Made My Day

Wenn die 2 Kinder vollzeit arbeiten gehen, kommts doch hin 🤪
Also 8000€ empfinde ich selbst mit Kindern als reich. Also wir haben gerade 2000€ netto mit einem Kind und kommen gerade so über die Runden...
Richtig gesagt: zwischen 3.000 und 8.000 € netto gehört man zur Mittelschicht als Familie mit 2 Kindern laut dem Bericht.
Na. Wieder den Praktikanten ran gelassen? Bei 3000 Bis 8000 gehört man dazu.... Alter. Wenn ihr was veröffentlicht, denn bitte richtig......
das hat nix mit Praktikant zu tun. Wer 8.000 im Monat hat...netto...ist reich!!! Nix Mittelschicht.
Der Zentralrat der Fliesentischbesitzer ist empört!
Ich wusste es: ich bin unterste Schublade 😅
Naja... das ist aber die Obergrenze. Eine Familie mit zwei Kindern gehört zur Mittelschicht bei einem Haushaltsnettoeinkommen ab 3.000 bis 8.000 Euro. Aber dann ist das natürlich nicht mehr so ein schöner Aufreger.
Huch, dann bin ich ja bei 200% 😂🙈
Wen interessiert es? Wer ein Dach über dem Kopf hat, es warm hat und jeden tag genug zu essen, hat schon mehr als viele, viele auf dieser Welt. Wenn in diesem Haus dann auch noch liebe Menschen auf einen warten hat man doch gewonnen. Wer es dann auch noch schafft damit zufrieden zu sein und nicht auf die anderen zu schielen, was sowieso keinen Sinn mach, der hat doch das Leben gerockt. Mit welchem geld will man das bezahlen? Frohes baldiges Fest 🎄
😂😂😂😂ich kann nicht aufhören zu lachen 😂😂 zum Glück ist man nur so arm, wie man sich fühlt
Da sind wir in der Pflege ja sowas von gefi***. Dann sollten wir besser nebenbei nochmals Vollzeit arbeiten gehen um zumindest zur durchnittlichen Mittelschicht zu gehören. Vor 25-30 Jahren schaffte ein Maschinenführer bei Ford eine 5 köpfige Familie zu füttern und dabei ein freistehendes Haus zu bauen. Zudem sind wir mit 5 leuten jeden Sommer 6 Wochen nach Holland und auch mindestens die Winterferien zusätzlich. Und heute?! ES IST DOCH NICHTS TEURER GEWORDEN!!!!!
Damals gab es pro Familie ein (1) Auto. Es wurden Sachen repariert statt neu gekauft, fast jeder hatte einen Garten und hat Lebensmittel eingekocht. In den Schulen brauchte man nicht 27 Bücher pro Klassenstufe, es gab keine Handys, … ich will nicht sagen, dass das Leben nicht generell teurer geworden ist! Aber die Ansprüche sind auch andere.
Wenn das Mittelschicht ist, dann leben wir mit 2 Kindern an der Armutsgrenze 🤦‍♀️👍😅
Habe gerade meinen Antrag auf Sozialleistungen ausgedruckt... Muss bei mir mit austockenden Leistungen über die Runden kommen... Da fehlen noch ein paar Tausender 😑😑
Michael Witalla da steht, dass er aufstockende Leistungen bekommt. Also wird er arbeiten gehen und relativ wenig verdienen.
Ich beziehe keine Leistungen😁😁
Eure Armut kotzt mich an 🧐😂
Soll wohl witzig sein...
Es fühlt sich noch besser an wenn 1 Pers. 8000€ netto Verdient 🙂 hab so viel noch nicht mal Brutto gesehen
Gehen die 2 Kinder dann auch schon arbeiten?
Wie? Die gehören schon zur Mittelschicht? Unfassbar!
Ich finde das großartig wie man sich hier über statistische Fakten aufregt…..ihr tut alle so, als wenn das jemand in einer Prosecco Laune mit einem Würfel entscheidet…..😆
Da gehen beide Kinder aber schon arbeiten 😂
Mittelschicht ist alleine 1500€Netto Familie mit zwei Kindern 3000€.
