Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln.
Quelle: Jean Cocteau
"Das beste Argument gegen Demokratie ist ein 5minütiges Gespräch mit einem Durchschnittswähler." (Winston Churchill)
Die Politik lacht sich gerade kaputt 😑
Bedeutet der Spruch nicht, dass es nicht wahr sein muss, nur weil es die Mehrheit glaubt? Hat für mich nichts mit politischer Mehrheit zu tun...
Gilt aber auch durchaus für Politik. Auch wenn eine Mehrheit dafür ist muss es damit lange noch keine "richtige" bzw. Sinnvolle Entscheidung sein. Wie auch Einstein mal sagte: auch wenn 50 Millionen Menschen eine Dummheit sagen bleibt es trotzdem eine Dummheit. Das bezog sich auf den riesigen Enthusiasmus zu Beginn des 1. Weltkriegs. Auch wenn damals nicht darüber abgestimmt wurde war es ziemlich deutlich dass bei einer Abstimmung eine große Mehrheit dafür gewesen wäre. Und wir sind uns wohl ziemlich alle einig heutzutage dass dies eine sehr dumme Entscheidung war die für sehr viel Leid und letzten Endes auch zum 2. Weltkrieg geführt hat.
viele dieser sprüche sind oft mehrfach zu verstehen das ist es ja was sie so tiefgründig macht
sagten sie alle und ziehen die Bevölkerung seit Jahrhunderten gnadenlos ab ...😅
Sind jetzt die Wahlen ungültig?
Dasi ist Wahrheit.
Faruk Alkin
Einer meiner Lieblingszitate (y) Besonders beim Thema "(Wild-)Tiere im Zirkus" wird deutlich wie viel Wahres in dieser Aussage steckt... Laut Umfragen ist ja eine klare Mehrheit der Deutschen für ein totales Verbot von Zirkussen mit (Wild-)Tieren in Deutschland... - Gleichzeitig gibt es aber keinen objektiven Beweis dafür, dass Zirkustiere per se "gequält" würden, "leiden" müssten oder es ihnen per se "schlecht/-er" ginge... (siehe: Punkt "3." im Sachstand der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages zum Thema "Wildtierhaltung im Zirkus" vom 24.09.2015) Ohne objektive Beweise gibt es aber auch keine Notwendigkeit für ein totales deutschlandweites Verbot von Zirkussen mit (Wild-)Tieren... und die Notwendigkeit ist eine vom Gesetz vorgeschriebene Voraussetzung, siehe: § 11 (4) TierSchG... - Trotzdem öffentlich ein solches Verbot zu fordern, hat daher nichts mehr mit dem Wohl der Tiere, also "Tierschutz", zu tun... Es ist das Fordern von "Willkürmaßnahmen" gegen eine Minderheit in der Bevölkerung - aufgrund von Vorurteilen... nicht mehr und nicht weniger... Die "Mehrheit" ist also gegen "Wahrheit"... PS: Aufgrund von kurzen aus dem Kontext gerissenen Momentaufnahmen lassen sich weder "systemimmanente Tierquälerei" feststellen, noch tatsächliche Verhaltensstörungen diagnostizieren... Dass dies dennoch öffentlich suggeriert wird, ist ein Beleg dafür, dass es gar nicht um das Wohl der Tiere, also "Tierschutz", sondern um das vorsätzliche "zum Hass aufstacheln" geht...
Demokratie bedeutet nun mal, dass der Wille des Volkes durch eine Mehrheit bestimmt wird.
Das stimmt
.Ieder von uns hat bestimmt seine eigene Wahrheit.
#Brexit
Demokratie is nu ma so
Brexit
So true 😓
#brexit
👍jawohl