" />

Made My Day

Ich bin Krankenpfleger und arbeite teilweise 7 Tage durch und niemand hat ein Problem damit, ich mache das gern, ich habe dafür in der Woche frei, deshalb verstehe ich nicht das Problem derer die im Einzelhandel arbeiten. Ich würde es als stressfreier empfinden wenn Sonntags der eine oder andere Supermarkt geöffnet wäre, es muss ja nicht jeder geöffnet haben.
Hast Du gewusst, dass Du 7 Tage die Woche arbeitest, wenn Du diesen Beruf ergreifst? Sind Menschen auf eine 7-Tage Anwesenheit in der Pflege angewiesen? Verhungern Menschen, wenn am Sonntag die Supermärkte geschlossen sind? Merkst was?
Mit der Einstellung braucht man sich nicht zu wundern, warum Einzelhandel und Pflege Berufe im Rang ganz unten stehen. Kaum ein anderer Beruf ist so undankbar, und hier wird dazu beigetragen. Abgesehen wie dumm der Vergleich von kranken Menschen im Krankenhaus und Co mit der Notwendigkeit vom Sonntags einkaufen ist. Wir können 6 Tage einkaufen, wer zu dumm ist für nen siebten Tag zu sorgen, der hat ganz andere Probleme im Leben. Ein Patient ist Sonntags auch nicht gesund, und macht Pause. Soviel Verständnis sollte man schon besitzen, anstatt als pfleger zu Jammern.
Weil die kranken auch Sonntags krank sind, die Lebensmittel können aber auch an 6 anderen Tagen gekauft werden. 🤦‍♂️
Der Einzelhandel hat sich größtenteils bereits dagegen ausgesprochen ...
Andrea Schu ich habe nie was anderes behauptet ... aber ich finde es in der jetzigen Zeit unnötig die Leute in Aufruhr zu versetzen... warum wird eine unnötige Diskussion eröffnet?!
Niemand hat es nötig Sonntags einkaufen zu gehen, zudem werden die Regale dadurch nicht voller. Bleibt gesund.
Die Läden wären auch nicht so voll, wenn es manche nicht als Freizeitbeschäftigung ansehen würden. Alles andere hat ja geschlossen, also gehe mal in den Lebensmittelmarkt und löse einen Pfandbon für 0,16€ ein oder kaufe mir eine Banane und eine Kiwi....,
Es ist ne Frechheit das das überhaupt zugelassen wird
oh ja .. da hast du leider sooo recht :(
Natürlich einzeln in Folie eingeschweißt. ;-)
Die Lagermitarbeiter aber auch! Die müssen schließlich die ganze Ware für die Läden vorbereiten.
Ich glaub wohl die sind Welten besser dran . Müssen nämlich nicht schutzlos mit 1000 immer anderen potenziellen kranken zusammen im einem Raum abhängen
Ich fände es gut wenn Sonntags nur Freiwillige die Regale auffüllen würden.....ich wäre sofort unentgeldlich dabei.. denke das die Verkäufer da auch einfach nicht nachkommen....wie denn auch...bei dem Ansturm🙄
Was hat das mit Irre zu tun🤦🏼‍♀️...denke in dieser Zeit kann man auch einfach mal sozial handeln....und muss nicht immer dafür belohnt werden...aber stimmt,Geld war ja schon immer mehr Wert in diesem Land als Menschlichkeit....🤮
irre? der Handel verdient sich goldene Nasen, erpresst Produzenten, macht den Kleinhandel kaputt, die sollen zahlen, Rewe sucht in Ö. 2000 Aushilfen
Vielleicht kann man die Gastro irgendwo verwenden, z.B. Hilfe beim Krankenhausessen?
Die Leute sollen zuhause bleiben und dann öffnet man Supermärkte am Sonntag🙈abgesehen davon dass es ja nach den Hamsterkäufen vom Samstag nix mehr gibt; sehr sinnvoll...nicht🙈🙄
Sarah Koch und du glaubst dass am Sonntag nur die einkaufen gehen, die es unter der Woche nicht schaffen...🤣🤣:D! Das von einer Frau die zu Hause bleiben predigt 🙄
Ich bin soooo dankbar,dass meine Generation überlebt hat.Die Läden waren Samstag und Sonntag geschlossen.Und man glaubt es nicht - auch da haben die Menschen gearbeitet !!!
Lisa Müllhaupt wir verhungern nicht auch wenn der Laden sonntags zu hat Als wenn die Schränke ratze Kahl sind aber der Mensch ist von Natur aus gierig
Manche kapieren es einfach nicht, das spiegelt sich auch derzeit in der Intelligenz der Gesellschaft wieder. Es geht sich doch bitte nicht um "mehr" einkaufen🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️, es geht sich einfach darum, dass die Menschen sich auf mehr Tage beim Einkaufen verteilen können. Zu jeder Tageszeit, wo ich diese Woche einkaufen war, war einiges los, dies könnte man somit entzerren. Aber lassen wir das, es lohnt sich einfach nicht mit einer gewissen Art von Menschen hier zu diskutieren. Wenn man sich persönlich gegenüber stehen würde, würden manche hier noch nicht einmal so den Mund aufreißen...
Übrigens nur zur Info die kassen und (jenachdem welche feierlichkeit ansteht ) auch die Regale sind zur vor,-weihnachts und osterzeit genauso voll( die kassen) bzw je nach Produkt leer (die regale), da juckt es keine sau das man jenachdem nen Vormittag zum Einkauf einrechnen sollte, weil es "normal " ist :D! Aber sich jetzt drüber aufregen zu warten.
Wort des Jahres: Ehrenmitarbeiter !!! :) . Danke an alle die aktuell der Lage wie verrückte arbeiten müssen danke !.
Ok dann machen wir die Kliniken auch Sonntags zu. Denn die sind genauso überlastet. Und wenn sie mal nach oft 12-14 Stunden Schichten raus kommen, bekommen sie teils nichts mehr da alles leer gekauft wurde
Vielleicht nicht immer nur meckern! Die Läden wären nicht so voll wenn ein Tag länger geöffnet wäre und viele , die ihren Job jetzt nicht mehr machen können oder ihn verloren haben, hätten eine Möglichkeit Sonntags im Supermarkt zu arbeiten ! Wo ist das Problem? Aber wenn man möchte , dann kann man natürlich auch alles schwarz malen
Und sechs Tage einkaufen zu können, muss ja wohl reichen.
Die Leute könnten auch in der Woche in den Läden arbeiten.
Vorallem bekommt man schon von Montag bis Samstag nichts 😂😂😂 was soll man da sonntags noch los :D! Und ich denke die Verkäufer haben momentan genug zu tun !
Was ist mit Krankenschwestern? Die arbeiten auch von Montag bis Sonntag und denke, dass die noch mehr zu tun haben.
Sophia Liebeskind die Leute haben sich schon immer im Geschäft wie Säue verhalten.... Sachen werden da rausgeholt, woanders abgelegt usw. Alles selbstverständlich.
Das weiß ich selber :) schlimmer finde ich es in Geschäften wie H&M usw , spreche aus eigener Erfahrung. Ich verstehe trotzdem nicht worüber du gerade mit mir diskutieren möchtest :D! Was passt an meiner Aussage nicht :D Womit habe ich verärgert :D
Jacqueline Urbanke solange Sie nicht alle 2,3 Tage LKW abladen und 10 Paletten verräumen müssen, bekommen Sie kein Mitleid von mir, sry....
Richtig....6 Tage die Armen stressen ist ja wohl ausreichend.Gönnt allen eine Auszeit
Müssen die alle 7 Tage durcharbeiten oder warum Entlastung? Frage für nen Freund
Stimmt, die haben das zusätzliche Personal gleich mitgeliefert bekommen, dann haben sicher auch ganz normal frei....
das frage ich mich auch 🤔
Gilt das such für Ärzte und Pflegepersonal? Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, sollten in dieser Zeit, Sonntags geschlossen werden.... Halt stoppt🤔
ich weiß nicht, warum immer äpfel mit birnen verglichen werden muss ... ich denke, daß lebensmittel einkaufen definitiv NICHT so wichtig ist, wie kranke menschen zu pflegen :D:D:D
Den meisten Menschen sieht mann schon optisch an das etwas falsch läuft!😉🤣
Blödsinn. Das Krankenhaus macht auch nicht sonntags zu. Für alles weitere gibt es hohe Sonntagszuschläge und keiner wird gezwungen Sonntags zu arbeiten. So Aussagen kommen nur von Menschen die das noch nie gemacht hat. Und der dumme Einzelhandel ist eh immer am meckern
Wenn sonntags nur für alte Leute oder chronisch kranke oder mit Behinderung am besten mit Bescheinigungen oder Ausweis Nur ne gewisse zeit 3std als Beispiel wenn mal Sonntag geöffnet werden sollte so stoßzeiten fänd ich generell für die Gruppe nicht schlecht. Machen ja vereinzelt Geschäfte. Ansonsten sollte wie gewohnt 1 tag schluss sein.
Sehr guter Ansatz 👌🏻 So was in die Richtung sollte man umsetzen wenn es geht allerdings wird es schwierig. Ich arbeite im Einzelhandel und viele aus der Risikogruppe sind mega unvernünftig.
Selten sowas Schwachsinniges gelesen
Die Leute arbeiten zurzeit echt unter Stress bei den ganzen Hamsterkäufern. Außerdem kann man einkaufen von montags bis Samstags! Das reicht ja wohl!!!
ihr versteht den sinn dahinter nicht, oder? je größer der zeitraum ist, der jedem zum einkaufen zur verfügung steht, desto entspannter läuft alles ab, weil es zu keinen massenansturm kommt.
Ich arbeite bei kaufland und bin froh das mein arbeitgeber bei den sonntagsöffnungen NICHT mitmacht. Ich habe kleine kinder daheim und will auch gern meinen sonntag mit ihnen haben. Zudem reichen 6 tage von 7-22uhr um sein eunkauf zu besorgen!!
