Trotzdem ist heute 99% der Menschheit in Ketten gelegt! Und die reichsten 1% schwingen die Peitsche!
Hast du ein Dach überm Kopf, stets was zu essen und elektrischen Strom? Dann gehörst du zu den 10% :)
Aluhüte waren vom Preis her diese Woche reduziert. Merkt man ganz stark bei euch.
0,1% der Menschheit = 68 Leute, krasse Mathe skills Schadi! Abgesehen davon totaler Schwachsinn...
Das ist wohl kompletter Schwachsinn... Wenn man sowas sagt, stimmt wohl auch, dass wir alle Sklaven der Naturgesetze sind oder des Essens/Trinkens.- nur weil etwas oder jemand über einem steht, ist man nicht automatisch ein Sklave
Scheiß Kapitalismus. Schnell in meine Nike Air springen und ein Foto mit den iPhone für Facebook posten....
Ähmm....Nein? Ich weiß worauf du rauswillst und so.. Aber z.B Kapitalismus legt uns nicht nicht in Ketten.Es sperrt die Menschen in eine große Zelle in der strikte Regeln herrschen,und Gefangene die Reich sind machen die armen nieder. So stelle ich mir unsere Gesellschaft vor.
Plötzlich ein greller Blitz am Himmel ein flammender Meteor stürzt zur Erde.....
Sinnloser Kommentar...wahrscheinlich nur im Likes zu gammeln
Abdurrahman Mahmood erzähl mal den Sklaven im 18. Jahrhundert, die von früh bis spät in Ketten arbeiten durften, dass wir Sklaven sind. Es steht uns offen zu reisen, zu arbeiten und uns zu den reichen 1% hochzuarbeiten, also hört doch mal auf mit dem pseudo Scheiß!
Verschörungsspacken aka Wikipedia-Idioten incoming
Ich sag nur Rothschild, Monsanto und Co. KG
Ah du bist also in ketten gelegt? Lächerlich, so wie du konnte noch keine Generation vor dir leben
Pierre Becker die streiten es ja nicht mal ab, es fragt nur eben keiner nach. Jeder weiß (der Ahnung hat), wie viel diese Menschen am Tag verdienen. Warum stehen sie nicht auf der Forbes? Warum ist erst ab 2011 bekannt geworden, dass Larry Silverstein kurz vor 9/11 ne Versicherung gegen Terroranschläge auf die Türme abgeschlossen hat? Fragen über Fragen... Und google hilft manchmal.
"..wenn jemand so Reich wäre dann würde er nicht zulassen, dass... " Klar würde er oder die es zulassen :D weilvsich die Bürger so oder so gegenseitig zerfetzen :D mittlerweile ist man ja kein nazi mehr wenn man seine Meinung sagt sondern man hat einen aluhut auf :D einfach genial :D
es sind keine reichen 10 % es sind nur 0,1 % zirka 10 leute mit 58 partnern und managern die die konzerne und damit alles geld beherrschen
Dominic Neuhaus du bist das perfekte Beispiel für einen Vollidioten. "du hast das und das noch nie gemacht, redest aber drüber. Ne das geht nicht" Aber Naja. Idioten wachsen eben nach. Außerdem was macht es fürn Unterschied ob ich steuern gezahlt habe oder nicht? Erklär mal. Ah ne sorry, Argumente und Quellen außer YouTube und aluhut.com gibt es ja keine legitimen. Ihr diskutiert auf Grundlage von 'fakten' die man schön zurecht gelegt hat in nem YouTube video. Gratuliere, du hast es verkackt quellenkritisch zu lesen und zu denken. Aber wer bin ich nur das ich mir anmaße darüber zu reden/schreiben. Hab ja noch nie steuern gezahlt ;) Apropo steuern: guck dir doch erstmal bitte unsere wirtschaftsform an bevor du drüber redest. Wir haben keinen puren Kapitalismus. Wahrscheinlich bist du noch Son professioneller ökonom der die Nationalbanken wieder an die Regierung binden will und scheiß auf EZB und Geldwert gibt. Solltest dir mal ein paar Statistiken angucken und ein paar grundlegende wirtschaftstheorien dir aneignen. Der Staat gibt Immernoch zuviel aus, eigentlich müssten Sozialleistungen niedriger, Zuschüsse gemindert und Steuern erhöht werden damit es auf Dauer gut geht mit den Finanzen unseres Staates. Aber natürlich.. Ich hab ja noch nie steuern gezahlt, ich sollte lieber auf dich hochgenildeten YouTube Dr. Hören und mir nen aluhut mit plackette "nieder mit Rothschild" aufn Kopf setzen. (und mach dir mal folgende Gedanken. Selbst wenn. Was ändert es?)