Wer nur einen Privatjet hat, gehört zur Mittelschicht
Aussage stimmt, ist natürlich die obere Grenze
Ist doch der Hammer, dass man in Schichten eingeteilt wird 😂 wie so eine Torte 😅
Aha. Ich habe 2 Kinder und KEINE 8000€ im Monat. Mmh bestimmt falsches Land
Katrin Zachan , es geht darum , dass 2 kinder Familie mit 8000 netto "nur" Mittelschicht ist. Nicht dass jeder sie auch verdient.
Ich glaube, dann gehöre ich zur Spätschicht.🧐🤔
Bei soll seltsamen Einkommensangaben wundert mich das ständige Anheben von Heizoel/Spritt/Strom usw. nicht. Darum denkt der Staat er kann uns immer nochmehr melken. Geht doch mal von reellen Löhnen aus
Selbst wenn ich jeden Monat meinen Weihnachtsbonus bekäme würde ich noch zur Unterschicht zählen. 😅
Bullshit Ein Mal googlen. Danke
Manuela Jonasson vom zuviel googeln und Facebook kuken kommt man auf solche Ideen 😂😂😂😂
Diese Armut kotzt mich an 🤣🤣🤣
Also gehören die Leute ohne Kinder dann zur Oberschicht oder Unterschicht? Und wer gehört eigentlich zur Frühschicht, Spätschicht und Nachtschicht? Wenn dann die Statistik ausgewertet wurde, ist dann Schicht im Schacht? 🙂
Herzlich willkommen in Deutschland 🙈🙈🙈
Willkommen im Untergrund 🤓
Willkommen bei uns allen in der Unterschicht… schön da!
Kommt in den Untergrund hier gibt's Kekse. Aber gerade so. 😅
Zu der Familie gehören da wahrscheinlich die 4 in Frage kommenden Väter dazu 🤣🤣🤣
Naja hier ist wohl Brutto gemeint
Also was ich auf die Schnelle gefunden habe, Familie mit 2Kindern gehört mit 5,5-9,2k Netto zur oberen Mitte. Zur Mitte im engeren Sinne mit 2,9-Knappe 5K Netto je nachdem wo man in Deutschland wohnt, also passt meine Aussage mit 8000 Brutto
Die lügen uns die taschen voll 🤣💪🏻
Dann bin ich unterste Tiefschicht
Jahreseinkommen oder:D:D:D:D
Bis jetzt wusste ich gar nicht dass ich arm bin 😱
cool dass mein mann und ich (beide akademiker) wohl nicht zur mittelschicht gehören xDD
Emi Fischermeier wenn du das auf deinem Profilbild bist und nicht deine Tochter, hast du vermutlich noch ~40 Jahre im Berufsleben. Hab selten einen frischen Uni Absolventen in hohen Managementpositionen gesehen.
Im Jahr?
Ist doch schön wenn nur einer arbeitet und der andere die Kinder erziehen kann.
Als Pflegekraft gehöre ich fast zur Mittelschicht 😎
Wo arbeitet ihr? 😅
Das stimmt..... ist bei mir auch so
Die 8.000€ sind brutto im jahr oder? 🤔🤣
Also seitdem dieses Leistungszulagen Gedünstet eingeführt wurde und ständig alles zertifiziert und auditiert wird wundert mich das nicht mehr.... "Mittelschichtigespektrumsstörung" aber vielleicht finden sie ja ein neues Bruhigungsmedikament 🤭
Brutto wäre es nicht der Burner, wenn man Miete oder Hauskredit noch zahlen muss
Wo ist dieses Land? 😂😂
Ich gehöre nirgends dazu .... Scheiss Statistik , Kühlschrank voll , Dach überm Kopf und Glücklich :)
Aber nur wenn die faulen Eltern halbtags arbeiten 🙈
Brutto bestimmt und mit 2 Hauptverdienern.
