Denken ist die Zauberei des Geistes.
Quelle: George Gordon Byron
Leider gibt es zu viele Muggel!
Zu viel Nachdenken ist auch nicht gut.
Ich Zaubere in den Tag hinein und das ist eine Lebensnotendigkeit des Geistes.
Wer Denken für Zauberei hält sollte nochmal darüber nachdenken...
Wo denn dann? In der Umgebung
naja unsere gedanken entsehen auf jedenfall nicht in unseren köpfen
Es wäre schön, wenn immer etwas magisches dabei rauskäme.
Aber leider tun es heutzutage die wenigsten... Die lassen sich lieber die in die richtige Form gebrachten Informationen in den Nachrichten nach richten...!
Zu schade das so wenige in Hogwarts aufgenommen werden 😉
Wohl dem, der zaubern kann ;-)