So ein scheis. Du gehörst zu den reichsten menschen der welt. 1 mrd haben nicht mal trinkwasserzugang
haaaater
Dominic Neuhaus Ich würde mich jetzt an deiner Stelle so krass schämen xD wirklich.. Du hast wohl keine ahnung wie Wirtschaft funktioniert und noch nie was von Geldshöpfung usw. gehört :'D
Hahahahaha, alter so witzig :'D ihr seid wirklich solche lappen eh. Versucht allen zu sagen sie sollen mal 2 Meter weiter denken aber bekommt es selbst nicht hin :'D WENN irgendjemand so reich wäre und alles kontrollieren würde Etc. dann würde er wohl kaum zulassen das irgendein vollidiot auf YouTube oder gar auf Wikipedia so etwas über ihn schreibt :'D hahahaha, auch du kacke. Man kann sich echt alles schönreden :'D Aber naja, die unzufriedenen versuchen eben immer andere für ihr eigenes scheitern verantwortlich zu machen :D Geht euch weiterbilden, erfindet was oder was auch immer, und ich gehört ganz schnell zu den superreichen, und dann ist das Geldsystem bestimmt nichtmehr so beschissen xD
Und dabei sind wir alle lediglich Sklaven unserer Gedanken und leben eine Illusion der Freiheit ^-^
Jessica ähhhhm doch :D
Moderne Sklaverei!
Konstantin Heer Das nötigste dem Volk gegeben damit sie die Klappe halten und wegschauen dass ist was mit dir passiert :)
Abgesehen von richtigen oder falschen Prozentzahlen: ihr Widersprecher und kapitalistische-Banken-neo-liberalem-Wirtschaftssystem Fürsprecher, ihr wollt irgendwem doch nicht allen ernstes irgendwas von Gerechtigkeit erzählen WAS auf dieser Welt ökonomisch wirklich gebacken ist. Ich schreibe dass auf einem Smartphone das vermutlich in China hergestellt und Klamotten die wahrscheinlich in einem dritte Welt Land produziert worden sind, aber habe trotzdem nicht resigniert mir Gedanken zu machen, rauszugehen und auf Missstände aufmerksam zu machen. Allem kann man sich nicht entziehen, man kann aber auch nicht auf alles scheißen. Hauptsache mir geht's gut Minusmenschen sind die schlimmsten und keiner braucht euch.
Gregor Gasior Bester Kommentar :D
Labi du hast ehrlich recht. Und damit ein Sklave auf einem hört erzählt man ihm nicht er sei ein Sklave. Deshalb dieser "Segen" von denen
Gregor Gasior Hahahaha 😂😂😂
Dominic Neuhaus Ich wollte es mir eigentlich ersparen hier noch irgendwas drunter zu schreiben. Ich finde es bloß irgendwie lustig wie du auf zwang versuchst die "Wahrheit" zu enthüllen und dich dabei nur lächerlich machst, indem du zu den jüngeren sagst: "werdet erstmal erwachsen" und den gleichaltrigen oder älteren:" Ihr seid ja nur verblendet". Desweiteren hat Alter nichts mit Erwachsen sein zu tun, du scheinst mir bis 8 gealtert zu sein und dann bist du anscheint nur noch gewachsen. Pauschal zu sagen ich würde doch mein Geld von Mami und Papi beziehen ist eine sehr gewagte Aussage wenn man bestimmte Hintergründe nicht kennt :)
Die kürzeste Kette trägt der Mensch täglich bei sich. Man ist der Sklave seines handys geworden.