Jeder ist seines Glückes Schmied und von nichts kommt nichts. 👍🙄 Wenn man will und Bock drauf hat findet man immer was . Das Geld liegt auf der Straße man muss sich nur bücken 👍🤟🏻
Pro Quartal:D:D
In welchem Land leben die denn?😂
Möglich wird es mit Kinderarbeit...
puhh geil dann ist der Gesammte Deutsche Durchschnitt und der Median unterschicht 😃
Das Land der geringverdiener
Hab gerade auf NTV gelernt, dass das auch bei 3.000€ gilt 🙄 das Aufhetzen habt ihr auch richtig gut gelernt in den letzten Monaten 🤙🏼
...ich hab 3 Kinder und kein Geld, warum kann ich nicht keine Kinder und 3 Geld haben?
Mittelschicht, Leute. Mittel!
Aus welchem Land kommen die denn:D:D:D
Findet die Mittelschicht mit solch einem Einkommen.....
Dann sind wir wohl arm 🤷‍♀️
Gibts auch Früh und Spätschicht 🤔
Im Jahr ..:D!:D!😬😬😅
Besonders betroffen vom Abstieg ist der untere Rand der Mittelschicht mit einem geringeren Einkommen. Dazu gehören Singles mit einem verfügbaren Nettoeinkommen zwischen 1500 und 2000 Euro sowie Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern und einem Einkommen von 3000 bis 4000 Euro.
Wer wurde gefragt? Merz? 🤣
Es wird so ein Blödsinn in den Medien berichtet 😡
Ohne Worte
Für 8000€ fehlen in unserer vierköpfigen Familie definitiv noch zwei Verdiener😅
Tja, diese Statistiken entstehen ganz einfach dadurch weil die Schere zwischen Arm und Reich immer größer wird. Einfache Mathematik
8000€ :D .. ahja, die kinder arbeiten also auch schon :D🌚
Also wenn die Kinder auch Vollzeit arbeiten und jeder einen Nebenjob hat, reicht es immer noch nicht um auf 8000 € zu kommen 👍👍👍
Was ist mittelschicht? Gibt doch nur noch die, die sich durchkämpfen und die besseren. Die dazwischen sterben aus.
Die Fakten sind etwas verzerrt. 8.000 Euro ist die Obergrenze. Man gehört schon viel früher zur Mittelschicht.
Da sieht man doch wie Weltfremd unser Land mittlerweile ist !! Mindestlohn sollte bei uns in Deutschland für Vollzeitangestellte min. bei 4Tsd. Brutto liegen und unser Steuersystem gehört dringend reformiert.
Okay, ich habe drei Kinder, wären das dann 10 000 Euro? Wo ist das Geld hin? Ach, Moment, ich arbeite ja in der Pflege, das zählt dann wohl noch zur Unterschicht....
Ja kommt doch hin, Mittelschicht wird ja abgebaut, Stück für Stück. Arm und Reich, für dazwischen ist kein Platz. Mit 1 gutem Vollzeitjob 3-4k netto) gehen fast 2k für Wohnung/Haus drauf, 500 je Auto und dann muss man ja auch noch leben. Also wenn jeden Monat 0€ unterm Strich steht, ist das aus meiner Sicht auch keine Mittelschicht mehr. Problem ist dass der Wohnraum exorbitant teurer wird, dann bleibt weniger fürs Schöne und Gesund übrig. Dass Lebensmittel und Co bissl steigen wäre ja kein Problem wenn Wohnraum nicht 5 bis 10% jährlich steigen würde (siehe Grundstückspreise im Raum Regensburg)
hier brauchen einige ganz dringend keine kinder und 3 geld.
Mir ist es vollkommen egal zu welcher statistischen Schicht ich gehöre. Ich verdiene gut und komme gut zurecht. Der Rest ist doch egal..
So eine Frechheit
Naja es hat keiner gesagt wie alt die zwei Kinder sind 😬 Angenommen es sind erwachsene Berufstätige Kinder und Leben im selben Haushalt könnte es ja hinkommen 😂
In welchem Land?
Die Kinder sind dann auch Vollzeit beschäftigt?