Weil 6 von 7 Tagen die Woche zum einkaufen ja nicht reichen oder? Würde vielleicht eher helfen wenn nicht alle weiter nur Freitag und Samstag einkaufen kommen wenn man eh die ganze Woche frei hat ;)
Du verstehst die dumme Bevölkerung nicht die das als Freizeitbeschäftigung nutzt
und wieviel können diejenigen dann jedes mal heimschleppen? die bummeln halt durchs geschäft.... und nehmen dann halt 2 oder 3 dinge mit... kein stress für niemanden.
Man braucht es nicht, das ist richtig. Keine Frage !!! Aber hört auf darüber zu schreiben das sie eine Pause brauchen. Es muss keiner 7 -Tage Woche arbeiten. Dafür wird im Wechsel gearbeitet und ein anderer Tag frei gegeben. Wo ist das Problem :D Wenn Personal fehlt.... gibt genug arbeitslose Verkäuferinnen. Ist nur eine Sache der Organisation !!!
Solange die Mitarbeiter die Sonntags zusätzlich antanzen auch dementsprechend vergütet werden (inklusive Sonntags Zuschlag!) und das ganze auf Freiwilliger Basis passiert find ichs ok. Sollte aber nicht zum Dauerzustand werden
Ich finde es sehr gut am Sonntag zu arbeiten.
Es ist ja nicht so das wir 7 Tage durcharbeiten müssten 🤔 i.d.r hat man 2 freie Tage und das würde sich mit der Sonntagsöffnung nicht ändern nur das man eben nicht unbedingt Wochentag + Sonntag hat sondern 2 beliebige Tage.. 🤷‍♀️ ein + wäre das doppelte Gehalt am Sonntag! Ich hätte auch kein Problem damit wenn wir sonntags öffnen würden.
Dann acker 12h, 7 Tage die Woche, dann sehen wir, ob es dir immer noch gefällt :)
Weronika Muß was keiner im Geschäft mache muss, weil es dafür oder besser dagegen Gesetze gibt. Ich brauch sonntags auf auch nicht. Aber darüber falsch zu argumentieren bringt hier nix 😉
Angebot und Nachfrage. Wer viel benötigt braucht auch mehr Zeit. Alles selbstgemachte Probleme. Bleibt gesund und zu Hause 😷
Hier haben es einige wohl nicht verstanden. Es geht darum dass nicht Massen von Menschen auf einmal im Supermarkt sind. Um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen. Siehe als Beispiel Spanien... Und sehr geehrter Herr Erwin Koslowski bei allem Respekt - auch sie haben wohl die aktuelle Lage nicht verstanden und sind sich nicht bewusst welche Welle auf uns zurollt... Dann greift für uns Krankenschwestern beispielsweise kein Arbeitszeitgesetz mehr...
Die Leute arbeiten nach wie vor im normalen Modus. Bleibt mal locker.
Thomas Brückmann dann machen sie doch mal denn Job für denn Lohn. Und ein normal Modus so wie sie das nehmen ist das auch nicht. Weil dafür müssten sich auch Kunden noch normal verhalten. Aber was ich die Tage beobachten konnte ist der Mensch das schlimmste Tier.
Also ich finde das ganz gut das auch sonntags geöffnet werden soll Nicht weil man vielleicht Sonntag zwangsläufig einkaufen gehen muss Aber das ist doch vorteilhaft wenn man die Möglichkeit hat das einkaufen zu entzerren Damit werden auch die Mitarbeiter des Supermarktes mehr geschützt und entlastet
Menschenmengen sollen vermieden werden; somit auch beim Einkaufen! Macht nur Sinn die Öffnungszeiten zu erweitern um die Masse zu streuen!!
Zudem denke ich, dass die Eltern, welche immer so schimpfen, dass sie mit ihren Kindern auf gar keinen Fall zu Hause bleiben können, das dann auch ausnutzen würden und den Tag mit ihnen dann beim Einkaufen verbringen.
Die Leute die hier meinen, dass die Geschäfte auch Sonntags auf haben müssten, sollten bei dem Wahnsinn im Moment doch vielleicht einfach mal einen Tag mit im Laden arbeiten und sich dann nochmal überlegen ob man das den Mitarbeitern 7 Tage die Woche zumuten will!
Boykottiert lieber eure eigene Seite.es geht doch schlichtweg darum das es sich ein wenig verteilt.und nicht an einem Samstag alles einkaufen gehen.
Es geht ums entzerren, aber bei uns hat glaube ich nicht viel offen am Sonntag
Schon wieder so ein kurzsichtiger post. Warum springen soviele auf den Meckerzug auf :D Hat sich mal einer der so wütend postenden überlegt, daß der Grundgedanke ein richtiger ist- nämlich Entzerrung. Und daß nicht plötzlich Sklavenarbeit eingeführt sondern die bestehenden Gesamtarbeitszeiten die vertraglich vereinbart sind sich überhaupt nicht ändern :D Und woher kommt Eure brevormundende Annahme, alle die im Einzelhandel arbeiten wollen definitiv nicht Sonntags arbeiten :D Und desweiteren: Ihr dürft dann nach Eurer Logik bitte weder die Dienste der Polizei, noch der Ärzte, noch der Pflegekräfte, noch der Taxifahrer, noch der Busfahrer, noch der Zugführer , noch der Feuerwehrleute, noch der Handwerker, die Notdienst machen in Anspruch nehmen. Bitte für diese Berugsgruppen genauso eintreten ! Die möchten am Sonntag bestimmt auch ihre Ruhe ( Sarkasmus aus). Wer selbst Schichten gearbeitet hat sieht das schlicht realistischer. In all den Jahren in der Pflege waren zwei Wochenenden im Monat obligatorisch. Dafür ist dann an anderen Wochentagen frei. Kommt mal auf den Boden, bitte.
Haben 6 Tagen lang Zeit bis abends einzukaufen, da muss das am Sonntag bestimmt nicht sein!!!
Samstag nur vormittags reicht auch völlig
Momentan so wenig wie möglich. Ist ja nicht auszuhalten mit den ganzen Hamster idioten
Ich finde es gut das sich viele gegen die Sonntagsöffnung entschieden haben, trotz Ausnahmegenehmigung. Viel wichtiger wäre auch das die Menschen ganz schnell wieder ein normales Einkaufsverhalten an den Tag legen, anstatt alles in Übermaßen zu bunkern!
Es geht um die Verteilung, es wird von den Std nicht mehr gearbeitet, ich denke, das wäre auch eine große Entlastung für die Verkäufer! Gerade, weil diese bereits am Limit sind und Unabdingbares leisten, wäre das in Zeiten der Krise eine Wertschätzung vorab!
Die Leute sollen zuhause bleiben da braucht man nicht jeden Tag einkaufen zu gehen. 1 wocheneinkauf reicht. Je weniger man draußen ist um so kleiner die Chance sich anzustecken.
Jeder hat sich seinen Job ja selbst ausgesucht 🌝
So ein Blödsinn. Es reicht doch wohl, daß die Läden bis Samstags geöffnet haben und das schafft man ja wohl bis dahin einzukaufen. Oder?
Hat irgend jemand schon diesen Menschen gefragt die auch Sonntag's arbeiten und schon immer auf den Sonntag gearbeitet haben? Und das schon vor Corona. Die Landwirtschaft, Landwirte, Erntehelfer, Produktion der geernten Lebensmittel arbeiten immer 6 bis 7 Tage. Und das dem ganzen Jahr über. Es kann gerade jetzt in dieser Zeit, nicht sein, dass man diese 7 Tage für zuviel hält . Das kann man ruhig verlangen. Es wird und wurde eh auch in der Landwirtschaft auch verlangt 7 Tage zu arbeiten. Jeder Arbeitgeber setzt sich auch dafür ein, dass auch die Ruhezeiten eingehalten wird. Jedem steht einen Tag frei zu. Und das wird auch so umgesetzt. Ich finde es nicht Fair, dass der Verkauf jetzt den aufstand macht. Ich respektiere ihre Arbeit und ich bin dankbar dafür. Aber dass ist wohl einwenig dreist. In der Pflege, Krankenhäuser, Landwirtschaft und und und. Da war es ja schon immer normal, dass sie 7 Tage durchgängig arbeiten. Gab es da jemals ein DANKE:D Nein. Und dies wird von vielen Berufen gefordert. Gerade jetzt. Ich selber hatte schonmal 12,5 Wochen, a 9. std, 7 Tage die Woche gearbeitet. Und ich weiss wie man da am Stock geht. Es gibt manche Situationen die fordern extreme. Für einen Tag frei, muss der Arbeitgeber sorgen. Und nicht jeder kann an einem Sonntag frei bekommen. Aber einen Tag frei ist umsetzbar. Das muss und wird der Arbeitgeber auch umsetzen. Wenn es die Situation zu lässt.
Man kann doch auch nicht sagen „Boykottiert die Krankenhäuser am Sonntag, das Personal dort braucht Entlastung“. Nur wenn sich die Kunden bestmöglich auf die Einkaufszeiten verteilen, haben wir eine Chance, Infektionsrisiken zu minimieren. Ihr habt da was nicht verstanden...
Also rewe macht ja sonntags nur für Rentner auf, damit diese Risikogruppe in Ruhe einkaufen gehen kann und auch mal noch ne Rolle Klopapier abbekommt. Davon abgesehen verdienen die Verkäufer wenigstens weiterhin Geld, im Gegensatz zum großen Rest der Bevölkerung. Dafür setzten sie sich täglich einem großen Risiko aus und dafür danke! Und jeder der jetzt meckert kann sich doch einfach mal schnell bewerben, ihr werdet in dieses Zeiten bestimmt gerne genommen. Jemand der die Regale einräumt wird gebraucht!
niemand muss 7 Tage die Woche einkaufen, auch nicht nach 20 Uhr. Früher ging es auch, als Geschäfte samstags 14Uhr geschlossen haben!
Warum Sonntags öffnen? Da gehen nur die Familien und Alten einkaufen die in der Woche schon jeden Tag 2-3x am Tag vor Langeweile durch den Supermarkt schlendern. Stand der Dinge jetzt, von früh um 7-10 ist es rappelvoll und am Mittag wird es sehr ruhig, konnte ich die Woche auf Arbeit beobachten.