Ali Gamzaev recherchier mal lieber mein freund ^^
Welches System funktioniert besser wie dieses? Und naja, richtiger Kapitalismus sieht anders aus.
neiddebatte^^
Peter, Schön das du zugibst wie ein Tier zu leben. ;)
Jessica Junk Die starken machen die schwachen nieder. War in der Natur schon immer so ;)
Phillipp, Erst lesen dann schreiben ;)
Alle Sklaven befreit nach dem sie hunderten von Jahren sie ausgenützt haben und wie Tiere behandelt haben.
Tom Klaus versuchst du grad hier sklaverei gut darzustellen oder ich weis nicht hat man dir ins hirn geschissen oder darf ich es machen
nein ich stell sklaverei nicht gut da ich sag nur dass gab und gibt es noch millionenfach, aber die meisten denken ja die bösen europäer waren die einzigen die das gemacht haben
Genauso wie dass Sklaverei schon seit Jahrtausenden praktiziert wird und noch wird, in ganz anderen Ausmaßen
Den sklaven ging es teilweise besser als vor der kolonisierung- Viele durften eigene geschäfte besitzen und sich ein gutes leben leisten. Das allerdings verschweigt die geschichte
Und jetzt sind sie frei und haben die chance in erste welt ländern zu leben
Dachte ich mir auch 👍🏻
In der Tat. Die Amerikaner hätten doch wenigstens alle zurück nach Afrika bringen sollen, zurück in ihre Heimat woher sie geraubt wurden.
James Alan Harley ja es gibt immer noch Sklaverei, heute ist es die Moderne Sklaverei, in China, Indien, Pakistan wo hunderte Millionen von Menschen 7 Tage der Woche Arbeiten, 12 Stunden pro Tag und dann bekommen sie einen Lohn von 100 Dollar pro Monat. Es wird immer Sklaverei geben.
Ich versteh nicht, in welcher Art und Weise das die moralische Richtigkeit mindert. Man kann Verhalten nur korrigieren nicht ungeschehen machen.
Es hat immer eine. Sei doch froh das sie es abgschafft habe....soviel ich weiss war das eins von der erste länder die es abgeschafft habe. Nur leider gibt es immer noch Sklaverei
Nutzte*
nutzte*
*liest c:
Kennt ihr das, man ließt n Wort zu oft und plötzlich siehts nicht mehr richtig aus?
Schüssel
Admin war mal wieder betrunken.
Heeey klugscheisser on tour
Nich nur das.. Wenn man ein ganz normales Wort wie sagen wir "Toastbrot" ganz ganz oft hintereinander laut ausspricht verliert es irgendwann völlig an Bedeutung. Hab ich als Kind mal gemacht das war nen Riesen Mindfuck 😂🙌🏼
Wir sind doch immer noch alles Sklaven der Banken und großkonzerne. Selbst die Politik hat keinen freien willen, sondern wird von Lobbys unter Druck gesetzt. Kein Mensch ist selbst in diesem Land ganz von der Knechtschaft von höheren Gewalten befreit. Fügen müssen wir uns trotzdem immernoch. Das einzige was sich verändert hat, ist das es still und heimlich passiert
Das kann man trotzdem nicht vergleichen.
Benjamin Kruse das ist einfach nur respektlos
Inwiefern Benjamin?
Meine Antwort sollte eher eine anekdote, als ein Vergleich darstellen.
Stimmt Steve. Das hier ist noch schlimmer als früher.
Ich habe am Anfang "nutzte" gelesen, anschließend fiel mir auf, das dort ein "T" fehlt. :D
Und dann fiel mir auf, dass hier ein "S" fehlt ;)
Erstmal 100000 e Kolonien ausbeuten.. Alles klauen.. Vergewaltigen.. Zerstören.. Bildung und Gesundheitssystem verhindern, Menschen für versuche hernehmen, Bodenschätze sowie tropische Ernte übernehmen wie Tabak und Café :D! ... Da steht ja auch Alle Sklaven im Königreich zu befreien.. Und nicht jeden denn sie hatten !! Danach Image hoch 10000000 ... Gut gemacht .. Es existieren immer noch tausende Kolonien die sie benutze und ausbeuten .. !!