Die Kinder sind wahrscheinlich ebenfalls berufstätig
Eure Armut kotzt mich an!!!
oh. Dann sind wir wohl arm ..😱😂
Ich habe mir jetzt einige eurer Kommentare angeschaut und kann nur sagen: Eure Armut kotzt mich an! 😂🤑
Mit dem Einkommen gehört man zur nie Zuhause Schicht 🤭🤣🥳
Lol das sind nur 133€ pro Person pro Tag. Org was schon alles zur Mittelschicht zählt. Bei uns sagt man immer 1k a day keepts the Geringverdiener away.
Dann sind sie gut wenn sie so viel verdienen.
Für mich ist die Summe bereits etwas, was ich als reich bezeichne. Reich bezeichne ich soziemlich alles, was ein Vielfaches des Durchschnittseinkommen eines jeden Arbeitnehmers ist. 8000€ ... Die hätte meine Mutter damals auch gerne gehabt, wenn es diese "Mittelschicht" und diesen "Haushalt" gibt, den Politiker so oft nennen. Stattdessen war lange Jahre hinweg Hartz 4 ein Begleiter, weil alleinerziehenden Müttern da draußen kein Job vermittelt werden kann. Weiß nicht, wie das heute so ist, aber ich denke mal, es hat sich nichts daran geändert.
Zur Mittelschicht gehört eine Familie mit 2 Kindern ab 6000€ Einkommen. Aber wie bei allem rechnen die Statistiker der Politiker gerne mit diesen übertriebenen Zahlen um dem Wähler Sand in die Augen zu streuen. Übrigens wird seit Jahren illegal der Hartz VI Regelsatz kleingerechnet. Solange alle davon existieren können ohne in Not zu geraten, solange können wir uns Sozialstaat nennen. Sollte es aber weiter in die falsche Richtung laufen, sehe ich schwarz.🤷‍♂️
Diese Armut kotzt mich an.
Das ist die Ober(!) grenze einer (automatisch willkürlichen) Mittelschichtsdefinition. Das liegt aber nicht an der Definition, sondern am Schichtbegriff (über Klasse will ja in Deutschland niemand sprechen). Aber die 8000€ für eine Familie mit 2 Kindern entsprechen einem 4000€-Einkommen eines Singles (gerechnet als Pro-Kopf-Äquivalenzeinkommens, also 8000€/2,1), was ungefähr das doppelte des Medianeinkommens ist. Ist doch ein ganz okayer Maßstab als Obergrenze, oder nicht? Ist ja auch ungefähr die Grenze zwischen Führungskraft und darunter. Zudem geht es nicht um Arbeitseinkommen, sondern um Arbeitseinkommen, private und öffentliche Transfereinkommen, Kapitalgewinne und Mietwert selbstgenutzten Wohneigentums. Gerade letzteres übersehen die meisten gerne. Alles in allem ein dummer, populistischer Beitrag.
Wenn die zwei Kinder Vollzeit arbeiten gehen, kommt das doch hin....😉🤣
Zur Mittelschicht gehört man schon ab 3000€ Nettoeinkommen im Monat. Mit 8000€ gehört man schon zu den Top Verdienern
Ich habe mich nie in der Mittelschicht gesehen, aber gut zu wissen. Da wir in Deutschland leben, fühlte ich mich eher richtig Armutsgrenze
Viele Bürger sind im KOHLEausstieg schneller als die Politiker😉
Eine sehr sehr dünne Schicht, diese Mittelschicht 🧐
Wuhuu dann gehört ein Großteil Deutschlands zur untersten Unterschicht unter der untersten Unterschicht
@curly sind in der untersten Schicht bei unsrem Lohn 😂😂😂
Tim Fischer willkommen in der Unterschicht 🤣
Wer kann den mit so wenig Geld leben?