Wenn Sonntags geöffnet werden sollte, dann nur für Ärzte, Pflegepersonal usw.
24/7 sollte der Standard sein.
Guckt sie böse, aber Argumente kommen nicht 😂
Melissa Baer doch doch, natürlich hab ich. Ich möchte aber jeden Tag einkaufen können. Warum nicht?
Bei uns ist Sonntags sowieso alles zu...
Kann mir kaum vorstellen das in den betroffenen Läden die gleichen Mitarbeiter Nonstop 7 Tage die Woche arbeiten. Dagegen würde ja das Arbeitszeitgesetz stehen. Vermutlich werden da zusätzliche Kräfte eingestellt und alles in Schichten organisiert. Also quasi wie das alle anderen Länder schon ewig machen. 🤷🏻‍♂️
Die großen Unternehmen. Haben schon entschieden, dass sie nicht Sonntags öffnen werden
Ganz ehrlich...wer es in Zeiten einer Ausgangssperre nicht schafft, seinen Scheiß von Mo-Sa zu besorgen, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen 🙄🤦🏻‍♂️👊🏻
Unsere dorfcheffs haben es richtig gemacht ... ansich hätten sie geöffnet und haben extra in der Zeit sonntags nun geschlossen
Man kann sich den Müll den ich manche von sich geben echt nicht mehr geben
Samstag und Sonntag kann dicht gemacht werden!!!
Wenn man nicht arbeitet kann man sowas sagen!
Ganz ruhig Leute. Für mich könnte es so sein! Wird jetzt auch nicht zum gesetzt nur weil ich das hier unter den Kommentaren schreibe
Für mich... arbeite tatsächlich nicht.
Wenn das passiert werden die Geschäfte Mo-Fr komplett überrannt....
Sicher müssen jetzt nicht alle 7 Tage arbeiten, sondern im Wechsel.
Wer es in 6 Tagen nicht schafft einzukaufen, sollte mal sein Zeitmanagement in Frage stellen. Das fordern auch nur Leute die sonntags Langeweile haben und dann noch gerne einkaufen gehen würden damit sie nicht zuhause sich alleine beschäftigen müssen. Ich arbeite in der Pflege (Wochenende und Feiertage) also weiß ich wovon ich rede. Lasst den Leuten doch mal wenigstens einen freien Tag in der Woche.
Ich kenne nur 1 Supermarkt an einem großen Bahnhof, der Sonntags geöffnet hat. Unser Nahversorger hat Mo-Mi und Fr 6 bis 12 und 14 bis 18. Do und Sa 6 bis 12. Reicht auch.
Witzig... wann haben andere überlastete Berufe denn frei? Wenn es um das Wohl der Allgemeinheit geht, ist das Empfinden einzelner halt egal. Pflegekräfte sind seit Jahren überlastet, da kräht kein Hahn nach.
In anderen Ländern haben Supermärkte 24h offen. Gerade in der jetzigen Zeit würde das doch auch sinn machen um das ganze zu entzerren. Und bitte nicht rumheulen. Viele andere Berufe müssen auch 24/7 ran...
Vielleicht würde ein zusätzlicher Einkaufstag die Situation auch etwas entzerren, da sich der Kundenandrang auf 7 statt 6 Einkaufstage verteilt. Außerdem müssen auch andere Leute am Sonntag arbeiten und die meckern auch nicht rum! Die Situation ist nunmal hart... da müssen wir nunmal alle durch...
Die Mitarbeiter eines Supermarktes arbeiten auch sonst nicht 6 Tage von Montag bis Samstag durch. Was bringt euch zu der Annahme, dass sie nun 7 Tage die Woche durch arbeiten würden? Tatsächlich sind die meisten Angestellten in Supermärkten in Teilzeit beschäftigt und arbeiten in der Regel sogar nur 2-4 Tage die Woche. Mit einem ordentlich durchdachten Dienstplan ist also durchaus eine Sonntagsöffnung möglich und eine ausreichende Erhohlung der Mitarbeiter trotzdem möglich. Klappt ja in vielen anderen Berufen, in denen Sonntags gearbeitet wird auch.
Normal wo ist das Problem Sonntag offen haben jaja ich weiß die armen Verkäufer die brauchen auch mal frei ich mein wer von Montag bis Freitag home Office macht hat die Zeit unter der Woche einzukaufen aber eh ich weiß nicht ob ihr es wisst es gibt auch andere wo man 7 Tage die Wochen arbeiten a 12 Std je nach arbeitsweg 2-3stunde fährt haben klar dann geh ich noch einkaufen sowas wie Schlaf braucht man ja nicht
bei uns in Ö. war der grosse Run nach 3 Tagen vorbei, alles wieder auf normal, im Gegenteil, als wir abends nach 18.00 Uhr unseren Standardwocheneinkauf erledigt haben, wars so ruhig, wie nie zuvor. Deswg. schliesst der Handel ab jetzt von MO-FR sogar eine Std. FRÜHER, 19.00UHR, SA noch bis 18.00 U., SO. ist bei uns ZU❗️
Biete Kassenstuhl kostenlos, für nur eine Stunde inklusive Mundschutz, Handschuhen, meckernden Kunden und den ständig wiederkehrenden Fragen *habt ihr noch Klopapier, Hefe,Mehl und so Weiter!* Freiwillige vor..... Ach ja.....Zielsetzung: Freundlich und Hilfsbereit bleiben und die Kasse soll danach stimmen.
Und wenn , dann nur für Rentner .Aber BITTE mit gefüllten Regalen.
Die Leute die jetzt noch am Sonntag in die Läden rennen und keine systemrelevanten Jobs machen von Mo-Sa sind echte Asoziale.🤷‍♂️
Ich finde generell, dass es sonntags Öffnungszeiten geben sollte 🤷‍♀️ EDIT: Ich arbeite selbst sieben Tage die Woche, in der Ausflugsgastronomie, damit IHR EUREN ARSCH AM WOCHENENDE UND WANNS EUCH HALT PASST ZUR ERHOLUNG SCHIEBEN KÖNNT, also erzähl mir hier keiner was von Ungerechtigkeit!!!
Bitte behandelt das Personal im Supermarkt respektvoll ❗️ Die können nichts für die leeren Regale und sind für uns Alle tagtäglich einem sehr hohen Risiko ausgesetzt 😉 Und falls doch irgendwelche profitgierigen Supermärkte Sonntags öffnen sollten , geht bitte NICHT hin 🙏🏻 Bleibt Zuhause und bleibt gesund ❗️
Hier in Lübeck ist Rewe und Penny und ich glaube auch Aldi zu. Und das ist auch richtig so!
Wir arbeiten gerade in den Lägern 7 Tage die Woche!! Und schaffen es kaum bei 6 Tagen geöffneten Filialen und die in den Filialen mit Mehraufwand ohne ende durch häufigeres befüllen der Regale wir sind an unseren Grenzen angekommen der Sonntag wäre also nicht mehr zu meistern!
Man sollte generell den verkaufsoffenen Sonntag boykottieren! Warum muss man am Sonntag einkaufen fahren!:D 6 Tage reichen doch wohl, um einkaufen zu gehen! So ein Blödsinn, mit dem verkaufsoffenen Sonntag! 🤦🏻‍♂️
Freiwilliges Personal, Alte und Schwache Menschen.....perfekte lösung für einen Sonntag. Wetten es gäbe verkäuferinnen die auch Sonntags arbeiten würden ;) zulagen haben noch keinem geschadet ❤☝️
Die Hartzer können mal aushelfen 🤷🏻‍♂️...sind bestimmt auch die Ersten, die Hamstern...
Die sollen einfach zu bleiben Die haben im Moment so viel zutun die sollen sich ausruhen.
Warum soll man boykottieren, was es eh nicht gibt 🙄 ich wäre für Sonntagöffnung, gibt viele Berufe, die sonntags arbeiten müssen, die Verkäufer würden ja nicht MEHR arbeiten, sondern wie jetzt auch in Schichten..es könnten mehr Leute eingestellt werden...ich sehe nur Vorteile, und der Sonntag als Familientag ist schon lange out
Wer in der Woche nicht zum einkaufen kommt, kommt auch sonntags nicht dazu. Und für alle die jetzt meinen, dass Krankenschwestern etc. arbeiten müssen... ja, aber nicht 24/7...
Durchaus brauchen die Damen und Herren auch mal frei. Aber es ist auch schön zu sehen wenn sich auch mal andere Berufsgruppen beschweren. Die Pflege muss immer sonntags antanzen und arbeiten, seit Jahren chronisch unterbesetzt. Müssen jetzt noch mehr leisten als zu vor, da wird seit Jahren auch nicht drauf geguckt! Ich hoffe die Leute wissen langsam mal bestimmte Berufe zu würdigen, zu schätzen und dementsprechend zu vergüten!
Also man braucht jetzt nicht wegen der Krise auch noch sonntags öffnen. Einen Tag wird man ja wohl wie bisher auch auf einkaufen verzichten können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brauchen mindestens mal einen Tag komplett Ruhe! Oder nutzt den Sonntag - Laden bleibt zu, und Freiwillige räumen die Regale wieder voll.
Meine Mitarbeiter bleiben heute zuhause. Wir wehren uns ganz klar gegen Sonntagsarbeit. Wir bekommen Null Unterstützung vom Staat, nur Auflagen über Auflagen und die Kosten kann ich selber bezahlen.