Achso Dominik Kudi dann ist ja alles gut 👏👏 steht da auf dem Bild irgendwas von denn Araber oder bin ich Analphabet? Machmal bitte ein Vergleich zwi. Araber und Europäer :D! Hier nur ein Bruchteil der Kolonialmächte Franzosen, Spanier, Briten,Portugiesen,deutsche,Italiener ... Also gute Nacht !! Was die Araber machen ist sowieso asozial .. Die anderen verhungern die anderen haben 100te karren in der Garage ... Jetzt gute Nacht
Ja und die Araber haben auch soviele Sklaven und da wird ja wieder mal kein Wort erwähnt. Aber gegen Europa hetzen läuft
Das sind Ehrenmenschen!Sklaven sollten auch Freiheit erleben können!
Alle die das gut sehn wir reden hier über Großbritannien die größten Sklaventreiber der Geschichte der Menschheit
Sie nutzten 40% des statsbudget um die sklavenhalter für die ihnen verlorenen arbeitskräfte (sklaven) zu entschädigen. Die sklaven haben bis heute keine entschädigung bekommen...... Woher bezieht Faktisch Seine fakten:D:D:D
...Und in den Kolonien außerhalb des Königreiches (Indien, Afrika,Australien, Naher Osten, usw....) wieder neue Sklaven zu halten, Völker zu besetzten, Länder zu enteignen und Schätze zum Königreich einzuführen. Geschweige noch die keltischen Völker(Iren, Schotten, Waliser) zu versklaven und zu ermorden!!!!! Nicht alles was im Face geschrieben steht, muss auch stimmen!!!!
Was ist Sklaverei. Heute in der Modernen Zeit werden Menschen auch hinterrücks Gefickt.
Nachdem es Jahrhundertelang fast sein ganzes Staatsbudget damit gefüllt hat. Na herzlichen Glückwunsch. Geschichten aus dem Paulaner Garten.
Wenn jeder Staat der sich 1. Welt schimpft 40% seines Budgets hergeben würde, können wir den kompletten Planeten auf ein wirtschaftliches Level heben, wir könnten seit Jahrzehnten mit reiner regenerativer Energie leben ohne Kernspaltung und dessen Folgen, wir können innerhalb von ein paar Monaten den Hunger der Welt stoppen - aber wo bleibt da der Profit?! Unsere ' soziale' mw ist schon sehr sehr lange eine freie ohne soziale Aspekte, was wir alles erreichen können ist nur durch das begrenzt was unsere ' gewählten Vertreter' an Grenzen aufstellen um die Lobbyisten zufrieden zu stellen. Die Macht geht schon lange nicht mehr vom Volk aus - wir dürfen nur noch aus einer vorgesetzten Palette unsere liebsten Marionetten wählen die dann für die Wirtschaft arbeiten - Regierung und Wirtschaft sind nur Gebilde zur Schaffung von vermeintlicher Ordnung -real ist das Volk! Unveränderbar, in keine Art oder Form zwingbar sondern die einzige reale Macht in jedem Land! Klar kann ich auch jammern dass sooo viele sooo wenig haben und so wenige so reich sind - aber jammern bringt mir nix und den armen auch nicht! Ändern kannst Du nur die Zukunft also jammer nicht über die Vergangenheit sondern lern draus um nicht die gleichen Merkel... Äh Fehler immer und immer wieder zu machen!!!
"Entschuldigung,kann ich Milch zum Kaffee bekommen :D" "Ich hab Fettarme." "Ja das sehe ich und schön ist anders,aber ich hätte wirklich gern Milch zum Kaffee."
Manchmal gehe ich einfach so auf die Straße und beobachte Menschen 😐
beherrrschte gleichzeitig aber noch 1/5 der Welt als Kolonialmacht....
Nur um 1899 das erste kz der Welt in Südafrika zu errichten. Ja wahre ehrenmänner. Haben fünf Jahre lang dort krieg geführt. Halte das daher für ein Gerücht.
Soll ich jetzt für England applaudieren das sie erst Menschen in ketten gelegt haben und dann doch wieder frei gelassen haben :D
Ach ihr Heuchler, die haben die Welt unter anderem mit gefickt ...