Da haben wieder mal welche bei N-TV ihre Hausaufgaben nicht gemacht!!! Sicher Ex Berater der Bundesregierung!🤣 In diesem Jahr haben Ökonomen ausgerechnet, ab welchem Einkommen man in Deutschland als reich gilt und zu den oberen zehn Prozent gehört. Als Single beginnt dies, wenn man monatlich mindestens 3592 Euro netto verdient. Bei einer Familie mit zwei Kindern unter 14 Jahren gehört man ab 7412 Euro dazu.
bis die Große Inflation irgendwann kommt, dann ist selbst die Mittelschicht arm dran 😃 tzzz ich bin in der Holzklasse unten unterwegs xD
Hätten die meisten was aus deren leben machen sollen. Seit ca. 2013 wird der Fachwirt als Bachelor anerkannt bzw. gleichwertig dargestellt. Sowie Betriebswirt mit dem Master bzw. ehmaligen Diplom Master. BA/Fachwirte haben Einstiegsgehälter von 4000€ brutto aufwärts. 8000€ brutto gemeinsamen Einkommen bei akademischen Pärchen. In Deutschland verdienen Ledige im schnitt 1800€ netto. Zu den reichen gehört man wenn man das 3 fache des Medianwert (sprich ca. ab 5000€) verdient. Deshalb finde ich das 8000€ brutto gut angesetzt wurde auch wenn dies als MAXIMALE Obergrenze gilt. Schließlich gilt man in der Mittelschicht schon viel früher.
3000-8000€ ist etwas einseitig geschrieben
Die verwechseln wahrscheinlich das Einkommen aus dem Bundestag. Machen eine Fehlentscheidung nach der anderen und erhöhen ständig ihre Diäten. Die haben völlig die Realität verloren. Naja, mit einem warmen Haus, vollem Kühlschrank und Kleingeld im Portmanee kann man träumen.
Vielleicht nicht nur einen Teil wiedergeben. So stehts bei nt-v:"So war für eine alleinstehende Person für einen Platz in der Mittelschicht im Jahr 2018 ein Monatseinkommen nach Steuern und Transfers von rund 1500 bis 4000 Euro nötig, für ein Paar mit zwei Kindern ein verfügbares Einkommen zwischen 3000 und 8000 Euro."
Die haben wahrscheinlich die Politiker gefragt…
Mit 8000€ Netto verdient man schon mehr als 93% der anderen Menschen und gehört somit zur Oberschicht (obere 10%) !!!
Ab einem Nettoeinkommen von 3500€ gehört man zu den reichen… gerade letztens irgendwo gelesen 😄
Och, Mensch! Na, da würde ich mich ja glücklich schätzen mit 4000€ netto im Monat. 🤣 Das ist so traurig, dass es schon wieder lustig ist... Wenn diese Zahlen wirklich stimmen, dann ist es aber die obere Mittelschicht. Die existiert fast garnicht mehr.
8000€ netto ist schon ein Wort zum Sonntag
In Berlin Kreuzberg
Was genau arbeiten die Kinder denn?
Lieber reiche Eltern, als umgekehrt.
Von 1.000.000 bis 999 Millionen gehört man zu den Millionären.
In welchem Land?
Netto 8000 zu zweit? Vielleicht als Dealer oder mit dem Enkeltrick... mit ehrlicher Arbeit geht sich das ned wirklich aus.
Das Einkommen der Kinder natürlich.
also mir wurde gesagt, dass wir zur Mittelschicht gehören (Finanzamt) und wir erreichen diesen Wert nicht. 2/5 geben wir für Miete, Strom, Gas, Fahrkarten und den restlichen „normalen“ Kram aus, Rest ist Einkaufen, „Luxus“ und andere Kosten. Weglegen können wir nicht so viel, aber uns könnte es schlechter gehen. Das spielt wohl auch eine Rolle in der Statistik. 🤷🏼‍♀️
Die Politiker haben alle jeden Bezug zur Realität und zu Geld verloren!!!
Ich habe den Beitrag gehört und da war die Rede von 3000euro… Fake News… Hauptsache die Gesellschaft spalten 🤔🤦🏻‍♀️ kotz 🤮
Okay, die genannte Familie gehört auch noch zur Mittelschicht, allerdings am oberen Ende
Was gehört denn zur Oberschicht?
Bei den steigenden Preisen derzeit ist das auch in etwa die Summe, die eine Familie zum verzichtlosen Leben braucht. Theoretisch.