Dürfen dann „systemrelevante“ Berufe auch am Sonntag zu Hause bleiben :D
Seid ihr alle blöd im Kopf nur weil ein laden 7tage offen hat ist nicht jeden Tag der selbe Mitarbeit da es gibt da sowas das heißt glaubig schichtwechsel oder so ganz verrückte Sache da teilt man sich Arbeitszeit auf
Also wer innerhalb der bestehenden Öffnungszeiten, sprich sechs Tage mit dreizehn Stunden pro Tag, nicht schafft, seinen Kram für den täglichen Lebensbedarf zu kaufen, ist für mich einfach unfähig, faul, dumm oder einfach unorganisiert. Sechs Tage die Woche reichen völlig. 😉
Die Läden dann, wenn diese Läden freiwillig auch Sonntags zur Entlastung aufmachen, zu boykottieren ist absoluter Quatsch und würde diese Läden und vor allem den dort Angestellten enorm schaden
Ich frag mich warum man die Verkäufer plötzlich zu Helden feiert:D:D Was bitte soll das? Sie arbeiten wie immer?! Sie haben keine 12 bis 24 Stunden Schichten, sie haben nach ihrer Schicht Feierabend, sie haben kein ruf Bereitschaft und und und aber ihr macht so als würde die Welt sich nur noch um die Helden der Nation drehen den Verkäufern... Man man man Das ist eine Zeit nun in der sie dieser Sache mit ausgesetzt sind, systemrelevante Berufe sind dem immer ausgesetzt! Das sind die wahren Helden, die für euch 24/7 am Start sind!!!
ich bin froh das dies beschlossen wurde so hab ich im Lager auch NUR ne 6 tage Woche unsere dienstpläne wurden abgenommen da jeder 6 tage Arbeiten muss
Die brauchen doch auch mal ihre ruhe! Sie sind doch schon so oder so überfordert mit der ganzen Situation da braucht man nicht auch noch Sonntags zu öffnen!
Ich denke so einige Berufsgruppen könnten jetzt mal eine Pause gebrauchen. Aber in der derzeitigen Lage leider nicht möglich.
Es bringt viele Vorteile gerade, wenn die Geschäfte sonntags aufhaben.
Sabine Kurbos wie bitte :D
Ich versteh den sinn dahinter sowieso nicht. Warum sollen in dieser zeit, wo man möglichst zuhause bleiben soll und viele Zeit ohne ende haben, Läden am Sonntag auf haben? Ist das nicht komplett dämlich?
sollten jeden Sonntag geöffnet haben!!!!!
Ich arbeite fast jedes Wochenende 😂🙌🏻 Tuschkasten!
Bei uns haben KEINE Läden am Sonntag auf ausser die üblichen Bäckereien....
Wer unter der Woche zu dämlich ist einkaufen zu gehen, der braucht auch Sonntags nichts. Irgendwas ist immer da Spontanität ist gefragt.
Das ist doch Blödsinn, die Verkäufer/innen werden schließlich nicht gezwungen Sonntags zu arbeiten
Oh ja es muss sehr schlimm sein an nem Sonntag mi erhöhtem Gehalt zu arbeiten
pflegekräfte arbeiten auch 12 Tage an Stück wenn nicht sogar noch mehr sowas ist echt nicht so geil
Einfach nicht öffnen, dann braucht auch keiner boykottieren.
Die machen auch keinen anderen job wieder jeder andere auch da muss man die nicht gleich heilig sprechen
Wer es in 6 Tagen nicht schafft einkaufen zugehen, der hat einfach Pech gehabt. Und die Läden auch an Sonntagen offen zu lassen, ist schon eine Unverschämtheit
Die sollen Leute einstellen dann gleicht sich das langsam aus
Was ist das überhaupt für eine dumme Idee 🙄seit Jahren gehen wir von Montag bis Samstag einkaufen. Jetzt wo man zuhause bleiben soll, öffnen die Läden auch Sonntags 🤦‍♀️. Reichen 6 Tage nicht:D:D Sorry aber wer von Montag bis Sonntag nicht schafft einzukaufen, der wird auch Sonntag nicht gehen... 😡 Im Einzelhandel gibt es auch Menschen mit Familie, die nur diesen einen Tag zusammen haben.
Mein Mitbewohner muss heute auch fünf Stunden arbeiten, weil seine Chefin meint die Leute kommen auch Sonntags zum hamsterkaufen vorbei. Ätzend. Und sie hat zudem seinen freien Tag diese Woche gestrichen. Also, das bedeutet er arbeitet durch.
So wie ich das mitbekomme wird massiv zusätzliches Personal eingestellt. Leute die in ihrem eigentlichen Job aktuell nicht weiterarbeiten können. Also würde ich behaupten die zusätzlichen Öffnungszeiten sind gut für die Wirtschaft und uns. Die Arbeitsschutzgesetze und Arbeitsverträge der Angestellten existieren ja trotz verlängerter Öffnungszeiten weiterhin.
Wo hat denn bitteschön ein einziger Supermarkt am Sonntag jetzt offen? Keiner, weil das Personal gar nicht vorhanden ist. Immer dieses Geschrei um nichts!!
Wenn sonntags zusätzlich offen ist dann wird hierfür sicher ZUSÄTZLICHES Personal angestellt...ich glaube NICHT dass das "normale" Personal eine Mehrbelastung dadurch hätte ! Bei all den zu befürchtenden Jobs die durch die Krise verloren gehen würde durch die Sonntagsarbeit ein kleiner Teil (vorübergehender) neuer Arbeitsplätze entstehen....oder nicht :D 🤔
Naja bei aller Liebe und Sinn oder Unsinn des Öffnungszeiten. 7 Tage muss keiner arbeiten. Wenn haben Mitarbeit 1 bis 2 freie Tage die Woche. Und es gibt genug Berufe da ist Sonntag Dienst Standard. Daher kann man dagegen sein, wie ich auch, aber wieos immer so aufgeladen emotionalisiert.
So ein Quatsch! Der Einzelhandel gehört zu den wenigen Bereichen, die statt massiven Einbußen aktuell richtig Profit machen. Natürlich sollen die Mitarbeiter dort nicht 7 Tage von früh bis spät durcharbeiten, aber wie wäre es wenn in diesem Bereich eingestellt würde? So viele Verkäufer sind jetzt arbeitslos, weil ihre Geschäfte nicht zur Grundversorgung gehören. Die freuen sich vermutlich, wenn sie vorübergehend Sonntags bei Lidl/Aldi und Co die Regale auffüllen können, statt zu hoffen derweil von einem Bruchteil ihres Lohns leben zu müssen!
Ich arbeite auch am Wochenende inklusive Sonntag und hab dann in der Woche frei. Deswegen verstehe ich jetzt auch nicht warum (abgesehen von Corona) Supermärkte nicht immer Sonntags auf haben können. Dann hat jeder Mitarbeiter anders seie freien Tage. Das ist ja klein Problem
Arbeitszeitgesetz anschauen . Da ist das geregelt. Niemand muss Sonntags arbeiten ohne dafür eine Ausgleichszeit zu bekommen. Aber Achtung: würde man das Personal aufstocken entstehen höhere Kosten. Darum muss das Personal gestreckt werden. In der regulären Zeit arbeiten weniger Mitarbeiter, vielleicht auch noch mehr versetzt, damit die Arbeitszeit dann mit auf den Sonntag geschoben werden kann. Die Mitarbeiter arbeiten nicht länger, aber da in der normalen Arbeitszeit weniger Personal zur Verfügung steht, ist eine Arbeitsverdichtung zu erwarten.
Was ein bullshit... Es liegt an dem Unternehmen zusätzliches Personal für den Sonntag zu stellen..
Nur mal am Rande erwähnt.. Die VerkäuferInnen sind nur so überlastet, wegen der Dummheit der Menschen. Würden einige Leute nicht -wie die gestörten- alles in Massen kaufen, dann wäre es nicht so 😉
So dumm kann nur de Deutsche Regierung sein 🤦‍♂️ bei uns werden de Öffnungszeiten zurückgefahren, auch wenns nit viel is, und in deutschland dürfen se 7 tage de woche offen haben 🤦‍♂️
Und Pflegekräfte ... auf die kann wieder fett geschissen werden, nach dem Motto: Augen auf bei der Berufswahl.
Das ist wieder eine der ganz tollen Ideen unserer Politik. Buckelt bis ihr tot umfällt. Was Besseres fällt denen nicht ein. Genau das fordert doch der wahnwitzige Spahn vom Pflegepersonal. Absolute Frechheit und wieder mal ein Zeichen das ihnen das Volk egal ist.
Wo gibts am Sonntag offene Geschäfte? Bin aus Österreich bei uns gibts da nicht!!!
Reinigungskräfte nicht vergessen...ohne die würde es schon längst andere krankheiten geben und corona hätte sich noch schneller vernreitet
Hat überhaupt irgendein laden auf?
Was nützt es sonntags offen zu haben wenn die Regale nicht gefüllt sind meistens kommt die Ware erst montags oder mittwochs Samstags sind die Geschäfte wie leer geräumt. Außerdem kommen die älteren welche wir schützen wollten und sollten auch unter der Woche zu den Discountern. Teilweise sogar trotziger und uneinsichtiger als so mancher Familienvater in die Läden nach dem Motto was soll’s müssen eh alle erst krank werden.
Man könnte es ja auch positiv sehen und neue Arbeitskräfte einstellen.... Denke auch, dass niemand mehr arbeiten muss, als es im Arbeitsvertrag geregelt ist..... wir sind hier ja nicht in China, wo die moderne Sklavenarbeit lebt... Nur mal so, in Tokio beispielsweise haben Geschäfte 24/7 auf.....
Die Leute brauchen auch Zeit,um ihre Akkus aufzuladen!Die meisten Leute sind doch zu Hause und können unter der Woche einkaufen .
Und beim ersten verkaufsoffenen Sonntag rennen alle wieder in die Stadt...dann nimmt keiner Rücksicht😡
Ich bin sowieso dafür die Läden auch Sonntags zu öffnen, verstehe das Problem nicht...
Wenn dann nur für alte Leute mit vollen regalen
Nicht nur die Verkäufer/innen leiden darunter, auch die Leute dahinter, denn die Ware muss auch erstmal verpackt und zu den einzelnen Geschäften gebracht werden. Ich sehe es bei meiner Mama, sie arbeitet im Lager und die Mitarbeiter müssen jeden Tag Überstunden leisten und das meist 6 Tage in der Woche. Mit den LKWs wissen sie schon gar nicht mehr wohin, da die das Pensum gar nicht mehr schaffen abzuarbeiten.