1883 wie fortschrittlich und barmherzig
Ehm ja und vorher waren sie eines der einflussreichsten Länder im atlantischen Sklavenhandel und Besitzer der größten Flotte von Sklavenschiffen Unter dem Blickwinkel wirkt das alles dann irgendwie nicht mehr ganz so ehrenhaft :D
"Nutzte" ihr flitzpiepen
Jetzt kommen alle mit Ehrenmenschen und allem, nur weil sie einmal was richtig gemacht haben. Traurigerweise ist das bei den Muslimen genau umgekehrt, die werden lediglich auf eine schlechte Tat reduziert. Hier ein großes Dankeschön an die Menschheit/Menschlichkeit...
Aber erst, nachdem die englischen "Kaufleute" über Jahrhunderte vom Sklavenhandel profitiert, und die USA schon 20 Jahre zuvor die Sklaverei offiziell abgeschafft hatten. Und in "Merry Old England" hatte es Jahrzehnte gedauert, bis sich endlich im House of Parliament eine entsprechende Mehrheit fand. Also haben die 1883 nichts anderes getan, als Jahrhunderte dauerndes Unrecht "gutzumachen". Sollen wir dafür jetzt eine Loblied singen? Viel schöner wäre es, wenn wir heute nicht unter den Spätfolgen des Kolonialismus der europäischen Großmächte -England, Frankreich, Spanien, Portugal und Niederlande- zu leiden hätten. Dann gäbe es vermutlich keinen ständigen Nahost-Konflikt zwischen Israel und seinen Nachbarn, keinen ständigen Kampf um die Ölquellen...
Die Queen beschäftigt heutzutage noch welche und redet sich damit raus das die deshalb so wenig verdienen weil es "eine Ehre" sei für Sie zu arbeiten....schlaues Weibsbild :D !
Na und zur selben Zeit fingen sie an halb Afrika und den mittleren Osten zu kolonisieren. Beuteten deren Länder aus und ermordeten Millionen Aufständische. Die Geschichte wiederholt sich. Neue Spieler kommen, aber das spiel ist immer das selbe. Damals so wie heute und in Zukunft.
40% erscheinen mir ein wenig, wenig. Wenn man mal so darüber nachdenkt, da sie bestimmt den größten Anteil der Sklaverei, in der Welt für sich beansprucht haben. Vorher! 🙄
Und doch lebt auch der heutige Mensch in Ketten. Ketten, die man nicht sehen kann, nicht fühlen kann, sie haben keinen Geruch und keinen Geschmack. Es sind die Ketten des Alltags. Wir müssen jeden Tag bis zur Erschöpfung arbeiten...damit wir uns keine Sorgen um die Miete, die Stromrechnung, den Inhalt unseres Kühlschrankes machen müssen. Die ewigen Ketten der Sorge, Sorge um höhere Steuern, sinkende Löhne, Sorge um "wie soll ich das bezahlen?"...und damit haben sie uns angekettet, angekettet um die Sorge des Seins. Es ist die Routine, die uns gefangen hält, die uns nicht die Zeit erlaubt, über den Tellerrand zudenken. Zum Beispiel warum wir bei harter Arbeit, gleich arm bleiben, wärend einer Handvoll Personen fast alles gehört. Oder warum Länder Krieg führen, um Krieg zu beenden. Warum hat ein Ölkonzern mehr Macht, als viele Staaten. Wieso braucht die globale Welt viel Armut, für eine Handvoll Wohlstand...und wieso hast du keinen Anspruch auf diesen Wohlstand, obwohl du jeden Tag bis zur Erschöpfung arbeitest?...du kannst dir Gedanken darüber machen oder weiterhin in deiner Routine leben...aber dann wirst du nie deine Ketten sehen😉
... Und die anderen 60 % um ihr Imperium von Honkong bis Indien nach Australien und Südafrika auszubauen, während in Irland die Iren oft elendig am Hunger starben. Faktastisch!
Ja nachdem sie selbst alle versklavt und kolonisiert haben
1882 nutzte Großbritannien alle Sklaven im Königreich um 40% des Staatsbudgets zu kriegen.
Der großteil des Reichtums wurde durch Sklaven und sklavenhandel erwirtschaftet
Nachdem sie sie Jahrzehnte lang ausgebeutet und vergewaltigt haben schaffe ich es nicht den Briten das hoch anzurechnen.