Die meinte 8000 türkische lira
Ich kenne genügend Familien wo einer im Einzelhandel um 1300-1500€ netto verdient und der Andere etwa ebenfalls um die 1400-1600€ netto verdient. Macht bei mir ca 2700-3100€ plus ggf. Kindergeld. Sind natürlich voll die 8000€ Nettoeinkommen 😅 Wo kommen nur diese komischen Statistiken her 😅
Mist 🙈🙈🙈 ich hätte doch wilde Abgeordnete im Bundestag werden sollen 😅
Man hätte auch 3000€ schreiben können, nur dann wäre der Aufschrei nicht so groß. Googelt einfach da steht der korrekte Wert. Zwischen 3000-8000€- das ist ein großer Unterschied!
Das klingt extrem ist aber doch eigentlich 4000 pro Nase abzüglich Kindergeld. Das sollten z.B. Ärzteehepaaare hinbekommen. Dass die traditionelle Mittelschicht ausdünnt, wissen wir schon seit Jahren, daran sind diese komplett fehlgeleitete Politik, unser lächerliches Bildungs(un)wesen und unser Fehlverständnis vom Funktionieren eines Wirtschaftssystems Schuld. Das führt aber auch dazu, dass solche Durchschnittswerte entstehen, denn die "obere" Mittelschicht ist inzwischen halt fast die einzige Mittelschicht.
Die 8000 Euro sind für ein halbes Jahr gerechnet. Hat man vermutlich vergessen zu erwähnen 🤷‍♀️
Demnach gehören wohl knapp 80% der Bevölkerung zur Unterschicht 🤷🏼‍♂️
Wen interessieren diese Grenzen?!:D Man muß mit dem auskommen was man hat und gut ist's😏
Mittelschicht beginnt bei 3.000€ im Monat pro Familie. Das ist für zwei Elternteile inkl. Kinder ja wohl wirklich eher wenig! 😬 Aber wenn man die Obergrenze hier schreibt, was noch gerade zur Mittelschicht gehört, klingt es natürlich viel interessanter 🙄
Wer um alles in der Welt verdient denn so viel:D:D:D:D Die Mittelschicht bestimmt nicht!!!!
also bedeutet das, dass jeder der beiden 4.000 € netto bekommt. Damit kommen praktisch nur mehr Selbständige in Frage, denn statistisch gehört man mit diesem Gehalt als Arbeitnehmer bereits zu den oberen 10-15% und ist damit doch relativ weit weg von der "Mitte"
Ich hab drei Kinder und keine 1500,-- ich bin wohl ein armes A...loch!!
8.000:D Dann kann meine Frau ja Zuhause bei den Kindern bleiben.
Das ist inkl der Schwarzarbeitskohle gerechnet. Ganz klar
In welchem Land?
Man findet viel Müll überall
4000 Euro auf wie viele Monate verteilt? In Deutschland läuft was falsch…..
Im Quartal oder wie?
Jahres netto Gehalt würd fast passen...
Früher in DM Zeiten nannte ich mich Yuppie 😂😂😂🤣🤣🤣🤣🤣🤣
Was sind das bitte schön für Vorstellungen 🤔 Mittelschicht mit 8000€:D Ne das ist für mich schon sehr wohlhabend
SEHR INTERESSANT!! Woher wohl diese Zahlen stammen? Alles Manager?
Solange die Unterschicht glaubt, sie sei die Mittelschicht, solange werden die die Füße stillhalten.
Mir fehlen die Worte
wir sind alle arm!!!!
Mich kotzt es an, wenn man mit solchen Beiträgen versucht Stimmung zu machen.
Ich bin alleinerziehend, habe zwei Jobs, eine 6 Tage Woche und bin trotzdem bei der Einkommsschachen Linie. Ohne Worte....
Gefühlt eine Null zu viel, es sei denn , die Kinder malochen voll mit und die Eltern haben auch einen nicht gerade schlecht bezahlten Job....Oder die meinten brutto, das käme dann so rechnerisch gerade hin...
Wo? In Katar? Oder Brunei?
Immer schön bei der Wahrheit bleiben. Die Aussage lautet man liegt in der sogenannten Mittelschicht mit ab 3000 bis 8000 Euro netto im Monat. Alles andere ist dumme Stimmungsmache.