Was ist eigentlich der Grund warum jetzt Sonntag geöffnet werden darf? Welchen Nutzen soll das haben?
Bestellt lieber Pizza und co. Die lieferdienste sind weiter für euch da.
Ich denke das 6 tage einkaufen völlig ausreichend sind und wir alle einen Tag überleben ohne einkaufen zu gehen ...und außerdem wo haben die Leute das ganze Geld her normalerweise ist Ende des Monats da ist doch kein Geld mehr da :D😅
Es ist längst bestätigt, das die Läden sonntags NICHT öffnen!
Es geht nicht um Umsätze oder so, sondern dass die Leute mehr Zeit bekommen einzukaufen und so sich die Leute am besten VERTEILEN können und sich nicht im Supermarkt anstecken.
Ich war gestern um 18 Uhr einkaufen. Die üblichen Sachen wie Mehl, Klopapier und Toast waren zwar leer aber ich war noch nie so entspannt um die Uhrzeit einkaufen. Alle halten Abstand, es war recht leer und alle freundlich. Das kann so bleiben 😅
Hat sich eh erledigt,dank den unsozialen Hamsterern dürfte bald alles weg sein...
Sonntag Arbeiten :D 🖕🏿🖕🏿🖕🏿
Man kann es nicht oft genug sagen , last die Verkäufer/ innen und alle die damit zu tun haben auch malzu Kräften kommen ,wiel Sie auch ihre Ruhe zum erholen brauchen. Begegnet ihnen mit Rsepekt in dieser Situation.
Hat denn jemand sonntags auf? 🤔
Meiner Meinung nach sollte man eine Obergrenze für Kunden geben, die gleichzeitig im Laden sind. Hierfür ist eine Ausweitung der Ladenzeiten erforderlich bzw eine bessere Verteilung. Ziel ist doch, die Ansteckungsgefahr maximal zu minimieren. Eine Möglichkeit wäre weiterhin, wie bei der Kooperation Aldi und McDonald's externe Mitarbeiter mit an Bord zu nehmen. Dann müssen die Mitarbeiter im Laden noch besser geschützt werden (Schutzblech an der Kasse etc.)
Vielleicht war es rein vorsorglich mal gelockert wurden. Wenn z.b immer nur 5 Leute jeweils den Laden betreten dürfen.
Aldi hat Mitarbeiter von McDonald's eingestellt um den Mehraufwand zu bewältigen.
Wozu sollte auch ein Supermarkt an einem Sonntag auf haben wenn die Menschen daheim bleiben sollen. Vielleicht wäre es eine bessere Alternative zwischen 20-22 nur noch die reinzulassen die 12 Std Arbeit hinter sich haben.
Dieser Aufruf geht bei hamsternden Deutschen vermutlich ins Leere
Ich frag mich welche Läden überhaupt Sonntag aufhaben?
Habt ihr nichts anderes zu tun als euch gegenseitig zu zerfleischen? Zeigt doch mal Respekt gegenüber den Menschen die in der Pflege, Verkauf, Feuerwehr, Polizei, Zoll usw für euch da sind.
Gehe nie Sonntags zum einkaufen, erst recht jetzt nicht.
Wozu haben die überhaupt Sonntags auf, frage ich mich? Reichen 6 Tage die Woche denn nicht aus? Ich bin eigl gewohnt, dass Sonntags nichts aufhat, das ist doch normal, also wieso jetzt?
Stefan Hecketmeck dann geh dich doch bei Aldi bewerben um Sonntags die Regale aufzufüllen
Wenn es nach den meisten gehen würde, dann hätte keiner was dagegen wenn die Läden 24h auf hätten
Es gibt länder da sind die Supermärkte auch ohne corona 7 tage die woche geöffnt🤷🏻‍♀️ und da gibt es keine sonntags und Feiertags zuschläge wie in Deutschland . Auf eine gewisse art sind die kassiererinnen vielleicht spgar froh das sie arbeiten können und ganz normal ihren lohn erhalten. Wo doch so viele menschen durch kurzarbeit oder geschlossene geschäfte wie frisöre Restaurants kaffees etc. In den bankrott getrieben werden! Trotzdem danke an alle die sonntags an der Kasse sitzen würden um evtl. Wie schon erwähnt der Risiko Gruppe alte Menschen und chronisch kranken die Möglichkeit geben nicht in einem überfüllten markt zu müssen🙏🏻
Keine Ahnung wie man auf die Idee kommt Sonntag s die Läden zu öffnen das macht ja gar keinen Sinn die sind doch schon unter der Woche mit ihrem Apokalyptischen Einkauf beschäftigt und jetzt auch Sonntag s 🤷🤷🤷🤷🤷
Ich persönlich würde SA nur Leute einkaufen lassen die Arbeiten müssen.
War heute noch kein Klopapier kaufen
Hatten die auf? Ich kauf sonntags nur mal Brötchen in Kiosk.
Bei uns ist sonntags eigentlich geöffnet, zur Zeit aber nicht. Did Menschen nehmen es gelassen.
Halte ich für blödsinn... ich arbeite in einer bäckerei... wir kämpfen ums überleben gerade da wir schulbistros und cafebereiche schliessen mussten... ich hoffe das heute gang ganz viele zu uns einkaufen kommen damit wir die zeit überstehen
Finde ich auch. Zumal es Immer weniger zu kaufen geben wird.
Da sämtliche Freizeit Aktivitäten wie Fitnessstudios geschlossen sind wird man unter der Woche wohl Zeit zum einkaufen haben.
Ich mach mir nicht mal Gedankeb drum on die Geschäfte am Sonntag offen haben. Heute ist für mich ein Einkaufsfreier Tag und das wird er auch weiterhin bleiben.
Naja ich glaube noch schlimmer als Sonntag arbeiten zu müssen ist den ganzen Sonntag auf Arbeit nur herumzusitzen und nix zu tun. Wenn man was zu tun hat vergeht die Zeit schneller
Die Leute werden schließlich dafür bezahlt .. Ärzte und Krankenschwester haben es noch stressiger und arbeiten Tagelang durch .. da merkt man das der Einzelhandel nicht so belastbar ist 🤷‍♂️🤷‍♂️
Cool wusste gar nicht das de aufhaben. Sicherheitshalber mache ich dann jetzt noch ein paar Hamsterkäufe. Morgen darf man ja nicht mehr raus
.... bleibt endlich zu Hause! Auch das Pflegepersonal und die Ärzte arbeiten am Limit!
Das Ladenschlussgesetz endlich kippen und zwar endgültig. Braucht kein Mensch... Für gesunde Arbeitszeiten gibt es Tarifverträge
Endlich Sonntag offen. Das hätte schon längst passieren sollen.
Hat überhaupt wer auf? Also abgesehen von denen, die eh auf hätten?
Geschäfte haben heute offen? Hab ich was verpasst?
Bei uns um die Ecke ist es eher anders rum. Unser Nahkauf hat schon seit Jahren als einziger Laden in der Stadt jeden Sonntag für ein paar Stunden geöffnet und da ist dann immer mehr los als in der ganzen Woche zusammen. Jetzt in Coronazeiten machen sie sonntags dicht. Hätte ich auch so gemacht.
Bei euch haben Supermärkte am Sonntag auf?! 🙏
Erst gehasst und verachtet, beleidigt und bepöpelt, ignoriert und abgewiesen und jetzt alle in den Himmel feiern, herrlich ...
Gibt auch so was wie Schichten, heißt ja nicht das man sich sonntags nicht abwechseln kann. Gott immer diese Dramen, zudem gibt's Zuschlag.
Was ein Schwachsinn Sonntags auf zu machen, für was auch? Da war doch schon immer zu was auch gut so ist! Alle drehen am Rad...
Mit Öffnungszeiten von 12 bis 15 Stunden an 6 Tagen in der Woche, frage ich mich, warum es dann noch Verkauf am Sonntag Bedarf?
Wieso zum Teufel haben die Geschäfte überhaupt geöffnet :D
Es gibt doch überhaupt keine offenen Märkte...haben sich doch Alle geschlossen dagegen entschieden.
Ich finde es gut, dass die Läden jetzt endlich länger geöffnet sind. Schließlich arbeiten die Verkäufer ja nicht Tag und Nacht durchgehend.. Es gibt viele andere Berufe, in denen auch in Schichten und an Sonntagen und Feiertagen gearbeitet wird. Und es ist in anderen Ländern absolut normal, sogar bis 24 Uhr geöffnet zu haben, Gaststätten und andere Lokalitäten sind ja auch abends und an den Wochenenden offen.. Was habt ihr für Probleme.
Oder noch eine Idee: Mitarbeiter haben frei - Freiwillige füllen die Regale wieder auf, Zutritt und Einkaufsmöglichkeit nur für die, die sich unter der Woche den Hintern für uns aufreissen und kaum zum einkaufen kommen. Und an den Kassen sitzen unentgeltlich die Führungsebenen und Manager dieser Konzerne.
Wir müssen auch heute arbeiten 🙄
Niemals, wird endlich Zeit das man in Deutschland auch sonntags einkaufen kann. Am besten noch jeder Laden bis 22 Uhr geöffnet 👌
Haben die meisten Lebensmitteldiscounter/supermärkte nicht schon beschlossen, dass vorerst nicht umzusetzen? Oder ist die Info von gestern schon wieder alt :/
Die Läden haben die Erlaubnis zu öffnen, sie werden nicht gezwungen. Krankenhäuser, Heime, psychiatrien, Pflegedienste... MÜSSEN 24/7 geöffnet haben, da schieben die Mitarbeiter teilweise bis zu 9, 10 Tage ihre 9 Stunden schichten- aber wen interessiert das schon? Haben sie sich ja selbst ausgesucht! Ich finde es auch Quatsch, dass Supermärkte jetzt sonntags öffnen sollen, allerdings gibt es weitaus schlimmeres worum man sich aktuell Gedanken machen könnte, als das.