Haha, sowas nennt man eigentlich Modernisierungsmaßnahme oder will mir wirklich jemand erzählen, daß er oder sie heute frei ist zu tun was er von Herzen möchte? Ich denke nicht! Jeder muss sich in der Arbeit abrackern um seine ganzen Kosten zu decken und hängen bleibt am Monatsende nicht viel... die "oberen 10000" mal ausgenommen.
Welches Königreich baute denn Kollonien und versklavte diverse Völker...mal wieder eine Doppelmoral.
...Heuchler - zuerst die Menschen versklaven, dann als Retter dastehen wollen! Wird sich nie ândern..
und das geld wurde von sklaven verdient !
So welcher spacken will den Fehler im Text korrigieren. Lehrer in 3,2,1 😖
ja wie dumm ist das denn? GB hat sie doch erst in Ketten gelegt. So waren Sie Jahrhundertelang die größten Sklavenhändler auf 4 Kontinenten. Die Aussage oben stimmt wohl schon, doch Sie lässt euch falsche Schlüsse ziehen... genauso funktioniert Gehirnwäsche.
Gut, dass wir da schon längst keine Sklaven mehr hatten, wir hatten unser Geld damals für die Rentenreform ausgegeben... ;-) ....okay und knapp vorher schon das der Franzosen geplündert.... und okay wir hatten stattdessen wirtschaftssklaverei.... aber... ehm...... ach vergesst, was ich sagen wollte ^^
Ach Blödsin, die geschichte Lehrt uns doch das wir Europäer die schlimmsten unmenschen und Sklaven treiber der vergangenheit sind, pff... und da sollen wir die Sklaverei abgeschaft haben :D * Sarkasmusoff*
Nachdem Großbritannien die halbe Welt tyrannisiert und ausgebeutet hat, ist das natürlich eine Geste, die ihres gleichen sucht 😂
Nach der Befreiung bekammen sie ein neues Zuhause....USA,wo alles noch schlimmer war/ist.. !!
Ach ja und das taten aus Sie:D:D Wenn die doch die grossten sklaventreiber seit circa400 jahren sind.
Und ihre grössten einnahmen durch sklavenarbeit hatten
Irgendwann kam zum Glück das Öl, so das Sklaverei nicht mehr von Nöten war. Und dann heucheln vonwegen wir befreien sie
Alle so Negativ...ob die länder jetzte besser dran wäre wenn es nicht für Kollonien wäre. Sei doch froh das sie von ihre fehler gelernt haben!
Ist jetzt nicht so ne krasse Leistung. Allein, dass es Sklaven gab ist einfach beschämend. Sie frei zu lassen ist doch selbstverständlich. 😅
Ich glaube ihr mein im empire. Weil das königreich nicht so groß wa. S und sklaverei in england schon seit jahrhunderten verboten. "Die luft britanniens ist zu frei um von sklaven geatmet zu werden. Jeder der sie atmet wird somit frei"
Und heute wird jeder Versklavt außer mit dem Unterschied das sie es freiwillig tun. ;)
Wenn jetzt die Welt ihre Budgets ausschöpfen würden um den Krieg auf der ganzen Welt zu beenden. Und Frieden überall einkehren. Ich glaube Dann könnte man das toppen.
Hoffentlich! Die Briten haben auch mit der Scheisse begonnen..
ahh.. British empire als Karikative institution. Danke dann hab ich ja bis jetzt alles falsch verstanden
Vorher zwang Großbritannien 40% der Sklaven ein Königreich zu bauen, um damit das Staatsbudget zu erhöhen.
Hmm immer die guten rausnehmen und die schlechten taaten vergessen so tickt Faktastisch
In Deutschland werden 60% dafür genutzt unsere Politiker zu bezahlen
Darauf soll man stolz sein? Das Staatsbudgets bekamen die ja durch Sklavenhandel. Also so toll ist es nicht^^
daran sieht man wiede rmal wie böse und rassistisch der westen ist ;) irony off
Nachdem sie alle versklavt haben 😂 was für eine ironie
Ich glaube heute wäre das nicht mehr möglich...
Und jetzt gibt's die legale sklaverei #Zeitarbeit 🖕
Wir sind doch alle Sklaven! Sklaven des Geldes !
England ist der größte feind überhaupt
Soll man das jetzt feiern? Das sie sich in solche Umkosten gestürzt haben?