Also ich konnte mit 1160€ knapp aber dennoch ganz gut leben 🤣 460€ waren Miete (warm; 2 Raum für mich allein 🤣) , 70€ mtl für meine Fahrkarte, Handy und Internet zusammen auch nochmal 60-70€, 40€ mtl Strom, 200€ mtl für Lebensmittel und der Rest war eben für mich erspartes was für den Führerschein drauf ging
in welcher Welt...:D
Omar فتاح عييييونك فتاح متلي😂😂😂😂😭
🤣in welchem Land soll da sein :D
Aha bin sprachlos 😮
Wieviele sich wohl bis jetzt zur Mittelschicht gezählt haben🤔. Bei 2000 Euro Brutto ist der Weg zur Armut ein ganz kleiner. Also sind die meißten Menschen die ich kenne eher Armutsgefährdet als Mittelstand
Eure Armut kotzt mich an
4.000€ sind Mittelschicht.
Wenn man das Einkommen der Kinder mitzählt vielleicht.
Wurde auch berichtet wie alt die Kinder sind und ob sie auch schon voll berufstätig sind?
Auf welchem Planeten :D:D:D
Haut ja eigentlich gut hin 4000€ pro Person inkl Kindergeld Sehe da nichts verwerfliches
Zur Mittelschicht werden all jene gezählt, deren Einkommen nach Steuern und Transfers zwischen 75 und 200 Prozent des mittleren äquivalenzgewichteten Einkommens liegt. So war für eine alleinstehende Person für einen Platz in der Mittelschicht im Jahr 2018 ein Monatseinkommen nach Steuern und Transfers von rund 1500 bis 4000 Euro nötig, für ein Paar mit zwei Kindern ein verfügbares Einkommen zwischen 3000 und 8000 Euro. Bei dem "Äquivalenzeinkommen" handelt es sich um ein analytisches Konzept. Dabei wird angenommen, dass alle Haushaltsmitglieder den gleichen Zugang und Anteil am Haushaltseinkommen haben und gleich stark vom Haushaltseinkommen profitieren. Quelle: ntv.de , jga Wenn dann vielleicht auch richtig zitieren…
Gott sei dank wohn ich allein hab ne dienstwohnung zahl dementsprechend wenig miete und hab nach allen fix kosten und sparen noch gute 500 über 😅🙈
8000 Euro .... im Jahr :D War das so gemeint?
Wer verdient so viel? Puhhhh.... Bin wohl gering Verdiener
Gehen die Kinder auch arbeiten :D^^
Arbeiten die Kinder auch schon Vollzeit?
Sorry aber wer Verdient den so viel? Dann bin ich wohl in der Kategorie „Unterste Schublade“!!!
Wieviele Erwachsene sollen zu dieser Familie gehören? :D
So unrealistisch ist das doch gar nicht wenn alle 4 arbeiten 😂
Im Jahr?!
Zur Mittelschicht werden der Studie zufolge jene gezählt, deren Einkommen nach Steuern und Transfers zwischen 75 und 200 Prozent des mittleren Einkommens in Deutschland liegt - für eine Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern entspricht das einem verfügbaren Einkommen zwischen 3.000 und 8.000 Euro.
Warren Buffet ist empört, dass er mit seinen 8000euro Netto nur zur Mittelschicht gehört - er wusste gar nicht, dass es außer ihm so viele Menschen gibt, die 8000euro netto pro Sekunde verdienen
eure Armut kotzt mich an..
Im Jahr
Wo muss ich unterschreiben?)
Kann ja ein Glück jeder selbst entscheiden wieviel Kinder man in die Welt setzt oder :D 🤷‍♂️ Wenn man dann 3 Kinder hat und merkt "ACH MISST.....DIE KOHLE REICHT JA GAR NICHT 🤔🤦‍♂️" haben die Eltern vor der Kinderplanung entweder etwas vergessen oder waren einfach nur Blauäugig ‼️‼️‼️ #selbstschuld
also bin ich eine kellerassel... eine platt getrampelte... in einer dunklen ecke.... 😂😂
Tja was sagt uns das :D Wir sind lappige Geringverdiener 😁 leben, um den Staat zu stärken , einen anderen Zweck hat unser Leben nicht (außer dem , was man selbst draus macht) 😁
Ihr wisst schon, dass wahrscheinlich eine Hand voll der reichsten Menschen in Deutschland die Statistik allein schon um ein paar tausender erhöhen..