Wir im Krankenhaus auch und es interessiert keine Sau 👌
Ich find es ehrlich gesagt dumm. So animiert man den Kunden noch öfter zu kommen anstatt weniger. 1-2 mal die Woche raus, reicht. Und dafür sind die Öffnungszeiten jawohl ausreichend genug. Ausserdem möchte ich nicht am Sonntag arbeiten. Ich habe nur den Sonntag um mit meiner Familie komplett zusammen zu sein, da mein Mann ja auch arbeitet und ich betreuungstechnisch immer Samstags spät arbeite. Mir bleibt also nur der Sonntag. Muss man den auch noch weg nehmen?
vielleicht begreifen die leute, dass sie zuhause bleiben sollen, wenn der handel taglich nur 6 std offen hat. die meisten haben doch sicher essen für mehrere monate daheim, aber bei ner krise is viel einfach nicht genug
Oder es gibt anderen Leuten die jetzt in Kurzarbeit sind, Minijobs etc. machen!
Die ganzen Supermärkte sollen doch alle mal die Werbeangebote für 3 Wochen Stoppen!! Bringt doch nix, wenn alle am Montag morgen um 8 bei Aldi, Lidl un Co. Wieder die Türen einrennen wegen irgend nem scheiß, der jetzt im Moment überflüssig ist!!
Ich bin unentschlossen, was ich davon halten soll.. Einerseits finde ich es vollkommen unnötig, Sonntags zu öffnen, andererseits sind die Mitarbeiter dann sowieso da, egal ob ich komme oder nicht.. Und irgendwie bezweifle ich, dass so viele Leute sich fernhalten, dass es wirklich nen Unterschied macht.. 😕
Machen da überhaupt irgendwelche Märkte mit:D:D
Nö. Ich werde weiterhin sonntags meine Hamsterkäufe machen und weiter essen und toi Papier bunkern was ander besser brauchen als ich. Einfach weil ich ein egoist bin 🙄👍
Aha..also ich arbeite in Schichtsystem auch am Sonntag...bekomme ich da auch bitte Entlastung? Um die Sonntagsschichten reißen sich die Mitarbeiter, da ist nix mit zwang. Zuschläge machen gierig.
Häää:D wer verbreitet denn den Blödsinn von Sonntagsöffnung?
Wieso braucht man in dieser Ausnahmesituation jetzt eigentlich mehr zu Essen und Klopapier:D:D Sitzen die Leute jetzt nur am Esstisch oder auf dem Klo? Ich esse nicht mehr und sitze auch nicht mehr auf dem Klo wegen Corona. Also warum gerade jetzt das herumgeschreie nach einem offenen Sonntag. Nur um eure Langeweile zu vertreiben? Öffnet die Läden vormittags 2 Stunden nur für die älteren und alle anderen haben danach Zeit genug zum einkaufen. Ja, auch alle die, die jetzt selber arbeiten müssen, keiner arbeitet von 07:00 - 22:00 Uhr durch.😉
Ok, also sitzen sie jetzt so da rum? Bei uns wurde z.Bsp. mehr Personal gesucht, denn freien Tag darf man arbeitsrechtlich nicht wegnehmen.
Boykott für Pflege am Sonntag. Die Kollegen brauchen Entlassung!
Die sollten auch den Sonntag zum Ausruhen haben UNBEDINGT. Und denkt mal alle richtig nach: Die machen genauso ihren Job und der ist Hammer derzeit bei den meschuggen Hamsterern und dann sind die auch deutlich zu wenig geschützt (mein Empfinden) wie Pflegekräfte. Nicht immer nur von Pflegern sprechen - die Verkäufer machen in dieser Zeit die reinste Schwerstarbeit und müssten auch eine Gefahrenzulage bekommen - meiner Meinung nach.
Himmel, sind hier einige clever. Es geht nicht darum, den einkaufenden Menschen ein Goodie zu geben. Es geht nicht darum, dass die Leute dann jeden Tag einkaufen gehen. Es geht darum, dass man 1x die Woche einkaufen soll und sich die Menschen auf die Tage verteilen sollen. Eine Verteilung auf 6 Tage bedeutet mehr Menschen zeitgleich im Markt als eine Verteilung auf 7 Tage. Entzerrung ist das Stichwort. 🤦🏻‍♀️ Aber wenn die Menschen das schon in der Theorie nicht kapieren, dann wird es auch in der Praxis nichts bringen. Also bleibt der Regierung nichts anderes übrig, als die Bundeswehr vor den Supermärkten zu postieren. Die Bürger sind halt zu blöde.
Scheiß Spruch!!! Und wann und wo kaufen die Leute ein, die Euch den Arsch retten, wenn ihr auf der Intensivstation liegt? Wir müssen alle was dafür tun. Mehr Arbeitszeit bedeutet auch mehr Jobs. 😉😁 Die Chance für jeden, den sein Minijob gekündigt wurde - bewerbt Euch dort. Ihr werdet gebraucht.
Ich glaubt nicht das es sehr vernünftig is in solchen zeiten irgendjemanden gegen irgendwas aufzuhetzen das ist einfach nur dumm! Ich muss auch noch arbeiten und leiste somit meinen Beitrag für die Wirtschaft.
ACH!!! Die brauchen Pause... Aber anderen die 7 Tage arbeiten interessiert euch ein scheiß... Die Menschheit ist so für den arsch!
Lächerliche Diskussion
Es macht alles keinen Sinn . Infizierte med. Personal soll weiter arbeiten . Einzelhandel soll auch noch Sonntags aufmachen weil das ein weiterer Tag die dummen dazu einlädt das Jazs zu verlassen :D Oder warum :D Ich verstehe es nicht ! Ein Teufelskreis ist das !
Wenn ich das lese... In der Pflege sind 12 Tage durchackern oft Standart und nur 2 Tage frei.. 😆 Wenn wir einfach zuhause bleiben würden.... Ich sehe es auch so das die geschäfte Sonntags geschlossen bleiben können. Wozu öffnen? Damit noch mehr idioten Massen einkaufen? Ne dankd
Ich find es auch dämlich das sie Sonntag noch geöffnet haben sollen. Man hat bis Samstag genug Zeit. Aber, ich bin auch Standard 7 Tage arbeiten und habe dann nur 1 1/2 Tag frei. Außer ein Wochenende pro Monat da hab ich komplett frei. Das sind dann mal 2 1/2 Tage. Also heult nicht rum!
Keinen Sonntagsverkauf,ich werde an diesem Tag NICHT [email protected]
Ich finde es so lächerlich wie alle auf einmal rumheulen weil mal was zu tun ist. In der Gastronomie, im Rettungsdienst, bei der Feuerwehr, in Krankenhäusern, im Pflegedienst und einigen anderen Berufen ist das was die ‚armen’ Einzelhändler gerade erleben normal! Ich habe im Sommer in meinem alten Betrieb bis zu 350 Stunden oder mehr gearbeitet das hat auch niemanden interessiert Hauptsache man kann 14 Stunden lang seine Hochzeit feiern und am nächsten morgen ab 9 ist die Küche und der Service fürs Frühstück wieder da! Oder die Gäste kommen um 21:45 wenn man schon seit 11 Stunden am arbeiten ist und wollen noch was essen obwohl die Küche in 15 min zu macht. Ich habe mich natürlich immer darüber geärgert. Aber das ist mein Beruf und natürlich darf man so lange feiern wie man möchte und auch abends um kurz vor Feierabend noch etwas zu essen bestellen. Vielleicht merken einige jetzt mal was andere Berufsgruppen täglich mitmachen! Auf der anderen Seite ist es aus meiner Sicht auch Quatsch sonntags zu öffnen gerade weil so viele Menschen den ganzen Tag zu Hause sind. Aber das was wir momentan erleben ist eine Ausnahmesituation und geht vorbei. Oben genannte Berufe haben den Stress jetzt auch und werden ihn auch nach der Krise noch haben. Davon mal abgesehen dass alle Einzelhändler sich glücklich schätzen sollten. Die müssen nicht um ihre Jobs bangen oder auf einmal mit 40% weniger Lohn klarkommen.
Eine Selbstverständlichkeit
Auf jeden Fall!💟
Super!!! 1 Tag mehr wo dumme Menschen das Virus verbreiten und Hamstern können!
Da wird einem ja schlecht, bei dem was man ständig überall lesen muss. Die ganze Welt öffnet Sonntags ihre Geschäfte, nur in Deutschland soll das nicht passieren. Wer damit ein Problem hat und evtl. Sonntags arbeiten muss, sollte einfach noch mal die Schulbank drücken. Die Leute verstehen leider einfach gar nichts. Stürmen um 7 Uhr früh die Supermärkte um die Regale leer zu kaufen, quetschen sich durch die Gänge usw. Des weiteren wird sich weiter fleißig in Gruppen zum einkaufen getroffen. Schade, dass sich der Virus nicht nur die dummen Menschen holt...
Blödsinnig
In Skandinavien haben die Läden auch Sonntags auf und die Verkäufer sind weitaus entspannter.. Also nicht soviel rumm heulen. Ich muss 3 Schicht arbeiten und hab teilweise nur 40 Stunden frei aber was solls. TROTZDEM DANKE DAS HIER VIELE DIE IDIOTEN, AUCH GENNANNT HAMSTER AUSHALTEN AN DER KASSE UND ICH TROTZDEM BEKOMME WAS ICH BRAUCHE.
Wenn wir doch keine Engpässe haben , brauchen wir doch auch nicht Sonntags zu öffnen. Somit ist die Ansteckungsgefahr an Sonntagen doch noch niedriger und besser um das Virus einzudämmen.
Also das is jetzt an die Schlaumeier die meinen man hat dafür andere Tage frei! Meine Tochter arbeitet im Supermarkt und hat zwei Wochen durchgearbeitet tagtäglich! 6 Tage die Woche! Es gibt zur Zeit keinen Überstunden stop und vom freien Tag können die nur träumen! Und ich denke nicht dass es da Unterschiede bei den Ketten gibt!!!!! Also Sonntag arbeiten :DNEIN!!!!!
Vielleicht gibt es ja auch Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger, etc die froh sind, dass am Sonntag noch ein Geschäft auf hat.