Und dafür hätten sie heute sehr gern einen Orden
War das aus gutem willen heraud
Das glaube ich nicht.
Ich hsb heute ein größeres Problem... es ist Montag
Jo nachdem sie das Öl entdeckt haben diese Heuchler
Echt? Habe das nicht gewußt.
Und versklavten daraufhin Afrika.
Man hätte die Sklaverei auch einfach verbieten können, wäre günstiger gewesen...
Sie haben, aber immer noch Sklaven😄
Das war genau die Zeit wo im Rahmen der Industrialisierung grade die britische Arbeiterschaft brutalst verelendete
...um sie in die Lohnarbeit unter miesesten Bedingungen zu stecken.
Heute sind wir die Sklaven die 40% unseres Verdienst an den Staat abgeben müssen.
Ohne Großbritannien hätte es vielleicht gar keine Sklaven gegeben.
Und Deutschland verschwendet steuern an unnötigen Kunstwerken.
2016 benutze Deutschland 95% des Staatsbudgets, um die Politikern alles in den Arsch schieben zu können.
Meine Frau hat mich erwischt, wie ich meinen Penis geföhnt habe. Sie: was machst du da :D Ich: Dein Abendessen aufwärmen. :D
....das war am End ein gutes Geschäft! Hundert Jahre später hat sich die Anzahl der Sklaven vertausendfacht! Yeeeeeaah! TOP!
Mittlerweile nutzt deutschland 90% des budgets um das volk zu versklaven
Hätten sie sie nicht versklavt, müsste es gar nicht dazu kommen
Labbert kein mist! Guckt euch doch Pakistan an! Die werden bis heute immer noch durch die Engländer dominiert!
ab 1843 hieß es nur nicht mehr "sklaven" sondern "arbeiter"
Man braucht Kapital um Sklaven, im eigenen Königreich, zu befreien?
In Staffel 3 benutzte Daenerys drei Drachen um alle Sklaven zu befreien
weil sie platz brauchten fuer neue!
Vor ein paar Jahren begann Deutschland das Staatsbudget zu nutzen um den Firmen legale Sklavenhaltung zu ermöglichen!
Quelle bitte. Google spuckt zu den Worten "Großbritannien 1883" nichts dazu aus!!!
Witzig nahmen jahrhunderte sklaven. Dann befreien se sie selber. Congratulation
Das waren wohl eher wirtschaftliche Gründe.. Sklaven können nichts kaufen..
Bitch pls Ruffy hat keinen Cent bezahlt & Dressrosa trzdem befreit😅
Was hätte die AFD wohl damals dazu gesagt? 😂😂
Und trotzdem hat England sich danach Kolonien erbaut . Paradox haha
Rechtschreibfehler ^^
Wohin ging Das Geld? An den Staat?
Gut angelegtes Geld.
.... edit: um sie dann selbst zu versklaven....
Danke Merkel
Nutzte*
Canım benim kendi resmini koy göreyim öptüm
Haben sie darauf steuern erhoben? :D 😂😂😂
Tja trotzdem haben sie jahrhundertelange Sklaverei betrieben
Die sie damals versklavten xD
Wenigstens wurde 1800 mal das Hirn benutzt...
Mehr labern
Beastmode
Wie vorbildlich Lol
"nutze" wahnsinn
Welche Freiheit :D Hahahahaha es gibt keine Freiheit
Nach dem Großbritannien die ganze Welt ausgebeutet hat!
Naja...
Was für helden
Bekommt mal die Schreibfehler in den Griff :p
nutzte*
nutzte*
Wer hat die den zu Sklaven gemacht :D
totaler bullshit
Hatten auch genug in Kolonien gehabt.
Aber haben die inder schön auseinander genommen!!
viel zu spät
...so viel un/ nutzes Wissen?...
Is doch mal n gutes Beispiel für Merkel
god save the queen!
Ha siktir lann ingiltere
Es waere so langsam an der Zeit es wieder zu tun ...
Also das nenne ich mal einen unlock all ;)…
Am 3. April 2016 schrieb Faktastisch den 1000. Fehler. Gratuliere!
die ohne sie gar keine sklaven gewesen wären..
nutzte*
Auf jedenfall
*nutzte
😄😄 der war gut