Oh je dann sind wir also offiziell Assis 😞 und gehören zur unteren unterschicht
Pro jahr versteht sich. Oder 🤭😅
Ein Alleinstehender zum Beispiel zählt demnach zur Mittelschicht, wenn er netto zwischen 1.620 und 3.039 Euro verdient. ... Eine vierköpfige Familie braucht also nicht das Vierfache eines Singles, um zur Mittelschicht zu gehören, sondern nur gut das Doppelte.
Ja ... und ausser Verwunderung und ooohs und aaahs und abnicken kommt seit 1933 nichts anderes als Reaktion! Kein Wunder das sich hier nichts ändert.
Man #schaut
Und wer unter 60 % dessen verdient, also 4800 € oder weniger, gilt als von Armut bedroht. …
Pro Quartal oder pro Jahr?
Und was soll daran so abwegig sein…:D
Die Erhebung wurde wahrscheinlich noch zu DM-Zeiten gemacht… 🤷🏻‍♂️
Und wo bleibt der Rest zu den 8000 Euro
Man bedenke.....N-TV gehört zur RTL Medien Gruppe🤔
Achja,aber nur ein Major,oder Oberstleutnant hätten dieses Gehalt. Kein Angestellter oder einfacher Arbeiter.
Immer diese Geringverdiener.
"von bis zu". Da ist ein ziemlich großer Unterschied zu "von".
Welche Berufe hatten denn die zwei Kinder?
mit 5000€ Netto kann man ohne Sorgen leben
Willkommen im Lumpenproletariat.
🤣 Witz des Tages
Interessanter Schwellenwert.... Für netto 8k€ Familieneinkommen müssten ja beide brutto so bei 7k€ haben. Ja sichi. Mittelschicht. Im Leben nicht.
Nicht mal wenn die Kinder auch Arbeiten
Meinen die im Jahr?
Völlig abwegig 🤣 wer verdient denn so viel Geld 🤣
Völlig vorbei an der Realität....
Sind ja immerhin auch 4 Einkommen.
DM oder Euro?
Wenn beide Eltern und die Kinder mitarbeiten, dann kommt das schon hin🤔
Bullshit … muss eine seriöse Berichterstattung gewesen sein
Da kommt doch einem morgens das Brötchen wieder hoch wenn man so einen Stuß liest.. 🤦🤬🤮
Okay... dann sind wir wohl alle Abschaum 😱🙄😂
🤣🤣🤣🤣 ich lach mich schlapp. In welcher Wolke leben die wo den Quatsch ausgekaspert haben. Ich habs... wir sind alle Politiker!!!
Ja, man gehört zur Mittelschicht, wenn man pro Person zwischen 1400 und 2800,-€ zur Verfügung hat. Das ist bei dem genannten Beispiel mit 2000,-€ pro Person der Fall.
Hier werden extra um zu provozieren Fakten unterschlagen. 8000€ ist das obere Ende. Das unter sind 3000€. Wenn eine vierköpfige Familie 3000€ - 8000€ monatlich zur Verfügung hat, gehört sie zu Mittelschicht, wobei darin noch zwischen unterer, mittlere und obere Mittelschicht unterschieden wird. Hört sich für mich nicht verkehrt an.
Friedrich Merz sieht sich ja als mehrfacher Millionär auch nur in der gehobenen Mittelschicht 😂 Reich sind halt immer nur die anderen 🤦
Wenn man iwelche Reichen mit in die Statistik aufnimmt, ist klar, dass das Ergebnis nicht dem Realwert entspricht.. also ist mir klar..
Dann haben wir tatsächlich nur noch eine hauchdünne Mittelschicht! Und extrem viele Arme!
Brutto geht das ja ganz easy
Da steht nichts von monatlich...
Auch bloß die halbe Wahrheit…
Gibt Entwarnung. Fehler beim aktualisieren der Daten. Es stammt aus der DM Zeit