Die öffnungszeiten gehören auch noch runter gefahren.. unter der Woche von 7.00/18.00 reicht vollkommen aus...
So ein Schwachsinn, als ob die jetzt durcharbeiten. Die machen halt auch Schichten, wie es in der Industrie normal ist 🤦‍♂️ lasst doch Leute arbeiten, wann sie wollen! Bei uns arbeiten viele gern am Wochenende, einerseits wegen den Zuschlägen, andererseits haben sie dann unter der Woche Zeit für die Kinder, wenn der Partner bei der Arbeit ist .
Bei uns schaffen die in drei Schichten täglich auch am Wochende von 7-23 Uhr und da kommt keiner und sagt ooohhh armer kassierer sondern man ist froh das man Arbeit hat im Supermarkt auch baumärkte und inneinrichtungsläden haben offen Sonntags bis 18 Uhr 🇸🇪
Bei unseren Nachbarn im Westen klappt es auch mit dem Sonntags öffnen, nur die deutschen Jammern rum. Liebe Verkäufer, ich hatte in diesem Kalenderjahr nicht einen Sonntag frei, manchmal sogar 2 Wochen durch gearbeitet, weil wir unterbesetzt sind
mein gott, das soll ja kein dauerzustand werden... aber Respekt! wenn ihr euch jetzt noch so sehr dafür bemüht das es unmenschlich ist in der Pflege 12 (!) tage am stück zu arbeiten dann schaffen wir das bestimmt auch noch ab!
Im Gasthaus is es ziemlich jedem egal dass die Sonntage geöffnet sind und nicht mal Zulagen bezahlt bekommen! Da sitzt auch jeder unbekümmert an den Tischen!Und keiner muss 7/12 arbeiten!
Ich arbeite im Einzelhandel und war auch heute arbeiten. Grundsätzlich ist mir der Tag egal. Bei uns darf jeder einkaufen, wie und wann er möchte. Was ich mir in dieser Zeit viel mehr von den Kunden wünsche ist, dass sie Abstand halten. Nicht nur Abstand zu den anderen Kunden, sondern auch zu uns. Wenn sie mich etwas fragen wollen, können sie das gerne tun, aber bitte mit Abstand. Das Beste war, dass der Mann, der mir so nahe kam, dann das Kartenlesegerät nicht anfassen wollte aus lauter Angst vor den Viren.
Wir machen unseren Einkauf ca. alle 10 Tage, ansonsten bleiben wir Zuhause. Am Sonntag einzukaufen kommt für uns nicht in Frage!
Also wozu jetzt auch noch Sonntag geöffnet werden soll möchte ich mal wissen? Ist ja nicht so das wir schon Samstag bis 20 Uhr und teilweise länger einkaufen können haben wir früher auch nicht gebraucht also ich würde sagen es ist nun wirklich nicht nötig.
Ich würde ehrenamtlich einräumen helfen. Also sorry es geht halt nicht dass die die jetzt noch arbeiten am besten noch Tag und Nacht dort sind. Auch die brauchen mal Zeit zur Erholung.
...fragt doch die, die betroffen sind? einige machen es gerne...sonntagszulage, unter woche dafür frei...7 tage am stück sind mal ausnahme und nicht zulässig, was auch hier in CH (ohne polemischen gewerkschaften ) eingehalten wird......nb wurden dem ansturm wegen bei mir in gegend 200 neue jobs (versandhandel) geschaffen..... ...aber vom grundsatz stellt sich doch die frage, sind alle (online) einkäufe derzeit wirklich nötig?
Ich mein wir haben auch Ei sehr hohen Anteil an Leuten die es einfach kein Bock haben oder halt sparsam sind und 400 im Monat reichen wäre ja kein Weltuntergang wenn man die zwingen würd
Wir im Gastgewerbe arbeiten auch Sonntag jeden Feiertag ohne Zuschläge und interessiert auch keinen Hauptsache das essen steht in 5 Minuten am tisch und wenns länger dauert glei ah Theater machen super seits !!!
Es hat doch niemand Sonntags auf... Wieso immer diese Bilder als ob es so wäre?
Ari März ich arbeite in der Pflege und ja manchmal arbeitet man 7 Tage , aber wir alle haben uns für diesen Beruf entschieden, die Verkäufer/innen haben Sonntags und Feiertage immer geschlossen ...... oder sollen sie jetzt weil wir Feiertage arbeiten da nun auch auf machen :D
Soviel wie die Menschen bisher gekauft haben können wir 7 Tage in der Woche schließen.
Und zack.. ist die Nation in der Meinung wieder gespalten; Denkt denn einer von den Befürwortern mal daran, dass die Verkäufer(in) auch Familie besitzen und teilweise mit ihren Partnern entgengesetzt arbeiten, damit die Kinder versorgt werden? Was meint ihr, wer sonntags einkaufen geht, nämlich genau die, die eh schon nichts auf die Reihe bekommen;
Immer macht die Wochenenden richtig kaputt. Irgendwann wird nur noch rund um die Uhr gearbeitet, dann sucht man die Freie Zeit ✌️
Die haben doch gar nicht Sonntag auf 😅
Die Öffnungszeiten langen doch. Ich bin froh, dass sich viele drauf besinnen, möglichst wenig rum zu streunen.. Wir auch. Gehen noch seltener in die Läden, nur wenn absolut was wichtiges fehlt und dann nehmen wir gleich für alle drei Haushalte was mit bzw fragen auch noch rum, ob man z. B. Den Nachbarn was mitbringen soll. Die arbeiten doch eh alle schon am Limit und tun so viel Gutes für uns. Zusätzliches Personal können die Läden ja auch nicht einfach so aus den Ärmeln schütteln...
Kein mensch muss am sonntag einkaufen!!!!!
Kenne bis jetzt noch keinen Laden, der trotz Erlaubnis aufgemacht hat.
Bei uns im Laden arbeiten Sonntags nur Freiwillige,ich gehöre dazu. Mir ist das recht so weil ich dann in der Woche frei habe.
Wie konnten wir damals überleben? 8-1830 und samstags 8-13/14 Uhr ...
😂😂 als wenn das noch möglich sei ich kann und will sonntags nicht arbeiten! Aber was denkt ihr das bei uns im Handel, lieferservice, Gesundheitswesen etc. keiner krank wurde... wir meine Kollegen und ich arbeiten in lieferservice mittlerweile schon für 3... geil is dann auch die Erkenntnis das Abends die Läden von euch schon leer gekauft wurden, wir und unsere Kinder haben keinen Hunger zum Glück erübrigt nix essen dann auch den Toilettengang so brauchen wir auch kein Klopapier... wir sterben dann wohl zuerst an Hunger und Erschöpfung!
Bitte lasst den Leuten den Sonntag zum erholen und freiwillige Helfer die Regale auffüllen. Es wäre gut wenn man einige Sonderregelungen für Senioren und Risikogruppen für Einkäufe finden könnte, für diejenigen die sonst keine Hilfe bekommen
Die Situation, dass sich 100te durch die Supermärkte drücken wäre nicht mehr. Somit wären auch die Angestellten ein Stück abgesichert. Zudem hätte man mehr Zeit um aufzufüllen, was auch zumindest im stresslevel Entlastung bringt. Ich lasse mich überraschen... ABER bei Pflegern, Polizisten, Gastronomen etc sagt auch keiner, dass er sonntags für sie arbeiten geht.
Gegenargument: 7 Tage offen heißt zwangsweise weniger Leute gleichzeitig im Geschäft was zu weniger Ansteckungsgefahr führt. Ist momentan halt einfach so. Jeder hat gerade sein Päckchen zu tragen aber wir können uns ja einfach alle gegenseitig bemitleiden, das bringt nur nichts.
Sonntag arbeiten um regale zu füllen ist doch ok, aber öffnen dürften sie nicht.
Also hier hat heute nix extra wegen Corona auf...
Die wenigsten machen mit... Hier hat keines heute geöffnet.
Welche Läden haben denn da offen? Bei uns ist verkaufsoffener Sonntag, da hab ich aber auch nichts geschafft mehr einzukaufen & heut bleib ich aus Prinzip besser zuhause einfach . .
Das ist doch total widersprüchlich. Wir sollen zu Hause bleiben aber am Sonntag können die Läden öffnen. Wer es in 6 Tagen nicht schafft, schafft es auch am 7. Tag nicht
Es haben doch garkeine Läden offen....🤣🤣🤣
Danke! Kommt gut durch die nächsten Wochen!
Als ob man am Sonntag mehr Glück hätte seine Sachen zu bekommen.
War doch die ganze Woche schon nix los in den Läden.
Wer macht denn da jetzt eigentlich mit nachdem schon einige Ketten abgesagt haben?
Es ist jedem Supermarkt selbst überlassen ob er öffnet.
Nutz es einfach nicht. Je weniger am Sonntag einkaufen desto eher merken sie dass es nicht gebraucht wird :)
Wir Erzieher werden auch nicht gefragt ob wir ab jetzt von Mo- So arbeiten wollen... müssen wir jetzt auch im offenen Ganztag
STAY HOME!
Also bei uns geht die Tendenz eher in Richtung früher schließen, einer unserer rewe Märkte, der eigentlich auch Sonntag ein paar Stunden öffnet, macht sonntags jetzt zu. Außer edeka habe ich auch noch keinen Markt gesehen, der sonntags öffnet.
Wie wäre es, wenn man die Öffnungstage allgemein mal auf 5 Tage reduziert zumindest bis Corona überstanden ist
Was würde sich den jetzt ändern, wenn man als Verkäufer jetzt sonntags anstatt montags arbeiten gehen würde? Aufstehen zur arbeit. Von der Arbeit. Daheim sitzen bis zum nächsten Tag... Leute es ist zuhause bleiben angesagt da ist es doch pups egal was es für nen Tag is xD
Es gehört sich nicht Sonntags auch noch arbeiten zu müssen da ist ja Burnout vorprogrammiert
Wieso muss man den immer alles kriegen. Wenn es nicht da ist muss man nicht jeden Tag schauen ob es geliefert wurde. Dann muss man halt mit den Dingen auskommen die da sind. Ihr seit einfach alle zu verwöhnt.
