist heule nicht rum. Wer seine eigene Saat nicht legt, kann auch nichts ernten!
Akadimischen Abschluss, das ich nicht lache ... Diesen ganzen Sozialkram als Studium zu bezeichnen ist ein Witz. Da ist die Grundschule ja anspruchsvoller....
Sozial kram willst du mich verarschen? Du undankbarer Wichser. Und außerdem ein kluger Mensch kann den Antwort Button bedienen.
Ich habe auch mit Sozialpädagogen keine Betreuung nötig, ich komme sehr gut durchs Leben. Im Gegensatz zu manch anderem der, statt etwas zu ändern an seiner Situation, lieber anderen die Schuld gibt und an der Gesamtsituation rumheult. Das Leben ist von stätiger Veränderung geprägt. Das ist ne Tatsache, die "guten alten Zeiten" kommen nicht zurück.
Aber ist doch so viel leichter, Alexander. Immer ist der Staat der böse. Man ist ja so hilflos. Aber bloß nichts ändern oder riskieren. Deutschland wird echt ein Jammerland. Ich würde manch einen gerne wie du sagtest mal 2 Wochen nach Indien stecken. Da wird sich der ein oder andere "weltbewegende" Sozialpädagoge ganz schön an den Kopf fassen...
@ Alexander Hillebrand: Sei froh, das es Sozialpädagogen gibt, sonst hättest du ja keine Betreuung. Ohne kann man dich ja nicht auf die Menschheit loslassen... !
... Auf die trifft ja auch Alexanders Beschreibung ;)
wie wahr :/
wie wahr,wie wahr
Und was soll man bitte dagegen tun? Ich stelle mich schon auf die Straße und protestiere aber was nützt es? nichts. Es wird sich erst etwas ändern wenn das essentielle der Gesellschaft fehlt, dann merkt man erst, was man falsch gemacht hat.
Klar sollte man das, aber dennoch finde ich es normal, wenn man sich auch mal darüber beschwert, das ist doch nicht verboten. Zudem ist es denke ich unglaublich schwer an solchen Bezahlungen was zu ändern, gerade wenn man sich für Politik und so weiter nicht interessiert man muss ja auch mal an die normalos denken, die die folgen und nicht führen, es steht nunmal nicht jeder selbst auf aber da das den Großteil der Leute betrifft, darf man diesen auch nicht vernachlässigen. Und übrigens finde ich nicht dass nur dumme Leute soziale Dinge studieren oder ausüben, "dumme" Leute werden Makler oder studieren BWL
Oh Gott ich kotze gleich im Strahl. Wie kannst du nur solch einen Dünnschiss von dir geben :D Sowas würde ich am liebsten gleich abschieben.. "dumme leute werden Makler oder studieren BWL" . Wenn man das liest weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll. Mich würde mal dein Job interessieren... falls du überhaupt einen ausübst..
Und wer kratzt den Juristen und den Arzt von der Straße nach nem Autounfall? Sicher nicht die mit hohem Gehalt, weil die sich für sowas viel zu gut sind
gefällt mir eig. nicht :'-(
Aber rumheulen das einem die anderen immer so übel mitspielen ist natürlich viel einfacher
Könnte er wenns den aufm Handy gäbe
Ich hab keinen Menschen verurteilt, sondern eine Studienrichtung. Willst du ernsthaft sagen ein Studium in Sozial"wissenschaften" ist auch nur ansatzweise vergleichbar mit einem Maschinenbaustudium, oder Jura, oder Medizin:D:D Das ich nicht lache.