Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne zahle.
Quelle: Robert Bosch
Wenn jeder Arbeitgeber so denken würde, wäre es perfekt. Leider ein Traum der nicht wahr wird...
Fakt ist heute: Autos sind mehr Geld wert als Menschen... muss ich noch was sagen:D:D:D:D
Dann versuchen die KapitalistInnen also nur Löhne tendenziell zu kürzen weil sie doof sind?
Bei Geringqualifizierten ist das kein Problem. Bei Robert Bosch ist das aber sicher etwas anderes. Kein Entwicklungingenieur kann kreativ und innovativ sein, wenn er ans Geld denken muß. Du erfindest nicht mal eben die Verteilerlose Zündanlage, wenn du nachts nicht schlafen kannst, weil du nicht weißt wie du dein Haus bezahlen sollst. Pakete für Amazon packen, geht dann immer noch. Darum ist den konzernen ja auch sehr an Vereinfachung und Vereinheitlichung gelegen. Nur noch da Geld für Löhne ausgeben, wo es unbedingt sein muß.
Huste*Unterbezahlt*Huste;)
sehr gut
*hust* Henry Ford hats glaub sogar noch vor ihm gemacht, bin aber grad nicht sicher
Das ist schon immer so gewesen jedes Unternehmen steht u fällt mit dem Personal.egal in welcher Branche
Endlich ein Arbeitgeber, der erkennt, dass seine Mitarbeiter sehr viel zum Unternehmenserfolg beitragen!
Very well said.:D:D:D