Vor Jahren waren Samstag mittag die Läden zu, abends un 18:00, die Leute haben überlebt, lasst den Verkäuferinen ihre Ruhe, sie stehen so unter Streß, müssen sich anpöppeln lassen!
Wir sollen zu Hause bleiben und nur nötigste Fahrten zum einkaufen machen. Allerdings sind aufgrund von geplünderten Regalen mehrere Fahrten nötig und damit die Gefahr der Infektion erhöht welche es zu vermieden ging. Von mir aus könnten alle Läden die Türen schließen und die Mitarbeiter die Auslieferungen alla online Handel machen. So ist das Hamstern nicht gegeben eine kontrolliere Verteilung an alle möglich und die Gefahr der Infektionen in den Märkten verringert. Und das kann dann von Montag bis Freitag gemacht werden und samstags und sonntags dann die Mitarbeiter bei ihren Familien
LK Vechta hat schon geklärt und alle Geschäfft für Sontags geschlossen. Es sollte ja auch wirklich reichen wenn man 6 Tage Zeit hat sich um seinen Einkaufen wie in der normalen Zeit zu kümmern.
Mein Gott... arbeiten die Verkäufer 7 Tage durch :D Es gibt so viele Berufe,die auch täglich arbeiten - auch keine 7 Tage am Stück!! - und werden weniger in den Himmel gehoben. Überall liest man nur "Verkäufer sind die wahren Helden!" Schön... was ist mit den Ärzten :D Die RETTEN Tag für Tag Menschenleben! Alle anderen sind mutig,aber keine Helden. Steinigt mich für meine Meinung !... Jemand Popcorn :D 😉
Und de restlichen jahre hat des kann gjuckt kaputte welt
ich war schon vor corona dafür das Geschäft sonntags auch offen haben....warum auch nicht? es gibt viele andere Berufe in denen auch sonntags gearbeitet wird dafür hat man dann an einem anderen Tag in der Woche frei...
Dreifache Preise zum Sonntag fordern !!
Viele Supermärkte haben von sich aus gesagt, dass sie sonntags zum Schutz ihrer MitarbeiterInnen trotzdem zulassen. Finde ich wirklich toll. Lasst den Leuten in den Supermärkten den einzigen freien Tag in der Woche. Die haben auch Familien und brauchen auch Erholung. Wenn die alle irgendwann angeschlagen zur Arbeit gehen, dann breitet sich der Scheiß noch mehr aus. Wenn die Supermärkte deshalb schließen müssen.. Man kann an 6 Tagen jeweils 12 Stunden lang einkaufen. Das reicht!
Bei uns haben sich die Ladenöffnungszeiten nicht geändert, zum Glück 👍🏼
Wir wurden auch gefragt ob wir sonntags öffnen... und als ich nein sagte waren sogar einige empört..🤣🤣🤣
Bei uns hat Sonntag Gott sei dank kein Geschäft geöffnet
In der Regel hat man auch 2 Tage frei in der Woche wenn man Sonntag arbeiten muss. Außerdem gibt's Sonntag finanzielle Vorteile. Also warum nicht? Meistens schlagen sich eh die Aushilfen/Teilzeitkräfte um an den Sonntagen arbeiten zu können. Sprich für die Vollzeit Mitarbeiter sollte sich eh nix ändern.
Hat denn überhaupt was auf? Ich wüsste nicht.
Ich würde ungeachtet der aktuellen Krise für einen Markt / Stadt oder Ortsteil eine Sonntagskonzession versteigern ... für einen guten Zweck ...
Der Netto hier macht Sonntags nicht auf, was ich sehr gut finde. Die Mitarbeiter sind ja schließlich begrenzt in der Anzahl. Denke nicht dass die verheizt werden müssen. Zum Glück ist das alles auf freiwilliger Basis der Läden, sie müssen nicht auf haben. Ich hoffe das ziehen noch mehr mit.
Also in Stuttgart sind keine Läden zusätzlich geöffnet
Die Grössen Ketten lassen doch alle zu
Und wie sind denn die Freischichten... dazu - wenn man in 3 Schichten arbeitet ist unter der Woche sicher genügend Zeit zum Einkaufen.....
also bei uns arbeiten Sonntags fast nur Studenten die die Kohle dringend brauchen....
Vorher hat es auch ohne funktioniert. Deshalb sollte es so bleiben wie es ist.
Wer es an 6 Tagen von 7-22 Uhr nicht schafft seine Einkäufe zu erledigen, der schafft es auch nicht, wenn sonntags geöffnet ist.
Ich hoffe, es macht keiner auf!!!!! Aber wahrscheinlich diskutieren hier eh gleich wieder Leute über die Ladenöffnungszeiten 🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️
Bei uns im Dorf und Kehler grenzstadt ohne Die Franzosen alle Einkaufsladen leer und die regale gut gefüllt kann mann ruhig entspannt einkaufen
Wie schön das jeder appelliert zu Hause zu bleiben und wie scheisse die anderen doch sind das man tatsächlich noch einkaufen geht und draussen ist, warum beschwert ihr euch bzw da stellt sich mir doch die Frage wenn Ihr euch ja daran haltet und nur " andere" rausgehen woher wisst ihr denn das die Geschäfte so voll sind oder generell die einkaufspassagen Parks etc... lebt ihr so zentral das ihr das alle von zu Hause aus sehen könnt oder hat man innerhalb von 2 Wochen schon den röntgenblick entwickelt und durch wände schauen kann.. 🤔
Brauch ich nicht boykottieren. Unsere Läden im Dorf sind alle so vernünftig und machen Sonntag erst gar nicht auf.
Der Sonntag soll zu geschlossenen bleiben die Verkäufern brauchen mal Frei um sich zu erholen. Der es nicht schafft von Mo Bis Sa einzukaufen der braucht nichts.
Ich glaube, dass sich viele Schüler und Studenten finden würden, die gerne am Sonntag arbeiten würden. Dann könnte man am Sonntag einfach nicht mehr so viel Beratung usw. erwarten aber es säße jemand hinter der Kasse oder am Regale auffüllen, der sich gerne etwas dazu verdienen möchte
Ganz ehrlich? Die Läden waren sonst auch sonntags geschlossen da hat man es auch hinbekommen.
Wenn sowieso die Leute nicht zur Arbeit gehen- warum dann sonntags einkaufen?
Da hast du recht. Vielleicht machen einige Leute ihren einzigen Einkauf am Sonntag. Das weisst du ja nicht. Aber die Grundidee gefällt mir.
Ich fürchte mich ja jetzt schon vor Ostern, wenn die Läden 3 Tage geschlossen haben. Sollte ich vielleicht jetzt schon dafür einkaufen🤔🤣
Die Leute werden sich nicht fernhalten am Sonntag . Sonst nie und gerade jetzt nicht weil keiner weiss wie er dich die freie Zeit sonst vertreiben soll. Gerade jetzt wo alles geschlossen ist. Ich arbeite in einem Supermarkt der such sonntags geöffnet ist und wenn man da mal über den Parkplatz schaut wo die Autos alle herkommen wird einem übel. Es wird teilweise um die 100 km gefahren... um einzukaufen und ein bisschen zu bummeln.
Die meisten haben ja frei und 6 tage offen sonntag auch noch brauchts nicht.hamsterer müssen ja jetzt sowieso nicht mehr rauss die nächsten 3 Monate
Ich kenn kein Laden der heut auf hat
Ich arbeite auch sonntags... Aber einkaufen reicht definitiv bis Samstag
wir gehen am Sonntag nicht einkaufen!
Wir sollen zu Hause bleiben und unsere sozialen Umgang einschränken und auf der anderen Seite sollen die Märkte Sonntags geöffnet werden. Sehr logisch🤣
Jenny Sta nicht das denen sonntag das Klopapier ausgeht😂
Warum haben Leute Läden am Sonntag auf :D 😂
Verstehe auch überhaupt nicht warum Sonntags auch noch geöffnet werden soll🤔 Reicht 6 Tage die Woche nicht? 🤨
Ja habt mitleid mit dem Verkaufspersonal man kann auch am Samstag einkaufen anstatt Sonntag jeder hat mal nen freien Tag verdient
Ich wüsste nicht einen Supermarkt, der heute auf hat....🤷‍♂️
#BayerischesLadenschlussgesetz...es gibt Regelungen, die durchaus Sinn machen
Wo ist denn überhaupt auf?
solche sprüche ein schlag ins gesicht für die "systemrelevanten/systemkritischen" arbeitnehmer!! 🤢😓😠
Also bei mir am Ort hat kein Supermarkt geöffnet.
Das geheule... Wenns so wäre ja und. Wird wohl keiner von sterben Sonntags zu arbeiten 🤦🏻‍♂️
Es ist doch gar nichts beschlossen, dass am Sonntag geöffnet wird!
Krankenschwestern hätten auch sehr gerne Sonntags frei...
Bitte auch Restaurants und den öffentlichen Nahverkehr!
Sonntag ist Sonntag! Wer sich von Montag bis Samstag nicht organisieren kann, hat schlecht geplant.
Trotzdem sitzen sie jetzt da....
Für was gibt es Schichtpläne? Ich hab selbst schon in einer 24/7 Tankstelle gearbeitet und da war ich auch nicht überarbeitet.
Andere Leute müssen auch am We arbeiten oder auch Nachts. Ich würde das ganze Trara ja verstehen wenn die Läden nur Mo-Fr offen haben aber so ist der Unterschied meiner Meinung nach nicht erheblich. Mehr Arbeiten muss man auch nicht, schließlich gibt es Arbeitsverträge die die genaue Soll-Arbeitszeit vorschreiben. Der Arbeitgeber muss also entweder die Kräfte neu verteilen und/oder neue einstellen (zB Stundenten, Teilzeitkräfte) wenn er So öffnen will (ES ENTSCHEIDET JEDER LADEN FÜR SICH SELBST!!)